VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer Berner Oberland (West) Online Travel Guide
Region Thunersee, Saanetal, Simmental und Kandertal

Reiseführer Berner-Oberland - West

Reiseführer Berner-Oberland - West

Städte und Orte im Reiseführer Berner Oberland

Adelboden - Boltigen - Därstetten - Diemtigen-Oey - Erlenbach - Stockhorn - Faulensee - Frutingen - Gstaad - Gsteig - Glacier3000 - Kandersteg - Lauenen - Lenk - Oberwil - Reichenbach-Mülenen - Saanen - Saanenmöser - Schönried - Spiez - Niederhorn - Niesen - St. Stephan - Thun - Thunersee - Wimmis - Zweisimmen


  *     sehenswert, wenn am Reiseweg
  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Reiseführer Sehenswertes im Berner Oberland (westlicher Teil)

Das Berner Oberland, eingebettet in die majestätischen Alpen, präsentiert eine beeindruckende Auswahl an Städten und Orten, die gleichermaßen sehenswert sind. Dieser Reiseführer bietet einen Blick auf den westlichen Teil dieser zauberhaften Region und beleuchtet die einzigartige Mischung aus natürlicher Schönheit und kulturellem Erbe. Thun, als Tor zum Berner Oberland, eröffnet die Reise in diese faszinierende Region. Das Simmental, in Ober- und Niedersimmental gegliedert, erstreckt sich von Lenk bis Boltigen und beeindruckt mit grünen Tälern und klaren Flüssen. Weiter westlich schließt sich das obere Tal der Saane mit dem weltbekannten Gstaad an, einem Tourismuszentrum von internationalem Ruf. Das Diemtigtal, ein Nebental des Simmentals, begeistert mit seiner unberührten Natur. Auf der gegenüberliegenden Seite bildet das Kandertal den östlichen Teil und führt zum Lötschberg. Am Eingang des Kandertals thront die imposante Pyramide des Niesen, die durch eine spektakuläre Standseilbahn zugänglich ist. Von hier aus bietet sich ein atemberaubender Blick über Thuner- und Brienzersee, die Voralpen mit dem Niederhorn und dem Brienzer Rothorn bis hin zu den schneebedeckten Gipfeln der Hochalpen, darunter Eiger, Mönch, Jungfrau, Schreckhorn, Wetterhorn und Blümlisalp. Die Stockhornkette im Nordwesten bildet eine eindrucksvolle Barriere zum Berner Mittelland und verleiht der Landschaft eine charakteristische Silhouette. Der Reiseführer hebt auch die historische Entwicklung der Region hervor, besonders die Bergbahnen, die ab 1890 errichtet wurden, um die Gipfel für Touristen zugänglich zu machen. Die Eisenbahn-Fernverbindung durch die imposanten Berner Alpen, insbesondere durch den Lötschbergtunnel und den Lötschberg-Basistunnel, stellt bedeutende Verkehrsadern dar, die das Berner Oberland mit anderen Regionen verbinden. Diese Tunnel ermöglichen das ganzjährige Befahren und gewähren Reisenden einen bequemen Zugang zu den unvergleichlichen Landschaften dieser einzigartigen Bergregion. Der Berner Oberland Reiseführer ist somit nicht nur ein Leitfaden für Touristen, sondern auch eine Hommage an die reiche Geschichte und die natürliche Pracht dieses einzigartigen Teils der Schweiz. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.
Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Walder-Verlag Walder-Verlag

Karte Schweiz - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte Kanton Bern Karte Kanton Bern - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Karte Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte Kanton Bern Karte Kanton Bern - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Karte Kanton Bern - Berner Oberland (West)

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte Kanton BernKarte Kanton Bern - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte Kanton BernKarte Kanton Bern - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag


Region Thunersee - Region Berner Oberland - Kanton Bern

Reiseführer Berner Onerland - Kanton Bern Reiseführer Berner Onerland - Kanton Bern

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Beatenberg* - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa BeatenbergReiseführer Beatenberg - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa BeatenbergReiseführer Beatenberg - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Beatenberg* - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: St. Beatus-Höhlen, Museum

Beatenberg, eingebettet in die atemberaubende Berglandschaft des Berner Oberlands, ist eine Perle hoch über dem Thunersee. Dieses bezaubernde Dorf auf einer Sonnenterrasse in 1200 m Höhe bietet nicht nur einen malerischen Charme mit teilweise alten Holzhäusern, sondern auch eine unvergleichliche Aussicht auf die majestätischen Alpengipfel der Berner Alpen. Ursprünglich ein Bergbauerndorf, hat sich Beatenberg seinen ländlichen Charakter bewahrt und zieht mit seiner idyllischen Atmosphäre Naturliebhaber an. Die Berglandschaft rund um Beatenberg beeindruckt mit Hochmooren und Karstfeldern, die zu erholsamen Spaziergängen in der Natur einladen. Ein absolutes Highlight ist die Seilbahnfahrt auf das 1950 m hohe Niederhorn, von dem aus Besucher einen spektakulären Rundumblick über die umliegenden Gipfel und den Thunersee genießen können. Ein weiteres faszinierendes Ausflugsziel sind die St. Beatus-Höhlen, eines der größten Tropfstein-Höhlensysteme der Schweiz. Hier können Besucher in die geheimnisvolle Welt unter der Erde eintauchen und die faszinierenden Formationen von Stalaktiten und Stalagmiten bewundern. Die Beatushöhlen bergen zudem eine reiche Geschichte und sind mit Legenden und Geschichten über den Heiligen Beatus verbunden. Die Bewohner von Beatenberg sind stolz auf ihre einzigartige Gemeinschaft, die sowohl die Traditionen der Berglandwirtschaft als auch den modernen Tourismus umfasst. Der Dorfkern, geprägt von einer Mischung aus Geschichte und zeitgenössischer Lebensweise, lädt Besucher dazu ein, in die lokale Kultur einzutauchen. Insgesamt ist Beatenberg ein Ort mit atemberaubender Landschaft und reich an Geschichte und Kultur. Dieser Reiseführer gibt einen Einblick in die Vielfalt, die Besucher in diesem malerischen Bergdorf erwarten können – sei es durch entspannte Naturerlebnisse, spannende Höhlenabenteuer oder die herzliche Atmosphäre der Gemeinschaft. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Niederhorn*** - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa BeatenbergReiseführer Beatenberg - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Niederhorn*** - Region Thun - Kanton Bern

Das 1963m hohe Niederhorn, der Hausberg von Beatenberg in den Emmentaler Alpen im Berner Oberland, liegt oberhalb des Thunersees. lässt sich die Kette der Berner Alpen gut überblicken. Einzigartig ist das Panorama von der Bergstation, das vom Brienzer Rothorn über alle Gipfel der Berner Alpen mit Wetterhorn, Schreckhorn, Eiger, Mönch, Jungfrau, Blümlisalp und viele weitere Berge bis zum Niesen und Stockhorn über Brienzersee und Thunersee reicht. An der Bergstation der Niederhornbahn befindet sich ein Restaurant mit Kinderspielplatz sowie oberhalb ein Aussichtspunkt mit Panoramatafel. Die Beatenbergbahn als Standseilbahn verbindet die Talstation am Thunersee mit dem Ort Beatenberg. Von Beatenberg zum Niederhorn Kulm fährt seit 1997 eine 3-Seil-Gruppenumlaufbahn. Neben der Talstation Beatenberg und der Bergstation liegt die Zwischenstation Vorsass auf halber Strecke. _/1W

Reiseführer 'Niederhorn'

Reiseführer 'Niederhorn'Das 1963m hohe Niederhorn ist ein Gipfel der Emmentaler Alpen im Berner Oberland. Er ist der Hausberg von Beatenberg. Der Berg liegt oberhalb des Thunersees. Von der Bergstation lässt sich die Kette der Berner Alpen gut überblicken. Einzigartig ist das Panorama, das vom Brienzer Rothorn über alle Gipfel der Berner Alpen mit Wetterhorn, Schreckhorn, Eiger, Mönch, Jungfrau, Blümlisalp und viele weitere Berge bis zum Niesen und Stockhorn über Brienzersee und Thunersee reicht. Das Naturschutzgebiet Seefeld mit dem Karstgebiet der Sieben Hengste liegt auf etwa 1700 Metern. Auf der gegenüberliegenden nördlichen Seite erhebt sich der Sigriswilergrat. An der Bergstation der Niederhornbahn befindet sich ein Restaurant mit Kinderspielplatz sowie oberhalb ein Aussichtspunkt mit Panoramatafel. Der Gipfel ist über mehrere markierte ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten: Niederhornbahn, Sahli 66A, 3803 Beatenberg, Tel. +41(0)33-841.08. 41
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Därligen - Region Thunersee - Kanton Bern

Därligen, idyllisch am Südufer des Thunersees im Herzen des Berner Oberlandes gelegen, erstreckt sich von der malerischen Gemeinde bis zum imposanten Därliggrat. Der historische Ortskern am Ufer des Sees ist geprägt von wunderschön erhaltenen Holz-Bauernhäusern, die den ländlichen Charme vergangener Zeiten bewahren. Ein Spaziergang durch diese Gassen vermittelt einen authentischen Einblick in die traditionelle Architektur der Region. Die Gemeinde Därligen ist Ausgangspunkt für verschiedene Wandererlebnisse. Wanderfreunde können sich auf gut markierten Wegen begeben, darunter Routen nach Interlaken und zum majestätischen Morgenberghorn. Ein Panoramaweg führt zudem ins malerische Kiental, wo atemberaubende Ausblicke auf die alpine Landschaft warten. Die Wanderungen bieten sportliche Herausforderungen und die Möglichkeit, die unberührte Natur und die beeindruckende Bergwelt zu genießen. Für geschichtlich Interessierte bietet Därligen zudem Einblicke in die lokale Vergangenheit. Historische Stätten und Erzählungen von einheimischen Bewohnern zeugen von der reichen Geschichte dieser Region. Ein Besuch in örtlichen Museen oder der Austausch mit den Einheimischen ermöglichen es, die kulturelle Entwicklung und die Lebensweise der Menschen hier näher kennenzulernen. Abseits der Wanderpfade und historischen Stätten bietet Därligen auch die Möglichkeit, die regionale Küche zu entdecken. Traditionelle Gasthäuser servieren köstliche Spezialitäten der Schweizer Küche, die jeden Gaumen verwöhnen. In Därligen verschmelzen Geschichte, Natur und Gastfreundschaft zu einem unvergesslichen Erlebnis für Reisende, die das authentische Berner Oberland entdecken möchten. (c)WO
Weitere Bilder d
er Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Faulensee - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa FaulenseeReiseführer Berner Oberland - Faulensee - Region Thun - Kanton Bern

Faulensee - Region Thun - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Schüpfhaus, Kolumbankirche, bronzezeitliches Gräberfeld

Faulensee, idyllisch gelegen am Ufer des Thunersees im malerischen Berner Oberland, ist ein ehemaliges Winzer- und Fischerdorf und ein charmantes Reiseziel, das Besucher mit seiner reichen Geschichte und atemberaubenden Umgebung begeistert. Das Schüpfhaus, ein historisches Gebäude in Faulensee, ist ein beeindruckendes Zeugnis der regionalen Architektur. Dieses Haus, das einst als Winzerhaus diente, bietet einen Einblick in das traditionelle Leben am Thunersee. Seine Geschichte spiegelt die Entwicklung der Region und ihrer Bewohner wider. Ein weiterer Höhepunkt ist die Kolumbankirche, deren ruinenähnliche Steinsammlungen noch heute zeugen von einer vergangenen Epoche. Die Kirche, die im Laufe der Jahrhunderte verschiedene Veränderungen durchgemacht hat, bleibt ein bedeutsames kulturelles Erbe und ein Ort der Stille und Besinnung. Neben der Kolumbankirche liegen die Fundamente einer mittelalterlichen Burganlage, die über einem bronzezeitlichen Gräberfeld thront. Dieser historische Komplex fasziniert mit seiner vielschichtigen Geschichte, die von den Spuren der Bronzezeit bis zur mittelalterlichen Architektur reicht. Die Überreste dieser Burgruine erzählen von der bewegten Vergangenheit und strategischen Bedeutung dieses Ortes. Faulensee ist bekannt für seine malerische Lage am Thunersee, die zu erholsamen Spaziergängen entlang des Ufers einlädt. Die Mischung aus historischem Erbe und natürlicher Schönheit macht Faulensee zu einem einzigartigen Reiseziel, das Besucher mit einer harmonischen Verbindung von Geschichte, Kultur und Natur empfängt. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

GoldenPass-Line*** im Berner Oberland

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GrindelwaldReiseführer Berner Oberland - GoldenPass-Line*** im Berner Oberland

Reiseführer-Bahnreiseführer 'GoldenPass-Line'

Die GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äusserst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des 'Röstigrabens' kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass ...


Tourismusinfos:
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hilterfingen - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa HilterfingenReiseführer Berner Oberland - Hilterfingen - Region Thun - Kanton Bern

Hilterfingen - Region Thun - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Schloss Hünegg

Hilterfingen, eine malerische Gemeinde am rechten Ufer des Thunersees im Kanton Bern, fasziniert Besucher mit ihrer zauberhaften Lage inmitten einer atemberaubenden Seen- und Berglandschaft. Eines der herausragenden Wahrzeichen dieser idyllischen Gemeinde ist das bezaubernde Schloss Hünegg. Erbaut zwischen 1861 und 1863 im Stil der Loire-Schlösser, thront Schloss Hünegg majestätisch über dem Thunersee und bietet eine beeindruckende Kulisse für die Region. Der Blick auf das Schloss vom Ufer des Thunersees aus ist allein schon eine Reise wert. Doch das Schloss hat mehr zu bieten als nur seine äußere Pracht. Im Inneren von Schloss Hünegg erwartet Besucher ein einzigartiges Museum, das einen faszinierenden Einblick in die Wohnkultur des Historismus und des Jugendstils in der Schweiz gewährt. Die prachtvoll gestalteten Räume zeugen von vergangenen Epochen und lassen die Besucher in eine Zeit eintauchen, in der Kunst, Architektur und Design eine harmonische Verbindung eingingen. Das Museum bietet eine reiche Sammlung von Exponaten, darunter Möbel, Kunstwerke und Dekorationen, die die ästhetischen Entwicklungen dieser künstlerisch geprägten Perioden reflektieren. Die Geschichte von Schloss Hünegg und seine Transformation in ein Museum tragen zur kulturellen Vielfalt dieser Region bei und machen Hilterfingen zu einem reizvollen Ziel für Liebhaber historischer Architektur und Kunst. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Interlaken** - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa InterlakenReiseführer Berner Oberland - Interlaken** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa InterlakenReiseführer Berner Oberland - Interlaken** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Interlaken** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Kloster, Grandhotel, Casino-Kursaal, Alpenpanorama

Interlaken, ein Juwel im Berner Oberland zwischen den glitzernden Thuner- und Brienzerseen, ist ein weltberühmter Kurort und eine Perle der Geschichte und Kultur. Die Wurzeln dieser bezaubernden Stadt reichen bis ins Jahr 1133 zurück, als sie als Sitz eines Augustiner Chorherrenstifts erwähnt wurde. Heute fasziniert Interlaken mit einer einzigartigen Mischung aus historischem Charme und atemberaubender Naturkulisse zu Füßen der Unesco-Welterbe-Gipfel Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Stadt erstreckt sich auf der sogenannten 'Bödeli', einer Schwemmebene zwischen den beiden Seen, die durch die majestätische Aare verbunden sind. Ein Höhepunkt von Interlaken ist zweifellos der Höheweg, eine malerische Flaniermeile und pulsierender Mittelpunkt mit Hotels, Restaurants, Souvenirläden und grünen Oasen. Von der Höhematte, dem Herzstück dieser Straße, öffnet sich ein Panoramablick auf die schneebedeckten Gipfel der Jungfrau, ein Anblick von unschätzbarem Wert. Die Sehenswürdigkeiten in Interlaken sind ebenso vielfältig wie faszinierend. Der historische Stadthausplatz in Unterseen, der prächtige Kursaal mit seinem bezaubernden Kursaalgarten und der friedliche japanische Garten laden zu Erkundungen ein. Ein besonders sehenswerter Bereich ist der ehemalige Klosterbereich mit dem imposanten Schloss und der Schlosskirche. Das Schloss Interlaken, erbaut 1748 an der Stelle des früheren Klosters, trägt dazu bei, die reiche Geschichte dieser Region lebendig zu halten. Interlaken ist ein Ort der Erholung inmitten einer atemberaubenden Naturkulisse und Schauplatz für Geschichte und Kultur, der Besucher mit seinem Charme und seiner Vielfalt begeistert. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux

Harder Kulm über Interlaken

Auf 1322m ü.M. bietet der Harder Kulm, der Hausberg Interlakens, einen spektakulären Ausblick auf das Bergpanorama des Berner Oberlandes von Eiger, Mönch und Jungfrau bis zum Petersgrat und Niesen. Hoch über Brienzersee und Thunersee bietet der überhängende Zwei-Seen-Steg allen Schwindelfreien eine überwältigende Rundumsicht. Über den Brienzersee reicht der Blick von Giessbach mit seinen Wasserfällen und Iseltwald zur Schynigen Platte. Von Interlaken aus öffnet sich nach Süden das Lauterbrunnental mit dem berühmten Dreigestirn von Eiger, Mönch und Jungfrau. Zwischen Mönch und Jungfrau throhnt über dem Jungfraujoch das Observatorium, die Sphinx. Den Thunersee überragt die mächtige Pyramide des Niesen, auf den ebenfalls eine historische Standseilbahn hinaufführt. Das Panorama nach Westen schließt der Blick auf das benachbarte ...

Niederhorn über dem Brienzersee bei Beatenberg

Das 1963m hohe Niederhorn ist ein Gipfel der Emmentaler Alpen im Berner Oberland. Er ist der Hausberg von Beatenberg. Der Berg liegt oberhalb des Thunersees. Von der Bergstation lässt sich die Kette der Berner Alpen gut überblicken. Einzigartig ist das Panorama, das vom Brienzer Rothorn über alle Gipfel der Berner Alpen mit Wetterhorn, Schreckhorn, Eiger, Mönch, Jungfrau, Blümlisalp und viele weitere Berge bis zum Niesen und Stockhorn über Brienzersee und Thunersee reicht. Das Naturschutzgebiet Seefeld mit dem Karstgebiet der Sieben Hengste liegt auf etwa 1700 Metern. Auf der gegenüberliegenden nördlichen Seite erhebt sich der Sigriswilergrat. An der Bergstation der Niederhornbahn befindet sich ein Restaurant mit Kinderspielplatz sowie oberhalb ein Aussichtspunkt mit Panoramatafel. Der Gipfel ist über mehrere markierte ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Interlaken Tourismus, Höheweg 37, Postfach 369, CH-3800 Interlaken, Tel. +41(0)33-826.53.00, www.interlaken.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Leissigen* - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Leissigen* - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Leissigen* - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Leissigen* - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Leissigen* - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Leissigen* - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: alte Säge, Kirche

Leissigen, ein malerisches Dorf auf 570 Metern Höhe am Ufer des Thunersees im bezaubernden Berner Oberland, hat eine Geschichte, die mehr als 750 Jahre zurückreicht. Das Wahrzeichen des Ortes ist das majestätische Morgenberghorn, das über der Szenerie thront und dem Dorf einen besonderen Charme verleiht. Ein Blickfang in Leissigen ist die ehemals romanische Kirche, die im 17. Jahrhundert mehrmals umgebaut wurde und somit ein eindrucksvolles Zeugnis der historischen Entwicklung des Dorfes darstellt. Ein weiteres Highlight ist die 'Alte Säge Leissigen', die Einblicke in die traditionelle Holzverarbeitung gewährt und die industrielle Geschichte der Region widerspiegelt. Zudem kann man in Leissigen die Ferdinand Hodler Gedenkstätte besuchen, um mehr über das Leben und Wirken des berühmten Schweizer Malers zu erfahren. Für eine entspannte Erkundung der malerischen Umgebung bieten sich Fahrten mit historischen Raddampfern auf dem Thuner- oder Brienzersee an. Diese bieten nicht nur eine idyllische Aussicht auf die umliegenden Berge und Seen, sondern ermöglichen auch einen Einblick in die reiche Natur- und Kulturlandschaft des Berner Oberlandes. Leissigen, eingebettet in die zauberhafte Kulisse des Thunersees und umgeben von imposanten Bergen, lädt Besucher dazu ein, die einzigartige Mischung aus Geschichte, Tradition und Naturschönheit zu erleben. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Oberhofen* - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Oberhofen* - Region Thun - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Oberhofen* - Region Thun - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Oberhofen* - Region Thun - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Oberhofen* - Region Thun - Kanton Bern

Oberhofen* - Region Thun - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Schloss Oberhofen, Kirche

Oberhofen, idyllisch gelegen am Ufer des Thunersees im Kanton Bern, zeichnet sich durch eine bemerkenswerte Sehenswürdigkeit aus: das bezaubernde Schloss Oberhofen. Direkt am Seeufer gelegen, präsentiert sich das Schloss als ein wahres Märchen aus vergangenen Zeiten. Sein prächtiges Äußeres und die besondere Atmosphäre im Inneren des Schlosses machen einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Schloss beherbergt ein Museum, das Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region gewährt. Besonders faszinierend ist der orientalische Rauchsalon, der eine exotische Note in die historischen Gemäuer bringt. Hier können Besucher in die Welt vergangener Zeiten eintauchen und die historische Pracht des Schlosses in vollen Zügen genießen. Von der frühromanischen Schlosskirche aus bietet eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Berge und den Thunersee. Dieser einzigartige Blickpunkt ermöglicht es den Besuchern, die majestätische Naturkulisse in ihrer ganzen Pracht zu erleben. Oberhofen, geprägt von der Schönheit des Schlosses und der malerischen Umgebung, ist ein Ort, an dem Geschichte, Kultur und Natur in harmonischem Einklang stehen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Spiez** - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Spiez** - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Spiez** - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Spiez** - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Spiez** - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Spiez** - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Spiez** - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Spiez** - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Schlosskirche, Kirche Einigen, Kirche Faulensee

Spiez, eingebettet in sanfte Hügel und von malerischen Rebhängen umgeben, strahlt mit seinem milden Klima eine einladende Atmosphäre aus und lädt Besucher zum Verweilen ein. Die zentrale Lage macht Spiez zum idealen Ausgangspunkt für Ausflüge zu den bekannten Sehenswürdigkeiten des Berner Oberlandes und der gesamten Schweiz. Das Ortsbild von Spiez wird maßgeblich von den imposanten Silhouetten von Schloss und Schlosskirche geprägt. Die majestätisch auf einem Felsrücken am See thronenden Gebäude sind architektonische Meisterwerke und Zeugen der reichen Geschichte der Region. Die Kirchen in Einigen und Faulensee sind weitere beeindruckende Relikte, die von der frühen Christianisierung und der tief verwurzelten religiösen Tradition der Gegend zeugen. Diese historischen Stätten laden dazu ein, in die Geschichte einzutauchen und die kulturelle Entwicklung der Region zu erfahren. Für Gäste, die sowohl sportliche als auch kulturelle Interessen verfolgen, hält Spiez ein vielfältiges Angebot bereit. Die idyllische Umgebung bietet sich sowohl für aktive Freizeitgestaltung als auch für entspannte kulturelle Erkundungen an. Spiez verspricht einen erholsamen und abwechslungsreichen Aufenthalt in einer der schönsten Buchten Europas. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Spiez Marketing AG - Tourismusbüro Faulensee Interlakenstr. 95 • CH-3705 Faulensee Tel.+41(0)33-654.32.64, www.spiez.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Thun*** - Region Thunersee - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Thun*** - Region Thun - Kanton Bern

Thun*** - Region Thun - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Thun, Rathaus, Stadtmauer, Schwäbisturm, Berntorscheune, Schloss Schadau

Die Stadt Thun, eingebettet zwischen klarem Seewasser, grünen Flussarmen und den majestätischen Berner Alpen mit dem beeindruckenden Niesen, erfreut sich einer großen Beliebtheit bei Besuchern. Diese idyllische Kulisse bildet den perfekten Hintergrund für die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die die Stadt zu bieten hat. Das Wahrzeichen von Thun ist zweifellos das viertürmige Schloss, das die historische Altstadt majestätisch überragt. Die Altstadt selbst, von mittelalterlichen Stadtmauern und Türmen umgeben, verströmt einen charmanten mittelalterlichen Flair. Die malerische gedeckte Holzbrücke überspannt das kraftvolle Aarewehr im Stadtzentrum und ist ein beliebtes Fotomotiv für Besucher. Die Stadtmauer mit dem imposanten Schwäbisturm erinnert an längst vergangene Zeiten und bietet zugleich einen fantastischen Ausblick auf die Umgebung. Die Berntorscheune, ein historisches Gebäude in der Altstadt, vermittelt einen Einblick in die landwirtschaftliche Geschichte der Region. Ein absolutes Highlight ist auch das Schloss Schadau, das sich in einem Park am Ufer des Brienzersees erhebt. Dieses elegante Schloss mit seiner reichen Geschichte ist architektonisch beeindruckend und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft und den See. Abseits der historischen Stätten punktet Thun auch mit einem breiten kulturellen Angebot. Museen, Kunstgalerien und Veranstaltungen prägen das kulturelle Leben der Stadt. Die lokale Gastronomie verwöhnt die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten, und die Uferpromenade am Thunersee lädt zu entspannten Spaziergängen ein. Thun, als kultureller und historischer Schatz, fasziniert durch seine Sehenswürdigkeiten, die herzliche Atmosphäre und die Naturschönheiten, die es umgeben. Ein Besuch in dieser Stadt verspricht ein vielfältiges und unvergessliches Erlebnis. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Thunersee Tourismus Postfach 2611, 3601 Thun Tel. +41(0)842 842 111, www.thunersee.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Unterseen** - Region Thunersee - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Unterseen** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Unterseen** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Unterseen** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton BernReiseführer Berner Oberland - Unterseen** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Unterseen** - Region Interlaken-Oberhasli - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: historische Stadthäuser, Schloss, Kirche

Zwischen den glitzernden Wasserflächen des Thuner- und Brienzersees liegt der charmante Ort Unterseen auf einer Höhe von 567 Metern über dem Meeresspiegel, eingebettet in die malerische Kulisse des Berner Oberlandes. Die Stadt, die auf dem historischen Grundbesitz des ehemaligen Augustinerklosters errichtet wurde, ist reich an Geschichte und verzaubert Besucher mit ihrem pittoresken Ambiente. Die malerische Altstadt von Unterseen besticht durch ihre gut erhaltenen Stadthäuser aus dem 15. bis 17. Jahrhundert. Ein Spaziergang durch die engen Gassen führt vorbei an historischen Gebäuden, deren Fassaden Geschichten vergangener Zeiten erzählen. Hier spürt man den Puls der Geschichte, während man das einzigartige Flair dieser charmanten Stadt genießt. Ein besonderes Highlight ist das Touristikmuseum, das einen Einblick in die Entwicklung des Tourismus in der Region bietet. Von den ersten Besuchern des 19. Jahrhunderts bis zu den modernen Reisenden von heute veranschaulicht das Museum die faszinierende Entwicklung des Fremdenverkehrs im Berner Oberland. Die Umgebung von Unterseen lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein. Wanderwege, die sich durch die atemberaubende Landschaft schlängeln, bieten sowohl leichte Spaziergänge als auch anspruchsvolle Bergtouren. Die Seen bieten zudem Gelegenheit zu Wassersportaktivitäten und entspannten Bootsfahrten. Unterseen, als ein Juwel im Herzen des Berner Oberlandes, beeindruckt nicht nur durch seine historischen Stätten und architektonischen Schätze, sondern auch durch die wunderbare Verbindung von Natur und Kultur. Ein Besuch verspricht eine Reise durch die Geschichte und gleichzeitig eine erholsame Auszeit inmitten der malerischen Landschaft. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Schiffstour auf dem Thunersee***

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Schiffstour ThunerseeReiseführer Schiffstour Thunersee

Schiffstour Thunersee

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Bahn-Reiseführer Schiffstour ThunerseeDie Schiffstour auf dem Thunersee kann man bequem in Thun starten. Die Schiffstation liegt gleich gegenüber dem Bahnhof Thun. Der tiefblaue Thunersee ist der größte See im Berner Oberland, der ganz im Kanton Bern liegt. Er eröffnet den Blick auf die grünen Wiesen, Wälder, Alpen und die weißen Berggipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau. Von Thun aus geht die Reise vorbei an den herrlichen Parkanlagen von Schloss Schadau nach Hilterfingen mit Schloss Hünegg und nach Oberhofen mit seiner spektakulären Burganlage direkt am See. Dabei zieht das herrliche Bergpanorama des Berner Oberlandes die Schiffpassagiere immer wieder in seinen Bann. Die Palmen in den Uferorten lassen schon fast ein südliches Flair aufkommen. Hier ist das Klima zusehends lieblicher und mediterraner. Beim Queren des Sees nach Spiez, das eingebettet in sonnige Rebberge und Hügel vom herrschaftlichen Schloss überwacht ...


Tourismusinfos:
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag


Saanetal - Region Berner Oberland - Kanton Bern

. Gstaad** - Region Saanetal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GstaadReiseführer Gstaad - Region Saanetal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GstaadReiseführer Gstaad - Region Saanetal - Kanton Bern

Gstaad** - Region Saanetal - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Hotel Palace, St. Nikolaus-Kapelle, Museen

Gstaad, eingebettet in die malerische Region Saanetal im Kanton Bern, erstrahlt als renommierter Skiort, der für seine schneebedeckten Hänge und reiche kulturelle Vielfalt bekannt ist. Das Hotel Palace, eine Oase des Luxus und der Eleganz, zieht Wintersportenthusiasten an und auch Gäste, die die vorzügliche Atmosphäre und die atemberaubende Berglandschaft schätzen. Die St. Nikolaus-Kapelle zeugt von der tief verwurzelten Geschichte der Region. Hier können Besucher Ruhe und Besinnung finden, umgeben von einer Kulisse aus majestätischen Gipfeln. Die Kapelle erzählt Geschichten vergangener Zeiten und vermittelt ein Gefühl der Kontinuität inmitten der sich wandelnden Jahreszeiten. Gstaad ist nicht nur ein Ort der Schönheit, sondern auch ein Bewahrer traditioneller Handwerkskunst und kultureller Errungenschaften. Die Museen der Stadt, mit ihren liebevoll kuratierten Sammlungen, bieten einen tiefen Einblick in die Geschichte, die Kunst und die Bräuche der Region. Hier kann man die Handwerkskunst vergangener Tage bewundern und verstehen, wie sie die Identität dieser Gemeinde geprägt hat. Ein Besuch in Gstaad ist daher ein Erlebnis für Skifahrer und Naturliebhaber und auch eine Reise durch die reiche kulturelle Vergangenheit und Gegenwart dieser bezaubernden alpinen Oase. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gstaad Saanenland Tourismus Promenade 41, Haus des Gastes, CH-3780 Gstaad Tel. +41(0)33-748.81.81, www.gstaad.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Gsteig* - Region Saanetal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GsteigReiseführer Gsteig - Region Saanetal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GsteigReiseführer Gsteig - Region Saanetal - Kanton Bern

Gsteig* - Region Saanetal - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: malerischer Dorfkern, Kirche St. Theodul, Hotel Bären

Gsteig, eingebettet in die zauberhafte Region Saanetal im Kanton Bern, präsentiert sich als idyllischer Rückzugsort, umgeben von majestätischen Bergen und malerischen Landschaften. Der Dorfkern von Gsteig, der seine Wurzeln im 16. bis 18. Jahrhundert hat, steht unter Heimatschutz und vermittelt den Besuchern einen authentischen Einblick in die traditionelle Bauweise der Region. Eines der markanten Wahrzeichen von Gsteig ist das Hotel Bären, ein charmantes Refugium, das nicht nur als Übernachtungsmöglichkeit dient, sondern auch als lebendiges Zeugnis der gastfreundlichen Atmosphäre, die die Gemeinde auszeichnet. Die reformierte Kirche St. Theodul erhebt sich als stilles Zeugnis der spirituellen Tradition von Gsteig. Die Architektur und Geschichte der Kirche bieten einen Einblick in die religiösen Wurzeln der Gemeinde und schaffen eine besinnliche Atmosphäre inmitten der beeindruckenden alpinen Umgebung. Gsteig ist ein Ausgangspunkt für Erkundungen der umliegenden Naturwunder. Von Wanderungen im Col du Pillon bis zu den majestätischen Gipfeln des Diableret-Massivs bietet die Region eine Vielzahl von Aktivitäten für Naturliebhaber und Abenteurer. Ein Besuch in Gsteig verspricht daher einen Einblick in die malerische Schönheit der Region und die Möglichkeit, die reiche Geschichte, die traditionelle Architektur und die gastfreundliche Kultur dieser bezaubernden Gemeinde zu entdecken. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gstaad Saanenland Tourismus Promenade 41, Haus des Gastes, CH-3780 Gstaad Tel. +41(0)33-748.81.81, www.gstaad.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Seilbahn Glacier3000*** - Region Saanetal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Glacier3000Reiseführer Seilbahn Glacier3000 - Region Saanetal - Kanton Bern

Col du Pillon - Seilbahn Glacier3000***

Die faszinierende Berg- und Gletscherregion um Gstaad und Les Diablerets, die bei Wintersportlern und dem internationalen Jet-Set gleichermaßen beliebt ist, wird durch Glacier 3000 auf einzigartige Weise bereichert. Die spektakuläre Luftseilbahn, die vom Col du Pillon (1546 m ü.M.) abfährt, führt über die Zwischenstation Cabane auf dem Gemskopf und erreicht in nur 15 Minuten die Bergstation unter dem imposanten Gipfel der Scex Rouge (2971 m). Diese beeindruckende Station und das dazugehörige Restaurant wurden vom renommierten Stararchitekten Mario Botta entworfen. Die Gletscherregion von Glacier 3000 bietet das ganze Jahr über zahlreiche Aktivitäten sowohl im Sommer als auch im Winter. Der Aussichtspunkt oberhalb des Restaurants gewährt Besuchern eine atemberaubende 360-Grad-Rundumsicht auf die majestätische Schweizer Berglandschaft. Ein besonderes Highlight ist der Quille du Diable, der über einen malerischen Wanderweg oder bequem mit dem Schneebus erreicht werden kann. Von hier aus stürzt der Fels mehrere Hundert Meter ins Derborance-Tal im Wallis ab, und die Refuge de l'Espace lädt zu einer Rast mit einem grandiosen Ausblick ein. Von Gstaads Gletschergipfel aus können Bewunderer ganze vierundzwanzig Viertausender erblicken, darunter die beeindruckenden Gipfel des Mont-Blanc, des Matterhorns und der Berner Alpen. Zahlreiche Aussichtspunkte ermöglichen einzigartige Einblicke in die umliegenden Täler. Dieses Gebiet beherbergt das einzige Gletscher-Skigebiet im Berner Oberland, wo Wintersportbegeisterte von Oktober bis Anfang Mai auf ihre Kosten kommen. Die Piste rund um den Oldensattel bietet dabei eine der anspruchsvollsten und längsten Skiabfahrten der gesamten Region. Abseits der atemberaubenden Naturkulisse bietet Glacier 3000 auch touristische, geschichtliche und technische Höhepunkte. Die Region hat eine reiche Geschichte, die sich durch die Architektur von Mario Botta und die Entwicklung der Luftseilbahn manifestiert. Die technische Meisterleistung der Seilbahn, gepaart mit der touristischen Infrastruktur, macht Glacier 3000 zu einem wahrhaft beeindruckenden Reiseziel. Besucher haben die Möglichkeit, in diese faszinierende Welt einzutauchen und sowohl die Schönheit der Natur als auch die Innovationen des Menschen in vollen Zügen zu genießen. (c)WO
Im Reiseführer GoldenPass-Line finden Sie weitere Infos zur Bahnstrecke, Bilder und Sehenswürdigkeiten.

Glacier3000 - Grandiose Aussichten im Berner Oberland

Weltbekannt ist die Berg- und Gletscherregion um Gstaad und Les Diablerets, in der sich der internationale Jet-Set zum Wintersport trifft. Glacier 3000 ergänzt das anspruchsvolle Angebot in spektakulärer Weise. Vom Col du Pillon (1546 m ü.M.) aus führt die spektakuläre Luftseilbahn über die Zwischenstation Cabane auf dem Gemskopf in 15 Minuten zur Bergstation unter dem Gipfel der Scex Rouge (2971 m). Station und Restaurant entwarf der Stararchitekt Mario Botta. Die einzigartige Gletscherregion bietet zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten im Sommer und im Winter. Der Aussichtspunkt oberhalb des Restaurants ermöglicht eine 360-Grad-Rundumsicht auf die gesamte Schweizer Bergwelt. Am Quille du Diable, zu dem ein Wanderweg führt oder der Schneebus fährt, fällt der Fels mehrere Hundert Meter ins Derborance-Tal ab, das zum Wallis gehört. Hier lädt die Refuge ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos:
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Lauenen - Region Saanetal - Kanton Bern

Reiseführer Laurenen - Region Obersimmental-Saanen - Kanton BernReiseführer Lauenen - Region Saanetal - Kanton Bern

Lauenen - Region Saanetal - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Kirche St. Peter, Jägerhaus, Mühlenhaus

Lauenen, eingebettet im malerischen westlichen Berner Oberland zwischen den charmanten Gemeinden Saanen und Gsteig, präsentiert sich als wahres Juwel der alpinen Schönheit. Die atemberaubende Landschaft wird im Süden durch imposante Berge wie das Wildhorn begrenzt, während der Norden von den majestätischen Gletschern Tungel, Gelten und dem malerischen Lauenensee geprägt ist. Der malerische Ortskern von Lauenen, geziert von reich verzierten Holzhäusern in typischer aufgeständerter Bauweise, darunter das bezaubernde Mühlenhaus, verleiht dem Ort eine einladende Atmosphäre. Diese architektonischen Schätze erzählen von der reichen Geschichte und traditionellen Lebensweise der Gemeinde. Zu den faszinierenden Sehenswürdigkeiten gehört das Jägerhaus, das ein Beispiel für traditionelle Baukunst ist und Einblicke in das frühere Leben und die Aktivitäten der Bewohner bietet. Ein Spaziergang durch die historischen Gassen von Lauenen ermöglicht es Besuchern, in die Vergangenheit einzutauchen und die einmalige Kombination aus alpiner Idylle und traditioneller Schweizer Lebensart zu erleben. Die spätgotische Kirche St. Peter bildet ein weiteres Highlight der Gemeinde. Die prächtige Holzdecke und die Kanzel aus dem 17. Jahrhundert zeugen von handwerklichem Geschick und religiöser Hingabe. Die Kirche schafft eine besinnliche Oase inmitten der imposanten Bergkulisse und lädt zum Verweilen und Nachdenken ein. Lauenen, mit seiner einzigartigen Mischung aus natürlicher Schönheit, kulturellem Erbe und gastfreundlicher Atmosphäre, ist ein Ort zum Besichtigen, der die Sinne anspricht und bleibende Erinnerungen schafft. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gstaad Saanenland Tourismus Promenade 41, Haus des Gastes, CH-3780 Gstaad Tel. +41(0)33-748.81.81, www.gstaad.ch
==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Saanen** - Region Saanetal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa SaanenReiseführer Saanen - Region Saanetal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa SaanenReiseführer Saanen - Region Saanetal - Kanton Bern

Saanen** - Region Saanetal - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: malerisches Ortsbild, Mauritiuskirche, kleines Landhaus, Museum, Menuhin-Center

Die malerische Gemeinde Saanen, als Hauptort des Saanenlandes im westlichen Berner Oberland gelegen, ist ein faszinierendes Ziel für Besucher, die sich von der alpinen Schönheit verzaubern lassen möchten. Mit insgesamt 11 Siedlungen und Talschaften erstreckt sich Saanen von den Nachbarregionen Freiburg im Norden über das Simmental im Osten bis zum Wallis im Süden und dem Kanton Waadt im Westen. Der Namensgeber für diesen bezaubernden Ort ist die Saane, der größte Fluss in unmittelbarer Umgebung. Saanen beeindruckt nicht nur durch sein idyllisches Ortsbild, sondern auch durch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die die reiche Geschichte und Kultur der Region widerspiegeln. Die Mauritiuskirche, eine der prächtigsten Kirchen im Kanton Bern, ist ein architektonisches Juwel und lädt Besucher ein, die spirituelle Atmosphäre und kunstvolle Gestaltung zu erleben. Neben religiösen Stätten gibt es auch das Museum der Landschaft Saanen, das einen faszinierenden Einblick in die lokale Geschichte, Traditionen und das Alltagsleben bietet. Ein besonderes Highlight ist das Menuhin-Center, benannt nach dem weltberühmten Geiger Yehudi Menuhin, der eine enge Verbindung zu Saanen hatte. Das Zentrum ist ein Ort für musikalische Veranstaltungen und Hommage an die kulturelle Vielfalt und das Erbe der Region. Die charmanten Chalets in traditioneller Holzbauweise, die das Zentrum von Saanen zieren, verleihen dem Ort eine warme und einladende Atmosphäre. Saanen, mit seiner harmonischen Verbindung von Natur, Kultur und Gastfreundschaft, verspricht eine unvergessliche Reise durch das Berner Oberland und lädt Besucher ein, die Vielfalt dieser bezaubernden Gemeinde zu entdecken. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gstaad Saanenland Tourismus Promenade 41, Haus des Gastes, CH-3780 Gstaad Tel. +41(0)33-748.81.81, www.gstaad.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Saanenmöser - Region Saanetal - Kanton Bern

Reiseführer Saanenmöser - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern Reiseführer Saanenmöser - Region Saanetal - Kanton Bern

Saanenmöser - Region Saanetal - Kanton Bern

Das bezaubernde Reiseziel Saanenmöser, ein malerisches Chaletdorf, befindet sich auf einer sonnenverwöhnten Terrasse in der idyllischen Region Gstaad im Kanton Bern. Ein wahrhaftiges Juwel des Saanetals, besticht Saanenmöser durch seine pittoreske Kulisse und einzigartige Landschaften, die als Sonnenterrasse des Saanenlandes bekannt sind. Die atemberaubende Aussicht, die sich von Saanenmöser aus erstreckt, bietet einen Panoramablick auf die majestätischen Gipfel der umliegenden Berge. Diese Region, reich an alpiner Schönheit, ist ein Paradies für Naturliebhaber und Ruhesuchende, die die unberührte Natur der Schweizer Alpen hautnah erleben möchten. Abseits der beeindruckenden Landschaften hat Saanenmöser auch geschichtliche und kulturelle Facetten zu bieten. Das Dorf trägt die Spuren einer reichen Vergangenheit und ist eng mit der Entwicklung der Region verbunden. In den malerischen Chalets spiegelt sich die traditionelle Bauweise wider, die über die Jahrhunderte hinweg bewahrt wurde. Saanenmöser ist ein Rückzugsort für Ruhe und Erholung und Ausgangspunkt für verschiedene Aktivitäten. Wanderfreunde können die zahlreichen Wanderwege erkunden, die durch die umliegenden Alpenwiesen und Wälder führen. Die Region bietet auch im Winter vielfältige Möglichkeiten für Wintersportaktivitäten. Das Chaletdorf Saanenmöser verspricht Besuchern ein unvergessliches Erlebnis, das von der Schönheit der Natur und der authentischen Atmosphäre geprägt ist. Die einzigartige Kombination aus alpinem Charme und modernem Komfort macht Saanenmöser zu einem begehrten Reiseziel im Herzen des Berner Oberlandes. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gstaad Saanenland Tourismus Promenade 41, Haus des Gastes, CH-3780 Gstaad Tel. +41(0)33-748.81.81, www.gstaad.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Schönried - Region Saanetal - Kanton Bern

Reiseführer Schönried - Region Obersimmental-Saanen - Kanton BernReiseführer Schönried - Region Saanetal - Kanton Bern

Schönried - Region Saanetal - Kanton Bern

Die bezaubernde Gemeinde Schönried, eingebettet in die attraktive Ferienregion Gstaad im Kanton Bern, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Das idyllische Dorf zeichnet sich durch seine malerische Umgebung aus und ein gut ausgebautes Wandergebiet, das zu den schönsten der Region zählt. Für Wanderfreunde bietet Schönried ein Netzwerk von bestens markierten und gepflegten Wanderwegen. Diese führen durch die atemberaubende alpine Landschaft zu landschaftlich herausragenden Plätzen, die mit traumhaften Ausblicken belohnen. Die sanften Hügel, grünen Wiesen und schroffen Berggipfel schaffen eine Kulisse, die Wanderungen zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Geschichtlich betrachtet hat Schönried eine faszinierende Vergangenheit, die eng mit der Entwicklung der Region und ihrer ländlichen Traditionen verbunden ist. Die Architektur der alten Bauernhäuser spiegelt den traditionellen Stil wider und vermittelt einen Eindruck von der authentischen Lebensweise vergangener Zeiten. Abseits der Naturverbundenheit hat Schönried auch kulturelle Schätze zu bieten. Das Dorf lädt Besucher ein, lokale Veranstaltungen und Feste zu erleben, die das kulturelle Erbe der Region zelebrieren. Die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen trägt dazu bei, dass sich Gäste schnell in das Dorfleben integrieren und die lokale Lebensart kennenlernen können. Schönried, mit seinem einzigartigen Mix aus Natur, Geschichte und Kultur, ist nicht nur ein Ziel für Erholungssuchende, sondern auch für Entdecker und Genießer. Die charmante Atmosphäre des Dorfes und die Vielfalt der angebotenen Aktivitäten machen Schönried zu einem unvergesslichen Reiseziel im Herzen des Saanetals (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gstaad Saanenland Tourismus Promenade 41, Haus des Gastes, CH-3780 Gstaad Tel. +41(0)33-748.81.81, www.gstaad.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

GoldenPass-Line im Saanetal

Reiseführer GoldenPass-Line im SaantalReiseführer GoldenPass-Line im Saanetal

Reiseführer-Bahnreiseführer 'GoldenPass-Line'

Die GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äusserst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des 'Röstigrabens' kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass ...


Tourismusinfos:
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag


Obersimmental - Region Berner Oberland - Kanton Bern

. Lenk* - Region Obersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa LenkReiseführer Lenk - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa LenkReiseführer Lenk - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Lenk* - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: malerisches Ortsbild, Simmenfälle

Die idyllische Gemeinde Lenk, eingebettet in die atemberaubende Kulisse des Wildstrubelmassivs, präsentiert sich als Juwel im Herzen des Obersimmental-Saanen im Kanton Bern. Dieser malerische Ort bietet ein beeindruckendes alpines Panorama und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Natur- und Kulturliebhaber. Lenk zeichnet sich durch sein malerisches Ortsbild aus, das von traditionellen alpinen Chalets, gemütlichen Bauernhäusern und gepflegten Gärten geprägt ist. Die Architektur spiegelt die regionale Bauweise wider und trägt zum Charme dieser ländlichen Umgebung bei. Ein absolutes Highlight für Naturfreunde sind die imposanten Simmenfälle, die sich in der Nähe von Lenk befinden. Ein Rundwanderweg führt Besucher entlang der Simme zu den beeindruckenden 'Sieben Brünnen' und weiter zu den majestätischen Simmenfällen. Diese Naturschönheiten bieten n spektakuläre Aussichten und die Möglichkeit, die unberührte Bergwelt hautnah zu erleben. Ebenso faszinierend ist die Wallbachschlucht, die durch ihre malerische Schönheit besticht. Die Region um Lenk beherbergt auch Naturschutzgebiete wie das Lenkerseeli und Gelten-Iffigen, wo eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt auf Entdeckung wartet. Geschichtlich betrachtet hat Lenk eine reiche Tradition, die sich in den historischen Kirchen und Bauernhäusern widerspiegelt. Diese bilden nicht nur architektonische Meisterwerke, sondern erzählen auch Geschichten vergangener Zeiten und des bäuerlichen Lebens in den Bergen. Die Gemeinde Lenk vereint also Natur, Kultur und Geschichte zu einem einzigartigen Erlebnis. Für Besucher bietet sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese bezaubernde Region zu erkunden und die unvergleichliche Schönheit des Obersimmental-Saanen zu erleben. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. St. Stephan - Region Obersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa St. StephanReiseführer St. Stephan - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa St. StephanReiseführer St. Stephan - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

St. Stephan - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: malerisches Ortsbild, Haus Perren, Kirche St. Stephan

Die reizvolle Gemeinde St. Stephan, idyllisch gelegen zwischen Zweisimmen und Lenk im malerischen Obersimmental, besticht durch ihre charmanten Weiler und eine faszinierende Geschichte. Der Name des Ortes geht auf einen mutigen Soldaten namens Stephanus zurück, der während der Christenverfolgung desertierte und als Einsiedler im abgelegenen Fermeltal Zuflucht fand. Das malerische Ortsbild von St. Stephan wird geprägt von gut erhaltenen Simmentaler Ständer-Blockbauten, die einen Einblick in die traditionelle Bauweise der Region gewähren. Ein herausragendes Beispiel ist das Haus Perren, ein Zeugnis handwerklichen Geschicks und lokaler Baukultur. Die St. Stephanskirche, gekennzeichnet durch ihre beeindruckenden Wandmalereien, ist eine weitere kulturelle Perle des Ortes. Die Kirche erzählt mit ihren kunstvollen Fresken Geschichten aus längst vergangenen Zeiten und bietet Besuchern einen Einblick in die spirituelle Vergangenheit von St. Stephan. Ein jährliches Highlight im Veranstaltungskalender von St. Stephan ist die im September stattfindende Alpabfahrt. Etwa 340 geschmückte Tiere, begleitet von fröhlichen Klängen von Jodeln, Alphörnern und traditioneller Ländlermusik, ziehen durch die malerischen Straßen. Dieses farbenfrohe Spektakel zieht Einheimische und Besucher von nah und fern an und bietet eine authentische Erfahrung der alpinen Lebensweise. St. Stephan ist somit nicht nur ein Ort von malerischer Schönheit, sondern auch von lebendiger Geschichte und Tradition. Besucher können hier die prächtige Landschaft genießen und in die faszinierende Kultur und Geschichte des Obersimmentals eintauchen. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag


Region Niedersimmental - Berner Oberland - Kanton Bern

. Boltigen* - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa BoltingenReiseführer Boltigen - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa BoltingenReiseführer Boltigen - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa BoltingenReiseführer Boltigen - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Boltigen* - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Jaunpass, St. Mauritius, Heimatmuseum

Inmitten der großzügigen Fläche des Berner Oberlandes erstreckt sich der malerische Ort Boltigen, ein wahres Juwel der natürlichen Schönheit. Boltigen zeichnet sich durch seine weitläufigen Landschaften aus und ist auch ein perfekter Ausgangspunkt, um die einzigartige Moorlandschaft am Jaunpass zu erkunden. Diese Oase intakter Natur begeistert mit einer beeindruckenden Vielfalt alpiner Pflanzen und ist ein Paradies für Naturfreunde. Die Umgebung des Jaunpasses ist auch bekannt für seine prächtige Bergpflanzenvielfalt. Im Sommer erstrahlt das Simmental in seiner vollen Pracht, und das Naturschutzgebiet Bödermoos zieht mit seiner reizvollen Landschaft und einer Vielzahl von Arten Naturliebhaber aus der ganzen Region an. Boltigen selbst birgt eine Geschichte und Kultur, die es zu entdecken gilt. Die Kirche St. Mauritius, majestätisch vor den Toren des Dorfes gelegen, ist ein historisches Wahrzeichen von Boltigen. Der sakrale Ort erzählt mit seiner Architektur und Ausstattung Geschichten vergangener Zeiten und bietet Besuchern die Möglichkeit zur Besinnung. Im Herzen des Dorfzentrums lädt das Heimatmuseum dazu ein, in die Geschichte und Traditionen von Boltigen einzutauchen. Die Ausstellungsstücke vermitteln einen lebendigen Eindruck vom Alltagsleben vergangener Jahrhunderte und zeigen die kulturelle Entwicklung dieses charmanten Ortes. Boltigen, umgeben von unberührter Natur und geprägt von Geschichte und Tradition, ist ein Ort für Naturliebhaber und ulturelles Erlebnis. Besucher können hier die atemberaubende Landschaft genießen und in die faszinierende Geschichte und lebendige Kultur von Boltigen eintauchen. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Därstetten* - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa DärstettenReiseführer Därstetten - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa DärstettenReiseführer Därstetten - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Därstetten* - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Kirche St. Maria, Knutti-Haus, Burgruine Weissenburg

Eingebettet in die malerische Landschaft des Berner Oberlandes und südlich des imposanten Gantrisch gelegen, offenbart Därstetten eine Vielzahl faszinierender Sehenswürdigkeiten, die sowohl Naturliebhaber als auch Geschichtsinteressierte begeistern. Neben der eindrucksvollen Kulisse des Simmentals beeindrucken vor allem die kulturellen und historischen Highlights des Ortes. Die evangelische Kirche St. Maria, ein Juwel romanischer Architektur, erhebt sich majestätisch und zeugt von einer reichen Geschichte. Mit einigen erhaltenen Wandmalereien erzählt sie stumm von vergangenen Zeiten und verleiht dem Ort eine spirituelle Atmosphäre. Das Knutti-Haus, ein prächtig bemaltes Simmentaler Bauernhaus, gilt als das berühmteste seiner Art. Die auffällige traufseitige Freitreppe verleiht dem Haus nicht nur einen einzigartigen Charakter, sondern macht es zu einem beliebten Fotomotiv für Besucher. Die historischen Gebäude von Därstetten erzählen ihre eigene Geschichte. Die erhaltenen alten Häuser verleihen dem Ortsbild Authentizität und erinnern an vergangene Jahrhunderte. Ein Spaziergang durch die gepflasterten Gassen führt zu den Wurzeln dieser charmanten Gemeinde. Ein weiteres Highlight ist die Burgruine Weissenburg, deren Überreste die engste Stelle des Simmentals zieren. Die Ruine eröffnet Einblicke in eine Zeit, in der Burgen das Landschaftsbild prägten, und bietet einen Panoramablick über das malerische Tal. Därstetten ist ein lebendiges Museum der Geschichte und Kultur des Berner Oberlandes. Besucher können hier die Schönheit der Natur erleben und in die faszinierende Vergangenheit dieses idyllischen Ortes eintauchen. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Diemtigen-Oey - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Diemtigen-OeyReiseführer Diemtigen-Oey - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Diemtigen-Oey - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: malerisches Ortsbild

Diemtigen-Oey, ein malerisches Dorf auf einem Plateau am Eingang zum bezaubernden Diemtigtal, präsentiert sich als reizvolles Reiseziel im Herzen des Berner Oberlandes. Gelegen entlang der Simme, bietet dieser idyllische Ort eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Naturschätzen. Das malerische Ortsbild von Diemtigen-Oey zeugt von traditioneller Architektur und bäuerlichem Charme. Auf drei Hauswegen können Besucher die Schönheit der zahlreichen wertvollen Bauernhäuser entdecken, die der Region einen unverwechselbaren Charakter verleihen. Die Naturschutzgebiete Aegelseemoor mit dem malerischen Aegelsee und Spillgerten mit dem zauberhaften Seebergsee sind wahre Juwelen der Natur. Wanderfreunde und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, während der Wander- und Aussichtsberg Stockhorn atemberaubende Panoramablicke auf rund 200 Jura- und Alpengipfel bietet. Ein besonderes Highlight ist die Nikolauskapelle, die eine spirituelle Oase inmitten der Natur darstellt. Die Kapelle lädt zum Innehalten und Genießen der ruhigen Atmosphäre ein, und ihre historische Bedeutung fügt sich harmonisch in das Gesamtbild des Ortes ein. Diemtigen-Oey ist ein pittoreskes Dorf und Ausgangspunkt für Naturliebhaber und Geschichtsinteressierte. Mit seiner einzigartigen Kombination aus traditioneller Architektur, unberührter Natur und historischen Stätten bietet der Ort eine vielseitige und inspirierende Umgebung für Besucher. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

GoldenPass-Line im Simmental

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GoldenPass-Line im SimmentalReiseführer GoldenPass-Line im Simmental

Reiseführer-Bahnreiseführer 'GoldenPass-Line'

Die GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äusserst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des 'Röstigrabens' kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass-Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf...


Tourismusinfos:
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Erlenbach* - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa ErlenbachReiseführer Erlenbach - Kanton Bern - Region Frutigen-Niedersimmental

Walder-Verlag Reisetipps-Europa ErlenbachReiseführer Erlenbach - Kanton Bern - Region Frutigen-Niedersimmental

Erlenbach* - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Stockhorn, Agensteinhaus, Kirche, Simmentalerhaus

Erlenbach, idyllisch auf der Sonnenseite des Niedersimmentals gelegen, beeindruckt mit seiner malerischen Landschaft und einer Fülle von Sehenswürdigkeiten, die Besucher in ihren Bann ziehen. Ein Höhepunkt ist zweifelsohne das majestätische Stockhorn, dessen Talstation sich in Erlenbach befindet. Die Stockhornbahn führt in etwa 20 Minuten auf den Gipfel des Stockhorns, wo Besucher eine atemberaubende Aussicht auf zahlreiche Berggipfel und Bergseen genießen können. Im Dorfzentrum von Erlenbach erwartet Besucher das Agensteinhaus, ein historisches Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. Heute beherbergt es das 'Museum der alten Landschaft Niedersimmental', das einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Kultur der Region bietet. Die prächtige rund tausendjährige Kirche von Erlenbach ist ebenfalls einen Besuch wert, insbesondere wegen ihrer beeindruckenden Wandmalereien. Das Pfarrhaus und eine Holztreppe ergänzen das historische Ensemble und tragen zum charmanten Flair des Dorfes bei. Für Aktivurlauber bietet sich ein Aufstieg vom Dorf über die hölzerne Treppe an, der mit einem einmaligen Ausblick über Erlenbach und das malerische Simmental belohnt wird. Dieser Panoramablick ist nicht nur ein Fotomotiv, sondern auch ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher. Erlenbach verbindet auf einzigartige Weise Natur, Geschichte und Tradition und lädt dazu ein, die Schönheit des Niedersimmentals in all ihren Facetten zu entdecken. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Stockhorn*** - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa StockhornbahnReiseführer Stockhornbahn im Berner Oberland

Reiseführer Stockhornbahn im Berner Oberland

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Stockhornbahn im Berner OberlandDas Stockhorn ist ein 2'190m hoher Berg im Berner Oberland und der höchste Gipfel der Stockhornkette. Er besteht aus einer markanten fast senkrecht aufragenden Gesteinsplatte und wirkt je nach Blickwinkel breit oder spitz. Die Voralpenkette, zu der das Stockhorn gehört, ist rund 13km lang und trennt das Simmental im Süden vom Stockental im Norden. Sie beginnt bei Reutigen, wo die Simme ihr Tal verlässt und die beschriebene Kette von der Burgfluh und vom Niesen trennt. Von Erlenbach im Simmental führt seit 1969 die Stockhornbahn auf den Gipfel. Über einen 70m langen, rollstuhlgängigen Stollen erreicht man die 2013 eröffnete Panorama-Aussichtsplattform. Von hier bietet sich ein herrlicher Ausblick auf den Thunersee, das Mittelland und an klaren Tagen zum Jura, den Vogesen und dem Schwarzwald. Auf der Simmentaler Seite, unweit des Gipfels, befinden sich zwei ...


Tourismusinfos:
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Oberwil - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa OberwilReiseführer Oberwil - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa OberwilReiseführer Oberwil - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Oberwil - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Kirche St. Mauritius, Vennerhaus, Ruine Burg Heidenmauer, prähistorische Höhlen

Oberwil, idyllisch in der Mitte des sonnenverwöhnten Simmentals gelegen, beeindruckt durch seine malerische Landschaft und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Die Gemeinde Oberwil birgt archäologische Schätze in Form prähistorischer Höhlen wie das Schnurenloch, das Malmichloch, das Zwergliloch und die Chinechälebalm. Diese Höhlen dienten schon in der Steinzeit als Schutz und Unterkunft für die Menschen. Ein faszinierender Einblick in die Frühgeschichte und die enge Verbindung der Gemeinde zur Natur. Die dem heiligen Mauritius geweihte Kirche von Oberwil ist ein weiterer Höhepunkt. Die Kirche beeindruckt nicht nur durch ihre historische Bedeutung, sondern auch durch kunstvoll gestaltete Wandmalereien, die den Besucher in vergangene Zeiten zurückversetzen. Das Vennerhaus, ein historisches Gebäude von kultureller Bedeutung, und die Ruinen der Burg Heidenmauer zeugen von einer reichen Geschichte und verleihen Oberwil ein einzigartiges Flair. Das Vennerhaus ist ein Ort, an dem Besucher mehr über die traditionelle Lebensweise der Region erfahren können, während die Ruinen der Burg Heidenmauer Geschichten aus längst vergangenen Epochen erzählen. Die Gemeinde Oberwil lädt dazu ein, ihre malerische Landschaft zu erkunden und in die faszinierende Geschichte und Kultur der Region einzutauchen. Ein Besuch in Oberwil verspricht eine harmonische Verbindung von Natur und Geschichte, die jeden Besucher begeistern wird. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Weissenbach - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Ruine Weissenburg, Doktorhaus, Gasthaus 'Zur alten Post'

Die bezaubernde Gemeinde Weissenbach, eingebettet zwischen der majestätischen Stockhornkette und dem imposanten Turnenmassiv, präsentiert sich als wahres Juwel im Herzen des Simmentals. Bestehend aus einem Unter- und einem Oberdorf, fasziniert Weissenbach nicht nur durch seine atemberaubende Naturkulisse, sondern auch durch reiche geschichtliche und architektonische Schätze. Oberhalb von Weissenburg, einem Teil der Gemeinde, offenbart sich eine heiße Quelle, die einst einen regen Kurbetrieb ins Leben rief. Diese Quelle zeugt von der natürlichen Vielfalt und den besonderen Gegebenheiten der Region. Die Ruine Weissenburg, mit markanten Mauerresten, einem beeindruckenden Rundturm und einem imposanten Wehrturm, erzählt von einer bewegten Vergangenheit und bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte der Region. Ein Spaziergang durch diese Ruinen vermittelt einen Eindruck von der einstigen Bedeutung dieses Ortes. Das Doktorhaus, mit seiner charakteristischen Bauweise, vermittelt einen Einblick in das Leben vergangener Zeiten. Gleichzeitig lädt das Gasthaus 'Zur alten Post' dazu ein, lokale Spezialitäten zu genießen und die herzliche Atmosphäre dieses Ortes zu erleben. Ein Besuch in Weissenbach verspricht eine Reise durch die Geschichte und Architektur der Region. Diese malerische Gemeinde im Niedersimmental ist ein wahres Kleinod, das Entspannung, Kultur und Erholung gleichermaßen bietet. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wimmis* - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Reiseführer Wimmis - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Reiseführer Wimmis - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Wimmis* - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Kirche, malerisches Ortsbild

Die charmante Gemeinde Wimmis präsentiert sich als wahres Juwel in der Region Frutigen Niedersimmental im Kanton Bern. Die einzigartige Schönheit von Wimmis liegt nicht nur in einzelnen Sehenswürdigkeiten, sondern vielmehr im harmonischen Zusammenspiel verschiedener Elemente, die dieses idyllische Dorf zu einem unvergleichlichen Reiseziel machen. Die geografische Lage von Wimmis ist bezaubernd – am Eingang zu den Tälern von Simme und Kander. Die umliegenden Berge mit ihren vielfältigen Geologien prägen die Landschaft mit imposanten Felsen, malerischen Schluchten, rauschenden Bergbächen und idyllischen Wasserfällen. Die Natur in ihrer unverfälschten Schönheit bietet Besuchern eine erholsame und inspirierende Umgebung. Ein herausragendes Wahrzeichen von Wimmis ist das majestätische Schloss, das bereits im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Die imposante Struktur mit einem Bergfried und dem Berner Wappen auf dem talseitigen Gebäude erhebt sich hoch über dem Dorf und erzählt von einer faszinierenden Geschichte. Ein Besuch dieses historischen Schlosses ermöglicht einen Blick in die Vergangenheit und atemberaubende Ausblicke auf die umgebende Landschaft. Die Kirche von Wimmis ist ein weiteres architektonisches Juwel und ein Ort der Stille und Besinnung. Das malerische Ortsbild mit seinen gut erhaltenen Gebäuden aus verschiedenen Jahrhunderten schafft eine Atmosphäre, die die Geschichte und Traditionen des Dorfes lebendig werden lässt. Wimmis ist mehr als nur die Summe seiner Sehenswürdigkeiten – es ist ein Ort, an dem Natur und Kultur in perfekter Harmonie miteinander verschmelzen. Ein Besuch in dieser bezaubernden Gemeinde verspricht unvergessliche Eindrücke, sei es bei einem Spaziergang durch die malerischen Gassen oder beim Erkunden der umliegenden Naturwunder. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Zweisimmen* - Region Niedersimmental - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Reiseführer Zweisimmen - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Reiseführer Berner Oberland - Reiseführer Zweisimmen - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Zweisimmen* - Region Obersimmental-Saanen - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: historische Bauernhäuser, Schloss Blankenburg, Kirche, Haus Püürt, Museum

Zweisimmen, eingebettet in einer malerischen Talsohle, fungiert als das einladende Tor zur renommierten Region Gstaad-Saanenland und als Ausgangspunkt der Montreux-Berner-Oberland-Bahn. Diese bezaubernde Gemeinde hat nicht nur landschaftlich viel zu bieten, sondern auch eine reiche kulturelle und historische Vielfalt, die Besucher in ihren Bann zieht. Für wanderbegeisterte Besucher hält Zweisimmen eine Fülle von Themenwanderwegen bereit. Der Obersimmentaler Hausweg führt durch die idyllischen Gassen, vorbei an historischen Bauernhäusern, die einen faszinierenden Einblick in die traditionelle Architektur der Region gewähren. Ein besonderes Highlight ist die Wanderung zum malerischen Seebergsee und weiter zum Stierenberg, wo atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft warten. Die Sehenswürdigkeiten von Zweisimmen spiegeln die reiche Geschichte und Kultur der Gemeinde wider. Schloss Blankenburg, mit dem Anmut eines Landsitzes, ist heute der Sitz des Regierungsstatthalters des Bezirks Obersimmental. Die imposante Struktur lädt Besucher dazu ein, in die Geschichte der Region einzutauchen und die prächtigen Räumlichkeiten zu erkunden. Die Kirche von Zweisimmen ist ein weiterer kultureller Schatz, der sowohl architektonisch als auch historisch von Bedeutung ist. Das liebevoll erhaltene Haus Püürt sowie das örtliche Museum bieten Einblicke in das traditionelle Leben und die Geschichte der Gemeinde. Ein Besuch in Zweisimmen verspricht unvergleichliche Naturschönheit und eine faszinierende Reise durch die Geschichte und Kultur des Berner Oberlandes. Ob beim Flanieren durch die historischen Gassen, beim Bewundern der Bauernhäuser oder bei der Erkundung der vielfältigen Wanderwege – Zweisimmen ist ein Ort, der die Sinne begeistert und bleibende Erinnerungen schafft. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lenk-Simmental Tourismus, Tel. +41(0)33-736.32.43, www.lenk-simmental.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag


Kandertal - Region Berner Oberland - Kanton Bern

. Adelboden* - Region Frutigen-Kandertal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa AdelbodenReiseführer Adelboden - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa AdelbodenReiseführer Adelboden - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Adelboden* - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Kirche, Engstligenfall

Der bezaubernde Ferienort Adelboden, eingebettet in die majestätischen Berner Alpen, besticht durch seinen charmanten dörflichen Charakter und ist reich an natürlicher Schönheit und kulturellem Erbe. Das Dorfzentrum wird von der imposanten spätgotischen Dorfkirche aus dem 15. Jahrhundert geprägt, die mit ihrer Architektur und Geschichte die Besucher in ihren Bann zieht. Eine Busfahrt oder ein Spaziergang entlang eines gut begehbaren Rundwanderwegs führen zu einem der faszinierendsten Naturwunder der Region – den Engstligenfällen. Als die zweithöchsten Wasserfälle der Schweiz stürzen sie beeindruckende 600 Meter ins Tal hinab, und der Anblick dieses Naturschauspiels ist einfach atemberaubend. Die Geschichte von Adelboden reicht weit zurück, und Spuren dieser Vergangenheit sind im Dorf und seiner Umgebung deutlich sichtbar. Traditionelle Holzhäuser, geschichtsträchtige Plätze und ein lebendiges kulturelles Erbe vermitteln einen Eindruck von der Entwicklung dieser malerischen Gemeinde im Laufe der Zeit. Ein Besuch in Adelboden verspricht einen erholsamen Aufenthalt in einer idyllischen Umgebung und eine Reise durch die reiche Geschichte und Naturwunder der Berner Alpen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: TALK (Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg) AG, Dorfstraße 23, CH-3715 Adelboden, Tel. +41(0)33-673.80.80, www.meine-berge.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Frutigen* - Region Frutigen-Kandertal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa FrutigenReiseführer Frutigen - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa FrutigenReiseführer Frutigen - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Frutigen* - Region Frutigen-Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Tellenburg, Kirche, altes Viadukt

Im Herzen der zauberhaften Landschaft des Kander- und Engstligentals liegt das malerische Städtchen Frutigen, das nicht nur durch seine natürliche Schönheit, sondern auch durch sein reiches kulturelles Erbe beeindruckt. Hoch über dem Ort erhebt sich majestätisch die Burgruine Tellenburg, einst ein stolzes Schloss, dessen Ursprünge bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen. Die Burg wurde im Laufe der Jahrhunderte erweitert und ist ein faszinierendes Zeugnis mittelalterlicher Baukunst. Die Kirche von Frutigen, erbaut im Jahre 1727, erhebt sich als ein weiteres beeindruckendes Bauwerk im Stadtbild. Nach einem Brand wurde die Kirche liebevoll restauriert und ist heute ein Ort der Besinnung und Spiritualität. Ihre Architektur und geschichtsträchtige Aura machen sie zu einem bedeutsamen Teil des kulturellen Erbes der Region. Ein weiteres architektonisches Juwel in Frutigen ist das imposante Kanderviadukt. Mit einer Länge von 274 Metern und einer Höhe von 28 Metern überspannt es majestätisch das Kandertal. Das Viadukt ist ein beeindruckendes Ingenieursbauwerk und Fotomotiv, das die Verbindung zwischen Natur und menschlicher Schaffenskraft verdeutlicht. Frutigen bietet eine atemberaubende Kulisse aus Berglandschaften und einen Einblick in die reiche Geschichte und Baukunst der Region. Ein Besuch in Frutigen verspricht eine harmonische Mischung aus Naturgenuss und kulturellem Erlebnis. (c)WO

Reiseführer BLS Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Stockhornbahn im Berner OberlandDie BLS Bahnstrecke über den Lötschberg ist eine beeindruckende Eisenbahnverbindung zwischen Nord- und Süd-Europa und verbindet das Berner Oberland mit dem Wallis. Der Streckenverlauf wird in die Nord- und Südrampe aufgeteilt, getrennt durch den Lötschbergtunnel. Aufgrund ihrer Doppelschleife (Kehrtunnel) an der Nordrampe, ihrer vielen Kunstbauten und der Südrampe im Rhônetal ist diese Strecke unter Eisenbahnenthusiasten weltbekannt. Die Südrampe verläuft von Goppenstein durch kleine Tunnel nach Hohtenn. Dann erfolgt die Fahrt hoch über dem Rhônetal über spektakuläre Brücken wie Luogelkinviadukt, Balschiederviadukt und das Bietschtalviadukt hinunter nach Brig. Die 1913 durchgehend eröffnete und von Anfang an elektrisch betriebene Strecke war die erste elektrifizierte alpine Vollbahn. Kernstück der Lötschbergbahn war der 14,6 Kilometer. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: TALK (Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg) AG, Dorfstraße 23, CH-3715 Adelboden, Tel. +41(0)33-673.80.80, www.meine-berge.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Kandersteg* und Kandergrund - Region Frutigen-Kandertal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa KanderstegReiseführer Kandersteg - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa KanderstegReiseführer Kandersteg - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa KanderstegReiseführer Kandersteg - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Kandersteg* und Kandergrund - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Felsenburg

Das gastfreundliche Dorf Kandergrund, eingebettet in das malerische Kandertal, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Wanderer gleichermaßen. Hier, oberhalb des kleinen Örtchens und in der Nähe der imposanten Burgruinen Mülenen und Tellenburg, erhebt sich stolz die Felsenburg. Diese Ruine einer Höhenburg stammt aus dem späten 12. Jahrhundert und wurde erstmals 1339 urkundlich erwähnt. Ursprünglich diente sie der Überwachung des Lötschenpasses und hat im Laufe der Jahrhunderte eine reiche Geschichte erlebt. Die Felsenburg ist zu Recht das Wahrzeichen von Kandergrund und bietet eine faszinierende historische Atmosphäre. Der Besuch der Ruine ist nicht nur eine Reise in die Vergangenheit, sondern auch eine Gelegenheit, die Schönheit der Natur aus einer einzigartigen Perspektive zu bewundern. Die Region Kandersteg und Kandergrund ist darüber hinaus für ihre vielfältigen Wanderwege bekannt. Von gemütlichen Spaziergängen entlang des Kanderufers bis hin zu anspruchsvolleren Bergtouren bietet die Umgebung eine breite Palette an Wandermöglichkeiten. Ein Aufenthalt in diesem idyllischen Teil des Berner Oberlandes verspricht kulturelle Entdeckungen und aktive Erholung inmitten der beeindruckenden Naturkulisse. (c)WO

Reiseführer BLS Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Stockhornbahn im Berner OberlandDie BLS Bahnstrecke über den Lötschberg ist eine beeindruckende Eisenbahnverbindung zwischen Nord- und Süd-Europa und verbindet das Berner Oberland mit dem Wallis. Der Streckenverlauf wird in die Nord- und Südrampe aufgeteilt, getrennt durch den Lötschbergtunnel. Aufgrund ihrer Doppelschleife (Kehrtunnel) an der Nordrampe, ihrer vielen Kunstbauten und der Südrampe im Rhônetal ist diese Strecke unter Eisenbahnenthusiasten weltbekannt. Die Südrampe verläuft von Goppenstein durch kleine Tunnel nach Hohtenn. Dann erfolgt die Fahrt hoch über dem Rhônetal über spektakuläre Brücken wie Luogelkinviadukt, Balschiederviadukt und das Bietschtalviadukt hinunter nach Brig. Die 1913 durchgehend eröffnete und von Anfang an elektrisch betriebene Strecke war die erste elektrifizierte alpine Vollbahn. Kernstück der Lötschbergbahn war der 14,6 Kilometer ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: TALK (Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg) AG, Dorfstraße 23, CH-3715 Adelboden, Tel. +41(0)33-673.80.80, www.meine-berge.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Reichenbach-Mülenen - Region Frutigen-Kandertal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reichenbach-Mülenen Reiseführer Reichenbach-Mülenen - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Reichenbach-Mülenen - Region Frutigen Niedersimmental - Kanton Bern

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Mülenen, Letzimauer

Die malerischen Gemeinden Reichenbach und Mülenen im bezaubernden Kandertal haben vermutlich schon in keltischer Zeit menschliche Siedlungen beherbergt. Doch heute ragen vor allem zwei faszinierende historische Stätten aus der Vergangenheit hervor: die Burgruine Mülenen und die beeindruckenden Ruinen der Letzimauer in der Gemeinde Reichenbach. Die Burgruine Mülenen, ein imposantes Relikt aus längst vergangenen Zeiten, erzählt von der bewegten Geschichte der Region. Die genaue Entstehungszeit der Burg ist nicht eindeutig dokumentiert, aber ihre Präsenz verleiht der Landschaft einen Hauch von mittelalterlichem Flair. Ein Besuch dieses geschichtsträchtigen Ortes bietet nicht nur einen Einblick in die Architektur vergangener Jahrhunderte, sondern auch eine beeindruckende Aussicht auf die umliegenden Berge und Täler. Die Letzimauer, übersetzt als Talsperre, ist ein weiteres bemerkenswertes Zeugnis der Vergangenheit. Der Bau dieser Mauer reicht bis ins späte 12. Jahrhundert zurück und diente ursprünglich dazu, das Tal vor naturbedingten Gefahren zu schützen. Mit einer Höhe zwischen 3 und 5 Metern sowie einer Breite von etwa 1,45 Metern beeindruckt die Letzimauer durch ihre massive Bauweise und erzählt von der innovativen Ingenieurskunst vergangener Epochen. Die Region Reichenbach-Mülenen ist landschaftlich reizvoll und ein faszinierendes Mosaik aus historischen Überresten und Geschichten. Ein Besuch dieser Gemeinden verspricht eine Zeitreise durch die Jahrhunderte, eingebettet in die majestätische Kulisse des Berner Oberlandes. (c)WO
Weitere Bilder der Region finden Sie in unserem Bahn-Reiseführer GoldenPass-Line von Luzern nach Montreux


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: TALK (Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg) AG, Dorfstraße 23, CH-3715 Adelboden, Tel. +41(0)33-673.80.80, www.meine-berge.ch
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Niesen*** - Region Frutigen-Kandertal - Kanton Bern

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Niesen - AussichtsbergReiseführer Niesen - Aussichtsberg über dem Thunersee

Reiseführer Niesen - Aussichtsberg über dem Thunersee

Der Niesen ist ein bekannter Ausflugsberg im Berner Oberland und Wahrzeichen der Thunersee-Region. Er ist 2.362m hoch. Die Talstation befindet sich in Mülenen gleich neben dem Bahnhof der Lötschbergbahn. In zwei Sektionen führt diese längste Standseilbahn der Welt von 693m ü.M. auf den Niesengipfel auf 2.336m. Das erste Projekt sollte eine Zahnradbahn von Wimmis sein. Gebaut wurde 1908 jedoch eine Standseilbahn von Mülenen auf den Niesen, die 1910 eröffnet wurde. Neben der Bahn lockt das Restaurant mit dem Berghaus auf dem Gipfel während der rund 205 Tage dauernden Sommersaison zahlreiche Gäste an. Der Niesen ist bei Sportlern beliebt. Wenn die Bahn am Mittwoch, Freitag und Samstag auch abends fährt, rennen viele Sportler zum Training auf den Berg. Die Treppe entlang der Strecke der Niesenbahn hat 11.674 Stufen. Sie ist im «Guinessbuch ...


Tourismusinfos:
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter
aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

Einer einer Reise durch's Berner Oberland

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Niesen - AussichtsbergReiseführer Berner Oberland

Walder-Verlag Walder-Verlag

weitere Online-Reiseführer für den Kanton Bern

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Bern - Berner Oberland - Mittelland

Der Kanton Bern erstreckt sich vom Jura bis zu den Alpen. Aufgrund seiner Grösse und landschaftlichen Vielfalt ist er einer der drei grossen Tourismuskantone der Schweiz. Das hügelige Emmental mit den stattlichen, blumengeschmückten Bauernhöfen, der Oberaargau, die Altstadt von Bern und der französischsprachige Berner Jura mit dem Regionalpark Chasseral prägen den Kanton. Er ist zudem ein wichtiger Wirtschaftsstandort und mit seiner Zweisprachigkeit ein Brückenkanton zwischen der deutsch- und der französischsprachigen Schweiz. Lassen Sie sich vom Schweizer Mittelland überraschen! Bequem und rasch mit allen Verkehrsmitteln erreichbar können Bilderbuchlandschaften, ein reichhaltiges kulturelles Angebot, zauberhafte Städte und Dörfer sowie verträumte Ecken und Winkel in der Natur erlebt werden. Die Region Bern geniesst Weltruhm. Tausende von Gästen aus aller Welt. _/1W

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Bern - Kanton Bern (Nord)

Der Kanton Bern erstreckt sich vom Jura bis zu den Alpen. Aufgrund seiner Grösse und landschaftlichen Vielfalt ist er einer der drei grossen Tourismuskantone der Schweiz. Das hügelige Emmental mit den stattlichen, blumengeschmückten Bauernhöfen, der Oberaargau, die Altstadt von Bern und der französischsprachige Berner Jura mit dem Regionalpark Chasseral prägen den Kanton. Er ist zudem ein wichtiger Wirtschaftsstandort und mit seiner Zweisprachigkeit ein Brückenkanton zwischen der deutsch- und der französischsprachigen Schweiz. Lassen Sie sich vom Schweizer Mittelland überraschen! Bequem und rasch mit allen Verkehrsmitteln erreichbar können Bilderbuchlandschaften, ein reichhaltiges kulturelles Angebot, zauberhafte Städte und Dörfer sowie verträumte Ecken und Winkel in der Natur erlebt werden. Die Region Bern geniesst Weltruhm. Tausende von Gästen aus aller Welt. _/1W

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Berner Oberland (West)

Als Berner Oberland wird die in den Alpen gelegene Region um Thuner- und Brienzersee sowie der südlich davon gelegene Teil des Kantons Bern bezeichnet. Thun bildet das Tor zum Berner Oberland. Den westlichen Teil nimmt das Simmental ein, das sich in Ober- und Niedersimmental gliedert, und dem sich noch weiter westlich das obere Tal der Saane mit dem berühmten Tourismuszentrum Gstaad anschließt. Das Simmental erstreckt sich von Lenk bis Boltigen ungefähr in Süd-Nord-Richtung und biegt von dort bis zum Talausgang bei Wimmis nch Osten ab. Das Tal wird von der Simme durchflossen. Ein Nebental des Simmentals ist das Diemtigtal. Den östlichen Teil bildet das Kandertal das zum Lötschberg führt. An seinem Eingang wacht die eindrucksvolle Pyramide des Niesen. Zu seiner Aussichtsterrasse führt eine spektakuläre Standseilbahn, die einen herrlichen Blick über Thuner-und Brienzersee, die. _/1W

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Berner Oberland (Ost)

Als Berner Oberland wird die in den Alpen gelegene Region um Thuner- und Brienzersee sowie der südlich davon gelegene Teil des Kantons Bern bezeichnet. Thun bildet das Tor zum Berner Oberland. Es ist geprägt durch mehrere Täler, die sich vom Hauptkamm der Berner Alpen nach Norden richten. Alle diese Täler entwässern in die Aare. Sie entspringt im Osten des Berner Oberlands und speist im Norden den Brienzer- und den Thunersee. Im westlichen Bereich erhebt sich das Stockhorn schroff aus dem Berner Mittelland. Von Gletschern bedeckt ist nur der Hauptkamm der Berner Alpen. Charakteristisch für die Berner Seite der Alpen ist der Steilabfall nach Norden, der besonders ausgeprägt an der Eiger-Nordwand zu erkennen ist, die auf einer Distanz von nur 5km etwa 3000m Gefälle aufweist. Die meisten hochalpinen Gipfel gehören zum Aarmassiv mit dem Finsteraarhorn als höchstem Gipfel mit 4274m ü.M. Zu. _/1W

Reiseführer GoldenPass-Line

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Bahn-Reiseführer GoldenPass-LineDie GoldenPass-Line ist eine der herausragenden Eisenbahnverbindungen, die geografisch äußerst ideal gelegen die bekannten Orte Zürich, Luzern, Interlaken, Montreux und Genf verbindet. Eine Reise sollte auch immer einen Einblick ins Leben und die Kultur des Landes erlauben. Die GoldenPass Züge verkehren das ganze Jahr mehrmals täglich. Dies erlaubt dem Gast des Öftern aus- und wieder einzusteigen und die unterschiedlichen Menschen, Sprachen und Mentalitäten beiderseits des 'Röstigrabens' kennen zu lernen. Nehmen Sie sich die Zeit dazu. Es lohnt sich. Unser Reiseführer begleitet Sie auf dieser spannenden Entdeckungsreise. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt mit den GoldenPass Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt,. _/1W

Travel-Guide GoldenPass-Line

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Travel-Guide GoldenPass-LineThe GoldenPass-Line is one of the most outstanding railway lines connecting the well-known places of Lucerne, Interlaken and Montreux. This trip presents an insight for the traveler into the life and culture of the country. The GoldenPass trains run several times a day all year round, and so the traveler may board and re-enter and get to know different people, languages ​​and mentalities on both sides of the 'Röstigraben'. Take your time, it`s worth it .. Our guide accompanies you on this exciting journey of discovery. The attractive and traditional route with the GoldenPass Panoramic trains takes you from Lake Lucerne to Lake Geneva. From Lucerne you cross the historic sites of the Obwalden region, climb Brünigpass on a section of gear drive, continue towards Lake Brienz, follow its shore to Interlaken and then continue along Lake Thun to Spiez and through Simmental to Zweisimmen. From Zweisimmen, GoldenPass. _/1W

Reiseführer Jungfraubahn

Reiseführer Jungfraubahn - JungfraujochZum Höhepunkt jeder Schweizreise zählt das Jungfraujoch - Top of Europe. Der höchste Bahnhof Europas liegt 3454 Meter über dem Meer. Den Besuchern erschliesst sich eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels, die sie von Aussichtsplattformen aus, auf dem Aletschgletscher oder im Eispalast bewundern können. An schönen Tagen reicht die Sicht nach Norden von den Vogesen bis zum Schwarzwald. Richtung Süden ergiesst sich der gewaltige Eistrom des Aletschgletschers zwischen den Felsmassiven der Berner Alpen. Dahinter ragen die Gipfel der Walliser Alpen auf. Ein Erlebnis der besonderen Art ist die Bahnfahrt von Interlaken über Grindelwald und Lauterbrunnen zum Jungfraujoch, die durch den Eiger und den Mönch führt. Bei den Zwischenstationen Eismeer und Eigerwand können die Besucher die außergewöhnliche Aussicht durch die Fenster in der Felswand. _/1W

Reiseführer Schynige-Platte-Bahn

Reiseführer Schynige-Platte-BahnWer die Schynige Platte mit der Zahnradbahn besucht, fühlt sich wie in der 'Belle Epoque'. Vom Bahnhof Wilderswil auf 584m ü.M. legt die Nostalgiebahn die sieben Kilometer lange Strecke auf die Schynige Platte in 1987m ü.M. in 50 Minuten zurück. Der Berg bietet eine schöne Aussicht auf Interlaken, Brienzersee, Thunersee sowie Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Holzbänke in den Bahnwaggons und das Rollmaterial aus dem 19. Jahrhundert erinnern an vergangene Zeiten. Die Schynige-Platte-Bahn (SPB) im Berner Oberland ist eine Zahnradbahn mit einer Spurweite von 800mm und System Riggenbach-Pauli. Die Strecke wurde am 14. Juni 1893 eröffnet und 1914 elektrifiziert. Die damals beschafften Lokomotiven sind noch im täglichen Einsatz. Die Durchschnittssteigung der Bahn beträgt 19% und ihre größte Steigung 25%. Der kleinste Kurvenradius beträgt 60 Meter. Auch heute finden täglich. _/1W

Reiseführer Brienz-Rothorn-Bahn

Reiseführer Brienz Rothorn BahnAm 31. Oktober 1891 erreichte die erste Dampflokomotive den Gipfel des Brienzer Rothorns. Die Betriebseröffnung fand am 17. Juni 1892 statt und bis 1914 fuhren die Dampfzüge während der Sommermonate regelmässig aufs Brienzer Rothorn. Bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges musste der Betrieb eingestellt werden und konnte erst 1931, nach 16 Jahren Stilllegung wieder aufgenommen werden. In der Zwischenzeit war die Brienz Rothorn Bahn zur einzigen Dampfzahnradbahn der Schweiz geworden, alle anderen wurden elektrifiziert. Jetzt wurde der Wert des Brienzer Rothorns und seiner Bahn entdeckt und gewürdigt. Sie stellt heute eine lebendige Erinnerung an die vergangenen Zeiten der DampfRomanik dar. Gleich vom Bahnhof aus geht es steil bergan durch lichten Laubwald, Tunnel mit Aussichtsfenstern und Nadelwald zur Station Planalp. Hier werden die Wassertanks nachgefüllt. Über Alpweiden erreicht s_/1W

Reiseführer Rigi - Königin der Berge

Reiseführer Rigi - Königin der BergeDie Rigi am Vierwaldstättersee wird von zwei Bergbahnen erschlossen: von Arth 543m ü.M. im Kanton Schwyz mit der Arth-Rigi-Bahn und von Vitznau 435m ü.M am Vierwaldstättersee im Kanton Luzern mit der Vitznau-Rigi-Bahn. Beide Bahnen sind Normalspurstrecken und mit dem Zahnstangensystem Riggenbach auf der gesamten Strecke ausgerüstet. Das Stromsystem verwendet 1.500 V=. Die Streckenlänge von Vitznau nach Rigi-Kulm beträgt 6,9km mit einer maximalen Steigung von 250‰. Die Strecke Arth -- Rigi-Kulm mit 8,55km Länge verfügt über eine maximale Neigung von 201‰. Die Bergstation Rigi-Kulm liegt auf 1752m ü.M. Die Vitznau-Rigi-Bahn wurde von den Ingenieuren Riggenbach, Naeff und Zschokke gebaut und konnte 1871 unter dem Namen Rigibahn als erste Bergbahn Europas eröffnet werden. Die Strecke ist zumeist eingleisig. 1937 erhielt die Strecke Vitznau-Rigi-Kulm eine. _/1W

Reiseführer Niesen am Thunersee

Reiseführer NiesenbahnDer Niesen ist ein bekannter Ausflugsberg im Berner Oberland und Wahrzeichen der Thunersee-Region. Er ist 2.362m hoch. Die Talstation befindet sich in Mülenen gleich neben dem Bahnhof der Lötschbergbahn. In zwei Sektionen führt diese längste Standseilbahn der Welt von 693m ü.M. auf den Niesengipfel auf 2.336m. Das erste Projekt sollte eine Zahnradbahn von Wimmis sein. Gebaut wurde 1908 jedoch eine Standseilbahn von Mülenen auf den Niesen, die 1910 eröffnet wurde. Neben der Bahn lockt das Restaurant mit dem Berghaus auf dem Gipfel während der rund 205 Tage dauernden Sommersaison zahlreiche Gäste an. Der Niesen ist bei Sportlern beliebt. Wenn die Bahn am Mittwoch, Freitag und Samstag auch abends fährt, rennen viele Sportler zum Training auf den Berg. Die Treppe entlang der Strecke der Niesenbahn hat 11.674 Stufen. Sie ist im. _/1W

Reiseführer Interlaken - Niederhorn

Reiseführer NiederhornDas 1963m hohe Niederhorn ist ein Gipfel der Emmentaler Alpen im Berner Oberland. Er ist der Hausberg von Beatenberg. Der Berg liegt oberhalb des Thunersees. Von der Bergstation lässt sich die Kette der Berner Alpen gut überblicken. Einzigartig ist das Panorama, das vom Brienzer Rothorn über alle Gipfel der Berner Alpen mit Wetterhorn, Schreckhorn, Eiger, Mönch, Jungfrau, Blümlisalp und viele weitere Berge bis zum Niesen und Stockhorn über Brienzersee und Thunersee reicht. Das Naturschutzgebiet Seefeld mit dem Karstgebiet der Sieben Hengste liegt auf etwa 1700 Metern. Auf der gegenüberliegenden nördlichen Seite erhebt sich der Sigriswilergrat. An der Bergstation der Niederhornbahn befindet sich ein Restaurant mit Kinderspielplatz sowie oberhalb ein Aussichtspunkt mit Panoramatafel. Der Gipfel ist über mehrere markierte Wanderwege erreichbar. Auf dem Niederhorn befindet s. _/1W

Reiseführer Interlaken - Harder Kulm

Reiseführer Harder KulmAuf 1322m ü.M. bietet der Harder Kulm, der Hausberg Interlakens, einen spektakulären Ausblick auf das Bergpanorama des Berner Oberlandes von Eiger, Mönch und Jungfrau bis zum Petersgrat und Niesen. Hoch über Brienzersee und Thunersee bietet der überhängende Zwei-Seen-Steg allen Schwindelfreien eine überwältigende Rundumsicht. Über den Brienzersee reicht der Blick von Giessbach mit seinen Wasserfällen und Iseltwald zur Schynigen Platte. Von Interlaken aus öffnet sich nach Süden das Lauterbrunnental mit dem berühmten Dreigestirn von Eiger, Mönch und Jungfrau. Zwischen Mönch und Jungfrau throhnt über dem Jungfraujoch das Observatorium, die Sphinx. Den Thunersee überragt die mächtige Pyramide des Niesen, auf den ebenfalls eine historische Standseilbahn hinaufführt. Das Panorama nach Westen schließt der Blick auf das benachbarte Niederhorn. _/1W

Reiseführer Schilthorn - Mürren

Reiseführer Schilthorn - MürreEin Bergerlebnis der besonderen Art bietet der Tagesausflug von Interlaken zum Schilthorn. Genießen Sie die Rundumsicht auf ein grandioses Alpenpanorama mit über 200 Berggipfeln und dem UNESCO-Welterbe von Eiger, Mönch und Jungfrau. Bei guten Sichtverhältnissen schweift der Blick über die halbe Schweiz, reicht vom malerischen Thunersee und dem Mittelland bis zu den ausgedehnten Gebirgszügen des Juramassivs, ins französische Mont-Blanc-Massiv und zum Schwarzwald. Wer sich auf der grossen Aussichtsterrasse satt gesehen hat, geniesst im ersten Berg-Drehrestaurant der Welt ein einmaliges James Bond 007 Frühstück oder ein feines Mittagessen. Die Ausflugsfahrt beginnt in Interlaken mit der Berner Oberland Bahn bis Lauterbrunnen. Hier heißt es umsteigen ins PostAuto nach Stechelberg. Von dort schweben Sie bequem in 32 Minuten mit der Panorama-Luftseilbahn vom Tal. _/1W

Reiseführer Brienzersee Schiffstour

Der Brienzersee liegt eingebettet zwischen den Emmentaler und Berner Alpen im Schweizer Kanton Bern. Seine steilen Ufer setzen sich auch unter dem Wasserspiegel fort, so dass kaum Flachwasserzonen existieren. Der See wird von der Aare durchflossen. Daneben münden eine Vielzahl kleinerer Bäche in den See. Nennenswert sind die Giessbachfälle, die sich in vierzehn Stufen in den Brienzersee hinunterstürzen. Der türkisgrüne See inmitten der imposanten Bergkulisse ist unbeschreiblich faszinierend und schön. Er ist einer der letzten Seen in der Schweiz mit einem mehrheitlich unverbauten Ufer und einer der tiefsten mit 350m Tiefe fünfzig Meter vom Seeufer. Erfrischendes, sauberes Wasser, wenig Bootsverkehr und idyllische Berglandschaft rundherum kennzeichnen die gesamte Seeregion. An seinem nördlichen Ufer liegt das namengebende Dorf Brienz mit dem Freilichtmuseum Ballenberg, in dem über. _/1W

Reiseführer Thunersee Schiffstour

Die Schiffstour auf dem Thunersee kann man bequem in Thun starten. Die Schiffstation liegt gleich gegenüber dem Bahnhof Thun. Der tiefblaue Thunersee ist der größte See im Berner Oberland, der ganz im Kanton Bern liegt. Er eröffnet den Blick auf die grünen Wiesen, Wälder, Alpen und die weißen Berggipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau. Von Thun aus geht die Reise vorbei an den herrlichen Parkanlagen von Schloss Schadau nach Hilterfingen mit Schloss Hünegg und nach Oberhofen mit seiner spektakulären Burganlage direkt am See. Dabei zieht das herrliche Bergpanorama des Berner Oberlandes die Schiffpassagiere immer wieder in seinen Bann. Die Palmen in den Uferorten lassen schon fast ein südliches Flair aufkommen. Hier ist das Klima zusehends lieblicher und mediterraner. Beim Queren des Sees nach Spiez, das eingebettet in sonnige Rebberge und Hügel vom herrschaftlichen Schloss überwacht. _/1W

Reiseführer Grand Tour of Switzerland

Reiseführer Grand Tour of SwitzerlandDie Grand Tour of Switzerland führt auf über tausend Kilometern durch alle Regionen der Schweiz zu herausragenden Sehenswürdigkeiten, davon mehr als 10 UNESCO-Welterbestätten. Sie berührt interessante Städte und zahlreiche Seen. Über den Furkapass als höchsten Punkt der Route auf 2429m ü.M. bis zum tiefst gelegenen am Lago Maggiore auf 193m ü.M. werden die unterschiedlichsten Landschaften erlebbar. Den Reichtum der Eindrücke, die die Grand Tour of Switzerland vermittelt, sollte man auf einer entspannten mehrtägigen Reise oder in zeitlichen Abschnitten erkunden. Da die Tour über mehrere Alpenpässe führt, können eventuell witterungsbedingt nicht alle Straßen befahrbar sein. Der erste Wegweiser wurde 2015 montiert. Historisch besonders sehenswerte Städte sind Basel, Bern, Luzern, Zürich, Schaffhausen, St. Gallen und Genf. Landschaftlich äußerst reizvoll. _/1W

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Schweiz - als Taschenbuch

Bahnreiseführe: Glacier Express und Bernina Express - als Taschenbuch für 9,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GlacierExpress BerninaExpressGlacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano. Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche Bahnfahrt mit dem Glacier Express führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Bernina Express beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 9,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: GoldenPass-Line vom Vierwaldstättersee zum Genfersee - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa eisefuehrer_GoldenPass-LineDieser Reiseführer begleitet Sie auf einer spannenden Entdeckungsreise von Luzern über Interlaken, Spiez, Zweisimmen und Gstaad nach Montreux. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt Sie mit den GoldenPass-Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie auf der GoldenPass-Linie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt, fahren an verwitterten Chalets mit blumengeschmückten Fenstern dem Brienzersee entgegen und folgen seinem Ufer bis Interlaken. Weiter geht es entlang des Thunersees nach Spiez und durchs Simmental nach Zweisimmen. Ab Zweisimmen schlängelt sich die GoldenPass-Line durch das Flusstal, in dem sich die traditionellen Berner Bauernhäuser in ihrer intakten natürlichen Umgebung präsentieren, zum weltbekannten Ferienort Gstaad. Durch das Pays d’Enhaut und Greyerzer Land fährt die Strecke über den Kamm der Waadtländer Alpen mit den Rochers de Naye und windet sich durch die Rebhänge hinter zum Genfersee nach Montreux. Aus technischen Gründen ist heute noch mehrfach umzusteigen. Den östlichsten Teil der Strecke bildet die schmalspurige Brünig-Linie (Luzern - Brünigpass - Meiringen - Interlaken). Es folgt. _/1W
ISBN 978-3-936575-38-5 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes in Graubünden

Reiseführer Graubuenden'Der umfangreichste Graubünden-Führer auf dem Markt!' - so loben Tourismusämter das rund 300seitige Reisebuch. Mit unzähligen Fotos und sorgfältig recherchierten Informationen zu kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten liefert der Reiseführer ein eindrucksvolles Bild über die größte Ferienregion der Schweiz. Rund 940 Berggipfel, malerische Seen und Täler, idyllische Dörfer, mondäne Kur- und Urlaubsorte und nicht zuletzt die berühmte Bündner Gastfreundschaft versprechen einen gelungenen Mix aus landschaftlicher Vielfalt, Naturerlebnis par excellence, Kultur und Erholung. Übrigens: Mit den Schweizer Panoramazügen oder dem leuchtend gelben PostAuto lässt sich Graubünden auch autofrei erstklassig erkunden!. Das Land der 150 Täler, wie Graubünden auch genannt wird, liegt im Südosten der Schweiz und gilt im Sommer wie im Winter als eines der beliebtesten Urlaubsziele rund um die Alpen. Das malerische Engadin mit seinen Seen, die imposante Rheinschlucht Ruinaulta und die rund 940 Berggipfel laden zum Wandern, Staunen und Erholen ein. Im Winter reiht sich Skigebiet an Skigebiet und lässt Graubünden zu einem Paradies für Wintersport werden. Die internationalen Kur- und Urlaubsorte wie Davos, ...
ISBN 978-3-936575-24-8 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes im Wallis

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Wallis_TitelDer Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz, inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhonetal von der Rhonequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Das Wallis grenzt im Norden an den Kanton Bern, im Westen an den Kanton Waadt und im Osten an die Kantone Uri und Tessin. Im Süden teilt sich das Wallis die Grenze mit dem Nachbarland Italien, im Westen mit Frankreich. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediteranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Deshalb sind Wein und Obstbaui im Wallis von grosser Bedeutung. Zum Wallis gehören das Rhonetal vom Rhonegletscher bis zum Genfersee mit seinen Seitentälern nd ein kleines Gebiet jenseits des Simplonpasses. Die drei größten Alpengletscher, Aletsch- , Gorner- und Fieschergletscher liegen im Kanton. Durch den Schutz der umliegenden Berge herrscht im Haupttal des oberen Wallis und im unteren Vispertal ausgesprochen trockenes und warmes Steppenklima. Durchschnittlich gibt es nur 85 Regentage pro Jahr. Schon um 25 v. Chr. Eroberten die Römer das Gebiet und gliederten es der Provinz Rätien zu. Im 5. Jahrhundert besetzten Burgunder das Unterwallis, während sich im Oberwallis Alemannen ...
ISBN 978-3-936575-43-9 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Graubünden entdecken mit Rhätischer Bahn und Postauto - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer GraubündenAuf den Strecken des Glacier Express, Bernina Express und anderen Strecken in Graubünden
Dieser Reiseführer wendet sich an Bahnreisende, die sich auch für die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten links und rechts der Strecken interessieren. Neben genauen bahntechnischen Beschreibungen der Strecken mit Höhenangaben, Brücken und Tunnellängen sowie zum Betrieb und der Geschichte der Strecken sind alle Sehenswürdigkeiten erwähnt, die vom Zug aus zu sehen sind. Die Orte an den Talhängen und auf den Sonnenterrassen, die mit dem Postauto von den Bahnhöfen aus erreichbar sind, werden ebenfalls beschrieben und ihre Sehenswürdigkeiten kurz erläutert. Einige Täler sind nur mit dem Postauto zu erreichen, dafür gibt es ebenso eine Beschreibung der Fahrstrecke mit den Sehenswürdigkeiten links und rechts. So kann die Fahrt mit der Bahn und dem Postauto zu einer Erlebnisreise durch den Kanton Graubünden werden. 144 Seiten, ca. 200 Fotos. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:50.000 sind die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet. _/1W
ISBN 978-3-936575-26-6 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Zürich -- Graubünden -- Vinschgau -- Bozen

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 1-45_Reisefuehrer_Zuerich-Graubuenden-Vinschgau-Bozen_TitelLink.jpgWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. Über den Ofenpass von Zernez nach Mals fährt das Schweizer PostAuto. Von Mals nach Meran geht die Reise mit der wieder eröffneten Vinschgaubahn. Das letzte Stück bis nach Bozen fahren Sie mit Trenitalia FS. Ein Abstecher lohnt zum Ritten für eine Fahrt mit der Rittnerbahn. Die ganze Strecke ist ein INTERREG-Projekt der EU.
Direkt für 7,90 € beim Walder-Verlag portofrei* bestellen !

Reiseführer: Sehenswertes rundum den Bodensee - als Taschenbuch

Reiseführer BodenseeSeit jeher übt der Bodensee auf seine Besucher eine große Anziehungskraft aus. Dieser Reiseführer Bodensee begleitet Sie über 273km am Ufer entlang durch drei Länder und präsentiert Ihnen einen See, der immer wieder anders, aber immer interessant ist. Schon in der Jungsteinzeit siedelten hier Menschen und bauten die berühmten Pfahlbausiedlungen. Heute ist die Region bekannt für ihr kulturelles Erbe, die Blumeninsel Mainau, die berühmten Zeppeline – und vieles mehr. Kulturbegeisterte können sich hier nicht satt sehen. Überall entlang des Sees findet man die Zeugen der Vergangenheit in Form von Kirchen, Klöstern, Fachwerkhäusern, Burgen und Schlössern. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. Die historische Altstadt Lindaus nimmt die gesamte Inselfläche ein und lässt nur Platz für den berühmten Inselbahnhof. Die Einfahrt in den sicheren Hafen bewachen Leuchtturm und Bayerischer Löwe. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine wechselvolle Geschichte von den ersten Pfahlbausiedlungen der Bronzezeit über die Römer und das Mittelalter bis heute zurückblicken kann. _/1W
ISBN: 978-3-936575-35-4 für 7,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Hier haben wir für Sie einige Tipps und Infos zusammen gestellt. Sie finden Reiseführer, Bahnreisetipps, Radtouren und Tourveranstalter, Ferienwohnungen und Reiseberichte, sowie Reiseversicherungen. ==> Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Walder-Verlag Walder-Verlag

==> weitere externe Tipps zu Ferienregionen, Reisebüros, Reiseunternehmen ...

==> Hotel-Tipps für die Schweiz

Reiseführer Reiseführer

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter
Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag