Reiseführer Reisetipps-Europa


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte'
Route 4 - vom Südharz durch Thüringen nach Schmalkalden

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - ThüringenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen

Sehenswerte Deutschen Fachwerkstädte - Route 4

Reiseführer von Stolberg im Südharz durch Thüringen nach Schmalkalden mit den Städten Stolberg, Bleicherode, Worbis, Mühlhausen, Wanfried, Treffurt, Vacha und Schmalkalden

Die Route 4 der Deutsche Fachwerkstädte Thüringen beginnt im Südharz. Die ehemalige Residenzstadt Stolberg im Südharz mit ihrem mittelalterlichen Stadtbild beeindruckt durch ihre vielen malerischen Fachwerkhäuser im Stil der Renaissance und der Spätgotik. Das idyllische Bleicherode mit einer über 100-jährigen Bergwerkstradition liegt an den Südausläufern des Harzes. Die Kleinstadt Worbis im Landkreis Eichsfeld liegt im Norden Thüringens am Fuß des Ohmgebirges. Das Eichsfeld ist bekannt für seine Wallfahrten und Prozessionen. Von der bewegten Geschichte Mühlhausens zeugen zahlreiche historische Bauwerke wie die Marienkirche aus dem 14. Jahrhundert. Das Fachwerkstädtchen Wanfried, früher Endhafen der Weser-Werra-Schifffahrt, liegt im Werra-Meißner-Kreis an der Grenze zu Thüringen. Sehenswert in der Fachwerkstadt Treffurt sind die Stadtbefestigung und die Alte Münze, deren älteste Teile aus dem 12. Jahrhundert stammen. In Schmalkalden gehören spätmittelalterliche Fachwerkhäuser zu den Sehenswürdigkeiten wie die Stadtkirche St. Georg, das Schloss Wilhelmsburg, das Lutherhaus, der Hessenhof mit der ältesten profanen Wandmalerei Deutschlands und die Neue Hütte, eine historische Hochofenanlage, die ein Museum zur Geschichte der Anlage beherbergt.

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - ThüringenReiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - ThüringenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen

Deutsche Fachwerkstädte - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - ThüringenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen

nach oben letzte Seite

Stolberg*** - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen StolbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Stolberg

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen StolbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Stolberg

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen StolbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Stolberg

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen StolbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Stolberg

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen StolbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Stolberg

Stolberg*** - Region Mansfeld Südharz

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss, Stadttor, Seigerturm, Museen

Die ehemalige Residenzstadt Stolberg liegt im Südharz in Sachsen-Anhalt inmitten einer Bilderbuchlandschaft. Das Reiseziel Stolberg ist nicht nur ein Luftkurort, sondern erhielt im Jahre 1993 als erste Stadt den Titel 'Historische Europastadt'. Sie ist bekannt für ihre vielen, eindrucksvollen Fachwerkhäuser im Stil der Renaissance und der Spätgotik. Das mittelalterliche Stadtbild Stolbergs und das einzigartige Flair dieser Stadt sind gute Gründe, einen Urlaub in Stolberg zu verbringen.
Zu den Sehenswürdigkeiten in Stolberg gehören der markante Seigerturm aus dem 13. Jahrhundert, das Rittertor aus dem 14. Jahrhundert am Ende der Rittergasse und das Museum 'Alte Münze'. Das Museum befindet sich in einem prächtigen Fachwerkbau aus dem Jahr 1535 im Stil der Renaissance und beherbergt eine Münzwerkstatt mit einer voll funktionstüchtigen Münzprägestätte. Zudem informiert es in weiteren Etagen über die Geschichte des Münzwesens und die Geschichte der Stadt Stolberg.
Zahlreiche Wanderrouten laden zu erlebnisreichen Wanderungen ein. Eine Wandertour zum Tannengarten Stolberg führt zum ehemaligen Forsthaus Tannengarten und zum Stolberger Schloss, einer prächtigen Anlage im Stil des Barock und der Renaissance, bietet Möglichkeiten zur Einkehr – nicht mehr . Eine bekannte Wanderroute führt von Stolberg aus auf die Josephshöhe mit dem Josephskreuz, einem 38 m hohen Aussichtsturm auf dem 580 m hohen Großen Auerberg. Eine etwas längere Wanderroute (Tagestour) führt zur ältesten Talsperre Thüringens (Neustädter Talsperre) und schließlich zur Burgruine Hohnstein.
Ein besonderes Highlight bietet der Erlebnishof Alte Posthalterei in Stolberg. Hier werden neben Geselligkeit, Unterkunft und Verpflegung auch Fahrten mit einer historischen Postkutsche durch den wunderschönen Südharz angeboten.
Einen Urlaub voller Spaß und Erholung verspricht das Freizeitbad Thyragrotte. Hier sind nicht nur Baden oder Schwimmen angesagt, auch ein Saunabesuch oder ein Besuch des Solariums bieten sich an und für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt. Mit Wandern, Radfahren, Reiten, Kegeln – nicht mehr oder Sportschießen bietet Stolberg auch andere Arten sportlicher Betätigung.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Stolberg Tourismus Südharz: 52222 Stolberg Tel. 034654/454, www.stadt-stolberg.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Bleicherode* - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen BleicherodeReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Bleicherode

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen BleicherodeReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Bleicherode

Bleicherode* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Alte Kanzlei

Der idyllische Ort Bleicherode, eine Stadt mir einer über 100-jährigen Bergwerkstradition liegt an den Südausläufern des Harzes, umgeben von den Bleicheröder Höhenzügen.
Außer einer Bilderbuchlandschaft hat Bleicherode auch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Da gibt es z.B. das um 1540/41 erbaute historische Rathaus, mehrere Übertageanlagen aus der Zeit des Bergbaus, einige Kirchen, wie die Rosenkirche im Ortsteil Elende - im Mittelalter eine Wallfahrtsstätte - und ein Heimatmuseum mit einer 20.000 Objekte umfassenden Sammlung zur Stadtgeschichte. Bei einer Reise in diese Region laden diese landschaftlichen und baulichen Sehenswürdigkeiten zu einer kleinen Entdeckungsreise ein.
Zahlreiche Wanderwege wie der Harz Hainleite Wanderweg, der Barbarossaweg, der Eichsfeld- und der Karstwanderweg sowie ein Wanderweg entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze und die drei Fernwanderwege E6, Harz-Eichsfeld-Thüringen und Wernigerode-Rennsteig laden zu kürzeren aber auch ausgedehnten Wanderungen ein. Für Besucher die sich in ihrem Urlaub sportlich betätigen möchten, bietet das Reiseziel Bleicherode mit einem Freibad, Kegelbahnen, einer Schießanlage, Tennisplätzen und Möglichkeiten zum Reiten ein umfangreiches Angebot.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Bleicherode 99752 Bleicherode; www.bleicherode.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Leinefeld-Worbis* - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen Leinefeld-WorbisReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Leinefeld-Worbis

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen Leinefeld-WorbisReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Leinefeld-Worbis

Leinefeld-Worbis* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Junkerhof, Altes Rentamt, Museum

Die Kleinstadt Worbis im Landkreis Eichsfeld liegt im Norden Thüringens am Fuß des Ohmgebirges. Das Eichsfeld ist bekannt für seine Wallfahrten und Prozessionen. Hier findet eine der größten Palmsonntagsprozessionen Europas statt, bei der tausende Gläubige am Sonntag vor Ostern mit lebensgroßen Passionsdarstellungen durch die Straßen von Heiligenstadt ziehen. Der Erholungsort Worbis selbst liegt an der Deutschen Fachwerkstraße. Die Umgebung um Worbis lockt mit zahlreichen Wandermöglichkeiten in einer reizvollen Landschaft und vielen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, die einen abwechslungsreichen Urlaub versprechen.
Bei einem Urlaub in Worbis sollte man sich auch die anderen Sehenswürdigkeiten wie die vielen Fachwerkhäuser, das Rathaus, das Heimatmuseum, die Pestkapelle, die Antoniuskirche oder die Büschlebsmühle, die je nach Bedarf als Pulvermühle für Schießpulver, Sägewerk sowie Öl- oder Mahlmühle genutzt wurde, nicht entgehen lassen.
Hier können Sie Ausflüge zur restaurierten Burg Bodenstein, auf den Kälber-, Born-, Ohm-, Birken- oder Langenberg oder zu den Felsklippen des Kanstein unternehmen. Der Birkenberg ist mit einer Höhe von 535 m übrigens der einzige Platz in Mitteldeutschland, von dem aus man den Großen Inselberg, den Brocken, den Kyffhäuser und den Hohen Meißner erkennen kann. Für Genießer bietet sich die Eichsfelder Genusstour mit einheimischen Spezialitäten an. Oder genießen Sie auf einer Pferdekutschfahrt die Vielfalt der beeindruckenden Mittelgebirgslandschaft dieser Region. Besonders lohnend in Worbis ist ein Ausflug in den Tierpark Worbis, heute der erste alternative Bärenpark Deutschlands. Hier leben Bären und Wölfe gemeinsam in großen Freigehegen. Der Park hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Not geratenen Braunbären ein neues Zuhause zu geben. Die Bären wurden in Wanderzirkussen oder als Tanzbären missbraucht. Ein spezieller Bärenlehrpfad informiert über die Lebensräume der Bären und ihren Missbrauch. Der Park widmet sich aber auch vom Aussterben bedrohten Haustierrassen auf einem Bauernhof im Bärenpark.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Worbis Kirchstraße 19, 37339 Worbis Tel. 036074/94856, www.worbis.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Mühlhausen** - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen MühlhausenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Mühlhausen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen MühlhausenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Mühlhausen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen MühlhausenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Mühlhausen

Mühlhausen** - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtmauer mit Frauentor, historisches Rathaus, Marienkirche

Von der bewegten Geschichte Mühlhausens im Herzen Deutschlands zeugen zahlreiche historische Bauwerke wie die Marienkirche aus dem 14. Jahrhundert., die zweitgrößte Kirche Thüringens. Der 86,7 m hohe Mittelturm dieser fünfschiffigen gotischen Hallenkirche ist der höchste des Bundeslandes und prägt die Silhouette der Stadt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Mühlhausen/Thür. Ratsstraße 20, 99974 Mühlhausen Tel. 03601/404770, www.muehlhausen.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Wanfried* - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen WanfriedReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Wanfried

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen WanfriedReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Wanfried

Wanfried* - Region Nordhessen-Grimmheimat / Hessen

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, Große Schlagdhäuser, Museum Werrahafen, Klauskirche, Gasthof Schwan

Das Fachwerkstädtchen Wanfried liegt im Werra-Meißner-Kreis an der Landesgrenze zum Bundesland Thüringen. Zu früheren Zeiten war Wanfried der Endhafen für die Weser-Werra-Schifffahrt. Zudem laden Naturdenkmäler wie die Plesse mit Aussichtsturm und Grillplatz, der Elfengrund - ein Naturschutzgebiet mit wunderschönem Wasserfall - und der Aussichtsturm Heldrastein zu einem kleinen Ausflug und zum Verweilen ein. An weiteren interessanten Sehenswürdigkeiten gibt es das Keudellsche Schloss, in dem sich das Wanfrieder Heimatmuseum befindet, den alten Werrahafen Schlagd, das Landgrafenschloss Wanfried oder das im 17. Jahrhundert erbaute Rathaus. Nicht zu vergessen sind die Ruine des Auer Wasserschlosses, die Ruinen eines alten Lehnhauses im Ortsteil Völkershausen, die Stadtkirche und die Herberge 'Im Kleegarten' im Ortsteil Heldra, ein restaurierter Gutshof aus dem 17. Jahrhundert. All diese Gegebenheiten laden zu einer Reise in die sehenswerten Orte an der Fachwerkstraße ein.
Für eine aktive Freizeitgestaltung bietet das Reiseziel Wanfried seinen Gästen ein beheiztes Freibad, einen Bolzplatz mit Skateranlage, Kanutouren und Möglichkeiten zum Reiten. Für Wanderer stehen drei Premium-Wanderwege und ein Nordic Walking Park zur Auswahl, Radfahrer können auf dem Werratal-Radweg die Umgebung erkunden. Urlaub für geplagte Füße bietet der 'Kneipp-Pfad der Sinne'.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Wanfried Hospitalplatz 16, 37269 Wanfried Tel. 05651/331985

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Treffurt* - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen TreffurtReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Treffurt

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen TreffurtReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Treffurt

Treffurt* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Ohrfeigenhaus, Trott'scher Hof, Burschel Tor, Burg Normannstein

Die Fachwerkstadt Treffurt im wunderschönen Werratal liegt mit ihren Ortsteilen Volteroda, Schrapfendorf und Hattengehau im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal an der Deutschen Fachwerkstraße. Radwanderwege und Trekkingtouren sowie Rundwanderwege um den Drachenkopf und die Adolfsburg zum Heldrastein sowie die Werratalwanderrouten laden zu einer Entdeckungsreise durch Treffurt und die umliegenden Region ein. Zu den Sehenswürdigkeiten die das Reiseziel Treffurt seinen Besuchern bietet, gehören eindrucksvolle Fachwerkhäuser in der Innenstadt, zu denen das Rathaus, das Ohrfeigenhaus und der Trott'sche Hof zählen, die Burg Normannstein oberhalb der Stadt sowie Teile der Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert. Bei einem Abstecher in die einzelnen Stadtteile, kann der Besucher bei einer Besichtigung von Ruinen alter Klöster und sehenswerter Dorfkirchen seinen Urlaub abwechslungsreich gestalten.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Treffurt Rathausstr. 12; 99830 Treffurt Tel. 036923/51542; www.treffurt.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Bad Langenssalza** - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen VachaReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Bad Langenssalza

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen Bad LangenssalzaReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Bad Langenssalza

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen Bad LangenssalzaReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Bad Langenssalza

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen Bad LangenssalzaReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Bad Langenssalza

Bad Langensalza** - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Storchennestturm, Friederikenschlösschen, Dryburg

Die Kurstadt Bad Langensalza ist eine der historisch bedeutendsten Städte im Thüringer Becken und wurde Anfang des 9. Jahrhundert. erstmals erwähnt. Die prägnantesten Profanbauten in der Altstadt sind das freistehende Rathaus mit Glockenspiel und Schloss Dryburg, eine einstige Burganlage. Sehenswert ist auch der Storchennestturm, der Teil der Stadtmauer ist. Eher zierlich wirkt das Frederikenschlösschen, ein Lustschloss aus dem 18. Jahrhundert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Schmalkalden*** - Deutsche Fachwerkstraße - Südharz und Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen SchmalkaldenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Schmalkalden

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen SchmalkaldenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Schmalkalden

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen SchmalkaldenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Schmalkalden

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen SchmalkaldenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Schmalkalden

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen SchmalkaldenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Schmalkalden

Schmalkalden*** - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Altmarkt, Marstall, Pulverturm, Lutherhaus, St. Georg, Schloss Wilhelmsburg, Todenwarthsche Kemenate

Das liebevoll restaurierte Fachwerkstädtchen Schmalkalden liegt südwestlich des Thüringer Waldes. Die heutige Hochschulstadt ist ein ideales Reiseziel sowohl für Kunst- und Geschichtsinteressierte als auch Naturliebhaber. Zu einem rundum gelungenem Urlaub gehören zweifellos die vielen interessanten Sehenswürdigkeiten. In Schmalkalden gehören spätmittelalterliche Fachwerkhäuser ebenso dazu wie die Stadtkirche St. Georg, das Schloss Wilhelmsburg, das Lutherhaus, der Hessenhof mit der ältesten profanen Wandmalerei Deutschlands oder die Neue Hütte, eine historische Hochofenanlage, die ein Museum zur Geschichte der Anlage beherbergt. Ein besonderes Highlight neben zahlreichen weiteren Veranstaltungen, ist das jährlich stattfindende Schmalkalder Hirschessen in der letzten Augustwoche.
Das Reiseziel Schmalkalden hat bei einem Urlaub mehr zu bieten als eine beeindruckende Landschaft und Thüringer Bratwurst. So kann man auf einem Erlebnisbahnhof seine Sinne trainieren, der Viba-Nougat-Welt mit Biergärten und Kinderspielplätzen einen Besuch abstatten oder andere Attraktionen entdecken.
Zahlreiche Wanderwege bieten Möglichkeiten das Städtchen Schmalkalden und die Region kennenzulernen. Der Martin-Luther-Weg mit informativen Schautafeln ermöglicht eine Aussicht auf den Ort, die Rhön und den Thüringer Wald. Ein Museumsrundwanderweg führt zu Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Wilhelmsburg, dem Technischen Museum 'Neue Hütte' und dem Besucherbergwerk Finstertal. Ein anderer Wanderweg führt zum Trusetaler Wasserfall, einem Zwergenpark und dem Besucherbergwerk Hühn.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Schmalkalden Tourist- Information Mohrengasse 1a, 98574 Schmalkalden Tel. 03683/403182, www.schmalkalden.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Vacha* - Region Thüringen

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen VachaReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Vacha

Reiseführer Deutsche Fachwerkstraße - Harz - Thüringen VachaReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - vom Harz durch Thüringen - Vacha

Vacha* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Stadtbefestigung, Burg Wendelstein, Werrabrücke

Die Stadt Vacha liegt im Werratal im Westen Thüringens an den nördlichen Ausläufern der Rhön. Das Werratal besticht durch eine 270 km lange Flusslandschaft mit vielen sehenswerten Ortschaften, Schlössern und Burgen und einzigartigen Schilfgebieten. Die Rhön mit ihren malerischen Tälern und wildromantischen Bergen gehört zu den schönsten Gebirgen in Deutschland.
Sehenswert sind Teile der Stadtbefestigung und die Alte Münze, wobei der älteste Teil der Stadtbefestigung und die ältesten Gebäudeteile der Alten Münze jeweils aus dem 12. Jahrhundert stammen. Viele jährlich stattfindenden Veranstaltungen wie Karneval, Stadtfest, Kirmes, Burgfest oder Weihnachtsmarkt machen das Reiseziel für erlebnisorientierte und erholungssuchende Besucher gleichermaßen attraktiv.
Für kunst- und kulturinteressierte Gäste kann Vacha und seine Umgebung mit den unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten glänzen. Auf dem Gelände der Burg Wendelstein befindet sich das Heimatmuseum mit einer größeren Puppensammlung. Das Reiseziel Vacha beherbergt einzigartige alte Fachwerkbauten, teilweise aus dem 14. Jahrhundert. Mit seinem Rathaus im hessischen Renaissancestil aus dem Jahr 1613/14 besitzt Vacha eines der schönsten Amtshäuser Deutschlands.
Besonders für Wanderer, Radfahrer und Wintersportler stellt die Rhön ein beliebtes Ausflugsziel dar. Über den sogenannten Keltenpfad gelangt man auf den Öchsen, den Hausberg Vachas. Ausgangspunkt für die verschiedensten Touren in die Rhön und den Thüringer Wald ist Vacha. Für Spaß und Erholung im Urlaub sorgen zudem ein Freibad oder eine unvergessliche Floß- oder Kanufahrt auf der Werra. Einen besonderen Erholungseffekt erreicht man beim Wasserwandern auf der Werra.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Vacha Markt 4, 36404 Vacha Tel. 036962/2610, www.vacha.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite


Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Reiseführer Walder-Verlag

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de

Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Kategorien

Reiseführer Europa

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back