VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer Südtirol - Bozen und Salten-Schlern
Landeshauptstadt Bozen und Region Salten-Schlern - Online Travel Guide

Reiseführer Südtirol - Bozen -Salten-Schlern Überetsch-UnterlandReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'

Sehenswerte Städte und Orte im Reiseführer Südtirol 1


*   sehenswert, wenn am Reiseweg
**  sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
*** besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol 1' - Regionen Bozen - Salten-Schlern

Die Region Salten-Schlern und ihre malerischen Orte bieten eine faszinierende Mischung aus kulturellem Erbe und atemberaubender Natur. Beginnend mit Deutschnofen und Jenesien bis hin zu Wolkenstein, laden diese Orte zu einer vielfältigen Entdeckungsreise ein. Deutschnofen präsentiert sich als attraktives Ziel entlang des Reisewegs. Die malerische Landschaft, geprägt von sanften Hügeln und üppigen Wäldern, schafft eine idyllische Kulisse. Jenesien, ein weiteres Juwel in der Region, fasziniert durch seine malerischen Ausblicke und die charmante Atmosphäre. Ein Abstecher nach Kastelruth lohnt sich besonders. Eingebettet in die majestätische Alpenkulisse, besticht dieses Dorf mit seiner einzigartigen Architektur und dem lebendigen kulturellen Erbe. Die prächtige Umgebung von Mölten sowie das bezaubernde Ritten, hoch über den Tälern gelegen, bieten spektakuläre Aussichten und unvergessliche Eindrücke. Die Region Sarntal mit ihren pittoresken Dörfern und dem imposanten Kloster Muri-Gries ist ein weiterer Höhepunkt. St. Christina, St. Ulrich, Tiers, Völs, Welschnofen und Wolkenstein, allesamt sehr sehenswert, bereichern die Reise um kulturelle Schätze und unberührte Natur. Der Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol 1' begleitet die Besucher auf einer fesselnden Entdeckungstour. Von der geschichtsträchtigen Altstadt Bozens bis zu den majestätischen Gipfeln des Schlern und der Hochebene des Salten bietet er einen Einblick in die Vielfalt dieser reizvollen Region. Die Burg Runkelstein, hoch über dem malerischen Sarntal thronend, bewacht mit stolzer Erhabenheit das Tal und erzählt von vergangenen Zeiten. Das Grödnertal beeindruckt mit seiner grandiosen Dolomitenkulisse und lädt mit beschaulichen Ortschaften und unberührter Natur zum Verweilen ein. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies. Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Wenn Ihnen unser Reiseführer gefällt, dürfen Sie ihn gerne kostenlos und ohne Bedingungen verlinken.
Hotels können den Reiseführer ebenfalls für ihre Gäste nutzen. Eine gegenseitige Verlinkung ist jederzeit möglich.


Karte Südtirol

Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte	Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte

Walder-Verlag Walder-Verlag

Karte Bozen - Salten-Schlern

Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte	Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Südtirol - als Taschenbuch

Kultur-Reiseführer Sehenswertes in Südtirol - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Kultur-Reiseführer:Reiseführer SüdtirolGrandiose Naturlandschaft gepaart mit bemerkenswertem Kulturreichtum – der neue Reiseführer aus dem Hause Walder lädt ein, die Erlebniswelt Südtirol zu entdecken! Die nördlichste Provinz Italiens gilt als eines der schönsten und abwechslungsreichsten Feriengebiete der Alpenregion. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften im Weltnaturerbe Dolomiten, traumhaft schöne Bergseen und dazwischen grüne Täler mit weinbewachsenen Hängen – eine landschaftliche Vielfalt, die Ihresgleichen sucht. Doch auch in puncto Kultur hat Südtirol einiges zu bieten. Zahlreiche Burgen, Schlösser und Ansitze zeugen von der reichen und bewegten Vergangenheit der Region. Als wahre Kunstkammern entpuppen sich die vielen Kirchen und Kapellen, die mit mittelalterlichen Fresken und kunstvollen Schnitzaltären aufwarten. Durch den Einfluss unterschiedlicher Kulturen at sich in Südtirol eine einzigartige Kunst- und Kulturlandschaft entwickelt, die Brauchtum und Geschichtsbewusstsein mit modernem Lifestyle vereint.Der Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol – vom Reschenpass bis Innichen und vom Brenner bis zur Salurner Klause' begleitet den Leser auf einer wunderbaren Reise durch eine Region, die mit mediterranem Flair direkt neben alpiner ...
Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-50-7 für 8,90 € oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Bozen*** - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Reiseführer Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Bozen - Landeshauptstadt von Südtirol

Bozen*** - Landeshauptstadt von Südtirol

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Laubengassen, Waltherplatz, Dom, Kloster Muri Gries, Schloss Maretsch, Franziskanerkloster, Schloss Runkelstein, Haselburg, Schloss Ried, Burg Kampenn, Burgruine Rafenstein, St. Georgen, Archäologiemuseum, Museion

Bozen, die strahlende Hauptstadt Südtirols, beeindruckt nicht nur durch ihre zeitlose Schönheit, sondern auch durch eine reiche Historie, die sich in den geschichtsträchtigen Straßen und Plätzen widerspiegelt. Erstmals im frühen 8. Jahrhundert als 'Bauzanum' dokumentiert, entwickelte sich Bozen dank seiner strategischen Lage zum florierenden Handelszentrum. Die wohlhabenden Kaufleute zeigten ihren Wohlstand durch prächtige Burgen und Schlösser, die die Stadt bis heute schmücken. Das unverwechselbare Wahrzeichen Bozens sind zweifellos die Laubengassen, historische Arkadengänge, die die Zeiten überdauert haben. Entlang der malerischen Talfer- und Virglpromenade führen die Wege zu beeindruckenden Bauten wie dem majestätischen Schloss Maretsch, das einen Panoramablick auf den Rosengarten bietet, und dem geschichtsträchtigen Schloss Runkelstein, das den umfangreichsten profanen Freskenzyklus des Mittelalters beherbergt. Ebenfalls zu entdecken sind die ehrwürdige Haselburg sowie die romantischen Gassen des historischen Stadtkerns. Die Altstadt, mit ihren gepflegten Hausfronten und verwinkelten Gassen, bildet das pulsierende Herz von Bozen. Hier treffen Besucher auf prächtige Kirchen wie den imposanten Dom, das Franziskanerkloster und das Dominikanerkloster mit mittelalterlichen Fresken. Bozen trägt sein kulturelles Erbe stolz zur Schau, sei es im Archäologiemuseum, in dem die faszinierende Mumie 'Ötzi' ausgestellt ist, im Merkantilmuseum, im Museum für moderne Kunst oder im Stadtmuseum. Das neu errichtete Museion dient als symbolisches Bindeglied zwischen dem deutsch geprägten historischen Altstadtkern und der italienisch geprägten Neustadt. Bozen, eine Stadt der Kontraste und der kulturellen Vielfalt, lädt Besucher ein, in ihre reiche Geschichte einzutauchen und gleichzeitig das moderne Flair einer weltoffenen Metropole zu erleben. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'

Reiseführer 'Bergbahn Bozen -- Oberbozen -- Klobenstein -- Rittnerhorn'

Südtirol wird auch gerne das Land der tausend Berge genannt. Da viele Berge nicht die großen Höhen wie in Graubünden, im Wallis oder in den Hohen Tauern erreichen, bieten sie breitere Möglichkeiten die Region zu entdecken. Unzählige Wanderrouten führen durch diese grandiosen Berglandschaften. An vielen Stellen verhelfen Seilbahnen auch weniger geübten Wanderern zu ihrem besonderen Bergerlebnis. Besonders im Bereich Bozen führen Seilbahnen aus den Tälern zu besonders schönen Aussichtpunkten. Eine Fahrt mit der Seilbahn und der Rittnerbahn zum Rittnerhorn oberhalb von Bozen belohnt mit einem Blick bis zum Rosengarten. Die Verkehrsverbindung zwischen Bozen und dem Ritten hat eine lange Tradition. Denn vor über 100 Jahren fuhren die Bozner Patrizier bereits mit der Zahnradbahn vom Waltherplatz auf den Ritten. Diese wurde 1966 durch eine Seilschwebebahn ... _/1W

Bahn-Reiseführer 'Zürich - Graubünden - Vinschgau - Meran - Bozen'

Während Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn, Rhätischen Bahn, Schweizer PostAuto, Vinschgau-Bahn und die Italienische-Eisenbahn.


Reisetipps Walder-Verlag

Weingut Larcherhof, Bozen - Familie Spögler

Der Larcherhof kann auf eine jahrhundertealte Geschichte als Weinhof zurückblicken.
Sichtbares Zeichen hierfür ist der alte Weinkeller aus dem 17. Jahrhundert.

Reiseführer

Weingut Larcherhof
Bozen - Familie Spögler
Rentscherstraße 82
Via Rencio 82

39100 Bozen/Bolzano

Tel. +39 0471-365 034
FAX +39 0471-365 034
Mobil +39 340 6721183

info@weingut-larcherhof.eu
www.weingut-larcherhof.eu

Auf insgesamt fünf Hektar Anbaufläche werden naturnah verschiedene Rebsorten kultiviert.
Das fast schon mediterrane Klima bietet ideale Voraussetzungen für die Vinifizierung von charaktervollen und hochwertigen Weinen wie den Lagrein Kretzer Rosè, sowie den St. Magdalener classico und Lagrein, aber auch für einen sehr edlen Pinot Grigio.


Reisetipps Walder-Verlag

Erbhof Unterganzner - Josephus & Barbara Mayr - Weinverkauf ab Hof

Reiseführer

Oberstes Gesetz ist es, dass sich bei der Pflege des Weinberges alle Maßnahmen darauf konzentrieren, hochwertigstes Traubengut zu kultivieren. Dabei hat sich der 'Unterganznerbauer” – allen modernen Entwicklungen zum Trotz – der Pergelkultur verschrieben. Allerdings wird die 'Erziehung auf der Pergola' so modifiziert, dass hohe Stockanzahlen pro Hektar gepaart mit niedrigen Stockerträgen die Qualität sichern. Durch sorgfältige Auswahl der Rebsorten, durch neue Erkenntnisse im Umgang mit der Ertragsregulierung und mit schonenden Pflegemaßnahmen wird dieses Ziel verfolgt. Bewusst verzichtet man hier auf Kunstdünger und Unkrautvernichtungsmittel.
Erbhof Unterganzner - Kampillerweg 15, an der Innsbruckerstraße - 39053 Kardaun / Bozen – Italien - Tel./Fax +39 0471 365582
www.mayr-unterganzner.it - info@mayr-unterganzner.it

 


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Bozen - Verkehrsamt - Waltherplatz 8, I-39100 Bozen Tel. +39-0471-307000
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag


Region Salten: Mölten - Jenesien - Klobenstein - Oberbozen - Ritten - Sarntal

Reiseführer Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte

Reiseführer Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karte

Region Salten - Schlern

Die Region Salten-Schlern, eingebettet zwischen dem majestätischen Bergmassiv des Schlern und der weiten Hochebene des Salten am Tschögglberg, erstreckt sich in einer malerischen Kulisse. Im Norden umrahmen die imposanten Sarntaler Alpen die Region, im Osten begrenzt vom Eisack, im Süden geöffnet zum Bozner Talkessel und im Westen flankiert von der Talfer. Ein Highlight dieser Gegend ist zweifellos der Ritten, der mit einer Fülle an kulturellen und natürlichen Angeboten aufwartet. Die Dolomiten bilden eine beeindruckende Kulisse im Grödnertal, wo sich der majestätische Sellastock, der imposante Langkofel und die beeindruckende Puezgruppe erheben. Diese atemberaubende Dolomitenlandschaft prägt das Grödnertal und schafft eine Szenerie von unvergleichlicher Schönheit. Die Region Salten-Schlern ist nicht nur ein visuelles Fest für Naturliebhaber, sondern auch ein Ort, der reich an Geschichte und Tradition ist. Die hier ansässigen Gemeinden und Dörfer tragen die Spuren einer reichen Vergangenheit, die in charmanten Bauwerken, historischen Stätten und kulturellen Traditionen sichtbar wird. Ein Besuch in dieser Region verspricht ästhetischen Genuss und Einblick in die tief verwurzelte Geschichte dieser faszinierenden Landschaft. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Jenesien* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Jenesien - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Jenesien - Region Salten-Schlern

Reiseführer Jenesien - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Jenesien - Region Salten-Schlern

Jenesien* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: mittelalterliches Turmhaus, St. Genesius, Ruine Greifenstein

Jenesien, hoch am sonnigen Hang des Tschögglbergs und nur einen Steinwurf von Bozen entfernt, präsentiert sich als malerisches Bergdorf mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten. Dieser idyllische Ort, der mit über 300 Sonnentagen im Jahr gesegnet ist, bietet atemberaubende Panoramablicke auf die Stadt Bozen, die majestätischen Dolomiten und die imposanten Westalpen. Ein wahres Juwel in Jenesien ist das mittelalterliche Turmhaus, das architektonisch beeindruckt und Einblick in die reiche Geschichte der Region ermöglicht. Die Kirche St. Genesius, ein weiteres Highlight, birgt kunstvolle Schätze und strahlt eine besinnliche Atmosphäre aus. Ein besonderes Erlebnis sind Wanderungen durch die traumhafte Landschaft, die den idealen Rahmen für Outdoor-Aktivitäten wie Wanderungen und Reitausflüge bietet. Der Salten, als größte Lärchenwiese Europas, ist ein Paradies für Naturfreunde und lockt mit seiner unberührten Schönheit. Die Umgebung von Jenesien birgt auch historische Schätze, darunter die faszinierende Ruine Greifenstein, liebevoll als Sauschloss bekannt, die Ruine Helfenberg und die geheimnisvollen Erdpyramiden. Letztere, geologische Formationen aus der letzten Eiszeit, faszinieren Besucher mit ihrer einzigartigen Struktur. Ein Aufenthalt in Jenesien erlaubt das Zusammenspiel aus Naturerlebnis und kultureller Entdeckung. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Jenesien - Tel. +39 0471 354 196
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Mölten* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Mölten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Mölten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Mölten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Mölten - Region Salten-Schlern

Mölten* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Fossilienmuseum

Mölten, der bezaubernde Erholungsort auf dem sonnigen Salten am Tschögglberg, gehört zu den Juwelen der Region Salten-Schlern. Auf einer Höhe von 1000 bis 2000 Metern gelegen, bietet Mölten ein idyllisches Hochplateau zwischen Bozen und Meran. Hier können Besucher die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen, umgeben von blühenden Wiesen und umarmt von grünen Wäldern. Die bäuerliche Umgebung von Mölten präsentiert sich mit verstreuten Siedlungen und historischen Kirchen, die bereits im 13. Jahrhundert entstanden sind. Diese zeugen von der langen Geschichte der Region und beherbergen auch kunstvolle Schnitzereien und Malereien, die mit viel Liebe gepflegt werden. Auf den zahlreichen Wanderwegen durch Mölten können Besucher die malerische Umgebung erkunden und das herrliche Panorama in vollen Zügen genießen. Ein kulturelles Highlight von Mölten ist das Fossilienmuseum im Ortszentrum. Hier tauchen Besucher in die faszinierende Welt der Vergangenheit ein und erleben die Geschichte der Region auf eine einzigartige Weise. Das Museum präsentiert eine beeindruckende Sammlung, darunter auch 260 Millionen Jahre alte fossile Baumreste, die einen spannenden Einblick in die geologische Entwicklung der Umgebung bieten. Ein Aufenthalt in Mölten verspricht eine Reise durch die Jahrhunderte, eingebettet in die malerische Kulisse des Salten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourismusverein Mölten - Möltnerstraße 1 - I-39010 Mölten - Tel. 0471 668282 - www.moelten.net
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Ritten*** - Oberbozen - Klobenstein** - Rittnerhorn*** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Reiseführer Ritten - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Ritten - Region Salten-Schlern

Ritten*** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Rittnerbahn, Pfarrkirche, Deutschordenskommende Klobenstein, Erdpyramiden, Rittner Horn, St. Georg, St. Nikolaus

Der Ritten, eingebettet zwischen den Sarntaler Alpen im Norden, dem Eisack im Osten, dem Bozner Talkessel im Süden und der Talfer im Westen, präsentiert sich als eine Region mit facettenreichen Erlebnissen und Sehenswürdigkeiten. Die historische Rittnerbahn und die neue Rittner Seilbahn von Bozen nach Oberbozen bieten bequeme Transportmöglichkeiten und faszinierende Blicke auf die Bergwelt der Dolomiten. Ein Höhepunkt auf dem Ritten ist das ehemalige Hospiz der Deutschordenskommende, ein beeindruckendes Zeugnis historischer Architektur. Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, das Gotteshaus St. Nikolaus und die Ruine Stein zählen zu den kulturellen Schätzen der Region. Kirchen wie St. Andreas, St. Peter, St. Leonhard, St. Georg und Jakob verleihen dem Ritten eine besondere spirituelle Atmosphäre. Naturfreunde werden von den einzigartigen Erdpyramiden im Finsterbachtal zwischen Lengmoos und Mittelberg angezogen. Eine malerische Promenade führt zu diesen faszinierenden Erosionsformen, die von der atemberaubenden Kulisse der Dolomiten umgeben sind. Der Rittner Horn, als schönster Aussichtsberg im Herzen Südtirols, belohnt Wanderer und Genießer mit einem 360-Grad-Panorama, das ganz Tirol zu Füßen legt. Die Fahrt mit der historischen Rittnerbahn ist ein Erlebnis für die ganze Familie und eine nostalgische Reise in die Vergangenheit. Die Rittnerbahn verbindet die Orte auf dem Ritten und bietet eine entspannte Möglichkeit, die Schönheit der Umgebung zu erkunden. Der Blick auf die Bergwelt, die grünen Wiesen und die malerischen Dörfer macht jede Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'

Rittnerbahn Oberbozen - Klobenstein

Die am 13. August 1907 eröffnete erste Bahnstrecke war ursprünglich in drei Streckenabschnitte gegliedert. Ihren Ausgangspunkt nahm sie am Bozener Waltherplatz, von wo aus sie zum Rittnerbahnhof fuhr. Von hier schob eine Zahnradlokomotive den Zug über die Zahnradstrecke bergwärts. In Maria Himmelfahrt wurde die Zahnradlokomotive abgekuppelt und der Triebwagen setzte die Fahrt in Richtung Oberbozen fort. Die heutige Rittner Bahn ist eine elektrisch betriebene Schmalspurbahn. Das 'Bahnl', wie die Rittner Bahn liebevoll im Volksmund genannt wird, verbindet die Ortschaften Maria Himmelfahrt, Oberbozen, Wolfsgruben, Lichtenstern und Klobenstein am Rittner Hochplateau.
Oberbozen und Klobenstein - Tel. +39_0471-356.100

Seilbahn Bozen - Ritten

Die Verkehrsverbindung zwischen Bozen und dem Ritten hat eine lange Tradition. Denn vor über 100 Jahren fuhren die Bozner Patrizier bereits mit der Zahnradbahn vom Waltherplatz auf den Ritten. Diese wurde 1966 durch eine Seilschwebebahn ersetzt und diese ist nun auch Geschichte. Es wurde eine neue Drei-Seil-Umlaufbahn gebaut, die seit 2009 im Einsatz ist. Alle 4 Minuten startet eine Kabine und schwebt in nur 12 Minuten nach Oberbozen. Während der Fahrt genießen Sie einzigartige Ausblicke auf die Dolomiten und die Bozner Umgebung.
Ort: Bozen (10 Gehminuten ab Bahnhof) Info: Tel. +39_0471-356.100


Reisetipps Walder-Verlag

Hotel Rinner*** in Oberbozen

Wolfsgrubnerstraße 7, I-39054 Oberbozen/Ritten, Tel. +39 0471 345 156, info@hotel-Rinner.it, www.hotel-rinner.it/

 


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ritten Tourismus - Dorfstraße 5, I-39054 Ritten (BZ) - Tel. +39 0471 356100
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Sarntal* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Sarntal - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Sarntal - Region Salten-Schlern

Reiseführer Sarntal - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Sarntal - Region Salten-Schlern

Sarntal* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Ansitz Kränzelstein, Schloss Reinegg, Ansitz Kellerburg, Burg Rafenstein, Pfarrkirche, St. Cyprian, St. Valentin

Das malerische Sarntal im Norden von Bozen erstreckt sich bis zum imposanten Penserjoch und beeindruckt durch eine Fülle historischer Burgen und Herrensitze, darunter der eindrucksvolle Ansitz Kränzelstein, die charmante St. Nikolaus Burg, die majestätische Burg Rafenstein und das prachtvolle Schloss Reinegg. Diese kulturellen Schätze sind Zeugen der reichen Geschichte dieser Region. Die Gemeinde Sarntal, die sich als flächenmäßig größte Gemeinde Südtirols präsentiert, umfasst 28 malerische Fraktionen, von denen der Hauptort Sarnthein besonders hervorsticht. Das Sarntal begeistert mit einer unberührten Landschaft, üppigen blühenden Wiesen und pittoresken Bauerndörfern, die ideale Kulissen für Erholung und Entspannung bieten. Die Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten in dieser Region ist ebenso beeindruckend wie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Die Pfarrkirche im Hauptort, St. Cyprian und St. Valentin, sowie weitere architektonische Juwelen wie der Ansitz Kellerburg fügen sich harmonisch in die natürliche Schönheit des Sarntals ein. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Kirche St. Valentin am Gentersberg mit ihren wertvollen Freskenzyklen, während das Kirchlein St. Johann im Walde im Pensertal mit einer faszinierenden Geschichte aufwartet. Hier haben Geschichtsforscher sogar eine prähistorische Siedlung entdeckt, die das reiche Erbe dieser Region weiter unterstreicht. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Reisetipps Walder-Verlag

Alpenhotel Penserhof

Das Alpenhotel Penserhof liegt am Ende des traditionsbewussten Sarntals auf dem Weg zum Penser Joch, über welchem man nach Sterzing in Südtirols Norden gelangt. Mit dieser idealen Lage im zauberhaften Bergdörfchen Pens bietet das Alpine Hotel & Restaurant Penserhof unzählige Möglichkeiten für euren Aktivurlaub. Entspannen könnt ihr euch nach euren aufregenden Ausflügen in der Sauna.
Alpine Hotel & Restaurant Penserhof
Innerpens 12, 39058 Sarntal
Tel. +39 0471 635478, alpenhotel@penserhof.com


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos, Sarntal - Tel. +39 0471 623091
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag


Region Schlern: Deutschnofen - Karneid - Eggental - Kastelruth - St. Christina - St. Ulrich - Tiers am Rosengarten - Völs - Welschnofen - Wolkenstein

Reiseführer Deutschnofen - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Deutschnofen - Region Salten-Schlern

Reiseführer Deutschnofen - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Deutschnofen - Region Salten-Schlern

Schlern - Südtirol

Eine Reise nach Deutschnofen, Karneid, das Eggental, Kastelruth, St. Christina, St. Ulrich, Tiers am Rosengarten, Völs, Welschnofen und Wolkenstein bietet eine beeindruckende Mischung aus atemberaubenden Landschaften, reicher Kultur und historischem Erbe. Deutschnofen, auf einer Hochfläche gelegen, ermöglicht spektakuläre Ausblicke und zeigt kulturelle Schätze wie die Pfarrkirche St. Ulrich und die Wallfahrtskirche Maria Weißenstein. In der Region Karneid verbindet sich malerische Natur mit historischen Relikten, darunter die imposante Burg Karneid, deren Ursprünge bis ins Mittelalter zurückreichen. Das Eggental beeindruckt mit alpiner Schönheit und traditionellem Dorfleben. Die prächtige Rosengarten-Gruppe lädt zu Wanderungen durch blühende Täler ein. Kastelruth, Heimat traditioneller Holzschnitzkunst, liegt am Rand der Seiser Alm, der größten Hochalm Europas. Die Region ist ein Paradies für Naturliebhaber. Die Dörfer St. Christina und St. Ulrich faszinieren mit alpiner Kulisse und reicher kultureller Tradition. Authentische Atmosphäre und charmante Gassen prägen das Bild. Tiers am Rosengarten bietet eine idyllische Kulisse am Fuße des imposanten Rosengartens. Das Tierser Tal lockt mit imposanten Gipfeln und einzigartiger Flora und Fauna. Völs beeindruckt mit Ruhe und Ursprünglichkeit. Die Völser Weiher und die unberührte Natur laden zur Entspannung ein. Welschnofen ist ein Paradies für Aktivurlauber. Zahlreiche Wanderwege durch die Dolomitenlandschaft bieten vielfältige Möglichkeiten für Outdoor-Enthusiasten. Wolkenstein, im Herzen der Dolomiten, besticht durch alpinen Charme. Das imposante Schloss Wolkenstein und die umliegenden Gipfel laden zu Wanderungen und Skitouren ein. Diese Region Südtirols ist nicht nur eine Augenweide für Naturliebhaber, sondern auch ein kulturelles Juwel mit einer reichen Geschichte. Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre dieser malerischen Orte verführen und erleben Sie unvergessliche Momente auf Ihrer Reise durch Deutschnofen, Karneid, das Eggental, Kastelruth, St. Christina, St. Ulrich, Tiers am Rosengarten, Völs, Welschnofen und Wolkenstein. (c)WO

Walder-Verlag

.Deutschnofen* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Deutschnofen - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Deutschnofen - Region Salten-Schlern

Reiseführer Deutschnofen - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Deutschnofen - Region Salten-Schlern

Deutschnofen* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Wallfahrtskirche Maria Weißenstein, St. Ulrich, St. Peter, Schloss Thurn

Inmitten einer von Wiesen und Wäldern umgebenen Hochfläche, die einen atemberaubenden Panoramablick auf einen Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Dolomiten bietet, liegt Deutschnofen. Dieser idyllische Ort lockt mit seiner beeindruckenden Natur, einem reichen Kulturangebot und faszinierenden Sehenswürdigkeiten. Die Pfarrkirche St. Ulrich beeindruckt durch ihre malerische Lage und eine sehenswerte Innenausstattung, die kunstvoll gestaltete Kapelle der Heiligen Helena begeistert mit wunderschönen Fresken im Innern. Ein absolutes Highlight ist die Wallfahrtskirche Maria Weißenstein, die architektonisch beeindruckend ist und eine faszinierende Legende um sich schart. Deutschnofen dient als idealer Ausgangspunkt für aufregende Ausflüge zu romantischen Almen und tiefblauen, kristallklaren Bergseen. Die Umgebung bietet zahlreiche Möglichkeiten für gemütliche Spaziergänge, Familienausflüge, entspannte Radtouren sowie anspruchsvolle Klettersteige und Panoramawege. Ein Ausritt zu Pferde durch die malerische Landschaft verspricht Erholung und Abenteuer gleichermaßen und macht Deutschnofen zu einem perfekten Reiseziel für die ganze Familie. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Deutschnofen - Telefon +39 0471 619540
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Karneid - Region Salten-Schlern

Reiseführer Karneid - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karneid - Region Salten-Schlern

Reiseführer Karneid - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Karneid - Region Salten-Schlern

Karneid - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Burg Karneid, Museum Steinegg, Sternwarte Gummer, Erdpyramiden Steinegg

In der malerischen Region Karneid, östlich von Bozen und eingebettet im Herzen des Rosengarten-Latemar-Gebiets, erwartet Sie eine faszinierende Mischung aus Naturerlebnissen und historischem Erbe. Karneid, bestehend aus den Fraktionen Karneid, Kardaun, Blumau, Steinegg, Gummer und Breien, ist ein idealer Ausgangspunkt für Klettertouren und Bergwanderungen in der beeindruckenden Umgebung von Rosengarten und Latemar und beherbergt auch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Die imposante Burg Karneid, ein historisches Juwel aus der Zeit um 1200, thront majestätisch über der Landschaft und lädt Besucher zu einer Zeitreise ein. Entdecken Sie die reiche Geschichte dieses beeindruckenden Bauwerks. Für kulturelle Entdeckungen lohnt sich ein Besuch des Heimatmuseums in Steinegg, das einen Einblick in die traditionelle Lebensweise der Region bietet. Tauchen Sie ein in die lokale Geschichte und erleben Sie die faszinierende Entwicklung der Gemeinde. Die Steinegger Erdpyramiden, geologische Formationen aus der Eiszeit, sind ein weiteres Highlight der Region. Diese einzigartigen Naturdenkmäler zeugen von der kraftvollen Erosion und schaffen eine beeindruckende Kulisse. Im Ortsteil Gummer erwartet Sie die Sternwarte mit einem Sonnenobservatorium und einem aufregenden Planetenwanderweg. Erleben Sie den Sternenhimmel in seiner ganzen Pracht und lassen Sie sich von den Geheimnissen des Universums faszinieren. Karneid bietet eine atemberaubende Naturkulisse und facettenreiche kulturelle Vielfalt. Entdecken Sie die Schätze dieser Region und lassen Sie sich von der Harmonie aus Geschichte und Natur verzaubern. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourismusverein Steinegg 'Erstes Europäisches Sternendorf' - Eggental Tourismus - Tel. 0039 0471 619560
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Kastelruth** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Kastelruth - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Kastelruth - Region Salten-Schlern

Reiseführer Kastelruth - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Kastelruth - Region Salten-Schlern

Reiseführer Kastelruth - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Kastelruth - Region Salten-Schlern

Reiseführer Kastelruth - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Kastelruth - Region Salten-Schlern

Kastelruth** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Ansitz und Rathaus, Pfarrkirche, St. Michael, St. Valentin, Seiser Alm

Das bezaubernde Bergdorf Kastelruth, am Fuße der imposanten Seiser Alm gelegen, präsentiert sich als der größte und zugleich wohl bekannteste Urlaubsort im Schlerngebiet. Als Hauptgemeinde des Schlerngebiets nimmt Kastelruth eine herausragende Stellung ein und beeindruckt durch seine malerische Kulisse und eine reiche Vielfalt an kulturellen und natürlichen Highlights. Die historische Altstadt von Kastelruth fasziniert mit ihrer charmanten Atmosphäre und dem imposanten Ansitz und Rathaus. Hier erleben Besucher das authentische Flair vergangener Zeiten, während die Pfarrkirche zu St. Peter und Paul mit ihrem spätklassizistischen Hochaltar ein beeindruckendes Zeugnis sakraler Kunst darstellt. Eingebettet in die atemberaubende Landschaft der Seiser Alm, der größten Hochalm Europas und Teil des Naturparks Schlern, eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Die Seiser Alm lockt mit erstklassigen Wintersportmöglichkeiten und bietet auch im Sommer eindrucksvolle Wanderrouten, Mountainbike-Strecken und Klettertouren. Das Gebiet rund um den Schlern birgt archäologische Schätze, darunter prähistorische Siedlungen, römische Kastelle und imposante Burgruinen. Ansitze und Bauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert zeugen von einer reichen historischen Vergangenheit. Sehenswürdigkeiten wie der Kastelruther Turm, das markante Wahrzeichen, die Kapellen entlang des Wallfahrtswegs zum Kalvarienberg und die Kirchen St. Valentin, St. Nikolaus und St. Michael bereichern das kulturelle Erbe von Kastelruth. Die umgebende Natur lädt zu erholsamen Spaziergängen und anspruchsvollen Wanderungen bis zu den majestätischen Gipfeln der Dolomiten ein. Erleben Sie die Vielfalt von Kastelruth und tauchen Sie ein in die Schönheit dieser einzigartigen Bergregion. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Reisetipps Walder-Verlag

Aparthotel Viktoria in Kastelruth *** in Kastelruth

Reiseführer
Unser charmantes Haus liegt auf circa 1.100 Metern Meereshöhe mit Blick auf die Dolomiten, nahe der Seiseralm und circa 200 Meter von der Hauptstraße entfernt. Ihr Aufenthalt wird Ihnen bestätigen, dass sich die Lage als ausgesprochen ruhig erweist. Genießen Sie im Süden den schönen Blick auf den Schlern, dem Hausberg und Wahrzeichen Südtirols.

Aparthotel Viktoria in Kastelruth
Plojerweg 15 - I-39040 Kastelruth - Tel. +39 0471 706 437 - Fax +39 0471 711 494
- info@hotel-viktoria.it
Direkt online-buchen => www.hotel-viktoria.it

 


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourismusverband Seiseralm Rosengartenstr. 2, I-39040 Kastelruth Tel.+39_0471 704122
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.St. Christina* - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Christina - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Christina - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Christina - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Christina - Region Salten-Schlern

St. Christina* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche, Fischburg

Das charmante St. Christina im sonnenverwöhnten Grödnertal, umgeben vom beeindruckenden Panorama der Dolomiten – einem UNESCO Weltnaturerbe, lädt Besucher ein, die faszinierende Schönheit dieser Region zu entdecken. Die majestätischen Gipfel des Sella-Stocks und des imposanten Langkofels erheben sich über dem ladinischen Tal, das für seine traditionsreiche Berg- und Skiregion weltweit bekannt ist. St. Christina, als einer der berühmten Orte in Gröden, ist nicht nur für beeindruckende Naturschönheiten, sondern auch für traditionsreiche Holzschnitzereien bekannt, die einen wichtigen Beitrag zur lokalen Wirtschaft leisten. Das Grödnertal birgt eine Vielzahl von Legenden und Geschichten um die imposanten Bergmassive und Persönlichkeiten der Region. Die ladinische Kultur, tief verankert in Gröden, zeigt sich in Veranstaltungen wie 'ValgardenaMusika', einem jährlichen Festival der klassischen Musik, sowie zahlreichen Folklorefesten und Trachtenumzügen. Diese authentischen Traditionen verleihen dem Tal einen einzigartigen Charakter. Ein Besuch in St. Christina lohnt sich nicht nur wegen der beeindruckenden Landschaft, sondern auch wegen seiner historischen Stätten. Die Pfarrkirche, eingebettet in die malerische Umgebung, sowie die Fischburg, laden zu einer Zeitreise in die Geschichte von St. Christina ein. Erleben Sie die faszinierende Kombination aus Natur, Kultur und Geschichte in diesem idyllischen Teil der Dolomiten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Val Gardena Gröden Marketing - Tel +39 0471 777777
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.St. Ulrich* - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Ulrich - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Ulrich - Region Salten-Schlern

Reiseführer St. Ulrich - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - St. Ulrich - Region Salten-Schlern

St. Ulrich* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: St. Jakobuskirche, Pfarrkirche St. Ulrich, Villa Venezia, Museum Gröden

St. Ulrich, idyllisch eingebettet in die beeindruckende Kulisse der Dolomiten, präsentiert sich als malerisches Juwel inmitten einer der schönsten Berglandschaften Europas. Der Ort ist für seine atemberaubenden Aussichten bekannt und die traditionsreichen Holzschnitzereien, die dieser Region ihren unverwechselbaren Charakter verleihen. Die St. Jakobuskirche, vermutlich die älteste Kirche im Tal, sowie die Pfarrkirche St. Ulrich sind architektonische Perlen, die Zeugen der tiefen Verwurzelung des Ortes in seiner Geschichte sind. Ebenso beeindruckend ist die Villa Venezia, deren Skulpturen von Johann Baptist Moroder die Kunstfertigkeit der Region widerspiegeln. Das Museum Gröden beherbergt eine faszinierende Sammlung von Grödner Holzschnitzereien, Fossilien und Mineralien aus den Dolomiten sowie archäologische Funde von der Stein- bis zur Römerzeit. Die mittelalterliche Burg Stetteneck, mit ihrem beeindruckenden Bergfried, Teilen der Ringmauer und einem freigelegten Burgtor durch archäologische Grabungen, gibt Einblick in die bewegte Vergangenheit der Region. St. Ulrich, als Geburtsort des renommierten Regisseurs, Schriftstellers und Schauspielers Luis Trenker, pflegt stolz sein Erbe. Das Luis-Trenker-Denkmal ist eine Hommage an diesen bedeutenden Künstler, der die Region mit seinen Werken international bekannt machte. Ein Besuch in St. Ulrich verspricht Naturerlebnisse und eine kulturelle Reise durch die Geschichte und Kunst dieser einzigartigen Berglandschaft. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: St. Ulrich-Gröden - Tel. +39 0471 777 600
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Tiers* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Tiers - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Tiers - Region Salten-Schlern

Reiseführer Tiers - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Tiers - Region Salten-Schlern

Tiers* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: St. Georg, St. Sebastian, St. Zyprian, Wassermühle

Tiers, eingebettet vor der beeindruckenden Kulisse der Dolomiten im Naturpark Schlern-Rosengarten, erwartet Besucher mit einer Atmosphäre, die von Edelweiß und Bergorchideen durchzogen ist. Dieses sonnige Bergdorf ist ein Ort für Naturliebhaber und ein Paradies für Wanderer, Kletterer und Mountainbiker, die die zahlreichen Dolomitengipfel, Almen, Naturparks, Klettersteige und panoramareiche Höhenwege erkunden können. Die kulturellen Schätze von Tiers sind ebenso faszinierend wie die Natur. Die Kirche St. Georg beeindruckt mit ihren fesselnden Deckengemälden, während die Kapelle St. Sebastian und die St. Zyprian-Kirche weitere Juwelen der Sakralkunst darstellen. Die Wassermühle am Ortseingang, mit ihrem imposanten Mühlstein, vermittelt einen Eindruck von der historischen Nutzung natürlicher Ressourcen in der Region. Die Geschichte von Tiers am Rosengarten wird durch diese Sehenswürdigkeiten lebendig, und Kunst- sowie Kulturinteressierte können in die reiche Vergangenheit dieses idyllischen Bergdorfs eintauchen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourismusverein Tiers am Rosengarten - St. Georg Str. 79 - 39050 Tiers am Rosengarten - Tel. 0471 642127
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Völs** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Völs - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Völs - Region Salten-Schlern

Reiseführer Völs - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Völs - Region Salten-Schlern

Reiseführer Völs - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Völs - Region Salten-Schlern

Völs** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Schloss Prösels, St. Peter, St. Margarethen, Pfarrmuseum

Völs, am Fuße des majestätischen Schlern gelegen, zeichnet sich durch ein besonders mildes Klima aus, was den Ort zu einem angenehmen Rückzugsort macht. Die kulturelle Vielfalt von Völs spiegelt sich in zahlreichen Sehenswürdigkeiten wider. Das mittelalterliche Schloss Prösels, die Pfarrkirche zu unserer Lieben Frau mit ihrer beeindruckenden Rokokokanzel und Orgel, sowie die St. Margarethenkirche in Obervöls mit ihren Fresken und Überresten eines spätgotischen Altars präsentieren die reiche Geschichte des Ortes. Weitere architektonische Juwelen wie die Kirchen St. Johann und das St. Katharinakirchlein in Völser Aicha setzen kulturhistorische Akzente. Das Pfarrmuseum Völs beherbergt sakrale Kunstgegenstände aus den umliegenden Kirchen und Kapellen, während die Moarmüller-Mühle oberhalb von Völs, bei Führungen erlebbar, einen Einblick in die traditionelle Mühlenkunst gewährt. Der imposante Schlern, das unverkennbare Wahrzeichen Südtirols, beherrscht die größte Hochalm Europas und bietet eine atemberaubende Kulisse. Das sonnige Hochplateau des Schlerngebiets ist von Bergspitzen, dichten Wäldern, Tälern und Almen umgeben. Kilometerlange Wanderwege durchziehen dieses Naturparadies und führen vorbei an kristallklaren Bergseen, wilden Gebirgsbächen, seltenen Pflanzen und Mineralien bis zu den beeindruckenden Gipfeln der Dolomiten. Ein Aufenthalt in Völs verspricht somit nicht nur kulturelle Entdeckungen, sondern auch ein intensives Naturerlebnis. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Reisetipps Walder-Verlag

Hoteltipp: Haus Santner - Haus der Bergsteiger ! **** in Völs

Das Haus Santner ist ein Privathaus mit Ferienwohnungen, das liebevoll von der Familie Kritzinger geführt wird. Es verfügt über 4 Appartements, de sich hervorragend für den Urlaub unserer Gäste in den Dolomiten eigenen.

Reiseführer

Darf ich vorstellen, Helmut Kritzinger, Berg-, Skiführer und Extrembergsteiger, wohnhaft und beheimatet im Haus Santner. Alle Dolomitengipfel, an denen ich auch Erstbegehungen eröffnete, sowie Besteigungen an den höchsten Berge der Welt, wie z. B. Everest, Aconcagua, Mount McKinley habe ich durchgeführt und sind mir geglückt. Neben den Ferienwohnungen führe ich mein kleines Bergführer- und Reisebüro Arc Alpin Travel, durch welches ich unseren Kunden die verschiedensten Bergsportarten näher bringen möchte. Die Wohnungen im Haus Santner bieten den Gästen viele Vorteile: eine herzliche Betreuung, eine kleine aber feine Relaxarea mit finnischer Sauna, Infrarotkabine, Erlebnisdusche, Whirlwanne, Liegestühlen und indoor Kletterwand, ideal nach einem Skitag, bei Regenwetter oder einfach nur zur Erholung. Die Nähe zum Dorf Völs am Schlern (5 Gehminuten zum Dorfkern) und die Nähe (100 m) zu den öffentlichen Verkehrsmitteln bieten einen idealen Ausgangspunkt zu allen kulturellen und urbanen Zentren wie Bozen u.a.m., und den Wander- und Skigebieten Seiser Alm, Rosengarten, Grödner Tal. Insidertipps und kompetente Ratschläge für Wanderer, Bergsteiger und Mountainbikers. Natürlich kommen auch die bequemeren Gäste auf Ihre Kosten, mit gemütlichen Wanderungen und leichten Spaziergängen zu Almen und Buschenschänken. Umfangreiche Babyausrüstung mit Kinderwagen, Kinderbetten, Kinderrückentragen, Wandervorschlagen für Familien.
Haus Santner - Haus der Bergsteiger ! **** - Haus Santner - Schlernstraße 20 - 39050 Völs am Schlern
Tel. +39 339 8966995 - Fax +39 0471 726020
https://www.haussantner.it


Reisetipps Walder-Verlag

Willkommen im Romanik Hotel Turm in Völs

Entfliehen Sie dem Alltagstrubel und lassen Sie sich im Romanik Hotel Turm rund um die Uhr verwöhnen. An schönen Wintertagen können Sie sich von der Märchenlandschaft der schneebedeckten Seiser Alm verzaubern lassen: eine romantische Pferdeschlittenfahrt, eine Schneewanderung auf Europas größter Hochalm, ein Sporttag beim Skifahren im Dolomiti Superski, das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt oder beim Langlaufen mit über 60km Langlaufloipen. Zurück im Hotel können Sie dann in unserem Wellnessbereich bei wohltuenden Massagen, traditionellen Völser Heubädern und in der Saunalandschaft entspannen. Bestaunen Sie dann unsere Kunstsammlung mit über 2000 Kunstgegenständen, darunter auch Werke von Picasso, Dalí und Kokoschka. Ein schönes Abendessen mit feinsten Gerichten aus unserer Haubenküche stellt dann noch die Krönung Ihres Urlaubstages dar. Lassen Sie sich vom Winter in den Dolomiten verzaubern! Entdecken Sie Wellness in Südtirol und nach Südtiroler Art: im Turm zeichnen Individualität und ein einzigartiges Flair den Wellness-Bereich aus. Entspannen und genießen, loslassen und dem Alltag entkommen: die Seele baumeln lassen. Das Romanik Hotel Turm wurde 2006 auch zum besten Wellnesshotel Europas gewählt, von der englischen Zeitschrift Condé Nast Johansens. Verbinden Sie Wohlbefinden mit Regeneration, stärken Sie Körper und Abwehrkräfte. Verschiedene Saunen, Schwimmbad, Fitness und unsere einzigartige Salzgrotte stehen Ihnen täglich im Wellness-Bereich zur Verfügung. Unter den Anwendungen finden Sie unsere traditionellen Völser Heubäder, romantische Bäder in der Kaiserwanne, die man zu zweit genießen kann, das besonders beliebte Weinbad am heißen Stein und einzigartige Massagen auf dem Wasserbett, mit Äpfeln, Fruchtstempeln oder heißen Steinen, zum Wohlfühlen und Entspannen genau das Richtige.
Romanik Hotel Turm - Kirchplatz 9 - 39050 Völs am Schlern - Tel. +39 0471 725014 - Fax. +39 0471 725474 - info@hotelturm.it
Direkt Online Romanik Hotel Turm buchen => www.hotelturm.it

Reiseführer Reiseführer Reiseführer Reiseführer

Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Völs - Tel. +39 0471 725 047
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Welschnofen* - Region Salten-Schlern

Reiseführer Welschnofen - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Welschnofen - Region Salten-Schlern

Reiseführer Welschnofen - Region Salten-Schlern Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Welschnofen - Region Salten-Schlern

Welschnofen* - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche, St. Sebastian, Karersee

Welschnofen, eingebettet zwischen den majestätischen Gipfeln des Rosengartens und des Latemars im Feriengebiet Rosengarten-Latemar in Südtirol, präsentiert sich als malerisches Bergdorf am Eingang zu den faszinierenden westlichen Dolomiten. Das Gemeindegebiet erstreckt sich bis zum Karersee und dem Karerpass, umfasst also auch das reizvolle Almgebiet in dieser Region. Die kulturellen Schätze von Welschnofen laden zu faszinierenden Entdeckungen ein. Die Pfarrkirche, als ältestes Bauwerk im Ort, zeugt von der langen Geschichte und Tradition. Die Kapelle St. Sebastian beeindruckt durch ihre Rundapsis, Tonnengewölbe und Flachbogenfenster, während das Josefskirchlein am malerischen Karersee einen spirituellen Ruhepunkt darstellt. Dieser bezaubernde Ort bietet einen Einblick in die reiche Kulturgeschichte Südtirols und spektakuläre Naturerlebnisse, von den schroffen Gipfeln des Rosengartens bis zu den klaren Gewässern des Karersees. Ein Besuch in Welschnofen verspricht somit eine gelungene Symbiose aus kultureller Vielfalt und atemberaubender Naturkulisse. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Welschnofen - Tel. +39 0471 619 500
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Wolkenstein** - Region Salten-Schlern

Reiseführer Wolkenstein - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Wolkenstein - Region Salten-Schlern

Reiseführer Wolkenstein - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Wolkenstein - Region Salten-Schlern

Reiseführer Wolkenstein - Region Salten-SchlernReiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' - Wolkenstein - Region Salten-Schlern

Wolkenstein** - Region Salten-Schlern

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Wolkenstein, Pfarrkirche, Silvesterkapelle

Wolkenstein, eingebettet in die atemberaubende Kulisse der Dolomiten, zählt zu den begehrtesten Reisezielen in Südtirol. Kulturinteressierte werden von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Ortes begeistert sein. Die Pfarrkirche 'Maria Hilf' präsentiert sich als architektonisches Juwel, während die Bergopfer-Gedächtniskapelle und die Silvesterkapelle mit ihren über 300 Jahre alten Fresken einen einzigartigen Einblick in die regionale Kunstgeschichte gewähren. Ein besonderes Highlight ist die Burgruine Wolkenstein, malerisch am Eingang des Langentals gelegen und von einem Felsüberhang geschützt, der gleichzeitig als natürliches Dach der Burg diente. Ein Sommerurlaub in Wolkenstein verspricht entspannte Momente bei sonnigen Spaziergängen und aufregende Wanderungen entlang beeindruckender Klettersteige und Mountainbike-Routen. Sportbegeisterte finden zudem verschiedene Einrichtungen für diverse Aktivitäten. Der nahegelegene kleine Klettergarten bietet sich als ideales Ziel an, mit gut abgesicherten leichten Routen für ein spannendes Klettererlebnis. Wolkenstein vereint kulturelle Vielfalt und ein breites Spektrum an Outdoor-Aktivitäten inmitten der majestätischen Dolomiten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'

Reiseführer Seilbahn Sass-Pordoi***

Die 1962 erbaute Seilbahn war eine der ersten in den Dolomiten. In Erinnerung an Maria Piaz (verstorben 1971), der Pionierin des Tourismus am Pordoipass und mit ihrem Sohn Francesco Initiatorin der Seilbahn, nennt sich das Restaurant der Bergstation Rifugio Maria. Die Seilbahn wurde in den Jahren 1994/95 umfangreich saniert und modernisiert. In nur vier Minuten erreicht die neue Seilbahn vom Pordoi-Joch die Bergstation auf einer atemberaubenden natürlichen Terrasse der Dolomiten. An der Talstation steht man bereits vor einer der schönsten Felsformationen der Dolomiten, der Pordoi-Spitze. Bei der fast senkrechten Auffahrt scheinen die Reliefs und Schichtungen zum Greifen nah.
Ort: Pordoi-Joch Tel. +39_0462-608.811


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourismusverband Gröden Dursanstr. 80/c, I-39047 St. Christina In Groeden Tel.+39_0471 777777
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Südtirol - als Taschenbuch

Kultur-Reiseführer Sehenswertes in Südtirol - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Kultur-Reiseführer:Reiseführer SüdtirolGrandiose Naturlandschaft gepaart mit bemerkenswertem Kulturreichtum – der neue Reiseführer aus dem Hause Walder lädt ein, die Erlebniswelt Südtirol zu entdecken! Die nördlichste Provinz Italiens gilt als eines der schönsten und abwechslungsreichsten Feriengebiete der Alpenregion. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften im Weltnaturerbe Dolomiten, traumhaft schöne Bergseen und dazwischen grüne Täler mit weinbewachsenen Hängen – eine landschaftliche Vielfalt, die Ihresgleichen sucht. Doch auch in puncto Kultur hat Südtirol einiges zu bieten. Zahlreiche Burgen, Schlösser und Ansitze zeugen von der reichen und bewegten Vergangenheit der Region. Als wahre Kunstkammern entpuppen sich die vielen Kirchen und Kapellen, die mit mittelalterlichen Fresken und kunstvollen Schnitzaltären aufwarten. Durch den Einfluss unterschiedlicher Kulturen at sich in Südtirol eine einzigartige Kunst- und Kulturlandschaft entwickelt, die Brauchtum und Geschichtsbewusstsein mit modernem Lifestyle vereint.Der Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol – vom Reschenpass bis Innichen und vom Brenner bis zur Salurner Klause' begleitet den Leser auf einer wunderbaren Reise durch eine Region, die mit mediterranem Flair direkt neben alpiner ...
Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-50-7 für 8,90 € oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

online Reiseführer Südtirol

Südtirol 1, Bozen und - Region Salten - Schlern

Die Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Der Reiseführer Bozen - Salten-Schlern - Überetsch-Unterland führt anhand zahlreicher Fotos und kurzer, informativer Texte zu den schönsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Region. _/1W

Südtirol 2, Region Überetsch - Unterland

Die Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Im Südwesten von Bozen, westlich der Etsch, liegt die Region Überetsch-Unterland. Die Region gilt als eines der bedeutendsten Weinbaugebiete Südtirols. Das Überetsch umfasst die Gemeinden. _/1W

Südtirol 3, Region Burggrafenamt

Die Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Die Region Burggrafenamt umfasst die Gebiete des Etschtals zwischen Naturns und Bozen. Sie wird auch als 'Paradies Südtirols' bezeichnet mit einem einzigartigen Kontrastreichtum: Die. _/1W

Südtirol 4, Region Vinschgau

Die Region Vinschgau liegt im westlichen Teil Südtirols und begrenzt den oberen Teil des Etschtals. Das reiche Angebot der Region an archäologischen und kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten stellt eine ideale Ergänzung zur landschaftlichen Vielfalt dar. Neben Funden aus vorchristlicher Zeit sind es v.a. die romanischen und frühmittelalterlichen Kirchen, Kapellen, Klöster und Burgen, die die Geschichte des Vinschgaus erlebbar machen. Der Südtiroler Vinschgau ist eine seit über 2.000 Jahren bewohnte Region. Die Römer führten mit der 'Via Claudia Augusta' eine ihrer wichtigsten Handelsstraßen durch das rund 80km lange Tal zwischen Meran und dem Reschenpass. Heute liegt der Vinschgau fast zur Gänze im größten Schutzgebiet Italiens, dem Nationalpark Stilfserjoch, der sich südwärts rund um das karge und schneebedeckte Ortlermassiv erstreckt. Wie bevorzugt die Landschaft am Oberlauf der. _/1W

Südtirol 5, Region Pustertal

Die Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Das Pustertal erstreckt sich in West-Ostrichtung von der Mühlbacher Klause bei Brixen bis zur Lienzer Klause in Osttirol. Nach dem I. Weltkrieg wurde das Pustertal zweigeteilt. Das Gebiet westlich von. _/1W

Südtirol 6, Region Eisacktal und Region Wipptal

Die Provinz Südtirol wird im Norden von den Ötztaler und Zillertaler Alpen und im Westen von der Ortler- und Adamello-Presanella-Gruppe begrenzt. Im Süden und im Osten erstrecken sich Teile der Dolomiten. Die bedeutendsten Siedlungs- und Wirtschaftsgebiete liegen in den Haupttälern an Eisack, Etsch und Rienz sowie in den großen Nebentälern. Die Landeshauptstadt Bozen mit ihren historischen Laubengängen in der Altstadt bietet zahlreiche Attraktionen wie den Dom am Rande des Waltherplatzes, das Südtiroler Archäologiemuseum mit der Gletschermumie des Ötzi, Kirchen, das Kloster Muri-Gries und in der Umgebung malerische Schloss- und Burganlagen, allen voran Burg Runkelstein. Das Pustertal erstreckt sich in West-Ostrichtung von der Mühlbacher Klause bei Brixen bis zur Lienzer Klause in Osttirol. Nach dem I. Weltkrieg wurde das Pustertal zweigeteilt. Das Gebiet westlich von. _/1W

Reiseführer 'Bozen, Oberbozen, Klobenstein, Ritten und Rittnerhorn'

Südtirol wird auch gerne das Land der tausend Berge genannt. Da viele Berge nicht die großen Höhen wie in Graubünden, im Wallis oder in den Hohen Tauern erreichen, bieten sie breitere Möglichkeiten die Region zu entdecken. Unzählige Wanderrouten führen durch diese grandiosen Berglandschaften. An vielen Stellen verhelfen Seilbahnen auch weniger geübten Wanderern zu ihrem besonderen Bergerlebnis. Besonders im Bereich Bozen führen Seilbahnen aus den Tälern zu besonders schönen Aussichtpunkten. Eine Fahrt mit der Seilbahn und der Rittnerbahn zum Rittnerhorn oberhalb von Bozen belohnt mit einem Blick bis zum Rosengarten. Die Verkehrsverbindung zwischen Bozen und dem Ritten hat eine lange Tradition. Denn vor über 100 Jahren fuhren die Bozner Patrizier bereits mit der Zahnradbahn vom Waltherplatz auf den Ritten. Diese wurde 1966 durch eine Seilschwebebahn. _/1W

Reiseführer Zürich - Graubünden - Bozen

Reiseführer Bahnreise Zürich - BozenWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. _/1W

Reiseführer 'Bergbahnen in Südtirol'

Südtirol wird auch gerne das Land der tausend Berge genannt. Da viele Berge nicht die großen Höhen wie in Graubünden, Wallis oder in den Hohen Tauern erreichen, bieten sie breitere Möglichkeiten die Region zu entdecken. Unzählige Wanderrouten führen durch diese grandiosen Berglandschaften. An vielen Stellen verhelfen Seilbahnen auch weniger geübten Wanderern zu ihrem besonderen Bergerlebnis. Besonders im Bereich der Sella in den Dolomiten führen Seilbahnen aus den Tälern zu besonders schönen Aussichtpunkten. Von der Bergstation Seilbahn Sass-Pordoi reicht der Blick bis zur Marmolada im Süden. Vom Kronplatz bei Bruneck im Pustertal sind der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, und die nördlichen Alpen zu sehen. Eine Fahrt mit der Seilbahn und der Rittnerbahn zum Rittnerhorn oberhalb von Bozen belohnt mit einem Blick bis zum Rosengarten. Bei Meran. _/1W

Reiseführer 'Meran2000'

Meran 2000 ist mit seinen einfachen Wanderwegen im Sommer und den mittelschweren Pisten im Winter ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Das Naturgebiet besticht vor allem durch das weitläufige Panorama von den Dolomiten bis zum Ortler sowie durch das hohe gastronomische Niveau auf den zahlreichen Hütten. Die Seilbahn bringt 120 Besucher in nur sieben Minuten bequem auf 2.000 m und ermöglicht den Gästen eine einfache Anbindung an Meran und die umliegenden Feriendörfer. Die neue Bedarfshaltestelle ‚Gsteier‘ an der Mittelstation bietet ‚auf Knopfdruck‘ die Möglichkeit zu- oder auszusteigen. Neben dieser technisch interessanten Lösung ist auch die Architektur der Bergstation ein echter Hingucker. Der große Kubus ist mit seiner roten, leicht wirkenden Lochblechverkleidung eine weithin sichtbare Landmarke und scheint über den weißen Terrassen des Ankunftsbereiches zu schweben. Mit Stahl,. _/1W

Reiseführer 'Kronplatz'

Der Kronplatz ist ein 2275 Meter hoher Berg am Rande der Dolomiten. Er gilt als Hausberg von Bruneck und ist ein bekanntes Ausflugsziel. Die Ferienregion Kronplatz ist ein Urlaubsparadies für Wanderer, Genießer und Familien. Der magische Reiz der Dolomiten, das saftige Grün der Wiesen und Almen, stille Wälder, verträumte Bergseen und drei Naturparks laden ein zum Wandern, Bergsteigen, Erholen und Erleben - und dies unter der herrlichen Kulisse der Dolomiten, die als UNESCO Weltnaturerbe ausgezeichnet wurden. Die Friedensglocke Concordia 2000 in einem schlanken Glockenturm mit feiner Spitze ist wegen ihrer exponierten Lage eine besondere Sehenswürdigkeit. Über ein Natursteinfundament erreicht man die Aussichtsplattform mit dem Panoramarelief, das die umliegenden Berge darstellt. Ein idealer Platz, um die herrliche Gebirgslandschaft zwischen Zillertaler Alpen und Dolomiten. _/1W

Reiseführer 'Sass-Pordoi'

Der Sass Pordoi ist ein plateauförmiger Felsgipfel im Massiv der Sella in den Dolomiten. Die 1962 erbaute Seilbahn war eine der ersten in den Dolomiten, die 65 Personen in vier Minuten über fast 700m Höhenunterschied vom Pordoisattel zum Felsplateau auf dem Gipfel beförderte. Die Seilbahn wurde in den Jahren 1994/95 umfangreich saniert und modernisiert. An der Talstation steht man bereits vor einer der schönsten Felsformationen der Dolomiten, der Pordoi-Spitze. Bei der fast senkrechten Auffahrt scheinen die Reliefs und Schichtungen zum Greifen nah. Von der Bergstation auf der atemberaubenden natürlichen Terrasse der Dolomiten bietet sich ein unvergleichliches 360°-Panorama. Das Fassatal und die Marmolada liegen im Süden, während sich im Osten und Norden die karge Felslandschaft des Sellastocks erstreckt, in der sich bis in den Frühsommer hinein noch große Schneeflächen ausbreiten. Der. _/1W

Reiseführer 'Große Dolomiten-Straße'

Reiseführer 'Große Dolomiten-Straße' Die Große Dolomitenstraße, erbaut am Anfang des 20. Jahrhunderts, diente zunächst vorrangig wirtschaftlichen und militärischen Versorgungsaspekten. Sie führte aus dem Bozner Raum auf möglichst kurzer Strecke ins obere Pustertal bei Toblach. Durch das Eggental ging es nach Canazei, über Podoijoch und Falzaregopass nach Cortina d'Ampezzo und von dort nordwärts durch das Höhlensteintal nach Toblach. Die gesamte Region wird im Norden durch das Pustertal, im Osten durch das Sextental, den Kreuzbergpass und Piave, im Süden wieder durch den Piave, die Linie Feltre-Genebe und das Valsugana, und im Westen durch die Täler von Etsch und Eisack begrenzt. Bekannte Gipfel oder Massive sind Civetta, Monte Pelmo, Antelao, Drei Zinnen, Sella, Rosengarten, Schlern, Geisler-Spitzen und Langkofel. Diese Bergregionen und Täler können über vom eigentlichen Hauptstrang abzweigende Straßen erreicht. _/1W

Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Via Claudia Augusta: Italien'

Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Via Claudia Augusta: Italien - Österreich'Gemäß der römischen Sichtweise, die ihre Straßen stets von Italien aus ausrichtete, beginnt dieser erste Teil der Routenbeschreibung der Via Claudia Augusta durch Südtirol im Süden. Bei Trient vereingten sich die beiden Äste von Venedig über Verona und aus der Poebene über Feltre. Die Römerstraße folgt der Etsch durch die Region Überetsch-Unterland nach Norden bis Bozen und verbindet damit viele malerische Dörfer an der Südtiroler Weinstraße. Bei Neumarkt südlich von Auer wurden die Reste einer römischen Straßenstation der Via Claudia Augusta ausgegraben. Von Bozen aus führt die Straße im Etschtal mit seinen zahlreichen Ruinen, Burgen und Schlössern auf den angrenzenden Höhen bis zur mondänen Kurstadt Meran. Auch hier laden die Kuranlagen und weiteren Sehenswürdigkeiten zum Verweilen und Besichtigen ein. Hinter der Steilstufe bei Töll öffnet sich das Vinschgau. _/1W


WebCams in Bozen und Umgebung in Südtirol

WebCams in Salten-Schlern in Südtirol

WebCams in Überetsch-Unterland in Südtirol


Reisetipps-Infos und -Service für Italien (Südtirol)

Hier haben wir für Sie einige Tipps und Infos zusammen gestellt. Sie finden Reiseführer, Bahnreisetipps, Radtouren und Tourveranstalter, Ferienwohnungen und Reiseberichte, sowie Reiseversicherungen. ==> Reisetipps-Infos und -Service für Italien (Südtirol)


Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.
Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag