...
Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa (c) Ingrid + Achim Walder

Online Reiseführer Burgen und Schlösser in der Eifel
Von der Region Aachen- Travel Guide

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Von der

Burgen und Schlösser in der Eifel: Aachen: Schloss Friesenrath - Alsdorf: Burg Alsdorf, Schloss Ottenfeld - Bad Münstereifel: Burg Münstereifel, Burg Arloff, Burg Kirspenich - Baesweiler: Burg Baesweiler, Burg Reuschenberg/Setterich - Blankenheim: Burg Blankenheim, Burgruine Schloßthal - Dahlem: Kronenburg, Schloss Schmidtheim - Düren: Wasserschloss Burgau, Wasserburg Birgel - Eschweiler: Burg Nothberg, Wasserburg Kinzweiler, Burg Röthgen, Haus Palant, Haus Kambach, Gut Bovenberg, Burg Weisweiler - Euskirchen: Burg Veynau, Burg Flamersbach, Burg Schweinheim, Untere Burg, Obere Burg, Burg Niederkastenholz, Burg Kleinbüllesheim, Kleeburg, Burg Ringsheim, Burg Kessenich, Große Burg, Hardtburg - Heimbach: Burg Hengebach, Burg Hausen, Burg Blens, Burg Vlatten - Hellenthal: Burg Reifferscheid, Wiltenburg - Herzogenrath: Burg Rode - Hürtgenwald: Burg Simonskall, Burgberg mit Krawutschketurm - Inden: Gut Müllenark, Gut Lützeler, Gut Merödgen - Kall: Burg Dalbenden, Ruine Stolzenburg - Kreuzau: Burg Untermaubach, Burg Drove - Langerwehe: Schloss Merode, Laufenburg, Burg Holzheim, Gut Schönthal - Mechernich: Burg Eicks, Untere Burg Antweiler, Burg Kommern, Burg Satzvey, Burg Gehn, Burg Firmenich, Obere Burg, Burg Berg, Burg Zievel, Schloss Wachendorf - Monschau: Burg Monschau, Gut Reichenstein - Nideggen: Burg Nideggen, Burg Gödersheim - Schleiden: Schoss Schleiden, Burg Vogelsang, Wasserburg Deiborn - Stolberg: Burg Stolberg - Würselen: Burg Wilhelmstein - Zülpich: Landesburg, Burg Linzenich, Haus Pesch, Burg Juntersdorf, Haus Busch, Gilleshof, Wildenburg, Burg Langendorf, Haus Lauvenburg, Burg Irnich, Haus Dürffenthal, Burg Sinzenich, Gülichsburg,

## Die Städteregion Aachen und die Nordeifel verfügen über zahlreiche sehenswerte Burgen, Schlösser und Herrenhäuser inmitten beeindruckender Naturlandschaften. Sie zeugen von der langen und oft ruhmreichen Vergangenheit der ansässigen Adelsgeschlechter, die mit ihren Bauten ihre Herrschaftsansprüche über ihre Ländereien dokumentierten. Die fruchtbaren Böden ließen Dörfer wachsen oder neu entstehen und führten zu einer deutlichen Bevölkerungsentwicklung. Auf den Bergrücken wurden wehrhafte Burgen errichtet und in den Ebenen sicherten wassergefüllte Gräben stolze Wasserburgen. Viele verfielen durch kriegerische Auseinandersetzungen oder Besitzwechsel aus unterschiedlichsten Gründen zu Ruinen, die noch heute von ihrer einstigen Bedeutung künden. Andere wurden im Laufe der Jahrhunderte den wachsenden Ansprüchen an Komfort und Bequemlichkeit angepasst und zu oft repräsentativen Burg- und Schlossanlagen aus- und umgebaut. Herausragende Renaissance- und Barockgebäude mit ihren historischen Inneneinrichtungen laden zum Besuch ein. Eine Besonderheit stellen Kronenburg, Reifferscheid und die Wildenburg dar, wo in die Burgbefestigungen jeweils das ganze Dorf und die Kirche einbezogen wurden.


Reisetipps-Europa - Walder-Verlag
Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder, Achim Walder und Freunde / Mitarbeiter*innen
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt. Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.
- Urheberrecht (Copyright): Bilder und Fotos dürfen nicht, auch nicht auschnittsweise auf Facebook, Twitter, Xing, Linkedin, Instagram und ähnlichen Plattformen ohne Zustimmung des Walder-Verlages veröffentlicht werden. Sollten Sie an bestimmten Fotos interessiert sein, stellen wir gerne einen Kontakt zu den Fotografen her.


Tipp für Hotels, Reiseveranstalter, Reise-Blogger:
Unsere kostenfreien Online-Reiseführer können Sie jederzeit auf Ihrer Homepage/Internetseite verlinken. Wir nehmen auch informative Tourismusinfos als Link auf.
Wenn Sie an einer Kooperation oder Anzeige interessiert sind, rufen Sie uns direkt an: Walder-Verlag, Tel. +49(0)2732-12741


Tipp für unsere Leserinnen und Leser:
Sie hätten gerne diesen Online-Reiseführer in gedruckter Form ?

Wir haben eine Lösung! Auf Einzelwunsch und Bestellung fertigen wir für Sie diesen Online-Reiseführer in DIN A5 mit Bildern in hoher Auflösung und die Texte zusammengefasst im Anhang, wie im Beispiel 'Sehenswertes entlang des Neckars' - Bitte die Produktbeschreibung sorgfältig lesen!
Die Erstellung von individuellen Reiseführern nach Ihren Wünschen ist auch möglich.
Weitere gedruckte Reiseführer als Taschenbücher finden Sie im Buchhandel und in unserem Shop

Bei Fragen weitere Infos beim Walder-Verlag unter Tel. 02732-12741 oder hier klicken ==> Walder-Verlag Reisetipps-Europa Mail Walder-Verlag


Übersichtskarten

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Aachen, Schloss Friesenrath in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Aachen, Schloss Friesenrath - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Aachen, Schloss Friesenrath - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Aachen, Schloss Friesenrath in der Region Aachen Nordeifel

Erst 1925 / 26 ließ Eugen Graf Beissel von Gymnich das Gebäude als persönlichen Wohnsitz errichten. Nach wechselvollen Jahren nutzte ein Restaurant die gediegenen Räumlichkeiten. Seit Mitte der 90er Jahre finden verschiedene Renovierungsarbeiten statt.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Aachen-Walheim, Pannekogweg, Besichtigung: vom Weg einsehbar, Info: Verkehrsverein Bad Aachen e.V., Tel. +49(0)241-19433
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Alsdorf, Burg Alsdorf in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Alsdorf, Burg Alsdorf - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Alsdorf, Burg Alsdorf - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Alsdorf, Burg Alsdorf in der Region Aachen Nordeifel

Die ältesten Teile des heutigen Schlosses wurden wohl im 13. Jh. als Wasserburg erbaut. Bis heute erhalten geblieben sind ein Turm aus dem 15. Jh., je ein Flügel aus der Renaissance- und der Barockzeit, eine Remise aus dem 18. Jh. und ein Torbau. Mauerreste, unterirdische Kellergewölbe oder zugemauerte Tore lassen erahnen, wie es hier einmal ausgesehen hat. Heute ist die Burg Sitz der VHS Alsdorf-Baesweiler, beherbergt eine Tagesstätte der AWO und ein Trauzimmer für Eheschließungen in historischer Umgebung. Der Burggarten wurde zu einer Erholungsanlage ausgebaut, in dem seit 1955 die Burggartenkonzerte stattfinden.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Alsdorf, Burgstr., Besichtigung: außen jederzeit, Info: Tel. +49(0)2404-50380
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Alsdorf, Schloss Ottenfeld in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Alsdorf, Schloss Ottenfeld - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Alsdorf, Schloss Ottenfeld - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Alsdorf, Schloss Ottenfeld in der Region Aachen Nordeifel

Ein Gutshof Ottenfeld wurde bereits 1420 erwähnt. Karl von Blanckart erbaute 1878 das am Broichbach gelegene Schloss und betrieb auf dem Gut Landwirtschaft und eine Stellmacherei.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Alsdorf, Im Broichbachtal, Besichtigung: von der Straße einsehbar, privat, Info: Alsdorf - Tourismus, Tel. +49(0)2404-50.0
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Bad Münstereifel, Burg Münstereifel in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Bad Münstereifel, Burg Münstereifel - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Bad Münstereifel, Burg Münstereifel - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Bad Münstereifel, Burg Münstereifel in der Region Aachen Nordeifel

Die Jülicher Herren erbauten im Jahr 1273 die Burg Münstereifel, die in den folgenden Jahren von Gottfried von Jülich bewohnt wurde. Mehrere Jahrhunderte überstand die Burg unbeschadet, bis sie im pfälzischen Erbfolgekrieg 1689 von französischen Truppen in Brand gesetzt wurde. Danach wurde sie von Amtmännern und Vögten als Wohnsitz genutzt, in ihrer alten Form jedoch nie wieder aufgebaut. Erst 1984 wurden umfangreiche Restaurierungsarbeiten vorgenommen, die der Burg ihr heutiges Erscheinungsbild verliehen.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Bad Münstereifel, Burg 1, Besichtigung: außen jederzeit, Restaurant und Senfmühle, Info: Tel. +49(0)2253-543301
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Bad Münstereifel, Burg Arloff in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Bad Münstereifel, Burg Arloff - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Bad Münstereifel, Burg Arloff - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Bad Münstereifel, Burg Arloff in der Region Aachen Nordeifel

Burg Arloff wurde 1269 von Gerlach von Dollendorf auf der Grenze zwischen dem Kurfürstentum Köln und der Grafschaft Jülich, unweit der Erft errichtet. In den folgenden Jahrhunderten wurde die Burg überwiegend als Gutshof genutzt, so waren Wassergräben nicht mehr erforderlich. 1699 ließ Philipp von Mockel das Pächterhaus erbauen. Im 18. Jh. kamen weitere Nutzbauten in Bruchstein- und Fachwerkbauweise hinzu. Der Kern der Anlage ist der frühgotische Wohnturm aus dem 13. Jh., bei dem das Wehrganggeschoss durch ein barockes Dach überdeckt wird.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Bad Münstereifel-Arloff, Besichtigung: von außen jederzeit, Info: Kurverwaltung, Tel. +49(0)2253-542244
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Bad Münstereifel, Burg Kirspenich in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Bad Münstereifel, Burg Kirspenich - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Bad Münstereifel, Burg Kirspenich - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Bad Münstereifel, Burg Kirspenich in der Region Aachen Nordeifel

1278 gehörte Kirspenich zum Besitz von Gerlach von Dollendorf, der wie in Arloff einen viereckigen Wohnturm errichten ließ. Eine Wasserburg wird um 1301 erwähnt. Zwar war die Burg als Adelssitz zu klein, aber ein strategisches Interesse bestand weiter, was durch den Ausbau der Befestigungsanlagen dokumentiert ist. Im 18. Jh. wurde die Anlage durch die Freiherren von Friemersdorf gen. Pützfeld um ein barockes Wohnhaus erweitert. Es gab farbige Deckenmalereien, die zum Teil noch erhalten sind.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Bad Münstereifel-Kirspenich, Besichtigung: nur außen, Info: Kurverwaltung, Tel. +49(0)2253-542244
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Baesweiler, Burg Baesweiler in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Baesweiler, Burg Baesweiler - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Baesweiler, Burg Baesweiler - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Baesweiler, Burg Baesweiler in der Region Aachen Nordeifel

Die ersten Teile der heute denkmalgeschützten Backsteinanlage wurden bereits im 16. Jh. errichtet. Schon im 14. Jh. muss hier eine Burg gestanden haben, die dann 1568 neu erbaut und 1714 von Freiherr Franz Carl von Nesselrode erweitert wurde. Die vierflügelige Anlage beherbergt heute ein Kulturzentrum.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Baesweiler, Burgstr., Besichtigung: außen jederzeit, Info: Tel. +49(0)2401-8000
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Baesweiler, Burg Reuschenberg/Setterich in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Baesweiler, Burg Reuschenberg/Setterich - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Baesweiler, Burg Reuschenberg/Setterich - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Baesweiler, Burg Reuschenberg/Setterich in der Region Aachen Nordeifel

Als man 1982 auf dem Gelände eines Bauernhofs mit den Arbeiten zu einem Altenheim begann, stieß man auf die Reste der alten Burg aus dem 13. Jh. Die Burg war im Besitz der Herren von Setterich, die mit den Herren von Stolberg in Beziehung standen. Beim Bau des Altenheims behielt man die Grundrisse der Burg bei. Von der Burg zu sehen sind der eindrucksvolle Torbogen, der den Eingang zur Anlage bildet, sowie im hinteren Teil einige Erdanlagen, Viadukte und Reste eines Rundturmes.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Baesweiler-Setterich, An der Burg 1, Besichtigung: außen jederzeit. Info: Tel. +49(0)2401-6001
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Blankenheim, Burg Blankenheim in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Blankenheim, Blankenheimer Burg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Blankenheim, Blankenheimer Burg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Blankenheim, Blankenheimer Burg in der Region Aachen Nordeifel

Zu Beginn des 12. Jh. wurde die ehemalige Grafenburg auf einem schmalen Bergrücken erbaut und diente als Sitz der Herren von Blankenheim. Aus dieser Zeit stammt noch der dreigeschossige Palas im Südwesten der Burganlage. In den kommenden Jahrhunderten verlor die Burg als Wehranlage immer mehr an Bedeutung und wurde zu einem barocken Schloss umgebaut. Um 1730 wurde im Vorgelände des ehemaligen Burggrabens ein barocker Garten mit Orangerie angelegt. Aus dem 17. / 18. Jh. stammen noch Torhaus, Batterieturm und die ehemalige Kanzlei.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Blankenheim, Burg 1, Besichtigung: von außen jederzeit, Innenräume und Führung auf Anfrage, Info: Tel. +49(0)2449-95090
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Blankenheim, Burgruine Schloßthal in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Blankenheim, Burgruine Dollendorf-Schloßthal - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Blankenheim, Burgruine Dollendorf-Schloßthal - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Blankenheim, Burgruine Dollendorf-Schloßthal in der Region Aachen Nordeifel

Die um 1077 errichtete Burganlage Schloßthal war einst eine prächtige Wehrburg, die wahrscheinlich der Kontrolle der Verkehrswege durch die Region diente. Als Besitzer der Burg wurden 1177 erstmalig die Herren von Dolindorp genannt, später waren es die Grafen von Manderscheid-Kall und ab 1750 die Grafen von Blankenheim. Von der einstigen Wehrburg sind heute nur noch Ruinen zu sehen. Neben dem Turm sind noch die Grundrisse der Burg und einige Mauerreste zu sehen.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Blankenheim-Dollendorf, Besichtigung: jederzeit, Info: Verkehrsbüro Blankenheim, Tel. +49(0)2449-87222
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Dahlem, Kronenburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Dahlem, Kronenburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Dahlem, Kronenburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Dahlem, Kronenburg in der Region Aachen Nordeifel

Im Jahr 1277 wurde die Burg erstmals urkundlich erwähnt. Die Herren von Dollendorf wählten diesen strategischen Standort, um das obere Kylltal abzusichern. Um die mächtige Burg herum entstand eine Siedlung, die durch einen Burgbering umschlossen war und in die Befestigungsanlage integriert war. Das Rittertum war sehr mächtig und verschaffte Kronenburg vorübergehend Stadtrechte. Heute ist die Burg bis auf weinige Mauerreste zerstört, der Burgbering ist jedoch noch erhalten und bildet mit den vielen alten Häusern ein sehenswertes Ensemble.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Dahlem-Kronenburg, Besichtigung: jederzeit, Info: Ortsvorsteher; Tel. +49(0)6557-644
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Dahlem, Schloss Schmidtheim in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Dahlem, Schloss Schmidtheim - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Dahlem, Schloss Schmidtheim - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Dahlem, Schloss Schmidtheim in der Region Aachen Nordeifel

Ein Ort Schmidheim bei Dahlem wird bereits seit 867 urkundlich erwähnt. Um 1340 liegt die Lehensherrschaft bei den von Smydeheim. Nachfolger waren die Beissel von Gymnich, die vom 16. bis zum 18. Jh. Schloss Schmidtheim erbauten. Zuerst wurde der Wohnturm erbaut, später kamen Wirtschaftgebäude, Vorburg und Seitenflügel dazu. Heute wird das Schloss noch immer durch die Grafen Beissel von Gymnich bewohnt. Der Schlosspark mit dem alten Baumbestand ist sehenswert.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Dahlem-Schmidtheim, Besichtigung: nach Absprache, Info: Tel. +49(0)2447-8772
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Düren, Wasserschloss Burgau in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Düren, Schloss Burgau - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Düren, Schloss Burgau - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Düren, Schloss Burgau in der Region Aachen Nordeifel

Das von Wasser umgebene Schloss Burgau im Dürener Stadtteil Niederau liegt auf einem künstlich angelegten Hügel. Die Ursprünge der Hauptburg reichen bis in das 14. Jh. zurück, als die Grafen von Heinsberg das Anwesen errichten ließen. Der Wohnturm mit dem rekonstruierten Renaissance-Erker von 1532 ist der älteste Teil der dreiflügeligen Anlage. Die Vorburg entstand von 1690 bis 1699.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Düren-Niederau, Schloss Burgau, Von-Aue-Str. 1, Besichtigung: Parkanlagen jederzeit, Schloss während der Kunstaustellungen, Mi. + Sa. 14 - 18 Uhr, So. 11 - 18 Uhr, Info: Tel. +49(0)2421-2231937 oder Tel. +49(0)160-91764450
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Düren, Wasserburg Birgel in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Düren, Wasserburg Birgel - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Düren, Wasserburg Birgel - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Düren, Wasserburg Birgel in der Region Aachen Nordeifel

Aus dem 17./18. Jh. stammt die vierflügelige Bruch- und Backsteinanlage, die von Wassergräben umringt ist. Erstmals wurde das Anwesen 1269 als Lehen der Grafen von Jülich erwähnt. Nachdem das Haus erst im Besitz des Johann von Birgel war, gelangte es 1566 an die Familie von Ehren. 1733 erfolgte dann der Wechsel in bürgerliches Eigentum. 1956 erwarb die Gemeinde Birgel das Anwesen und restaurierte es. Die Wasserburg präsentiert sich heute mit dem Ehewappen der Familie von Ehren, einem Eckturm mit welscher Haube und einer zweifach geschweiften Dachhaube.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Düren-Birgel, Bergstr. 6, Grundschule, Besichtigung: nach tel. Vereinbarung, Info: Tel. +49(0)2421-65217
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Eschweiler, Burg Nothberg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Eschweiler, Burg Nothberg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Eschweiler, Burg Nothberg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Eschweiler, Burg Nothberg in der Region Aachen Nordeifel

Die Renaissance-Architektur ist der mittlerweile ruinenhaften Burg durchaus noch anzusehen. Das spätgotische Herrenhaus wurde im 14. und 15. Jh. umgebaut. An einem der Türme findet man die Jahreszahl 1555. Auch hier gab es eine Vorburg und eine Hauptburg, die über eine Brücke zu erreichen war. Vom dreigeschossigen Herrenhaus stehen leider nur noch eine Wand sowie die zwei Türme, der Rest verschwand wohl, als das Haus 1829 als Steinbruch benutzt wurde. Ein Förderverein begann 1980 mit Restaurierungsarbeiten.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Eschweiler- Nothberg, Hüchelner Str.3, Besichtigung: außen möglich, Info: Eschweiler-Tourismus, Tel. +49(0)2403-71.0
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Eschweiler, Wasserburg Kinzweiler in der Region Aachen Nordeifel

Auch hier handelt es sich um eine der zahlreichen rheinischen Wasserburgen, allerdings ist ausschließlich die Hauptburg erhalten geblieben. Der barocke Backsteinbau hatte bis Mitte des 18. Jh. einen gotischen Vorgänger, von dem auch noch Spuren vorhanden sind. Wahrscheinlich wurde die Burg Anfang bis Mitte des 15. Jh. errichtet, als Nachfolger der sogenannten Motten. Motten waren die hölzernen Vorläufer der Burgen, die auf aufgeschütteten Hügeln errichtet wurden, aber um das 12. Jh. aus der Mode kamen.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Eschweiler-Kinzweiler, Wardener Str., Besichtigung: außen jederzeit, privat, Info: Tel. +49(0)2403-29245
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Eschweiler, Burg Röthgen in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Eschweiler, Burg Röthgen - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Eschweiler, Burg Röthgen - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Eschweiler, Burg Röthgen in der Region Aachen Nordeifel

Im 13. Jh. fand diese Wasserburg ihre erste Erwähnung, jedoch deuten Mauerreste auf die Karolingerzeit hin. Die Burg in ihrer heutigen Form gibt es wohl schon seit 1514, als der damalige Burgherr Wilhelm von der Horst zu Hurt die Anlage umbaute. Die Besitzer der Burg wechselten häufig. Für ungefähr drei Jahrhunderte waren von 1691 an die Freiherren von Bourscheidt tonangebend. 1954 ging die Burg in den Besitz von Peter Kugel über, der die Burg 1968 wiederaufbauen ließ, nachdem sie über die Jahre gelitten hatte.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Eschweiler - Röthgen, Burgstr.71, Besichtigung: Gruppenführungen im Außengelände nach Vereinbarung, Info: Tel. +49(0)2403-23295
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Eschweiler, Haus Palant in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Eschweiler, Haus Palant - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Eschweiler, Haus Palant - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Eschweiler, Haus Palant in der Region Aachen Nordeifel

Der Torbau dieser Anlage ist beeindruckend. Er ist im Stil der maasländischen Renaissance gehalten. Das Haus wurde um 1600 gebaut, Vorläufer war vermutlich ein fränkischer Gutshof, den die adlige Familie Palant seit dem frühen 14. Jh. bewohnte. 1682 verkaufte man an die Familie von Hatzfeld, die eine neue Vorburg errichtete. Viermal noch wechselten die Besitzer. Das Herrenhaus wurde 1828 abgerissen, 1957 begann man mit der Renovierung nach kriegsbedingten Zerstörungen.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Eschweiler-Weisweiler, An Haus Palant (Ortsrand), Besichtigung: außen jederzeit, auch den Hof kann man betreten, Info: Tel. +49(0)2403-71.0, eine Bronzetafel gibt weitere Informationen.
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Eschweiler, Haus Kambach in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Eschweiler, Wasserburg Haus Kambach - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Eschweiler, Wasserburg Haus Kambach - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Eschweiler, Wasserburg Haus Kambach in der Region Aachen Nordeifel

Eine Hauptburg und eine dreiflügelige Vorburg tragen diesen bescheidenen Namen. Wahrscheinlich wurde diese rheinische Wasserburg im Mittelalter errichtet, obwohl die erste Erwähnung erst von 1463 zeugt. Auch der Wassergraben ist noch erhalten. Johann Bernhard von Cotzhausen baute die Hauptburg 1701 zu ihrer heutigen Form um. Zwei Flügel der Hauptburg sowie die Vorburg stammen aus dem 19. Jh.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Eschweiler-Kinzweiler, Kambachstr. 9, Besichtigung: außen jederzeit, innen nach Absprache, Info: Tel. +49(0)2403-23080
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Eschweiler, Gut Bovenberg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Eschweiler, Gut Bovenberg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Eschweiler, Gut Bovenberg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Eschweiler, Gut Bovenberg in der Region Aachen Nordeifel

Die unregelmäßig fünfeckige Anlage wurde Ende des 14. Jh. durch Wilhelm Bove von Heiden erbaut. Vom 15. bis 18. Jh. erfolgten Neubauten und auch im 19. Jh. wurden Aus- und Umbauten durchgeführt.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Escheiler, Burg Weisweiler in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Eschweiler, Burg Weisweiler - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Eschweiler, Burg Weisweiler - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Eschweiler, Burg Weisweiler in der Region Aachen Nordeifel

Es hat hier wohl schon im 12. Jh. ein burgähnliches Gebäude gestanden. Leider sind auch nur Ruinen der nachfolgenden gotischen Burganlage aus dem 15./16. Jh. erhalten. In den Außenmauern an der Ostseite sieht man ein Eingangstor aus dem 16. Jh. Neben Außenmauern kann man Reste von Türmen und Maueransätze erkennen. Eine Scheune, die aus dem 18. Jh. stammte, wurde Mitte des 20. Jh. zu einer Kirche umgebaut.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Eschweiler- Weisweiler, Burgweg 7, Besichtigung: jederzeit, Info: Tel. +49(0)2403-71.0
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Burg Veynau in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Burg Veynau - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Burg Veynau - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Veynau in der Region Aachen Nordeifel

1340 durch den Markgraf von Jülich gegründet, steht die bekannte Burg im Veybachtal. Zur Anlage gehören zwei Vorburgen sowie die Hauptburg mit Palas und Ecktürmen auf einer Hauptburginsel. Bereits im Jahre 1355 wurde die Burg in einer Fehde schwer in Mitleidenschaft gezogen, jedoch wieder aufgebaut. Den Besitzern diente sie in den folgenden Jahrhunderten erfolgreich als Schutz, bis im Jahre 1706 wegen der Schäden des Dreißigjährigen Krieges die wehrhaften Elemente der Burg zerstört werden konnten. Danach wurde das Anwesen wohnlicher gestaltet. Durch die Zusammenarbeit des Landes NRW mit dem heutigen Besitzer befindet sich das Gebäude heute in gut restauriertem Zustand.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Wißkirchen, Besichtigung: vom See sichtbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Burg Flamersbach in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Burg Flamersheim - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Burg Flamersheim - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Flamersheim in der Region Aachen Nordeifel

Als Burg wurde die Anlage erstmals 1358 im Besitz des Emelrich von Ringsheim erwähnt. In den folgenden Jahrhunderten wechselten die Eigentümer, bis das Anwesen 1524 an die Quadt von Landskron fiel, die Burg Flamersheim im 17. Jh. zum barocken Schloss umbauten. Schließlich geriet das Objekt 1861 in den Besitz der Familie Bemberg, deren Nachfahren es noch heute gehört. Die Bembergs gestalteten Flamersheim im Stil des Neobarock um. Aus dieser Zeit stammen das Walmdach, die Auffahrt, der große Portalvorbau und die Stuckfassade.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Flamersheim, Besichtigung: von der Straße einsehbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Burg Schweinheim in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Burg Schweinheim - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Burg Schweinheim - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Schweinheim in der Region Aachen Nordeifel

Im Jahr 1333 erfolgt die erste Erwähnung von Siedlung und Gericht Schweinheim. Heute existiert von der dazugehörigen Burg nur noch ein großer Gutshof beruhend auf Vorburg und einem Eckturm aus dem Altbestand, der Rest ist aus dem 19. Jh. Burg Schweinheim war im Mittelalter eine zweiteilige Wasserburg und gehörte zum Jülicher Lehen. Im 16. Jh. wurde Schweinheim zur Unterherrschaft erhoben, im 19. Jh. die Burg in bürgerliche Hände verkauft. Im 18. Jh. wurden die Obergeschosse, die Dachhaube des Turmes und die Hofseite des alten Vorburgflügels erneuert.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Schweinheim, Besichtigung: vom Weg einsehbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Untere Burg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Untere Burg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Untere Burg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Untere Burg in der Region Aachen Nordeifel

Die Burg wird erstmals 1482 als Kölner Rittersitz erwähnt obwohl sie deutlich älter sein muss als die Obere Burg. Darauf weist auch der aus fränkischer Zeit stammende Siedlungkern um die frühere Lambertuskirche und eine Erwähnung von adligem Besitz im 12. Jh. hin. Das dreigeschossige wohnturmartige Burghaus stammt aus dem Mittelalter, wurde aber häufig umgebaut, sodass ursprüngliche Teile kaum noch zu finden sind. Die Wassergräben sind nach 1870 verschwunden und von der Vorburg sind nur noch Südflügel und Torhaus mit jetzt modernen Wohnungen erhalten.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Kuchenheim, Besichtigung: nur von der Straße, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Obere Burg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Obere Burg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Obere Burg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Obere Burg in der Region Aachen Nordeifel

Die Obere Burg der ehemaligen drei Kuchenheimer Burgen ist heute kaum noch als solche erkennbar. Es gibt nur noch einen Wassergraben und einen kleinen Bruchsteinrundturm der ehemals zweiteiligen Wasserburg mit doppeltem Grabensystem. Seit 1259 war sie Kölner Lehen an wechselnde Adelsgeschlechter bis zum Übergang in bürgerlichen Besitz in 1755. Bis Ende des 14. Jh. hatte die Burg hohe strategische und politische Bedeutung für Köln, danach wurde der Besitz allmählich zum reinen Gutshof. Heute stehen die Reste neben dem neu erbauten Museumsgästehaus des Rheinischen Industriemuseums.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Kuchenheim, Besichtigung: außen jederzeit, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Burg Niederkastenholz in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Burg Niederkastenholz - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Burg Niederkastenholz in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Niederkastenholz in der Region Aachen Nordeifel

Vom 11. Jh. bis 1287 war Burg Niederkastenholz Wohnsitz des weltlichen Vogtes, der durch die Reichsabtei Kornelimünster eingesetzt wurde. Auf der Nord- und Ostseite sind die Wassergräben der alten zweiteiligen Wasserburg noch erkennbar. Vom 17. bis 19. Jh. sind die Gebäude auf dem mittelalterlichen Grundriss erneuert worden. Beim Herrenhaus handelt es sich um einen Winkelbau mit hofseitigem Turm. Ein Wappen des Abtes Heinrich von Friemersdorf und die Jahreszahl 1648 verzieren den Torbogen aus Blaustein im Süden.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Niederkastenholz, Besichtigung: von der Straße, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Burg Kleinbüllesheim in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Burg Kleinbüllesheim - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Burg Kleinbüllesheim - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Kleinbüllesheim in der Region Aachen Nordeifel

Die Entstehung der Anlage geht auf eine Schenkung Kaiser Lothars II. an einen Vasallen aus dem hochadeligen Geschlecht der Pfalzgrafen im Jahr 856 zurück. Vom 12. bis 14. Jh. war das Anwesen Sitz der Herren von Büllesheim. Die Burg wurde auf einem fast rechteckigen Grundstück als zweiteilige Wasserburg im 14. Jh. erbaut. Trotz der baulichen Veränderungen wurden die Außenmauern und Ecktürme dieser Zeit erhalten. Die Wassergräben wurden trockengelegt. Das hochbarocke Herrenhaus stammt aus dem Jahr 1728 und wurde von Johann Conrad Schlaun erbaut.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Kleinbülles­heim, Besichtigung: von der Straße einsehbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Kleeburg in der Region Aachen Nordeifel

Reiseführer Euskirchen, Burg Kleeburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Kleeburg in der Region Aachen Nordeifel

Die aus dem 14. Jh. stammende Anlage gehört zu den schönsten des Kreises Euskirchen. Im Jahr 1342 wurde die Ministerialenburg erstmals verkauft. Nach dem Aufstieg der Fam. von Kleeberg in den Adel konnte die Burg vererbt werden. Ende des 16. Jh. wurde die dreiflügelige Vorburg erneuert und es entstand im 17. und 18. Jh. ein Fachwerkwohnhaus. Unter Einbeziehung der alten Außenmauern wurden im 19. Jh. der Westflügel und eine Scheune errichtet. In dieser Zeit erhielten auch die Türme ihre Zinnenkränze, was ihnen eine mittelalterliche Ausstrahlung vermittelt.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Weidesheim, Besichtigung: von der Zufahrt einsehbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Burg Ringsheim in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Burg Ringsheim - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Burg Ringsheim - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Ringsheim in der Region Aachen Nordeifel

Die weitläufige Anlage eines alten rheinischen Rittersitzes wurde als Burg erst anlässlich ihrer Zerstörung 1249 erwähnt. Auch 1646 und 1713 musste das Anwesen nach Zerstörung bzw. Verfall wieder restauriert werden. Heute sieht man das Herrenhaus, innere Vorburg mit Wirtschaftshof und äußere Vorburg mit erhaltenem Grabenring und Kirchenruine des im 17. Jh. untergegangenen Dorfes Ringsheim. Das Schloss aus dem 17. Jh. steht mit seinen zwei großen Türmen auf der hohen Inselummauerung der Hauptburg aus dem Mittelalter.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Flamershein, Besichtigung: vom Weg einsehbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Burg Kessenich in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Burg Kessenic - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Burg Kessenic - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Burg Kessenich in der Region Aachen Nordeifel

Das in der Erftaue bei Euskirchen liegende Anwesen wurde 1339 erstmals erwähnt. 1363 wurde Burg Kessenich an die Herren von Binsfeld veräußert, bis sie 1604 an die Waldbott von Bassenheim kam. Bereits 1884 erwarb das Anwesen der Großvater von Dietrich W. Arnolds, dem heutigen Eigentümer. Ursprünglich handelte es sich bei der Wehranlage um eine zweiteilige Wasserburg, jedoch wurde der Graben zwischen Vorburg und Herrenhaus zugeschüttet. Trotz zahlreicher baulicher Veränderungen sind noch viele Mauerreste und Wappen aus dem 16. Jh. erhalten.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Kessenich, Besichtigung: vom Weg einsehbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Große Burg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Große Burg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Große Burg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Große Burg in der Region Aachen Nordeifel

Das Adelshaus von Büllesheim war bereits im 13. Jh. bekannt, die Burg der Familie wurde jedoch urkundlich erstmals 1402 erwähnt. Bis ins 16. Jh. gehörte die Burg der Familie von Büllesheim und war dann im Besitz verschiedener Adelshäuser. Das Herrenhaus verfiel und nur die dreiflügelige Vorburg blieb übrig. Teile der ursprünglichen Burg sind noch erhalten. Im 18. und 19. Jh. wurden weitere Gebäude einschließlich der Ecktürme errichtet und folgen dem Verlauf der mittelalterlichen Außenmauern. Die Gräben der ehem. Wasserburg wurden trockengelegt, die Brücke aus dem 16. Jh. ist noch vorhanden.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Großbüllesheim, Besichtigung: von der Straße einsehbar, privat, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Euskirchen, Hardtburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Euskirchen, Hardtburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Euskirchen, Hardtburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Euskirchen, Hardtburg in der Region Aachen Nordeifel

Inmitten des Hardtwaldes in einer Höhenlage von 245 m liegt die im 11. Jh. errichtete Hardtburgt. Aufgrund ihrer Lage in einer sumpfigen Senke konnte sie als Wasserburg konzipiert werden. Nach der Zerstörung um 1205 wurde sie größer wieder aufgebaut. Seit dem 17. Jh. verfiel die Anlage. Der französische Staat übernahm die Burg 1794. 1815 gehörte sie zu Preußen und wurde als Forstamt genutzt. Heute ist die Burg Wohnsitz des Hardtwaldförsters. Die Wassergräben und Ringmauer sind noch erhalten und von der mittelalterlichen Vorburg ist der Torbau vorhanden.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Euskirchen-Stotzheim, im Wald, Besichtigung: vom Weg jederzeit, Info: Stadt Euskirchen, Tel. +49(0)2251-140
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Heimbach, Burg Hengebach in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Heimbach, Burg Hengebach - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Heimbach, Burg Hengebach - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Heimbach, Burg Hengebach in der Region Aachen Nordeifel

Die Ursprünge der mittelalterlichen Burg Hengebach reichen bis in das 10./11. Jh. zurück. 1687 wurden Ort und Teile der Burganlage durch einen schweren Brand zerstört. 1935 begann der Wiederaufbau der Anlage. Erneut wurde die Burg 1944/45 beschädigt, sodass es zu weiteren Restaurierungs- und Ausbauarbeiten kam. Die Burg in Form eines lang gestreckten Ovals erreicht man nur von Südosten über den steilen Torweg mit dem zweiten Tor auf halber Höhe. Aus dem Zwinger kommt man durch ein Doppelturmtor in Vorhof und Wirtschaftshof. Links stehen Palas und Bergfried. der sich auf einem romanischen Sockel erhebt, daneben sind noch Apsisfundamente der Burgkapelle vorhanden. Das Herzstück, der Palas, ein Bau des 13. Jh. hat sich neben weiteren mittelalterlichen Details erhalten.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Heimbach, Besichtigung: Burgfried und Wehrgang sind ganzjährig begehbar, Info: Tourist-Info, Nationalpark-Tor, Tel. +49(0)2446-805.79.14
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Heimbach, Burg Hausen in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Heimbach, Burg Hausen - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Heimbach, Burg Hausen - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Heimbach, Burg Hausen in der Region Aachen Nordeifel

Wann genau der Grundstein für die Burg Hausen gelegt wurde, ist unklar. Es wird vermutet, dass der Ort bereits im 6. oder 7. Jh. entstand und schon damals eine befestigte Hofanlage vorhanden war. Die Anlage in ihrer heutigen Form geht zurück auf das 16. Jh., als Dietrich Kolf von Vettelhoven sie als landwirtschaftlichen Hof ausbaute und durch Wassergräben von nördlicher und östlicher Seite her sicherte. Bis 1798 blieb die Wasserburg in Familienbesitz.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Heimbach, Hausener Str., Besichtigung: nicht möglich, Restaurantbetrieb, Info: Hausener Kaffeestübchen, Tel. +49(0)2446-3507
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Heimbach, Burg Blens in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Heimbach, Burg Blens - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Heimbach, Burg Blens - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Heimbach, Burg Blens in der Region Aachen Nordeifel

Urkundlich erwähnt wird die burgähnliche Wohnanlage bereits im 12. Jh. Die heutige Gestalt des zweigeschossigen Herrenhauses geht auf das Jahr 1791 zurück. Der vierflügelige Wirtschaftshof, dessen Original-Pflasterung mit Rurkieseln noch nahezu vollständig erhalten ist, zählt zu den besonderen Sehenswürdigkeiten.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Heimbach-Blens, Besichtigung: nicht möglich, privat, Info: Tourist-Info, Nationalpark-Tor, Heimbach, Tel. +49(0)2446-805.79.14
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Heimbach, Burg Vlatten in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Heimbach, Burg Vlatten - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Heimbach, Burg Vlatten - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Heimbach, Burg Vlatten in der Region Aachen Nordeifel

Die fast zugewachsene Ruine der aus einer karolingischen Königspfalz hervorgegangenen Wasserburg aus dem 14. Jh. mit Vorburg und Befestigungen liegt heute hinter einem Gutshaus aus dem 19. Jh. Die Gräben sind trocken, die Vorburg ist unter modernen Bauten verschwunden. Nur ein kastellartiger Grundriss mit vier Ecktürmen ist erkennbar, zwei Türme aus quaderverkleidetem Mauerwerk, davon einer mit Zinnen, sind noch erhalten. Reste der Burg sind nach Ausgrabungen von 1913 noch im Gelände erkennbar.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Heimbach-Vlatten, Besichtigung: nicht möglich, privat, Info: Tourist-sInfo, Nationalpark-Tor, Heimbach, Tel. +49(0)2446-805.79.14
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Hellenthal, Burg Reifferscheid in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Hellenthal, Burg Reifferscheid - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Hellenthal, Burg Reifferscheid - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Hellenthal, Burg Reifferscheid in der Region Aachen Nordeifel

An der Stelle der heutigen Burg stand bis 1106 ein Burggebäude, das von seinem damaligen Eigentümer in Brand gesetzt wurde. Die Ländereien gingen danach an die Herren von Reifferscheid, die die Burg wieder aufbauten. Im 13. / 14. Jh. entstand am Fuße der Burg eine mit Mauern und Gräben umfasste Siedlung. Malerische Fachwerkbauten bilden heute das historische Burgdorf. 1669 wurden die Anlage und Teile des Oberdorfes durch ein Feuer vernichtet, als Barockschloss wieder aufgebaut, aber durch Ludwig XIV.erneut zerstört. Heute sind noch die Vorburg, die Ringmauer sowie Überreste des Schlosses zu besichtigen. Durch das Matthias-Tor, ein mächtiges Bruchsteintor aus dem 14. Jh., betritt man Burg und Burgdorf. Vom Turm bietet sich ein fantastischer Rundblick über die Eifel.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Hellenthal-Reifferscheid, Besichtigung: jederzeit, Info: Verkehrsamt, Tel. +49(0)2482-85115
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Hellenthal, Wiltenburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Hellenthal, Wiltenburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Hellenthal, Wiltenburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Hellenthal, Wiltenburg in der Region Aachen Nordeifel

Wann genau die Wildenburg errichtet wurde, ist unklar. Im Jahre 1195 wurde die Herrschaft Reifferscheid zwischen den Brüdern Gerhard und Philipp aufgeteilt. Philipp erhielt Wildenburg. 1335 wurde die Wildenburg Unterherrschaft von Jülich, 1393 ging sie an die Familie von Pallandt, die bis etwa 1700 im Besitz der Burg blieb. 1715 wurde die Wildenburg an Abt Michael Küll verkauft, der die Burg zu ihrer heutigen Gestalt umbauen ließ. An der Hauptburg, dem heutigen Burgherren-Palas, erhebt sich die auf einem Felsen erbaute Pfarrkirche, die von einem Wehrturm und dem Bergfried flankiert wird. Die Wildenburg ist eine der wenigen Höhenburgen in der Eifel, die nicht durch Krieg, Feuer oder Abriss zerstört wurden.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Hellenthal, Wildenburg, Besichtigung: jederzeit, Info: Tel. +49(0)2181-608616
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Herzogenrath, Burg Rode in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Herzogenrath, Burg Rode - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Herzogenrath, Burg Rode - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Herzogenrath, Burg Rode in der Region Aachen Nordeifel

Die Burg ist nicht nur schön anzuschauen, sondern hat auch vieles zu bieten. Die in der Stadt sehr zentral liegende Burg bietet die perfekte Kulisse für das alljährliche Burgfest. In Dokumenten taucht das Wahrzeichen der Stadt zuerst 1104 auf, als Graf Adalbert von Saffenberg dort residierte. Die Besitzer haben im Laufe der Jahre mehrmals gewechselt, nur ein Rundturm überstand die vielen kriegerischen Auseinandersetzungen. Im 20.  Jh. wurden größere Teile der Burg wiederaufgebaut. Von 1913 - 1978 diente sie als Rathaus für Herzogenrath.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Herzogenrath, Burgstr. Besichtigung: außen jederzeit, Führungen auf Anfrage, Info: Tel. +49(0)2406-5230
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Hürtgenwald, Burg Simonskall in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Hürtgenwald, Burg Simonskall - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Hürtgenwald, Burg Simonskall - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Hürtgenwald, Burg Simonskall in der Region Aachen Nordeifel

Eines der Wahrzeichen des staatlich anerkannten Erholungsorts Simonskall ist die 'Burg des Simon'. Der Hüttenmeister Simon Kremer, der seit 1622 in Simonskall als 'Eisenmacher' bekannt war, ließ das stattliche Gebäude 1643 errichten. Obgleich nur als Wohnhaus genutzt, wurde das festungsartig ausgebaute und mit Schießscharten versehene Bauwerk von jeher als 'Burg' bezeichnet.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Hürtgenwald-Simonskall, Besichtigung: von außen, Info: Verkehrsverein Vossenack-Simonskall, Tel. +49(0)2429-7153
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Hürtgenwald, Burgberg mit Krawutschketurm.

Der Burgberg auf rund 400m Höhe war im Hochmittelalter Standort der ehem. Reichsburg Berenstein. Bei Ausgrabungen Mitte der 1980er Jahre wurden Reste der Anlage gefunden. Die geschätzte Erbauungszeit der Burg geht auf das 10. / 11. Jh. zurück. 1171 wurde sie durch Kaiser Friedrich I. Barbarossa eingenommen. Am 12. Juli 1198 kam die Burg in den Besitz des Erzbischofs Adolf und wurde mit dessen Erlaubnis zerstört. Steine der Anlage dienten der Fertigstellung von Burg Nideggen. Zu sehen sind noch Reste von Wall und Graben. 1972 wurde auf dem Burgberg ein Aussichtsturm errichtet - der Krawutschketurm. Mit seinen drei Plattformen und einer Gesamthöhe von ca. 14 m bietet er eine herrliche Sicht in das Rur- und Kalltal und den Nationalpark Eifel, bei guter Sicht sogar bis zum Kölner Dom.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Hürtgenwald-Bergstein, Besichtigung: jederzeit, Info: Gemeinde Hürtgenwald, Tel. +49(0)2429 309-0
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Inden, Gut Müllenark in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Inden, Gut Müllenark - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Inden, Gut Müllenark - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Inden, Gut Müllenark in der Region Aachen Nordeifel

Wann genau Gut Müllenark errichtet wurde, ist unklar. Es ist jedoch urkundlich belegt, dass bereits Anfang des 12. Jh. hier lebende Edelherren den Namen Molenark trugen. Von der einstigen Wasserburg besteht heute nur noch die dreiflügelige Vorburg, die Mitte des 17. Jh. auf älteren Vorgängerbauten errichtet wurde. Die Hauptburg mit Herrenhaus ist vollständig verschwunden. Ein runder Backstein-Flankenturm aus dem 15./16. Jh. und ein imposanter Batterieturm sind die letzten Zeugen der einst herrschaftlichen Anlage.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Inden-Schophoven, Besichtigung: auf Anfrage, Info: Gemeindeverwaltung, Tel. +49(0)2465-390
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Inden, Gut Lützeler in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Inden, Gut Lützeler - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Inden, Gut Lützeler - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Inden, Gut Lützeler in der Region Aachen Nordeifel

##
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Inden, Gut Merödgen in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Inden, Gut Merödgen - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Inden, Gut Merödgen - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Inden, Gut Merödgen in der Region Aachen Nordeifel

Die spätmittelalterliche Hofanlage wurde urkundlich erstmals im Jahre 1341 erwähnt. Unter den zahlreichen Besitzern im Laufe der Jahrhunderte war auch Freiherr von Goltstein. Während des II. Weltkriegs wurde das Gut weitgehend zerstört, in den kommenden Jahren jedoch wieder aufwändig aufgebaut und um einen mehrgeschossigen Neubau, der heute 52 Wohnungen umfasst, erweitert.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Inden-Altdorf, Merödgener Str. 29, Besichtigung: außen jederzeit, Gastronomiebetrieb, Info: Tel. +49(0)2465-99440
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Kall, Burg Dalbenden in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Kall, Burg Dalbenden - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Kall, Burg Dalbenden - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Kall, Burg Dalbenden in der Region Aachen Nordeifel

Die früheste Erwähnung der ehem. Wasserburg stammt von 1252. Im heutigen Anwesen sind noch Spuren des Ursprungsbaus erhalten. Es handelte sich wohl um ein turmartiges Burghaus mit Treppenturm, das auf einer Insel lag. Gebäude der Vorburg entstanden vom 17. bis 18. Jh. Von 1701 bis 1756 wurde die Burg in eine Schlossanlage umgebaut und erweitert. Sie erhielt auch einen neuen Vorhof.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Kall-Dalbenden, Besichtigung: von der Straße teilweise einsehbar, privat, Info: Tel. +49(0)160-8437508
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Kall, Ruine Stolzenburg in der Region Aachen Nordeifel

Erstmals erwähnt wird die Stolzenburg in der Karolingerzeit 750 - 900 n. Chr. Heute sind auf einer mächtigen Bergkuppe nur noch die Mauerreste des einst großen Gebäudes zu finden. Als Sitz gefürchteter Raubritter gab die Stolzenburg immer wieder Anlass zur Sagen- und Legendenbildung. 1794 wurde sie bei der Besetzung den Rheinlandes durch französische Truppen zerstört.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Kall-Urft. oberhalb der Straße zwischen Sötenich und Urf, Besichtigung: jederzeit, Info: Eifelverein, Ortsgruppe Kall, Tel. +49(0)2441-4379, Gemeindeverwaltung Kall, Rathaus, Tel. +49(0)2441-888.53
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Kreuzau, Burg Untermaubach in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Kreuzau, Burg Untermaubach - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Kreuzau, Burg Untermaubach - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Kreuzau, Burg Untermaubach in der Region Aachen Nordeifel

1350 erbaute Edmund von Engelsdorf die Burg auf Vorbauten aus dem 12. Jh. Aus dieser Zeit stammen noch wesentliche Teile der heutigen Anlage, wie der gotische Wohnturm, der älteste Teil der Burg. Der dreigeschossige Torturm und die Ringmauer gehen auf das 14. bzw. 15. Jh. zurück. In den darauf folgenden Jahrhunderten wurde die Burg mehrfach erweitert und umgebaut. Wohnhaus, Burgkapelle und die restlichen Anbauten stammen aus dem 17. / 18. Jh. Seit 1874 ist die Burg im Besitz der Grafen von Spee.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Kreuzau-Untermaubach, Besichtigung: Burghof zugänglich, privat, Info: Tourismusbüro, Tel. +49(0)2422-507.351
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Kreuzau, Burg Drove in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Kreuzau, Burg Drove - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Kreuzau, Burg Drove - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Kreuzau, Burg Drove in der Region Aachen Nordeifel

Die ursprüngliche Burganlage des Ortes Drove wurde vermutlich in der 1. Hälfte des 13. Jh. in der Nähe der Kirche errichtet. Heute zeigt nur noch die vorhandene Motte den Standort der damaligen Stammburg. Die heutige Burganlage wurde zwischen 1728 und 1741 erbaut. Von der Vorburg der dreiflügeligen Anlage ist nur noch der Eingangstrakt erhalten. Für das zweigeschossige Herrenhaus hatte Heinrich Nauen im Jahr 1914 den sog. 'Drove-Zyklus', sein expressionistisches Hauptwerk, erstellt. Die Bilder befinden sich heute im Kaiser-Wilhelm-Museum in Krefeld.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Kreuzau-Drove, Wewordenstr. 7, Besichtigung: von der Straße einsehbar, privat, Info: Tourismusbüro, Tel. +49(0)2422-507.351
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Langerwehe, Schloss Marode in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Langerwehe, Schloss Merode - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Langerwehe, Schloss Merode - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Langerwehe, Schloss Merode in der Region Aachen Nordeifel

Die prächtige Wasserburg wurde im 12. Jh. erbaut und gilt noch heute als eines der schönsten Wasserschlösser im Rheinland. Das Anwesen diente als Wohnsitz des Werner von Merode, der das umliegende Land von Kaiser Barbarossa als Lehen erhielt. Im 17./18. Jh. wurde das Stammschloss erheblich umgestaltet. Der Zweite Weltkrieg beschädigte Merode stark, Teile des Gebäudes, darunter der Nordwestturm, wurden nicht wieder aufgebaut. Ein verheerender Brand im Jahr 2000 zerstörte erneut große Teile des ehrwürdigen Baus. Die Restaurierungsarbeiten sind noch im Gang. Das Schloss befindet sich seit dem 11. Jh. im Besitz der Familie von Merode.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Langerwehe-Merode, Besichtigung: nur wenig durch den Wald sichtbar, ansonsten für Gruppen nach Voranmeldung und zu besonderen Anlässen, Info: Fremdenverkehrsverein Langerwehe, Tel. +49(0)2423-4188
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Langerwehe, Laufenburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Langerwehe, Laufenburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Langerwehe, Laufenburg# - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Langerwehe, Laufenburg in der Region Aachen Nordeifel

Im 12. Jh. wurde die Burg durch die Herzöge von Limburg zur Sicherung ihrer Ländereien, vor allem gegen die Kölner Erzbischöfe, erbaut. 1359 fiel die Gegend und damit auch die Burganlage an Jülich. Die adligen Besitzer wechselten in den kommenden Jahrhunderten häufig. Im 17. Jh. verfiel die Burg, wurde aber in Teilen Ende des 19. Jh. erneuert. Erhalten sind von der rechteckigen Bruchsteinanlage noch die Umfassungsmauern mit vier runden Ecktürmen und der Bergfried in südöstlicher Richtung.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Langerwehe, Laufenburg 1, Besichtigung: außen jederzeit, Restaurant, Info: Tel. +49(0)2423-2252,
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Langerwehe, Burg Holzheim in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Langerwehe, Burg Holzheim - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Langerwehe, Burg Holzheim - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Langerwehe, Burg Holzheim in der Region Aachen Nordeifel

Eine Inschrift am Burggemäuer deutet darauf hin, dass die Burg im Jahr 1122 erbaut wurde. 1333 findet sie erste urkundliche Erwähnung. Die Burganlage wurde damals durch einen Wassergraben sowie eine Vorburg an der südlichen Seite gegen Angriffe geschützt. Das Herrenhaus, das in früheren Zeiten einen Wehrgang besaß, stammt aus dem 15./16. Jh., die Wirtschaftsgebäude wurden im 17./18. Jh. erbaut. Im Laufe der Jahre war die Burg im Besitz zahlreicher Adelsfamilien, 1818 geriet sie in bürgerliche Hände.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Langerwehe-Heistern, Besichtigung: nach Absprache, Reiterhof, Info: Tel. +49(0)2423-3424
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Langerwehe, Gut Schönthal in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Langerwehe, Gut Schönthal - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Langerwehe, Gut Schönthal - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Langerwehe, Gut Schönthal in der Region Aachen Nordeifel

1593 wurde die vierflügelige Anlage als Kupfermühle erbaut. Im Dreißigjährigen Krieg brannte das Anwesennahezu vollständig ab. Der Kupfermeister Schleicher erwarb die Ruine im Jahr 1660, baute sie aus und nahm die Messingverarbeitung wieder auf. Die mit Efeu bewachsene Nadelglühe aus dem Jahr 1819 zeugt noch heute vom industriellen Charakter der Anlage. Ende des II. Weltkrieges wurde Gut Schönthal stark beschädigt. Erst 1996 hat man begonnen, das denkmalgeschützte Anwesen liebevoll zu restaurieren.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Langerwehe, Besichtigung: von Weg einsehbar, privat, Info: Fremdenverkehrsverein Langerwehe,Tel. +49(0)2423-4188
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Burg Eicks in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Schloss Eicks - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Burg Eicks - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Burg Eicks in der Region Aachen Nordeifel

Im tiefen Kerbtal des Bruchbaches liegt die Burg Eicks. Das heutige Barockschloss war früher eine mittelalterliche, zweiteilige Wasserburg. Die alten Burggräben sind noch gut zu erkennen. Die dreiflügelige Vorburg mit den zwei Ecktürmen wurde 1680 komplett neu gebaut. Von ehemals zwei großen Haupttoren wurde anstelle des Westtores 1786 ein Tor- und Verwaltungsgebäude errichtet. Das faszinierende Innere des Schlosses ist fast original erhalten.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Eicks, Besichtigung: nach Absprache, Info: Tel. +49(0)2443-7442
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Untere Burg Antweiler

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Untere Burg Antweiler - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Untere Burg Antweiler - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Untere Burg Antweiler

Die Erbauung der Unterburg geht auf das 13. Jh. zurück. Im 16. Jh. erwarben die Herren von Ahr Vogtei und Herrschaft und teilten diese in zwei Linien auf. Die Unterburg wurde im Laufe der Zeit stark verändert. Heute ist nur noch der runde Turm der Vorburg mit seinem zweigeteilten spätgotischen Helm erhalten.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Antweiler, Besichtigung: nur von der Straße einsehbar, Info: Touristik-Agentur Mechernich, Tel. +49(0)2443-49.157
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Burg Kommern in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Burg Kommern - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Burg Kommern - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Burg Kommern in der Region Aachen Nordeifel

Die Burg liegt leicht versteckt direkt neben der Kirche in Kommern. Der Gebäudekomplex umschließt einen großen Hof. Das Haupthaus im Stil des franz. Barock besteht aus einem alten vierstöckigen mittelalterlichen Wohnturm. Reste eines im 16. Jh nach Süden anschließenden Wohnhauses sind im Turm noch erkennbar. 1884 wurde die breite südliche Schaufassade gebaut und 1884 zur Prunkfassade ausgebaut. Die Burg war früher Reichsherrschaftssitz der Könige, die sie in den Besitz der Pfalzgrafen und später in den Besitz der Grafen von Are übergaben.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Kommern, Besichtigung: nur von der Straße einsehbar, privat, Info: Touristik-Agentur Mechernich, Tel. +49(0)2443-49.157
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Burg Satzvey in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Burg Satzvey - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Burg Satzvey - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Burg Satzvey in der Region Aachen Nordeifel

## . Als Vogtei bestand Satzvey, deren erster Vogt Otto von Vey erstmalig im Jahre 1368 erwähnt wurde, bereits seit dem 12. Jh. Heinrich von Krauthausen ließ das noch heute existierende Burghaus erbauen und erbte 1391 die Vogtei. 1737 gelangte die Burg mit allen Rechten an den Trierer Domherrn Karl Kaspar von und zu Gymnich, ab 1825 an die Reichsgrafen Wolff Metternich zur Gracht und schließlich 1944 an die Familie Graf Beissel von Gymnich.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Satzvey, Besichtigung: im Rahmen einer Führung Sa. / So. 13 - 17 Uhr oder Voranmeldung, Info: Veranstaltungen, Tel. +49(0)2256-95830, Führungen, Tel. +49(0)2256-938922
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Burg Gehn in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Schloss Gehn - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Schloss Gehn - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Schloss Gehn in der Region Aachen Nordeifel

Die verbliebenen Gebäude des herzoglichen Jagdschlosses liegen direkt am Eingang des kleinen Ortes Gehn. 1747 ließ Herzog Leopold Philipp hier ein Landschloss mit schönem Blick in die Rheinebene anlegen. Geplant waren vier Bauten mit Innenhof. Ost- und Westflügel des alten Schlosshofes stehen heute noch. Zwei fast quadratische Pavillons stehen beiderseits der Straße und waren Teile des Herrenhauses.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Gehn, Besichtigung: nur von der Straße einsehbar, Info: Touristik-Agentur Mechernich, Tel. +49(0)2443-49.157
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Burg Firmenich in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Burg Firmenich - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Burg Firmenich - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Burg Firmenich in der Region Aachen Nordeifel

Am Rande von Firmenich liegt die bereits 1465 als freiadeliger Hof erwähnte ehemalige Wasserburg Firmenich. Die Burg wechselte im Laufe der Jahrhunderte vielfach ihre Besitzer. Die einteilige Burganlage wird von inzwischen trockenen Wassergräben umschlossen. An der Südwestseite steht das Wohnhaus aus dem 16. Jh., an das sich ein ehemaliges Backhaus mit barockem Mansarddach und ein Rundbogentor anschließen.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Firmenich, Besichtigung: nur von der Straße einsehbar, Info: Touristik-Agentur Mechernich, Tel. +49(0)2443-49.157
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Obere Burg Antweiler in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Obere Burg Antweiler - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Obere Burg Antweiler - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Obere Burg Antweiler in der Region Aachen Nordeifel

Das Vorhandensein zweier Burgen dokumentiert die historische Machtteilung Antweilers. Beide Wehranlagen, sowohl die Unter- als auch die Oberburg waren einst von Wassergräben umgeben. Die jüngere Linie erhielt die Deutzer Vogtei und erbaute die Oberburg. Die Hauptburg ist von einer Ringmauer umgeben.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Antweiler, Besichtigung: nur von der Straße einsehbar, Info: Touristik-Agentur Mechernich, Tel. +49(0)2443-49.157
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Burg Berg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Burg Berg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Burg Berg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Burg Berg in der Region Aachen Nordeifel

Die Burg dominiert das Tal und damit die auf die Römer zurückgehenden Straßen, die hier zusammenlaufen. Vorläufer war eine Schutz- und Fluchtburg im Tal, bis zwischen dem 12. und 14. Jh. die heutige Burg gegründet wurde. Die trotz der Berglage einst als Wasserburg ausgeführten Bauten bestanden aus Herrenhaus und Vorburg. Das Herrenhaus wurde im 13. Jh. begonnen. Um 1500 errichtete man den größten Teil des zweigeschossigen Burghauses. Dachstuhl und Fenster wurden im Barock verändert. Die Außenmauern des an der Straße gelegenen Seitenbaus sind noch original aus dem 16. Jh.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Berg, Besichtigung: nur von der Straße einsehbar, Info: Touristik-Agentur Mechernich, Tel. +49(0)2443-49.157
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Burg Zievel in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Burg Zievel - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Burg Zievel - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Burg Zievel in der Region Aachen Nordeifel

Im Jahre 1107 wird die Burg erstmals als Eigentum der Grafen von Limburg erwähnt. Vom 15. Jh. bis Mitte des 17. Jh. wird Burg Zievel zur Hauptresidenz der Freiherrn von Metternich. Die ursprünglich zweigeteilte Burganlage wurde von Wassergräben umgeben, die jedoch im 19. Jh. trockengelegt wurden. Im Jahre 1661 wurde durch den Bau des zweiten Herrenhauses eine Viereckanlage geschaffen. Im Westen befinden sich die beiden Herrenhäuser und das Doppelturmtor aus dem 15. Jh.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Lessenich, Besichtigung: einsehbar von der Hecke, Golfplatz, Info: Touristik-Agentur Mechernich, Tel. +49(0)2443-49.157
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Mechernich, Schloss Wachendorf in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Mechernich, Schloss Wachendorf - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Mechernich, Schloss Wachendorf - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Mechernich, Schloss Wachendorf in der Region Aachen Nordeifel

Der 1190 erstmals erwähnte Adelssitz zeigt durch die Reste von Wassergräben und verfallenen Geschützbastionen noch heute seine ehemalige Wehrfunktion. Ursprünglich war die Ritterburg Sitz eines adligen Vogtes der Kirche. 1780 wurde das Schloss bis auf einen kleinen Teil abgerissen und durch ein kleines Barockschloss ersetzt. Friedrich Freiherr von Solemacher-Antweiler baute das kleine Barockschloss mit den Resten des Bergfrieds in ein größeres Barockschloss um.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Mechernich-Wachendorf, Besichtigung: Führungen nach Absprache, Info: Tel. +49(0)2256-9580980
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Monschau, Burg Monschau in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Monschau, Burg Monschau - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Monschau, Burg Monschau - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Monschau, Burg Monschau in der Region Aachen Nordeifel

Eventuell schon aus dem 12. Jh. stammt diese Burganlage mit ihren dicken Mauern und dem dazugehörigen Schloss. Der mächtige Bastionsturm wird auch Eselsturm genannt. Die Ringmauern und Wehrgänge wurden im 14. Jh. angefügt. Die Anlage verfiel nach 1836 / 37 schnell, als man aus Steuergründen die Dächer abtragen ließ. Um die Jahrhundertwende rettete eine Instandsetzung die Burg.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Monschau, Auf dem Schloss 4, Besichtigung: nur außen, Burgführungen veranstaltet die Monschau Touristik, Info: Monschau Touristik, Tel. +49(0)2472-8048.0
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Monschau, Gut Reichenstein in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Monschau, Gut Reichenstein - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Monschau, Gut Reichenstein - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Monschau, Gut Reichenstein in der Region Aachen Nordeifel

Das ehem. Kloster des Prämonstratenserordens stammt aus dem 12. Jh. 1487 hatten nach den Chorherren auch die Chordamen das Kloster verlassen, das nun von Kanonikern aus Steinfeld besetzt wurde. Karl V. zerstörte 1543 das Kloster. Das heutige Prioratsgebäude wurde erst 1687 wieder aufgebaut. Nach der Säkularisation 1802 wurde aus dem Kloster mit seinen Ländereien ein land- und forstwirtschaftlicher Betrieb.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:

Ort: ca. 5km westlich von Monschau im Rurtal gelegen; in Monschau-Konzen rechts nach Mützenich, in Mützenich rechts Richtung Belgien/Eupen, Ortsausgang Mützenich links abbiegen Richtung Kalterherberg/Reichenstein, Reichensteiner Str., im Tal wieder links abbiegen zum Gut Reichenstein. Besichtigung: auf Anfrage, Info: Monschau Touristik, Tel. +49(0)2472-8048.0
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Nideggen, Burg Nideggen in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Nideggen, Burg Nideggen - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Nideggen, Burg Nideggen - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Nideggen, Burg Nideggen in der Region Aachen Nordeifel

In den Jahren 1177 - 1191 wurde die Burg von Wilhelm II., Graf von Jülich, errichtet. 1340 fand eine Erweiterung der Anlage statt, bei der wohl der größte und bedeutendste gotische Saalbau einer deutschen Burg des 14. Jh. entstand. Der Geldrische Erbfolgekrieg im Jahr 1542, ein Erdbeben von 1878 und der II. Weltkrieg beschädigten die Burg schwer. Dank des Wiederaufbaus ab Mitte der 50er-Jahre ist die Anlage auch heute noch einen Besuch wert.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Nideggen, Burgberg, Besichtigung: Museum, 10 - 17 Uhr, außer Mo., Info: Tel. +49(0)2427-6340
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Nideggen, Burg Gödersheim in der Region Aachen Nordeifel

Erstmalig erwähnt wird die Burg Gödersheim 1373, als sie in den Besitz des Johann von Merode-Vlatten kommt. 1708 bauten die Besitzer Johann Wilhelm von Merode und Anna Maria von Holtrop das Törchen des Zwingers um und brachten ihr Wappen an. Im Jahre 1865 wurde die Burg Gödersheim von der Familie Graef erworben.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Nideggen-Wollersheim, Besichtigung: von außen, info: Geschichtsverein Wollersheim, Tel. +49(0)2425-676
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Schleiden, Schoss Schleiden in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Schleiden, Schloss Schleiden - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Schleiden, Schloss Schleiden - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Schleiden, Schloss Schleiden in der Region Aachen Nordeifel

1198 wurde die einstige Burg erstmals urkundlich erwähnt. Von der früheren Burg sind heute nur noch der Südflügel und Teile des Ostflügels sowie Reste der Ringmauer erhalten. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Anlage mehrmals stark beschädigt und 1729 schließlich zum Schloss umgestaltet. Im II. Weltkrieg wurde das Schloss weitgehend zerstört und nur teilweise wieder aufgebaut.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Schleiden, Vorburg 9, Besichtigung: von außen jederzeit, Info: Betreibergesellschaft, Tel. +49(0)2443-171002
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Schleiden, Burg Vogelsang in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Schleiden, Ordensburg Vogelsan - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Schleiden, Ordensburg Vogelsang - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Schleiden, Burg Vogelsang in der Region Aachen Nordeifel

Die hist. Anlage besteht aus dem früheren Truppenübungsplatz und der Ordensburg Vogelsang, einem ehemals nationalsozialistischen Schulungszentrum. Zwischen 1936 und 1939 wurde hier der Parteinachwuchs ausgebildet, in den darauf folgenden 60 Jahren wurde das Areal militärisch genutzt. Die Anlage gilt als eine der größten und besterhaltenen Hinterlassenschaften nationalsozialistischer Architektur.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Schleiden-Vogelsang, Besichtigung: täglich, 10 Uhr, Info: Tel. +49(0)2444-91579.0
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Schleiden, Wasserburg Deiborn in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Schleiden, Wasserburg Dreiborn - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Schleiden, Wasserburg Dreiborn - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Schleiden, Wasserburg Dreiborn in der Region Aachen Nordeifel

Im Schleidener Ortsteil Dreiborn liegt die um 1300 erbaute Wasserburg, die mit einer Höhenlage von ca. 540 m über dem Meeresspiegel die höchstgelegene Wasserburg des Rheinlandes ist. Ursprünglich wurde sie durch einen doppelten Wassergraben geschützt. Bis ins 19. Jh. war das Wasserschloss noch mit herrlichen Prachtgärten umgeben. Viele Umbauten haben dazu geführt, dass heute nur noch das barocke Haupthaus, ein Wohnturm und der ehem. Verwaltungsbau erhalten sind. Weiter vorgelagert ist der Justitiaturm, der heute als Jagdhaus genutzt wird.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Schleiden-Dreiborn, Besichtigung: nur von der Straße einsehbar, privat, Info: Tourismusbüro, Tel. +49(0)2444-2011
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Stolberg, Burg Stolberg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Stolberg, Burg Stolberg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Stolberg, Burg Stolberg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Stolberg, Burg Stolberg in der Region Aachen Nordeifel

Auf einem Kalksteinfelsen thront die Burg über der Stadt. Die starken Mauern sind so kunstvoll in den Felsen eingefügt, als ob sie aus dem Gestein herauswachsen würden. Im Kern mittelalterlich geht das heutige Erscheinungsbild auf die Erweiterungen des 15./16. Jh. zurück. Zur Burg gehören das Herrenhaus, drei Rundtürme und der runde Bergfried, die von zwei Ringmauern mit Wehrgängen umgeben sind.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Stolberg- Altstadt, Besichtigung: siehe Öffnungszeiten, die Burg wird auch im Rahmen der Altstadt- und Nachtwächterführungen besucht, Info: Tel. +49(0)2402-7668320, Tel. +49(0)2402-76683.18
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Würselen, Burg Wilhelmstein in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Würselen, Burg Wilhelmstein - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Würselen, Burg Wilhelmstein - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Würselen, Burg Wilhelmstein in der Region Aachen Nordeifel

Die Burg wurde im 13. Jh. als Grenzbefestigung von Graf Wilhelm IV. gebaut, als ein Teil Würselens zur Stadt Aachen und der andere zum Herzogtum Jülich gehörte. Seit dem 17. Jh. verfiel das Bauwerk mehr und mehr. Heute sind nur noch Teile der Burg erhalten, wie der Torbau, ein Turm und der Bergfried der Hauptburg.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Würselen-Bardenberg, An Wilhelmstein (im Wurmtal), Besichtigung: außen jederzeit, Info: Tel. +49(0)2405-94102 (Tickets)
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Landesburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Landesburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Landesburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Landesburg in der Region Aachen Nordeifel

Mitte des 14. Jh. ließ Erzbischof Friedrich III. von Saarwerden die Landesburg auf den Grundmauern einesrömischen Kastells und den dazu gehörenden Befestigungsanlagen errichten. Zur selben Zeit wurde die Stadtmauer errichtet, die die Landesburg einschloss. Die vier Gebäudeflügel der Burg bilden einen rechteckigen Innenhof. An den Ecken der Wohnflügel finden sich mächtige Wehrtürme, die ebenfalls mit bewohnbaren Räumen ausgestattet waren. Nach den Schäden im II. Weltkrieg wurden die mittelalterlichen Außenmauern der Landesburg wieder aufgebaut.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich, Stadtmitte, Besichtigung: nur von außen, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Burg Linzenich in der Region Aachen Nordeifel

Nahe des Dorfes Linzenich liegt die gleichnamige Burg, die zuerst im Jahre 1357 erwähnt wurde. Nach mehreren Besitzerwechseln wurde die Burg 1642 von Hessischen Truppen zerstört. Das wieder aufgebaute Haus erlitt 1755 durch ein Erdbeben nochmals Schäden und wurde 1768 von der neuen Besitzerin Maria Trimborn in der heutigen Form gestaltet.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Linzenich, Besichtigung: von der Straße einsehbar, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Haus Pesch in der Region Aachen Nordeifel

Haus Pesch präsentiert sich heute nur mehr als vierseitiger Gutshof mit einem weiten Hof, umfassenden Wirtschaftsgebäuden und einem allein stehenden Herrenhaus.1711 ließ Heinrich von Reusch das Herrenhaus errichten, das als schlichter Backsteinbau mit hohem Walmdach und prächtigem Portal ein typisches Beispiel für den Baustil seiner Zeit darstellt.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Mülheim, Besichtigung: von der Straße einsehbar, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Wasserburg Juntersdorf

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Burg Juntersdorf - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Burg Juntersdorf - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Burg Juntersdorf in der Region Aachen Nordeifel

Im 14. / 15. Jh. wurde die zweiteilige Wasserburg errichtet. Im 16. Jh. wurde sie erweitert und im 17. / 18. Jh. erneut umgestaltet. Nach zwei großen Bränden in den Jahren 1848 und 1883 wurde die zerstörte Vorburg wieder aufgebaut und mit dem Herrenhaus verbunden. So entstand eine fast geschlossene Hofanlage.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Juntersdorf, Astreastr. 6, Besichtigung: nicht einsehbar, privat, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Haus Busch in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Haus Busch - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Haus Busch - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Haus Busch in der Region Aachen Nordeifel

Als Beispiel für einen unvollendeten Umbau einer zweiteiligen befestigten Burganlage zu einem barocken Landsitz steht Haus Busch. Das Anwesen war im Laufe des 15. und 16. Jh. zu einer befestigten zweiteiligen Burganlage ausgebaut worden. Anfang des 18. Jh. begann das Umbauprojekt mit der Zusammenlegung der Vorburg- und Herrenhausinsel. Es wurden nur Teile der Pläne fertiggestellt, die Vorburg mit ihren flankierenden Wirtschaftsgebäuden und einer auffallenden Toranlage vollendet, die alte Burg dagegen abgetragen. Das angestrebte Schloss blieb ungebaut.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Niederelvenich, Besichtigung: vom Weg einsehbar, privat, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Gilleshof in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Gillerhof - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Gillerhof - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Gilleshof in der Region Aachen Nordeifel

Aus dem 17. / 18. Jh. ist ein denkmalgeschütztes Gebäude mit angeschlossener Fachwerkscheune erhalten. Die Frontfassade des Haupthauses wurde 1905 verputzt und der Innenbau liebevoll restauriert. Die gesamte Hofanlage mit vier weiteren Fachwerkhäusern und weitläufigem Parkgelände ist von einer Bruchsteinmauer umgeben. Die Wohnhäuser wurden im Stil der Dreiraumhäuser erbaut.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Juntersdorf, Astreastr. 18, Besichtigung: nach Absprache, Info: Tel. +49(0)2425-909504
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Wildenburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Burg Wildenburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Wildenburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Wildenburg in der Region Aachen Nordeifel

Die Ursprünge der barock erscheinenden Wildenburg in Bürvenich lassen sich bis in das 13. Jh. zurückverfolgen. Der letzte Vogt, Carl Caspar Rudolph Trimborn, erwarb die ehemalige Wasserburg 1764 und gab ihr die heutige Gestalt. Die sehr gut erhaltene, einteilige Burganlage umfasst ein winkelförmiges Wohnhaus mit mittelalterlicher Bausubstanz, das in den 1870er Jahren im Louis-Seize-Stil überarbeitet wurde.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Bürvenich, Besichtigung: nur von außen, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Burg Langendorf in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Burg Langendorf - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Burg Langendorf - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Burg Langendorf in der Region Aachen Nordeifel

Am Rande des gleichnamigen Dorfes befindet sich die Wasserburg Langendorf, deren Ursprünge sich bis in das Jahr 1240 zurückdatieren lassen. Die zweiteilige Burg besteht aus Vorburg und Herrenhaus, dessen älteste südöstliche Teile mit dem Turm aus dem 15. Jh. stammen. Die nordwestliche Burghälfte wurde um 1500 neu erbaut. Darunter befinden sich beeindruckende spätgotische Gewölbekeller, die wahrscheinlich als Gerichtsort dienten, während sich im Turm das Gefängnis befand.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Langendorf, Besichtigung: von der Straße einsehbar, bei Konzerten Gewölbe zugänglich, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Haus Lauvenburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Haus Lauvenburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Haus Lauvenburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Haus Lauvenburg in der Region Aachen Nordeifel

Sehr gut erhalten ist die romantisch gelegene typisch mittelalterliche Wasserburg Lauvenburg, deren Entstehung nicht vor dem 14. Jh. datiert wird. Die zweiteilige Burganlage, deren Wassergräben noch heute von einem mittelalterlichen Mühlengraben gespeist werden, wurde im 17. Jh. nur leicht verändert. Die zugehörige Vorburg, die typischerweise von einfachen Wirtschaftsgebäuden eingerahmt ist, ist nach einem Brand im Jahre 1868 in neugotischem Stil wieder aufgebaut worden.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Nemmenich, Besichtigung: von der Straße einsehbar, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Burg Irnich in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Burg Irnich - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Burg Irnich - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Burg Irnich in der Region Aachen Nordeifel

Die Burg, bestehend aus vier Flügeln, war Mitte des 16. Jh. eine Wasserburg, deren Gräben heute teilweise noch zu sehen sind. Der Burghof besteht aus Torhaus und Wohnhaus im Süden, einer großen Fachwerkscheune aus dem 18. Jh. im Norden, einem Stalltrakt aus dem 19. Jh. im Osten und einem weiteren Wohnflügel im Westen, der allerdings neu ist. Unter einem neuen Schuppendach befinden sich die Reste von Gewölben, Kaminen, Erkern und Fenstern, die hier neben schönen Fachwerkfassaden zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehören.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Schwerfen, Besichtigung: von der Straße einsehbar, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Haus Dürffenthal in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Haus Dürffenthal - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Haus Dürffenthal - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Haus Dürffenthal in der Region Aachen Nordeifel

In den Rotbachauen unterhalb von Ülpenich liegt die im 13. Jh. als Stammburg der Herren von Dürffenthal errichtete Wasserburg Dürffenthal. Der heute nur noch in Teilen vorhandene doppelte Grabenring wurde durch den Rotbach gespeist. Die Vorburg besteht aus Fachwerkbauten des 18. und 19. Jh., die durch einen neugotischen Torbau von 1879 zu betreten ist. Herzstück des Herrenhauses ist ein im 13. Jh. errichteter Wohnturm aus Bruchstein, der im 14. Jh. durch zwei Wohntrakte erweitert wurde. Im 15. Jh. wurde das eigentliche Herrenhaus aus Backstein errichtet.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Ülpenich, Besichtigung: von der Straße einsehbar, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Burg Sinzenich in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Burg Sinzenich - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Burg Sinzenich - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Burg Sinzenich in der Region Aachen Nordeifel

Von der einst bedeutenden Wasserburg Sinzenich sind nur noch die Reste des Südwestflügels der mittelalterlichen Vorburg erhalten. Die Burgherren von Sinzenich sind ab dem 13. Jh erwähnt. Infolge des Erdbebens aus dem Jahre 1755 stürzte das Herrenhaus 1769 ein und wurde nie wieder aufgebaut. Nachdem die Burg aus der Liste der preußischen Rittergüter gestrichen wurde, verfielen die Gebäude. Östlich des Neubaus, der 1976 / 77 errichtet wurde, lassen sich noch Reste des Herrenhauses in einem verlandeten Weiher erkennen.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Sinzenich, Besichtigung: von der Straße einsehbar, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Zülpich, Gülichsburg in der Region Aachen Nordeifel

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer Zülpich, Gülichsburg - Burgen und Schlösser in der NordeifelReiseführer Zülpich, Gülichsburg - Burgen und Schlösser in der Region Aachen Nordeifel

Zülpich, Gülichsburg in der Region Aachen Nordeifel

Herrenhaus und Wirtschaftsgebäude der kleinen Gülichsburg liegen als vierflügeliger Komplex um einen Innenhof, der wahrscheinlich der mittelalterlichen Anlage entspricht. Der westliche Teil des Burghauses ist weitgehend originalgetreu erhalten, wie er 1500 erbaut wurde. Dieser klassische Bau der Spätgotik verfügt über schöne barocke und gotische Fenster und einen mächtigen mittelalterlichen Kamin. Der östliche Teil wurde 1785 durch einen neueren Barockbau ersetzt. 1830 wurden alle Wirtschaftsgebäude grunderneuert.
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in der Region Aachen und Nordeifel


Tourismusinfos:
Ort: Zülpich-Schwerfen, Besichtigung: von der Straße einsehbar, Info: Zülpich - Stadtgeschichte & Tourismus, Tel. +49(0)2252-52.212
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Reiseführer aus dem Walder-Verlag als Buch

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag