VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer 'Sehenswertes im Altmühltal'
von Rothenburg nach Treuchtlingen, Eichstätt bis Kelheim - Online Travel Guide

Reiseführer Altmültal - Reiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Altmühl'

Altmühltal mit den Orten und Städten: Beilngries** - Eichstätt** - Essing* - Kelheim*** - Kinding* - Kipfenberg - Pappenheim* - Riedenburg** - Rothenburg ob der Tauber*** - Treuchtlingen - Weißenburg**

Die Altmühl entspringt auf dem südlichen Abhang des fränkischen Landrückens nordöstlich von Rothenburg ob der Tauber auf etwa 500m ü.M., südlich der großen Europäischen Wasserscheide zwischen Rhein und Donau und fließt dann 227km in südöstliche Richtung nach Kelheim zur Donau. Ihre letzten 34km ab Dietfurt fließt sie im Bett des Main-Donau-Kanals. Sehenswerte Orte und Städte entlang der Altmühl sind Gunzenhausen, Treuchtlingen, Pappenheim, Solnhofen, Eichstätt, Essingen und Kelheim. Der erste Teil des Flußlaufes ist ein in einem breiten Tal langsam fließender Wiesenfluss. Die Landschaft ist flach, leicht hügelig und der Grund besteht aus Gesteinen der Keuperzeit, hauptsächlich Kalk- und Tonsteine. Im Mittellauf fließt die Altmühl am Altmühlsee bei Gunzenhausen vorbei. Dieser See ist ein Vogel- und Naturschutzgebiet. Ab Treuchtlingen fließt die Altmühl durch die fränkische Juraplatte und hat sich tief in das verkarstende Kalkgestein gegraben. An den steilen Hängen sind schroffe Felsformationen entstanden, auf denen teils mächtige Burgen das Tal überragen. Ab Dollnstein wird das Jura-Durchbruchstal breiter und. die Altmühl fließt durch ein früheres Tal der größeren Donau. Der unterste Flussabschnitt ab Dietfurt an der Altmühl wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts mit 10 Staustufen zu einem Teil des Ludwig-Donau-Main-Kanals ausgebaut. Den gleichen Verlauf nutzt seit 1991 der Main-Donau-Kanal, eine GroßSchiffstoursstraße mit Staustufen in Riedenburg und Kelheim. Die Altmühl mündet unterhalb von Kelheim in die Donau. Entlang der Altmühl verläuft der gut markierte und ausgebaute Altmühltalradweg. Auf dem Fluss selbst kann gefahrlos Kanu gefahren werden. Naturpark-Altmühltal _/1W

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies. Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Wenn Ihnen unser Reiseführer gefällt, dürfen Sie ihn gerne kostenlos und ohne Bedingungen verlinken.
Hotels können den Reiseführer ebenfalls für ihre Gäste nutzen. Eine gegenseitige Verlinkung ist jederzeit möglich.


Karte Altmühltal

Reiseführer Altmültal - Reiseführer Sehenswertes im Altmühltal - (c) OpenStreetMap

Reiseführer Altmültal - Reiseführer Sehenswertes im Altmühltal - (c) OpenStreetMap

Reiseführer Altmültal - Reiseführer Sehenswertes im Altmühltal - (c) OpenStreetMap

Reiseführer Altmültal - Reiseführer Sehenswertes im Altmühltal - (c) OpenStreetMap

Walder-Verlag Walder-Verlag

Altmühlursprung - Altmühlquelle

Bereits die ältesten Karten weisen das Gebiet um den Burgbernheimer Hirschteich als Ursprung der Altmühl aus. 1904 entschied das Königlich Bayerische Hydrotechnische Bureau zu München, dass als Ursprung der Altmühl der Abflussgraben des Hornauer Weihers angenommen werden muss. Von den Zuflüssen des Hornauer Weihers hat derzeit die Quelle bei der Erlach Siedlung die stärkste Wasserschüttung und kann deshalb als Altmühlquelle angesehen werden. _/1W

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Rothenburg ob der Tauber*** - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - Rothenburg ob der TauberReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Rothenburg ob der Tauber

Reiseführer Altmültal - Rothenburg ob der TauberReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Rothenburg ob der Tauber

Reiseführer Altmültal - Rothenburg ob der TauberReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Rothenburg ob der Tauber

Reiseführer Altmültal - Rothenburg ob der TauberReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Rothenburg ob der Tauber

Reiseführer Altmültal - Rothenburg ob der TauberReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Rothenburg ob der Tauber

Reiseführer Altmültal - Rothenburg ob der TauberReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Rothenburg ob der Tauber

Reiseführer Altmültal - Rothenburg ob der TauberReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber*** - Region Mittelfranken

Sehenswürdigkeiten: Stadtmauer, Spitaltor, historische Altstadt, Plönlein, Rathaus, Marktplatz, alte Schmiede, St. Jakob

Die faszinierende Stadt Rothenburg ob der Tauber, mit ihrer über tausendjährigen Geschichte, ist ein Juwel des mittelalterlichen Stadtbildes und ein beliebtes Reiseziel im Naturpark Frankenhöhe. Hier verbinden sich historische Schätze mit einer malerischen Landschaft zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das imposante Rathausgebäude aus dem 16. Jahrhundert dominiert den Marktplatz und beeindruckt mit seiner prächtigen Renaissancefassade sowie dem angrenzenden Arkadenbau aus dem 17. Jahrhundert. Im Inneren des Rathauses können Besucher das Historiengewölbe erkunden und Einblicke in das ehemalige Stadtverlies erhalten, was die bewegte Geschichte der Stadt lebendig werden lässt. Die mittelalterliche Altstadt von Rothenburg ob der Tauber ist weltweit bekannt und gehört zu den besterhaltenen ihrer Art. Hier können Besucher durch enge Gassen schlendern und einzigartige Baudenkmäler bewundern, darunter das Spitaltor, das einen eindrucksvollen Einblick in die wehrhafte Vergangenheit der Stadt bietet. Die fast 2 km lange und begehbare Stadtmauer mit ihren Türmen und Toren ist ein weiteres Zeugnis der Geschichte und lädt zu einem Spaziergang entlang der alten Wehranlage ein. Neben der Stadtmauer und dem Rathaus sind auch das Plönlein, die alte Schmiede, die St.-Jakobs-Kirche und der malerische Marktplatz sehenswerte Höhepunkte, die das einzigartige Flair von Rothenburg ob der Tauber unterstreichen. (c)WO

Deutsche Fachwerkstädte - Route 9 Bayern

Reiseführer Deutsche-FachwerkstrasseVon Kronach im nördlichen Oberfranken und Bamberg über Nürnberg und Rothenburg ob der Tauber in Mittelfranken bis nach Miltenberg im westlichen Unterfranken verläuft diese Route der sehenswerten Deutschen Fachwerkstädten. Neben den unzähligen liebevoll und sachkundig restaurierten Fachwerkgebäuden, die oft malerische Straßenzüge bilden und eindrucksvolle Marktplätze einrahmen, ziehen weitere Sehenswürdigkeiten die Besucher in ihren Bann. Burgen, Ruinen, Schlossanlagen, mittelalterliche Stadtbefestigungen in Teilen, mit Türmen, Stadttoren oder fast vollständig erhalten, sowie Museen und Naturphänomene dokumentieren die wechselvolle und reiche Geschichte der Regionen. Beispielhaft seien hier genannt: die Festung Rosenberg über Kronach, Alte Hofhaltung und das Alte Rathaus ...

Romantische Straße von Würzburg nach Füssen

Reiseführer Romantische-StrasseDie älteste und eine der beliebtesten Ferienstraßen Deutschlands ist die Romantische Straße. Die 413km lange Ferienstraße verläuft von Würzburg im Westen Frankens ins bayerische Schwaben nach Füssen. Bereits 1950 wurde sie eingerichtet und stellt seitdem eine attraktive Sightseeing-Route besonders für ausländische Touristen dar. Auf dem Weg von Würzburg nach Füssen führt die Romantische Straße durch einzigartige Landschaften mit herausragenden kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten, romantischen Flusstälern und Bergen. Das Landschaftsbild wechselt von Flusstälern mit fruchtbarem Ackerland zu Wäldern, Wiesen und schließlich den Bergen. Die bekanntesten Orte an der Romantischen Straße sind die Bischofs- und Barockstadt Würzburg mit der Würzburger Residenz, Rothenburg ob ...

Faszination Gotthardbahn - Modelleisenbahn von Erstfeld nach Göschenen

Wie der Titel schon aussagt, ist die Gotthardbahn Vorbild für die Modellbahnanlage. Die Modellbahnanlage widmet sich der Nordrampe der Gotthardbahn. In Reichelshofen ist die vorbildgetreuste und eine der größten Modelleisenbahnanlagen Europas in der Spurgröße H0 - Maßstab 1:87 entstanden. Die Anlage zeigt die Nordrampe der berühmten Gotthardbahn in den Schweizer Alpen, die weitestgehend originalgetreu ins Modell umgesetzt wurde. Auf einer Anlagenfläche von ca. 250 qm kann die etwas andere Modellbahnschau, mit 22 Tunnels und Galerien oder 46 Brücken und Viadukte, besichtigt werden. Reichelshofen 28, D-91628 Steinsfeld - Tel. 09865-941898


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Rothenburg, Marktplatz 2, 91541 Rothenburg ob der Tauber, Telefon +49(0)9861-404800
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Weißenburg** - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - WeißenburgReiseführer Sehenswertes Weißenburg

Reiseführer Altmültal - WeißenburgReiseführer Sehenswertes Weißenburg

Reiseführer Altmültal - WeißenburgReiseführer Sehenswertes Weißenburg

Reiseführer Altmültal - WeißenburgReiseführer Sehenswertes Weißenburg

Reiseführer Altmültal - WeißenburgReiseführer Sehenswertes Weißenburg

Weißenburg** - Region Mittelfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz, Rathaus, Ellinger Tor, Seeweihermauer, Stadtbefestigung, Römerkastell, röm. Therme, Festung Wülzberg

In der malerischen Region Mittelfrankens liegt Weißenburg, eine ehemalige freie Reichsstadt mit einer beeindruckenden historischen Altstadt und einem reichen Erbe, das bis in die Antike zurückreicht. Die Stadt thront majestätisch in der Weißenburger Bucht und begeistert Besucher mit ihrem charmanten Stadtkern und einem faszinierenden Ensemble an Denkmälern. Eines der herausragenden Merkmale von Weißenburg ist die gut erhaltene Stadtbefestigung, von der noch weite Teile und das prächtige Ellinger Tor zu bewundern sind. Dieses imposante Stadttor, einst ein wichtiger Teil der Verteidigungsanlagen, zeugt von der einstigen Bedeutung der Stadt als strategischer Standort. Die historische Altstadt von Weißenburg beeindruckt mit ihren wunderschönen Bürgerhäusern und dem malerischen Marktplatz, auf dem das Leben pulsiert. Hier können Besucher das Alte Rathaus bewundern, das nahe dem Ellinger Tor liegt und ein eindrucksvolles Beispiel für die architektonische Vielfalt der Stadt ist. Weißenburg ist auch bekannt für sein reiches römisches Erbe, das sich in Form des Römerkastells und der römischen Therme präsentiert. Diese antiken Stätten bieten faszinierende Einblicke in das Leben zur Zeit des Römischen Reiches und zeugen von der Bedeutung, die Weißenburg in dieser Epoche hatte. Ein weiteres Highlight ist die Hohenzollernfestung Wülzburg, die hoch über der Stadt thront und mit ihrem imposanten Prunktor beeindruckt. Diese Festung ist nicht nur ein historisches Wahrzeichen, sondern bietet auch einen atemberaubenden Blick über die Stadt und ihre Umgebung. Insgesamt bietet Weißenburg eine faszinierende Reise durch die Geschichte, die Besucher dazu einlädt, die vielfältigen Sehenswürdigkeiten und das reiche kulturelle Erbe der Stadt zu entdecken und zu erleben. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Altmühltal*** - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Treuchtlingen - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Treuchtlingen

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Treuchtlingen

Treuchtlingen - Region Mittelfranken

Sehenswürdigkeiten: Fossa Carolina

Am südlichen Ende des Hahnenkamms im Naturpark Altmühltal liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Treuchtlingen, eine der ältesten Siedlungen in der Region. Dieses historisch bedeutsame Städtchen beherbergt eine Vielzahl faszinierender Sehenswürdigkeiten, die Besucher in vergangene Zeiten zurückversetzen. Eine der herausragenden Attraktionen ist die Fossa Carolina, auch bekannt als Karlsgraben, ein beeindruckendes technisches Kulturdenkmal aus dem frühen Mittelalter. Dieser künstliche Kanal, der unter der Herrschaft Karls des Großen erbaut wurde, ist ein Zeugnis der Ingenieurskunst seiner Zeit und wurde auch als eines der schönsten Geotope Bayerns ausgezeichnet. Ein Spaziergang entlang der Fossa Carolina ermöglicht es Besuchern, die Geschichte dieses einzigartigen Bauwerks zu entdecken und die beeindruckende Landschaft des Naturparks Altmühltal zu genießen. Ein weiteres bedeutendes Wahrzeichen von Treuchtlingen ist das imposante Stadtschloss, das majestätisch über dem Ort thront. Dieses historische Gebäude, einst Sitz des örtlichen Adels, beherbergt heute ein Museum, das Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region bietet. Neben dem Stadtschloss liegen die Lambertuskapelle und das Museum, die interessante Einblicke in die religiöse und kulturelle Vergangenheit von Treuchtlingen bieten. Nicht weit entfernt erhebt sich das Schloss Möhren über dem Ortsteil gleichen Namens. Dieses beeindruckende Schloss, das einst von Adelsfamilien bewohnt wurde, ist heute ein beliebtes Ziel für Besucher, die mehr über die Geschichte und Architektur der Region erfahren möchten. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Pappenheim* - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - PappenheimReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Pappenheim

Reiseführer Altmültal - PappenheimReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Pappenheim

Pappenheim - Region Mittelfranken

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Burganlage Pappenheim, Marienkirche, Neues Schloss

In der reizvollen Region Mittelfranken präsentiert sich das ehemalige Residenzstädtchen Pappenheim als malerisches Ziel für Geschichts- und Naturliebhaber gleichermaßen. Die mittelalterlichen Straßenzüge und liebevoll gepflegten Gebäude laden zu einem entspannten Spaziergang durch die historische Altstadt ein. Auf einem imposanten Bergsporn thront die eindrucksvolle Ruine der Burg Pappenheim, eine ehemalige Spornburg von historischer Bedeutung. Sie zählt zu den bedeutendsten mittelalterlichen Burgruinen Bayerns und ist ein faszinierendes Zeugnis vergangener Zeiten. Den Ort überragt der majestätische Turm der spätgotischen Marienkirche aus dem 15. Jahrhundert, deren architektonische Schönheit und kulturelle Bedeutung Besucher in ihren Bann ziehen. Das klassizistische Neue Schloss aus dem 19. Jahrhundert ist ein weiteres Highlight, das mit seiner prächtigen Architektur und seiner geschichtlichen Relevanz beeindruckt. Die gut erhaltene Altstadt von Pappenheim versetzt Besucher zurück in die Vergangenheit und lädt dazu ein, die Geschichte und die einzigartige Atmosphäre dieses charmanten Städtchens zu erleben. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Stadt Pappenheim, Marktplatz 1, 91788 Pappenheim , Tel. 09143/606-0, www.pappenheim.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Altmühltal*** - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Kinding* - Region Oberbayern

Reiseführer Altmültal - KindingReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Kinding

Reiseführer Altmültal - KindingReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Kinding

Kinding* - Region Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: Kirchenburg

Inmitten der malerischen Region Oberbayerns liegt der Markt Kinding, ein staatlich anerkannter Erholungsort, der im Jahr 1971 durch die Zusammenlegung mehrerer Gemeinden entstand. Die idyllische Lage im Naturpark Altmühltal macht Kinding zu einem beliebten Ziel für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Die Hauptattraktion des kleinen Ortes ist die Kirchenburg Kinding, die majestätisch am nördlichen Hang des Altmühltals thront. Diese spätmittelalterliche Burg ist eine ehemalige Wehrkirchenanlage aus dem 14. Jahrhundert und beeindruckt Besucher mit ihrer historischen Bedeutung und architektonischen Schönheit. Im Inneren der Kirchenburg können Besucher eine beeindruckende Sammlung religiöser Kunstwerke bewundern, darunter einen Frührokoko-Hochaltar, zwei barocke Seitenaltäre und einen Andreas-Altar. Diese kunstvollen Werke zeugen von der reichen religiösen Tradition und dem kulturellen Erbe der Region. Die malerische Landschaft des Naturparks Altmühltal lädt zu Wanderungen, Radtouren und Spaziergängen ein und bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Entspannen und Genießen der Natur. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Altmühltal*** - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Eichstätt** - Region Oberbayern

Reiseführer Altmültal - EichstättReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Eichstätt

Reiseführer Altmültal - EichstättReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Eichstätt

Reiseführer Altmültal - EichstättReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Eichstätt

Reiseführer Altmültal - EichstättReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Eichstätt

Eichstätt** - Region Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Willibaldsburg, Dom, Barockstadt, Kloster Walburga, Kloster Rebdorf, Spitalkirche

Inmitten der malerischen Region Oberbayerns liegt die Barock- und Bischofsstadt Eichstätt, eingebettet in den Naturpark Altmühltal. Mit einer Geschichte, die bis ins 8. bis 6. Jahrhundert v. Chr. zurückreicht, ist das Stadtgebiet reich an kulturellen und historischen Schätzen, die Besucher aus aller Welt anlocken. Ein markantes Wahrzeichen der Stadt ist die imposante Willibaldsburg, eine Spornburg, die im 14. Jahrhundert auf einem Felssporn westlich der Altstadt erbaut wurde. Von hier aus bietet sich ein atemberaubender Blick über die malerische Landschaft des Altmühltals und die umliegenden Ortschaften. Die historische Altstadt von Eichstätt begeistert mit ihren zahlreichen liebevoll gepflegten Bürgerhäusern, die ein authentisches Bild des traditionellen Lebens in der Region vermitteln. Ein besonderes Highlight ist der Dom St. Mariä Himmelfahrt und St. Willibald, eines der bedeutendsten mittelalterlichen Baudenkmäler Bayerns. Die prachtvolle Architektur und die reiche Ausstattung des Doms beeindrucken Besucher und laden zum Staunen ein. Eichstätt ist auch für seine vielfältige Klosterlandschaft bekannt, zu der unter anderem das Kloster Walburga und das Kloster Rebdorf gehören. Diese historischen Stätten zeugen von der spirituellen und kulturellen Bedeutung der Stadt und bieten Besuchern die Möglichkeit, die Traditionen der Region kennenzulernen. Ein weiteres architektonisches Juwel ist die Spitalkirche, deren prachtvolle Fassade und reiche Innenausstattung begeistern. Die Spitalkirche ist ein Zeugnis der reichen kulturellen Traditionen Eichstätts. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Altmühltal*** - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Kipfenberg - Region Oberbayern

Reiseführer Altmültal - Reiseführer Sehenswertes im Altmühltal -

Kipfenberg - Region Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: Burg Kipfenberg, ehemaliges Römerkastell

Im Herzen des malerischen Altmühltals liegt der Markt Kipfenberg an der deutschen Limesstraße und der Via Raetica. Die Geschichte dieses Ortes reicht weit zurück, wie ein sogenanntes Hockergrab auf dem Gemeindegebiet zeigt, das von einer frühen Besiedlung zeugt. Im Talgrund konnten auf dem Gelände einer Kirche die Grundmauer eines Römerkastells nachgewiesen werden. Eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten von Kipfenberg ist die mittelalterliche Burg Kipfenberg, eine imposante Spornburg aus dem 12. Jahrhundert, die majestätisch auf einem Felsen über der Gemeinde thront. Diese eindrucksvolle Burganlage ist ein wichtiger historischer Ort, der Besucher auf eine Reise in die Vergangenheit mitnimmt. In der Vorburg der Burg, die sich heute in Privatbesitz befindet, befindet sich ein faszinierendes Römer- und Bajuwarenmuseum sowie ein Limes-Info-Point. Hier können Besucher mehr über die faszinierende Geschichte der Region erfahren, angefangen von der römischen Besiedlung bis zur Zeit des Mittelalters. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Altmühltal - Region Mittelfranken

Reiseführer Altmültal - TreuchtlingenReiseführer Sehenswertes im Altmühltal

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Beilngries** - Region Oberbayern

Reiseführer Altmültal - BeilngriesReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Beilngries

Reiseführer Altmültal - BeilngriesReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Beilngries

Reiseführer Altmültal - BeilngriesReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Beilngries

Beilngries** - Region Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Hirschberg

Inmitten der bezaubernden Region Oberbayerns liegt die Gemeinde Beilngries, deren Ursprünge bis ins Jahr 1007 zurückreichen und die direkt am Main-Donau-Kanal im Naturpark Altmühltal liegt. Die historische Altstadt von Beilngries ist ein wahres Juwel, das Besucher mit seiner reichen Geschichte und seinem charmanten Ambiente verzaubert. Hier finden sich zahlreiche barocke Bauten und mittelalterliche Türme, die von vergangenen Epochen zeugen. Während eines Spaziergangs durch die Altstadt können Besucher die gepflegten Bürgerhäuser bewundern. Ein weiterer Höhepunkt ist das imposante Schloss Hirschberg, das majestätisch auf einer Anhöhe thront und sowohl mit seiner prächtigen Innenausstattung als auch mit seiner imposanten äußeren Erscheinung beeindruckt. Abseits der historischen Sehenswürdigkeiten bietet die Umgebung von Beilngries vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Wanderwege führen durch die malerische Landschaft des Altmühltals, während der Main-Donau-Kanal Möglichkeiten für Bootstouren und Wassersport bietet. Die Region ist auch für ihre erstklassigen Radwege bekannt, die Radfahrer durch idyllische Dörfer und atemberaubende Naturlandschaften führen. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Stadt Beilngries, Hauptstraße 24, Zimmer-Nr. 10, 92339 Beilngries, Tel. 08461-707.0, www.beilngries.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Riedenburg** - Region Niederbayern

Reiseführer Altmültal - RiedenburgReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Riedenburg

Reiseführer Altmültal - Riedenburg Reiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Riedenburg

Reiseführer Altmültal - RiedenburgReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Riedenburg

Riedenburg** - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: Burg Prunn, Schloss Rosenberg, Burgruine, Schloss Eggersberg, Altmühltal

Inmitten der malerischen Schönheit des Altmühltals liegt der Luftkurort Riedenburg, ein Juwel in der Region Niederbayerns. Die Geschichte dieser Stadt ist reich an Ereignissen, die von mehreren beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und Ruinen zeugen, die das Stadtbild prägen. Eine der markantesten Sehenswürdigkeiten, die über Riedenburg thront, ist Schloss Rosenberg. Dieses imposante Schloss ist ein Symbol für die einstige Bedeutung der Stadt und bietet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Region. Eine weitere beeindruckende Attraktion ist die Burgruine, deren Überreste auf die bewegte Geschichte der Stadt hinweisen. Nicht weit entfernt erhebt sich auf einem steil abfallenden Kalkfelsen die majestätische Burg Prunn, die aus der Zeit um 1200 stammt. Diese imposante Festung, der Inbegriff einer mittelalterlichen Ritterburg, ist Fundort einer Handschrift des berühmten Nibelungenliedes und damit ein faszinierendes Zeugnis der Geschichte. Darüber hinaus ist Riedenburg auch ein idealer Ausgangspunkt für Erkundungen des Altmühltals, einer der schönsten Naturgebiete Bayerns. Von Wanderungen entlang der malerischen Flussufer bis hin zu Bootsfahrten auf der Altmühl gibt es hier eine Vielzahl von Möglichkeiten, die atemberaubende Landschaft zu erleben. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Essing* - Region Niederbayern

Reiseführer Altmültal - EssingReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Essing

Reiseführer Altmültal - EssingReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Essing

Essing* - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, ehemaliges Kollegiatsstift, Burgruine Randeck

Eingebettet in die malerische Landschaft des Naturparks Altmühltal präsentiert sich der Markt Essing als ein historisches Juwel mit einer reichen Vergangenheit, die bis ins Jahr 976 zurückreicht. Die idyllische Gemeinde fasziniert Besucher mit ihrer beeindruckenden Architektur und den historischen Sehenswürdigkeiten. Von der alten Holzbrücke über der Altmühl aus bietet sich ein malerischer Blick auf das Brücktor und die imposante Ruine der Burg Randeck, die majestätisch auf einem Felsen thront. Diese mittelalterliche Festung ist ein Zeugnis der bewegten Geschichte der Region. Die Hl. Geist-Kirche und das ehemalige Kollegiatstift, beide aus dem 14. Jahrhundert stammend, zeugen von der einstigen Bedeutung des Ortes als geistliches Zentrum und sind bis heute bedeutende historische und religiöse Stätten. Das spätmittelalterliche Rathaus, dessen Bau im Jahre 1872 erweitert wurde, ist ein Beispiel für die reiche Geschichte und die kontinuierliche Entwicklung von Essing. Mit seiner imposanten Fassade und seiner zentralen Lage im Herzen der Stadt ist es ein wichtiger Anlaufpunkt für Einheimische und Besucher. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Kelheim*** - Region Niederbayern

Reiseführer Altmültal - KelheimReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Kelheim

Reiseführer Altmültal - KelheimReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Kelheim

Reiseführer Altmültal - KelheimReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Kelheim

Reiseführer Altmültal - KelheimReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Kelheim

Reiseführer Altmültal - KelheimReiseführer Sehenswertes im Altmühltal - Kelheim

Kelheim*** - Region Niederbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Neues Rathaus, Stadtplatz, Befreiungshalle, Ludwigskanal, Keltentor, Kloster Wltenburg, Weltenburger Enge

Zu Füßen des imposanten Michelsberges und am Ufer des majestätischen Donaudurchbruchs liegt die historische Stadt Kelheim, ein Juwel inmitten der malerischen Region Niederbayerns. Die Stadt birgt eine reiche Geschichte, die bis in die Bronzezeit zurückreicht, und ist geprägt von den Spuren der Kelten und Römer, die einst hier lebten. Auf dem Gipfel des Michelsberges erhebt sich stolz die Befreiungshalle, ein beeindruckendes Monument aus dem 19. Jahrhundert, das an die siegreichen Befreiungskriege gegen Napoleon erinnert. Von hier aus bietet sich ein atemberaubender Blick über die Stadt und die umliegende Landschaft. Die historische Altstadt von Kelheim begeistert mit ihren malerischen Gassen und einer Fülle von sehenswerten Gebäuden, darunter das Alte Rathaus aus dem 16. Jahrhundert und das Neue Rathaus, ein prächtiger Neorenaissancebau aus dem Jahr 1912. Der Stadtplatz ist das pulsierende Herz der Altstadt und lädt zum Verweilen und Entdecken ein. Ein absolutes Highlight ist Kloster Weltenburg, das sich vor dem engen Donaudurchbruch erstreckt und als älteste Klosterbrauerei der Welt bekannt ist. Hier können Besucher die beeindruckende Architektur des Klosters bewundern und die malerische Umgebung erkunden. Die Weltenburger Enge, der Donaudurchbruch nördlich des Klosters Weltenburg, ist ein beeindruckendes Naturwunder, das Besucher mit seinen steilen Felswänden und den malerischen Aussichten begeistert. Eine Schiffstour durch die Enge bietet die Möglichkeit, die Schönheit dieses einzigartigen Landschaftsabschnitts aus nächster Nähe zu erleben und die Geschichte der Region zu entdecken. (c)WO

Sehenswertes entlang der Donau vom Schwarzwald nach Passau

Reiseführer Sehenswertes entlang der Donau vom Schwarzwald nach PassauDie beiden Quellflüsse Brigach und Breg vereinigen sich bei Donau­eschingen in Baden-Württemberg und bilden von dort an die Donau. Bis zur Mündung ins Schwarze Meer legt sie fast 2900km durch zehn europäische Länder zurück. Ihre wichtigsten Zuflüsse sind Iller, Lech, Isar, Inn, Enns, March, Waag, Drau, Theiß, Save, Große Morawa, Olt und Prut. Bereits für die Römer war die Donau ein wichtiger Grenzfluss, aber auch wie in den weiteren Jahrhunderten Verkehrs- und Wirtschaftsweg. Über die Donau und an ihr entlang erschlossen irische Mönche den Osten. Es gründeten sich mächtige Abteien und Klöster an strategisch günstigen Plätzen und wurden zu Keimzellen der europäisch-christlichen Zivilisation. Hierzu zählen die Erzabtei Beuron und die am Eingang zur klammartigen Weltenburger Enge errichtete ...

Weltenburger Enge - Schiffstour duch den Donaudurchbruch

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Weltenburger Enge - Schiffstour duch den DonaudurchbruchDie Weltenburger Enge, der Donaudurchbruch nördlich des Klosters Weltenburg, ist eine Engstelle des Donautals im niederbayerischen Landkreis Kelheim zwischen Kelheim und dem Kloster Weltenburg. Das Durchbruchstal wird von bis zu 80m hohen Felswänden begrenzt, in denen zahlreiche kleinere Höhlen liegen. Zwischen der sogenannten Stillen und der Langen Wand verengt sich der Strom bis auf 110 Meter und erreicht eine Wassertiefe von 20m. Die Kalkstein-Formationen tragen häufig phantasiereiche Namen. Die Bezeichnung Donaudurchbruch für die Weltenburger Enge ist geologisch nicht zutreffend, da bereits im Zuge der Eiszeiten mehrere Donaunebenflüsse das Tal größtenteils gegraben hatten. Sie schufen vor rund 80.000 Jahren das heutige Bett der Donau. Ursprünglich floss die Donau...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Weitere Informationen zum Altmühltal, Wandern, Bootstouren, Radfahren

Naturpark Altmühltal

Am 25. Juli 1969 wurde in Pappenheim der Verein Naturpark Altmühltal (Südliche Frankenalb) ins Leben gerufen. Damit war der Naturpark Altmühltal gegründet, mit 3000 Quadratkilometern Fläche ist er einer der größten Naturparke Deutschlands. Er umfasst eine vielgestaltige Mittelgebirgslandschaft im Herzen Bayerns und zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Topographie, faszinierende Fauna und Flora und einen großen Reichtum an kulturhistorischen Zeugnissen aus.
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-18Uhr, Sa.,So.,Feiertags 10-18 Uhr
Tel. +49(0)8421-9876.0, info@naturpark-altmuehltal.de

Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.
Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag