back

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen 3'
Region Lüneburger Heide und Region Mittelweser

Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen - Region Lüneburger Heide und Region Mittelweser	Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'

Reiseführer mit den Reisezielen Bad Bevensen - Bleckede - Celle - Dannenberg - Gartow-Schnackenburg - Gifhorn - Hankensbüttel - Hitzacker - Lüchow - Lüneburg - Nienburg - Rullstorf-Boltersen - Scharnebeck - Uelzen - Verden - Wienhausen

Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen 3' - Region Lüneburger Heide und Region Mittelweser

Niedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Es entstand mit Gründung der Bundesrepublik durch die Vereinigung des Landes Hannover mit den Freistaaten Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe. Von den Ostfriesischen Inseln bis zum Harz liegen zahlreiche attraktive Urlaubsregionen. Dazu gehört auch eine Vielzahl natürlicher Seen, wobei das Steinhuder Meer der größte See ist. Von den 86 Talsperren finden sich die meisten im Harz. Zahlreiche Naturparks laden zu erholsamen Wanderungen und Spaziergängen in die abwechslungsreichen Landschaften ein. Landeshauptstadt ist Hannover mit den beeindruckenden Herrenhäuser Gärten. Das größte und älteste Naturschutzgebiet Niedersachsens ist die Lüneburger Heide mit einem der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands sowie dem Heidemuseum 'Dat ole Huus'. Malerische Fachwerkstädte laden zu beschaulichen Besichtigungen ein. In Celle beeindruckt darüber hinaus die imposante Schlossanlage.Nach Osten geht die Lüneburger Heide in das Wendland mit seinen charakteristischen Rundlings-Dörfern über. Hier prägen die eiszeitlichen Grund- und Endmöränen sowie das Urstromtal der Elbe das Landschaftsbild, die höchste Erhebung ist der Drawehn. In Gifhorn lädt das Mühlenmuseum zu einem informativen Ausflug ein.

nach oben

Reiseführer Bad Bevensen - Region Lüneburger Heide - (c) GoogleMaps

Reiseführer Bad Bevensen - Region Lüneburger Heide - (c) GoogleMaps

nach oben

Reiseführer Niedersachsen - Deutschland

nach oben

Inhaltsverzeichnis Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen 3'
Region Lüneburger Heide und Region Mittelweser

Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten

  *     sehenswert, wenn am Reiseweg

  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher

  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert



Region Lüneburger Heide

  • Bad Bevensen *

  • Bleckede **

  • Celle ***

  • Dannenberg **

  • Gartow-Schnackenburg

  • Gifhorn *

  • Hankensbüttel *

  • Hitzacker ***

  • Lüchow **

  • Lüneburg ***

  • Rullstorf-Boltersen

  • Scharnebeck *

  • Uelzen *

  • Verden **

  • Wienhausen*


Region Mittelweser

  • Nienburg **

Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.


nach oben

Bad Bevensen* - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Bad Bevensen - Region Lüneburger Heide Reiseführer Bad Bevensen - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Bad Bevensen - Region Lüneburger Heide Reiseführer Bad Bevensen - Region Lüneburger Heide

Bad Bevensen* - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: Stadtkirche, Kloster Medingen

Im Osten der Lüneburger Heide liegt der Kurort Bad Bevensen. Das Kloster Medingen, ein Damenstift, ist eines von sechs noch erhaltenen mittelalterlichen Lüneburger Klöstern. Dieses Kloster beherbergt mehrere bedeutende Kunstschätze wie die goldene Reliquienstatue des hl. Mauritius und einen Äbtissinnen-Krummstab aus dem Jahr 1494. Auch die Stadtkirche in Bad Bevensen ist sehenswert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Bleckede** - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Bleckede - Region Lüneburger Heide Reiseführer Bleckede - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Bleckede - Region Lüneburger Heide Reiseführer Bleckede - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Bleckede - Region Lüneburger Heide Reiseführer Bleckede - Region Lüneburger Heide

Bleckede** - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtkirche, Elbschloss

Das Gebiet der Gemeinde Bleckede liegt zu beiden Seiten der Elbe und gehört zu zwei nationalen Naturlandschaften. Zum Einen ist das der Naturpark Elbhöhen-Wendland, zum Anderen das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue. Besonders sehenswert ist die malerische Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern, die man bei einem Stadtbummel oder einem gemütlichen Spaziergang besichtigen kann.
Mit seinem vielfältigen Freizeitangebot ist Bleckede ideal für einen aktiven Urlaub. Beim Wandern, Radfahren, Angeln, Reiten oder auf Inlinern kann man das Reiseziel ganz individuell erleben und entdecken. Zudem liegt der Ort direkt an drei Fernradwegen, dem Mecklenburgischer Seen-Radweg, dem Elberadweg und dem Deutsch-Deutschen Radweg.
Bleckede bietet seinen Gästen eine Reihe interessanter Transportmöglichkeiten. In den Ort gelangt man u.a. mit dem Heide-Elbe-Express, einer historischen Eisenbahn. Auch auf einer Fahrt mit einem fast in Vergessenheit geratenem Transportmittel, der Fahrraddraisine, die zwischen den Ortsteilen Alt Garge und Bleckede verkehrt, kann man die Natur und die Landschaft auf eine ganz besondere Art und Weise erleben. Für Seetaugliche bietet sich eine Flussschifffahrt in der Elbtalaue an. Romantiker können den reizvollen Ort Bleckede auf einer gemütlichen Kutschfahrt erleben.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Bleckede Schlossstr. 10; 21354 Bleckede Tel. 05852/9514-0 www.elbschloss-bleckede.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Celle*** - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide Reiseführer Celle - Region Lüneburg

Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide Reiseführer Celle - Region Lüneburger Heide

Celle*** - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, Schloss Celle, Museum

Die Residenzstadt Celle an der Aller liegt im Bundesland Niedersachsen und bildet das südliche Tor zur Lüneburger Heide. Eine jahrhundertealte Fachwerkarchitektur prägt das Bild der Stadt. Das unverwechselbare Flair der modernen Fachwerkstadt und ihr harmonisches Gesamtbild locken jedes Jahr zahlreiche Besucher in die Region.
Mehrere Gärten und Parks, wie z.B. der Französiche Garten, ein Heilgarten oder der Stadtgarten, locken zu gemütlichen und ausgedehnten Spaziergängen und bieten ideale Rahmenbedingungen für einen erholsamen Urlaub. Einen bleibenden Eindruck vermittelt die malerische Altstadt mit ihren mehr als 500 unter Denkmalschutz stehenden und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern.
Zudem besticht der Ferienort Celle mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Eines der größten Bauwerke seiner Art in Deutschland ist das Neue Rathaus. Zu den ältesten Bauwerken in Celle gehören das Alte Rathaus, die Stadtkirche und das Schloss. Das Celler Schloss beherbergt das Residenzmuseum mit einer Ausstellung des Fürstenhauses der Welfen und einer Sammlung aus Celler Silber. Das Bomann-Museum, das sich gegenüber vom Schloss befindet, stellt Exponate zur Stadtgeschichte, zur Volkskunde Niedersachsens und zur hannoverschen Landesgeschichte aus. Weitere Museen sind das Celler Carnison-Museum, das Schützen- und das Haesler-Museum sowie das Deutsche Stickmuster-Museum, das sich im Rokoko-Palais des Prinzengartens befindet. Das älteste noch in Betrieb befindliche Theater Deutschlands und gleichzeitig das älteste Barocktheater Europas ist das Schlosstheater Celle. All diese Attraktionen machen das Reiseziel Celle sowohl für einen Kurztrip als auch für einen längeren Urlaub interessant.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Celle Markt 14-16, 29221 Celle Tel. 05141/1212, www.region-celle.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Dannenberg** - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Dannenberg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Dannenberg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Dannenberg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Dannenberg - Region Lüneburger Heide

Dannenberg** - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Waldemarturm

Die liebenswerte Fachwerkstadt Dannenberg liegt inmitten einer reizvollen und malerischen Landschaft im östlichen Teil Niedersachsens. Wahrzeichen der Stadt sind der Waldemarturm, der Bergfried der ehemaligen Burg, und die St. Johannis-Kirche. Beide zusammen prägen heute das Panorama der Stadt Dannenberg. Neben natürlichen Schönheiten hat Dannenberg auch eine Fülle an Sehenswürdigkeiten vorzuweisen. Einen Einblick in die Siedlungsgeschichte der Stadt vermittelt das Museum im Waldemarturm. Ein besonderer Ort für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen ist das Ohmsche Haus. Hierbei handelst es sich um ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1656. Das historische Rathaus und ein historisches Feuerwehrmuseum im Ortsteil Neu-Tramm runden das Bild von einem interessanten Reiseziel ab.
Entspannung und Erholung verspricht das Naherholungsgebiet Thielenburger See inmitten der Stadt. Mit dem angrenzenden Thielenburger Wäldchen lädt es zu Ausflügen und Spaziergängen ein. Die urtümlichen Elbauen und die umliegende Landschaft lassen sich auf gut befestigten und ausgeschilderten Wegen sowohl zu Fuß, mit dem Rad und zu Pferde als auch auf einer idyllischen Kutschfahrt erkunden.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Dannenberg Am Markt 5, 29451 Dannenberg Tel. 05861/808545, www.dannenberg.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Gartow-Schnackenburg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Gartow-Schnackenburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Gartow-Schnackenburg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Gartow-Schnackenburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Gartow-Schnackenburg - Region Lüneburger Heide

Gartow-Schnackenburg - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: St. Nicolai, Grenzlandmuseum

Am westlichen Ufer der Segge im historischen Wendland liegt das kleine Örtchen Gartow, das bereits in der jüngeren Steinzeit besiedelt war. Der Ortsteil Schnackenburg, ein malerisches Kleinod mit maritimem Flair beherbergt Sehenswürdigkeiten wie das Grenzlandmuseum direkt am Hafeneingang, welches die Teilung Deutschlands zeitgeschichtlich dokumentiert. Auch die Kirche St. Nikolai im Ortszentrum mit dem schwebenden Taufengel ist sehenswert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Gifhorn* - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Gifhorn - Region Lüneburger Heide Reiseführer Gifhorn - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Gifhorn - Region Lüneburger Heide Reiseführer Gifhorn - Region Lüneburger Heide

Gifhorn - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: Mühlenmuseum

Gifhorn ist das südlicheTor der Lüneburger Heide und liegt im geographischen Mittelpunkt von Wolfsburg, Braunschweig, Celle und Lüneburg. Das Mühlen-Freilichtmuseum Gifhorn lohnt eine ausgiebige Besichtigung.

Mühlenmuseum in Gifhorn

Am Südrand der Lüneburger Heide im niedersächsischen Gifhorn befindet sich das internationale Wind-und Wassermühlen-Museum.Auf dem 15 Hektar großen Freigelände wurden im Verlauf von 25 Jahren 14 internationale Mühlen in Originalgröße errichtet.Sie kommen aus Ländern wie


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Hankensbüttel* - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Hankensbüttel - Region Lüneburger Heide Reiseführer Hankensbüttel - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Hankensbüttel - Region Lüneburger Heide Reiseführer Hankensbüttel - Region Lüneburger Heide

Hankensbüttel - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: Kloster Isenhagen

Das traditionelle Hankensbüttel liegt im Herzen der Südheide und ist ein staatlich anerkannter Luftkurort. Dieser lockt mit einem in Europa einzigartigen Otter-Zentrum und dem Kloster Isenhagen, einem ehemaligen Zisterzienserinnenkloster, das mittelalterliche Möbel und zahlreiche weitere bedeutende Kunstwerke beherbergt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Hitzacker*** - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Hitzacker - Region Lüneburger Heide Reiseführer Hitzacker - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Hitzacker - Region Lüneburger Heide Reiseführer Hitzacker - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Hitzacker - Region Lüneburger Heide Reiseführer Hitzacker - Region Lüneburger Heide

Hitzacker*** - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Archäologisches Freilichtmuseum

Der anerkannte Kneipp-Kurort Hitzacker liegt inmitten des Biosphärenreservates im nördlichen Niedersachsen und ist Teil der Deutschen Fachwerkstraße. Die malerische Inselstadt in der Elbtalaue mit ihrer historischen Innenstadt mit eindrucksvollen Fachwerkhäusern inmitten einer malerischen Naturlandschaft, verlockt Jahr für Jahr viele Besucher dazu, ihren Urlaub in Hitzacker zu verbringen.
Neben sportlichen und landschaftlichen Attraktionen bietet Hitzacker auch eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten. Zu ihnen gehören zweifellos das Archäologische Freilichtmuseum Hitzackers mit drei rekonstruierten Langhäusern, einem Grubenhaus und einem Totenhaus aus der bronzezeitlichen Siedlungsgeschichte. Sehenswert sind auch die Kateminer Mühle, die Fürstengräber von Marwedel, bei denen es sich um archäologische Funde aus der Kaiserzeit handelt, und das Jagdschloss und Waldmuseum im nahe gelegenen Göhrde.
Das Reiseziel Hitzacker mit seiner einladenden Umgebung, lässt sich sowohl zu Fuß, zu Pferde oder mit dem Rad auf ausgeschilderten Wegen, als auch vom Wasser aus auf einer kleinen Schiffstour erkunden. Wer die Herausforderung sucht, kann bei einer Ballonfahrt oder per Motorflugzeug die herrliche Landschaft von oben genießen. Aber auch bei eher bodenständigen Sportarten wie Inlinern, Speed-Skaten, Marathon oder Triathlon kann man sich messen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Hitzacker, Am Markt 7, 29456 Hitzacker Tel. 05862/96970, www.hitzacker.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Lüchow** - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüchow - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüchow - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüchow - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüchow - Region Lüneburger Heide

Lüchow** - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Stadtturm, Amtsturm

Die Kreisstadt Lüchow mit den schönen Fachwerkgiebeln liegt im östlichen Zipfel Niedersachsens. Als Zentrum des Hannoverschen Wendlands ist sie Teil der Deutschen Fachwerkstraße. Im Ortskern, stößt man am zentralen Marktplatz, auf ein einheitliches und ausgewogenes Architekturbild. Das schlichte und zweckmäßige Fachwerk, dessen Einheitlichkeit kein Zufall ist, enthält Stilelemente des frühen Biedermeier. Bei einem großen Brand von 1811 wurde fast die ganze Stadt vernichtet. Der Salzwedeler Baumeister Lietzmann baute Lüchow mit seinen stadtbildprägenden Giebeln in nur 2 Jahren wieder auf. Ein steinerner Zeitzeuge aus dem Mittelalter ist das Wahrzeichen der Stadt, der Amtsturm. Er war Teil des ehemaligen Schlosses und beherbergt heute das Museum zum Thema Stadtgeschichte.
In Lüchows unmittelbarer Umgebung beginnt das einmalige Rundlingsgebiet, wobei sich die Dörfer mit ihren einheitlichen Fachwerkbauernhäusern um einen zentralen Dorfplatz gruppieren.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Tourismusverein Wendland e.V. - Burgstr. 2, 29439 Lüchow ( Wendland ) - Tel. 0 58 41 - 96 11 821 - www.region-wendland.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Lüneburg*** - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide Reiseführer Lüneburg - Region Lüneburger Heide

Lüneburg*** - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Alter Hafen, Großsteingräber in der Lüneburger Heide

Die geschichtsträchtige Stadt Lüneburg besticht mit ihrer historischen Architektur und einem geschlossenen mittelalterlichen Stadtbild. Der Lüneburger Rathauskomplex mit der berühmten Gerichtslaube gehört zu den bedeutendsten Baudenkmälern in Norddeutschland und kann auf eine 800jährige Geschichte zurückblicken. Im alten Hafen steht eines der Wahrzeichen, der kupfergedeckte hölzerne Alte Kran von 1797.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Rullstorf-Boltersen - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Rullstorf-Boltersen - Region Lüneburger Heide Reiseführer Rullstorf-Boltersen - Region Lüneburger Heide

Rullstorf-Boltersen - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: Buckelgräberfeld

Rullstorf ist eine Gemeinde westlich des Naturparks Elbufer-Drawehn. Im Ortsteil Boltersen liegt ein Buckelgräberfeld mit ca. 300 Gräbern und Hügelgräbern, dessen zentraler Punkt das sogenannte 'Hünenbett ohne Kammer von Boltersen' ist. Es stellt eine von ehemals drei Megalithanlagen dar, die heute alle sehr stark zerstört sind. Typisch für Buckelgräber sind Urnengräber und Brandschüttungen, die sich unter einem etwa 50 cm hohen Erdhügel befinden. Das Gräberfeld in Boltersen stammt aus der jüngeren Kaiserzeit, dem 3.- 5. Jahrhundert. n.Chr.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Scharnebeck* - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Scharnebeck - Region Lüneburger Heide Reiseführer Scharnebeck - Region Lüneburger Heide

Scharnebeck* - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: Schiffshebewerk, Kloster Scharnebeck

Westlich des Naturparks Elbufer-Drawehn liegt die Gemeinde Scharnebeck. Neben Sehenswürdigkeiten wie den Überresten des Klosters Scharnebeck gehört das mächtige Schiffshebewerk zu den beeindruckendsten Attraktionen des Ortes. Es ist Bestandteil des Elbe-Seitenkanals und mit dem naheliegenden Museum ein beliebtes Ausflugsziel.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Uelzen* - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Uelzen - Region Lüneburger Heide Reiseführer Uelzen - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Uelzen - Region Lüneburger Heide Reiseführer Uelzen - Region Lüneburger Heide

Uelzen* - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Propstei, St. Marien, Hundertwasser-Bahnhof

Das Stadtbild der Hansestadt Uelzen am Rande der Lüneburger Heide wird von ihrer beeindruckenden Fachwerkarchitektur geprägt. Die gotische Kirche St. Marien im Herzen Uelzens, ist die älteste Kirche des Landkreises. Dank ihres 86 m hohen Kirchturms gehört sie zu den höchsten Sakralbauten weltweit. Gegenüber der Kirche steht die Propstei mit ihrem sehenswerten gotischen Stufengiebel. Ein beliebter Anziehungspunkt ist der Hundertwasserbahnhof in Uelzen, das letzte Werk des österreichischen Künstlers, das im November 2000 eingeweiht wurde.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Verden** - Region Mittelweser

Reiseführer Verden - Region Mittelweser Reiseführer Verden - Region Mittelweser

Reiseführer Verden - Region Mittelweser Reiseführer Verden - Region Mittelweser

Reiseführer Verden - Region Mittelweser Reiseführer Verden - Region Mittelweser

Reiseführer Verden - Region Mittelweser Reiseführer Verden - Region Mittelweser

Verden** - Region Lüneburg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Dom, Domplatz, St. Johannis, St. Andreas, Rathaus

Die geschichtsträchtige Stadt Verden an der Aller beherbergt Sehenswürdigkeiten aus mehreren Jahrhunderten. Dazu gehört das Alte Rathaus, ein Barockbau aus dem 18. Jahrhundert, der bei Umbauarbeiten von 1903-1905 um einen neubarocken Turm erweitert wurde. Die spätromanische St. Andreas-Kirche aus der Zeit um 1200 beherbergt die Grabplatte des Bischofs Yso von Verden. Zu den ältesten Backsteinkirchen Norddeutschlands gehört die um 1150 errichtete St. Johanniskirche. Über der Stadt erhebt sich der Dom, dessen Bau 1490 abgeschlossen war. Sein Kreuzgang stammt aus dem Jahr 1170.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Wienhausen* - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Wienhausen - Region Lüneburger Heide Reiseführer Wienhausen - Region Lüneburger Heide

Reiseführer Wienhausen - Region Lüneburger Heide Reiseführer Wienhausen - Region Lüneburger Heide

Wienhausen* - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: Kloster Wienhausen, Ratsteich, Pfarrhaus

Die Klostergemeinde Wienhausen an der Aller wurde im Jahre 1051 erstmals urkundlich erwähnt. Das bedeutendste Bauwerk, ein Highlight norddeutscher Backsteingotik in Fachwerkbauweise, ist das ehemalige Zisterzienserinnenkloster. Mit wertvollen gotischen Bildteppichen und der weltweit ältesten noch erhaltenen Nietbrille, beides aus dem 14. und 15. Jahrhundert, beherbergt dieses Kloster bedeutende mittelalterliche Kunstschätze.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

 

Wustrow - Region Lüneburger Heide

Sehenswürdigkeiten: Kirche, Bültlinger Holz, Rundlingsdorf Schreyahn

Im Süden des Kreises Lüchow-Dannenberg liegt die kleine Stadt Wustrow. Auf ihrem Gebiet liegen zwei Naturschutzgebiete, das Blütlinger Holz und das Salzfloragebiet bei Schreyahn, einem gut erhaltenen Rundlingsdorf. Die wichtigste Sehenswürdigkeit im Ort ist die Kirche. Die ehemalige Kirche Wustrows wurde samt kulturhistorisch wertvoller Schriftstücke bei einem schweren Brand zerstört. Um 1700 wurde die Kirche wieder aufgebaut und um einen Fachwerkkirchturm erweitert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Nienburg** - Region Mittelweser

Reiseführer Nienburg - Region Mittelweser Reiseführer Nienburg - Region Mittelweser

Reiseführer Nienburg - Region Mittelweser Reiseführer Nienburg - Region Mittelweser

Reiseführer Nienburg - Region Mittelweser Reiseführer Nienburg - Region Mittelweser

Nienburg** - Region Mittelweser

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Fresenhof, Rathaus, Martinuskirche

Der Stockturm, vermutlich das älteste Gebäude Nienburgs, ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Er ist der Rest der einstigen Wasserburg der Grafen von Hoya. An diesem alten Weserübergang stand schon 1512 zur Zeit der Grafen von Hoya die erste hölzerne Sommerbrücke. Sie musste im Winter wegen Eisgangs abgebaut werden. 1723 wurde die erste Steinbrücke errichtet. Seit dem Jahr 2000 ersetzt der Neubau die im Krieg zerstörte alte Fußgängerbrücke von 1906. Die Hauptkirche der Stadt wurde im Stil der Norddeutschen Backsteingotik errichtet. Mit ihrem 72 Meter hohen Turm (1896/97 auf einem weitaus älteren, starken Unterbau hochgezogen) ist sie das Wahrzeichen der Stadt Nienburg. Reste mittelalterlicher Ausmalungen, Bildwerke, Sarkophage, wertvolle Grabmale (u.a. Epitaph für Hilmar von Münchhausen und die Sarkophage der letzten beiden Grafen von Hoya und ihren Gemahlinnen) befinden sich im Inneren. Vor der Kirche stehen Skulpturen von Karl dem Großen und Widukind.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Nienburg, Lange Str. 18, Tel. 05021/917630 - www.mittelweser-tourismus.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Reiseizel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back