Reiseführer Europa

back

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte'
Route 7 - Baden-Württemberg - Nord

Deutsche Fachwerkstraße - Neckar - Schwarzwald -  Bodensee - Oberrhein - Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte'

Deutsche Fachwerkstädte - Route 7 - Baden-Württemberg - Nord

Route 7 zu Fachwerkstädten im nördlichen Baden-Württemberg: Wertheim - Tauberbischofsheim - Schwäbisch Hall - Schorndorf - Esslingen - Waiblingen - Backnang - Marbach - Bietigheim-Bissingen - Markgröningen - Leonberg - Vaihingen an der Enz - Maulbronn - Besigheim - Bad Wimpfen - Mosbach

Vom Neckar bis an nach Wertheim am Main führt diese Route der Deutschen Fachwerkstädte. Neben den unzähligen liebevoll und sachkundig restaurierten Fachwerkgebäuden, die oft malerische Straßenzüge bilden und eindrucksvolle Marktplätze einrahmen, ziehen weitere Sehenswürdigkeiten die Besucher in ihren Bann. Burgen, Ruinen, Schlossanlagen, mittelalterliche Stadtbefestigungen in Teilen, mit Türmen, Stadttoren oder fast vollständig erhalten, sowie Museen und Naturphänomene dokumentieren die wechselvolle und reiche Geschichte der Regionen. Beispielhaft seien hier genannt: das von seiner eindrucksvollen Burgruine überragte Wertheim, das Kurmainzer Schloss in Tauberbischofsheim, die geschlossene Stadtanlage Schwäbisch Halls, das malerische Schorndorf, Esslingen mit der ältesten Fachwerkhäuserzeile Deutschlands, der Wehrgang der Stadtbefestigung von Waiblingen, die Stiftskirche St. Pankratius in Backnang, die Schillerstadt Marbach, die Fachwerkarkaden des Bietigheimer Schlosses, das eindrucksvolle Rathaus von Markgröningen, das bunte Fachwerk in Leonberg, Schloss Kaltenstein über Vaihingen, die Klosterstadt Maulbronn, Markt und Rathaus von Besigheim, die auf den Grundmauern der Kaiserpfalz errichteten Stadt Bad Wimpfen und das romantische Mosbach im Odenwald.

Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte in Baden-Württemberg - Nord

Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten

  *     sehenswert, wenn am Reiseweg

  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher

  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert


 

  • Backnang *
  • Bad Wimpfen **
  • Besigheim **
  • Bietigheim-Bissingen **
  • Esslingen ***
  • Leonberg ***
  • Marbach **
  • Markgröningen***
  • Maulbronn ***
  • Mosbach **
  • Schorndorf *
  • Schwäbisch Hall ***
  • Tauberbischofsheim **
  • Vaihingen an der Enz **
  • Waiblingen **
  • Wertheim **

Wenn Sie die Route abfahren möchten, geben Sie die Städte-/Orte-Namen in Ihr Navigationsgerät ein. (Für Straße entweder Marktplatz oder Rathausstr.)

Impressum:

Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder

© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zustellen.

Newsletter - Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Reiseführer informieren, melden Sie sich an.
Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

Reisetipps-Europa APP Reisetipps-Europa APP


nach oben

Deutsche Fachwerkstraße - MosbachKartengrundlage (c) GoogleMaps - Inhalt und Zusatzinfos (c) Reisetipps-Europa

zur Übersicht: Deutsche Fachwerkstädte und Deutsche Fachwerkstraße

nach oben

Backnang* - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - BacknangReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Backnang'

Backnang* - Region Rems-Murr / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, historischer Marktplatz, Stiftskirche, Stadtturm, Reste der Stadtmauer

Das Reiseziel Backnang liegt inmitten einer von Streuobstwiesen und sanften Hügeln geprägten Landschaft am Rande des Schwäbisch-Fränkischen Waldes nordöstlich von Stuttgart. Mitten durch den Ort fließt der Fluss Murr. Die Landschaften des Backnanger Plattenwaldes, der nahe gelegene Naturpark und das Murrtal laden zu einem erlebnisreichen und erholsamen Urlaub sowie zu ausgedehnten Wanderungen, Spaziergängen und Ausritten zu Pferde ein.
An interessanten Sehenswürdigkeiten hat das Reiseziel Backnang auch Einiges vorzuweisen. Mehrere Museen wie das Kalanag-Museum über berühmte deutsche Zauberkünstler, das Schmiedemuseum am Burgplatz, das Museum Scheuerle mit landwirtschaftlichen Geräten und Maschinen sowie einer Schuhmacherwerkstatt oder das Rundfunkmuseum 'Manfred von Ardenne' laden zu einer Besichtigung ein.
Weitere Attraktionen, die Ihren Urlaub bereichern könnten, sind die evangelische Stiftskirche St. Pankratius, die zusammen mit dem Stadtturm, der Teil der ehemaligen Pfarrkirche St. Michael ist, das Wahrzeichen Backnangs darstellt, das Rathaus sowie Reste der Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert. Gehen Sie in Backnang auf Entdeckungsreise und verleben Sie einen unvergesslichen Urlaub.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Backnang Am Rathaus 1, 71522 Backnang Tel. 07191/894256, www.backnang.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Bad Wimpfen** - Region Heilbronn / Heilbronn-Franken

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Bad WimpfenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Bad Wimpfen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Bad WimpfenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Bad Wimpfen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Bad WimpfenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Bad Wimpfen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Bad WimpfenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Bad Wimpfen'

Bad Wimpfen** - Region Heilbronn / Heilbronn-Franken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz, Palas, Roter turm, Hohenstaufentor, Steinhaus, Wormser Hof, Nürnberger Türmchen, Riesenhaus, Kalvarienberg

Die einstige mittelalterliche Stauferpfalz und heutige Kurstadt Bad Wimpfen liegt am linken Neckarufer. Die geschichtsträchtige Stadt beherbergt eine Vielzahl gut erhaltener und gepflegter Fachwerkhäuser wie das Haus Höckl aus dem 15./16. Jahrhundert. oder ein dreigeschossiger Fachwerkbau aus dem späten 16. Jahrhundert. in Wimpfen am Berg, das häufig auch 'Schmuckkästchen' genannt wird. Beeindruckend sind auch das Nürnberger Türmchen und gleich daneben der Rote Turm im Burgviertel sowie das Hohenstaufentor, einst südlicher Zugang zur Kaiserpfalz.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Besigheim** - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - BesigheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Besigheim'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - BesigheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Besigheim'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - BesigheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Besigheim'

Besigheim** - Region Ludwigsburg / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Markt, Waldhornturm, Schochenturm mit Steinhaus

Der anerkannte Erholungsort Besigheim liegt nördlich von Stuttgart an der Südroute der Deutschen Fachwerkstraße und an der Württemberger Weinstraße. Ein Großteil der Gemarkung ist ausgewiesenes Natur- und Landschaftsschutzgebiet. Die Weinlage Hessigheimer Felsengärten ist überregional bekannt und zugleich ein beliebtes Wandergebiet sowohl bei den Einheimischen als auch bei Gästen, die ihren Urlaub hier verbringen.
Die mittelalterliche Altstadt von Besigheim liegt auf einem Bergsporn. Der Stadtkern steht komplett unter Denkmalschutz. Seit 2003 verläuft durch die Altstadt und entlang der Enz ein Skulpturenpfad mit zahlreichen Kunstwerken. Interessant ist das neue Kunstwerk 'Flossi', ein rotes Fantasiewesen, das an der Stadtmauer zum Rathaus hoch klettert. Am oberen Ende der Altstadt befindet sich die gotische Stadtkirche mit einem aus Lindenholz geschnitzten Hochaltar, einem wahren Schmuckstück.
Das mittelalterliche Stadtbild Besigheims zählt zu den am besten erhaltenen in ganz Süddeutschland. Von überall zu sehen sind der Waldhornturm, neben Bergfried und Wehrmauer im Norden, Teil der einstigen unteren Burg sowie der höhere Schochenturm, der Hauptturm der oberen Burg.
Das Reiseziel Besigheim beherbergt noch viele weitere interessante Bauwerke. Auf dem Marktplatz befindet sich das 1459 erbaute Rathaus, in dessen Erdgeschoss römische Reliefplatten mit Szenen des Mithras-Kults eingemauert sind. Unweit der Kirche stehen mehrere sehr gut erhaltene ehemalige Pfründ- und Amtshäuser. Diese und noch viele weitere Sehenswürdigkeiten laden zu einem Besuch und zu einer Reise nach Besigheim ein.
Für Bewegung und Fitness im Urlaub bieten sich ein Mineral-Parkfreibad, Tennisanlagen, Minigolf- und Schießanlage, Kegelbahnen und ein Trimm-Dich-Pfad an. Zudem können ausgiebige Wanderungen und Radtouren unternommen werden.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Besigheim Marktplatz 12, 74354 Besigheim Tel. 07143/80780, www.besigheim.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Bietigheim-Bissingen** - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Bietigheim-BissingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Bietigheim-Bissingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Bietigheim-BissingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Bietigheim-Bissingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Bietigheim-BissingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Bietigheim-Bissingen'

Bietigheim-Bissingen** - Region Ludwigsburg / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Unteres Tor, Kirche, Rathaus, Bietigheimer Schloss

Das Reiseziel Bietigheim-Bissingen liegt zwischen Stuttgart und Heilbronn im mittleren Neckartal in Baden-Württemberg. Es ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Ludwigsburg. Idyllische Kleinode aus malerischen Höfen, Plätzen und Gassen sowie prächtigen Fachwerkbauten laden zu einer Reise in die Geschichte der Stadt ein. Durch den Ort führt die Deutsche Fachwerkstraße.
Sehenswürdigkeiten wie die 1904 errichtete Rommelmühle, eine siebengeschossige Großmühle, die spätgotische Kilianskirche und der Untere Vattersche Hof, ein imposantes Bissinger Bürgerhaus, können im Stadtteil Bissingen besucht werden. Interessant ist auch die Ruine Altsachsenheim direkt über dem mittelalterliche Ortskern von Untermberg. Ein Urlaub in Bietigheim-Bissingen spricht alle Sinne an und wird zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Ein interessantes Bauwerk und gleichzeitig Wahrzeichen der Stadt ist der Bietigheimer Eisenbahnviadukt der zwischen 1851 und 1853 errichtet wurde. Die Altstadt Bietigheims hat dem Besucher einiges an Sehenswertem zu bieten. Das bedeutendste Bauwerk hier ist das Hornmoldhaus, ein Bürgerhaus der Renaissance, in dem sich das Stadtmuseum befindet. Das Bietigheimer Schloss diente einst als württembergisches Amtsschloss und heute als Kulturhaus. Außerdem sind Teile der ehemaligen Stadtbefestigung mit dem Pulverturm mit Wehrgang aus dem 15. Jahrhundert, die ehemalige Burg Kelter und das Untere Tor, eines von ehemals vier Stadttoren, zu besichtigen.
Bewegung wird bei einem Urlaub in Bietigheim-Bissingen groß geschrieben. Ein Radwegenetz außerhalb des Ortes sowie 35 km Radwege innerhalb des Stadtgebietes laden zu ausgedehnten Radtouren ein. Auch per Fuß bei Wanderungen oder gemütlichen Spaziergängen z.B. auf dem Flößerweg kann man den Ort und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden. Lohnend ist auch ein Ausflug in den Bürgergarten am Rande der Bietigheimer Altstadt, ein Ort der Enspannung und Erholung. Zudem sorgen ausgeschilderte Skate-Rundtouren für einen Menge Spaß.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Bietigheim-Bissingen Marktplatz 10, 74321 Bietigheim-Bissingen Tel. 07142/74227, www.bietigheim-bissingen.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Esslingen*** - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - EsslingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Esslingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - EsslingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Esslingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - EsslingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Esslingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - EsslingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Esslingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - EsslingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Esslingen'Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - Esslingen

Esslingen*** - Region Esslingen / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtkirche St. Dionys, Stadtmauer mit Türmen, Burg Esslingen

Die ehemalige freie Reichsstadt Esslingen liegt im Neckartal umgeben von Weinbergen im Bundesland Baden-Württemberg. Der Weinbau ist hier ein traditioneller Wirtschaftszweig.
Das Reiseziel Esslingen hat natürlich auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Im Ort befindet sich die älteste Fachwerkhäuserzeile in Deutschland, auch der mittelalterliche Stadtkern ist noch vollständig erhalten. Nicht weniger interessant sind die doppeltürmige Stadtkirche St. Dionys, die Nikolauskapelle, die als Gedenkstätte an die Opfer des Krieges erinnert, das Stadtmuseum, das Archäologische Museum, das sich den mittelalterlichen Ausgrabungen der Stadt widmet, und die Villa Merkel, eine ehemalige Unternehmervilla, die heute Ausstellungszwecken dient.
Zudem können frühere Pfleghöfe und prächtige Patrizierbauten sowie in der Altstadt das Wolfstor, der Schelztorturm und der Pliensauturm, alle drei Teile der ehemaligen Stadtmauer, bewundert werden. Auf keinen Fall sollte man sich bei einem Urlaub in Esslingen einen Besuch der Burg, die auch Teil der umlaufenden Stadtmauer war, entgehen lassen. Auf der Burg selbst können Wehrgänge und Kasematten sowie Türme besichtigt werden. Der Aufstieg über mehr als 300 Stufen wird mit einer einzigartigen Aussicht über das Tal und die Stadt belohnt.
Sportlich Aktiven stehen bei einem Urlaub in Esslingen das Merkel'sche Schwimmbad, das Neckarfreibad, das Hallen-Freibad Berkheim und ein Eisstadion zur Verfügung. Zudem bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Radtouren. Nicht nur für Familien interessant sein dürfte der Tierpark Nymphaea Esslingen. In diesem Park werden Attraktionen wie eine Vogelschau mit exotischen Vögeln, Pony- und Eselreiten, eine große Aquarien- und Terrarienausstellung angeboten und für die Kleinen gibt es Tiere zum Streicheln. Die vielen Attraktionen lohnen eine Reise nach Esslingen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Esslingen Marktplatz 2, 73728 Esslingen Tel. 0711/396939-69, www.esslingen-tourist.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Leonberg*** - Region Böblingen / Stuttgart

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - LeonbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Leonberg'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - LeonbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Leonberg'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - LeonbergReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Leonberg'

Leonberg*** - Region Böblingen / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz, Schloss, Pomeranzengarten,

Die Gemeinde Leonberg auf einem Ausläufer des Engelbergs im Herzen Baden-Württembergs ist eine der ältesten Städte des Bundeslandes. Der historische Marktplatz beeindruckt mit zahlreichen gepflegten Fachwerkhäusern, eines schöner als das andere. Eins dieser zauberhaften Fachwerkbauten ist das 1998 originalgetreu restaurierte, spätmittelalterliche Rathaus samt Salzhaus. Der Marktbrunnen ist der Letzte erhaltene von ehemals neun Brunnen in der Altstadt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Marbach** - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MarbachReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Marbach'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MarbachReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Marbach'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MarbachReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Marbach'

Marbach** - Region Ludwigsburg / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schiller-Geburtshaus, Rathaus, Stadtkirche, Oberer Torturm, Rathmannsches Haus, Schatzhaus, mittelalterliche Stadtmauer

Die Geburtsstadt des großen Dichters Friedrich Schiller liegt hoch über den Ufern des Neckar im Naturraum Neckarbecken zwischen Weinbergen und Streuobstwiesen. Sie ist Station der Schwäbischen Dichterstraße, der Württembergischen Weinstraße und der Deutschen Fachwerkstraße.
Das Reiseziel Marbach verfügt über viele interessante Sehenswürdigkeiten. Besonders außergewöhnlich ist die sehr gut erhaltenen Altstadt Marbachs mit zahlreichen Fachwerkhäusern. Im Geburtshaus Friedrich Schillers in der Niklastorstraße befindet sich heute ein Museum. Weitere Museen sind das Schiller-Nationalmuseum, das Heimat- und Weinbaumuseum in der Kelter im Ortsteil Rielingshausen sowie Ausstellungen in der Ölmühle Jäger und dem Oberen Torturm auf dem Burgplatz.
Inmitten der Altstadt befindet sich das Rathaus mit einem Glockenspiel, dessen Lieder sich nach der jeweiligen Jahreszeit richten. Vor dem Schillermuseum steht ein Schillerdenkmal aus dem Jahr 1876. Von der historischen Stadtmauer ist die innere Mauer bis auf die Ostseite fast vollständig erhalten, von der äußeren Mauer hingegen sind nur Reste und Rondellfragmente erhalten.
Wer Urlaub in Marbach macht, sollte sich auch die sehenswerten Holdergassen ansehen. Dieses historische Viertel wurde hauptsächlich von Bauern und Winzern bewohnt und versprüht eine ganz besondere Atmosphäre.
Hier in Marbach gelangt man bei gemütlichen Spaziergängen zu idyllisch gelegenen Aussichtspunkten, die einen herrlichen Blick auf den Neckar und die zahlreichen Weinberge ermöglichen. Auch Wanderer und Radfahrer können hier in der reizvollen und abwechslungsreichen Landschaft des Bottwar- und des Neckattals ihren Urlaub in vollen Zügen genießen. Zahlreiche Rad- und Rundwanderwege bilden dafür die Grundlage.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Marbach am Neckar Marktstraße 23, 71672 Marbach am Neckar Tel. 07144/102-0, www.schillerstadt-marbach.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Markgröningen*** - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MarkgröningenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Markgröningen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MarkgröningenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Markgröningen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MarkgröningenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Markgröningen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MarkgröningenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Markgröningen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - '

Markgröningen*** - Region Ludwigsburg / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Fachwerkrathaus, Marktplatz, Bartholomäuskirche, Heilig-Geist-Spital, Wimpelinhaus, Stadttor

Das sympathische Fachwerkstädtchen Markgröningen liegt im Strohgäu nordwestlich von Stuttgart in Baden-Württemberg. Über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist das Reiseziel Markgröningen wegen seines jedes Jahr Ende August stattfindenden Schäferlaufes. Hierbei handelt es sich um ein Baden-Württembergisches Heimatfest, bei dem die Schäferei im Mittelpunkt steht.
Im mittelalterlichen Stadtbild sind viele kunstgeschichtlich bedeutende Bauwerke besonders aus dem 15. Jahrhundert erhalten geblieben. Andere historische Gebäude wie die gotische Bartholomäuskirche, das Fachwerk-Rathaus aus dem 15. Jahrhundert, Reste der ehemaligen Stadtbefestigung mit dem Torturm, viele wunderschöne Bürgerhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert wie das Wimpelinhaus, in dem sich ein Museum befindet, und viele weitere Sehenswürdigkeiten machen Markgröningen zu einem interessanten Reiseziel.
Zwei große Landschaftsschutzgebiete im Glems- und Leudelsbachtal mit imposanten Bergen, Flusstälern und -schleifen, Weinbergen und Hügeln, dazu ein großflächiges Rad- und Wanderwegenetz und zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden zu einem erholsamen Urlaub nach Markgröningen und zu einer Reise in diese Region ein.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Markgröningen Marktplatz 1; 71706 Markgröningen Tel. 07145/130; www.markgroeningen.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Maulbronn*** - Region Nordschwarzwald

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MaulbronnReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Maulbronn'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MaulbronnReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Maulbronn'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MaulbronnReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Maulbronn'

Maulbronn*** - Region Nordschwarzwald

Sehenswürdigkeiten: Klosterbezirk Maulbronn

Die Kultur- und Klosterstadt Maulbronn liegt inmitten des Naturparks Stromberg-Heuchelberg. Das ehemalige Zisterzienserkloster Maulbronn ist eine der am besten erhaltenen Klosteranlagen nördlich der Alpen.
Im Klosterbezirk findet man viele architektonische Besonderheiten. Dazu gehören der gotische Kreuzgang, die romanische Klosterkirche und die sogenannte Klausur mit Brunnenhaus und mächtigem Herrenrefektorium.
Des Weiteren zeugen Fischteiche, Weinberge und Bewässerungskanäle vom Leben des Zisterzienserordens


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

Im Anhang dieses Reiseführers finden Sie eine Übersichtskarte für Reisende mit Bus und Bahn.

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Mosbach** an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MosbachReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Mosbach'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MosbachReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Mosbach'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MosbachReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Mosbach'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - MosbachReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Mosbach'

Mosbach** - Region Neckar-Odenwald

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz, Rathaus, Schloss, Tempelhaus

Das Reiseziel Mosbach ist Teil der Metropolregion Rhein-Neckar und liegt im Tal der Enz an den Ausläufern des baden-württembergischen Odenwaldes, im romantischen Neckartal. Die lebendige Stadt gehört zum UNESCO Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald sowie zum Naturpark Neckartal-Odenwald.
Ein Urlaub in Mosbach ist eine Reise in seine über 1000-jährige Geschichte. Das romantische Fachwerkstädtchen Mosbach verfügt über zahlreiche eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten wie die vielen Fachwerkhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert und hier vor allem das Palm'sche Haus. Es gehört zu den schönsten Fachwerkhäusern in Süddeutschland und ist das Wahrzeichen der Stadt.
Andere interessante Bauwerke sind die sogenannte Gutleutanlage, bestehend aus Gutleuthaus, Gutleutkapelle und Elendhaus, das Tempelhaus und der Bismarckturm im Stadtteil Neckarelz, drei alte Mühlen, der Kiwwelschisserbrunnen und die mehr als 1000 Jahre alte Burg Lohrbach im gleichnamigen Stadtteil. Auch die nähere Umgebung von Mosbach bietet bei einer Reise in diese Region viele interessante Ausflugsziele.
Für aktive Ferien bietet Mosbach eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wandern, Radfahren, Joggen, Ballonfahren oder Drachen- und Segelfliegen sind nur einige mögliche Aktivitäten. Auch die nähere Umgebung mit den Odenwaldhöhen oder dem Elztal lässt sich zu Fuß oder mit dem Rad auf zahlreichen markierten Rad- und Wanderwegen erkunden. Der Landesgartenschaupark, der direkt an die Altstadt angrenzt, lädt zu gemütlichen Spaziergängen und zum Verweilen ein.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Mosbach Marktplatz 4, 74821 Mosbach Tel. 06261/9188-0, www.mosbach.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

 

Schorndorf* - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - SchorndorfReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Schorndorf'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - SchorndorfReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Schorndorf'Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte' - Schorndorf

Schorndorf* - Region Rems-Murr / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Marktplatz, Stadtkirche, Palm'sche Apotheke

Das Reiseziel Schorndorf liegt im Rems-Murr-Kreis in Baden-Württemberg. Bekannt ist die Stadt als Geburtsstadt von Gottlieb Daimler. Seit dem Jahr 2004 können einige seiner bedeutendsten Erfindungen in den städtischen Galerien für Kunst und Technik bewundert werden. Das ehemalige Geburtshaus ist heute ebenfalls Museum.
Wer im Urlaub Kunst und Kultur erleben möchte, der ist in der Daimlerstadt Schorndorf genau richtig. Neben den bereits erwähnten Museen gibt es hier seit 2005 das Comic-Museum Piccolo, das kleinformatige Comics ab 1950 zeigt. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der historische Ortskern, der komplett unter Denkmalschutz steht, zahlreiche historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, die zu den schönsten in Deutschland gehören, das Rathaus, die ehemalige Villa Arnold und viele andere mehr.
Die vielfältige Landschaft Schorndorfs mit Wiesen, Wäldern und Weinbergen sowie der angrenzende Schurwald bieten sich für Wanderungen sowohl zu Fuß als auch per Rad an. Für Abkühlung sorgen mehrere Bäder wie das Oskar-Frech-Seebad oder das Allwetterbad Schlichten. Für einen gesundheitsbewussten Urlaub bietet sich ein Besuch der Panorama-Sauna mit einer umfassenden Saunalandschaft an.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Schorndorf ^ Marktplatz 1, 73614 Schorndorf Tel. 07181/602140, www.schorndorf.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Schwäbisch Hall*** - Region Schwäbisch Hall / Heilbronn-Franken

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Schwäbisch HallReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Schwäbisch Hall'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Schwäbisch HallReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Schwäbisch Hall'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Schwäbisch HallReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Schwäbisch Hall'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Schwäbisch HallReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Schwäbisch Hall'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - Schwäbisch HallReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Schwäbisch Hall'

Schwäbisch Hall*** - Region Schwäbisch Hall / Heilbronn-Franken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Marktplatz, Stadtturm, St. Michael, Keckenhof, ehem. Kloster Comburg mit Stiftskirche, Kleincomburg

Mittelalterliches Flair versprüht die Kunst- und Museumsstadt Schwäbisch Hall im schönen Kochertal. Die malerische Altstadt mit ihren vielen historischen Gebäuden ist eine der schönsten in Süddeutschland.
Eine beeindruckende Anlage ist die Comburg, ein ehemaliges Benediktinerkloster mit zwei Kapellen, der Stiftskirche St. Nikolaus und gegenüberliegender Kleincomburg. Eines der ältesten Häuser der Stadt ist der Keckenhof, dessen Grundmauern größtenteils aus dem 15. und 16. Jahrhundert. stammen, ein Mauerfragment sogar aus dem 14. Jahrhundert. Das Hällisch-Fränkische Museum im Keckenturm inmitten des mittelalterlichen Stadtkerns besteht aus sieben Gebäuden mit einer Gesamtausstellungsfläche von mehr als 3000 qm.
Es informiert über die Stadt- und Regionalgeschichte sowie die örtliche Geologie. Auch der historische Marktplatz der Stadt ist einer der schönsten Süddeutschlands. Hier steht das barocke Rathaus aus dem Jahr 1735. Wahrzeichen und bedeutendstes Bauwerk der Stadt ist die Pfarrkirche St. Michael.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Tauberbischofsheims* - Region Main-Tauber / Heilbronn-Franken

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - TauberbischofsheimsReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Tauberbischofsheims'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - TauberbischofsheimsReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Tauberbischofsheims'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße -Tauberbischofsheims Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Tauberbischofsheims'

Tauberbischofsheim** - Region Main-Tauber / Heilbronn-Franken

Sehenswürdigkeiten: Kurmainzisches Schloss, St. Martin, Marktplatz

An der Romantischen Straße inmitten des reizvollen Taubertals liegt Tauberbischofsheim. Sehenswert sind das Kurmainzische Schloss aus dem 13. Jahrhundert in der Altstadt sowie mehrere Renaissance-Häuser. Zum Kurmainzischen Schloss gehört auch der aus dem 13. und 15. Jahrhundert. stammende Türmersturm, das Wahrzeichen der Stadt. Den Marktplatz säumen zahlreiche sehenswerte Fachwerkhäuser.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusbüro - Marktplatz 8 - 97941 Tauberbischofsheim - Telefon +49 (0) 9341 80333

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Vaihingen** - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - VaihingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Vaihingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - VaihingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Vaihingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - VaihingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Vaihingen'

Vaihingen an der Enz** - Region Ludwigsburg / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Markt, Rathaus, Haspelturm, Schloss Kaltenstein, Schloss Riet

Die 'Internationale Stadt der Rebe und des Weins', Vaihingen an der Enz, gehört zur Metropolregion Stuttgart und liegt am Fuße des Kaltensteins in Baden-Württemberg. Das Gebiet der Kreisstadt erstreckt sich vom Strudelbach- und Enztal bis zum Stromberg. Das Reiseziel Vaihingen liegt an der südlichsten Route der Deutschen Fachwerkstraße und an der Württemberger Weinstraße.
Die malerische Landschaft in und um Vaihingen sowie der Ort selbst lassen sich sowohl zu Fuß als auch mit dem Rad erkunden und kennenlernen und sorgen so für erlebnisreiche Ferien. Zudem werden unterschiedliche Stadt- und Themenführungen angeboten, die Einblicke in regionale Besonderheiten vermitteln.
Das Wahrzeichen der Stadt, Schloss Kaltenstein, überragt den mittelalterlichen Stadtkern mit seinen malerischen Fachwerkfassaden. Das Schloss liegt oberhalb der Stadt auf einem Bergrücken. Seine Ringmauer aus Buckelquader-Mauerwerk ist bis heute erhalten.
Weitere Sehenswürdigkeit wie die Peterskirche, in der sich das Städtische Museum befindet, das Weinmuseum in Horrheim, das Bonbon-Museum in Kleinglattbach, das Rathaus, das Vaihinger Figuren- und Puppentheater sowie der Haspelturm und der Pulverturm, beide Teil der ehemaligen Stadtbefestigung, bieten jedem kunst- und kulturinteressierten Besucher einen erlebnisreichen Urlaub.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Vaihingen a. d. Enz, Marktplatz 4, 71665 Vaihingen a.d. Enz, Tel. 07042/18-229, www.vaihingen.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Waiblingen** - an der Deutsche Fachwerkstraße

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WaiblingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Waiblingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WaiblingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Waiblingen'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WaiblingenReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Waiblingen'

Waiblingen** - Region Rems-Murr / Stuttgart

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, Hochwachturm, Beinsteiner Torturm, Stadtbefestigung

Waiblingen liegt in der Region Stuttgart in Baden-Württemberg. Sie ist die größte Stadt des Rems-Murr-Kreises. Mitten durch die idyllische Altstadt schlängelt sich die Württembergische Weinstraße. Außerdem führen die Deutsche Fachwerkstraße und die Remstal-Route durch den Ort. Das Reiseziel Waiblingen ist geprägt von der naturnahen Landschaft des Remstales.
In Waiblingen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Besonders sehenswert ist die historische Altstadt mit ihren vielen Fachwerkhäusern, von denen besonders das alte Rathaus auf dem Marktplatz und der Hochwachturm am Zwinger, der auf dem höchsten Punkt der Altstadt steht und Wahrzeichen der Stadt ist, herausstechen. Öffentlich zugänglich und auf jeden Fall sehenswert sind der noch erhaltene mittelalterliche Wehrgang der Stadtbefestigung und der Beinsteiner Torturm aus dem 13. Jahrhundert.
Viele weitere Sehenswürdigkeiten wie zahlreiche Kirchen in den einzelnen Stadtteilen, das Museum der Stadt Waiblingen, die Galerie Stihl und ein Literaturmuseum im Hochwachturm sind nicht nur für kunst- und kulturinteressierte Besucher gute Gründe, ihren Urlaub in Waiblingen zu verbringen.
Der Ferienort ist geeignet sowohl für einen aktiven als auch einen erholsamen Urlaub. Mehrere Rad- und Wanderwege führen durch idyllische Landschaften in und um Waiblingen. Zudem kann man auf einem Minigolfplatz oder einer Skateranlage im Stadt- und Landschaftspark 'Talaue' seine Ferien aktiv gestalten. Für eine andere Form des Wohlbefindens sorgt die Kneippanlage 'Lämmle' u.a. mit einem Wasser-Tretbecken und einem Armbad. Richtig lustig wird es bei einer Kutschfahrt im Planwagen für 10-16 Personen durch Waiblingen und seine nähere Umgebung und das zu jeder Jahreszeit.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Waiblingen Lange Straße 45, 71332 Waiblingen Tel. 07151/5001-155, www.waiblingen.de

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Wertheim** - Deutsche Fachwerkstraße - Rhein - Odenwald - Main

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WertheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Wertheim'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WertheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Wertheim'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WertheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Wertheim'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WertheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Wertheim'

Deutsche Fachwerkstädte - Deutsche Fachwerkstraße - WertheimReiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte - Wertheim'

Wertheim** - Region Main-Tauber / Heilbronn-Franken

Sehenswürdigkeiten: Burgruine, historische Altstadt, Stadtbefestigung mit Türmen, Kloster Bronnbach, Baunachshaus, Grafschaftsmuseum, Hofgartenschlösschen

Die ehemalige Residenzstadt Wertheim ist die nördlichste Stadt in Baden-Württemberg und die größte des Main-Tauber-Kreises. Wertheim bietet seinen Gästen ein breitgefächertes Freizeitangebot.
Ein Großteil Wertheims liegt in einem Landschafts- und Naturschutzgebiet. Wertheim verfügt über ein dichtes Wander- und Radwegenetz. Der Ort ist Ausgangspunkt vieler bekannter Radwanderwege. Für einen aktionsreichen Uralub bieten sich ein Frei- und ein Hallenbad an, je eine Reit-, Schieß- und Minigolfanlage, Tennisanlagen sowie ein Waldseilgarten und ein Waldlehr- und Trimm-Dich-Pfad.
Ganz Mutige können hier in ihrem Urlaub die Pilotenlizenz für Ultraleichtflugzeuge erwerben. Zudem sorgen zahlreiche alljährliche Feste und Veranstaltungen für abwechslungsreiche Ferien.
Viele interessante Sehenswürdigkeiten wie die Burg Wertheim, das Wahrzeichen der Stadt, die ehemalige Zisterzienserabtei Kloster Bronnbach, das Schlösschen im Hofgarten mit privaten Kunstsammlungen oder das Centhaus laden zu einer Reise in diese Region und einer kleinen Erkundungstour durch Wertheim ein.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Viele weitere Tipps und Bilder zur Region in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Baden-Württemberg'

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

VCD - Verkehrsclub Deutschland - Baden-Württemberg

Lobbyarbeit zum Schutz der Umwelt und der Menschen vor den Auswirkungen des ausufernden Verkehrs. Die Auswirkungen des Verkehrs auf unsere Umwelt und Gesundheit nehmen täglich zu. Dennoch unternimmt die Politik wenig, weil die Arbeitsplätze jetzt wichtiger sind als die Zukunft unserer Kinder: Politiker wollen wiedergewählt werden. Der VCD macht deshalb Druck auf die Politik und die Wirtschaft, um ein Verkehrssystem für alle Menschen, das den Belangen der Gesundheit und der Umwelt Rechnung trägt, einzuführen. So wurde z.B. die BahnCard eingeführt, nachdem der VCD mehr als 100.000 Unterschriften unter dem Motto 'Halbpreispaß, statt Fahrpreiserhöhungen' gesammelt hatte. Auf kommunaler Ebene wird der VCD regelmäßig zu verkehrspolitischen Entscheidungen gehört. Der VCD ist das Sprachrohr für die Verkehrsteilnehmer am Umweltverbund (Bahn, Bus, Fahrrad und zu Fuß gehen) und setzt sich mit ADFC, BUND und NABU für Umwelt und mehr Menschlichkeit im Verkehr ein. Es soll niemand in einen Automobilclub herkömmlicher Art eintreten müssen, nur um einen Schutzbrief zu erwerben. Der VCD hat sich die Aufgabe gesetzt, den 'Spagat' zwischen Umweltverein und Service-Club zu gestalten.

Karte: VCD Landesverband - Regionalgruppen in Baden-Württemberg

VCD - Verkehrsclub DeutschlandVCD-Karte Baden-Württemberg - (c) GoogleMaps

VCD LV Baden-Württemberg - VCD KV Biberach - VCD KV Böblingen - VCD KG Bodensee - VCD OG Bruchsal - VCD KV Esslingen - VCD OG Ettenheim - VCD OG Fellbach - VCD Freiburg - VCD KG Freudenstadt - VCD RV Hall-Heilbronn-Hohenlohe e.V. - VCD Heidelberg - VCD KV Heidenheim - VCD KV Karlsruhe - VCD KV Konstanz - VCD OG Ludwigsburg - VCD KV Main-Tauber - VCD Mannheim - VCD KV Ravensburg - VCD KV Reutlingen - VCD RV Rhein-Neckar - VCD Schwarzwald-Baar-Rottweil - VCD OG Schorndorf - VCD KV Sigmaringen - VCD KV Stuttgart - VCD RV Südlicher Oberrhein - VCD KV Waldshut - VCD KV Tübingen


Sollten Sie keinen Kontakt mit VCD-Aktiven der Region Baden-Württemberg bekommen können, steht Ihnen das Redaktionsteam von Reisetipps-Europa, Tel. +49(0)2732-12741 (ehrenamtliche aktive Mitglieder von ADFC, VCD und ProBahn) als Ansprechpartner zur Verfügung oder wir vermitteln Ihnen einen kompetenten VCD-Aktiven aus der Region.

nach oben

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !

Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back