Reiseführer Reisetipps-Europa


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswertes in Hessen 1'
Region Rhein-Main, Region Odenwald, Region Bergstraße

Reiseführer Rhein-Main - Odenwald - BergstraßeReiseführer Hessen

Reiseführer Hessen - Rhein-Main - Odenwald - Bergstraße mit Alsbach-Hähnlein - Beerfelden - Bensheim - Darmstadt - Dieburg - Erbach - Fischbachtal - Frankfurt - Ginsheim-Gustavsburg - Groß-Umstadt - Hanau - Heppenheim - Hirschhorn - Lindenfels - Lorsch - Messel - Michelstadt - Mühltal - Neckarsteinach - Reichelsheim-Odenwald Seeheim-Jugenheim - Seligenstadt - Trebur - Wiesbaden - Zwingenberg

Reiseführer Rhein-Main - Odenwald - BergstraßeReiseführer Hessen

Sehenswertes in Hessen: Region Rhein-Main - Region Odenwald - Region Bergstraße

Im Süden des Bundeslandes Hessen liegen die Regionen Rhein-Main, Odenwald und Bergstraße. Das Rhein-Main-Gebiet im Herzen Europas ist eine von elf Metropolregionen in Deutschland. Es verbindet abwechslungsreiche Kulturlandschaften und ist geprägt von einzigartigen Flusslandschaften und den umgebenden Mittelgebirgen. Hier gruppieren sich geschichtsträchtige Städte und reizvolle Heilbäder um die Metropole und ‚Bankenstadt‘ Frankfurt mit einer bemerkenswerten Skyline. Eleganter Jugendstil und historische Fachwerkstädte wechseln sich mit Sehenswertem aus der Kelten- und Römerzeit, Schlössern und Burgen ab. Die Region Odenwald teilen sich Südhessen, Unterfranken und Baden-Württemberg. Malerische Täler, romantische Flussläufe, Seen und Bäche inmitten unverfälschter Naturlandschaften prägen den Odenwald. Historische Städte locken mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, wunderschönen Kirchen und prächtigen Adelsbauten. Sagenumwobene Schlösser und Burgen wie die Ruine der Burg Frankenstein laden zu einem Exkurs in die bewegte Geschichte der Region ein. Am Fuße von Odenwald und Kleinem Odenwald verläuft die Bergstraße, die schon zur Zeit der Römer als Heer- und Handelsstraße genutzt wurde. Die Bergstraße führt durch Ortschaften mit sehenswerten Altstädten und Bauwerken wie dem Alsbacher- und dem Auerbacher Schloss, dem Weißen Turm in Darmstadt oder attraktiven Fachwerkbauten in Zwingenberg, der ältesten Stadt an der hessischen Bergstraße.

nach oben letzte Seite

Inhaltsverzeichnis Reiseführer 'Sehenswertes in Hessen'


Region Rhein-Main

  • Frankfurt

  • Ginsheim-Gustavsburg

  • Hanau

  • Seligenstadt

  • Trebur

  • Wiesbaden


Region Odenwald

  • Beerfelden

  • Dieburg

  • Erbach

  • Fischbachtal

  • Groß-Umstadt

  • Hirschhorn

  • Lindenfels

  • Messel

  • Michelstadt

  • Mühltal

  • Neckarsteinach

  • Reichelsheim-Odenwald



Region Bergstraße

  • Alsbach-Hähnlein

  • Bensheim

  • Darmstadt

  • Heppenheim

  • Lorsch

  • Seeheim-Jugenheim

  • Zwingenberg


Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.


nach oben letzte Seite

Frankfurt - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / Hessen

Region Rhein-Main: Frankfurt - Ginsheim-Gustavsburg - Hanau - Seligenstadt - Trebur - Wiesbaden

Im Süden des Bundeslandes Hessen liegen die Regionen Rhein-Main, Odenwald und Bergstraße. Das Rhein-Main-Gebiet im Herzen Europas ist eine von elf Metropolregionen in Deutschland. Es verbindet abwechslungsreiche Kulturlandschaften und ist geprägt von einzigartigen Flusslandschaften und den umgebenden Mittelgebirgen. Hier gruppieren sich geschichtsträchtige Städte und reizvolle Heilbäder um die Metropole und 'Bankenstadt' Frankfurt mit einer bemerkenswerten Skyline. Eleganter Jugendstil und historische Fachwerkstädte wechseln sich mit Sehenswertem aus der Kelten- und Römerzeit, Schlössern und Burgen ab.

nach oben letzte Seite

Frankfurt*** - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Frankfurt - Region Rhein-Main / Hessen

Frankfurt*** - Region Rhein-Main / Hessen

Sehenswürdigkeiten: Römer, Römerberg, Paulskirche, Dom, Alte Nikolaikirche, Goethehaus, Hauptwache, Leinwandhaus, Haus Wertheim, Archäologischer Garten, Senckenbergmuseum

Die Finanz- und Messestadt Frankfurt am Main im Herzen Deutschlands ist bekannt für ihre imposante Skyline. Nahe der Altstadt befinden sich der Kaiserdom St. Bartholomäus mit seinem imposanten, die Innenstadt überragenden, spätgotischen Westturm sowie die von 1789 bis 1833 erbaute Paulskirche. Zentraler Platz in der Altstadt ist der Römerberg. Dort erheben sich das Rathaus aus dem 14. Jahrhundert und die frühgotische alte Nikolaikirche. Eine besondere Attraktion ist der Archäologische Garten mit den Überresten eines spätmittelalterlichen Kellers und eines merowingischen Königshofes sowie Fundamenten der karolingisch-ottonischen Königspfalz und einer römischen Siedlung auf dem Domhügel. Eines der Wahrzeichen der Stadt ist der Gerechtigkeitsbrunnen im Zentrum des zentralen Römerbergs. Mit dem Museumsufer befindet sich in Frankfurt einer der bedeutendsten Museumsstandorte deutschland- und europaweit. Das Senckenbergmuseum ist das größte Naturkundemuseum Deutschlands.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Ginsheim-Gustavsburg - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Ginsheim-Gustavsburg - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Ginsheim-Gustavsburg - Region Rhein-Main / Hessen

Ginsheim-Gustavsburg - Region Rhein-Main / Hessen

Sehenswürdigkeiten: historische Schiffsmühle

Ginsheim-Gustavsburg liegt im sogenannten Mainspitzdreieck südlich der Mainmündung zwischen Main und Rhein. Der Stadtteil Ginsheim wurde bereits im Jahr 785 im Codex Eberhardi des Klosters Fulda erstmals urkundlich erwähnt. Sehenswürdigkeiten im Stadtteil Ginsheim sind der Altrhein und Rheinauen, der Yachthafen, die evangelische Barockkirche, die 1746 als barocker Saalbau mit dreiseitigem Schluss entstand, sowie Heimatmuseum und der historische Industriekran im Hafen. Im Stadtteil Gustavsburg sind die Mainschleuse, die Mainspitze, die katholische Kirche Herz-Jesu und die Evangelische Gustav-Adolf-Kirche sehenswert.

Schiffsmühle

Die historische Rheinschiffmühle wurde 2011 nach dem Vorbild der letzten Rheinschiffmühle in Ginsheim rekonstruiert. Bis ins 19. Jahrhundert lagen bis zu 21 Mühlen direkt vor Ginsheim im Altrheinschützen. Die letzte Schiffmühle im Rhein arbeitete hier bis 1928. Die Mühle erlaubt einen beeindruckenden Einblick in die Technik dieser Zeit und die Arbeit der Müller auf dem Rhein.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Hanau*** - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Hanau - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Hanau - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Hanau - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Hanau - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Hanau - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Hanau - Region Rhein-Main / Hessen

Hanau*** - Region Rhein-Main / Hessen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Goldschmiedehaus, Schloss Philippsruhe, Altstadt Steinheim, Schloss Steinheim, Kirche Steinheim

Die Gebrüder-Grimm-Stadt Hanau ist die sechstgrößte Stadt in Hessen und liegt im Osten des Rhein-Main-Gebietes. Das malerische Städtchen Steinheim am Main ist neben der Kernstadt der größte Stadtteil Hanaus und lädt mit seinen vielen Attraktionen zu einem Urlaub ein. Das Reiseziel liegt an der Deutschen Fachwerkstraße und ist Ausgangspunkt für die hessische Apfelweinstraße und die Deutsche Märchenstraße. Hier in Hanau können Sie Ihren Urlaub in einer angenehmen Atmosphäre inmitten von wunderschönen Fachwerkhäusern verleben. In der Altstadt kann man das Deutsche Goldschmiedehaus, die Marienkirche und den Schlossgarten Hanau besuchen. Die Neustadt beherbergt die Wallonisch-Niederländische Kirche und das Brüder-Grimm-Nationaldenkmal vor dem Neustädter Rathaus. Die Fenster des Rathauses verwandeln sich jedes Jahr in der Adventszeit in einen wunderschönen und gleichzeitig größten Adventskalender Hessens.

Hanau-Steinheim

Überregional bekannt ist Steinheim wegen seiner Altstadt mit zahlreichen aufwendig und stilgerecht restaurierten Fachwerkhäusern. In der malerischen Altstadt liegt Schloss Steinheim mit dem Schlossmuseum. Das Museum teilt sich in zwei Abteilungen. Die eine befasst sich mit regionaler Vor- und Frühgeschichte und die andere mit der Ortsgeschichte Steinheims. Ausgestellt werden archäologische Kostbarkeiten aus der Stein-, Bronze- und Römerzeit. Zudem gewinnt man Eindrücke in die bauliche Geschichte des Schlosses. Von der ehemaligen Burg- und Schlossanlage sind noch Teile der Ring- und Stützmauern sowie der 26 Meter hohe Bergfried erhalten. All diese interessanten Sehenswürdigkeiten lohnen eine Reise nach Hanau und in diese Region.

Schloss Philippsruhe

Besonders sehenswert ist das Schloss Philippsruhe im Westen der Stadt. Das prachtvolle Landschloss im Barockstil gehört zu den bedeutendsten Kultur- und Baudenkmälern in Hessen. Umgeben ist das Schloss von einem reizvollen Schlosspark mit Skulpturenpark, Amphitheater, Belvedere und einer Orangerie. Im Schloss befinden sich das historische Museum zur Hanauer Geschichte und regionaler Kunst- und Kulturgeschichte sowie ein Papiertheater-Museum.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Seligenstadt** - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Seligenstadt - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Seligenstadt - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Seligenstadt - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Seligenstadt - Region Rhein-Main / Hessen

Seligenstadt** - Region Rhein-Main / Hessen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt , Steinheimertorturm, Rathaus, Einhardsbasilika, Kloster, Klostergarten

Die geschichtsträchtige Stadt Seligenstadt liegt idyllisch zwischen Spessart und Odenwald am Main. Das Reiseziel Seligenstadt gehört zu den Orten an der Deutschen Fachwerkstraße. Ein Stadtrundgang ist gleichzeitig eine Reise in die über 1000-jährige Vergangenheit der Stadt. Zu den profanen Bauwerken gehören außer dem Rathaus und dem Romanischen Haus das Steinheimer Tor, der einzige noch erhaltene von ehemals vier Tortürmen sowie drei von sechs Bollwerkstürmen der Stadtbefestigung und der 1938 erbaute Wasserturm, ein 51,70 Meter hohes Kulturdenkmal. Sehenswerte sakrale Bauten sind die Einhard-Basilika St. Marcellinus und Petrus, die seit 1925 den vom Papst verliehenen Ehrentitel 'Basilica minor' trägt sowie die vollständig restaurierte ehemalige Benediktiner-Klosteranlage mit einem beeindruckenden Klostergarten. Zwei weitere stumme Zeugen der Geschichte Seligenstadts, die man auf einer Reise in diese Region unbedingt besuchen sollte, sind die Ruine der Kaiserpfalz Barbarossas und das barocke Wasserschlösschen im Stil einer mittelalterlichen Burg. Dieses liegt im Ortsteil Klein-Welzheim und befindet sich heute in Privatbesitz. Die zahlreichen Rad- und Wanderwege sorgen für ausreichend Bewegung im Urlaub. Für einen eher kunst- und kulturorientierten Urlaub bietet das Reiseziel Seligenstadt eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Besonders fallen die historischen Bauwerke und zahlreichen Fachwerkhäuser im mainfränkischen Stil aus dem 17. und 18. Jahrhundert ins Auge. Diese Fachwerkhäuser bilden zusammen mit dem klassizistischen Rathaus, dem Einhardhaus und dem Romanischen Haus aus dem Jahre 1187 den historischen Altstadtkern.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Seligenstadt Aschaffenburger Str. 1, 63500 Seligenstadt Tel. 06182/87-177

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Trebur** - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Trebur - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Trebur - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Trebur - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Trebur - Region Rhein-Main / Hessen

Trebur** - Region Rhein-Main / Hessen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, St. Laurentius

Die Gemeinde Trebur ist Teil des Hessischen Rieds und liegt im Rhein-Main-Gebiet im Bundesland Hessen, an der südhessischen Strecke der Deutschen Fachwerkstraße. Trebur gehörte einst zu den bedeutendsten Regionen des mittelalterlichen Kaiserreiches. Hier kann man so manches Kleinod entdecken. Wer Erholung im Urlaub sucht, ist hier genau richtig. In Trebur spiegelt sich auf Schritt und Tritt die jahrhundertealte Geschichte der Stadt wieder. Entdecken lässt sich das Reiseziel Trebur am besten mit dem Rad. Die einzelnen Ortsteile sind alle durch Radwege miteinander verbunden. Nicht nur landschaftlich auch kulturell gibt es in Trebur einiges zu sehen. Die Stadt beherbergt zahlreiche liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser. Sehenswert sind zudem die evangelische Laurentiuskirche, die katholische Pfarrkirche St. Petrus in Ketten im Ortsteil Astheim sowie ein Zeppelindenkmal am Kornsand, das in Form einer Festungsmauer errichtet wurde und an eine Zeppelinnotlandung des Grafen von Zeppelin im Jahre 1908 erinnern soll. Auch der Japanische Garten in Astheim ist eine Reise in diese Region wert.

Sternwarte 'Michael Adrian'

Ein interessantes Highlight in Ihrem Urlaub könnte der Besuch der Sternwarte 'Michael Adrian' sein. Hier befindet sich das T1T, eines der größten öffentlich zugänglichen Teleskope Europas mit einem Spiegeldurchmesser von 1,20 Metern.

Radfahren

Die Rheinauenlandschaft rund um Trebur lädt mit wunderschönen Seen, Teichen und einer artenreichen Vogel- und Pflanzenwelt zu ausgedehnten Radtouren ein. Auch der Altrhein und der 'Kühkopf', ein Europareservat, sind leicht mit dem Rad zu erreichen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Trebur Herrngasse 3, 65468 Trebur Tel. 06147/20816

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Wiesbaden*** - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Wiesbaden - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Wiesbaden - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Wiesbaden - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Wiesbaden - Region Rhein-Main / Hessen

Reiseführer Wiesbaden - Region Rhein-Main / HessenReiseführer Wiesbaden - Region Rhein-Main / Hessen

Wiesbaden*** - Region Rhein-Main / Hessen

Sehenswürdigkeiten: Kurhaus, Kochbrunnen, Stadtschloss, Schloss Biebrich, Neroberg Standseilbahn, Burg Frauenstein, Schloss Freudenberg, Jagdschloss Platte, Burg Sonnenberg, Römertor

Wiesbaden, die Landeshauptstadt und gleichzeitig zweitgrößte Stadt Hessens, ist eines der ältesten Kurbäder in Europa. Das von 1608 bis 1610 erbaute alte Rathaus gehört zu einem Ensemble historischer Gebäude am Schlossplatz. Den nördlichen Teil des Platzes prägt das in den Jahren 1837 bis 1842 erbaute einstige Stadtschloss der Nassauischen Herzöge mit seinem gut erhaltenen Inneren. Auf einem Felsen im Stadtteil Sonnenberg thront die Burg Sonnenberg aus dem 13. Jahrhundert. Nahe des Kranzplatzes steht das sogenannte Römertor, eine als Heidenmauer bezeichnete Mauer aus Bruchsteinen und römischem Mörtel. Sie ist das älteste Bauwerk Wiesbadens aus der Römerzeit. Dort befindet sich auch das historische Kaiser-Friedrich-Bad aus dem Jahre 1913.

Schloss Biebrich

Im Ortsteil Biebrich unmittelbar am Rheinufer steht das barocke Biebricher Schloss mit seinem großen Schlosspark. Erbaut wurde es zwischen 1700 und 1750.

Burg Frauenstein

Im Zentrum des Stadtteils Frauenstein thront auf einem Felsen die Ruine der um 1200 erbauten gleichnamigen Burg.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Wiesbaden Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel. 0611/1729-930

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Region Odenwald

Reiseführer Region OdenwaldReiseführer Region Odenwald

Region Odenwald: Beerfelden - Dieburg - Erbach - Fischbachtal - Groß-Umstadt - Hirschhorn - Lindenfels - Messel - Michelstadt - Mühltal - Neckarsteinach - Reichelsheim-Odenwald

Die Region Odenwald teilen sich Südhessen, Unterfranken und Baden-Württemberg. Malerische Täler, romantische Flussläufe, Seen und Bäche inmitten unverfälschter Naturlandschaften prägen den Odenwald. Historische Städte locken mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, wunderschönen Kirchen und prächtigen Adelsbauten. Sagenumwobene Schlösser und Burgen wie die Ruine der Burg Frankenstein laden zu einem Exkurs in die bewegte Geschichte der Region ein.

nach oben letzte Seite

Beerfelden - Region Odenwald

Reiseführer Beerfelden - Region OdenwaldReiseführer Beerfelden - Region Odenwald

Beerfelden - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Frauenstein, historischer Galgen

In Beerfelden im Odenwald steht der einzige komplett erhaltenen Galgen in Deutschland. Im Jahr 1804 fand auf dem Galgenberg in der Kernstadt die letzte Hinrichtung statt.

Burg Freienstein

Oberhalb des Stadtteiles Gammelsbach thront die Ruine der Burg Freienstein, die im frühen 13. Jahrhundert gegründet wurde.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Beerfelden Metzkeil 1, 64743 Beerfelden, Tel. 06068/7590-520

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Dieburg** - Region Odenwald

Reiseführer Dieburg - Region OdenwaldReiseführer Dieburg - Region Odenwald

Reiseführer Dieburg - Region OdenwaldReiseführer Dieburg - Region Odenwald

Reiseführer Dieburg - Region OdenwaldReiseführer Dieburg - Region Odenwald

Dieburg** - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Fechenbach, Burg Dieburg, Stadtbefestigung

Die historische Park- und Gartenstadt Dieburg liegt an der Gersprenz, einem Nebenfluss des Mains, in Südhessen. Mit seinen historischen Parks, Grünanlagen, Alleen und idyllischen Wasserläufen ist Dieburg ein Erholungsparadies für einen ganz besonderen Urlaub. Schon allein der malerische Wolfgangsee ist eine Reise wert. Besonders sticht der rechteckige mittelalterliche Stadtgrundriss mit der vorgelagerten Wasserburg hervor. Inmitten mittelalterlicher Türme und liebevoll restaurierter Fachwerkhäuser kann man Dieburg bei einem gemütlichen Spaziergang kennenlernen. Dabei bringt das Reiseziel Dieburg so manches Kleinod zum Vorschein. Viele bedeutende Bauwerke wie das Kapuzinerkloster, ein mittelalterliches Badhaus, das Stadt- und Kreismuseum oder das klassizistische Rathaus laden zu einem Besuch ein. Noch heute zeugen drei Schlösser, viele Fachwerkbauten und ein barocker Schlossgarten vom einstigen Wohlstand Dieburgs. Im Museum Schloss Fechenbach kann man die Geschichte der Stadt hautnah erleben. Von der Stadtmauer sind noch der Mühlenturm und ein kleiner Teil des Hexenturms vorhanden. All diese bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten lohnen eine Reise nach Dieburg.

Burg Dieburg

Für einen Abstecher zur Burg Dieburg sollte man sich bei einem Urlaub in dieser Region auf jeden Fall Zeit nehmen. Die ehemalige Wasserburg war mit der Stadbefestigung verbunden. Von dem einstigen äußeren Zwinger und dem Bergfried sind noch ein Eckturm des Zwingers, der sogenannte Schlossturm, Teile der Zwingermauern sowie das Albini-Schloss erhalten.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Dieburg Markt 4, 64807 Dieburg Tel. 06071/2002-209

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Erbach*** - Region Odenwald

Reiseführer Erbach - Region OdenwaldReiseführer Erbach - Region Odenwald

Reiseführer Erbach - Region OdenwaldReiseführer Erbach - Region Odenwald

Reiseführer Erbach - Region OdenwaldReiseführer Erbach - Region Odenwald

Reiseführer Erbach - Region OdenwaldReiseführer Erbach - Region Odenwald

Erbach*** - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt Städtel, Stadtkirche, Schloss Erbach, Elfenbeinmuseum, Orangerie, Tempelhaus, Burgmannshaus Pavey

Erbach ist die Kreisstadt des Odenwaldkreises, staatlich anerkannter Luftkurort und Zentrum der Elfenbeinschnitzkunst. Die historische Residenzstadt der Grafen zu Erbach-Erbach bietet eine sehenswerte Altstadt, mit imposantem Barockschloss, Altem Rathaus, Orangerie und Lustgarten, historischem Städtel, prächtigem Marktplatz, spätbarocker Evangelischer Stadtkirche und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Das Reiseziel Erbach ist das Zentrum der Elfenbeinschnitzkunst. Hier befindet sich seit 1966 das weltweit einzige Elfenbeinmuseum. Mit über 2000 Exponaten wird vom Werkstoff bis zum fertigen Kunstwerk alles Wissenswerte über Elfenbein vermittelt. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Erbach, zu dem eine spätbarocke Orangerie und ein Schlossgarten gehören, und der mittelalterliche Kern Erbachs mit dem sogenannten Templerhaus, der Habermannsburg und Pavey, alles mittelalterliche Burgmannenhäuser, runden das Bild von einem interessanten Reiseziel ab und laden zu einer Reise hierher ein. Nette Cafés, gepflegte Restaurants, urgemütliche Gasthäuser und viele kleine Geschäfte und kunsthandwerkliche Betriebe komplettieren das Stadtbild.

Schloss Erbach

Hinter seiner Fassade im neobarocken Stil verbirgt Schloss Erbach die wertvollen Sammlungen des Grafenhauses zu Erbach-Erbach. Den Grundstein der heutigen Schätze legte Graf Franz I. (1754-1823). Nicht nur die Kostbarkeiten, die sich im Schloss befinden, sind einzigartig. Die Einmaligkeit besteht darin, dass der letzte regierende Fürst ganz im Sinne der Aufklärung die Objekte um sich versammelte und mit ihnen bzw. zwischen ihnen lebte. Das Ensemble konnte bis heute erhalten werden. Es ist geradezu ein Glücksfall, dass sich die Räume, zu denen beispielsweise der Rittersaal, die Hirschgalerie, die Waffenkammer und die Antikenzimmer gehören, noch immer in ihrem authentischen, unrestaurierten Zustand befinden. Sie wirken dadurch so, als sei die Zeit eineinhalb Jahrhunderte stehen geblieben.
Gräfliche Sammlungen Schloss Erbach - Schlosshof (Alter Bau) - Tel. 06062/809360

Deutsches Elfenbeinmuseum

Der kunstsinnige Graf Franz I. zu Erbach-Erbach war es auch, der 1783 nach einer ausgedehnten Kavalierstour durch Europa die Elfenbeinschnitzerei im Odenwald einführte. Dies ist der Hintergrund für das Deutsche Elfenbeinmuseum, in dem eine Fülle kostbarer Kunstwerke vom Mittelalter bis heute zu sehen ist. Sie stammen aus Europa, Asien, Afrika und Grönland. Eine eigene Abteilung befasst sich mit den Höhen und Tiefen des Elfenbeingewerbes im Odenwald. Den besonderen Reiz der vor knapp zwei Jahren neu konzipierten Ausstellung bilden die zahlreichen Bühnenwelten, die den Themen der Kunstwerke entsprechend gestaltet sind. Auf diesen kleinen Bühnen mit raffinierter Ausstattung und ausgefeilter Beleuchtung erwachen die Figuren zu einem ganz eigenen Leben. An der Museums-Werkbank werden den Besuchern Materialien, Werkzeuge und Verarbeitungstechniken vorgeführt.
Deutsches Elfenbeinmuseum - Tel. 06062/91999-0

Wandern

Da gerade im Urlaub Erholung eine wichtige Rolle spielt, sind Ausflüge in den nahegelegenen Natur- und Wildpark Brudergrund oder das Naherholungsgebiet Dreiseetal im Stadtteil Dorf-Erbach empfehlenswert. Hier kann man Wanderungen und Spaziergänge unternehmen oder sich an einem der idyllisch gelegenen Seen entspannen und Körper und Geist eine Auszeit gönnen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Touristik-Zentrum Odenwald - Marktplatz 1 (Altes Rathaus), 64711 Erbach - Tel. 06062/9433-0 - www.erbach.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Fischbachtal* - Region Odenwald

Reiseführer Fischbachtal - Region OdenwaldReiseführer Fischbachtal - Region Odenwald

Reiseführer Fischbachtal - Region OdenwaldReiseführer Fischbachtal - Region Odenwald

Fischbachtal* - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Schloss Lichtenberg

In der reizvollen Landschaft des vorderen Odenwaldes liegt die kleine Gemeinde Fischbachtal. Bedeutendste Sehenswürdigkeit des Ortes ist Schloss Lichtenberg, ein Renaissancebau, in dem das Heimat- und Landesmuseum untergebracht ist. Schöne Aussichten bietet das Bollwerk in Fischbachtal, das im Jahr 1503 als Geschützturm errichtet wurde.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Fischbachtal Darmstädter Straße 8, 64405 Fischbachtal, Tel. 06166-93000

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Groß-Umstadt** - Region Odenwald

Reiseführer Groß-Umstadt - Region OdenwaldReiseführer Groß-Umstadt - Region Odenwald

Reiseführer Groß-Umstadt - Region OdenwaldReiseführer Groß-Umstadt - Region Odenwald

Reiseführer Groß-Umstadt - Region OdenwaldReiseführer Groß-Umstadt - Region Odenwald

Groß-Umstadt** - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Darmstädter Schloss, Wambolt'sches Schloss, Pfälzer Schloss, Adelshöfe

Das Reiseziel Groß-Umstadt mit seinem mediterranem Flair liegt im Süden Hessens. Von der langen Tradition des Weinanbaus zeugen römische Funde aus dem Jahr 80 n. Chr. Heute gehört Groß-Umstadt zum Weinanbaugebiet Hessische Bergstraße und ist als 'Odenwälder Weininsel' mit einem hohen Freizeit- und Erholungswert bekannt.

Einem erlebnisorientierten Urlaub bietet das Reiseziel Groß-Umstadt ein vielfältiges Angebot an Sehenswürdigkeiten. Am historischen Marktplatz steht das 1596-1605 erbaute Renaissance-Rathaus und die evangelische Stadtkirche, deren Turm aus der Mitte des 13. Jahrhunderts stammt. Die Altstadt beherbergt neben vielen beeindruckenden Fachwerkhäusern auch ehemalige Adelshöfe sowie sieben Schlösser. Das Wambolt'sche Schloss, ein dreiflügeliger Renaissancebau, beeindruckt mit kunstvollen Schmuckformen. Das Darmstädter Schloss ist ein Adelssitz, der aus einer ehemaligen Wasserburg entstanden ist. Unmittelbar neben dem Wambolt'schen Schloss steht das Pfälzer Schloss, ein ehemaliges Wasserschloss mit einem mittelalterlichen Erdgeschoss und einem Obergeschoss aus dem Jahre 1806. Zu den verbleibenden Schlössern und einstigen Adelshöfen gehören das Curti- und das Rodensteiner Schloss, der Gans'sche Adelshof und der Heddersdorf'sche Hof. Neben diesen interessanten Gebäuden bieten sich auch ein Besuch des Heimatmuseums und vieler weiterer Sehenswürdigkeiten in der näheren und weiteren Umgebung an.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Groß-Umstadt Marktplatz 1, 64823 Groß-Umstadt Tel. 06078/781264

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Hirschhorn - Region Odenwald

Reiseführer Hirschhorn - Region OdenwaldReiseführer Hirschhorn - Region Odenwald

Hirschhorn - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Burg Hirschhorn

Der anerkannte Erholungs- und Luftkurort Hirschborn mit dem Beinamen 'Perle des Neckartals', liegt im reizvollen Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald. Sehenswert ist die auf einem Bergsporn gelegene mittelalterliche Burg Hirschhorn, von der einige Tor- und Wirtschaftsgebäude, der Bergfried sowie der alte Palas erhalten sind. Unterhalb der Burg steht die ehemalige Kameliter-Klosterkirche Mariä Verkündung mit mittelalterlichen Epitaphen und einem gotischen Sandstein-Lettner.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Hirschhorn Aleeweg 2, 69434 Hirschhorn (Neckar), Tel. 06272/174

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Lindenfels* - Region Odenwald

Reiseführer Lindenfels - Region OdenwaldReiseführer Lindenfels - Region Odenwald

Reiseführer Lindenfels - Region OdenwaldReiseführer Lindenfels - Region Odenwald

Lindenfels* - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, Burgruine Lindenfels, Bürgerturm

Lindenfels ist ein anerkannter heilklimatischer Kurort im Odenwald. Im Westen der Stadt über dem Ortsteil Schlierbach erheben sich die Ruinen der mittelalterlichen Burg Lindenfels. Zudem beherbergt Lindenfels einen der zahlreichen Bismarcktürme Deutschlands, die 12,3 m hohe Bismarck-Warte.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Lindenfels Burgstraße 39, 64678 Lindenfels, Tel. 06255 30644

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Messel - Region Odenwald

Reiseführer Messel - Region OdenwaldReiseführer Messel - Region Odenwald

Messel - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Grube Messel, urgeschichtliches Museum..

Messel, nordöstlich von Darmstadt, ist durch die einzigartige Fossilienfundstätte der Grube Messel, die seit 1995 zum UNESCO Welterbe gehört, bekannt. Eine Ausstellung zu Fossilienfunden sowie Informationen über die Orts-, Industrie- und Bergbaugeschichte des Ortes findet man im Fossilien- und Heimatmuseum.

 

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Messel Kohlweg 15, 64409 Messel, Tel. 06159-71570

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Michelstadt*** - Region Odenwald

Reiseführer Michelstadt - Region OdenwaldReiseführer Michelstadt - Region Odenwald

Reiseführer Michelstadt - Region OdenwaldReiseführer Michelstadt - Region Odenwald

Reiseführer Michelstadt - Region OdenwaldReiseführer Michelstadt - Region Odenwald

Reiseführer Michelstadt - Region OdenwaldReiseführer Michelstadt - Region Odenwald

Reiseführer Michelstadt - Region OdenwaldReiseführer Michelstadt - Region Odenwald

Reiseführer Michelstadt - Region OdenwaldReiseführer Michelstadt - Region Odenwald

Michelstadt*** - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Marktplatz, Michelstädter Burg, Stadtbefestigung, Diebsturm, Einhardsbasilika, Schloss Fürstenau, Kastell Würzberg, Limes-Wachturm Vielbrunn, Limeskastell Hainhaus, röm. Straßensäule Hesselbach

Michelstadt, die Stadt im Grünen und größte Stadt im Odenwald, besitzt mit ihrem spätgotischen Rathaus einen außergewöhnlichen Fachwerkbau.

Weitere sehenswerte Fachwerkgebäude findet man in der malerischen Altstadt. Keimzelle der Stadt ist vermutlich der Kellereihof, aus dem die Michelstädter Burg entstand. Von der Burg aus gelangt man über zwei Holzbrücken zum Diebsturm, der einst als Gefängnis diente. Ein beeindruckendes Beispiel karolingischer Architektur blieb in Steinbach erhalten. Die Einhardsbasilika wurde zwischen 815 und 827 erbaut. Teile einer alten Wasserburg in Steinbach wurden in das Schloss Fürstenau integriert. Im Eulbacher Park liegt das gleichnamige Jagdschloss. Ganz in der Nähe wurden am Odenwald-Limes die Grundmauern eines Römerbads und mehrerer Kastelle ausgegraben.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Michelstadt Marktplatz 1, 64720 Michelstadt, Tel. 06061-97941-10

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Mühltal* - Region Odenwald

Reiseführer Mühltal - Region OdenwaldReiseführer Mühltal - Region Odenwald

Reiseführer Mühltal - Region OdenwaldReiseführer Mühltal - Region Odenwald

Mühltal* - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Frankenstein

Am Rande des Odenwaldes liegt die hessische Gemeinde Mühltal, die im Jahre 1977 aus vier selbstständigen Gemeinden gebildet wurde. Herausragendste Sehenswürdigkeit des Ortes ist die Ruine der Burg Frankenstein, eine Spornburg, die sich auf einem Ausläufer des Langenbergs erhebt. Den Eingang zur Hauptburg bildet der Torturm. Ältester Teil der Anlage ist die südliche Kernburg, die von dicken Mauern, Wehrgängen und Zinnen umgeben ist.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Mühltal Ober-Ramstädter-Str. 2-4, 64367 Mühltal, Tel. 06151/ 1417-0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Neckarsteinach - Region Odenwald

Reiseführer Neckarsteinach - Region OdenwaldReiseführer Neckarsteinach - Region Odenwald

Neckarsteinach - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Vorderburg, Hinterburg, Mittelburg, Burg Schadeck

Die Vierburgenstadt Neckarsteinach im Neckartal lockt mit unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten. Zu den bedeutendsten Attraktionen gehören vier Burgen auf einem Bergsporn, die Vorderburg, die Hinterburg, die Mittelburg und die Burg Schadeck. Die älteste der vier Burgen ist die Hinterburg.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Neckarsteinach Neckarstraße 47, 69239 Neckarsteinach Tel. 06229/708914

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Reichelsheim-Odenwald* - Region Odenwald

Reiseführer Reichelsheim-Odenwald - Region OdenwalReiseführer Reichelsheim-Odenwald - Region Odenwald

Reiseführer Reichelsheim-Odenwald - Region OdenwalReiseführer Reichelsheim-Odenwald - Region Odenwald

Reichelsheim-Odenwald* - Region Odenwald

Sehenswürdigkeiten: Regionalmuseum, Schloss Reichenberg..

Der Luftkurort Reichelsheim liegt im Bundesland Hessen inmitten des Naturparks Odenwald. Mit seinen ausgedehnten Wäldern und kilometerlangen markierten Rad- und Wanderwegen ist Reichelsheim ein ideales Reiseziel für einen erholsamen Urlaub. Bei kleineren Spaziergängen oder ausgedehnten Wanderungen und Radtouren können Sie die Stadt Reichelsheim und ihre Umgebung kennenlernen. Eine Reise nach Reichelsheim ist auf jeden Fall zu empfehlen.

Schloss Reichenberg

Sehenswert ist auch Schloss Reichenberg, das im 13. Jahrhundert als Burg Richenburg errichtet wurde und dessen Herrenhaus (Palas) durch seinen gekrümmten Grundriss auch der krumme Bau genannt wird.

Regionalmuseum

Zu den Sehenswürdigkeiten in Reichelsheim gehört das Regionalmuseum im ehemaligen Rathaus mit Ausstellungsstücken zu typischen Handwerken, zum Bergbau, zum einstigen Dorfschulwesen und mit dem 'Odenwalder Lieschen', der ehemaligen Reinheim-Reichelsheimer Eisenbahn.

Aktionen

Im Ortsteil Beerfurth kann man eine Schokoladenfabrik und eine Lebkuchenbäckerei besuchen. Von Klein-Gumpen aus führt ein Weg zu den höher gelegene sogenannten 'Windhöfen', den für den Odenwald typischen großen Einzelgehöften. Zudem finden in Reichelsheim jedes Jahr am letzten Wochenende im Oktober die Reichelsheimer Märchen- und Sagentage mit zahlreichen mittelalterlichen Aufbauten und Kostümen statt.

Sportliche Aktivitäten

Für einen eher sportlich orientierten Urlaub bietet der Ort mit Aktivitäten wie Schwimmen, Reiten, Golfen, Tennis spielen, Kegeln, Angeln oder einer Ballonfahrt viele interessante Möglichkeiten.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Region Bergstraße

Reiseführer Region BergstraßeReiseführer Region Bergstraße

Region Bergstraße: Alsbach-Hähnlein - Bensheim -Darmstadt - Heppenheim - Lorsch - Seeheim-Jugenheim - Zwingenberg

 

Am Fuße von Odenwald und Kleinem Odenwald verläuft die Bergstraße, die schon zur Zeit der Römer als Heer- und Handelsstraße genutzt wurde. Die Bergstraße führt durch Ortschaften mit sehenswerten Altstädten und Bauwerken wie dem Alsbacher- und dem Auerbacher Schloss, dem Weißen Turm in Darmstadt oder attraktiven Fachwerkbauten in Zwingenberg, der ältesten Stadt an der hessischen Bergstraße.

nach oben letzte Seite

Alsbach-Hähnlein - Region Bergstraße

Reiseführer Alsbach-Hähnlein - Region BergstraßeReiseführer Alsbach-Hähnlein - Region Bergstraße

Alsbach-Hähnlein - Region Bergstraße

Sehenswürdigkeiten: Schloss Alsbach

Die idyllisch gelegene Gemeinde Alsbach-Hähnlein liegt im Herzen der Bergstraße. Erste Besiedlungsspuren des Gemeindegebietes stammen aus der Jungsteinzeit. Neben dem malerischen Ortskern mit dörflichem Charakter ist das Alsbacher Schloss, die einstige Burg Birkenbach, Anziehungspunkt.

Alsbacher Schloss

Das Schloss, von dem die Kernburg, der Zwinger und Teile der äußeren Ringmauer bis heute erhalten sind, wurde um 1235 auf einer Anhöhe errichtet. Der Bergfried wurde restauriert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Alsbach-Hähnlein Bickenbacher Straße 6, 64665 Alsbach-Hähnlein, Tel. 06257/5008-0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Bensheim** - Region Bergstraße

Reiseführer Bensheim - Region BergstraßeReiseführer Bensheim - Region Bergstraße

Reiseführer Bensheim - Region BergstraßeReiseführer Bensheim - Region Bergstraße

Reiseführer Bensheim - Region BergstraßeReiseführer Bensheim - Region Bergstraße

Bensheim** - Region Bergstraße

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, St. Georg, Auerbacher Schloss

Am östlichen Rande der Oberrheinebene liegt die Stadt Bensheim, die bereits zur Zeit der Römer vor etwa 2.000 Jahren besiedelt war. Die Altstadt von Bensheim präsentiert sich mit zahlreichen Fachwerkhäusern und der kath. Pfarrkirche St. Georg am höchsten Punkt der Altstadt. Eine weitere Attraktion ist das Auerbacher Schloss.

Auerbacher Schloss

Das Auerbacher Schloss, die Burgruine einer ehemaligen Höhenburg aus dem 13. Jahrhundert, liegt im Ortsteil Auerbach.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Bensheim Alte Faktorei, 64625 Bensheim, Tel. 06251/5826314

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Darmstadt*** - Region Bergstraße

Reiseführer Darmstadt - Region BergstraßReiseführer Darmstadt - Region Bergstraße

Reiseführer Darmstadt - Region BergstraßReiseführer Darmstadt - Region Bergstraße

Reiseführer Darmstadt - Region BergstraßReiseführer Darmstadt - Region Bergstraße

Reiseführer Darmstadt - Region BergstraßReiseführer Darmstadt - Region Bergstraße

Darmstadt*** - Region Bergstraße

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Altes Rathaus, Weißer Turm, Stadtkirche, Orangerie, Mathildenhöhe, russische Kapelle, Hochzeitsturm, Schloss Kranichstein

Das auch als Zentrum des Jugendstils bezeichnete Darmstadt wurde erstmals im 11. Jahrhundert. als Darmundestat erwähnt. Im Stadtzentrum fällt das Residenzschloss ins Auge, eine ehemalige Wasserburg aus dem 13. Jahrhundert. In der Innenstadt sind neben dem Alten Rathaus aus dem 16. Jahrhundert. das Haus der Geschichte aus dem 16. Jahrhundert., eines von drei hessischen Archiven sowie die Stadtkirche, der älteste Kirchenbau der Kernstadt sehenswert. Wahrzeichen der Stadt sind der Weiße Turm der Stadtbefestigung und der Hochzeitsturm auf der Mathildenhöhe.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Darmstadt Luisenplatz 5, 64283 Darmstadt, Tel. 06151/134513

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Heppenheim - Region Bergstraße

Reiseführer Heppenheim - Region BergstraßeReiseführer Heppenheim - Region Bergstraße

Heppenheim - Region Bergstraße

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Starkenburg, St. Peter

Heppenheim liegt idyllisch zwischen Ried und Odenwald. Mittelalterliches Fachwerk und romantische Gässchen prägen die Altstadt. Hoch über dem Stadtgebiet erhebt sich auf dem Schlossberg die mittelalterliche Starkenburg, die im Jahre 1065 errichtet wurde. Prägend für das Stadtbild ist neben der Burg auch die katholische Pfarrkirche St. Peter, der 'Dom der Bergstraße'.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Heppenheim Großer Markt 1, 64646 Heppenheim, Tel. 06252/13-1171

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Lorsch* - Region Bergstraße

Reiseführer Lorsch - Region BergstraßeReiseführer Lorsch - Region Bergstraße

Reiseführer Lorsch - Region BergstraßeReiseführer Lorsch - Region Bergstraße

Lorsch* - Region Bergstraße

Sehenswürdigkeiten: historisches Rathaus, Königshalle, ehem. Kloster Lorsch

Die Karolingerstadt Lorsch ist bekannt für das ehemalige Kloster Lorsch mit der karolingischen Königshalle. Die Anlage, zu der benediktinische Kräutergärten gehören, ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Das Palais von Hausen, ein stattlicher dreistöckiger Barockbau aus dem Jahr 1776, ist das einzige Patrizierhaus in Lorsch.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Lorsch Marktplatz 1, 64653 Lorsch, Tel. 06251/175260

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Seeheim-Jugenheim* - Region Bergstraße

Reiseführer Seeheim-Jugenheim - Region BergstraßeReiseführer Seeheim-Jugenheim - Region Bergstraße

Reiseführer Seeheim-Jugenheim - Region BergstraßeReiseführer Seeheim-Jugenheim - Region Bergstraße

Seeheim-Jugenheim* - Region Bergstraße

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Heimatmuseum, St. Laurentius

Die Gemeinde Seeheim-Jugenheim liegt an der südhessischen Bergstraße und gehört zum Geonaturpark Bergstraße-Odenwald. Der Ort beeindruckt mit sehenswerten Fachwerkhäusern und dem Heimatmuseum, das dem Besucher das Leben auf der mittelalterlichen Burg Tannenberg aus dem 13. und 14. Jahrhundert. näher bringt. Auffällig ist auch die Laurentiuskirche Seeheim aus dem 13. Jahrhundert., das älteste Bauwerk des Ortes.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Seeheim-Jugenheim Schulstraße 12, 64342 Seeheim-Jugenheim, Tel. 06257/990-280

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Zwingenberg* - Region Bergstraße

Reiseführer Zwingenberg - Region BergstraßeReiseführer Zwingenberg - Region Bergstraße

Reiseführer Zwingenberg - Region BergstraßeReiseführer Zwingenberg - Region Bergstraße

Zwingenberg* - Region Bergstraße

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, Schlösschen

Die Gemeinde Zwingenberg ist die älteste Stadt an der hessischen Bergstraße und liegt am Fuße des Melibokus, dem höchsten Berg an der südhessischen Bergstraße. Die erste urkundliche Ortsbezeichnung stammt aus dem Jahre 1012. Besondere Anziehungspunkte sind die reizvolle Altstadt mit historisch und baulich attraktiven Fachwerkbauten das Alte Rathaus mit Blick zur Bergkirche sowie das Schlösschen, eine ehemalige Niederungsburg, sind besondere Anziehungspunkte.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Zwingenberg Untergasse 16, 69439 Zwingenberg, Tel. 06251/ 7003-22

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Reiseführer für Hessen



Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Reiseführer Walder-Verlag

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de

Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Kategorien

Reiseführer Europa

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back