...
Reiseführer Europa

Online Reiseführer GoldenPass-Line - Travel Guide
from Lucerne - Interlaken - Spiez to Montreux

Travel-Guide GoldenPass-LineBahnreiseführer GoldenPass-Line

Rail Travel Guide 'GoldenPass-Line'
from Lucerne via Interlaken - Spiez to Montreux

Travel Guide with Luzern - Pilatus - Sarnen - Giswil - Lungen - Brünigpass - Meiringen - Innertkirchen - Brienz - Oberried - Ringgenberg - Interlaken - Wilderswil - Jungfraujoch - Schilthorn - Leissigen - Spiez - Erlenbach - Därstetten - Oberwil - Boltigen - St. Stephan - Lenk - Gstaad - Saanen - Rougemont - Château-d'Oex - Rossinière - Gruyères - Bulle - Broc - Montbovon - Montreux. Railroad linen Pilatus - Goldene Rundfahrt, Dampfzahnradbahn Brienz-Rothorn-Bahn, Zahnradbahn Jungfraujoch-Bahn, Seilbahn Schilthorn, Zahnradbahn Schynige-Platte-Bahn, Standseilbahn Reichenbachfall-Bahn, Seilbahn Stockhorn, Rocher-de-Naye, Standseilbahn Mont Pèlerin, Zahnradbahn Les Pléiades

The GoldenPass-Line is one of the most outstanding railway lines connecting the well-known places of Lucerne, Interlaken and Montreux. This trip presents an insight for the traveler into the life and culture of the country. The GoldenPass trains run several times a day all year round, and so the traveler may board and re-enter and get to know different people, languages ​​and mentalities on both sides of the 'Röstigraben'. Take your time, it`s worth it .. Our guide accompanies you on this exciting journey of discovery. The attractive and traditional route with the GoldenPass Panoramic trains takes you from Lake Lucerne to Lake Geneva. From Lucerne you cross the historic sites of the Obwalden region, climb Brünigpass on a section of gear drive, continue towards Lake Brienz, follow its shore to Interlaken and then continue along Lake Thun to Spiez and through Simmental to Zweisimmen. From Zweisimmen, the GoldenPass line meanders through the river valley of the Saane to the world-famous resort of Gstaad. Through the Pays d'Enhaut and Gruyère country, the route takes you over the ridge of the Vaud Prealps passing the Rochers-de-Naye and then descends to Lake Geneva and the town of Montreux. .../iw

Reisetipps-Europa (Walder-Verlag)
Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder, Achim Walder und Freunde / Mitarbeiter*innen
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt. Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.
- Urheberrecht (Copyright): Bilder und Fotos dürfen nicht, auch nicht auschnittsweise auf Facebook, Twitter, Xing, Linkedin, Instagram und ähnlichen Plattformen ohne Zustimmung des Walder-Verlages veröffentlicht werden. Sollten Sie an bestimmten Fotos interessiert sein, stellen wir gerne einen Kontakt zu den Fotografen her.


Tipp für Hotels, Reiseveranstalter, Reise-Blogger:
Unsere kostenfreien Online-Reiseführer können Sie jederzeit auf Ihrer Homepage/Internetseite verlinken. Wir nehmen auch informative Tourismusinfos als Link auf.
Wenn Sie an einer Kooperation oder Anzeige interessiert sind, rufen Sie uns direkt an: Walder-Verlag, Tel. +49(0)2732-12741


Tipp für unsere Leserinnen und Leser: Sie hätten gerne diesen Online-Reiseführer in gedruckter Form ?
Wir haben eine Lösung! Auf Einzelwunsch und Bestellung fertigen wir für Sie diesen Online-Reiseführer in DIN A5 mit Bildern in hoher Auflösung und die Texte zusammengefasst im Anhang, wie im Beispiel 'Sehenswertes entlang des Neckars' - Bitte die Produktbeschreibung sorgfältig lesen! Die Erstellung von individuellen Reiseführern ist auch möglich.

Bei Fragen weitere Infos beim Walder-Verlag unter Tel. 02732-12741 oder hier klicken ==> Mail Walder-Verlag

nach oben

Travel-Guide GoldenPass-Line Redaktionsteam GoldenPass-LineThe editorial team from GldenPass, Ingrid and Achim Walder from Walder-Verlag and Niklaus Mani fron GoldenPass-Line

Travel-Guide GoldenPass-LineStreckenkarte GoldenPass-Line

nach oben

Bahnreiseführer GoldenPass als Taschenbuch bestellen !

Bahnreiseführer: GoldenPass-Line vom Vierwaldstättersee zum Genfersee

eisefuehrer_GoldenPass-LineDieser Reiseführer begleitet Sie auf einer spannenden Entdeckungsreise von Luzern über Interlaken, Spiez, Zweisimmen und Gstaad nach Montreux. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt Sie mit den GoldenPass-Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie auf der GoldenPass-Linie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt, fahren an verwitterten Chalets mit blumengeschmückten Fenstern dem Brienzersee entgegen und folgen seinem Ufer bis Interlaken. Weiter geht es entlang des Thunersees nach Spiez und durchs Simmental nach Zweisimmen. Ab Zweisimmen schlängelt sich die GoldenPass-Line durch das Flusstal, in dem sich die traditionellen Berner Bauernhäuser in ihrer intakten natürlichen Umgebung präsentieren, zum weltbekannten Ferienort Gstaad. Durch das Pays d’Enhaut und Greyerzer Land fährt die Strecke über den Kamm der Waadtländer Alpen mit den Rochers de Naye und windet sich durch die Rebhänge hinter zum Genfersee nach Montreux. Aus technischen Gründen ist heute noch mehrfach umzusteigen. Den östlichsten Teil der Strecke bildet die schmalspurige Brünig-Linie (Luzern - Brünigpass - Meiringen - Interlaken). Es folgt der normalspurige Abschnitt Interlaken - Spiez - Zweisimmen, der zur BLS gehört. Mit der wiederum schmalspurigen Montreux-Oberlandbahn (MOB) geht es schliesslig;lich von Zweisimmen über Gstaad - Montbovon nach Montreux am Genfer See. Auf den schmalspurigen Abschnitten werden Panoramazüge eingesetzt. Zwischen Zweisimmen und Interlaken verkehren die Züge der GoldenPass-Line ...
Beim Walder-Verlag: Bahnreiseführer GoldenPass-Line - ISBN 978-3-936575-38-5 für 8,90 € portofrei

Online GoldenPass Reiseführer /Travel Guide

Reiseführer GoldenPass-Line

Bahn-Reiseführer GoldenPass-LineDie GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äusserst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des 'Röstigrabens' kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt,. .../iw

Reiseführer GoldenPass Belle-Epoque

Bahn-Reiseführer GoldenPass-Belle-EpoqueAuf der Route des Goldenpass von Zürich - Luzern - Interlaken - Spiez - Montreux nach Genf verkehren verschiedene berühmte Züge. Die Fahrt im GoldenPass - Belle-Epoque versetzt Sie in die Atmosphäre und die Pracht längst vergangener Zeiten und bietet Bahnromantik pur. Ganz in der Tradition legendärer Züge wie dem Orient Express, können Sie mit diesem aussergewöhnlichen Zug in den Glanz der Belle Époque eintauchen. Sein Vorbild ist der Golden Mountain Pullman Express aus den 1930-er Jahren. Zwischen Montreux und Zweisimmen erwartet Sie romantisches Flair mit unvergleichlichem Charme und Komfort für eine Reise in eine andere Zeit. Die Anfang des 20. Jahrhunderts als Nachbau im Belle Epoque-Stil gebauten romantischen Eisenbahnwagen fahren durch die schönsten Landschaften der Schweiz von Montreux nach Zweisimmen. Die Reise führt vom. .../iw

nach oben

Lucerne on Lake Lucerne

Travel-Guide GoldenPass-Line - Luzern am VierwaldstätterseeGuide GoldenPass-Line - Luzern on Lake Lucerne

Lucerne on Lake Lucerne

The origins of the city of Lucerne date back to the 8th century, when the monastery of St. Leodegar was founded. Since 1332 Lucerne has belonged to the 'Swiss Confederation'. The main attractions are the picturesque old town with its historic 14th century town houses, Chapel Bridge - also dating from the 14th century-, Old Town Hall at Kornmarkt, historic Wine Market and “Hofkirche” St. Leodegar. Lucerne presents a number of museums to the visitor including the Rosengart Collection, the Richard Wagner Museum and the Swiss Museum of Transport.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Pilatus and Golden Tour

Travel-Guide GoldenPass-Line - Pilatus und Goldene RundfahrGuide GoldenPass-Line - Pilatus und Goldene Rundfahrt

Pilatus and Golden Tour

Mount Pilatus (called the Lucerne “Hausberg”) has so many charming sides - you may experience them all together on the Golden Tour: From Lake Lucerne and Lucerne to Alpnachstad, the steepest cog railway of the world up to Mount Pilatus Kulm (2132m above sea level), the breathtaking panoramic view of the Central Swiss lakes, 73 mountain peaks and another spectacular highlight of your journey: By cable car and gondola down to Kriens.

Pilatus - Golden Tour: From Lucerne by cable car to Pilatus,
by cog railway down to Alpnachstad and by boat back to Lucerne – wonderful!

Mount Pilatus (called the Lucerne 'Hausberg') has so many charming sides,- you may experience them all together on the Golden Tour: From Lake Lucerne and Lucerne to Alpnachstad, the steepest cog railway of the world up to Mount Pilatus Kulm (2132m above sea level), alpine meadows, mountain streams, rock cliffs and, who knows, even ibex and chamois, alpine roses and gentians, the breathtaking panoramic view over the lakes of central Switzerland and of course the Alps - no less than 73 mountain peaks (you may count them all!)-, as well as delicious local specialties, à la carte menus and international delicacies in the Pilatus hotels and restaurants, and then to the highlight: Your trip by cable car and gondola down to Kriens, from where you can get back to Lucerne by bus No. 1 in about 15 minutes. Or would you like it the other way around?


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Luzern to Brünigpass

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Luzern zum BrünigpassGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Luzern zum Brünigpass

Railroad line GoldenPass from Luzern to Brünigpass

The railroad line from Lucerne to Interlaken was constructed in several sections between the end of the 18th century and 1916. From 1942 on the track has been passable for electric locomotives. The main station of Lucerne, an important railway junction in Switzerland, was rebuilt in 1991, after the old station was destroyed by a major fire in 1971. The main portal of the old Art Nouveau railway station could be saved and stands out as an archway on the station square today. Passing the picturesque small lake Wichelsee, the route reaches Sarnen.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Sarnen - Kanton Obwalden

Travel-Guide GoldenPass-Line - Sarnen - Kanton ObwaldenGuide GoldenPass-Line - Sarnen - Kanton Obwalden

Sarnen - Kanton Obwalden

Sarnen, the capital of the half-canton of Obwalden, offers its visitors many outstanding sights. On the way to Sachseln you may visit the hermitage of Brother Klaus, the Swiss patron saint.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Giswil - Kanton Obwalden

Travel-Guide GoldenPass-Line - Giswil - Kanton ObwaldenGuide GoldenPass-Line - Giswil - Kanton Obwalden

Giswil - Kanton Obwalden

Passing silent lake Sarnersee, there is a good view of the heights of Schwendi Mountain on the other side before the train reaches the town of Giswil with Rudenz ruin.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Lungen - Kanton Obwalden

Travel-Guide GoldenPass-Line - Lungen - Kanton ObwaldenGuide GoldenPass-Line - Lungen - Kanton Obwalden

Lungen - Kanton Obwalden

The route leads uphill through sparse coniferous forest and passes the mountain crest of Kaiserstuhl, which separates the Sarner Valley and the 200 m higher Lungern Valley and Lungernsee with its water glimmering in green. The picturesque village of Lungern is situated at the southern end of the lake at the beginning of Brünig Pass.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Brünigpass - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Brünigpass - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Brünigpass

Brünigpass - Kanton Bern

Brünig Pass separates the cantons of Obwalden and Bern. The railway line culminates at 1008 meters above sea level with rack sections on both sides. Previously, the steam locomotives had to be turned around at the highest point of the pass.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Meiringen - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Meiringen - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Meiringen im Berner Oberland

Meiringen - Kanton Bern

Meiringen offers many attractions. The parish church of St.Michael with its excavations and the medieval tower of the castle ruin Resti are worth a visit. The Reichenbach Falls train leads to Reichenbach Falls, 244m above the valley floor, made famous by Sir Arthur Conan Coyle, whose fictional character Sherlock Holmes died here.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Cable car - Reichenbachfall-Bahn - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Meiringen - Reichenbachfall-Bahn - Kanton BernBahnreiseführer GoldenPass-Line - Meiringen - Reichenbachfall-Bahn

Meiringen - Reichenbachfall-Bahn

Built in 1899, this nostalgic cable car with its faithful copy of the original wooden car goes high up in the air. Not far from the mountain station, three viewing terraces offer a breathtaking view of the waterfall and Haslital. For Sherlock Holmes fans, this excursion is compulsory: Here, the detective challenged his arch-enemy to a final fight - the violent scuffle ended with his fall into the roaring depths of this waterfall!

Cable car - Reichenbachfall Bahn

Not far from Meiringen the valley station of the Reichenbachfall cable car is situated at 600m above sea level. With a distance of 707m, it goes high up with a difference in altitude of 244m with a gradient of 617‰. The mountain station is located at 844m above sea level at the top of Reichenbach Falls, which became famous by the novel character of Sherlock Holmes created by Sir Arthur Conan Doyle. Reichenbach Falls is a 300m high cascade of seven waterfalls in the course of Reichenbach creek. Its thunderous waters showed the way to the engineers when they constructed the rails for a cable car in 1899. Right next to the wild stream and the mighty Reichenbach Falls, the nostalgic cable car with its faithful copy of the original 24 seats wooden car goes upwards.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line from Meiringen to Innertkirchen

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Meiringen nach InnertkirchenGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Meiringen nach Innertkirchen

Railroad line from Meiringen to Innertkirchen

A private train runs from Meiringen to Innertkirchen. Shortly after Meiringen, the train reaches the Aare Gorge, which is bypassed with the help of the approximately 1,500 m long Kirchettunnel. At the exit of the Aare Gorge eastern tunnel station, travelers may make out an imposing glacier mill and a suspension bridge across the river.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Innertkirchen - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Innertkirchen - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Innertkirchen im Berner Oberland

Innertkirchen - Kanton Bern

In Innertkirchen the Gelmerbahn, the steepest funicular in Europe, leads to lake Gelmersee (1,850m) in the midst of a magnificent mountain panorama. The mountain village of Innertkirchen at the foot of the Alpine passes Grimsel and Susten is an excellent starting point for exploring the Aare Gorge and the nearby Gauligletscher.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Meiringen to Interlaken

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Meiringen nach InterlakenGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Meiringen nach Interlaken

Railroad line GoldenPass from Meiringen to Interlaken

As the journey continues travelers will get a good overview of Lake Brienz and, on the opposite side of the lake, of the 14 cascades of Giessbach Falls. The train crosses a long steel bridge and then follows the shoreline again.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Brienz - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Brienz - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Brienz im Berner Oberland

Brienz - Kanton Bern

The village of Brienz, which was first documented in 1146, is located at an idyllic site on the northern shore of the lake. During a trip on Lake Brienz, you can enjoy the view of the surrounding mountains, well-known Giessbach Falls and historic Grand Hotel Giessbach, which can be reached via a footpath or the funicular railway.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Brienz - steam powered cog railway Brienz Rothorn

Travel-Guide GoldenPass-Line - Brienz - Dampfzahnradbahn Brienz Rothorn BahnGuide GoldenPass-Line - Brienz - steam powered cog railway Brienz Rothorn

Brienz - steam powered cog railway Brienz Rothorn

With a distance of 7.6km, the steam cog railway climbs up to the mountain station Rothorn Kulm at 2,244m with its magnificent 360° panorama. The one-hour drive passing the station Planalp at 1341m above sea level always offers changing impressions and fantastic views.

Guide steam powered cog railway Brienz Rothorn

On 31 October 1891, the first steam locomotive arrived at the summit of Brienzer Rothorn. The opening of the railroad company took place on June 17, 1892 and until 1914 the steam trains regularly went up to Brienzer Rothorn during the summer months. At the outbreak of the First World War, the operation had to be stopped and could not be resumed until 1931, after 16 years of shutdown. In the meantime, the Brienz Rothorn Bahn had become the only steam cog railway in Switzerland, all others had been electrified. In the years to come the value of the Brienzer Rothorn Steam Cog Railway has been recognized and appreciated. Today, it is a vivid reminder of the bygone era of steam engines. Directly from the train station, the track rises steeply uphill through a bright deciduous forest, tunnels with viewing windows and coniferous forest before arriving at Planalp station. Here, the water tanks are refilled. Over alpine pastures ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Oberried - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Oberried - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Oberried im Berner Oberland

Oberried - Kanton Bern

Oberried on the sunny side of Lake Brienz forms the interface between the Alpine region Brienz-Meiringen-Hasliberg and the Jungfrau region. Thanks to this central location, a lot of different sights of both regions can be visited.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Ringgenberg - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Ringgenberg - Kanton BernBahnreiseführer GoldenPass-Line - Ringgenberg im Berner Oberland

Ringgenberg - Kanton Bern

Worth a visit are the castle church, built in 1671 in the castle ruins belonging to the Lords of Ringgenberg, as well as Schadburg ruins and the church ruins in the neighboring village of Goldswil.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Interlaken - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Interlaken - Kanton BernBahnreiseführer GoldenPass-Line - Interlaken im Berner Oberland

Interlaken - Kanton Bern

Interlaken is situated on a flood plain between Lake Brienz and Lake Thun, at the foot of the UNESCO World Heritage region of Eiger, Mönch and Jungfrau. The cultural and historical sights of the place, that was first mentioned in 1133, include the Town Hall Square Unterseen, the casino with the magnificent casino gardens as well as the former monastery area with the castle - built in 1748 -, the castle church and the provost.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Wilderswil - Cog Railway Schynige Platte - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Wilderswil - Zahnradbahn Schynige Platte - Kanton BernBahnreiseführer GoldenPass-Line - Wilderswil - Zahnradbahn Schynige Platte

Wilderswil - Cog Railway Schynige Platte

From Wilderswil a cog railway goes up to the 1.987m high mountain station of Mount Schynige Platte, which allows a magnificent view down to Interlaken and over the entire Eiger, Mönch and Jungfrau Region

Guide Cog Railway Schynige Platte

Climbing Schynige Platte by cog railway feels like being in 'Belle Epoque'. From Wilderswil Station at 584m above sea level the nostalgic railway follows a seven kilometer route up to Schynige Platte at 1987m above sea level; the trip takes 50 minutes. The mountain offers a beautiful view of Interlaken, Brienzersee, Thunersee as well as the Eiger, Mönch and Jungfrau Region. The railway carriages with their wooden benches dating from the 19th century are reminiscences of bygone times. The Schynige-Platte-Bahn (SPB) in the Bernese Oberland is a cog railway with a track width of 800mm and works with System Riggenbach-Pauli. The route was opened on June 14 1893 and electrified in 1914. The locomotives from those days have been in daily use up until today. The average gradient of the railway is 19%, its steepest gradient is 25%. The smallest curve radius is 60 meters. Also today there are daily rides ...

In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben


Jungfraujoch Bahn - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Jungfraujoch Bahn - Kanton BernBahnreiseführer GoldenPass-Line - Jungfraujoch Bahn

Jungfraujoch Bahn - Kanton Bern

The approximately 9km long rack railway of the Jungfrau Railway leads from Kleine Scheidegg to Jungfraujoch. The tunnel stations Eigerwand and Eismeer allow an overwhelming view of the cliffs of the Eiger North Face, the Männlichen, the Bernese Oberland and Eiger Glacier. The terminus Jungfraujoch at an altitude of 3,454 m is the highest railway station in Europe known as 'Top of Europe'. Visitors to the 3,471 m high Jungfraujoch can expect a unique high-alpine landscape.

Guide Train Ride up to Jungfraujoch

The highlight of every trip to Switzerland is Jungfraujoch - Top of Europe. Europe's highest railway station is 3454 meters above sea level. The visitors will discover a high-alpine wonderland of ice, snow and rock, which they can admire from viewing platforms, on the Aletsch Glacier or in the Ice Palace. On fine days, the view extends north to the Vosges and the Black Forest. Towards the south, the mighty ice stream of the Aletsch Glacier seems to flow straight through the rocky peaks of the Bernese Alps. The mighty peaks of the Valais Alps rise in the south to an even higher altitude than the Bernese Alps. An experience of a special kind is the train journey from Interlaken via Grindelwald and Lauterbrunnen to the Jungfraujoch, which takes the traveler right through the rocks of Mount Eiger and Mount Mönch. At the halfway stations Eismeer and Eigerwand, visitors can enjoy the extraordinary view through the windows in the rock face ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Schilthorn Bahn - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Schilthorn BahnBahnreiseführer GoldenPass-Line - Schilthorn Bahn

Schilthorn Bahn - Kanton Bern

First, a cable car takes the travelers to the mountain station Grütschalp and opens the view to the opposite side of the valley with the village of Wengen, Kleine Scheidegg pass and the mighty peaks of Eiger, Mönch and Jungfrau. Now another train follows the steep slope of the Lauterbrunnen valley to Mürren. From the valley station of the Schilthorn cable car, the cable car takes you to 2,970m high Schilthorn in about 30 minutes. The magnificent view out of the cable car is surpassed by the unique 360​​° panorama on the summit with a view of the entire Jungfrau Region.

Guide Train from Interlaken to Lauterbrunnen - Mürren - Schilthorn - Piz Gloria

A special mountain experience is the day trip from Interlaken to Schilthorn. Enjoy the view of a magnificent Alpine panorama with over 200 mountain peaks and the UNESCO World Heritage of Eiger, Mönch and Jungfrau. In fair weather the view sweeps over half of Switzerland, ranging from the picturesque Lake Thun and the Mittelland to the extensive mountain ranges of the Jura Mountains, the French Mont Blanc Massif and the Black Forest. If you are tired of looking around from the large observation deck, enjoy a unique James Bond 007 breakfast or a fine lunch in the world's first mountain revolving restaurant. The excursion starts in Interlaken with the Bernese Oberland Railway to Lauterbrunnen. Here you have to change to the PostBus to Stechelberg. In 32 minutes from there, you can comfortably float in the panoramic aerial cableway from the valley ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Interlaken to Spiez

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Interlaken nach SpiezGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Interlaken nach Spiez

Railroad line GoldenPass from Interlaken to Spiez

Some different railway companies and gauges meet at the station of Interlaken-East: The Brünigbahn SBB and the Bernese Oberland Railway with 1000m narrow gauge and the Bern-Lötschberg Railway with 1435mm standard gauge. Therefore, you have to change to another train. The journey now leads along Lake Thun to Spiez.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Leissigen - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Leissigen - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Leissigen im Berner Oberland

Leissigen - Kanton Bern

The memorial for well-known Swiss painter Ferdinand Hodler, the 'Alte Säge Leissigen' and the striking church are worth visiting at Leissingen.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Navigating Brienzer- and Thunersee

Travel-Guide GoldenPass-Line - Schifffahrt auf Brienzer- und ThunerseeGuide GoldenPass-Line - Navigating Brienzer- and Thunersee

Navigating Brienzer- and Thunersee

Enjoy the marvelous view of the imposing mountains, historic castles and romantic lakeside towns on both sides of the lakes during the cruise. Combine the journey with a fine meal on board or experience an unforgettable sunset when taking an evening cruise.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Spiez - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Spiez - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Spiez im Berner Oberland

Spiez - Kanton Bern

The picturesque town of Spiez is situated between Lake Thun and the hills of Hondrichshöhen. Popular attractions in the small town are Spiez Castle, built in the 10th and 11th century and known as 'Goldener Hof am Wendelsee', as well as the late romanic castle church.

Guide Niesen - Lookout-point above Thunersee

Niesen is a well-known excursion mountain in the Bernese Oberland and a landmark of the Thunersee region. Its peak is 2,362m above sea level. The valley station is located in Mülenen next to the station of the Lötschbergbahn. In two sections, this longest funicular in the world leads from 693m above sea level up to its final station at 2,336m. The first project was planned to be a cog railway from Wimmis. But in 1908 a funicular was built from Mülenen up to the top of Niesen and was opened in 1910. In addition to the train, the restaurant with the Berghaus on the summit attracts numerous guests during the 205-day lasting summer season. Mount Niesen is a popular destination for athletes, and when the funicular is open in the evenings on Wednesday, Friday and Saturday, many athletes run up the mountain for training. The stairs along the route of the Niesenbahn count 11,674 steps; it has been placed in the 'Guinness Book of Records' as the longest staircase ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Spiez to Zweisimmen

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke Spiez - ZweisimmenGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Spiez nach Zweisimmen

Railroad line GoldenPass from Spiez to Zweisimmen

From Spiez, the journey continues southwest by the Simmentalbahn, past vineyards with the grapes of the very rare and very popular Spiez wine. On the right side there are the reservoirs of the Bernese Powerplant.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Erlenbach - Stockhorn - Cable Car - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Erlenbach - Stockhorn-Seilbahn im Berner OberlandBahnreiseführer GoldenPass-Line - Erlenbach - Stockhorn-Seilbahn im Berner Oberland

Erlenbach - Stockhorn - Cable Car - Kanton Bern

In Erlenbach worth in addition to the visit to the church with magnificent murals from the year 1420, a trip by cable car to Stockhorn.

Guide Stockhorn - Cable Car - Kanton Bern

Stockhorn is a 2'190m high mountain in the Bernese Oberland and the highest peak of the Stockhorn chain. It`s characteristic for a striking almost vertically rising rock plate and looks wide or pointed up into the sky depending on the viewing angle. The mountain chain of the Voralpen with Mount Stockhorn is approximately 13km long and separates the Simmental in the south from the Stockental in the north. It begins at Reutigen, where the Simme separates the mountain chain from Mount Burgfluh and Mount Niesen. In Erlenbach in Simmental the Stockhorn-Cable Car goes straight up to the summit. A 70m long and wheelchair accessible tunnel leads to the panorama observation deck, which was opened in 2013. From here you can enjoy a wonderful view of Lake Thun, the Mittelland and on fair days the Jura, the Vosges and the Black Forest. On the Simmental side, not far from the summit, there are two small mountain lakes, ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Därstetten - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Därstetten - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Därstetten im Berner Oberland

Därstetten - Kanton Bern

Passing a covered wooden bridge, the train reaches Därstetten. This community presents a number of cultural attractions, including the Knutti House, one of the most beautiful and important farmhouses in Simmental, the Church of St. Mary and a few remaining ruins of Weissenburg Castle.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Oberwil - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Oberwil - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Oberwil im Berner Oberland

Oberwil - Kanton Bern

In Oberwil, the Mauritius church with its beautiful murals and the ruins of Heidenmauer Castle have been saved from decay.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Boltigen -Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Boltingen - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Boltigen im Berner Oberland

Boltigen - Kanton Bern

The route leads on through two short tunnels along the slope to Boltigen. The Alemannic name refers to nearby Jaunpass, which connects the Gruyère region with Simmental. In addition to the interesting local historic museum, the church of St. Mauritius is worth a visit.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Zweisimmen to Lenk

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Zweisimmen nach LenkGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Zweisimmen nach Lenk

Railroad line GoldenPass from Zweisimmen to Lenk

Since 1912, the trains have been rolling on this 13km long route from Zweisimmen to Lenk in the upper Simmental. Once it was planned to continue the train via Adelboden through the Engstligental to Frutigen, but this was not put into effect.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

St. Stephan - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - St. Stephan - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - St. Stephan im Berner Oberland

St. Stephan - Kanton Bern

The pretty little town of St. Stephan lies between Zweisimmen and Lenk in the Upper Simmental. The traveler may enjoy attractions such as St. Stephen's Church with beautiful murals and well-preserved Simmentaler Ständer block buildings such as Perren House.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Lenk - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Lenk - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Lenk im Berner Oberland

Lenk - Kanton Bern

At the upper end of Simmental Valley 3'243m high Wildstrubel marks a wonderful panoramic view. Lenk at the foot of the massif has been known as a popular spa since the 18th century thanks to its sulfur and iron mineral springs.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Zweisimmen to Gstaad

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Zweisimmen nach GstaadGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Zweisimmen nach Gstaad

Railroad line GoldenPass from Zweisimmen to Gstaad

During the journey, the magnificent panorama of the mountains and valleys is ever present. On the way to Schönried railway station the route crosses its highest point and opens the view to the mountain panorama of Saanenland. With a view of Mount Rübli, Mount Gummfluh and the mountains above Les Diablerets, after running some magnificent panoramic curves, the route ends down at Gstaad .


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Gstaad - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Gstaad - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Kanton Bern

Gstaad - Kanton Bern

The sophisticated resort of Gstaad is a world-famous ski resort offering an extensive ski area. In addition to magnificent hotel buildings, such as the 'Hotel Palace', the chalets impress with their typical regional wood construction. The Menuhin music festival in summer, Country Night Gstaad in September and the Gstaad Tennis Tournament have become visitor attractions.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Col du Pillon -Cable car Glacier 3ooo

Travel-Guide GoldenPass-Line - Col du Pillon - Seitbahn Glacier 3000Bahnreiseführer GoldenPass-Line - Col du Pillon -Cable car Glacier 3ooo

Col du Pillon -Cable car Glacier 3ooo

Glacier 3000 is the attraction of the region . A cable car from Col du Pillon climbs up to the top of this incomparable vantage point. The mountain restaurant was designed by star architect Mario Botta.

Guide Glacier 3ooo - magnificent panoramic views in Bernese Oberland

The mountain and glacier region around Gstaad and Les Diablerets, where the international jet set meets in winter, is world famous. Glacier 3000 completes the jet set´s expectations in a special way. From  Col du Pillon (1546m asl) the spectacular aerial cableway takes you past the intermediate station Cabane on  Gemskopf  to the mountain station below the summit of  Scex Rouge (2971m) in 15 minutes. Station and restaurant have been designed by star architect Mario Botta. The unique glacier region offers many opportunities for summer and winter activities. The viewpoint above the restaurant provides a 360-degree panoramic view of the entire Swiss mountains. At  Quille du Diable,  that can be reached via  a hiking trail or the snow bus across the glacier, the rockface drops vertically several hundred meters down to the bottom of Derborance valley in  canton  Valais.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Gstaad to Montbovon

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Gstaad noch MontbovonGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Gstaad noch Montbovon

Railroad line GoldenPass from Gstaad to Montbovon

The train journey takes you across the so-called Röstigraben from German- to French-speaking Switzerland and from the canton of Fribourg to the canton of Vaud.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Saanen - Kanton Bern

Travel-Guide GoldenPass-Line - Saanen - Kanton BernGuide GoldenPass-Line - Saanen im Berner Oberland

Saanen - Kanton Bern

Saanen, first mentioned in 1228, is the capital of Saanenland in the western Bernese Oberland. The name of the village bears the same name as the river passing through it, the Saane. Worth seeing are Mauritius Church, various chapels and the museum of Saanen Country.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Rougemont - Kanton Waadt

Travel-Guide GoldenPass-Line - Rougemont - Kanton WaadtGuide GoldenPass-Line - Rougemont im Kanton Waadt

Rougemont - Kanton Waadt

Romanesque Parts of the former priory church are preserved in the reformed church of Rougemont. Next to it a castle for the Berne governors was built in the 16th century. The wooden houses dating back to the 17th and 18th centuries present beautiful facades with inscriptions, paintings and carvings.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Château-d'Oex - Kanton Waadt

Travel-Guide GoldenPass-Line - Château-d'Oex - Kanton WaadtGuide GoldenPass-Line - Château-d'Oex im Kanton Waadt

Château-d'Oex - Kanton Waadt

Château-d'Oex is located in a beautiful alpine countryside. Typical of the place are the old decorated chalets. Especially worth seeing is the castle church of St. Donat. Thanks to its favorable climate, Château-d'Oex has become a hot-air ballooning metropolis.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Rossinière - Kanton Waadt

Travel-Guide GoldenPass-Line - Rossinière - Kanton WaadtGuide GoldenPass-Line - Château-d'Oex im Kanton Waadt

Rossinière - Kanton Waadt

Rossinière presents many interesting buildings, such as the church, the clock tower, the Chalet de La Place and the Grand Chalet, one of the largest historic wooden houses in Switzerland with richly decorated façades. When the Grand Chalet was a hotel, the writer Victor Hugo stayed here overnight.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Chocolate Train from Montreux to Broc

Travel-Guide GoldenPass-Line - Schokoladenzug von Montreux nach BrocGuide GoldenPass-Line - Chocolate Train from GoldenPass Montreux to Broc

Chocolate Train from GoldenPass Montreux to Broc

The famous chocolate train starts in Montreux and takes the traveler to the Gruyère region, where the fine Cailler chocolate and of course the Gruyère cheese come from. Exclusively first class in 'Belle Epoque' Pullman cars from 1915 and / or in modern panoramic cars, the trip first goes to Gruyères to visit the picturesque town and the cheese dairy. How chocolate is made can be experienced at Maison Cailler in Broc together with a film show and a tasting tour.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Gruyères - Kanton Fribourg

Travel-Guide GoldenPass-Line - Gruyères - Kanton FribourgGuide GoldenPass-Line - Gruyères im Kanton Fribourg

Gruyères - Kanton Fribourg

The medieval town of Gruyères, with its imposing Château de Gruyères and Saint-Théodule Church, casts a spell on the visitors with its charm and picturesque architecture. The only street in town, the Marktgasse, is framed by two impressive rows of houses from the 15th to the 17th century.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Bulle - Kanton Fribourg

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bulle - Kanton FribourgGuide GoldenPass-Line - Bulle im Kanton Fribourg

Bulle - Kanton Fribourg

The imposing castle with its mighty main tower and the ring wall with attached corner towers dominates the picturesque town of Bulle. The central town square is surrounded by the town hall, the market hall and the church of St. Pierre-aux-Liens


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Broc - Kanton Fribourg

Travel-Guide GoldenPass-Line - Broc - Kanton FribourgGuide GoldenPass-Line - Broc im Kanton Fribourg

Broc - Kanton Fribourg

Broc is famous for its 'Maison Cailler' chocolate factory, but it also boasts other attractions, such as the 14th-century Chateau d'En-Bas, the 17th-century church of Saint-Blaise Chapel Notre-Dame des Marches and the ruins of Montsalvens Castle at the beginning of Jaunbachtal.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Railroad line GoldenPass from Montbovon to Montreux

Travel-Guide GoldenPass-Line - Bahnstrecke von Montbovon nach MontreuxGuide GoldenPass-Line - Railroad line von Montbovon nach Montreux

Railroad line GoldenPass from Montbovon to Montreux

After Montbovon, the train crosses the Hongrin Gorge and winds up the slope in a sharp bend. To the right there is a beautiful view of the Gruyère valley. After leaving the Jamantunnel, you have a first magnificent view of Lake Geneva with the Savoy Alps as a backdrop. In wide loops and sharp bends, the train meanders down to Montreux on Lake Geneva.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Montreux on Lake Geneva - Kanton Waadt

Travel-Guide GoldenPass-Line - Montreux am Genfersee - Kanton WaadtGuide GoldenPass-Line - Montreux on Lake Geneva - Kanton Waadt

Montreux on Lake Geneva - Kanton Waadt

The sophisticated and exclusive Montreux on Lake Geneva is known for its mild climate, the subtropical vegetation and the magnificent Alpine panorama. Worth seeing are the parish church of St. Vincent, Castle Chatelard with the mighty main tower and the nearby Chillon Castle situated on a rock in Lake Geneva.

By paddlesteamer crossing Lake Geneva

At Geneva, where Rhône river leaves Lake Geneva, we board a Belle Epoque paddlesteamer of Compagnie Générale de Navigation sur le Lac Léman (CGN). Unfortunately, many paddle steamers have been taken out of service and scrapped in recent years. On Lake Geneva, however, some are still in good working condition today and so you can travel like people in the 'good old days' did. With a favorable timetable, you can travel from Geneva to Lausanne on one day and, after a short stay, catch the paddle steamer for the journey from Lausanne to Montreux and back. You will experience a day with attractive views of the towns and cities, numerous castles and private villas as well as the mountains surrounding the lake. Especially impressive is the journey along the wine terraces of the Lavaux from Lausanne to Vevey. The final highlight is the mighty castle of Chillon, towering up from the lake.


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways
 

nach oben

Train station Montreux

Travel-Guide GoldenPass-Line - Montreux - Zahnradbahn Rochers-de-NayeBahnreiseführer GoldenPass-Line - Montreux - Zahnradbahn Rochers-de-Naye


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways
 

nach oben

Montreux - Cog Railway Rochers-de-Naye

Travel-Guide GoldenPass-Line - Montreux - Zahnradbahn Rochers-de-NayeBahnreiseführer GoldenPass-Line - Montreux - Cog Railway Rochers-de-Naye

Montreux – Cog Railway Rochers-de-Naye

The cog railway up to the 2,042m high Rochers-de-Naye, the distinctive mountain of Montreux, follows its track across the middle of the old town and the former village of Les Planches with its narrow streets. The route offers beautiful views of Lake Geneva and Chillon Castle. After passing some woodland, the panorama opens up to the west in the direction of Swiss Jura and the surrounding mountain peaks. Alpine Garden, marmot park, mountain and rock restaurant as well as original Mongolian yurts await visitors at the mountain station.

Guide Cog Railway Rochers-de-Naye

The cog railway up to Rochers-de-Naye at 2042m above sea level leaves opposite to the tracks of the SBB and the GoldenPass line. It is equipped with gear transmission of System Abt. This 800mm gauge track is operated today by the MGN; this railway company was founded in 1987 as a merger of Chemin de Fer Montreux-Glion (MGl) and the Chemin de Fer Glion - Rochers -de-Naye (GN). Since 1892, a steam-powered cog railway has run from Glion to this lookout mountain. The feeder funicular Territet-Glion was the first mountain railway in French-speaking Switzerland and has been operating since 1883. The hoteliers of Montreux wanted to take a share in the success of the line and strongly voted for a connection from the Montreux train station to Glion. This electrified line was opened in 1909. Chemin de Fer Montreux - Glion - Rochers-de-Naye ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Rack railway to Les Pléiades

Travel-Guide GoldenPass-Line - Vevey - Blonay - Zahnradbahn nach Les PléiadesBahnreiseführer GoldenPass-Line - Vevey - Blonay - Zahnradbahn nach Les Pléiades

Cog Railway to Les Pléiades

The route to Les Pléiades runs across the suburbs of Vevey, overlooking the beautiful park of the Baroque castle of Hauteville. Passing through St. Légier-La Chiésaz, the route meanders uphill past the mighty Blonay Castle, through sparse forests and along lush alpine meadows. Les Pléiades offers an overwhelming panoramic view over Lake Geneva and from the mountains of the Mont Blanc region and the Savoy Alps to the Swiss Jura. In May, wild daffodils transform the meadows into an ocean of ​​white flowers.

Guide Cog Railway Vevey - Blonay - Les Pléiades

Since 1902, the narrow-gauge trains of Chemins de fer électriques Veveysans (CEV) have run from Vevey via Saint-Légier to Blonay. The route was continued in 1911 up to Les Pléiades using gear drive. A charming little cog railway takes you from Vevey via Blonay up to the great outdoors. The inviting trains with their large windows leave from track 7 in Vevey station. The 'Train des Etoiles' meanders in about 40 minutes up the slopes via Vevey to Blonay and from there to Les Pléiades at 1.348m above sea level. Again and again, views open up over Lake Geneva. The trains run every hour, always at the same minute. Certainly you will understand the world of the universe and the galaxies in a far better way after a trip up to the mountain of the stars Les Pléiades !. Three times Swiss astronaut ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.
Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

Cable car from Vevey to Mont Pèlerin

Travel-Guide GoldenPass-Line - Vevey - Standseilbahn zum Mont PèlerinBahnreiseführer GoldenPass-Line - Vevey - Standseilbahn zum Mont Pèlerin

Cable car from Vevey to Mont Pélerin

From Vevey you can take the funicular to Mont Pélerin. Crossing the vineyards of the Lavaux, the train first reaches the picturesque wine-growing town of Chardonne and then passes the 15th-century castle on its way up to the mountain station at the foot of Mt. Pélerin. There you have to walk another 200m up to the foot of the observation tower with its panoramic elevator. The view 'Plein Ciel' from the platform of the tower pays for the effort.

Guide Cable car from Vevey to Mont Pélerin

For a trip to Mont Pélerin, the funicular railway running through vineyards, orchards and forests is the most convenient means of transport. High above Lac Léman, this mountain presents the most beautiful views. The 'Plain Ciel' lift guarantees even more. At the top of Mont Pélerin there is the 130meter-high Swisscom TV tower. A lift leads to the viewing platform at a height of 65 meters above the ground, presenting a magnificent panorama of Lake Geneva, the Alps and across the Mittelland to the Jura mountains. The southern slope of Mont Pélerin is accessible by a funicular railway from Vevey, built in 1900. Unusually for a funicular it takes three intermediate stops on its way from the beginning at the level of Lake Geneva to the mountain station. During the eleven-minute steep climb up the hill, there is a ...


In the german GoldenPass-Line travel guide you will find a detailed description of the railway line and many pictures of the sights along the route.

Other current information, opening and driving times, city tours, entrance and fares, hiking and biking suggestions, vouchers and reductions, other attractions and bike rentals: Tourist office or city administration
==> current SBB timetable information of the Swiss Federal Railways

nach oben

The editorial team from GoldenPass

Das Redaktonsteam vom GoldenPass-Line, Ingrid und Achim Walder vom Walder-Verlag und Niklaus Mani von GoldenPass-LineThe editorial team from GldenPass, Ingrid and Achim Walder from Walder-Verlag and Niklaus Mani fron GoldenPass-Line

nach oben

Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line - vom Vierwaldstättersee zum Genfersee

Reiseführer Les Avants - SonloupDieser Reiseführer begleitet Sie auf einer spannenden Entdeckungsreise von Luzern über Interlaken, Spiez, Zweisimmen und Gstaad nach Montreux. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt Sie mit den GoldenPass-Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee.
Von Luzern aus durchqueren Sie auf der GoldenPass-Linie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt, fahren an verwitterten Chalets mit blumengeschmückten Fenstern dem Brienzersee entgegen und folgen seinem Ufer bis Interlaken. Weiter geht es entlang des Thunersees nach Spiez und durchs Simmental nach Zweisimmen. Ab Zweisimmen schlängelt sich die GoldenPass-Line durch das Flusstal, in dem sich die traditionellen Berner Bauernhäuser in ihrer intakten natürlichen Umgebung präsentieren, zum weltbekannten Ferienort Gstaad. Durch das Pays d’Enhaut und Greyerzer Land fährt die Strecke über den Kamm der Waadtländer Alpen mit den Rochers de Naye und windet sich durch die Rebhänge hinter zum Genfersee nach Montreux. Aus technischen Gründen ist heute noch mehrfach umzusteigen. Den östlichsten Teil der Strecke bildet die schmalspurige Brünig-Linie (Luzern - Brünigpass - Meiringen - Interlaken). Es folgt der normalspurige Abschnitt Interlaken - Spiez - Zweisimmen, der zur BLS gehört. Mit der wiederum schmalspurigen Montreux-Oberlandbahn (MOB) geht es schliesslig;lich von Zweisimmen über Gstaad - Montbovon nach Montreux am Genfer See. Auf den schmalspurigen Abschnitten werden Panoramazüge eingesetzt. Zwischen Zweisimmen und Interlaken verkehren die Züge der GoldenPass-Line mit Salonwagen in der 1. Klasse, deren Sitze individuell drehbar sind. Somit wird den Reisenden höchster Komfort gewährt. Die mit Ledersitzen ausgestattete GoldenPass-Lounge.

Bahnreiseführer GoldenPass-Line, Format 21cm*10cm mit 120 Seiten, ca 120 Farbfotos und vielen Informationen zur Railroad line, den Orten links und rechts sowie Adressen der Tourimsusbüros und guten Hotels der zum Übernachten.

Sie können den Bahnreiseführer im Buchhandel unter der ISBN 978-3-936575-38-5 für 8,90€ erwerben oder direkt portofrei beim Walder-Verlag bestellen.

nach oben

Schweizer Bahnreiseführer als Taschenbuch

Bahnreiseführer: GoldenPass-Line vom Vierwaldstättersee zum Genfersee

eisefuehrer_GoldenPass-LineDieser Reiseführer begleitet Sie auf einer spannenden Entdeckungsreise von Luzern über Interlaken, Spiez, Zweisimmen und Gstaad nach Montreux. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt Sie mit den GoldenPass-Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie auf der GoldenPass-Linie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt, fahren an verwitterten Chalets mit blumengeschmückten Fenstern dem Brienzersee entgegen und folgen seinem Ufer bis Interlaken. Weiter geht es entlang des Thunersees nach Spiez und durchs Simmental nach Zweisimmen. Ab Zweisimmen schlängelt sich die GoldenPass-Line durch das Flusstal, in dem sich die traditionellen Berner Bauernhäuser in ihrer intakten natürlichen Umgebung präsentieren, zum weltbekannten Ferienort Gstaad. Durch das Pays d’Enhaut und Greyerzer Land fährt die Strecke über den Kamm der Waadtländer Alpen mit den Rochers de Naye und windet sich durch die Rebhänge hinter zum Genfersee nach Montreux. Aus technischen Gründen ist heute noch mehrfach umzusteigen. Den östlichsten Teil der Strecke bildet die schmalspurige Brünig-Linie (Luzern - Brünigpass - Meiringen - Interlaken). Es folgt der normalspurige Abschnitt Interlaken - Spiez - Zweisimmen, der zur BLS gehört. Mit der wiederum schmalspurigen Montreux-Oberlandbahn (MOB) geht es s ...
Beim Walder-Verlag: Bahnreiseführer GoldenPass-Line - ISBN 978-3-936575-38-5 für 8,90 € portofrei

Bahnreiseführer: Glacier Express und Bernina Express

Bahnreiseführer Glacier Express und Bernina ExpressZu Recht geniesst er den Ruf als 'langsamster Schnellzug der Welt', doch ist er gleichermassen für seine einzigartige Streckenführung berühmt - der Glacier Express. Seit nunmehr über 75 Jahren verkehrt dieser Zug zwischen den berühmten Viertausendern Matterhorn und Piz Bernina auf einer enorm schwierigen, vielfach in ihrem urwüchsigen Charakter erhaltenen Trasse. In den 'Goldenen Zwanzigern', als in so manchem kleinen Bergdorf der Wandel zum eleganten Kurort spürbar wurde, bestand die heutige Gebirgsbahn zunächst nur in Teilstücken. Doch am 25. Juni 1930 war es dann endlich soweit: Erstmals fuhr ein durchgehender Zug zwischen den Touristikzentren Zermatt und St. Moritz und es begann die Erfolgsgeschichte der spektakulärsten Bahnverbindung Europas. Der Glacier Express durchquert auf der Fahrt von Sankt Moritz die Regionen Graubünden, Engadin, Albulatal und Domleschg, Surselva/Vorderrheintal, Uri, Wallis, Goms, Rhônetal und Mattertal nach Zermatt. Dauerte es damals noch fast 11 Stunden, benötigt der Glacier Express heute rund 7½ Stunden für die 290km, was ihm zu dem Beinamen 'langsamster Schnellzug der Welt' verholfen hat. Doch Eile treibt keinen der Fahrgäste, denn hier ist der Weg tatsächlich das Ziel und er führt durch ein unvergleichliches Panorama. Vorbei geht es an eisigen Gletscherwelten und herrlichen Bergseen sowie durch romantische Täler und Bergdörfer. Es bietet sich ein Ausblick auf eine faszinierende Landschaft, die sich je nach Jahreszeit in völlig unterschiedlichem Gewand präsentiert: ...
Bahnreiseführer Glacier Express, Bernina Express 120 Seiten, ca. 200 Fotos für 9,90 € portofrei
Hier der Amazon Link: Reiseführer Glacier Express Bernina Express ==> ISBN 978-3-936575-37-8

Bahnreiseführer: Graubünden entdecken mit Rhätischer Bahn und Postauto

Reiseführer Graubuenden-RhBAuf den Strecken des Glacier Express, Bernina Express und anderen Strecken in Graubünden
Dieser Reiseführer wendet sich an Bahnreisende, die sich auch für die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten links und rechts der Strecken interessieren. Neben genauen bahntechnischen Beschreibungen der Strecken mit Höhenangaben, Brücken und Tunnellängen sowie zum Betrieb und der Geschichte der Strecken sind alle Sehenswürdigkeiten erwähnt, die vom Zug aus zu sehen sind. Die Orte an den Talhängen und auf den Sonnenterrassen, die mit dem Postauto von den Bahnhöfen aus erreichbar sind, werden ebenfalls beschrieben und ihre Sehenswürdigkeiten kurz erläutert. Einige Täler sind nur mit dem Postauto zu erreichen, dafür gibt es ebenso eine Beschreibung der Fahrstrecke mit den Sehenswürdigkeiten links und rechts. So kann die Fahrt mit der Bahn und dem Postauto zu einer Erlebnisreise durch den Kanton Graubünden werden. 144 Seiten, ca. 200 Fotos. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:50.000 sind die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet und mit Indexnummern versehen. Im Anhang sind die Tourismusbüros mit Postadresse, Telefon- und Fax-Nummer sowie E-Mail-Adresse und Internetseite aufgelistet.
Beim Walder-Verlag: ISBN 978-3-936575-26-6 für 8,90 € portofrei

Bahnreiseführer: Zürich -- Graubünden -- Vinschgau -- Bozen

1-45_RF-Zuerich-Graubuenden-Vinschgau-Bozen_Titel_i1.jpgWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. Über den Ofenpass von Zernez nach Mals fährt das Schweizer PostAuto. Von Mals nach Meran geht die Reise mit der wieder eröffneten Vinschgaubahn. Das letzte Stück bis nach Bozen fahren Sie mit Trenitalia FS. Ein Abstecher lohnt zum Ritten für eine Fahrt mit der Rittnerbahn. Die ganze Strecke ist ein INTERREG-Projekt der EU.
Direkt für 7,90 € beim Walder-Verlag portofrei bestellen !

... Region Wallis - Bahnen und Seilbahnen

Reiseführer Glacier Express

Reiseführer GlacierExpressZu Recht geniesst er den Ruf als 'langsamster Schnellzug der Welt', doch ist er gleichermassen für seine einzigartige Streckenführung berühmt - der Glacier Express. Seit nunmehr über 75 Jahren verkehrt dieser Zug zwischen den berühmten Viertausendern Matterhorn und Piz Bernina auf einer enorm schwierigen, vielfach in ihrem urwüchsigen Charakter erhaltenen Trasse. In den 'Goldenen Zwanzigern', als in so manchem kleinen Bergdorf der Wandel zum eleganten Kurort spürbar wurde, bestand die heutige Gebirgsbahn zunächst nur in Teilstücken. Doch am 25. Juni 1930 war es dann endlich soweit: Erstmals fuhr ein durchgehender Zug zwischen den Touristikzentren Zermatt und St. Moritz und es begann die Erfolgsgeschichte der spektakulärsten Bahnverbindung Europas. Der Glacier Express durchquert auf der Fahrt von Sankt Moritz die Regionen Graubünden, Engadin, Albulatal und. .../iw

Reiseführer Bernina Express

Reiseführer BerninaExpressNeben dem Glacier Express präsentiert sich mit der Berninabahn ein weiteres touristisches Glanzstück - nicht nur hinsichtlich der Eisenbahntechnik, sondern auch und vor allem aufgrund des herrlichen Naturschauspiels, das sich den Passagieren bietet. Bahnreisen wird einmal mehr zum Erlebnis, insbesondere auf dem Streckenabschnitt über den Bernina-Pass. Die Geschichte der Berninalinie geht auf das Jahr 1905 zurück, als im Zuge der Idee, St. Moritz und das italienische Tirano mit einer Eisenbahn zu verbinden, eigens eine Gesellschaft gegründet wurde. Ab 1908 wurden erste Abschnitte der Trasse fertig gestellt, ehe dann im Juli 1910 mit dem Teilstück von Bernina Suot via Ospizio Bernina nach Poschiavo die Strecke als Ganzes eröffnet werden konnte. Nach anfänglichem Erfolg kam es jedoch zu finanziellen Engpässen. Um das Fortbestehen der Linie zu sichern, wurde 1943/44 schliesslich die Fusion der. .../iw

Reiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Reiseführer GlacierExpressDie Dampfbahn über die Furka quert zwischen den Regionen Urseren und Goms eine Nahtstelle in der Längsfurche der Schweizer Alpen. Die hochalpine Landschaft mit Bergen, Gletschern und Bächen ist einmalig. Die Strecke lässt Naturkräfte spüren. Im Jahr 1914 haben die ersten Dampfzüge der Bahngesellschaft Brig-Furka-Disentis (BFD) vom Wallis her die Hotelsiedlung Gletsch erreicht. Die neue Gesellschaft Furka-Oberalp-Bahn (FO) hat die Strecke 1926 bis Disentis verlängert und den Anschluss ans Netz der Rhätischen Bahn (RhB) hergestellt. Seit 1942 ist die hochalpine Strecke elektrifiziert. Auf der Furka-Bergstrecke wurde die Fahrleitung nach der Stilllegung 1981 entfernt. Ob mit Dampf oder Strom – die Bergstrecke zwischen Oberwald und Realp konnte wegen der extremen Klimabedingungen nur während des Sommers betrieben werden. Die FO hat daher den Basistunnel gebaut und 1982 in. .../iw

Reiseführer BLS Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn

Die BLS Bahnstrecke über den Lötschberg ist eine beeindruckende Eisenbahnverbindung zwischen Nord- und Süd-Europa und verbindet das Berner Oberland mit dem Wallis. Der Streckenverlauf wird in die Nord- und Südrampe aufgeteilt, getrennt durch den Lötschbergtunnel. Aufgrund ihrer Doppelschleife (Kehrtunnel) an der Nordrampe, ihrer vielen Kunstbauten und der Südrampe im Rhônetal ist diese Strecke unter Eisenbahnenthusiasten weltbekannt. Die Südrampe verläuft von Goppenstein durch kleine Tunnel nach Hohtenn. Dann erfolgt die Fahrt hoch über dem Rhônetal über spektakuläre Brücken wie Luogelkinviadukt, Balschiederviadukt und Bietschtalviadukt hinunter nach Brig. Die 1913 durchgehend eröffnete und von Anfang an elektrisch betriebene Strecke war die erste elektrifizierte alpine Vollbahn. Kernstück der Lötschbergbahn war der. .../iw

Reiseführer Mont-Blanc-Express

Der Mont-Blanc Express ist auf der Strecke zwischen Martigny und dem französischen Saint-Gervais als internationaler Zug unterwegs. Die Martigny-Châtelard-Bahn und die Martigny-Orsières-Bahn sind zwei Bahnstrecken, die von Transports de Martigny et Régions TMR betrieben werden. Die Martigny-Châtelard-Bahn verläuft durch das Vallée du Trient, über Vernayaz zum Grenzbahnhof Le Châtelard-Frontière. In Frankreich führt die Strecke weiter über Vallorcine und Chamonix nach Saint-Gervais-Le Fayet und wird von der französischen Staatsbahn (SNCF) betrieben. Die Strecke in der Schweiz lässt sich in drei Abschnitte unterteilen, die ca.5km lange Strecke auf der Ebene von Martigny nach Vernayaz, den Zahnstangenabschnitt mit einer Länge von 2,4km zwischen Vernayaz und Salvan im Trient-Tal und die Strecke von Salvan entlang der Felshänge nach Finhaut und Le Châtelard,. .../iw

Reiseführer Gornergrat

Reiseführer GornergratDie Gornergrat Bahn in Zermatt, eine elektrisch betriebene Zahnradbahn auf das Aussichtsplateau des Gornergrats in der Monte-Rosa-Region ist nach der Jungfraubahn die zweithöchste Bergbahn in Europa. Der Gornergrat ist ein einmaliges Ausflugsziel, das eine grandiose Rundumsicht auf Monte Rosa und Matterhorn bietet. Die Bahn überwindet in der fast halbstündigen Fahrt etwa 1500 Höhenmeter. Schon bald nach der Eröffnung der Visp-Zermatt-Bahn im Jahre 1891 gab es Bestrebungen, eine Ausflugsbahn von Zermatt hinauf in das Monte-Rosa-Massiv zu errichten. Bereits 1898 erfolgte die Eröffnung der Gornergratbahn. Sie verfügt über eine Spurweite von 1000mm mit Zahnradsystem Abt und war von Beginn an mit Drehstrom elektrifiziert. Jedes Gleis hat deshalb zwei Fahrleitungen und die Triebfahrzeuge zwei nebeneinanderliegende Stromabnehmer. Die Strecke beginnt in Zermatt neben. .../iw

Reiseführer Eggishorn - Bettmerhorn

Reiseführer Eggishorn - BettmerhornDas UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ist ein einzigartiges Zeugnis der alpinen Gebirgsbildung von globaler Bedeutung. Das grösste zusammenhängende Gletschermassiv Eurasiens formt diese Landschaft von herausragender Schönheit und Vielfalt. Der Lebensraum zeichnet sich durch imponierende ökologische und kulturelle Werte aus. Sie umfasst eine der spektakulärsten Hochgebirgslandschaften der Welt, die in dynamischer Symbiose mit der umgebenden Kulturlandschaft steht. Von mediterran anmutenden Steppenlandschaften bis zu den Gletschern erstreckt sie sich über alle Vegetationsstufen und ist hervorragendes Beispiel für die Entstehung der Gebirge und Gletscher sowie für den aktuellen Klimawandel. Das Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ist das erste Naturerbe der Schweiz und des gesamten Alpenraums. Der Aletschgletscher - mit 23km. .../iw

Reiseführer Gemmipass

Reiseführer GemmipassDer Gemmipass ist ein 2314 Meter hoher Passübergang zwischen dem Walliser und dem Berner Oberland. Auf diesem Weg gelangte ein Teil der um das Jahr 800 gegen Süden wandernden Alemannen ins Mittelwallis. Der Saumweg über den Gemmi-Pass beginnt in Leukerbad. Nach einem relativ sanften Anstieg muss die 600m hohe, in mehrere fast senkrecht stehende Felsschichten zerfallende Gemmiwand auf der Südseite des Passes überwunden werden. Der Abstieg auf der Nordseite des Passes führt durch eine eindrückliche Naturlandschaft. Die Gemmi wurde im frühen 13. Jahrhundert erstmals als Naturweg erwähnt und entwickelte sich später zu einem der bekanntesten Alpenübergänge. Schon im frühen Mittelalter stellte der Gemmipass eine wichtige Verbindung zwischen dem Berner Oberland und dem Wallis dar. Von Leukerbad führt seit 1957 eine Luftseilbahn direkt auf die Passhöhe. .../iw

Reiseführer Mont-Blanc-Express

Der Mont-Blanc Express ist auf der Strecke zwischen Martigny und dem französischen Saint-Gervais als internationaler Zug unterwegs. Die Martigny-Châtelard-Bahn und die Martigny-Orsières-Bahn sind zwei Bahnstrecken, die von Transports de Martigny et Régions TMR betrieben werden. Die Martigny-Châtelard-Bahn verläuft durch das Vallée du Trient, über Vernayaz zum Grenzbahnhof Le Châtelard-Frontière. In Frankreich führt die Strecke weiter über Vallorcine und Chamonix nach Saint-Gervais-Le Fayet und wird von der französischen Staatsbahn (SNCF) betrieben. Die Strecke in der Schweiz lässt sich in drei Abschnitte unterteilen, die ca.5km lange Strecke auf der Ebene von Martigny nach Vernayaz, den Zahnstangenabschnitt mit einer Länge von 2,4km zwischen Vernayaz und Salvan im Trient-Tal und die Strecke von Salvan entlang der Felshänge nach Finhaut und Le Châtelard,. .../iw

... Region Graubünden - Bahnen und Seilbahnen

Reiseführer Glacier Express

Reiseführer GlacierExpressZu Recht geniesst er den Ruf als 'langsamster Schnellzug der Welt', doch ist er gleichermassen für seine einzigartige Streckenführung berühmt - der Glacier Express. Seit nunmehr über 75 Jahren verkehrt dieser Zug zwischen den berühmten Viertausendern Matterhorn und Piz Bernina auf einer enorm schwierigen, vielfach in ihrem urwüchsigen Charakter erhaltenen Trasse. In den 'Goldenen Zwanzigern', als in so manchem kleinen Bergdorf der Wandel zum eleganten Kurort spürbar wurde, bestand die heutige Gebirgsbahn zunächst nur in Teilstücken. Doch am 25. Juni 1930 war es dann endlich soweit: Erstmals fuhr ein durchgehender Zug zwischen den Touristikzentren Zermatt und St. Moritz und es begann die Erfolgsgeschichte der spektakulärsten Bahnverbindung Europas. Der Glacier Express durchquert auf der Fahrt von Sankt Moritz die Regionen Graubünden, Engadin, Albulatal und. .../iw

Reiseführer Bernina Express

Reiseführer BerninaExpressNeben dem Glacier Express präsentiert sich mit der Berninabahn ein weiteres touristisches Glanzstück - nicht nur hinsichtlich der Eisenbahntechnik, sondern auch und vor allem aufgrund des herrlichen Naturschauspiels, das sich den Passagieren bietet. Bahnreisen wird einmal mehr zum Erlebnis, insbesondere auf dem Streckenabschnitt über den Bernina-Pass. Die Geschichte der Berninalinie geht auf das Jahr 1905 zurück, als im Zuge der Idee, St. Moritz und das italienische Tirano mit einer Eisenbahn zu verbinden, eigens eine Gesellschaft gegründet wurde. Ab 1908 wurden erste Abschnitte der Trasse fertig gestellt, ehe dann im Juli 1910 mit dem Teilstück von Bernina Suot via Ospizio Bernina nach Poschiavo die Strecke als Ganzes eröffnet werden konnte. Nach anfänglichem Erfolg kam es jedoch zu finanziellen Engpässen. Um das Fortbestehen der Linie zu sichern, wurde 1943/44 schliesslich die Fusion der. .../iw

Reiseführer ArosaExpress

Reiseführer ArosaExpressDie Bahnstrecke Chur – Arosa ist eine meterspurige 25,5km lange Schweizer Schmalspurbahn und verbindet seit 1914 die Kantonshauptort Chur mit dem Kurort Arosa. Die Bahnstrecke beginnt auf dem Vorplatz des Churer Bahnhofs. Dort stehen den Zügen nach Arosa die beiden Gleise 1 und 2 mit jeweils einem Seitenbahnsteig zur Verfügung. Nach der Abfahrt durchquert die Bahn das Stadtgebiet von Chur ähnlich einer Straßenbahn. Bald darauf erreicht sie das rechte Ufer der Plessur. Es folgt die Haltestelle Chur-Stadt nahe dem historischen Ortskern. Anschliessend verlässt die Bahnstrecke die Stadt und verläuft unabhängig von der Straße als Gebirgsbahn durch das Schanfigg. Die weitere Strecke ist reich an Kunstbauten, darunter insgesamt 41 Brücken, 19 Tunnel und zwölf Lawinenschutz-Galerien. Grösste Kunstbauten sind das Langwieser Viadukt, das Gründjitobel-Viadukt in der Gemeinde Langwies. .../iw

Reiseführer Muottas Muragl im Engadin

Reiseführer Muottas Muragl im EngadinMuottas Muragl bietet auf 2456m ü.M. die schönste Aussicht über das Engadin. Das Romantik Hotel liegt direkt an der Bergstation Muottas Muragl mit einem einzigartigen Blick auf die Seenlandschaft und das Bernina-Massiv. Unten im Tal präsentieren sich die fünf Oberengadiner Seen in ihrer ganzen Pracht, aufgereiht wie an einer Perlenschnur. Oben bleibt der Blick an den eindrücklichen Gipfeln und Gletschern des Berninamassivs hängen. Noch spektakulärer wird die Aussicht am Abend. Wenn die Sonne langsam hinter den Berggipfeln verschwindet, bringen ihre letzten Strahlen die Seen zum Glänzen und der Himmel zeigt sich in allen Farbvariationen zwischen orange, rosa und violett. Bereits Berühmtheiten wie der Maler Giovanni Segantini oder der Philosoph Friedrich Nietzsche wussten die besondere Atmosphäre dieses Ortes zu schätzen. Mit der historischen Standseilbahn aus dem Jahr. .../iw

Reiseführer Corvatsch-Seilbahn

Reiseführer CorvatschDer Piz Corvatsch (3451m ü.M.) liegt etwa 10km südlich von Sankt Moritz im Oberengadin. Der höchste Berg des zweitgrössten Skigebiets im Oberengadin, auf den zwei Pendelbahnabschnitte bis zu einer Höhe von etwa 3303m führen, bietet einen grandiosen Rundumblick auf die großartige Bergwelt rund um das Engadin. Der Piz Corvatsch selbst ist Teil der Berninagruppe mit dem Piz Bernina (4049m) und von einem Gletscher bedeckt. Die Bergstation Corvatsch liegt auf 3303m ü.M. vor dem Piz Murtèl und dem eigentlichen Gipfel des Corvatsch. Der Corvatsch ist der höchste, mit einer Bergbahn erreichbare Punkt des Engadins. Vom Panoramarestaurant geniesst man den Blick ins nahe Hochgebirge. Auf halber Höhe, bei der Mittelstation Murtèl, wartet eine attraktive Wanderung zum Berggasthaus Fuorcla Surlej mit dem kleinen See, auf dessen blauschimmernder Oberfläche sich der Biancograt. .../iw

Reiseführer Diavolezza-Seilbahn

Reiseführer DiavolezzaDie Diavolezza (rätoromanisch: Teufelin) ist ein Joch und Skigebiet auf dem Gemeindegebiet von Pontresina in Graubünden in der südöstlichen Schweiz. Sie hat eine Höhe von 2978m ü.M. und liegt südöstlich des Munt Pers (3206m ü.M.). Der Berg ist durch eine Kabinenseilbahn vom oberengadinischen Val Bernina her ganzjährig erschlossen. An der Talstation der Seilbahn auf 2093m liegt die Haltestelle Bernina Diavolezza der Berninabahn von Sankt Moritz nach Tirano. Das Berghaus Diavolezza liegt auf fast 3000m ü.M. Bahn und Berghaus können auf eine lange Historie zurückblicken. Von hier aus starteten waghalsige Bergsteiger die Erstbesteigung der höchsten Gipfel der Ostalpen. Im Sommer ist die Diavolezza wegen des Panoramas ein beliebtes Ziel für Ausflügler und Wanderer. Aufgrund der Höhe der Bergstation können zwei Dreitausender auf markierten Wegen einfach begangen werden. Die Bergstation selbst. .../iw

Reiseführer Alp Languard im Engadin

Reiseführer Alp Languard im EngadinAuf der Alp Languard warten tolle Aussichten auf die Besucher, die nach einer erfrischenden Fahrt mit dem Sesselift die Hütte auf 2325m ü.M.erreichen. Vom Piz Palü über das Berninamassiv hinüber zum Corvatsch, über die blaufunkelnde Seeplatte des Oberengadins bis zu den Bergspitzen nördlich über Sankt Moritz reicht das grandiose Panorama. Die Terrasse des Restaurants Alp Languard bietet nicht nur diese herrlichen Ausblicke, mit ein wenig Glück sieht man hier sogar Steinböcke. Denn hier oben ist die grösste Steinbockkolonie Graubündens zu Hause. Bei einer Wanderung ins Val Languard ist das Mitführen eines Feldstechers fast schon Pflicht, denn in diesem Tal gibt es auch noch Murmeltiere zu beobachten. Besonders zu empfehlen sind auch die Wege zur Segantini- und Paradishütte oder der Panoramaweg nach Muottas Muragl. Bereits der berühmte Maler Giovanni. .../iw

Reiseführer Zürich - Graubünden - Bozen

Reiseführer Bahnreise Zürich - BozenWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. .../iw

... Region Waadt und Genfersee - Bahne und Seilbahnen

Reiseführer GoldenPass-Line

Bahn-Reiseführer GoldenPass-LineDie GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äusserst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des 'Röstigrabens' kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt,. .../iw

Travel-Guide GoldenPass-Line

Travel-Guide GoldenPass-LineThe GoldenPass-Line is one of the most outstanding railway lines connecting the well-known places of Lucerne, Interlaken and Montreux. This trip presents an insight for the traveler into the life and culture of the country. The GoldenPass trains run several times a day all year round, and so the traveler may board and re-enter and get to know different people, languages ​​and mentalities on both sides of the 'Röstigraben'. Take your time, it`s worth it .. Our guide accompanies you on this exciting journey of discovery. The attractive and traditional route with the GoldenPass Panoramic trains takes you from Lake Lucerne to Lake Geneva. From Lucerne you cross the historic sites of the Obwalden region, climb Brünigpass on a section of gear drive, continue towards Lake Brienz, follow its shore to Interlaken and then continue along Lake Thun to Spiez and through Simmental to Zweisimmen. From Zweisimmen, the GoldenPass. .../iw

Reiseführer GoldenPass Belle-Epoque

Bahn-Reiseführer GoldenPass-Belle-EpoqueAuf der Route des Goldenpass von Zürich - Luzern - Interlaken - Spiez - Montreux nach Genf verkehren verschiedene berühmte Züge. Die Fahrt im GoldenPass - Belle-Epoque versetzt Sie in die Atmosphäre und die Pracht längst vergangener Zeiten und bietet Bahnromantik pur. Ganz in der Tradition legendärer Züge wie dem Orient Express, können Sie mit diesem aussergewöhnlichen Zug in den Glanz der Belle Époque eintauchen. Sein Vorbild ist der Golden Mountain Pullman Express aus den 1930-er Jahren. Zwischen Montreux und Zweisimmen erwartet Sie romantisches Flair mit unvergleichlichem Charme und Komfort für eine Reise in eine andere Zeit. Die Anfang des 20. Jahrhunderts als Nachbau im Belle Epoque-Stil gebauten romantischen Eisenbahnwagen fahren durch die schönsten Landschaften der Schweiz von Montreux nach Zweisimmen. Die Reise führt vom. .../iw

Reiseführer Les Avants - Sonloup

Reiseführer Les Avants - SonloupAn der Strecke der GoldenPass Linie von Montreux nach Gstaad führt die Standseilbahn ihre Gäste zur Bergstation 'Sonloup'. Die Talstation am Bahnhof Les Avants der GoldenPass-Strecke Montreux - Zweisimmen ist von Montreux in gut 20 Minuten zu erreichen. Auf ihren 532 Metern Länge überwindet die Bahn in acht Minuten 184 Höhenmeter. Von hier bietet sich ein herrlicher Ausblick über den Genfersee. Im Mai blühen die Narzissen und verwandeln die Wiesen in weisse Blütenmeere. Im Winter ist der 'Sonloup' ein Schlittelparadies. Diese ganz besondere Standseilbahn ist noch fast im Originalzustand erhalten. 1910 eröffnet, befördert die Standseilbahn seit 100 Jahren zuverlässig ihre Fahrgäste auf den Aussichtsberg. Nach einer Renovierung ist dieses grossartige Schmuckstück originaler Standseilbahn-Baukunst seit Dezember 2012 wieder in Betrieb. Bei der Bergstation kann der Maschinenraum. .../iw

Reiseführer Rochers-de-Naye

Reiseführer Rochers-de-NayeVon Montreux am Ostufer des Genfersees fährt die Zahnradbahn zum 2.042m hohen Rochers-de-Naye mit einer grandiosen Ausischt über den See. Sie startet im Bahnhof von Montreux direkt hinter den Gleisen der SBB und der GoldenPass Linie und ist mit Abt'scher Zahnstange ausgerüstet. Auch diese mit 800mm Spurweite erbaute Bahn wird heute von der MGN betrieben. Die Bahngesellschaft entstand 1987 aus der Fusion der Chemin de Fer Montreux-Glion (MGl) und der Chemin de Fer Glion – Rochers-de-Naye (GN). Schon 1892 verkehrte eine dampfgetriebene Zahnradbahn von Glion auf den Aussichtsberg. Die als Zubringer fungierende Standseilbahn Territet-Glion war die erste Bergbahn in der französich sprechenden Schweiz und ist seit 1883 in Betrieb. Am Erfolg der Strecke wollten die Hoteliers in Montreux teilhaben und forcierten deshalb eine Verbindung vom Bahnhof Montreux nach Glion. Diese. .../iw

Reiseführer Les Pléiades

Reiseführer Les PléiadesSeit 1902 verkehren die Schmalspurzüge der Chemins de fer électriques Veveysans (CEV) von Vevey über Saint-Légier nach Blonay. Die Strecke wurde 1911 mit der Zahnradstrecke hinauf nach Les Pléiades fortgesetzt. Eine charmante kleine Zahnradbahn entführt Sie von Vevey via Blonay hinauf in die freie Natur. Die einladenden Züge mit ihren grossen Fenstern fahren ab Gleis 7 im Bahnhof Vevey. Der 'Train des Etoiles' schlängelt sich in gut 40 Minuten die Hänge über Vevey nach Blonay hinauf und von da auf die 1'348 m.ü.M. gelegenen Pléiades. Immer wieder öffnen sich Ausblicke über den in der Tiefe entschwindenden Genfersee. Die Züge fahren jede Stunde, immer zur selben Minute. Sie werden die Welt des Universums und der Galaxien nach einem Ausflug auf den Sternenberg der Plejaden (Les Pléiades) besser verstehen. Der dreimalige All-Fahrer und Schweizer Astronaut. .../iw

Reiseführer Mont Pèlerin

Reiseführer Mont PèrerinFür einen Ausflug zum Mont Pèlerin ist die Standseilbahn durch Rebberge, Obstgärten und Wälder das angenehmste Verkehrsmittel. Hoch über dem Lac Léman gelegen, ist dieser Berg mit den schönsten Aussichten ausgestattet. Der Lift ‚Plain Ciel‘ garantiert noch mehr davon. Auf dem Gipfel des Mont Pèlerin steht der 130 Meter hohe Fernsehturm der Swisscom. Ein Lift führt auf die Aussichtsplattform in einer Höhe von 65 Meter über dem Erdboden, von der sich bei klarem Wetter ein grossartiges Panorama auf den Genfersee, die Alpen und über das Mittelland bis zum Jura bietet. Der Südhang des Mont Pèlerin ist von Vevey aus durch eine Standseilbahn erschlossen, die im Jahre 1900 eingeweiht wurde. Ungewöhnlich für eine Standseilbahn hat sie neben der Tal- und Bergstation noch drei Zwischen­Haltestellen. Während der elf Minuten dauernden steilen Fahrt hangaufwärts bietet sich ein. .../iw

Reiseführer Bex - Villars - Col de Bretaye Bahn

Mit der BVB-Bahn fahren Sie in fünfundvierzig Minuten von Bex über Gryon nach Villars. Die Strecke führt durch wunderschöne Alpentäler. Nehmen Sie sich Zeit, die reizvollen Landschaften entlang der Strecke zu entdecken. Geniessen Sie die Aussicht auf die Ebene, den Blick auf den Grand Muveran und die Fahrt durch hübsche für die Region typische Bergdörfer. In Villars können Sie umsteigen und zum Col de Bretaye weiterfahren. Die Bex-Villars-Bretaye-Bahn, französisch Chemin de fer Bex–Villars–Bretaye, ist eine 17km lange Schmalspurbahn, die von Bex über Gryon und Villars auf den Col de Bretaye führt. Die Abschnitte Bévieux -- Gryon und Villars -- Bretaye der mit 750V Gleichstrom betriebenen Bahn sind mit Zahnstange System Abt versehen; die Maximalsteigung beträgt 200%o. Der rund 3,3km lange Abschnitt in Bex ist als Straßenbahn erbaut worden,. .../iw

Reiseführer Aigle - Monthey - Champéry Bahn

Die Aigle-Ollon-Monthey-Champéry-Bahn (franz. Chemin de fer Aigle – Ollon – Monthey – Champéry) führt von Aigle über Ollon und Monthey nach Champéry und entstand aus Fusionen verschiedener Bahngesellschaften. Die Bahn wird mit 950 Volt Gleichstrom betrieben. Auf dem Streckenstück Monthey – Champéry liegen drei zusammen ca. 4km lange Zahnstangenabschnitte System Strub, mit max 135%o. In Champéry wurde die Strecke 1990 um 840m zur Talstation der Seilbahn verlängert und im Sommer 2016 umfassend modernisiert. Dabei wurden die Zahnstangenabschnitte vollständig erneuert, das bisherige Zahnstangensystem Strub durch eine Abt-Zahnstange ersetzt und die Fahrleitungsspannung auf 1500V erhöht. Der Verkehr wird nun vollständig mit den neu zur Verfügung stehenden Beh2/6 abgewickelt. In Champéry angekommen. .../iw

Reiseführer Aigle - Les Diablerets Bahn

Eine Bahnfahrt im Kanton Waadt von Aigle über Le Sépey nach Les Diablerets ist ein eindrucksvolles Erlebnis. Die Fahrgäste können entspannt die vorbeifahrende Landschaft genießen. Die 1913 eröffnete Aigle-Sépey-Diablerets-Bahn (franz. Chemin de Fer Aigle-Sépey-Diablerets) führt von Aigle über Le Sépey nach Les Diablerets. Le Sépey ist ein Kopfbahnhof, alle Züge fahren zurück zum Keilbahnhof Les Planches, wo die Verzweigung nach Aigle bzw. Les Diablerets liegt. Ursprünglich war eine Verlängerung der Strecke über den Pillon-Pass bis Gstaad bei Saanen mit Anschluss an die Montreux–Berner Oberland-Bahn geplant, der jedoch nicht realisiert wurde. Durch den daraus resultierenden Inselbetrieb war die 23km lange Strecke der Aigle-Sépey-Diablerets-Bahn über viele Jahre von der Einstellung bedroht. Geplant ist nun eine Verlängerung der Bahnstrecke in Les. .../iw

Reiseführer Aigle - Leysin Bahn

Ein Erlebnis ist die Bahnfahrt mit der Zahnradbahn nach Leysin. Die Strecke führt durch die berühmten Weinberge von Aigle, durchquert die Wälder und steigt steil hinauf, bis zu ihrem Reiseziel auf 1450 m Höhe. Der Zauber der Strecke Aigle-Leysin, eine typische Zahnradbahn, ist zu jeder Jahreszeit ein richtiger Augenschmaus. Durch die grossen Fenster laden grüne oder auch herbstfarbene Wälder zum Träumen ein. Mit ein bisschen Glück kann man Rehe und Hirsche sehen. Die direkte Strecke vom Tal bis auf den Berg, während des Tages im Stundentakt, ist optimal für einen erholsamen Urlaub, der den Trubel des Alltags vergessen lässt. Die Aigle-Leysin-Bahn, frz. Chemins de fer Aigle–Leysin, ist eine meterspurige Zahnradbahn mit dem System Abt und führt seit 1900 über 6,3km von Aigle SBB im Rhônetal hinauf nach Leysin. Der erste Abschnitt führt als Straßenbahn vom. .../iw

... Region Bern und Berner Oberland - Bahnen und Seilbahnen

Reiseführer GoldenPass-Line

Bahn-Reiseführer GoldenPass-LineDie GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äusserst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des 'Röstigrabens' kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt,. .../iw

Travel-Guide GoldenPass-Line

Travel-Guide GoldenPass-LineThe GoldenPass-Line is one of the most outstanding railway lines connecting the well-known places of Lucerne, Interlaken and Montreux. This trip presents an insight for the traveler into the life and culture of the country. The GoldenPass trains run several times a day all year round, and so the traveler may board and re-enter and get to know different people, languages ​​and mentalities on both sides of the 'Röstigraben'. Take your time, it`s worth it .. Our guide accompanies you on this exciting journey of discovery. The attractive and traditional route with the GoldenPass Panoramic trains takes you from Lake Lucerne to Lake Geneva. From Lucerne you cross the historic sites of the Obwalden region, climb Brünigpass on a section of gear drive, continue towards Lake Brienz, follow its shore to Interlaken and then continue along Lake Thun to Spiez and through Simmental to Zweisimmen. From Zweisimmen, the GoldenPass. .../iw

Reiseführer GoldenPass Belle-Epoque

Bahn-Reiseführer GoldenPass-Belle-EpoqueAuf der Route des Goldenpass von Zürich - Luzern - Interlaken - Spiez - Montreux nach Genf verkehren verschiedene berühmte Züge. Die Fahrt im GoldenPass - Belle-Epoque versetzt Sie in die Atmosphäre und die Pracht längst vergangener Zeiten und bietet Bahnromantik pur. Ganz in der Tradition legendärer Züge wie dem Orient Express, können Sie mit diesem aussergewöhnlichen Zug in den Glanz der Belle Époque eintauchen. Sein Vorbild ist der Golden Mountain Pullman Express aus den 1930-er Jahren. Zwischen Montreux und Zweisimmen erwartet Sie romantisches Flair mit unvergleichlichem Charme und Komfort für eine Reise in eine andere Zeit. Die Anfang des 20. Jahrhunderts als Nachbau im Belle Epoque-Stil gebauten romantischen Eisenbahnwagen fahren durch die schönsten Landschaften der Schweiz von Montreux nach Zweisimmen. Die Reise führt vom. .../iw

Reiseführer BLS Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn

Die BLS Bahnstrecke über den Lötschberg ist eine beeindruckende Eisenbahnverbindung zwischen Nord- und Süd-Europa und verbindet das Berner Oberland mit dem Wallis. Der Streckenverlauf wird in die Nord- und Südrampe aufgeteilt, getrennt durch den Lötschbergtunnel. Aufgrund ihrer Doppelschleife (Kehrtunnel) an der Nordrampe, ihrer vielen Kunstbauten und der Südrampe im Rhônetal ist diese Strecke unter Eisenbahnenthusiasten weltbekannt. Die Südrampe verläuft von Goppenstein durch kleine Tunnel nach Hohtenn. Dann erfolgt die Fahrt hoch über dem Rhônetal über spektakuläre Brücken wie Luogelkinviadukt, Balschiederviadukt und Bietschtalviadukt hinunter nach Brig. Die 1913 durchgehend eröffnete und von Anfang an elektrisch betriebene Strecke war die erste elektrifizierte alpine Vollbahn. Kernstück der Lötschbergbahn war der. .../iw

Reiseführer Jungfraubahn

Reiseführer Jungfraubahn - JungfraujochZum Höhepunkt jeder Schweizreise zählt das Jungfraujoch - Top of Europe. Der höchste Bahnhof Europas liegt 3454 Meter über dem Meer. Den Besuchern erschliesst sich eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels, die sie von Aussichtsplattformen aus, auf dem Aletschgletscher oder im Eispalast bewundern können. An schönen Tagen reicht die Sicht nach Norden von den Vogesen bis zum Schwarzwald. Richtung Süden ergiesst sich der gewaltige Eistrom des Aletschgletschers zwischen den Felsmassiven der Berner Alpen. Dahinter ragen die Gipfel der Walliser Alpen auf. Ein Erlebnis der besonderen Art ist die Bahnfahrt von Interlaken über Grindelwald und Lauterbrunnen zum Jungfraujoch, die durch den Eiger und den Mönch führt. Bei den Zwischenstationen Eismeer und Eigerwand können die Besucher die außergewöhnliche Aussicht durch die Fenster in der Felswand. .../iw

Reiseführer Schynige-Platte-Bahn

Reiseführer Schynige-Platte-Bahn## Wer die Schynige Platte mit der Zahnradbahn besucht, fühlt sich wie in der 'Belle Epoque'. Vom Bahnhof Wilderswil auf 584m ü.M. legt die Nostalgiebahn die sieben Kilometer lange Strecke auf die Schynige Platte in 1987m ü.M. in 50 Minuten zurück. Der Berg bietet eine schöne Aussicht auf Interlaken, Brienzersee, Thunersee sowie Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Holzbänke in den Bahnwaggons und das Rollmaterial aus dem 19. Jahrhundert erinnern an vergangene Zeiten. Die Schynige-Platte-Bahn (SPB) im Berner Oberland ist eine Zahnradbahn mit einer Spurweite von 800mm und System Riggenbach-Pauli. Die Strecke wurde am 14. Juni 1893 eröffnet und 1914 elektrifiziert. Die damals beschafften Lokomotiven sind noch im täglichen Einsatz. Die Durchschnittssteigung der Bahn beträgt 19% und ihre grösste Steigung 25%. Der kleinste Kurvenradius beträgt 60 Meter. Auch heute finden täglich

Reiseführer Brienz Rothorn Bahn

Reiseführer Brienz Rothorn BahnAm 31. Oktober 1891 erreichte die erste Dampflokomotive den Gipfel des Brienzer Rothorns. Die Betriebseröffnung fand am 17. Juni 1892 statt und bis 1914 fuhren die Dampfzüge während der Sommermonate regelmässig aufs Brienzer Rothorn. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges musste der Betrieb eingestellt werden und konnte erst 1931, nach 16 Jahren Stilllegung wieder aufgenommen werden. In der Zwischenzeit war die Brienz Rothorn Bahn zur einzigen Dampfzahnradbahn der Schweiz geworden, alle anderen wurden elektrifiziert. Jetzt wurde der Wert des Brienzer Rothorns und seiner Bahn entdeckt und gewürdigt. Sie stellt heute eine lebendige Erinnerung an die vergangenen Zeiten der DampfRomanik dar. Gleich vom Bahnhof aus geht es steil bergan durch lichten Laubwald, Tunnel mit Aussichtsfenstern und Nadelwald zur Station Planalp. Hier werden die. .../iw

Reiseführer Reichenbachfall-Bahn

Reiseführer Reichenbachfall-BahnNicht weit von Meiringen entfernt befindet sich auf 600m ü.M. die Talstation der Reichenbachfall-Standseilbahn. Auf einer Streckenlänge von 707m überwindet sie mit 617‰ Steigungen einen Höhenunterschied von 244m. Die Bergstation liegt auf 844m ü.M. am obersten Reichenbachfall, der durch die von Sir Arthur Conan Doyle geschaffene Romanfigur Sherlock Holmes berühmt wurde. Der Reichenbachfall ist eine 300m hohe Kaskade von sieben Wasserfällen im Verlauf des Reichenbachs. Seine tosenden Wasser wiesen den Ingenieuren den Weg, als sie 1899 die Schienen für eine Werkseilbahn legten. Gleich neben dem wilden Bach und dem mächtigen, 120 Meter hohen Reichenbachfall fährt die Nostalgiebahn mit ihrem originalgetreu nachgebauten Holzwagen mit 24 Plätzen in die Höhe. An der Bergstation beginnt ein Wanderweg bergwärts bis oberhalb des Falles. .../iw

Reiseführer Niesen am Thunersee

Reiseführer NiesenbahnDer Niesen ist ein bekannter Ausflugsberg im Berner Oberland und Wahrzeichen der Thunersee-Region. Er ist 2.362m hoch. Die Talstation befindet sich in Mülenen gleich neben dem Bahnhof der Lötschbergbahn. In zwei Sektionen führt diese längste Standseilbahn der Welt von 693m ü.M. auf den Niesengipfel auf 2.336m. Das erste Projekt sollte eine Zahnradbahn von Wimmis sein. Gebaut wurde 1908 jedoch eine Standseilbahn von Mülenen auf den Niesen, die 1910 eröffnet wurde. Neben der Bahn lockt das Restaurant mit dem Berghaus auf dem Gipfel während der rund 205 Tage dauernden Sommersaison zahlreiche Gäste an. Der Niesen ist bei Sportlern beliebt. Wenn die Bahn am Mittwoch, Freitag und Samstag auch abends fährt, rennen viele Sportler zum Training auf den Berg. Die Treppe entlang der Trasse der Niesenbahn hat 11.674 Stufen. Sie ist im «Guinessbuch. .../iw

Reiseführer Schilthorn - Mürren

Reiseführer Schilthorn - MürreEin Bergerlebnis der besonderen Art bietet der Tagesausflug von Interlaken zum Schilthorn. Genießen Sie die Rundumsicht auf ein grandioses Alpenpanorama mit über 200 Berggipfeln und dem UNESCO-Welterbe von Eiger, Mönch und Jungfrau. Bei guten Sichtverhältnissen schweift der Blick über die halbe Schweiz, reicht vom malerischen Thunersee und dem Mittelland bis zu den ausgedehnten Gebirgszügen des Juramassivs, ins französische Mont-Blanc-Massiv und zum Schwarzwald. Wer sich auf der grossen Aussichtsterrasse satt gesehen hat, geniesst im ersten Berg-Drehrestaurant der Welt ein einmaliges James Bond 007 Frühstück oder ein feines Mittagessen. Die Ausflugsfahrt beginnt in Interlaken mit der Berner Oberland Bahn bis Lauterbrunnen. Hier heißt es umsteigen ins PostAuto nach Stechelberg. Von dort schweben Sie bequem in 32 Minuten mit der Panorama-Luftseilbahn vom. .../iw

Reiseführer Interlaken - Harder Kulm

Reiseführer Harder KulmAuf 1322m ü.M. bietet der Harder Kulm, der Hausberg Interlakens, einen spektakulären Ausblick auf das Bergpanorama des Berner Oberlandes von Eiger, Mönch und Jungfrau bis zum Petersgrat und Niesen. Hoch über Brienzersee und Thunersee bietet der überhängende Zwei-Seen-Steg allen Schwindelfreien eine überwältigende Rundumsicht. Über den Brienzersee reicht der Blick von Giessbach mit seinen Wasserfällen und Iseltwald zur Schynigen Platte. Von Interlaken aus öffnet sich nach Süden das Lauterbrunnental mit dem berühmten Dreigestirn von Eiger, Mönch und Jungfrau. Zwischen Mönch und Jungfrau throhnt über dem Jungfraujoch das Observatorium, die Sphinx. Den Thunersee überragt die mächtige Pyramide des Niesen, auf den ebenfalls eine historische Standseilbahn hinaufführt. Das Panorama nach Westen schließt der Blick auf das benachbarte Niederhorn. .../iw

Reiseführer Interlaken - Niederhorn

Reiseführer NiederhornDas 1963m hohe Niederhorn ist ein Gipfel der Emmentaler Alpen im Berner Oberland. Er ist der Hausberg von Beatenberg. Der Berg liegt oberhalb des Thunersees. Von der Bergstation lässt sich die Kette der Berner Alpen gut überblicken. Einzigartig ist das Panorama, das vom Brienzer Rothorn über alle Gipfel der Berner Alpen mit Wetterhorn, Schreckhorn, Eiger, Mönch, Jungfrau, Blümlisalp und viele weitere Berge bis zum Niesen und Stockhorn über Brienzersee und Thunersee reicht. Das Naturschutzgebiet Seefeld mit dem Karstgebiet der Sieben Hengste liegt auf etwa 1700 Metern. Auf der gegenüberliegenden nördlichen Seite erhebt sich der Sigriswilergrat. An der Bergstation der Niederhornbahn befindet sich ein Restaurant mit Kinderspielplatz sowie oberhalb ein Aussichtspunkt mit Panoramatafel. Der Gipfel ist über mehrere markierte Wanderwege erreichbar. Auf dem Niederhorn befindet s. .../iw

Reiseführer Stockhornbahn

Reiseführer StockhornbahnDas Stockhorn ist ein 2'190m hoher Berg im Berner Oberland und der höchste Gipfel der Stockhornkette. Er besteht aus einer markanten fast senkrecht aufragenden Gesteinsplatte und wirkt je nach Blickwinkel breit oder spitz. Die Voralpenkette, zu der das Stockhorn gehört, ist rund 13km lang und trennt das Simmental im Süden vom Stockental im Norden. Sie beginnt bei Reutigen, wo die Simme ihr Tal verlässt und die beschriebene Kette von der Burgfluh und vom Niesen trennt. Von Erlenbach im Simmental führt seit 1969 die Stockhornbahn auf den Gipfel. Über einen 70m langen, rollstuhlgängigen Stollen erreicht man die 2013 eröffnete Panorama-Aussichtsplattform. Von hier bietet sich ein herrlicher Ausblick auf den Thunersee, das Mittelland und an klaren Tagen zum Jura, den Vogesen und dem Schwarzwald. Auf der Simmentaler Seite, unweit des Gipfels, befinden sich zwei kleine Bergseen,. .../iw

Reiseführer Glacier3000

Reiseführer Glacier3000Weltbekannt ist die Berg- und Gletscherregion um Gstaad und Les Diablerets, in der sich der internationale Jet-Set zum Wintersport trifft. Glacier 3000 ergänzt das anspruchsvolle Angebot in außergewöhnlicher Weise. Vom Col du Pillon (1546 m ü.M.) aus führt die spektakuläre Luftseilbahn über die Zwischenstation Cabane auf dem Gemskopf in 15 Minuten zur Bergstation unter dem Gipfel der Scex Rouge (2971 m). Station und Restaurant entwarf der Stararchitekt Mario Botta. Die einzigartige Gletscherregion bietet zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten im Sommer und im Winter. Der Aussichtspunkt oberhalb des Restaurants ermöglicht eine 360-Grad-Rundumsicht auf die gesamte Schweizer Bergwelt. Am Quille du Diable, zu dem ein Wanderweg führt oder der Schneebus fährt, fällt der Fels mehrere Hundert Meter ins Derborance-Tal ab, das zum Wallis gehört. Hier lädt die Refuge de l'Espace zur. .../iw

... Region Vierwaldstädtersee - Bahnen und Seilbahnen

Reiseführer Gotthardbahn, Luzern -- Gotthardtunnel

Die Schweizer Gotthardbahn ist seit 1882 ein Teil der Nord–Süd-Verbindungen von Basel über Luzern und von Zürich nach Mailand. Seit 1909 wird die 206 Kilometer lange Bahnstrecke von den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) betrieben. Das Kernstück ist die durch die Alpentäler ansteigende Gebirgsbahn Erstfeld–Biasca/Lugano mit dem 15 Kilometer langen Gotthardtunnel, der unter dem Gotthardmassivs hindurchführt. Die Strecke weist auf den beiden Rampen Steigungen bis zu 28%o auf. Der Nord–Süd-Verkehr wird seit Dezember 2016 durch den neuen Gotthard-Basistunnel der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale (NEAT) übernommen. Der Gebirgsbahnabschnitt mit den Stationen Wassen, Göschenen und Airolo bleibt auch nach der Eröffnung des Basistunnels als Reserveweg und Erschließung des Tals erhalten. Die gesamte Gotthardstrecke. .../iw

Reiseführer Pilatus - Goldene Rundfahrt

Reiseführer Pilatus - Goldene RundfahrtRund um und hinauf zum markanten Gipfel des Pilatus am Vierwaldstättersee - abwechslungsreich mit Bus, Schiff, der steilsten Zahnradbahn der Welt, Luftseilbahn und Gondelbahn - führt dieser außergewöhnliche Ausflug: eine runde Sache - und goldrichtig!. Der Luzerner Hausberg hat so viele reizvolle Seiten - auf der Goldenen Rundfahrt erleben Sie alle miteinander: den Vierwaldstättersee von Luzern bis Alpnachstad - die steilste Zahnradbahn der Welt hinauf nach Pilatus Kulm (2132m ü.M.) - die Alpweiden, Bergbäche, Felsklippen und, wer weiss, sogar Steinböcke und Gemsen, Alpenrosen und Enziane - den atemberaubenden Rundblick über die Zentralschweizer Seen und natürlich die Alpen - die sage und schreibe 73 Berggipfel (zählen Sie ruhig nach!) - die leckeren lokalen Spezialitäten, à-la-carte-Menüs und internationalen Köstlichkeiten in den Pilatus Hotels und Restaurants - und zum. .../iw

Reiseführer Rigi - Königin der Berge

Reiseführer Rigi - Königin der BergeDie Rigi am Vierwaldstättersee wird von zwei Bergbahnen erschlossen: von Arth 543m ü.M. im Kanton Schwyz mit der Arth-Rigi-Bahn und von Vitznau 435m ü.M am Vierwaldstättersee im Kanton Luzern mit der Vitznau-Rigi-Bahn. Beide Bahnen sind Normalspurstrecken und mit dem Zahnstangensystem Riggenbach auf der gesamten Strecke ausgerüstet. Das Stromsystem verwendet 1.500 V=. Die Streckenlänge von Vitznau nach Rigi-Kulm beträgt 6,9km mit einer maximalen Steigung von 250‰. Die Strecke Arth -- Rigi-Kulm mit 8,55km Länge verfügt über eine maximale Neigung von 201‰. Die Bergstation Rigi-Kulm liegt auf 1752m ü.M. Die Vitznau-Rigi-Bahn wurde von den Ingenieuren Riggenbach, Naeff und Zschokke gebaut und konnte 1871 unter dem Namen Rigibahn als erste Bergbahn Europas eröffnet werden. Die Strecke ist zumeist eingleisig. 1937 erhielt die Strecke Vitznau-Rigi-Kulm eine ...n. .../iw

... Region Tessin - Bahnen und Seilbahnen

Reiseführer Monte Tamaro im Tessin

Reiseführer Monte TamaroDer Monte Tamaro erhebt sich mit 1960m ü.M. im Schweizer Kanton Tessin oberhalb des Ortes Rivera zwischen dem Luganese und dem Locarnese und bietet einen spektakulären Rundblick auf einen Grossteil des Tessins: die beiden Seen Ceresio und Verbano sowie die umliegenden Täler, das Bellinzonese und den Malcantone mit seinen Bergen. Um zum Tamaro zu gelangen, fährt man zuerst mit der Gondelbahn zur Alpe Foppa auf 1530m. Zum Gipfel auf 1962 m wandert man in etwa eineinhalb Stunden. Die Alpe Foppa bietet ein vielseitiges Angebot an sportlichen Tätigkeiten, ein Restaurant, Kultur und Natur und ist ein ideales Ausflugsziel für Familien. In ihrem Bereich am Nordosthang des Berges gibt es eine Sommerrodelbahn, einen Bike-Park und einen Mountainbike-Parcours. Die vom Tessiner Architekten Mario Botta ab 1990 entworfene und zwischen 1992 und 1994 erbaute ...s. .../iw

Reiseführer Monte Generoso im Tessin

Reiseführer Monte GenerosoDer Monte Generoso oder Calvagione (1701m ü.M.) ist ein schweizerisch-italienischer Grenzberg am Südrand der Alpen. Er zählt zur Generoso-Intelvi-Gruppe, die Teil der Tambogruppe ist. Der Berg liegt am östlichen Ufer des Luganersees zwischen Lugano und Chiasso sowie am westlichen Ufer des Comer Sees. Die Grenze zwischen Italien und der Schweiz verläuft über den Ostgrat und den Nordgrat. Südflanke und Westflanke gehören zur Schweiz, die Nordostseite zu Italien. Der Monte Generoso ist ein Aussichtsberg, der bei klarem Wetter einen Überblick über den gesamten Alpenbogen von den Seealpen bis zum Piz Bernina ermöglicht. Bis kurz unter seinen Gipfel führt seit 1890 von Capolago aus die Zahnradbahn Ferrovia Monte Generoso (MG); Betriebszeit ist in den Sommermonaten von April bis Oktober. Generoso-Vetta, die Bergstation, liegt auf 1605m ü.M. direkt an der Landesgrenze. .../iw

Reiseführer Monte Brè im Tessin

Reiseführer Monte Brè - LuganoDer Monte Brè (925m ü.M.) liegt östlich von Lugano an der Flanke des Monte Boglia (1516m ü.M.), der zu den Luganer Voralpen gehört. Er ist ein beliebter Aussichtsberg mit Blick auf die Bucht von Lugano, die Walliser und Berner Alpen. Auf dem Gipfel befinden sich ein Aussichtsturm und eine Marienkapelle von 1913, deren Vorgängerbau auf einem Plateau ca. 100m unterhalb des Gipfels beim Bau des ersten Hotel-Restaurants abgerissen worden war. Das Gebiet um den Monte Brè ist grösstenteils mit Eichen, Buchen, Birken und Edelkastanien bewaldet. In den Wäldern leben Dam- und Schwarzwild, Dachs und Fuchs. Unter den geschützten Pflanzen ist die Weihnachtsrose endemisch. Der Monte Brè ist einer der sonnigsten Punkte der Schweiz. Seit 1912 führt eine Standseilbahn von Lugano-Cassarate über die Zwischenstation Suvigliana auf den Monte Brè. Rund um den Gipfel ist ein. .../iw

Reiseführer Monte San Salvatore - Lugano im Tessin

Reiseführer San Salvatore - LuganoDer Aussichtsberg Monte San Salvatore erhebt sich 912m ü.M. über den Luganersees im Tessin in der Schweiz. Auf dem Berg befinden sich eine Kapelle, das Museum San Salvatore und eine Freilicht-Ausstellung mit historischen Tourismusplakaten aus der ganzen Schweiz. Von 1943 bis 1982 wurde auf dem San Salvatore eine bekannte Blitzforschungsstation betrieben. Auf dem Gipfel befindet sich eine Sendeanlage der Swisscom, die als Antennenträger einen freistehenden Stahlfachwerkturm verwendet. Vom Luganer Vorort Paradiso führt eine Standseilbahn, die San-Salvatore-Bahn, auf den Berg. Von der Bergstation aus erreicht man in ca. 10-15 Minuten Fussweg den Gipfel mit der Aussichtsplattform auf der Kapelle. Das 360°-Panorama von diesem Aussichtspunkt reicht über den Luganersee, die Po-Ebene und die Bergketten der Schweizer und Savoyer Alpen. Vom San Salvatore. .../iw

Reiseführer Centovallibahn

Reiseführer CentovallibahnDie Centovalli-Bahn (auch 'Centovallina' oder in Italien 'Vigezzina' genannt) verbindet Locarno mit Domodossola und stellt ein besonders interessantes Bahnkonzept dar, weil es sich um die direkte Eisenbahnverbindung zwischen der Gotthard- und der Simplon-Linie handelt. Sie ist eine außergewöhnlich faszinierende Strecke zwischen dem Lago Maggiore im italiensch geprägten Tessin und der Hauptlinie bei Domodossola, die Norditalien mit der Schweiz verbindet.. Dank der wunderschönen Gegenden, die die Bahn durchfährt, den Landschaften des Centovallis und des Vigezzo-Tales ist sie nicht nur für den Transitverkehr von Bedeutung, sondern ebenso wichtig für den Tourismus. Die Landschaft des Tals der hundert Täler, wie es auf Schweizer Seite genannt wird, und des Valle Vigezzo, wie es auf der italienschen Seite heißt, begeistert durch seine tiefen Schluchten und die einsamen Bergdörfer auf. .../iw

... Region Ostschweiz - Bahnen und Seilbahnen

Reiseführer Südostbahn - Voralpen-Express

Reiseführer Südostbahn - Voralpen-ExpressDie Südostbahn fährt durch den Kanton Sankt Gallen, der südlich des Bodensees liegt und bis Sargans, Bad Ragaz und zum Obersee des Zürichsees reicht. Der Kanton St. Gallen wurde erst 1803 auf Antrag des helvetischen Abgeordneten Karl Müller-Friedberg von Napoleon Bonaparte geschaffen. Das Gebiet des Kantons entstand aus der Verschmelzung der helvetischen Kantone Linth und Säntis ohne die wiederhergestellten Kantone Glarus und Appenzell, der komplett umschlossen wird. Die Churfirsten am Walensee und der Säntis prägen die Landschaften aus Hochgebirge, grünen Hügeln und tiefen Tälern. Der Kanton und insbesondere die Stadt St.Gallen bieten ein reichhaltiges Kulturangebot. Geschichtlich und architektonisch interessierte Menschen kommen nicht um den Stiftsbezirk herum, der seit 1983 zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Die Südostbahn erschließt den Kanton und. .../iw

Reiseführer Zürich - Graubünden - Bozen

Reiseführer Bahnreise Zürich - BozenWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. .../iw

 

nach oben

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag