Reiseführer Europa

zurück

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Aktivurlaub in Imst'
in drei Tagen - klettern - Rad fahren, wandern und Weinprobe !

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Imst - Aktivurlaub 2018

Imst liegt in Tirol - Region Tiroler Oberland im Oberinntal, dort wo sich der Inn seinen Weg zwischen Ötztaler, Stubaier und Lechtaler Alpen ostwärts bahnt. Die Landschaft zwischen den schroffen Kalkalpen und den bis oben hin bewachsenen Zentralalpen ist von einer Vielfalt geprägt, die man selten auf so engem Raum findet: Ringsum stehen Dreitausender Spalier, es gibt wilde Schluchten, Schwemmterrassen und malerische Almen. Das alles lockt Frischluftfans nach draußen, die die Freiheit schätzen – und die Berge zum Wandern, Klettern und Biken. Mit 3.000 Kletterrouten in den Bergen und einer der größten Kletterhallen Österreichs ist Imst ein Markierungspunkt für Senkrechtstarter aller Größen. Die Schluchten verheißen Naturabenteuer wie Rafting, Canyoning und Caving. Die Region bringt aber auch Familien auf Achse: Auf dem Innradweg oder der Via Claudia Augusta starten neben Mountainbiker auch Familien voll durch. Für Tempo sorgen die längste Alpen-Achterbahn der Welt und ein Family Park in Hoch-Imst sowie die AREA 47, der größte Outdoor-Freizeitpark Österreichs am Eingang des Ötztals. Sehenswertes hält die Region an allen Ecken bereit: Darunter die Knappenwelt im Gurgltal und die Erlebniswelt rund um Brauerei und Schloss Starkenberg, da wo das meist prämierte Bier Österreichs gebraut wird. In den Fasnachtsmuseen in Imst und Nassereith erhält man Einblicke in die urtümlichsten, farbenprächtigsten und spektakulärsten Volksbräuche des Alpenraumes: das Imster Schemenlaufen, das 2012 in die Liste des immateriellen UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde, und den Nassereither Schellerlauf.

Sehenswertes Tiroler Oberland

Die Region Tirol, das Land der Berge, ist bekannt für seine unverwechselbare Natur und seine zahlreichen Kulturdenkmäler. Das Tiroler Oberland umfasst in Nordtirol das Gebiet westlich von Innsbruck. Dazu zählen das Oberinntal und alle seine Seitentäler bis zum Reschenpass und zum Arlbergpass, aber auch das Außerfern und das Lechtal im Nordwesten, obwohl es sich um vom Tiroler Oberland stark isolierte Gebiete handelt. Städte im Oberland sind Imst und Landeck, bevölkerungsmäßig größte Gemeinde ist jedoch Telfs. Das Tiroler Oberland wird von einigen historischen Handelsrouten durchzogen, wie z.B. der Via Claudia Augusta und dem Handelsweg von Osten durchs Inntal über den Arlbergpass. Sie wurden von Burgen gesichert, deren Ruinen oder Nachfolgebauten noch heute von ihrer strategischen Bedeutung zeugen. Eindrucksvoll thronen sie auf Felsrücken und wachen noch heute über Täler und Schluchten. ...


Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:

==> Imst Tourismus, A-6460 Imst, Johannesplatz 4, Tel. +43(0)5412-6910, info@imst.at, www.imst.at

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

nach oben

Walder-Verlag Redaktion
Herausgeber und Autor: Achim Walder

Tourenvorschlag: Isabelle Sommerauer,
Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder
.................................................................................................................Reisetipps-Europa-Newsletter

nach oben

Die Idee - Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub mit wandern und Rad fahren in Imst 2018
Dieses Jahr hatte ich meine Freunde zu einem Altivulaub nach Imst eingeladen. Die Region bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten in der Natur und kulinarische Erlebnisse. Einige Attraktionen hatte ich für euch aus dem großen Angebot herausgesucht. Am Freitag genossen wir im Weingut Flür eine äußerst kurzweilige Weinprobe. Leider hatte es am Samstagmorgen geregnet, so dass das Klettern in die Halle verlegt werden musste. Hier führte uns die vierfache Weltmeisterin Angela Eiter persönlich in die Künste des Kletterns ein. Es waren schon besondere Momente und Gefühle in schwindelnde Höhen gut gesichert steigen zu können. Zum Abschluss zeigte sie uns in einer kurzen Vorführung eine Probe ihres Könnens. Am Nachmittag erfuhren wir im Fasnachtshaus viel Wissenswertes über den Jahrhunderte alten Brauch des 'Schemen laufens' in Imst, der sogar zum immateriellen Welterbe der UNESCO zählt. Am Abend konnten wir uns bei guten Gesprächen vielseitig austauschen. Am Sonntag waren wir mit E-Bikes unterwegs zum Fernsteinsee. Für viele war es die erste Begegnung mit dem unterstützten Radfahren und die Strecke von fast 40km wurde angenehm gemeistert. Am Nachmittag ging es von Hochimst mit dem Sessellift zur Untermarkter Alm, wo eine kulinarische Überraschung auf uns wartete. Gut gestärkt wanderten wir danach zur Latschenhütte. Dort gab es zum zünftigen Hüttenschmaus ebenfalls eine diesmal aber musikalische Überraschung. So wurde es ein richtig gemütlicher Hüttenabend mit flotten Liedern, bei denen alle mitmachten. Ich habe mich sehr gefreut, dass es euch allen gut gefallen hat.
Bedanken möchte ich mich für die Unterstützung von Imst-Tourismus und mk-Salzburg.
Eure Isabella Sommerauer

nach oben

Weinprobe im Weingut Flür

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Weinprobe im Weingut Flür

Alexandra Flür: "Unser Betrieb ist ein familiengeführtes Weingut im einzigartigen Naturjuwel Gurgltal. Neben vielen Sonnenstunden bietet unsere Heimatgemeinde Tarrenz auch ausgeprägte Südhänge, in denen wir unsere Weinberge errichtet haben. Mit größter Sorgfalt, naturnah und schonend, pflegen und bearbeiten wir unser größtes Gut, die Rebstöcke. Unser Ziel ist es, Jahr für Jahr die Charakteristik unseres Terroirs herauszuarbeiten und spannende Tiroler Weine zu vinifizieren. Bei einem Besuch führen wir Sie gerne durch unser Weingut."


Weitere aktuelle Infos: Tiroler Wein mit Stil - Weingut Flür

nach oben

Imst - Kletterhalle - klettern mit der Weltmeisterin Angela Eiter

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Klettern mit der Weltmeisterin Angela Eiter

In der beeindruckenden Kletterhalle in Imst, die für alle Kletterbegeisterten vom Anfänger bis zum Spitzensportler geeignete Routen anbietet und auch zum Bouldern einlädt, erwartete uns die vierfache Weltmeisterin Angela Eiter und Ihr Kolege Marco Pfefferle zu einem speziellen Training eigens für unsere Gruppe.
Angela Eiter: "Das Sportklettern inspiriert und fasziniert mich durch seine Vielfalt, denn keine Route ist wie die andere und jede gibt ihre eigenen Rätsel auf. Kletterrouten sind wie Bücher, denn man muss 'zwischen den Zügen' lesen können und herausfinden, welche Bewegungen bzw. Griff- und Trittkombinationen verlangt werden. Nachdem ich im Jahre 2013 meine Wettkampfkarriere beendet habe, bin ich nun regelmäßig in den umliegenden Gebieten unterwegs und reise gerne in Klettergebiete anderer Länder. Während ich früher um den Sieg mitgerungen habe, verfolge ich zukünftig diverse Projekte beim Sportklettern am Felsen. Als Kleinkind lebte ich in Jerzens, dem Geburtsort meiner Eltern. Im Alter von drei Jahren übersiedelten wir nach Arzl im Pitztal, wo ich nach meinem ersten internationalen Triumphen zur Ehrenbürgerin dieser Gemeinde ernannt wurde. Diesen Ehrenpreis würdige ich immer noch sehr! Dann als ich mit 11 Jahren die Kletterschule in Imst besuchte, fing meine Leidenschaft fürs Klettern an. Seither entdeckte ich die Region Imst als meine Heimat für den Klettersport, wo ich groß geworden bin und immer noch mein Training in der Kletterhalle oder am Felsen ausübe. Mein liebster Platz ist die idyllische Landschaft des Muttekopfgebietes in dieser Region. Dort gehe ich wandern oder klettern und tanke meine emotionalen Energien auf! Ich liebe es in die Welt zu reisen, um verschiedene Gegenden zu erforschen. Dennoch freue ich mich jedesmal, wenn ich alsbald wieder in meine Heimatregion Imst zurückkehre."
Für uns war es fazinierend zu beobachten, wie schnell Angela zum Abschluss die 25m hohe senkrechte und überhängende Wand hoch kletterte!


Weitere aktuelle Infos: Angy Eiter - Lead & Boulder - die größten Erfolge im Felsklettern

nach oben

Radtour auf der Via Claudia Augusta zum Fernsteinsee

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Radtour auf der Via Claudia Augusta zum Fernsteinsee

Auf unserer Radtour entlang der Via Claudia Augusta von Imst zum Fernsteinsee und zurück begleiteten uns kompetent Thomas und Samuel Gabl.

Radtour Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta war in den ersten beiden nachchristlichen Jahrhunderten eine der wichtigsten Römerstraßen, die Süddeutschland mit Norditalien verband. Von Donauwörth beim Kastell Submuntorium südlich von Mertingen führte sie entlang des Lechs nach Augsburg, der Hauptstadt der römischen Provinz Raetia, und weiter bis nach Füssen. Über Fern- und Reschenpass ging es ins Etschtal, dem die Straße bis Trient folgte. Hier teilte sich die Straßenführung in einen westlichen Ast über Verona zum Po bei Ostiglia und in einen östlichen über Feltre nach Altino an der Adria. Bereits unter Kaiser Augustus während der Eroberung der Alpen und des Voralpenlands wurde an diesem Verkehrsweg gebaut. Aber erst unter Kaiser Claudius war sie soweit fertig gestellt, dass sie auch für Fuhrwerke durchgängig befahrbar war. Sie war von zentraler Bedeutung für die römische Reichspost und wurde...

nach oben

Fahrt mit der Alpjochbahn

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Einkehr auf der Untermarkter Alm

Reiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Einkehr auf der Untermarkter-Alm

Als besondere Überraschung servierte der Chef der Untermarkter Alm Martin Winkler einen köstlichen Imbiss mit heimischen Schmankerln.


Weitere aktuelle Infos: Untermarkter-Alm, A-6460 Imst, Tel. +43-680.444.1702, info@ualm.at, www.ualm.at

nach oben

Wanderung zur Latschenhütte

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Wanderung zur Latschenhütte

Unsere Wanderung mit der Tiroler Bergwanderführerin Silvia Mair und Andrea Huter startete bei der Mittelstation der Imster Bergbahnen. Es ging entlang von saftigen Almwiesen, vorbei an weidenden Kühen und über glasklaren Bächen zum Almzoo. Dort wurden wir freudig von Ziegen, Hühnern, Schafen und Esel begrüßt. Mit einem traumhaften Blick auf den Muttespitz ging es den letzten kleinen Anstieg honaif zu unserem Ziel, der Latschenhütte.


Weitere aktuelle Infos:

nach oben

Einkehr und gemütlicher Ausklang in der Latschenhütte

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Einkehr und gemütlicher Ausklang in der Latschenhütte

Die Hüttenwirtin Waltraud Nothdurfter präsentierte uns einen zünftigen Hüttenabend mit musikalischer Begleitung und ihren in der Region äußerst geschätzten kulinarischen Angeboten.


Weitere aktuelle Infos:

nach oben

Schlummertrunk zum Abschluss im Hotel Hirschen

Aktivurlaub in ImstReiseführer Aktivurlaub in Imst 2018

Schlummertrunk zum Abschluss im Hotel Hirschen

Drei Tage waren wir im Hotel Hirschen in Imst untergebracht. Es hat uns an nichts gefehlt, dafür danken wir der Familie Staggl sehr herzlich.


Weitere aktuelle Infos:
Hotel Hirschen***, 6460 Imst, Thomas-Walch-Straße 3, Tel. +43(0)5412-6901, info@hirschen-imst.com, www.hirschen-imst.com

nach oben

online Reiseführer Österreich

nach oben

Walder-Verlag -Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Walder-Verlag.de

Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Reiseführer APP und Impressum vom Walder-Verlag

APP Reisetipps-Europa für iOS und Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf Ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Bowser ensprechene Funktionen zur Verfügung
Newsletter - Gerne würden wir Sie über neue aktuelleReiseführer informieren, melden Sie sich an.

Impressum
© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

nach oben

zurück


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer top

Impressum - Datenschutz