...
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Online Reiseführer - Italien - Travel Guide

Die Reiseziele in Italien haben wir für Sie nach Regionen geordnet.

Reiseführer Südtirol - Italien
Reiseführer Südtirol 1 - Bozen - Salten-Schlern
Reiseführer Südtirol 2 - Überetsch-Unterland
Reiseführer Südtirol 3 - Burggrafenamt
Reiseführer Südtirol 4 - Vinschgau
Reiseführer Südtirol 5 - Pustertal
Reiseführer Südtirol 6 - Eisachtal - Wipptal
Bergbahnen in Südtirol
Reiseführer Rom
Reiseführer Ligurien
Reiseführer Lombardei
Reiseführer Piemont
Reiseführer Toskana
Reiseführer Valle d'Aosta
Reiseführer Venetien

Reiseführer Südtirol als Taschenbuch

Kultur-Reiseführer Sehenswertes in Südtirol als Taschenbuch für 8,90 €

Kultur-Reiseführer:Reiseführer SüdtirolGrandiose Naturlandschaft gepaart mit bemerkenswertem Kulturreichtum – der neue Reiseführer aus dem Hause Walder lädt ein, die Erlebniswelt Südtirol zu entdecken! Die nördlichste Provinz Italiens gilt als eines der schönsten und abwechslungsreichsten Feriengebiete der Alpenregion. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften im Weltnaturerbe Dolomiten, traumhaft schöne Bergseen und dazwischen grüne Täler mit weinbewachsenen Hängen – eine landschaftliche Vielfalt, die Ihresgleichen sucht. Doch auch in puncto Kultur hat Südtirol einiges zu bieten. Zahlreiche Burgen, Schlösser und Ansitze zeugen von der reichen und bewegten Vergangenheit der Region. Als wahre Kunstkammern entpuppen sich die vielen Kirchen und Kapellen, die mit mittelalterlichen Fresken und kunstvollen Schnitzaltären aufwarten. Durch den Einfluss unterschiedlicher Kulturen at sich in Südtirol eine einzigartige Kunst- und Kulturlandschaft entwickelt, die Brauchtum und Geschichtsbewusstsein mit modernem Lifestyle vereint.Der Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol – vom Reschenpass bis Innichen und vom Brenner bis zur Salurner Klause' begleitet den Leser auf einer wunderbaren Reise durch eine Region, die mit mediterranem Flair direkt neben alpiner ...
Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-50-7 für 8,90 € oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

online Reiseführer Italien

Reiseführer Italien Südtirol 1 - Region Bozen - Salten-Schlern

Reiseführer Italien Südtirol 1 - Region Bozen - Salten-SchlernDie Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Der Reiseführer Bozen - Salten-Schlern - Überetsch-Unterland führt anhand zahlreicher Fotos und kurzer, informativer Texte zu den schönsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Region. Umgeben. .../iw

Reiseführer Italien Südtirol 3 - Region Burggrafenamt

Reiseführer Italien Südtirol 3 - Region BurggrafenamtDie Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Die Region Burggrafenamt umfasst die Gebiete des Etschtals zwischen Naturns und Bozen. Sie wird auch als 'Paradies Südtirols' bezeichnet mit einem einzigartigen Kontrastreichtum: Die. .../iw

Reiseführer Italien Südtirol 4 - Region Vinschgau

Reiseführer Italien Südtirol 4 - Region VinschgauDie Region Vinschgau liegt im westlichen Teil Südtirols und begrenzt den oberen Teil des Etschtals. Das reiche Angebot der Region an archäologischen und kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten stellt eine ideale Ergänzung zur landschaftlichen Vielfalt dar. Neben Funden aus vorchristlicher Zeit sind es v.a. die romanischen und frühmittelalterlichen Kirchen, Kapellen, Klöster und Burgen, die die Geschichte des Vinschgaus erlebbar machen. Der Südtiroler Vinschgau ist eine seit über 2.000 Jahren bewohnte Region. Die Römer führten mit der 'Via Claudia Augusta' eine ihrer wichtigsten Handelsstraßen durch das rund 80km lange Tal zwischen Meran und dem Reschenpass. Heute liegt der Vinschgau fast zur Gänze im größten Schutzgebiet Italiens, dem Nationalpark Stilfserjoch, der sich südwärts rund um das karge und schneebedeckte Ortlermassiv erstreckt. Wie bevorzugt die Landschaft. .../iw

