Reiseführer Europa

zurück

Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


VCD-Wanderführer 'Wandern in der Nordeifel'
zwischen Bonn und Blankenheim (Anreise mit Bus und Bahn)

Reiseführer Wandern NordeifelWanderführer 'Wandern in der Nordeifel'

'Wandern in der Nordeifel' - Anreise mit Bus und Bahn

Wandertouren durch die Eifel - von Bad Münstereifel nach Mechernich - von Blankenheim nach Kall - von der Ahrquelle nach Blankenheim - von Nettersheim nach Bad Münstereifel - von Blankenheim nach Nettersheim - von Nettersheim nach Kall - zur Burg Reifferscheid - von Kronenburg nach Jünkerath - durchs Oleftal - um die Oleftalsperre - Mühlbach - von Gemünd nach Kall - im Süden von Rheinbach - zur Tomburg - von Kreuzweingarten nach Satzvey - von Urft nach Bad Münstereifel

Wander - in der Eifel wandern? Das ist doch langweilig! Vielleicht haben Sie ja selber schon solche negativen Erfahrungen gemacht. Ich denke aber, das ist ganz typisch für alle Landschaften, die keine besonders spektakulären Höhepunkte oder allgemein bekannten Ziele aufweisen. Hier sind Sie einfach auf gute Tipps angewiesen. Und genau dabei möchte ich Ihnen mit diesem Heft helfen. Es gibt nämlich auch in der nördlichen Eifel einiges zu entdecken, schöne Land­schaften zu erleben und überraschende Aussichten zu genießen. 16 Wandertouren durch die Nordeifel von der Ahr bis nach Gmünden und Rheinbach. Alle Wanderungen beginnen an Bahnhöfen oder Bushaltestellen, es lohnt eine Netzkarte des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg. Im zeiten Teil des Wanderführers sind die Orte und Städte, durch die die Wandertouren führen, beschrieben.

Walder-Verlag Redaktion
Herausgeber und Autor: Achim Walder

Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert, Eckard Doerffel
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder + Achim Walder
Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner und bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen.
Reisetipps-Europa-Newsletter

nach oben

Wanderführer 'Wandern in der Nordeifel'Wanderführer 'Wandern in der Nordeifel'

Der Verkehrsclub-Deutschland macht sich seit 1986 als gemeinnützige Organisation stark für eine umweltverträgliche, sichere und gesunde Mobilität. Wir kämpfen auf politischer Ebene. Und wir helfen Verbraucherinnen und Verbrauchern. 55 000 Mitglieder und Förderer unterstützen unsere Arbeit und profitieren von dem umfangreichen Service, den wir ihnen bieten. Bei uns sind alle umweltbewusst und clever mobilen Menschen gut aufgehoben.
Dieser Eifel-Wanderführer wurde erstellt von Eckard Doerffel und Mitgliedern des VCD Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein und Olpe


Wandertouren in der Eifel

  1. Eifel - wandern von Bad Münstereifel nach Mechernich
  2. Eifel - wandern von von Blankenheim nach Kall
  3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim
  4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel
  5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim
  6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall
  7. Eifel - wandern von Burg Reifferscheid
  8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath
  9. Eifel - wandern durchs Oleftal
  10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre
  11. Eifel - wandern am Mühlbach
  12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall
  13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach
  14. Eifel - wandern zur Tomburg
  15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey
  16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel

nach oben

1. Eifel - wandern von Bad Münstereifel nach Mechernich

Eifel - wandern von Bad Münstereifel nach MechernichEifel - wandern von Bad Münstereifel nach Mechernich

1. Eifel - wandern von Bad Münstereifel nach Mechernich

Diese Wanderung führt uns zunächst durch das Naturschutzgebiet Eschweiler Tal und über die Kalkkuppen am Kuttenberg, von wo aus man einen schönen Blick über die Voreifel hat. Im Frühsommer gibt es hier zahlreiche Orchideen zu bewundern. Weiter geht es durch eine offene Landschaft über Wiesenwege und entlang von Waldrändern. Unterwegs sehen wir Aufschlüsse der alten römischen Wasserleitung (Römerkanal) sowie Reste eines römischen Anwesens. Bevor wir dann nach Mechernich gelangen, führt uns der Weg noch an der ehemaligen Burg Fey mit ihrer tausendjährigen Eiche vorbei.

Eifel - wandern von Bad Münstereifel nach MechernichEifel - wandern von Bad Münstereifel nach Mechernich

Eifel - wandern von Bad Münstereifel nach MechernichEifel - wandern von Bad Münstereifel nach Mechernich

Eifel - wandern von Bad Münstereifel nach MechernichEifel - wandern von Bad Münstereifel nach Mechernich


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall

2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall

2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall

Die Wanderung beginnt in der weiten Talaue des oberen Urfttales und führt uns abwechselnd durch dichten Wald und reizvolle Wiesentäler der nördlichen Eifel. Etwa auf der Hälfte des Weges kommen wir hinauf zum Kloster Steinfeld mit seiner beeindruckenden romanischen Kirche, der sogenannten Eifelbasilika. Der weitere Weg zeigt uns einen für die Eifel typischen Kalksteinbruch und bietet immer wieder interessante Ausblicke in die Landschaft. Vom Pferdekopf aus geht es dann gemächlich ins Tal hinunter nach Kall.

2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall

2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall2. Eifel - wandern von Blankenheim nach Kall


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

 

nach oben

3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim

3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim

3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim

Diese landschaftlich sehr schöne Wanderung beginnt am Bahnhof Blankenheim (Wald) im oberen Urfttal und führt im reizvollen Wechsel durch die offene Wiesen- und Weidelandschaft in den Höhenlagen der nördlichen Eifel und durch dichten Wald. Etwa auf der Hälfte des Weges kommen wir zur romantischen Fachwerkstadt Blankenheim mit der interessanten Ahrquelle, wo die Ahr unter einem Haus entspringt. Der weitere Weg führt uns dann durch die weiten Talauen im Bereich des oberen Urfttales, bevor wir schließlich wieder zum Bahnhof Blankenheim (Wald) gelangen. Besonders schön ist diese Wanderung zur Blütezeit des Ginsters Anfang / Mitte Juni.

3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim

3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim

3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim3. Eifel - wandern von der Ahrquelle nach Blankenheim


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel

4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel

4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel

Die Wanderung beginnt in Nettersheim und führt uns zunächst entlang eines Baches zur einsam in einem Wiesental gelegenen alten Ahekapelle. Durch reizvolle Baumalleen erreichen wir das Dorf Engelgau und kommen dann durch Wald- und Wiesentäler hinunter in den Ort Pesch. Kurz darauf stehen wir im Wald plötzlich vor den Ruinen eines römischen Tempels. Weiter geht es durch ein freundliches Wiesental, bevor wir wieder auf die Höhen hinaufsteigen und dort nach interessanten Ausblicken auf die Voreifellandschaft schließlich steil hinunter in die altertümliche Stadt Bad Münstereifel gelangen.

4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel

4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel

4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel4. Eifel - wandern von Nettersheim nach Bad Münstereifel


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim

5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim

5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim

Diese leichte Wanderung beginnt in der weiten Talaue des oberen Urfttales und führt uns durch eine sehr schöne Tal-Landschaft immer flussabwärts entlang von Urft und der parallel verlaufenden Bahnlinie. Unterwegs gibt es auf einem Hügel eine teilweise rekonstruierte römische Tempelanlage zu sehen und zum Schluss die alte Mühle sowie die historischen Kalköfen am Ortseingang von Nettersheim zu bewundern. Und zusätzlich kann man noch einen Besuch im Besuch im Naturzentrum Eifel in Nettersheim anschließen. Auch im Winter ist diese Tour übrigens reizvoll und gut zu gehen.

5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim

5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim5. Eifel - wandern von Blankenheim nach Nettersheim


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall

6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall

6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall

Die Wanderung beginnt in Nettersheim im oberen Urfttal und führt uns durch die abwechslungsreiche Landschaft des Urft-Tales immer flussabwärts entlang der Urft und der parallel verlaufenden Bahnlinie. Unterwegs kommen wir am Grünen Pütz (Römerbrunnen) vorbei, wo einst die römische Wasserleitung nach Köln begann und können danach auch noch die historische Mühle in Urft sowie die Burg Dalbenden bewundern. Auch einen Besuch im Eifel-Naturzentrum Nettersheim kann man an den Beginn der Tour stellen.

6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall

6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall6. Eifel - wandern von Nettersheim nach Kall


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid

7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid

7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid

Diese landschaftlich sehr abwechslungsreiche Wanderung beginnt am Bahnhof Blankenheim (Wald) im oberen Urfttal und führt im reizvollen Wechsel durch dichten Wald, durch Wiesenlandschaften in den Höhenlagen der nördlichen Eifel und durch blumenreiche Bachtäler. Höhepunkte der Wanderung sind jedoch die beiden Eifelburgen Wildenburg und Reifferscheidt. Und unterhalb der einst bedeutenden Burg Reifferscheidt liegt das zwar winzige, aber trotzdem unbedingt sehenswerte Fachwerkstädtchen Reifferscheidt.

7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid

7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid

7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid7. Eifel - wandern zur Burg Reifferscheid


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath

8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath 8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath

8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath

Die Wanderung beginnt im romantischen Künstlerort Kronenburg mit seinen kleinen Fachwerkhäuschen, den Stadttoren sowie der darüber aufragenden Burgruine. Wir gehen steil hinunter ins Kylltal zum Ortsteil Kronenburger Hütte. Nun verläuft unser Weg ein ganzes Stück immer am Ufer der rauschenden Kyll. In Stadtkyll verlassen wir jedoch das Tal, um hinauf zum Steinbüchel zu steigen und dort die unerwartet großartige Aussicht in die Eifellandschaft zu genießen. Nach dem Abstieg hinunter nach Jünkerath bietet sich dort noch die Gelegenheit zur Besichtigung vom Eisenmuseum und für die Kinder ein großer Spielplatz.

8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath 8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath

8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath 8. Eifel - wandern von Kronenburg nach Jünkerath


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

9. Eifel - wandern durchs Oleftal

9. Eifel - wandern durchs Oleftal9. Eifel - wandern durchs Oleftal

9. Eifel - wandern durchs Oleftal

Die Wanderung beginnt oberhalb von Hollerath auf den Höhen der Nordeifel und führt zunächst an Resten des Westwalls aus dem 2. Weltkrieg entlang. Der weitere Weg durch das obere Oleftal vermittelt uns echtes Urlaubsgefühl und bietet vor allem Mitte April zur Zeit der Narzissenblüte mit Tausenden wildblühender Narzissen einen unvergesslichen Eindruck. Wir gehen ein Stück an der Oleftalsperre entlang, besuchen die in völliger Einsamkeit liegende Waldkapelle und kommen durch ausgedehnte Waldgebiete über die Staumauer der Talsperre schließlich hinunter nach Hellenthal.

9. Eifel - wandern durchs Oleftal9. Eifel - wandern durchs Oleftal

9. Eifel - wandern durchs Oleftal9. Eifel - wandern durchs Oleftal


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre

10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre

10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre

Diese Wanderung führt uns auf breiten und bequemen Wegen in eine Gegend, wo man die Ruhe wirklich genießen kann. Sie beginnt am Bahnhof Hellenthal (Busbahnhof) und führt zunächst hinauf zur Krone der Staumauer an der Oleftalsperre. Der nun folgende, 13,5 Kilometer lange Rundweg um die Oleftalsperre ist durchgängig breit und bequem ausgebaut, auf dem Nordufer meist asphaltiert und hat fast keine Steigungen, ist also auch zum Radfahren gut geeignet. Da es sich bei der Oleftalsperre um eine Trinkwassertalsperre handelt, ist das Baden jedoch nicht gestattet.

10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre

10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre10. Eifel - wandern um die Oleftalsperre


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

11. Eifel - wandern zum Mühlbach

11. Eifel - wandern am Mühlbach11. Eifel - wandern am Mühlbach

11. Eifel - wandern am Mühlbach

Diese Wanderung führt uns durch ganz einsame Wald- und Wiesentäler, wo man mit der Natur ganz allein ist, bis auf die Höhen der oberen Nordeifel. Die Tour beginnt am Bahnhof Hellenthal (Busbahnhof) und führt zunächst durch das Mühlbachtal hinauf auf eine freie Hochfläche bei Hollerath (Wintersportgebiet), dann jedoch wieder durch das stille Ramsbachtal hinunter zur romantischen Oberprether Mühle. Von hier aus folgen wir dem Lauf des Prether Baches zurück nach Hellenthal.

11. Eifel - wandern am Mühlbach11. Eifel - wandern am Mühlbach

11. Eifel - wandern am Mühlbach11. Eifel - wandern am Mühlbach


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall

12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall

12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall

Diese Wanderung führt uns vom historischen Ort Gemünd (Mündung der Olef in die Urft) zunächst aus dem Oleftal hinauf auf eine aussichtsreiche Höhe, dann aber über den Kuckstein wieder hinunter in das sehenswerte Fachwerkdorf Olef, wo die alte Bahnstrecke mitten über den Dorfplatz führt. Wir folgen ein Stück dem Lauf der wild rauschenden Olef, verlassen das Tal jedoch wieder und überqueren im dichten Wald einen Höhenzug, um schließlich über die schroffen roten Sandsteinfelsen nach Kall zu gelangen.

12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall

12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall12. Eifel - wandern von Gemünd nach Kall


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach

13. Eifel - wandern im Süden von RheinbachE13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach

13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach

Die Wanderung beginnt in Rheinbach mit seiner historischen Altstadt und führt uns dann abwechselnd durch Bachtäler mit mehreren Fischteichen und dichten Wald. Etwa nach einem Drittel des Weges kommen wir zur historischen Waldkapelle mit den Überresten eines ehemaligen Klosters. Weitere Höhepunkte sind der Beuelskopf und der Thomasbrunnen, bevor wir schließlich am Erlebnisbad vorbei wieder hinunter nach Rheinbach gelangen.

13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach

13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach13. Eifel - wandern im Süden von Rheinbach


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

14. Eifel - wandern zur Tomburg

14. Eifel - wandern zur Tomburg14. Eifel - wandern zur Tomburg

14. Eifel - wandern zur Tomburg

Die Wanderung beginnt in Kreuzberg/Ahr mit seiner kleinen historischen Burg und führt dann durch ein stilles Seitental der Ahr stetig hinauf nach Hilberath und weiter durch den Wald zur Ruine Tomburg. Hier können wir bei guter Sicht einen weiten Ausblick ins Rheinland genießen. Der folgende Wegabschnitt führt uns durch den Wald hinunter zur historischen Waldkapelle mit den Überresten eines ehemaligen Klosters, bevor wir durch ein freundliches Bachtal mit mehreren Teichen schließlich nach Rheinbach mit seiner historischen Altstadt gelangen.

14. Eifel - wandern zur Tomburg14. Eifel - wandern zur Tomburg

14. Eifel - wandern zur Tomburg14. Eifel - wandern zur Tomburg

14. Eifel - wandern zur Tomburg14. Eifel - wandern zur Tomburg


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey

15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey

15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey

Diese Wanderung führt uns auf einem Höhenzug am Nordrand der Eifel entlang. Immer wieder gibt es dadurch überraschende Ausblicke auf die Kölner Bucht und das Siebengebirge. Zunächst sehen wir jedoch oberhalb vom Ort Kreuzweingarten Reste der alten Römerwasserleitung und gelangen dann zu dem einsam gelegenen Kloster Maria Rast. Nach sanftem Anstieg ist der höchste Punkt unserer Wanderung mit 314 m zwar eher bescheiden, aber es gibt trotzdem eine sehr schöne Aussicht. Nun geht es wieder hinunter zur Burg Ziewel und bald darauf erreichen wir unser Ziel Satzvey. Auch hier gibt es eine romantische alte Wasserburg.

15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey

15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey15. Eifel - wandern von Kreuzweingarten nach Satzvey


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel

16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel

16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel

Durch einsame Gegenden der Nordeifel führt uns die lange Wanderung immer wieder bergauf und bergab. Wanderer, die 'Landschaft' schätzen und freie Ausblicke lieben, werden unbedingt auf ihre Kosten kommen. Besonders Anfang Mai gibt es jede Menge Frühlingsblumen zu bewundern. Wir besuchen die Kakushöhle, die mit ihrem Felsenlabyrinth und ihren versteckten Durchgängen immer wieder reizvoll ist. Danach erwarten uns noch alte Mühlen, Naturschutzgebiete mit weiter Aussicht und die mittelalterliche Stadt Bad Münstereifel – also der Geheimtipp für eine beeindruckende Eifelwanderung!

16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel

16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel

16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel16. Eifel - wandern von Urft nach Bad Münstereifel


Ausführliche Wandertour-Beschreibung im Wanderführer 'Mal wieder wandern in der Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Bad Münstereifel** - Region Euskirchen

Reiseführer Bad Münstereifel - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Bad Münstereifel - Region Euskirchen

Bad Münstereifel** - Region Euskirchen

Bad Münstereifel ist ein mittelalterliches Kleinod mit zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten. Ein besonders stattliches Bauwerk ist die Stiftskirche. Vor der roten Fassade des historischen Rathauses befindet sich der Pranger. Sehenswert ist auch die Stadtumwehrung, die fast vollständig erhalten ist, wobei das höchste der vier Stadttore das Werther Tor ist. Die Altstadt ist ein lebendiges Museum. Wer tiefer in die Geschichte von Bad Münstereifel eintauchen will, dem seien ein Besuch im Apotheken-Museum und im Heimatmuseum empfohlen. Der römische Tempelbezirk bei Nöthen war einst den Muttergottheiten gewidmet, die den Germanen im Rheinland Segen und Fruchtbarkeit stiften sollten. Weniger sagenumwoben, dafür ein technisches Wunderwerk ist das größte bewegliche Radioteleskop Europas in Effelsberg-mit einem Radarschirm von hundert Metern Durchmesser. Das Aussichtsplateau ermöglicht einen herrlichen Ausblick.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Blankenberg** - Region Euskirchen

Reiseführer Blankenberg - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Blankenberg - Region Euskirchen

Blankenheim** - Region Euskirchen

Die Ahrquelle in Blankenheim befindet sich im Keller eines im Jahre 1726 errichteten Fachwerkhauses in der historischen Altstadt. über der Stadt erhebt sich die aus dem 12. Jahrhundert. stammende Blankenheimer Burg. Im historischen Stadtkern befindet sich neben zahlreichen Fachwerkbauten die Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt. Sehenswert ist auch die Burgruine Dollendorf-Schloßthal. Im Eifelmuseum Blankenheim, dem Regionalmuseum für Naturkunde und Kultur­geschichte befinden sich Dauer- und Wechselausstellungen. Das historische Karnevalsmuseum im Georgstor erläutert eindrucksvoll 400 jähriges Blankenheimer Karnevalsbrauchtum im Besonderen den Blankenheimer Geisterzug. Im Haus am Hirtentum 11 und weiteren Ateliers und Galerien stellen Blankenheimer Künstler ihre Werke aus.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Dahlem* - Region Euskirchen

Reiseführer Sehenswertes Dahlem - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Dahlem - Region Euskirchen

Dahlem* - Region Euskirchen

Über dem Kronenburger See in Dahlem blieben die Überreste der Kronenburg mit dem zugehörigen Burgdorf erhalten. Sehenswert ist die Kirche St.Johann Baptist, in der eine einzige Säule das gesamte Deckengewölbe trägt. Schloss Schmidtheim ist eine ehemalige Wasserburg mit beeindruckender Parkanlage.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Euskirchen*** - Region Euskirchen

Reiseführer Euskirchen - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Euskirchen - Region Euskirchen

Euskirchen*** - Kreisstadt

Als Einkaufsstadt und Zentrum der Region lässt Euskirchen kaum Wünsche offen. Trotz des städtischen Charakters mit vielen Shoppingmöglichkeiten hat Euskirchen auch viel Natur zu bieten, die beim Wandern, Nordic-Walking oder Radfahren intensiv erlebt werden kann. Neben dem Römerkanal-Wanderweg, der 2012 neu ausgeschildert wurde, führt auch der Jakobsweg durch Euskirchen. In Euskirchen gibt es viel Sehenswertes zu entdecken. Hierzu zählt unter anderem der historische Marktplatz, auf dem seit 1984 ein Brunnen steht, der die für das frühere Euskirchen wichtigsten Handwerksberufe zeigt. Nur einen Steinwurf entfernt steht die Pfarrkirche St. Martin, eines der ältesten und bedeutendsten Bauwerke der Kernstadt. Von der ehemaligen Stadtbefestigung sind an verschiedenen Stellen noch Teile der alten Stadtmauer sowie drei der Türme zu sehen. Um die Stadt herum liegen zwölf Burgen, zumeist Wasserburgen, die größtenteils sehr gut erhalten sind. Bis auf die Hardtburg können alle Burgen allerdings nur von außen betrachtet werden.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Weitere aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Rathaus Euskirchen - Kölner Straße 75 - 53879 Euskirchen - Tel. +49.(0)2251.14226 - www.euskirchen.de

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Hellenthal* - Region Euskirchen

Reiseführer Hellenthal - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Hellenthal - Region Euskirchen

Hellenthal* - Region Euskirchen

Zu Hellenthal gehören der historische Burgort Reifferscheid, von deren Burgturm sich eine beeindruckende Sicht über die Eifel bietet, und die malerisch auf einem Bergrücken liegende Wildenburg. Nahe der Burg Reifferscheid zeigt die Pfarrkirche St. Matthias eine sehenswerte Innenausstattung.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Kall* - Region Euskirchen

Reiseführer Kall - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Kall - Region Euskirchen

Kall* - Region Euskirchen

Bedeutendenstes Bauwerk von Kall ist die Basilika des Klosters Steinfeld, zu den am besten erhaltenen klösterlichen Baudenkmälern des gesamten Rheinlands gehört. Ein wahres Schmuckstück ist Burg Dalbenden. Interessant sind die gut sichtbaren Teile eines unterirdischen Römischen Wasserkanals.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Mechernich** - Region Euskirchen

Reiseführer Mechernich - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Mechernich - Region Euskirchen

Mechernich** - Region Euskirchen

Wahrzeichen von Mechernich ist die hoch über dem Ort gelegene Kirche St. Johannes. Auf Burg Satzvey aus den 12. Jahrhundert. werden alljährlich Ritterspiele veranstaltet. Das Freilichtmuseum Kommern beherbergt 65 historische Gebäude, alte Schweine- und Rinderrassen sowie Bauerngärten mit alten Obstsorten und Kulturpflanzen.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Nettersheim* - Region Euskirchen

Reiseführer Nettersheim - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Nettersheim - Region Euskirchen

Nettersheim* - Region Euskirchen

Die Eifelgemeinde Nettersheim liegt in der Nationalpark Eifel-Region im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes Venn – Eifel und ist eingebettet in die Mittelgebirgslandschaft der Nordeifel mit Höhenlagen zwischen 350 und 590 Metern. Es leben rund 7.500 Einwohner in 11 Dörfern, fast die Hälfte des Gemeindegebietes ist bewaldet. Es besteht eine besondere Pflanzen- und Tiervielfalt. Nettersheim ist Bundeshauptstadt im Naturschutz und Biodiversitätskommune. Es gibt Fossilien der Devonzeit zum Sammeln und bedeutende archäologische Denkmäler, vor allem der Römerzeit: Archäologischer Landschaftspark mit römischer Siedlung (Eröffnung 2014), Beginn der römischen Eifelwasserleitung nach Köln, römische Tempelanlagen und villa rustica.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Rheinbach* - Region Bonn

Reiseführer Schleiden - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Rheinbach - Region Bonn

Rheinbach* - Region Bonn

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtmauer, Burg Rheinbach, St. Martin, Glasmuseum, Burg Peppenhoven, Ruine Tomburg

Die erste urkundliche Erwähnung Rheinbachs datiert aus dem Jahre 762, als Rheinbach von König Pippin der Abtei Prüm geschenkt wurde. Rheinbach war im Mittelalter eine städtische und befestigte Siedlung. In der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts erhielt die Rheinbacher Burg einen aufwändigen Ausbau, von dem heute nur der Burgfried, der so genannte Hexenturm, Zeugnis gibt. Die Rechte einer kurkölnischen Stadt erhielt Rheinbach im Jahre 1298. Sehenswert sind der Rheinbacher Hexenturm, in dem sich vermutlich im 17. Jahrhundert. ein Hexenkerker befand, das Glasmuseum Rheinbach, sowie das Kutschenmuseum Fahrstall Mostert, in dem zahlreiche Kutschen zu besichtigen sind, die im 18. und 19. Jahrhundert. gebaut wurden. Rheinbach besteht aber nicht nur aus der Kernstadt, sondern aus weiteren neun Ortsteilen, von denen jeder ein Schmuckstück in der Voreifellandschaft darstellt. Von der Swistniederung bis in die Höhen des Rheinbacher Waldes laden eine Vielzahl von Rad-, Reit- und Wanderwegen zu einem Ausflug ein. Das Wahrzeichen des Rheinbacher Stadtgebietes ist die weithin sichtbare Ruine der Tomburg. Einzigartig ist der Blick vom Tomberg zum Rhein auf das Siebengebirge.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Schleiden - Region Euskirchen

Reiseführer Schleiden - Region EuskirchenReiseführer Sehenswertes Schleiden - Region Euskirchen

Schleiden - Region Euskirchen

Schleiden bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten Zu den bedeutend­sten spätgotischen Hallenkirchen der Nordeifel gehört die Schlosskirche Schleiden. Die Ordensburg Vogelsang ist eine der am besten erhaltenen derartigen Anlagen des Nationalsozialismus. Die Region um die Urfttalsperre beherbergt zahlreiche gefährdete Tiere und Pflanzen. In Schleiden finden Sie eine sehenswerte spätgotische Hallenkirche mit barocker, um 1770 gebaute König-Orgel und dem Renaissancegrabmal der Sybille von Hohenzollern. Die von 1900 bis 1905 erbaute Urfttalsperre ist die älteste Talsperre der Eifel. Nach dem zweiten Weltkrieg war der komplette See Teil eines militärischen Übungsplatzes und für die Öffentlichkeit fast völlig unzugänglich. Heute kann man von Gemünd aus entlang der Urft und durch den Nationalpark, ganz bequem ohne Steigungen und Autoverkehr, bis zur ca. 12 km entfernten Staumauer wandern und Rad fahren.


Ausführliche Beschreibung der Städte im Reiseführer 'Sehenswertes in Aachen und Nordeifel'

Ihr aktueller Bus&Bahn-Fahrplan zum Ziel-Bahnhof / Haltestelle:
==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben

Reiseführer APP und Impressum vom Walder-Verlag

APP Reisetipps-Europa für iOS und Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf Ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Bowser ensprechene Funktionen zur Verfügung
Newsletter - Gerne würden wir Sie über neue aktuelleReiseführer informieren, melden Sie sich an.

Impressum
© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

nach oben

Wanderführer und Reiseführer Aachen und Nordeifel


Tipps der Tourismusbüros zur Eifel

Eifefsteig: PDF-Datei


(c) Nordeifel-Tourismus Dominik Ketz

Römerkanal: PDF-Datei


(c) Nordeifel-Tourismus Natalie Glatte

Walder-Verlag -Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter Walder-Verlag.de - Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Impressum Walder-Verlag

Impressum
© Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail an den Walder-Verlag
Alle Rechte vorbehalten.
Alle Texte, Bilder und Karten, auch Bilder von Dritten unterliegen dem Urheberrecht. Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages.
Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Impressum - Datenschutz

nach oben

zurück