Reiseführer Reisetipps-Europa


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswertes in Unterfranken / Bayern'
von Aschaffenburg bis Schweinfurt

Reiseführer 'Sehenswertes in Unterfranken / BayernReiseführer Unterfranken

Reiseführer Unterfranken - Alzenau - Arnstein - Aschaffenburg - Bad Kissingen - Dettelbach - Elfershausen-Trimberg - Gemünden - Gössenheim - Hammelburg - Helmstadt-Uttingen - Iphofen - Kahl - Karlstadt am Main - Kitzingen - Kleinheubach - Kreuzwertheim - Lohr am Main - Mainbernheim - Markt Einersheim - Marktbreit - Marktheidenfeld - Mespelbrunn - Miltenberg am Main - Oberschwarzach - Ochsenfurt - Prichsenstadt - Rimpar - Rödelsee - Schonungen - Schweinfurt - Triefenstein-Homburg - Veitshöchheim - Volkach - Werneck - Willanzheim - Würzburg - Zellingen

Reiseführer 'Sehenswertes in Unterfranken' von Aschaffenburg bis Schweinfurt

Unterfranken liegt im Nordwesten Bayerns und grenzt an die Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Thüringen. An den Talhängen von Main, Wern und Fränkischer Saale wird der bekannte Frankenwein angebaut, und dies schon seit dem 8. Jahrhundert., wie eine Schenkungsurkunde Karls des Großen von 777 für Hammelburg und 779 für Würzburg belegt. Auch erste Klöster entstanden zu dieser Zeit wie das Kloster Karlburg bei Karlstadt und das Kloster auf dem Würzburger Festungsberg. Die hügelige Landschaft mit vielen Taleinschnitten sowie die zentrale Lage im deutschen Kulturraum begünstigten schon seit dem frühen Mittelalter die Anlage von Burgen. Aber auch die starke Zersplitterung der Region in viele kleine Herrschaftssitze begünstigte den Bau von Burgen und Schlössern. In der Region entwickelte sich eine reiche und vielfältige Kunst- und Architekturgeschichte. Minnesänger Walter von der Vogelweide, Bildhauer Tilman Riemenschneider und der Barockbaumeister Balthasar Neumann hinterließen herausragende Werke von Weltrang. Seit 1981 gehört die Würzburger Residenz samt Hofgarten und Residenzplatz zum Welterbe der UNESCO. Die pittoreske Landschaft und die in vielen historischen Gebäuden präsente lange Geschichte und Kultur prägen den romantischen Charakter Unterfrankens und laden zu jeder Jahreszeit zu abwechslungsreichen Besuchen ein.

nach oben letzte Seite

Reiseführer Würzburg - Region UnterfrankenReiseführer Unterfranken - (c) GoogleMaps

Reiseführer Würzburg - Region UnterfrankenReiseführer Unterfranken - (c) GoogleMaps

nach oben letzte Seite

Inhaltsverzeichnis Reiseführer Unterfranken in Bayern

Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten

  *     sehenswert, wenn am Reiseweg

  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher

  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert


  • Alzenau

  • Arnstein

  • Aschaffenburg

  • Bad Kissingen

  • Dettelbach

  • Elfershausen-Trimberg

  • Gemünden

  • Gössenheim

  • Hammelburg

  • Helmstadt-Uttingen

  • Iphofen

  • Kahl

  • Karlstadt am Main

  • Kitzingen

  • Kleinheubach

  • Kreuzwertheim

  • Lohr am Main

  • Mainbernheim

  • Markt Einersheim

  • Marktbreit

  • Marktheidenfeld

  • Mespelbrunn

  • Miltenberg am Main

  • Oberschwarzach

  • Ochsenfurt

  • Prichsenstadt

  • Rimpar

  • Rödelsee

  • Schonungen

  • Schweinfurt

  • Triefenstein-Homburg

  • Veitshöchheim

  • Volkach

  • Werneck

  • Willanzheim

  • Würzburg

  • Zellingen


Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.


nach oben letzte Seite

Alzenau - Region Unterfranken

Reiseführer Alzenau - Region UnterfrankenReiseführer Alzenau - Region Unterfranken

Alzenau - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Burg Alzenau

Die älteste Erwähnung der Stadt Alzenau, der nordwestlichsten Stadt Bayerns stammt aus dem Jahr 950. Die hoch über der Kahlaue thronende Burg Alzenau ist die Hauptsehenswürdigkeit des Ortes und zugleich Wahrzeichen. Die Burg wurde im 14. Jahrhundert im spätgotischen Stil erbaut und wird heute für verschiedenste Veranstaltungen genutzt. Zudem ist sie Teil des Kulturwanderweges 'Wein und Herrschaft'.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Arnstein - Region Unterfranken

Reiseführer Arnstein - Region UnterfrankenReiseführer Arnstein - Region Unterfranken

Arnstein - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Wallfahrtskirche Maria Sondheim

Auf einem Bergsporn zwischen Schwabach und Wern erhebt sich die Gemeinde Arnstein, auf deren Gemeindegebiet bereits im Hochmittelalter eine jüdische Gemeinde existierte. Herausragendste Sehenswürdigkeit im Ort ist die Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Sondheim, ein Sakralbau im überwiegend spätgotischen Stil. Mit dem Bau der Kirche, die zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Region gehört, wurde Mitte des 15. Jahrhundert. begonnen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Aschaffenburg** - Region Unterfranken

Reiseführer Aschaffenburg** - Region UnterfrankenReiseführer Aschaffenburg - Region Unterfranken

Reiseführer Aschaffenburg** - Region UnterfrankenReiseführer Aschaffenburg - Region Unterfranken

Reiseführer Aschaffenburg** - Region UnterfrankenReiseführer Aschaffenburg - Region Unterfranken

Aschaffenburg** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Johannisburg, Stiftskirche, Pompejanum

Erste Siedlungsspuren der heutigen Hochschul- und Kulturstadt Aschaffenburg reichen bis in die Steinzeit zurück. Wahrzeichen der Stadt ist die mächtige Johannisburg, die zu Beginn des 17. Jahrhundert. im Stil der Renaissance errichtet wurde. Sehenswert sind auch die Stiftskirche, die älteste Kirche der Stadt, deren Kunstschätze teilweise im Stiftsmuseum untergebracht sind und das Pompejanum, der Nachbau einer römischen Villa.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Bad Kissingen* - Region Unterfranken

Reiseführer Bad Kissingen* - Region UnterfrankenReiseführer Bad Kissingen - Region Unterfranken

Reiseführer Bad Kissingen* - Region UnterfrankenReiseführer Bad Kissingen - Region Unterfranken

Bad Kissingen - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Altes Rathaus, Kurpark, Arkadenbau, Wandelhalle

Der älteste Gradierstandort Europas, Bad Kissingen an der Fränkischen Saale wurde im Jahre 801 erstmals urkundlich erwähnt. Die repräsentativsten Gebäude der Stadt sind der 200 m lange Arkadenbau, ein Sandsteinbau aus dem 19. Jahrhundert. im Stil der florentinischen Frührenaissance und die Wandelhalle mit integrierter Brunnenhalle, beide sind um den heutigen Kurgarten angeordnet. Ein weiterer bedeutender Bau ist das Alte Rathaus.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Dettelbach* - Region Unterfranken

Reiseführer Dettelbach* - Region UnterfrankenReiseführer Dettelbach - Region Unterfranken

Reiseführer Dettelbach* - Region UnterfrankenReiseführer Dettelbach - Region Unterfranken

Reiseführer Dettelbach* - Region UnterfrankenReiseführer Dettelbach - Region Unterfranken

Dettelbach* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Wallfahrtskirche, Stadtmauer mit Toren und Türmen, Rathaus, Schloss Bibergau

Dettelbach ist eine Gemeinde im Nordwesten Bayerns, die im Jahr 741 erstmals schriftlich erwähnt wurde. Weithin sichtbar auf einer Anhöhe am östlichen Stadtrand steht die Wallfahrtskirche Maria im Sand mit zahlreichen Kunstwerken. Auch das spätmittelalterliche Rathaus und die mittelalterliche Stadtmauer mit Gräben, 52 Türmen und 5 Stadttoren, von denen das Brücker- und das Faltertor am besten erhalten sind, sind einen Abstecher wert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Elferhausen-Trimberg - Region Unterfranken

Reiseführer Elferhausen-Trimberg - Region UnterfrankenReiseführer Elferhausen-Trimberg - Region Unterfranken

Elferhausen-Trimberg - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Trimburg

Elfershausen ist eine Marktgemeinde in der Region Main-Rhön und wurde um das Jahr 800 als Adalfrideshausen erstmals urkundlich erwähnt. Herausragende Sehenswürdigkeit ist die Trimburg, die Ruine einer mittelalterlichen Höhenburg östlich des gleichnamigen Ortsteiles auf dem Pfaffenberg. Der älteste Teil der ehemals aus drei Anlagen und drei verschiedenen Epochen bestehenden Burg stammt aus dem Jahr 1135.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Gemünden am Main* - Region Unterfranken

Reiseführer Gemünden am Main* - Region UnterfrankenReiseführer Gemünden am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Gemünden am Main* - Region UnterfrankenReiseführer Gemünden am Main - Region Unterfranken

Gemünden am Main* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Ruine Scherenburg, Huttenschloss, St. Peter und Paul

Die 'Drei-Flüsse-Stadt' Gemünden am Main, deren Ursprünge auf eine vorstädtische Fischersiedlung zurückgehen, liegt an einem uralten Handelsweg Unterfrankens, der Birkenhainer Straße. Die malerische Stadt bietet Sehenswertes wie die Ruine der Scherenburg auf einem Felsen über der Altstadt, die Kirche St. Peter und Paul und das liebenswürdige Huttenschloss aus dem Jahr 1711 sowie den Hexenturm, einer von zwei Wehrtürmen der Stadtbefestigung.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Gössenheim - Region Unterfranken

Reiseführer Gössenheim - Region UnterfrankenReiseführer Gössenheim - Region Unterfranken

Gössenheim - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Burgruine Homburg

Im wunderschönen Tal der Wern liegt die idyllische Gemeinde Gössenheim, deren erste urkundliche Erwähnung aus den Jahren 779/780 stammt. Hauptsehenswürdigkeit und Wahrzeichen des Ortes ist die imposante Burgruine Homburg, die zu den größten Burgruinen Deutschlands gehört. Erbaut wurde sie zwischen 1028 und 1031, während die Vorburg samt Zwinger etwa um 1235 in der Frühgotik erbaut wurden.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Hammelburg* - Region Unterfranken

Reiseführer Hammelburg - Region UnterfrankenReiseführer Hammelburg - Region Unterfranken

Reiseführer Hammelburg - Region UnterfrankenReiseführer Hammelburg - Region Unterfranken

Hammelburg* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historisches Rathaus, Marktbrunnen, Rotes Schloss, Kloster Altstadt, Schloss Saaleck

An den Ausläufern der bayerischen Rhön und der Fränkischen Saale liegt die älteste Weinstadt Frankens, die Kleinstadt Hammelburg. Sie wurde im Jahr 716 erstmals urkundlich erwähnt. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung blieben der Mönchsturm, der Hüterturm und der Baderturm erhalten. Am Markt beeindrucken das Rathaus mit Marktbrunnen, einem bedeutenden Zeugnis fränkischer Frührenaissance, die St. Johannes der Täufer-Kirche, eines der Hammelburger Baudenkmäler sowie das Rote Schloss, dass im 18. Jahrhundert. auf den Grundmauern eines Kellereigebäudes erbaut wurde. Von Schloss Saaleck auf einem Bergsporn am Rande der Stadt bietet sich ein weiter Ausblick in die Rhön. Am Fuß des Schlossbergs liegt das Kloster Altstadt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Helmstadt-Üttingen - Region Unterfranken

Reiseführer Helmstadt-Üttingen - Region UnterfrankenReiseführer Helmstadt-Üttingen - Region Unterfranken

Helmstadt-Üttingen - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss

Die kleine Gemeinde Üttingen ist Teil der Verbandsgemeinde Helmstadt und liegt am Rande der Fränkischen Platte im Aalbachtal. Archäologische Funde aus bandkeramischer und der Bronzezeit zeugen von der frühen Besiedlung des Gemeindegebietes. Im Süden des Ortes präsentiert sich das 1818 im spätklassizistischen Stil auf Eichenpfählen errichtete Schloss Üttingen, dem ein Gutshof vorgelagert ist.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Iphofen*** - Region Unterfranken

Reiseführer Iphofen** - Region UnterfrankenReiseführer Iphofen - Region Unterfranken

Reiseführer Iphofen** - Region UnterfrankenReiseführer Iphofen - Region Unterfranken

Reiseführer Iphofen** - Region UnterfrankenReiseführer Iphofen - Region Unterfranken

Reiseführer Iphofen** - Region UnterfrankenReiseführer Iphofen - Region Unterfranken

Iphofen*** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Rödelseer Tor, Mainbernheimer Tor, Einerheimer Tor, Eulenturm Stadtmauer, historische Altstadt, Rathaus, Kirchenburg Nenzenheim, Museum Mönchsondheim

Am Fuße eines der höchsten Berge des Steigerwalds, dem Schwanberg liegt Iphofen, eine Weinstadt mit Kultur. Beeindruckend hier ist die vollständig erhaltene Stadtmauer mit dem Rödelseer-, Einersheimer- und dem Mainbernheimer Tor sowie den mittelalterlichen Stadttürmen. Lohnend ist auch ein Besuch des Kirchenburgmuseums, ein Freilichtmuseum in Iphofen, der Kirchenburganlage Nenzenheim oder eines der vielen Weingüter.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Kahl - Region Unterfranken

Reiseführer Kahl - Region UnterfrankenReiseführer Kahl - Region Unterfranken

Kahl - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Emmerichshofen

Bereits in der Jungsteinzeit war das Gebiet der heutigen Gemeinde Kahl, 30 km östlich von Frankfurt am Main nachweislich besiedelt. Eine besondere Attraktion ist das an einer von Wald umgebenen malerischen Seenlandschaft gelegene Schloss Emmerichshofen. Erbaut wurde es im Jahre 1766 im spätbarocken Stil. Neben zahlreichen anderen Veranstaltungen findet im Schlosshof jährlich auch ein Weihnachtsmarkt statt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Karlstadt am Main** - Region Unterfranken

Reiseführer Karlstadt am Main** - Region UnterfrankenReiseführer Karlstadt am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Karlstadt am Main** - Region UnterfrankenReiseführer Karlstadt am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Karlstadt am Main** - Region UnterfrankenReiseführer Karlstadt am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Karlstadt am Main** - Region UnterfrankenReiseführer Karlstadt am Main - Region Unterfranken

Karlstadt am Main** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Hohe Kemenate, Maintor, Oberer Torturm, fürstbischöfliche Amtskellerei, Stadtmuseum, Öhninger Haus, Kleines Schloss, Ruine Karlsburg

Rund 25 km nördlich von Würzburg liegt das historische Städtchen Karlstadt, dessen bewegte Geschichte überall im Ort spürbar ist. Die malerische Altstadt ist von Mauern, Türmen und Toren der Stadtbefestigung umgeben, zu denen das Obere-, das Maintor und der Rote Turm gehören. Auch das Rathaus mit Treppengiebel aus dem Jahr 1422 sowie die Amtskellerei und die Hohe Kemenate, beides sehr frühe steinerne Turmhausbauten sind sehenswert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Kitzingen** - Region Unterfranken

Reiseführer Kitzingen* - Region UnterfrankenReiseführer Kitzingen - Region Unterfranken

Reiseführer Kitzingen* - Region UnterfrankenReiseführer Kitzingen - Region Unterfranken

Reiseführer Kitzingen* - Region UnterfrankenReiseführer Kitzingen - Region Unterfranken

Kitzingen** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Falterturm, Stadtkirche, Synagoge, Jesuitenkirche

Die Geschichte der historischen Weinhandelsstadt Kitzingen inmitten des Fränkischen Weinlandes beginnt mit der Gründung eines Frauenklosters um 745. Mit dem Falterturm, als Teil der äußeren Stadtmauer, der ev. Stadtkirche - der größten ev. Kirche Unterfrankens - und der historischen Altstadt mit imposanten Bürgerhäusern und Renaissance-Rathaus, bietet sie viel Sehenswertes. Der prächtige Bau der alten Synagoge, dient heute kulturellen Zwecken.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Kleinheubach - Region Unterfranken

Reiseführer Kleinheubach - Region UnterfrankenReiseführer Kleinheubach - Region Unterfranken

Kleinheubach - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Löwenstein

Eingebettet zwischen Odenwald und Spessart liegt die Marktgemeinde Kleinheubach, die im Jahr 877 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Hauptsehenswürdigkeit des kleinen Örtchens ist das Schloss der Fürsten zu Löwenstein, ein Weingut und zugleich Tagungshotel. Besonders eindrucksvoll sind der Pompejanische Saal mit wunderschönen Wandmalereien und der prächtige Marmorsaal. Erbaut wurde das Schloss von 1721 bis 1732.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Kreuzwertheim - Region Unterfranken

Reiseführer Kreuzwertheim - Region UnterfrankenReiseführer Kreuzwertheim - Region Unterfranken

Kreuzwertheim - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Kreuzwertheim

Die Besiedlung des Weinortes Kreuzwertheim am Rande des Spessarts geht bis in die Steinzeit zurück. Das imposanteste Gebäude dieses idyllisch gelegenen Ortes ist das Schloss Kreuzwertheim, das im Jahr 1736 als Witwensitz erbaut wurde. Heute ist es Wohnsitz des Fürsten zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Lohr am Main*** - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Lohr am Main - Region UnterfrankenReiseführer Lohr am Main - Region Unterfranken

ReiseführerReiseführer Lohr am Main - Region UnterfrankenReiseführer Lohr am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Lohr am Main - Region Unterfranken Reiseführer Lohr am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Lohr am Main - Region UnterfrankenReiseführer Lohr am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Lohr am Main - Region UnterfrankenReiseführer Lohr am Main - Region Unterfranken

Lohr am Main*** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Kurmainzer Schloss, Altes Rathaus, Bayersturm, Kapuzinerhaus, Pfarrhof, Muschelgasse

Auf halber Strecke zwischen Würzburg und Aschaffenburg, am Ufer des Mains liegt die Gemeinde Lohr am Main, die etwa ab dem 8. Jahrhundert. besiedelt war. Zu ihren Sehenswürdigkeiten gehören der repräsentative Rathausbau im Stil der Renaissance aus den Jahren 1599-1602 und der Bayersturm, der letzte erhaltene Turm der Stadtbefestigung. Ein weiterer eindrucksvoller Bau ist das stattliche Schloss aus dem 14. Jahrhundert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Mainbernheim* - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Mainbernheim - Region UnterfrankenReiseführer Mainbernheim - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Mainbernheim - Region UnterfrankenReiseführer Mainbernheim - Region Unterfranken

Mainbernheim* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Stadtmauer mit Türmen, Unteres Tor, Oberes Tor, Rathaus, Vierröhrenbrunnen

Die Stadt Mainbernheim, die 889 erstmals erwähnt wird, liegt an den westlichen Ausläufern des Steigerwalds. Ihre herausragende Sehenswürdigkeit ist die weittgehend intakte Stadtmauer mit dem Unteren Tor aus der Zeit um 1400, dem Oberen Tor aus dem Jahr 1648 und 18 Türmen. Auch das Rathaus, ein dreigeschossiger Renaissancebau, und der Vierröhrenbrunnen, ein Schöpfbrunnen aus dem Jahr 1683 sind touristische Anziehungspunkte.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Markt Einersheim* - Region Unterfranken

Reiseführer Markt Einersheim - Region UnterfrankenMarkt Einersheim - Region Unterfranken

Reiseführer Markt Einersheim - Region UnterfrankenMarkt Einersheim - Region Unterfranken

Markt Einersheim* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss, historisches Rathaus, Würzburger Tor

Im nördlichen Teil Bayerns liegt die Marktgemeinde Einersheim, die um 600 n. Chr. gegründet wurde. Auf dem Markt in der Ortsmitte stechen vor allem das historische Rathaus aus dem 16. Jahrhundert und das Schloss, ein ehemaliger Adelssitz aus dem Jahr 1685, bestehend aus mehreren Trakten hervor. Im sogenannten Würzburger Tor, einem von ehemals drei Torhäusern ist heute das Heimatmuseum untergebracht.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Marktbreit*** - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Marktbreit - Region UnterfrankenReiseführer Marktbreit - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Marktbreit - Region UnterfrankenReiseführer Marktbreit - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Marktbreit - Region UnterfrankenReiseführer Marktbreit - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Marktbreit - Region UnterfrankenReiseführer Marktbreit - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Marktbreit - Region UnterfrankenReiseführer Marktbreit - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Marktbreit - Region UnterfrankenReiseführer Marktbreit - Region Unterfranken

Marktbreit*** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Maintor, Rathaus, Seinsheimsches Schloss, Stadtmauer mit Türmen

Das kleine Städtchen Marktbreit, deren Geschichte um 1266 beginnt, liegt am südlichsten Punkt des Maindreiecks. Mit reich verzierten Giebeln aus der Spätrenaissance präsentiert sich eine Bautengruppe bestehend aus Maintor und Rathaus aus dem 16. Jahrhundert. aus unverputztem Bruchsteinmauerwerk. Beeindruckend sind mehrere Kirchenburgen in den verschiedenen Ortschaften der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Marktheidenfeld - Region Unterfranken

Reiseführer Marktheidenfeld - Region UnterfrankenReiseführer Marktheidenfeld - Region Unterfranken

Marktheidenfeld - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Burg Rothenfels

Marktheidenfeld ist eine Stadt an der Ostseite des Spessarts am Mainviereck. Ihre Ursprünge reichen bis ins 8. Jahrhundert zurück. Ein beliebtes Ausflugsziel in der Verwaltungsgemeinschaft Marktheidenfeld ist das Schloss Rothenfels auf einem mächtigen Bergfried hoch über dem Main. Erbaut wurde die Höhenburg vor etwa 850 Jahren und ist heute Jugendherberge, aber auch Bildungs- und Tagungshaus.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Mespelbrunn* - Region Unterfranken

Reiseführer Mespelbrunn* - Region UnterfrankenReiseführer Mespelbrunn - Region Unterfranken

Reiseführer Mespelbrunn* - Region UnterfrankenReiseführer Mespelbrunn - Region Unterfranken

Mespelbrunn* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Mespelbrunn

Inmitten eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands, im wunderschönen Spessart, liegt der idyllische Ort Mespelbrunn. Erstmals schriftlich erwähnt wurde die Gemeinde, die 1938 den Namen des Schlosses Mespelbrunn annahm, Mitte des 13. Jahrhunderts. Bekannt ist sie vor allem wegen ihres etwas versteckt gelegenen romantischen Wasserschlosses, das in den 1950er Jahren auch schon als Filmkulisse diente.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Miltenberg am Main** - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Miltenberg am Main - Region UnterfrankenReiseführer Miltenberg am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Miltenberg am Main - Region UnterfrankenReiseführer Miltenberg am Main - Region Unterfranken

Miltenberg am Main** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt mit Marktplatz, Schloss, Mildenburg, mittelalterliche Tortürme

Das historische Miltenberg liegt zwischen Spessart und Odenwald. Die mittelalterliche Altstadt von Miltenberg mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern ist fast vollständig erhalten. Neben Wandern und Radfahren kann man sich in Miltenberg beim Nordic Walking oder in einem Hallenfreibad sportlich betätigen. Zu einem Urlaub in Miltenberg gehört auch ein Besuch der verschiedenen Sehenswürdigkeiten.
Hoch über der Stadt thront die Mildenburg. Am historischen Marktplatz, am sogenannten 'Schnatterloch' im Haus Miltenberg, befindet sich das Museum der Stadt. Ebenso sehenswert sind das Würzburger und das Mainzer Tor, beides spätmittelalterliche Tortürme am Ost- und Westrand der Altstadt. Unweit des Mainzer Tores befindet sich noch die Laurentiuskapelle, die wie auch die vielen anderen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Miltenberg, eine Reise in diese Region lohnen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Oberschwarzach - Region Unterfranken

Reiseführer Oberschwarzach - Region UnterfrankenReiseführer Oberschwarzach - Region Unterfranken

Oberschwarzach - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Renaissance-Schloss

Die Geschichte Oberschwarzbachs in der Region Main-Rhön ist eng mit der der nahegelegenen Burg Stolberg verbunden. Mitten im Ort neben der Pfarrkirche Peter und Paul, die zahlreiche Kunstwerke beherbergt, erhebt sich das 1614 erbaute dreigeschossige Renaissanceschloss Oberschwarzbach. Ein Großteil des Schlosses soll bereits vor 1600 errichtet worden sein. Zum Schloss gehören mehrere Nebengebäude und weitläufige Gartenanlagen.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Ochsenfurt** - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Ochsenfurt - Region UnterfrankenReiseführer Ochsenfurt - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Ochsenfurt - Region UnterfrankenReiseführer Ochsenfurt - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Ochsenfurt - Region UnterfrankenReiseführer Ochsenfurt - Region Unterfranken

Ochsenfurt** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Neues Rathaus mit Monduhr, Domkapitelsches Palatium, Klingentorturm, Oberes Tor, mittelalterliche Stadtmauer

Ochsenfurt, eine Stadt im südlichen Maindreieck, blickt auf eine über 1250-jährige Geschichte zurück. Prägend für das Stadtbild ist das Neue Rathaus mit Monduhr an einem Lanzentürmchen. Auch eine Fachwerkhauszeile in der Brückenstraße, das Domkapitelsche Palatium - einst Sitz des Würzburger Domkapitels aus dem 15. Jahrhundert. -, sowie der Klingentorturm, der Teil der Stadtbefestigung aus dem 14. Jahrhundert. ist, sind sehenswert.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Prichsenstadt* - Region Unterfranken

Reiseführer Prichsenstadt - Region UnterfrankenReiseführer Prichsenstadt - Region Unterfranken

Reiseführer Prichsenstadt - Region UnterfrankenReiseführer Prichsenstadt - Region Unterfranken

Prichsenstadt* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Neuses am Sand, Schloss Bimbach

Im fränkischen Weinland zwischen Steigerwald und Main liegt das kleine Örtchen Prichsenstadt, das rund um ein Kloster aus dem 8. Jahrhundert. entstand. Der Ort präsentiert sich mit einem gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtbild. Besonders sehenswert sind das Schloss Bimbach, ein ehemaliger Adelssitz im gleichnamigen Ortsteil und das Schloss Neues am Sand, ein ehemaliges Wasserschloss und heutiges Wellnesshotel mit angegliedertem Weingut.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Rimpar - Region Unterfranken

Reiseführer Rimpar - Region UnterfrankenReiseführer Rimpar - Region Unterfranken

Rimpar - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Grumbach

Das unterfränkische Städtchen Rimpar nördlich von Würzburg wurde im 11. Jahrhundert erstmals erwähnt und besticht vor allem mit Schloss Grumbach das das Ortsbild dominiert. Das Schloss, eine ehemalige Wasserburg, wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Seine Rittersäle sollen zu den 'schönsten Renaissancesälen Deutschlands' gehören. Das Schlossmuseum mit archäologischem und Bäckereimuseum wurde im Jahr 2000 eingeweiht.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Rödelsee* - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Rödelsee - Region UnterfrankenReiseführer Rödelsee - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Rödelsee - Region UnterfrankenReiseführer Rödelsee - Region Unterfranken

Rödelsee* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Fröhstockheim, Schloss Schwanberg, Schloss Crailsheim

Der vom Weinbau geprägte kleine Ort Rödelsee am Fuß des Schwanbergs wurde im Jahr 1040 erstmals erwähnt. Neben einem Heimatmuseum mit vollständig erhaltener Schmiede beherbergt der Ort zwei ehemalige Adelssitze, darunter Schloss Fröhstockheim und Schloss Schwanberg, beide aus dem 13. Jahrhundert sowie das Schloss Crailsheim, ein geschütztes Baudenkmal, in dem heute eine Weingalerie untergebracht ist.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Röttingen* - Region Unterfranken

Reiseführer Röttingen - Region UnterfrankenReiseführer Röttingen - Region Unterfranken

Reiseführer Röttingen - Region UnterfrankenReiseführer Röttingen - Region Unterfranken

Reiseführer Röttingen - Region UnterfrankenReiseführer Röttingen - Region Unterfranken

Röttingen* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Burg Brattenstein, Rathaus, Stadttor, Jakobsturm

Unmittelbar an der Grenze zum Bundesland Baden-Württemberg liegt Röttingen. Das barocke Rathaus mit seinen zwei kunstvollen Drachenwasserspeiern und die Fachwerkhäuser umschließen den Marktplatz. Ein Brunnen erinnert hier an die Proklamation zur ersten Europastadt. Um die historische Altstadt verläuft eine Stadtmauer mit sieben noch erhaltenen Türmen. Sehenswert ist die romanische Pfarrkirche St. Kilian, in deren Innenraum noch Grabdenkmäler aus dem 13. Jahrhundert. erhalten sind. Von der Burg Brattenstein, die im Kern aus dem 12./13. Jahrhundert. stammt, zeugen noch Reste des Bergfrieds und des Grabens. Sie bildet alljährlich Kulisse für das bekannte Freilichttheater - die Frankenfestspiele Röttingen. Röttingen wird auch als Stadt der Sonnenuhren bezeichnet. Auf einem Rundwanderweg werden ca. 25 dieser vielseitigen und ideenreichen Uhren, die ins rechte Sonnenlicht gesetzt worden sind, gezeigt. Der Museumsweinberg in der Lage 'Feuerstein' ist ein Abschnitt des Weinwanderweges nach Tauberrettersheim und dokumentiert 'Großvaters Wengert' – die Entwicklung des Weinbaus bis in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Das Weinmuseum vermittelt alles über die wechselvolle Geschichte des Weinbaus, die Veränderungen und die Entwicklungen im Weinanbau mit vielen Fotos und Exponaten. Ebenfalls sehenswert sind das Paracelsus-Gärtchen, der Kneipp-Vital-Weg, der eibe fit Active-Parcours, die eibe-Abenteuerspielplätze und die Röttinger Spielscheune sowie die Naherholungszone am Mühlbachgrund.


Reiseführer 'Sehenswertes an der Romanischen Straße'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Tourist-Information Röttingenn - Marktplatz 1 - 97285 Röttingen - Telefon +49 (0) 9338 972855

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Schonungen - Region Unterfranken

Reiseführer Schonungen - Region UnterfrankenReiseführer Schonungen - Region Unterfranken

Schonungen - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Mainberg

Inmitten reizvoller Landschaften im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt liegt die Gemeinde Schonungen. Besondere Sehenswürdigkeit des Ortes ist das Schloss Mainberg, einst ein Turm, der zwischen 900 und 1000 n. Chr. erbaut wurde und als Schutz- und Trutzstätte fungierte. Heute gehören Wohnbauten aus dem 16. und 17. Jahrhundert sowie ein Bergfried aus dem 13. Jahrhundert zum Schloss.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Schweinfurt* - Region Unterfranken

Reiseführer Schweinfurt - Region UnterfrankenReiseführer Schweinfurt - Region Unterfranken

Reiseführer Schweinfurt - Region UnterfrankenReiseführer Schweinfurt - Region Unterfranken

Schweinfurt - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, St. Johanniskirche, Museum

Umgeben von Rhön, Steigerwald, Spessart und den Haßbergen liegt die bereits in vor- und frühgeschichtlicher Zeit besiedelte Stadt Schweinfurt. Ihr Rathaus gehört zu den bedeutendsten profanen Renaissancebauten Süddeutschlands. Nahe des Rathauses steht das mächtige Rückertdenkmal und ein Renaissancegebäude aus dem Jahr 1582, das Stammhaus der Museen und Galerien Schweinfurts. Sehenswert ist auch die im 12. Jahrhundert. erbaute St.-Johannis-Kirche.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Sommerhausen - Region Unterfranken

Reiseführer Sommerhausen - Region UnterfrankenReiseführer Sommerhausen - Region Unterfranken

Reiseführer Sommerhausen - Region UnterfrankenReiseführer Sommerhausen - Region Unterfranken

Sommerhausen - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Stadttore, Rathaus, Stadtmauer

Am rechten Ufer des Mains liegt das schon im Mittelalter bedeutende Winzerdorf Sommerhausen. Der Ort präsentiert sich mit einer weitgehend intakten Stadtmauer aus dem 15./16. Jahrhundert mit mehreren Wehrtürmen und drei Tortürmen, wobei das Ochsenfurter Tor und das Würzburger Tor besonders sehenswert sind. Das Rathaus von Sommerhausen fällt durch seinen Treppengiebel und die Spitzbogenarkaden an der Straßenfront auf, die früher als Verkaufsräume dienten.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Triefenstein-Homburg am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Triefenstein-Homburg am Main - Region UnterfrankenReiseführer Triefenstein-Homburg am Main - Region Unterfranken

Reiseführer Triefenstein-Homburg am Main - Region UnterfrankenReiseführer Triefenstein-Homburg am Main - Region Unterfranken

Triefenstein-Homburg am Main - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Homburg, Kloster Triefenstein, Winzerkeller

Die Marktgemeinde Triefenstein, die durch den Main getrennt wird, liegt an der ehemaligen Römerstraße 'Via Publica' am südlichen Ende des Landkreises Main-Spessart. Besonders sehenswert hier sind das 1102 gegründete Kloster Triefenstein, ein ehemaliges Kloster der Augustiner-Chorherren, sowie das Schloss Homburg, einst Ritterburg und mittlerweile ein auf einem Tuffsteinfelsen gelegenes Kleinod.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Veitshöchheim** - Region Unterfranken

Reiseführer Veitshöchheim - Region UnterfrankenReiseführer Veitshöchheim - Region Unterfranken

Reiseführer Veitshöchheim - Region UnterfrankenReiseführer Veitshöchheim - Region Unterfranken

Reiseführer Veitshöchheim - Region UnterfrankenReiseführer Veitshöchheim - Region Unterfranken

Veitshöchheim** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Veitshöchheim, Rokokogarten

Das erstmals 1097 schriftlich erwähnte ehemalige Wein- und Fischerdorf präsentiert sich vor allem mit dem prächtigen Schloss Veitshöchheim. Bekannt ist das Schloss besonders für seinen Rokokogarten, das Prunkstück der Anlage mit mehreren Brunnen und ca. 300 Sandsteinskulpturen. Die bedeutendste ist die restaurierte Parnas-Skulpturengruppe. In einem alten Kavaliersbau aus dem 18. Jahrhundert. ist heute das Rathaus untergebracht.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Volkach** - Region Unterfranken

Reiseführer Volkach - Region UnterfrankenReiseführer Volkach - Region Unterfranken

Reiseführer Volkach - Region UnterfrankenReiseführer Volkach - Region Kitzingen / Unterfranken

Volkach** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: historisches Rathaus, Stadttor, Wallfahrtskirche Maria im Weingarten

Das Städtchen Volkach im mainfränkischen Weinbaugebiet liegt an der Mainschleife im Norden des Landkreises Kitzingen. Ein Wahrzeichen der unterfränkischen Stadt ist das repräsentative Renaissance-Rathaus aus dem Jahr 1544. Nicht minder sehenswert ist das Obere Tor, das von einem 18 m hohen quadratischen Turm überragt wird. Oberhalb des Ortes erhebt sich die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten mit ihrer bewegten Geschichte.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Werneck* - Region Unterfranken

Reiseführer Werneck - Region UnterfrankenReiseführer Werneck - Region Unterfranken

Reiseführer Werneck - Region Schweinfurt / UnterfrankenReiseführer Werneck - Region Unterfranken

Werneck* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Schloss Werneck, Schlosspark

Am Flüsschen Wern zwischen Schweinfurt und Würzburg liegt das Städtchen Werneck, das im Jahr 1223 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Ein Juwel unter deutschen Schlössern ist das im 18. Jahrhundert erbaute Schloss Werneck, ein barockes Sommerschloss mit Schlosskapelle und Schlossgarten im englischen Stil. Hier können der Park und die Kapelle besichtigt werden.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Willanzheim* - Region Unterfranken

Reiseführer Willanzheim - Region UnterfrankenReiseführer Willanzheim - Region Unterfranken

Reiseführer Willanzheim - Region UnterfrankenReiseführer Willanzheim - Region Unterfranken

Willanzheim* - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Kirchenburg Hüttenheim

Die Marktgemeinde Willanzheim im unterfränkischen Landkreis Kitzingen deren Weinbautradition bis ins Jahr 1199 zurückreicht, lockt mit Sehenswürdigkeiten wie der Hüttenheimer Kirchenburg, einer der größten noch erhaltenen Anlagen dieser Art in Franken. Besonders sind die zahlreichen als Kellerhälse bezeichneten Kelleraufgänge, die nachträglich zur Vergrößerung der Kellerräumlichkeiten gebaut wurden. Heute finden hier kulturelle Veranstaltungen statt.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Würzburg*** - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Würzburg - Region UnterfrankenReiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Reiseführer Reiseführer Würzburg - Region UnterfrankenReiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken Reiseführer Würzburg - Region Unterfranken

Würzburg*** - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Dom, Residenz, Festung, Alte Mainbrücke, Haus zum Falken, Marienkirche, Erzbischöfliches Palais, Juliusspital, Altes Rathaus, Neumünster, Wallfahrtskirche Käppele

Die Stadt Würzburg liegt am Maindreieck, umgeben von Spessart, Rhön und Steigerwald. Zeuge der frühen Besiedlung des Gemeindegebietes ist die Existenz einer keltischen Fliehburg um das Jahr 1000 v. Chr. In Würzburg findet man die älteste über den Main führende Brücke, die Alte Mainbrücke, eine Bogenbrücke aus Naturstein. Bekannt ist die Stadt auch für ihre barocke Residenz, die 1720-1744 erbaut wurde und seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die stolze Festung Marienberg ist das bekannteste Wahrzeichen und gleichzeitig eines der wichtigsten Baudenkmäler der Stadt neben dem romanischen Dom und Stift Haug. Mit überreichem Stuck im Stil des Rokoko besticht die Fassade des aus dem 18. Jahrhundert. stammenden Falkenhauses. Besonders auffallend sind die gotische Marienkapelle aus dem 14. Jahrhundert. und die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung, das sogenannte Käppele.


Reiseführer 'Sehenswertes an der Romanischen Straße'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Zellingen - Region Unterfranken

Reiseführer Zellingen - Region Unterfranken Reiseführer Zellingen - Region Unterfranken

Zellingen - Region Unterfranken

Sehenswürdigkeiten: Rathaus

Eng am Mainufer gelegen findet man das idyllische Zellingen, dessen Geschichte bis ins 8. Jahrhundert zurück zu verfolgen ist. Besonders eindrucksvoll ist das alte Rathausgebäude, ein zweigeschossiger Schopfwalmdachbau, der mit einem rückwärtigen Treppengiebel sowie einem polygonalen Eckturm mit Haubendach ausgestattet ist. Das Obergeschoss besticht zudem mit einem wunderschönen Zierfachwerk.


==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Reiseführer für die Region Allgäu - Oberbayern

weitere Infomationen zu den Orten und Städten in Oberbayern, im Allgäu und am Bodensee finden Sie in unseren beliebten Reiseführern !


Reiseführer für Bayern

nach oben letzte Seite

Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Reiseführer Walder-Verlag

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de

Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Kategorien

Reiseführer Europa

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back