Reiseführer Europa

zurück

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau'
Von der Quelle im Schwarzwald nach Passau

Reiseführer DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau

Reiseführer Donau mit Villingen, Furtwangen, Hüfingen, Donaueschingen, Geisingen, Tuttlingen, Mühlheim, Fridingen, Beuron, Inzigkoven, Sigmaringen, Herbertingen, Ulm, Leipheim, Günzburg, Gundelfingen, Lauingen, Dillingen, Höchstädt, Donauwörth, Neuburg an der Donau, Ingolstadt, Neustadt an der Donau, Weltenburg, Kelheim, Regensburg, Straubing, Deggendorf, Vilshofen, Passau, Passau, Oberzell

Sehenswertes entlang der Donau von der Quelle nach Passau

Die beiden Quellflüsse Brigach und Breg vereinigen sich bei Donau­eschingen in Baden-Württemberg und bilden von dort an die Donau. Bis zur Mündung ins Schwarze Meer legt sie fast 2900km durch zehn europäische Länder zurück. Ihre wichtigsten Zuflüsse sind Iller, Lech, Isar, Inn, Enns, March, Waag, Drau, Theiß, Save, Große Morawa, Olt und Prut. Bereits für die Römer war die Donau ein wichtiger Grenzfluss, aber auch wie in den weiteren Jahrhunderten Verkehrs- und Wirtschaftsweg. Über die Donau und an ihr entlang erschlossen irische Mönche den Osten. Es gründeten sich mächtige Abteien und Klöster an strategisch günstigen Plätzen und wurden zu Keimzellen der europäisch-christlichen Zivilisation. Hierzu zählen die Erzabtei Beuron und die am Eingang zur klammartigen Weltenburger Enge errichtete Abtei Weltenburg. Bedeutende Bauwerke wie das Fürstenschloss der Hohenzollern in Sigmaringen, das gotische Münster zu Ulm mit dem höchsten Kirchturm der Welt (161,53 m), die Befreiungshalle bei Kelheim, die Steinerne Brücke und der Dom St. Peter in Regensburg sowie die Walhalla bei Donau­stauf begleiten den Flusslauf. Das Stadtbild von Passau wird vom Dom St. Stephan und der Veste Oberhaus beherrscht.

Impressum:

Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder

© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zustellen.

Newsletter - Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Reiseführer informieren, melden Sie sich an.
Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

Reisetipps-Europa APP


nach oben

Reiseführer DonauKartengrundlage (c) GoogleMaps - Inhalt und Zusatzinfos (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer DonauKartengrundlage (c) GoogleMaps - Inhalt und Zusatzinfos (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer DonauKartengrundlage (c) GoogleMaps - Inhalt und Zusatzinfos (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer DonauKartengrundlage (c) GoogleMaps - Inhalt und Zusatzinfos (c) Reisetipps-Europa

nach oben

Brigachquelle* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - BrigachquelleReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Brigachquelle'

Sankt Georgen - Brigachquelle* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Die Brigach ist ein 40km langer Quellfluss, der in Donaueschingen mit der längeren und einzugsgebietsreicheren Brigach zur Donau zusammenfließt. Im bekannten Spruch: 'Brigach und Breg bringen die Donau zuweg' wird dies auf den Punkt gebracht. Die Brigach beginnt ihren Lauf unterhalb eines kleinen Teiches in 925m ü.M. bei einem Hof in Sankt Georgen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourist Information St. Georgen, 78112 St. Georgen im Schwarzwald, Hauptstraße 9, Tel. 07724 87-194, www.st-georgen.de

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Villingen-Schwenningen** - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - Villingen-SchwenningenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Villingen-Schwenningen'

Reiseführer Donau - Villingen-SchwenningenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Villingen-Schwenningen'

Reiseführer Donau - Villingen-SchwenningenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Villingen-Schwenningen'

Reiseführer Donau - Villingen-SchwenningenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Villingen-Schwenningen'

Villingen-Schwenningen** - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Münster, romanisches Haus, Oberes Tor, Riettor, Bickentor

Die Doppelstadt Villingen-Schwenningen liegt mitten im Grünen am Rande des Mittleren Schwarzwalds. Sehenswert in Villingen sind die erhaltenen Abschnitte der mittelalterlichen Stadtmauer mit dem Oberen Tor, dem höchsten Torturm mit seinem grünen Ziffernblatt, dem älteren Riettor mit dem blauen Ziffernblatt und dem Bickentor aus dem Jahr 1260, einem der ersten Tortürme der Stadt. Das Riettor stellt den ältesten Zugang zur Stadt dar. Die Stadt verfügt über einen gut erhaltenen Stadtkern mit dem spätgotischen Alten Rathaus aus dem Jahr 1534, der Stadtmauer und dem frühgotischen Münster, dessen Bau 1284 fertiggestellt war. Der Bau des doppeltürmigen Münsters wurde im romanischen Stil begonnen, aber im gotischen fertiggestellt. In Schwenningen lädt das Uhrenmuseum in einem Fachwerkbau von 1697 zur Besichtigung ein.Der Münsterbrunnen vor der Kirche ist ein achtseitiges, wasserspendendes Kunstwerk, wobei jede dieser acht Seiten eine für die Stadt wichtige Epoche repräsentiert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Bregquelle* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - BregquelleReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Bregquelle'

Furtwangen im Schwarzwald - Bregquelle* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Die Breg ist mit 46km der längste und wasserreichste Quellfluss der Donau. Sie entspringt in 1078m ü.M. sechs Kilometer nordwestlich von Furtwangen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourist-Info Furtwangen, Lindenstraße 1, 78120 Furtwangen im Schwarzwald, Tel. +49(0)7723/92950, www.furtwangen.de

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Furtwangen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - FurtwangenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Furtwangen'

Reiseführer Donau - FurtwangenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Furtwangen'

Furtwangen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: historisches Rathaus, Hexenlochmühle

Die Hochschulstadt Furtwangen im Naturpark Südschwarzwald ist die am höchsten gelegene Stadt in Baden-Württemberg. Die Stadt ist eng mit der Schwarzwälder Uhrmacherei verbunden, was sich im Deutschen Uhrenmuseum mit der größten Uhrensammlung Deutschlands widerspiegelt. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die beeindruckende Hexenlochmühle aus dem Jahr 1825, die einzige Mühle im Schwarzwald, die über zwei Wasserräder verfügt. Das große Wasserrad mit 4m Durchmesser treibt eine Hochgang- und eine Kreissäge an.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourist-Info Furtwangen, Lindenstraße 1, 78120 Furtwangen im Schwarzwald, Tel. +49(0)7723/92950, www.furtwangen.de

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Hüfingen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - HüfingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Hüfingen'

Reiseführer Donau - HüfingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Hüfingen'

Hüfingen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: Vorderes Schloss, Mittelalterturm, Römerbadmuseum, Burgruine Fürstenberg

Die Gemeinde Hüfingen liegt auf einer Hochebene zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, der sogenannten Baarhochfläche. Zu den Attraktionen der Stadt gehört neben dem Römerbadmuseum und der Burgruine Fürstenberg aus dem 12. Jahrhundert das Vordere Schloss, das ursprünglich im Jahr 1525 erbaut, 1712 abgerissen und danach neu errichtet wurde.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Donaueschingen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - DonaueschingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Donaueschingen'

Reiseführer Donau - DonaueschingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Donaueschingen'

Donaueschingen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: Fürstenbergisches Schloss, Donauquelle, St. Johann Baptist, Kapferer-Haus, Falkenpost

Der Donaubach, eine gefasste Karst-Aufstoß-Quelle, liegt im Park Schloss Donaueschingen, das im Stil des französischen Historismus erbaut wurde, und gilt offiziell als Donau-Ursprung. Er mündet nach knapp 100m in die Brigach, die durch die Vereinigung mit der Breg etwas außerhalb der Stadt Donaueschingen den eigentlichen Beginn der Donau markiert. Wahrzeichen der Stadt ist die barocke Pfarrkirche St.Johann Baptist, die sich stadtbildprägend auf einer Anhöhe neben dem mächtigen Schlosskomplex erhebt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Immendingen - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - ImmendingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Immendingen'

Immendingen - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: Schloss Immendingen, Donauversickerung

Auf dem Gebiet der Gemeinde Immendingen an der oberen Donau befinden sich mehrere Donau-Versickerungsstellen, jede für sich ist ein Naturschauspiel. Wahrzeichen des Ortes ist das Obere Schloss, vermutlich eine ehemalige Wasserburg, dessen ältester Gebäudeteil aus dem 12. Jahrhundert stammt. Im Schloss ist heute das Rathaus untergebracht. Das Untere Schloss, vermutlich aus dem 13. Jahrhundert, wurde im Jahre 1706 nach einem Brand wieder aufgebaut.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Tuttlingen - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - TuttlingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Tuttlingen'

Tuttlingen - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, Burg Honberg

Die Stadt Tuttlingen am Fuße des Hornbergs im Tal der Oberen Donau blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück. Neben dem repräsentativen Rathaus, in dessen Inneren sich spätbarocke und klassizistische Elemente abwechseln, ist Burg Honberg, die Ruine einer Gipfelburg und ehemalige Festungsanlage, heute Wahrzeichen von Tuttlingen. Erste urkundliche Erwähnung fand der heute staatlich anerkannte Luftkurort Möhringen, Stadtteil von Tuttlingen, zwischen 1100 und 1300 unter der Bezeichnung 'Mohringen'. Das im Jahre 1300 erbaute Rathaus ist neben der Kirche eines der ältesten Gebäude der Stadt und wurde mehrfach auch mit einem Schloss verglichen. Heute sind in diesem Gebäude das Museum und die Ortsverwaltung untergebracht.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Mühlheim an der Donau** - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - Mühlheim an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Mühlheim an der Donau'

Reiseführer Donau - Mühlheim an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Mühlheim an der Donau'

Reiseführer Donau - Mühlheim an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Mühlheim an der Donau'

Mühlheim an der Donau** - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadttor, Rathaus, Oberes Schloss, Unteres Schloss

Die geschichtsträchtige Stadt Mühlheim an der Donau liegt idyllisch am Tor des Donautals und präsentiert sich mit Sehenswürdigkeiten wie dem westlichen Stadttor oder dem Rathaus, einem gotischen Fachwerkgebäude mit offener Arkade aus der Zeit um 1200. Das imposante Schloss Mühlheim auf dem Nussbühl wurde um 1200 erbaut und von 1751 bis 1753 umgebaut. Zwischen dem Schloss und dem Rathaus liegt das Vordere Schloss, das seine jetzige Form im ersten Drittel des 18. Jahrhunderts erhielt. Zwei Geschosse des Vorderen Schlosses sind als Museum hergerichtet.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Fridingen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Reiseführer Donau - FridingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Fridingen'

Reiseführer Donau - FridingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Fridingen'

Reiseführer Donau - FridingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Fridingen'

Fridingen* - Region Schwarzwald - Baar - Heuberg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Ifflingen, Donauversickerung

Das reizvolle Städtchen Fridingen liegt inmitten des Naturparks Obere Donau. Zu den Sehenswürdigkeiten dieses staatlich anerkannten Erholungsortes gehört das markante Schloss Ifflingen. Erbaut wurde das Schloss, indem heute das Heimatmuseum untergebracht ist, von 1534 bis 1793. Ein eindrucksvolles Naturschauspiel stellt im Sommer die Donauversickerung dar. Hier am oberen Flusslauf der Donau kann man beobachten, wie das Wasser urplötzlich verschwindet und man das Flussbett problemlos trockenen Fußes durchqueren kann. Südlich von Fridingen befinden sich mehrere solcher Versickerungsstellen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Beuron* - Region Sigmaringen

Reiseführer Donau - BeuronReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Beuron'

Reiseführer Donau - BeuronReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Beuron'

Beuron* - Region Sigmaringen

Sehenswürdigkeiten: Donautal mit Knopfmacherfelsen, Kloster Beuron, Schloss Werenwag

Das naturnahe Beuron liegt im oberen Donautal direkt im Naturpark Donau. Nahe des Flusstals, das durch den Donaudurchbruch einen Blick auf 160 Millionen Jahre Erdgeschichte preisgibt, liegt das barocke Kloster Beuron des Benediktinerordens. Vom Knopfmacherfelsen und vom Bischofsfelsen bieten sich spektakuläre Ausblicke ins Tal mit dem Kloster und den zahlreichen Burgruinen auf den steilen Felsvorsprüngen. Majestätisch thront Schloss Werenwag hoch über der Donau. Von der frühen Besiedlung zeugen Funde in den Höhlen der Kalkfelsen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Leibertingen* - Region Sigmaringen

Reiseführer Donau - LeibertingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Leibertingen'

Reiseführer Donau - LeibertingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Leibertingen'

Leibertingen* - Region Sigmaringen

Sehenswürdigkeiten: Burg Wildenstein, Donautal

Leibertingen liegt hoch über dem Donautal auf dem Heuberg. Zentrale Sehenswürdigkeit ist die aus dem 13. Jahrhundert stammende Burg Wildenstein mit ihren als Ruinen erhaltenen Vorwerken. Die spektakuläre Anlage der ehemaligen Festung erhebt sich auf einem 200 m steil abfallenden Felsen über dem Donautal. Seit 1971 ist dort eine Jugendherberge untergebracht.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Inzigkoven - Region Sigmaringen

Reiseführer Donau - InzigkovenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Inzigkoven'

Inzigkoven - Region Sigmaringen

Sehenswürdigkeiten: Amalienfelsen, Schlosspark

Am südwestlichen Rand der Schwäbischen Alb liegt die beschauliche Gemeinde Inzigkoven. Erste Besiedlungsspuren auf Gemeindegebiet stammen aus ur- und frühgeschichtlicher Zeit. Eine besondere Attraktion hier ist der sogenannte Amalienfelsen im Fürstlichen Park Inzigkoven, einem Landschaftsgarten aus der Zeit der Romanik. Dieser 29 m hohe Kalksteinfelsen aus der Weißjurazeit ist nach Fürstin Amalie Zephyrine benannt, zu deren Gedenken eine Inschrift am Fels angebracht ist.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Sigmaringen*** - Region Sigmaringen

Reiseführer Donau - SigmaringenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Sigmaringen'

Reiseführer Donau - SigmaringenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Sigmaringen'

Reiseführer Donau - SigmaringenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Sigmaringen'

Sigmaringen*** - Region Sigmaringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Sigmaringen, Donautal

Das Wahrzeichen Sigmaringens ist das gleichnamige Hohenzollernschloss Sigmaringen aus dem 11. Jahrhundert. Im Jahre 1535 wurde es Sitz des Herzogs und Fürsten von Hohenzollern-Sigmaringen. Seine heutige Gestalt erhielt es nach Umbauten 1908. Die prunkvollen Säle, Räume und Sammlungen sind einen Ausflug nach Sigmaringen wert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Herbertingen* - Region Sigmaringen

Reiseführer Donau - HerbertingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Herbertingen'

Herbertingen* - Region Sigmaringen

Sehenswürdigkeiten: Heuneburg

Die idyllische Gemeinde Herbertingen liegt im Naturpark Obere Donau in Baden-Württemberg. Im Ortsteil Hundersingen liegt die Heuneburg, eine vor- und frühgeschichtliche Höhensiedlung und eine der bekanntesten Fundstätten aus keltischer Zeit in Mitteleuropa. Im Heuneburgmuseum werden die Ergebnisse der 30-jährigen Ausgrabungen auf der Heuneburg dem Besucher präsentiert. Im Freilichtmuseum Heuneburg können rekonstruierte Gebäude dieser frühen eisenzeitlichen keltischen Siedlun,g u.a. ein Wohn- und ein Herrenhaus, ein Werkstattgebäude und ein Speicher besichtigt werden.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Ulm an der Donau - Region Donau-Iller

Reiseführer Donau - Ulm an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Ulm an der Donau'

Reiseführer Donau - Ulm an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Ulm an der Donau'

Ulm an der Donau - Region Donau-Iller

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Ulmer Münster, Rathaus, Metzgerturm, Steinhaus

Am Rand der Schwäbischen Alb liegt Ulm. Die gut erhaltene große Altstadt kann am besten vom Turm des gotischen Münsters überblickt werden. Der Kirchturm ist mit seinen mehr als 161 Metern Höhe der höchste Kirchturm der Welt. Das Gerberviertel kennzeichnen die vielen typischen Fachwerkhäuser und der Donauzufluss der Blau. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung noch erhalten ist der Metzgerturm von Ulm, eines der früheren Stadttore. Im Fischerviertel steht als letztes Zeugnis der Befestigung der Ulmer Königspfalz die Staufermauer an der Blau aus dem 12. Jahrhundert. Zu den aus dem 12. und 13. Jahrhundert. stammenden Gebäuden gehören das Rathaus, das Steinhaus und der Büchsenstadel, den ein spätgotischer Ziegelgiebel ziert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Günzburg*** - Region Nord-Schwaben

Reiseführer Donau - Günzburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Günzburg'

Reiseführer Donau - Günzburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Günzburg'

Reiseführer Donau - Günzburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Günzburg'

Reiseführer Donau - Günzburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Günzburg'

Günzburg*** - Region Nord-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: historischer Marktplatz, ehem. Markgräfliches Schloss, Hofkirche, Frauenkirche, Rathaus

Drei Jahrhunderte römische Kultur und die Zugehörigkeit zum Haus Habsburg prägten die Geschichte der lebendigen Stadt Günzburg an der Mündung der Günz und der Nau in die Donau. Neben dem Rathausgebäude und der im 16. Jahrhundert. errichteten Hofkirche ist das Schloss Reisenberg mit eigener Kirche im Renaissancestil im Schlosshof besonders sehenswert. Nicht zu vergessen ist auch die Frauenkirche aus dem 18. Jahrhundert. im Stil des Rokoko.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Günsburg - Tourist-Information, Schloßplatz 1, 89312 Günzburg, Tel. 08221/200444 - www.guensburg.de

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Lauingen* - Region Nord-Schwaben

Reiseführer Donau - LauingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Lauingen'

Reiseführer Donau - LauingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Lauingen'

Reiseführer Donau - LauingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Lauingen'

Lauingen* - Region Nord-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, Salzstadel, Schimmelturm, ehem. Schloss, Stadtmauer, römischer Tempelbezirk

Die Stadt Lauingen im schwäbischen Donautal entstand aus einer alemannischen Siedlung des 6. Jahrhundert. Das residenzähnliche Rathausgebäude aus dem 18. Jahrhundert. besticht mit einer neunjochigen Halle im Erdgeschoss, während der mit modernen Fresken verzierte 54m hohe Schimmelturm einst als Wachturm diente. Auch die Stadtmauer und die Reste eines römischen Tempels im Stadtteil Faimingen laden zu einem Besuch ein.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Dillingen* - Region Nord-Schwaben

Reiseführer Donau - DillingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Dillingen'

Reiseführer Donau - DillingenReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Dillingen'

Dillingen* - Region Nord-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Mittleres Tor, Studienkirche, ehem. Universität

Die Anfänge der Gemeinde Dillingen am Nordufer der Donau gehen auf eine alemannische Siedlung zurück. Zu den Sehenswürdigkeiten Dillingens gehört das stauferzeitliche Schloss, ein ehemaliges Residenzschloss und Wahrzeichen Dillingens. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das mittlere Tor, das letzte erhaltene Stadttor aus dem 13. Jahrhundert. Die Studienkirche aus dem 17. Jahrhundert. ist der bedeutendste Sakralbau Dillingens.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Höchstädt* - Region Nord-Schwaben

Reiseführer Donau - HöchstädtReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Höchstädt'

Reiseführer Donau - HöchstädtReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Höchstädt'

Höchstädt* - Region Nord-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Schloss Höchstädt, Marktplatz, Stadtpfarrkirche, Spitalkirche

Im Herzen Süddeutschlands liegt die über 900 Jahre alte Gemeinde Höchstädt. Bodenfunde auf dem Gemeindegebiet zeugen von einer Besiedlung bereits in der Mittel- und Jungsteinzeit. Architektonisches Highlight des Ortes ist das im 16. Jahrhundert erbaute Renaissanceschloss mit vier runden Ecktürmen, gekrönt von Kegeldächern und einem Bergfried in der Mitte der Gebäudefront. Erwähnenswert ist auch die schmucke Stadtpfarrkirche, eine gotische Hallenkirche aus dem 15. Jahrhundert mit barocker Innenausstattung.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Donauwörth** - Region Schwaben

Reiseführer Donau - DonauwörthReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Donauwörth'

Reiseführer Donau - DonauwörthReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Donauwörth'

Reiseführer Donau - DonauwörthReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Donauwörth'

Donauwörth** - Region Nord-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Fuggerhaus, Kloster Heilig-Kreuz, Färber Tor, Rieder Tor

Eingebettet in malerische Landschaften im nördlichen Schwaben liegt Donauwörth. Kernstück der Stadt ist die Reichsstraße, auf deren höchstem Punkt das Liebfrauenmünster, ein gotischer Backstein-Hallenbau, steht. Zu den ältesten Niederlassungen des Deutschen Ritterordens, der 1197 gegründet wurde, gehört das Deutschordenshaus in Donauwörth.


Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Romatischen Straße'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Städtische Tourist-Information - Rathausgasse 1 - 86609 Donauwörth - Telefon +49 (0) 906 789-151

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Neuenburg an der Donau** - Region Oberbayern

Reiseführer Donau - Neuenburg an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Neuenburg an der Donau'

Reiseführer Donau - Neuenburg an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Neuenburg an der Donau'

Reiseführer Donau - Neuenburg an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Neuenburg an der Donau'

Reiseführer Donau - Neuenburg an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Neuenburg an der Donau'

Neuburg an der Donau** - Region Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: Residenzschloss, Hofkirche, Bürgerhäuser, Oberes Tor

Das mächtige Residenzschloss in Neuburg an der Donau ließ Pfalzgraf Ottheinrich Anfang des 16. Jahrhunderts im Renaissancestil auf einem Felsen über der Donau anstelle der alten Burganlage des 13. Jahrhunderts errichten. Heute ist dort die Stadtverwaltung untergebracht. Weitere sehenswerte Bauten sind die Hofkirche, das Rathaus und das Obere Tor. In der Amalienstraße, der Herrenstrasse und am Karlsplatz blieben viele repräsentative Bürgerhäuser erhalten.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Ingolstadt** - Region Oberbayern

Reiseführer Donau - IngolstadtReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Ingolstadt'

Reiseführer Donau - IngolstadtReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Ingolstadt'

Reiseführer Donau - IngolstadtReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Ingolstadt'

Reiseführer Donau - IngolstadtReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Ingolstadt'

Reiseführer Donau - IngolstadtReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Ingolstadt'

Ingolstadt** - Region Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, Pfeifturm, Herzogskasten, Neues Schloss, Münster, Kreuztor, ehemalige Festung, Turm Triva, Stadtmauer, Taschenturm, Asamkirche

Innerhalb des ehemaligen Festungsring, von dem noch einige Teile wie der Turm Triva erhalten sind, breitet sich die historische Altstadt von Ingolstadt mit stattlichen Bürgerhäusern aus. Vom Pfeifturm, ein Wachturm aus dem 14. Jahrhundert neben dem alten Rathaus, bietet sich ein herrlicher Ausblick über die Stadt. Von der mittelalterlichen Stadtbefestung zeugen das Kreuztor, Teile der Stadtmauer und der Taschenturm. Neben dem mächtigen spätgotischen Liebfrauenmünster zieht die Asamkirche mit ihrer barocken Ausstattung zahlreiche Besucher an. Der Herzogskasten blieb vom alten Herzogsschloss erhalten, während das Neue Schloss in der Zeit der souveräen Herzöge von Bayern-Ingolstadt errichtet wurde. Die Universität wurde bereits 1472 als erste in Bayern gegründet. Südöstlich der Stadt auf der anderen Donauseite wurden die Überreste des keltischen Oppidum Manching ausgegraben.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Neustadt an der Donau - Region Niederbayern

Reiseführer Donau - Neustadt an der DonauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Neustadt an der Donau'

Neustadt an der Donau - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: Hadrianssäule

Das Städtchen Neustadt an der Donau ist vor allem durch den Ortsteil Bad Gögging bekannt, einen beliebten Kurort. Im Jahr 1273 wurden ihr die Stadtrechte verliehen, die älteste Stadtrechtsverleihung Bayerns. Auffallendste Sehenswürdigkeit der Gemeinde ist die sogenannte Hadriansäule. Hierbei handelt es sich um ein Denkmal aus dem Jahre 1856, das den Beginn des mächtigen römischen Erdwalls Limes kennzeichnet. In den Ortsteilen Neustadts finden sich viele weitere Baudenkmäler.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Kelheim*** - Region Niederbayern

Reiseführer Donau - KelheimReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Kelheim'

Reiseführer Donau - KelheimReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Kelheim'

Reiseführer Donau - KelheimReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Kelheim'

Reiseführer Donau - KelheimReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Kelheim'

Kelheim*** - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Neues Rathaus, Stadtplatz, Befreiungshalle, Ludwigskanal, Keltentor, Kloster Wltenburg, Weltenburger Enge

Zu Füßen des Michelsberges unterhalb des spektakulären Donaudurchbruchs liegt an der Mündung der Altmühl in die Donau die Stadt Kelheim. Bronzezeitliche Funde zeugen von ihrer frühen Besiedlung, auch Kelten und Römer hinterließen ihre Spuren. Auf dem Michelsberg steht die sogenannte Befreiungshalle aus dem 19. Jahrhundert. Die historische Altstadt besticht mit einer Vielzahl sehenswerter Gebäude u.a. mit dem Alten Rathaus aus dem 16. Jahrhundert und dem Neuen, einem Renaissancebau aus dem Jahr 1912. Besonders imposant ist Kloster Weltenburg, das direkt oberhalb des engen Donaudurchbruchs durch das Kalkgebirge am Donauufer liegt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Regensburg*** - Region Oberpfalz

Reiseführer Donau - Regensburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Regensburg'

Reiseführer Donau - Regensburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Regensburg'

Reiseführer Donau - Regensburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Regensburg'

Reiseführer Donau - Regensburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Regensburg'

Reiseführer Donau - Regensburg Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Regensburg'

Regensburg*** - Region Oberpfalz

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Dom, Steinerne Brücke, St. Emmeram, Altes Rathaus, Brücktor, Goliath-Haus, Museum St. Ulrich, Goldener Turm, Bischofshof

Regensburg, die Hauptstadt der Oberpfalz am nördlichen Punkt der Donau, ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Die Stadt verfügt über eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, darunter über 1500 denkmalgeschützte Gebäude. Eine der bedeutendsten Brückenbauwerke der Stadt ist die steinerne Brücke mit dem Brückturm aus dem 14. Jahrhundert., der Teil der ehemaligen Stadtbefestigung ist. Im Alten Rathaus, dessen älteste Teile aus dem 13. Jahrhundert. stammen, ist das Museum zur Geschichte Regensburger Reichstage untergebracht. Der Goldene Turm in der Altstadt ist ein sogenannter Geschlechterturm aus dem 13. Jahrhundert. Auch die St.Emmeram Torhalle und der Turm sind sehenswert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Straubing** - Region Niederbayern

Reiseführer Donau - Straubing Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Straubing'

Reiseführer Donau - Straubing Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Straubing'

Reiseführer Donau - Straubing Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Straubing'

Straubing** - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Herzogsschloss, Rathaus, Stadtturm, Stadtkirche

Straubing, die Stadt an der Donau, gilt als das Tor zum Bayerischen Wald. Früheste Besiedlungsspuren des Stadtgebietes stammen aus der Jungsteinzeit. Die wunderschöne Altstadt beherbergt zahlreiche sehenswerte Gebäude wie das Herzogsschloss oder das Rathaus mit historischem Rathaussaal. Die Silhouette der Stadt prägen zahlreiche Türme, u.a. der 68 m hohe Stadtturm, ein mittelalterlicher Wachturm und Wahrzeichen Straubings. Auf dem Theresienplatz fällt die 15 m hohe Dreifaltigkeitssäule ins Auge.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Deggendorf* - Region Niederbayern

Reiseführer Donau - DeggendorfReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Deggendorf'

Reiseführer Donau - DeggendorfReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Deggendorf'

Reiseführer Donau - DeggendorfReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Deggendorf'

Deggendorf* - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: Marktplatz, Altes Rathaus, Donautal

Am Fuße der Berge des Bayerischen Waldes, nahe der Isarmündung liegt die Hochschulstadt Deggendorf. Erstmals erwähnt wurde sie in einer Urkunde aus dem Jahr 1002. Eines der Wahrzeichen Deggendorfs ist das Alte Rathaus aus dem 15. Jahrhundert mit gotischem Turm. Einen weiteren eindrucksvollen Bau stellt die Heilig-Grab-Kirche am Stadtplatz dar, eine dreischiffige Basilika mit einschiffigem Chor. Ihr 70m hoher Turm aus dem 18. Jahrhundert ist besonders auffällig.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Passau*** - Region Niederbayern

Reiseführer Donau - PassauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Passau'

Reiseführer Donau - PassauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Passau'

Reiseführer Donau - PassauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Passau'

Reiseführer Donau - PassauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Passau'

Reiseführer Donau - PassauReiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - Passau'

Passau*** - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Dom, Veste Oberhaus, Veste Niederhaus, Kloster Niedernburg, Rathaus, St. Paul, Alte Residenz, Residenzplatz, Lamberg-Palais, Wallfahrtskirche Mariahilf

Die barocke Altstadt von Passau mit dem majestätischen Dom im Zentrum liegt auf einer Halbinsel, die von Donau und Inn vor ihrem Zusammenfluss gebildet wird. Im 17. Jahrhundert. gestalteten italienische Baumeister die zahlreichen Paläste und Kirchen und formten so das einzigartige Stadtbild mit verwinkelten Gässchen, romantischen Plätzen und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Herausragendstes Beispiel ist der prächtige Passauer Dom auf einer Halbinsel am höchsten Punkt der barocken Altstadt mit der größten Domorgel der Welt. Nicht minder sehenswert sind die im Jahr 1219 gegründete Veste Oberhaus und die zwischen 1624 und 1627 erbaute Wallfahrtskirche Mariahilf mit dazugehörigem Kapuzinerkloster. Zur Wallfahrtskirche führt eine 321-stufige sogenannte Stiege. Ein weiteres sehenswertes Bauwerk ist das Kloster Niedernburg ebenfalls in der Altstadt gelegen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Oberzell - Region Niederbayern

Reiseführer Donau - Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Donau - '

Obernzell - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: historisches Ortsbild, Marktkirche, Schloss Obernzell

Der aus einer Mönchszelle hervorgegangene traditionsreiche Markt Obernzell liegt in der Region Donau-Wald. Er ist vor allem für sein historisches Ortsbild und seine zahlreichen malerischen Häuserfassaden bekannt. Dominiert wird der Ort von der Marktkirche Obernzell, einem imposanten Bauwerk und kreuzförmig angelegten Zentralbau aus dem 18. Jahrhundert. Schloss Obernzell am Ortsrand und direkt am Donauufer gelegen beherbergt heute ein Keramikmuseum.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

In diesem Reiseführer Donau finden Sie die Fortsetzung von Passau nach Wien

 

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Walder-Verlag.de


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer top