VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr
In der Region von Duisburg, Oberhausen, Essen, Bochum, Dortmund bis Hamm - Online Travel Guide

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr -

Reiseführer 'Sehenswerte Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr

Das Ruhrgebiet, der größte Ballungsraum in Deutschland, präsentiert sich, spätestens seit dem Jahr 2010, als es Kulturhauptstadt Europas wurde, mit einer außergewöhnlichen und sehenswerten Kulturlandschaft. Diese Region, im Wesentlichen von mehreren zusammengewachsenen Großstädten gebildet, entstand bereits im Mittelalter entlang des westfälischen Hellwegs und erreichte ihre heutige Struktur mit der Industrialisierung im 19. und 20. Jahrhundert. Die Metropole Ruhr bietet vor einer imposanten Industriekulisse zahlreiche kulturhistorisch wertvolle Burg- und Schlossanlagen. Viele dieser Bauwerke sind heute Ruinen, die dennoch eindrucksvoll von ihrer einstigen Bedeutung künden und in Höhenlagen herrliche Aussichten ermöglichen. Beispiele hierfür sind die Hohensyburg, die Isenburg, Burg Blankenstein und die Ruine Volmarstein. Diese Burgen, oft strategisch auf Anhöhen errichtet, boten nicht nur Schutz, sondern auch weitreichende Ausblicke über das umliegende Land. In der Ebene hingegen schützten meist Wassergräben die Herrschaftssitze. Diese Gräften blieben auch erhalten, wenn aus den mittelalterlichen Burgen im Zuge der Neuzeit und steigender Komfortbedürfnisse Schlösser und repräsentative Herrenhäuser in den aufkommenden Stilen der Renaissance, des Barock und Klassizismus gestaltet wurden. Besonders sehenswert sind hier die Schlösser Beck, Herten, Oberwerries, Borbeck und Lembeck, die Wasserburg Werdringen sowie Haus Kemnade. Ein herausragender Anziehungspunkt ist zudem die Villa Hügel in Essen. Dieses imposante Gebäude, einst die Residenz der Industriellenfamilie Krupp, beeindruckt durch seine Architektur und die weitläufigen Parkanlagen. Der Besuch dieser Burgen und Schlösser bietet nicht nur Einblicke in die reiche Geschichte der Region, sondern auch einzigartige Erlebnisse vor der Kulisse einer faszinierenden Mischung aus Natur und Industriearchitektur. Entdecken Sie die vielfältigen Facetten dieser außergewöhnlichen Kulturlandschaft zwischen Lippe und Ruhr. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies. Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Wenn Ihnen unser kostenloser Online Reiseführer gefällt, dürfen Sie ihn gerne ohne Bedingungen verlinken.
Hotels können den Reiseführer ebenfalls für ihre Gäste nutzen. Eine gegenseitige Verlinkung ist jederzeit möglich.


Übersichtskarte

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr -

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr -

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr -

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bochum, Ruine Haus Weitmar*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Bochum, Ruine Haus WeitmarReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Bochum, Ruine Haus Weitmar

Bochum, Ruine Haus Weitmar*

Haus Weitmar, erstmals im 11. Jahrhundert als Schultenhof urkundlich erwähnt, war ein Lehnsbesitz der Abtei Werden. Im späten 15. Jahrhundert entstand auf diesem Gelände, im Besitz des Geschlechts der Hasenkamp, der Rittersitz Haus Weitmar. Während des Zweiten Weltkriegs wurden sowohl Haus Weitmar als auch die dazugehörige Sylvesterkapelle nahezu vollständig zerstört; nur die Außenmauern blieben erhalten. Diese Ruinen stehen heute als eindrucksvolle Zeugnisse vergangener Zeiten und erinnern an die wechselvolle Geschichte des Anwesens. Der Schlosspark von Haus Weitmar ist besonders bemerkenswert und zeichnet sich durch einen teilweise jahrhundertealten Baumbestand aus. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Bochum-Weitmar, Hattinger Str.; Besichtigung: Park frei zugängnlich
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bottrop, Schloss Beck*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Bottrop, Schloss BeckReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Bottrop, Schloss Beck

Bottrop, Schloss Beck*

Schon im 15. Jahrhundert stand an dieser Stelle ein Haus Beck, das Wasserschloss, wie es heute bekannt ist, wurde zwischen 1766 und 1771 erbaut. Das zweigeschossige spätbarocke Bauwerk, das im Stil eines französischen Lustschlosses errichtet wurde, liegt malerisch inmitten einer Parkanlage mit Wassergräben und Teichen. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts wurde das Schloss als Fabrik genutzt, bevor es 1850 in den Besitz der Familie Metternich kam. In den folgenden Jahren verfiel das Herrenhaus zunehmend, bis 1958 eine Baugesellschaft das Anwesen erwarb. 1966 begann die Renovierung des Herrenhauses und der Nebengebäude, die in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt wurden. Heute erstrahlt Schloss Beck wieder in seinem historischen Glanz und lädt Besucher dazu ein, die eindrucksvolle Architektur und die schöne Parklandschaft zu genießen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Bottrop-Kirchhellen, Am Dornbusch; Besichtigung: Freizeitpark Tel. +49(0)2045-5134
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Castrop-Rauxel, Schloss Bladenhorst*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Castrop-Rauxel, Schloss BladenhorstReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Castrop-Rauxel, Schloss Bladenhorst

Castrop-Rauxel, Schloss Bladenhorst*

Die einstige Wasserburg der Ritter von Blarnhurst, bereits im Jahr 1266 schriftlich erwähnt, hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Von 1496 bis 1624 wurde die Burg von der Familie von Viermundt bewohnt, die das Anwesen zwischen 1530 und 1584 in ein Schloss umbauen ließ. Es entstand ein Bauwerk mit rechteckigem Grundriss aus Backstein, das den Charme und die Robustheit der Renaissancezeit widerspiegelt. Von der ursprünglich vierflügeligen Burganlage sind das wehrhafte Torhaus und die Gräfte aus dem 13. Jahrhundert sowie die 1332 erbaute Kapelle erhalten geblieben. Diese Elemente vermitteln einen Eindruck von der historischen Bedeutung und architektonischen Entwicklung des Anwesens. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Castrop-Rauxel, Westring; Besichtigung: von der Straße einsehbar; Info: Tel. +49(0)2305-1062644
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Castrop-Rauxel, Haus Goldschmieding

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Castrop-Rauxel, Haus GoldschmiedingReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Castrop-Rauxel, Haus Goldschmieding

Castrop-Rauxel, Haus Goldschmieding

Haus Goldschmieding, ein ehemaliges Rittergut, wurde erstmals im Jahr 1275 urkundlich erwähnt. Die ursprüngliche wehrhafte Anlage befand sich auf einer von Gräften umgebenen Insel und war nur über eine Brücke zugänglich. Im 16. Jahrhundert wurde die Burganlage abgetragen und durch ein Herrenhaus ersetzt. Im 17. Jahrhundert wurde die Nordwestseite des Herrenhauses abgebrochen, sodass heute nur noch eine Hälfte des Hauses mit einem markanten runden Eckturm steht. Ein besonderes Highlight des Hauses ist der Festsaal, in dem sich bis heute ein prunkvoller Kamin im Stil der Renaissance befindet, der mit kunstvollen Reliefs verziert ist. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Castrop-Rauxel, Heinrichstr.; Besichtigung: außen jederzeit, Herrenhaus Restaurantbetrieb; Info: Tel. +49(0)2305-30132
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Datteln, Schloss Horneburg

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Datteln, Schloss HorneburgReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Datteln, Schloss Horneburg

Datteln, Schloss Horneburg

Schloss Horneburg, ein ehemaliger Adelssitz der Herren von Oer, wurde zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert errichtet. Das Schloss hat eine bewegte Geschichte hinter sich, darunter eine dunkle Episode zwischen 1588 und 1590, als zahlreiche Hexenprozesse auf der Horneburg stattfanden. Heute dient Schloss Horneburg einem ganz anderen Zweck: Es beherbergt ein Förderschulinternat. Diese moderne Nutzung steht im starken Kontrast zu seiner historischen Bedeutung und den dramatischen Ereignissen, die hier einst stattfanden. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Datteln-Horneburg, Horneburger Str. 39
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Datteln, Haus Vogelsang

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Datteln, Haus VogelsangReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Datteln, Haus Vogelsang

Datteln, Haus Vogelsang

Im Mittelalter war Haus Vogelsang eine herrschaftliche Wasserburg, die sich durch ihre strategische Lage und wehrhafte Struktur auszeichnete. Heute ist von der ursprünglichen Anlage nur noch der zweigeschossige Barockbau aus dem 18. Jahrhundert erhalten, der einst als Vorburg diente. Ein markantes Merkmal von Haus Vogelsang ist der zweigeschossige, quadratische Eckturm an der Südecke des Gebäudes, der mit einer charakteristischen geschweiften Haube versehen ist. Dieser Turm verleiht dem Bauwerk einen unverwechselbaren historischen Charme und erinnert an die glanzvollen Zeiten des Barock. Haus Vogelsang in Datteln bietet einen faszinierenden Einblick in die Architektur des 18. Jahrhunderts und die Geschichte der Region. Obwohl die ursprüngliche Wasserburg nicht mehr vollständig erhalten ist, vermittelt der verbliebene Barockbau eine Vorstellung von der einstigen Pracht und Bedeutung dieser herrschaftlichen Anlage. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Datteln, Vogelsangweg 21; Besichtigung: nicht möglich, privat; Info: Tel. +49(0)2363-39050
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dinslaken, Dinslakener Burg

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dinslaken, Dinslakener BurgReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dinslaken, Dinslakener Burg

Dinslaken, Dinslakener Burg

Die Ursprünge der Dinslakener Burg reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Ursprünglich auf einer Motte errichtet, wurde sie später zu einer beeindruckenden Festung ausgebaut. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte die Burg zahlreiche Veränderungen und Erweiterungen, die ihre strategische und kulturelle Bedeutung unterstreichen. Während des Zweiten Weltkriegs, im Jahr 1945, wurde die Burg fast vollständig zerstört. Zwischen 1950 und 1952 erfolgte der Wiederaufbau, bei dem es gelang, einige ältere Teile des Gebäudes zu erhalten. Besonders hervorzuheben ist das Rittertor mit dem Pförtnerhaus aus dem 18. Jahrhundert, das sich gegenüber der Auffahrt zur Burg befindet und bis heute als markantes historisches Element erhalten blieb. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Dinslaken, im Stadtpark; Info: Tourismusbüro, Tel. +49(0)2064-660
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dorsten, Schloss Lembeck***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dorsten, Schloss LembeckReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dorsten, Schloss Lembeck

Dorsten, Schloss Lembeck***

Im 12. Jahrhundert in der moorigen 'Lehmbecke' erbaut, hat Schloss Lembeck über die Jahrhunderte zahlreiche Erweiterungen und Ausbauten erfahren. Ursprünglich als mittelalterliche Wasserburg konzipiert, erhielt das Schloss erst Ende des 17. Jahrhunderts sein bis heute erhaltenes barockes Erscheinungsbild. Das dreiflügelige Anwesen beeindruckt mit seiner eleganten Architektur und liegt inmitten eines weitläufigen englischen Parks. Besonders sehenswert ist der üppige Rhododendrenbestand, der im Frühling ein prachtvolles Blütenmeer bietet und Besucher aus nah und fern anzieht. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Dorsten-Lembeck, Wulfener Str.; Besichtigung: Hotelbetrieb, Museum; Info: Graf von Merveldt'sche Rentei, Tel. +49(0)2369-7167
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dortmund, Ruine Hohensyburg**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Ruine HohensyburgReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Ruine Hohensyburg

Dortmund, Ruine Hohensyburg**

Um das Jahr 1100 zur Sicherung der sächsischen Landesgrenzen erbaut, ist die Ruine der alten Syburg heute ein bedeutender Teil des beliebten Dortmunder Naherholungsgebiets Hohensyburg. Die historische Stätte zieht Besucher an, die sowohl an mittelalterlicher Geschichte als auch an Naturerlebnissen interessiert sind. In unmittelbarer Nähe zur Burgruine befinden sich das imposante Kaiser-Wilhelm-Denkmal, das 1902 eingeweiht wurde, und der Vincke-Turm aus dem Jahr 1857, ein 20 Meter hoher Aussichtsturm, der spektakuläre Blicke über die umliegende Landschaft bietet. Der Syburger Wanderweg führt Besucher entlang teilweise geöffneter Stollen, Flöze und Grubengebäude und nimmt sie mit auf eine faszinierende Reise durch die Anfänge des Steinkohlebergbaus in Dortmund. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Dortmund-Hörde, Hohensyburgstr.
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dortmund, Schloss Bodelschwingh***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Schloss BodelschwinghReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Schloss Bodelschwingh

Dortmund, Schloss Bodelschwingh***

Schloss Bodelschwingh, das größte und wohl interessanteste Wasserschloss Dortmunds, befindet sich noch im ursprünglichen Familienbesitz und spiegelt verschiedene architektonische Einflüsse wider. Der Kernbereich des Schlosses wurde um 1300 in gotischer Bauweise errichtet, was seine lange Geschichte und Bedeutung unterstreicht. Im Laufe der Jahrhunderte erfuhr das Schloss zahlreiche bauliche Erweiterungen, insbesondere im 16. und 17. Jahrhundert, die Merkmale der Renaissance und des Barock erkennen lassen. Diese Stilrichtungen prägen das äußere Erscheinungsbild und die Innenarchitektur des Schlosses, wodurch eine faszinierende Mischung verschiedener Epochen entsteht. Die Wirtschaftsbauten der Vorburg zeigen charakteristisches Fachwerk, das den ländlichen Charme und die historische Authentizität des Anwesens bewahrt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Dortmund-Mengede, Schlossstr.; Besichtigung: vom Zufahrtsweg einsehbar; Info: Schlossverwaltung, Tel. +49(0)231-370972
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dortmund, Wasserschloss Rosenberg**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Wasserschloss RosenbergReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Wasserschloss Rosenberg

Dortmund, Wasserschloss Rosenberg**

Die ersten Spuren des Wasserschlosses Rosenberg stammen aus dem 13. Jahrhundert, was seine lange und bewegte Geschichte unterstreicht. Heute sind noch die Vorburg und der markante Treppenturm von 1698 erhalten, die als Zeugnisse vergangener Zeiten die Besucher beeindrucken. Das Wasserschloss Rosenberg wird heute zu kulturellen Zwecken genutzt und bietet eine vielfältige Palette an Veranstaltungen und Aktivitäten. Diese moderne Nutzung in Kombination mit der historischen Architektur macht das Schloss zu einem lebendigen Ort der Begegnung und Kultur. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Dortmund-Aplerbeck, Rodenbergstr.
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dortmund, Haus Dellwig**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Haus DellwigReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Haus Dellwig

Dortmund, Haus Dellwig**

Haus Dellwig, ein denkmalgeschütztes Wasserschloss aus dem 13. Jahrhundert, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde das Schloss zerstört, jedoch in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Die heutige Anlage spiegelt die architektonische Entwicklung und die Wiederaufbauleistungen jener Zeit wider. Landschaftlich attraktiv gelegen, ist Haus Dellwig ein faszinierendes Beispiel für die Kombination von historischem Erbe und naturnaher Umgebung. Teile der ehemaligen Wirtschaftsbauten des Schlosses beherbergen heute das Heimatmuseum Lütgendortmund, das Besuchern Einblicke in die lokale Geschichte und Kultur bietet. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Dortmund-Lütgendortmund, Dellwiger Str.
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dortmund, Haus Westhusen*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Haus WesthusenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Dortmund, Haus Westhusen

Dortmund, Haus Westhusen*

Haus Westhusen hat eine lange und ereignisreiche Geschichte, die bis ins Jahr 1322 zurückreicht, als Gyselbert Specke zu Bodelschwingh das erste Gebäude errichten ließ. Dieses Bauwerk wurde jedoch in der Dortmunder Fehde von 1388 zerstört. Auch der folgende Bau überstand den Dreißigjährigen Krieg nicht. Nach dem Wiederaufbau residierte die Familie von Vittinghoff bis ins 17. Jahrhundert auf Westhusen. Anschließend erneuerte die Familie von Hoete das Anwesen. Seine heutige neugotische Gestalt erhielt das Herrenhaus schließlich zwischen 1886 und 1888 durch die Familie von Sydow. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Dortmund, Schloss-Westhuse­ner-Str. 71; Besichtigung: nur außen
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Burg Altendorf**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Burg AltendorfReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Burg Altendorf

Essen, Burg Altendorf**

Burg Altendorf, eine eindrucksvolle Wasserburg, wurde um 1180 vom Adelsgeschlecht der von Altendorf erbaut. Die ursprüngliche romanische Burganlage bestand aus einer Vorburg mit vier Wehrtürmen und einer Hauptburg mit einem markanten Wohnturm. Im Laufe der Jahrhunderte erfuhr die Burg mehrere Umbauten: um 1400 im gotischen Stil und um 1540 im Stil der Renaissance. Verschiedene Adelsfamilien bewohnten die Burg, bis sie 1850 in den Besitz der Gemeinde Altendorf überging. Trotz der Veränderungen und der Zeit sind wichtige Teile der Burg erhalten geblieben, darunter der Wohnturm, die Mauern der Vorburg und der Wall der Hauptburg. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen-Burgaltendorf, Burgstr.; Info: Tel. +49(0)201-571531
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Haus Baldeney*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Haus BaldeneyReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Haus Baldeney

Essen, Haus Baldeney*

Erste Nachweise des ehemaligen freien Rittersitzes Haus Baldeney, der einst durch einen Wassergraben geschützt war, stammen aus dem Jahr 1226. Die ältesten erhaltenen Bauten sind die 1337 gestiftete Kapelle und der mittlere Wohnturm, bei deren Bau Steine der zerstörten Isenburg wiederverwendet wurden. Im 19. Jahrhundert wurden die Seitenbauten des Anwesens vollständig umgestaltet, wodurch Haus Baldeney seine heutige Form erhielt. Diese Umbauten spiegeln die architektonischen Trends und Bedürfnisse der jeweiligen Zeit wider und ergänzen die historischen Strukturen um Elemente des 19. Jahrhunderts. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen-Bredeney, Freiherr-vom-Stein-Str. 386
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Haus Scheppen

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Haus ScheppenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Haus Scheppen

Essen, Haus Scheppen

Haus Scheppen ist seit dem 13. Jahrhundert urkundlich nachweisbar und hat eine lange und bewegte Geschichte. Im Jahr 1344 wurde Gillburg von Scheppen mit der Anlage belehnt. Die Herren von Scheppen bekleideten bedeutende Ämter, darunter das Erbdrostenamt der Abtei Werden und das Erbkämmeramt des Stiftes Essen. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte Haus Scheppen mehrfach den Besitzer. Zu den weiteren Eigentümern gehörten Ritter Kracht Stecke, die Freiherren von Bottlenberg und die freiherrliche Familie von Ritz. Im Jahr 1935, bei der Aufstauung des Baldeneysees, wurde die Burg mit einem Wassergraben umgeben, was ihre malerische Lage noch verstärkte. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Ruine Isenburg*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Ruine IsenburgReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Ruine Isenburg

Essen, Ruine Isenburg*

Die Isenburg, einst eine bedeutende Burg im Essener Raum, existierte nur 48 Jahre. Um 1240 wurde sie auf einem strategisch günstig gelegenen Felssporn errichtet, nahe wichtiger Handelsstraßen. Bereits 1288 wurde die Burg jedoch zerstört. Um 1930 wurde die Ruine ausgegraben und steht heute unter Bodendenkmalschutz. Ein historischer Erlebnispfad führt die Besucher durch die Geschichte des Ortes und bietet einen faszinierenden Einblick in die mittelalterliche Architektur und das Leben jener Zeit. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen, OT Baldeney; Info: Grün und Gruga Essen Tel. +49(0)201-441918
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Schloss Borbeck***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss BorbeckReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss Borbeck

Essen, Schloss Borbeck***

Schloss Borbeck, ein beeindruckendes barockes Wasserschloss, tauchte erstmals im 10. Jahrhundert als Oberhof Borthbeki schriftlich auf. 1372 wurde der Ort das erste Mal als Burg urkundlich erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte die Anlage zahlreiche Zerstörungen und Wiederaufbauten. Sein heutiges Erscheinungsbild erhielt das Gebäude zwischen 1744 und 1764, als es im barocken Stil umgestaltet wurde und auch der weitläufige Schlosspark angelegt wurde. Im 19. Jahrhundert wurden die Wirtschaftsgebäude durch Bauten im spätklassizistischen Stil ersetzt, was dem Ensemble eine harmonische Erweiterung hinzufügte. Der älteste erhaltene Gebäudeteil ist der Turm der früheren Vorburg, der zwischen dem 14. und 15. Jahrhundert entstand und die lange Geschichte des Schlosses eindrucksvoll dokumentiert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen, Schlossstr.; Info: Tel. +49(0)201-8844219
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Villa Hügel***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Villa HügelReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Villa Hügel

Essen, Villa Hügel***

Die beeindruckende Villa Hügel wurde 1873 von Alfred Krupp erbaut und bis 1945 von der Industriellenfamilie Krupp bewohnt. Das dreigeschossige Gebäude liegt in einem 28 Hektar großen Parkgelände und umfasst 8.100 Quadratmeter, verteilt auf 269 Räume. Die Villa besteht aus dem Haupthaus und einem damit verbundenen Nebengebäude. Ursprünglich bestand die Villa ausschließlich aus nicht brennbaren Materialien wie Stahl, Stein und Glas, was ihre Feuerfestigkeit sicherstellte. Nach dem Tod von Alfred Krupp wurde die Villa jedoch umfassend renoviert und teilweise umgestaltet. Seit 1953 dient das Haupthaus als Veranstaltungsort für Kunstausstellungen und Konzerte, während das Nebengebäude zwei Ausstellungen beherbergt, die über das Leben und die Geschichte der Familie Krupp informieren. Villa Hügel in Essen ist nicht nur ein bedeutendes architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Symbol für die industrielle Macht und den kulturellen Einfluss der Familie Krupp. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen, Hügel; Besichtigung: Tel. +49(0)201-616290
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Schloss Schellenberg

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss SchellenbergReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss Schellenberg

Essen, Schloss Schellenberg

Schloss Schellenberg, erstmals 1313 urkundlich als 'Haus auf’m Berg' erwähnt, wurde im 12. Jahrhundert als ursprünglich zweiteilige Wasserburg erbaut. Die ältesten erhaltenen Gebäudeteile stammen aus dem 14. Jahrhundert, was die lange Geschichte dieses Anwesens eindrucksvoll dokumentiert. Im Laufe des 17. Jahrhunderts wurde das Anwesen mehrfach erweitert, wobei zuletzt im Jahr 1820 ein dreigeschossiges Herrenhaus errichtet wurde, das die historische Architektur des Schlosses prägt. Die umliegende Parkanlage ist im Stil englischer Gärten angelegt und bietet eine malerische Umgebung, die zum Spazieren und Verweilen einlädt. Im südlichen Teil des Parks befindet sich ein barocker Pavillon aus dem Jahr 1674, der ein weiteres Highlight des Anwesens darstellt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen-Rellinghausen, Renteilichtung; Info: Tel. +49(0)201-8872041
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Abtei Werden***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Abtei WerdenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Abtei Werden

Essen, Abtei Werden***

Die Abtei Werden wurde um 800 vom Friesen-Missionar Liudger gegründet und entwickelte sich insbesondere ab dem 10. Jahrhundert aufgrund ihres ausgedehnten Grundbesitzes zu einem wirtschaftlich einflussreichen Benediktinerkloster in der Region. Im 18. Jahrhundert erhielt das Klostergebäude durch umfangreiche Umbaumaßnahmen sein heutiges barockes Erscheinungsbild. Dabei entstand ein dreiflügeliges Gebäude, ergänzt durch die Meierei, das Konventgebäude und das Torhaus. Die Ornamente und Verzierungen wurden im Stil des Rokoko gestaltet, was dem Ensemble eine elegante und kunstvolle Atmosphäre verleiht. Seit 1964 ist die Folkwang-Hochschule für Musik, Theater und Tanz in den historischen Gebäuden der Abtei untergebracht, wodurch das Kloster zu einem lebendigen Ort der Kultur und Bildung geworden ist. Die Basilika St. Ludgerus, ein weiterer Teil des Klosterkomplexes, wurde 1256 im Stil der Spätromanik errichtet. Ihr Chor und der Hochaltar sind im Stil des Barock gestaltet und bieten eine eindrucksvolle Kulisse für sakrale Kunst und Architektur. Die Schatzkammer der Basilika enthält bedeutende sakrale Kunstobjekte, darunter das Werdener Kreuz und eine Elfenbeinpyxis aus dem 6. Jahrhundert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro:sAbtei: Ort: Essen-Werden, Klemensborn; Info: Tel. +49(0)201-8872042, Basilika: Ort: Essen-Werden, Brückstr.;
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Schloss Oefte

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss OefteReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss Oefte

Essen, Schloss Oefte

Schloss Oefte, erstmals im 9. Jahrhundert als 'Uvithi' urkundlich erwähnt, zählt zu den ältesten Herrensitzen der Region. Der Name bedeutet 'Waldhaus am Flusse', was auf die idyllische Lage des Anwesens hinweist. Ursprünglich als zweiflügeliges Gebäude mit Mittelturm konzipiert, erhielt das Schloss im 19. Jahrhundert durch aufwendige Umbaumaßnahmen sein heutiges Erscheinungsbild im Stil der Neugotik. Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Anlage von verschiedenen Adelsfamilien bewohnt, die das Anwesen kontinuierlich pflegten und erweiterten. Die neugotischen Elemente verleihen Schloss Oefte eine beeindruckende und romantische Atmosphäre, die die lange und wechselvolle Geschichte des Anwesens widerspiegelt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen-Kettwig, Laupendahler Str.; Info: Tel. +49(0)201-8872041
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Schloss Hugenpoet**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss HugenpoetReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss Hugenpoet

Essen, Schloss Hugenpoet**

Schloss Hugenpoet, bereits 778 als Königsgut Karls des Großen erwähnt, hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Der ungewöhnliche Name leitet sich von 'Huge' für Kröte und 'poet' von Pfuhl ab, bedeutet also 'Krötenpfuhl'. Dieses Anwesen bietet somit nicht nur eine reiche historische Tiefe, sondern auch einen einzigartigen und einprägsamen Namen. Zu den frühen Besitzern des Anwesens gehörten die Herren von Nesselrode. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte Schloss Hugenpoet zahlreiche Zerstörungen, Abrisse und Wiederaufbauten. Der heute sichtbare Schlosskomplex geht auf den Neubau von 1647 zurück und zeigt eindrucksvoll die Architektur und den Stil jener Zeit. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Essen-Kettwig, August-Thyssen-Str.; Info: Tel. +49(0)2054-12040
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Essen, Schloss Schellenberg

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss SchellenbergReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Essen, Schloss Schellenberge

Essen, Schloss Schellenberg

Schloss Schellenberg erhebt sich gut erhalten auf einer bewaldeten Anhöhe über der Ruhr und bietet einen beeindruckenden Anblick inmitten der Natur. Eine erste urkundliche Erwähnung des Besitzes erfolgte bereits im 12. Jahrhundert, was die lange und reiche Geschichte dieses Ortes unterstreicht. Von 1452 bis 1993 war das Schloss im Besitz der Freiherren Schell zu Schellenberg. Das Haupthaus, ein viereckiger Wohnturm aus Bruchsteinmauerwerk, stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist der älteste Teil der Anlage. Dieser historische Turm wird von einer geschweiften Haube gekrönt und beherbergt im Erdgeschoss eine offene Halle mit Rundbogenarkaden, die den mittelalterlichen Charakter des Baus betonen. An den Wohnturm schließen sich verschiedene Erweiterungsbauten an, darunter die gotische Schlosskapelle und ein Wohnbau im klassizistischen Stil aus dem Jahr 1820. Diese unterschiedlichen architektonischen Stile spiegeln die vielfältigen Bauphasen und die Entwicklung des Schlosses im Laufe der Jahrhunderte wider. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Gelsenkirchen, Schloss Berge**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gelsenkirchen, Schloss BergeReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gelsenkirchen, Schloss Berge

Gelsenkirchen, Schloss Berge**

Schloss Berge wurde erstmals 1264 als Haus Berge ('in monte') urkundlich erwähnt. Um 1700 erfolgte ein erster Umbau zum Herrensitz der Familie von Strünkede. Der groß angelegte Ausbau in den Jahren 1785 bis 1788 verlieh Schloss Berge sein heutiges Aussehen. Stilistisch gehört es dem Spätbarock an der Wende zum Klassizismus an. Das Schloss wechselte mehrmals den Besitzer und gelangte zunächst in den Besitz der Familie von Westerholt-Gysenberg, bevor es 1924 Eigentum der damaligen Stadt Buer wurde. Heute ist Schloss Berge ein bedeutendes historisches Gebäude in Gelsenkirchen, das durch seine beeindruckende Architektur und Geschichte besticht. Besonders attraktiv ist die weitläufige Parkanlage des Schlosses, die einen Barock- und Bauerngarten umfasst. Diese Gärten laden zu entspannenden Spaziergängen ein und bieten eine malerische Kulisse für Besucher. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Gelsenkirchen-Buer, Adenauer-Allee; Info: Tel. +49(0)209-17740
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Gelsenkirchen, Haus Lüttinghof**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gelsenkirchen, Haus LüttinghofReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gelsenkirchen, Haus Lüttinghof

Gelsenkirchen, Haus Lüttinghof**

Haus Lüttinghof, 1308 zum Schutz des Vests Recklinghausen erbaut, ist heute Gelsenkirchens ältestes Baudenkmal. Die historische Anlage besteht aus einer Haupt- und einer Vorburg sowie einem weitläufigen Garten, der einen 300 Jahre alten Eichenbestand beherbergt. Im 18. Jahrhundert wurde die Vorburg um Wohn- und Wirtschaftsbauten ergänzt, die den Charme und die Funktionalität der Anlage erweiterten. Diese Ergänzungen tragen zur architektonischen Vielfalt von Haus Lüttinghof bei und dokumentieren die fortlaufende Nutzung und Anpassung des Anwesens über die Jahrhunderte hinweg. 1994 wurde Haus Lüttinghof als vorbildliches Bauwerk Nordrhein-Westfalens ausgezeichnet, was seine Bedeutung und den hervorragenden Erhaltungszustand unterstreicht. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Gelsenkirchen-Hassel, Lüttinghofallee; Info: Tel. +49(0)209-609980
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Gelsenkirchen, Schloss Horst**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gelsenkirchen, Schloss HorstReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gelsenkirchen, Schloss Horst

Gelsenkirchen, Schloss Horst**

Zwischen 1555 und 1573 baute Rüdiger von der Horst das heutige Schloss Horst als familiären Herrschaftssitz. Schloss Horst war eines der ersten Renaissanceschlösser Westfalens und zählt zu den bedeutendsten Renaissancedenkmälern Nordwestdeutschlands. 1706 ging das Schloss in den Besitz von Ferdinand Freiherr von Fürstenberg über und blieb bis 1988 im Besitz dieser Adelsfamilie. In diesem Jahr erwarb die Stadt Gelsenkirchen das vom Verfall bedrohte Schloss und plante eine umfassende Umnutzung des Bauwerks. Heute beherbergt Schloss Horst Teile der städtischen Verwaltung. Darüber hinaus bieten die Glashalle, der Rittersaal und das Kaminzimmer des Schlosses Raum für vielfältige Veranstaltungen. Diese Räumlichkeiten sind beliebte Orte für kulturelle Events, Hochzeiten und andere feierliche Anlässe. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Gelsenkirchen-Horst, Turfstr.; Besichtigung: kostenlose Schlossführungen; Info: Stadt Gelsenkirchen, Referat Kultur Tel. +49(0)209-1696163
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Gladbeck, Haus Wittringen**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gladbeck, Haus WittringenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Gladbeck, Haus Wittringen

Gladbeck, Haus Wittringen**

Die Ursprünge der Wasserburg Wittringen gehen auf das 13. Jahrhundert zurück. Erstmals 1263 wird mit Ludolph von Wittringen ein Namensträger erwähnt, der als der wahrscheinliche Erbauer des Schlosses gilt. 1922 gelangte das Schloss in den Besitz der Stadt Gladbeck. Nach grundlegenden Renovierungsarbeiten in den 1930er Jahren präsentiert sich Schloss Wittringen heute im Stil der niederrheinischen Renaissance. Das eindrucksvolle Gebäude beherbergt das Museum der Stadt Gladbeck, das Besuchern die lokale Geschichte und Kultur näherbringt. Die großzügigen Außenanlagen von Schloss Wittringen, einschließlich einer Vogelinsel, haben sich zu einer attraktiven Freizeitstätte entwickelt. Der weitläufige Park lädt zu Spaziergängen und Erholung ein, während die historische Architektur und die musealen Angebote kulturelle Bereicherung bieten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Gladbeck-Ellinghorst, Burgstr.; Info: Tel. +49(0)2043-22323
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hagen, Burg Hohenlimburg***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, Burg HohenlimburgReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, Burg Hohenlimburg

Hagen, Burg Hohenlimburg***

Burg Hohenlimburg wurde um 1240 als Höhenburg durch Graf Dietrich von Isenberg errichtet. Im Laufe der Jahrhunderte war die Burg Schauplatz zahlreicher kriegerischer Auseinandersetzungen und wurde mehrfach belagert und erobert. Im 18. Jahrhundert wurde das Gebäude zum repräsentativen Schloss umgebaut, das bis heute beeindruckt. Von der ursprünglichen Anlage aus dem 13. und 14. Jahrhundert sind Teile der Vorburg und der Hauptburg erhalten geblieben. Weitere Gebäudeteile stammen aus dem 16. bis 18. Jahrhundert und spiegeln die architektonische Entwicklung der Burg wider. Bis heute wird das Bauwerk von der Fürstenfamilie Bentheim-Tecklenburg genutzt, die in einem privaten Museum das fürstliche Leben früherer Zeiten präsentiert. Besucher können Einblicke in die historische Wohnkultur und die Geschichte der Burg erhalten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hagen-Hohenlimburg, Alter Schlossweg; Besichtigung: Tel. +49(0)2334-2771
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hagen, Wasserburg Werdringen***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, Wasserburg WerdringenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, Wasserburg Werdringen

Hagen, Wasserburg Werdringen***

Die Wasserburg Werdringen wurde erstmals im 13. Jahrhundert als Lehen der Herren von Volmarstein schriftlich erwähnt. Im Verlauf des 15. Jahrhunderts wurde das Bauwerk als Wasserburg angelegt, was seine strategische und wehrhafte Bedeutung unterstreicht. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Anlage stark verfallen und wurde im Zuge einer umfangreichen Renovierung zu einem neugotischen Wasserschloss umgebaut. Von der ursprünglichen mittelalterlichen Burganlage sind bis heute das Herrenhaus, Teile des Brauhauses und die Wirtschaftsgebäude erhalten geblieben. Seit 1977 ist die Wasserburg Werdringen im Besitz der Stadt Hagen und beherbergt das Museum für Ur- und Frühgeschichte. Neben den musealen Ausstellungen bietet das Schloss auch mehrere Veranstaltungsräume, die für diverse kulturelle und gesellschaftliche Events genutzt werden. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hagen-Werdringen, Brockhauser Str.; Besichtigung: Auf Anfrage; Info: Tel. +49(0)2331-2075894
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hagen, Hohenhof*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, HohenhofReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, Hohenhof

Hagen, Hohenhof*

Der Hohenhof, errichtet zwischen 1906 und 1908, war ursprünglich als Wohnhaus des Kunstmäzens Karl Ernst Osthaus und als Mittelpunkt der geplanten Künstlerkolonie Gartenstadt Hohenhagen vorgesehen, von der allerdings nur wenige Häuser realisiert wurden. Osthaus strebte ein Gesamtkunstwerk an, weshalb der renommierte Architekt und Designer Henry van de Velde nicht nur die Villa im Jugendstil entwarf, sondern auch die Innenausstattung und Einrichtung bis ins kleinste Detail gestaltete. Nachdem zu Beginn der 1980er Jahre die Ausstattung des Hauses originalgetreu wiederhergestellt worden war, beherbergt der Hohenhof heute das „Museum des Hagener Impuls“. Das Museum widmet sich der einzigartigen Synthese von Kunst, Architektur und Design, die durch Osthaus und van de Velde verwirklicht wurde. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hagen, Stirnband; Besichtigung: Info: Tel. +49(0)2331-55990
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hagen, Haus Busch

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, Haus BuschReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hagen, Haus Busch

Hagen, Haus Busch

Haus Busch, ein historischer Adelssitz, besteht bereits seit dem 13. Jahrhundert. Von 1369 bis 1826 befand sich das Anwesen im Besitz der Herren von Syberg, die zum Dienstadel zählten und wichtige Amtsträger waren. Ursprünglich bestand das Haupthaus aus einem Wohnturm, der um 1700 zu dem heutigen Herrenhaus mit dem eindrucksvollen Kellergewölbe erweitert wurde. 1928 erwarb die Stadt Hagen das Ensemble, das bis dahin als Gut genutzt wurde. Seitdem hat Haus Busch zahlreiche Nutzungen erfahren und sich zu einem kulturell bedeutsamen Ort entwickelt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hagen, Haus Harkorten*

Haus Harkorten, das ehemalige Gut der Industriellenfamilie Harkort, bewahrt bis heute einige bedeutende historische Gebäude. Dazu gehören der Speicher aus dem 16. Jahrhundert, das Ökonomiegebäude aus dem 17. Jahrhundert sowie das beeindruckende Herrenhaus. Letzteres wurde zwischen 1756 und 1757 im Stil des Rokoko erbaut. Das zweigeschossige Fachwerkgebäude thront auf einem gelb gefärbten Sockel aus Bruchstein, und die Fassade ist mit eleganten barocken Fenstern versehen. Diese architektonischen Details verleihen dem Herrenhaus seinen besonderen Charme und dokumentieren die kunstvolle Bauweise jener Zeit. Bis heute ist das Anwesen im Besitz der Familie Harkort, die die Tradition und Geschichte des Guts bewahrt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hagen-Haspe, Harkortstr.; Info: +49(0)2331-2072630
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Haltern, Haus Sythen*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Haltern, Haus SythenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Haltern, Haus Sythen

Haltern, Haus Sythen*

Haus Sythen, erstmals 758 urkundlich als Burg erwähnt, hat eine lange und wechselvolle Geschichte. Im Laufe der Jahrhunderte wurde das Schloss von verschiedenen Adelsfamilien bewohnt. Im 20. Jahrhundert diente die Anlage als Kindererholungsheim, bevor sie verfiel. Seit 1989 wurden die noch erhaltenen Gebäude, einschließlich der Kapelle und des Torhauses, restauriert. Diese Restaurierungsarbeiten haben dazu beigetragen, die historische Substanz und den architektonischen Charme des Anwesens zu bewahren. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Haltern am See - Sythen, Stockwieser Damm
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hamm, Schloss Oberwerries***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Schloss OberwerriesReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Schloss Oberwerries

Hamm, Wasserschloss Oberwerries*** - Burgen und Schlösser in Südwestfalen

Das barocke Wasserschloss Oberwerries, ein eindrucksvolles Bauwerk in Südwestfalen, wurde zwischen 1684 und 1692 durch den Kapuziner-Baumeister Ambrosius von Oelde errichtet. Die Schlossanlage umfasst mehrere Nebengebäude, die über Jahrhunderte hinweg hinzugefügt wurden. Das älteste erhaltene Gebäude ist das Torhaus aus dem Jahr 1667, in dem sich heute eine kleine Wirtschaft befindet. Das Haupthaus des Schlosses stand seit 1781 etwa 160 Jahre lang leer, bevor es 1942 in den Besitz der Stadt Hamm überging. Seitdem wurde es umfassend renoviert und dient heute als Begegnungsstätte sowie für offizielle Feierlichkeiten der Stadt. (c)WO
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in Soest und Umgebung


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hamm, Zum Schloss Oberwerries 1, Besichtigung: nach Absprache, Info: Tel. +49(0)2381-17-3532
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hamm, Schloss Heessen**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Schloss HeessenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Schloss Heessen

Hamm, Schloss Heessen** - Burgen und Schlösser in Südwestfalen

Idyllisch an einem Nebenarm der Lippe gelegen und eingebettet in grüne Wiesen, erhebt sich Schloss Heessen, ein dreiflügeliger gotischer Backsteinbau. Die Geschichte des Schlosses reicht bis ins Jahr 975 zurück, als es erstmals als Erbgut des Bischofs Ludolf von Münster erwähnt wurde. Durch Erbfolgen gelangte das Anwesen in den Besitz verschiedener Adelsfamilien, bis es um 1775 in den Besitz der Freiherren von Boeselager überging. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden am Gebäude aufwändige Sanierungsmaßnahmen im neugotischen Stil durchgeführt. Dabei wurde auch eine Schlosskapelle nach englischem Vorbild errichtet. Diese umfangreichen Renovierungen trugen dazu bei, den historischen Charme und die architektonische Integrität des Schlosses zu bewahren. Heute ist das sehr gut erhaltene Schloss Heessen ein lebendiges Zentrum des Lernens, da es ein Internat und ein Tagesgymnasium beherbergt. (c)WO
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in Soest und Umgebung


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hamm-Heessen, Schlossstr. 1, Besichtigung: nach Absprache, Info: Tel. +49(0)2381-60337
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hamm, Haus Uentrop

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Haus WentropReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Haus Wentrop

Hamm, Haus Uentrop

Haus Uentrop, ein zweigeschossiges, schlichtes Backsteingebäude mit schmalem Mittelrisalit und Walmdach, hat eine lange und bedeutsame Geschichte. Bereits im Jahr 1198 diente es zur Sicherung der Territorialgrenzen. Eine Urkunde aus dem Jahr 1393 belegt, dass Hermann von der Recke den Besitz Uentrop erhielt. Die Familie von der Recke und ihre Nachkommen sind seit über 600 Jahren auf Haus Uentrop nachweisbar. Noch im Jahr 1976 wohnten Mitglieder der Familie auf dem Anwesen. Der letzte Eigentümer, Wilhelm-Dietrecht Freiherr von der Recke (1928–1992), verkaufte das Haus im Jahr 1990. (c)WO
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in Soest und Umgebung


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hamm, Schloss Ermelinghof

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Schloss ErmelinghofReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Schloss Ermelinghof

Hamm, Schloss Ermelinghof

Schloss Ermelinghof, erstmals um 1350 erwähnt, verdankt seinen Namen der Familie von Ermel aus dem Geschlecht der Amalarich. Das von Gräften umgebene Anwesen umfasst mehrere historische Gebäude, darunter eine Schlosskapelle aus dem 14. Jahrhundert und ein Brauhaus aus dem Jahr 1608, das ursprünglich zur Herstellung und Lagerung von Bier und Brot genutzt wurde. Das barocke Herrenhaus von Schloss Ermelinghof wurde im Jahr 1875 durch einen Brand zerstört und anschließend im neugotischen Stil wieder errichtet. Diese neugotische Architektur verleiht dem Schloss seinen heutigen prächtigen Charakter. (c)WO
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in Soest und Umgebung


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hamm-Hövel, Ermelinghofstr., Besichtigung: nur außen, privat, Info: Hamm, 'insel' - Verkehr & Touristik, Tel. +49(0)2381-23400
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hamm, Burghügel Mark

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Burghügel MarkReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hamm, Burghügel Mark

Hamm, Burghügel Mark

Im Jahr 1198 erwarb Friedrich von Berg-Altena das Lehen für seinen jüngeren Sohn, der sich ab 1202 Graf Adolf von der Mark nannte. Bis 1391 war der Burghügel Mark der Hauptsitz der Grafen von der Mark. Nach mehreren Besitzerwechseln ging die Burg 1507 an einen Richter über und wurde ab 1616 als Gefängnis genutzt. Im Jahr 1772 ließ General Karl Friedrich von Wolffersdorff alle Gebäude abtragen, um Baumaterial für Kasernen zu beschaffen. Heute sind noch der Wassergraben und ein 1976, anlässlich der 750-Jahr-Feier der Stadt Hamm, errichteter Stein-Umriss der ehemaligen Burg erhalten. Diese Überreste bieten Besuchern einen Einblick in die historische Bedeutung der Burg und die wechselvolle Geschichte des Anwesens. (c)WO
Weitere Informationen und Bilder finden Sie im Reiseführer Sehenswertes in Soest und Umgebung


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hamm-Mark, Besichtigung: frei zugänglich, Info: Hamm, 'insel' - Verkehr & Touristik, Tel. +49(0)2381-23400
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hattingen, Haus Custodis

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Haus CustodisReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Haus Custodis

Hattingen, Haus Custodis

Im Jahr 1855 errichtete der Hofbaumeister Max Joseph Custodis an der Stelle des Palas auf dem Isenberg ein Landhaus, das nach ihm benannt wurde. Haus Custodis steht, ebenso wie das umliegende Burgareal, unter Denkmalschutz und hat eine bedeutende historische Rolle in der Region. Heute dient das Haus als Museum und zeigt die Forschungs- und Grabungsergebnisse zur Isenburg. Darüber hinaus bieten Wechselausstellungen Einblicke in weitere Themen rund um den Isenberg, der durch die Eisenverhüttung seinen Namen erhielt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hattingen, nicht weit entfernt von Haus Kemnade; Info: Ruine Isenburg/Haus Custodis, Tel. +49(0)2324-28516
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hattingen, Ruine Isenburg**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Ruine IsenburgReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Ruine Isenburg

Hattingen, Ruine Isenburg**

Die Ruine der Isenburg zeugt eindrucksvoll vom Reichtum und der Macht ihrer Erbauer. Erzbischof Adolf von Köln und sein Bruder, Graf Arnold von Altena, ließen die Burg zwischen 1193 und 1200 an einer strategisch günstigen Stelle über der Ruhr errichten. Doch bereits wenige Jahre später, im Winter 1225/26, wurde die imposante Anlage im Zuge einer Reichsächtung wieder zerstört. Als Bodendenkmal repräsentiert die Isenburg noch heute den hohen sozialen Status des Grafen und seines Bruders. Die weitläufige Anlage, bestehend aus Ober- und Unterburg, verdeutlicht die einstige Bedeutung und den Einfluss der Familie. Die markanten Bauformen und die malerische Lage der Ruine haben sie zudem mehrfach zum Motiv für Hochglanzkalender gemacht. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hattingen, Am Isenberg 2;
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hattingen, Burg Blankenstein***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Burg BlankensteinReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Burg Blankenstein

Hattingen, Burg Blankenstein***

Burg Blankenstein, die Ruine einer Höhenburg aus dem Hochmittelalter, thront eindrucksvoll auf einem Felssporn hoch über der Ruhr. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und gehörte zu den vier Hauptburgen der Grafen von der Mark. Im Laufe des 16. und 17. Jahrhunderts war die Burg dem Zerfall preisgegeben, doch im ausgehenden 18. Jahrhundert wurde sie im Stil des Historismus neu errichtet. Seit 1909 steht die Ruine unter Denkmalschutz. Heute beherbergt die Burg einen Gastronomiebetrieb, der Besuchern die Möglichkeit bietet, die historische Atmosphäre bei Speis und Trank zu genießen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hattingen-Blankenstein, Burgstr. 16; Info: Tel. +49(0)2324- 33231
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hattingen, Wasserburg Haus Kemnade***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Wasserburg Haus KemnadeReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Hattingen, Wasserburg Haus Kemnade

Hattingen, Wasserburg Haus Kemnade***

Haus Kemnade, gelegen im Ortsteil Blankenstein, ist ein beeindruckendes ehemaliges Wasserschloss. Die Anlage ist über die Kemnader Brücke erreichbar, die im Jahr 1928 gebaut wurde. Seit dem 13. Jahrhundert befand sich Haus Kemnade im Besitz der Familie von Dücker, bevor es später an die Familie von der Recke fiel. Nach einem verheerenden Brand im Jahr 1589 wurde das Schloss von der Familie von der Recke wieder aufgebaut. Heute ist Haus Kemnade ein bedeutendes kulturelles und historisches Wahrzeichen in Hattingen. Die sorgfältig restaurierte Anlage bietet einen faszinierenden Einblick in die Architektur und Geschichte der Region. Die Kombination aus mittelalterlicher Baukunst und barocken Elementen verleiht dem Wasserschloss seinen einzigartigen Charme. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Hattingen, An der Kemnade 10, Westfälisches Feuerwehrmuseum Werksstr. 25/33; Info: Tel. +49(234)45160012
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Herdecke, Haus Ende

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herdecke, Haus EndeReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herdecke, Haus Ende

Herdecke, Haus Ende

Haus Ende, eine beeindruckende barocke Villa, wurde im Jahr 1911 von dem Industriellen Robert Müser errichtet. Die Villa diente als repräsentativer Rahmen für Feierlichkeiten und zeichnet sich durch ihre elegante Architektur und ihre stilvollen Innenräume aus. Besonders bemerkenswert ist die zweigeschossige Halle im Inneren des Hauses, die mit einem imposanten, 5 Meter hohen Kamin ausgestattet ist. Das Vestibül und mehrere Salons sind im Stil des Rokoko gestaltet, was dem Anwesen eine edle und luxuriöse Atmosphäre verleiht. Im Jahr 1919 verkaufte Robert Müser das Anwesen an den Industriellen Albert Vögler, der die Villa weiter nutzte und ihre prachtvolle Ausstattung bewahrte. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Herdecke, Ostender Weg; Info: Tel. +49(0)2330-611325
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Herdecke, Haus Mallinckrodt

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herdecke, Haus MallinckrodtReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herdecke, Haus Mallinckrodt

Herdecke, Haus Mallinckrodt

Bereits im 13. Jahrhundert existierte an dieser Stelle eine gleichnamige Burganlage, die vom Rittergeschlecht der von Mesekenwerkes bewohnt wurde, welches später den Namen der Burg annahm. Die Anlage brannte in den folgenden Jahrhunderten zweimal nieder. Im Jahr 1896 wurde sie von einem Bankier erworben, der umfangreiche Umbaumaßnahmen vornahm und das Anwesen im Stil der flämischen Gotik gestaltete. Vom ursprünglichen Gebäude blieb der Turmbau erhalten, der heute noch als markantes Merkmal des Anwesens steht. Der imposante Baukomplex beherbergt heute Mietwohnungen und verbindet historischen Charme mit modernem Wohnkomfort. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Herdecke, Gederner Str.; Info: Tel. +49(0)2330-611325
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Herdecke, Haus Schede

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herdecke, Haus SchedeReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herdecke, Haus Schede

Herdecke, Haus Schede

Haus Schede, dessen Geschichte sich bis ins 9. Jahrhundert zurückverfolgen lässt, ist ein beeindruckendes Anwesen mit einer reichen Vergangenheit. Das älteste erhaltene Gebäude auf dem Gelände ist ein Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert. Im Jahr 1748 kam das Gut, das auch als Haus Schede bekannt ist, in den Besitz der Industriellenfamilie Harkort. Im Jahr 1810 ließ die Familie Harkort das zweigeschossige Herrenhaus im Stil der Renaissance errichten, für dessen Bau Ruhrsandstein verwendet wurde. Das Herrenhaus zeichnet sich durch seine elegante Architektur und seine historischen Details aus. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden zwei der Räume von Henry van de Velde im Jugendstil gestaltet, was dem Haus eine besondere künstlerische Note verleiht. Zudem entwarf der berühmte Architekt Peter Behrens den Blauen Salon des Hauses, ein weiteres Highlight der Innenausstattung. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Herdecke, Schede; Info: Tel. +49(0)2330-611325
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Herne, Schloss Strünkede**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herne, Schloss StrünkedeReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herne, Schloss Strünkede

Herne, Schloss Strünkede**

Nur wenig östlich der Stelle, an der die Strünkeder im 14. Jahrhundert zuerst ihre Niederburg errichteten, steht das Wasserschloss Strünkede. Der vom frühbarocken Stil geprägte Bau wurde 1664 in seiner heute erhaltenen zweiflügeligen Weise fertiggestellt. Heute dient das Wasserschloss als Museum für Volkskunde, Stadtgeschichte sowie Glas und Keramik. Es ist eines der drei Emschertal-Museen in Herne und bietet einen umfassenden Einblick in die regionale Geschichte und Kultur. 1897 wurde das Schloss um einen Villenbau erweitert. In diesem Anbau zeigt die Städtische Galerie Wechselausstellungen zur zeitgenössischen Kunst nationaler und internationaler Künstler. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Herne, Karl-Brand-Weg 5, Emschertal-Museum Herne, Schloss Strünkede; Besichtigung: Tel. +9(0)2323-16-1072
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Herten, Schloss Herten***

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herten, Schloss HertenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herten, Schloss Herten

Herten, Schloss Herten***

Schloss Herten, ein beeindruckendes Wasserschloss, wurde erstmals 1376 urkundlich erwähnt. Ursprünglich als Wehranlage im spätgotischen Stil erbaut, steht Schloss Herten heute unter Denkmalschutz und wurde in den 1970er Jahren umfassend renoviert. Die Anlage besteht aus einer Hauptburg, die von einer Gräfte umgeben ist, und einer Vorburg, die auf einer eigenen Insel liegt. Diese architektonische Anordnung verleiht dem Schloss seinen besonderen Charakter und zeugt von seiner historischen Bedeutung. Umgeben ist Schloss Herten von einem weitläufigen Schlosspark im englischen Stil, der zu ausgedehnten Spaziergängen und Erkundungen einlädt. Der Park bietet eine idyllische Kulisse und ergänzt das historische Ambiente des Schlosses. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Herten-Mitte, Im Schlosspark; Info: Kulturbüro Tel. +49(0)2366-303659
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Herten, Schloss Westerholt**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herten, Schloss WesterholtReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Herten, Schloss Westerholt

Schloss Westerholt**

Das Geschlecht der Grafen von Westerholt wurde 1193 erstmals urkundlich erwähnt. Das Schloss Westerholt, das auf dieselbe Zeit zurückgeht, wurde zunächst als wehrhafte Anlage in den historischen Dokumenten erwähnt. Die heutige Schlossanlage wurde zwischen 1830 und 1833 im klassizistischen Stil erbaut und diente bis Anfang des 20. Jahrhunderts als Stammsitz der Grafen von Westerholt zu Gysenberg. Nach einem langen Leerstand wurde das Schloss 1993 vollständig renoviert. Heute beherbergt Schloss Westerholt ein Hotel, einen Gastronomiebetrieb sowie den Golfclub Westerholt. Diese moderne Nutzung verbindet den historischen Charme des Schlosses mit zeitgemäßen Annehmlichkeiten und Freizeitangeboten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Herten-Westerholt, Schlossstr.; Info: Schloss Hotel Westerholt, Tel. +49(0)209-148940
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Holzwickede, Haus Opherdicke*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Holzwickede, Haus OpherdickeReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Holzwickede, Haus Opherdicke

Holzwickede, Haus Opherdicke*

Erstmals im Jahr 1176 erwähnt, blickt Haus Opherdicke auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Zwischen 1683 und 1687 wurde die ehemalige Wasserburg umgebaut und erhielt ihre heutige Gestalt. Im 18. und 19. Jahrhundert entstanden die Wirtschafts- und Nebengebäude, die bis heute den Innenhof begrenzen. Der Schlosspark wurde von dem berühmten Gartenarchitekten Maximilian Friedrich Weyhe im Stil eines Englischen Gartens gestaltet und bietet eine idyllische Kulisse für Spaziergänge und Erholung. Im Jahr 1980 erwarb der Kreis Unna das Anwesen und ließ es umfassend sanieren und restaurieren. Heute ist Haus Opherdicke ein kulturelles Zentrum und Veranstaltungsort, der regelmäßig Kunstausstellungen, Konzerte und andere kulturelle Events beherbergt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Lünen, Schloss Schwansbell*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Lünen, Schloss SchwansbellReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Lünen, Schloss Schwansbell

Schloss Schwansbell*

Schloss Schwansbell, bestehend aus drei Etagen und einem Untergeschoss, wurde im Stil der englischen Neugotik mit zwei markanten polygonalen Türmen errichtet. Das Herrenhaus, umgeben von einer Gartenanlage im englischen Stil, entstand zwischen 1872 und 1875 durch Wilhelm von Westerholt. Das Wirtschaftsgebäude des Anwesens wurde bereits 1853 errichtet. Bereits im Mittelalter befand sich an dieser Stelle eine Burganlage, die ab dem 12. Jahrhundert vom Rittergeschlecht der von Schwansbell bewohnt wurde. Von dieser mittelalterlichen Burg sind noch die Fundamente erhalten, die einen Einblick in die lange Geschichte des Ortes geben. Heute befindet sich im Wirtschaftsgebäude das Städtische Museum, das Besucher einlädt, die Geschichte und Kultur der Region zu entdecken. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Lünen, Schwansbeller Weg; Besichtigung: Auf Anfrage; Info: Tel. +49(0)2306-1041649
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Mülheim, Schloss Broich*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Mülheim, Schloss BroichReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Mülheim, Schloss Broich

Mülheim, Schloss Broich*

Schloss Broich wurde ursprünglich von Herzog Heinrich zwischen 883 und 884 als Sperrfort gegen normannische Überfälle an einer Furt durch die Ruhr errichtet. Gegen Ende des 11. Jahrhunderts kam das Anwesen in den Besitz der Edelherren von Broich, die die spätkarolingische Anlage zu ihrem Herrensitz umbauten. Nach dem Aussterben der von Broichs im Jahr 1372 übernahmen die Grafen von Limburg-Hohenlimburg die Burganlage. Nach der Zerstörung durch spanische Truppen wurde die Anlage zwischen 1644 und 1648 als Barockresidenz wieder errichtet und erhielt im Zuge weiterer Baumaßnahmen im 17. und 18. Jahrhundert ihr heutiges Aussehen. Heute ist Schloss Broich ein bedeutendes historisches Wahrzeichen in Mülheim, das die wechselvolle Geschichte der Region widerspiegelt. Die beeindruckende Kombination aus spätkarolingischer Architektur und barocker Pracht macht das Schloss zu einem faszinierenden Ziel für Geschichts- und Architekturinteressierte. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Mülheim, Am Schloss Broich; Besichtigung: Auf Anfrage; Info: Tel. +49(0)208-960960
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Mülheim, Schloss Styrum*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Mülheim, Schloss StyumReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Mülheim, Schloss Styrum

Mülheim, Schloss Styrum*

Schloss Styrum tauchte bereits im Jahr 1067 erstmals schriftlich auf, als der damalige Oberhof des Königs dem Reichsstift Kaiserswerth zum Geschenk gemacht wurde. Später wurde das Anwesen Hauptsitz der Grafen von Limburg-Styrum, die das Gebäude im Laufe der Jahrhunderte erweiterten und es schließlich im 17. Jahrhundert zu einem repräsentativen Barockschloss ausbauten. Ab 1890 war das Bauwerk im Besitz von August Thyssen, der das Haus erweiterte und weitere Umbaumaßnahmen vornahm. Durch diese Umbauten erhielt das Hauptgebäude sein heutiges Erscheinungsbild. Schloss Styrum ist ein zweigeschossiges Herrenhaus, umgeben von einer weitläufigen Parklandschaft, die zum Verweilen und Erkunden einlädt. Der Gebäudekomplex weist architektonische Elemente aus fünf Jahrhunderten auf, was die reiche und vielfältige Baugeschichte des Schlosses unterstreicht. Die beeindruckende Mischung aus verschiedenen architektonischen Stilen macht Schloss Styrum zu einem faszinierenden Ziel für Geschichts- und Architekturliebhaber. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Mülheim, Moritzstr.; Info: Tel. +49(0)208-9609629
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Oberhausen, Schloss Oberhausen**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Oberhausen, Schloss OberhausenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Oberhausen, Schloss Oberhausen

Oberhausen, Schloss Oberhausen**

Schloss Oberhausen, ein eindrucksvolles neoklassizistisches Bauwerk, wurde zwischen 1804 und 1818 als Wohnsitz des Grafen von Westerholt-Gysenberg erbaut. Im Jahr 1912 gelangte das Schloss in den Besitz der Stadt Oberhausen. Seit 1947 beherbergt das Herrenhaus des Schlosses die 'Städtische Galerie'. Nach einem umfangreichen Umbau im Jahr 1998 zeigt das Museum nun Werke aus der Privatsammlung des Ehepaares Irene und Peter Ludwig sowie Ausstellungen populärer Kunst und neuer Medien. Das kleine Schloss dient als Besucherzentrum für die Landmarkenkunst des Emscher Landschaftsparks und bietet den Besuchern informative Einblicke in die Kunst und Kultur der Region. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Oberhausen - Alt-Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee; Besichtigung: Info: Tel. +49(0)208-4124928
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Oberhausen, Kastell Holten*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Oberhausen, Kastell HoltenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Oberhausen, Kastell Holten

Oberhausen, Kastell Holten*

Inmitten eines kleinen Parks liegen die Reste des Kastells Holten, das um 1300 von Engelbert von der Mark als Grenzposten gegen die verfeindete Grafschaft Kleve errichtet wurde. Noch erhalten ist der Ostflügel der im 16. Jahrhundert erneuerten Hauptburg. Im Schutz des Kastells entstand die Landstadt Holten, der heutige Stadtteil Holten, dessen Backstein- und Fachwerkarchitektur noch die mittelalterlichen Spuren erkennen lässt. Diese historischen Bauwerke verleihen dem Stadtteil einen besonderen Charme und machen die Geschichte des Ortes erlebbar. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Oberhausen-Holten, Kastellstr.; Info: Stadt Oberhausen, Tel. +49(0)208-6901321
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Oberhausen, Burg Vondern*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Oberhausen, Burg VondernReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Oberhausen, Burg Vondern

Oberhausen, Burg Vondern*

Das genaue Erbauungsjahr der Burg Vondern lässt sich nicht genau bestimmen, doch das spätgotische Torhaus der Burg stammt vermutlich aus dem 16. Jahrhundert. Das schlichtere Haupthaus wurde um 1700 im Barockstil errichtet. Im Jahr 1984 begann eine umfassende Renovierung der Burg, die zu diesem Zeitpunkt stark verfallen war. Seit der Renovierung bietet Burg Vondern Räumlichkeiten für kulturelle Veranstaltungen und hat sich zu einem bedeutenden kulturellen Zentrum in Oberhausen entwickelt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Oberhausen-Osterfeld, Arminstr.; Besichtigung: nach Vereinbarung; Info: Förderverein der Burg Vondern e.V., Tel. +49(0)208-896297
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Schwerte, Haus Villigst*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Schwerte, Haus VilligstReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Schwerte, Haus Villigst

Schwerte, Haus Villigst*

Erstmals wurde auf dem Gelände von Haus Villigst im Jahr 1170 eine Burg erwähnt. 1819 wurde das Rittergut zu einem Adelssitz im klassizistischen Stil umgebaut und erhielt seinen heutigen Namen. Im Jahr 1945 gelangte Haus Villigst in den Besitz der Evangelischen Kirche von Westfalen, die das Anwesen in ein Arbeits- und Tagungszentrum umwandelte. Zwischen 2006 und 2007 wurde das Anwesen grundlegend saniert, modernisiert und erweitert, um den zeitgemäßen Anforderungen gerecht zu werden. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Schwerte, Iserlohner Str. 25; Info: Ev. Kirche von Westfalen, Haus Villigst, Tel. +49(0)2304-755-0
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Schwerte, Haus Ruhr*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Schwerte, Haus RuhrReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Schwerte, Haus Ruhr

Schwerte, Haus Ruhr*

Haus Ruhr, ursprünglich eine Wasserburg, wurde 1455 errichtet. Die heutige Bausubstanz stammt aus dem 17. und 19. Jahrhundert, was die historische Entwicklung und die architektonischen Veränderungen des Anwesens über die Jahrhunderte hinweg widerspiegelt. Der Landschaftsgarten im englischen Stil, der das Haus umgibt, wurde ebenfalls im 19. Jahrhundert angelegt und bietet eine malerische Kulisse für das Anwesen. Seit 1987 ist Haus Ruhr der Sitz der privaten Ruhrakademie, die Ausbildungen in den Bereichen Design, Kunst und Medien anbietet. Die Akademie nutzt die historischen Gebäude für ihre vielfältigen kreativen und künstlerischen Programme. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Schwerte, Hagener Str. 241; Info: Ruhrakademie, privates Lehrinstitut für Medien, Design und Kunst, Tel. +49(0)2304-996000
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Waltrop, Ruine Wilbringen

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Waltrop, Ruine WilbringenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Waltrop, Ruine Wilbringen

Waltrop, Ruine Wilbringen

Haus Wilbringen wurde erstmals 1321 urkundlich erwähnt. Die auf einer kleinen Insel gelegene Hauptburg ist seit dem Ersten Weltkrieg nur noch eine Ruine. Trotz ihres Verfalls vermittelt die Ruine einen eindrucksvollen Einblick in die mittelalterliche Bauweise und die Geschichte der Region. Die Vorburg, die neben der Insel liegt, besteht aus Holzfachwerk und Backsteinmauerwerk und ist bis heute bewohnt. Diese gut erhaltene Vorburg bietet einen interessanten Kontrast zur Ruine der Hauptburg und zeigt die historische Entwicklung und Nutzung des Anwesens. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Waltrop-Elmenhorst; Wilbringen 1
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wetter, Burgruine Wetter*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Wetter, Burg WetterReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Wetter, Burg Wetter

Wetter, Burgruine Wetter*

Die Burgruine Wetter wurde zwischen 1250 und 1274 von den Grafen von der Mark als Vorposten gegen die kurkölnische Burg Volmarstein erbaut. Ursprünglich eine mächtige Festung, die sogar ein eigenes Brauhaus besaß, begann ihr Verfall ab 1744. Auf dem Grundstück der ehemaligen Renteischeune wurde 1780 das Gebäude des Märkischen Bergamts errichtet. Im Jahr 1819 richtete Friedrich Harkort dort seine 'mechanischen Werkstätten' ein, die auf einem Gemälde von Alfred Rethel Weltruhm als Symbol der frühen Industrialisierung erlangten. Heute ist die rund 25 Meter hohe Ruine des Bergfrieds erhalten geblieben. Ein Besuch der Burgruine Wetter bietet die Gelegenheit, die beeindruckenden Überreste der mittelalterlichen Festung zu erkunden und einen Einblick in die Geschichte der frühen Industrialisierung zu gewinnen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Alt-Wetter, Im Kirchspiel 6; Info: +49(0)2335-840188
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wetter, Ruine Volmarstein**

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Wetter, Ruine VolmarsteinReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Wetter, Ruine Volmarstein

Wetter, Ruine Volmarstein**

Die Ruine Volmarstein stammt von einer Burg, die zwischen 1100 und 1131 von Erzbischof Friedrich I. von Köln errichtet wurde. Heute stehen noch Mauern und die Überreste zweier Türme. Die Burg verfiel, nachdem sie von den Grafen von der Mark, den Herren der Burg Wetter, zerstört worden war. Die hoch gelegene Ruine bietet eine grandiose Aussicht auf das Ruhrtal und Alt-Wetter, was sie zu einem beliebten Ziel für Besucher macht. Darüber hinaus wird in der Burg auch ein Folk-Festival veranstaltet, das Kultur- und Musikliebhaber anzieht. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Wetter-Volmarstein; Info: +49(0)2335-840188
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Witten, Haus Witten*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Haus WittenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Haus Witten

Witten, Haus Witten*

Um 1470 ließen Franko und Rötger von Witten die auch als Haus Berge bekannte Wasserburg errichten. Nach der Zerstörung des Anwesens im Jülich-Klevischen Erbfolgestreit 1651 wurde die Burg wieder aufgebaut und im Stil des Barock gestaltet. Ab 1790 nutzte der Kaufmann Johann Friedrich Lohmann das Gebäude als Stahlfabrik und ließ in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts umfangreiche Umbaumaßnahmen vornehmen. Seit 1937 im Besitz der Stadt Witten, erlitt das Anwesen infolge von Kriegsschäden so starke Zerstörungen, dass nur noch Reste erhalten blieben. Diese wurden beim Wiederaufbau des Gebäudes in den 1990er Jahren in den Neubau integriert. Heute ist Haus Witten ein bedeutendes kulturelles Zentrum in Witten. Die beeindruckenden historischen Überreste und die moderne Architektur machen es zu einem faszinierenden Ziel für Besucher. Das Haus dient als Veranstaltungsort für Konzerte, Ausstellungen und andere kulturelle Ereignisse, was es zu einem lebendigen Mittelpunkt des städtischen Lebens macht. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Witten, Ruhrstr.; Info: Tel. +49(0)2302-19433
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Witten, Haus Herbede*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Haus HerbedeReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Haus Herbede

Witten, Haus Herbede*

Haus Herbede entstand im 12. Jahrhundert und war von 1311 bis 1922 Sitz des Adelsgeschlechts der von Elverfeldts. Ursprünglich in Holzbauweise errichtet, wurden die Gebäude im 14. Jahrhundert durch Steinbauten ersetzt und mit einem Turm versehen. Nach einem Brand wurde das Anwesen im 16. Jahrhundert um ein zweigeschossiges Gebäude erweitert, das im Zuge weiterer Baumaßnahmen mit dem alten Gebäudeteil verbunden wurde, sodass eine vierflügelige Anlage mit einem innenliegenden Hof entstand. Besonders auffallend ist die im Stil der Renaissance gestaltete Ostfassade des Innenhofes, die mit Relieffiguren und verzierten Säulen geschmückt ist. Diese kunstvolle Gestaltung verleiht dem Anwesen einen besonderen historischen Charme. Heute ist Haus Herbede ein bedeutendes historisches Gebäude in Witten. Die beeindruckende Architektur und die reiche Geschichte des Anwesens machen es zu einem faszinierenden Ziel für Geschichts- und Architekturliebhaber. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Witten, Von-Elverfeldt-Allee; Besichtigung: Auf Anfrage; Info: Tel. +49(0)2302-20120
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Witten, Schloss Steinhausen*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Schloss SteinhausenReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Schloss Steinhausen

Witten, Schloss Steinhausen*

Der klassizistische Schlossbau von Schloss Steinhausen stammt aus dem Jahr 1810 und ist Teil einer Burganlage, die erstmals im Jahr 1297 urkundlich erwähnt wurde. Bis ins 15. Jahrhundert war die Anlage Sitz der Herren von Witten. Im Jahr 1434 wurde die Burg von Dortmunder Rittern zerstört, jedoch zu Beginn des 16. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Im Jahr 1607 entstand ein Treppengiebelhaus mit Turm. Von der ehemaligen Ritterburg blieb das Wirtschaftsgebäude aus Bruchstein erhalten, das im 19. Jahrhundert mit einem Stufengiebel versehen wurde. Ebenfalls mittelalterlichen Ursprungs ist der untere Teil des runden Turms, der im 19. Jahrhundert um einen Zinnenkranz, einen Turmhelm und eine Außentreppe ergänzt wurde. Die Kapelle aus dem Jahr 1648 wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts umgestaltet und beherbergt Grabplatten aus dem 15. und 18. Jahrhundert. Diese historischen Elemente verleihen Schloss Steinhausen seinen besonderen Charme und dokumentieren die reiche Geschichte des Anwesens. Heute bietet Schloss Steinhausen einen faszinierenden Einblick in die Architektur und Geschichte der Region. Die Kombination aus mittelalterlichen, barocken und klassizistischen Elementen macht das Schloss zu einem lohnenswerten Ziel für Geschichts- und Architekturliebhaber. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Witten-Bommern, Auf Steinhausen; Info: Tel. +49(0)2302-19433
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Witten, Ruine Hardenstein*

Reiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Ruine HardensteinReiseführer Burgen und Schlösser zwischen Lippe und Ruhr - Witten, Ruine Hardenstein

Witten, Burgruine Hardenstein*

Die Burgruine Hardenstein, einst Sitz der Adelsfamilie von Hardenberg, wurde zwischen 1345 und 1354 errichtet. Bereits im 13. Jahrhundert existierte an dieser Stelle eine Burg. Die Wasserburg wurde in den folgenden Jahrhunderten mehrfach aus- und umgebaut und war bis ins 16. Jahrhundert bewohnt. Danach begann die Burg zunehmend zu verfallen. Heute sind nur noch Reste des zweigeschossigen Hauptgebäudes mit seinen zwei Ecktürmen sowie Teile der Ringmauer und der Turm der Vorburg erhalten. Diese Überreste zeugen von der einstigen Bedeutung und dem imposanten Erscheinungsbild der Burg. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten und Infos in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Ort: Witten, Hardensteiner Weg; Info: +49(0)2302-5814150
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr' - als Taschenbuch

Walder-Verlag Reisetipps-Europa eiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr' eiseführer 'Sehenswertes in der Region Ruhr'

Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.
Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag