VG-Wort .
Reiseführer Europa

Reiseführer Glacier Express - Bahnreise
von St. Moritz über Chur, Disentis, Andermatt, Brig nach Zermatt - Online Travel Guide

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - von St. Moritz nach Zermatt

Sehenswerte Städte und Orte an der Strecke des Glacier Express

Sankt Moritz** - Celerina - Samedan*** - Bergün*** - Filisur* - Tiefencastel - Thusis - Chur*** - Trin - Flims - Rheinschlucht*** - Ilanz** - Waltensburg** - Disentis*** - Oberalppass - Andermatt** - Hospental*** - Furka-Dampfbahn*** - Münster-Geschinen** - Fiesch*** - Bettmeralp** - Brig**** - Visp*** - Stalden-Saas - Saas-Fee*** - St. Niklaus - Randa - Täsch - Zermatt*** - Gornergrat***


  *   sehenswert, wenn am Reiseweg
**  sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
*** besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert


Reiseführer Glacier Express von St. Moritz - Filisur- Thusis - Chur - Ilanz - Disentis - Oberalppass - Andermatt - Brig - Visp nach Zermatt

Die Fahrt mit dem Glacier Express ist eine Reise durch die spektakulärsten Berglandschaften der Schweiz. Seit über 75 Jahren verbindet dieser legendäre Zug die Tourismusmagneten Zermatt und St. Moritz auf einer Strecke, die als eine der schwierigsten und ursprünglichsten in Europa gilt. Die Geschichte des Glacier Express begann in den 'Goldenen Zwanzigern', als die Bergdörfer sich zu eleganten Kurorten wandelten. Am 25. Juni 1930 wurde der erste durchgehende Zug zwischen Zermatt und St. Moritz in Betrieb genommen, und damit begann die Erfolgsgeschichte dieses einzigartigen Bahnabenteuers. Die heutige Route des Glacier Express erstreckt sich durch die atemberaubenden Regionen Graubünden, Engadin, Albulatal, Domleschg, Surselva/Vorderrheintal, Uri, Wallis, Goms, Rhônetal und Mattertal. Die Strecke, die einst fast 11 Stunden dauerte, wird heute in etwa 7½ Stunden zurückgelegt, und dieser als der 'langsamste Schnellzug der Welt' bekannte Express bietet den Reisenden ein unvergleichliches Panorama. Während der Fahrt passiert man eisige Gletscherwelten, herrliche Bergseen, romantische Täler und malerische Bergdörfer. Je nach Jahreszeit präsentiert sich die Landschaft in unterschiedlichen Gewändern, von märchenhaft verschneiten Landschaften im Winter bis zu bunten, blühenden Wiesen und satten Farben in den wärmeren Monaten. Die Reise mit dem Glacier Express ist mehr als nur eine Fortbewegung von A nach B – sie ist eine Möglichkeit, die faszinierende Umgebung zu erkunden. Viele Orte entlang der Strecke laden zu Zwischenstopps ein, um die Natur und die historischen Sehenswürdigkeiten näher zu betrachten. Ritterburgen, alte Kirchen und Kapellen passieren das Panoramafenster, und der Streckenverlauf von Chur über Disentis, Andermatt bis nach Brig beeindruckt mit 291 Brücken und 91 Tunnels. Der Name des Zuges, 'Glacier Express', leitet sich vom Rhône-Gletscher ab, der bis 1982 ein Höhepunkt der Furkastrecke war. Obwohl diese spektakuläre Aussicht nun durch den Furka-Basistunnel ersetzt wurde, ermöglicht die Winterbetriebstauglichkeit des Tunnels, dass der Glacier Express das ganze Jahr über fahren kann. Die Strecke mit ihrer immensen Steigung, die den Zug bis auf über 2.000 Meter Höhe führt, wird technisch meisterhaft bewältigt, während die Fahrgäste lediglich die Anstrengung genießen, die Sinneseindrücke dieser einzigartigen Reise zu verarbeiten. Für Reisende bietet der Glacier Express eine komfortable Möglichkeit, die Alpen zu durchqueren und eine unvergessliche Reise durch die Natur und die faszinierende Geschichte der Schweizer Bergbahn. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.
Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren. -


Glacier Express - als Taschenbuch bestellen !

Bahnreiseführer: Glacier Express und Bernina Express - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GlacierExpress BerninaExpressGlacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano. Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche Bahnfahrt mit dem Glacier Express führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Bernina Express beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 9,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Hier der Amazon Link: Reiseführer Glacier Express Bernina Express ==> ISBN 978-3-936575-37-8

Walder-Verlag Walder-Verlag

Karte Glacier Express von Sankt Moritz nach Zermatt

Reiseführer Glacier ExpressKartengrundlage (c) OpenStreetMap - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

weitere Bahnreiseführer für berühmte Züge und Bergbahnen in Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Glacier Express

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - von St. Moritz nach Zermatt

Der Bahnreiseführer Glacier Express gibt einen Überblick über die Strecke zwischen St. Moritz und Zermatt.

## Der Bahnreiseführer Glacier Express gibt einen umfassenden Überblick über die atemberaubende Strecke zwischen St. Moritz und Zermatt. Diese ikonische Zugreise bietet faszinierende Ausblicke auf eine Landschaft, die sich je nach Jahreszeit in völlig unterschiedlichem Gewand präsentiert. Im Winter verzaubern märchenhaft verschneite Landstriche, während in den wärmeren Jahreszeiten bunte, blühende Wiesen und satte Farben die Reisenden begeistern. Die Reise lohnt sich vielerorts, um mit Zwischenstopps die Gegend genauer zu erkunden. Neben der einmalig schönen Natur verdienen auch die zahlreichen Baudenkmäler Beachtung. Ritterburgen, alte Kirchen und Kapellen ziehen vorbei, und der Zug fährt direkt über oder durch beeindruckende architektonische Meisterwerke. Die Strecke verläuft über Chur, Disentis, Andermatt und Brig und umfasst nicht weniger als 291 Brücken und 91 Tunnels. Der Name der Bahn stammt vom Rhône-Gletscher, dem „Glacier“, der bis 1982 der Höhepunkt der Furkastrecke war. Mit der Fertigstellung des Furka-Basistunnels entfiel zwar diese Aussicht, aber der Zugbetrieb konnte seither auch im Winter stattfinden, was über die Bergstrecke nicht möglich war. Dank des Einsatzes vieler leidenschaftlicher Eisenbahnfans und freiwilliger Helfer gibt es heute eine interessante Alternative für Reisende: Im Sommer fahren wieder historische Dampflokomotiven auf dem ursprünglichen Schienenweg. Obwohl die technischen Herausforderungen, die immensen Steigungen zu bewältigen, groß sind und den Glacier Express bis auf über 2000 Meter Höhe führen, bleibt für die Fahrgäste lediglich die Anstrengung, die Sinneseindrücke zu verarbeiten. Der Komfort an Bord wird traditionell groß geschrieben. Investitionen in spezielle Panoramawagen haben sich ausgezahlt, sodass die Reisenden die beeindruckenden Ausblicke in vollen Zügen genießen können. Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz: Frisch gekochte Speisen werden serviert, sodass Nostalgie und Moderne hier Hand in Hand gehen. Der Glacier Express hat bis heute nichts von seinem Reiz verloren – im Gegenteil! Steigen Sie ein und erleben Sie eine unvergessliche Reise im langsamsten Schnellzug der Welt! (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Sankt Moritz nach Tiefencastel

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Sankt Moritz - Region Oberengadin - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Sankt Moritz** - Region Oberengadin

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Sankt Moritz - Region Oberengadin

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Sankt Moritz - Region Oberengadin

St. Moritz** - Region Oberengadin

Sehenswürdigkeiten: Schiefer Turm, Segantini-Museum, Heidihütte, Milli-Weber-Haus, Kirchen

St. Moritz, einer der renommiertesten Ferienorte weltweit, fasziniert nicht nur durch sein exklusives Ambiente, sondern auch durch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die den kulturellen Reichtum der Region widerspiegeln. Das Segantini-Museum würdigt das Schaffen des berühmten Malers Giovanni Segantini, der einen starken Einfluss auf die Kunstszene des Alpenraums ausübte. Die Sammlung bietet einen faszinierenden Einblick in Segantinis beeindruckende Werke und seinen Beitrag zur Kunstgeschichte. Der Schiefe Turm, das markante Wahrzeichen von St. Moritz, zieht die Aufmerksamkeit auf sich und ist ein faszinierendes architektonisches Element. Die Geschichte und Bedeutung dieses schiefen Turms geben einen Einblick in die Entwicklung der Stadt. Die Heidi-Hütte, hoch über dem Ort gelegen, erinnert an die weltberühmte literarische Figur Heidi und bietet auch einen spektakulären Blick auf die umliegende Berglandschaft. Das Milli-Weber-Haus ist ein weiteres Juwel und zeugt von der Kunst und Kreativität der Künstlerin Milli Weber. Das Haus beherbergt ihre beeindruckenden Werke und ermöglicht Besuchern einen Einblick in das künstlerische Erbe von St. Moritz. Zusätzlich zu diesen Highlights prägen auch die zahlreichen Kirchen das Stadtbild von St. Moritz. Diese sakralen Stätten zeugen von der historischen und spirituellen Dimension der Region und laden Besucher ein, die religiöse Vielfalt zu entdecken. Die einstige Bedeutung von St. Moritz durch seine Heilquellen hat sich im Laufe der Zeit zu einem umfassenden Angebot an Natur, Sport, Kultur und Erholung entwickelt. Der Ort vereint Tradition und Moderne auf faszinierende Weise und bietet Besuchern ein unvergleichliches Erlebnis inmitten der majestätischen Alpen. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Schweizerhof **** St. Moritz

Reiseführer Glacier Express

Das 'Hotel Schweizerhof' ist zentral gelegen, ganzjährig geöffnet und mit 4-Sterne-superior ausgezeichnet und in Familienbesitz. Zu jeder Jahreszeit heissen wir Erholungssuchende, Aktiv-Urlauber, Natur- und Golffreunde, sowie Geschäftreisende herzlich willkommen. Die 82 Zimmer und Juniorsuiten sind modern, hell und freundlich auf 5 Etagen mit einer fantastischen Aussicht. Die Seminar- und Banketträume bieten zeitgemässen Komfort und verfügen über modernste Technik und Ausstattung. Unser Spezialitätenrestaurant 'Acla' und die Gartenterrasse 'Acla Giardino' sind der Treffpunkt für Feinschmecker und Liebhaber des klassischen Wienerschnitzels.
Via dal Bagn 54, CH-7500 St. Moritz - Tel. +41(0)81-837.07.07 - Fax +41(0)81-837.07.00
Buchen Sie direkt im Hotel => www.schweizerhofstmoritz.ch


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Crystal
Via Traunter Plazzas 1 CH-7500 St. Moritz
Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41 81 836 26 26 - F +41 81 836 26 27
stay@crystalhotel.ch, www.crystalhotel.ch


Reisetipps Walder-Verlag

Art Boutique Hotel Monopol
Via Maistra 17, CH-7500 St. Moritz
Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41 81 837 04 04, Fax +41 81 837 04 05
artboutique@monopol.ch, https://www.monopol.ch/


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Restaurant Corvatsch
Via Tegiatscha 1, CH-7500 St.Moritz
Buchen Sie direkt im Hotel
Tel +41 (0)81 837 57 57, Fax +41 (0)81 837 57 58

info@hotel-corvatsch.ch, www.hotel-corvatsch.ch


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: St. Moritz - Kur- und Verkehrsverein, Via Maistra 12, CH-7500 St. Moritz Tel. +41(0)81-837.33.33
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Bahnhof Sankt Moritz

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bahnhof Sankt Moritz

Im Bahnhof St. Moritz treffen verschiedene Bahnlinien zusammen. Die Albulabahn von Chur, die Engadinbahn von Scuol-Tarasp und die Berninabahn von Tirano.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Celerina** - Region Oberengadin

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Celerina - Region Oberengadin

Celerina** - Region Oberengadin

Sehenswürdigkeiten: San Gian, Dorfkirche Sta. Maria, Engadiner Häuser, Burgruine Chastlatsch

Das malerische Celerina, eingebettet im sonnigen Hochtal des Oberengadins, fasziniert durch seine atemberaubende Natur und eine reiche kulturelle und historische Vielfalt. Dank der Bergbahn hat Celerina einen direkten Zugang zum Skigebiet Corviglia/Piz Nair und zieht sowohl Naturliebhaber als auch Wintersportbegeisterte an. Bekannt geworden ist der Ort auch durch seine Bobbahn, die eine spannende sportliche Tradition repräsentiert. Der historische Ortskern von Celerina birgt zahlreiche historische Gebäude, die die Geschichte des Dorfes widerspiegeln. Unter den Sehenswürdigkeiten sticht die Kirche San Gian hervor, die als Wahrzeichen der gesamten Region gilt. Die Kirche Bel Taimpel im Zentrum von Celerina beeindruckt mit einem spätgotischen Taufstein aus Tuff, der kunstvoll gestaltete Sakralbau lädt Besucher zu einer spirituellen Reise ein. Die Kirche Sta. Maria in Crasta, mit ihrem romanischen Turm, überragt majestätisch das Dorf und bietet auch einen beeindruckenden Aussichtspunkt. Die historischen Engadiner Häuser, welche den Ortskern schmücken, sind lebendige Zeugen der traditionellen Architektur und verleihen Celerina einen charmanten und authentischen Charakter. Zusätzlich können Geschichtsinteressierte die Überreste der Burgruine Chastlatsch erkunden, von der nur noch Spuren zweier Mauern zeugen. Diese Ruine erzählt von einer vergangenen Ära und bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region. Celerina ist ein kulturelles Juwel im Oberengadin. Die harmonische Verbindung von Natur, Geschichte und Tradition macht diesen Ort zu einem unvergesslichen Ziel für Reisende, die sowohl die Ruhe der Berge als auch die reiche kulturelle Erbe schätzen. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Celerina – Tourismus, Via Maistra, CH-7505 Celerina, Tel. +41(0)81-830.00.11
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Samedan*** - Region Oberengadin

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Samedan - Region Oberengadin

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Samedan - Region Oberengadin

Samedan*** - Region Oberengadin

Sehenswürdigkeiten: Engadiner Häuser, Chesa Planta, Tuor Veglia, Dorfkirche, San Peider, Muottas Muragl

Samedan, der charmante Wintersport- und Luftkurort östlich von St. Moritz, beeindruckt nicht nur durch seine idyllische Lage und reiche kulturelle Geschichte und architektonische Schätze. Das Dorf Samedan, strategisch am Zusammenfluss von Inn und Flaz gelegen, spielte in der Vergangenheit eine bedeutende Rolle als Treffpunkt der Verkehrswege aus allen Himmelsrichtungen. Diese historische Bedeutung spiegelt sich noch heute in den repräsentativen Bürgerhäusern wider, allen voran die Chesa Planta aus dem 16. Jahrhundert und die Tuor Veglia, das älteste Gebäude des Ortes. Die Chesa Planta steht als beeindruckendes Beispiel für die traditionelle Engadiner Architektur und erzählt von der Blütezeit des Dorfes. Die barocke Pfarrkirche von Samedan ist ein weiteres Highlight, das die Besucher mit ihrer hervorragenden Ausstattung beeindruckt. Ein besonderes Erlebnis bietet die Fahrt mit der Standseilbahn auf den Aussichtsberg Muottas Muragl, die im Jahr 1907 eröffnet wurde. Mit einer Steigung von 52% überwindet die Bahn 714 Höhenmeter und ermöglicht atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft. Dieses technische Meisterwerk ist eine faszinierende Attraktion für Besucher. Samedan, umgeben von majestätischen Bergen und eingebettet in die malerische Natur des Engadins, bietet eine reiche kulturelle Vielfalt, die jeden Besucher in ihren Bann zieht. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Reisetipps Walder-Verlag

Romantik Hotel Muottas Muragl
Punt Muragl 3, CH-7503 Samedan
Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41 81 842 82 32, Fax +41 81 830 00 09
www.mountains.ch


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Donatz
Plazzet 15, CH-7503 Samedan
Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41 (0)81 852 46 66
www.hoteldonatz.ch


Reisetipps Walder-Verlag
Swiss Historic Hotel Palazzo Mÿsanus - Crappun 26, Ch-7503 Samedan

Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Samedan – Tourismus, Plazzet 21, CH-7503 Samedan Tel. +41(0)81-851.00.60
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt Bever - Albulatunnel - Preda

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bever - Albulatunnel - Preda

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bever - Albulatunnel - Preda

Nach Bever biegt die Albulastrecke von der Engadinstrecke nach Norden ins Val Bever ab. Durch den 5865m langen Albulatunnel am Talende erreicht der Glacier Express bei Preda das Albulatal.

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Preda nach Bergün durch's Albulakarussell

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Preda nach Bergün durch's Albulakarussell

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Preda nach Bergün durch's Albulakarussell

Zwischen Preda und Filisur überwindet der Zug mit mehreren Kreis- und Kehrtunnel auf 12km Luftlinie 708 Höhenmeter.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bergün*** - Region Albulatal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bergün - Region Albulatal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - von St. Moritz nach Zermatt

Bergün*** - Region Albulatal

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Dorfkirche Stugl, ref. Kirche, Meierturm, Museum Bergün, Albula-Strecke der Rhätischen Bahn

Inmitten malerischer Bergwiesen und umgeben von Wäldern präsentiert sich das Dorf Bergün auf einer sonnigen Terrasse. Die historischer Ortskern von Bergün, geprägt von den berühmten Engadiner Häusern, lädt zu einem Spaziergang durch die Vergangenheit ein. Eine Vielzahl faszinierender Sehenswürdigkeiten erwartet die Besucher, darunter die ref. Kirche, ehem. St. Peter und Florinus, das Wahrzeichen Meierturm oder das älteste Haus. Für einen Einblick in das Alltagsleben der Bergüner ist ein Besuch des Museums Bergün unerlässlich. Hier offenbart sich die Geschichte und Tradition dieses charmanten Dorfes. Außerhalb liegt die alte Dorfkirche in Stugl mit ihren gotischen Wandmalereien, ein beeindruckendes Zeugnis sakraler Kunst. Das Albula-Bahnkarussell zieht Eisenbahnenthusiasten an und erinnert an die bedeutende Rolle der Rhätischen Bahn in der Region. Bergün verzaubert nicht nur mit seiner malerischen Kulisse,  sondern auch mit einer reichen kulturellen Erbe, das Besucher jeden Alters anspricht. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Ladina*** in Bergün für Eisenbahnfans

CH-7482 Bergün / Switzerland
Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41(0)81-407.11.29, Fax +41(0)81-407.23.88
info@hotelladina.ch, www.hotelladina.ch


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Bergün–Tourismus, Hauptstr. 83, CH-7482 Bergün/Bravuogn Tel. +41(0)81-407.11.52
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Bergün nach Filisur

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Bergün nach Filisur

Die Geländestufe zwischen Bergün und Filisur wird mit Kreistunneln und Kehrschleifen überwunden.

Walder-Verlag Walder-Verlag

Bahnhof Filisur

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bahnhof Filisur

Bahnhof Filisur

Im Bahnhof Filisur zweigt die Strecke nach Davos und Klosters ins Prättigau ab. Vor einigen Jahren wurde der Bahnhof umgebaut und hat jetzt Bahnsteige mit Dach.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Filisur* - Region Albulatal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Filisur - Region Albulatal

Filisur* - Region Albulatal

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Kirche, Burgruine Greifenstein, Landwasserviadukt

Filisur, ein malerisches Bergdorf im Herzen von Graubünden, beeindruckt mit einem historischen Dorfkern, der als eines der besterhaltenen Engadiner Straßendörfer gilt. Die Gemeinde zeichnet sich durch eine einzigartige Kulisse aus, die von Tradition und Geschichte durchdrungen ist. Ein Wahrzeichen von Filisur ist der Landwasserviadukt, eine aus Kalkstein gemauerte Brücke, die majestätisch über den gleichnamigen Fluss ragt und direkt in einen Tunnel führt. Dieses beeindruckende Bauwerk ist nicht nur architektonisch faszinierend,  sondern auch ein Zeugnis der Ingenieurskunst, das Besucher in seinen Bann zieht. Die Kirche von Filisur ist mit herrlichen Wandbildern geschmückt. Hier offenbart sich die kulturelle und religiöse Vielfalt der Region. In der Nähe erhebt sich die Burgruine Greifenstein, von der heute noch Spuren der Ringmauer und einige kleine Mauern zeugen. Der Aufstieg zu diesem historischen Ort erfolgt über einen Waldweg, der von den Gleisen der Rhätischen Bahn aus erreicht werden kann. Ein Teil der Anlage erfordert jedoch Kletterausrüstung für eine vollständige Erkundung. Filisur verbindet auf einzigartige Weise Natur und Geschichte, und ein Besuch in diesem charmanten Bergdorf verspricht unvergessliche Eindrücke. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Grischuna AG *** in Filisur - für Eisenbahnfans
Bahnhofplatz 2 - CH-7477 Filisur/GR
Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41(0)81-404.11.80 - Fax +41(0)81-404.24.80
www.grischuna-filisur.ch


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Filisur–Tourismus, CH-7477 Filisur Tel. +41(0)81-407.11.52
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Filisur nach Tiefencastel

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Filisur nach Tiefencastel

Nach einem Tunnel überquert der Glacier Express einen Höhepunkt der gesamten Strecke: 130m lang und 65m hoch überspannt der Landwasser-Viadukt Tal und Fluss.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Tiefencastel - Region Albulatal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Tiefencastel - Region Albulatal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Tiefencastel nach Thusis

Tiefencastel - Region Albulatal

Sehenswürdigkeiten: St. Stephan, Parc Ela

Tiefencastel, als Hauptort des Kreises Alvaschein und des Bezirks Albula, vereint eine faszinierende Geschichte, beeindruckende Architektur und eine atemberaubende Landschaft. Die historische Verwurzelung dieses Ortes reicht bis ins Jahr 831 zurück, wobei bereits in der Bronzezeit eine Siedlung in dieser Region existierte. Die Pfarrkirche St. Stephan wurde im 14. Jahrhundert erbaut und später im barocken Stil von italienischen Kapuzinern renoviert. Tiefencastel bietet auch unzählige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Wanderungen ins malerische Val Tuors oder ins Oberhalbstein versprechen unvergessliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Für Naturliebhaber ist der Parc Ela ein wahres Paradies. Als einer der größten Nationalparks der Schweiz beheimatet er eine vielfältige Flora und Fauna, die es zu entdecken gilt. Der Park lädt zu entspannten Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen ein, und dabei können Besucher die unberührte Natur in ihrer ganzen Pracht erleben. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Albulalinie der Rhätischen Bahn, die auf einem Bahnwanderweg entdeckt werden kann. Die Bahnlinie ist mit ihren Kehr- , Brücken- und Kreistunneln eine der größten ingenieurtechnischen Meisterleistungen in Europa und wurde 2008 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tiefencastel – Verkehrsverein, CH-7450 Tiefencastel Tel. +41(0)81-681.18.71
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Tiefencastel nach Thusis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Tiefencastel nach Thusis - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - von Tiefencastel nach Thusis

Zwischen Tiefencastel und Thusis fährt der Glacier Express durch die enge und steile Albulaschlucht und überquert den Solis-Viadukt.

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - von Tiefencastel nach Thusis

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Thusis*** - Region Domleschg

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Thusis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Thusis

Thusis*** - Region Heinzenberg

Sehenswürdigkeiten: Via-Mala-Schlucht, Haus von Rosenroll, ref. Kirche, Ruine Obertagstein

Thusis, der Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wanderungen und Ausflugsfahrten, lockt mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Outdoor-Erlebnissen. Das Angebot reicht von gemütlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren, die die Schönheit der Region offenbaren. Eines der herausragenden Highlights ist die imposante Via-Mala-Schlucht, nur 400 Meter von Thusis entfernt. Hier ragen beeindruckende Felswände bis zu 300 Meter in die Höhe, und die Strudeltöpfe, vom Wasser im Laufe der Zeit geformt, sind sowohl von der Schluchtgalerie als auch auf dem Weg durch die Schlucht bewunderbar. Ein faszinierendes Naturphänomen, das den Besucher in seinen Bann zieht. Das Schlössli-Haus von Rosenroll sowie die ref. Kirche bieten Einblicke in die kulturelle und historische Vielfalt von Thusis. Die Ruine Obertagstein, im 13. Jahrhundert auf einem steil abfallenden Felssporn errichtet, beeindruckt durch ihre abenteuerliche Lage und den atemberaubenden Ausblick, den man von hier auf das Domleschg, den Heinzenberg und den nördlichen Eingang der Via-Mala genießt. Erleben Sie die Geschichte und Naturvielfalt dieser Region hautnah, während Sie durch die charmanten Straßen von Thusis schlendern und die zahlreichen Facetten dieser malerischen Gemeinde entdecken. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Thusis – Verkehrsverein, Neudorfstr. 49, Postfach 55, CH-7430 Thusis Tel. +41(0)81-651.11.34
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Thusis nach Chur

Reiseführer Glacier ExpressBahnreiseführer Glacier Express von Thusis nach Chur

Reiseführer Glacier ExpressBahnreiseführer Glacier Express von Thusis nach Chur

Auf der Fahrt durch das Domleschg mit seinen Burgen und Ruinen folgen die Orte Cazis, Rodels, Rothenbrunnen, Rhäzüns, Bonaduz und Reichenau-Tamins.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Chur*** - Kantonshauptstadt Graubünden

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Chur - Kantonshauptstadt Graubünden

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Chur - Kantonshauptstadt Graubünden

Kantonshauptstadt Chur***

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kathedrale, Obertor, Malteserturm, St. Martin, St. Luzius, Ruine Haldenstein, Schloss Haldenstein, Burg Grottenstein, Burgruine Lichtenstein

Die Kantonshauptstadt Chur, als älteste Stadt der Schweiz, zeichnet sich durch eine reiche Geschichte und vielfältige Sehenswürdigkeiten aus. Die über 800 Jahre alte Kathedrale St. Mariä Himmelfahrt im romanisch-gotischen Stil ist ein herausragendes Kulturdenkmal und verleiht der Stadt eine majestätische Atmosphäre. Die historische Altstadt, geprägt von Zunft- und Bürgerhäusern aus dem 16. - 18. Jahrhundert, zählt zu den besterhaltenen und schönsten Altstädten des Landes. Neben der Kathedrale sind Teile der ehemaligen Stadtbefestigung, wie das imposante Obertor und der Malteserturm, architektonische Juwelen. Zusätzlich zu den religiösen Bauwerken beherbergt Chur beeindruckende historische Stätten wie die Ruine Haldenstein, das majestätische Schloss Haldenstein, die malerische Burg Grottenstein und die charmante Burgruine Lichtenstein. Diese Orte sind Zeugnisse einer reichen Vergangenheit, die bis in prähistorische Zeiten zurückreicht. Chur bietet auch ein vielfältiges kulturelles Angebot mit Museen wie dem Rätische Museum, dem Bündner Kunst- und Naturmuseum sowie dem Weinbaumuseum 'Torculum' und den römischen Ausgrabungen. Die Stadt, eingebettet in die imposante Bergwelt, beeindruckt geschichtlich und landschaftlich. Der Hausberg Brambrüesch, leicht mit der Bergbahn zu erreichen, lockt mit Wanderwegen und Panoramablicken, die die Schönheit der Umgebung verdeutlichen. Haldenstein, auf der linken Rheinseite gelegen, fasziniert durch eine einzigartige Berglandschaft und historische Sehenswürdigkeiten. Von Schloss und Burgruine Haldenstein bis zur Burg Grottenstein und der Burgruine Lichtenstein gibt es viel zu erkunden. Die natürlichen Überreste der Burg Grottenstein in einer Felshöhle und die architektonischen Details der Burgruine Haldenstein vermitteln einen Einblick in das mittelalterliche Leben. Auch die Burg Lichtenstein, trotz ihres Verfalls, trägt den Charme vergangener Zeiten. Chur fungiert auch als idealer Ausgangspunkt, um die Alpenwelt per Bahn zu erkunden. Mit dem Glacier Express, dem Bernina Express oder der Arosabahn können Reisende von Chur aus die spektakuläre Alpenlandschaft erleben. Diese Verbindung von historischem Erbe und modernen Reisemöglichkeiten macht Chur zu einem faszinierenden Reiseziel. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Zunfthaus zur Rebleuten in Chur


Zunfthaus zur Rebleuten

Pfisterplatz 1, CH-7000 Chur
Tel. +41(0)81-255.11.44
www.rebleutenchur.ch
- rebleuten@bluewin.ch


Walder-Verlag Reisetipps-Europa Guest House ChurFerienwohnung Guest House Chur


Masanserstraße 115, CH-7000 Chur
buchbar ab 4 Nächten
Tel./Phone +41(0)81-353.72.75, Mobile +41(0)79-256.68.32
Guest House Chur - info@guesthouse-chur.ch


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen: Chur Tourismus - Bahnhofplatz 3 - 7001 Chur - Tel. +41(0)81-252.18.18 - www.churtourismus.ch
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Chur nach Ilanz

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Chur nach Ilanz - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Nach dem Zusammenfluss bei Reichenau setzen Vorder- und Hinterrhein ihren majestätischen Verlauf fort und formen den beeindruckenden Alpenrhein, der das Churer Rheintal durchzieht. Charakteristisch für das nun breite Tal sind die markanten kegelförmigen Hügel, bekannt als Tomas oder Tumas. Diese Formationen bestehen aus widerstandsfähigen Gesteinsmassen, die einem Bergsturz von der Calanda standgehalten haben, und sind besonders zahlreich und gut erhalten bei Domat/Ems. Die Geschichte dieser Hügel reicht tief in die Vergangenheit zurück, als die Naturgewalten das Land geformt und geprägt haben. Insbesondere die Härte dieser Gesteinsmassen hat der Erosion getrotzt und ein faszinierendes Landschaftsbild geschaffen, das bis heute bewundert werden kann. Domat/Ems bietet Ausblicke auf diese geologischen Besonderheiten und einen Einblick in die lang zurückliegende Geschichte der Region. Weiter flussabwärts setzt der gebändigte Alpenrhein seinen Weg fort, vorbei an der Kantonshauptstadt Chur. Dieser Abschnitt des Flusses zeigt eindrucksvoll die geschichtliche Bedeutung, die der Rhein im Laufe der Zeit für die Region und ihre Bewohner erlangt hat. Chur, als kultureller und historischer Knotenpunkt, bietet den Reisenden eine Fülle von touristischen und kulturellen Attraktionen. Die Ufer des Alpenrheins bei Chur laden zu entspannten Spaziergängen ein, während man die Harmonie zwischen Natur und Geschichte erlebt. Die Geschichte des Churer Rheintals ist ein faszinierendes Kapitel in der menschlichen Entwicklung und Zivilisation dieser Region. (c)WO

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Chur nach Ilanz

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Chur nach Ilanz

Von Chur fährt der Zug durch Felsberg mit den ehemaligen Goldgruben 'Goldene Sonne' und durch Domat/Ems. Im Bahnhof Reichenau-Tamins verzweigen sich die Bahnstrecken nach St. Moritz und Disentis/Zermatt. In Reichenau sind das Schloss und nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof der Zusammenfluss von Vorder- und Hinterrhein zu sehen.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Trin - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Trin - Region Surselva / Vorderrheintal

Trin - Region Surselva / Vorderrheintal

Sehenswürdigkeiten: Burg Canaschal, Crap Sogn Parcazi, Kirche

Die idyllische Gemeinde Trin, zwölf Kilometer westlich von Chur, trägt den bezeichnenden Namen 'Königsgut' und bezaubert Besucher mit ihren historischen Schätzen. Zwei besonders herausragende Sehenswürdigkeiten in Trin zeugen von einer faszinierenden Vergangenheit. Die Burg Canaschal, deren West- und Osttürme erhalten geblieben sind, präsentiert sich als beeindruckende Festung, die vermutlich sowohl als Wehranlage als auch als Fluchtburg diente. Die majestätischen Türme erzählen von einer Zeit, in der strategische Verteidigungsanlagen eine entscheidende Rolle spielten. Ein Spaziergang durch die Überreste dieser Burg vermittelt einen Eindruck von der einstigen Bedeutung und Stärke dieses Bauwerks. Die frühmittelalterliche Kirchenburg Crap Sogn Pancrazi, die im Laufe der Zeit erweitert wurde, beeindruckt durch ihre ausgedehnten Wehranlagen. Die Kapelle, dem heiligen Pankratius gewidmet, mag im Jahr 1470 einem Brand zum Opfer gefallen sein, doch ihre Ruinen erzählen von einer spirituellen Vergangenheit. Die fortgeschrittene Architektur der Wehranlagen spiegelt die kontinuierliche Anpassung und Erweiterung im Laufe der Jahrhunderte wider, wodurch Crap Sogn Pancrazi zu einem faszinierenden Zeugnis mittelalterlicher Baukunst wird. Die reformierte Kirche von Trin wurde 1491 im spätgotischen Stil errichtet. Ihr aufwendiges Netzrippengewölbe zeugt von kunsthandwerklichem Geschick und architektonischer Raffinesse. Trin, zwischen geschichtsträchtigen Gemäuern und atemberaubender Natur gelegen, lädt dazu ein, in die Vergangenheit einzutauchen. Die Mischung aus kulturellen Schätzen und malerischer Landschaft macht einen Besuch in Trin zu einer reichen und facettenreichen Erfahrung für jeden, der die Region Surselva/Vorderrheintal erkunden möchte. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Trin – Verkehrsverein, Casa Communala, CH-7014 Trin Tel. +41(0)81-635.18.88
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Flims** und Flimser Bergsturz - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Flims und Flimser Bergsturz - Region Surselva / Vorderrheintal

Flims** - Region Surselva / Vorderrheintal

Flims erhebt sich majestätisch auf einer weiten Terrasse über der weltberühmten Rheinschlucht, die vor etwa 10.000 Jahren durch einen Bergsturz vom Flimserstein entstanden ist. Vom Aussichtspunkt Il Spir bietet sich Besuchern ein atemberaubender Blick auf dieses von den Wassermassen des Rheins geschaffene Naturwunder. Flims selbst besticht durch seine natürliche Schönheit, seine reiche Geschichte und eine Fülle an architektonischen Sehenswürdigkeiten. Die Martinskirche, als Wahrzeichen von Flims, steht als Symbol der religiösen Verbundenheit der Gemeinschaft. Zahlreiche Bürgerhäuser schmücken die Gemeinde, darunter das Schlössli, das heute als Rathaus dient, sowie die Patrizierhäuser der Familie Capol, die die Geschichten vergangener Zeiten erzählen. Das Haus Beeli von Belfort und das ehemalige Pfrundhaus unterhalb der Martinskirche fügen sich harmonisch in das historische Stadtbild ein und zeugen von der Blütezeit vergangener Jahrhunderte. Die alte Post im Unterwaldhaus sowie die Casa Martin, ein Bau aus dem 16. Jahrhundert im Ortsteil Fidaz, runden das Bild der attraktiven Gemeinde ab. Die Sehenswürdigkeiten von Flims sind nicht nur architektonischer Natur, sondern spiegeln auch die kulturelle Vielfalt und historische Bedeutung wider. Die Attraktionen von Flims beschränken sich jedoch nicht nur auf die Vergangenheit. Die natürliche Umgebung, die die Gemeinde umgibt, lädt zu vielfältigen Freizeitaktivitäten ein. Wanderungen, Naturerlebnisse und die Erkundung der malerischen Umgebung machen Flims zu einem idealen Reiseziel für Naturliebhaber und Geschichtsinteressierte gleichermaßen. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Flims – Alpenarena, Alpenarena.ch, Hauptstr. 62, CH-7017 Flims-Dorf, Tel. +41(0)81-920.92.00
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Rheinschlucht*** - Ruinaulta - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Rheinschlucht - Ruinaulta - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Rheinschlucht - Ruinaulta - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Rheinschlucht - Ruinaulta - Region Surselva / Vorderrheintal

Es folgt mit dem Gebiet des späteiszeitlichen Flimser Bergsturzes der spektakulärste Streckenabschnitt dieser Linie. 15 Mill. m³ Gestein stürzten von den Nordhängen oberhalb Flims in das Tal des Vorderrheins. Dabei entstanden Rheinschlucht (Ruinaulta), Versamer und Laaxer Tobel, die wildeste Landschaft der Schweiz. Weisse Wände aus Schuttmaterial mit riesigen Höhlen und Gesteinspyramiden bestimmen die Flusslandschaft. Der Bahnhof­Versam-Safien liegt mitten in der Schlucht.


Reisetipps Walder-Verlag

Gasthaus Rössli in Versam
Miro Menzl - Hauptstraße CH-7104 Versam/GR

Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41 81 645 11 13 - Fax +41 81 645 11 44
www.roessli-versam.ch - info@roessli-versam.ch



Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Fahrplan Bus und Bahn, FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Ilanz*** - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Ilanz - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Ilanz - Region Surselva / Vorderrheintal

Ilanz*** - Region Surselva / Vorderrheintal

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Museum, Rotes Tor, Obertor, St. Margarethen, Casa Gronda, St. Martin, Ruine Grünberg, Rheinschlucht Ruinaulta

Ilanz, als die erste Stadt am Rhein, bildet den pulsierenden Mittelpunkt der unteren Surselva. Diese charmante Stadt bietet nicht nur malerische Landschaften, sondern auch eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für jeden Geschmack. Ob beim Wandern, Wassersport oder einem entspannten Altstadtrundgang – die Region hält für Besucher vielfältige Möglichkeiten bereit, die Schönheit und Geschichte der Umgebung zu erkunden. In der historischen Altstadt von Ilanz gibt es zahlreiche Highlights zu entdecken. Die reformierte Kirche St. Margarethen mit ihrem älteren Wehrturm prägt die Silhouette der Stadt. Die Überreste der Stadtbefestigung, darunter das Rote Tor und das Obertor, zeugen von der historischen Bedeutung Ilanz'. Die Bürgerhäuser Casa Schmid, Casa Gronda und Casa Carniec faszinieren durch ihre architektonische Schönheit und beherbergen das Museum Regiunal Surselva. Hier können Besucher in die Vergangenheit eintauchen und alte Handwerkstechniken sowie Geräte bewundern. Nicht weit von Ilanz entfernt befinden sich weitere kulturelle Schätze. Die Kirche Sogn Martin und die Ruine der Burg Grüneck mit Resten eines massiven Wohnturms laden zu spannenden Besichtigungen ein. Doch der Höhepunkt der Region ist zweifelsohne die Rheinschlucht Ruinaulta – ein Naturparadies mit einer beeindruckenden Flora und Fauna. Hier können Besucher die Schönheit der Schlucht erleben und die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt bewundern. Ilanz bietet historische Kulisse und lebendige Gegenwart, in der sich Naturliebhaber, Geschichtsinteressierte und kulturbegeisterte Reisende gleichermaßen wohlfühlen werden. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ilanz – Tourismusinfo, Städtlistraße 21, CH-Ilanz Tel. +41(0)81-925.17.73
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Ilanz nach Disentis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Ilanz nach Disentis - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Ilanz nach Disentis

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Waltensburg** / Obersaxen / Val Lumezia***

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Ilanz nach Disentis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Ilanz nach Disentis

Waltensburg** - Region Surselva / Vorderrheintal

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche, Museum Arcum da Tradiziun, Burg Jörgenberg, Ruine Kropfenstein, Ruine Grünfels, Ruine Vogelberg

Die malerische Gemeinde Waltensburg, auf einer sonnigen Terrasse am Südhang des Vorderrheintals gelegen, ist ein wahrer Schatz an historischen Sehenswürdigkeiten. Der Ort lädt Besucher dazu ein, in eine vergangene Zeit einzutauchen und die faszinierende Geschichte dieser Region zu erkunden. Die Pfarrkirche von Waltensburg ist ein Zeugnis der künstlerischen Entwicklung über die Jahrhunderte. Wandmalereien aus verschiedenen Epochen schmücken die Kirche. Das Museum Arcum da Tradiziun bietet einen Einblick in die reiche Tradition und Kultur von Waltensburg. Hier werden lokale Artefakte, Kunstwerke und historische Exponate ausgestellt, die die Geschichte und Lebensweise der Gemeinde dokumentieren. Die imposante Burg Jörgenberg erhebt sich majestätisch über dem Ort. Von der Schild- und Ringmauer über die Vorburg bis hin zur Kirche mit Campanile und dem Hauptturm sind zahlreiche beeindruckende Bauteile erhalten geblieben. Waltensburg beherbergt zudem die Ruinen von drei weiteren Burgen. Die Burg Kropfenstein, westlich des Ortes gelegen, präsentiert sich als langgezogenes, dreigeschossiges Gemäuer. Die Ruine Grünfels offenbart Reste des Turms und einige Umfassungsmauern, während die Turmreste der Ruine Vogelberg weitere Einblicke in die bewegte Vergangenheit dieser Region gewähren. Ein Besuch in Waltensburg verspricht idyllische Landschaften und eine Zeitreise durch historische Bauwerke und kulturelle Schätze. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Waltensburg/Vuorz - Center Turistic, CH-7165 Brigels/Breil Tel. +41(0)81-941.13.31
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Disentis*** - die Klosterstadt - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier ExpressBahnreiseführer Glacier Express - Disentis - die Klosterstadt - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Disentis - die Klosterstadt - Region Surselva / Vorderrheintal

Disentis*** - Region Surselva / Vorderrheintal

Sehenswürdigkeiten: Kloster Disentis, Klostermuseum, Pfarrkirche St. Maria, St. Placidus, Pfarrkirche S. Gions, Sontga Gada, St. Valentin, Burganlage Chischlatsch, Mineralienmuseum, Museum Wollkarderei

Umgeben von einer atemberaubenden Natur am Zusammenfluss des Medelser- mit dem Vorderrhein liegt Disentis mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten. Die zahlreichen Kirchen und Kapellen wie die Pfarrkirche S. Gions mit spätgotischem Flügelaltar, die Kirche St. Placidus, eine der ältesten sakralen Bauten der Region, die Kirche St. Valentin, die einen spätgotischen Altarschrein beherbergt, und das majestätische Kloster Disentis können bei einem Rundgang besichtigt werden. Neben diesen historischen Stätten bietet Disentis auch ein breites Spektrum an touristischen, geschichtlichen und technischen Highlights. Für geschichtlich Interessierte lohnt sich ein Besuch der Reste der mittelalterlichen Burganlage Chischlatsch, die Einblicke in die regionale Geschichte bietet. Die Burg zeugt von vergangenen Zeiten und ermöglicht es Besuchern, die faszinierende Vergangenheit dieser Region zu erkunden. Technikbegeisterte können sich über das Mineralienmuseum freuen, in dem eine beeindruckende Sammlung einheimischer Bergkristalle ausgestellt ist. Die vielfältigen Formen und Farben der Mineralien geben einen Einblick in die Geologie der Umgebung. Zusätzlich dazu präsentiert das Museum Wollkarderei Exponate zur traditionellen Wollverarbeitung. Hier erfahren Besucher mehr über die Handwerkskunst und die Bedeutung der Wollproduktion in der Region. Die Ausstellung zeigt die verschiedenen Schritte der Wollverarbeitung und verdeutlicht die kulturelle Bedeutung dieses Handwerks. Im Klostermuseum erwartet die Besucher eine kulturhistorische Ausstellung, die sakrale Kunst, christliches Brauchtum und die Geschichte des Klosters veranschaulicht. Eine naturgeschichtliche Ausstellung bietet zudem interessante Einblicke in die heimische Tierwelt, Kristalle und Mineralien. Insgesamt ermöglicht Disentis somit nicht nur eine Reise durch die Geschichte, sondern auch einen Blick auf die Natur und die Traditionen der Region. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Hotel CATRINA EXPERIENCE in DisentisWalder-Verlag Reisetipps-Europa


Via Acletta 2, 7180 Disentis/Mustér

Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41(0)81-920.30.20

www.catrina-experience.com

Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Disentis/Mustér, Sedrun Disentis Tourismus, CH-7180 Disentis Tel. +41(0)81-920.30.20
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Disentis nach Andermatt über den Oberalpass

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Disentis nach Andermatt über den Oberalpass - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Disentis nach Andermatt über den Oberalpass

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Sedrun - Region Surselva / Vorderrheintal

Vom gemeinsam von Rhätischer Bahn und Matterhorn-Gotthardbahn betriebenen Bahnhof führt die nun steil ansteigende Strecke mit Hilfe der Zahnstange weiter über Sedrun und Tujetsch bis zum Oberalppass.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Sedrun - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Sedrun - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Oberalppass - Region Surselva / Vorderrheintal

Sedrun - Region Surselva / Vorderrheintal

Sehenswürdigkeiten: St. Vigilius

Sedrun, idyllisch gelegen in der bündnerischen Surselva nahe der Gemeinde Disentis, hat seine Ursprünge in der Gründung des Klosters Disentis im 8. Jahrhundert. Die Geschichte des Ortes spiegelt sich vor allem in der beeindruckenden Kirche St. Vigilius wider, die als Hauptsehenswürdigkeit herausragt. Die Kirche St. Vigilius beeindruckt durch ihre architektonische Pracht. Der imposante Kirchturm, der den kleinen Ort überragt, wurde bereits im Jahr 1205 errichtet und ist somit ein beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Baukunst. Die Kirche selbst wurde im 17. Jahrhundert erbaut und beherbergt in ihrer Nordkapelle einen kunstvollen Stuckaltar aus dem Jahr 1691. Ein Besuch in Sedrun ermöglicht nicht nur einen Einblick in die spirituelle Geschichte der Region, sondern auch das Erleben der beeindruckenden Bauwerke, die über die Jahrhunderte hinweg ihre Geschichten bewahrt haben. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Postigliun - Sedrun
Via Alpsu 57, 7188 Tujetsch

Buchen Sie direkt im Hotel
Tel. +41 081 949 10 46
info@postigliun-sedrun.ch, www.postigliun-sedrun.ch


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Sedrun Disentis – Tourismus, Via Alpsu 62, CH-7188 Sedrun Tel. +41(0)81-920.40.30
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Oberalppass - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Oberalppass - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Oberalppass - Region Surselva / Vorderrheintal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Oberalppass - Region Surselva / Vorderrheintal

Die Strecke wird geschützt durch Lawinengalerien und verschiedene Tunnel. In der letzten Kurve vor dem Pass ist links ein kleiner Wasserfall des Rheins kurz nach seiner Quelle, dem Tomasee, zu erkennen. Der Bahnhof auf dem Oberalppass ist der höchste Punkt der Matterhorn Gotthard Bahn MGB.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Andermatt*** - Region Uri

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Andermatt - Region Uri

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Andermatt - Region Uri

Andermatt*** - Kanton Uri -Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Talmuseum, Mariahilf-Kapelle, St. Michael, Schöllenenschlucht, Teufelsbrücke, Suworow-Denkmal

Andermatt bietet Besuchern eine eindrucksvolle Kulisse hochalpiner Landschaften, die von kontrastreichen Elementen geprägt ist. Am Fuße des Gotthardpasses gelegen, zählt diese geschichtsträchtige Region zu den imposantesten Hochtälern der Schweiz. Für Geschichts- und Kulturinteressierte ist das Talmuseum ein Muss. In einem schmucken Gebäude präsentiert es fesselnde Einblicke in die regionale Geschichte. Die Kapellen St. Michael und Mariahilf sind nicht nur architektonisch ansprechend, sondern auch Zeugen der religiösen Traditionen, die die Region geprägt haben. In der grandiosen Schöllenenschlucht mit ihrer imposanten Teufelsbrücke erinnert das Suworow-Denkmal, das dem russischen General gewidmet ist, an geschichtsträchtige Ereignisse und verleiht der Schlucht eine zusätzliche kulturelle Dimension. Der 'Gottardo-Wanderweg' im Urner Reusstal ist ein Paradies für Wanderbegeisterte, die die bahntechnischen Errungenschaften der Gotthard-Bergstrecke zu Fuß erkunden möchten. Dieser besondere Wanderweg bietet nicht nur beeindruckende Ausblicke auf die majestätischen Alpen, sondern vermittelt auch durch zahlreiche Informationstafeln wissenswerte Fakten über die bedeutendste Bahnlinie der Schweiz. Ein Erlebnis, das Einblick in die ingenieurstechnischen Meisterleistungen der Region ermöglicht. Ob im Sommer oder Winter, Andermatt fasziniert mit seiner Vielseitigkeit und schafft eine einzigartige Symbiose aus Natur, Kultur und Geschichte. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Uri'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen: Ferienregion Andermatt, Gotthardstr. 2, 6490 Andermatt, Tel. +41(0)41-888.71.00, www.andermatt.ch
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt Andermatt - Göschenen durch die Schöllenenschlucht***

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt Andermatt - Göschenen durch die Schöllenenschlucht

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt Andermatt - Göschenen durch die Schöllenenschlucht

Schöllenenbahn, Andermatt -- Göschenen

Die Schöllenenbahn, die von Andermatt nach Göschenen führt, bietet eine faszinierende Zugfahrt durch die beeindruckende Berglandschaft und eine Reise durch bedeutende historische und technische Epochen. Nach der dynamischen Ausfahrt aus dem Bahnhof von Andermatt schlägt die Bahn eine Richtung nach Norden ein, direkt auf die majestätische Schlucht zu. Das unverkennbare Einrasten der Zahnräder in die Zahnstange begleitet die Reisenden, während die Strecke steil bergab führt. Der Blick nach rechts gewährt eine imposante Aussicht auf die berühmte Teufelsbrücke, die durch die moderne Gotthardstraße überspannt wird. Kurz darauf wird das Suworow-Denkmal sichtbar, ein historisches Monument, das an die dramatischen Ereignisse der napoleonischen Kriege erinnert. Die Bahn passiert einen kleinen Tunnel und eine Steinschlaggalerie, während sich die Straße in zahlreichen Serpentinen abwärts schlängelt, begleitet vom alten Saumpfad. Hier wird die Geschichte lebendig, denn einst überspannte eine römische Brücke den Talgrund der Reuss, die nach mehreren Zerstörungen durch Unwetter mehrfach wiederaufgebaut werden musste. Kurz vor dem Ziel, dem Bahnhof Göschenen, kommt das Bahnhofsfeld in Sicht. Hier erfolgt das Abkuppeln der Zusatzlokomotiven der Güterzüge, die auf der Strecke von Erstfeld die Zugkraft verstärkt haben. Ein Blick nach rechts offenbart die imposanten Tunneleinfahrten des Gotthard-Eisenbahntunnels, eines der beeindruckendsten Ingenieurbauwerke in der Geschichte der Eisenbahn. Die Schöllenenbahn ist eine Zeitreise durch die Natur und Geschichte der Region. Die Fahrt bietet die Möglichkeit, die historischen und technischen Meisterleistungen der Vergangenheit zu erleben. Ein Ausflug mit der Schöllenenbahn ist eine unvergessliche Erfahrung, die die Besucher mit der Schönheit der Landschaft und der Bedeutung der historischen Stätten verbindet. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Andermatt zum Furkatunnel durch Hospental

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Andermatt zum Furkatunnel durch Hospental - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Hospental - Region Uri

Zwischen Andermatt und Realp steigt die Strecke leicht durch ein baumloses Tal bergan. Voraus zeigt sich schon der Furkapass. Im Bahnhof Realp sind die Betriebsstätten der Dampfbahn Furka-Bergstecke mit ihrem reichen Fahrzeugpark zu sehen.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hospental*** - Region Uri

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Hospental - Region Uri

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Hospental - Region Uri

Hospental*** - Kanton Uri -Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Burgruine, Kirche, Kapelle, Gotthardpass

Hospental, strategisch im Schnittpunkt bedeutender Verkehrswege im Kanton Uri, Schweiz, präsentiert sich als historisch bedeutsamer Ort mit einer beeindruckenden Landschaft. Die geografische Lage von Hospental macht es zu einem zentralen Verkehrsknotenpunkt, der Wege zum Sankt Gotthard, zum Vierwaldstättersee, nach Graubünden und ins Wallis verbindet. Aus dem Mittelalter hat sich der mächtige viereckige Turm der Burg Hospental erhalten, der als eindrucksvolles Überbleibsel aus vergangenen Zeiten die Geschichte der Region widerspiegelt. Diese Burgruine fasziniert nicht nur mit ihrer Architektur, sondern auch mit den Geschichten und Ereignissen, die sich im Laufe der Jahrhunderte zwischen diesen Mauern abgespielt haben. Ein Besuch der Burg ermöglicht einen Einblick in die mittelalterliche Geschichte von Hospental und seine Rolle als strategischer Punkt auf den Handelsrouten der Region. Die Kirche und Kapelle von Hospental, weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten, setzen die kulturelle Tradition fort und sind Orte der Besinnung und spirituellen Einkehr. Die Architektur dieser sakralen Bauten, eingebettet in die malerische Alpenkulisse, schafft eine atmosphärische Verbindung zwischen Mensch und Natur. Die umgebende Landschaft von Hospental bietet zudem Wanderwege und Aussichtspunkte, die Naturliebhaber und Outdoor-Enthusiasten anziehen. Die Vielfalt der Alpenlandschaft, von majestätischen Bergen bis zu grünen Tälern, ermöglicht entspannende Spaziergänge oder anspruchsvolle Bergwanderungen. Insgesamt präsentiert sich Hospental als ein Ort, der Geschichte und Natur harmonisch vereint. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Uri'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Andermatt nach Realp

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express von Andermatt nach Realp

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Furka-Dampfbahn*** von Realp nach Oberwald

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Furka-Dampfbahn von Realp nach Oberwald

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Furka-Dampfbahn von Realp nach Oberwald

Dampfbahn Furkabergstrecke*** - Kanton Uri - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Dampfbahn Furka-Bergstrecke, Furkascheiteltunnel, Steffenbachbrücke, Dampflokomotiven

Die Dampfbahn-Furka-Bergstrecke, die sich durch die malerischen Regionen Urseren und Goms schlängelt, ist eine historische Eisenbahnlinie und ein lebendiges Zeugnis der Schweizer Eisenbahngeschichte. Die atemberaubende Route über die Furka führt durch eine hochalpine Landschaft mit majestätischen Bergen, schimmernden Gletschern und rauschenden Bächen, die diese Strecke zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Die Geschichte der Dampfbahn über die Furka reicht bis ins Jahr 1914 zurück, als die ersten Dampfzüge der Bahngesellschaft Brig-Furka-Disentis (BFD) die Hotelsiedlung Gletsch erreichten. Die nachfolgende Erweiterung durch die Furka-Oberalp-Bahn (FO) im Jahr 1926 bis nach Disentis und die Elektrifizierung im Jahr 1942 markierten wichtige Meilensteine in der Entwicklung dieser Strecke. Nach ihrer Stilllegung im Jahr 1981 drohte die Bergstrecke dem Abriss zum Opfer zu fallen, bis begeisterte Eisenbahnfreunde den Verein Furka-Bergstrecke (VFB) gründeten und sich erfolgreich für ihre Erhaltung einsetzten. Die Wiedereröffnung der Bergstrecke in den 1990er Jahren war ein beeindruckender Triumph der Gemeinschaft und ein Beweis für die Hingabe der Dampfbahnfreunde. Historische Dampflokomotiven und Wagen wurden liebevoll restauriert, darunter auch die 1947 von der FO nach Vietnam verkauften Loks, die dank der Bemühungen des VFB wieder zurückgeholt und betriebsfähig gemacht wurden. Die Bergstrecke erstreckt sich von Realp über Tiefenbach, Furka bis zu den Stationen Muttbach-Belvédère und Gletsch, wo sie nun an die Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) in Oberwald angeschlossen ist. Die Fahrt mit der Dampfbahn-Furka-Bergstrecke ist eine Möglichkeit, die beeindruckende Landschaft der Region zu erkunden. Während die Züge durch Tunnel, über Brücken und Zahnstangenrampen fahren, erleben die Passagiere die extreme Topografie der Strecke und genießen immer wieder neue Ausblicke auf die umliegenden Berge und Täler. Die Regionen Goms und Urseren, sowie das Gotthardgebiet und die Zentralalpen insgesamt, bieten eine Vielzahl von Attraktionen, die sich optimal mit einer Fahrt entlang dieser historischen Bahnstrecke verbinden lassen. Die Dampfbahn-Furka-Bergstrecke ist ein technisches Meisterwerk und ein lebendiges Kulturgut, das die Begeisterung der Fahrgäste, die finanzielle Unterstützung der Dampfbahnfreunde und das Engagement der Freiwilligen, die bei Bau und Betrieb ihre Dienste leisten, vereint. Die Fahrt durch diese beeindruckende Landschaft und die historische Bedeutung der Strecke machen sie zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Eisenbahnliebhaber. (c)WO

Reiseführer-Bahnreiseführer 'Dampfbahn-Furka-Bergstrecke'

Die Dampfbahn über die Furka quert zwischen den Regionen Urseren und Goms eine Nahtstelle in der Längsfurche der Schweizer Alpen. Die hochalpine Landschaft mit Bergen, Gletschern und Bächen ist einmalig. Die Strecke lässt Naturkräfte spüren. Im Jahr 1914 haben die ersten Dampfzüge der Bahngesellschaft Brig-Furka-Disentis (BFD) vom Wallis her die Hotelsiedlung Gletsch erreicht. Die neue Gesellschaft Furka-Oberalp-Bahn (FO) hat die Strecke 1926 bis Disentis verlängert und den Anschluss ans Netz der Rhätischen Bahn (RhB) hergestellt. Seit 1942 ist die hochalpine ...

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Oberwald nach Fiesch im Goms

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Oberwald nach Fiesch im Goms - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Oberwald nach Fiesch im Goms

Im breiten Tal des Obergoms schlängelt sich der Zug mit leichtem Gefälle zur nächsten Ortschaft. Die Strecke folgt dem Lauf der Rhône flussabwärts. Bis Münster werden die Orte Obergesteln, Ulrichen und Geschinen mit schönen Holzhäusern und Kirchen durchfahren. Vor Fiesch werden einige Höhenmeter im engen Tal der Rhône mit Zahnstangenhilfe überwunden.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Münster-Geschinen** - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Münster-Geschinen - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Münster-Geschinen - Region Wallis

Münster-Geschinen** - Region Goms - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Baschi-Denkmal, Walliser Speicher, Pfarrkirche Santa Maria, Peterskirche, Margarethenkapelle, Pfarreimuseum

Goms-Münster-Geschinen, die größte Gemeinde im Obergoms im Kanton Wallis, ist ein bezaubernder Ort, der durch seinen historischen Ortskern und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten fasziniert. Mit etwa 500 Einwohnern liegt diese charmante Gemeinde im Herzen des Obergoms und bietet eine harmonische Mischung aus Geschichte, Kunst und Naturerlebnissen. Die barocke Pfarrkirche St. Maria, die Peterskirche und die St. Margarethenkapelle in Münster sind wahre Kleinode der Architektur und Kunst. Jede dieser sakralen Stätten trägt zur kulturellen Pracht des Ortes bei und erzählt Geschichten vergangener Epochen. Das Pfarreimuseum beherbergt Raritäten und Kostbarkeiten, die einen Einblick in das religiöse und kulturelle Erbe dieser Region gewähren. Die fast schwarzen Holzhäuser und Stadel verleihen Münster-Geschinen eine einzigartige Atmosphäre, die die Verbindung zur Geschichte spürbar macht. Das Baschi-Denkmal, ein weiteres bedeutendes Element im Ortsbild, ehrt die Erinnerung an Baschi, einen Hirtenhund, der im 19. Jahrhundert lebte und als treuer Begleiter der Gemeinde bekannt war. Diese Denkmal verleiht Münster-Geschinen eine besondere Note und erinnert an die engen Bande zwischen Mensch und Tier, die die Geschichte des Ortes geprägt haben. Für Aktivurlauber bietet Münster-Geschinen eine Fülle von Möglichkeiten. Ob mit Wanderschuhen oder auf dem Mountainbike, von hier aus lässt sich das Goms in seiner ganzen Vielfalt erleben. Im Sommer können Besucher den Golfplatz in Obergesteln in nur wenigen Minuten erreichen, während im Winter das Goms mit Langlaufskiern, Snowboards und Carvingbrettern erkundet werden kann. Die Gemeinde Münster-Geschinen präsentiert sich als lebendiges Zeugnis einer vergangenen Zeit, die durch die bewahrte Architektur, Kunstwerke und Geschichten weiterhin präsent ist. Die Einbindung in die atemberaubende Natur des Obergoms macht diesen Ort zu einem unvergesslichen Reiseziel, das dazu einlädt, in die reiche Kultur und Geschichte dieser Region einzutauchen. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourist-Info: Tel. +41 27 974 25 00 - www.obergoms.ch
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Fiesch*** am Aletschgletscher - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Fiesch am Aletschgletscher - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Fiesch am Aletschgletscher - Region Wallis

Fiesch** - Region Goms - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Aussichtsberg Eggishorn, Aletschgletscher

Fiesch, ein Ort mit einer faszinierenden Entwicklung, entstand in spätmittelalterlicher Zeit durch den Zusammenschluss einst selbstständiger Weiler. Heute präsentiert sich Fiesch als Tor zur atemberaubenden Berglandschaft der Region Goms im Kanton Wallis. Der Aussichtsberg Eggishorn, der majestätisch über Fiesch thront, eröffnet Besuchern unvergleichliche Panoramablicke auf den imposanten Aletschgletscher. Dieses Naturwunder, der größte Gletscher der Alpen, ist ein faszinierendes Zeugnis der Kräfte, die die Berglandschaft über Jahrtausende geformt haben. Mit über 1000 Kilometern markierter Wander- und Walkingwege bietet die formvollendete Berglandschaft des Goms und des Aletsch-Plateaus endlose Möglichkeiten für Naturfreunde. Wanderer können auf den Pfaden der Geschichte wandeln und dabei die Schönheit der Umgebung in vollen Zügen genießen. Für Wintersportbegeisterte hingegen wartet ein Paradies mit 35 Liftanlagen und über 100 Kilometern Skipisten. Von Panoramapisten mit Blick auf das majestätische Matterhorn bis hin zu schwierigen Steilhängen und sanften Anfänger-Hügeln – Fiesch bietet für jeden Skifahrer und Snowboarder die passende Herausforderung. Das Langlaufgebiet Goms, mit mehr als 100 Kilometern bestens präparierten Loipen, erstreckt sich direkt hinter Fiesch. Die Matterhorn Gotthard Bahn ermöglicht eine bequeme Anreise in nur wenigen Minuten und öffnet die Türen zu einem Langlaufparadies, das seinesgleichen sucht. Die Geschichte von Fiesch ist von seiner natürlichen Schönheit geprägt und von der kulturellen Vielfalt und Entwicklung des Ortes. Die Mischung aus traditioneller Architektur und modernen Annehmlichkeiten spiegelt den Fortschritt und die Anpassungsfähigkeit der Gemeinde wider. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Eggishorn Tourismus - Furkastraße, 3984 Fiesch - T +41 (0)27 970 60 70 - www.fiesch.ch
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Fiesch nach Brig durch das Oberwallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Fiesch nach Brig durchs Oberwallis

Die Steilstufe bei Grengiols wird mit Hilfe von Zahnstange und Kreistunnel überwunden, bevor es auf dem Grengiolsviadukt über die Rhône geht. Nach kurzer Fahrt erreichen wir den Bahnhof Betten-FO mit Seilbahnstation. Die Seilbahn führt zur Bettmeralp mit einer prachtvollen Sicht auf die umliegende Bergwelt.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bettmer- und Riederalp*** - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bettmer- und Riederalp - Region Wallis

Betten und Bettmeralp*** - Region Brig und Aletsch - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Kapelle Bettmeralp, Bergpanorama vom Bettmerhorn, Bettmersee, Aletschgletscher

Das malerische Betten und das charmante Bettmeralp, eingebettet in die majestätische Berglandschaft des Wallis, bieten eine beeindruckende Kulisse für einen unvergesslichen Aufenthalt. Der Anblick des imposanten Bergpanoramas, insbesondere vom Bettmerhorn aus, ist schlichtweg atemberaubend und verleiht diesem Ort eine einzigartige Magie. Die Kapelle von Bettmeralp steht als stilles Zeugnis der Geschichte und fügt sich harmonisch in die umgebende Natur ein. Umgeben von duftenden Arven- und Lärchenwäldern, klaren Bergseen wie dem idyllischen Bettmersee und einer reichen Alpenflora, wird die Bettmeralp nicht ohne Grund als Teil des UNESCO Welterbes Jungfrau – Aletsch – Bietschhorn geschätzt. Ein Höhepunkt ist zweifellos der Blick auf den imposanten Grosse Aletschgletscher, der sich auf einer Länge von 23 Kilometern erstreckt. Die majestätischen Viertausender prägen die Szenerie, und an durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr können Besucher dieses spektakuläre Naturschauspiel in vollen Zügen genießen. Die Bettmeralp verbindet auf einzigartige Weise Tradition und Moderne. Die charakteristischen Holzhäuser im Chaletstil, die höchstens drei Stockwerke hoch sind, verleihen dem Ort eine heimelige Atmosphäre, während gleichzeitig zeitgemäße Infrastruktur den Komfort der Besucher gewährleistet. Mit einem angenehm milden Klima, das von seltenem Nebel geprägt ist, lädt die Bettmeralp zu einer Vielzahl sportlicher Aktivitäten und sinnlicher Erlebnisse ein. Ob Wandern auf den 150 Kilometern langen Wegen, Nordic Walking, Mountainbiken auf den 100 Kilometern langen Trails oder geführte Wanderungen und Bergtouren – die Bergarena am Aletsch bietet für jeden Geschmack und jede Interessenslage das passende Angebot. Die Bettmeralp ist ein international renommierter Ferienort und bewahrt auch stolz ihr Walliser Erbe. Die Tradition lebt weiter, und die Besucher können sich auf authentische Erlebnisse in dieser einzigartigen alpinen Umgebung freuen. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'

Reiseführer Eggishorn - Bettmerhorn - Seilbahn UNESCO Welterbe Jungfrau-Aletsch

Das UNESCO Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ist ein einzigartiges Zeugnis der alpinen Gebirgsbildung von globaler Bedeutung. Das größte zusammenhängende Gletschermassiv Eurasiens formt diese Landschaft von herausragender Schönheit und Vielfalt. Der Lebensraum zeichnet sich durch imponierende ökologische und kulturelle Werte aus. Sie umfasst eine der spektakulärsten Hochgebirgslandschaften der Welt, welche in dynamischer Symbiose mit der umgebenden Kulturlandschaft steht. Von mediterran anmutenden Steppenlandschaften bis zu den Gletschern erstreckt sie sich über alle Vegetationsstufen.


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Bahnhof Brig

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bahnhof Brig

Im Bahnhof Brig treffen die Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn von Bern nach nach Brig, die Strecke von Genf nach Mailand und die Matterhorn-Gotthard-Bahn von Disentis nach Zermatt zusammen.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Brig*** am Simplon - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Brig am Simplon - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Brig am Simplon - Region Wallis

Brig*** - Region Brig und Aletsch - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stockalper-Palast, Cathreinhaus, Metziltenturm, Kloster St. Ursula, Wallfahrtskirche Glis, Letzimauer in Gamsen

Brig, im Herzen der Walliser Alpen und Teil der Tourismusregion Aletsch, ist eine Stadt mit einer faszinierenden Geschichte und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die historische Altstadt von Brig zeugt von vergangenen Epochen und bietet Besuchern ein authentisches Erlebnis. Eines der herausragenden architektonischen Meisterwerke ist der Stockalper-Palast, ein beeindruckendes Zeugnis des Reichtums der Handelsmagnaten Stockalper. Das Alte Stockalper-Haus, das Cathreinhaus und der Metziltenturm sind weitere historische Gebäude, die das Stadtbild prägen. Die Wallfahrtskirche in Glis und die Klosterkirche St. Ursula sind bedeutende Sakralbauten mit einer reichen Geschichte. Bei Ausgrabungen in der Wallfahrtskirche wurden Spuren einer Taufkapelle aus der Frühzeit des Christentums entdeckt, was auf die lange Tradition dieser religiösen Stätten hinweist. Ein besonderes Highlight in Brig-Gamsen, einem Ortsteil von Brig-Glis, ist die gut erhaltene mittelalterliche 'Letzi-Mauer'. Diese Mauer diente einst als Sperre, die das Tal abriegelte, und ist ein beeindruckendes Beispiel für mittelalterliche Befestigungsanlagen. Die Geschichte von Brig wird nicht nur durch die imposanten Bauwerke erzählt, sondern auch durch die charmante Atmosphäre der Altstadt und die Traditionen, die in dieser Region gepflegt werden. Brig bietet eine malerische Umgebung für Erholungssuchende und Naturfreunde. Entdecken Sie die vielfältige Schönheit und kulturelle Vielfalt dieser Walliser Stadt. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Brig nach Visp durch das Rhônetal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Brig nach Visp durchs Rhônetal - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Brig nach Visp durchs Rhônetal - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bahnhof Visp

Vom Bahnhofsvorplatz in Brig führt die Strecke weiter die Rhône abwärts nach Visp.

Walder-Verlag Walder-Verlag

Bahnhof Visp

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Bahnhof Visp

Bahnhof Visp

Der neue Bahnhof Visp wurde zum internationalen Bahnknotenpunkt im Wallis. Der neue Lötschbergbasistunnel ermöglicht jetzt schnelle Verbindungen nach Bern und Deutschland.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Visp*** - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Visp - Region Wallis

Visp*** - Region Visp und Lötschental - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Burgener Haus, In-Albon-Haus, Altes Spittel, Stadtmauer, Burgerkirche, Blatterhaus mit Blaustein, Meierturm

Visp, als einer der sonnigsten Orte in der Schweiz bekannt, bietet nicht nur eine malerische Kulisse, sondern dient auch als ausgezeichneter Ausgangspunkt für das umfassende Tourismusangebot im Oberwallis. Die historische Altstadt von Visp ist ein Juwel, das das Dorfbild maßgeblich prägt und Besucher mit ihrer charmanten Atmosphäre begeistert. Entlang eines faszinierenden Kulturwegs können Besucher die architektonischen Schätze der Gemeinde erkunden. Zu den bedeutenden Gebäuden gehören die imposante Burgerkirche, das Burgener Haus, das In-Albon-Haus, das Alte Spittel, die Stadtmauer, der Meierturm und das Blatterhaus mit seinem markanten Blaustein. Jedes dieser Bauwerke erzählt auf seine Weise die Geschichte von Visp und seiner Region, und der Kulturweg bietet einen anschaulichen Einblick in die kulturelle Vielfalt dieser historisch bedeutsamen Ortschaft. Visp punktet mit seiner Architektur und seinem angenehmen Klima. Als einer der Orte mit den wenigsten Niederschlägen in der Schweiz ist hier (fast) immer Sonnenschein garantiert, was den Aufenthalt für Besucher besonders angenehm macht. Neben den historischen Schätzen bietet Visp auch eine breite Palette von Freizeit- und Tourismusaktivitäten. Ob Wandern, Skifahren oder kulturelle Erkundungen – Visp ist ein vielseitiges Reiseziel, das für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'
Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Visperhof in Visp im Rhônetal

Ihr ideales Reisehotel:
- weltberühmte Berge (Mont-Blanc; Matterhorn; Dom)
- weltberühmte Destinationen: Zermatt / Saas-Fee / Goms
- der Westen: Genfer See / Montreux / Chamonix
- der Süden: Lago Maggiore / Stresa
- Berg & Zug: auf den Spuren des Glacier Express, Gornergrat, Monte Rosa
Wir bieten:
- Hohen Zimmerkomfort / gratis W-LAN
- Direkt am Bahnhof Visp, dem Drehkreuz des Oberwallis
- Frühstücksbuffet im Panoramasaal
Bahnhofstr. 2, 3930 Visp, Tel. +41(0)27. 948.3800 - Fax +41(0)27.948.3801
Buchen Sie direkt im Hotel => www.visperhof.ch


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Visp nach Zermatt durch das Mattertal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Visp nach Zermatt durch dasMattertal

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Visp nach Zermatt durch das Mattertal

Grächen - das sonnige Paradies im Mattertal - Region Wallis

Die Feriendestination Grächen liegt auf 1’600 m Höhe, malerisch auf einer Sonnenterrasse hoch über dem Mattertal. Das Bergdorf mit 1’300 Einwohnern bietet ein lebendiges Kontrastprogramm zum Nachbarort Zermatt. Im Sommer erholen sich Familien, Wanderer und Geniesser gleichermassen in der Ruhe der Walliser Bergwelt.


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen: Grächen Tourismus- Dorfplatz - CH - 3925 Grächen - Tel. +41(0)27-955. 60. 68 - www.graechen.ch
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Stalden-Saas** - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Stalden-Saas - Region Wallis

Stalden** - Region Mattertal und Saastal - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Embda-Turm, Meierturm, Pfarrkirche, Brücken, Brücke und Kapelle Neubrück

Stalden, auch bekannt als das Brückendorf, verdankt seinen Beinamen den zahlreichen beeindruckenden Brücken, die sich über die Schluchtenlandschaft spannen. Die älteste unter ihnen, die Kinnbrücke, erzählt von der langen Geschichte dieses Ortes, während die majestätische Chibrücke die Aufmerksamkeit auf sich zieht und die faszinierende Verbindung zwischen Natur und Architektur zeigt. Die historische Bedeutung von Stalden als Verkehrsknotenpunkt wird durch seine Lage am Schnittpunkt des Nikolaitals nach Zermatt und des Saastals verdeutlicht. Diese strategische Position spiegelt sich in den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wider, die das Dorf zu bieten hat. Die barocke Pfarrkirche, die eindrucksvoll den Himmel überragt, ist ein Zeuge der kulturellen und religiösen Geschichte von Stalden. Der Embda-Turm, der heute eine einzigartige Kombination aus Wohngebäude und historischer Burganlage ist, erinnert an die mittelalterlichen Wurzeln des Dorfes. Ebenso beeindruckend ist der Meierturm, dessen Architektur zu den interessantesten im gesamten Dorf zählt. Die Vielfalt der Türme und Brücken in Stalden erzählt Geschichten aus verschiedenen Epochen und vermittelt einen faszinierenden Einblick in die Entwicklung dieses charmanten Ortes. Stalden lädt Besucher ein, nicht nur die malerische Kulisse und die imposante Natur zu bewundern, sondern auch die Geschichte des Dorfes zu erfahren. Die Brücken von Stalden sind eindrucksvolle Symbole für die Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart in dieser einzigartigen Region. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Saas-Fee*** - Saastal

Reiseführer Glacier ExpressBahnreiseführer Glacier Express - Saas-Fee - Region Wallis

Reiseführer Glacier ExpressBahnreiseführer Glacier Express - Saas-Fee - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Saas-Fee - Region Wallis

Saas-Fee*** - Region Mattertal und Saastal - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Saaser Museum, Kapelle Maria zur Hohen Stiegen, Aussichtsberge Allalinhorn, Felskinn, Längfluh, Eispavillon Allalin

Saas-Fee, das gletschergeprägte Bergdorf, ist ähnlich wie Zermatt autofrei und bietet eine reiche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Besucher. Kulturfreunde können das Saaser Museum erkunden, das einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Traditionen der Region bietet. Die Kapelle 'Maria zur Hohen Stiege' lädt zum Besuch ein und strahlt eine besondere spirituelle Atmosphäre aus. Die Bergwelt rund um Saas-Fee ist beeindruckend, und mehrere Aussichtsberge bieten atemberaubende Panoramen. Dazu gehören das Allalinhorn, das Felskinn und die Längfluh. Die Luftseilbahnen, darunter die weltweit höchste unterirdische Standseilbahn, bringen die Besucher zu diesen Höhen, wo sie von verschiedenen Aussichtspunkten die majestätische Berglandschaft bewundern können. Ein besonderes Highlight ist das Drehrestaurant Allalin auf dem Mittelallalin. Von hier aus genießen die Gäste einen einmaligen Blick auf die umliegenden Gipfel und das Hochplateau. Der Eispavillon am Gletscher bietet zudem die Möglichkeit, die faszinierende Welt der Gletscher aus nächster Nähe zu erleben. Saas-Fee und das Saastal sind dank ihrer hochgelegenen Skigebiete bis zu 3.600 Meter schneesicher und bieten sowohl im Sommer als auch im Winter zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Diese reichen von Wanderungen und Bergsteigen bis hin zu Wintersportaktivitäten wie Skifahren und Snowboarden. Insgesamt ist Saas-Fee ein ideales Reiseziel für Natur- und Kulturliebhaber, die die Schönheit der Schweizer Alpen in all ihren Facetten erleben möchten. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Reisetipps Walder-Verlag

Walliserhof Grand-Hotel & Spa*****


Ihr Ferien- und Wellnesshotel in Saas-Fee
Dorfweg 1, 3906 Saas-Fee
Tel. +41 27 958 19 00, info@walliserhof-saasfee.ch,

Buchen Sie direkt im Hotel: www.walliserhof-saasfee.ch


Reisetipps Walder-Verlag
Hotel in Saas-Fee - Wallis
Ferienart Resort & Spa, CH-3906 Saas-Fee, Tel +41 (0)27 958 1900
Ferieneck Hohnegg, CH 3906 Saas-Fee, Tel. +41(0)27-957.22.68
Hotel Imseng, CH-3906 Saas-Fee, Tel. +41(0)27-958.12.58
Hotel Walser, CH-3906 Saas-Fee, Tel. +41(0)27-957.29.14

Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. St. Niklaus** - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - St. Niklaus - Region Wallis

St. Niklaus** - Region Mattertal und Saastal - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Meierturm, Kirche, altes Gemeindehaus

In St. Niklaus, einem charmanten Ort in der Region Mattertal und Saastal im Kanton Wallis, kommen nicht nur Wintersportler, sondern auch Wanderfreunde und Erholungssuchende voll auf ihre Kosten. Der historische Ortskern birgt einige Schätze, die einen Besuch lohnenswert machen. Der imposante Meierturm ist ein bedeutendes Wahrzeichen und erzählt Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Dieses historische Bauwerk bietet einen beeindruckenden Anblick und gibt auch Einblick in die bewegte Geschichte der Region. Die Kirche von St. Niklaus beeindruckt mit ihrer architektonischen Schönheit und lädt Besucher dazu ein, einen Moment der Stille und Besinnung zu erleben. Einen weiteren Blickfang stellt das alte Gemeindehaus dar, das Zeugnis von der Tradition und Verwurzelung der Gemeinde ist. Seine historische Substanz und die charmante Bauweise machen es zu einem lohnenden Ziel für geschichtsinteressierte Reisende. Neben den kulturellen Schätzen bietet St. Niklaus auch eine malerische Umgebung für Naturfreunde. Die Region lädt zu vielfältigen Wandertouren ein, bei denen man die atemberaubende Alpenlandschaft erkunden kann. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Randa - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Randa - Region Wallis

Randa - Region Mattertal und Saastal - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Barockkirche, Kirche Herbriggen

Zwischen Visp und Zermatt erstreckt sich Randa mit seinen zahlreichen Weilern auf einem Schuttkegel, und der Gipfel des höchsten Schweizer Berges, des 'Dom', markiert stolz den höchsten Punkt dieser charmanten Gemeinde. Für Bergliebhaber ist Randa besonders reizvoll, da es als Ausgangspunkt für Expeditionen in die Mischabelgruppe dient. Die Domhütte, eine Schutzhütte, die von Randa aus erreichbar ist, fungiert als zentraler Ausgangspunkt für die Besteigung von gleich sieben Viertausendern. Die Region bietet somit ein wahres Paradies für Bergsteiger und Kletterer, die die Herausforderung der schroffen Gipfel suchen. Ein kulturelles Highlight in Randa ist die Barockkirche aus dem 18. Jahrhundert. Sie zieht Besucher mit ihrer prächtigen Gestaltung an und ist ein Zeugnis der reichen Geschichte der Region. Der Kirchenbesuch erlaubt spirituelle Erfahrungen und einen Einblick in die kunstvolle Vergangenheit von Randa. Die Kirche von Herbriggen ist ein weiteres historisches Juwel, das es zu entdecken gilt. Die Barockarchitektur, gepaart mit der malerischen Umgebung, macht Randa zu einem perfekten Ort für einen harmonischen und zugleich abenteuerlichen Urlaub. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Täsch im Mattertal - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Täsch im Mattertal - Region Wallis

Täsch - Region Mattertal und Saastal - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Pfarrkirche

Täsch, idyllisch eingebettet im Mattertal der Region Mattertal und Saastal im Kanton Wallis, beeindruckt vor allem durch seine atemberaubende Natur. Im Ortskern haben sich liebevoll restaurierte Walliser Häuser erhalten, die ein authentisches Bild des traditionellen Baustils der Region vermitteln. Ein Spaziergang durch die gepflasterten Gassen ermöglicht es, das Dorf in seinem historischen Kontext zu erleben. Die alten Mauern tragen Geschichten vergangener Zeiten und verleihen Täsch einen einzigartigen Charme. Die Pfarrkirche mit ihrer beeindruckenden Architektur und kulturellen Bedeutung lädt Besucher dazu ein, innezuhalten und die spirituelle Atmosphäre zu genießen. Die Kirche ist auch ein bedeutendes Zeugnis der regionalen Baukunst. Die Lage von Täsch ermöglicht zudem spektakuläre Ausblicke auf das majestätische Weisshorn im Westen und das beeindruckende Mischabel-Massiv im Osten. Diese imposante Bergkulisse macht Täsch zu einem idealen Ausgangspunkt für Naturfreunde und Bergbegeisterte. Die Verbindung von historischem Ortskern, spirituellem Erbe und der umgebenden Natur macht Täsch zu einem einzigartigen Reiseziel im Mattertal, das sowohl kulturelle als auch landschaftliche Höhepunkte bietet. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express-Fahrt von Täsch nach Zermatt

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express-Fahrt von Täsch nach Zermatt

Die Bahnstrecke wechselt auf die andere Seite der Matter Vispa. Bis Zermatt folgen ein weiterer Zahnstangenabschnitt und Lawinengalerien.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Zermatt*** - Region Wallis

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Zermatt - Region Wallis

Zermatt*** - Region Mattertal und Saastal - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Weiler Zmutt, Matterhorn, Aussichtsberge Gornergrat, Sunnegga, Stockhorn, Kleines Matterhorn, Schwarzsee, Riffelalp-Tram

Zermatt, idyllisch gelegen im Mattertal und umgeben von den majestätischen Gipfeln der Schweizer Alpen, ist ein wahrhaft einzigartiger Ort. Das autofreie Bergdorf, am Fuße des imposanten Matterhorns und des majestätischen Monte Rosa, lockt Wintersportbegeisterte und Kletterfreunde aus aller Welt an. Die klare, trockene Bergluft und die atemberaubende Naturkulisse machen Zermatt zu einem ganz besonderen Reiseziel. Die charakteristische Architektur des historischen Ortskerns verleiht dem Dorf einen malerischen Charme. Der Weiler Zmutt, eingebettet in die Berglandschaft, vermittelt einen Einblick in das traditionelle Alpendorfleben. Das Matterhorn, ein Wahrzeichen der Alpen, erhebt sich majestätisch und zieht Besucher aus der ganzen Welt an. Doch Zermatt hat noch viel mehr zu bieten. Nicht weniger als 37 Viertausender umgeben die Region und machen sie zu einem Paradies für Bergsteiger und Naturliebhaber. Die Infrastruktur von Zermatt ermöglicht unvergleichliche Bergerlebnisse. Die Gornergratbahn, die Alpen-Metro und die Seilbahn zum Klein Matterhorn bieten spektakuläre Aussichten und eröffnen Zugang zu den beeindruckenden Gipfeln der Region. Der Gornergrat, die Sunnegga, das Stockhorn und das Kleine Matterhorn sind Aussichtsberge, die jedem Besucher unvergessliche Panoramablicke bescheren. Für eine geruhsame Rast empfiehlt sich ein Besuch der charmanten Kapelle Schwarzsee, eingebettet in die malerische Landschaft. Zermatt ist ein Paradies für Sportbegeisterte und ein Ort der Erholung, der Ruhe und der einzigartigen Naturerlebnisse. (c)WO
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'


Reisetipps Walder-Verlag

Parkhotel Beau Site in Zermatt

Reiseführer Glacier Express


Parkhotel Beau Site - Ihr 4 Sterne Superior Hotel an bester und ruhiger Lage in Zermatt. Trotzdem zentral, nur fünf Minuten vom Dorfkern entfernt. Geniessen Sie die einmalige Aussicht auf Zermatt und das Matterhorn und lassen Sie sich von unserem grosszügigen und unkomplizierten Service verwöhnen. Unser kulinarisches Angebot auf Top-Niveau wird Sie überzeugen und unsere grossartige Wellnesslandschaft zum Verweilen einladen. Dies alles mit dem besten Blick aufs Matterhorn - eine Kulisse die ihresgleichen sucht. Unsere Pauschalen bieten Ihnen (fast) alles was Sie für einzigartige Erlebnisse in und um Zermatt benötigen. Entspannendes für die Seele, Überraschendes für den Gaumen und unvergessliche Erlebnisse inklusive.

Brunnmattgasse 9, CH-3920 Zermatt, Tel. +41(0)27-966.68.68 - Fax +41(0)27-966.68.69
Buchen Sie direkt im Hotel = >
www.parkhotel-beausite.ch

Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer

Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Eden - Wellness

Erleben Sie unvergessliche Ferien im Hotel Eden Wellness in Zermatt. Unser Hotel liegt im Herzen von Zermatt mit direktem Blick auf das weltberühmte Matterhorn.
Luxuriöse Zimmer, ein grosszügiger Wellnessbereich mit Erlebnishallenbad, schöner Garten, Fitnessraum, diverse Massagen und bester Service erwarten Sie für Ihre Sommer- und Winterferien im Hotel Eden in Zermatt. Für Ihren nächsten Wellness-, Ski oder Wanderaufenthalt, Ferien im Eden in Zermatt bleiben ein unvergessliches Erlebnis.

Riedstr. 5, CH-3920 Zermatt - Tel. +41(0)27-967.26.55 - Fax +41(0)27-967.62.40
Buchen Sie direkt im Hotel => www.hotel-eden.ch

Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Helvetia

Das günstige und zentral gelegene Zweisternehaus in Zermatt! Im Helvetia wird Sauberkeit und Freundlichkeit gross geschrieben. Unser Haus hat viel Tradition, ist sehr familiär und verfügt über 14 kleine gemütliche Zimmer. Dank unserer ausgezeichneten Lage nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt und den sehr kostengünstigen Zimmer, sind wir ideal für einen Kurzaufenthalt. Wie das Hotel ist auch unser Frühstücksbuffet - klein aber fein. - Wir freuen uns auf Sie!

Bahnhofstraße 72 - 3920 Zermatt - Tel. +41(0)27-967.10.20 - Fax +41(0)27-967.55.79
Buchen Sie direkt im Hotel => www.helvetia-zermatt.ch
=> Formular Zimmerreservierung


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Matterhorn Focus

Das 4-Sterne-Superior Hotel Matterhorn Focus in Zermatt mit 30 Zimmern und Suiten ist modern, charmant, speziell und familiär – in der Kombination von Alt und Neu verströmt es vor allem eins: Atmosphäre. Hier vereinen sich Design mit modernem Lebensgefühl, Architektur mit Natur mitten in der Zermatter Bergwelt.

Winkelmatterweg 32 - 3920 Zermatt - Tel. +41(0)27-966.24.24 - Fax +41(0)27-966.24.25
Buchen Sie direkt im Hotel => www.matterhorn-focus.ch


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Alex
Bodmenstraße 12, CH-3920 Zermatt

Buchen Sie direkt im Hotel

Tel. +41(0)27-966.70.70, Fax +41(0)27-966.70.90
info@hotelalexzermatt.com, www.hotelalexzermatt.com


Reisetipps Walder-Verlag

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Hotel & Solebad Arca
Spissstraße 42, 3920 Zermatt (CH)

Buchen Sie direkt im Hotel

Tel. +41 27 967 15 44
info@hotel-arca.ch, www.arca.ws


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Gutscheine und Ermässigungen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Gornergrat*** - Gornergratbahn

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Gornergrat - Gornergratbahn

Reiseführer Glacier Express Bahnreiseführer Glacier Express - Gornergrat - Gornergratbahn

Gornergrat***

Als krönender Abschluss einer Fahrt mit dem Glacier Express bietet sich die Gornergratbahn an. Die Gornergrat Bahn in Zermatt, eine elektrisch betriebene Zahnradbahn auf das Aussichtsplateau des Gornergrats in der Monte-Rosa-Region ist nach der Jungfraubahn die zweithöchste Bergbahn in Europa. Der Gornergrat ist ein einmaliges Ausflugsziel, das eine grandiose Rundumsicht auf Monte Rosa und Matterhorn bietet. Die Bahn überwindet in der fast halbstündigen Fahrt etwa 1500 Höhenmeter. Schon bald nach der Eröffnung der Visp-Zermatt-Bahn im Jahre 1891 gab es Bestrebungen, eine Ausflugsbahn von Zermatt hinauf in das Monte-Rosa-Massiv zu errichten. Bereits 1898 erfolgte die Eröffnung der Gornergratbahn. Sie verfügt über eine Spurweite von 1000mm mit Zahnradsystem Abt und war von Beginn an mit Drehstrom elektrifiziert. Jedes Gleis hat deshalb zwei Fahrleitungen und die Triebfahrzeuge zwei nebeneinanderliegende Stromabnehmer. Die Strecke beginnt in Zermatt neben dem Bahnhof der MatterhornGotthardBahn auf 1604m ü.M. und führt mit einer maximalen Steigung von 20% auf einer Länge von etwa 9km hinauf auf den Gornergrat auf 3089m ü.M. Die Riffelalp, eine Zwischenstation der Gornergrat Bahn, liegt auf 2211 Meter Höhe knapp oberhalb der Waldgrenze und weist viele Merkmale einer typischen Alp auf. Das Hotel Riffelalp, das aufgrund der gewählten Linienführung nicht direkt an die Strecke angeschlossen werden konnte, wird im Sommer von der Riffelalptram erschlossen. Die End- und Bergstation Gornergrat auf 3'089m ü.M. liegt unterhalb des gleichnamigen Berghotels. Der Gornergrat erhebt sich zwischen dem Gornergletscher und dem Findelengletscher und bietet ein herausragendes Rundumpanorama auf mehr als 29 Viertausender, darunter den Monte Rosa, den Lyskamm, das Matterhorn, das Weisshorn und die Mischabelgruppe mit Dom, Alphubel und Allalinhorn. Auf den beiden Türmen des Berghotels befinden sich seit den späten 1960er Jahren zwei Observatorien der Hochalpinen Forschungsstation Jungfraujoch und Gornergrat. _/1W
Im Reiseführer Glacier Express + Bernina Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Kanton Wallis'

Reiseführer Gornergrat - Gornergratbahn

Die Gornergratbahn in Zermatt, eine elektrisch betriebene Zahnradbahn auf das Aussichtsplateau des Gornergrats in der Monte-Rosa-Region ist hinter der Jungfraubahn die zweithöchste Bergbahn in Europa. Der Gornergrat ist ein einmaliges Ausflugsziel, das eine grandiose Rundumsicht auf Monte Rosa und Matterhorn bietet. Die Bahn überwindet bei ihrer Fahrt in der fast halbstündigen Fahrt etwa 1500 Höhenmeter. Schon bald nach der Eröffnung der Visp-Zermatt-Bahn im Jahre 1891 gab es Bestrebungen, eine Ausflugsbahn von Zermatt hinauf in das Monte-Rosa-Massiv zu errichten. Bereits 1898 erfolgte die Eröffnung der Gornergratbahn. Sie verfügt über eine Spurweite von 1000 mm mit Zahnradsystem Abt und war von Beginn an mit Drehstrom elektrifiziert. Jedes Gleis hat deshalb zwei Fahrleitungen und die Triebfahrzeuge zwei nebeneinanderliegende Stromabnehmer.


Im Reiseführer Glacier Express finden Sie eine genaue Beschreibung der Bahnstrecke und viele Bilder von den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseveranstalter

www.ige-erlebnisreisen.de

Walder-Verlag Walder-Verlag

Bahnreiseführer Glacier Express - Bernina Express und Rhätische Bahn

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes im Wallis - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Wallis_TitelDer Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz, inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhonetal von der Rhonequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Das Wallis grenzt im Norden an den Kanton Bern, im Westen an den Kanton Waadt und im Osten an die Kantone Uri und Tessin. Im Süden teilt sich das Wallis die Grenze mit dem Nachbarland Italien, im Westen mit Frankreich. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediteranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Deshalb sind Wein und Obstbaui im Wallis von grosser Bedeutung. Zum Wallis gehören das Rhonetal vom Rhonegletscher bis zum Genfersee mit seinen Seitentälern nd ein kleines Gebiet jenseits des Simplonpasses. Die drei größten Alpengletscher, Aletsch-, Gorner- und Fieschergletscher liegen im Kanton. Durch den Schutz der umliegenden Berge herrscht im Haupttal des oberen Wallis und im unteren Vispertal ausgesprochen trockenes und warmes Steppenklima. Durchschnittlich gibt es nur 85 Regentage pro Jahr. Schon um 25 v. Chr. Eroberten die Römer das Gebiet und gliederten es der Provinz Rätien zu. Im 5. Jahrhundert besetzten Burgunder das Unterwallis, während sich im Oberwallis Alemannen niederliessen. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Glacier Express und Bernina Express - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GlacierExpress BerninaExpressGlacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano. Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche Bahnfahrt mit dem Glacier Express führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Bernina Express beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 9,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Walder-Verlag Walder-Verlag

Glacier Express - weitere Informationen

Erlebnis auf Schienen
Geniessen Sie auf 384 Kilometer Streckennetz einzigartige Erlebnisfahrten: ob mit viel Schall und Rauch, Nostalgie pur oder genüssliche Gaumenfreuden – die Fahrten bieten für jeden das Passende! Die Rhätische Bahn heisst Sie herzlich willkommen.
Verlangen Sie die Erlebniskarte «Bahnerlebnisse». Buchen Sie noch heute, die Plätze sind limitiert. www.rhb.ch/erlebnisfahrten Charterwagen
Reisen wie ein König? Oder doch lieber mit dem Fahrtwind im Gesicht? Vornehm im eleganten Abteil sitzen oder gemütlich im rustikalen Bahnwagen feiern? Die Erlebniszüge der Rhätischen Bahn bieten Raum – für Schienenträume. Zusammen mit regionalen Partnern und Reisespezialisten ist vom festlichen Dinner bis zur rauchigen Dampfwolke alles zu haben. Ausser Gewöhnlichkeit.

Reiseführer

Verlangen Sie die Broschüre «Charterfahrten». Unsere Verkaufsprofis beraten Sie gerne weiter. www.rhb.ch/charter

Wagenflotte

Reiseführer Glacier Express, Bernina Express mit Dampfbahn Furka Bergstrecke

Reiseführer GlacierExpress, BerninaExpressReiseführer GlacierExpress, BerninaExpress

Produkt-Info: Reiseführer Glacier Express und Bernina Express
120 Seiten, ca. 220 Fotos und Karten. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Im Anhang sind die Tourismusbüros, ausgesuchte Hotels und Restaurants und besondere Sehenswürdigkeiten aufgelistet.

Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-38-5 für 8,90 €

Hinweis: Die Lieferung innerhalb von 4 Werktagen.

oder Amazon-Bestellung

Sie können diesen Bahnreiseführer auch bei Amazon bestellen, jedoch ist der Reiseführer dort falsch betitelt.
Die Sieg fließt in Nordrhein-Westfalen und nicht in den Alpen !!! Auch das Erscheinungsjahr stimmt nicht !!!

Hier der direkte Link: Reiseführer Glacier Express Bernina Express ==> ISBN 978-3-936575-37-8

Der Reiseführer wurde 2019 neu erstellt und umfasst 120 Seien mit ca. 100 Farbfotos und einigen Karten.

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes im Wallis - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Wallis_TitelDer Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz, inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhonetal von der Rhonequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Das Wallis grenzt im Norden an den Kanton Bern, im Westen an den Kanton Waadt und im Osten an die Kantone Uri und Tessin. Im Süden teilt sich das Wallis die Grenze mit dem Nachbarland Italien, im Westen mit Frankreich. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediteranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Deshalb sind Wein und Obstbaui im Wallis von grosser Bedeutung. Zum Wallis gehören das Rhonetal vom Rhonegletscher bis zum Genfersee mit seinen Seitentälern nd ein kleines Gebiet jenseits des Simplonpasses. Die drei größten Alpengletscher, Aletsch-, Gorner- und Fieschergletscher liegen im Kanton. Durch den Schutz der umliegenden Berge herrscht im Haupttal des oberen Wallis und im unteren Vispertal ausgesprochen trockenes und warmes Steppenklima. Durchschnittlich gibt es nur 85 Regentage pro Jahr. Schon um 25 v. Chr. Eroberten die Römer das Gebiet und gliederten es der Provinz Rätien zu. Im 5. Jahrhundert besetzten Burgunder das Unterwallis, während sich im Oberwallis Alemannen niederliessen. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !



weitere Online-Reiseführer für die Region Wallis

Reiseführer Schweiz Wallis - 1

Der Kanton Wallis gilt als eines der schönsten und abwechslungsreichsten Feriengebiete der Alpenregion. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften und Almen mit traumhaft schönen Bergseen in den Hochtälern, weinbewachsene Hänge und ausgedehnte Obstplantagen in der Talebene - diese landschaftliche Vielfalt sucht ihresgleichen! Dazu kommen die in der langen historischen Tradition gewachsenen Kunst- und Kulturschätze des Wallis. Im Osten des Kantons am Rhônegletscher entspringt die Rhône. Vom Furkapass bis Brig erstreckt sich das Goms mit dem alten Hauptort Ernen. Hier heißt die Rhône noch Rotten. Der Bergrücken mit den autofreien Orten Bettmeralp und Riederalp trennt das Rhônetal vom Aletschgletscher, an dessen Rand sich der Aletschwald ausbreitet. Vom Eggishorn bietet sich ein herrlicher Panoramablick über den längsten Eisstrom Europas bis zu Eiger, Mönch. _/1W

Reiseführer Schweiz Wallis - 2

Von Visp mit seiner malerischen Altstadt, die über einen Kulturweg erkundet werden kann, fließt die Rhône nach Westen. Nach Süden breitet sich die Augstbordregion mit nur wenigen Orten aus. Auch das tief eingeschnittene Turtmanntal ist nur gering besiedelt. Nach Norden begrenzt die Schlucht der Lonza den Eingang zum Lötschental. Von Goppenstein aus biegt das Tal nach Nordosten ab, wird breit und lässt Raum für zahlreiche malerische Dörfer und kleine Weiler. Im Rhônetal liegen bekannte Orte wie Niedergesteln mit seiner Burgruine und Raron mit dem Rilkegrab an der Burgkirche. Den einstigen Glanz Rarons bezeugen der Burgbezirk mit der Burgkirche St. Romanus und dem Turm der Viztume. Am nördlichen Talhang schlängelt sich die Bahnstrecke über das Baltschieder-. Bietschtal- und Luogelkin-Viadukt Richtung Goppenstein. Ein attraktiver Wanderweg begleitet die Strecke von Ausserberg bis Brig. Bei Leuk,. _/1W

Reiseführer Schweiz Wallis - 3

Das Zentrum des Wallis um die Kantonshauptstadt Sion oder Sitten umfasst dieser Reiseführer. Die Region begleitet die Rhône vom Pfynwald am Illgraben mit der deutsch-französischen Sprachgrenze bis nach Saxon. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften und Almen mit traumhaft schönen Bergseen in den Hochtälern, weinbewachsene Hänge und ausgedehnte Obstplantagen in der Talebene - diese landschaftliche Vielfalt sucht ihresgleichen! Durch den Schutz der umliegenden Berge gibt es durchschnittlich nur 85 Regentage pro Jahr. Die notwendige Wasserversorgung leisten heute noch bereits im Mittelalter angelegte Wasserleitungen. Dazu kommen die in der langen historischen Tradition gewachsenen Kunst- und Kulturschätze des Wallis. Das an sehenswerten Gebäuden reiche Sierre liegt nördlich der Rhône, wo die Navisence mit einer. _/1W

Reiseführer Schweiz Wallis - 4

Der Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhônetal von der Rhônequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediterranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Zum westlichsten Teil gehört die Region von Martigny bis zum Genfersee mit dem Val d'Illiez, das sogenannte Chablais. Nach Süden und Südosten erstrecken sich das Val de Bagnes und das Val d'Entremont zum Großen St. Bernhard. Nach Nordosten ist noch die Region bis um Saxon erfasst. Schon früh waren die landschaftlich bevorzugten Bereiche besiedelt. Handelsrouten durchzogen die Täler. Schon um 25 v.Chr. eroberten die Römer das Gebiet. Die archäologischen Ausgrabungen in Martigny in der Fondation Gianadda und. _/1W

Reiseführer Schweiz - Glacier Express von Sankt Moritz nach Zermatt

Reiseführer GlacierExpressZu Recht geniesst er den Ruf als 'langsamster Schnellzug der Welt', doch ist er gleichermassen für seine einzigartige Streckenführung berühmt - der Glacier Express. Seit nunmehr über 75 Jahren verkehrt dieser Zug zwischen den berühmten Viertausendern Matterhorn und Piz Bernina auf einer enorm schwierigen, vielfach in ihrem urwüchsigen Charakter erhaltenen Strecke. In den 'Goldenen Zwanzigern', als in so manchem kleinen Bergdorf der Wandel zum eleganten Kurort spürbar wurde, bestand die heutige Gebirgsbahn zunächst nur in Teilstücken. Doch am 25. Juni 1930 war es dann endlich soweit: Erstmals fuhr ein durchgehender Zug zwischen den Touristikzentren Zermatt und St. Moritz und es begann die Erfolgsgeschichte der spektakulärsten Bahnverbindung Europas. Der Glacier Express durchquert auf der Fahrt von Sankt Moritz die Regionen Graubünden, Engadin, Albulatal und. _/1W

Reiseführer Mont-Blanc-Express

Der Mont-Blanc Express ist auf der Strecke zwischen Martigny und dem französischen Saint-Gervais als internationaler Zug unterwegs. Die Martigny-Châtelard-Bahn und die Martigny-Orsières-Bahn sind zwei Bahnstrecken, die von Transports de Martigny et Régions TMR betrieben werden. Die Martigny-Châtelard-Bahn verläuft durch das Vallée du Trient, über Vernayaz zum Grenzbahnhof Le Châtelard-Frontière. In Frankreich führt die Strecke weiter über Vallorcine und Chamonix nach Saint-Gervais-Le Fayet und wird von der französischen Staatsbahn (SNCF) betrieben. Die Strecke in der Schweiz lässt sich in drei Abschnitte unterteilen, die ca.5km lange Strecke auf der Ebene von Martigny nach Vernayaz, den Zahnstangenabschnitt mit einer Länge von 2,4km zwischen Vernayaz und Salvan im Trient-Tal und die Strecke von Salvan entlang der Felshänge nach Finhaut und Le Châtelard,. _/1W

Reiseführer Sankt Bernhard Express

Reiseführer Sankt Bernhard ExpressDer St-Bernard Express startet im Bahnhof von Martigny und bedient die Region Entremont. Ursprünglich sollte die Strecke das Rhônetal mit dem Aostatal verbinden. Aber das 1856 geplante waghalsige Tunnelprojekt konnte nicht realisiert werden. Und erst 1910 eröffnete die Martigny-Orsières-Bahn. Die normalspurige Strecke beginnt in der französischen Schweiz. Die Fahrt in den rot-weißen Zügen führt durch unberührte Landschaften der Dranse-Täler. Der eine Zweig der Strecke verläuft nach Le Châble, dem Hauptort des Val de Bagnes. Hier kann man direkt zur Seilbahn oder in den Postbus nach Verbier, einem bekannten Wintersportort, umsteigen. Im Sommer ist der Zugbetrieb recht ruhig, wogegen im Winter Sonderskizüge für viel Betrieb sorgen. Sie verbinden Martigny in 28 Minuten mit den Skianlagen von Verbier und Bruson. Der andere Streckenzweig führt in etwa 40 Minuten von Martigny _/1W

Reiseführer Gornergrat

Reiseführer GornergratDie Gornergrat Bahn in Zermatt, eine elektrisch betriebene Zahnradbahn auf das Aussichtsplateau des Gornergrats in der Monte-Rosa-Region ist nach der Jungfraubahn die zweithöchste Bergbahn in Europa. Der Gornergrat ist ein einmaliges Ausflugsziel, das eine grandiose Rundumsicht auf Monte Rosa und Matterhorn bietet. Die Bahn überwindet in der fast halbstündigen Fahrt etwa 1500 Höhenmeter. Schon bald nach der Eröffnung der Visp-Zermatt-Bahn im Jahre 1891 gab es Bestrebungen, eine Ausflugsbahn von Zermatt hinauf in das Monte-Rosa-Massiv zu errichten. Bereits 1898 erfolgte die Eröffnung der Gornergratbahn. Sie verfügt über eine Spurweite von 1000mm mit Zahnradsystem Abt und war von Beginn an mit Drehstrom elektrifiziert. Jedes Gleis hat deshalb zwei Fahrleitungen und die Triebfahrzeuge zwei nebeneinanderliegende Stromabnehmer. Die Strecke beginnt in Zermatt neben. _/1W

Reiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Reiseführer Dampfbahn-Furka-BergstreckeDie Dampfbahn über die Furka quert zwischen den Regionen Urseren und Goms eine Nahtstelle in der Längsfurche der Schweizer Alpen. Die hochalpine Landschaft mit Bergen, Gletschern und Bächen ist einmalig. Die Strecke lässt Naturkräfte spüren. Im Jahr 1914 haben die ersten Dampfzüge der Bahngesellschaft Brig-Furka-Disentis (BFD) vom Wallis her die Hotelsiedlung Gletsch erreicht. Die neue Gesellschaft Furka-Oberalp-Bahn (FO) hat die Strecke 1926 bis Disentis verlängert und den Anschluss ans Netz der Rhätischen Bahn (RhB) hergestellt. Seit 1942 ist die hochalpine Strecke elektrifiziert. Auf der Furka-Bergstrecke wurde die Fahrleitung nach der Stilllegung 1981 entfernt. Ob mit Dampf oder Strom – die Bergstrecke zwischen Oberwald und Realp konnte wegen der extremen Klimabedingungen nur während des Sommers betrieben werden. Die FO hat daher den Basistunnel gebaut und 1982 in. _/1W

Reiseführer Eggishorn - Bettmerhorn

Reiseführer Eggishorn - BettmerhornDas UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ist ein einzigartiges Zeugnis der alpinen Gebirgsbildung von globaler Bedeutung. Das größte zusammenhängende Gletschermassiv Eurasiens formt diese Landschaft von herausragender Schönheit und Vielfalt. Der Lebensraum zeichnet sich durch imponierende ökologische und kulturelle Werte aus. Sie umfasst eine der spektakulärsten Hochgebirgslandschaften der Welt, die in dynamischer Symbiose mit der umgebenden Kulturlandschaft steht. Von mediterran anmutenden Steppenlandschaften bis zu den Gletschern erstreckt sie sich über alle Vegetationsstufen und ist hervorragendes Beispiel für die Entstehung der Gebirge und Gletscher sowie für den aktuellen Klimawandel. Das Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ist das erste Naturerbe der Schweiz und des gesamten Alpenraums. Der Aletschgletscher - mit 23km. _/1W

Reiseführer Gemmipassbahn und Torrentbahn

Reiseführer GemmipassDer Gemmipass ist ein 2314 Meter hoher Passübergang zwischen dem Walliser und dem Berner Oberland. Auf diesem Weg gelangte ein Teil der um das Jahr 800 gegen Süden wandernden Alemannen ins Mittelwallis. Der Saumweg über den Gemmi-Pass beginnt in Leukerbad. Nach einem relativ sanften Anstieg muss die 600m hohe, in mehrere fast senkrecht stehende Felsschichten zerfallende Gemmiwand auf der Südseite des Passes überwunden werden. Der Abstieg auf der Nordseite des Passes führt durch eine eindrückliche Naturlandschaft. Die Gemmi wurde im frühen 13. Jahrhundert erstmals als Naturweg erwähnt und entwickelte sich später zu einem der bekanntesten Alpenübergänge. Schon im frühen Mittelalter stellte der Gemmipass eine wichtige Verbindung zwischen dem Berner Oberland und dem Wallis dar. Von Leukerbad führt seit 1957 eine Luftseilbahn direkt auf die Passhöhe. _/1W

Reiseführer Grand Tour of Switzerland

Reiseführer Grand Tour of SwitzerlandDie Grand Tour of Switzerland führt auf über tausend Kilometern durch alle Regionen der Schweiz zu herausragenden Sehenswürdigkeiten, davon mehr als 10 UNESCO-Welterbestätten. Sie berührt interessante Städte und zahlreiche Seen. Über den Furkapass als höchsten Punkt der Route auf 2429m ü.M. bis zum tiefst gelegenen am Lago Maggiore auf 193m ü.M. werden die unterschiedlichsten Landschaften erlebbar. Den Reichtum der Eindrücke, die die Grand Tour of Switzerland vermittelt, sollte man auf einer entspannten mehrtägigen Reise oder in zeitlichen Abschnitten erkunden. Da die Tour über mehrere Alpenpässe führt, können eventuell witterungsbedingt nicht alle Straßen befahrbar sein. Der erste Wegweiser wurde 2015 montiert. Historisch besonders sehenswerte Städte sind Basel, Bern, Luzern, Zürich, Schaffhausen, St. Gallen und Genf. Landschaftlich äußerst reizvoll. _/1W

Bahnbilder aus Europa von Julian Ryf



Reisetipps Walder-Verlag

Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.
Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag