.
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Online Reiseführer Sehenswertes in dr Slowakei - Travel Guide
Von der Donau zu den Karpaten

Reiseführer TschechienReiseführer Slowakei -

Sehenswerte Städte und Orte in der Slowakei

P##


  *     sehenswert, wenn am Reiseweg
  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Reiseführer 'Sehenswertes in der Slowakei'

Am 1. Januar 1993 entstand durch die Aufteilung der Tschechoslowakei die unabhängige Slowakische Republik als Nationalstaat der Slowaken. Die Slowakei ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa und grenzt an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn. Die Hauptstadt des Landes ist Bratislava, deutsch Pressburg. Das Land hat einen großen Anteil am Karpatenbogen. Im Westen reicht es bis zum nördlich der Donau liegenden Teil des Wiener Beckens, während der Süden und Südosten bis zur Donau und einem kleinen Teil der Theiß durch Ausläufer der Pannonischen Tiefebene geprägt sind. Die Slowakei liegt in der kontinental-gemäßigten Klimazone. Das Gebiet der heutigen Slowakei wurde bereits vor der letzten Eiszeit besiedelt. Zahlreiche Funde des mittleren Jungpaläolithikums weisen daraufhin. Die ersten landwirtschaftlichen Siedlungen sind gegen 5000 v.Chr. durch zahlreiche Funde in der West- und Südostslowakei belegt. Schriftlich erwähnt werden als erstes Volk die Kelten, die ab dem 4. Jahrhundert v.Chr. hier siedelten. Mit den Kelten entwickelte sich die Verarbeitung von Eisen, Lehm, Wolle und Leinen. Im 1. Jahrhundert n.Chr. wurden die Kelten durch die germanischen Quaden abgelöst. Ende des 4. Jahrhunderts regierten die Hunnen. Im Jahr 469 kamen Ostgoten, zogen dann aber weiter nach Westen. Im Karpatenbecken ließen sich als nächstes die ostgermanischen Gepiden nieder. Zu Beginn des 6. Jahrhunderts siedelten sich Slawen an. Das Reich des Samo bestand im 7. Jahrhundert, danach befand sich hier eines der Zentren des frühmittelalterlichen Mährerreiches. Im 11. Jahrhundert wurde die Slowakei in das Königreich Ungarn eingegliedert. Nach der Auflösung der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn 1918 wurde die Slowakei Teil der neu gegründeten Tschechoslowakei. Mit deren Zerschlagung durch das Deutsche Reich entstand 1939 der kurzlebige Slowakische Staat. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die tschechoslowakische Republik 1945 wiederhergestellt. Seit 2004 ist die Slowakei Mitglied der Europäischen Union und der NATO. Im Jahr 2007 wurden die Grenzkontrollen zu EU-Staaten aufgehoben, 2009 trat die Slowakei der Eurozone bei. Das Land ist eine demokratisch verfasste parlamentarische Republik. _/iw

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und Freunde / Mitarbeiter*innen


Tipp für unsere Leserinnen und Leser: Sie hätten gerne diesen Online-Reiseführer in gedruckter Form ?

Wir haben eine Lösung! Auf Einzelwunsch und Bestellung fertigen wir für Sie diese Online-Reisetipps in DIN A5 mit Bildern in hoher Auflösung und die Texte zusammengefasst im Anhang, wie im Beispiel 'Sehenswertes entlang des Neckars' - Bitte die Produktbeschreibung sorgfältig lesen!
Die Erstellung von individuellen Reiseführern nach Ihren Wünschen ist auch möglich.
Bei Fragen weitere Infos beim Walder-Verlag unter Tel.+49(0)2732-12741 oder hier klicken ==> Walder-Verlag Reisetipps-Europa Mail Walder-Verlag


Hinweise zu Anzeigen:

Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.


Karte Slowakei

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

. Bratislava*** - Republik Slowakei

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Reiseführer Slowakei - BratislavaReiseführer Slowakei - Bratislava

Bratislava*** - Republik Slowakei

Sehenswürdigkeiten: Burg Bratislava, Stadtzentrum, Ruine Devin, Schloss Karlburg

Die Hauptstadt der Slowakei liegt an der südwestlichen Grenze der Slowakei am Dreiländereck mit Österreich und Ungarn Als politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Landes ist Bratislava Regierungssitz der Slowakei. Kelten, Römer, Germanen, Awaren, Deutsche, Magyaren, Juden und Slowaken prägen die Geschichte der Stadt. Bratislava war ein bedeutendes wirtschaftliches und administratives Zentrum Großmährens, des Königreichs Ungarn und der Tschechoslowakei. Die Stadt war von 1536 bis 1783 und 1848 Hauptstadt des Königreichs Ungarn und von 1939 bis 1945 Hauptstadt der ersten Slowakischen Republik. In der Jungsteinzeit um 5500 v. Chr. siedelten hier Linearbandkeramiker.[8] Nach vielen weiteren Kulturen kamen im 5. Jahrhundert v. Chr. Kelten. Vom 1. bis 4. Jahrhundert n. Chr. stand die Gegend südlich der Donau unter der Herrschaft der Römer. Der Donaulimes verlief durch das heutige Stadtgebiet, bei Rusovce befand sich das Kastell Gerulata. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt als „Brezalauspurc“ erfolgte in den Salzburger Annalen im Jahr 907. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Burg Bratislava auf einem Felsen hoch über der Donau. Der Burghügel war bereits während der Kupfersteinzeit besiedelt. Später diente er als Oppidum der keltischen Boier und war Teil des römischen Donaulimes. Er war Kern einer befestigten Siedlung der Slawen und ein bedeutendes Zentrum des Großmährischen Reiches. Eine erste steinerne Burg gab es im 10. Jahrhundert. Um 1430 wurde die Burg zu einer Festung im gotischen Stil ausgebaut. 1650 erhielt die Burg ihr heutiges barockes Aussehen. Im Mai 1811 brannte die Burg bis auf die Grundmauern nieder. Danach standen nur noch Ruinen über der Stadt. Von 1953 bis 1968 wurde die Burg originalgetreu wiederaufgebaut. Die Ruine der Burg Devín liegt auf einem Felsen oberhalb der Mündung der March in die Donau an der slowakisch-österreichischen Grenze. Wegen ihrer strategischen Lage war sie eine bedeutende Grenzfeste. Die Burg wurde 1809 gesprengt, entwickelte sich jedoch zu einem wichtigen Symbol des slowakischen Nationalbewusstseins. Heute ist sie eine der bedeutendsten archäologischen Stätten des Landes und ein Freilichtmuseums. Schloss Karlburg mit seinem englischen Landschaftspark im Stadtteil Rusovce entstand im 16. Jahrhundert und wurde 1841–1844 zu einem neugotischen Landsitz im englischen Stil umgebaut. _/iw


Diesen Online Reiseführer können Sie auch in gedrucker Form mit 'Spiralbindung' bestellen, ==> siehe Tipp für unsere Leserinnen und Leser
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Walder-Verlag Reisetipps-Europa

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter
Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag