Reiseführer Europa
zurück

Sankt Petersburg - Reiseführer
Rußlands Tor zum Westen an der Newa

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Reiseführer Sankt Petersburg*** und Eremitage***

Sankt Petersburg, das 'Venedig des Nordens', wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet. Die Stadt liegt am Finnischen Meerbusen, direkt an der Ostseeküste. Die Newa, die am Ladogasee entspringt und in die Ostsee mündet, teilt sich im Zentrum St. Petersburgs in 3 Hauptarme. So wird die Stadt in vier große Stadtgebiete mit insgesamt 15 Stadtvierteln unterteilt: Wyborger Seite, Petrograder Seite, Wassiljewski-Insel und die Große Seite – das Zentrum mit dem südlichen Stadtteil. Drei Mal wechselte die Stadt bereits ihren Namen.: Sankt Petersburg liegt auf dem 60. Breitengrad, wie auch der Südteil Alaskas. Mit 5 Millionen Einwohnern ist St. Petersburg die größte Stadt in arktischen Regionen bzw. die am weitesten nördlich gelegene größte Millionenstadt der Welt. Zusammen mit den Vorstädten verfügt St. Petersburg über etwa 600 Brücken. Als erstes Bauwerk wurde die Peter-und Paul-Festung auf der Haseninsel in der Newa errichtet. Die Stadt ist als Kulturzentrum bekannt und lockte Architekten, Künstler, Tänzer, Literaten und Musiker aus der ganzen Welt an. Peter dem Großen und seinen Nachfolgern war nur das Beste gut genug. Sankt Petersburg zählt heute mit seinen grandiosen Palästen, herrlichen Parks, eleganten Kanälen und bedeutenden Plätzen zu den schönsten Städten Europas. Aufgrund der über 120 Museen, 40 Theatern und schätzungsweise um die 1000 architektonischen Sehenswürdigkeiten nennt man die Stadt auch 'Museum unter freiem Himmel'. St. Petersburgs verfügt über fünf Bahnhöfe und ein vorzügliches Metronetz. Die Metrostationen, von denen sich manche bis zu 100m unter der Erde befinden, sind aufgrund der Architektur bei den Touristen sehr beliebt. Die Hauptader der Stadt bildet der berühmte 4,5km lange 'Newskij-Prospekt'. Neben unzähligen Einkaufsmöglichkeiten kann man hier auch die schönsten Straßenvorstellungen erleben.

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa
Herausgeber und Autor: Achim Walder

Mitarbeiter: Sebastian Walder, Andrea Junk, Elke Beckert
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ortwin Brückel, Eremitage State Hermitage Museum, Tourismus Sankt Petersburg

 

Karte Sankt Petersburg

Sankt PetersburgKarte Sankt Petersburg - (c) OpenStreetMap'

Sankt PetersburgKarte Sankt Petersburg - (c) OpenStreetMap'

Sankt PetersburgKarte Sankt Petersburg - (c) St. Petersburg Tourist Information Bureau

Impressionen von Sankt Petersburg***

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Der eherne Reiter

Das Reiterstandbild des Zaren Peter der Große ist das erste Denkmal in Russland. Katharina die Große ließ das Denkmal errichten. Die Statue und die umgebende Bauten im klassizistischen Baustil auf dem Senatplatz und auf der Uferpromenade der Newa bilden ein prachtvolles Ensemble.
Routenplaner: U-Bahnhof 'Admiraltejskaja', Senatplatz

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Die Ostspitze (Strelka) der Wassiljewski Insel

Der Architekturkomplex von der Ostspitze (Strelka) der Wassiljewski Insel ist einer der schönsten Orten in Sankt Petersburg. Die Rostra-Säulen (die Höhe von jeder erreicht 32 Meter) und das Börsengebäude bilden das Zentrum der architektonischen Komposition.
Routenplaner: U-Bahnhof 'Sportivnaja-2' oder 'Admiralteiskaja'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Die Peter und Paul-Festung

Das Datum des Anlegens der Festung gilt als Datum der Stadtgründung von Sankt Petersburg. Hier sind russische Kaiser und Kaiserinnen von Peter I bis Nikolaus II begraben. Täglich verkündet der Kanonenschuß von den Festungsmauern über den Anfang des Mittags.
Routenplaner: U-Bahnhof 'Gorkovskaja' - www.spbmuseum.ru

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Die Kasaner Kathedrale

Die Hauptkathedrale der Stadt. In der Kathedrale befindet sich die Kopie der wundertätigen Ikone der Gottesmutter von Kasan. Das Architekturdenkmal, gewidmet dem russischen militärischen Ruhm im Vaterländischen Krieg des Jahres 1812.
Routenplaner: U-Bahnhof 'Gostiny Dwor', Kazanskaja Platz, 2 - www.kazansky-spb.ru

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Impressionen von der Eremitage***

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Die staatliche Eremitage

Eins der größten Kunstmuseen der Welt. Die Sammlung beinhaltet mehr als 3 Millionen von Kunstgegenständen und Ausstellungsgegenständen der Weltkultur. Ehemalige Residenz der Zarenfamilie.
Routenplaner: U-Bahnhof 'Admiralteiskaja', Palastplatz, 2 - www.hermitagemuseum.org

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Palastplatz mit Winterpalast

Der Hauptplatz im Herzen der nördlichen Hauptstadt. Das ist eine der herrlichsten Architekturensembles der Welt. In der Platzmitte steht die Alexandersäule. Sie wurde im Jahre 1834 nach Entwurf vom Architekten Auguste de MonHerrand zu Erinnerung an den Sieg der russischen Truppen über der Napoleons Armee eröffnet, zu Ehren des Kaisers Alexander I. genannt. Die Säule 600 Tonnen schwer und 47,5 Meter hoch, von der Figur eines Engels mit Kreuz gekrönt hält sich unter dem Eigengewicht. Das schönste Gebäude des Palastplatzes ist der Winterpalast Dieses majestätische Bauwerk nimmt eine Fläche von 9 ha ein und verfügt über ungefähr anderthalb tausend Räumen. Schwachgrüne und weiße Farben der Fassade vom Winterpalast machen das Gebäude luftig und zierlich. Als Gründungsdatum der Eremitage gilt das Jahr 1764,
als Katharina die Große eine große Sammlung der Bilder von ausländischen Malern erwarb. Sie gründete ein kleines Museum, in dem sie lange Zeit gern allein blieb, sie nannte dieses Museum Eremitage (vom Französischen: ermitage-ein Ort der Einsamkeit Einsiedelei). Heute ist das ein meistbesuchtes Museum der Stadt: jährlich bewundern die hervorragenden Sammlungen über 2 Millionen Besucher. Zurzeit gehören fünf Gebäude zum Komplex der Staatlichen Eremitage: Winterpalast, Kleine Eremitage, Alte Eremitage, Eremitage-Theater und Neue Eremitage. ln ihren Sälen befinden sich die Schausammlungen, mit insgesamt über drei Millionen Exponaten.

Impressionen von Sankt Petersburg*** bei Nacht

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Die Auferstehungskirche (bekannt als Erlöser auf dem Blut)

Die Auferstehungskirche wurde zum Gedenken an den Kaiser Alexander II auf dem Platz errichtet, wo der Zar infolge des Attentats im Jahr 1881 tödlich verwundet wurde. In der Auferstehungskirche ist die größte Mosaiksammlung in Russland repräsentiert (mehr als 7000 qm.).
Routenplaner: U-Bahnhof 'Gostiny Dwor', Naberezhnaja Kanala Griboedova, 2a - www.cathedral.ru

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

Sankt PetersburgReiseführer 'Sehenswertes in Sankt Petersburg'

 

Touristinformation: Sankt Petersburg

nach oben


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter

Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa

Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

nach obenzurück