...
Reiseführer Europa

Online Reiseführer Radtour - Netpher Radring - Travel Guide
Radtour von Netphen über Deuz, Hainchen, Lahn-, Sieg- und Ederquelle zum Forsthaus Hohenroth, hinunter zur Obernautalsperre und zurück nach Netphen

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring

Radtour - Netpher Radring

Mit einer Länge von ca. 36km führt der Netpher Radring über einige Steigungen und an vielen Sehenswürdigkeiten im Netpherland entlang. Vom neu gestalteten Marktplatz führt die Tour nach Netphen-Deuz und über verschiedene weitere Orte des Oberen Johannlandes nach Netphen-Hainchen. Dort bietet sich eine Rast an der Wasserburg an. Durch den Geiersgrund führt der Weg weiter über die Eisenstraße. An den Quellen von Sieg und Lahn, an der Ederquelle und dem Forsthaus Hohenroth bieten sich wieder Rastmöglichkeiten und Sehenswertes, bevor der Rückweg an der Obernautalsperre vorbei nach Netphen angetreten wird. Eine Anreise mit der Bahn ist nicht direkt möglich. Die nächste Bahnstation ist der Bahnhof Siegen-Weidenau an der Bahnstrecke Siegen -- Hagen. Von dort führt der Weg entlang der Sieg nach Netphen. Eine zweite Möglichkeit zum Start bietet die Anreise über die Bahnstation Hilchenbach-Lützel (560m ü.M.) an der Bahnstrecke Siegen -- Bad Berleburg am Rothaarsteig und dann entlang der Eisenstraße zum Forsthaus Hohenroth. (650m ü.M.). Bei Anreise mit dem Auto kann als Startpunkt der Parkplatz des Netpher Freizeitzentrums in der Brauersdorfer Straße gewählt werden. .../iw

Reisetipps-Europa (Walder-Verlag)
Herausgeber und Autor: Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert, Peter Höhbusch
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder, Achim Walder und Freunde / Mitarbeiter*innen
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt. Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Anzeigen sind grau hinterlegt.
- Urheberrecht (Copyright): Bilder und Fotos dürfen nicht, auch nicht auschnittsweise auf Facebook, Twitter, Xing, Linkedin, Instagram und ähnlichen Plattformen ohne Zustimmung des Walder-Verlages veröffentlicht werden. Sollten Sie an bestimmten Fotos interessiert sein, stellen wir gerne einen Kontakt zu den Fotografen her.


Tipp für Hotels, Reiseveranstalter, Reise-Blogger:
Unsere kostenfreien Online-Reiseführer können Sie jederzeit auf Ihrer Homepage/Internetseite verlinken. Wir nehmen auch informative Tourismusinfos als Link auf.
Wenn Sie an einer Kooperation oder Anzeige interessiert sind, rufen Sie uns direkt an: Walder-Verlag, Tel. +49(0)2732-12741


Tipp für unsere Leserinnen und Leser: Sie hätten gerne diesen Online-Reiseführer in gedruckter Form ?
Wir haben eine Lösung! Auf Einzelwunsch und Bestellung fertigen wir für Sie diesen Online-Reiseführer in DIN A5 mit Bildern in hoher Auflösung und die Texte zusammengefasst im Anhang, wie im Beispiel 'Sehenswertes entlang des Neckars' - Bitte die Produktbeschreibung sorgfältig lesen! Die Erstellung von individuellen Reiseführern ist auch möglich.

Bei Fragen weitere Infos beim Walder-Verlag unter Tel. 02732-12741 oder hier klicken ==> Mail Walder-Verlag

nach oben

Radtour - Netpher Radring - Region Siegerland-Wittgenstein

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring - Übersichtskarte Radtour (c) OpenTopoMap

Tourtipps: Eine Anreise mit der Bahn ist nicht direkt möglich. Die nächste Bahnstation ist der Bahnhof Siegen-Weidenau an der Bahnstrecke Siegen -- Hagen. Von dort führt der Weg entlang der Sieg nach Netphen. Eine zweite Möglichkeit zum Start bietet die Anreise über die Bahnstation Hilchenbach-Lützel (560m ü.M.) an der Bahnstrecke Siegen -- Bad Berleburg am Rothaarsteig und dann entlang der Eisenstraße zum Forsthaus Hohenroth. Bei Anreise mit dem Auto kann als Startpunkt der Parkplatz des Netpher Freizeitzentrums in der Brauersdorfer Straße gewählt werden. Sie können die Radtour auch ohne Karten oder Navigationsgerät fahren, an allen Kreuzungspunkten ist die Strecke mit dem NRW-Radwegenetz ausgeschildert. .../iw
Streckenbeschreibung
: Strecke 36km - Dauer 2:30 Std. - Höhenunterschied ca. 480m

nach oben

Reiseführer Siegerland-Wittgenstein als Taschenbuch

Reiseführer: Siegerland-Wittgenstein als Taschenbuch

Reiseführer Siegerland-WittgensteinEingebettet in die üppigen Mischwälder einer der waldreichsten Regionen Deutschlands verdanken die Städte und Gemeinden meist der Eisenindustrie ihr Wachstum. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und eine frühzeitliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. So kann man In Pfannenberg denn tiefste Bergwerkstollen Europas, von außen besichtigen. So bietet Ihnen der Kreis Siegen-Wittgenstein ein abwechslungsreiches Nebeneinander von idyllischer Natur, Kunst- und Industriegeschichte. Der hohe Erholungswert der vielfältigen Landschaft lässt sich auf Wanderungen zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit dem Auto gleichermaßen erfahren. Hohe Buchen- und dichte Mischwälder wechseln mit idyllisch gelegenen Seen und Talsperren. Viele Berghöhen zieren Aussichtstürme, die den Blick weit über die Täler und Höhen schweifen lassen. Liebevoll gepflegte und denkmalgerecht restaurierte Fachwerkbauten kennzeichnen die Dörfer und Städte und zeugen vom historischen Bewusstsein der Bevölkerung.Der Rothaarsteig führt durch ein Quellengebiet hindurch, bei dem man die Quellen Sieg, Eder und Lahn zu Gesicht bekommt.
Im Buchhandel: ISBN 978-3-936575-08-8 für 8,90 € für 8,90 € oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

nach oben

Radtour - Netpher Radring - Region Siegerland-Wittgenstein

Start und Ziel des Netpher Radrings (36km) ist der Marktplatz in Netphen. Er folgt dem Lauf der Sieg nach Deuz (KP 40) und führt weiter entlang der Werthe (KP 39). Durch Salchendorf, Helgersdorf, Werthenbach und Hainchen (KP 27) verläuft die Strecke, bevor der Weg steil bergan führt (KP 26) und auf die Eisenstraße trifft (KP 24). Lahnquelle (KP 25), Siegquelle (KP 18) und Ederquelle (KP 17) laden zum Entdecken und Verweilen ein. Vorbei am Forthaus Hohenroth beginnt die Abfahrt hinunter zur Obernautalsperre. Über Brauersdorf führt der Weg am Freizeitpark Netphen vorbei wieder zurück zum Marktplatz. .../iw
Hinweis: Sie können die Karten auf dem eigenen Computer speichern und auf DIN A4 ausdrucken.

Netphen

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring => Start an der Martini-Kirche in Netphen

Netphen* - Region Siegerland-Wittgenstein

Sehenswürdigkeiten: Wasserburg Hainchen, Wassermühle Nenkersdorf, Martini-Kirche, Quellgebiet von Sieg, Eder und Lahn

Bereits seit Beginn der frühen Eisenzeit ab 800 v. Chr. siedelten im Raum Netphen Kelten, die auf der 'Alten Burg’ eine Wallburg errichteten. Die Ringwälle der 'Alten Burg' aus keltischer Zeit sind über 2000 Jahre alt. Damals entstanden auch erste Handelswege, von denen die noch heute bestehende 'Eisenstraße’ zeugt. 1239 wurde die Martinikirche erstmals urkundlich erwähnt. In den Dorfkirchen stößt der Gast auf verborgene Kunstwerke. Aus dem 13. Jahrhundert stammt die Wasserburg Hainchen, die einzige erhaltene Höhenwasserburg in Westfalen. Die Geschichte der Wassermühle Nenkersdorf geht bis in das 12. Jahrhundert. zurück. Sie gehörte bis in das 14. Jahrhundert zu den Besitzungen der Schlossherren von Hainchen. Die Mühle mit einem oberschlächtigen Wasserrad hat drei Mahlwerke für zwei Walzenstühle und einen Schrotgang. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Obernautalsperre und der Kohlenmeiler in Walpersdorf. .../iw
Viele Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes Siegerland-Wittgenstein'


Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Stadt Netphen - Amtsstraße 2-6, 57250 Netphen - Tel. +49 (0)2738 603 238
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft


nach oben

Netpher-Radring 1 - von Netphen nach Netphen-Salchendorf

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring - Karte Radtour 1 (c) OpenTopoMap

Netpher Radring - Tourbeschreibung (Teil 1): => WP41 - WP40 - WP39

Der Netpher Radring hat eine Länge von 36km. Wir empfehlen den Ring gegen den Uhrzeigersinn zu befahren. Damit ergibt sich ein langer leichter Anstieg zum Rothaarkamm und eine angenehme Abfahrt am Ende der Tour. Sie können den Radring-Logos folgen.
Wir starten am alten Marktplatz in Netphen und fahren zunächst auf der Lahnstraße, dann Bahnhofstraße und überqueren die Sieg. Wir kreuzen die L729 und biegen in die Straße 'Am Bernstein' ein. Nun fahren wir auf dem Siegtal-Radweg weiter. Der Radweg führt jetzt durch das Naturschutzgebiet 'Auenwald' und am alten Deuzer Bahnhof vorbei zum Wegepunkt (WP40) => (WP39) in N-Deuz. .../iw

nach oben

Netpher-Deuz

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring => Alter bahnhof in Netphen-Deuz

nach oben

Netpher-Radring 2 - von Netphen-Salchendorf zur Lahnquelle

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring - Karte Radtour 2 (c) OpenTopoMap

Netpher Radring - Tourbeschreibung (Teil 2): => WP39 - WP27 - WP 26

Vorbei an Tennisanlage/Naturerlebnisbaderreichen wir den nächsten Ort N-Salchendorf, danach N-Werthenbach und N-Irmgarteichen (WP27). Im nächsten Ortsteil N-Hainchen (WP26) lohnt ein Abstecher zur nahegelegenen Wasserburg Hainchen (ca. 300m entfernt). .../iw

nach oben

Netpher - Lahnquelle

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring => Lahnquelle am Rothaarsteig

nach oben

Netpher-Radring 3 - von der lahnquelle zum Forsthaus Hohenroth

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring - Karte Radtour 3 - (c) OpenTopoMap

Netpher Radring - Tourbeschreibung (Teil 3): => WP25 - WP17

Nun steigt der Radweg langsam an. Wir fahren am Geiersgrundbach entlang hinauf zum Rothaarkamm (WP24) => (WP25). Dort befindet sich die Lahnquelle (609m ü.M.). Vom Lahnhof geht es weiter über die Eisenstraße zur Siegquelle (598m ü.M.) (WP18) (Hinweis: Von hier könnte man auch direkt zurück nach Deuz und Netphen fahren.), dann weiter auf der Eisenstraße zum Waldinformationszentrum Forsthaus Hohenroth (650m ü.M.) (WP17). Etwa 500m entfernt liegt die Ederquelle, die gut mit dem Rad zu erreichen ist. .../iw

nach oben

Netpher - Siegquelle

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring => Siegquelle am Rothaarsteig

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring => Fortshaus Hohenroth am Rothaarsteig

nach oben

Netpher-Radring 3 - von Forsthaus Hohenroth zurück nach Netphen

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring - Karte Radtour 4 - (c) OpenTopoMap

Netpher Radring - Tourbeschreibung (Teil 4): => WP42

Vom Forsthaus Hohenroth verläuft die Strecke des Radrings bergab zur Obernautalsperre (373m ü.M.) und von dort am Freizeitpark Netphen vorbei wieder zum Start am Marktplatz Netphen. (WP42). .../iw

nach oben

Netpher - Obernau-Talsperre

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring => Obernau-Talsperre

Netpher-RadringRadtourenführer - Netpher Radring => ADFC-Radtour

Netpher Radring (Streckenbeschreibung zum Mitnehmen)

Ausgangspunkt des Netpher Radrings ist das Gelände des Freizeitparks Obernautal Netphen GmbH (Parkplatz 2). Von hier aus stets dem Radring-Logo folgen. Zunächst an der Tennishalle und dem Eisstadion vorbei fahren, dann rechts halten und dem Weg entlang der Tennisplätze folgen. Nach etwa 100m links halten und dann rechts auf den Radweg nach Netphen Mitte fahren. Nach Überquerung des alten Marktplatzes über die Lahnstraße links in die Bahnhofstraße einbiegen. Von hier führt der Weg zunächst geradeaus und dann über die Brücke nach links in die Straße 'Am Bernstein'. In der Wendeanlage weiter geradeaus dem Radweg nach Beienbach durch die Talaue folgen. Nach 550m rechts und gleich links vorbei an dem Naturschutzgebiet „Auenwald“ über den vorhandenen Radweg nach Deuz fahren. Beim Sportplatz in Deuz den Radweg nach links verlassen und anschließend gleich wieder links fahren und nach 120m rechts der Straße über die Bahngleise folgen. Nach ca. weiteren 120m über die Sieg rechts auf den Weg immer entlang der Sieg. Beim Einkaufszentrum rechts halten und in der Ortsmitte im Bereich der Ampel die Albert-Irle-Straße überqueren. Hier der Straße „Hinterm Wasser“ in Richtung Tennisanlage/ Naturerlebnisbad folgen (hier liegen Gleise in der Straße: Sturzgefahr). Dem Radweg Richtung Hainchen vorbei am Naturerlebnisbad folgen und geradeaus nach Salchendorf fahren. Weiter über den Radweg nach Helgersdorf und am Ortsrand leicht nach links ansteigend anschließend hinab nach Werthenbach. Beim Bolzplatz über die Brücke nach links bis zur Straße fahren. Hier rechts und an der Wetzlarer Straße beim Gasthof Groos nach links abbiegen. Jetzt zunächst kurz über die L729 (Wetzlarer Straße) und in der scharfen Kurve die L729 nach rechts in die Koblenzer Straße verlassen. Am Ortseingang von Irmgarteichen links durch die Straße „Im Wiesengrund“ und danach wieder links fahren. Von hier geradeaus nach Hainchen. Hier lohnt sich ein Abstecher zur nahegelegenen Wasserburg (siehe Info). An der L729 Gießener Straße rechts fahren und der Straße etwa 300m folgen. Danach links einbiegen und dem Radring-Logo folgen. Nach etwa 2,2km links halten und dann nach rechts auf die L722 einbiegen. Der Straße bergauf ca. 4km folgen bis zum Lahnhof. Hier im Gebiet der Quellen von Sieg, Eder und Lahn bestehen Möglichkeiten zur Einkehr. Vom Lahnhof weiter über die Eisenstraße fahren. An der Siegquelle lohnt sich ein Abstecher nach Großenbach. Nach Überquerung der L719 geradeaus weiter Richtung Netphen fahren. Nach etwa 2km an der nächsten Straßenkreuzung ebenfalls geradeaus die Eisenstraße Richtung Netphen weiter fahren. Nach weiteren 2km die Eisenstraße nach links verlassen. Man erreicht das Waldinformationszentrum sowie das Forsthaus Hohenroth. Von hier lohnt sich auch ein Besuch der nahegelegenen Ederquelle oder des Kyrill-Pfades. Beim Forsthaus Hohenroth rechts halten und über den Radweg hinab zur Obernautalsperre. Hier weiter über den Radweg Richtung Netphen zur Talsperrenmauer und von dort über den vorhandenen Radweg zurück zum Parkplatz beim Freizeitpark Netphen. Es besteht hier die Möglichkeit, vor oder nach Durchführung der Radtour eine Fülle an Angeboten der Freizeitgestaltung zu nutzen. Beispielhaft sind hier zu nennen: Hallen- und Freibad mit Rutschbahn, Beach-Volleyball, Wassergymnastik, Aquajogging, Fitness-Studio, Minigolf, Eissportanlage, Tennis, Squash, Sauna etc.
(c) Stadt Netphen. .../iw

nach oben

Netphen* - Region Siegerland-Wittgenstein

Reiseführer Netphen im SiegerlandReiseführer Netphen im Siegerland

Reiseführer Netphen im SiegerlandReiseführer Netphen im Siegerland

Reiseführer Netphen im SiegerlandgReiseführer Netphen im Siegerland

Reiseführer Netphen im SiegerlandReiseführer Netphen im Siegerland

Netphen* - Region Siegerland-Wittgenstein

Sehenswürdigkeiten: Wasserburg Hainchen, Wassermühle Nenkersdorf, Martini-Kirche, Quellgebiet von Sieg, Eder und Lahn

Bereits seit Beginn der frühen Eisenzeit ab 800 v. Chr. siedelten im Raum Netphen Kelten, die auf der 'Alten Burg’ eine Wallburg errichteten. Die Ringwälle der 'Alten Burg' aus keltischer Zeit sind über 2000 Jahre alt. Damals entstanden auch erste Handelswege, von denen die noch heute bestehende 'Eisenstraße’ zeugt. 1239 wurde die Martinikirche erstmals urkundlich erwähnt. In den Dorfkirchen stößt der Gast auf verborgene Kunstwerke. Aus dem 13. Jahrhundert stammt die Wasserburg Hainchen, die einzige erhaltene Höhenwasserburg in Westfalen. Die Geschichte der Wassermühle Nenkersdorf geht bis in das 12. Jahrhundert. zurück. Sie gehörte bis in das 14. Jahrhundert zu den Besitzungen der Schlossherren von Hainchen. Die Mühle mit einem oberschlächtigen Wasserrad hat drei Mahlwerke für zwei Walzenstühle und einen Schrotgang. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Obernautalsperre und der Kohlenmeiler in Walpersdorf. .../iw
Viele Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes Siegerland-Wittgenstein'


Hotels und Unterkünfte in Netphen
Gasthof-Pension Jokebes ***, Glockenstraße 11 - 57250 Netphen-Irmgarteichen
Gasthof Ley ***, Glockenstraße 9 - 57250 Netphen-Irmgarteichen
Landgasthof Zum Lahnhof, Lahnhof 3 - 57250 Netphen-Lahnhof
Pension OTTO, In der Trupbach 1 - 57250 Netphen-Brauersdorf
Gasthof Pension Groos, Wetzlarer Straße 25 - 57250 Netphen-Werthenbach
Landgasthof zur Siegquelle, Großenbacher Str. 2 - 57334 Bad Laasphe - Großenbach - Tel. 02754-8321

Tourismusinfos:
Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Stadt Netphen - Amtsstraße 2-6, 57250 Netphen - Tel. +49 (0)2738 603 238
Aktuelle Wetterbilder und Wetter-Informationen zur Region und zum Ferienort bieten wir Ihnen auf der Seite ==> WetterInfos und Wetter-WebCams
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

nach oben

Reiseführer 'Sehenswertes in Siegerland und Wittgentein'

Reiseführer: Siegerland-Wittgenstein als Taschenbuch für 8,90€

Reiseführer Siegerland-WittgensteinEingebettet in die üppigen Mischwälder einer der waldreichsten Regionen Deutschlands verdanken die Städte und Gemeinden meist der Eisenindustrie ihr Wachstum. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und eine frühzeitliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. So kann man In Pfannenberg denn tiefste Bergwerkstollen Europas, von außen besichtigen. So bietet Ihnen der Kreis Siegen-Wittgenstein ein abwechslungsreiches Nebeneinander von idyllischer Natur, Kunst- und Industriegeschichte. Der hohe Erholungswert der vielfältigen Landschaft lässt sich auf Wanderungen zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit dem Auto gleichermaßen erfahren. Hohe Buchen- und dichte Mischwälder wechseln mit idyllisch gelegenen Seen und Talsperren. Viele Berghöhen zieren Aussichtstürme, die den Blick weit über die Täler und Höhen schweifen lassen. Liebevoll gepflegte und denkmalgerecht restaurierte Fachwerkbauten kennzeichnen die Dörfer und Städte und zeugen vom historischen Bewusstsein der Bevölkerung.Der Rothaarsteig führt durch ein Quellengebiet hindurch, bei dem man die Quellen Sieg, Eder und Lahn zu Gesicht bekommt.
ISBN 978-3-936575-08-8 für 8,90 € oder direkt beim Walder-Verlag portofrei bestellen !

Mal wieder Rad fahren in Siegen-Wittgenstein als PDF-Datei

1-01_RTF_Siegen-Wittgenstein_i1.jpgDer Kreis Siegen-Wittgenstein bietet seit jeher ein interessantes Nebeneinander von idyllischer Natur und Industriegeschichte. Am Rande des Rothaarkammes findet sich eine der waldreichsten Regionen der Bundesrepublik. Eingebettet in die grünen Wälder sind die Städte und Gemeinden, die oftmals der Eisenindustrie ihr Wachstum verdanken. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und sogar eine mittelalterliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. „Mal wieder Rad fahren in Siegen-Wittgenstein“ zeigt 20 verschiedene Radtouren, acht weitere finden Sie im Internet. Dieser Führer bietet für den Freizeitradler ebenso interessante Tourenvorschläge wie für den anspruchsvollen Fahrer und bringt Sie so zu den schönsten und interessantesten Orten des Kreises Siegen-Wittgenstein. Jede Tour ist mit einer ausführlichen Tourenbeschreibung, Kartenmaterial und einem Höhenprofil versehen sowie in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade eingeteilt. An der Planung und Zusammenstellung der Touren waren viele beteiligt: Mitglieder des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Siegen-Wittgenstein und des Verkehrsclub Deutschland Siegen-Wittgenstein und Olpe. Alle Radrouten wurden von meinen Mitarbeitern mit dem Fahrrad abgefahren. Wir haben Wert darauf gelegt, Strecken mit wenig Autoverkehr auszusuchen, nicht immer ist es uns gelungen. In einigen Tallagen. .../iw

Mal wieder Rad fahren im Siegtal als Taschenbuch für 8,90 €

1-36_RTF-Siegtal_Titel_i1.jpgVon ihrer Quelle nahe der Stadt Netphen bis zur Mündung in den Rhein nördlich von Bonn durchfließt die Sieg auf rund 140km das romantische Siegtal. Entlang dieser abwechslungsreichen Naturlandschaft bieten sich zahlreiche Radtouren an – sowohl für den Erlebnisradler als auch für den ambitionierten Fahrradfahrer. Von der Quelle der Sieg in ca. 600 Meter Höhe führen die ersten Radtouren durch das Rothaargebirge, über Netphen und die alte nassauische Residenzstadt Siegen bis in den Westerwald. Durch Wälder und blühende Wiesentäler schließen sich dort mehrere beschauliche Radtouren entlang der Sieg an. Im Rhein-Sieg-Kreis geht die Reise weiter bis zur Mündung in den Rhein bei Niederkassel-Mondorf. Das Siegtal lockt neben der landschaftlichen Vielfalt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf beiden Seiten der Sieg. Machen Sie auf Ihrer Radtour doch einen Abstecher zur 1240 erbauten Nenkersdorfer Mühle oder zum sagenumwogenen Druidenstein zwischen Kirchen und Betzdorf. Oder besichtigen Sie auf dem Weg zum Siegwasserfall den prächtigen Siegtaldom in Windeck. Genießen Sie in der Stadt Blankenberg mit der hochmittelalterlichen Großburganlage den herrlichen Blick über das Siegtal, bevor Sie sich auf der letzten Etappe Ihrer Radtour der Mündung der Sieg in den Rhein nähern. Ein Besuch der Stadt Siegburg sollte dabei ebenso auf. .../iw

Radtour entlang der Rothaarbahn als Taschenbuch für 4,90 €

Radtour entlang der RothaarbahnAuf einer Fläche von insgesamt 1.355 km² bietet Ihnen der Naturpark Rothaargebirge optimale Bedingungen, die Natur zu genießen. Ob auf den bewaldeten Bergen und Höhen mit ihren faszinierenden Fernsichten, in den idyllischen Wiesentälern oder an den zahlreichen Bächen und Flüssen der Region, hier können Sie dem Trubel des Alltags entgehen und in der ursprünglichen Natur die Seele baumeln lassen. Besonders Wanderer und Radwanderer kommen entlang der Linien der Rothaar-Bahn (RB 93) und der Oberen Lahntal-Bahn (RB 94) auf ihre Kosten. Auch die Zugänge zum Rothaarsteig - zum Beispiel in Hilchenbach-Lützel - sind mit der Bahn äußerst günstig zu erreichen. Dieser Freizeitführer zum Wandern und Rad fahren rund um Rothaar-Bahn und Obere Lahntal-Bahn präsentiert 15 verschiedene Tourenbeschreibungen für Wanderer und Radfreunde, bei denen die schönsten Plätze im Kreis Siegen-Wittgenstein erkundet werden können. Mit individuellen Informationen über Städte, Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Ausflugsziele, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Touren wird Ihr Ausflug mit der Familie oder mit Freunden zum Erfolg. Znser neuer Wander- und Radtourenführer wurde sorgfältig für Sie zusammengestellt. Er orientiert sich an den Streckenverläufen der Rothaar-Bahn und der Oberen Lahntal-Bahn. Der Text gliedert sich in. .../iw

2 LänderTour - Sieg-Bigge-Radtour als Taschenbuch für 4,90 €

2 LänderTour - Sieg-Bigge-RadtourVon der Sieg an der Biggesee-Talsperre entlang, von Kirchen und Finnentrop durch Freudenberg - Wenden - Olpe und Attendorn auf der alten Bahnstrecke. Im Jahr 2002, nach dem Abbau der Gleise zwischen Kirchen und Freudenberg, nutzten einige Gemeinden und Städte an Sieg, Asdorf, Bigge und Lenne die Möglichkeit, auf der alten Bahntrasse einen Freizeitradweg anzulegen. Zuletzt wurde die Verbindung zwischen Freudenberg durch den Hohenhainer Tunnel bis nach Wildenburg Bhf. hergestellt. Somit gibt es eine durchgehende Radverbindung zwischen Kirchen an der Sieg über die alte Fachwerkstadt Freudenberg und Wenden zur Kreisstadt Olpe am Biggesee. Daran schließt sich die schon bestehende Verbindung entlang des Biggesees über die alte Hansestadt Attendorn zum Endpunkt des Radweges in Finnentrop an der Lenne an, mit direkter Anbindung an die Lenneroute und den neuen SauerlandRadring. Auf einer Strecke von 60km, durch zwei Bundesländer und drei Landkreise, berührt der familienfreundliche Radweg mit wenig Steigung unterschiedliche  Landschaften. Er führt aus dem Siegtal entlang des Asdorfbaches durch das weite Wildenburger Land ins Erholungsgebiet Biggesee im Sauerland. Vielfältige Möglichkeiten bieten sich entlang des Radweges zum Verweilen. Alte Kirchen, Burgen, Schlösser, Eisenhütten und Natursehenswürdigkeiten laden zur Besichtigung ein. .../iw

Wandertouren Rothaarbahn als Taschenbuch für 4,90 €

Wandertouren: Bahn & Bike - Rothaarbahn und Obere Lahntal-BahnAuf einer Fläche von insgesamt 1.355 km² bietet Ihnen der Naturpark Rothaargebirge optimale Bedingungen, die Natur zu genießen. Ob auf den bewaldeten Bergen und Höhen mit ihren faszinierenden Fernsichten, in den idyllischen Wiesentälern oder an den zahlreichen Bächen und Flüssen der Region, hier können Sie dem Trubel des Alltags entgehen und in der ursprünglichen Natur die Seele baumeln lassen. Besonders Wanderer und Radwanderer kommen entlang der Linien der Rothaar-Bahn (RB 93) und der Oberen Lahntal-Bahn (RB 94) auf ihre Kosten. Auch die Zugänge zum Rothaarsteig - zum Beispiel in Hilchenbach-Lützel - sind mit der Bahn äußerst günstig zu erreichen. Dieser Freizeitführer zum Wandern und Rad fahren rund um Rothaar-Bahn und Obere Lahntal-Bahn präsentiert 15 verschiedene Tourenbeschreibungen für Wanderer und Radfreunde, bei denen die schönsten Plätze im Kreis Siegen-Wittgenstein erkundet werden können. Mit individuellen Informationen über Städte, Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Ausflugsziele, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Touren wird Ihr Ausflug mit der Familie oder mit Freunden zum Erfolg. Unser neuer Wander- und Radtourenführer wurde sorgfältig für Sie zusammengestellt. Er orientiert sich an den Streckenverläufen der Rothaar-Bahn und der Oberen Lahntal-Bahn. Der Text gliedert sich in. .../iw

Online-Reiseführer für Siegerland und Wittgentein

Radtourenführer Siegtal, Rothaargebirge - Rhein

Radtourenführer Siegtal, Rothaargebirge - RheinVom Rothaarkamm bis zur Mündung in den Rhein sind mit der Bahn und dem Rad etwa 140m entlang des Flusslaufes zurückzulegen. Die Sieg durchquert von der Quelle die Region Siegerland-Wittgenstein, Altenkirchen, Rhein-Sieg bis zur Mündung bei Bonn. Der Fluss hat sich teilweise seine Ursprünglichkeit erhalten, zeigt an anderen Stellen jedoch auch die Industriegeschichte der Region. Waldreiche Höhenzüge und Wiesentäler laden zum Radwandern ein. Auf dem Weg liegen beschauliche Fachwerkdörfer, Kirchen, Klöster, Burgen und Industriestandorte, deren Geschichte bis weit in das Mittelalter zurückreicht. Begleitet wird die Sieg von Siegburg bis Siegen von der 'Köln-Gießener-Eisenbahn' (Betrieb 1862) und der Zweigbahn von Betzdorf nach Siegen. Von Siegen nach Netphen-Deuz verläuft die Johannlandbahn der Siegener Kreisbahn neben der Sieg. Der Radwanderer. .../iw

Radtourenführer Siegerland-Wittgenstein

Reisefuehrer_Siegerland-Wittgenstein-RadtourDer Kreis Siegen-Wittgenstein bietet seit jeher ein interessantes Nebeneinander von idyllischer Natur und Industriegeschichte. Am Rande des Rothaarkammes findet sich eine der waldreichsten Regionen der Bundesrepublik. Eingebettet in die grünen Wälder sind die Städte und Gemeinden, die oftmals der Eisenindustrie ihr Wachstum verdanken. Zahlreiche Stahlwerke, Besucherstollen und sogar eine mittelalterliche Bergbausiedlung zeugen noch heute von dieser Geschichte. Erleben Sie Region zwischen Rothaargebirge und Sieg vom Fahrrad aus. Alle Touren wurden sorgfältig konzipiert und mehrfach mit dem Rad abgefahren. Soweit eben möglich, wurden Alternativen zu vielbefahrenen Straßen ausgewählt - leider war dies nicht immer möglich. Zwar weisen Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in einigen Fällen Radwege oder Radstreifen auf, doch besteht hier noch Nachholbedarf. .../iw

Radtourenführer Rothaarbahn, NRW

Radtourenführer Rothaarbahn, NRWDie südwestfälischen Mittelgebirgslandschaften Siegerland und Wittgensteiner Bergland mit dem Naturpark Rothaargebirge und dem Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg bieten ideale Möglichkeiten für ein besonderes Rad- und Naturerlebnis und zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Ausflüge. Sechs Radtouren führen entlang der RothaarBahn und Oberen LahntalBahn zwischen Siegen und Bad Berleburg sowie Bad Laasphe. Alle Radtouren beginnen und enden an Bahnhöfen. Vorgeschlagen werden sechs Radtouren zur Siegquelle und ins Lahntal, von Birkelbach zur Heinsberger Hochheide, vom Elberndorftal zur Ferndorfquelle, zur Bergbaugeschichte am Altenberg, durchs Odeborntal und durch Wiesentäler nach Aue. Die Orte und Städte Siegen, Kreuztal, Hilchenbach, Erndtebrück, Bad Berleburg und Bad Laasphe, die mit der RothaarBahn und Oberen LahntalBahn erreicht werden können, warten auf. .../iw

Radtourenführer Netpher-Radring

Radtourenführer Netpher-Radring&& Mit einer Länge von ca. 36km führt der Netpher Radring über einige Steigungen und an vielen Sehenswürdigkeiten im Netpherland entlang. Vom neu gestalteten Marktplatz (285m ü.M.) führt die Tour nach Netphen-Deuz und über verschiedene weitere Orte des Oberen Johannlandes nach Netphen-Hainchen. Dort bietet sich eine Rast an der Wasserburg an. Durch den Geiersgrund führt der Weg weiter über die Eisenstraße. An den Quellen von Sieg und Lahn, an der Ederquelle und dem Forsthaus Hohenroth (650m ü.M.) bieten sich wieder Rastmöglichkeiten und Sehenswertes, bevor der Rückweg an der Obernautalsperre vorbei nach Netphen angetreten wird. .../iw

Wander-Reiseführer Rothaarsteig

Wander-Reiseführer RothaarsteigDer Rothaarsteig ist ein 156km langer Fernwanderweg, der auf dem Hauptgebirgskamm des Rothaargebirges verläuft von Brilon in Nordrhein-Westfalen am Langenberg, dem höchsten Berg Nordrhein-Westfalens, vorbei nach Dillenburg in Hessen. Der Rothaarsteig wurde 2001 auf der Ginsburg eröffnet. Der größte Teil des Rothaarsteigs liegt im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Er verläuft zumeist entlang der Rhein-Weser-Wasserscheide über meist bewaldete Berge, durch von Wald gesäumte Täler, vorbei an Fließgewässerquellen, passiert Natur- und Kulturdenkmäler und führt unter anderem durch Naturschutzgebiete. Der Steig benutzt das vorhandene Netz von befestigten und unbefestigten Waldwegen und verbindet in dünn besiedeltem Gebiet Berge und Sehenswürdigkeiten wie die Bruchhauser Steine, den Langenberg, den Kahlen Asten, den Rhein-Weser-Turm, die Ginsburg sowie die Ruhr-,. .../iw

Mal wieder wandern mit der Rothaarbahn

Mal wieder wandern mit der RothaarbahnDie südwestfälischen Mittelgebirgslandschaften Siegerland und Wittgensteiner Bergland mit dem Naturpark Rothaargebirge und dem Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg bieten ideale Möglichkeiten für ein besonderes Wander- und Naturerlebnis und zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Ausflüge. Fünf Wandertouren führen entlang der RothaarBahn und Oberen LahntalBahn zwischen Siegen und Bad Berleburg sowie Bad Laasphe. Alle Wanderungen beginnen und enden an Bahnhöfen. Vorgeschlagen werden fünf Wanderungen zur Gins­burg und nach Hilchenbach, über die Ederquelle nach Erndtebrück, zur Ginsburg und nach Erndtebrück, zum Kindelsberg und der Priesterweg. Die Orte und Städte Siegen, Kreuztal, Hilchenbach, Erndtebrück, Bad Berleburg und Bad Laasphe, die mit der RothaarBahn und Oberen LahntalBahn erreicht werden können, warten auf Sie mit ihren. .../iw

Mal wieder wandern Netphener Keltenweg

Mal wieder wandern Netphener KeltenwegAuf eine Zeitreise zurück in die Welt der Kelten lädt der Keltenweg bei Netphen ein. Für diesen etwa 15km langen Rundwanderweg sollte man ca. 5 Stunden Wanderzeit einplanen. Seinen Namen verdankt der oberhalb von Netphen im nordrhein-westfälischen Siegerland verlaufende Weg der keltischen Ringwallanlage Alte Burg. Von vielen Aussichtspunkten im Netpherland wird sie vor allem als einer der höchsten, bewaldeten Hügel wahrgenommen. Die Alte Burg bei Obernau ist eine Wallburg aus der Zeit 200 v.Chr. Sie ist für den Siegerländer Bereich das bedeutsamste und bemerkenswerteste prähistorische Denkmal das uns bis zum heutigen Tag erhalten ist. Die Kuppe des nach Osten, Süden und Westen steil abfallenden Berges ist von zwei mächtigen Ringwällen umgeben. Der äußere Wall ist etwa 1100m und der innere 680m lang. Sie wurden durch zwei parallele, mit balkenartigen Hölzern verbundenen. .../iw

nach oben

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag