VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer 'Sehenswertes im Thüringer Wald'
Region Rhön, Thüringer Wald und Thüringer Vogtland - Online Travel Guide

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen'

Städte und Orte im Reiseführer Thüringen

Arnstadt** - Bad Salzungen* - Breitungen - Drei Gleichen-Holzhausen* - Eisenach*** - Friedrichroda - Geisa* - Gotha** - Greiz* - Heldburg* - Hohenwarte* - Meiningen** - Oberhof - Ohrdruf* - Rohr* - Rudolstadt* - Saalburg-Bleilochtalsperre - Saalfeld* - Schleiz* - Schleusingen* - Schmalkalden*** - Schmiedefeld am Rennsteig* - Themar* - Treffurt* - Triptis* - Ummerstadt - Vacha* - Waltershausen* - Wasungen*


*   sehenswert, wenn am Reiseweg
**  sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
*** besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert


Reiseführer 'Sehenswertes im Thüringer Wald

Der Südwesten Thüringens, angrenzend an die Bundesländer Bayern und Hessen, offenbart eine Fülle kultureller und landschaftlicher Schätze. Eingebettet in eine reiche historische Vergangenheit, die eng mit der fränkischen Region verbunden ist, präsentiert sich diese Region als eine harmonische Symbiose aus unberührter Natur und faszinierenden Bauwerken. Das Biosphärenreservat der Rhön, ein Juwel der Natur, besticht durch seine einzigartige Kulturlandschaft und eine Flora und Fauna von außergewöhnlicher Vielfalt. Inmitten dieses Naturparadieses erhebt sich majestätisch die Wartburg in Eisenach, ein UNESCO-Weltkulturerbe, das nicht nur architektonisch beeindruckt, sondern auch tiefe historische Wurzeln in sich trägt. Das Gradierwerk in Bad Salzungen fasziniert mit seiner traditionellen Bauweise und seiner Bedeutung für die Salzgewinnung, die einst eine wichtige wirtschaftliche Grundlage der Region bildete. Nicht weniger beeindruckend sind die Schlösser Landsberg und Bertholdsburg in Schleusingen, Zeugen einer prachtvollen Vergangenheit und Schauplatz zahlreicher historischer Ereignisse. Eingebettet in die malerische Landschaft des Thüringer Waldes erheben sich idyllische Dörfer wie Arnstadt mit der Ruine Neideck und Schmalkalden mit dem imposanten Schloss Wilhelmsburg, die Besucher in längst vergangene Zeiten entführen. Ein weiterer Höhepunkt ist das Thüringer Vogtland, das mit vielfältigen Landschaften und einer reichen historischen Architektur begeistert. Von den prächtigen Schlössern und Burgen bis hin zu den imposanten Kirchen und Fachwerkhäusern, wie dem oberen und unteren Schloss in Greiz oder der Bergkirche in Schleiz, offenbart sich dem Besucher eine Fülle an kulturellen und architektonischen Schätzen. Diese Region ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber und Geschichtsinteressierte, sondern auch ein Ort, an dem die Vergangenheit lebendig wird und die Schönheit der Natur mit der Pracht historischer Bauwerke verschmilzt. Ein Besuch in dieser Region ist eine Reise durch die Jahrhunderte, die sowohl die Sinne als auch den Geist bereichert und unvergessliche Eindrücke hinterlässt. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.
Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Wenn Ihnen unser Reiseführer gefällt, dürfen Sie ihn gerne kostenlos und ohne Bedingungen verlinken.
Hotels können den Reiseführer ebenfalls für ihre Gäste nutzen. Eine gegenseitige Verlinkung ist jederzeit möglich.


Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' vom Südharz zum Thüringer Wald

Thüringen - Übersichtskarten

Reiseführer
Reiseführer Tourismuskarte Thüringen - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Reiseführer Tourismuskarte Thüringen - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Arnstadt** - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Arnstadt

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Arnstadt

Arnstadt** - die Bachstadt - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Ruine Neideck, Fischtor

Inmitten der malerischen Region Thüringen liegt die charmante Bachstadt Arnstadt, deren Geschichte bis ins frühe Mittelalter zurückreicht. Geprägt von einer reichen Vergangenheit und einer Vielzahl historischer Bauwerke lädt die Stadt Besucher zu einer faszinierenden Zeitreise ein. Eines der eindrucksvollsten Bauwerke Arnstadts ist zweifellos die Schlossruine Neideck, deren Ursprünge bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen. Errichtet auf den Grundmauern der Hersfelder Burg, bietet sie heute einen faszinierenden Einblick in die mittelalterliche Architektur. Das imposante Fischtor, einst Teil der Schlossgartenummauerung, zeugt ebenfalls von der historischen Bedeutung Arnstadts als bedeutende Stadt in Thüringen. Die historische Altstadt beeindruckt mit einer Mischung aus Fachwerk und barocker Architektur, liebevoll restauriert und gepflegt. Hier finden Besucher eine Fülle von Originalschauplätzen, die eng mit der Familie Bach verbunden sind. Johann Sebastian Bach, einer der bedeutendsten Komponisten der Musikgeschichte, begann seine Karriere als Organist in Arnstadt und hinterließ hier seine Spuren. Ein weiteres Highlight ist das Schlossmuseum, das die Besucher mit der faszinierenden Puppenstadt 'Mon plaisir' verzaubert. Dieses einzigartige Kunstwerk bietet einen einzigartigen Einblick in die Kunst des Puppenbaus und ist ein Muss für Kunst- und Kulturinteressierte. Arnstadt ist nicht nur ein Ort reicher Geschichte, sondern auch ein lebendiges Zentrum der Thüringer Lebensart. Hier wurden kulinarische Traditionen geboren, wie die berühmte Thüringer Bratwurst, die ihren Ursprung in der Stadt hat. Ebenso ist Arnstadt die Geburtsstätte des Weizenbiers, das seit Jahrhunderten die Gaumen der Besucher erfreut. Insgesamt bietet Arnstadt eine faszinierende Mischung aus Geschichte, Kultur und Genuss und ist ein Ort, der es versteht, seine Besucher in den Bann zu ziehen und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Bad Salzungen* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Bad Salzungen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Bad Salzungen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Bad Salzungen

Bad Salzungen* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kurbezirk, Gradierwerk

Inmitten der zauberhaften Region Thüringen liegt das staatlich anerkannte Sole-Heilbad Bad Salzungen, ein Ort von historischer Bedeutung und natürlicher Schönheit. Seit der Zeit der Kelten ist dieses Gebiet besiedelt und hat im Laufe der Jahrhunderte eine reiche Geschichte erlebt. Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten von Bad Salzungen ist das imposante Gradierwerk, das ästhetisch beeindruckt und eine lange Tradition in der Solegewinnung und -verarbeitung repräsentiert. Die kunstvoll angelegten Gradierwände, über die das Solewasser rieselt, schaffen ein einzigartiges Mikroklima, das für Gesundheit und Wohlbefinden bekannt ist. Die historische Altstadt von Bad Salzungen besticht mit einer charmanten Mischung aus Fachwerkhäusern und gepflasterten Straßen, die zum Flanieren und Entdecken einladen. Hier finden Besucher eine Fülle von kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen und den authentischen Charme des Ortes erlebbar machen. Neben dem Gradierwerk locken auch andere Sehenswürdigkeiten Besucher an. Der idyllische Burgsee, ein Erdfallsee im Herzen der Stadt, bietet Erholungssuchenden und Naturliebhabern eine malerische Kulisse zum Entspannen und Genießen. Das Schloss Wildprechtroda, einstiger Adelssitz, erzählt von vergangenen Zeiten und lädt zu spannenden Entdeckungen ein. Bad Salzungen ist auch ein modernes Sole-Heilbad, das mit seinen erstklassigen Wellness- und Gesundheitsangeboten Besucher aus nah und fern anzieht. Hier können Gäste die heilende Wirkung der Sole in vollen Zügen genießen und Körper und Geist regenerieren lassen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Breitungen - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Breitungen

Breitungen - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: rom. Klosterkirche mit Schloss

Im malerischen Werratal bezaubert das Dorf Breitungen mit seiner reichen Geschichte und Architektur. Eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten ist das Residenzschloss, eine ehemalige Burg- und Schlossanlage im historischen Ortsteil Herrenbreitungen. Dieses Gebäude, Mitte des 16. Jahrhunderts erbaut, zeugt von der einstigen Bedeutung des Ortes. Das Schloss steht in unmittelbarer Nähe zur romanischen Klosterkirche, einer kreuzförmigen Basilika aus dem 12. Jahrhundert, die als das Wahrzeichen von Breitungen gilt. Diese beeindruckende Kirche beeindruckt mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur. Breitungen ist auch ein Ort der Natur und der Erholung. Umgeben von idyllischen Landschaften lädt die Umgebung zu Spaziergängen und Wanderungen ein, bei denen Besucher die Schönheit der Natur in vollen Zügen genießen können. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Drei Gleichen* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen Drei Gleichen' Reiseführer Drei Gleichen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Drei GleichenReiseführer Drei Gleichen

Drei Gleichen-Holzhausen* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Wachsenburg, Ruine Mühlburg, Ruine Burg Gleichen

Am Fuße der majestätischen Veste Wachsenburg, die aus dem 10. Jahrhundert stammt, liegt das malerische Holzhausen, eingebettet in das atemberaubende 'Thüringer Burgenland Drei Gleichen'. Dieses historische Ensemble von Burgen ist ein faszinierendes Zeugnis mittelalterlicher Architektur und Geschichte. Die Veste Wachsenburg erhebt sich stolz auf der höchsten Erhebung des Gebiets und bietet einen beeindruckenden Anblick. Als eine der bedeutendsten Gipfelburgen der Region birgt sie zahlreiche Geheimnisse und Geschichten aus vergangenen Zeiten. Ebenso eindrucksvoll sind die Ruinen der Mühlburg, die als die älteste der drei Burgen von Drei Gleichen gilt. Die Burgruine Gleichen vervollständigt das Ensemble von Drei Gleichen und beeindruckt mit ihren imposanten Mauern und Türmen. Ein Spaziergang durch diese Ruinen ist eine Reise in die Vergangenheit und bietet faszinierende Einblicke in das mittelalterliche Leben. Holzhausen selbst ist ein idyllisches Dorf, das von einer ruhigen Atmosphäre und einer malerischen Landschaft geprägt ist. Die Umgebung lädt zu Spaziergängen und Wanderungen ein, bei denen Besucher die Schönheit der Natur und die Ruhe der Umgebung genießen können. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Eisenach*** - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Eisenach

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Eisenach

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Eisenach

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Eisenach

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Eisenach

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Eisenach

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Eisenach

Eisenach*** - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Wartburg, historische Altstadt, Rathaus, Lutherhaus, Bachhaus, Nikolaikirche, Nikolaitor, Fürstenhof, Creutznacher Haus, Annenkirche, Predigerkirche

In der Region Thüringen erhebt sich die geschichtsträchtige Stadt Eisenach als ein lebendiges Zeugnis nationaler und weltgeschichtlicher Entwicklungen. Ihr Ursprung reicht zurück bis zum Bau der Wartburg im Jahr 1067 unter der Herrschaft der Ludowinger, einer Dynastie, die eine bedeutende Rolle in der mittelalterlichen Geschichte Deutschlands spielte. Die Wartburg, auf der die verehrte Heilige Elisabeth von 1211 bis 1227 lebte und wo Martin Luther 1521/22 das Neue Testament ins Deutsche übersetzte, das Grundlage für eine einheitliche deutsche Schriftsprache wurde, ist nicht nur das älteste und beeindruckendste Symbol Eisenachs, sondern auch ein UNESCO-Welterbe, das zahlreiche berühmte Persönlichkeiten und bedeutende Ereignisse beherbergt. Die historische Altstadt von Eisenach offenbart eine Fülle von architektonischen Schätzen, darunter das imposante Rathaus und das Lutherhaus, in dem der berühmte Reformator Martin Luther als Schüler lebte. Das Bachhaus erinnert an den großen Komponisten Johann Sebastian Bach, der 1685 in Eisenach geboren wurde und dessen musikalisches Erbe die Stadt bis heute prägt. Georg Philipp Telemann wirkte von 1708 bis 1712 als Kapellmeister in Eisenach. Er nannte die Stadt seine 'hohe Schule'. Die Nikolaikirche, das Nikolaitor, der Fürstenhof, das Creutznacher Haus und die Annenkirche sind weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten, die die reiche Kulturgeschichte Eisenachs widerspiegeln. Neben ihren historischen und kulturellen Schätzen hat Eisenach auch eine bedeutende Rolle in der politischen Geschichte Deutschlands gespielt. Im Jahr 1869 wurde hier die Sozialdemokratische Arbeiterpartei (SDAP) gegründet, ein Meilenstein in der Entwicklung der deutschen Sozialdemokratie und ein weiteres Zeugnis für die vielschichtige Geschichte dieser Stadt. In Eisenach können Besucher nicht nur die Geschichte hautnah erleben, sondern auch die einzigartige Atmosphäre einer Stadt genießen, die seit Jahrhunderten ein Schmelztiegel von Kultur, Tradition und Fortschritt ist. Ein Besuch in Eisenach ist eine Reise durch die Jahrhunderte, die die Besucher mit unvergesslichen Eindrücken und Erlebnissen bereichert. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Eisenach Wartburg- Region Touristik GmbH - Tel. 03691/7923-0 - www.eisenach.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Friedrichroda - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Friedrichroda

Friedrichroda - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Schloss Reinhardsbrunn, Schaubergwerk Marienglashöhle

In einem malerischen Seitental des Thüringer Waldes liegt die charmante Kleinstadt Friedrichroda, die mit einer fast tausendjährigen Geschichte und einer Fülle von Sehenswürdigkeiten Besucher aus nah und fern anlockt. Eine der herausragenden Attraktionen ist das imposante Schloss Reinhardsbrunn, das auf den Ruinen eines ehemaligen Klosters errichtet wurde. Mit seinen beeindruckenden Türmen und seiner geschichtsträchtigen Architektur bietet das Schloss einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Region. Der umliegende Landschaftspark aus dem 19. Jahrhundert lädt zu entspannten Spaziergängen und romantischen Picknicks ein und vervollständigt das malerische Ambiente von Schloss Reinhardsbrunn. Ein weiteres Highlight ist die Kristallgrotte im Schaubergwerk Marienglashöhle, die als eine der schönsten und größten in Europa gilt. Hier können Besucher in die faszinierende Welt der Mineralien eintauchen und die einzigartigen Formationen bewundern, die im Laufe von Millionen von Jahren entstanden sind. Das Heimatmuseum Friedrichroda bietet einen faszinierenden Einblick in die Orts- und Regionalgeschichte und informiert über die Entwicklung der Stadt im Laufe der Jahrhunderte. Von archäologischen Funden bis hin zu historischen Artefakten bietet das Museum eine reiche Sammlung von Exponaten, die die Geschichte und Kultur der Region lebendig werden lassen. Ein Besuch in dieser idyllischen Kleinstadt verspricht unvergessliche Erlebnisse und bereichert das Verständnis für die reiche Geschichte und Natur des Thüringer Waldes. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Kur- und Tourismusamt Friedrichroda - Marktstraße 55 - 99894 Friedrichroda - Tel. 03623-33200 - www.friedrichroda.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Geisa* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Geisa

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Geisa

Geisa* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss, Museum, Stadtpfarrkirche, Rathaus

Eingebettet in das malerische Ulsertal der thüringischen Rhön liegt die romantische Bergstadt Geisa, die eine reiche Geschichte und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Die historische Altstadt von Geisa ist ein faszinierendes Zeugnis der Vergangenheit und lädt Besucher ein, auf den Spuren der Geschichte zu wandeln. Das imposante Rathaus, das Mitte des 19. Jahrhunderts im neugotischen Stil erbaut wurde, dominiert den malerischen Marktplatz und ist ein bedeutendes Wahrzeichen der Stadt. Die Stadtpfarrkirche, deren Ursprünge bis ins 15. und 16. Jahrhundert zurückreichen, beeindruckt mit ihrer gotischen Architektur und ihrer reichen kulturellen Bedeutung. Der Kirchturm und das nördliche Portal zählen zu den ältesten Gebäudeteilen und zeugen von der langen Geschichte und Tradition der Stadt. Neben dem historischen Erbe beherbergt Geisa auch das beeindruckende Schloss Geisa aus dem 18. Jahrhundert, das einst als Residenz der örtlichen Herrscher diente. Das Amtsgerichtsgebäude neben dem Schloss beherbergt heute ein Museum, das Besuchern einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und Kultur der Region bietet. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Gotha** - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Gotha

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Gotha

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Gotha

Gotha** - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Schloss Friedenstein, historisches Rathaus, Stadtkirche

Im grünen Herzen Deutschlands liegt die bezaubernde Residenzstadt Gotha, die mit einer reichen Geschichte und einer Fülle von Sehenswürdigkeiten Besucher anlockt. Schloss Friedenstein, das stolze Wahrzeichen der Stadt, beeindruckt mit seiner prächtigen frühbarocken Architektur und gilt als die größte Schlossanlage dieser Stilrichtung in Deutschland. Mit seiner majestätischen Präsenz erhebt sich das Schloss über der Stadt und lädt Besucher ein, in die faszinierende Welt des Adels einzutauchen. Das historische Rathaus von Gotha ist ein weiteres architektonisches Juwel der Stadt und zeugt von ihrer einstigen Bedeutung als politisches und administratives Zentrum. Mit seiner reich verzierten Fassade und seinem imposanten Turm ist das Rathaus ein beeindruckendes Beispiel für die mittelalterliche Architektur und Handwerkskunst. Die spätgotische Stadtkirche, eines der ältesten Gebäude der Stadt, ist ein Ort der Besinnung und des Gebets und beeindruckt mit ihrer eindrucksvollen Architektur und ihren kunstvollen Details. Als spirituelles Zentrum der Stadt ist die Stadtkirche ein Ort, an dem Geschichte und Glaube auf faszinierende Weise miteinander verschmelzen. Ein Besuch in dieser charmanten Residenzstadt verspricht unvergessliche Erlebnisse und lässt die Geschichte und Kultur Thüringens lebendig werden. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Greiz* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' GreizReiseführer Greiz

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' GreizReiseführer Greiz

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' GreizReiseführer Greiz

Greiz* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Oberes Schloss, Unteres Schloss, Stadtkirche, Hauptwache, Bibliothek

Im malerischen Thüringischen Vogtland, eingebettet in das idyllische Tal der Weißen Elster, liegt die ehemalige Residenzstadt Greiz des einst kleinsten Fürstentums Deutschlands. Heute präsentiert sich Greiz als charmante Stadt mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die Besucher aus nah und fern anziehen. Zu den herausragenden Attraktionen gehört das imposante Obere Schloss, dessen Ursprünge bis ins Mittelalter zurückreichen. Im Stil der Renaissance erbaut, bietet das Schloss einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region und beherbergt heute verschiedene kulturelle Einrichtungen und Museen. Das Untere Schloss, ein Juwel des klassizistischen Stils, beeindruckt mit seiner eleganten Architektur. Als ehemalige Residenz der fürstlichen Familie von Greiz ist das Untere Schloss ein bedeutendes Zeugnis der aristokratischen Lebensweise vergangener Zeiten. Die Stadtkirche St. Marien, ebenfalls im klassizistischen Stil erbaut, ist ein weiteres architektonisches Meisterwerk der Stadt. Mit ihrer imposanten Fassade und ihren kunstvollen Details ist die Stadtkirche ein beliebtes Ziel für Besucher, die die religiöse und kulturelle Bedeutung von Greiz erkunden möchten. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Hauptwache, ein historisches Gebäude im Herzen der Stadt, sowie die Bibliothek, die eine reiche Sammlung von Büchern und historischen Dokumenten beherbergt und Besuchern einen Einblick in die intellektuelle Tradition von Greiz bietet. Greiz begeistert mit kultureller Vielfalt, reicher Geschichte und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Ein Besuch in dieser charmanten Residenzstadt verspricht unvergessliche Erlebnisse und lässt die Geschichte und Kultur Thüringens lebendig werden. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourist-Information - Wilhelmstraße 50 - 37308 Heilbad Heiligenstadt - Tel. 03606 677-141 - www.heilbad-heiligenstadt.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Heldburg* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' HeldburgReiseführer Heldburg

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' HeldburgReiseführer Heldburg

Heldburg* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Veste Heldburg, hist. Altstadt, Stadttor

Umgeben von malerischen Landschaften und einer reichen Geschichte, liegt die bezaubernde Stadt Heldburg. Ihre Ursprünge reichen bis ins 9. Jahrhundert zurück, und bereits im Jahr 1394 erhielt sie das Stadtrecht. Heute ist Heldburg bekannt für seine historische Altstadt, in der zahlreiche liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser das Stadtbild prägen. Das markante Wahrzeichen der Stadt ist die majestätische Veste Heldburg. Auf einem Berg außerhalb der Stadt ist diese imposante Burg von Weitem sichtbar und fasziniert Besucher mit ihrer beeindruckenden Architektur und ihrer bewegten Geschichte. Erstmals im Jahr 1317 als Sitz der Grafen von Henneberg erwähnt, erlebte die Veste Heldburg im Laufe der Jahrhunderte viele Besitzerwechsel und diente verschiedenen Herrschern als Residenz. Heute beherbergt die Veste Heldburg das Deutsche Burgenmuseum, das Besuchern einen faszinierenden Einblick in die Welt der Burgen und ihrer Bewohner bietet. Von mittelalterlichen Rüstungen bis hin zu historischen Artefakten können Besucher hier die Geschichte und Bedeutung von Burgen erleben und verstehen. Zusätzlich zu ihrer historischen Bedeutung bietet Heldburg auch malerische Landschaften und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten für Naturliebhaber und Abenteurer. Wanderwege führen durch die umliegenden Wälder und bieten spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft, während gemütliche Gasthäuser und Restaurants traditionelle Thüringer Küche und Gastfreundschaft bieten. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Hohenwarte* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Hohewarte - Region Thüringen

Hohenwarte* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: romanische Kirche, Pumpspeicherkraftwerke, Talsperren

Im Naturpark Thüringer Schiefergebirge-Obere Saale liegt Hohenwarte am Fuße der imposanten Staumauer der Hohenwarte-Talsperre. Diese Region ist nicht nur für ihre atemberaubende Natur bekannt, sondern auch für ihre faszinierenden technischen Bauwerke und historischen Stätten. Herausragende Sehenswürdigkeiten von Hohenwarte sind die Pumpspeicherkraftwerke, die in Verbindung mit den Talsperren Hohenwarte und Eichicht stehen. Diese beeindruckenden Anlagen sind wichtige Elemente der Energieversorgung in der Region. Besucher haben oft die Möglichkeit, Führungen durch diese Kraftwerke zu unternehmen und mehr über ihre Funktionsweise und Bedeutung zu erfahren. Ein weiteres Juwel von Hohenwarte ist die romanische Kirche, die aus dem 13. Jahrhundert stammt und mit ihrem charmanten Bruchsteinbau Besucher in vergangene Zeiten versetzt. Das Innere der Kirche ist ebenso sehenswert wie ihre äußere Architektur und bietet einen Einblick in die religiöse und kulturelle Geschichte der Region. Wanderwege führen durch die umliegenden Wälder und entlang der Ufer der Talsperren, während Bootsfahrten auf dem Wasser einzigartige Perspektiven auf die Landschaft ermöglichen.


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Meiningen** - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Meiningen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Meiningen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Meiningen

Meiningen** - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Elisabethenburg, Schlosskirche, Schloss Landsberg

Im Süden Thüringens liegt das charmante Meiningen, das seit seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 982 eine reiche Geschichte und kulturelle Bedeutung besitzt. Die Stadt begeistert Besucher mit ihren prächtigen Bauwerken und ihrem kulturellen Erbe. Ein Höhepunkt unter den architektonischen Schätzen Meiningens ist das imposante Schloss Elisabethenburg. Diese barocke Dreiflügelanlage aus dem 17. Jahrhundert beeindruckt mit ihrer majestätischen Erscheinung und beherbergt heute Museen sowie die eindrucksvolle Schlosskirche, die Besucher mit ihrer prachtvollen Ausstattung und ihrer historischen Bedeutung fasziniert. Am nördlichen Stadtrand erhebt sich das neugotische Schloss Landsberg, einst ein Lustschloss, das heute ebenfalls zu den bedeutenden Bauwerken Meiningens zählt. Mit seiner eleganten Architektur und seinem malerischen Umfeld lädt das Schloss zu einem Spaziergang durch seine geschichtsträchtigen Gemäuer ein und bietet einen Einblick in das aristokratische Leben vergangener Jahrhunderte. Darüber hinaus bietet Meiningen auch ein reiches kulturelles Leben mit zahlreichen Veranstaltungen, Theateraufführungen und Konzerten, die das ganze Jahr über stattfinden. Die Stadt ist stolz auf ihre Traditionen und ihr kulturelles Erbe, das in den historischen Gebäuden und den lebendigen Straßen spürbar ist. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Oberhof - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Oberhof - Region Thüringen

Oberhof - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Schanzenanlage, Biathlonzentrum, Schlossmuseum

Am Kamm des Thüringer Waldes und bekannt als renommiertes Wintersportzentrum bietet Oberhof beeindruckende landschaftliche Kulissen und eine Vielzahl von Attraktionen. Die imposante Schanzenanlage am Wadeberg ist Austragungsort internationaler Wettbewerbe im Skispringen und ein beliebtes Ziel für Touristen, die die Faszination des Wintersports hautnah erleben möchten. Darüber hinaus ist Oberhof stolz darauf, das Biathlonzentrum des Thüringer Waldes zu beherbergen. Hier haben Besucher die Möglichkeit, die faszinierende Sportart des Biathlons zu erleben und selbst auf den Spuren der Athleten zu wandeln, während sie die Schießanlagen und Strecken erkunden. Für diejenigen, die an der Geschichte und Kultur der Region interessiert sind, bietet Oberhof das Schlossmuseum, das einen Einblick in die Geschichte und Traditionen des Thüringer Waldes sowie in das Leben der Menschen in dieser Region bietet. Von historischen Artefakten bis hin zu kulturellen Ausstellungen gibt das Museum einen umfassenden Überblick über die Vergangenheit und Gegenwart Oberhofs. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Ohrdruf* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Ohrdruf

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Ohrdruf

Ohrdruf* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Ehrenstein

Eingebettet in die reizvolle Region Thüringen liegt die charmante Kleinstadt Ohrdruf, deren Ursprünge bis in die faszinierende Zeit um 724/725 zurückreichen. Mit ihrer malerischen Altstadt und ihren historischen Gebäuden bietet Ohrdruf Besuchern eine faszinierende Reise durch die Geschichte der Region. Ein Höhepunkt unter den Sehenswürdigkeiten von Ohrdruf ist das beeindruckende Renaissanceschloss Ehrenstein. Dieses historische Bauwerk begeistert mit seiner imposanten Architektur und seiner reichen Geschichte. Im Nordflügel des Schlosses sind noch heute Reste eines Fliehturms aus der Zeit um 700 zu sehen, der einst eine fränkische Wasserburg im Bereich des heutigen Schlosses schützte. Diese faszinierenden Überreste geben einen Einblick in die mittelalterliche Verteidigungsarchitektur und erzählen von vergangenen Zeiten. Neben dem Schloss lädt die malerische Altstadt von Ohrdruf zu einem gemütlichen Spaziergang ein, bei dem Besucher historische Gebäude und liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser entdecken können. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Rohr*- Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Rohr - Region Thüringen

Rohr* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Wehrkirche St. Michaelis

Nahe der bayerischen Grenze wartet die beschauliche Gemeinde Rohr mit einer faszinierenden historischen Sehenswürdigkeit auf, die imposante Wehrkirche St. Michaelis. Diese Kirchburganlage zählt zu den bedeutendsten ihrer Art in ganz Thüringen und beeindruckt mit ihrer architektonischen Schönheit und ihrer reichen Geschichte. Ursprünglich im Jahr 820 als Klosterkirche eines Benediktinerklosters erbaut, erzählt die Michaeliskirche eine faszinierende Geschichte, die bis in die karolingische Zeit zurückreicht. Das Kirchenschiff mit seiner Krypta ist ein beeindruckendes Zeugnis dieser vergangenen Ära und vermittelt den Besuchern einen Einblick in das religiöse und kulturelle Leben vergangener Jahrhunderte. Neben der Wehrkirche lädt Rohr auch dazu ein, die malerische Landschaft der Umgebung zu erkunden und die idyllische Atmosphäre des thüringischen ländlichen Lebens zu genießen. Wanderwege, die sich durch sanfte Hügel und grüne Wiesen schlängeln, bieten Gelegenheit für erholsame Spaziergänge und Ausflüge in die Natur. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Rudolstadt* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Rudolstadt - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Rudolstadt - Region Thüringen

Rudolstadt* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz, Rathaus, Heidecksburg

In einem malerischen Tal, umgeben von dichten Wäldern, liegt das bezaubernde Rudolstadt. Das markante Wahrzeichen dieser ehemaligen fürstlichen Residenz ist die imposante Heidecksburg, die majestätisch über der Stadt thront und schon von Weitem sichtbar ist. Dieses prachtvolle Schloss bietet eine faszinierende architektonische Kulisse und atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft. Die historische Altstadt von Rudolstadt lädt Besucher dazu ein, auf den Spuren vergangener Epochen zu wandeln. Der malerische Marktplatz, umgeben von liebevoll restaurierten Renaissance-Bürgerhäusern, ist ein lebendiger Treffpunkt und Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen. Das Rathaus, mit seiner beeindruckenden Architektur, zeugt von der historischen Bedeutung der Stadt als Verwaltungszentrum. Abseits der belebten Plätze und Straßen offenbart sich Rudolstadt als Ort reicher kultureller Vielfalt. Museen und Galerien bieten Einblicke in die Geschichte und Kunst der Region. Die malerischen Gassen und verwinkelten Gässchen verbergen historische Schätze und laden dazu ein, die Vergangenheit der Stadt zu erkunden. In Rudolstadt kommen nicht nur Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten, sondern auch Naturliebhaber. Die umliegende Landschaft bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wandern, Radfahren und Entspannen in der Natur. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Saalburg - Bleilochtalsperre* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Saalburg - Bleilochtalsperre - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Saalburg - Bleilochtalsperre - Region Thüringen

Saalburg - Bleilochtalsperre* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Bleilochtalsperre, Turmruine, St. Marien

Am östlichen Ufer der Bleilochtalsperre liegt der malerische Ort Saalburg, ein staatlich anerkannter Luftkurort und ein Juwel in der thüringischen Landschaft. Erstmals im Jahr 1216 urkundlich erwähnt, verbindet Saalburg eine reiche Geschichte mit der natürlichen Schönheit seiner Umgebung. Die imposante Bleilochtalsperre, eine der größten Talsperren Deutschlands beeindruckt mit ihrem Staudamm und den weiten Wasserflächen und ist ein beliebtes Ziel für Wassersportler und Erholungssuchende. Ein faszinierendes Wahrzeichen von Saalburg ist die Turmruine, die Einblicke in vergangene Zeiten bietet. Die Kirche St. Marien, das älteste Bauwerk des Ortes, lädt mit ihrer eindrucksvollen Architektur und ihrer historischen Bedeutung Besucher dazu ein, einen Moment der Stille und Besinnung zu genießen. Das letzte erhaltene Stadttor, das Rathaus und das einstige Zoll- und Amtshaus sind einige Beispiele für die liebevoll restaurierten Gebäude, die das Bild des Ortes prägen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Saalfeld* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Saalfeld - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Saalfeld - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Saalfeld - Region Thüringen

Saalfeld* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtmauer, Burgruine Hoher Schwarm, Darrtor, Residenzschloss, Stadtkirche, Höhnsches Haus, Rathaus, Stadtapotheke, Feengrotten

Eingebettet in die malerische Landschaft des Thüringer Schiefergebirges liegt Saalfeld, eine der ältesten Städte Thüringens. Diese Stadt am Rande des Gebirges bietet reiche Geschichte und eine Vielzahl faszinierender Sehenswürdigkeiten. Die historische Altstadt von Saalfeld lädt Besucher ein, auf den Spuren vergangener Epochen zu wandeln. Die fast vollständig erhaltene Stadtmauer, das imposante Darrtor und die beeindruckende Burgruine Hoher Schwarm zeugen von der bewegten Vergangenheit dieser Stadt. Das Residenzschloss und die Stadtkirche sind weitere architektonische Highlights, die die Geschichte und Kultur Saalfelds widerspiegeln. Ein besonderes Highlight und überregional bekannt sind die faszinierenden Feengrotten von Saalfeld. Als Schaubergwerk bieten sie Einblicke in die faszinierende Welt unter der Erde. Die farbigen Tropfsteine und die einzigartige Atmosphäre machen einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie. Abseits der historischen Sehenswürdigkeiten und der Feengrotten locken auch die malerische Landschaft und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten der Umgebung. Saalfeld ist nicht nur ein Ort mit reicher Geschichte, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren und Erkundungstouren durch die Natur. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Schleiz* - Region Ostthüringen

Reiseführer Schleiz - Region Thüringen
Reiseführer Schleiz - Region Thüringen

Reiseführer Schleiz - Region Thüringen
Reiseführer Schleiz - Region Thüringen

Schleiz* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Bergkirche, Alte Münze, Rathaus, Schlossruine

Inmitten der malerischen Landschaft des Vogtlandes liegt die Stadt Schleiz, die erstmals im Jahre 1232 urkundlich erwähnt wurde. Diese historische Stadt im thüringischen Teil des Vogtlandes begeistert Besucher mit ihrer reichen Geschichte und ihren charmanten Sehenswürdigkeiten. Ein markantes Wahrzeichen von Schleiz ist die imposante Bergkirche aus dem 15. Jahrhundert. Mit ihrem kunstvollen Altar und den eindrucksvollen Wandmalereien ist sie nicht nur architektonisch beeindruckend, sondern auch kulturell bedeutsam. Die Alte Münze, ein markantes Gebäude am Markt, beherbergt eine Dauerausstellung der berühmten Porzellanmanufaktur Meissen. Die Schlossruine von Schleiz zeugt von der einstigen Pracht und Bedeutung dieser Stadt. Obwohl nur noch die beiden Türme des ehemaligen Schlosses erhalten sind, vermitteln sie den Besuchern einen Eindruck von der historischen Bedeutung dieses Ortes. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Schleusingen* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schleusingen - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schleusingen - Region Thüringen

Schleusingen* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Schloss Bertholdsburg, St. Johannes

In malerischer Lage am südlichen Abhang des Thüringer Waldes befindet sich die Kleinstadt Schleusingen, deren erste urkundliche Erwähnung bis ins Jahr 1232 zurückreicht. Ein herausragendes Juwel dieser Stadt ist das imposante Schloss Bertholdsburg, eine frühneuzeitliche Festungsanlage, die am westlichen Rand der Altstadt thront. Diese historische Stätte fasziniert Besucher mit ihrer beeindruckenden Architektur und ihrer reichen Geschichte. Direkt neben dem Schloss erhebt sich die ehemalige Schlosskirche St. Johannis, die mit ihrer eindrucksvollen Präsenz das Stadtbild prägt. Im Inneren der Kirche begegnen Besucher einer steinernen Kreuzigungsgruppe aus dem 15. Jahrhundert, die zu den ältesten Kunstschätzen der Region zählt. Neben diesen bedeutenden Sehenswürdigkeiten lädt Schleusingen auch dazu ein, die malerische Umgebung zu erkunden und die Schönheit des Thüringer Waldes zu genießen. Wanderwege und Aussichtspunkte bieten Gelegenheit, die Natur zu erleben und die umliegende Landschaft zu bewundern. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Schmalkalden*** - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schmalkalden

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schmalkalden

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schmalkalden

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schmalkalden

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schmalkalden

Schmalkalden*** - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Altmarkt, Marstall, Pulverturm, Lutherhaus, St. Georg, Schloss Wilhelmsburg, Todenwarthsche Kemenate

Das idyllische Schmalkalden, eingebettet im südwestlichen Teil des Thüringer Waldes, ist ein wahres Juwel für Geschichts- und Architekturliebhaber. Die Stadt besticht durch ihre liebevoll restaurierte historische Altstadt, die ein lebendiges Zeugnis spätmittelalterlicher Fachwerkbaukunst darstellt. Hier reihen sich prächtige Fachwerkhäuser aneinander, während die Stadtkirche St. Georg das malerische Stadtbild beherrscht. Unter den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Schmalkaldens ragt das imposante Schloss Wilhelmsburg heraus, ein architektonisches Meisterwerk der Renaissance, das als Wohnsitz der Landgrafen von Hessen diente und bedeutende historische Ereignisse miterlebte. Ein weiteres Highlight ist das Lutherhaus, wo der berühmte Reformator Martin Luther während des Schmalkaldischen Bundes wichtige politische Entscheidungen beeinflusste. Die Stadt atmet Geschichte an jeder Ecke, und der Altmarkt mit seinem pittoresken Rathaus sowie der eindrucksvolle Marstall sind weitere Beispiele für die reiche Vergangenheit Schmalkaldens. Der Pulverturm, einst Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, erzählt von der Bedeutung der Stadt als strategischer Punkt in vergangenen Zeiten. Die Todenwarthsche Kemenate zeugt von der einstigen Bedeutung der Stadt für den Handel und die Verwaltung. Für technikbegeisterte Besucher ist die Neue Hütte ein faszinierendes Ziel. Diese historische Hochofenanlage beherbergt ein Museum, das die Geschichte der industriellen Revolution und die Bedeutung der Eisenverarbeitung für die Region anschaulich präsentiert. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Schmalkalden Tourist- Information Mohrengasse 1a, 98574 Schmalkalden Tel. 03683/403182, www.schmalkalden.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Schmiedefeld am Rennsteig* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Schmiedefeld am Rennsteig - Region Thüringen

Schmiedefeld am Rennsteig* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Bahnhof Rennsteig, Erlöserkirche

Der staatlich anerkannte Kurort Schmiedefeld am Rennsteig liegt in der atemberaubenden Landschaft des Biosphärenreservats Vessertal-Thüringer Wald. Während die landschaftliche Schönheit des Ortes im Mittelpunkt steht, verfügt Schmiedefeld am Rennsteig auch über kulturelle Schätze. Der Bahnhof Rennsteig, eine historische Bahnstation entlang des berühmten Rennsteig-Wanderwegs, ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und ein Zeugnis der industriellen Entwicklung der Region. Die schlichte, aber eindrucksvolle Erlöserkirche dominiert das Ortsbild. Ihr bescheidener Charme fügt sich harmonisch in die umliegende Naturkulisse ein und lädt Besucher dazu ein, innezuhalten und die Ruhe der Umgebung zu genießen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Themar* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Themar - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Themar - Region Thüringen

Themar* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Kloster Veßra, Stadtbefestigung, Amtshaus, Stadtkirche

den malerischen Tälern des Vorlands des Thüringer Waldes, umgeben von dichten Wäldern, liegt das beschauliche Örtchen Themar, dessen Ursprünge bis ins Jahr 796 zurückreichen. Die Stadt hat sich ihren Charme bewahrt und lockt Besucher mit einer Fülle historischer und architektonischer Schätze. Ein markantes Merkmal von Themar ist seine teilweise erhaltene Stadtmauer mit den sieben Türmen, die der Gemeinde den Beinamen 'Stadt der sieben Türme' eingebracht hat. Diese imposante Befestigungsanlage zeugt von der einstigen Bedeutung des Ortes als strategischer Punkt in der Region. Das Amtshaus, ein prächtiges Gebäude im hennebergisch-fränkischen Fachwerkstil aus dem 17. Jahrhundert, ist ein weiteres architektonisches Juwel, das die Geschichte und die Baukunst der Region widerspiegelt. Ebenso beeindruckend ist die Stadtkirche aus dem 15./16. Jahrhundert, deren gotische und barocke Elemente Besucher in ihren Bann ziehen. Ein Höhepunkt eines Besuchs in Themar ist das ehemalige Kloster Veßra, dessen majestätische Doppeltürme das Abteigelände überragen. Dieses historische Juwel ist ein Zeugnis der religiösen Vergangenheit der Region und ein Ort der Stille und Besinnung für Besucher. Themar vereint Geschichte, Architektur und Natur auf harmonische Weise und lädt Besucher dazu ein, auf eine Zeitreise durch die Jahrhunderte zu gehen. Von den imposanten Stadtmauern bis zu den spirituellen Klöstern bietet dieser charmante Ort eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Treffurt* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Telfurt

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Treffurt

Treffurt* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Ohrfeigenhaus, Trott'scher Hof, Burschel Tor, Burg Normannstein

Eingebettet im malerischen Werratal und umgeben von den idyllischen Ortsteilen Volteroda, Schrapfendorf und Hattengehau liegt die Fachwerkstadt Treffurt im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal. Ein Highlight an der Deutschen Fachwerkstraße, lädt Treffurt Besucher zu einer faszinierenden Entdeckungsreise ein, die Geschichte, Architektur und Natur miteinander verwebt. Die historische Altstadt von Treffurt ist ein wahres Juwel, das von eindrucksvollen Fachwerkhäusern geprägt ist. Das imposante Rathaus, das Ohrfeigenhaus und der Trott'sche Hof sind nur einige der architektonischen Schätze, die Besucher in ihren Bann ziehen. Einen Besuch wert ist auch das Burschel Tor, ein beeindruckendes Relikt aus vergangenen Zeiten, das von der einstigen Bedeutung Treffurts als Handelsstadt zeugt. Ein weiteres Zeugnis der Geschichte Treffurts ist die Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert, die teilweise erhalten ist und Besucher zu einem Spaziergang entlang der historischen Grenzen der Stadt einlädt. Die Burg Normannstein, majestätisch oberhalb der Stadt gelegen, erhebt sich stolz über das Werratal und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft. Für Naturliebhaber bieten die Radwanderwege und Rundwanderwege rund um den Drachenkopf und die Adolfsburg zum Heldrastein eine willkommene Abwechslung und die Möglichkeit, die reizvolle Umgebung Treffurts zu erkunden. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Triptis* - Region Südwestthüringen

Reiseführer Triptis - Region Thüringen
Reiseführer Triptis - Region Thüringen

Reiseführer Triptis - Region ThüringenReiseführer Triptis - Region Thüringen

Triptis* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Stadtkirche, Bergfried, Rundschloss Oberpöllnitz

Im Herzen des grünen Thüringens, zwischen den malerischen Flüssen Saale und Weiße Elster, liegt die charmante Kleinstadt Triptis. Legenden besagen, dass sie einst im Schutz dreier Burgen entstanden ist und bis heute ihre Geschichte und ihren Charme bewahrt hat. Ein Höhepunkt unter den repräsentativen Bauwerken von Triptis ist das imposante Rundschloss im Ortsteil Oberpöllnitz, dessen achteckiger Treppenturm Besucher in längst vergangene Zeiten entführt. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die Stadtkirche aus dem 18. Jahrhundert, die auf den Mauerresten eines älteren Vorgängerbaus errichtet wurde. Im Laufe der Jahrhunderte hat die Kirche zahlreiche Veränderungen und Rekonstruktionen erlebt, die sie zu einem faszinierenden Zeugnis der religiösen und kulturellen Entwicklung Triptis' machen. Triptis ist ein Ort, der Geschichte, Kultur und Natur auf harmonische Weise vereint und Besucher dazu einlädt, seine faszinierende Vergangenheit und seine atemberaubende Umgebung zu entdecken. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Ummerstadt - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' UmmerstadtReiseführer Vacha

Ummerstadt - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: hist. Altstadt, Stadtkirche, Rathaus

In der zauberhaften Region Thüringen verbirgt sich die historische Stadt Ummerstadt, deren malerische Altstadt von einem beeindruckenden Fachwerkensemble geprägt wird. Hier tauchen Besucher in eine vergangene Zeit ein, während sie durch die engen Gassen flanieren und die einzigartige Architektur bewundern. Das imposante Rathaus aus dem Jahre 1558 am malerischen Marktplatz zieht mit seiner reich verzierten Fassade die Blicke auf sich. Diese historische Stätte ist ein Zeugnis der einstigen Bedeutung Ummerstadts als Handelszentrum und ein Symbol für die kunstvolle Baukunst vergangener Jahrhunderte. Ein weiteres bedeutendes Bauwerk, das die Geschichte der Stadt prägt, ist die ehrwürdige Rodachbrücke von 1565, die ein architektonisches Juwel der Renaissance ist. Die Stadtkirche, Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut, präsentiert ihre beeindruckende Architektur und prächtige Innenausstattung. Diese charmante Stadt vereint Geschichte, Kultur und Natur auf harmonische Weise und lädt Besucher dazu ein, ihre faszinierende Vergangenheit und ihre idyllische Landschaft zu entdecken. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Vacha Markt 4, 36404 Vacha, Tel. 036962/2610, www.vacha.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Vacha* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Vacha

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Vacha

Vacha* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Stadtbefestigung, Burg Wendelstein, Werrabrücke

Im malerischen Werratal im Westen Thüringens und von den nördlichen Ausläufern der Rhön umgeben liegt die bezaubernde Stadt Vacha. Bekannt für ihre reiche Geschichte und malerische Landschaft, ist Vacha ein Magnet für Geschichtsinteressierte und Naturliebhaber gleichermaßen. Ein Muss für Besucher ist die historische Altstadt, die mit ihren einzigartigen Fachwerkbauten, einige davon aus dem 14. Jahrhundert, einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit bietet. Hier können Besucher durch die engen Gassen schlendern und das mittelalterliche Flair der Stadt genießen. Das prächtige Rathaus im hessischen Renaissancestil, erbaut im Jahr 1613/14, zählt zu den architektonischen Juwelen Vachas und gehört zu den schönsten Amtshäusern Deutschlands. Seine imposante Fassade und die kunstvollen Details machen es zu einem beliebten Fotomotiv für Besucher. Ein weiterer Höhepunkt ist die Stadtbefestigung, deren Teile bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen. Diese historische Anlage zeugt von der einstigen Bedeutung Vachas als befestigter Handelsort und ist ein Zeugnis der bewegten Vergangenheit der Stadt. Die Burg Wendelstein, einst ein bedeutendes Bollwerk, beherbergt heute das Heimatmuseum mit einer beeindruckenden Puppensammlung, die Einblicke in das traditionelle Handwerk und das Leben vergangener Zeiten bietet. Neben diesen historischen Schätzen lockt Vacha auch mit seiner malerischen Umgebung und der imposanten Werrabrücke. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Vacha Markt 4, 36404 Vacha, Tel. 036962/2610, www.vacha.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Waltershausen* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Waltershausen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Waltershausen

Waltershausen* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: historisches Rathaus, Schloss Tenneberg, Stadtkirche

Inmitten der malerischen Landschaften zwischen dem Thüringer Becken und dem Thüringer Wald liegt das charmante Städtchen Waltershausen, dessen Geschichte sich über mehr als 800 Jahre erstreckt. Diese idyllische Stadt lockt Besucher mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten und einer reichen kulturellen Tradition an. Ein Highlight unter den historischen Bauwerken ist das imposante Rathaus, dessen eindrucksvolle Fassade und reich verzierte Details die Besucher in längst vergangene Zeiten entführen. Als Zentrum des städtischen Lebens diente das Rathaus nicht nur als Verwaltungssitz, sondern auch als Treffpunkt für Handel und Politik. Im Schloss Tenneberg, einem Juwel der Barockarchitektur, können Besucher das prächtige barocke Treppenhaus bewundern, den Festsaal erkunden und in der Schlosskapelle die kunstvollen Details bestaunen. Diese historische Stätte ist ein Ort der Pracht und des Luxus und ein wichtiger Zeuge der aristokratischen Geschichte der Region. Die Stadtkirche, erbaut zwischen 1719 und 1723, beherbergt die größte Barockorgel Thüringens. Ihre majestätische Architektur und die kunstvollen Verzierungen machen sie zu einem beliebten Ziel für Kunst- und Musikliebhaber. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Wasungen* - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Wasungen - Region Thüringen

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen' Reiseführer Wasungen - Region Thüringen

Wasungen* - Region Thüringen

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Maienluft, historische Altstadt, Stadtbefestigung, Rathaus, Damenstift

Zwischen den majestätischen Ausläufern des Thüringer Waldes und der sanften Landschaft der Rhön erstreckt sich die malerische Kleinstadt Wasungen, die mit ihrer reichen Geschichte und ihrer idyllischen Lage Besucher aus nah und fern anlockt. Ein markantes Wahrzeichen der Stadt ist die imposante Burgruine Maienluft, eine hochmittelalterliche Burganlage, deren Bergfried noch immer über das Tal wacht. Trotz der Zeit und der Stürme, die über die Jahrhunderte hinweg tobten, sind von der einst stolzen Burg heute noch Überreste der Kapelle und einige Mauerreste erhalten, die Besucher in längst vergangene Zeiten zurückversetzen. Der historische Stadtkern von Wasungen ist ein weiterer Anziehungspunkt für Besucher, die auf den Spuren der Vergangenheit wandeln möchten. Hier sind die Zeichen der Geschichte noch immer präsent, und die engen Gassen und malerischen Fachwerkhäuser erzählen Geschichten von vergangenen Zeiten. Das Rathaus, ein stolzes Bauwerk im Herzen der Stadt, beeindruckt Besucher mit seiner prachtvollen Fassade und seinen kunstvollen Verzierungen. Ebenso sehenswert ist das Damenstift, ein Ort der Stille und Besinnung, der Besucher dazu einlädt, einen Moment der Ruhe inmitten des geschäftigen Treibens der Stadt zu finden. Wasungen ist nicht nur ein Ort der Geschichte, sondern auch ein Ort der Natur und der Erholung. Die sanften Hügel der Rhön und die dichten Wälder des Thüringer Waldes bieten ideale Bedingungen für Wanderungen und Erkundungstouren, während die malerische Landschaft die Besucher mit ihrer Schönheit und ihrem Charme verzaubert. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Bus- und Bahnfahrplan

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer 'Sehenswertes in Thüringen'

Reiseführer Thüringen - Thüringer Wald

Reiseführer Thüringen - Thüringer WaldDer Nordosten Thüringens mit dem Harz, dem Holzland und dem Altenburger Land hat Besuchern einiges zu bieten. Den Teil des Harzes im Norden Thüringens prägen grüne Karstlandschaften, steil abfallende Gipshänge und eine einzigartige Flora und Fauna. Von der Geschichte dieser Region zeugen mittelalterliche Befestigungen, ehemalige Bergwerke und eine Schauhöhle, die Heimkehle. Zwischen Harz und Thüringer Wald, findet man einen der artenreichsten Naturparks in Deutschland den Naturpark Kyffhäuser, der zahlreiche Kulturschätze zu bieten hat, allem voran das imposante Kyffhäuser-Denkmal. Wenige Kilometer entfernt lädt die geheimnisvolle Barbarossahöhle zu einer Erkundungstour ein. Zwischen Elster- und Saaletal, im Osten Thüringens, liegt die waldreiche Region und das Naherholungsgebiet Thüringer Holzland. Die Orte Bad Klosterlausnitz und Hermsdorf bilden dessen _/1W

Reiseführer Thüringen Nordost

Reiseführer Thüringen NordostDer Südwesten Thüringens grenzt an die Bundesländer Bayern und Hessen. Kulturhistorisch gesehen gehört der Südwesten Thüringens zur Region Franken. Er beeindruckt mit idyllischen, teils unberührten Naturräumen wie im Biosphärenreservat der Rhön, dem Werratal und dem Thüringer Vogtland. Die Rhön ist geprägt von einer einzigartigen Kulturlandschaft und außergewöhnlicher Flora und Fauna. Auch in den Städten warten eine Vielzahl sehenswerter Bauwerke wie das Gradierwerk in Bad Salzungen, die Wartburg in Eisenach, die zum UNESCO Welterbe zählt, das Gothaer Rathaus sowie die Schlösser Landsberg und Bertholdsburg in Schleusingen. Die meist besuchte Region Thüringens ist der Thüringer Wald mit seinen idyllischen Tälern, sanften Höhenzügen, dicht bewaldeten Höhen und malerischen Dörfern. Orte wie Arnstadt mit der Ruine Neideck oder Schmalkalden mit _/1W

Reiseführer Sehenswertes entlang der Elbe

Reiseführer Sehenswertes entlang der Elbe Die Elbe ist der zweitgrößte Fluss in Deutschland. Auf ihrem Weg vom Riesengebirge bis zur Nordsee durchquert sie einzigartige Landschaften wie z.B. in Sachsen die Sächsische Schweiz mit ihren bizarren Sandsteinfelsen. Auf deutschem Gebiet trifft sie zunächst auf Bad Schandau mit seinem bezauberndem Elbpanorama. Die wunderschöne Stadt Königsstein lädt mit ihrer imposanten Festung zu einem Abstecher ein und der Kurort Rathen am Fuße der Bastei, zu einer Gondelfahrt auf dem wunderschönen Amselsee. Entlang des Flusses kommt man auch an Pirna nicht vorbei, das u.a. mit der Festung Sonnenstein beeindruckt. Ein besonders Highlight ist die Stadt Dresden, die mit ihrer Frauenkirche und der Semperoper weltweite Berühmtheit erlangte. Nicht minder sehenswert sind die Porzellanstadt Meißen oder das prächtige Barockschloss Moritzburg. Auch Magdeburg in Sachsen-Anhalt mit seinem _/1W

Reiseführer Radtour entlang der Elbe

Reiseführer Radtour entlang der Elbe Der bekannte Elberadweg nimmt seinen Anfang im Norden Tschechiens im Riesengebirge und endet in Cuxhaven. Er ist teils Rad- und teils Wanderweg, größtenteils asphaltiert und überwiegend autofrei. Er hat eine Gesamtlänge von 1.220km, von denen 860km durch Deutschland verlaufen. Auf deutschem Gebiet führt er durch sieben Bundesländer mit einzigartigen Kulturerbestätten. Erste Station ist Bad Schandau im wunderschönen Elbsandsteingebirge, das sich von Bad Schandau bis Pirna von seiner vermutlich schönsten Seite zeigt. Ein Highlight ist die Stadt Dresden mit ihrer weltberühmten Semperoper, der Frauenkirche oder dem Dresdner Zwinger. Weiter geht's ins Elbtal, entlang der Sächsischen Weinstraße in die Porzellanstadt Meißen mit ihrer bezaubernden Altstadt. Über Luthers Stadt Wittenberg und die Bauhausstadt Dessau durchquert der Elberadweg das_/1W

Reiseführer 'Sehenswertes im Harz'

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 'Sehenswerte im Harz' Der Harz bildet das höchste Gebirge in Norddeutschland. Hier grenzen die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aneinander. Artenreiche Pflanzen- und Tierwelt prägen die Mittelgebirgsregion, die durchzogen ist von ausgedehnten Wäldern und landwirtschaftlich genutzten Hochflächen. Ursprüngliche Flussläufe in tief eingeschnittenen Tälern wechseln sich ab mit idyllischen Stauteichen und malerischen Stauseen. Sie machen die Region zu einem beliebten Wandergebiet. Darüber hinaus laden der Nationalpark Harz und das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz zu Entdeckungen ein. Zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten wie Goslar, Quedlinburg, die Lutherstadt Eisleben, der Rammelsberg und das Oberharzer Wasserregal bieten interessante Einblicke in die besondere Kultur- und Siedlungsgeschichte. Liebevoll restaurierte Fachwerkstädte, mittelalterliche. _/1W

wählen Sie aus !

Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.
Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag