Reiseführer Europa
zurück

Reiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn
Zu den südlichen Berggipfeln des Karwendelgebirges

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck Nordkettenbahn

Die Innsbrucker Nordkettenbahnen erschließen die Nordkette, die südlichste Gebirgskette des Karwendel in drei Sektionen von der Innenstadt Innsbruck, über den Stadtteil Hungerburg, zur Station Seegrube (1905m ü.M.) und weiter auf die Bergstation Hafelekar (2269m ü.M.). Von der Innsbrucker Altstadt führt die moderne Hungerburgbahn in nur acht Minuten auf die Hungerburg. Die architektonische Ausgestaltung übernahm die britisch-irakische Architektin Zaha Hadid, die auch die neue Bergiselschanze in Innsbruck entworfen hatte. Auf der Hungerburg geht es über den Hermann-Buhl-Platz zur Seilbahnstation auf die Seegrube. Die Seegrube liegt auf 1905m und ist beliebtes Ausflugsziel für Genießer, Bergsportler, Mountainbiker und Kletterbegeisterte. Direkt neben der Station Seegrube geht der neue Perspektivenweg los. Hoch hinaus geht es weiter mit der Hafelekarbahn auf 2256m zum Top of Innsbruck. Hier bietet sich ein einzigartiger 360°-Panoramablick auf die Tiroler Landeshauptstadt und die wunderschöne Naturlandschaft des größten Naturparks Österreichs - dem Alpenpark Karwendel.
Sämtliche Liftstationen vom Congress bis hinauf ins Hafelekar sind behindertengerecht und können auch problemlos mit Kinderwagen befahren werden.

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa
Herausgeber und Autor: Achim Walder

Mitarbeiter: Sebastian Walder, Katja Angenent
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder
Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner und bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen grau hinterlegt.
Weitere Infos: Impressum und Datenschutz
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.

Reisetipps-Europa Newsletter abonnieren !

Reiseführer als PDF-Datei zum Herunterladen
oder in Einzelanfertigung auf Bestellung in Buchform 'online Reiseführer'

nach oben

Übersichtskarten

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

nach oben

Sektion 1: Die neue Standseilbahn Innsbruck -- Hungerburg

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Mit der neuen Standseilbahn aus der Innsbrucker Altstadt zur Hungerburg

Einsteigen kann man direkt in Altstadtnähe von Innsbruck beim Congress. Von hier fährt die neu erbaute Hungerburgbahn hinauf in den oberhalb von Innsbruck gelegenen Ortsteil Hungerburg und überwindet einen Höhenunterschied vom 300 Meter. Mit der Bahn wird auch der bekannte Innsbrucker Alpenzoo angebunden. Die Hungerburgbahn wurde ursprünglich errichtet, um diesen Ortsteil Hoch - Innsbruck verkehrstechnisch zu erschließen.

nach oben

Sektion 2: Mit der Gondel von der Hungerburg auf die Seegrube

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Sektion 2: Mit der Gondel von der Hungerburg auf die Seegrube

Auf der Hungerburg steigt man in eine Gondel ein. Die sogenannte Seegrubenbahn fährt ohne Zwischenhalt von der Hungerburg von 868m ü.M. hinauf zur bekannten Seegrube mit 1906m ü.M. Sie befindet sich bereits im alpinen Gelände.

nach oben

Sektion 3 - Mit der Gondelbahn von der Seegrube auf das Hafelekar

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Sektion 3: Mit der Gondelbahn von der Seegrube auf das Hafelekar

Noch höher hinaus geht es mit der dritten Sektion. Von der Seegrube startet die Hafelekarbahn auf das Hafelekar mit einem Höhenunterschied von 350m. Hier oben starten viele Wanderwege auf den Klettersteig zur Frau Hitt oder auf dem Goetheweg zur Pfeishütte.

nach oben

Innsbruck - Nordkettenbahn - Hafelekar - Top of Innsbruck - 2256m ü.M.

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Hafelekar - Top of Innsbruck - 2256m ü.M.

Hier bietet sich ein einzigartiger 360°-Panoramablick auf die Tiroler Landeshauptstadt und die wunderschöne Naturlandschaft des größten Naturparks Österreichs - dem Alpenpark Karwendel. Im Sommer ist das Gebiet Ausgangspunkt von Wanderungen auf der Nordkette und im Karwendel. Im Sommer ist das Gebiet Ausgangspunkt von Wanderungen auf der Nordkette und im Karwendel. Wenige Meter westlich der Station Hafelekar befindet sich der Einstieg zum Innsbrucker Klettersteig, unterhalb der Sektion Hungerburg - Seegrube der Nordkettenbahn verläuft der Nordkette-Singletrail, eine der anspruchsvollsten Strecken Europas für Freeride-Mountainbiker. Der Goetheweg verläuft vom Hafelekarhaus der Nordkettenbahn zur Pfeishütte nördlich der Rumer Spitze.

nach oben

Innsbruck - Nordkettenbahn - historische Aufnahmen

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn

Reiseführer Innsbruck - NordkettenbahnReiseführer Innsbruck - Nordkettenbahn


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten und Fahrpreise: Innsbrucker Nordkettenbahnen, Höhenstrasse 145, A-6020 Innsbruck, www.nordkette.com, Tel +43-512.293344

Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Innsbruck Tourismus, Tel. +43-512.59.850, www.innsbruck.info, office@innsbruck.info

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

nach oben

Impressum
© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen grau hinterlegt.

nach oben


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter

Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

nach oben