...
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Online Reiseführer 'Sehenswertes auf dem Camino de Santiago'
Camino del Norte - Jakobsweg Nord' - Travel Guide

Reiseführer Camino del NorteReiseführer Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer 'Sehenswerter Camino de Santiago - Camino del Norte -
Jakobsweg Nord '

Reiseführer mit den Reisezielen Baskenland - Kantabrien - Asturien - Hondarribia - Donostia - San Sebastian - Bilbao - Miono - Castro Urdiales - Santander - Comillas - San Vicente de la Barquera - Kantabrisches Gebirge - Oviedo - Gijón - Galicien - Ribadeo - Santiago de Compostela - Muros - Larino - O Pindo - Fisterra - Cabo Fisterra

Der Camino del Norte, der auch Camino de la Costa genannt wird, ist einer von mehreren Jakobswegen, wobei dieser einer der ursprünglichsten und zugleich der älteste ist. Dieser Küstenweg führt über die asturianisch-galicische Küste bis nach Santiago de Compostela und durchquert dabei die Regionen Baskenland, Kantabrien, Asturien und Galicien. Aufgrund seines Verlaufs entlang bizarrer und atemberaubender Küstenlandschaften sowie durch die beeindruckende Berglandschaft Nordspaniens, gilt er auch als einer der härtesten Jakobswege. In Arúza in der Region Galicien trifft er auf die Hauptroute des Jakobsweges, den Camino Francés. Der Camino del Norte ist etwa 860km lang und beginnt in der Grenzstadt Irun. Seinen Weg säumen zahlreiche romanische und präromanische Kirchen. Von Irun gelangt man über San Sebastián nach Bilbao, das einen spektakulären Museumsbau - das Guggenheim-Museum - beherbergt. Weiter geht’s nach Santander mit vielen herrschaftlichen Bauten und einem malerischen Hafen bis zum traditionellen Hafenstädtchen Gijón mit dem beeindruckenden Palacio de los Valdés. Die Küste bei Ribadeo ist für ihre spektakulären Felsbögen, die einer Kathedrale ähneln, bekannt. Hier wendet sich der Jakobsweg ins Landesinnere nach Lugo zur Hauptroute des Jakobswegs nach Santiago. Als letzten spektakulären Höhepunkt des Pilgerwegs kann man das Cabo Fisterra am Atlantik erreichen. .../iw

Reisetipps-Europa (Walder-Verlag)
Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder, Achim Walder und Freunde / Mitarbeiter*innen
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt. Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.
- Urheberrecht (Copyright): Bilder und Fotos dürfen nicht, auch nicht auschnittsweise auf Facebook, Twitter, Xing, Linkedin, Instagram und ähnlichen Plattformen ohne Zustimmung des Walder-Verlages veröffentlicht werden. Sollten Sie an bestimmten Fotos interessiert sein, stellen wir gerne einen Kontakt zu den Fotografen her.


Tipp für Hotels, Reiseveranstalter, Reise-Blogger:
Unsere kostenfreien Online-Reiseführer können Sie jederzeit auf Ihrer Homepage/Internetseite verlinken. Wir nehmen auch informative Tourismusinfos als Link auf.
Wenn Sie an einer Kooperation oder Anzeige interessiert sind, rufen Sie uns direkt an: Walder-Verlag, Tel. +49(0)2732-12741


Tipp für unsere Leserinnen und Leser: Sie hätten gerne diesen Online-Reiseführer in gedruckter Form ?
Wir haben eine Lösung! Auf Einzelwunsch und Bestellung fertigen wir für Sie diesen Online-Reiseführer in DIN A5 mit Bildern in hoher Auflösung und die Texte zusammengefasst im Anhang, wie im Beispiel 'Sehenswertes entlang des Neckars' - Bitte die Produktbeschreibung sorgfältig lesen! Die Erstellung von individuellen Reiseführern ist auch möglich.

Bei Fragen weitere Infos beim Walder-Verlag unter Tel. 02732-12741 oder hier klicken ==> Mail Walder-Verlag

nach oben

Karte Spanien mit den Regionen

Reiseführer Camino del Norte / JakobswegKartengrundlage (c) GoogleMaps - Inhalt und Zusatzinfos (c) Reisetipps-Europa

nach oben

weitere 20 online Reiseführer Spanien

Reiseführer 'Sehenswertes in Spanien'

Reiseführer 'Sehenswertes in Spanien'Frankreich >ist das größte Land in der Europäischen Union. Im Osten des Landes erhebt sich der höchste Berg Westeuropas, der Mont Blanc. Frankreich bietet neben Bergsteigen in den Pyrenäen und Alpen oder einem Badeurlaub an der Mittelmeerküste im Süden, eine weltoffene Hauptstadt mit unverwechselbarem Großstadtflair, die es zu entdecken gilt. Die berühmte Pracht- und Paradestraße Champs-Élysée lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Sowohl der Eiffelturm wie auch der Triumphbogen, der Arc de Triomphe, bieten beeindruckende Aussichten über die Metropole Paris. Kunstinteressierte kommen bei einem Besuch des größten Museums der Welt, dem Louvre, auf ihre Kosten. Die Altstadt von Lyon, die seit 1998 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, ist eine von vielen historischen Stätten in Frankreich und eines der beliebtesten Ausflugsziele des Landes. Ebenfalls zum Weltkulturerbe. .../iw

nach oben

Städte und Orte im Reiseführer Camino del Norte - Jakobsweg


  **     sehenswert, wenn am Reiseweg
  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

nach oben

Hondarribia*** - Region Baskenland - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Hondarribia*** - Region Baskenland - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Burg, Stadtmauer, Stadttor

Die traditionsreiche Küstenstadt Hondarribia im Nordosten des Baskenlandes wurde im Jahre 1150 erstmals urkundlich erwähnt. Ihr historischer Altstadtkern mit seinen prächtigen mit Wappensteinen versehenen Herrenhäusern ist von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer mit sechs Bastionen aus dem 15. Jahrhundert umgeben. An der Plaza de Armas, dem höchsten Punkt der Stadt, erhebt sich die ehemalige Festung Kaiser Karls V. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Donostia*** - San Sebastian*** - Region Baskenland - Camino del Norte

Reiseführer Donostia - San Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia - San Sebastian - Region Baskenland

Reiseführer Donostia - San Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia - San Sebastian - Region Baskenland

Reiseführer Donostia - San Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia - San Sebastian - Region Baskenland

Reiseführer Donostia - San Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia - San Sebastian - Region Baskenland

Donostia*** - San Sebastian*** - Region Baskenland - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kathedrale, Bucht La Concha, Hafen, Monte Igueldo, Monte Urgull, Plaza de la Constitución

Im nördlichsten Teil der Iberischen Halbinsel, an einer muschelförmigen Bucht mit weißem Sandstrand liegt San Sebastian/Donostia. Neben dem Fischereiviertel und der wunderschönen Strandpromenade lohnt ein Besuch der malerischen Altstadt am Fuße des Urgull. Das größte Gotteshaus der Stadt ist die Kathedrale Buen Pastor. Der prächtige Bau des alten Spielcasinos beherbergt heute das Rathaus. Besonders eindrucksvoll präsentiert sich die geschlossene Bebauung der Plaza de la Constitución. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Bilbao*** - Region Baskenland - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Reiseführer Bilbao - Region Baskenland

Bilbao*** - Region Baskenland - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Guggenheim-Museum, Kathedrale, San Anton

An der Mündung der Ria de Bilbao liegt die baskische Stadt Bilbao, die Hauptstadt der Provinz Bizkaia und Zentrum einer Metropolregion. Ein spektakulärer Museumsbau im avantgardistischen Architekturstil ist das Guggenheim-Museum, in dem Meisterwerke moderner und zeitgenössischer Kunst präsentiert werden. Vor dem Museum steht die überdimensionale Nachbildung des West-Highland-Terriers 'Puppy', der mit Blumen übersät ist. Sehenswert ist auch die mittelalterliche Catedral de Santaigo aus dem 14. Jahrhundert. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Miono - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Miono - Region KantabrienReiseführer Miono - Region Kantabrien

Miono - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Felsenküste

Weite Strecken der Küstenlinie Kantabriens nehmen beeindruckende Formationen von Steilküsten ein. Der Abschnitt bei Miono ist einer der spektakulärsten. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Castro Urdiales*** - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Castro Urdiales - Region KantabrienReiseführer Castro Urdiales - Region Kantabrien

Reiseführer Castro Urdiales - Region KantabrienReiseführer Castro Urdiales - Region Kantabrien

Reiseführer Castro Urdiales - Region KantabrienReiseführer Castro Urdiales - Region Kantabrien

Castro Urdiales*** - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Plaza Mayor, Santa Maria, Festung Santa Ana

An der Costa Occidental liegt Castro Uridiales, die drittgrößte Stadt in Kantabrien. Der mittelalterliche Ortskern ist seit 1978 erklärtes historisches Ensemble. Die Festung Santa Ana und die Kirche Santa Maria hoch auf einem Felsrücken bewachen den natürlichen Hafen der Stadt mit ihrer eindrucksvollen Plaza Mayor. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Santander*** - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Santander - Region KantabrienReiseführer Santander - Region Kantabrien

Reiseführer Santander - Region KantabrienReiseführer Santander - Region Kantabrien

Reiseführer Santander - Region KantabrienReiseführer Santander - Region Kantabrien

Reiseführer Santander - Region KantabrienReiseführer Santander - Region Kantabrien

Reiseführer Santander - Region KantabrienReiseführer Santander - Region Kantabrien

Santander*** - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kathedrale, Plaza Porticada, Faro de Cabo Mayor, Playa El Sardinero

Die elegante Stadt Santander mit ihren malerischen Sandstränden ist die Hauptstadt der Provinz Kantabrien und erstreckt sich entlang einer weitläufigen Bucht. Der Altstadtkern ist geprägt von zahlreichen herrschaftlichen Gebäuden und der Kathedrale. .../iw.


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Comillas - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Comillas - Region KantabrienReiseführer Comillas - Region Kantabrien

Comillas - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: päpstliche Universität, Palast von Sobrellano

Im Norden Spaniens liegt die Stadt Comillas, die zum kulturhistorischen Denkmal ernannt wurde und auch als 'Stadt der Erzbischöfe' bekannt ist. Comillas beherbergt mehrere attraktive Gebäude im Modernisme-Stil, die das Stadtbild nachhaltig prägen. Erwähnenswert sind der neugotische Palast von Sobrellano, eines der Wahrzeichen Kantabriens, und der imposante Bau der katholischen Universität. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

San Vincente de la Barquera - Region Kantabrien - Camino del Norte

Reiseführer San Vincente de la Barquera - Region KantabrienReiseführer San Vincente de la Barquera - Region Kantabrien

San Vincente de la Barquera - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Castillo, Stadtmauer, Brücken, Santa Maria de los Ángeles

Vor einer atemberaubenden Bergkulisse einer der malerischsten Orte an der kantabrischen Küste. Charakteristisch für die Ortschaft sind die zahlreichen alten Brücken, wie die Parral-Brücke aus dem 18. Jahrhundert oder die Puente de la Maza aus dem 16. Jahrhundert. Besonders sehenswert sind die imposante Kirche Santa María de los Ángeles aus dem 13. und 16. Jahrhundert sowie die Burg und die Ruinen der ehemaligen Stadtmauer. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Kantabrisches Gebirge - Region Kantabrien - Camino del Norte

Reiseführer Kantabrisches Gebirge - Region KantabrienReiseführer Kantabrisches Gebirge - Region Kantabrien

Kantabrisches Gebirge - Region Kantabrien - Camino del Norte / Jakobsweg

Im Norden Spaniens erhebt sich das mächtige Bergmassiv des Kantabrischen Gebirges, das sich von den Regionen Navarra und Baskenland über Kantabrien, Kastilien-León und Asturien bis nach Galicien erstreckt. Höchster Gipfel mit 2.648 m ist der Torre de Cerredo. Durch das Kantabrische Gebirge führt auch der berühmte Jakobsweg. Dieses Gebiet präsentiert sich zudem mit einer beeindruckenden artenreichen Flora und Fauna. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Oviedo*** - Region Asturien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Oviedo - Region AsturienReiseführer Oviedo - Region Asturien

Reiseführer Oviedo - Region AsturienReiseführer Oviedo - Region Asturien

Reiseführer Oviedo - Region AsturienReiseführer Oviedo - Region Asturien

Reiseführer Oviedo - Region AsturienReiseführer Oviedo - Region Asturien

Reiseführer Oviedo - Region AsturienReiseführer Oviedo - Region Asturien

Oviedo*** - Region Asturien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kathedrale, Santa Maria del Naranco, San Miguel de Lillo, San Julián de los Prados, San Tirso, Stadtpalast

Oviedo, die Hauptstadt Asturiens, liegt in der Nähe der nordspanischen Atlantikküste. Die Ursprünge der Stadt reichen bis ins 8. Jahrhundert zurück. Die prächtige spätgotische Kathedrale wurde auf den Überresten einer romanischen Basilika errichtet, von der noch die Camara Santa erhalten blieb. Sie beherbergt eine der bedeutendsten Reliquiensammlungen Spaniens. Sehenswerte historische Bauten und Paläste umrahmen die malerischen Plätze. Malerisch am Rande der Stadt im Grünen liegen die vorromanischen Kapellen San Miguel de Lillo und santa Maria del Naranco. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Gijón*** - Region Asturien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Gijón - Region AsturienReiseführer Gijón - Region Asturien

Reiseführer Gijón - Region AsturienReiseführer Gijón - Region Asturien

Reiseführer Gijón - Region AsturienReiseführer Gijón - Region Asturien

Gijón*** - Region Asturien

Sehenswürdigkeiten: Hafen, San Pedro Apostol, Palacio de los Valdés, San Lorenzo, Torre de los Jove Hevia,

Gijón ist eine traditionelle Hafenstadt an der Biskaya-Bucht mit einem der bedeutendsten Häfen der Nordküste Spaniens. An die Bedeutung in römischer Zeit erinnern die Reste der Thermen im Campo Valdés. Wichtigste Sehenswürdigkeit ist der Revillagigedo-Palast, ein Barockpalast aus dem 18. Jahrhundert, in dessen Innern sich ein Kunstzentrum verbirgt. An den Palast angebaut ist die Stiftskirche San Juan Bautista. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Púerto de Pajares - Region Asturien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Púerto de Pajares - Region AsturienReiseführer Púerto de Pajares - Region Asturien

Púerto de Pajares - Region Asturien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Passstraße

Über den Pass Pajeres verläuft eine der kürzesten Verbindungen von der Küste am Golf von Biscaya in die zentrale Meseta und nach Madrid. Auf 1.378m Meter bildet er die Grenze zwischen Asturien und Kastilien-León. Außer bei Neuschnee ist er ganzjährig befahrbar. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Vimianzo** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Vimianzo - Region GalicienReiseführer Vimianzo - Region Galicien

Reiseführer Vimianzo - Region GalicienReiseführer Vimianzo - Region Galicien

Vimianzo** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Castelo do Vimianzo

In Vimianzo im Nordwesten Spaniens gibt es eine Vielzahl archäologischer Zeitzeugen aus vorrömischer Zeit. Auf einem Hügel in der Stadtmitte an der Stelle einer ehemaligen Festung steht heute eine Burg. Vimianzo bietet sich sehr gut für Ausflüge zur Costa da Morte an, einem Küstenabschnitt zwischen Kap Finisterre und Kap Ortegal. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Ribadeo** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Ribadeo - Region GalicienReiseführer Ribadeo - Region Galicien

Reiseführer Ribadeo - Region GalicienReiseführer Ribadeo - Region Galicien

Ribadeo** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Playa de Las Catedrales

Am westlichen Ufer des Rio Eo, in der Provinz Lugo, liegt die malerische Hafenstadt Ribadeo. Sie ist der wichtigste Ort an der Ria de Ribadeo, einem Meeresarm, der asturisches mit galicischen Gebiet verbindet. Am Mündungsufer des Ribadeo steht die Burg von San Damiano, eine Burganlage aus dem 18. Jahrhundert. Im Ort selbst findet jedes Jahr am ersten Augustsonntag eine Wallfahrt statt. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Santiago de Compostela*** - Region Galicien - Camino del Norte

Reiseführer Santiago de Compostela - Region GalicienReiseführer Santiago de Compostela - Region Galicien

Reiseführer Santiago de Compostela - Region GalicienReiseführer Santiago de Compostela - Region Galicien

Reiseführer Santiago de Compostela - Region GalicienReiseführer Santiago de Compostela - Region Galicien

Reiseführer Santiago de Compostela - Region GalicienReiseführer Santiago de Compostela - Region Galicien

Santiago de Compostela*** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kathedrale, Colexio de Fonseca, Casa do Cabido, Hostal dos Reis Catolicos, Colexio de San Xerome

Der bekannte Wallfahrtsort und katholische Erzbischofssitz Santiago de Compostela ist die Hauptstadt Galiciens und zugleich Ziel des berühmten Jakobsweges. Im Jahre 1985 wurde die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die imposante barocke Westfassade prägt die berühmte Kathedrale, mit deren Bau 1077 begonnen wurde. Den gewaltigen Gebäudekomplex zieren romanische, gotische und klassizistische Bauelemente. Der prachtvolle Parador des Hospital de los Reyes Católicos von 1509 ist eines der ältesten Hotels weltweit. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Muros - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Muros - Region GalicienReiseführer Muros - Region Galicien

Muros - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Felsbilder

Die Kleinstadt Muros liegt 71km entfernt von Santiago de Compostela. Ihre Besiedlungsgeschichte reicht bis in die Steinzeit zurück, was Felsbilder und ein Felsplateau nahe der Stadt belegen. Die Fischerei spielt in der Stadt mit einer 25km langen Küste, eine wichtige Rolle. Muros ist seit 1970 'Kulturhistorisches Denkmal'. Prägend für seine Architektur sind die Laubengänge vieler Wohnhäuser. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Larino - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Larino - Region GalicienReiseführer Larino - Region Galicien

Larino - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Leuchtturm Punta Insúa o de Larino

Der kleine Ort Larino liegt an einem traumhaften, zwei Kilometer langen Sandstrand. Auffallend hier ist der Leuchtturm Punta Insúa o de Larino auf der Landzunge Insúa. Dieses architektonisch einzigartige Gebäude wurde zwischen 1913 und 1921 erbaut. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

O Pindo* - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer O Pindo - Region GalicienReiseführer O Pindo - Region Galicien

Reiseführer O Pindo - Region GalicienReiseführer O Pindo - Region Galicien

O Pindo* - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Sandstrand San Pedro, Monte do Pindo

Der kleine galizische Küstenort O Pindo zwischen den Orten Carnote und Finisterre hat selbst kaum Sehenswürdigkeiten zu bieten. Er beeindruckt vor allem mit seinem Sandstrand San Pedro. Unweit der Ortschaft erhebt sich der Monte do Pindo, eine 629 m hohe Felsformation, die auch als 'Keltischer Olymp' bekannt ist. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn


nach oben

Festerra** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Festerra - Region GalicienReiseführer Festerra - Region Galicien

Reiseführer Festerra - Region GalicienReiseführer Festerra - Region Galicien

Fisterra** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Santa Maria das Areas

Die Gemeinde Fisterra in der Provinz A Coruna in Spanien, ist zum größten Teil vom Meer umgeben. Ein architektonischer Schatz ist die Kirche von Santa Maria das Areas aus dem 12. Jahrhundert, die zum nationalen Kulturgut Spaniens gehört. Im Innern besticht sie mit sehenswerten Heiligenbildern und Altaraufsätzen und außen mit einem gotischen Kreuzbogen. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Cabo Fisterra** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Reiseführer Cabo Fisterra - Region GalicienReiseführer Cabo Fisterra - Region Galicien

Reiseführer Cabo Fisterra - Region GalicienReiseführer Cabo Fisterra - Region Galicien

Cabo Fisterra** - Region Galicien - Camino del Norte / Jakobsweg

Sehenswürdigkeiten: Leuchtturm,

Das Kap Finsterre, was auf Deutsch so viel bedeutet wie 'Ende der Welt' hielt man lange Zeit auch genau dafür. Der Leuchtturm Faro de Fisterra aus dem Jahr 1868 ist ein beliebter Anziehungspunkt. Hinter dem Leuchtturm befindet sich eine nahezu rituelle Stätte, an der Pilger bei ihrer Wanderung auf dem Jakobsweg einen Teil ihrer Kleidung verbrennen können und somit symbolisch einen Teil ihres früheren Lebens dort zurück lassen. .../iw


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Spanische Eisenbahn RENFE
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

unsere weiteren online Reiseführer für Spanien

Reiseführer 'Sehenswertes in Madrid'

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und liegt im Herzen des Landes. Sie ist die am höchsten gelegene Hauptstadt in der Europäischen Union. Metropole und Großstadt wurde die Stadt erst relativ spät. Dementsprechend verfügt sie über einen recht kleinen Altstadtkern, wobei die Altstadt der beeindruckendste Teil Madrids ist. Heute ist Madrid eine der größten Metropolen in Europa und präsentiert sich traditionell, majestätisch und volkstümlich aber auch modern und lebendig. Mittelpunkt des öffentlichen Lebens ist die Plaza Mayor im Herzen der malerischen Altstadt. Die Stadt bietet eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten. So findet man am westlichen Ende der Innenstadt das Madrider Stadtschloss Palacio Real, eines der größten Schlösser seiner Zeit. Die prunkvollsten Bereiche des Schlosses sind der Thronsaal, die Spiegelgalerie, die Schlosskapelle und das gigantische Treppenhaus. In unmittelbarer. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Andalusien'

Andalusien ist die südlichste autonome Region Spaniens und grenzt sowohl an das Mittelmeer als auch an den Atlantik. Es ist eine Region mit einzigartigen Naturräumen und einer kunsthistorischen Vielfalt, zu der elf wunderschöne Kathedralen gehören, die unterschiedliche Stile, ganz gleich ob barock, mudéjar, gotisch, klassizistisch oder Renaissance in sich vereinen. Hauptstadt Andalusiens ist Sevilla, das mit der von 1401-1519 erbauten Kathedrale Maria de la Sede, der größten gotischen Kathedrale der Welt, beeindruckt oder den Überresten der riesigen Ringmauer, die einst die gesamte Stadt umgab. Interessant ist auch ein Besuch der Grabstätte von Christoph Kolumbus. Die Stadt Córdoba präsentiert sich mit der Mezquita, einem einzigartigen Ensemble inmitten ihrer historischen Altstadt, einst Moschee und heute Kathedrale. Sowohl die Kathedrale als auch einige weitere Renaissancebauten. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Aragón'

Im Nordosten Spaniens liegt die autonome Gemeinschaft Aragonien. Ab dem 3. Jahrhundert war die Region römische Provinz und im 5. Jahrhundert wurde sie westgotisch. Aragonien verfügt über unterschiedlichste Landschaften, die teilweise von zerklüfteten Felsformationen, Hochplateaus und tiefen Schluchten geprägt sind. Neben einem Biosphärenreservat findet man hier auch vier Naturparks. Hauptstadt Aragoniens ist Saragossa mit der Basilika del Pilar, der größten und einer der bedeutendsten Barockkirchen Spaniens sowie dem Aljafería-Palast, dem Stadtpalast Saragossas, dessen älteste Teile aus Zeiten maurischer Herrschaft stammen. Ein ganz besonderer Ort ist Ruesta in der Comarca Cinco Villas, das durch den Bau der Yesa-Talsperre seit 1959 verlassen ist und so zur Geisterstadt wurde. Dabei wurde auch ein Teil der Originalroute des Jakobsweges zerstört, der jetzt nur noch bei Niedrigwasser begehbar. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Asturien'

Zwischen Kantabrischem Gebirge im Süden und dem Atlantik im Norden erstreckt sich die Region Asturien. Die erste Besiedlung geht vermutlich auf die Iberer zurück. Zeugen dieser frühen Besiedlung sind mehrere Höhlen mit steinzeitlichen Malereien, bei denen es sich vorrangig um Tierdarstellungen handelt, die über 15.000 Jahre alt sind. Zudem findet man hier etwa 700 Dolmen der Megalithkultur. Die Küste dieser Region ist von wahren Traumstränden, Steilküsten und kleinen ursprünglichen Fischerdörfern gekennzeichnet. Überall in Asturien trifft man auf für diese Region charakteristische Holzveranden an vielen Häusern. Weit verbreitet sind auch im präromanischen asturischen Stil erbaute Kirchen. In den Dörfern blieben häufig sogenannte Horreos erhalten. Dabei handelt es sich um auf Stelzen stehende, quadratische oder rechteckige Holzbauten, die als Getreidespeicher dienen. Die größten Städte. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes im Baskenland'

Inmitten zauberhafter Landschaften mit den Naturparks Urdaibai, Urkiola und Valderejo, Biosphärenreservaten und atemberaubenden Küsten und Stränden liegt das Land der Basken. Malerische Sandstrände wechseln sich mit steil abfallenden Kliffs und grünem Hügelland ab. Von der sehr frühen Besiedlung zeugen Skelettfunde aus der Zeit um 7.000 v.Chr. Aber das Baskenland hat nicht nur landschaftlich einiges zu bieten, sondern verfügt auch über eine Vielzahl an baulichen Sehenswürdigkeiten. Da ist z.B. das weltberühmte Guggenheim-Museum in Bilbao, ein besonders spektakulärer Museumsbau im avantgardistischen Stil, oder die mittelalterliche Kathedrale Bilbaos aus dem 14. Jahrhundert. An einer muschelförmigen Bucht mit wunderschönem weißen Sandstrand liegt der reizvolle Küstenort San Sebastian/Donostia mit der Basilika aus dem Jahre 1750 und der Kirche San Vicente, der ältesten. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Galicien'

Galicien liegt im Nordwesten Spaniens und ist auch bekannt als 'Land der 1000 Flüsse'. Es ist geprägt von mächtigen Bergketten, die Galicien vom Rest des Landes trennen. Diese Region verfügt über einen weitläufigen Küstenverlauf mit etwa 300km Strand und mehr als 800km Steilküste. Die ältesten menschlichen Spuren reichen bis in die Steinzeit zurück. Jährlich machen sich Tausende Pilger auf dem berühmten Jakobsweg auf nach Santiago de Compostela. Der Jakobsweg ist gesäumt von zahlreichen kunsthistorisch wertvollen Kirchen, Kapellen und Klöstern. Ein Schmuckstück gotischer Architektur mit isabellinischer Prägung ist die Basilika Santa Maria la Mayor in Pontevedra aus dem 16. Jahrhundert. Pontevedra zählt dank seiner malerischen Landschaften zu den schönsten Regionen Spaniens. Eine weitere sehenswerte Kathedrale findet man in Lugo, der größten Stadt Galiciens, die von. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Kantabrien'

Am kantabrischen Meer liegt die gleichnamige autonome Gemeinschaft. Ihre Besiedlungsgeschichte geht auf den Stamm der Kantabrer zurück, dem diese Region auch ihren Namen verdankt. Die Landschaft Kantabriens ist sehr vielfältig. Kleine idyllische Buchten wechseln sich mit weitläufigen Sandstränden und Steilküsten ab. Inmitten sanfter Hügel und grüner Täler findet man romantische kleine Fischerdörfer. Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft Kantabriens ist Santander. Die Stadt, die an einer wunderschönen Bucht liegt, beeindruckt mit der wieder aufgebauten Kathedrale, die die Gebeine der Schutzpatrone der Stadt beherbergt, sowie mit zahlreichen herrschaftlichen Bauten im Stadtkern und ihrem Hafen. Wenige Kilometer von Santander entfernt liegt die Höhle von Altamira, eine besondere Attraktion in Kantabrien, in der berühmte steinzeitliche Felsmalereien bewundert. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Kastilien-Leon'

Die Region Kastilien-Leon erstreckt sich über den Großteil des kastilischen Hochplateaus der Nordmeseta und gehört zu den vielfältigsten Regionen in Spanien. Sie entstand im 10. Jahrhundert aus den beiden einst eigenständigen Königreichen Kastilien und León. Nach einer Trennung im Jahre 1157 kam es 1230 zum endgültigen Zusammenschluss. Typisch für diese Region ist das mittelalterliche Flair, das sie auf jedem Quadratmeter versprüht. Sie lässt sowohl kulturell als auch landschaftlich mit ihren einzigartigen Naturschutzgebieten keine Wünsche offen. Kastilien-Leòn beherbergt die drei Welt-Kulturerbestädte Ávila mit seiner gotischen Kathedrale und Stadtmauer, Salamanca mit der Universität aus dem 13. Jahrhundert und Segovia mit seinem imposanten 28 m hohen und 728 m langen römischen Aquädukt und dem Alkazar. Auch die Kathedralen von Burgos und León gehören zu den einzigartigen. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Katalonien'

Im Nordosten Spaniens liegt Katalonien, eines der beliebtesten und bekanntesten Reiseziele am Mittelmeer. Die Geschichte dieser Region geht zurück bis in das Jahr 1.000 v.Chr. Die abwechslungsreiche Landschaft Kataloniens besteht aus Küstenebenen und Küstengebirgen mit idyllisch gelegenen Badebuchten. Hauptstadt dieser Region ist die mittelalterliche Königs- und Handelsstadt Barcelona. Die Stadt gehört weltweit zu den bedeutendsten Kulturmetropolen. Wichtigste Sehenswürdigkeit und gleichzeitig eines von Barcelonas Wahrzeichen ist die Basilika Sagrada Familia, die sich seit 1882 bis heute im Bau befindet und somit wahrscheinlich die berühmteste Baustelle Europas ist. Weitere geschichtliche Zeitzeugen sind die prächtige Kathedrale der heiligen Eulália im Stadtkern sowie das Rathaus oder das Stadtmuseum. Auf dem Gipfel des Tibidabo, des Hausberges von Barcelona,. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Katilien La-Mancha'

Region Kastilien - La Mancha, das häufig auch als Neukastilien bezeichnet wird, steht touristisch gesehen erst am Anfang. Es besteht aus fünf Provinzen und liegt im südlichen kastilischen Hochland, der so genannten Meseta. Mit seinen über siebzig Canyons ist besonders der Naturpark Sierra y Canones de Guara bei Schluchtenkletterern bekannt und beliebt. La Mancha und besonders die Stadt Ciudad Real sind durch die Romanfigur des Don Quijote bekannt, der gegen Windmühlen kämpfte. Die weißen Windmühlen sind heute noch charakteristisch für die Region. Hauptstadt von Kastilien-La Mancha ist Toledo, eine der Städte Spaniens, die über die meisten Sehenswürdigkeiten verfügt, zu denen zahlreiche Bauwerke im gotischen, maurischen und Renaissancestil gehören. So liegen bedeutende Bauten wie die Synagogen Santa Maria la Blanca und del Tránsito und die Moschee Cristo de la Luz s. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in Navarra'

An der Grenze zu Frankreich im Norden Spaniens liegt das alte Königreich Navarra, eine der kleinsten autonomen Gemeinschaften des Landes. Seine Geschichte war von der nahen Grenzlage der Region geprägt. Navarra beherbergt zahlreiche sehenswerte mittelalterliche Ortschaften wie die 900 Jahre alte Stadt Estella mit ihrem historischen Stadtkern und dem Palast der Könige von Navarra aus dem 12. Jahrhundert, dem einzigen heute noch erhaltenen romanischen Profanbau der Provinz. Sehenswert sind auch die mittelalterlichen Städte Tudela, Olite mit dem ehemaligen königlichen Palast Palacio Real de Olite, die Stadt Artajona, deren alter Ortskern als Kulturgut eingestuft wurde, und Roncesvalles, eine wichtige Station des berühmten Jakobsweges. Auf etwa 500m Höhe erhebt sich die Silhouette der zinnenbewehrten Burg von Javier. Der Ort besticht zudem mit der Pfarrkirche La Anunciación,. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes in La Rioja'

La Rioja ist die kleinste autonome Gemeinschaft Spaniens und liegt im Norden des Landes. Hauptstadt dieser Region und gleichzeitig der Provinz Logrono ist die gleichnamige Stadt. Logrono ist berühmter Pilgerort, Universitätsstadt und Winzerhochburg zugleich. La Rioja ist das bekannteste Weinanbaugebiet Spaniens und eng mit dem gleichnamigen Rotwein verbunden. Ansonsten bietet diese Region malerische Landschaften, idyllisch gelegene Bergdörfer und nicht zu vergessen den Pilgerpfad Camino de Santiago. Natürlich findet man auch hier eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise mehrere architektonisch wertvolle Paläste oder die barocke Kathedrale Santa Maria la Redonda in Logrono. Auch die Klöster San Millán de Yuso und San Millán de Suso in San Millán de la Cogolla sind sehenswert. Beide gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während. .../iw

Reiseführer Via Regia in Spanien

Reiseführer Via Regia in Spanien Im berühmten Wallfahrtsort Santiago de Compostela in der nordwestlichsten Region in Spanien in Galicien nimmt die Via Regia, die älteste und längste Landverbindung zwischen Ost- und Westeuropa, ihren Anfang und verbindet mit ihrem 4500 Kilometer langen Verlauf von Spanien bis nach Kiew in der Ukraine acht europäische Länder. Zunächst als militärischer Weg genutzt, gewann sie immer mehr an Bedeutung als Handelsstraße und trug zum wirtschaftlichen Aufblühen der an ihr gelegenen Regionen und Städte bei. In Spanien folgen zwei Routen den Pilgerwegen nach Santiago, dem Camino Francés von Roncesvalles an der französischen Grenze über Pamplona, Burgos, León, Astorga und Ponferrada durch Navarra, La Rioja und Kastilien-León sowie dem Camino del Norte entlang der Küste von Saint-Jean-de-Luz über Donostia, Bilbao, Oviedo und A Coruña durch das Baskenland, Kantabrien,. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes entlang des Camino Francés - Jakobsweg'

Als Jakobsweg werden mehrere Pilgerwege bezeichnet, die durch ganz Europa führen und alle in Santiago de Compostela am Grab des Apostels Jakobus enden. Der Camino Francés, die Hauptroute des Jakobsweges, ist vermutlich der berühmteste Abschnitt. Einst verband er die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León mit Santiago. Auf einer Länge von 800km können sowohl Pilger als auch Wanderer in 32 Tagesetappen Santiago de Compostela erreichen und bei dieser Gelegenheit eine Vielzahl unterschiedlicher Landschaften und Sehenswürdigkeiten in den Regionen Navarra, Nordkastilien und Galicien kennenlernen. Mehrere Wegvarianten führen über die Pyrenäen. Der bekannteste beginnt in Frankreich in Saint-Jean-de-Pied-de-Port und führt über Roncesvalles nach Pamplona und Puente la Reina. Über den weiter östlichen Col du Somport gelangen die Pilger zunächst nach Jaca. Bis. .../iw

Reiseführer 'Sehenswertes entlang des Camino del Norte - Jakobsweg'

Der Camino del Norte, der auch Camino de la Costa genannt wird, ist einer von mehreren Jakobswegen, wobei dieser einer der ursprünglichsten und zugleich der älteste ist. Dieser Küstenweg führt über die asturianisch-galicische Küste bis nach Santiago de Compostela und durchquert dabei die Regionen Baskenland, Kantabrien, Asturien und Galicien. Aufgrund seines Verlaufs entlang bizarrer und atemberaubender Küstenlandschaften sowie durch die beeindruckende Berglandschaft Nordspaniens, gilt er auch als einer der härtesten Jakobswege. In Arúza in der Region Galicien trifft er auf die Hauptroute des Jakobsweges, den Camino Francés. Der Camino del Norte ist etwa 860km lang und beginnt in der Grenzstadt Irun. Seinen Weg säumen zahlreiche romanische und präromanische Kirchen. Von Irun gelangt man über San Sebastián nach Bilbao, das einen spektakulären Museumsbau - das G. .../iw

 

nach oben

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag