Reiseführer Reisetipps-Europa


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol 1'
Landeshauptstadt Bozen und Region Salten-Schlern

Reiseführer Südtirol - Bozen -Salten-Schlern Überetsch-Unterland Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'

Reiseführer mit Bozen - Deutschnofen - Jenesien - Karneid - Eggental - Kastelruth - Mölten - Ritten - Sarntal - St. Christina - St. Ulrich - Tiers am Rosengarten - Völs - Welschnofen - Wolkenstein

Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol 1' - mit den Regionen Bozen - Salten-Schlern

Unser Reiseführer Bozen - Salten-Schlern - Überetsch-Unterland führt Sie anhand zahlreicher Fotos und kurzer, informativer Texte zu den schönsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Region. Genießen Sie ausgewählte Impressionen von der Landeshauptstadt Bozen, die mit ihrer bezaubernden Altstadt, dem berühmten Bozner Obstmarkt, imposanten Kirchen sowie den 40 umliegenden Schloss- und Burganlagen ein wahres Juwel der Südtiroler Kultur- und Naturlandschaft darstellt. Umgeben vom Bergmassiv des Schlern bis zur Hochebene des Salten führt die Bilderreise weiter durch die Region Salten-Schlern mit bekannten Ausflugszielen wie Deutschnofen, Kastelruth oder Wolkenstein sowie dem beliebten Ferienberg Ritten. Vor grandioser Dolomitenkulisse breitet sich das Grödnertal aus und lockt mit beschaulichen Orten und unberührter Natur. Südlich von Bozen erstreckt sich das bekannte Weinbaugebiet der Region Überetsch-Unterland. Unsere Fotos geben Ihnen einen Einblick in diese einmalige Kulturlandschaft, deren bewegte Geschichte sich beispielsweise in den rund 180 Burgen, Schlössern und Ansitzen rund um Eppan dokumentiert. Entlang der Weinstraße locken die gemütlichen Ortschaften ihre Besucher mit einer gelungenen Mischung aus landschaftlichem Idyll, reicher Tradition und erstklassigem Wein. In Kaltern empfiehlt sich darüber hinaus ein Bad im wärmsten Badesee der Alpen: südliche Atmosphäre vor atemberaubendem Bergpanorama - ganz einfach Südtirol! Hier endet der erste Teil unserer Bilderreise durch Südtirol.

Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte	Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte


nach oben letzte Seite

Reiseführer zur Region Südtirol

nach oben letzte Seite

Inhaltsverzeichnis Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol 1'
mit den Regionen Bozen - Salten-Schlern

Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten

  *     sehenswert, wenn am Reiseweg

  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher

  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert


  • Bozen *** - Landeshauptstadt

  • Deutschnofen *

  • Jenesien *

  • Karneid

  • Kastelruth **

  • Mölten *

  • Ritten ***

  • Sarntal *

  • St. Christina *

  • St. Ulrich *

  • Tiers *

  • Völs **

  • Welschnofen *

  • Wolkenstein **

Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.


nach oben letzte Seite

Übersichtskarte für 'Sehenswertes in Südtirol 1'

Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte	Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte

Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol 1' - mit den Regionen Bozen - Salten-Schlern

Unser Reiseführer Bozen - Salten-Schlern - Überetsch-Unterland führt Sie anhand zahlreicher Fotos und kurzer, informativer Texte zu den schönsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Region. Genießen Sie ausgewählte Impressionen von der Landeshauptstadt Bozen, die mit ihrer bezaubernden Altstadt, dem berühmten Bozner Obstmarkt, imposanten Kirchen sowie den 40 umliegenden Schloss- und Burganlagen ein wahres Juwel der Südtiroler Kultur- und Naturlandschaft darstellt. Umgeben vom Bergmassiv des Schlern bis zur Hochebene des Salten führt die Bilderreise weiter durch die Region Salten-Schlern mit bekannten Ausflugszielen wie Deutschnofen, Kastelruth oder Wolkenstein sowie dem beliebten Ferienberg Ritten. Vor grandioser Dolomitenkulisse breitet sich das Grödnertal aus und lockt mit beschaulichen Orten und unberührter Natur. Südlich von Bozen erstreckt sich das bekannte Weinbaugebiet der Region Überetsch-Unterland. Unsere Fotos geben Ihnen einen Einblick in diese einmalige Kulturlandschaft, deren bewegte Geschichte sich beispielsweise in den rund 180 Burgen, Schlössern und Ansitzen rund um Eppan dokumentiert. Entlang der Weinstraße locken die gemütlichen Ortschaften ihre Besucher mit einer gelungenen Mischung aus landschaftlichem Idyll, reicher Tradition und erstklassigem Wein. In Kaltern empfiehlt sich darüber hinaus ein Bad im wärmsten Badesee der Alpen: südliche Atmosphäre vor atemberaubendem Bergpanorama - ganz einfach Südtirol! Hier endet der erste Teil unserer Bilderreise durch Südtirol.

nach oben letzte Seite

Bozen*** - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Bozen*** - Landeshauptstadt von Südtirol

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Laubengassen, Waltherplatz, Dom, Kloster Muri Gries, Schloss Maretsch, Franziskanerkloster, Schloss Runkelstein, Haselburg, Schloss Ried, Burg Kampenn, Burgruine Rafenstein, St. Georgen, Archäologiemuseum, Museion

Bozen wird mit dem Namen 'Bauzanum' im frühen 8. Jahrhundert. n. Chr. urkundlich erwähnt. Die günstige Lage zwischen Süden und Norden sorgte dafür, dass der Handel florierte und die Kaufleute wohlhabend wurden. Die stolzen Bürger zeigten ihren Reichtum, indem sie Burgen und Schlösser errichteten. Das Wahrzeichen, das Bozen als Handelsstadt repräsentiert, sind die Lauben, die historischen Arkadengänge. Entlang der Talfer- und der Virglpromenade gelangt man zu Burgen und Schlössern, wie Schloss Maretsch, ein Tagungszentrum mit herrlichem Panorama auf den Rosengarten, Schloss Runkelstein, das den umfangreichsten und ältesten profanen Freskenzyklus aus dem Mittelalter beherbergt, und der Haselburg. Ein beliebter Treffpunkt sind die Bozner Lauben, die wichtigste Straße der Altstadt und eine von zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Der historische Stadtkern der Altstadt mit seinen gepflegten Hausfronten, interessanten Bauten und romantisch verwinkelten Gassen ist das Herz von Bozen. Die Landeshauptstadt Bozen beherbergt zahlreiche Kirchen, wie z.B. die Bozner Pfarrkirche (Dom), das Franziskanerkloster im Zentrum, das Dominikanerkloster mit mittelalterlichen Fresken sowie viele weitere Kirchen, geschmückt mit Kunstwerken aus der Vergangenheit. Entdecken Sie die Kultur dieser Region bei einem Besuch des Archäologiemuseums, in dem die 5400 Jahre alte Mumie des 'Ötzi' ausgestellt ist, des Merkantilmuseums, des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst, des Stadtmuseums oder des Schloss Sigmundskron im Südwesten der Stadt über der Etsch sowie vieler anderer Attraktionen und verbringen Sie so einen unvergesslichen Urlaub in Bozen.
Museion: Das neu errichtete Gebäude steht an der Grenze zwischen dem deutsch geprägten historischen Altstadtkern und der italienisch geprägten Neustadt. Bewusst haben die Architekten das Museum so geplant und errichtet, dass es als Bindeglied zwischen den beiden Kulturräumen verstanden werden kann. Neben den ausgestellten Kunstobjekten aus den 1950er Jahren bis heute, lohnt die außergewöhnliche Architektur des Neubaus einen Besuch des Museion.
Naturmuseum Südtirol: Im ehemaligen Amtsgebäude Kaiser Maximilians I. ist seit 1997 das Südtiroler Naturmuseum untergebracht. Kernstück der Ausstellung sind die verschiedenen Naturlandschaften und Lebensräume. Der Besucher erfährt anschaulich Vieles über die Entstehung der Schutthalden des Hochgebirges, über die Wälder des Mittelgebirges bis hin zu den Flusslandschaften. Ein Höhepunkt der Dauerausstellung ist das Korallenriffaquarium.
Das Reiseziel Bozen liegt inmitten einer einzigartigen Naturlandschaft. Der Ferienort zählt zu den fahrradfreundlichsten Städten Italiens. Verschiedene Radtouren durch die Stadt, entlang der Etsch Richtung Trient oder Meran sowie anspruchsvolle Touren in die nähere Umgebung, haben zu jeder Jahreszeit ihren ganz besonderen Reiz.
Bozen verfügt über zahlreiche Promenaden. Die Guntschna- und die Oswaldpromenade mit ihrer Pflanzenvielfalt sind wahre Kleinode. Eine der grünen Oasen Bozens ist die Wassermauerpromenade, auf der sich Kinder und Erwachsene auf Kinderspielplätzen und diversen Sportanlagen austoben können.

Bozen - Tor zu den Dolomiten und pulsierendes Herz Südtirols.

Eine lebendige Stadt, die durch ihre Vielfältigkeit bezaubert, ist Bozen. Hier begegnen sich Nord und Süd, italienisch, deutsch und ladinisch, Seite an Seite. Ein faszinierender Treffpunkt von Sprachen und Kulturen, Modell für das Zusammenleben in Europa.

Südtiroler Archäologiemuseum

Konzipiert für den Sensationsfund des Ötzi wurde das Südtiroler Archäologiemuseum 1998 eröffnet. Auf vier Stockwerken kann man sich umfassend über die Ur- und Frühgeschichte Südtirols von der Altsteinzeit über die Eisen- und Römerzeit bis zur Karolingerzeit um 800 n. Chr. informieren. Originalfunde, Modelle, Rekonstruktionen und Multimedia-Stationen gestalten den Besuch eindrucksvoll und anschaulich.

Stadtmuseum

1905 eröffnet, beherbergt das Gebäude eine der wertvollsten kunst- und kulturgeschichtlichen Sammlungen ihrer Art in ganz Südtirol. So können Besucher Kunstgegenstände vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert bestaunen. Gotische Flügelaltäre, originale Volkstrachten und Masken bilden dabei einen der Höhepunkte der Dauerausstellung.

Rittnerbahn Oberbozen - Klobenstein

Die am 13. August 1907 eröffnete erste Bahnstrecke war ursprünglich in drei Streckenabschnitte gegliedert. Ihren Ausgangspunkt nahm sie am Bozener Waltherplatz, von wo aus sie zum Rittnerbahnhof fuhr. Von hier schob eine Zahnradlokomotive den Zug über die Zahnradstrecke bergwärts. In Maria Himmelfahrt wurde die Zahnradlokomotive abgekuppelt und der Triebwagen setzte die Fahrt in Richtung Oberbozen fort. Die heutige Rittner Bahn ist eine elektrisch betriebene Schmalspurbahn. Das 'Bahnl', wie die Rittner Bahn liebevoll im Volksmund genannt wird, verbindet die Ortschaften Maria Himmelfahrt, Oberbozen, Wolfsgruben, Lichtenstern und Klobenstein am Rittner Hochplateau.
Oberbozen und Klobenstein; Betriebszeit: täglich, Halbstunden-Takt, Tel. +39_0471-356.100


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Bozen - Verkehrsamt - Waltherplatz 8, I-39100 Bozen Tel. +39-0471-307000

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Unser Tipp

 

Weingut Larcherhof, Bozen - Familie Spögler


Der Larcherhof kann auf eine jahrhundertealte Geschichte als Weinhof zurückblicken.
Sichtbares Zeichen hierfür ist der alte Weinkeller aus dem 17. Jahrhundert.

 

Reiseführer

Weingut Larcherhof

Bozen - Familie Spögler
Rentscherstraße 82

Via Rencio 82

39100 Bozen/Bolzano

 

Tel. +39 0471-365 034

FAX +39 0471-365 034

Mobil +39 340 6721183


info@weingut-larcherhof.eu

www.weingut-larcherhof.eu

 

Auf insgesamt fünf Hektar Anbaufläche werden naturnah verschiedene Rebsorten kultiviert.

Das fast schon mediterrane Klima bietet ideale Voraussetzungen für die Vinifizierung von charaktervollen und hochwertigen Weinen wie den Lagrein Kretzer Rosè, sowie den St. Magdalener classico und Lagrein, aber auch für einen sehr edlen Pinot Grigio.



Unser Tipp

 

Erbhof Unterganzner - Josephus & Barbara Mayr - Weinverkauf ab Hof

Reiseführer

Oberstes Gesetz ist es, dass sich bei der Pflege des Weinberges alle Maßnahmen darauf konzentrieren, hochwertigstes Traubengut zu kultivieren. Dabei hat sich der 'Unterganznerbauer” – allen modernen Entwicklungen zum Trotz – der Pergelkultur verschrieben. Allerdings wird die 'Erziehung auf der Pergola' so modifiziert, dass hohe Stockanzahlen pro Hektar gepaart mit niedrigen Stockerträgen die Qualität sichern. Durch sorgfältige Auswahl der Rebsorten, durch neue Erkenntnisse im Umgang mit der Ertragsregulierung und mit schonenden Pflegemaßnahmen wird dieses Ziel verfolgt. Bewusst verzichtet man hier auf Kunstdünger und Unkrautvernichtungsmittel.

Erbhof Unterganzner - Kampillerweg 15, an der Innsbruckerstraße - 39053 Kardaun / Bozen – Italien - Tel./Fax +39 0471 365582
www.mayr-unterganzner.it - info@mayr-unterganzner.it

nach oben letzte Seite


Region Salten-Schlern

Reiseführer Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte

Region Salten - Schlern

Die Region Salten-Schlern erstreckt sich vom Bergmassiv des Schlern bis zur Hochebene des Salten am Tschögglberg. Zwischen den Sarntaler Alpen im Norden, dem Eisack im Osten, dem Bozner Talkessel im Süden und der Talfer im Westen liegt der Ritten mit vielfältigen Angeboten zu Kultur und Natur. Das Grödnertal mit Sellastock, Langkofel und Puezgruppe bietet eine traumhafte Dolomiten-Kulisse.

Salten-Schlern mit den Orten: Deutschnofen - Jenesien - Karneid - Eggental - Kastelruth - Ritten - Sarntal - St. Christina - St. Ulrich - Tiers am Rosengarten - Völs - Welschnofen - Wolkenstein

nach oben letzte Seite

Deutschnofen* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Deutschnofen - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Deutschnofen - Region Salten-Schlern

Reiseführer Deutschnofen - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Deutschnofen - Region Salten-Schlern

Deutschnofen* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Wallfahrtskirche Maria Weißenstein, St. Ulrich, St. Peter, Schloss Thurn

Deutschnofen liegt auf einer von Wiesen und Wäldern umsäumten Hochfläche mit herrlichem Panoramablick auf einen Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Dolomiten. Auch das Kulturangebot mit Sehenswürdigkeiten wie der Pfarrkirche St. Ulrich mit einer sehenswerten Innenausstattung, der Kapelle der Heiligen Helena mit wunderschönen Fresken im Innern sowie ein Besuch der Wallfahrtskirche Maria Weißenstein mit einer beeindruckenden Legende, sollte bei einem Urlaub in Deutschnofen nicht zu kurz kommen.
Von hier aus lassen sich spannende Ausflüge zu romantischen Almen und tiefblauen, kristallklaren Bergseen unternehmen. Gemütliche Spaziergänge, Familienausflüge, entspannte Radtouren, zahlreiche Klettersteige und Panoramawege oder ein Ausritt zu Pferde garantieren Spaß und Abenteuer für die ganze Familie.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Deutschnofen - Telefon, +39 0471 619540

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Jenesien* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Jenesien - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Jenesien - Region Salten-Schlern

Reiseführer Jenesien - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Jenesien - Region Salten-Schlern

Jenesien* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: mittelalterliches Turmhaus, St. Genesius, Ruine Greifenstein

Oberhalb von Bozen am südlichen Hang des Tschögglbergs liegt das Bergdorf Jenesien, verwöhnt von über 300 Sonnentagen im Jahr. Es gibt viele Gründe, die für einen Urlaub in Jenesien sprechen, einem Wanderparadies des einzigartigen Hochplateaus des Salten. Bei Wanderungen können Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stadt Bozen, die Dolomiten und die Westalpen genießen.
Die traumhafte Landschaft bietet den idealen Rahmen für zahlreiche Freizeitaktivitäten wie abwechslungsreiche Wanderungen und herrliche Reitausflüge. Die unzähligen Forst- und Waldwege können Sie aber auch mit dem Moutainbike oder beim Nordic Walking erkunden. Der Salten, die größte Lärchenwiese Europas, übt eine besondere Anziehung auf Wanderfreudige aus.
Mit Spazierwegen und Kutschfahrten gibt es in Jenesien ein umfangreiches Freizeitangebot. Für andere sportliche Aktivitäten bietet sich eine Sportanlage mit 3 Sandtennisplätzen und Kegelbahnen an. Ausflüge zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten in und um Jenesien, zur Ruine Greifenstein, besser bekannt als Sauschloss, der Ruine Helfenberg oder den Erdpyramiden, geologischen Formationen aus der letzten Eiszeit, versprechen erlebnisreiche Ferien.

Seilbahnfahrt von Bozen nach Jenesien

Eine 21-PB von Hölzl. Baujahr 1938. Aufnahmen: Sommer 2010.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Jenesien - Tel. +39 0471 354 196

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Karneid - Region Salten-Schlern

Reiseführer Karneid - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karneid - Region Salten-Schlern

Karneid - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Burg Karneid, Museum Steinegg, Sternwarte Gummer, Erdpyramiden Steinegg

Die Gemeinde Karneid mit ihren Fraktionen Karneid, Kardaun, Blumau, Steinegg, Gummer und Breien liegt östlich von Bozen im Herzen des Rosengarten-Latemar-Gebiets. Karneid ist Ausgangspunkt für Klettertouren und Bergwanderungen in und um den Rosengarten und das Latemar. Entdecken Sie bei einem Urlaub auch die vielen Sehenswürdigkeiten, wie das Heimatmuseum Steinegg, die Steinegger Erdpyramiden, geologische Formationen aus der Eiszeit, oder die Burg Karneid, eine der imposantesten Burgen des Landes. Im Ortsteil Gummer befindet sich eine Sternwarte mit Sonnenobservatorium und einem spannenden Planetenwanderweg, ein Muss bei einem Aufenthalt in Karneid.
Bestens ausgeschilderte Wander- und Bergrouten führen durch die zauberhafte Landschaft der Region Rosengarten-Latemar. Mountainbiker finden hier auf einem mehrere hundert Kilometer langen Streckennetz nahezu paradiesische Verhältnisse vor.

Sternwarte und Sonnenobservatorium

Auf einer Anhöhe zwischen dem Eggental und dem Tierser Tal liegt auf 1350 m die einzige Volkssternwarte Südtirols. Unter zwei großen Kuppeln befinden sich das Spiegelteleskop der Sternwarte und das Sonnenobservatorium. Die Südtiroler Stern- und Sonnenwarte in Obergummer ist ein Fenster zum Universum, das allen Astronomiebegeisterten geheimnisvolle Einblicke in die Weiten des Weltraums bietet. Im Planetarium kann man in einem faszinierenden Simulationsraum durch die Weiten des Weltalls streifen und auf eine spannende Entdeckungsreise gehen.

Museum Steinegg

Das Museum bietet Ihnen einen unvergesslichen Ausflug in die Tiroler Geschichte. Das bäuerliche Leben, deren Verwurzelung in der Religion, die verschiedenen fast vergessenen Handwerksberufe sowie die schmerzhaften Erinnerungen an die Kriege sind nur ein Teil der liebevoll gesammelten Exponate. Bei einem geführten Rundgang durch die Lebens- und Arbeitsräume unserer Vorfahren kann man über 1000 Jahre Tiroler Geschichte, Brauchtum und Traditionen erleben.

Burg Karneid

Besonders interessant ist Burg Karneid, die zu den schönsten und besterhaltenen Burganlagen des Landes gehört. Die Ursprünge der Burg Karneid gehen bis auf das Jahr 1200 zurück.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Steinegg 'Erstes Europäisches Sternendorf' - Eggental Tourismus - Tel. 0039 0471 619560

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Kastelruth** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Kastelruth - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Kastelruth - Region Salten-Schlern

Reiseführer Kastelruth - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Kastelruth - Region Salten-Schlern

Reiseführer Kastelruth - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Kastelruth - Region Salten-Schlern

Kastelruth** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Ansitz und Rathaus, Pfarrkirche, St. Michael, St. Valentin, Seiser Alm

Das Bergdorf Kastelruth ist nicht nur der größte, sondern wohl auch der bekannteste Urlaubsort am Fuße der Seiser Alm. Der malerische Ort ist Hauptgemeinde des Schlerngebietes und mit seiner einzigartigen Landschaft ein beliebtes Reiseziel. Zur Gemeinde gehört die Seiser Alm, die auch Teil des Naturparks Schlern ist. Auf dem Gebiet rund um den Schlern findet man prähistorische Siedlungen, Wallanlagen, Überreste eines römischen Kastells, Burgruinen sowie Ansitze und Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert.
Die Umgebung rund um Kastelruth lädt zu Spaziergängen und Wanderungen bis hinauf zu den Dolomitengipfeln des Schlern ein. Kultur sollte bei einem Urlaub in Kastelruth auch nicht zu kurz kommen und mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten kommen Kulturliebhaber auf ihre Kosten. Sehenswert sind die Pfarrkirche zu St. Peter und Paul mit einem spätklassizistischen Hochaltar, der Kastelruther Turm, das Wahrzeichen von Kastelruth, oder der Kalvarienberg, zu dem ein Wallfahrtsweg mit mehreren Kapellen führt, sowie St. Valentin, St. Nikolaus und St. Michael.
Seiser Alm: Die Seiser Alm ist die größte Hochalm Europas mit den bekannten Wintersport- und Wandergebieten. Sie erstreckt sich über ein Gebiet von 56 km² und bietet nicht nur eindrucksvolle Wandererlebnisse sondern auch Moutainbike- und Klettertouren sowie Paragleiten, alles in allem ein Erlebnis-Areal der Extraklasse. Entdecken Sie die Magie der Alm inmitten eines Pflanzenmeers das einzigartig in den Dolomiten ist, auf Wanderwegen und Klettersteigen, in frischer klarer Luft entlang rauschender Bäche und verbringen Sie einen unvergesslichen Urlaub.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverband Seiseralm Rosengartenstr. 2, I-39040 Kastelruth Tel.+39_0471 704122

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn



Unser Hoteltipp für Kastelruth

 

Aparthotel Viktoria in Kastelruth ***

 

Reiseführer
Unser charmantes Haus liegt auf circa 1.100 Metern Meereshöhe mit Blick auf die Dolomiten, nahe der Seiseralm und circa 200 Meter von der Hauptstraße entfernt. Ihr Aufenthalt wird Ihnen bestätigen, dass sich die Lage als ausgesprochen ruhig erweist. Genießen Sie im Süden den schönen Blick auf den Schlern, dem Hausberg und Wahrzeichen Südtirols.

Aparthotel Viktoria in Kastelruth - Plojerweg 15 - I-39040 Kastelruth - Tel. +39 0471 706 437- Fax +39 0471 711 494 - info@hotel-viktoria.it

 

Direkt online-buchen => www.hotel-viktoria.it

nach oben letzte Seite

Mölten* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Mölten - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Mölten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Mölten - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Mölten - Region Salten-Schlern

Mölten* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Fossilienmuseum

Der beliebte Erholungsort Mölten liegt am sonnigen Salten auf dem Tschöggelberg, eines der schönsten Hochplateaus zwischen Bozen und Meran, auf einer Höhe von 1000 bis 2000 Metern. Eingebettet in blühende Wiesen, der Sonne zugewandt, von grünen Wäldern um rauscht kann man die bäuerliche Umgebung von Mölten, mit ihren verstreuten Siedlungen und Kirchen auf den zahlreichen Wanderwegen erkunden und dabei das herrliche Panorama genießen. Alle Wanderziele und die weitere Umgebung sind auch ohne Auto leicht erreichbar. Mölten ist ein Urlaubsparadies für Familien mit seinen naturnahen Angebot zur Freizeitgestaltung und kinderfreundlichen Unterkünften, sowie den vielen Wanderwegen, die auch leicht befahrbar mit dem Kinderwagen sind. Erreichbar ist Mölten von Bozen über die Panoramastraße Terlan - Mölten, von Meran über Hafling oder von Vilpian mit der Seilbahn. Ein Wanderbus verbindet das Dorf mit der Nachbarschaft Hafling, Falzeben, Vöran und Jenesien.
So stellt das Bergdorf ein ideal- und zentral gelegenes Urlaubsgebiet für jeden Geschmack und jedes Alter dar und wird zum unvergesslichen Erlebnis. Mölten bietet Vielfalt. Und der Weg, diese Vielfalt zu entdecken, lohnt sich immer. Zum Beispiel zu den insgesamt 7 Kirchen und Kapellen unseres Ortes. Alle bestanden bereits im 13. Jahrhundert und werden bis heute liebevoll gepflegt und instand gehalten. Viele von ihnen beherbergen kunstvolle Schnitzereien und Malereien. Durchgehend geöffnet hat unser Fossilienmuseum im Ortszentrum. Hier können Sie unter anderem 260 Millionen Jahre alte fossile Baumreste bewundern.
Der Tschögglberg zählt zu den schönsten Hochflächen Südtirols und reicht von 1000 bis 2000 Metern ü.d.M. Es gilt als Wanderparadies für alle Naturfreunde. Wiesen, Wälder und bäuerliche Kulturlandschaften bestimmen das Landschaftsbild. Besonders beliebt sind die Streifzüge durch die zauberhaften, lichtdurchfluteten Lärchenwälder auf dem Hochplateau des Salten mit einer atemberaubenden Aussicht. Weite Almen, stille Weiher und Bergseen und gute Luft verführen zu ausgedehnten Ausflügen. Geübten Alpinisten bietet der Nordrand des Tschögglberges in seinen prächtigen Berggestalten leichte Gipfelwege, gesicherte Klettersteige und schwierige Felsrouten.

Sektkellerei Arunda Vivaldi

In Mölten befindet sich die höchstgelegene Sektkellerei Arunda Vivaldi Europas. Auf der Sekt-Führung erleben die Gäste die bekannte Sektmanufaktur und die verschiedenen Stufen der Sektherstellung – Sektprobe natürlich inklusive!


Sagenwanderung

Wer es zur Abwechslung mal ganz gruselig und schaurig mag, für den ist die geführte Sagenwanderung hin zu den Plätzen, wo laut alter Überlieferung einmal Hexen und Fabelwesen hausten, genau das Richtige. Ein spannende Familienerlebnis und eine abwechslungsreiche Wanderung ist auch der Geschichtslehrpfad in Flaas.

Reiten

Auf dem Rücken der Pferde neues Erleben – lautet am Pferdehof die Devise. Dort stehen Ponys und Pferde schon zum Ausreiten bereit. Sie stellen für so manchen Reiter eine kleine Mutprobe dar, bieten aber durchaus neue Perspektiven unserer herrlichen Bergwelt. Auch die kleinen Gäste entdecken in Mölten immer wieder etwas Neues! Unser Ort hat ein besonders dichtes Netz an Kinderspielplätzen, die kostenlos genutzt werden können.

Fossilienmuseum

Bei Steinbrucharbeiten stieß man auf höchst interessante Gesteinsformationen. So entdeckte man Mikrofossilien von vor über 500 Millionen Jahren. Bald stellten sich diese Funde als eine der größten Sammlungen versteinerter Pflanzenreste Südtirols heraus. Im Museum erhält man einen Einblick in die Beschaffenheit dieser Fossilien. Darüber hinaus sind unter anderem 260 Millionen Jahre alte fossile Baumreste zu bewundern. Sie stammen vom Möltner Joch. Das Fossilienmuseum bietet auf elf Schautafeln einen Einblick in die Geologie des Tschögglberges. In weiteren elf Schaukästen werden verschiedene Mineralien, Fossilien und geologische Handstücke gezeigt.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Mölten - Möltnerstraße 1 - I-39010 Mölten - Tel. 0471 668282 - www.moelten.net

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Ritten*** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Ritten*** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Rittnerbahn, Pfarrkirche, Deutschordenskommende Klobenstein, Erdpyramiden, Rittner Horn, St. Georg, St. Nikolaus

Zwischen den Sarntaler Alpen im Norden, dem Eisack im Osten, dem Bozner Talkessel im Süden und der Talfer im Westen bietet der Ritten einen vielfältigen und abwechslungsreichen Urlaub: rundum Kultur und Natur. Besonders das ehemalige Hospiz der Deutschordenskommende, das Gotteshaus St. Nikolaus, die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, die Ruine Stein am Ritten, die Kirchen St. Andreas, St. Peter, St. Leonhard, St. Georg und Jakob, die Erdpyramiden sowie der Plattner Hof sind eine Reise wert. Erdpyramiden bildeten sich am Ritten an mehreren Orten, wobei jene im Finsterbachtal, zwischen Lengmoos und Mittelberg wohl die bekanntesten und formschönsten sind. Eine schöne Promenade führt zu diesen bizarren Erosionsformen, die von einer einmaligen Dolomitenkulisse umgeben sind. Der schönste Aussichtsberg im Herzen Südtirols ist das Rittner Horn, dessen 360 Grad Panorama dem Genießer ganz Tirol liegt zu Füßen legt. Eine Fahrt mit der historischen Rittnerbahn ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Die neue Rittner Seilbahn von Bozen nach Oberbozen bringt die Besucher auf 1200 m Meereshöhe mit wunderbarem Blick auf die Bergwelt der Dolomiten.
Plattner Hof (Bienenhof): Der Hof, der Wohn- und Wirtschaftsteil miteinander vereint, wird 1406 erstmals urkundlich erwähnt. Heute sind nur noch wenige dieser Höfe erhalten. Die meisten wurden während der Pest niedergebrannt und als Paarhof wieder aufgebaut. Heute beherbergt der Hof ein Bienenmuseum mit historischen Imkergeräten. Im ehem. Wohntrakt befindet sich ein kleines Heimatmuseum.
Panoramarundweg: An der Schwarzseespitze, der Bergstation der Rittnerhorn Bergbahn, in 2.060 m Meereshöhe startet der Panoramarundweg. Entlang des Weges haben Sie einen einzigartigen Ausblick auf die schönsten Berge der Welt, die Dolomiten (Unesco Weltnaturerbe) und die Gebirgsketten in einem 360° Rundblick. Der einfache, flache Wanderweg, Gehzeit ca. 45 Minuten, ist auch mit Kinderwagen möglich. Am Panoramaweg liegt der 'Runde Tisch' ein Werk des Künstlers Franz Messner.
Erdpyramiden: An drei Orten am Ritten, im Tal des Gasterer Baches bei Unterinn, im Finstertal bei Mittelberg und im Katzenbachtal in Oberbozen, befinden sich diese natürlichen Erosionsphänomene. Sobald sie ihre Decksteine verlieren, werden sie schnell vom Regenwasser abgetragen und eingeebnet.

Rittnerbahn Oberbozen - Klobenstein

Die am 13. August 1907 eröffnete erste Bahnstrecke war ursprünglich in drei Streckenabschnitte gegliedert. Ihren Ausgangspunkt nahm sie am Bozener Waltherplatz, von wo aus sie zum Rittnerbahnhof fuhr. Von hier schob eine Zahnradlokomotive den Zug über die Zahnradstrecke bergwärts. In Maria Himmelfahrt wurde die Zahnradlokomotive abgekuppelt und der Triebwagen setzte die Fahrt in Richtung Oberbozen fort. Die heutige Rittner Bahn ist eine elektrisch betriebene Schmalspurbahn. Das 'Bahnl', wie die Rittner Bahn liebevoll im Volksmund genannt wird, verbindet die Ortschaften Maria Himmelfahrt, Oberbozen, Wolfsgruben, Lichtenstern und Klobenstein am Rittner Hochplateau.
Oberbozen und Klobenstein - Tel. +39_0471-356.100

Seilbahnen am Ritten

Die Verkehrsverbindung zwischen Bozen und dem Ritten hat eine lange Tradition. Denn vor über 100 Jahren fuhren die Bozner Patrizier bereits mit der Zahnradbahn vom Waltherplatz auf den Ritten. Diese wurde 1966 durch eine Seilschwebebahn ersetzt und diese ist nun auch Geschichte. Es wurde eine neue Drei-Seil-Umlaufbahn gebaut, die seit 2009 im Einsatz ist. Alle 4 Minuten startet eine Kabine und schwebt in nur 12 Minuten nach Oberbozen. Während der Fahrt genießen Sie einzigartige Ausblicke auf die Dolomiten und die Bozner Umgebung.
Ort: Bozen (10 Gehminuten ab Bahnhof) Info: Tel. +39_0471-356.100

 

 

Unser Hoteltipp für Oberbozen

Hotel Rinner ***

Wolfsgrubnerstraße 7

I-39054 Oberbozen/Ritten

Tel. +39 0471 345 156

Fax +39 0471 345 242

info@hotel-Rinner.it

 

Kontokt und direkt buchen

www.hotel-rinner.it/


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Ritten Tourismus - Dorfstraße 5, I-39054 Ritten (BZ) - Tel. +39 0471 356100

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Sarntal* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Sarntal - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Sarntal - Region Salten-Schlern

Reiseführer Sarntal - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Sarntal - Region Salten-Schlern

Sarntal* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Ansitz Kränzelstein, Schloss Reinegg, Ansitz Kellerburg, Burg Rafenstein, Pfarrkirche, St. Cyprian, St. Valentin

Nördlich von Bozen erstreckt sich das Sarntal bis zum Timmelsjoch. In diesem Tal finden sich zahlreiche Burgen und Ansitze wie Ansitz Kränzelstein, St. Nikolaus, Burg Rafenstein und Burg Reinegg. Die Gemeinde Sarntal im gleichnamigen Tal ist die flächenmäßig größte Gemeinde Südtirols und besteht aus 28 Fraktionen, wobei der Hauptort Sarntheim ist. Mit seiner unberührten Landschaft, blühenden Wiesen und schmucken Bauerndörfern ist das Sarntal der ideale Ort, um entspannte Ferien zu verbringen und sich bestens zu erholen. Mit überwältigenden Teppichen aus blühenden Alpenrosen bietet die Panoramastraße über das Penser Joch ins Sarntal alljährlich im Frühjahr ein einzigartiges Naturschauspiel. Das vielseitige Freizeitangebot begeistert ebenso wie die verschiedenen Sehenswürdigkeiten in und um das Sarntal wie die Kirche St. Valentin am Gentersberg mit besonders wertvollen Freskenzyklen oder das Kirchlein St. Johann im Walde im Pensertal, an dessen Platz Geschichtsforscher eine Urzeitsiedlung entdeckten.
Erleben Sie die unberührte Natur und den erfrischenden Duft in Südtirols grüner Lunge. Erleben Sie das Sarntal beim Wandern, beim Mountainbiken oder Nordic Walking und genießen Sie den herrlichen Blick ins wunderschöne Tal. Dort bietet sich der Sarner Talrundweg für abwechslungsreiche Wanderungen an und in höheren Lagen lohnt sich ein Besuch der zünftigen Berghütten oder einer der über 140 aussichtsreichen Gipfel, die besonders für Bergfreaks interessant sein könnten. Sehr beliebt ist auch eine Kamm- und Mühlentalwanderung im Wandergebiet Reinswald. Aber auch beim Paragliding mit einer beeindruckenden Aussicht oder einem Tennismatch kann man hier einen unvergesslichen Urlaub verbringen.
(Hotel)


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Sarntal - Tel. +39 0471 623091

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben letzte Seite

St. Christina* - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Christina - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Christina - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Christina - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Christina - Region Salten-Schlern

St. Christina* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche, Fischburg

Das Unesco Weltnaturerbe - die Dolomiten - beeindrucken im sonnenverwöhnten Grödnertal jeden Besucher mit ihrer Schönheit. Der imposante Sella-Stock und das Wahrzeichen des Tales, der 3.181 Meter hohe Langkofel, thronen über der ladinischen Sporthochburg Südtirols. Jeder Tag rückt die Natur des landschaftlich eindrucksvollen Tals mit den Ortschaften St. Ulrich (1.236 m), St. Christina (1.428 m) und Wolkenstein (1.563 m) immer wieder neu ins Rampenlicht. Gröden zählt nicht umsonst zu den traditionsreichsten Berg- und Skiregionen weltweit. Um die Bergmassive und Grödner Persönlichkeiten ranken sich bis heute unzählige Legenden und Geschichten, die für jeden Gast eine ganz besondere Urlaubsatmosphäre schaffen. In der Heimat des legendären Filmemachers, Schauspielers und Autors Luis Trenker, spielt das Brauchtum auch heute noch eine wichtige Rolle. Weltberühmt sind die Grödner Holzschnitzereien, die neben dem Tourismus eine wichtige Einnahmequelle im Tal sind und alljährlich durch die Skulpturmesse UNIKA zur Geltung gebracht werden. Tradition wird in Gröden ganz groß geschrieben. 'ValgardenaMusika' ein alljährliches Festival der klassischen Musik sowie die zahlreichen Folklorefeste und Trachtenumzüge zeugen von der tief verwurzelten ladinischen Kultur in diesem Tal. Eine reiche Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten finden Sie in den romantischen Schutz- bzw Almhütten sowie in den zahlreichen Restaurants im gesamten Grödnertal.
Der Sommer in Gröden strahlt Gemütlichkeit aus, ein Paradies für Bergliebhaber. Langkofel, Sellajoch, Cir, Puez und Seceda, einige der schönsten und berühmtesten Dolomitengipfel und dazu die pittoresken Almwiesen auf dem Sellajoch rund um Ciampinoi und am Sass Rigais bilden eine einzigartige Kulisse für Berg- und Wandertouren im Grödner Tal.
In der ladinischen Sprache 'Gherdëina', ist Gröden ein Gebiet, das einige der außergewöhnlichsten Schönheiten Südtirols und des gesamten Dolomitenraums umfasst. Die Grödner Gemeinden erfüllen jeden Anspruch des Gastes. Hochmoderne Anlagen und Strukturen garantieren Ihnen die Möglichkeit, alle Sportarten auf höchstem Niveau auszuüben. Sie finden Entspannung, Wohlbefinden und Unterhaltung beim Sport, bei den folkloristischen Veranstaltungen oder ganz einfach beim Shopping.

Val Gardena Gröden: Sportparadies trifft auf UNESCO Welterbe

Kulinarisches Hüttenwandern, Mountainbiken auf der legendären Sellaronda, Nature Watch im Naturpark Puez Geisler, Kletter-Camps oder Schnitzkurse: Ein Urlaub in Gröden ist facettenreich. In der Heimat von Bergsteigerlegende Luis Trenker genießen Gäste nicht nur 300 Sonnentage im Jahr und spektakuläres Bergpanorama, sondern auch eine Mischung aus Tradition und Kunsthandwerk gepaart mit genussvollen und sportlichen Outdooraktivitäten in alpiner Atmosphäre. Unvergesslich macht den Sommerurlaub dabei vor allem das Panorama im UNESCO Welterbe Dolomiten sowie der Blick auf das Wahrzeichen Grödens - den majestätischen Langkofel. (Foto: Val Gardena – Gröden Marketing)

Val Gardena Gröden Marketing - Tel +39 0471 777777 - www.valgardena.it/de


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Val Gardena Gröden Marketing - Tel +39 0471 777777 - www.valgardena.it/de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

St. Ulrich* - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Ulrich - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Ulrich - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Ulrich - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Ulrich - Region Salten-Schlern

St. Ulrich* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: St. Jakobuskirche, Pfarrkirche St. Ulrich, Villa Venezia, Museum Gröden

St. Ulrich liegt inmitten der alpinen Landschaft der Dolomiten, den vielleicht schönsten Gebirgszügen Europas. Die atemberaubende Landschaft der Dolomiten ist einer der besten Gründe, seinen Urlaub in diesem Ferienparadies zu verbringen. Der Ort ist bekannt für seine Holzschnitzereien und als Geburtsort des Regisseurs, Schriftstellers und Schauspielers Luis Trenker. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie malerische Kirchen und Kapellen, darunter die St. Jakobuskirche, die wahrscheinlich älteste Kirche des Tals, oder die Villa Venezia mit Skulpturen von Johann Baptist Moroder sowie das Luis-Trenker-Denkmal sind lohnenswerte Ausflugsziele. Das Museum Gröden mit Grödner Holzschnitzereien, Fossilien und Mineralien aus den Dolomiten, archäologischen Funden aus der Stein-, Bronze- und Eisenzeit bis zur Römerzeit sowie die mittelalterliche Burg Stetteneck, von der bereits große Teile des Bergfrieds, der Ringmauer und ein Burgtor durch Grabungen freigelegt wurden, runden das Bild von einem außergewöhnlichen Reiseziel ab.
Nachdem das Wandern, die neue Trendsportart Nordic Walking und das Spazieren in freier Natur immer mehr an Bedeutung gewinnen, hat sich der Tourismusverband Gröden dazu entschlossen, das Erkunden des einzigartigen Grödentales noch leichter zu machen: Hierfür bietet die neue, virtuelle Panoramakarte eine wertvolle Hilfe! Entdecken Sie das virtuelle Erlebnis, welches Sie durch dynamische Inhalte, aktuelle Infos sowie realitätsnahe Optik schon wie in Gröden fühlen lässt!
St. Ulrich erschließt eine Vielzahl an Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten wie Wandern, Golfen, Klettern, Bergsteigen, Radfahren, Paragleiten, Drachenfliegen und vieles mehr. Mit der Seilbahn von St. Ulrich gelangen Sie zum einzigartigen Wandergebiet der Seiser Alm mit dem Schlern.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
St. Ulrich-Gröden - Tel. +39 0471 777 600

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Tiers* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Tiers - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Tiers - Region Salten-Schlern

Reiseführer Tiers - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Tiers - Region Salten-Schlern

Tiers* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: St. Georg, St. Sebastian, St. Zyprian, Wassermühle

Vor dem Hintergrund der einzigartigen Dolomiten im Naturpark Schlern-Rosengarten inmitten von Edelweiß und Bergorchideen liegt das sonnige Bergdorf Tiers. Zahlreiche Dolomitengipfel, Almen, Naturparks, Klettersteige und aussichtsreiche Höhenwege machen den Urlaub in Tiers am Rosengarten für Wanderer, Kletterer und Mountainbiker zum unvergesslichen Erlebnis. Aber auch ein Tandemflug mit einem erfahrenen Drachenflieger oder Paragleiten sorgen für Abenteuer und Entspannung. Kunst- und Kulturinteressierte kommen bei einem Besuch der Sehenswürdigkeiten auf ihre Kosten wie z.B. der Kirche St. Georg mit faszinierenden Deckengemälden, der Kapelle St. Sebastian, der St. Zyprian-Kirche und der Wassermühle mit großem Mühlstein am Ortseingang.

Tiers - Sagenhaft wandern und klettern in Tiers am Rosengarten

Der beste Ausgangspunkt für die Erkundung von Rosengarten, Schlern, Latemar und Seiseralm ist das Bergdorf Tiers am Rosengarten, das in ein Netz von rund 600 km an Wanderwegen, Klettersteigen und Kletterrouten eingebunden ist. 'Die anderen sehen den Rosengarten, wir haben ihn', sagen die Tierser stolz, denn ein gutes Drittel des Naturparks Schlern-Rosengarten gehört zu ihrem Gemeindegebiet. Vajolett-Türme, Delagokante, Punta Emma, Rotwand – in der Bergsteigerszene klangvolle Namen. Sie stehen für einige der hochalpinen Kletterrouten, die den Rosengarten als Eldorado für Bergsteiger berühmt machen. Landschaftlich genauso reizvoll ist die Wanderung durchs Tschamintal von St. Zyprian zum Rechten Leger.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Tiers am Rosengarten - St. Georg Str. 79 - 39050 Tiers am Rosengarten - Tel. 0471 642127 – www.tiers.it

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Völs** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Völs - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Völs - Region Salten-Schlern

Reiseführer Völs - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Völs - Region Salten-Schlern

Reiseführer Völs - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Völs - Region Salten-Schlern

Völs** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Schloss Prösels, St. Peter, St. Margarethen, Pfarrmuseum

Am Fuße des Schlern liegt Völs. Urlaub hier bedeutet Erholung und Entspannung in einem besonders milden Klima, in einer einzigartigen Landschaft. Einen ganz besonderen Zauber versprühen die Gipfel der Dolomiten, die Völs umgeben, aber auch der Naturpark Schlern lockt mit seiner beeindruckenden Schönheit Wanderer, Naturfreunde und Bergfreaks gleichermaßen an. Natürlich kommt auch Kultur in Völs nicht zu kurz, mit Sehenswürdigkeiten wie dem mittelalterlichen Schloss Prösels, der Pfarrkirche zu unserer Lieben Frau mit schöner Rokokokanzel und Orgel aus dem 18. Jahrhundert oder die St. Margarethenkirche in Obervöls mit Fresken und Überresten eines spätgotischen Altars. Aber auch die Kirche St. Johann und das St. Katharinakirchlein in Völser Aicha, die Kirche St. Peter am Bichl, das Pfarrmuseum Völs mit sakralen Kunstgegenständen aus den Kirchen und Kapellen der Gemeinde und die Moarmüller-Mühle oberhalb von Völs, in der Führungen angeboten werden, sind einen Besuch wert. Der Schlern, das Wahrzeichen Südtirols und ein markanter Berg der Dolomiten, dominiert die größte Hochalm Europas. Das sonnige Hochplateau des Schlerngebietes ist umgeben von Bergspitzen, dichten Wäldern, Tälern und Almen. Durch seine landschaftliche Schönheit, Kunst und Tradition sowie die Gastfreundlichkeit seiner Bewohner hat dieser Teil Südtirols eine besondere Anziehungskraft.
Kilometerlange Wanderwege führen durch ein einzigartiges Naturparadies vorbei an kristallklaren Bergseen, wilden Gebirgsbächen, seltenen Pflanzen und Mineralien bis hinauf zu den imposanten Gipfeln.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Völs - Tel. +39 0471 725 047

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


Unser Hoteltipp für Völs

 

Willkommen im Haus Santner - Haus der Bergsteiger ! ****

 

Das Haus Santner ist ein Privathaus mit Ferienwohnungen, das liebevoll von der Familie Kritzinger geführt wird. Es verfügt über 4 Appartements, de sich hervorragend für den Urlaub unserer Gäste in den Dolomiten eigenen.

Reiseführer

Darf ich vorstellen, Helmut Kritzinger, Berg-, Skiführer und Extrembergsteiger, wohnhaft und beheimatet im Haus Santner. Alle Dolomitengipfel, an denen ich auch Erstbegehungen eröffnete, sowie Besteigungen an den höchsten Berge der Welt, wie z. B. Everest, Aconcagua, Mount McKinley habe ich durchgeführt und sind mir geglückt. Neben den Ferienwohnungen führe ich mein kleines Bergführer- und Reisebüro Arc Alpin Travel, durch welches ich unseren Kunden die verschiedensten Bergsportarten näher bringen möchte.
Die Wohnungen im Haus Santner bieten den Gästen viele Vorteile: eine herzliche Betreuung, eine kleine aber feine Relaxarea mit finnischer Sauna, Infrarotkabine, Erlebnisdusche, Whirlwanne, Liegestühlen und indoor Kletterwand, ideal nach einem Skitag, bei Regenwetter oder einfach nur zur Erholung. Die Nähe zum Dorf Völs am Schlern (5 Gehminuten zum Dorfkern) und die Nähe (100 m) zu den öffentlichen Verkehrsmitteln bieten einen idealen Ausgangspunkt zu allen kulturellen und urbanen Zentren wie Bozen u.a.m., und den Wander- und Skigebieten Seiser Alm, Rosengarten, Grödner Tal.

Insidertipps und kompetente Ratschläge für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbikers. Natürlich kommen auch die bequemeren Gäste auf Ihre Kosten, mit gemütlichen Wanderungen und leichten Spaziergängen zu Almen und Buschenschänken.
Umfangreiche Babyausrüstung mit Kinderwagen, Kinderbetten, Kinderrückentragen, Wandervorschlagen für Familien.

 

Haus Santner - Haus der Bergsteiger ! **** - Haus Santner - Schlernstrasse 20 - 39050 Völs am Schlern - Tel. +39 339 8966995 - Fax +39 0471 726020

Direkt Online Haus Santner buchen => www.haussantner.it/de/online-buchung-anfrage.html


Unser Hoteltipp für Völs

 

Willkommen im Romantik Hotel Turm

Entfliehen Sie dem Alltagstrubel und lassen Sie sich im Romantik Hotel Turm rund um die Uhr verwöhnen. An schönen Wintertagen können Sie sich von der Märchenlandschaft der schneebedeckten Seiser Alm verzaubern lassen: eine romantische Pferdeschlittenfahrt, eine Schneewanderung auf Europas größter Hochalm, ein Sporttag beim Skifahren im Dolomiti Superski, das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt oder beim Langlaufen mit über 60 km Langlaufloipen. Zurück im Hotel können Sie dann in unserem Wellnessbereich bei wohltuenden Massagen, traditionellen Völser Heubädern und in der Saunalandschaft entspannen. Bestaunen Sie dann unsere Kunstsammlung mit über 2000 Kunstgegenständen, darunter auch Werke von Picasso, Dalí und Kokoschka. Ein schönes Abendessen mit feinsten Gerichten aus unserer Haubenküche stellt dann noch die Krönung Ihres Urlaubstages dar. Lassen Sie sich vom Winter in den Dolomiten verzaubern!

Entdecken Sie Wellness in Südtirol und nach Südtiroler Art: im Turm zeichnen Individualität und ein einzigartiges Flair den Wellness-Bereich aus. Entspannen und genießen, loslassen und dem Alltag entkommen: die Seele baumeln lassen. Das Romantik Hotel Turm wurde 2006 auch zum besten Wellnesshotel Europas gewählt, von der englischen Zeitschrift Condé Nast Johansens. Verbinden Sie Wohlbefinden mit Regeneration, stärken Sie Körper und Abwehrkräfte. Verschiedene Saunen, Schwimmbad, Fitness und unsere einzigartige Salzgrotte stehen Ihnen täglich im Wellness-Bereich zur Verfügung. Unter den Anwendungen finden Sie unsere traditionellen Völser Heubäder, romantische Bäder in der Kaiserwanne, die man zu zweit genießen kann, das besonders beliebte Weinbad am heißen Stein und einzigartige Massagen auf dem Wasserbett, mit Äpfeln, Fruchtstempeln oder heißen Steinen, zum Wohlfühlen und Entspannen genau das Richtige.

Romantik Hotel Turm - Kirchplatz 9 - 39050 Völs am Schlern - Tel. +39 0471 725014 - Fax. +39 0471 725474 - info@hotelturm.it

Direkt Online Romantik Hotel Turm buchen => www.hotelturm.it

Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer

Reiseführer


nach oben letzte Seite

Welschnofen* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Welschnofen - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Welschnofen - Region Salten-Schlern

Reiseführer Welschnofen - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Welschnofen - Region Salten-Schlern

Welschnofen* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche, St. Sebastian, Karersee

Eingebettet zwischen Rosengarten und Latemar im Feriengebiet Rosengarten-Latemar in Südtirol, liegt das idyllische Bergdorf Welschnofen, am Eingang zu den westlichen Dolomiten. Zum Gemeindegebiet zählt auch das Almgebiet rund um den Karersee bis zum Karerpass. Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten von Welschnofen gehören die Pfarrkirche, das älteste Bauwerk im Ort, die Kapelle St. Sebastian, ein Bau mit Rundapsis, Tonnengewölbe und Flachbogenfenstern, sowie das Josefskirchlein am Karersee. Mit all diesen Attraktionen lässt es sich in Welschnofen wunderbar erholen und entspannen.
Das Gebiet um den Karersee bietet im Sommer eine Vielzahl an Wander- und Klettermöglichkeiten sowie ein Freischwimmbad, Reitmöglichkeiten, Mountainbiken, Paragleiten, Tennisplätze sowie einen Golfplatz. Nutzen Sie in Ihrem Urlaub die vielfältigen Möglichkeiten von naturkundlichen Wanderungen über geführte Touren bis hin zu geologischen Wanderungen, auf denen Sie die faszinierende Bergwelt mit überwältigenden Ausblicken und einer farbenprächtigen Alpenflora entdecken können.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Welschnofen - Tel. +39 0471 619 500

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Wolkenstein** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Wolkenstein - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Wolkenstein - Region Salten-Schlern

Reiseführer Wolkenstein - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Wolkenstein - Region Salten-Schlern

Reiseführer Wolkenstein - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Wolkenstein - Region Salten-Schlern

Wolkenstein** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Wolkenstein, Pfarrkirche, Silvesterkapelle

Die Gemeinde Wolkenstein liegt inmitten der traumhaften Landschaft der Dolomiten und gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Südtirol. Kulturliebhaber kommen beim Besuch der Sehenswürdigkeiten des Ortes auf ihre Kosten. Sehenswert sind die Pfarrkirche 'Maria Hilf', die Bergopfer-Gedächtniskapelle, die Silvesterkapelle mit über 300 Jahre alten Fresken sowie die Burgruine Wolkenstein am Eingang ins Langental unter einem Felsüberhang gelegen, der zugleich als Dach der Burg diente.
Ein Urlaub im Sommer bedeutet relaxen und entspannen bei sonnigen Spaziergängen, aufregenden Wanderungen auf beeindruckenden Klettersteigen oder abenteuerlichen Routen für Mountainbiken und Nordic Walking. Für andere Sportarten stehen verschieden Sporteinrichtungen zur Verfügung.
Zu empfehlen ist auch ein Besuch des kleinen Klettergartens in unmittelbarer Nähe des Ortes mit gut abgesicherten leichten Routen.

Seilbahn Sass-Pordoi***

Die 1962 erbaute Seilbahn war eine der ersten in den Dolomiten. In Erinnerung an Maria Piaz (verstorben 1971), der Pionierin des Tourismus am Pordoipass und mit ihrem Sohn Francesco Initiatorin der Seilbahn, nennt sich das Restaurant der Bergstation Rifugio Maria. Die Seilbahn wurde in den Jahren 1994/95 umfangreich saniert und modernisiert. In nur vier Minuten erreicht die neue Seilbahn vom Pordoi-Joch die Bergstation auf einer atemberaubenden natürlichen Terrasse der Dolomiten. An der Talstation steht man bereits vor einer der schönsten Felsformationen der Dolomiten, der Pordoi-Spitze. Bei der fast senkrechten Auffahrt scheinen die Reliefs und Schichtungen zum Greifen nah. Ort: Pordoi-Joch Tel. +39_0462-608.811


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverband Gröden Dursanstr. 80/c, I-39047 St. Christina In Groeden Tel.+39_0471 777777

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Und hier gehts weiter: Reiseführer zur Region Südtirol

Reiseführer für die Region Südtirol

Reiseführer

Sehenswertes in Südtirol
vom Reschenpass bis Innichen und vom Brenner bis zur Salurner Klause


Mit den Regionen: Bozen, Burggrafenamt, Eisacktal, Pustertal, Salten-Schlern, Überetsch-Unterland, Vinschgau, Wipptal

Grandiose Naturlandschaft gepaart mit bemerkenswertem Kulturreichtum – der neue Reiseführer aus dem Hause Walder lädt ein, die Erlebniswelt Südtirol zu entdecken!
Die nördlichste Provinz Italiens gilt als eines der schönsten und abwechslungsreichsten Feriengebiete der Alpenregion. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften im Weltnaturerbe Dolomiten, traumhaft schöne Bergseen und dazwischen grüne Täler mit weinbewachsenen Hängen – eine landschaftliche Vielfalt, die Ihresgleichen sucht. Doch auch in puncto Kultur hat Südtirol einiges zu bieten. Zahlreiche Burgen, Schlösser und Ansitze zeugen von der reichen und bewegten Vergangenheit der Region. Als wahre Kunstkammern entpuppen sich die vielen Kirchen und Kapellen, die mit mittelalterlichen Fresken und kunstvollen Schnitzaltären aufwarten. Durch den Einfluss unterschiedlicher Kulturen hat sich in Südtirol eine einzigartige Kunst- und Kulturlandschaft entwickelt, die Brauchtum und Geschichtsbewusstsein mit modernem Lifestyle vereint.
Der Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol – vom Reschenpass bis Innichen und vom Brenner bis zur Salurner Klause' begleitet den Leser auf einer wunderbaren Reise durch eine Region, die mit mediterranem Flair direkt neben alpiner Tradition aufwartet.
Durch die alphabetische Auflistung der Orte innerhalb der Regionen sind die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der sieben Talschaften Südtirols, der Landeshauptstadt Bozen und der malerischen Kurstadt Meran einfach aufzufinden. Kompaktes Wissen steht auf Anhieb zur Verfügung. Ergänzt werden die kulturellen und landschaftlichen Informationen durch einen Anhang mit Tipps zu Hotels, Freizeiteinrichtungen und Seilbahnen.

280 Seiten, ca. 500 Fotos. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummmer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:100.000 sind die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet. Im Anhang sind die Tourismusbüros mit Postadresse, Telefon- und Fax-Nummer sowie E-Mail-Adresse und Internetseite aufgelistet.

 

Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-50-7 für 8,90 €
Bestellen Sie direkt und portofrei beim Walder-Verlag

 

WebCams in Südtirol

 

WebCams in Bozen und Umgebung in Südtirol

WebCams in Salten-Schlern in Südtirol

WebCams in Überetsch-Unterland in Südtirol


Reisetipps-Infos und -Service für Italien (Südtirol)

Hier haben wir für Sie einige Tipps und Infos zusammen gestellt. Sie finden Reiseführer, Bahnreisetipps, Radtouren und Tourveranstalter, Ferienwohnungen und Reiseberichte, sowie Reiseversicherungen. ==> Reisetipps-Infos und -Service für Italinen (Südtirol)



Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Reiseführer Walder-Verlag

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de

Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Kategorien

Reiseführer Europa

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back