Reiseführer Reisetipps-Europa


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn'

Erstellt von Aktiven des VCD Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein und Olpe und ProBahn

Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Kurhessenbahn mit Bad Arolsen - Bad Wildungen - Bad Laasphe - Battenberg - Biedenkopf - Brilon - Erndtebrück - Frankenberg - Felsberg - Fritzlar - Kassel - Korbach - Marburg - Vöhl - Waldeck - Willingen - Wolfhagen - Zierenberg

Reiseführer 'Nord-Hessen mit der Kurhessenbahn entdecken'

Entdecken Sie mit der Kurhessenbahn das Waldecker Land, die Region Marburg-Biedenkopf, die Region Kassel und in Nordrhein-Westfalen Bad Laasphe, Erndtebrück und die Stadt Brilon. Zu den bekannten Reisezielen gehören die Fachwerkstädte Korbach, Fritzlar, Wolfhagen und Frankenberg, die auch an der Deutschen Fachwerkstraße liegen. Sie zeichnen sich durch gut erhaltene oder liebevoll restaurierte Altstädte mit reizvollen Marktplätzen, zahlreichen Fachwerkgebäuden und romantischen Gassen aus. Viele kleine Lokale und Straßenkaffees laden zum Verweilen ein. Stadtmuseen erzählen die Geschichte der Region. Eindrucksvolle Schlösser und Burgen wollen entdeckt werden. Schloss Waldeck, das der Region Waldecker Land den Namen verlieh, thront hoch über dem Edersee. Von den Schlössern in Laasphe und Biedenkopf eröffnen sich herrliche Ausblicke über das Lahntal. Ehemals herrschaftliche Residenzen waren die Schlossanlagen in Bad Arolsen, Bad Wildungen und in Kassel. In diesem 'online-Reiseführer' stellen wir Ihnen die schönsten Orte und Städte mit Bildern und einigen Informationen vor. Reisen Sie entspannt mit der Kurhessenbahn und nehmen Sie Ihr Fahrrad mit. So können Sie die Landschaft rund um den Edersee oder entlang der Eder von der Quelle im Rothaargebirge bei Erndtebrück bis zur Mündung in die Fulda und entlang der Lahn von der Eisenstraße bis nach Marburg aktiv erleben.

Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - (c) Kurhessenbahn

Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn'

Kurhessenbahn - aktuelle Fahrplanauskunft

Wenn Sie mit der Bahn anreisen, geben Sie Ihren Start- und Ziebahnhof ein !

* Die erfassten Daten werden nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet.
* Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' Kurhessenbahn - Fahrplanauskunft - Tarife

Verkehrsclub Deutschland

Reiseführer Siegerland-Wittgenstein

Lobbyarbeit zum Schutz der Umwelt und der Menschen vor den Auswirkungen des ausufernden Verkehrs. Die Auswirkungen des Verkehrs auf unsere Umwelt und Gesundheit nehmen täglich zu. Dennoch unternimmt die Politik wenig, weil die Arbeitsplätze jetzt wichtiger sind als die Zukunft unserer Kinder: Politiker wollen wiedergewählt werden. Der VCD macht deshalb Druck auf die Politik und die Wirtschaft, um ein Verkehrssystem für alle Menschen, das den Belangen der Gesundheit und der Umwelt Rechnung trägt, einzuführen. So wurde z.B. die BahnCard eingeführt, nachdem der VCD mehr als 100.000 Unterschriften unter dem Motto 'Halbpreispaß, statt Fahrpreiserhöhungen' gesammelt hatte. Auf kommunaler Ebene wird der VCD regelmäßig zu verkehrspolitischen Entscheidungen gehört. Der VCD ist das Sprachrohr für die Verkehrsteilnehmer am Umweltverbund (Bahn, Bus, Fahrrad und zu Fuß gehen) und setzt sich mit ADFC, BUND und NABU für Umwelt und mehr Menschlichkeit im Verkehr ein.

nach oben letzte Seite

Inhaltsverzeichnis Reiseführer Kurhessenbahn

  • Bad Arolsen

  • Bad Wildungen

  • Bad Laasphe

  • Battenberg

  • Biedenkopf

  • Brilon

  • Erndtebrück

  • Frankenberg

  • Felsberg

  • Fritzlar

  • Kassel

  • Korbach

  • Marburg

  • Vöhl

  • Waldeck

  • Willingen

  • Wolfhagen

  • Zierenberg


Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.


nach oben letzte Seite

Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Arolsen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Arolsen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Arolsen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Arolsen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Arolsen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Bad Arolsen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Sehenswürdigkeiten: Residenzschloss, Marstall, Schreibersches Haus, Stadtkirche, Kaulbachhaus, Schloss Höhnscheid, Burg Mengeringhausen, historischer Ortskern Mengeringhausen

Bad Arolsen liegt in der Mittelgebirgslandschaft des Waldecker Landes am Twistesee, ca. 45 km westlich von Kassel. Bad Arolsen spielt in der Geschichte des Hauses von Oranien eine wichtige Rolle. Im Residenzschloss in Bad Arolsen wurde im Jahre 1858 Prinzessin Emma zu Waldeck und Pyrmont, die spätere Königin der Niederlande, geboren. Ohne diese Prinzessin wäre das Königshaus der Oranier längst ausgestorben. 1879 heiratete die zwanzigjährige Emma den damals 62-jährigen niederländischen König Willem III. Am 31. August 1880 wurde ihr einziges Kind geboren: Wilhelmina. Dank einer Grundgesetzänderung, die Emma bewirkt hatte, konnte Wilhelmina 1898 Königin der Niederlande werden. Obwohl Emma in den Niederlanden lebte, vergaß sie ihren Geburtsort nicht. Sie besuchte regelmäßig das Schloss Arolsen. Noch heute wohnt die Familie zu Waldeck und Pyrmont im Residenzschloss. Ein großer Teil des Barockschlosses ist für Besichtigungen der Öffentlichkeit zugänglich und somit auch Reiseziel zahlreicher Gäste. Für Liebhaber von Sport und Bewegung bietet Bad Arolsen hervorragende Voraussetzungen: Laufen, Wandern, Nordic-Walking, Schwimmen im kostenlosen Strandbad am Twistesee in völlig sauberem Wasser, Segeln, Rudern, Angeln, Rad fahren, Tennis, Reiten, Golfen, Heißluftballonfahrten, Rundflüge, Trap- und Skeetschießen.

Arolsen - Mengeringhausen

Mit zahlreichen Angeboten ist für Unterhaltung gesorgt. Da stehen beispielsweise Schlosskonzerte, die jährlichen Barock-Festspiele, Kurkonzerte, Schloss- und Museumsbesichtigungen, Kunstausstellungen, Kreativarbeiten und 'das” Arolser Kram- und Viehmarkt auf dem Programm.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Gäste- und Gesundheitszentrum, Rauchstr. 2, 34454 Bad Arolsen - Tel. 05691-801.240

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Bad Arolsen liegt an der Bahnstrecke Kassel -- Wolfhagen -- Volkmarsen -- Bad Arolsen -- Korbach. Sie erreichen Bad Arolsen aus Richtung Kassel-Wilhelmshöhe und Korbach jeweils stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) mit dem Regional-Express. Vom Bahnhof Bad Arolsen fahren Sie mit der Buslinie 505 oder 520 Richtung Volkmarsen Bahnhof bzw. Bad Arolsen Rathausstraße bis zur Haltestelle Rathausstraße. Von dort gehen Sie die Rathausstraße entlang und biegen rechts in die Schlossstraße ein, Fußweg ca. 5 Minuten.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

 

nach oben letzte Seite

Bad Wildungen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Wildungen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Wildungen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Wildungen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Wildungen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Wildungen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Wildungen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Bad Wildungen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Wildungen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Bad Wildungen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, St. Nikolaus, Stadttor, Schloss Friedrichstein

Im westlichen Nordhessen, im schönen Waldecker Land liegt das Staatsbad und Heilbäderzentrum Bad Wildungen. Überragt wird die Stadt vom Barockschloss Friedrichstein, das von 1707-1714 erbaut wurde. Sehenswert inmitten der Altstadt ist die evangelische Stadtkirche, eine im 14. Jahrhundert erbaute spätgotische Hallenkirche.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Staatsbad Bad Wildungen Tel. 05621-96567.41

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Bad Wildungen liegt am Ende der Bahnstrecke Kassel -- Wabern -- Bad Wildungen. Sie erreichen Bad Wildungen aus Richtung Kassel-Wilhelmshöhe jeweils stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) mit dem Regional-Express und dem Bus 500.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Bad Laasphe - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Bad Laasphe liegt am Rande des Rothaargebirges und öffnet sich nach Osten durch das idyllische Lahntal ins benachbarte Hessenland. Natur pur mit endlosen Wäldern und klaren Bächen, sowie ein angenehmes Klima sind beste Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Bad Laasphe bietet hierfür ein beeindruckendes Wanderwegenetz von insgesamt über 350 km Wegstrecke. Neben 'Bad Laaspher-Wanderwegen' verlaufen mehrere überregionale Wanderwege durch das Stadtgebiet, wie der Rothaarsteig, der Europäische Fernwanderweg 1, der Lahnhöhenweg und der Wittgensteiner Panoramaweg. Auch Fahrradfahrer kommen auf ihre Kosten. Der Lahnradwanderweg von der Lahnquelle am Forsthaus Lahnhof bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein zieht immer mehr Fahrradbegeisterte an. Anscheinend lockte die Landschaft um das Kneippheilbad schon vor Christi Geburt die ersten Menschen an. Dafür sprechen Reste einer vorgeschichtlichen Wallanlage auf der Alten Burg hinter dem über der Stadt thronenden Schloss. Als Stammsitz der Wittgensteiner Grafen wird eine Burg Wittgenstein an der Stelle des heutigen Schlosses bereits 1187 erstmals angeführt. Heute dient das Schloss als Internat einer privaten Realschule und eines Gymnasiums. Die Stadt Laasphe wird erstmals im Jahre 1277 urkundlich erwähnt. Das älteste Gebäude der Stadt ist die evangelische Kirche. Die heutige Altstadt präsentiert dem Besucher eine Bebauung mit Fachwerkgebäuden überwiegend aus dem 17. und 18. Jahrhundert in einer seltenen Geschlossenheit. Nicht umsonst wurde Bad Laasphe in die Liste der historischen Stadtkerne in Nordrhein-Westfalen aufgenommen. Zahlreiche Bronzetafeln in der Altstadt informieren über die Geschichte der einzelnen Gebäude und Reliefs am Altstadtbrunnen zeigen Szenen des historischen Stadtlebens. Neben einem vielfältigen Programm an Freizeit- und Unterhaltungsveranstaltungen über das ganze Jahr bietet Bad Laasphe für Kultur-Interessierte zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Erwähnenswert sind hierbei das Pilzkundliche- und das Radiomuseum, beide sind einzigartig, sowie einen Planetenlehrpfad und einen Skulpturenspaziergang.

Bad Laasphe - Pilzmuseum

In Jahr 1987 wurde das Pilzkundliche Museum im 'Haus des Gastes' eröffnet. Mittlerweile sind in der Ausstellung nahezu 900 verschiedene Arten überwiegend aus der Umgebung von Bad Laasphe, aber auch 'exotische' Pilze anderer Regionen zu betrachten. Zahlreiche Schautafeln und Vitrinen informieren über Systematik, Lebensweisen, Fortpflanzung, Artenschutz u.v.m. Auch weniger bekannte Seiten der Pilze, wie z.B. ihre Rolle in der Religion, in der Medizin oder der Einsatz als Färbemittel werden vorgestellt.

Bad Laasphe - Radiomuseum

Das 'Internationale Radiomuseum Hans Necker' ist eine weltweit einzigartige Sammlung von historischen Radiogeräten. Die Sammlung umfaßt insgesamt rund 3000 Geräte, von denen 1000 ständig ausgestellt werden. Hinzu kommen 350 besondere Exponate, die unter dem Titel 'Radio Kurios' zusammengefaßt sind. Hans Necker, der Begründer des Museums, legte den Grundstock für seine einzigartige Sammlung, die übrigens auch im Guinness Buch der Rekorde verzeichnet ist, bereits in den 50er Jahren. Anhand zahlreicher Originalapparate läßt sich die Geschichte des Radios in den Wohnstuben seit 1918 sehr genau nachvollziehen.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Haus des Gastes - Tel. +49(0)2752-898

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Bad Laasphe liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Biedenkopf -- Bad Laasphe -- Erndtebrück. Sie erreichen Bad Laasphe aus Richtung Marburg stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) und aus Richtung Erndtebrück zweistündlich mit der RegionalBahn. Mit nur einmaligem Umstieg in Marburg (Lahn) bestehen aus Richtung Frankenberg (Eder) mit der Linie R42 der Kurhessenbahn sowie z.B. aus Frankfurt oder Gießen mit dem Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn optimale Anbindungen zum Startpunkt. Auch Ihre Heimreise von Marburg (Lahn) können Sie in alle Richtungen flexibel gestalten.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Battenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Battenberg - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Battenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Battenberg - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Battenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Battenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Sehenswürdigkeiten: Altes Rathaus, Museum, Neuburg, ev. Kirche

Battenberg thront auf einer Bergkuppe über der Eder. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Besucherbergwerk, das Fachwerk-Rathaus und das Jagdschloss sind einen Besuch wert. Die Stadtteile Berghofen, Frohnhausen, Laisa und der Luftkurort Dodenau bieten dem Besucher einen unvergesslichen Urlaub rund um Sport, Erholung, Wandern und vielem mehr. Genießen Sie die Natur und spannen Sie aus.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Stadt Battenberg (Eder) - Tel. 06452-9344.0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Battenberg ist zur Zeit ohne Bahnanschluss und mit einem Anrufsammeltaxi von Münchhausen am Christenberg - Bahnhof zu erreichen.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Biedenkopf - Region Lahntal / Hessen

Reiseführer Biedenkopf - Region Lahntal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Biedenkopf - Region Lahntal / Hessen

Reiseführer Biedenkopf - Region Lahntal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Biedenkopf - Region Lahntal / Hessen

Biedenkopf - Region Lahntal / Hessen

Im oberen Lahntal liegt die Gemeinde Biedenkopf, die auf eine 750jährige Geschichte zurückblickt. Überragt wird der Luftkurort vom Landgrafenschloss aus dem 14. Jahrhundert. Im Schloss ist das Hinterlandmuseum untergebracht. Die Altstadt beherbergt zahlreiche sehenswerte Fachwerkbauten. Der Ortsteil Wallau liegt an den südlichen Ausläufern des Rothaargebirges. Der Ortskern wird überragt vom mittelalterlichen Westturm der im Jahre 1714 errichteten evangelischen Pfarrkirche. Im Dorfmuseum Wallau wird die Entwicklung des Ortes vom Bauerndorf zum Industriestandort dokumentiert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Rathaus Biedenkopf - Tel. 06461-95010

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Bad Laasphe liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Biedenkopf -- Bad Laasphe -- Erndtebrück. Sie erreichen Biedenkopf aus Richtung Marburg stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) und aus Richtung Erndtebrück zweistündlich mit der RegionalBahn. Mit nur einmaligem Umstieg in Marburg (Lahn) bestehen aus Richtung Frankenberg (Eder) mit der Linie R42 der Kurhessenbahn sowie z.B. aus Frankfurt oder Gießen mit dem Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn optimale Anbindungen zum Startpunkt. Auch Ihre Heimreise von Marburg (Lahn) können Sie in alle Richtungen flexibel gestalten.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Brilon - Region Sauerland / Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Brilon - Region Sauerland / Nordrhein-Westfalen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Brilon - Region Sauerland / Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Brilon - Region Sauerland / Nordrhein-Westfalen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Brilon - Region Sauerland / Nordrhein-Westfalen

Brilon - Region Sauerland / Nordrhein-Westfalen

Brilon, historische Hansestadt und ehemals Hauptstadt des Herzogtums Westfalens, bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das Rathaus, eines der ältesten Deutschlands, den Marktplatz und die Propsteikirche. Die waldreichste Stadt mitten in Deutschland ist staatlich anerkannter Kneippkurort. Die Almequellen sind mit über 90 Einzelquellen das flächenmäßig größte deutsche Quellgebiet. 450 km markierte Wanderwege erschließen eine eindrucksvolle Landschaft. Ein beliebtes Wanderziel ist der geschichtsträchtige Borberg, mit weitem Ausblick auf Berge, Täler und Dörfer. Die Borbergterrasse mit Ausgrabungen einer alten Wallburganlage spiegelt eine 2000-jährige Siedlungsgeschichte wieder. Brilon ist auch Ausgangspunkt des Rothaarsteigs, der von Brilon über Willingen, Winterberg in das hessische Dillenburg führt.

Stadtmuseum Brilon

Im 'Haus Henning' erhält man einen vielschichtigen Einblick in die Entwicklungsgeschichte der Hansestadt Brilon bis in die heutige Zeit. Auch über die regionale Erdgeschichte erhält der Besucher Informationen, wobei als Glanzstück der Ausstellung sicherlich die Dinosaurierfunde von Brilon-Nehden gelten.

Haus Hövener

Das Haus Hövener liegt zentral am Marktplatz der Stadt Brilon. Hier kreuzen sich die seit der Stadtgründung bestehenden Hauptverkehrsstraßen. Bei dem großen Stadtbrand 1742 wurde das Hospital mit der dazugehörenden Kapelle zerstört. Im Zuge der Neuordnung des städtischen Armenwesens verkaufte der Armenfonds 1802 das Grundstück an den Kaufmann Caspar Krüper. Dieser errichtete im darauf folgenden Jahr das repräsentative Gebäude als Wohn- und Geschäftshaus.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Hochsauerland'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Brilon Wirtschaft und Tourismus - Tel. 02961-9699.0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Brilon liegt an einer Stichstrecke der Bahnstrecke Kassel -- Warburg -- Hagen. Sie erreichen Brilon aus Richtung Kassel-Wilhelmshöhe und Korbach jeweils stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) mit dem Regional-Express und Umsteigen in Brilon-Wald Bahnhof.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Erndtebrück - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Erndtebrück - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Erndtebrück - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Erndtebrück - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Erndtebrück - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Erndtebrück - Region Siegerland-Wittgenstein / Nordrhein-Westfalen

Erndtebrück ist in den Südhang des Naturparks Rothaargebirge eingebettet. Wanderungen und Radtouren entlang der Eder von ihrer Quelle durch das schöne Edertal sind ein ganz besonderes Ereignis für jeden Naturliebhaber. Herrliche Buchen- und Fichtenwälder, eindrucksvolle Naturdenkmäler, Wiesen, Bäche und stille idyllische Weiher prägen die herbe Landschaft. Beim Wandern in den grünen Tälern und auf Höhen eröffnen sich in der reinen Bergluft und der wunderschönen Landschaft Wittgensteins herrliche Blicke. Attraktive Radtouren mit vielen Rastplätzen und Einkehrmöglichkeiten ziehen den Radwanderer und Sportler gleichermaßen an. In der Flugsaison bietet der Sportflugplatz in Schameder mit Segel- und Motorflugzeugen eine gelungene Abwechslung. Hier können Sie Rundflüge buchen und sich das Panorama aus der Luft ansehen. Für den Wintersportler bietet Erndtebrück und seine Umgebung einmalige Voraussetzungen. Bauliche Vielfalt bestimmt den Reiz und Charakter der einzelnen Dorfbilder: historische Gebäude mit geputztem Fachwerk, graue Schieferdächer und verträumte, malerische Fachwerkwinkel. Unser Heimatmuseum bietet einen Einblick in die Geschichte Erndtebrücks.

Erndtebrück - Oldtimersammlung Bald

Die historische Fahrzeugschau umfasst 20 restaurierte Motorräder, vier Kraftfahrzeuge und einen Lanz-Bulldog. Rudolf Bald eröffnete sein Museum 1999. Den Schwerpunkt dieser Sammlung bilden die BMW-Motorräder ab Baujahr 1923. Aber auch die Automobilfreunde kommen hier auf ihre Kosten. Zu sehen ist unter anderem eine Daimler-Benz Karosse von 1928.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgenstein'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Stadt Erndtebrück - Tel. 02753-605-111

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Erndtebrück liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Biedenkopf -- Bad Laasphe -- Erndtebrück. Sie erreichen Erndtebrück aus Richtung Marburg zweistündlich mit der RegionalBahn. Mit nur einmaligem Umstieg in Marburg (Lahn) bestehen aus Richtung Frankenberg (Eder) mit der Linie R42 der Kurhessenbahn sowie z.B. aus Frankfurt oder Gießen mit dem Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn optimale Anbindungen zum Startpunkt. Auch Ihre Heimreise von Marburg (Lahn) können Sie in alle Richtungen flexibel gestalten.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Frankenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Frankenberg - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Frankenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Frankenberg - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Frankenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Frankenberg - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Frankenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Frankenberg - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Frankenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Frankenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Steinhaus, Lieb

In Frankenberg beeindruckt das historische Rathaus mit seinen 10 Türmen, wovon jeder einzelne eine Zunft repräsentiert, die staunenden Betrachter. Überragt wird der Stadtkern mit seinen zahlreichen restaurierten Fachwerkbauten von der mehr als 700 Jahre alten gotischen Liebfrauenkirche. Das Steinhaus von 1240 ist das älteste Gebäude Frankenbergs. Weitere Sehenswürdigkeiten sind neben der 1358 erstmals erwähnten Walkemühle die Überreste fränkischer Festungsanlagen aus den Jahren um 520, Mauerreste der Stadtbefestigung und der aus dem 13. Jahrhundert stammende Hexenturm.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Stadtverwaltung Frankenberg (Eder) - Tel. 06451-505-0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Frankenberg liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Frankenberg .. Karbach -- Brilon-Wald. Sie erreichen Frankenberg aus Richtung Marburg und Korbach stündlich mit der RegionalBahn. An Sonn- und Feiertagen erreichen Sie die historische Stadt zweistündlich.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Felsberg - Region Schwalmtal / Hessen

Reiseführer Felsberg - Region Schwalmtal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Felsberg - Region Schwalmtal / Hessen

Reiseführer Felsberg - Region Schwalmtal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Felsberg - Region Schwalmtal / Hessen

Felsberg - Region Schwalmtal / Hessen

Die hessische Drei-Burgen-Stadt südlich von Kassel lädt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu einem Besuch ein. Hoch über der kleinen Fachwerkstadt auf einem Basaltfelsen thront die Ruine der Felsburg, von der sowohl der Bergfried als auch die Ringmauer mit Burgkapelle erhalten sind. In Altenburg direkt an der Mündung der Schwalm in die Eder erhebt sich die Ruine Altenburg. Im Ortsteil Gensungen befindet sich die Heiligenburg, eine Ruine mit Aussichtsturm. Mit einem sehenswerten Innern besticht die neugotische Nikolaikirche.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Stadt Felsberg - Tel. 05662 502-0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Felsberg liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Wabern -- Bad Wildungen. Sie erreichen Felsberg aus Richtung Marburg zweistündlich mit der RegionalBahn. Mit nur einmaligem Umstieg in Kassel bestehen aus Richtung Frankfurt oder Gießen mit dem Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn optimale Anbindungen zum Startpunkt.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen

Reiseführer Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen

Reiseführer Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen

Reiseführer Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen

Fritzlar - Region Schwalmtal / Hessen

Die Dom- und Kaiserstadt Fritzlar liegt im nordhessischen Bergland. Das Stadtbild wird geprägt von eindrucksvollen Stein- und Fachwerkhäusern, dem Marktplatz mit dem Rolandsbrunnen, der ehemaligen Münze und der fast vollständig erhaltenen Stadtbefestigung, die den mittelalterlichen Stadtkern umgibt. Teil der Stadtbefestigung ist der mit 37 Metern höchste noch erhaltene städtische Wachturm Deutschlands, der 'Graue Turm'. Er ist übrigens der Einzige, an dem ein Stück der ehemaligen Mauerkrone mit Wehrgang erhalten geblieben ist. Einst gehörten zur Stadtbefestigung 23 Wehrtürme. Vollständig erhalten sind heute nur noch zehn, von neun weiteren sind nur noch Turmstümpfe zu sehen. Neben Historischem hat Fritzlar dem Besucher noch viele weitere touristische Attraktionen zu bieten. Eine von ihnen ist das um 1580/90 erbaute Hochzeitshaus, der größte Fachwerkbau Nordhessens. Das Hochzeitshaus beherbergt u.a. das Geschichts- und Heimatmuseum der Stadt. Auch die romanisch-gotische StiftsKirche St. Peter, der sogenannte 'Dom', das Dommuseum mit Domschatz, zahlreiche weitere Kirchen, das Rathaus und viele wunderschöne Fachwerkhäuser aus den 15.-18. Jahrhundert sind lohnende Ausflugsziele für einen Urlaub in dieser Region. Neben diesen vielen Sehenswürdigkeiten soll natürlich auch Erholung und Bewegung nicht zu kurz kommen. Wenige Gehminuten von der Innenstadt entfernt, beginnt die Ederauenlandschaft. Hierhin lassen sich Spaziergänge und Wanderungen zu Fuß oder mit dem Rad unternehmen und an dem naturbelassenen Fluss Eisvogel und Wasseramsel beobachten. Diese beeindruckende Landschaft ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis für die Sinne und immer eine Reise wert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismus Fritzlar -Tel. 0 56 22 - 988 643

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Fritzlar liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Wabern -- Bad Wildungen. Sie erreichen Fitzlar aus Richtung Kassel zweistündlich mit der RegionalBahn. Mit nur einmaligem Umstieg in Kassel bestehen aus Richtung Frankfurt oder Gießen mit den Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn optimale Anbindungen zum Startpunkt.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Kassel - Region Nordhessen / Hessen

Reiseführer Kassel - Region Nordhessen / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Kassel - Region Nordhessen / Hessen

Reiseführer Kassel - Region Nordhessen / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Kassel - Region Nordhessen / Hessen

Reiseführer Kassel - Region Nordhessen / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Kassel - Region Nordhessen / Hessen

Reiseführer Kassel - Region Nordhessen / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Kassel - Region Nordhessen / Hessen

Kassel - Region Nordhessen / Hessen

Die über 1000 Jahre alte hessische Metropole Kassel, die 'Hauptstadt der Märchenstraße', ist vor allem durch die documenta bekannt, die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Die documenta findet seit 1955 alle fünf Jahre statt. Die Stadt Kassel beherbergt zudem eine Vielzahl historischer Gebäude aus unterschiedlichen Epochen. Der älteste Kirchenbau der Stadt ist die evangelische Brüderkirche. Das Ottoneum war das erste freistehende Theater in Deutschland und beherbergt heute ein Naturkundemuseum. Im Bergpark Wilhelmshöhe steht das klassizistische Schloss Wilhelmshöhe, das durch sein Museum mit Antikensammlung und weltberühmter Gemäldegalerie international bekannt ist. Die Löwenburg wurde ab 1793 als künstliche Burgruine als Lustschloss im Bergpark errichtet. Die Kupferstatue des griechischen Halbgottes Herkules, das Wahrzeichen Kassels, überragt auf einer Pyramide auf dem höchsten Punkt des Karlsbergs die gesamte Parkanlage.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourist Information - Tel. +49(0)561-7077-07

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Sie erreichen Kassel Hbf aus Richtung Warburg / Hagen zweistündlich sowie aus Richtung Gießen zweistündlich mit dem Regional-Express und aus Richtung Korbach mindestens zweistündlich mit der RegionalBahn nach Kassel-Wilhelmshöhe. Vom Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe bzw. vom Scheidemannplatz (Kassel Hbf) bringt Sie die Straßenbahn der Linie 7 bis zur Haltestelle am Altmarkt. Über den Steinweg und links in die Du-Ry-Straße gelangen Sie zum Staatspark. Fußweg ca. 7 Minuten.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Korbach - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Korbach - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Korbach - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Korbach - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Korbach - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Korbach - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Korbach - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Korbach - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Korbach - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Korbach - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Die über 1.000 Jahre alte Stadt Korbach entstand im Mittelalter aus einem fränkischen Königshof. Von ihrer bewegten Geschichte zeugen mehrere gut erhaltene Fachwerkbauten in der liebevoll restaurierten Altstadt sowie gotische Lagerhäuser und Hallenkirchen, wie die St. Kilianskirche mit einem sehenswerten Südportal und die spätgotische Nikolaikirche aus dem Jahr 1460. Auf dem alten Markt befindet sich ein mittelalterlicher Pranger. Gut erhalten ist auch die ehemalige Stadtmauer. Eine erdhistorische Besonderheit in Korbach ist die Korbacher Spalte, die zu den bedeutendsten geologischen Fundorten aus der Permzeit gehört.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Bürgerbüro im Rathaus - Tel. 05631-53-232

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Korbach liegt an der Bahnstrecke Kassel -- Wolfhagen -- Volkmarsen -- Bad Arolsen -- Korbach. Sie erreichen Korbach aus Richtung Kassel-Wilhelmshöhe jeweils stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) mit dem Regional-Express und von Marburg stündlich mit der RegionalBahn. Aus Richtung Brilon erreichen Sie Korbach mit der Linie R55.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Marburg - Region Lahntal / Hessen

Reiseführer Marburg - Region Lahntal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Marburg - Region Lahntal / Hessen

Reiseführer Marburg - Region Lahntal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Marburg - Region Lahntal / Hessen

Reiseführer Marburg - Region Lahntal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Marburg - Region Lahntal / Hessen

Reiseführer Marburg - Region Lahntal / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Marburg - Region Lahntal / Hessen

Marburg - Region Lahntal / Hessen

Am Ufer der Lahn liegt die Stadt Marburg. Hoch über der Universitätsstadt Marburg thront das aus dem 13. Jahrhundert. stammende Landgrafenschloss. Im Schloss ist das Museum für Kulturgeschichte untergebracht. Zudem beherbergt es den mit 420m² größten gotischen Profansaal in Deutschland. Lohnend ist auch ein Besuch der Kasematten, der rund um das Schloss gelegenen unterirdischen Geschützstände. Die Stadt beherbergt zudem die erste gotische Hallenkirche Deutschlands aus dem 13. Jahrhundert. mit zwei 80 m hohen Türmen und einem Hochaltar aus dem Jahre 1290.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Marburg Stadt und Land Tourismus - Tel. +49(0)6421-9912-0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Sie erreichen Marburg (Lahn) mit der Kurhessenbahn aus Richtung Erndtebrück zweistündlich sowie aus Richtung Frankenberg stündlich (sonntags zweistündlich).

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Vöhl - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Vöhl - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Vöhl - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Vöhl - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Vöhl - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Vöhl - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Wegen ihrer Lage am Nationalpark Kellerwald-Edersee und am Edersee ist die Gemeinde Vöhl überregional bekannt. Zentrum des alten Ortskerns bildet die Martinskirche, die auf der Kuppe des Schulberges steht. In der Nähe von Marienhagen liegt die Ehrenburg, die Ruine einer Höhenburg. Burg Hessenstein ist heute Jugendherberge. In den umliegenden Orten blieben mehrere Burgruinen oder Burgstellen erhalten.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Gemeinde Vöhl - Tel. 05635-9931-0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Vöhl liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Frankenberg -- Korbach -- Brilon-Wald. Sie erreichen Vöhl aus Richtung Marburg und Korbach stündlich mit der RegionalBahn, an Sonn- und Feiertagen zweistündlich.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Waldeck - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Waldeck - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Waldeck - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Waldeck - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Waldeck - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Waldeck - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Waldeck - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Waldeck - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Mitten in Deutschland am idyllischen Edersee, liegt die Stadt Waldeck mit einem vielfältigen Freizeitangebot. Der Edersee mit der Edertalsperre im Naturpark Kellerwald-Edersee ist ein beliebtes Ausflugsziel. Mit einer Gondel der Waldecker Bergbahn ist die im 12. Jahrhundert. erbaute mächtige Anlage von Schloss Waldeck, das Wahrzeichen Waldecks, bequem zu erreichen. Oberhalb des Ortsteiles Ober-Werbe auf einem Kalkfelsen steht die Ruine des Klosters Werbe, eines der reizvollsten Klöster des Waldecker Landes.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Stadt Waldeck- Tel. 05634-709-0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Waldeck erreichen Sie von Bad Wildungen, Fankenberg und Korbach nur mit dem Bus.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

 

nach oben letzte Seite

Willingen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Willingen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Willingen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Willingen - Region Waldecker Land / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Willingen - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Willingen - Region Sauerland

Seine Lage inmitten herrlicher Natur, mit ausgedehnten Wäldern, Panoramablicken und den fünf höchsten Bergen des Sauerlandes macht Willingen zu einem attraktiven Urlaubsziel. 39 markierte Rundwanderwege mit fünf bis 20 Kilometern Länge und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden laden zum Wandern und Trekking ein. Alle Wanderwege sind vernetzt und lassen sich gut miteinander kombinieren. Mit sechs ausgeschilderten Mountainbike-Strecken bis 150 Kilometer Länge ist die Bikewelt Willingen Teil der Bike Arena Sauerland, einer der beliebtesten deutschen Bikeregionen. Für Downhill-Fans bietet ein Bikepark vielfältige Abfahrtsstrecken, alle angelegt vom führenden europäischen Streckendesigner. Einzigartig in deutschen Mittelgebirgen ist auch die neue Ettelsberg-Kabinenseilbahn zum Willinger Hochheideturm, dem höchsten Aussichtspunkt in Nord-West-Deutschland. Fernab von der Hektik des Alltags kann der Urlauber im Kneippheilbad Willingen Energie tanken und sich rundum verwöhnen lassen. Zahlreiche Fitness- und Wellnessprogramme und das anerkannt gesunde Heilklima tragen zum Wohlfühlerlebnis bei.

Besucherbergwerk Schiefergrube Christine

Sie erinnert an die Zeit, als im Iberg Dachschiefer abgebaut wurde. Die Dachschieferbänke gehören zu einer etwa 400 Mio. Jahre alten Gesteinsformation, aus der man in den Jahren von 1864 bis 1971 Schiefer mittels Sprengungen gewann. Seit der Betrieb eingestellt wurde, kann die Grube nun unter fachmännischer Führung besichtigt werden.

Haus der Natur

In diesem ökologischen Informationszentrum werden mit Bezug auf den Naturpark Diemelsee die ökologischen Wechselbeziehungen zwischen Lebewesen und Umwelt dargestellt. Unter anderem mit Texten, Bildern und Dioramen werden den Besuchern auf einer Ausstellungsfläche von 400 m2 die Themenkomplexe Gewässer, Wald, Landschaft, Geologie und Tierwelt näher gebracht.

Wild- und Freizeitpark am Ettelsberg mit Oldtimer-Museum

Das Museum ist nur eine der vielen Attraktionen des Wild- und Freizeitparks am Ettelsberg. Als Teil eines Naturschutzgebietes gibt es im Wildparkgehege vieles zu entdecken. Aber auch der Dinopark und die Parkeisenbahn, Wasserspiele und Fernlenkboote lassen Kinderherzen höher schlagen.

Glasbläserei Willingen

Sie ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Besucher können beim Glas blasen zuschauen oder sogar ihr eigenes Glas blasen. Man erfährt Wissenswertes über die traditionelle Kunst der Glasbläserei und wie aus der glühenden, heißen Masse letztendlich filigrane Objekte entstehen können.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Hochsauerland'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Willingen - Am Hagen 10 - 34508 Willingen - Tel. 05632/9694353

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Willingen liegt an der Bahnstrecke Marburg -- Frankenberg -- Korbach -- Brilon-Wald. Sie erreichen Willingen aus Richtung Kassel mit Umstieg in Korbach oder von Marburg stündlich mit der RegionalBahn, an Sonn- und Feiertagen zweistündlich. Vom Bahnhof Willingen Fußweg ca. 10 Minuten.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

 

nach oben letzte Seite

Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen

Reiseführer Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen

Reiseführer Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen

Reiseführer Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen

Wolfhagen - Region Nordhessen / Hessen

Die historische Fachwerkstadt Wolfhagen liegt im Märchenland der Brüder Grimm. Sehenswert ist der Marktplatz mit der 'Alten Wache”, dem 'Märchenbrunnen” mit dem Wolf und dem Geisslein. Er symbolisiert das Wolfhager Stadtmärchen (Der Wolf und die sieben Geißlein) und die enge Verbundenheit mit den Gebrüdern Grimm, dem 'Alten Rathaus” mit dem 'Grimms Märchenkeller”, in dem Märchen- u. Autorenlesungen, Kindertheater, Trauungen u.a. Veranstaltungen durchgeführt werden. Die gotische 'Stadtkirche St. Anna” mit ihrem weithin die Stadtsilhouette beherrschenden mächtigen Turm, historische, sehr gut restaurierte und gepflegte Fachwerkhäuser, Plätze und verwinkelte Gässchen im über 775 Jahre alten Stadtkern vermitteln den Eindruck von Idylle und Harmonie.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
StadtInfo - Burgstraße 33-35, D-34466 Wolfhagen - Tel. 05692 / 602-102

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Wolfhagen liegt an der Bahnstrecke Kassel -- Wolfhagen -- Volkmarsen -- Bad Arolsen -- Korbach. Sie erreichen Wolfhagen aus Richtung Kassel-Wilhelmshöhe und Korbach jeweils stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) mit dem Regional-Express.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Zierenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Reiseführer Reiseführer 'Nordhessen entdecken mit der Kurhessenbahn' - Zierenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Zierenberg - Region Waldeck-Frankenberg / Hessen

Das im 13. Jahrhundert gegründete Zierenberg erhielt bereits 1298 Stadtrechte. Das gotische Fachwerk-Rathaus von 1450 ist das älteste seiner Art in Hessen. Von der Bedeutung der Region zeugen die zahlreiche Burgruinen Falkenstein, Gudenberg, Malsburg und Schartenberg auf den umliegenden Bergen sowie die Ruine des Klosters Hasungen. Das Schloss Escheberg ging aus einer ehemaligen Wasserburg hervor und Schloss Laar ist Teil eines Gutshofes mit Mühle.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Touristmusverein Zierenberg - Tel. 05606-519125

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

Zierenberg liegt an der Bahnstrecke Kassel -- Wolfhagen -- Volkmarsen -- Bad Arolsen -- Korbach. Sie erreichen Zierenberg aus Richtung Kassel-Wilhelmshöhe und Korbach jeweils stündlich (sonntags teilweise zweistündlich) mit dem Regional-Express.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Kurhessenbahn

nach oben letzte Seite

Reiseführer Walder-Verlag

Reiseführer für die Region Hessen

Reiseführer aus dem Walder-Verlag

'online'-Reiseführer aus dem Walder-Verlag


Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Reiseführer Walder-Verlag

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de

Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Kategorien

Reiseführer Europa

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back