Reiseführer Europa

back

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer Sehenswertes Graubünden 2
Region Bündner-Herrschaft - Prättigau - Davos

Reiseführer Graubünden Reiseführer 'Sehenswertes Graubünden

Reiseführer mit den Reisezielen Fläsch - Haldenstein - Igis - Jenins - Maienfeld - Malans - Mastrils - Trimmis - Untervaz - Zizers - Conters - Davos - Fanas - Fideris - Furna - Grüsch - Jenaz - Klosters-Serneus - Küblis - Luzein - Saas im Prättigau - Schiers - Seewis - St. Antönien - St. Antönien-Ascharina - Valzeina


Reiseführer Graubünden Reiseführer 'Sehenswertes Graubünden

Reiseführer Graubünden: Bündner Herrschaft - Prättigau - Davos

Graubünden ist der größte Kanton der Schweiz und bietet außergewöhnlich vielfältige naturräumliche und kulturhistorische Attraktionen in seinen Regionen. Entlang des Weinbaugebietes der Bündner Herrschaft fliesst der Alpenrhein zur Grenze des Kantons Graubünden bei Fläsch. Grüne Wälder und Wiesen laden zu Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen ein. Funde belegen, dass das Gebiet bereits in prähistorischer Zeit besiedelt war. Die Gemeinden bieten mit ihren geschlossen Dorfbildern mit prächtigen Bürger- und Patrizierhäusern, Kirchen, Schlössern und Burgruinen zahlreiche touristische Attraktionen. Auf 40 km Länge zwischen der markanten Felsenge der Klus und dem Silvrettagebiet erstreckt sich das Prättigau. Im Osten grenzt die Region an das Engadin und im Westen an das Churer Rheintal. Im vorherrschenden weichen, bis in die Gipfel grün schillernden Bündner Schiefer bildeten sich an den Berghängen weite Terrassenflächen, die sich ideal als Siedlungsflächen eigneten. Bis ins 16. Jahrhundert. wurde im Tal romanisch gesprochen. Durch die Ansiedlung der Walser seit dem 14. Jahrhundert. breitete sich die deutsche Sprache aus. Die Grundherren holten die Walser zur Kolonisierung der Davoser Bergregionen, von wo aus sie sich dann bis ins Prättigau ausbreiteten.

Inhaltsverzeichnis Reiseführer Kanton Graubünden

Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten

  *     sehenswert, wenn am Reiseweg

  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher

  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert



  • Fläsch

  • Haldenstein

  • Igis

  • Jenins

  • Maienfeld

  • Malans

  • Mastrils

  • Trimmis

  • Untervaz

  • Zizers

  • Conters

  • Davos

  • Fanas

  • Fideris

  • Furna

  • Grüsch

  • Jenaz

  • Klosters-Serneus

  • Küblis

  • Luzein

  • Saas im Prättigau

  • Schiers

  • Seewis

  • St. Antönien

  • St. Antönien-Ascharina

  • Valzeina

Impressum:

Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder

© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten. Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zustellen.

Newsletter - Gerne würden wir Sie über neue aktuelle Reiseführer informieren, melden Sie sich an.
Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

Reisetipps-Europa APP Reisetipps-Europa APP


nach oben


Region Bündner Herrschaft

Von Untervaz bis Mastrils hat sich durch den dort wieder ungezähmten Flusslauf eine abwechslungsreiche Auenlandschaft entwickelt. Entlang des Weinbaugebietes der Bündner Herrschaft fliesst der Alpenrhein zur Grenze des Kantons Graubünden bei Fläsch. Grüne Wälder und Wiesen laden zu Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen ein. Funde belegen, dass das Gebiet bereits in prähistorischer Zeit besiedelt war. Die Gemeinden bieten mit ihren geschlossen Dorfbildern mit prächtigen Bürger- und Patrizierhäusern, Kirchen, Schlössern und Burgruinen zahlreiche touristische Attraktionen.

nach oben

Fläsch - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Fläsch - Region Bündner HerrschaftReiseführer 'Sehenswertes Fläsch - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Fläsch - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Fläsch - Region Bündner Herrschaft

Fläsch - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: Festung Luzisteig, Militärmuseum, St. Luzius, St. Nicolaus, Burg Grafenstein

Das Weindorf Fläsch liegt in der Region Graubünden am Fuss des Fläscherberges und ist die nördlichste Gemeinde der Bündner Herrschaft. Auf dem Gemeindegebiet liegen die Fläscher Alpen sowie der Regitzerspitz, der Grauspitz und der Übergang über den Luzisteig. Auf dem St. Luzisteig erhebt sich die mächtige Anlage der historisch wichtigen Festung der Schweizer Armee mit einem Torgebäude und einem äußerst sehenswerten Militärmuseum. Auf der Passhöhe steht die unter Denkmalschutz stehende Kirche St. Luzius, eine kleine gotische Kirche mit einem spätgotischen Gewölbe und im Turm mit Resten von Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die ehemalige St.-Nicolaus-Kirche mit Wandbildern im unteren Turmgeschoss und die Ruinen der Burg Grafenstein. Die Ruinen der ehemaligen Wehranlage liegen unweit zur Landesgrenze des Fürstentums Liechtenstein. Erhalten sind heute noch Überreste der Ringmauer und einiger Gebäude.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Haldenstein - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Haldenstein - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Haldenstein - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Haldenstein - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Haldenstein - Region Bündner Herrschaft

Haldenstein - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: Ruine Haldenstein, Burg Grottenstein, Burgruine Lichtenstein

Umgeben von einer einzigartigen Berglandschaft auf der linken Rheinseite liegt Haldenstein. Funde belegen, dass das Gebiet bereits in prähistorischer Zeit besiedelt war. Trotz zahlreicher Brände konnte sich Haldenstein sein bedeutendes historisches Ortsbild bewahren. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss und die Burgruine Haldenstein, die Burg Grottenstein sowie die Burgruine Lichtenstein und die ref. Kirche laden zu einem Besuch ein. Die Überreste der Burg Grottenstein, von deren Mauern nur noch ein Teilstück erhalten ist, liegen in einer Felshöhle. Vom Wohntrakt der Burgruine Haldenstein sind noch Mauerreste mit einem Prunkzimmer im ersten Obergeschoss zu besichtigen. Die Burg Lichtenstein, die wegen ihrer Form auch Katzenburg genannt wurde, ist heute dem Verfall preisgegeben. Wegen seiner atemberaubenden Naturlandschaft und seinen Sehenswürdigkeiten ist Haldenstein ein beliebtes Reiseziel.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Igis - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Igis - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Igis - Region Bündner Herrschaft

Igis - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: Schloss Marschlins, ref. Kirche, Ruine Burg Falkenstein

Im Norden der Region Graubünden direkt am Eingang zu den Bündner Alpen liegt das Reiseziel Igis. Hier wandern Sie durch eine wunderschöne Berglandschaft und entdecken die Sehenswürdigkeiten des Ortes. Ein Besuch des Wasserschlosses Marschlins, einem historisch bedeutsamen Bauwerk mit den erwähnenswerten 'Marschall-' und 'Salis-Stübli', einer Offiziersstube, dem 'Goldenen Stübli' mit Kassettendecke und vielen anderen Besonderheiten, ist ein eindrucksvolles Erlebnis. Das Schloss wurde im 13. Jahrhundert. erbaut und erhielt nach mehreren Umbauten bis 1905 seine heutige Form. Die Burg Falkenstein mit nur noch wenig erhaltenen Überresten wie der Ruine der Hauptburg gehört ebenso dazu wie die unter Denkmalschutz stehende reformierte Kirche von Igis mit schönen Wandbildern an der Nordostwand.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Jenins - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: Sprecherhaus, Burg Neu-Aspermont, ev. Kirche

Am Fuß des Bergs Vilan liegt Jenins, das auch als Perle der Bündner Herrschaft bezeichnet wird. Sehenswerte Bauwerke sind das Sprecherhaus vom Ende des 17. Jahrhundert., die Burg Neu-Aspermont und die ev. Kirche.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Maienfeld - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Maienfeld - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Maienfeld - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Maienfeld - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Maienfeld - Region Bündner Herrschaft

Maienfeld - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, St. Amandus, Schloss Brandis, Schloss Salenegg, Heididorf

Maienfeld in der Region Graubünden liegt am Fuß des Falknis auf der rechten Talseite des Rheins und umfasst die Ortsteile Bovel, Rofels und St. Luzisteig, ein Passübergang ins Fürstentum Liechtenstein. Das Reiseziel Maienfeld bietet eine Vielzahl an Attraktionen. Dazu gehören das Stadtbild mit schönen Bürger- und Patrizierhäusern, die St.-Amandus-Kirche mit einer historisch wertvollen Orgel und die Bruder-Klaus-Kapelle. Zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten wie Schloss Brandis, Schloss Salenegg, das heute ein Weingut beherbergt mit einem mächtigen Torkelbaum im Schlosskeller, oder das Rathaus mit malerischem Treppenturm und holzgetäfelter Ratsstube mit Turmofen sind interessante Ausflugsziele für einen erlebnisreichen Urlaub. Sehenswert ist auch das Heididorf mit dem Heidibrunnen.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Malans - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Malans - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Malans - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Malans - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Malans - Region Bündner Herrschaft

Malans - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Bothmar, Burgruine Klingenhorn, Burgruine Wynegg

Das Reiseziel Malans liegt in der Region Graubünden, in eine weiche Mulde gebettet am mächtigen Schuttkegel des Vilan umgeben von Wiesen, Weingärten und Buchenwäldern. Die Gemeinde ist geprägt von schönen Patrizierhäusern und Herrschaftssitzen, die den Ort zum stattlichsten Dorf Nordbündens machen. Erleben Sie einen Urlaub voller Ruhe und Erholung auf Wanderungen im Buchwald oder im Älpligebiet. Einen Ausflug wert ist auch das Restaurant Tardisbrugg. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Bothmar, ein repräsentatives Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, die Burgruine Klingenhorn, eine ehemalige Wehranlage, von der noch Ruinen der Ringmauer und des Turms erhalten sind, oder die Burgruine Wynegg, von der nur noch einige Mauerreste besichtigt werden können, machen eine Reise nach Malans zu einem ganz besonderen Erlebnis. Auf dem Salisweg, einem markierten Wanderweg, der die Dörfer Malans und Seewis verbindet, genießen Sie vom höchsten Punkt, dem Fadärastein, einen einzigartigen Blick ins Rheintal.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Mastrils - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Mastrils - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Mastrils - Region Bündner Herrschaft

Mastrils - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: ev. Kirche, kath. Kirche

Nördlich von Chur an einem Hang liegt Mastrils. Seit 1854 ist das Dorf eigenständige Gemeinde. An Sehenswürdigkeiten bietet der Ort eine ev. und kath. Kirche. Beide stehen unter Denkmalschutz. Einen Ausflug wert ist auch das Restaurant Tardisbrugg.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Trimmis - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Trimmis - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Trimmis - Region Bündner Herrschaft

Trimmis - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: St. Carpophorus, Burg Ober-Ruchenberg, Burgruine Alt-Aspermont, ref. Dorfkirche Says

Zu den zehn größten Orten Graubündens zählt der Ort Trimmis nördlich von Chur. Urkundlich erwähnt wurde er bereits 765 im Tello-Testament. Sehenswert sind die kath. Pfarrkirche St. Carpophorus und die ref. Kirche, die auf alten Fundamenten neu errichtet wurden. Von der einstigen Wehranlage Ober-Ruchenberg aus dem 13. Jahrhundert. kann man die Ruinen des Turms und des Palas besichtigen. Die ehemalige Burganlage Alt-Aspermont stammt aus dem 12. Jahrhundert. Heute sind nur noch Reste des Turmfundaments erhalten.
Auf einer Sonnenterrasse zwischen zwei Schluchten liegt der Ortsteil Says, der seit 2008 zu Trimmis gehört. Grüne Wälder und Wiesen laden zu Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen ein. Hoch über dem Churer Rheintal bietet Says eine beeindruckende Sicht ins Oberland. Sehenswert ist die unter Denkmalschutz stehende reformierte Dorfkirche.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Untervaz - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Untervaz - Region Bündner HerrschaftReiseführer 'Sehenswertes Untervaz - Region Bündner Herrschaft

Untervaz - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: Ruine Neuburg, Höhlenburg Rappenstein, St. Laurentius, Burg Friewis

Das Dorf Untervaz liegt am Fuße der Calanda. Am Calandahang befinden sich mehrere Maiensässe, die zum Dorfgebiet gehören. Interessante Sehenswürdigkeiten sind die Ruine Neuburg aus der Zeit um 1300, die Höhlenburg Rappenstein aus der Mitte des 13. Jahrhundert. sowie die kath. Pfarrkirche St. Laurentius und die Burg Friewis. Die katholische Pfarrkirche St. Laurentius und die reformierte Kirche stehen beide unter Denkmalschutz. Die historischen Gebäude mit ihrem Walser Charme sprechen für spannende Ferien.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Zizers - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Zizers - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Zizers - Region Bündner Herrschaft

Reiseführer Zizers - Region Bündner Herrschaft Reiseführer 'Sehenswertes Zizers - Region Bündner Herrschaft

Zizers - Region Bündner Herrschaft

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Turmruine Friedau, St. Johannesstift, Oberes Schloss, St. Peter und Paul, St. Andreas

Inmitten von Bergen und Weinbaugebieten nördlich von Chur liegt Zizers. Der Ort präsentiert sich mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Das Ortszentrum beherrscht die Burg Friedau, von der heute noch ein starker viereckiger Turm erhalten ist. Das Innere des Turmes ist nicht zugänglich. Als Besonderheiten sind auch das Obere und das Untere Schloss zu bezeichnen. Das obere Schloss ist heute in Privatbesitz. Das untere Schloss oder St. Johannesstift wird als Alters- und Pflegeheim genutzt. Berühmteste Bewohnerin zwischen 1962 und 1989 war die Kaiserin Zita. Ebenfalls sehenswert sind das Haus zur Glocke sowie die kath. Kirche St. Peter und Paul und die ev. Kirche St. Andreas. Für Aktive gibt es im Ort ein Hallenbad, eine Indoor- und eine Beachvolleyballanlage. Natürlich verfügt Zizers auch über ein großes Netz an Wander- und Radwegen.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben


Region Prättigau-Davos


Reiseführer Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Region Prättigau-Davos

Region Prättigau-Davos

Auf 40 km Länge zwischen der markanten Felsenge der Klus und dem Silvrettagebiet erstreckt sich das Prättigau. Im Osten grenzt die Region an das Engadin und im Westen an das Churer Rheintal. Im Süden folgen das Schanfigg und der Luftkurort Davos. Funde aus der Bronze- und Eisenzeit zeugen von der frühen Besiedlung des Prättigaus. Im vorherrschenden weichen, bis in die Gipfel grün schillernden Bündner Schiefer bildeten sich an den Berghängen weite Terrassenflächen, die sich ideal als Siedlungsflächen eigneten. Bis ins 16. Jahrhundert. wurde im Tal romanisch gesprochen. Durch die Ansiedlung der Walser seit dem 14. Jahrhundert. breitete sich die deutsche Sprache aus. Die Grundherren holten die Walser zur Kolonisierung der Davoser Bergregionen, von wo aus sie sich dann bis ins Prättigau ausbreiteten. Die alten Flurnamen künden jedoch noch von den romanischen Ursprüngen.

nach oben

Conters - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Conters - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Conters - Region Prättigau-Davos

Conters - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: ref. Kirche, Pfrundhaus

Unmittelbar an der weltbekannten Parsennabfahrt liegt das idyllische Bergdorf Conters mit einem ausgedehnten Netz von Wanderwegen für ausgiebige Spaziergänge. Die märchenhafte Winterlandschaft bietet Möglichkeiten für zahlreiche Aktivitäten und Erholung. Sehenswürdigkeiten wie die kleine Bergkirche mit Netzgewölbe und einer Kanzel mit Reliefschnitzereien oder das Pfrundhaus mit einer dekorativen Bemalung bis unter das Dach sind Anziehungspunkte für zahlreiche kulturinteressierte Besucher.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Davos - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Davos - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Davos - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Davos - Region Prättigau-DavosReiseführer 'Sehenswertes Davos - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Davos - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Davos - Region Prättigau-Davos

Davos - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: St. Theodul, Sertig Dörfli, Kapelle Monstein, ref. Kirche Frauenkirch, Brauerei

Das seit der Bronzezeit besiedelte Davos ist das größte Bergdorf Europas und berühmt für sein reichhaltiges Angebot an Attraktionen. Die faszinierende Bergnatur begeistert, und die Vielfalt des Sport-, Freizeit- und Kulturangebotes überzeugt. Die Umgebung mit ihren wunderschönen Seitentälern, Alpenweiden und Bergen ist durch 700 km markierte und gut unterhaltene Wanderwege erschlossen. Wanderer werden die atemberaubende Bergwelt geniessen! Ausserdem bietet Davos imposante Biketouren, durch abwechslungsreiche Landschaft und jede Menge Downhill-Erlebnis. 290 km signalisierte Mountainbike-Strecken in allen Schwierigkeitsgraden garantieren puren Bikespass. Das Erlebnis- und Wellnessbad 'eau-là-là' bietet nach einer anstrengenden Wanderung oder nach einer anspruchsvollen Bike-Tour Erholung pur. Es ist wohl einmalig, dass innerhalb einer Ferienregion die Golfbegeisterten zwei wunderschöne Anlagen mit einem vielfältigen Angebot finden. Auf dem Rinerhorn lässt der Streichelzoo die Herzen der Kinder höher schlagen. Auf der Schatzalp ist eine Fahrt auf der 500 Meter langen Sommer Schlittelbahn ein tolles Erlebnis. Und auf Madrisa ist der 3D-Wildpark oder eine rasante Trottinett-Fahrt ins Tal ein Erlebnis für die ganze Familie. Wunderschöne Wanderungen vom Jakobshorn oder Rinerhorn führen hinunter ins Walserdorf Sertig. Das romantische Sertigtal bietet ein unvergessliches hochalpines Erlebnis: einzigartige Natur- und Berglandschaft, kristallklare Bergbäche sowie dichte Arven- und Lärchenwälder. Beliebt sind sowohl im Sommer als auch im Winter die Pferdekutschenfahrten.
Der Kongressort Davos ist ein hochkarätiger Business-Treffpunkt und besitzt eines der größten und modernsten Kongresszentren im Alpenraum. Dies bestätigt auch das Jahrestreffen des «World Economic Forum», an dem die weltweit ranghöchsten Politiker und Wirtschaftsführer teilnehmen. Das internationale Kongress- und Seminarangebot ist vielfältig.
Für Kunst- und Kulturinteressierte bietet Davos die Kirche St. Theodul, die ref. Kirche, das Rathaus, das Sertig Dörfli, das Kirchner Museum und viele weitere Museen. Lohnend ist auch ein Ausflug zur Alpinum Schatzalp, einem beeindruckenden Botanischen Garten.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Fanas - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Fanas - Region Prättigau-DavosReiseführer 'Sehenswertes Fanas - Region Prättigau-Davos

Fanas - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: Dorfplatz

Das Bergdorf Fanas mit seinen zahlreichen Holzhäusern liegt auf einer geschützten Sonnenterrasse hoch über dem Prättigauer Talboden. Die gute Luft und das milde Klima des idyllischen Bergdorfs garantieren erholsame Ferien. Das Dorf besteht größtenteils aus Holzhäusern. Der Dorfplatz wird von drei stattlichen Häusern, von denen eins eine schöne Fassadenmalereien ziert, das zweite eine Sonnenuhr hat und das dritte eine Holzfassade mit einem Hausspruch zeigt, dominiert. Im Ortskern steht die 1755 erbaute Kirche.
Das gut erhaltene Wanderwegnetz wurde mit neuen Wegweisern und neuen Markierungen versehen. Durch die gemeindeeigene Kleinluftseilbahn, die von Wanderern, Spaziergängern, Gleitschirmfliegern und Restaurantbesuchern gleichermaßen genutzt wird, kann man von der großen Sonnenterrasse des Bergrestaurants Sassauna das wunderschöne Panorama des Vorderprättigaus genießen. Naturliebhaber lockt die Scaminierashütte, eine Blockhütte auf einer Höhe von 1450 m ü.M.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Fideris - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Fideris - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Fideris - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Fideris - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Fideris - Region Prättigau-Davos

Fideris - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: ref. Kirche, Ritterhaus, Haus Gujan, Haus Planta, Ruine Stralegg, Schulhaus

Das idyllische Bergdorf Fideris besitzt eine besondere Sternform, die in der Schweiz einzigartig ist. Es bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die reformierte Kirche mit Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert, das Haus Gujan, das mit Fenster- und Türumrahmungen geschmückt ist, das Haus Planta, ein ehemaliges Badehaus mit fantasievollen Fassadenbildern, das Schulhaus, in dessen Türmchen sich die älteste Glocke des Prättigau befindet, sowie die Ruine Stralegg, eine alte Wehranlage, von der noch Reste des Turms, der Burgmauer und des Wohnbereichs erhalten sind.
Der Ort liegt inmitten einer eindrucksvollen Alpenflora mit Alpenrosen, Enzian, Pelzanemone und Mehlprimel in einem wunderschönen Bergpanorama und ist Ausgangspunkt für Wanderungen und Biketouren sowie rasante Schlittenpartien. An warmen Sommertagen ist ein Besuch des idyllisch am Waldrand gelegenen Freibades mit einer 15 Meter langen Wasserrutschbahn ein ganz besonderer Spaß.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Furna - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: ref. Kirche

Hoch über dem mittleren Prättigau liegt die Walsersiedlung Furna. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort im Jahr 1479. Die einzelnen Gehöfte des Ortes verteilen sich über den gesamten Furnerberg. Sehenswert ist die um 1500 erbaute ref. Kirche.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Grüsch - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Grüsch - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Grüsch - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Grüsch - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Grüsch - Region Prättigau-Davos

Grüsch - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Hohes Haus, Gasthaus Krone, Kulturhaus Rosengarten, ref. Kirche, Burgruine Solavers

Die Gemeinde Grüsch liegt auf einem Schwemmkegel im vorderen Prättigau. Der historische Ortskern beherbergt mehrere Herrensitze aus dem 16. Jahrhundert. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Heimatmuseum im Kulturhaus Rosengarten mit Exponaten zur Geschichte des Tales zwischen Rätikon und Hochwang, die Ruine der Burg Solavers, eine ehemalige Wehranlage oberhalb des Dorfes, die reformierte Dorfkirche, das Hohe Haus, ein markantes Haus mit Steildach, Gewölben und prächtigen Kachelöfen, sowie das Gasthaus Krone, das älteste Gebäude in Grüsch.
Im Sommer lockt Grüsch mit Wanderungen entlang an Wildbächen, Bergsteigen, Biketouren oder einem Schwimmbadbesuch und im Winter mit Skipisten, Winterwanderwegen, zwei Berghäusern, einer Eishalle sowie einem Natureisfeld.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Jenaz - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Jenaz - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Jenaz - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Jenaz - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Jenaz - Region Prättigau-Davos

Jenaz - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, ref. Kirche

Der heutige Ort Jenaz liegt im Talboden an der Bahnlinie Landquart-Davos. Der alte Dorfteil liegt oberhalb auf einer eiszeitlichen Schwemmterrasse und wird mit Recht als 'Schmuckstück des Prättigaus' bezeichnet. Das Dorfbild wird von imposanten Prättigauhäusern geprägt. Zu diesen historischen Gebäuden gehören die Häuser Saluz, Valär oder Valär-Rieder. Auch die ref. Kirche ist sehenswert.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Klosters-Serneus - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Klosters-Serneus - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Klosters-Serneus - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Klosters-Serneus - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Klosters-Serneus - Region Prättigau-Davos

Klosters-Serneus - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, altes Rathaus, Haus Florin, ref. Kirche Serneus, Sunnibergbrücke

Klosters-Serneus gehört zu den beliebtesten alpinen Ferienorten. Hier findet nicht nur der Skifahrer ideale Bedingungen auch im Sommer bietet sich eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Wandern, Klettern und für Bergtouren.
Die Ortsteile Platz und Dorf bilden den Kern des Kurortes, wobei die Abgeschiedenheit des alten Walserdorfes seinen besonderen Reiz ausmacht. Das Zentrum von Klosters-Platz bilden die reformierte Pfarrkirche und direkt gegenüber das alte Rathaus, ein schönes Holzhaus im Prättigauer Stil mit einem Wappen geschmückten Portal. Dank des umfangreichen Freizeit- und Wintersportangebotes ist der Kurort Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt.
Klosters-Serneus bietet dem Besucher aber auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie eine alte Kornmühle, die bis heute gut erhalten und betriebsfähig ist, die Sunnibergbrücke, ein markantes Bauwerk, das zur Umfahrung von Klosters dient, oder das Heimatmuseum in Klosters, ein Prättigauer Bauernhaus mit wertvollen Exponaten aus früherer und der heutigen Zeit. Auch der Vereinatunnel, eine neue Verbindung zwischen Klosters und dem Unterengadin, das Haus Florin, ein stattliches Holzhaus mit eingeschnitzten Sprüchen über die gesamte Breite der Fassade, und die reformierte Kirche Serneus sind lohnende und interessante Ausflugsziele.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Küblis - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Küblis - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Küblis - Region Prättigau-Davos

Küblis - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: ref. Kirche St. Niklaus, Schlössli, Brunnähus, Haus Pajola, Burgruine Kapfenstein

Mitten im schönen Prättigau liegt das beschauliche Dorf Küblis. Im Winter findet hier die legendäre Parsennabfahrt statt. Im Sommer ist Küblis Ausgangspunkt für zahlreiche Wander-, Kletter- und Bikertouren. Ein Besuch lohnt sich schon wegen Augusto Giacomettis Chorfenstern in der Kirche St. Niklaus und den Patrizierhäusern Brunnähus, Pajola und Gross Hus, das sogenannte Schlössli, sowie der Burgruine Kapfenstein.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Luzein - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Luzein - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Luzein - Region Prättigau-Davos

Luzein - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: Burgstelle Stadion, ref. Kirche, Burgruine Castel

Die Gemeinde Luzein wird im 12. Jahrhundert. erstmals erwähnt. Sie liegt am Südwest- und Süd-Südostabhang des Hausberges 'Kreuz'. Zu den ältesten Bauwerken Luzeins gehören die Ruinen der Burg Castel bei Putz, von der nur noch Reste des Turms und der Mauer erhalten sind, der Turm der Kirche zu Luzein mit erhaltenen Chorgewölbe und Wandmalereien und die Burg Stadion auf dem Luzeiner Kirchenhügel, von der noch geringe Mauerreste der mittelalterlichen Burgstelle zu finden sind. Die Region ist ein Paradies für Wanderer und Mountainbiker. Inmitten einer einzigartigen Natur und durch einen Besuch der unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten erleben Sie in Luzein einen unvergesslichen Urlaub.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Saas im Prättigau - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Saas im Prättigau - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Saas im Prättigau - Region Prättigau-Davos

Saas im Prättigau - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Aquasana-Denkmal, ehem. Rathaus, St. Laurentius

Auf einer sonnigen Terrasse im mittleren Prättigau liegt die Gemeinde Saas im Prättigau inmitten des weltbekannten Ski- und Wandergebietes Madrisa und Parsenn. Sie besticht vor allem durch ihre schönen Holzhäuser, die vor allem im Dorfkern zu finden sind. 1735 mussten sie nach einem Brand alle erneuert werden. Eine attraktive Sehenswürdigkeit in Saas i.P. ist das Aquasana-Denkmal, das an die Schlacht bei Aquasana im Jahre 1622 erinnert. Das ehemalige Rathaus von Saas wird heute als Gasthaus genutzt und zeichnet sich durch seine feinen Fassadenmalereien, mit Arvenholz verkleidete Räume und Stuckdecken von 1720 aus. Die Kirche St. Laurentius stammt ursprünglich aus dem Jahr 1290, wurde später aber umgebaut. Sie können in Saas einen entspannenden Urlaub verbringen und die wunderschöne Landschaft oder die kulturellen Angebote genießen.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Schiers - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Schiers - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Schiers - Region Prättigau-Davos

Schiers - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: ref. Kirche, Burgstelle Montatsch, Salginatobelbrücke

Auf einem Schuttkegel im vorderen Prättigau liegt die Gemeinde Schiers mit mehreren interessanten baulichen Sehenswürdigkeiten, wie die ref. Kirche, die Salginatobelbrücke sowie die Burgstelle Montatsch. Grundrisse der Vorgängerbauten der ref. Kirche aus dem 5. und 6. Jahrhundert. sind im Pfarrgarten durch Steinplatten gekennzeichnet. Die Kirche selbst wurde 1522 im spätgotischen Stil errichtet und später mehrmals um- und ausgebaut. Sie zeigt sich heute im Inneren modern. Die American Society of Engineers ernannte 1991 die Saginatobelbrücke, 1930 fertig gestellt, zum Weltmonument.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Seewis - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Seewis - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Seewis - Region Prättigau-Davos

Seewis - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: ref. Kirche, Burgruine Fracstein, Fidelisbrünnli

Am Eingang zum Prättigau befindet sich der heilklimatische Kurort Seewis, der neben seinem großen Rehabilitationszentrum für Herzpatienten auch für seine Vielzahl an wilden Narzissen berühmt ist. Zu seinen Sehenswürdigkeiten zählen die ref. Kirche, die Ruine Solavers, die Burgruine Fracstein und das Fidelisbrünnli. Die reformierte Kirche stammt zum Teil aus dem Jahre 1300. Im Inneren kann man barocke Stuckelemente und eine wertvolle Kanzel bewundern.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

St. Antönien - Region Prättigau-Davos

Reiseführer St. Antönien - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes St. Antönien - Region Prättigau-Davos

St. Antönien - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Kirche, Dorfmuseum

Inmitten einer einzigartigen Bergwelt liegt die typische Walsersiedlung St. Antönien auf 1450m ü.M. Der Dorfkern mit den alten Häusern, der 500jährigen Kirche und dem Dorfmuseum vermittelt eine herzliche Atmosphäre. Im Sommer ist St. Antönien mit einem sehr gut ausgebauten Wanderwegnetz Ausgangspunkt in alle vier Himmelsrichtungen, sei es ins Gafiental, nach Partnun, grenzüberschreitend ins Montafon oder auf den Gipfel der Sulzfluh. Wagemutige begehen den ersten offiziellen Klettersteig Graubündens an der Sulzfluh. Auch Biker sind sehr willkommen, diverse ausgeschilderte Routen bieten vielzählige Tourenmöglichkeiten. Zudem liegt auch Trottinett-Fahren im Trend. Im Winter ist St. Antönien ein kleines aber feines Skigebiet mit Skiliften und einer Kinderskischule. Zudem ist das Tal ein bekanntes Skitourenparadies und zugleich Ausgangspunkt faszinierender Rundtouren im Rätikongebiet. Eine Vielzahl von Gipfeln lädt zu genussreichen Aufstiegen und herrlichen Abfahrten ein.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

St. Antönien-Ascharina - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: typische Walsersiedlung, Töpferwerkstatt

Die kleine Gemeinde St. Antönien-Ascharina besteht als typische Walsersiedlung aus zahlreichen Einzelgehöften und hat weder einen Ortskern, noch besitzt sie eine Kirche. Sehenswert ist die kleine Töpferwerkstatt.


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Valzeina - Region Prättigau-Davos

Reiseführer Valzeina - Region Prättigau-Davos Reiseführer 'Sehenswertes Valzeina - Region Prättigau-Davos

Valzeina - Region Prättigau-Davos

Sehenswürdigkeiten: ref. Kirche

Inmitten einer idyllischen Natur liegt Valzeina, das einst von Bündner Romanen besiedelt war. Im 14. Jahrhundert wanderten Walser ein und errichteten ihre typischen Streusiedlungen. Einige Höfe haben sich in ihrer ursprünglichen Strickbauweise erhalten. Eine Sehenswürdigkeit des Orts ist die reformierte Kirche, deren Apsis aus dem 10. Jahrhundert stammen soll. Die Kirche steht unter Denkmalschutz


Ausführliches Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Graubünden'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

==> aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

nach oben

Reiseführer Graubünden - Rhätische Bahn - GlacierExpress

Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Hier haben wir für Sie einige Tipps und Infos zusammen gestellt. Sie finden Reiseführer, Bahnreisetipps, Radtouren und Tourveranstalter, Ferienwohnungen und Reiseberichte, sowie Reiseversicherungen. ==> Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !

Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back