Reiseführer Italien Südtirol 5 - Region Pustertal

Reiseführer Italien Südtirol 5 - Region PustertalDie Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Das Pustertal erstreckt sich in West-Ostrichtung von der Mühlbacher Klause bei Brixen bis zur Lienzer Klause in Osttirol. Nach dem I. Weltkrieg wurde das Pustertal zweigeteilt. Das Gebiet westlich. .../iw

Reiseführer Italien Südtirol 6 - Region Eisachtal - Wipptal

Reiseführer Italien Südtirol 6 - Region Eisachtal - WipptalDie Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Das 80km lange Eisacktal zählt zu den Haupttälern Südtirols. Es reicht vom Ursprung des Eisack am Brenner bis zu dessen Mündung in die Etsch bei Bozen. Der nördliche Abschnitt von Franzensfeste bis zum Brenner wird auch Wipptal genannt. Das konstrastreiche Tal fädelt einige der kulturell wichtigsten Zeugen Südtirols auf. Die Fuggerstadt Sterzing, das Kloster Neustift, die Kultur- und Kongress-Stadt Brixen, das Kloster Säben und das Künstlerstädtchen Klausen zählen zu den Höhepunkten. Auch die malerischen Seitentäler sind eine Entdeckung wert. .../iw

Reiseführer 'Dolomiten - 1'

Reiseführer 'Dolomiten - 1'Seit 2009 gehören Teile der Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten. Die nördlichen Dolomiten sind von hohem landschaftlichem, naturalistischem und geologischem Wert. Dieses größte der neun Systeme der UNESCO-Dolomiten liegt auf dem Territorium zweier Provinzen, Belluno und Bozen. Der Südtiroler Teil des Systems wird vom Pustertal, dem Sextental, dem Gadertal und dem Sankt-Kassian-Tal abgegrenzt. Das System besteht aus den folgenden vier Berggruppen: die Sextener-Dolomiten, die Fanes-Sennes-Prags-Gruppe mit der Tofana und die Cristallogruppe. Die Drei Zinnen sind wegen ihrer markanten Konturen die wohl bekannteste und repräsentativste Gruppe der Dolomiten. Im Urlaub in Südtirol wird die außergewöhnliche Schönheit dieser Berge beim Blick auf die Drei Zinnen vom Misurinasee, beim Wandern am Dolomiten Höhenweg oder beim Klettern im UNESCO-Welterbe. .../iw

Reiseführer 'Dolomiten - 2'

Die Dolomitenregion rund um die prägnanten Zacken, Zinnen und Tafelberge bieten vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten. Im Urlaub in Südtirol wird die außergewöhnliche Schönheit dieser Berge in der Abendstimmung, wenn der Rosengarten in tiefem Rot erstrahlt, beim Wandern am Dolomiten Höhenweg oder beim Klettern im UNESCO-Welterbe erlebbar. Seit 2009 gehören Teile der Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten. Das Bergmassiv Pelmo-Croda da Lago wird vom Monte Pelmo überragt und gehört zu den schönsten Gebirgssystemen in den Dolomiten. Besonders die Aussicht von der Passhöhe des Passo di Giau in Richtung der Croda da Lago ist wohl eines schönsten Panoramen der Dolomiten. In den Pale di San Martino befinden sich einige der schönsten Kletterwände und -steige. Die Region der Marmolada umfasst die höchsten Gipfel der Region, darunter die Punta Penìa, der höchste. .../iw

Bahn-Reiseführer Zürich - Graubünden - Bozen

Reiseführer Bahnreise Zürich - BozenWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. Über. .../iw

Reiseführer Rittnerhorn - Rittnerbahn in Südtirol

Reiseführer Rittnerhorn und Rittnerbahn in SüdtirolSüdtirol wird auch gerne das Land der tausend Berge genannt. Da viele Berge nicht die großen Höhen wie in Graubünden, Wallis oder in den Hohen Tauern erreichen, bieten sie breitere Möglichkeiten die Region zu entdecken. Unzählige Wanderrouten führen durch diese grandiosen Berglandschaften. An vielen Stellen verhelfen Seilbahnen auch weniger geübten Wanderern zu ihrem besonderen Bergerlebnis. Besonders im Bereich Bozen führen Seilbahnen aus den Tälern zu besonders schönen Aussichtpunkten. Eine Fahrt mit der Seilbahn und der Rittnerbahn zum Rittnerhorn oberhalb von Bozen belohnt mit einem Blick bis zum Rosengarten. Die Verkehrsverbindung zwischen Bozen und dem Ritten hat eine lange Tradition. Denn vor über 100 Jahren fuhren die Bozner Patrizier bereits mit der Zahnradbahn vom Waltherplatz auf den Ritten. Diese wurde 1966 durch eine Seilschwebebahn. .../iw

Reiseführer 'Sass-Pordoi'

Reiseführer 'Sass-Pordoi'Der Sass Pordoi ist ein plateauförmiger Felsgipfel im Massiv der Sella in den Dolomiten. Die 1962 erbaute Seilbahn war eine der ersten in den Dolomiten, die 65 Personen in vier Minuten über fast 700m Höhenunterschied vom Pordoisattel zum Felsplateau auf dem Gipfel beförderte. Die Seilbahn wurde in den Jahren 1994/95 umfangreich saniert und modernisiert. An der Talstation steht man bereits vor einer der schönsten Felsformationen der Dolomiten, der Pordoi-Spitze. Bei der fast senkrechten Auffahrt scheinen die Reliefs und Schichtungen zum Greifen nah. Von der Bergstation auf der atemberaubenden natürlichen Terrasse der Dolomiten bietet sich ein unvergleichliches 360°-Panorama. Das Fassatal und die Marmolada liegen im Süden, während sich im Osten und Norden die karge Felslandschaft des Sellastocks erstreckt, in der sich bis in den Frühsommer hinein noch große Schneeflächen ausbreiten. Der. .../iw

Reiseführer 'Meran2000'

Reiseführer 'Meran2000'Meran 2000 ist mit seinen einfachen Wanderwegen im Sommer und den mittelschweren Pisten im Winter ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Das Naturgebiet besticht vor allem durch das weitläufige Panorama von den Dolomiten bis zum Ortler sowie durch das hohe gastronomische Niveau auf den zahlreichen Hütten. Die Seilbahn bringt 120 Besucher in nur sieben Minuten bequem auf 2.000 m und ermöglicht den Gästen eine einfache Anbindung an Meran und die umliegenden Feriendörfer. Die neue Bedarfshaltestelle ‚Gsteier‘ an der Mittelstation bietet ‚auf Knopfdruck‘ die Möglichkeit zu- oder auszusteigen. Neben dieser technisch interessanten Lösung ist auch die Architektur der Bergstation ein echter Hingucker. Der große Kubus ist mit seiner roten, leicht wirkenden Lochblechverkleidung eine weithin sichtbare Landmarke und scheint über den weißen Terrassen des Ankunftsbereiches zu schweben. Mit Stahl,. .../iw

Reiseführer 'Bergbahn_Bozen -- Oberbozen -- Ritten'

Reiseführer 'Bergbahn_Bozen -- Oberbozen -- Ritten'Eine Fahrt mit der Seilbahn und der Rittnerbahn zum Rittnerhorn oberhalb von Bozen belohnt mit einem Blick bis zum Rosengarten. Die Verkehrsverbindung zwischen Bozen und dem Ritten hat eine lange Tradition. Denn vor über 100 Jahren fuhren die Bozner Patrizier bereits mit der Zahnradbahn vom Waltherplatz auf den Ritten. Der Höhenunterschied von 1000 Metern konnte sowohl für Personen als auch für den Warentransport in relativ kurzer Zeit auf technischem Weg bewältigt werden. Diese erste Verbindung wurde 1966 durch eine Seilschwebebahn ersetzt und diese ist nun auch Geschichte. Es wurde eine neue Drei-Seil-Umlaufbahn gebaut, die seit 2009 im Einsatz ist. Alle 4 Minuten startet eine Kabine und schwebt in nur 12 Minuten nach Oberbozen. Während der Fahrt genießt man einzigartige Ausblicke auf die Dolomiten und die Bozner Umgebung. Am Ritten oben aber fährt sie weiterhin, die alte Rittnerbahn und. .../iw

Reiseführer 'Kronplatz'

Reiseführer 'Kronplatz'Der Kronplatz ist ein 2275 Meter hoher Berg am Rande der Dolomiten. Er gilt als Hausberg von Bruneck und ist ein bekanntes Ausflugsziel. Die Ferienregion Kronplatz ist ein Urlaubsparadies für Wanderer, Genießer und Familien. Der magische Reiz der Dolomiten, das saftige Grün der Wiesen und Almen, stille Wälder, verträumte Bergseen und drei Naturparks laden ein zum Wandern, Bergsteigen, Erholen und Erleben - und dies unter der herrlichen Kulisse der Dolomiten, die als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet wurden. Die Friedensglocke Concordia 2000 in einem schlanken Glockenturm mit feiner Spitze ist wegen ihrer exponierten Lage eine besondere Sehenswürdigkeit. Über ein Natursteinfundament erreicht man die Aussichtsplattform mit dem Panoramarelief, das die umliegenden Berge darstellt. Ein idealer Platz, um die herrliche Gebirgslandschaft zwischen Zillertaler Alpen und Dolomiten. .../iw

Reiseführer Große Dolomitenstraße

Reiseführer Große DolomitenstraßeSeit 2009 gehören Teile der Dolomiten zum UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten. Die nördlichen Dolomiten sind von hohem landschaftlichem, naturalistischem und geologischem Wert. Dieses größte der neun Systeme der UNESCO-Dolomiten liegt auf dem Territorium zweier Provinzen, Belluno und Bozen. Der Südtiroler Teil des Systems wird vom Pustertal, dem Sextental, dem Gadertal und dem Sankt-Kassian-Tal abgegrenzt. Das System besteht aus den folgenden vier Berggruppen: die Sextener-Dolomiten, die Fanes-Sennes-Prags-Gruppe mit der Tofana und die Cristallogruppe. Die Drei Zinnen sind wegen ihrer markanten Konturen die wohl bekannteste und repräsentativste Gruppe der Dolomiten. Im Urlaub in Südtirol wird die außergewöhnliche Schönheit dieser Berge beim Blick auf die Drei Zinnen vom Misurinasee, beim Wandern am Dolomiten Höhenweg oder beim Klettern im UNESCO-Welterbe. .../iw

Reiseführer Via Claudia Augusta

Reiseführer Via Claudia AugustaDie Via Claudia Augusta war in den ersten beiden nachchristlichen Jahrhunderten eine der wichtigsten Römerstraßen, die Süddeutschland mit Norditalien verband. Von Donauwörth beim Kastell Submuntorium südlich von Mertingen führte sie entlang des Lechs nach Augsburg, der Hauptstadt der römischen Provinz Raetia, und weiter bis nach Füssen. Über Fern- und Reschenpass ging es ins Etschtal, dem die Straße bis Trient folgte. Hier teilte sich die Straßenführung in einen westlichen Ast über Verona zum Po bei Ostiglia und in einen östlichen über Feltre nach Altino an der Adria. Bereits unter Kaiser Augustus während der Eroberung der Alpen und des Voralpenlands wurde an diesem Verkehrsweg gebaut. Aber erst unter Kaiser Claudius war sie soweit fertig gestellt, dass sie auch für Fuhrwerke durchgängig befahrbar war. Sie war von zentraler Bedeutung für die römische Reichspost und wurde daher auch. .../iw

 

Reiseführer Rom - Ligurien - Lombardei - Piemont -
Toskana - Valle d'Aosta - Venetien

!!! DieseReiseführer sind noch in Arbeit !!!

Reiseführer 'Sehenswerts in Rom'

Reiseführer 'Sehenswerts in Rom'Rom, die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Italiens, liegt an den Ufern des Flusses Tiber. Seit dem 1. Jahrhundert v. Chr. trägt Rom den Beinamen 'Ewige Stadt', der eng mit seiner mittlerweile drei Jahrtausende umfassenden Geschichte verbunden ist. Gegründet wurde die Stadt nach der berühmten Sage im Jahre 753 v. Chr. von Romolus. Heute ist die Ewige Stadt am Tiber ein Touristenmagnet mit zahlreichen antiken Bauwerken, überwiegend im historischen Zentrum, wunderschönen Plätzen, dem Vatikan, einem Staat in der Stadt, und vielen weiteren Attraktionen. Eines ihrer Wahrzeichen ist das 2000 Jahre alte Kolosseum, das größte Amphitheater der Antike und uraltes Zeugnis damaliger Baukunst, aber auch grausiger Spektakel. Am Ende des Aquädukts Aqua Vergine steht der berühmteste Brunnen Roms, die Fontana di Trevi aus dem 18. Jahrhundert Ein weiterer Besuchermagnet ist die ab ...

Reiseführer 'Sehenswerts in Ligurien'

Reiseführer 'Sehenswerts in Ligurien'Italien ist übersät von traumhaft schönen Regionen. Eine davon ist Ligurien, das sich mit seiner Hauptstadt Genua entlang der Mittelmeerküste im Nordwesten des Landes erstreckt. Ligurien besteht aus den vier Provinzen Imperia, Savona, Genua und La Spezia, die sowohl landschaftlich als auch an baulichen Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten haben. Durch seine traumhafte Lage inmitten von Bergen und dem Meer bietet sich hier ein weites Spektrum an Ökosystemen, zu denen ein Nationalpark, mehrere Naturreservate und Regionalparks sowie die Meeresschutzgebiete Cinque Terre und Portofino gehören. Die Cinque Terre mit ihren fünf Dörfern Monterosso, Manarola, Vernazza, Corniglia und Riomaggiore ist Teil des Nationalparks. Über den Klippen gelegen, ermöglichen sie atemberaubende Ausblicke aufs Meer. Überdies beeindrucken sie mit Bauwerken wie der Kirche St. Lorenzo aus ...

Reiseführer 'Sehenswerts in der Lombardei'

Reiseführer 'Sehenswerts in der Lombardei'Die Lombardei zählt mit zu den größten Regionen Italiens. Sie zieht sich von den Alpen bis hin zur Poebene mit all ihren vielfältigen Landschaften. Die einzigartige Schönheit des Veltlin, des Valcamonica und der Alpenkette mit dem Valchiavenna lockt Jahr für Jahr Tausende Besucher in die Lombardei. Besondere Besuchermagneten sind die lombardischen Seen mit dem traumhaften Gardasee, dem größten und bekanntesten See, dem Comersee inmitten steil aufragender Berge und dem malerischen Lago Maggiore. Hauptstadt der Lombardei ist Mailand mit bemerkenswerten Bauwerken wie dem prächtigen Mailänder Dom, der Mailänder Scala und dem Triumphbogen. Erwähnenswert ist auch die historische Altstadt von Bornio mit dem Torre della Bajona auf der Piazza Cavour, dem zentralen Platz. Ein echtes Highlight inmitten des wunderschönen Lago Maggiore ist die Isola Bella, eine der Borromäischen ...

Reiseführer 'Sehenswerts in Piemont'

Reiseführer 'Sehenswerts in Piemont'Die Besiedlungsgeschichte des heutigen Piemont begann bereits in der Altsteinzeit. Die Region im Nordwesten Italiens ist touristisch nicht annähern so erschlossen wie andere Regionen Oberitaliens, was viele Örtlichkeiten hier zu einem echten Geheimtipp für Besucher macht. Piemont wird auf drei Seiten von Alpenketten begrenzt. Vor eben dieser traumhaften Kulisse breiten sich malerische Täler wie das Eschental, das Susatal und das Valsesiatal aus. Inmitten dieser grandiosen Landschaften verbergen sich idyllische Ortschaften mit sehenswerten Bauwerken, Kunst- und Kulturschätzen. Darunter prächtige mittelalterliche Schlösser und Residenzen, sakrale Bauten, prähistorische Pfahlbauten, Museen und vieles mehr. So beeindruckt beispielsweise die Hauptstadt Turin mit dem Schloss Stupinigi und dem berühmten Castello del Valentino im barocken Stil. Die Kleinstadt Susa lockt ...

Reiseführer 'Sehenswerts in der Toskana'

Reiseführer 'Sehenswerts in der Toskana'Am Ligurischen Meer zwischen Nord- und Mittelitalien liegt die Toskana mit herausragenden Landschaften wie der Maremma im Süden, dem Chianti-Gebiet, einer Hügelkette im Herzen der Toskana, der Versiliaküste im Nordwesten und der Etruskischen Riviera entlang der toskanischen Küste. Die Toskana ist eine Region, die besonders reich an kunsthistorisch bedeutenden Städten ist, deren Ursprünge meist auf die Etrusker zurückgehen. Die Hauptstadt Florenz gilt als Wiege der Renaissance, deren unermesslicher Reichtum bis zum heutigen Tag bewundert werden kann. Dieser zeigt sich in Bauwerken wie dem Ponte Vecchio, der weltweit ältesten Segmentbogenbrücke, oder den zahlreichen eindrucksvollen Renaissanceplätzen. Bleibende Eindrücke hinterlassen auch der berühmte schiefe Turm von Pisa und die italienische Kleinstadt San Gimignano, die von einer außergewöhnlichen ...

Reiseführer 'Sehenswerts im Trentino'

Reiseführer 'Sehenswerts im Trentino'Trentino ist eine Region im Norden Italiens, die stark durch die Alpen geprägt ist, vor allem aber durch die Dolomiten. Die Region grenzt im Norden an Südtirol, im Osten, Südosten und Süden an drei venetische und im Westen und äußersten Nordwesten an zwei lombardische Provinzen. Berühmt ist das Trentino besonders für seine atemberaubende Bergwelt, ein Paradies sowohl für Wanderer und Naturliebhaber als auch für Bergsteiger, Mountainbiker und Wintersportler. Einige dieser majestätischen Berggipfel scheinen bis in den Himmel zu reichen wie die Marmolada, der höchste Berg in den Dolomiten, die eine große Bandbreite spektakulärer Panoramen bieten. Hauptstadt der Provinz Trentino ist die Stadt Trient mit ihrer schmucken Altstadt, dem stattlichen Castello del Buonconsiglio oder ihrem prunkvollen Dom samt Domplatz. Darüber hinaus bieten zahlreiche Schlösser, Burgen und Ruinen, ...

Reiseführer 'Sehenswerts Valle d'Aosta'

Reiseführer 'Sehenswerts Valle d'Aosta'Die einst von Kelten bewohnte Region Valle d'Aosta in Norditalien ist die kleinste Region Italiens und als Einzige nicht in Provinzen unterteilt. Das Aostatal umfasst die höchsten Berge der Alpen, darunter Viertausender wie den Mont Blanc, den Monte Rosa, das Matterhorn und den Gran Paradiso. Neben imposanten Berggipfeln bedecken 250 spektakuläre Gletscher eine große Fläche des Aostatales. Einer von ihnen ist der 10km lange Miage Gletscher, der in einen glasklaren Gletschersee mündet. Bei all der landschaftlichen Schönheit und Vielfalt sollte man die vielen anderen Attraktionen nicht vernachlässigen. So beherbergt das Aostatal eine große Auswahl an Schlössern, Burgen, Türmen, Kirchen und Festungen aus dem 12. bis 18. Jahrhundert. Burgen und Festungen wurden in der Regel auf hohen Felsen errichtet und prägen heute große Gebiete. Zu ihnen gehört zweifellos die märchenhafte Burg von Saint ...

Reiseführer 'Sehenswerts in Venetien'

Reiseführer 'Sehenswerts in Venetien'Venetien ist eine Region im Nordosten Italiens mit den mächtigen Dolomiten im Norden, der Küste im Südosten und im Südwesten mit der weitläufigen Poebene. Typisch für Venetien sind spektakuläre Felsformationen wie Cinque Torri und atemberaubende Lagunen. In einer dieser Lagunen liegt die weltbekannte Stadt Venedig. Traumhaft schön auch der mächtige Monte Cristallo und die sogenannten Drei Zinnen, eine weitere Felsformation, die sich oberhalb des tiefblauen Misurinasees erhebt und ein einzigartiges Panorma bietet. Die landschaftliche Vielfalt dieser Region ist zweifellos einzigartig. Neben diesen großartigen Landschaften verfügt Venetien darüber hinaus auch über ein reiches Kulturerbe. Die Hauptstadt Venedig mit ihren Gondeln und Palästen ist die bekannteste Stadt Venetiens. Eins der schönsten römischen Amphitheater findet man in der wunderschönen Stadt Verona ebenso wie das. .../iw

Reiseführer Sizilien - Liparische-Inseln

Reiseführer Sizilien - Liparische-InselnSelbst unter Italienliebhabern sind die Liparischen Inseln vor Sizilien im süden von Italien ein Geheimtipp. Sie ragen zwischen 30 und 80km vor der Nordküste aus dem Tyrrhenischen Meer und können nur per Schiff vom sizilianischen Milazzo aus erreicht werden. Alle 7 Inseln mit insgesamt ca. 14000 Einwohnern sind vulkanischen Ursprungs. Der Vulkan Stromboli schleudert noch immer täglich glühende Lava in die Luft. Auf der Insel Vulcano erkennt man schon von weitem die Fumarolen, aus denen Schwefelgase austreten. Die Besucher dieser Inseln kommen, um den Vulkanismus aus nächster Nähe zu erleben, aber auch um an den zerklüfteten Küsten zu wandern. Badetourismus dagegen ist nur eine Randerscheinung, weil es nur wenige Sandstrände gibt. Die größeren Inseln Lipari, Vulcano und Salina verfügen über ein größeres Spektrum an touristischen Angeboten. Bei richtiger Planung und gutem ...

Reisetipps-Europa Reisetipps-Europa

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag