VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer Sehenswertes in Ostwestfalen - Lippe (T2) Online Travel Guide
vom Teutoburger Wald zur Weser

Reiseführer Ostwestfalen LippeReiseführer Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswerte Städte und Orte in Ostwestfalen - Lippe

Altenbeken* - Bad Driburg*** - Bad Lippspringe** - Bad Salzuflen** - Bad Wünnenberg* - Borchen* - Brakel - Büren** - Delbrück** - Detmold*** - Horn - Bad Meinberg** - Hövelhof* - Höxter*** - Lemgo** - Lichtenau* - Paderborn*** - Salzkotten** -- Warburg*

  *     sehenswert, wenn am Reiseweg
  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Reiseführer 'Sehenswertes in Ostwestfalen - Lippe'
vom Teutoburger Wald zur Weser

Der südliche Bereich von Ostwestfalen-Lippe, insbesondere die Kreise Lippe, Höxter und Paderborn, bietet eine Fülle an sehenswerten Städten und Orten, die durch ihre landschaftliche Vielfalt und kulturhistorische Bedeutung beeindrucken. Diese Region, eingebettet zwischen dem Teutoburger Wald und der Weser, zeugt von einer traditionsreichen Vergangenheit, die in den liebevoll gepflegten und restaurierten Altstadtkernen sowie in den beeindruckenden Fachwerkbauten erlebbar wird. Ein besonderes Highlight sind die repräsentativen Giebel der Weserrenaissance, die die Marktplätze umrahmen und von der Macht und dem Einfluss der Bürgerschaft künden. Der Kreis Höxter im Südosten präsentiert sich fast vollständig in der malerischen Warburger Börde. Diese fruchtbare Landschaft ist landschaftlich reizvoll und geschichtlich bedeutsam. Hier befinden sich Orte wie Warburg, die mit ihrem mittelalterlichen Flair und historischen Bauwerken Besucher in längst vergangene Zeiten entführen. Lippe, einst ein eigenständiger deutscher Staat mit Detmold als Landeshauptstadt, bietet das idyllische 'Lipperland', das heute Teil der historischen Landschaft Westfalen ist. Das Lipper Bergland, gelegen zwischen Weser und Eggegebirge, zeichnet sich durch seine hügelige Topographie aus. Die Kreisstadt Detmold ist ein kulturelles Zentrum und beherbergt das Lippische Landesmuseum sowie das prächtige Residenzschloss. Die Region wird nach Osten von der majestätischen Weser begrenzt, deren Uferlandschaften und Flusstäler zahlreiche Erholungsmöglichkeiten bieten. Ein Schatz der Region, buchstäblich im Boden verborgen, ist das 'weiße Gold' - Salz. Dies erklärt die Präsenz vieler Kurorte mit ihren charakteristischen Gradierwerken und idyllischen Parkanlagen, die Besucher zum Erholen und Entspannen einladen. Zusammenfassend bietet diese Region nicht nur eine beeindruckende Vielfalt an historischen Städten, sondern auch eine reizvolle Naturkulisse, die sowohl Kulturinteressierte als auch Naturliebhaber gleichermaßen begeistert. Von der geschichtsträchtigen Altstadt bis zu den erholsamen Kurorten spiegelt Ostwestfalen-Lippe eine harmonische Symbiose aus Vergangenheit und Gegenwart wider. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.
Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Karte Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte Ostwestfalen Lippe - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte Ostwestfalen Lippe - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung' - als Taschenbuch

Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung' - als Taschenbuch

Reiseführer PaderbornJeder Besucher, der sich für die Erkundung Paderborns und der umliegenden Städte und Gemeinden ein wenig Zeit nimmt, wird von deren Vielseitigkeit in allen Bereichen überrascht sein. Die abwechslungsreiche Landschaft der Region bietet genügend Raum für die verschiedensten Freizeitaktivitäten. Viele Wanderwege und Radtouren erschließen die reizvolle Natur und führen zu den Zeugnissen vergangener Jahrhunderte wie Steinkammergräber, Römerlager, Kaiserpfalz, Klöster, Dome und Kirchen. Bis zum heutigen Tag sind viele weitere historische Bauwerke erstaunlich gut erhalten geblieben oder durch mühevolle Arbeit rekonstruiert oder renoviert worden. Weiterhin stößt man in vielen der romantischen kleinen Ortschaften auf bezaubernde Fachwerkhäuser, in denen häufig liebevoll eingerichtete Heimatmuseen residieren. Neben der reichhaltigen geschichtlichen Vergangenheit ziehen vor allem auch die traditionellen staatlich anerkannten Heilbäder, wie der heilklimatische Kurort Bad Lippspringe oder das Kneippheilbad Bad Wünnenberg, immer mehr Gäste an. Vergangenheit und Gegenwart stehen im modernen ...
Im Buchhandel ISBN 978-3-936575-21-7 für 8,90 € oder direkt portofrei* beim Walder-Verlag bestellen.

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Altenbeken* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Altenbeken* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Altenbeken* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Altenbeken* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Altenbeken* - Region Ostwestfalen-Lippe

Altenbeken* - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Altenbeken-Viadukt, Eggemuseum

Am Fuße des Eggegebirges, eingebettet im Naturpark Teutoburger Wald, liegt der malerische Ort Altenbeken. Ein markantes Wahrzeichen dieser Stadt ist das imposante Altenbeken-Viadukt, ein 482 Meter langer Eisenbahnviadukt, der das malerische Tal der Beke überspannt und heute unter Denkmalschutz steht. Ein weiterer Anziehungspunkt für Gäste ist das Eggemuseum, das einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region bietet. Hier sind Exponate aus der Zeit der Eisengewinnung zu bewundern, darunter kunstvolle Öfen sowie Ofen- und Herdplatten. In unmittelbarer Nähe des Museums befindet sich eine originalgetreu aufgebaute Dampflokomotive, die bei Dunkelheit zu einem beeindruckenden Lichtkunstwerk wird. Altenbeken hat jedoch nicht nur technische Meisterwerke zu bieten, sondern auch historische und architektonische Juwelen. Die Mariengrotte am Eichhorn ist ein spiritueller Ort, der Besinnung und Ruhe bietet. Die Pfarrkirchen Buke und Schwaney sowie die alte Ölmühle an der Beke sind weitere interessante Stationen für einen Besuch. Die Geschichte von Altenbeken reicht weit zurück, und die historischen Bauwerke spiegeln die vielfältige Vergangenheit der Stadt wider. Insgesamt ist Altenbeken ein reizvoller Ort, der durch seine landschaftliche Schönheit, technische Meisterleistungen und kulturelle Vielfalt beeindruckt. Ein Besuch verspricht eine harmonische Mischung aus Naturgenuss, Kultur und Geschichte. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Altenbeken - Tourismus - Bahnhofstraße 5a, 33184 Altenbeken - Tel. 05255/120030 - www.altenbeken.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bad Driburg*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Driburg - HellwegReiseführer Bad Driburg - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Driburg - HellwegReiseführer Bad Driburg - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Driburg - HellwegReiseführer Bad Driburg - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Driburg - HellwegReiseführer Bad Driburg - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Driburg - HellwegReiseführer Bad Driburg - Region Ostwestfalen-Lippe

Bad Driburg*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Burg Dringenberg, Ruine Iburg, Kaiser-Karls-Turm, Stift Heerse

Bad Driburg, ein Ort mit Wurzeln bis in die Bronzezeit, liegt malerisch im Naturpark 'Eggegebirge - Südlicher Teutoburger Wald' im Osten Nordrhein-Westfalens. Die historische Altstadt präsentiert sich mit charmanten Fachwerkbauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert und bietet einen reizvollen Einblick in die Geschichte dieser Region. Zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten zählt die Ruine der Iburg, die auf das 8. Jahrhundert zurückgeht und einen faszinierenden Einblick in die frühe Geschichte der Stadt ermöglicht. Ebenso beeindruckend ist die mittelalterliche Burg Dringenberg, eine viereckige Mauerringanlage aus dem 14./15. Jahrhundert, die mit ihrem historischen Flair Besucher in vergangene Zeiten entführt. Ein weiterer Höhepunkt ist der Kaiser-Karls-Turm, erbaut im Jahr 1904. Von hier aus eröffnen sich faszinierende Ausblicke auf die malerische Landschaft der Umgebung. Der Turm zeugt von der Verbindung Bad Driburgs zur Geschichte und Kaiser Karl dem Großen. Das Stift Heerse ergänzt das kulturelle Erbe der Stadt. Die geschichtsträchtige Stiftsanlage bietet nicht nur einen Einblick in das religiöse Leben vergangener Jahrhunderte, sondern auch in die Architektur dieser Zeit. Bad Driburg verbindet gekonnt historisches Erbe mit natürlicher Schönheit, und ein Besuch verspricht eine harmonische Mischung aus Kultur, Geschichte und Naturerlebnis. (c)WO

Modellbundesbahn in Bad Driburg

Hier fahren die Züge wie das große Vorbild durch täuschend echt wirkende Landschaften. Hier erleben Sie eine kurzweilige Zeitreise in den Sommer 1975! Besucher sehen es auf den ersten Blick: Die Modellbundesbahn ist alles andere als eine gewöhnliche Eisenbahn! Wir stellen eine fantastische Miniaturwelt vor, die mit existierenden Modelllandschaften kaum vergleichbar ist. Unsere Art Modellbau ist innovativ, sagt Norbert Sickmann, seines Zeichens Fahrdienstleiter bei der Modellbundesbahn. Hier ist fast nichts von der Stange. Eben nicht einfach ein Haus, ein Baum, ein Bahnhof, sondern genau das echte Haus, der echte Bahnhof und der richtige Baum.


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Bad Driburger Touristik - Lange Straße 140 - 33014 Bad Driburg - Tel. 05253-9894-17 - www.bad-driburg.com
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-Lippe

Bad Lippspringe** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Alte Burg, Lippequelle, Prinzenpalais, Arminius-Quelle, Liborius-Quelle, St. Martinus, Redinger Hof

Bad Lippspringe liegt eingebettet in eine einzigartige Naturlandschaft und bietet eine Fülle faszinierender Sehenswürdigkeiten. Das älteste Wahrzeichen der Stadt ist die Burgruine, die aus dem 14. Jahrhundert stammt und sich in der Nähe der Lippequelle befindet. Diese Quelle, eingebettet in die malerische Landschaft, ist ein beliebter Ort für Besucher, um die erfrischende Quellwasserkur zu genießen. Ein Höhepunkt im Kurpark, dem Arminiuspark, ist das historische Prinzenpalais, das als 'Neues Kurhaus' in den Jahren 1854/55 errichtet wurde. Dieses architektonische Juwel ist ein Spiegelbild der Geschichte Bad Lippspringes und dient heute als kultureller Anziehungspunkt. Die Liboriusquelle, die in der Liborius-Trinkhalle sprudelt, lädt zum Verweilen ein und ermöglicht den Genuss des heilsamen Wassers. Der Brunnentempel der Arminiusquelle ist eine weitere Sehenswürdigkeit, die durch ihre Schönheit und geschichtliche Bedeutung beeindruckt. Die St. Martinus-Kirche sowie der Redinger Hof tragen zur kulturellen Vielfalt der Stadt bei. Die Friedenskapelle, ein Planetenweg und eine Salzgrotte bieten Besuchern nicht nur entspannende Erlebnisse, sondern auch Einblicke in die vielfältigen Facetten von Bad Lippspringe. Abseits der urbanen Reize erwartet die Besucher eine reizvolle Landschaft, die durch Wanderungen und Spaziergänge erkundet werden kann. Bad Lippspringe verbindet auf einzigartige Weise Natur, Geschichte und Erholung zu einem unvergesslichen Erlebnis. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-Lippe

Bad Salzuflen** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, Bürgermeisterhaus, Gradierwerk, Schloss Stietencron

Bad Salzuflen, eingebettet am Rande der Ravensburger Mulde und umgeben von dörflich geprägten Ortsteilen, ist ein charmantes Städtchen mit einer reichen Geschichte und vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Der Marktplatz, dominiert vom historischen Rathaus, bietet einen beeindruckenden Anblick. Die umliegenden Steinbauten aus dem 16. und 17. Jahrhundert, darunter das alte Bürgermeisterhaus von 1564, verleihen der Altstadt einen ganz besonderen Charme. Ein besonderes Juwel in Bad Salzuflen ist Schloss Stietencron im Ortsteil Schötmar. Der ehemalige Adelssitz aus dem 18. Jahrhundert beeindruckt mit seiner Architektur und erzählt von vergangenen Zeiten. Ein Höhepunkt für Gesundheitsbewusste und Naturliebhaber ist das Gradierwerk, das zu den modernsten in Europa zählt. Die Gradierung des Salzwassers über die Schwarzdornreiser sorgt nicht nur für ein gesundes Mikroklima, sondern auch für eine entspannte Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Bad Salzuflen verbindet geschickt Tradition und Moderne, wobei die historische Altstadt und die modernen Einrichtungen harmonisch miteinander verschmelzen. Ein Besuch in diesem charmanten Kurort verspricht Erholung und kulturelle und historische Entdeckungen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Bad Wünnenberg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Spanckenhof, Ohrmarkers Mühle, mittelalterliche Stadtbefestigung, Schloss Fürstenberg

Bad Wünnenberg, idyllisch zwischen dem Paderborner Land und dem nördlichen Sauerland gelegen, präsentiert sich als charmante Stadt mit einer faszinierenden Mischung aus Geschichte und Natur. Die Unterstadt beeindruckt mit dem majestätischen Spanckenhof, einem barocken Fachwerkgebäude, das einen Einblick in vergangene Zeiten gewährt. Zahlreiche Zehnthäuser zeugen von der historischen Bedeutung dieser Region. Die Oberstadt wird von einem imposanten 20 Meter hohen Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert geprägt, der Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung ist. Dieser Wehrturm ist ein historisches Relikt und beeindruckendes Wahrzeichen. Die Ohrmarkers Mühle, die einzige noch funktionstüchtige historische Motormühle im Paderborner Land, ist ein weiteres Highlight. Hier lässt sich die historische Mühlentechnik in Aktion erleben und gibt einen Einblick in das traditionelle Handwerk. Für Kulturliebhaber ist ein Besuch des Schlosses Fürstenberg empfehlenswert. Die weitläufige Burganlage und die Pfarrkirche St. Vitus sind beeindruckende Zeugnisse vergangener Epochen. Naturliebhaber kommen in Bad Wünnenberg ebenfalls auf ihre Kosten, besonders bei einem Ausflug zur malerischen Aabachtalsperre, die in die schöne Landschaft eingebettet ist. Hier bietet sich eine perfekte Gelegenheit zum Entspannen und Genießen der Natur. Ein Urlaub in Bad Wünnenberg verspricht eine gelungene Mischung aus historischen Entdeckungen und natürlicher Schönheit. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Beverungen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bielefeld** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Beverungen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Bielefeld** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Beverungen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Beverungen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: hist. Altstadt, Schloss Wehrden, Burg Beverungen

Die malerische Stadt Beverungen, eingebettet im südlichen Teil des Weserberglandes, präsentiert sich als historisches Juwel mit einer reichen Geschichte und einladender Atmosphäre. Die historische Altstadt bezaubert Besucher mit gepflegten Fachwerkbauten, die das Erbe vergangener Jahrhunderte lebendig werden lassen. Ein herausragendes architektonisches Highlight ist das im 17. Jahrhundert erbaute Schloss Wehrden im gleichnamigen Ortsteil. Dieses Schloss thront majestätisch auf den Überresten eines älteren Gräftenschlosses. Die geschichtsträchtige Burg Beverungen, beeindruckend am Weserübergang gelegen, lädt ebenfalls zu einer Zeitreise ein. Die wuchtige Burganlage ist ein markantes Wahrzeichen, das von vergangenen Epochen und faszinierenden Geschichten zeugt. Ein besonderes Relikt vergangener Zeiten ist der Drosteturm, der einst Teil des Gräftenschlosses war und sich in der Nähe des Schlosses Wehrden befindet. Dieser Turm ist ein eindrucksvolles Beispiel mittelalterlicher Architektur und bietet Einblicke in die Verteidigungsstrategien vergangener Jahrhunderte. Beverungen verbindet auf einzigartige Weise geschichtliches Erbe mit einer charmanten Altstadt und imposanten Bauwerken. Ein Spaziergang durch die Straßen dieser Stadt verspricht eine Reise in die faszinierende Vergangenheit. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Blomberg** - Region Höxter

Reiseführer Borchen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Blomberg - Region Höxter

Reiseführer Borchen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Blomberg - Region Höxter

Reiseführer Borchen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Blomberg - Region Höxter

Blomberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Burg Blomberg, Altes Amtshaus, Niederntor, Rathaus, ehemalige Klosterkirche

Eingebettet im Herzen des malerischen Blomberger Beckens erhebt sich auf einem geschichtsträchtigen Bergrücken die charmante Stadt Blomberg. Die Geschichte dieser Stadt reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück, und ihre Sehenswürdigkeiten zeugen von einer reichen Vergangenheit. Die historische Altstadt von Blomberg ist ein lebendiges Zeugnis mittelalterlicher Architektur. Der Marktplatz wird von einem imposanten Rathaus dominiert, dessen repräsentative Fassade Besucher in vergangene Zeiten entführt. Am Rand des Burggeländes steht das Alte Amtshaus, das mit seiner historischen Bedeutung und architektonischen Pracht beeindruckt. Das Wahrzeichen der Stadt, die im 13. Jahrhundert erbaute Burg Blomberg, erhebt sich majestätisch auf dem Bergrücken und bietet einen beeindruckenden Ausblick auf die Umgebung. Die ehemalige Klosterkirche, eingebettet in die Altstadt, zeugt von der spirituellen Geschichte der Region und lädt zu einem besinnlichen Rundgang ein. Die mittelalterliche Stadtbefestigung, von der das Niederntor erhalten ist, verleiht der Altstadt zusätzlichen Charakter und erzählt Geschichten von Verteidigungsstrategien vergangener Jahrhunderte. Ein Spaziergang durch Blomberg offenbart nicht nur die Schönheit der Fachwerkhäuser, sondern auch die Vielfalt der historischen Bauten, die eng mit der bewegten Geschichte dieser Stadt verbunden sind. Blomberg ist ein Ort, an dem Vergangenheit und Gegenwart harmonisch miteinander verschmelzen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Borchen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Borchen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Borchen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Borchen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Borchen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Borchen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Borchen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Borchen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Schloss Hamborn, Mallinckrodthof, St.-Michael-Wehrkirche

Die idyllische Gemeinde Borchen in Ostwestfalen-Lippe begeistert Besucher mit einer Fülle an historischen und kulturellen Schätzen. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten zählt die St.-Michael-Wehrkirche in Kirchborchen, ein beeindruckendes sakralarchitektonisches Juwel, das nicht nur Gläubige, sondern auch Liebhaber historischer Bauten anzieht. Inmitten malerischer Landschaften erhebt sich majestätisch Schloss Hamborn, ein prächtiges Bauwerk aus dem 19. Jahrhundert, das mit seiner Weserrenaissance-Architektur die Geschichte der Region widerspiegelt. Die Schlossanlage öffnet ihre Tore für Besucher, die in vergangene Zeiten eintauchen und die kunstvolle Gestaltung bewundern möchten. Der Mallinckrodthof in Nordborchen ist ein imposantes Fachwerkgebäude aus dem 17. Jahrhundert, das Geschichten vergangener Jahrhunderte erzählt. Mit seiner charmanten Atmosphäre und gut erhaltenen Struktur vermittelt er einen authentischen Einblick in die Lebensweise vergangener Generationen. Borchen-Dörenhagen lädt mit der Pfarrkirche St. Meinolfus und der alten Kirche zu einem faszinierenden Rundgang ein. Hier können Besucher die sakrale Kunst und die spirituelle Bedeutung dieser historischen Gebäude entdecken. Spuren unserer Vorfahren manifestieren sich in den Steinkisten- und Hügelgräbern im Wald, die neugierige Entdecker auf eine archäologische Reise durch die Vergangenheit mitnehmen. Die Burgruine im Westerndorf des Ortsteils Etteln fasziniert mit ihren Überresten und erzählt von längst vergangenen Zeiten. Die zahlreichen alten und neuen Kirchen sowie Kapellen in den verschiedenen Ortsteilen komplettieren das facettenreiche Bild eines faszinierenden Reiseziels. Borchen vereint Geschichte, Kultur und Natur zu einem harmonischen Ganzen und lädt Besucher ein, die Vielfalt dieser Region zu erleben. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Brakel** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Brakel - HellwegReiseführer Brakel - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Brakel - HellwegReiseführer Brakel - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Brakel - HellwegReiseführer Brakel - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Brakel - HellwegReiseführer Brakel - Region Ostwestfalen-Lippe

Brakel** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, Alte Waage, Schloss Rheder, Hinnenburg, St. Peter und Paul, Kloster, Modexer Turm, Gut Bökerhof, Schloss Gehrden

Die malerische Hansestadt Brakel, eingebettet in einen weiten Talkessel zwischen Eggegebirge und Weser, blickt auf eine glanzvolle Vergangenheit im Fürstentum Paderborn zurück. Bis heute prägen zahlreiche historische Bauten aus den Epochen der Gotik und des Barocks sowie profane Bauwerke das charmante Stadtbild von Brakel. Das imposante Rathaus, ein architektonisches Meisterwerk, und die Alte Waage zeugen von der einstigen Bedeutung der Stadt im Hansebund. Die Hinnenburg, majestätisch auf einer Bergkuppe thronend, bietet nicht nur einen imposanten Anblick, sondern auch einen atemberaubenden Blick über die umliegende Landschaft. Die Pfarrkirche St. Peter und Paul, ein eindrucksvolles Zeugnis romanischer Baukunst aus dem 12. Jahrhundert, fasziniert mit ihrer Architektur und spirituellen Atmosphäre. Ebenso beeindruckend sind die Schlösser Rheder und Gehrden, die mit ihren prächtigen Anlagen und historischen Geschichten Besucher in vergangene Epochen entführen. Ein weiteres Juwel ist das Kloster, das einen Einblick in das religiöse Leben vergangener Jahrhunderte ermöglicht. Der Modexer Turm erzählt als historisches Bauwerk seine eigene Geschichte und fasziniert mit seinem architektonischen Charme. Der Gutshof Bökerhof sowie das Schloss Gehrden laden zu entspannten Spaziergängen durch ihre parkähnlichen Anlagen ein. Hier können Besucher die Ruhe und Schönheit der Natur genießen, eingebettet in die historische Kulisse dieser beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Brakel, mit seiner reichen historischen Erbes und den gut erhaltenen Bauwerken, ist ein Ort für Architektur- und Geschichtsinteressierte und bietet eine malerische Umgebung für erholsame Tage inmitten der ostwestfälischen Kulturlandschaft. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder/und Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Büren** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Büren** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Büren** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Büren** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Büren** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Büren** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Büren** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Büren** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Büren** - Region Ostwestfalen-Lippe

Büren** - Ein schönes Stück Natur! - Natur erleben

Sehenswürdigkeiten: Wewelsburg, Jesuitenkirche 'Maria Immaculata', Klosterruine Bödekken, Ruine Ringelstein, Meinolfuskapelle, ehem. Kloster Holthausen

Die ehemalige Kreisstadt Büren, im Süden der Urlaubsregion 'Teutoburger Wald' und am Rande des Paderborner Landes gelegen, besticht durch ihre malerische Natur und eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten. Das Wahrzeichen des Paderborner Landes, die majestätische Wewelsburg, thront hoch über dem Almetal und ist eine der wenigen Dreiecksburgen in Deutschland. Die Burgruine Ringelstein, mit Überresten einer im 13. Jahrhundert errichteten Burg, sowie ein Hexenkeller auf dem Harthberg sind weitere beeindruckende Zeugnisse der regionalen Geschichte. Die barocke Jesuitenkirche 'Maria Immaculata', heute Teil eines Gymnasiums, prägt seit über 250 Jahren die Silhouette von Büren. Die Pfarrkirche St. Nikolaus und die Meinolfuskapelle erinnern an die reiche sakrale Tradition der Region, während die Klosteranlage Gut Böddeken und das ehemalige Zisterzienserinnen-Kloster Gut Holthausen einen Einblick in das klösterliche Leben vergangener Jahrhunderte bieten. Lohnende Ausflugsziele sind auch die Ruine der Klosterruine Bödekken, die Pfarrkirchen St. Kilian und St. Johannes Baptist, sowie Schloss Graffeln, das einstige Herrenhaus einer historischen Gutsanlage. Geschichtsinteressierte können sich im Funkmuseum Büren oder im Bürener Schulmuseum auf eine faszinierende Zeitreise begeben. Die Meinolfuskapelle erinnert an den ältesten Heiligen des Paderborner Landes und bietet einen Ort der Einkehr und Besinnung. Für Eisenbahnfreunde ist die Waldbahn Almetal mit ihren historischen Schienenbussen der Baureihe 'VT98' aus dem Jahr 1960 ein besonderes Highlight. Eine romantische Bahnfahrt durch das Almetal bis zu den Quellen der Alme ermöglicht ein einzigartiges Naturerlebnis. Büren, eingebettet in die Schönheit der Natur, ist ein kulturelles und historisches Juwel, das Besucher mit seiner Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und seiner herzlichen Atmosphäre begeistert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Touristik Bürener Land - Königstr. 16 - 33142 Büren - Tel. +49(0)2951-970.124 - www.tourismus-in-bueren.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Delbrück** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Delbrück** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Delbrück** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Delbrück** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Delbrück** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Delbrück** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Delbrück** - Region Ostwestfalen-Lippe

Delbrück** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: hist. Altstadt, Das gastliche Dorf, St. Johann Baptist, St. Landolinus, Alter Speicher, Römerlager Anreppen

Delbrück, die zweitgrößte Stadt im Kreis Paderborn, beeindruckt durch ihre historische Altstadt und eine Vielzahl faszinierender Sehenswürdigkeiten. Die Pfarrkirche St. Johannes Baptist, mit ihrem auffälligen schiefernen Turm, ist ein bedeutendes religiöses Zentrum und beherbergt interessante Kunstwerke. Der Delbrücker Kirchplatz präsentiert sich besonders sehenswert und bildet das Herzstück der Stadt. In Sudhagen befindet sich auch 'Das gastliche Dorf', ein Ensemble aus originalgetreu restaurierten Bauernhöfen aus dem 16. und 18. Jahrhundert, das Besucher in vergangene Zeiten versetzt. Die Kirche St. Landolinus, eine der ältesten Tochterkirchen des Doms, ist ebenfalls einen Besuch wert. Ihr geschichtsträchtiges Ambiente zieht Kunst- und Kulturinteressierte gleichermaßen an. Ein weiteres Highlight ist das Römerlager Anreppen, das etwa im Jahr 4 n.Chr. entstand. Hier legten die Römer am Ufer der Lippe ein beeindruckendes Legionslager für rund 5.000 Soldaten und Hilfstruppen an. Archäologische Grabungen enthüllten die Spuren des bisher größten Praetoriums an der Lippe, und Besucher können sich hier in die Zeit der Römer zurückversetzen lassen. Im Naturschutzgebiet Steinhorster Becken erwartet Naturfreunde ein besonderes Erlebnis. Zwei Aussichtstürme bieten die Möglichkeit, die faszinierende Vogelwelt in diesem Gebiet zu beobachten und die Schönheit der Natur zu genießen. Der Charme von Delbrück liegt nicht nur in seiner Geschichte und Architektur, sondern auch in der Verbindung von Kultur und Natur. Die Stadt lädt Besucher dazu ein, ihre vielfältigen Facetten zu entdecken und einen unvergesslichen Aufenthalt zu erleben. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Stadt Delbrück - Marktstr. 6 - 33129 Delbrück - Tel. 05250 996-112 - www.stadt-delbrueck.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Detmold*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Detmold*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Detmold*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Detmold*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Detmold*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Detmold*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Detmold*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Detmold*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Detmold*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Detmold*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Residenzschloss, Rathaus, Hermannsdenkmal

Die ehemalige Residenzstadt Detmold, erstmals 783 als Theotmalli erwähnt, bietet Besuchern eine faszinierende Reise durch die Geschichte. Die historische Altstadt ist ein wahrer Schatz an gut erhaltenen Gebäuden, darunter das imposante Detmolder Schloss mit Schlossplatz und Burggraben. Ein Spaziergang durch die Altstadt führt zum Marktplatz, der von der Erlöserkirche, Detmolds ältester Kirche, und dem klassizistischen Rathaus dominiert wird. Das Detmolder Residenzschloss zeugt von der einstigen Bedeutung der Stadt und beeindruckt mit seiner Architektur und dem malerischen Umfeld. Hier können Besucher in die Zeit der Fürsten und Residenzen eintauchen. Der Marktplatz selbst ist ein lebendiges Zentrum, umgeben von historischen Gebäuden und gesäumt von charmanten Geschäften und Cafés. Das klassizistische Rathaus ist nicht nur ein architektonisches Juwel, sondern auch ein Symbol der Verwaltung und Macht. Ein Highlight hoch über der Stadt ist das Hermannsdenkmal, das majestätisch an die legendäre Schlacht zwischen Römern und Germanen im Jahr 9 n. Chr. im Teutoburger Wald erinnert. Dieses imposante Denkmal ist ein Symbol für den Widerstand und die Einheit der Germanen. Detmold vereint auf einzigartige Weise Geschichte, Architektur und Natur. Von den historischen Straßen der Altstadt bis zum majestätischen Hermannsdenkmal bietet die Stadt eine Vielzahl von Erlebnissen für Besucher, die eine reiche kulturelle und landschaftliche Vielfalt suchen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Höxter*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Hiddenhausen* - Region Ostwestfalen-Lippe

Höxter*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, Kloster Corvey, Tonenburg

Die charmante Stadt Höxter, erstmals urkundlich im Jahr 823 erwähnt, liegt im Herzen des malerischen Weserberglandes und zieht Besucher mit ihrer reichen Geschichte und beeindruckenden Architektur an. Die historische Altstadt ist geprägt von gut erhaltenen Fachwerkhäusern, die ein lebendiges Bild der mittelalterlichen Stadtstruktur vermitteln. Das Alte Rathaus, ein eindrucksvolles Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, ist ein markantes Wahrzeichen und beherbergt heute das Stadtmuseum, das Einblicke in die Geschichte der Region bietet. Die Altstadt selbst ist ein lebendiger Mix aus historischen Gassen, charmanten Plätzen und gemütlichen Cafés. Ein absolutes Highlight ist das Kloster Corvey, dessen imposantes Westwerk der Abteikirche und die karolingische Krypta zu den bedeutendsten frühmittelalterlichen Bauwerken in Deutschland zählen. Die Geschichte dieses UNESCO-Weltkulturerbes reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück und vermittelt einen faszinierenden Einblick in das religiöse und kulturelle Erbe der Region. Die Tonenburg, eine Burgalage aus dem Mittelalter, bietet einen Einblick in die Baukunst dieser Zeit. Das Wahrzeichen der Stadt, die St.-Kiliani-Kirche aus dem 11. Jahrhundert, ist ein weiterer Höhepunkt für geschichtsinteressierte Besucher. Ihre Architektur und ihre lange Geschichte machen sie zu einem bedeutenden religiösen und kulturellen Erbe. Höxter verbindet auf einzigartige Weise historischen Charme mit kultureller Vielfalt und lädt dazu ein, die reiche Geschichte und die idyllische Landschaft des Weserberglandes zu entdecken. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Horn - Bad Meinberg** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Externsteine, hist. Altstadt Horn, Burg Horn, Eulenturm, Kurpark Bad Meinberg

Der Ortsteil Horn der Stadt Horn-Bad Meinberg, gegründet um 1248, besticht durch seine historische Altstadt mit gut erhaltenen Resten der Stadtmauer und dem imposanten Eulenturm. Die ehemalige Burg, heute ein Heimatmuseum, sowie das neugotische Rathaus zeugen von der reichen Geschichte dieses charmanten Ortes. Ein absolutes Highlight der Region sind zweifellos die Externsteine, eine beeindruckende Natursehenswürdigkeit von nationaler Bedeutung. Diese imposanten Felsformationen erheben sich inmitten einer parkähnlichen Anlage und können über zwei in den Fels gehauene Treppenaufgänge erkundet werden. Die Externsteine sind nicht nur landschaftlich beeindruckend, sondern haben auch eine mystische Aura, die Besucher aus aller Welt anzieht. Der Kurpark in Bad Meinberg bietet eine Oase der Erholung und Entspannung. Mit weitläufigen Grünflächen, gepflegten Wegen und malerischen Teichen lädt der Park zu Spaziergängen und erholsamen Stunden im Freien ein. Die heilende Wirkung des Naturmoors, das hier zu finden ist, macht den Kurpark zu einem beliebten Ziel für Gesundheits- und Wellnessaktivitäten. Insgesamt bildet Horn-Bad Meinberg eine faszinierende Mischung aus historischem Flair, beeindruckender Natur und Möglichkeiten zur Erholung. Hier kann man in die Geschichte eintauchen und die natürliche Schönheit der Externsteine und die heilende Kraft des Kurparks genießen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hövelhof* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Hövelhof* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Hövelhof* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Hövelhof* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Hövelhof* - Region Ostwestfalen-Lippe

Hövelhof* - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Fürstbischöfliches Jagdschloss, Furlmühle, Henkenmühle, Heimathaus, Dorfschule

Hövelhof, malerisch am Fuße des Teutoburger Waldes gelegen, begeistert Besucher mit einer reichen Geschichte und vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Das ehemalige Fürstbischöfliche Jagdschloss, im Jahr 1661 errichtet, erhebt sich majestätisch und dient heute als Pfarrhaus, was dem Ort einen einzigartigen Charme verleiht. Ein besonderes Highlight im Ortsteil Riege ist ein Original-Element der Berliner Mauer, das direkt am Europa-Radweg R1 zu finden ist. Diese Gedenkstätte erinnert eindrucksvoll an die deutsche Teilung und den Mauerfall. Hövelhof setzt auf kulturelle Vielfalt und bewahrt stolz sein Erbe. Das Dorfschulmuseum mit dem 'Goldenen ABC' gewährt einen Einblick in die Geschichte der lokalen Bildungseinrichtungen. Das Heimatzentrum, bestehend aus dem Heimathaus und dem Haus des historischen Handwerks, bietet einen lebendigen Rückblick auf das traditionelle Handwerk und das alltägliche Leben vergangener Zeiten. Die beiden Wassermühlen, Furlmühle und Henkenmühle, erzählen Geschichten aus der industriellen Vergangenheit des Ortes. Beide dienten einst als Handels- und Schrotmühlen und veranschaulichen die Bedeutung des Wassers als treibende Kraft für die wirtschaftliche Entwicklung. In Hövelhof trifft Geschichte auf Natur, und die Sehenswürdigkeiten spiegeln die Vielfalt und den kulturellen Reichtum der Region wider. Ein Besuch in diesem idyllischen Ort verspricht interessante Einblicke in die Vergangenheit und bietet die Möglichkeit, die malerische Umgebung zu erkunden. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lemgo** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lemgo** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lemgo** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lemgo** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lemgo** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lemgo** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Lemgo** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, hist. Rathaus, St. Nikolai, Hexenbürgermeisterhaus, Schloss Brake

Die reizvolle Hochschulstadt Lemgo, eingebettet im hügeligen Lipper Bergland in Nordrhein-Westfalen, begeistert mit einer Fülle an historischen Sehenswürdigkeiten. Ein besonderes Juwel ist Schloss Brake, ein imposantes Wasserschloss, das auf den Grundmauern einer mittelalterlichen Burg errichtet wurde. Hier taucht der Besucher in die Geschichte ein und erlebt die prächtige Architektur vergangener Zeiten. Ein weiteres Highlight ist das Hexenbürgermeisterhaus aus dem 16. Jahrhundert, das als städtisches Museum dient. Das Gebäude erzählt von der bewegten Geschichte der Stadt und vermittelt ein lebendiges Bild des Lebens in vergangenen Epochen. Die historische Altstadt von Lemgo ist geprägt von einer beeindruckenden Vielfalt architektonischer Schätze. Das Rathaus, als Epochen übergreifendes Baudenkmal, steht im Herzen der Stadt und ist ein beeindruckendes Zeugnis handwerklicher Meisterschaft vergangener Jahrhunderte. Ganz in der Nähe erhebt sich die imposante Kirche St. Nicolai, die mit ihrer prächtigen Architektur und reichen Geschichte fasziniert. Lemgo vereint auf harmonische Weise Tradition und Moderne, wobei die historischen Sehenswürdigkeiten einen reichen Kontrast zu den modernen Elementen der Stadt bilden. Ein Besuch in Lemgo verspricht nicht nur kulturelle Entdeckungen, sondern auch eine entspannte Atmosphäre inmitten einer Stadt, die ihre Geschichte lebendig bewahrt. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Lichtenau* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lichtenau* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lichtenau* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lichtenau* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lichtenau* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Lichtenau* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Lichtenau* - Region Ostwestfalen-Lippe

Lichtenau* - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Kloster Dahlheim, Spieker, St. Kilian, Burg Atteln, Steinkammergrab

Im malerischen Teutoburger Wald verbirgt sich der charmante Ort Lichtenau, der mit einer Vielzahl historischer Schätze und Naturwunder aufwartet. Ein besonderes Juwel ist der Spieker, ein denkmalgeschütztes Fachwerkgebäude aus dem Jahr 1588 im Stadtteil Atteln. Dieses beeindruckende Bauwerk zeugt von der handwerklichen Meisterschaft vergangener Jahrhunderte und verleiht der Stadt einen unverwechselbaren Charakter. Die ältesten Zeugen einer Besiedlung in dieser Region sind die jungsteinzeitlichen Steinkammergräber, die auf eine lange Geschichte der menschlichen Präsenz in Lichtenau hinweisen. Ein faszinierender Einblick in die religiöse Vergangenheit bietet das Kloster Dalheim, ein ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift, das heute das LWL-Landesmuseum für Klosterkunde beherbergt. Hier können Besucher die spirituelle und kulturelle Entwicklung der Region durch die Jahrhunderte verfolgen. Auf einem Hügel erhebt sich die imposante Pfarrkirche St. Kilian mit ihrem beeindruckenden 43 Meter hohen Wehrturm. Diese sakrale Stätte ist nicht nur ein spiritueller Anziehungspunkt, sondern auch ein architektonisches Meisterwerk, das die Geschichte der Stadt auf eindrucksvolle Weise widerspiegelt. Lichtenau kombiniert auf harmonische Weise Natur und Kultur, und ein Besuch verspricht eine entspannende Auszeit inmitten einer malerischen Umgebung. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourist-Information Lichtenau - Lange Straße 39 - 33165 Lichtenau - Tel. 05295 998841- www.lichtenau.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Paderborn*** - Region Ostwestfalen-LippesReiseführer 'Sehenswertes Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Paderborn*** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Hist. Altstadt, hist. Rathaus, Dom, Kaiserpfalz, Schloss Neuhaus, Schloss Wewer, Siemens-Nixdorf-Computer-Centrum

Im Osten Nordrhein-Westfalens erstreckt sich die Universitäts- und Domstadt Paderborn, deren Geschichte bis in das 8. Jahrhundert zurückreicht. Ein markantes Wahrzeichen der Stadt ist der imposante Dom, der majestätisch über der historischen Altstadt thront. Direkt daneben offenbart sich den Besuchern die beeindruckende karolingische Kaiserpfalz aus dem 8./9. Jahrhundert, die in den 60er Jahren freigelegt wurde. Hier vermittelt das Erzbischöfliche Diözesanmuseum eine faszinierende Sammlung sakraler Kunst, die einen Zeitraum von der Romanik bis zur Moderne umspannt. Die Bartholomäuskapelle an der Nordseite des Doms und die doppeltürmige Abdinghofkirche, die über den Quellteichen der Pader thront, sind weitere architektonische Schätze, die die Stadt schmücken. Die Pader, als eine der kürzesten Flüsse Deutschlands, durchzieht malerisch die Altstadt und verleiht ihr einen besonderen Charme. Die über 1200-jährige Stadtgeschichte spiegelt sich in zahlreichen Bauwerken wider, darunter das Rathaus im Stil der Weserrenaissance, die Bartholomäuskapelle als älteste Hallenkirche nördlich der Alpen und die barocke Jesuitenkirche. Ein Höhepunkt ist die fürstbischöfliche Residenz Schloss Neuhaus, ein Wasserschloss mit einem prächtigen Barockgarten, eingebettet in ein 40 Hektar großes Parkgelände. Paderborn hat sich nicht nur als geschichtsträchtige Stadt, sondern auch als ein Zentrum der Informationstechnik etabliert. Der Computer-Pionier und Unternehmer Heinz Nixdorf hat hier maßgeblich dazu beigetragen. Sein Erbe lebt im Siemens-Nixdorf-Computer-Centrum und im größten Computermuseum der Welt weiter, das eine faszinierende Reise durch die Entwicklung der Informationstechnologie ermöglicht. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich Paderborn zu einer lebendigen und attraktiven Großstadt entwickelt, die Besucher mit ihrer reichen Geschichte, kulturellen Vielfalt und technologischen Innovationen gleichermaßen beeindruckt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Salzkotten** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Salzkotten** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Salzkotten** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Salzkotten** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Salzkotten** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Salzkotten** - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Salzkotten** - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Gradierwerk, Ruine Vernaburg, Dreckburg, Ölmühle, Hexenturm, rom. Basilika Verne

Das malerische Stadtbild von Salzkotten wird von einer Vielzahl historischer Bauten geprägt, die einen faszinierenden Einblick in die reiche Geschichte der Sälzerstadt bieten. Die Pfarrkirche St. Johannes Baptist sowie das ehemalige und jetzige Pfarrhaus zählen ebenso dazu wie das Brunnenhaus, das über der ältesten Quelle Salzkottens, der Unitas-Quelle, thront. Die drei gut erhaltenen Befestigungstürme der Stadt – der Bürger-, Hexen- und Westerntorturm – zeugen von Salzkottens mittelalterlicher Stadtbefestigung. Ein besonderes Highlight ist die Rekonstruktion des einstigen Kunstrades, das mit einem beeindruckenden Durchmesser von 7 Metern und einem Gewicht von 3 Tonnen ein Zeugnis der historischen Technik darstellt. Ein Spaziergang entlang der Vielser Straße ermöglicht die Besichtigung vieler typischer Ackerbürgerhäuser im Barock-Renaissance-Stil, mit zweigeschossigen Fachwerk-Giebelhäusern und charakteristischen Mitteldeelen. Das Gradierwerk, gespeist mit dem Solewasser der Quelle 'Neuer Sprudel', lädt zu einem entspannten Besuch ein, während die östlich der Stadt gelegene Dreckburg mit ihren imposanten Türmen und den Überresten eines Wandgemäldes aus der Renaissancezeit einen Einblick in die mittelalterliche Architektur bietet. Die alte Salzkottener Ölmühle im Kleine-Park präsentiert eine faszinierende Zeitreise, die eine Holzschuhmacherwerkstadt, ein Backhaus und eine Stellmacherei mit Schmiede umfasst. Im Ortsteil Thüle beeindruckt der alte Adelssitz 'Haus Thüle' mit einem herrlichen Schlossgarten und der St. Laurentius-Pfarrkirche. Die verschiedenen Ortsteile Salzkottens verfügen über zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Kapellen, die Ruine der Vernaburg, ein kulturhistorisch wertvoller Speicher in Scharmede sowie Reste der alten Stadtmauer im Bereich des einstigen Vielser Tores. Verschiedene Museen wie das Deutsche Polizeimuseum oder ein Fahrrad- und Landwirtschaftsmuseum laden dazu ein, die vielfältige Geschichte und Kultur dieser charmanten Stadt zu erkunden. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten in unserem Reiseführer 'Sehenswertes in Paderborn und Umgebung'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Schieder-Schwalenberg - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Schieder-Schalenberg - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Schieder-Schalenberg - Region Ostwestfalen-Lippe

Schieder-Schwalenberg - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: Schloss Schieder, Burg Schwalenberg

Eingebettet zwischen dem Weserbergland und dem Teutoburger Wald präsentiert sich Schieder-Schwalenberg als malerischer Ort, dessen Ortsteile Glashütte und Schieder als renommierte Kneipp-Kurorte bekannt sind. Diese Region besticht durch ihre natürliche Schönheit und ihre kulturellen Schätze. Das imposante Schloss Schieder, erbaut in den Jahren 1703-1706, erhebt sich als wahres Juwel barocker Architektur. Die prächtige Anlage wird von einem 17 Hektar großen rekonstruierten Barockgarten umgeben, der zu entspannten Spaziergängen und Erholung einlädt. Dieses Schloss verkörpert die historische Pracht vergangener Zeiten und bietet einen Einblick in die Lebensweise des Adels. Ein weiterer Höhepunkt ist die im 13. Jahrhundert erbaute Burg Schwalenberg, majestätisch auf einer Anhöhe oberhalb der Stadt gelegen. Die Burg, mit ihrer beeindruckenden Architektur und ihrer geschichtsträchtigen Aura, erzählt von längst vergangenen Epochen und fasziniert Besucher mit ihrem Charme. Die charmante Stadt Schieder-Schwalenberg lädt dazu ein, in die Geschichte einzutauchen und die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Hier vereinen sich Naturschönheiten und kulturelle Schätze zu einem harmonischen Gesamtbild, das Besucherinnen und Besucher gleichermaßen begeistert. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Warburg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Warburg* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Warburg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Warburg* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Warburg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Warburg* - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtbefestigung, Haus Böttrich, Rathaus, Marienkirche, Sackturm, Burgruine Desenberg

Die nahezu 1000-jährige Hansestadt Warburg, auch als das 'Rothenburg Westfalens' bekannt, beeindruckt mit ihrer faszinierenden Geschichte und gut erhaltenen historischen Bauwerken. Die Stadtbefestigung, darunter das eindrucksvolle Johannistor, erinnert an die einstige Bedeutung als Handelsstadt. Von den einstigen Wehrtürmen zeugen heute noch fünf, darunter der markante Sackturm, von der bewegten Vergangenheit. Ein herausragendes Beispiel für historische Bürgerarchitektur ist Haus Böttrich, ein prachtvolles Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, das mit seinem Charme vergangene Epochen lebendig werden lässt. Das Rathaus, die Marienkirche und weitere gotische Kirchenbauten vervollständigen das historische Panorama der Stadt. Die imposante Burgruine Desenberg thront majestätisch auf dem gleichnamigen Berg und kann auf eine Geschichte zurückblicken, die bis ins 8. Jahrhundert reicht. Ein Besuch auf dem Desenberg ermöglicht einen atemberaubenden Blick über die umliegende Landschaft. Warburg, geprägt von einer reichen Hansegeschichte, verzaubert Besucher mit ihrem mittelalterlichen Flair und einer beeindruckenden Architektur. Die Stadt lädt dazu ein, durch ihre gepflasterten Gassen zu schlendern und die Spuren der Vergangenheit zu erkunden. Hier verschmelzen Geschichte und Gegenwart zu einem harmonischen Gesamtbild. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Willebadessen - Region Ostwestfalen-Lippe

Reiseführer Warburg* - Region Ostwestfalen-LippeReiseführer 'Sehenswertes Willebadessen - Region Ostwestfalen-Lippe

Willebadessen - Region Ostwestfalen-Lippe

Sehenswürdigkeiten: St. Maximilian, Benediktinerinnenkloster, Schloss Schweckhausen, Wasserschloss Borlinghausen

Der malerische Luftkurort Willebadessen, dessen Ursprünge bis ins Jahr 1065 zurückreichen, liegt idyllisch im Herzen des Teutoburger Waldes. Die Region birgt eine Vielzahl von faszinierenden Sehenswürdigkeiten, die Besucher in vergangene Epochen entführen. Die im 20. Jahrhundert im neuromanischen Stil errichtete Pfarrkirche St. Maximilian beeindruckt durch ihre architektonische Pracht und die spirituelle Atmosphäre, die sie ausstrahlt. Ganz in der Nähe erhebt sich das Benediktinerkloster, das im Jahr 1149 gegründet wurde. Die Klosteranlage präsentiert sich als einstige kreuzförmige dreischiffige Pfeilerbasilika, ein Zeugnis für die lange Geschichte und die tiefe Verbundenheit mit der Region. Die beiden Schlösser von Willebadessen, Schloss Schweckhausen und das Wasserschloss Borlinghausen, vervollständigen das kulturelle Erbe der Stadt. Schloss Schweckhausen, mit seiner charmanten Architektur, und das malerische Wasserschloss Borlinghausen laden Besucher dazu ein, in die Welt des Adels einzutauchen und die Geschichten vergangener Zeiten zu erkunden. Willebadessen bietet eine reiche kulturelle Vielfalt und die Möglichkeit, die umliegende Natur zu genießen. Die Stadt verbindet auf harmonische Weise Tradition und Naturerlebnis, was sie zu einem einladenden Reiseziel macht. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Online Reiseführer für Ostwestfalen-Lippe

Weitere Infos zur Region:
Online Reiseführer Sehenswertes Ostwestfalen-Lippe (Teil 1)

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer Ostwestfalen-Lippe 1Die Region Ostwestfalen erstreckt sich von Minden im Nordosten in südwestlicher Richtung über Herford und Bielefeld bis nach Gütersloh. Prägend für die Landschaft sind die Mittelgebirge, die sich in mehreren Strängen von Nordwesten nach Südosten erstrecken. Dazwischen breiten sich fruchtbare landwirtschaftlich genutzte ebenen Flächen aus. Einen besonderen geologischen Höhepunkt bietet die bei Minden gelegene Porta Westfalica, der eindrucksvolle Durchbruch der Weser durch das Wiehengebirge. Mittelpunkt des Ravensberger Hügellandes ist die Stadt Herford mit seiSnem außergewöhnlichen Museumsprojekt MARTa Herford. Westlich des Teutoburger Waldes breitet sich Bielefeld mit der Sparrenburg aus und südlich davon liegt Gütersloh. Gemeinsam ist allen Städten und Orten ihre traditionereiche Vergangenheit, die sich besonders in den liebevoll gepflegtenn und restaurierten ._/1W

Weitere Infos zur Region:
Online Reiseführer Sehenswertes Ostwestfalen-Lippe (Teil 2)

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Online Reiseführer Sehenswertes Ostwestfalen-Lippe (Teil 2)Der südliche Bereich von Ostwestfalen-Lippe umfasst die Kreise Lippe, Höxter und Paderborn. Der Kreis Höxter im Südosten gehört fast vollständig zur Warburger Börde. Lippe war ehemals ein deutscher Staat mit Detmold als Landeshauptstadt. Das 'Lipperland' des ehemaligen Freistaats Lippe ist Teil der historischen Landschaft Westfalen. Das überwiegend hügelige Gelände zwischen Weser und Eggegebirge wird als Lipper Bergland bezeichnet. Der Kreis Lippe bildet neben Westfalen und dem Rheinland den dritten und kleinsten Landesteil von Nordrhein-Westfalen. Nach Osten begrenzt die Weser die Region, die sich durch landschaftliche Vielfalt und kulturhistorisch bedeutsame Städte auszeichnet. Gemeinsam ist allen Städten und Orten ihre traditionereiche Vergangenheit, die sich besonders in den liebevoll gepflegtenn und restaurierten Altstadtkernen zeigt. Bereichert werden die ._/1W

Reiseführer für Ostwestfalen-Lippe - als Taschenbuch für 8,90 €

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes in Paderborn und Umgebung

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 1-21_Reisefuehrer_Paderborn-Umgebung_TitelLink.jpgJeder Besucher, der sich für die Erkundung Paderborns und der umliegenden Städte und Gemeinden ein wenig Zeit nimmt, wird von deren Vielseitigkeit in allen Bereichen überrascht sein. Die abwechslungsreiche Landschaft der Region bietet genügend Raum für die verschiedensten Freizeitaktivitäten. Viele Wanderwege und Radtouren erschließen die reizvolle Natur und führen zu den Zeugnissen vergangener Jahrhunderte wie Steinkammergräber, Römerlager, Kaiserpfalz, Klöster, Dome und Kirchen. Bis zum heutigen Tag sind viele weitere historische Bauwerke erstaunlich gut erhalten geblieben oder durch mühevolle Arbeit rekonstruiert oder renoviert worden. Weiterhin stößt man in vielen der romantischen kleinen Ortschaften auf bezaubernde Fachwerkhäuser, in denen häufig liebevoll eingerichtete Heimatmuseen residieren. Neben der reichhaltigen geschichtlichen Vergangenheit ziehen vor allem auch die traditionellen staatlich anerkannten Heilbäder, wie der heilklimatische Kurort Bad Lippspringe oder das Kneippheilbad Bad Wünnenberg, immer mehr Gäste an. Vergangenheit und Gegenwart stehen im modernen Hochschulstandort Paderborn nicht im Kontrast, sondern gehen Hand in Hand und sorgen nicht nur im Bereich Architektur für ein ganz besonderes Zusammenspiel von Alt und Neu.

Kultur-Reiseführer: 50 Ausflugsziele in Nordrhein-Westfalen

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 1-27_Reisefuehrer_VCD-Ausflugsziele-NRW_TitelLink.jpgNordrhein-Westfalen ist ein Land mit einer hohen Dichte interessanter Orte und Sehenswürdigkeiten. Viele von ihnen locken etwa am Wochenende zu einem Tagesausflug. Doch oft möchte man sich Stress und Staus auf den Autobahnen wenigstens in der Freizeit ersparen, andererseits fehlt es noch immer an verlässlichen 'Navigationssystemen' für die entspannte Fahrt mit Bus und Bahn. Mit diesem Band gibt Ihnen der Verkehrsclub Deutschland (VCD) NRW Beschreibungen an die Hand, die Sie zu 50 Zielen in allen Regionen Nordrhein-Westfalens führen. Das oberste Kriterium bei der Zusammenstellung war dabei, Orte auszuwählen, die gleichermaßen repräsentativ und gut erreichbar sind. Auf jeweils zwei Seiten werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Text und Bild vorgestellt. Am Ende finden sich Hinweise für die Anreise mit Bus und Bahn vom nächstgelegenen größeren Bahnhof. Damit sich auch die Anreise aus weiter entfernten Teilen des Landes 'lohnt', wurden statt einzelner Sehenswürdigkeiten jeweils ganze Orte ausgewählt, in denen mehrere Kirchen, Mühlen, Schlösser oder Parks zum Verweilen einladen. Angesichts des begrenzten Raumes kann dies natürlich bei größeren Städten nur eine knappe Auswahl darstellen. Alle, bei denen das Interesse geweckt ist, erhalten vor Ort bzw. im Internet weitere Informationen. Auch dazu finden sich Hinweise am Ende der Darstellung.

Reiseführer Reiseführer

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter
Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag