Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswertes im Piemont'
Zwischen den Seealpen - Lago Maggiore und dem Apennin

Reiseführer PiemontReiseführer'Sehenswertes in Piemont'

Reiseführer 'Sehenswertes in Piemont'

Die Besiedlungsgeschichte des heutigen Piemont begann bereits in der Altsteinzeit. Die Region im Nordwesten Italiens ist touristisch nicht annähern so erschlossen wie andere Regionen Oberitaliens, was viele Örtlichkeiten hier zu einem echten Geheimtipp für Besucher macht. Piemont wird auf drei Seiten von Alpenketten begrenzt. Vor eben dieser traumhaften Kulisse breiten sich malerische Täler wie das Eschental, das Susatal und das Valsesiatal aus. Inmitten dieser grandiosen Landschaften verbergen sich idyllische Ortschaften mit sehenswerten Bauwerken, Kunst- und Kulturschätzen. Darunter prächtige mittelalterliche Schlösser und Residenzen, sakrale Bauten, prähistorische Pfahlbauten, Museen und vieles mehr. So beeindruckt beispielsweise die Hauptstadt Turin mit dem Schloss Stupinigi und dem berühmten Castello del Valentino im barocken Stil. Die Kleinstadt Susa lockt mit ihrer römischen Stadtmauer und dem mächtigen Stadttor, der Porta Savoia, sowie der Kathedrale San Giusto aus dem 11. Jahrhundert. Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.

Reiseführer PiemontReiseführer'Sehenswertes in Piemont' - (c) GooleMaps

nach oben

Susa*** - Region Piemont

Reiseführer Piemont Susa*** - Region PiemontSusa*** - Region Piemont

Reiseführer Piemont Susa*** - Region PiemontSusa*** - Region Piemont

Reiseführer Piemont Susa*** - Region PiemontSusa*** - Region Piemont

Reiseführer Piemont Susa*** - Region PiemontSusa*** - Region Piemont

Susa*** - Region Piemont

Sehenswürdigkeiten: röm. Stadttor Porta Savoia, röm. Amphitheater, Aquädukt, Thermen, Augustusbogen, röm. Stadtmauer, Kathedrale San Giusto

Die über tausendjährige italienische Kleinstadt Susa liegt am Fuße des Rocciamelone im Susatal. Sie beherbergt zahlreiche Monumente aus der Römerzeit, darunter die Porta Savoia, das Wahrzeichen der Stadt, sowie ein Amphitheater und das Aquädukt der Thermen Graziane. Weitere Attraktionen sind die im Jahre 1027 geweihte Kathedrale San Giusto im historischen Zentrum Susas und der zu Ehren von Kaiser Augustus um 9/8 v. Chr. errichtete Augustusbogen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Santa Maria Maggiore - Re* - Region Piemont

Reiseführer Piemont Santa Maria Maggiore - Re* - Region PiemontSanta Maria Maggiore - Re* - Region Piemont

Reiseführer Piemont Santa Maria Maggiore - Re* - Region PiemontSanta Maria Maggiore - Re* - Region Piemont

Santa Maria Maggiore - Re* - Region Piemont

Sehenswürdigkeiten: Wallfahrtskirche Madonna del Sangue

Die Wallfahrtskirche wird aus einem älteren Teil, einer einschiffigen Basilika mit Portikus von 1606 bis 1628, und der deutlich größeren Kirche mit byzantinischen Kuppeln und neogotischen Spitzbögen aus dem 20. Jahrhundert, die sich ohne Trennung direkt anschließt, gebildet. Die alte Kirche ist San Maurizio geweiht und steht an der Stelle eines kleineren Vorgängerbaus. Hier befindet sich der Altar mit dem Bildnis der blutenden Madonna (Madonna del Sangue). Es erinnert an das Wunder vom 29. April 1494. Ein wütender Bürger von Re hatte einen Stein auf das Madonnenbildnis geworfen. Danach soll dieses Bildnis zwanzig Tage lang blutige Tränen geweint haben.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Mont Cenis* - Region Piemont

Reiseführer Piemont Mont Cenis* - Region PiemontMont Cenis* - Region Piemont

Reiseführer Piemont Mont Cenis* - Region PiemontMont Cenis* - Region Piemont

Mont Cenis* - Region Piemont

Sehenswürdigkeiten: Passhöhe, Ferrovia Fell

Der Mont Cenis ist ein mächtiges Bergmassiv im Grenzland zwischen Frankreich und Italien. Durch das einst unzugängliche Bergland führte früher eine provisorische Bahn, für die auch zahlreiche Tunnel errichtet wurden. Bei dieser Bahn wurde das sogenannte Fell-System angewandt, um ihr eine stärkere Zugkraft zu verleihen, sodass sie die steilen Streckenabschnitte überwältigen konnte. Nach nur drei Jahren wurde die Strecke wieder abgebaut, an die heute mehrere Schautafeln erinnern.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back