...
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Online Reiseführer Aussichtstürme und Aussichtspunkte
Region Nordrhein-Westfalen- Travel Guide

Reiseführer Aussichtstürme in Nordrhein-Westfalen Reiseführer Aussichtstürme in Nordrhein-Westfalen

Sehenswerte Aussichtstürme - Aussichtspunkte in Nordrhein-Westfalen

Schon immer waren die Menschen interessiert zu erfahren, was hinter dem Horizont liegt. Im Mittelalter wurden deshalb Burgen auf die Berge gebaut, von denen ein Weitblick auf anrückende Feinde möglich war. In Deutschland wurden Aussichtstürme in freier Natur erstmals Ende des 18. Jahrhunderts erbaut, zunächst von Adeligen, später von der Bürgerschaft, von Vereinen und Komitees. Höhepunkt dieser Aktivitäten war die Zeit des Deutschen Kaiserreichs (1871–1918), als nach Rücktritt des Reichskanzlers Otto von Bismarck 1890 mit dem Bau der insgesamt 240 Bismarcktürme begonnen wurde, ihnen folgten Kaisertürme und Kaiser-Wilhelm-Türme. Auch heute werden noch immer Aussichtstürme errichtet, sowohl auf Gartenschauen als auch in landschaftlichem Kontext. Manche Türme sind kostenfrei zugänglich, andere nur gegen Eintritt. Einige Türme sind nur zu bestimmten Zeiten oder Anlässen geöffnet. Bei kleinen Türmen ist die Plattform oft unverglast. Einige Türme haben ein Restaurant im Turmfuß oder in einem Nachbargebäude. Auch in manchen Vergnügungsparks befinden sich Aussichtstürme. In unseren Reiseführern haben wir zahlreiche Aussichtspunkte und -türme nach Städten und Regionen zusammengestellt. Auf einer Karte ist ihre Lage eingezeichnet. Einige sind nur auf Wanderwegen erreichbar, andere verfügen über Parkplätze und sind mit Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Bei nur wenigen Aussichtstürmen ist die Aussichtsplattform barrierefrei zugänglich.


Reisetipps-Europa (Walder-Verlag)
Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder, Achim Walder und Freunde / Mitarbeiter*innen
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt. Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.
- Urheberrecht (Copyright): Bilder und Fotos dürfen nicht, auch nicht auschnittsweise auf Facebook, Twitter, Xing, Linkedin, Instagram und ähnlichen Plattformen ohne Zustimmung des Walder-Verlages veröffentlicht werden. Sollten Sie an bestimmten Fotos interessiert sein, stellen wir gerne einen Kontakt zu den Fotografen her.


Tipp für Hotels, Reiseveranstalter, Reise-Blogger:
Unsere kostenfreien Online-Reiseführer können Sie jederzeit auf Ihrer Homepage/Internetseite verlinken. Wir nehmen auch informative Tourismusinfos als Link auf.
Wenn Sie an einer Kooperation oder Anzeige interessiert sind, rufen Sie uns direkt an: Walder-Verlag, Tel. +49(0)2732-12741


Tipp für unsere Leserinnen und Leser: Sie hätten gerne diesen Online-Reiseführer in gedruckter Form ?
Wir haben eine Lösung! Auf Einzelwunsch und Bestellung fertigen wir für Sie diesen Online-Reiseführer in DIN A5 mit Bildern in hoher Auflösung und die Texte zusammengefasst im Anhang, wie im Beispiel 'Sehenswertes entlang des Neckars' - Bitte die Produktbeschreibung sorgfältig lesen! Die Erstellung von individuellen Reiseführern ist auch möglich.

Bei Fragen weitere Infos beim Walder-Verlag unter Tel. 02732-12741 oder hier klicken ==> Mail Walder-Verlag

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Sehenswerte Aussichtstürme in Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa


Aussichtstürme in der Region Ruhrgebiet zwischen Lippe und Ruhr

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Bottrop, Tetraeder***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Bottrop, Tetraeder***

RB## Der Tetraeder Bottrop steht auf einer ca. 78m hohen Halde aus sog. Waschbergen aus dem Kohlebergbau. Die Plattformen des Tetraeder liegen nochmals 18, 32 und 38m höher. Die höchsten Ausblicke liegen somit ca. 116m über dem Boden. Die Halde und das Tetraeder sind frei zugänglich, Fußwege führen über Treppe oder befestigte Wege hinauf. Die Halde und derTetraeder ermöglichen einen wunderschönen Weitblick über das westliche Ruhrgebiet, das südliche Münsterland und auch auf das letzte Kohle fördernde Bergwerk mit der angrenzenden noch in Betrieb befindlichen Großkokerei.

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr (z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region RuhrDas Ruhrgebiet, der größte Ballungsraum in Deutschland, präsentiert sich, spätestens seit dem Jahr 2010 als es Kulturhauptstadt Europas wurde, mit einer außergewöhnlichen und sehenswerten Kulturlandschaft. Es wird im Wesentlichen von mehreren zusammen gewachsenen Großstädten gebildet. Die Oberzentren der Region entstanden bereits im Mittelalter entlang des westfälischen Hellwegs und erreichten ihre heutige Struktur mit der Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert. Die Metropole Ruhr bietet vor einer imposanten Industriekulisse zahlreiche kulturelle Attraktionen, sei es der Gasometer in Oberhausen, der Duisburger Hafen, der größte Binnenhafen Europas, oder die zahlreichen Zeugen der Vergangenheit der Region Ruhr, wie die vielen stillgelegten alten Zechen. Von den 200 Museen im Ruhrgebiet sind das Lehmbruck-Museum in Duisburg und das Ruhrmuseum in Essen ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Bottrop, Halde Haniel***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Bottrop, Halde Haniel***

RB## Halde Haniel liegt auf der Stadtgrenze Bottrop / Oberhausen und hat eine Höhe von 128m (184,9m ü.M) und ist aus sog. Waschbergen aus dem Kohlebergbau aufgeschüttet worden. Sie ist damit die dritthöchste Halde im Ruhrgebiet mit spektakulärem Blick auf den nördlich liegenden Niederrhein, das Münsterland die Stadtsilhouette von Duisburg bis hin zum Rheinturm in Düsseldorf. Die Halde weist einige Sehenswürdigkeiten wie das Papst-Kreuz, einen Kreuzweg, das Bergtheater und eine weltweit einmalige Totem-Installation auf.
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Die Halde ist frei über wassergebundenen Wege zugänglich. Aktuelle Infos: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Dortmund, Hohen Syburg

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Dortmund, Hohen Sylburg

Um das Jahr 1100 zur Sicherung der sächsischen Landesgrenzen erbaut, sind die Überreste der alten Syburg heute Teil des beliebten Dortmunder Naherholungsgebiets Hohensyburg. In unmittelbarer Nähe zur Burgruine befinden sich das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, das 1902 eingeweiht wurde, sowie der Vincke-Turm aus dem Jahr 1857, ein 20m hoher Aussichtsturm. Er ermöglicht den Ausblick über das Ruhrtal mit dem Hengsteysee. Der Syburger Wanderweg nimmt den Besucher entlang teilweise geöffneter Stollen, Flöze und Grubengebäude mit auf eine Reise durch die Anfänge des Steinkohlebergbaus in Dortmund. .../iw
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Duisburg, Tiger und Turtle**

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Duisburg, Tiger und Turtle**

RB## Tiger und Turtle ist eine spektakuläre begehbare Großskulptur, Höhe einschließlich der ehemaligen Abraumhalde ist 48 m ü GOK (80 m ü. NN). Die Halde bietet eine freie Rundumsicht auf die Stadt- und Industrielandschaft der nordwestlichen Rheinlandschaft in NRW bis hin nach Düsseldorf.

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr (z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region RuhrDas Ruhrgebiet, der größte Ballungsraum in Deutschland, präsentiert sich, spätestens seit dem Jahr 2010 als es Kulturhauptstadt Europas wurde, mit einer außergewöhnlichen und sehenswerten Kulturlandschaft. Es wird im Wesentlichen von mehreren zusammen gewachsenen Großstädten gebildet. Die Oberzentren der Region entstanden bereits im Mittelalter entlang des westfälischen Hellwegs und erreichten ihre heutige Struktur mit der Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert. Die Metropole Ruhr bietet vor einer imposanten Industriekulisse zahlreiche kulturelle Attraktionen, sei es der Gasometer in Oberhausen, der Duisburger Hafen, der größte Binnenhafen Europas, oder die zahlreichen Zeugen der Vergangenheit der Region Ruhr, wie die vielen stillgelegten alten Zechen. Von den 200 Museen im Ruhrgebiet sind das Lehmbruck-Museum in Duisburg und das Ruhrmuseum in Essen ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: frei zugänglich.
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Duisburg-Wedau, Wolfsbergturm*

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Duisburg-Wedau, Wolfsbergturm**

Der Wolfsberg ist ein ca. 28m hoher bewaldeter Schuttberg am Naherholungsgebiet Duisburg 6-Seen-Platte. Auf seiner höchsten Stelle steht der 22m hohe stählerne Aussichtsturm, die begehbare Aussichtsplattform liegt auf 63,1m ü.M. Von hier ist ein herrlicher Rundblick auf die sog. 6-Seen-Platte und auf den neuen Stadtteil Duisburg-6-Seen möglich. Bei guter Sicht ist ein Blick bis nach Düsseldorf oder sogar ins Kölner Umland möglich.
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Fußweg ca. 1000m vom nächsten Parkplatz bzw. Bus. Der Turm ist jederzeit frei zugänglich.
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
Anreise: Mit Buslinien 934 oder 941 zur Endhaltestelle „Wolfssee“ und von dort ca. 850m Fußweg über die sog. „Gelbe Brücke“ bis zum Wolfsberg: Alternativ: ca. 400m Fußweg vom Parkplatz Strohweg. Der Wolfsberg ist ausschließlich zu Fuß oder per Rad zu erreichen.
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Duisburg, Landschaftspark***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Duisburg, Landschaftspark***

RB## Der Hochofen 5 liegt im Tag und Nacht frei zugänglichen Landschaftspark Duisburg-Nord und war Teil eines ehemaligen Stahlwerks, das 1985 seine Produktion einstellen mußte. Die Aussichtsplattform auf dem Hochofen 5 liegt in ca. 70m Höhe.
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: ist frei zugänglich und erfolgt ausschließlich über Treppenaufstieg.
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Duisburg, Alsumer Berg**

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Duisburg, Alsumer Berg**

Der bewaldete Alsumer Berg liegt auf dem ehemaligen Duisburger Stadtteil Alsum. Seine Kuppe liegt ca. 50m über dem Rhein auf 70m ü.M. Er erlaubt einen imposanten Blick auf die Thyssen-Krupp-Stahlwerke im Norden sowie über den gesamten Industriestandort von Duisburg. In westlicher Richtung ergibt sich ein toller Blick auf die Rheinschleife am Binsheimer Feld und über die Niederrheinische Landschaft.
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:: Kostenloser Zugang auf einem befestigten Weg.
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
Anreise: Der Berg liegt an den parallel zum Rhein verlaufenden linksrheinischen Radrouten und ist vom Parkplatz am „Alsumer Steig“ auf einem ca. 1500m langen Fußweg zu erreichen. Eine Anreise per ÖPNV ist beschwerlich und erfordert z.B. von der Straßenbahnhaltestelle Duisburg Wolfstraße in Duisburg Marxloh einen interessanten, aber nicht attraktiven mindestens 3,5km langen Anmarschweg durch Marxloh und die angrenzende Industrielandschaft.
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Wetter, Ruine Volmarstein

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Wetter, Ruine Volmarstein

Von der 1100 bis 1131 von Erzbischof Friedrich I von Köln errichteten Burg stehen heute noch Mauern und die Überreste zweier Türme. Man ließ sie verfallen, seit sie einst von den Herren der Burg Wetter, den Grafen von der Mark, zerstört worden war. Die Aussicht von dem hoch gelegenen Ort auf das Ruhrtal und Alt-Wetter ist grandios. In der Burg wird auch ein Folk-Festival veranstaltet. .../iw
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Ort: Wetter-Volmarstein; Info: +49(0)2335-840188, Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Wetter, Harkortturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Wetter, Harkortturm

Der 35m hohe Gedenkturm an den Industriepionier Friedrich Harkort wurde 1884 errichtet. Als Baumaterial für den massiven Sockel bediente man sich Natursandsteins, der vor Ort gebrochen wurde. An der Rückwand des unteren Raumes ist ein Reliefporträt Harkorts eingelassen. Der Turm liegt auf einer Höhe von ca. 230m ü.M. Über 130 Stufen gelangt man auf die Aussichtsplattform, von der aus sich ein herrlicher Ausblick in das Ruhrtal bietet. .../iw

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr (z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region RuhrDas Ruhrgebiet, der größte Ballungsraum in Deutschland, präsentiert sich, spätestens seit dem Jahr 2010 als es Kulturhauptstadt Europas wurde, mit einer außergewöhnlichen und sehenswerten Kulturlandschaft. Es wird im Wesentlichen von mehreren zusammen gewachsenen Großstädten gebildet. Die Oberzentren der Region entstanden bereits im Mittelalter entlang des westfälischen Hellwegs und erreichten ihre heutige Struktur mit der Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert. Die Metropole Ruhr bietet vor einer imposanten Industriekulisse zahlreiche kulturelle Attraktionen, sei es der Gasometer in Oberhausen, der Duisburger Hafen, der größte Binnenhafen Europas, oder die zahlreichen Zeugen der Vergangenheit der Region Ruhr, wie die vielen stillgelegten alten Zechen. Von den 200 Museen im Ruhrgebiet sind das Lehmbruck-Museum in Duisburg und das Ruhrmuseum in Essen ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Wetter, Harkortberg; Info: 02335-9715241, Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Mülheim-Ruhr, Aquarius

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Mülheim-Ruhr, Aquarius

RB## Die Multimediaausstellung rund um das Thema Wasser ist in einem 1892 erbauten Wasserturm untergebracht. An 30 Stationen erfahren die Besucher mittels Computeranimationen, Filmen und Spielen alles Wissenswerte über die Bedeutung des Wassers im Laufe der Geschichte, von der Entstehung der Erde bis hin zur modernen Wasserversorgung. Ein Glasfahrstuhl führt zur Aussichtsplattform in 35m Höhe. Schon während der Fahrt hinauf bieten sich eindrucksvolle Ausblicke auf die umliegenden Stadtbereiche. .../iw
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung, Mülheim, Burgstr.; Info: Tel. +49(0)208-960960
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Mülheim-Ruhr, Wasserturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Mülheim-Ruhr, Wasserturm

RB## Seit 1992 ist die weltweit größte begehbare Lochkamera in der Kuppel des Broicher Wasserturms untergebracht. In einem abgedunkelten Raum ermöglicht die Kamera den Besuchern einen eindrucksvollen Ausblick auf die gesamte Umgebung. Seit September 2006 beherbergt der Turm ebenfalls die Sammlung 'S' des Wuppertaler Sammlers Karl-Heinz W. Steckelings. Über 1.100 Exponate aus der Zeit von 1750 bis 1930 informieren über die Anfangsjahre von Fotografie und Film. Zu sehen sind unter anderem Guckkästen, Zoetrope, Transparenzen und Kaleidoskope. .../iw
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung, Mülheim, Am Schloss Broich; Tel. +49(0)208-3022605
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Oberhausen, Gasometer***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Oberhausen, Gasometer***

Das Aussichtsdach liegt auf ca. 115m Höhe, begehbar per Außentreppe oder Aufzug. Der Eintritt ist zusammen mit einem Besuch der im Gasometer stattfindenden wechselnden Ausstellungen möglich. Das 117,5m hohe Wahrzeichen Oberhausens wurde 1929 als Kokerei-Gasbehälter gebaut. Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscherpark erfolgte die Umnutzung zu einem kulturellen Ausstellungsort. Die Aussichtsplattform auf dem Dach des Gasometers bietet einen Blick über das gesamte westliche Ruhrgebiet. .../iw
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Oberhausen - Neue Mitte, Am Grafenbusch; Besichtigung: siege Öffnungszeiten, Gasometer Oberhausen, Tel. +49(0)208-8503730 Derzeit ist sie wegen Renovierung geschlossen bis voraussichtlich 2022.
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Haltern am See, Rennbergturm***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Halten am See, Rennbergturm***

Der 35m hohe stählerne Feuerwachturm steht in unmittelbarer Nähe des 138m ü.M. liegenden Rennberg. Seine begehbare Plattform liegt 32m über dem Boden und somit auf ca. 168m ü.M. Bei guter Sicht ergeben sich eindrucksvolle Blicke über das große Waldgebiet der Haard, bis ins östliche Ruhrgebiet sowie über das nördlich liegende Münsterland.
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)

3d Ausblick


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:: Die Halde ist kostenlos und frei zugänglich. Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
Anreise: Per ÖPNV mit dem Bus 288 bis nach Haltern-Flaesheim, Haltestelle Stiftsplatz. Von dort ist der Rennberg mit 2,5km Fußweg und knapp 100 Höhenmetern zu erreichen. Per PKW ist der Fußweg vom Wanderparkplatz „Zum Dachsberg“ ca. 2,1km lang, auch hier sind ca. 90 Höhenmeter zu überwinden.
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Herten, Halde Hohenward***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Herten, Halde Hohenward***

RB## Recklinghausen/Herten, Höhe ca. 110m. Die Halde ist aus sog. Waschbergen aus dem Kohlebergbau aufgeschüttet und anschließend renaturiert worden. Sie beherbergt das Horizont-Observatorium mit seinen 2 Stahlbögen mit Radius von 45m sowie den 8,50m hohen Obelisk einer Sonnenuhr.

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr (z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)

Online Reiseführer Sehenswertes in der Region RuhrDas Ruhrgebiet, der größte Ballungsraum in Deutschland, präsentiert sich, spätestens seit dem Jahr 2010 als es Kulturhauptstadt Europas wurde, mit einer außergewöhnlichen und sehenswerten Kulturlandschaft. Es wird im Wesentlichen von mehreren zusammen gewachsenen Großstädten gebildet. Die Oberzentren der Region entstanden bereits im Mittelalter entlang des westfälischen Hellwegs und erreichten ihre heutige Struktur mit der Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert. Die Metropole Ruhr bietet vor einer imposanten Industriekulisse zahlreiche kulturelle Attraktionen, sei es der Gasometer in Oberhausen, der Duisburger Hafen, der größte Binnenhafen Europas, oder die zahlreichen Zeugen der Vergangenheit der Region Ruhr, wie die vielen stillgelegten alten Zechen. Von den 200 Museen im Ruhrgebiet sind das Lehmbruck-Museum in Duisburg und das Ruhrmuseum in Essen ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Die Halde ist kostenlos und frei zugänglich. Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Ruhr: Oer-Erkenschwick, Farbergturm***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Region Ruhr: Oer-Erkenschwick, Farnbergturm

Der stählerne 38m hohe Feuerwachturm Farnberg ist gegründet auf dem namensgebenden Farnberg, der auf 135m ü.M. liegt. Die begehbare Plattform des Feuerwachturms liegt ca. 36m über Gelände auf 171m ü.M. Bei guter Sicht ergeben sich dort beeindruckende Sicht über das große Waldgebiet der Haard sowie bis ins östliche und westliche Ruhrgebiet und nach Norden ins Münsterland.
Online Reiseführer Sehenswertes in der Region Ruhr
(z.B. Dortmund, Essen, Oberhausen)


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Astenturm, Astenturm 1, 59955 Winterberg - Winterberg, Tel. +49(0)2981/5984006
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
Anreise: Mit dem ÖPNV bis zur Bushaltestelle Stimbergpark „Maritimo“ und von dort ein ca. 2,2km langer Fußweg bis zum Feuerwachturm, es sind ca. 55 Höhenmeter bis zum Farnberg zu überwinden. Der gleiche Weg wird auch gewählt bei Anreise mit dem PKW, das zweckmäßigerweise auf dem Parkplatz am Stimbergpark abgestellt wird.
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa


Aussichtstürme - Aussichtspunkte in der Region Bergisches Land

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - gedruckte Fassung, auch im Buchhandel

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'

Mit diesem Reiseführer sind wir unterwegs in der ehemaligen Grafschaft Berg. Die Bezeichnung Bergisches Land geht also zurück auf das Adelsgeschlecht derer von Berg und bezieht sich nicht auf die reizvolle bergige Landschaft. Diese Region erstreckt sich von der Wupper im Norden bis zur Sieg im Süden. Heute zählen sich der oberbergische und der rheinisch-bergische Kreis sowie der Kreis Mettmann vor den Toren Düsseldorfs zum Bergischen Land. In diesem Gebiet stellt der Reiseführer viele bekannte, aber auch weniger bekannte Sehenswürdigkeiten vor. Dazu gehört auch die Stadt Solingen, schon seit dem Mittelalter Zentrum der deutsche Klingen-, Messer- und Schneidwarenindustrie, mit Schloss Burg, ihrer meist besuchten Sehenswürdigkeit. Dieses Schloss war Stammsitz der Grafen von Berg, den Namensgebern des Bergischen Landes. Natürlich fehlt auch die Müngstener Brücke nicht. Schließlich gilt sie als das industriegeschichtliche Wahrzeichen der gesamten Region und verbindet Remscheid mit Solingen. Selbstverständlich wird die Wuppertaler Schwebebahn nicht vergessen. Dem Leser bietet dieser Reiseführer ausführliche Informationen über die zahlreichen verschiedenartigsten Sehenswürdigkeiten im Bergischen Land.
Direkt portofrei bestellen beim Walder-Verlag für 8,90€

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Bergisches Land: Marienheide - Unnenbergturm**

Reiseführer ABergisches Land: Marienheide - UnnenbergturmReiseführer Aussichtstürme - Marienheide - Unnenbergturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme - Marienheide - Unnenbergturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme - Marienheide - Unnenbergturm

Bergisches Land: Marienheide, Unnenbergturm**

Auf dem Unnenberg mit 505m Höhe steht im Bergischen Land der gleichnamige Aussichtsturm. Zu seinen Füßen sind die Genkeltalsperre und der Aggerstausee zu erkennen. Der aus Stahlfachwerk errichtete Turm ist 45m hoch mit einer Aussichtsplattform, die man über 171 Treppenstufen erreicht. Der Ausblick reicht an Tagen mit guter Fernsicht bis ins Siebengebirge, von der Hohen Acht in der Eifel, dem Westerwald im Süden zu den Heizkraftwerken im Ruhrgebiet bei Dortmund, von den Spitzen des Kölner Doms und des Fernsehturms bis zur Hunau bei Schmallenberg im Hochsauerland. Ferner sind der Rhein-Weser-Turm im Rothaargebirge und das Bergische Land von Langenberg bis Windeck zu erkennen. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'Der Name des Bergischen Landes geht nicht etwa zurück auf seine bemerkenswerte Landschaft, sondern auf den Namen des ehemaligen Herzogtums der Grafen von Berg. Dieses umfasste das heutige Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal, den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch- Bergischen Kreis, einen Großteil des Oberbergischen Kreises sowie den rechtsrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises. Das Bergische Land bildet somit den südöstlichen Teil des nordrheinischen Landesteils. Bekannt ist es für die zahlreichen Talsperren, von denen einige als Trinkwasserreservoir für die anliegenden großen Städte dienen. Darüber hinaus werden sie als Naherholungsgebiete genutzt. Auch Kultur und Sehenswürdigkeiten sind ausgesprochen vielfältig. Neben beeindruckenden Naturschauplätzen locken historische Altstädte mit Ruhe und ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Waldenburger Bucht 11, 7439 Attendorn, Tel. 02722-6574146
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa


Aussichtstürme - Aussichtspunkte in der Region Südwestfalen

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Attendorn, Biggesee - Aussichtsplattform

Reiseführer Aussichtstürme - Attendorn, Biggesee - AussichtsplattformReiseführer Aussichtstürme - Attendorn, Biggesee - Aussichtsplattform

Reiseführer Aussichtstürme - Attendorn, Biggesee - AussichtsplattformReiseführer Aussichtstürme - Attendorn, Biggesee - Aussichtsplattform

Südwestfalen: Attendorn, Biggesee - Attendorn, Biggesee - AussichtsplattformAussichtsplattform

Die Aussichtsplattform 'Biggeblick' hoch über dem Biggesee beschert den Besuchern einen unvergleichlichen Augenblick. In 90m Höhe kann man eine atemberaubende Aussicht auf den Biggesee mit der Gilberginsel sowie der Burgruine Waldenburg genießen. Besonders eindrucksvoll ist die Atmosphäre am Abend: In der Dunkelheit beleuchten blaue LED-Lampen den unteren Ring der Plattform und die “Nadel” auf der Plattform wird von weißem Licht in Szene gesetzt. Der Zugang erfolgt entweder auf einem Pfad vom Biggedamm aus oder über den etwa 800 Meter langen Waldweg ab dem Großraumparkplatz. Beide Wege weisen Steigungen auf, die für Menschen mit Mobilitäts-einschränkungen gegebenenfalls schwer zu begehen sind. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'Der Name des Bergischen Landes geht nicht etwa zurück auf seine bemerkenswerte Landschaft, sondern auf den Namen des ehemaligen Herzogtums der Grafen von Berg. Dieses umfasste das heutige Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal, den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch- Bergischen Kreis, einen Großteil des Oberbergischen Kreises sowie den rechtsrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises. Das Bergische Land bildet somit den südöstlichen Teil des nordrheinischen Landesteils. Bekannt ist es für die zahlreichen Talsperren, von denen einige als Trinkwasserreservoir für die anliegenden großen Städte dienen. Darüber hinaus werden sie als Naherholungsgebiete genutzt. Auch Kultur und Sehenswürdigkeiten sind ausgesprochen vielfältig. Neben beeindruckenden Naturschauplätzen locken historische Altstädte mit Ruhe und ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Waldenburger Bucht 11, 7439 Attendorn, Tel. 02722-6574146
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Finnentrop, Pumpspeicherwerk Rönkhausen*

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Finnentrop, Pumpspeicherwerk Rönkhausen*

Das Pumpspeicherwerk auf dem Dahlberg bei Rönkhausen wurde in den Jahren 1964 bis 1969 errichtet. Es ist ein 1 Mio. m³ fassendes Becken und mit dem über 270 Meter tiefer im Glingetal gelegenen weiteren Becken verbunden, das 1,3 Mio. m³ fasst. Über Nacht wird Wasser ins Oberbecken gepumpt und damit zu Spitzenlastzeiten wieder Strom erzeugt. Der Weg rund um das Oberbecken ist jederzeit öffentlich zugänglich. Von dort bietet sich ein reizvoller weiter Ausblick über die Berge und Täler des Sauerlandes. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Dahlberg bei Finnentrop-Rönkhausen, ELEKTROMARK-Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 02331-123-22720
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Herscheid, Nordhelle

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Herscheid, Nordhelle

Der Robert-Kolb-Turm auf dem Kamm des Ebbegebirges (Nordhelle, 663m) ragt seit fast 200 Jahren gen Himmel. Der erste Turm aus Stein wurde auf Befehl von Kaiser Napoleon zu Beginn des 19. Jh. errichtet. Von diesem Turm aus sollten mit dem Spiegeltelegraph möglichst rasch Nachrichten und Befehle verbreitet werden. Im Jahre 1890 wurde ein trigonometrisches Mal in Form eines stabilen Holzgerüstes errichtet. Von hier aus eröffnete sich ein grandioser Ausblick weit über die Bergwelt des Sauerlandes. Im Dezember 1904 fiel die in einigen Teilen morsch gewordene Holzkonstruktion den Herbststürmen zum Opfer. Am 8. September 1912 wurde jedoch bereits wieder der Grundstein für einen neuen Turm auf der Nordhelle gelegt. Der Turm wurde nach dem SGV-Hauptwegewart Robert Kolb, dem Initiator des ersten größeren Wanderwegenetzes, benannt. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Robert-Kolb Turm, Nordhelle 1, 58849 Herscheid - Nordhelle, Tel. 02357/3876, Öffnungszeiten erfragen
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Hilchenbach, Ginsburg

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Hilchenbach, Ginsburg

Die Ginsburg in Hilchenbach-Grund ist eine im 13. Jh. errichtete, nassauische Grenzfeste. Schon früh befand sich hier ein zentraler Kreuzungspunkt verschiedener Fernstraßen, die über die Höhenkämme aus dem Rhein-Main-Gebiet kamen. Außerdem war hier die Drehscheibe zwischen dem Sieger-, Sauer-, und Wittgensteiner Land und dem Dillgebiet. Der Turm der Ginsburg, der grundsätzlich immer zu besteigen ist, bietet dem Besucher eine reizvolle Aussicht auf die Südausläufer des Sauerlandes und das Ferndorftal mit dem Müsener Gebirge bis hin zum Kölschen Heck bei Krombach/Littfeld. An klaren Tagen reicht die Sicht bis zum Rheinischen Siebengebirge. Heute bietet die Burg als markanter Routenpunkt am Rothaarsteig für Wanderer, Natur- und Heimatfreunde eine Raststätte mit weitem Panoramablick. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'Der Kreis Siegen-Wittgenstein bietet seit jeher ein interessantes Nebeneinander von idyllischer Natur und Industriegeschichte. Am Rande des Rothaarkamms findet sich eine der waldreichsten Regionen der Bundesrepublik. Eingebettet in die grünen Wälder sind die Städte und Gemeinden, die oftmals der Eisenindustrie ihr Wachstum verdanken. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und sogar eine mittelalterliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. Bereits seit der vorrömischen Eisenzeit wurde das Metall im Tagebau gefördert und in Lehm-SchmeIzöfen verhüttet. Zahlreiche dieser Anlagen konnten archäologisch nachgewiesen werden. Urkundlich erfasst sind Siegerländer Bergwerke schon im 13. und 14. Jahrhundert, 1298 die Grube 'Ratzenscheid' bei Wilnsdorf und 1313 der Müsener 'Stahlberg'. Die wirtschaftliche Bedeutung Siegens zeigt zudem ein 1612 in ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Ginsburg mit Hammergewerkehaus, Ginsburgstube, Schlossberg 1, 57271 Hilchenbach - Grund, Tel. 02733-5098515, Turmbesteigung ganztägig, Ausstellungsräume Samstags und Sonntags von 13 bis 18 Uhr
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Hilchenbach, Gillerturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Hilchenbach, Gillerturm

1892 wurde der Turm in Stahlkonstruktion errichtet und nach derzeitigem Wissensstand 1892 eingeweiht. Seine Aussichtsplattform liegt in 15m Höhe. Weit reicht der Ausblick bei gutem Wetter nach Westen über das Siegerland, die Hochhäuser am Fischbacherberg in Siegen, die Autobahnbrücke über die Sieg bis zum Siebengebirge am Rhein. Nach Nordosten sieht man im Vordergrund die Ginsburg, dahinter die Breitenbachtalsperre und den Kindelsberg in Kreuztal, nach Osten reicht der Blick nach Erndtebrück, dem Ederkopf und die Radaranlagen der Bundeswehr. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Gillerturm, SGV Abteilung Hilchenbach, Gillerbergstraße, 57271 Hilchenbach - Lützel
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Kirchen, Ottoturm**

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Kirchen, Ottoturm**

Der Ottoturm im Kirchener Stadtteil Herkersdorf im Landkreis Altenkirchen ist ein 18,60m hoher Aussichtsturm auf dem 407m hohen Kahlenberg. Er ermöglicht einen Rundblick über das Siegerland, zum Giebelberg und in das Siegtal. Ebenfalls zu sehen sind die Siegtalbrücke der A 45 und Teile von Siegen, Betzdorf, Kirchen und Herkersdorf. Bei guten Sichtbedingungen reicht der Blick weit ins Rothaargebirge und bis zum Siebengebirge. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Kirchhundem, Rhein-Weser-Turm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Kirchhundem, Rhein-Weser-Turm

Der Rhein-Weser-Turm liegt auf 684m ü.M. und bietet einen fantastischen Rundblick. Auf der Wasserscheide von Rhein und Weser, direkt am neuen Rothaarsteig gelegen, konnte der Turm 1932 durch die private Initiative ortsansässiger Männer in Eigenleistung der Bevölkerung innerhalb von nur 77 Tagen erbaut werden. 1949 wurde der Turm instandgesetzt und wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Wer sich zu einem Aufstieg entschlossen hat, wird für die Mühen mit dem herrlichen Ausblick entschädigt. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Rothaarsteig Berghotel Rhein-Weser-Turm, Rhein-Weser-Turm 2, 57399 Kirchhundem - Rhein-Weser-Turm, Tel. 02723-72242, frei zugänglich
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Kreuztal, Kindelsbergturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Kreuztal, Kindelsbergturm

Der Kindelsberg bei Kreuztal im nordrhein-westfälischen Kreis Siegen-Wittgenstein ist ein 618,1m ü.M. hoher Berg des Rothaargebirges. Der weithin sichtbare Berg gilt als Wahrzeichen von Kreuztal. Auf seiner Gipfelregion mit der Ringwallanlage Kindelsberg stehen der Aussichtsturm Kindelsbergturm und der Sendeturm Kindelsberg. Der Berg ist seit dem 19. Jahrhundert beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Der 22m hohe Aussichtsturm wurde 1907 vom Sauerländischen Gebirgsverein erbaut. 123 Stufen führen auf eine Plattform von der man bei gutem Wetter bis zum Siebengebirge bei Bonn sehen kann. Vier Panoramatafeln informieren über das was in der näheren und weiteren Umgebung zu sehen ist. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'Der Kreis Siegen-Wittgenstein bietet seit jeher ein interessantes Nebeneinander von idyllischer Natur und Industriegeschichte. Am Rande des Rothaarkamms findet sich eine der waldreichsten Regionen der Bundesrepublik. Eingebettet in die grünen Wälder sind die Städte und Gemeinden, die oftmals der Eisenindustrie ihr Wachstum verdanken. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und sogar eine mittelalterliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. Bereits seit der vorrömischen Eisenzeit wurde das Metall im Tagebau gefördert und in Lehm-SchmeIzöfen verhüttet. Zahlreiche dieser Anlagen konnten archäologisch nachgewiesen werden. Urkundlich erfasst sind Siegerländer Bergwerke schon im 13. und 14. Jahrhundert, 1298 die Grube 'Ratzenscheid' bei Wilnsdorf und 1313 der Müsener 'Stahlberg'. Die wirtschaftliche Bedeutung Siegens zeigt zudem ein 1612 in ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Kindelsbergturm mit Raststätte, Grubenstraße (am Ende), 57223 Kreuztal, Tel. +49(0)2732-8250
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Lennestadt, Hohe Bracht

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Lennestadt, Hohe Bracht

Vom ovalen Aussichtsturm ‘Hohe Bracht’ (Höhe 30m), dem Wahrzeichen des Südsauerlandes, bietet sich in 584m Höhe ein beeindruckender Blick in die Region.Bei klarem Wetter reicht die Sicht bis zur Homert, zum Kahlen Asten und zum Westerwald. Erbaut wurde der Turm in den Jahren 1929/30 aus heimischem rotem Porphyr. Er musste aufgrund der Witterungseinflüsse jedoch bald verschiefert werden. Da dem Turm ein Restaurant angeschlossen ist, stellt er ein beliebtes Ausflugsziel dar. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland' ==> WebCam


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Aussichtsturm - Café - Restaurant - Events Hohe Bracht, Auf der Hohen Bracht, 57368 Lennestadt, Tel. 02723-7199595, Öffnungszeiten erfragen
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Lüdenscheid, Homertturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Lüdenscheid, Homertturm

Auf dem 538m hohen Berg Homert befindet sich im Süden des Lüdenscheider Stadtgebiets der Homertturm. Errichtet wurde er im Jahre 1894 aus Backsteinen. Nach einem mühsamen Aufstieg über die engen Stufen des Turms werden die Besucher mit einem atemberaubenden Ausblick über das 'Land der tausend Berge' belohnt. Der Weg zum Homert-Turm führt vom Parkplatz aus wenige hundert Meter entlang des idyllischen Waldes, gesäumt von angrenzenden Wiesen. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Frau Ahlhaus, Breslauer Straße 37, 58511 Lüdenscheid, Tel. 02351-80897, Nur am Wochenende und an Feiertagen geöffnet, Eintritt: 0,50 € /Erw.- 0,20 € / Kinder- an Wochenenden ist auch die Schutzhütte besetzt. Anfahrt zum Wanderparkplatz Homert-Turm: Aus der Stadtmitte Richtung Versetalsperre-Herscheid fahren und bei Piepersloh (kurz vor der BAB-Anschlußstelle Lüdenscheid-Süd) rechts ab nach Homert-Meinerzhagen.
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Neunkirchen, Pfannenbergturm

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Neunkirchen, Pfannenbergturm

Der Aussichtsturm auf dem 499 Meter hohen Pfannenberg in Siegen-Eiserfeld bietet einen Ausblick auf die Stadt Siegen und den Freien Grund bis zum Westerwald. An der Grenze zu Neunkirchen-Salchendorf gelegen, ist er ein Wahrzeichen des Siegerländer Erzbergbaues mit seiner wechselvollen Geschichte. Seit 1870 diente diese 20m hohe Stahlkonstruktion der Erzgrube 'Pfannenberger-Einigkeit', der bedeutendsten Erzgrube im Freien Grund, als Förderturm. Mit ihm fuhren die Bergleute bis in 450m Tiefe hinab. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'Der Kreis Siegen-Wittgenstein bietet seit jeher ein interessantes Nebeneinander von idyllischer Natur und Industriegeschichte. Am Rande des Rothaarkamms findet sich eine der waldreichsten Regionen der Bundesrepublik. Eingebettet in die grünen Wälder sind die Städte und Gemeinden, die oftmals der Eisenindustrie ihr Wachstum verdanken. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und sogar eine mittelalterliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. Bereits seit der vorrömischen Eisenzeit wurde das Metall im Tagebau gefördert und in Lehm-SchmeIzöfen verhüttet. Zahlreiche dieser Anlagen konnten archäologisch nachgewiesen werden. Urkundlich erfasst sind Siegerländer Bergwerke schon im 13. und 14. Jahrhundert, 1298 die Grube 'Ratzenscheid' bei Wilnsdorf und 1313 der Müsener 'Stahlberg'. Die wirtschaftliche Bedeutung Siegens zeigt zudem ein 1612 in ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Pfannenbergturm, 57290 Neunkirchen, Fußweg von der Verbindungsstraße Neunkichen - Eiserfeld, Parkplatz Waldhaus Schränke, Telefon +49(0)2732-2966
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Olsberg, Bruchhauser Steine

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Olsberg, Bruchhauser Steine

Die Bruchhauser Steine liegen etwa 1km nordöstlich der Ortschaft Olsberg-Bruchhausen auf dem 727m hohen Istenberg. Der Bornstein (92m), der Goldstein (60m), der Ravenstein (72m) und der Feldstein (45m) nehmen eine Gesamtfläche von ca. 21ha ein. Entstanden sind die Felsen im Devon, also vor rund 350 bis 400 Mio. Jahren. Noch heute zu besichtigende Überreste einer Befestigungsanlage deuten darauf hin, dass die 'Bruchhauser Steine' wahrscheinlich schon ab 500 v. Chr. als riesige Bastion genutzt wurden und damit die älteste Wallburg des Sauerlandes darstellen. Der Bornstein, dessen steile Nordwand von Falken als Brutbereich bevorzugt wird, ist zwar der größte Felsen, liegt aber mit einer Höhenlage von etwa 700m ü.M. am tiefsten. Eine ähnliche Höhenlage hat auch der Ravenstein. Der Goldstein, 712m ü.M., soll seinen Namen durch den Schimmer des Porphyrgesteins erhalten haben. Der höchstgelegene Felsen ist der Feldstein. Er weist eine Gipfelhöhe von 756m ü.M. auf und ist damit ein beliebter Aussichtspunkt. Bei gutem Wetter und entsprechend günstiger Sicht bietet sich ein grandioser Fernblick über die Sauerländer Berge. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Stiftung Bruchhauser Steine, Gaugreben'sche Verwaltung , Gaugreben´scher Weg, 59939 Olsberg - Bruchhausen, Telefon 02962-9767-0,
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Siegen, Oberes Schloss***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

<== ganzes Panorama - Bild oder Regler (unten) schieben ==>

Reiseführer Diavolezza

<== ganzes Panorama - Bild oder Regler schieben ==>


Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Siegen, Oberes Schloss***

Das Obere Schloss liegt auf dem 307 m hohen Siegberg in der Stadt Siegen. Die Anlage geht auf eine mittelalterliche Höhenburg zurück, die anfangs in gemeinschaftlichem Besitz der Erzbischöfe von Köln und der Grafen von Nassau war. Später ging sie ganz in nassauischen Besitz über. Teilweise umgebaut diente sie zeitweise als Residenz. Heute beherbergt die Anlage das Siegerlandmuseum. Von der Plattform des Oberen Schlosses bietet sich der Blick auf das nördliche Stadtgebiet, den Stadtteil Weidenau und zum Kindelsberg in Kreuztal. Ebenfalls zu sehen sind Teile des Wellersbergs und die Trassenführung der Hüttentalstraße. Im Hintergrund ist der Haardter Berg mit den Gebäuden der Universität sichtbar, rechts der Giersberg. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'

Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'Der Kreis Siegen-Wittgenstein bietet seit jeher ein interessantes Nebeneinander von idyllischer Natur und Industriegeschichte. Am Rande des Rothaarkamms findet sich eine der waldreichsten Regionen der Bundesrepublik. Eingebettet in die grünen Wälder sind die Städte und Gemeinden, die oftmals der Eisenindustrie ihr Wachstum verdanken. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und sogar eine mittelalterliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. Bereits seit der vorrömischen Eisenzeit wurde das Metall im Tagebau gefördert und in Lehm-SchmeIzöfen verhüttet. Zahlreiche dieser Anlagen konnten archäologisch nachgewiesen werden. Urkundlich erfasst sind Siegerländer Bergwerke schon im 13. und 14. Jahrhundert, 1298 die Grube 'Ratzenscheid' bei Wilnsdorf und 1313 der Müsener 'Stahlberg'. Die wirtschaftliche Bedeutung Siegens zeigt zudem ein 1612 in ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Siegen-Geisweid, Schlackenberg

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Siegen-Geisweid, Schlackenberg

Der Monte Schlacko, im Volksmund auch Fujiyama[ genannt, ist eine das Stadtbild prägende Erhebung im Siegener Stadtteil Geisweid. Es ist eine ab 1900 aufgeschüttete Schlackenhalde der früheren Bremer Hütte. Die Bezeichnung „Monte Schlacko“ wird im Volksmund verwendet und bezieht sich auf die Kegelform des Bergs. Inoffiziell gilt die Halde als der höchste 'Berg'“ Siegens und als Wahrzeichen von Geisweid. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Sundern, Schombergturm***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

<== ganzes Panorama - Bild oder Regler (unten) schieben ==>

Reiseführer Diavolezza

<== ganzes Panorama - Bild oder Regler schieben ==>

Südwestfalen: Sundern, Schombergturm***

Der Schomberg ist mit 647,6m der zweithöchste Berg des Lennegebirges im Sauerland beim Sunderner Ortsteil Wildewiese im Hochsauerlandkreis. Etwa 175m südsüdwestlich des Berggipfels steht der Schombergturm. Der 60m hohe, freistehende Stahlfachwerkturm wurde 2005/2006 als Mobilfunkturm errichtet. In 30 m Höhe liegt die Aussichtsplattform, von der an klaren Tagen die Rundsicht über nahezu das gesamte Sauerland reicht und die einen Blick bis weit ins Münsterland und zum Teutoburger Wald sowie zu einzelnen Gipfeln des Siebengebirges ermöglicht. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'Der Name des Bergischen Landes geht nicht etwa zurück auf seine bemerkenswerte Landschaft, sondern auf den Namen des ehemaligen Herzogtums der Grafen von Berg. Dieses umfasste das heutige Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal, den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch- Bergischen Kreis, einen Großteil des Oberbergischen Kreises sowie den rechtsrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises. Das Bergische Land bildet somit den südöstlichen Teil des nordrheinischen Landesteils. Bekannt ist es für die zahlreichen Talsperren, von denen einige als Trinkwasserreservoir für die anliegenden großen Städte dienen. Darüber hinaus werden sie als Naherholungsgebiete genutzt. Auch Kultur und Sehenswürdigkeiten sind ausgesprochen vielfältig. Neben beeindruckenden Naturschauplätzen locken historische Altstädte mit Ruhe und ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

nach oben

Südwestfalen: Wenden, Turm Heid*

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

<== ganzes Panorama - Bild oder Regler (unten) schieben ==>

Reiseführer Diavolezza

<== ganzes Panorama - Bild oder Regler schieben ==>

Südwestfalen: Wenden, Turm Heid*

Die Plattform des Aussichtsturms in Heid in der Gemeinde Wenden liegt auf 458m auf einer der höchsten Erhebungen der Region. Einzigartig ist die Rundumsicht bis ins Bergische Land, über die Gemeinde Wenden, die Höhen rund um Olpe sowie die Bergketten am Westrand des Kreises Olpe über das Siegerland hinweg bis hin zum Westerwald. Der Turm ist ein handwerklich eigenwilliger, aber hervorragend konstruierter Turm mit viel Platz an einem der exponiertesten Aussichtspunkten des Sauerlandes. .../iw
Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge:
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Südwestfalen: Winterberg, Kahler Asten

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Südwestfalen: Winterberg, Kahler Asten

Mit 842m ü.M. ist der Kahle Asten eine der höchsten Erhebungen des Hochsauerlandes. Der 'Vater der 1 000 Berge' beheimatet mit der Berghochheide eine seltene Pflanzenwelt und ist daher als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Vom 1884 erbauten Aussichtsturm bietet sich ein beeindruckender Fernblick bis weit in die Region, über das Rothaargebirge zum Vogelsberg, in die Rhön, zum Taunus und zum Siebengebirge. Im Aussichtsturm befinden sich eine meteorologische Station sowie ein kleines Naturkundemuseum. .../iw

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'

Online Reiseführer 'Sehenswertes im Sauerland'Der Name des Bergischen Landes geht nicht etwa zurück auf seine bemerkenswerte Landschaft, sondern auf den Namen des ehemaligen Herzogtums der Grafen von Berg. Dieses umfasste das heutige Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal, den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch- Bergischen Kreis, einen Großteil des Oberbergischen Kreises sowie den rechtsrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises. Das Bergische Land bildet somit den südöstlichen Teil des nordrheinischen Landesteils. Bekannt ist es für die zahlreichen Talsperren, von denen einige als Trinkwasserreservoir für die anliegenden großen Städte dienen. Darüber hinaus werden sie als Naherholungsgebiete genutzt. Auch Kultur und Sehenswürdigkeiten sind ausgesprochen vielfältig. Neben beeindruckenden Naturschauplätzen locken historische Altstädte mit Ruhe und ...


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Astenturm, Astenturm 1, 59955 Winterberg - Winterberg, Tel. +49(0)2981/5984006
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa


Aussichtstürme in Ostwestfalen

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Ostwestfalen: Bielefeld, Sparrenburg

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

BI - Bielefeld, Sparrenburg

Die Sparrenburg ist eine restaurierte Festungsanlage im Bielefelder Stadtbezirk Mitte. Sie liegt auf dem 180m hohen Sparrenberg im Teutoburger Wald und überragt das nahe Stadtzentrum um gut 60m. Ihr heutiges Aussehen geht im Wesentlichen auf das 16. und 19. Jahrhundert zurück. Die Sparrenburg ist die nördlichste erhaltene Spornburg Deutschlands und gilt als ein Wahrzeichen Bielefelds. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa


Aussichtstürme im Rheinland - Bonn - Köln - Düsseldorf

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -


Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Rheinland: Bonn, Godesburg*

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Rheinland: Bonn, Godesburg*

Godesburg wurde iIm Jahre 1210 errichtet. Im Mittelalter hielten sich die Kölner Erzbischöfe gerne hier auf. 1583 wurde sie durch eine Sprengung größtenteils zerstört. Vom Turm aus bietet sich ein herrlicher Rundblick über Rheintal und Siebengebirge. Unterhalb der Godesburg befinden sich die mit prächtiger barocker Stuckdekoration ausgestatteten Michaelskapelle und der sehenswerte historische Burgfriedhof. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos: Bonn-Bad Godesberg, Auf dem Godesberg, Turmbesteigung Apr. - Okt. Mi. - So. 10 - 18 Uhr, Tel. 0228-316071
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Rheinland: Köln, Kölner Dom***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Rheinland: Köln, Kölner Dom***

Der Bau des Kölner Doms St. Peter und Maria begann 1248. Aber erst 1880 wurde er fertig gestellt. Mit den beeindruckenden Außenmaßen von 144 m Länge und 86 m Breite ist er die größte Kathedrale Deutschlands. Im Inneren des Unesco-Weltkulturerbes erhebt sich hinter dem Hochaltar der Dreikönigsschrein mit den Reliquien der Heiligen Drei Könige, die 1164 nach Köln gelangten. In der Kreuzkapelle findet man das Gerokreuz, das erste Monumentalkreuz in Nordeuropa von etwa 1000 n. Chr. Bei gutem Wetter lohnt sich, die 509 Treppenstufen des Südturms hinaufzusteigen. Die steile Wendeltreppe führt vorbei an der größten frei schwingenden Kirchenglocke der Welt. Der Blick über Köln, die Rheinische Bucht, ins Bergische Land und in die Eifel ist einmalig. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos: Köln-Zentrum, Dompfarramt, Tel. +49(0)221-17940200
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Rheinland: Düsseldorf, Rheinturm***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Rheinland: Düsseldorf, Rheinturm***

1982 wurde das höchste Bauwerk Düsseldorfs, der Rheinturm, eingeweiht. Der 234m hohe Fernsehturm bildet eines der Wahrzeichen der Stadt. In 174m Höhe befindet sich ein drehbares Restaurant, das seinen Gästen während einer Stunde einen kompletten Rundumblick präsentiert. Auf der Ebene darunter befindet sich die Aussichtsplattform. Der Turm bietet einen grandiosen Rundumblick auf das Rheinland, die Stadt Düsseldorf und den Niederrhein. An klaren Tagen ist sogar der Kölner Dom zu erkennen. Außen am Turm befindet sich ein weltweit einzigartiges Unikat. In die Turmsäule selbst wurde eine 160m hohe Dezimaluhr integriert, die Zehnerstunden, Stunden, Zehnerminuten, Minuten bis hin zu Zehntelsekunden anzeigt. Bei Dunkelheit leuchtet einem die genaue Uhrzeit aus Bullaugen entgegen und ist vom Rheinufer aus ein besonderes Highlight. .../iw


Tourismusinfos:
Plattformen sind erreichbar über Aufzüge, der Besuch kostet Eintritt. Düsseldorf, Stromstr. Düsseldorf - Marketing & Tourismus, Tel. +49(0)211-17202854
ÖPNV-Info: HSt. Rheinturm (Bus 725, 726), Stadttor
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

nach oben

Rheinland: Königswinter, Drachenfels***

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Rheinland: Königswinter, Drachenfels***

Auf der Höhe des markanten 320m hohen Felsens direkt am Rhein erhebt sich die eindrucksvolle Burgruine des Drachenfels aus staufischer Zeit. Etwa in der ersten Hälfte des 12. Jh. wurde sie als Grenzfeste errichtet, aber im 30-jährigen Krieg zerstört. Der rege Steinabbau beschädigte die Reste weiter. Durch Sicherungsmaßnahmen seit Mitte des 19. Jh. konnte der Bestand erhalten werden. Vom Bergplateau bietet sich ein einmaliger Ausblick ins Rheintal sowie über die Eifel und Bonn bis nach Köln. Seit 1883 bewältigt die älteste Zahnradbahn Deutschlands die 220m Höhenunterschied von der Talstation bis auf den Berg und bietet Besuchern eine bequeme Alternative zum Fußmarsch. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Siebengebirge, Drachenfels, Tourismus Siebengebirge, Tel. 02223-91770g
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Rheinland: Bad Honnef, Löwenburg

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Rheinland: Bad Honnef, Löwenburg

Zwischen Bad Honnef und Königswinter befindet sich die Burgruine Löwenburg, die einzige Höhenburg am Mittelrhein, die wenigstens noch in ihren Grundfesten erhalten blieb. Von der Höhe von 455m ü.M. bietet sich ein grandioser Rundblick. Im Jahre 1247 erstmals urkundlich erwähnt, wurde die Löwenburg schon gegen Ende des 12. Jh. von den Grafen von Sayn als Grenzbefestigung gegen den kölnischen Drachenfels und die Wolkenburg erbaut. Neben Resten der Vorburg sind noch die Zisterne des Burghofs sowie Reste von Mauern und Türmen zu besichtigen. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: zwischen Bad Honnef und Königswinter, Info: Rathaus Königswinter, Tel. 02244-8890
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Rheinland: Königswinter, Petersberg**

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Rheinland: Königswinter, Petersberg**

Der 331m hohe Petersberg hieß früher Stromberg, da er direkt am Fluss lag. Seinen heutigen Namen erhielt er nach der Errichtung einer Kapelle für den heiligen Petrus. Auch von hier biten sich herrliche Ausblicke in die Köln-Bonner-Bucht und in die Eifel. Die Anhöhe beherrscht heute das Gästehaus Petersberg. In diesem Grandhotel finden hohe Staatsgäste der Bundesregierung Unterkunft und tagen internationale Konferenzen. Hotel und Restaurants sind für die Allgemeinheit geöffnet. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Siebengebirge, Petersberg, Tel. 02223-740
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

nach oben


Aussichtstürme - Aussichtspunkte in der Region Aachen - Eifel

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Region Aachen - Eifel: Rheinbach, Tomburg

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

SU - Rheinbach, Tomburg

Tomburg auf dem Tomberg bei Rheinbach bietet Ausblicke in die Voreifel und das Swisttal. Bis zurück ins 4. Jh. lassen sich auf dem Tomberg römische Anlagen nachweisen. Wohl um das Jahr 900 wurde wahrscheinlich dann die Tomburg errichtet und in der darauffolgenden Zeit weiter ausgebaut. Nach häufigen Besitzerwechseln wurde die Burg im Jahre 1473 vom Herzog von Jülich zerstört. Heute sind noch die Ruinen zu besichtigen. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungszeite, Eintrittspreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge: Wormersdorf, Besichtigung: jederzeit, Info: Kulturamt, Tel. 02226-927416
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

DN - Nideggen, Burg Nideggen*

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

DN - Nideggen, Burg Nideggen

In den Jahren 1177 - 1191 wurde die Burg Nideggen von Wilhelm II., Graf von Jülich, errichtet. 1340 fand eine Erweiterung der Anlage statt, bei der wohl der größte und bedeutendste gotische Saalbau, der Palas, einer deutschen Burg des 14. Jh. entstand. Dank des Wiederaufbaus ab Mitte der 50er-Jahre ist die Anlage heute wieder einen Besuch wert. Zu sehen sind das äußere Burgtor mit Zwinger und Pförtnerhaus. Das Burgmuseum vermittelt Einblicke in das Leben zur Zeit des Mittelalters. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos: Nideggen, Burgberg, Tel. +49(0)2427-6340
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Das Redaktionsteam

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Sonnenuntergang

Reiseführer Aussichtstürme - Reiseführer Aussichtstürme -

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag