Reiseführer Europa

back

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke vom Kanton Wallis zum Kanton Uri

Die Dampfbahn über die Furka quert zwischen den Regionen Urseren und Goms eine Nahtstelle in der Längsfurche der Schweizer Alpen. Die hochalpine Landschaft mit Bergen, Gletschern und Bächen ist einmalig. Die Strecke lässt Naturkräfte spüren. Im Jahr 1914 haben die ersten Dampfzüge der Bahngesellschaft Brig-Furka-Disentis (BFD) vom Wallis her die Hotelsiedlung Gletsch erreicht. Die neue Gesellschaft Furka-Oberalp-Bahn (FO) hat die Strecke 1926 bis Disentis verlängert und den Anschluss ans Netz der Rhätischen Bahn (RhB) hergestellt. Seit 1942 ist die hochalpine Strecke elektrifiziert. Auf der Furka-Bergstrecke wurde die Fahrleitung nach der Stilllegung 1981 entfernt.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Ausführliche Beschreibung in unserem 'Bahnreiseführer GlacierExpress'

Reiseführer Glacier3000 im Berner Oberland

Bahn-Reiseführer GlacierExpress

Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier-Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier-Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche GlacierExpress-Fahrt mit dem Glacierexpress führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Berninaexpress beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima geprägte Tal vermittelt ganz neue außergewöhnliche Eindrücke und Erlebnisse.

200 Seiten, ca. 300 Fotos. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:100.000 sind die Sehenswürdigkeiten vermerkt. Im Anhang sind die Tourismusbüros, ausgesuchte Hotels und Restaurants und besondere Sehenswürdigkeiten aufgelistet.

Weitere ausführliche Informationen zum Bahnreiseführer GlacierEpress - BerninaExpress und Rhätische Bahn finden Sie auf der Seite des Walder-Verlag.


Den Reiseführer erhalten Sie im Buchhandel - ISBN 978-3-936575-34-7 für 12,90 €
oder bestellen Sie direkt portofrei beim Walder-Verlag.

Impressum:

Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder

© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zustellen.

Newsletter - Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Reiseführer informieren, melden Sie sich an.
Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

Reisetipps-Europa APP Reisetipps-Europa APP


nach oben

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Region Goms

Die Region Goms liegt im Osten des Kanton Wallis. Hier entspringt die Rhone am Rhonegleitscher. Die zahlreichen Siedlungen mit dörflichem Charakter laden zum Entdecken ein. In Gletsch unterhalb des Rhonegletschers treffen die Passstraßen von Grimsel und Furka zusammen. Entlang der Rhone führt die Straße weiter hinab ins Wallis. In Ulrichen zweigt die Straße zum Nufenenpass ab. Münster mit seinen vielen alten Häusern bietet ein charakteristisches Ortsbild. In Fiesch fahren Seilbahnen zum Eggishorn mit Blick auf den Aletschgletscher.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

 

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

GlacierExpress von Zermatt nach Sankt Moritz

Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier-Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier-Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche GlacierExpress-Fahrt mit dem Glacierexpress führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Berninaexpress beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima geprägte Tal vermittelt ganz neue außergewöhnliche Eindrücke und Erlebnisse.


Ausführliches Beschreibung der GlacierExpress-Strecke in unserem Reiseführer 'GlacierExpress'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

 

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Ob mit Dampf oder Strom – die Bergstrecke zwischen Oberwald und Realp konnte wegen der extremen Klimabedingungen nur während des Sommers betrieben werden. Die FO hat daher den Basistunnel gebaut und 1982 in Betrieb genommen. Die alte Bergstrecke sollte abgebrochen werden. Eisenbahn-Begeisterte wollten den Abbruch nicht zulassen und haben 1983 den Verein Furka-Bergstrecke (VFB) gegründet.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Obergoms-Gletsch**

Sehenswürdigkeiten: Furka- und Grimselpass, Furka-Dampfbahn, Belvedere, Rhonegletscher, St. Martin, Kristallmuseum, Stadelmuseum

Obergesteln, Oberwald und Ulrichen schlossen sich zur Gemeinde Obergoms zusammen. St. Martin und die Barockkirche Oberwald laden zum Besuch. Bei der Fahrt mit der Furka-Dampfbahn über den Furkapass sind der stark zurück gezogene Rhonegletscher und die Strasse zum Grimselpass zu sehen.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

 

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Mit bescheidenen Mitteln wurde begonnen, Bahnanlagen und Rollmaterial instand zu stellen. 1990 gelang es sogar, die von der FO 1947 nach Vietnam verkauften Dampflokomotiven zurückzuholen und schliesslich wieder betriebstüchtig zu machen. Die Wiedereröffnung der Bergstrecke erfolgte in Etappen von Realp her: 1992 bis Tiefenbach, 1993 bis Furka und 2000 durch den Scheiteltunnel zu den Stationen Muttbach-Belvédère und Gletsch.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Der Anschluss an die Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) in Oberwald ist jetzt wieder hergestellt. Dadurch können nicht nur Dampfzüge auf der historischen Strecke des Glacier Express, sondern auch Kurzverbindungen zwischen Oberwald und Gletsch angeboten werden. Wenn die Bahn jeweils ab Ende Juni bis Anfang Oktober zu genussvollen Fahrten einlädt, erscheinen Landschaft, Flora und Fauna nach des Winters Wind, Kälte, Eis, Schnee und Lawinen überraschend vielfältig.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Rhônegletscher

Im Herbst 2010 war der Rhônegletscher noch knapp 9 Kilometer lang, bedeckte eine Fläche von 20,9 km2 , verfügte über eine mittlere Breite von rund 2000 m und über eine Dicke von max. 350 m. Am Ende des Gletschers entspringt aus einem kleinen See die Rhône, die später in den Genfersee und schliesslich ins Mittelmeer fliesst. Seit über 100 Jahren kann das Gletschereis in der jedes Jahr neu ausgebrochenen Eisgrotte besichtigt werden. Der Rhonegletscher war vor allem im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wegen seiner damals noch weit ins Tal bei Gletsch hinunter reichenden Zunge eine grosse Touristenattraktion. Er schmilzt seit der Mitte des 19. Jahrhunderts kontinuierlich. Möglicherweise wird er bis ins Jahr 2100 beinahe vollständig verschwunden sein.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Hotel Belvédère am Rhônegletscher

In einer markanten Kehre, mit der die neue Furkastrasse in den 1860er Jahren bewusst zum Rhonegletscher hin geführt wurde, entstand 1882 das kleine Hotel Belvédère, initiiert vom damals 24-jährigen Josef Seiler, Sohn des Eigentümers des bedeutenden Hotelbetriebes, der fünfhundert Höhenmeter weiter unten in Gletsch lag. Mit dem neuen Gasthaus in schönster Aussichtslage konnten die Wünsche nach einer Unterkunft mit besonderer Panoramasicht und in der Nähe des Gletschers besser erfüllt werden.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Die Fahrt geht durch Tunnels, über Brücken und Zahnstangenrampen. Kraftvoll und dennoch gemächlich überwinden die Züge grosse Höhendifferenzen, eröffnen immer wieder neue Ausblicke. Die Regionen Goms und Urseren, das weitere Gotthardgebiet und die Zentralalpen insgesamt, bieten viel Verlockendes, das sich mit einer Dampfbahnfahrt zu einem grossen Erlebnis verbinden lässt.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Die Züge verkehren mit historischen Dampflokomotiven und Wagen. Sie sind ein erhaltenswertes Kulturgut. Wer sich der Eisenbahntechnik von gestern anvertraut, geniesst die Sicherheit von heute. Was für die Lokomotiven Kohle und Wasser, ist für die Bergstrecke die Begeisterung: Jene der Fahrgäste, jene der Dampfbahnfreunde, die mitfinanzieren, und jene der Freiwilligen, die bei Bau und Betrieb Frondienst leisten.

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

GlacierExpress von Zermatt nach Sankt Moritz

Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier-Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier-Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche GlacierExpress-Fahrt mit dem Glacierexpress führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Berninaexpress beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima geprägte Tal vermittelt ganz neue außergewöhnliche Eindrücke und Erlebnisse.


Ausführliches Beschreibung der GlacierExpress-Strecke in unserem Reiseführer 'GlacierExpress'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

 

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Hospental - Kanton Uri -Schweiz

Der Ort Hospental liegt im Schnittpunkt bedeutender Verkehrswege zum Sankt Gotthard, zum Vierwaldstättersee, nach Graubünden und ins Wallis. Aus dem Mittelalter blieb der mächtige viereckige Turm der Burg Hospental erhalten.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

 

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Dampfbahn-Furka-Bergstrecke  Bahnreiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Bahnreiseführer GlacierExpress - BerninaExpress und Rhätische Bahn

Reiseführer Glacier3000 im Berner Oberland

Bahn-Reiseführer GlacierExpress

Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier-Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier-Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche GlacierExpress-Fahrt mit dem Glacierexpress führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Berninaexpress beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima geprägte Tal vermittelt ganz neue außergewöhnliche Eindrücke und Erlebnisse.

200 Seiten, ca. 300 Fotos. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:100.000 sind die Sehenswürdigkeiten vermerkt. Im Anhang sind die Tourismusbüros, ausgesuchte Hotels und Restaurants und besondere Sehenswürdigkeiten aufgelistet.

Weitere ausführliche Informationen zum Bahnreiseführer GlacierEpress - BerninaExpress und Rhätische Bahn finden Sie auf der Seite des Walder-Verlag.


Den Reiseführer erhalten Sie im Buchhandel - ISBN 978-3-936575-34-7 für 12,90 €
oder bestellen Sie direkt portofrei beim Walder-Verlag.

Reiseführer für die Schweiz

Reiseführer - Bahnreiseführer


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !

Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back