Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer Spanien 1 -- Aragón - Baskenland -
Katalonien - Navarra - Rioja

Reiseführer Reiseführer 'Sehenswertes in Aragón - Baskenland - Katalonien - Navarra - Rioja'... (c) GoogleMaps

Reiseführer mit den Reisezielen Region Aragonien: Jaca - Ruesta - Sallent de Gallego - San Juan de la Pena - Santa Cruz de la Serós + Region Baskenland: Bilbao - Donostia-San-Sebastian - Hondarribia + Region Katalonien: Barcelona + Region Navarra: Estella - Javier - Los Arcos - Pamplona - Puente la Reina - Sangüesa - Torres del Rio - Viana - Yesa + Region La Rioja: Logrono - Santo Domingo de la Calzad

Reiseführer 'Sehenswertes in Aragón - Baskenland - Katalonien - Navarra - Rioja'

Aragonien verfügt über unterschiedlichste Landschaften, die von zerklüfteten Felsformationen, Hochplateaus und tiefen Schluchten geprägt sind. Hauptstadt Aragoniens ist Saragossa mit der Basilika del Pilar und dem Aljafería-Palast. Das Baskenland hat landschaftlich viel zu bieten und verfügt über eine Vielzahl baulicher Sehenswürdigkeiten, wie das weltberühmte Guggenheim-Museum in Bilbao. Burg und Stadtmauer sind im malerischen Hondarribia zu besichtigen. Die abwechslungsreiche Landschaft Kataloniens besteht aus Küstenebenen und Küstengebirgen mit idyllisch gelegenen Badebuchten. Die Hauptstadt Barcelona mit der Basilika Sagrada Familia gehört zu den bedeutendsten Kulturmetropolen. Navarra beherbergt zahlreiche sehenswerte mittelalterliche Orte, wie Estella, Tudela, Olite, Artajona und Roncesvalles, eine wichtige Station des berühmten Jakobsweges. Die Hauptstadt Pamplona ist durch ihre Stierkämpfe bekannt.La Rioja ist das bekannteste Weinanbaugebiet Spaniens und die Hauptstadt Logrono berühmter Pilgerort, Universitätsstadt und Winzerhochburg zugleich. Der Jakobsweg führt mitten durch Santo Domingo de la Calzada mit seiner berühmten Kathedrale.

nach oben

Inhaltsverzeichnis Reiseführer Spanien

 

Inhaltsverzeichnis Aragón - Baskenland - Katalonien - Navarra - Rioja


Region Aragonien

  • Jaca

  • Ruesta

  • Sallent de Gallego

  • San Juan de la Pena

  • Santa Cruz de la Serós


Region Baskenland

  • Bilbao

  • Donostia - San-Sebastian

  • Hondarribia


Region Katalonien

  • Barcelona


Region Navarra

  • Estella

  • Javier

  • Los Arcos

  • Pamplona

  • Puente la Reina

  • Sangüesa

  • Torres del Rio

  • Viana

  • Yesa


Region La Rioja

  • Logrono

  • Santo Domingo de la Calzad

 

Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.


nach oben


Region Aragonien

Reiseführer AragónReiseführer Region Aragonien

Region Aragón

Im Nordosten Spaniens liegt die autonome Gemeinschaft Aragonien. Ab dem 3. Jahrhundert. war die Region römische Provinz und im 5. Jahrhundert. wurde sie westgotisch. Aragonien verfügt über unterschiedlichste Landschaften, die teilweise von zerklüfteten Felsformationen, Hochplateaus und tiefen Schluchten geprägt sind. Neben einem Biosphärenreservat findet man hier auch vier Naturparks. Hauptstadt Aragoniens ist Saragossa mit der Basilika del Pilar, der größten und einer der bedeutendsten Barockkirchen Spaniens sowie dem Aljafería-Palast, dem Stadtpalast Saragossas, dessen älteste Teile aus Zeiten maurischer Herrschaft stammen. Ein ganz besonderer Ort ist Ruesta in der Comarca Cinco Villas, das durch den Bau der Yesa-Talsperre seit 1959 verlassen ist und so zur Geisterstadt wurde. Dabei wurde auch ein Teil der Originalroute des Jakobsweges zerstört, der jetzt nur noch bei Niedrigwasser begehbar ist. Die Orte Sallent de Gallego und San Juan de la Pena beherbergen eine wunderschöne Kirche aus dem 16. Jahrhundert. und die Klosteranlagen von San Juan de la Pena. Das alte Kloster wird von einem riesigen Felsüberhang geschützt. Die neuen Gebäude breiten sich auf dem Sattel der Passhöhe aus. Viele weitere Sehenswürdigkeiten wie rustikale Bauernhäuser oder die Kirchen Santa Maria und San Capraiso in Santa Cruz de la Serós laden zu einem Besuch ein.

nach oben

Jaca - Region Aragonien

Reiseführer Jaca - Region AragonienReiseführer Jaca - Region Aragonien

Reiseführer Jaca - Region AragonienReiseführer Jaca - Region Aragonien

Reiseführer Jaca - Region AragonienReiseführer Jaca - Region Aragonien

Jaca - Region Aragonien

Die Stadt Jaca liegt am Fluss Aragòn am südlichen Rand der Pyrenäen. Die Ursprünge der als 'Perle der Pyrenäen' bekannten Stadt sind nicht bekannt. Bedeutendste Sehenswürdigkeit ist die Zitadelle, eine imposante Festungsanlage und beeindruckendes Beispiel militärischer Architektur des 16. Jhs. Eng mit dem berühmten Jakobsweg verbunden ist die Kathedrale, ein romanischer Bau aus dem 11. Jahrhundert. Auch der Uhrenturm aus dem 15. Jahrhundert., das Benediktinerkloster oder die San-Miguel-Brücke sind sehenswerte Bauwerke in Jaca.

nach oben

Ruesta - Region Aragonien

Reiseführer Ruesta - Region AragonienReiseführer Ruesta - Region Aragonien

Ruesta - Region Aragonien

Ruesta in der Comarca Cino Vilaas ist ein ganz besonderer Ort. Durch den Bau eines Teiles der Yesa-Talsperre ist der Ort seit 1959 verlassen. Seine Ursprünge gehen auf einen Festungsbau im 10. Jahrhundert. zurück, deren Überreste mit dem Turm noch zu sehen sind. Neben dem Stausee von Yesa beherbergt die Ruinenstadt eine Vielzahl verlassener Gebäude. Auch die Originalroute des Jakobsweges wurde durch den Stausee zerstört und ist nur noch bei Niedrigwasser begehbar. Wegen Einsturzgefahr darf die einstige Ortschaft nicht betreten werden.

nach oben

Sallent de Gallego - Region Aragonien

Reiseführer Sallent de Gallego - Region AragonienReiseführer Sallent de Gallego - Region Aragonien

Sallent de Gallego - Region Aragonien

Das Städtchen Sallent de Gallego liegt in einer malerischen Landschaft und ist von mächtigen Berggipfeln umgeben. Hauptsehenswürdigkeit dieser für die aragonesischen Pyrenäen typischen Siedlung ist seine wunderschöne gotische Kirche aus dem beginnenden 16. Jahrhundert. Auch der Stadtplatz mit seinem dreifachen romanischen Bogen und einer Brücke ist sehenswert. Bekannt ist der Ort auch wegen der Skistation Formigal.

nach oben

San Juan de la Pena - Region Aragonien

Reiseführer San Juan de la Pena - Region AragonienReiseführer San Juan de la Pena - Region Aragonien

Reiseführer San Juan de la Pena - Region AragonienReiseführer San Juan de la Pena - Region Aragonien

Reiseführer San Juan de la Pena - Region AragonienReiseführer San Juan de la Pena - Region Aragonien

San Juan de la Pena - Region Aragonien

Ein wahres Highlight inmitten der wilden Serra de la Pena ist das Kloster San Juan de la Pena. Es ist unter einer riesigen Konglomeratfelswand eingezwängt und besteht aus einem alten Kloster aus dem 10. Jahrhundert. und einem neuen aus dem 17.Jahrhundert. Highlight dieser Klosteranlage ist der romanische Kreuzgang, vom dem aus man einen einzigartigen Blick auf die umliegenden Berge hat. Faszinierend ist auch das Innere der Anlage mit den Gräbern der Könige Navarras und Aragoniens im Pantheon und beeindruckenden Steinmetzarbeiten.

nach oben

Santa Cruz de la Serós - Region Aragonien

Reiseführer Santa Cruz de la Serós - Region AragonienReiseführer Santa Cruz de la Serós - Region Aragonien

Santa Cruz de la Serós - Region Aragonien

Am Fuße des San Juan de la Pena Sierra liegt das kleine Dörfchen Santa Cruz de la Serós. Der Ort beherbergt neben einigen rustikalen Bauernhäusern auch die frühromanische Pfarrkirche San Caprasio, die vermutlich um 1060 erbaut wurde und die prachtvolle Kirche Santa Maria aus dem 11. Jahrhundert., die Bestandteil des wahrscheinlich berühmtesten Benediktinerklosters Aragoniens war. Die Kirche Santa Maria ist in einem für diese Region typischen lombardisch-katalanischen Stil errichtet worden.

nach oben


Region Baskenland

Reiseführer Region BaskenlandReiseführer Region Baskenland

Region Baskenland

Inmitten zauberhafter Landschaften mit den Naturparks Urdaibai, Urkiola und Valderejo, Biosphärenreservaten und atemberaubenden Küsten und Stränden liegt das Land der Basken. Malerische Sandstrände wechseln sich mit steil abfallenden Kliffs und grünem Hügelland ab. Von der sehr frühen Besiedlung zeugen Skelettfunde aus der Zeit um 7.000 v.Chr. Aber das Baskenland hat nicht nur landschaftlich einiges zu bieten, sondern verfügt auch über eine Vielzahl an baulichen Sehenswürdigkeiten. Da ist z.B. das weltberühmte Guggenheim-Museum in Bilbao, ein besonders spektakulärer Museumsbau im avantgardistischen Stil, oder die mittelalterliche Kathedrale Bilbaos aus dem 14. Jahrhundert. An einer muschelförmigen Bucht mit wunderschönem weißen Sandstrand liegt der reizvolle Küstenort San Sebastian/Donostia mit der Basilika aus dem Jahre 1750 und der Kirche San Vicente, der ältesten Kirche der Stadt. Eine weitere traditionsreiche Küstenstadt ist Hondarribia die sehenswerte Herrenhäuser mit prächtigen Wappensteinen beherbergt. Ein weiteres Highlight ist die komplett erhaltene Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert. in Hondarribia. Lohnend ist auch ein Besuch der zahlreichen Museen wie des Artium-Museums mit zeitgenössischer Kunst in Vitoria-Gasteiz, der Hauptstadt des Baskenlandes.

nach oben

Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Reiseführer Bilbao - Region BaskenlandReiseführer Bilbao - Region Baskenland

Bilbao - Region Baskenland

An der Mündung der Ria de Bilbao liegt die baskische Stadt Bilbao, die Hauptstadt der Provinz Bizkaia und Zentrum einer Metropolregion. Ein spektakulärer Museumsbau im avantgardistischen Architekturstil ist das Guggenheim-Museum, in dem Meisterwerke moderner und zeitgenössischer Kunst präsentiert werden. Vor dem Museum steht die überdimensionale Nachbildung des West-Highland-Terriers 'Puppy', der mit Blumen übersät ist. Sehenswert ist auch die mittelalterliche Catedral de Santaigo aus dem 14. Jahrhundert.

nach oben

Donostia-San-Sebastian - Region Baskenland

Reiseführer Donostia-San-Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia-San-Sebastian - Region Baskenland

Reiseführer Donostia-San-Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia-San-Sebastian - Region Baskenland

Reiseführer Donostia-San-Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia-San-Sebastian - Region Baskenland

Reiseführer Donostia-San-Sebastian - Region BaskenlandReiseführer Donostia-San-Sebastian - Region Baskenland

Donostia-San-Sebastian - Region Baskenland

Im nördlichsten Teil der Iberischen Halbinsel, an einer muschelförmigen Bucht mit weißem Sandstrand liegt San Sebastian/Donostia. Neben dem Fischereiviertel und der wunderschönen Strandpromenade lohnt ein Besuch der malerischen Altstadt am Fuße des Urgull. Das größte Gotteshaus der Stadt ist die Kathedrale Buen Pastor. Der prächtige Bau des alten Spielcasinos beherbergt heute das Rathaus. Besonders eindrucksvoll präsentiert sich die geschlossene Bebauung der Plaza de la Constitución.

nach oben

Hondarribia - Region Baskenland

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Reiseführer Hondarribia - Region BaskenlandReiseführer Hondarribia - Region Baskenland

Hondarribia - Region Baskenland

Die traditionsreiche Küstenstadt Hondarribia im Nordosten des Baskenlandes wurde im Jahre 1150 erstmals urkundlich erwähnt. Ihr historischer Altstadtkern mit seinen prächtigen mit Wappensteinen versehenen Herrenhäusern ist von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer mit sechs Bastionen aus dem 15. Jahrhundert umgeben. An der Plaza de Armas, dem höchsten Punkt der Stadt, erhebt sich die ehemalige Festung Kaiser Karls V..

nach oben


Region Katalonien

Reiseführer Region KatalonienReiseführer Region Katalonien

Region Katalonien

m Nordosten Spaniens liegt Katalonien, eines der beliebtesten und bekanntesten Reiseziele am Mittelmeer. Die Geschichte dieser Region geht zurück bis in das Jahr 1.000 v.Chr. Die abwechslungsreiche Landschaft Kataloniens besteht aus Küstenebenen und Küstengebirgen mit idyllisch gelegenen Badebuchten. Hauptstadt dieser Region ist die mittelalterliche Königs- und Handelsstadt Barcelona. Die Stadt gehört weltweit zu den bedeutendsten Kulturmetropolen. Wichtigste Sehenswürdigkeit und gleichzeitig eines von Barcelonas Wahrzeichen ist die Basilika Sagrada Familia, die sich seit 1882 bis heute im Bau befindet und somit wahrscheinlich die berühmteste Baustelle Europas ist. Weitere geschichtliche Zeitzeugen sind die prächtige Kathedrale der heiligen Eulália im Stadtkern sowie das Rathaus oder das Stadtmuseum. Auf dem Gipfel des Tibidabo, des Hausberges von Barcelona, erhebt sich eindrucksvoll der Temple Expiatori del Sagrat Cor, eine Kirche, die zwischen 1902 und 1961 dort errichtet wurde. Sehenswertes findet man aber auch in anderen Städten. In Tarragona stehen beispielsweise zahlreiche römische Monumente, wie ein Amphitheater oder die Überreste eines Aquädukts und in Girona laden arabische Badehäuser zu Erholung und Entspannung ein.

nach oben

Barcelona - Region Katalonien

Reiseführer Barcelona - Region KatalonienReiseführer Barcelona - Region Katalonien

Reiseführer Barcelona - Region KatalonienReiseführer Barcelona - Region Katalonien

Reiseführer Barcelona - Region KatalonienReiseführer Barcelona - Region Katalonien

Barcelona - Region Katalonien

Barcelona ist eine der bedeutendsten Kulturmetropolen der Welt. Das Angebot an Sehenswürdigkeiten ist überwältigend. Die mittelalterliche Königs- und Handelsstadt beherbergt in ihrem Stadtkern zahlreiche geschichtliche Zeitzeugen wie die Kathedrale der heiligen Eulàlia oder das Rathaus. Bedeutendes Wahrzeichen der Stadt und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist die riesige Basilika Sagrada Familia, die sich seit 1882 im Bau befindet. Sie ist vermutlich die berühmteste Baustelle in Europa.

nach oben


Region Navarra

Reiseführer Region NavarraReiseführer Region Navarra

Region Navarra

An der Grenze zu Frankreich im Norden Spaniens liegt das alte Königreich Navarra, eine der kleinsten autonomen Gemeinschaften des Landes. Seine Geschichte war von der nahen Grenzlage der Region geprägt. Navarra beherbergt zahlreiche sehenswerte mittelalterliche Ortschaften wie die 900 Jahre alte Stadt Estella mit ihrem historischen Stadtkern und dem Palast der Könige von Navarra aus dem 12. Jahrhundert., dem einzigen heute noch erhaltenen romanischen Profanbau der Provinz. Sehenswert sind auch die mittelalterlichen Städte Tudela, Olite mit dem ehemaligen königlichen Palast Palacio Real de Olite, die Stadt Artajona, deren alter Ortskern als Kulturgut eingestuft wurde, und Roncesvalles, eine wichtige Station des berühmten Jakobsweges. Auf etwa 500 m Höhe erhebt sich die Silhouette der zinnenbewehrten Burg von Javier. Der Ort besticht zudem mit der Pfarrkirche La Anunciación, die das Taufbecken Francisco de Javiers beherbergt, und in Los Argos findet man eine reich verzierte Kirche aus dem 12. bis 18. Jahrhundert. sowie ein französisches Aquädukt, das gleichzeitig Viadukt ist. Bekannt durch die umstrittenen Stierkämpfe ist die traditionsreiche Stadt Pamplona, zu deren Sehenswürdigkeiten beispielsweise prächtige Bauten aus dem 18. Jahrhundert., die Kathedrale und die mittelalterliche Stadtmauer gehören.

nach oben

Estella - Region Navarra

Reiseführer Estella - Region NavarraReiseführer Estella - Region Navarra

Reiseführer Estella - Region NavarraReiseführer Estella - Region Navarra

Reiseführer Estella - Region NavarraReiseführer Estella - Region Navarra

Estella - Region Navarra

Von den einstigen Glanzzeiten der Stadt Estella zeugen zahlreiche gotische und romanische Bauten im historischen Stadtkern. Im Herzen der Stadt steht der Palast der Könige von Navarra, der einzige noch erhaltene romanische Profanbau der Provinz Navarra. Der Palast, der im 12. Jahrhundert. errichtet und im 17. Jahrhundert. erweitert wurde, beeindruckt durch seine Fassade mit Fabel- und religiösen Motiven und beherbergt heute das Städtische Museum. Er liegt zu Füßen der romanischen Kirche San Pedro de la Rúa, zu der eine imposante Freitreppe hinaufführt.

nach oben

Javier - Region Navarra

Reiseführer Javier - Region NavarraReiseführer Javier - Region Navarra

Reiseführer Javier - Region NavarraReiseführer Javier - Region Navarra

Javier - Region Navarra

Östlich der Burg von Javier liegt die gleichnamige Ortschaft. Die Geschichte der Burg, die sich in etwa 500 m Höhe erhebt, reicht bis ins 10. Jahrhundert. zurück. Im Laufe der Jahre wurde sie mehrfach umgestaltet und Ende des 15. Jahrhundert. der Neue Palast angebaut. Im Innern werden zahlreiche historische Dokumente sowie bedeutende Kunstwerke aufbewahrt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Pfarrkirche La Anunciación aus dem 18. Jahrhundert., die das Taufbecken Francisco de Javiers beherbergt.

nach oben

Los Arcos - Region Navarra

Reiseführer Los Arcos - Region NavarraReiseführer Los Arcos - Region Navarra

Los Arcos - Region Navarra

An den Ufern des Flusses Odrón am Jakobsweg liegt das reizvolle Dorf Los Arcos, dessen Ursprünge auf die römische Siedlung Curnonium zurückgehen. Besonders sehenswert im Ort ist die Kirche Santa Maria aus dem 12. bis 18. Jahrhundert. Dieses monumentale Bauwerk ist reich verziert und vereint mehrere Stilrichtungen von der Spätromanik über die Frühgotik bis hin zu Renaissance und Barock. Den Eingang zur Plaza Mayor schmückt das Portal de Castilla aus dem 17. Jahrhundert.

nach oben

Pamplona - Region Navarra

Reiseführer Pamplona - Region NavarraReiseführer Pamplona - Region Navarra

Reiseführer Pamplona - Region NavarraReiseführer Pamplona - Region Navarra

Reiseführer Pamplona - Region NavarraReiseführer Pamplona - Region Navarra

Reiseführer Pamplona - Region NavarraReiseführer Pamplona - Region Navarra

Reiseführer Pamplona - Region NavarraReiseführer Pamplona - Region Navarra

Pamplona - Region Navarra

Die traditionsreiche und geschichtsträchtige Stadt Pamplona liegt in einer kleinen Hochebene und ist nicht zuletzt wegen ihrer umstrittenen Stierkämpfe bekannt. Sie ist die Hauptstadt der Region Navarra. Zentrum des gesellschaftlichen Lebens ist die Plaza de Castillo, auf der früher Stierkämpfe stattfanden. Sie präsentiert sich mit prachtvollen Gebäuden aus dem 18. Jahrhundert. Im Herzen des Altstadtkerns findet man mehrere Kirchen und die mittelalterliche Stadtmauer. Auch die Kathedrale, die auf den Ruinen eines Tempels errichtet wurde, ist sehenswert. Über die Magdalenenbrücke und durch das Frankentor führt der alte Jakobsweg noch heute die Pilger in die Altstadt.

nach oben

Puente la Reina - Region Navarra

Reiseführer Puente la Reina - Region NavarraReiseführer Puente la Reina - Region Navarra

Reiseführer Puente la Reina - Region NavarraReiseführer Puente la Reina - Region Navarra

Reiseführer Puente la Reina - Region NavarraReiseführer Puente la Reina - Region Navarra

Puente la Reina - Region Navarra

Die spanische Gemeinde Puente la Reina ist stark vom Jakobsweg geprägt. Auch die Entstehung des Ortes ist eng mit dem Jakobsweg verbunden. Er beherbergt eine Vielzahl sakraler Bauten sowie Reste der ehemaligen Stadtmauer. Besonders beeindruckend ist die Römerbrücke über den Fluss Arga. Sie zählt zu den stattlichsten und besterhaltenen Bauwerken am Jakobsweg. Die heutige romanische Kirche El Crucifijo aus dem 15. Jahrhundert. gehörte einst dem Templerorden.

nach oben

Sangüesa - Region Navarra

Reiseführer Sangüesa - Region NavarraReiseführer Sangüesa - Region Navarra

Reiseführer Sangüesa - Region NavarraReiseführer Sangüesa - Region Navarra

Sangüesa - Region Navarra

Der Ort Sangüesa an den Ufern des Aragón ist eine weitere Station des Jakobsweges und für seine architektonischen Schmuckstücke wie z.B. der Kirche Santa Maria la Real bekannt. Das Südportal der Kirche gilt aufgrund seines prächtigen Skulpturenschmucks als Meisterwerk der Romanik. Neben der Kirche Santiago Apóstol aus dem 12./13. Jahrhundert. und dem Kloster San Francisco de Asis beherbergt der Ort mehrere sehenswerte Adelspaläste.

nach oben

Torres del Rio - Region Navarra

Reiseführer Torres del Rio - Region NavarraReiseführer Torres del Rio - Region Navarra

Reiseführer Torres del Rio - Region NavarraReiseführer Torres del Rio - Region Navarra

Torres del Rio - Region Navarra

Torres del Rio, das kleine Dorf am Jakobsweg war schon in römischer Zeit besiedelt. Heute besticht der Ort mit vielen wappengeschmückten Häusern ebenso wie mit der Kirche El Santo Sepulcro aus dem 12. Jahrhundert., einem Schmuckstück romanischer Architektur am Eingang des Ortes. Die ebenfalls sehenswerte Kirche Iglesia San Andrés aus dem 16. Jahrhundert., wurde im Renaissancestil erbaut.

nach oben

Viana - Region Navarra

Reiseführer Viana - Region NavarraReiseführer Viana - Region Navarra

Reiseführer Viana - Region NavarraReiseführer Viana - Region Navarra

Viana - Region Navarra

Die mittelalterliche Stadt Viana am Jakobsweg wurde im Jahr 1219 gegründet. Auf dem Gebiet der heutigen Stadt sollen bereits in der unteren Altsteinzeit Menschen gelebt haben. Die komplette Altstadt gilt als historisch und künstlerisch wertvolles Ensemble. Zu den sehenswerten Gebäuden in Viana gehören das im 17. Jahrhundert. in unterschiedlichen Baustilen errichtete Rathaus, die gotische Kirche Santa Maria und die Ruinen der Kirche San Pedro. Diese Zisterzienserkirche aus dem 13. Jahrhundert. verfügt über eine eindrucksvolle Apsis und eine aus dem 18. Jahrhundert. stammende Portalzone.

nach oben

Yesa - Region Navarra

Reiseführer Yesa - Region NavarraReiseführer Yesa - Region Navarra

Reiseführer Yesa - Region NavarraReiseführer Yesa - Region Navarra

Yesa - Region Navarra

Zu Füßen des Bergrückens der Sierra de Leyre liegt das kleine Yesa. Neben dem Yesa-Stausee, der von vielen auch 'Meer der Pyrenäen' genannt wird und die größte von Schiffen befahrbare Fläche Navarras ist, beeindruckt der Ort mit dem Kloster von Leyre. Dieses Kloster wurde im Jahre 1057 geweiht und hatte großen Einfluss auf die Klosterarchitektur Spaniens. Es liegt inmitten einer spektakulären Landschaft mit Yesa-Stausee, mächtigen Bergen und nahe der Sierra de Erraonso.

nach oben

Landschaft bei Tiermas - Region Navarra

Reiseführer Landschaft bei Tiermas - Region NavarraReiseführer Landschaft bei Tiermas - Region Navarra

Landschaft bei Tiermas - Region Navarra

Eigenartige, fantastische Fels- und Geröllformationen prägen die Uferlandschaft am Stausee von Yesa bei Tiermas.

nach oben


Region La Rioja

Reiseführer 
Region La RiojaReiseführer Region La Rioja

Region La Rioja

La Rioja ist die kleinste autonome Gemeinschaft Spaniens und liegt im Norden des Landes. Hauptstadt dieser Region und gleichzeitig der Provinz Logrono ist die gleichnamige Stadt. Logrono ist berühmter Pilgerort, Universitätsstadt und Winzerhochburg zugleich. La Rioja ist das bekannteste Weinanbaugebiet Spaniens und eng mit dem gleichnamigen Rotwein verbunden. Ansonsten bietet diese Region malerische Landschaften, idyllisch gelegene Bergdörfer und nicht zu vergessen den Pilgerpfad Camino de Santiago. Natürlich findet man auch hier eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise mehrere architektonisch wertvolle Paläste oder die barocke Kathedrale Santa Maria la Redonda in Logrono. Auch die Klöster San Millán de Yuso und San Millán de Suso in San Millán de la Cogolla sind sehenswert. Beide gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während San Millán de Suso romanische, westgotische und mozarabische Stilrichtungen ineinander vereint, wurde San Millán de Yuso im romanischen Stil errichtet. Stark vom Jakobsweg geprägt ist die Kleinstadt Santo Domingo de la Calzada, deren Rathaus auf dem Plaza de Espana von wunderschönen Arkadenhäusern umgeben ist. Die Ursprünge der Kathedrale des Ortes reichen bis ins Jahr 1158 zurück. Sehenswert in La Rioja sind neben weiteren Kirchen auch mehrere Museen und archäologische Stätten.

nach oben

Logrono - Region La Rioja

Reiseführer Logrono - Region La RiojaReiseführer Logrono - Region La Rioja

Reiseführer Logrono - Region La RiojaReiseführer Logrono - Region La Rioja

Logrono - Region La Rioja

Die geschichtsträchtige Stadt Lorongo ist eine der wichtigsten Stationen des berühmten Jakobsweges. Zu ihren Sehenswürdigkeiten gehört die steinerne Brücke aus dem Jahr 1884, eine von vier Brücken in der Stadt und zugleich ein Wahrzeichen Logronos. Der Marktplatz wird überragt von den Barocktürmen der Kathedrale Santa Maria la Redonda aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. Sie wurde auf einem ehemaligen römischen Tempel errichtet und zeigt sowohl äußerlich als auch im Innern bildhauerische und architektonische Besonderheiten. Aus der romanischen Epoche blieben die Kirchen San Bartolomé und Santiago el Real erhalten.

nach oben

Santo Domingo de la Calzada - Region La Rioja

Reiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La RiojaReiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La Rioja

Reiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La RiojaReiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La Rioja

Reiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La RiojaReiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La Rioja

Reiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La RiojaReiseführer Santo Domingo de la Calzada - Region La Rioja

Santo Domingo de la Calzada - Region La Rioja

Santo Domingo de la Calzada am Rio Oja ist eine Kleinstadt in der Region La Rioja, die sehr stark vom Jakobsweg geprägt ist. Hauptattraktion ist die spätgotische Kathedrale, deren Ursprünge bis ins Jahr 1158 zurückreichen. Der 70 m hohe Kirchturm steht in der Form eines italienischen Campanile frei neben der Kirche. Wegen der Legende des 'Hühnerwunders' lebt in einem Käfig in der Kathedrale ein Hühnerpaar. Den Pilgerweg im Herzen der Altstadt säumen Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert., die teilweise mit steinernen Wappenschilden geschmückt sind. Das Rathaus auf der Plaza de Espana umgeben wunderschöne Arkadenhäuser.

nach oben

unsere weiteren Reiseführer für Spanien

 


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back