VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Eisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn
Schmalspurbahn auf der Ostseeinsel Rügen

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Die Geschichte der Eisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn ist ein faszinierendes Kapitel in der Eisenbahngeschichte der Insel Rügen. Ursprünglich erstreckte sich das schmalspurige Eisenbahnnetz auf Rügen über fast 100 Kilometer, ein Relikt vergangener Zeiten, als die Kleinbahnzüge zwischen Altefähr im Süden, Altenkirchen im Norden und Göhren im Osten der Insel verkehrten. In der Zeit der DDR waren diese Züge ein wichtiges Transportmittel. Nach dem Niedergang und der Stilllegung vieler Strecken blieb jedoch ein Abschnitt erhalten, der heute als Heimat des 'Rasenden Rolands' bekannt ist. Die Strecke von Putbus nach Göhren, entlang der die Züge des 'Rasenden Rolands' heute noch dampfen, wurde zwischen 1895 und 1899 eröffnet. Trotz des allmählichen Verschwindens anderer Strecken blieb dieser Abschnitt dank des Engagements von Eisenbahnenthusiasten erhalten. 1967 endete der Güterverkehr zwischen Putbus und Göhren, doch dank der Einstufung als technisches Denkmal konnte eine vollständige Stilllegung abgewendet werden. Nach der Wende wurde die Strecke von der Deutschen Bahn AG an die neu gegründete Rügensche Kleinbahn GmbH übergeben. Schließlich ging die Betriebsführung im Jahr 2008 an die 'Bau und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn' über, die die Bahn nun unter dem Namen 'Rügensche Bäderbahn' betreibt. Die Fahrt mit dem 'Rasenden Roland' ist nicht nur eine Reise durch die Landschaft, sondern auch durch die Geschichte und Technik der Eisenbahn. Die Dampflokomotiven, die diese Strecke befahren, sind nicht nur ein nostalgisches Relikt, sondern auch ein faszinierendes Beispiel für traditionelle Ingenieurskunst. Entlang der Strecke finden sich auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen. Von historischen Bahnhöfen bis hin zu malerischen Landschaften bietet die Rügensche Bäderbahn eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Insel zu erkunden. Die Hauptsaison lockt mit einem dichteren Fahrplan zwischen Binz und Göhren, während außerhalb der Saison der Abschnitt Putbus-Lauterbach nicht bedient wird, und Reisende auf normalspurige Triebwagen umsteigen müssen. Die Rügensche Bäderbahn ist nicht nur ein Transportmittel, sondern auch ein kulturelles Erbe und ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen, die die Schönheit und Geschichte der Insel Rügen erleben möchten. (c)WO

Bahnstrecken und Züge in Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.

Walder-Verlag Walder-Verlag

Karte Insel Rügen

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

Eisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Eisenbahnmagazin Rügensche BäderbahnEisenbahnmagazin Rügensche Bäderbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

Literatur zur Rügenschen Bäderbahn

Planbetrieb auf schmaler Spur
Alle Strecken zwischen Ostsee und Erzgebirge

In den neuen Bundesländern existieren heute noch neun schmalspurige Eisenbahnen, die planmäßig verkehren, größtenteils allerdings touristischen Zwecken dienen. In Mecklenburg-Vorpommern fahren die Züge der Rügenschen Kleinbahn zwischen Putbus und Göhren und der „Molli“ pendelt zwischen Bad Doberan und Kühlungsborn. Ein zusammenhängendes Netz von Schmalspurbahnen erwartet den Eisenbahnfreund mit Selketal-, Harzquer- und Brockenbahn im nördlichsten deutschen Mittelgebirge, dem Harz. Über die meisten schmalspurigen Bahnen mit Planbetrieb verfügt das Bundesland Sachsen, wo auf insgesamt fünf Strecken (Döllnitzbahn, Weißeritztalbahn, Lößnitzgrundbahn, Fichtelbergbahn und Zittauer Schmalspurbahn) solche Züge fahren. Christoph Riedel stellt in seinem Buch diese neun Strecken in Wort und Bild vor. Die Texte gehen auf Geschichte und Gegenwart der Schmalspurbahnen ein, während die durchgängig farbigen Fotos das aktuelle Geschehen auf diesen Bahnstrecken dokumentieren.

Autorenporträt Christoph Riedel

https://www.eisenbahn-europa.de/54_Rezensionen/Rezension_Sutton-Zeitreise_Planbetrieb-auf-schmaler-Spur_Alle- Strecken-zwischen-Ostsee-und-Erzgebirge.html' class='a82_Text_XXXL_bold'>Rezension von Peter Höhbusch

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag