Reiseführer Reisetipps-Europa


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer 'Sehenswertes Soest und Umgebung'
Zwischen Lippe und Ruhr - Soest - Unna - Hamm

Reiseführer Soest-Umgebung
Reiseführer 'Sehenswertes in Soest - Hamm und Umgebung'

Reiseführer mit Soest - Anröchte - Bad Sassendorf - Ense - Erwitte - Fröndenberg - Geseke - Hamm - Lippetal - Lippstadt - Möhnesee - Rüthen - Unna - Warstein - Welver - Werl - Wickede

Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

Die Wurzeln der Landschaft um die Stadt Soest reichen bis zur Bandkeramischen Kultur 5500 - 5000 v. Chr. zurück. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten haben sich viele schöne Relikte erhalten, die einen umfassenden Einblick in die kulturhistorische Entwicklung der Städte und Dörfer ermöglichen. Inmitten der bewaldeten Höhenzüge des Sauerlandes und den weitläufigen Parklandschaften des Münsterlandes bietet der Kreis Soest vielfältige Möglichkeiten Soest und seine umliegenden Städte zu erkunden. Nirgendwo sonst treffen so viele unterschiedliche Landschaftsbilder aufeinander. Umgeben von malerischen Landschaften locken Soest und seine Umgebung mit viel Erlebens- und Sehenswertem. Gut erhaltene und liebevoll restaurierte historische Städte und Ortskerne beherbergen zahlreiche interessante Baudenkmäler und laden zu einem Besuch ein.

Reiseführer
Reiseführer Übersichtskarte: 'Sehenswertes in Soest - Hamm und Umgebung'

Inhaltsverzeichnis Reiseführer Soest und Umgebung

Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten

  *     sehenswert, wenn am Reiseweg

  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher

  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert


  • Soest

  • Anröchte

  • Bad Sassendorf

  • Ense

  • Erwitte

  • Fröndenberg

  • Geseke

  • Hamm

  • Lippetal

  • Lippstadt

  • Möhnesee

  • Rüthen

  • Unna

  • Warstein

  • Welver

  • Werl

  • Wickede

Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.


nach oben letzte Seite

Hansestadt Soest*** - Region Westfalen

Reiseführer Hansestadt Soest - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Soest - Hamm und Umgebung' - Hansestadt Soest

Reiseführer Hansestadt Soest - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Soest - Hamm und Umgebung' - Hansestadt Soest

Reiseführer Hansestadt Soest - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Soest - Hamm und Umgebung' - Hansestadt Soest

Reiseführer Hansestadt Soest - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Soest - Hamm und Umgebung' - Hansestadt Soest

Hansestadt Soest*** - Region Westfalen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, St. Patrokli-Münster, Pilgrimhaus, Osthofentor, St. Petri

Aus welcher Richtung man auch kommt, die imposanten Soester Kirchtürme weisen den Weg in eine mittelalterliche Stadt, die zwar schon mehr als 1000 Jahre zählt, sich aber kein bisschen alt präsentiert. Der Stadtkern mit seinen schmucken Fachwerkzeilen, den lauschigen Gassen, dem fast vollständig erhaltenen Stadtwall und den beeindruckenden Bauwerken aus dem typischen Soester Grünsandstein lädt zu abwechslungsreichen Entdeckungstouren ein. Nur wenige Meter voneinander entfernt im Stadtzentrum stehen das St.-Patrokli-Münster mit einem imposanten romanischen Turm und die Kirche St. Petri, die älteste Kirchengründung Westfalens. Als eine der schönsten gotischen Hallenkirchen in Westfalen gilt St. Maria zur Wiese. Ein besonderes Bauwerk westfälischer Romanik ist St. Maria zur Höhe mit mittelalterlichen Malereien. Gastlichkeit wird in der alten Hansestadt ohnehin groß geschrieben. Schließlich steht hier mit dem Pilgrim Haus von 1304 das älteste Gasthaus Westfalens. Einen ganz besonderen Anreiz für einen Soest-Besuch bieten die vielen Veranstaltungen rund ums Jahr. Den absoluten Höhepunkt im Soester Veranstaltungsjahr nimmt die Allerheiligenkirmes im November ein. Hierbei handelt es sich um Europas größte Altstadtkirmes mit ca. 400 Schaustellern auf einer Fläche von 50.000m². Den Abschluss bildet der Soester Weihnachtsmarkt im November und Dezember, der zu den schönsten in ganz Deutschland gehört.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Tourist Information Soest - Teichsmühlengasse 3, 59494 Soest - Tel. 02921-66350050 - www.wms-soest.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Anröchte** - Region Soest

Reiseführer 'Sehenswertes in Anröchte'
Reiseführer 'Sehenswertes in Anröchte'

Reiseführer 'Sehenswertes in Anröchte'
Reiseführer 'Sehenswertes in Anröchte'

Anröchte** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: St. Nikolaus Altengeseke, Schloss Eggeringhausen, St. Pankratius, St. Maria Magdalena

Im Südosten des Kreises Soest liegt die Gemeinde Anröchte mit ihren Ortsteilen. Der Ortsteil Mellrich bietet mit dem Schloss Eggeringhausen eine besondere Sehenswürdigkeit. Es liegt in einem englischen Park mit einem Schweizer Marstall. Eine von vielen sehenswerten Kirchen steht in Altengeseke, die Pfarrkirche St. Nikolaus. Besonders dominierend im Ort ist die St.-Pankratius-Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Im Ortsteil Effeln steht die im Empire-Stil reich geschmückte Pfarrkirche St. Maria Magdalena.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Bad Sassendorf** - Region Soest

Reiseführer Bad Sassendorf - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Bad Sassendorf'

Reiseführer Bad Sassendorf - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Bad Sassendorf'

Bad Sassendorf** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, St. Simon und Judas, Gradierwerk, Schloss Sassendorf, St. Urbanus in Weslarn, Kornspeicher

Im Norden des Sauerlandes liegt eingebettet in der Soester Börde das traditionsreiche Heilbad Bad Sassendorf. Im schmucken Ortskern mit gepflegter Fachwerkatmosphäre, vielen Geschäften, Cafés und Restaurants lässt es sich wunderbar bummeln, einkaufen und ausspannen. Direkt an die Fußgängerzone grenzt der gepflegte, weitläufige Kurpark mit Themengärten und dem großen Gradierwerk. Sehenswerte Deckenmalereien aus dem 13. Jahrhundert. können in der St.-Urbanus-Kirche bewundert werden. Die St. Simon und Judas Thaddäus-Kirche, eine dreischiffige Hallenkirche aus dem 15. Jahrhundert., beherbergt Fresken aus dem 15. Jahrhundert. sowie Altar und Kanzel, die mit westfälischer Tafelmalerei aus dem 17. Jahrhundert. gestaltet sind. Neben der Rehabilitation wird besonders die Gesundheitsvorsorge (Prävention) in Bad Sassendorf groß geschrieben. Als Attraktion für Nordic Walker, Walker und Läufer lockt der NordicAktivPark in Westfalens Heilbädern Bad Sassendorf, Bad Waldliesborn und Bad Westernkotten. Der Park wurde nach medizinischen und therapeutischen Erkenntnissen eingerichtet und umfasst vier gut beschilderte Routen rund ums Heilbad. Für Spaziergänge, Wanderungen und Radtouren gibt es eine reiche Auswahl an Strecken mit leichtem Profil.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Information Bad Sassendorf - Haus des Gastes - Kaiserstraße 14 - Bad Sassendorf - Tel. 02921 - 501-4811

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Ense - Region Soest

Reiseführer Ense - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Ense'

Ense - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: Haus Füchten, Kapelle Fürstenberg, Ruine Vorstenburg

Der idyllisch am Rande des Sauerlandes liegende Ort Ense wurde im Jahre 1161 erstmals erwähnt. Das sehenswerte Herrenhaus Haus Füchten steht westlich von Ense. Auf dem Gipfel des gleichnamigen Berges steht die Kapelle auf dem Fürstenberg, deren heutiger Bau aus der Zeit der Renaissance stammt. Auf einer Anhöhe etwa 400 m westlich der Kapelle befinden sich die Überreste der Vorstenburg, eine ehemalige Grenzburg. Neben den in allen einschlägigen Werken genannten Sehenswürdigkeiten haben sich viele kleine sehens- und besuchenswerte Relikte erhalten, die zum Teil liebevoll restauriert und gepflegt wurden. Erst mit ihnen ergibt sich ein umfassender Eindruck der kulturhistorischen Entwicklung der hier lebenden Menschen, ihrer Städte und Dörfer.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Erwitte** - Region Soest

Reiseführer Erwitte - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Erwitte'

Reiseführer Erwitte - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Erwitte'

Erwitte** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: Schloss Erwitte, Laurentiuskirche, Königshof, St. Cyriakus, Gradierwerk, Windmühle

Östlich von Soest liegt die Stadt Erwitte. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Erwitte gehört das Wasserschloss Erwitte, das einstige Wohn- und Jagddomizil der Grafen von Landsberg. Schon von weitem sichtbar ist der mächtige Turm der St.-Laurentius-Kirche, ein aus dem 13. Jahrhundert. stammender Wehrturm. Die Errichtung des Königshofes Erwitte erfolgte archäologischen Grabungen zufolge bereits durch Kaiser Karl den Großen. Im Stadtteil Bad Westernkotten befinden sich mit den zwei Gradierwerken zwei sehenswerte Baudenkmäler. Im selben Ortsteil ist auch die Schäferkämper Wassermühle, eine zweigeschossige Getreidemühle, zu bewundern. Im alten Rathaus werden anhand von Exponaten Einblicke in die historische Gerichtsbarkeit von Erwitte vermittelt.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Fröndenberg** - Region Soest

Reiseführer Fröndenberg - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Fröndenberg'

Reiseführer Fröndenberg - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Fröndenberg'

Reiseführer Fröndenberg - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Fröndenberg'

Fröndenberg** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: Kettenmuseum, Boeselagerhaus, Äbtissinnen-Stiftsgebäude, Lesemannvilla, Trichter, Kirche Frömern, Wasserburg Altendorf

Zwischen Ruhr und Haarstrang, einem Höhenzug am Rand der Westfälischen Bucht, liegt Fröndenberg. Die reiche Kultur der Landschaft, deren erste Siedlungsspuren sich bis in die Zeit der 'Bandkeramischen Kultur' (5500-5000 v.Chr.) nachweisen lassen, fordert dazu heraus, dargestellt und näher erläutert zu werden. Neben den in allen einschlägigen Werken genannten Sehenswürdigkeiten haben sich viele kleine sehens- und besuchenswerte Relikte erhalten, die zum Teil liebevoll restauriert und gepflegt wurden. Erst mit ihnen ergibt sich ein umfassender Eindruck der kulturhistorischen Entwicklung. Die Stiftskirche, deren Sakristei um 1500 gebaut wurde und deren Westturm aus der Zeit um 1900 stammt, können Sie heute noch besichtigen. Direkt an diesem Gotteshaus wurde 1783 das Boeselagerhaus, ein zweigeschossiger Fachwerkbau, errichtet. Gegenüber der Kirche befindet sich das Äbtissinen-Stiftsgebäude von 1661. Eine weitere Sehenswürdigkeit stellt die katholische Kirche St, Marien dar. Nördlich der Ruhrbrücke, in Langschede, präsentiert sich Haus Schoppe als zweigeschossiges Fachwerk-Gebäude, in dessen Dachausbau können Sie über dem Eingang noch ein erhaltenes Rokokofenster erkennen. Weiter westlich an der Ruhr entlang kommen Sie zur Wasserburganlage in Altendorf. Diese ist die einzige noch erhaltene Wasserburg in Frondenberg und reicht bis in das 16. Jahrhundert zurück. Um einen Überblick über die Region zu erlangen, sollte man den Bismarckturm von 1900 in Strickherdicke besuchen, der auf 12 m Höhe eine Aussichtsplattform bietet.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Geseke** - Region Soest

Reiseführer Geseke - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Geseke'

Reiseführer Geseke - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Geseke'

Geseke** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: Stiftskirche, Böddeker Hof, Rittergut Störmede, Haus Thoholten, Schloss Eringerfeld

Inmitten der Hellweg Börde liegt Geseke. Urkundlich am frühesten erwähnt ist das Stift St. Cyriakus, auf einem kleinen Hügel liegend, vom 'Teich' umgeben. Die Stiftskirche wurde auf dem Gebiet eines fränkischen Königshofes erbaut. In mehreren Grabungskampagnen wurden die so genannte innere Mauer, erwähnt in der Urkunde von 952, und Reste der ursprünglichen Stiftsgebäude gefunden. Die Kirche gehörte zu dem 946 gegründeten adeligen Damenstift. Sie ist eine kreuzförmige Hallenkirche mit zwei Osttürmen und einem hochragenden Westturm mit Turmkapelle. An das südliche Querschiff schließt sich der ehemalige Kapitelsaal (jetzt Sakristei) an. Daran angebunden sind die Reste des romanischen Kreuzganges. In unmittelbarer Nähe liegt die so genannte Stiftsschule, ein Fachwerkgebäude von 1608 mit dem Wappen der Äbtissin Maria von Imbsen. Der Ortsteil Mönninghausen mit der St.-Vitus-Kirche weist bereits mit seinem Ortsnamen auf eine entsprechende Verbindung zu Mönchen des Klosters Corvey hin. Die Stadt- und Marktkirche St. Peter beherrscht den Marktplatz. Dieser liegt nicht im Stadtmittelpunkt, sondern am nordöstlichen Rand. Das hat mit der Stadtentwicklung zu tun. Geseke entstand aus dem Stift und dem Gemeinwesen. Grabungen in der Stadtkirche legten einen vorromanischen Apsidensaal und romanische Substanz des 10 - 12. Jahrhunderts frei. Der jetzige Turm stammt aus dem 13. Jahrhundert. Die Warte Lugdal ist als ein Rest der Geseker Verteidigungsanlagen aus dem Mittelalter anzusehen. Der sog. 'Böddeker Hof', ein Wohnspeicher aus dem Jahre 1510, ist der älteste profane Steinbau der Stadt. Er gehörte zum ursprünglich weitläufigen Böddeker Hof, auf dem nachweislich noch weitere Gebäude aus Fachwerk standen. Das gesamte Areal gehörte zum Kloster Böddeken.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Hamm** - Region Westfalen

Reiseführer Hamm - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Hamm'

Reiseführer Hamm - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Hamm'

Hamm**

Sehenswürdigkeiten: Pauluskirche, Bürgerhaus Stuniken, Kirche Uentrop, St. Pankratius, Schloss Oberwerries, Schloss Heessen, Haus Uentrop, Schloss Ermelinghof, Burghügel Mark

Die reiche Kultur in Hamm und Umgebung, deren erste Siedlungsspuren sich bis in die Zeit der 'Bandkeramischen Kultur' (5500-5000 v.Chr.) nachweisen lassen, fordert dazu heraus, dargestellt und näher erläutert zu werden. Neben den in allen einschlägigen Werken genannten Sehenswürdigkeiten haben sich viele kleine sehens- und besuchenswerte Relikte erhalten, die zum Teil liebevoll restauriert und gepflegt wurden. Erst mit ihnen ergibt sich ein umfassender Eindruck der kulturhistorischen Entwicklung der hier lebenden Menschen, ihrer Städte und Dörfer.Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten Hamms gehört die St.-Pankratius-Kirche im Ortsteil Hövel. Eines der kulturhistorisch bedeutendsten Gebäude ist das Wasserschloss Oberwerries. An der mittelalterlichen Kirche Uentrop funktioniert noch die Turmuhr von 1723. Das älteste Wahrzeichen der Stadt ist die Pauluskirche. Landschaftlich reizvoll liegt Schloss Heessen, ein ehemaliger Rittersitz. Die Kirche St.Victor am Herringer Markt besticht mit der ältesten noch funktionstüchtigen Glocke nördlich der Alpen.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Lippetal** - Region Soest

Reiseführer Lippetal - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Lippetal'

Reiseführer Lippetal - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Lippetal'

Lippetal** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: Schloss Hovestadt, St. Stephanus, St. Ida, Cöllnisches Amtshaus, Haus Assen

Zwischen Münster- und Sauerland erstreckt sich die aus 11 Dörfern gebildete Gemeinde. Mittendurch fließt die Lippe, sie bietet üppige Natur und Gegensätze: im Süden die typischen Merkmale der Soester Börde, im Norden die Besonderheiten des Münsterlandes, fruchtbare Äcker und gewachsene Dörfer auf der einen, Streusiedlungen und Parklandschaft mit altem Baum- und Waldbestand auf der anderen Seite.
St. Stephanus Kirche - Oestinghausen mit idyllischem Kirchplatz und außergewöhnlichem, romanischem Kirchturm kann auf eine besondere Historie verweisen.
St. Ida Basilika in Herzfeld - Schon um 800 wurde in Herzfeld die erste Steinkirche östlich des Rheins errichtet. Mittelpunkt der Kirche ist die Grabkrypta mit kostbaren Kunstwerken und den Reliquien der heiligen Ida. Hauptreliquiar und Confessio mit Ida-Schrein sind die zentralen Sehenswürdigkeiten.
Schloss Hovestadt - gilt als 'Juwel der Lipperenaissance': Das Schloss wurde 1292 erstmals urkundlich erwähnt. Als Besonderheit gilt der Barockgarten, insbesondere das in Westfalen einzigartige Heckentheater. Seit 1710 ist das Schloss im Besitz der gräflichen Familie von Plettenberg-Lenhausen und seit 1733 die Wohnstätte dieser Adelsfamilie.
Das Wasserschloss 'Haus Assen' - wurde im 14. Jahrhundert errichtet. Das heutige Renaissance-Schloss entstand 1564 und befand sich über Generationen im Besitz der Familie von Ketteler. 1653 ging es in den Besitz der Familie von Galen über, die bis 2002 dort lebte. Heute ist hier die KAtholische Ordensgemeinschaft Servi Jesu et Mariae (SJM) zuhause.
Römer-Lippe-Route, 100 Schlösserroute, LandesGartenSchau-Route führen Touristikradrouten durch Lippetal. Eine eigene Radwanderkarte beschreibt Tagestouren. Gern angenommen wird auch das Angebot der Gästeführer. Ein üppiges Wirtschaftswegenetz abseits der großen Verkehrsadern bietet Radlern ein ideales Revier, Inline-Skater und Walker sind begeistert. Reiter finden ebenso ein passendes Angebot wie Wassersportler mit Kanu. Neben üblichen Freizeitsportarten bietet der Golfclub Stahlberg eine landschaftlich reizvolle 18-Loch-Anlage. Angler finden Aal, Barsch, Forelle, Hecht und Zander in der Lippe. Die Auenlandschaften wurden durch Naturbeobachtungspunkte erlebbar gemacht.
Westfälische Gastlichkeit - Die Westfalen lieben die gediegene und rustikale Küche mit ihren regionalen Besonderheiten. Rinderwurst gilt in Lippetal als kulinarische Köstlichkeit: Dazu der Ruggen, ein besonderer Hochprozentiger lokaler Prägung. Natürlich darf im Herzen Westfalens ein kühles Pils nicht fehlen. Kuchen und Gebäck sowie eine gute Tasse Kaffee runden die Mahlzeit ab. In Lippetal gibt es für jeden die richtige Rast. Straßencafés und Biergärten laden Wanderer, Wallfahrer und Radler zum gemütlichen Verweilen ein.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
GEMEINDE LIPPETAL - Rathaus in Hovestadt - Bahnhofstr. 7 - 59510 Lippetal
- Tel. 02923/980-228

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Lippstadt** - Region Soest

Reiseführer Lippstadt - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Lippstadt'

Reiseführer Lippstadt - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Lippstadt'

Reiseführer Lippstadt - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Lippstadt'

Lippstadt** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marienkirche, Rathaus, Schloss Overhagen, Schloss Schwarzenraben, Schloss Hellinghausen, Schloss Herringhausen

Wahrzeichen von Lippstadt ist die Marienkirche mit Deckenmalereien, dem gotischen Chor aus dem 15. Jahrhundert und einem Sakramentshäuschen. Sehenswert sind auch das Wasserschloss Overhagen, das auf zwei Inseln errichtet wurde, und das barocke Wasserschloss Schwarzenraben im Stadtteil Bökenförde. Das historische Metzgeramtshaus präsentiert die Handwerks- und Stadtgeschichte Lippstadts.
Stadtführungen in Lippstadt - Romantische Plätze, kleine Gassen, verschwiegene Ecken und wunderbare architektonische Schmuckstücke: Lippstadt bietet Interessierten die Möglichkeit, die Altstadt bei einer historischen Stadtführung oder einem breiten Spektrum an Themenführungen mit charmanten, gut ausgebildeten Stadtführern kennen zu lernen. Auch für Kinder und Jugendliche bietet Lippstadt Marketing tolle Themenführungen an.
Stadttheater Lippstadt - Mit 787 Sitzplätzen ist das Stadttheater Lippstadt - ein Gastspieltheater - im wahrsten Sinne Lippstadts 'Großes Haus'. Aber auch die Studiobühne und das Foyer sind beliebte Veranstaltungsorte in diesem Gebäude und bieten Raum und Rahmen für ein breit gefächertes Programm.
Wasserturm Lippstadt - Der Wasserturm ist Lippstadts höchstes Gebäude und ein Wahrzeichen der Stadt. Im Jahr 1901 wurde das Bauwerk in Betrieb genommen und versorgte Lippstadt mehr als 80 Jahre mit Trinkwasser. Heute ist der Turm dank der Renovierung und Unterhaltung durch die Sparkassenstiftung Lippstadt ein Denkmal und mit seiner installierten Lichtsäule wird der Wasserturm zu einem Lichtkunstobjekt der besonderen Art.
Brauhaus Thombansen - Die Privatbrauerei Thombansen in Lippstadt lädt zum proBIERen ein. Im Herzen der Lippestadt, in der das Brauwesen Tradition hat, liegt die im Jahr der Jahrtausendwende gegründete 'Lippstädter-Brauerei Thombansen' - eine Privatbrauerei, die charakteristische Biere braut.
Lichtpromenade Lippstadt - Im Rahmen des regionalen Lichtkunst-Projekts 'Hellweg - ein Lichtweg' ist 2003 an der Lippe die Lichtpromenade Lippstadt entstanden. Besonders die frühe Dämmerung in der dunkleren Jahreszeit eignet sich hervorragend, die beeindruckende Lippstädter Lichtpromenade mit den mittlerweile 12 Kunstobjekten und Lichtinstallationen kennen zu lernen, gerne auch im Rahmen einer geplanten Lichtwanderung.
Thermalsolebad Bad Waldliesborn - Das Team der Walibo-Therme lädt Sie ein, in einer großzügigen Bad-, Sauna- und Wellnesslandschaft die Seele baumeln zu lassen, um Körper & Geist etwas Gutes zu tun. Auf über 7.000m² finden Sie genügend Platz, um mit der Familie Spaß im Wasser zu haben oder für einige Stunden ungestört in der Saunalandschaft zu relaxen.
Kanufahrten auf der Lippe - Spaß für jedes Alter! Auf vier Streckenabschnitten der Lippe um Lippstadt sorgen erfahrene Begleiter aus dem Team um den bekannten Kanusportler Bernhard Deppe für die Sicherheit bei Ihrer Kanutour.
Strandbad am Alberssee - Sommer, Sonne, Strand und glasklares Wasser direkt vor der Haustür: Am Alberssee in Lippstadt wird jeder Tag zu einem vergnüglichen und entspannten Urlaubstag für die ganze Familie. Das Naherholungsgebiet rund um den Alberssee gehört zu den schönsten der Region. Mit rund 600.000m² ein wahres Paradies für Badegäste und Wassersportler.
Cabrio Lippstadt Kombibad - Schwimmen, Rutschen, Relaxen und dazu echtes Beachfeeling: Im Cabrio Lippstadt Kombibad erleben Familien, Sportschwimmer und Erholungssuchende ein Badevergnügen der außergewöhnlichen Art.
Golf in Lippstadt - Anspruchsvolle und gepflegte 27-Loch Anlage, die aufgrund der vielen Wasserhindernisse, Bunker sowie der modellierten Grüns als golferisches Juwel im ostwestfälischen Gebiet gilt.
Veranstaltungen in Lippstadt:
Lippstädter Lenz - Lippstadt begrüßt den Frühling! Große Autoausstellung am Bernhardbrunnen und auf dem Rathausplatz, tolle Kinderaktionen und traditionellen Entenrennen am Lippebug.
Frühlingsmarkt in Bad Waldliesborn - Ca. 40 Kunsthandwerker präsentieren frühlingshafte Ideen für Haus und Garten sowie handgefertigten Osterschmuck.
Anradeln am Hellweg - Fahrradaktionstag für Fahrradfreunde, um die Radsaison einzuläuten. Interessante, geführte Themen- und Montainbiketouren, die auch für die jüngsten Teilnehmer geeignet sind.
Mittelaltermarkt in Bad Waldliesborn - Ein mittelalterliches Dorffest mit Markt und Heerlager das zum Mitmachen und Erleben einlädt. Händler, Handwerks- und Verkostungsstände sorgen für ein stilechtes Ambiente.
Maifest in Bad Waldliesborn - Der Wonnemonat Mai wird im Kurort ganz besonders begrüßt. Bad Waldliesborn lockt mit einem bunten Straßenfest mit Musik und Aktionen für alle Besucher.
Altstadtfest - Live-Musik mit Top-Acts auf dem Rathausplatz, Kleinkunst und Tanzgruppen am Bernhardbrunnen, Street Food, der beliebte Kinder- und Erwachsenenflohmarkt und vielseitiges Rahmenprogramm.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Möhnesee* - Region Soest

Reiseführer Möhnesee - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Möhnesee'

Reiseführer Möhnesee - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Möhnesee'

Möhnesee* - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: Möhnesee mit Staumauer, Drüggelter Kapelle

Der Möhnesee liegt am Nordwestrand des Naturparks Arnsberger Wald. Südlich entlang dem zur Westfälischen Bucht überleitenden Haarstang zieht er sich in Ost-West-Richtung durch die nach ihm benannte Gemeinde Möhnesee. Die leicht bogenförmige Gewichtsstaumauer besteht aus Bruchstein. Sie ist 650 m lang und bis zu 40 m hoch und kann 134,5 Millionen m³ Wasser aufstauen. Der Möhnesee, der neben der Rurtalsperre und dem Biggesee zu den größten Talsperren in Nordrhein-Westfalen zählt, und der angrenzende Arnsberger Wald sind vor allem für Menschen aus dem Ruhrgebiet bedeutende Naherholungsgebiete. Daher gibt es ein umfangreiches wassersportliches Angebot. Zum entspannten Kennenlernen des Sees bieten sich Schiffsrundfahrten an. Malerische Häuser und Gehöfte, idyllische Fachwerkbauten, kleine Kapellen und die imposante Sperrmauer, sind nur wenige der vielen lohnenswerten Ausflugsziele in der Umgebung. Die 15 Dörfer der Großgemeinde Möhnesee mit ihren verschiedenen Stilepochen der Architekur geben der Gegend einen ganz besonderen Charme. Einblicke in Kultur und Geschichte bieten zahlreiche Galerien und Kunstwerkstätten.
Wildpark Völlinghausen - Hier können Besucher Rot-, Dam- und Sikawild bewundern, aber auch Zwergziegen und viele unterschiedliche Vögel wie beispielsweise Pfauen, Perlhühner, Wellen- und Nymphensittiche, verschiedene Entenarten oder Fasane.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Gäste-Information Möhnesee - Küerbiker Str. 1 - 59519 Möhnesee - Tel. 02924-497

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Rüthen** - Region Soest

Reiseführer Rüthen - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Rüthen'

Reiseführer Rüthen - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Rüthen'

Rüthen** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Altes Rathaus, Kirche, Hachtor, Hexenturm, Schloss Körtlinghausen

Zu Rüthen als flächengrößter Gemeinde im Kreis Soest gehören außer der Kernstadt noch weitere 14 Ortschaften. Der Haarstrang bildet die Trennungslinie zwischen zwei Großlandschaften, dem Münsterland mit Hellwegebene im Norden und dem Sauerland im Süden. Rüthen ist durch die Lage am Oberlauf der Möhne und seine waldreiche Umgebung ein gern aufgesuchter Erholungsort. Natur, Historie und Kultur kann der Besucher auf Schritt und Tritt genießen. Die alte Berg- und Hansestadt Rüthen, im Jahr 1200 gegründet, ist ein beschaulicher Ort, der noch immer seine jahrhundertealte, prägnante Silhouette erhalten hat. Die mittelalterliche Stadtmauer mit Hachtor und Hexenturm, die zwei Kirchen (romanisch/gotisch und neugotisch), das barocke Alte Rathaus (1730) mit seiner einzigartigen eindrucksvollen Rundtreppe und die vielen Fachwerkhäuser geben der Stadt die bestimmende Note. Lohnenswert ist auch der ca. 3 km lange, ebene Rundgang entlang der alten Stadtmauer mit herrlichen Fernblicken. Sehenswürdigkeiten außerhalb der Kernstadt sind insbesondere das historische Rathaus (14. Jahrhundert) der ehem. Stadt Kallenhardt, die in seiner Nähe gelegene Wasserschlossanlage Körtlinghausen und die Kulturhöhle 'Hohler Stein'. Die reizvolle Umgebung der Stadt bietet das ganze Jahr über vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Rast-, Grill- und Kinderspielplätze, das idyllische Bibertal mit seinem See laden zur Erholung ein. Für den sportlich Interessierten stehen Tennisplätze, Sportplätze und –hallen und eine Verkehrsübungsanlage zur Verfügung. Zum Wandern auf rund 200 km gut ausgezeichneten Wanderwegen (dem Westfalen-Wander-Weg, der Sauerland-Waldroute) und zum Radfahren auf den beiden Touren der Bike-Arena-Sauerland, der Kaiserroute sowie den anderen örtlichen Radwegen wird eingeladen.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Unna** - Region Westfalen

Reiseführer Unna - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Unna'

Reiseführer Unna - Region Westfalen
Reiseführer 'Sehenswertes in Unna'

Unna**

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtkirche, Burg Unna, Hellweg-Museum

Die historische Altstadt Unnas prägen zahlreiche Fachwerkgebäude aus dem 16.-19. Jahrhundert. Der alte Markt beherbergt gut erhaltene Giebelhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Das Stadtbild wird dominiert von der ev. Stadtkirche, die von 1322 bis 1479 erbaut wurde. Die Geschichte der Stadt präsentiert das Hellweg-Museum in der Burg Unna, von der das Hauptgebäude und der Eckturm erhalten blieben.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Warstein* - Region Soest

Reiseführer Warstein - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Warstein'

Reiseführer Warstein - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Warstein'

Warstein* - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt Belecke, Kloster Sichtigvor, Bilsteinhöhle, Stadtmuseum

Warstein ist eine Stadt mit zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten und einem vielfältigen Freizeitangebot. Dank vieler aufwändig restaurierter Fachwerkhäuser wird die Altstadt Belecke oft auch als 'Juwel des Sauerlandes' bezeichnet. Sehenswert ist die Kommende Sichtigvor, ein barocker Klosterkomplex mit Barockkirche aus dem 18. Jahrhundert. und Gebäuden, die im 17. Jahrhundert. entstanden sind. Das Höhlensystem der Bilsteinhöhle lockt mit beeindruckenden Stalagmiten und Stalaktiten, die sich in Jahrtausenden gebildet haben.
Stadtmuseum 'Haus Kupferhammer' - In einem barocken Bauwerk, das Mitte des 18. Jahrhundert erbaut wurde, können Besucher Wissenswertes zur Stadtgeschichte von Warstein erfahren. Doch auch die Zeit vor der Stadtgründung wird in der Abteilung Geologie und Mineralogie behandelt. Es gibt auch Interessantes zur Entwicklung der Metallindustrie rund um Warstein zu sehen sowie Exponate zum bäuerlichen Wohnen im 18. und 19. Jahrhundert Der romantische Wintergarten lädt mit seiner Skulpturensammlung zu einem Rundgang ein. Sehenswert sind auch die Räumlichkeiten der ehemaligen Besitzer, die noch mit dem Originalinventar ausgestattet sind und so einen Einblick in das großbürgerliche Leben vergangener Zeiten geben. Im Haus Kupferhammer finden auch die so genannten 'Kupferhammer-Konzerte'' statt, eine klassische Konzertreihe.
Bilsteinhöhle - Hier beeindrucken vor allem die uralten, über tausende von Jahren entstandenen Stalagmiten und Stalaktiten. Das hiesige Höhlensystem ist im Mittleren Devon entstanden und wurde im Jahre 1887 beim Anlegen von Waldwegen entdeckt. Bereits im darauf folgenden Jahr 1888 wurde die Bilsteinhöhle als Schauhöhle eröffnet. Die zu phantastischen Objekten geformten Kalkformationen lassen einen Besuch des unterirdischen Labyrinths zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. In unmittelbarer Nähe zur Bilsteinhöhle befinden sich ein Abenteuerspielplatz und ein Wildpark, der das ganze Jahr über geöffnet ist und vor allem für Kinder spannende Einblicke in den Lebensraum unterschiedlicher Wildtiere ermöglicht.
Warsteiner Brauerei - Sie ist sicherlich eine der bekanntesten Brauereien Deutschlands. Jedes Jahr kommen rund 60 000 Besucher zu einer Besichtigung in die Brauerei. Das Unternehmen, seit jeher in Familienbesitz, ist Deutschlands größte Privatbrauerei und ihre Geschichte geht bis in das Jahr 1753 zurück.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Welver* - Region Soest

Reiseführer Welver - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Welver'

Reiseführer Welver - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Welver'

Welver* - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: Rittergut Loh-Hof, St. Albanus und Cyriakus, Heimatmuseum

Welver mit seinen 21 Ortsteilen liegt inmitten der reizvollen Landschaft der Soester Börde, die von Wiesen und Ackerflächen, typisch für den fruchtbaren Boden, geprägt ist.. Der Name Welver taucht erstmals in einer Urkunde des Kölner Erzbischofs Philipp von Heinsberg auf, die mit Datum vom 12. März 1179 in Soest ausgestellt wurde. Somit konnte Welver im Jahre 1979 auf ein urkundlich nachweisbares 800-jähriges Bestehen zurückblicken. Sehenswert ist die Kirche St. Albanus und Cyriakus, die um 1240 als Teil eines Zisterzienserinnenklosters errichtet wurde. Zu den schönsten Gutshofanlagen der Soester Börde gehört das ehemalige Rittergut Loh-Hof, heute ein Freilichtmuseum. Wahrzeichen von Berwicke ist das als Wasserburg errichtete Haus Nehlen. Am besten macht man sich über Welver sein eigenes Bild, indem man mit dem Fahrrad die Gemeinde 'erfährt'. Die Vielzahl von ruhigen Kreis- und Landstraßen, die ca. 400 km gemeindeeigene Wege und auch die '5 am Tag Marathon-Route' laden hierzu ein.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Werl** - Region Soest

Reiseführer Werl - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Werl'

Reiseführer Werl - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Werl'

Reiseführer Werl - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Werl'

Reiseführer Werl - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Werl'

Werl** - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, St. Walburga, Wallfahrtsbasilika, Haus Wiemer, Haus Walburga, Kirche Büderich, Haus Rykenberg, Haus Papen

Wegen ihrer Salzquellen, reicher Wasservorkommen und ihrer verkehrsgünstigen Lage war die Stadt Werl schon früh beliebtes Siedlungsgebiet. Der anerkannte historische Stadtkern mit liebevoll restaurierten Fachwerkbauten, klassizistischen Fassaden, der Schlossruine und vielen kopfsteingepflasterten Gässchen machen einen Rundgang durch die Altstadt zu einem interessanten Erlebnis. Die Wallfahrtstadt hat auch kulturell einiges zu bieten. Der wichtigste Sakralbau ist die gotische Probsteikirche St. Walburga, eine gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert, prägt zusammen mit der Wallfahrtskirche die Silhouette der Stadt. Mit ihrer reichen Ausstattung wie dem monumentalen Kreuzaltar, dem Dreikönigs-Flügelaltar, dem Erbsälzer- und Rosenkranzaltar, dem reich dekorierten Gerichtsstuhl des Offizialats und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten bietet sie dem Besucher beeindruckende kunsthistorische Schätze. Seit 1661 pilgern Menschen zur "Trösterin der Betrübten" in die dreischiffige Wallfahrtsbasilika der Franziskaner und machen Werl zum drittgrößten Marien-Wallfahrtsort Deutschlands. Rund 100.000 Menschen kommen so Jahr für Jahr nach Werl. Seit dem Mittelalter ist Werl auch Pilgerstation auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Die über 7.000 Jahre alte Siedlungsgeschichte wird im Städt. Museum Am Rykenberg 'Wendelin-Leidinger-Haus' mit anschaulichen Exponaten wie dem historischen Stadtmodell sowie einer Sonderausstellung zur Geschichte des Salzes in Werl dargestellt. Das von den Franziskanern geführte Museum 'Forum der Völker' mit über zehntausend Gegenständen außereuropäischer Kunst und Alltagskultur ist das größte Völkerkundemuseum Westfalens. Der direkt an die Altstadt angrenzende Kurpark mit seinem funktionsfähigen Gradierwerk und der Siedehütte dient auf über zehn Hektar Fläche als Ort der Ruhe und Erholung im Herzen der Stadt. Ein wichtiger Ort für Pilger ist die Kirche Büderich, die auch als 'Alte Wallfahrtskirche' bekannt ist, und eine Marienstatue aus dem 12. Jahrhundert. beherbergt.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Wickede* - Region Soest

Reiseführer Wickede - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Wickede'

Reiseführer Wickede - Region Soest
Reiseführer 'Sehenswertes in Wickede'

Wickede* - Region Soest

Sehenswürdigkeiten: St. Antonius, Schloss Echthausen, Gut Scheda, Rittergut Schaffhausen

Dort wo das landschaftlich reizvolle Sauerland und die Bördelandschaft aufeinandertreffen, liegt Wickede. An die Geschichte der Glashütte, die von 1889-1915 für wirtschaftlichen Aufschwung sorgte, erinnert 'der Glasbläser', eine bronzene Skulptur am Marktplatz. In Wickede können Sie außerdem die Pfarrkirche St. Antonius besichtigen, denen Ursprung in einer Kapelle aus dem Jahr 1862 liegt. Im Jahre 1530 wurde Schloss Echthausen im gleichnamigen Ortsteil erbaut. Einst gehörte das Anwesen dem Grafen von Arnsberg. Inmitten einer reizvollen Parkanlage im Ortsteil Schlückingen befindet sich das Rittergut Schaffhausen, dessen ältester Teil, das Kellergewölbe, noch erhalten ist.


Weitere Infos/Bilder in unserem gedruckten 120-seitigen Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Reiseführer 'Sehenswertes in Soest und Umgebung'

Walder-Verlag: Sonderangebot - Sie sparen 20%

Für Sie haben wir ein attraktives Sonderangebot: Beim Kauf mehrerer Reise-, Rad- und Wanderführer, die teilweise 120 Seiten mit über 150 Fotos umfassen und Kartenmaterial mit den eingezeichneten Sehenswürdigkeiten oder den Tourenverläufen enthalten, gewähren wir bei einem Bestellwert von mindestens 10,- € eine 20%ige­Ermäßigung. Bestellen Sie portofrei direkt bei uns Walder-Verlag

nach oben letzte Seite

Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Reiseführer Walder-Verlag

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de

Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Kategorien

Reiseführer Europa

Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back