Reiseführer Reisetipps-Europa


Reiseziel oder Sehenswürdigkeit suchen - und Reiseführer finden !


Reiseführer Sehenswerte Via Claudia Augusta
Römerstraße von der Adria über die Alpen zur Donau

Reiseführer xx - Via Claudia AugustaReiseführer Via Claudia Augusta

Sehenswertes entlang der Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta war in den ersten beiden nachchristlichen Jahrhunderten eine der wichtigsten Römerstraßen, die Süddeutschland mit Norditalien verband. Von Donauwörth beim Kastell Submuntorium südlich von Mertingen führte sie entlang des Lechs nach Augsburg, der Hauptstadt der römischen Provinz Raetia, und weiter bis nach Füssen. Über Fern- und Reschenpass ging es ins Etschtal, dem die Straße bis Trient folgte. Hier teilte sich die Straßenführung in einen westlichen Ast über Verona zum Po bei Ostiglia und in einen östlichen über Feltre nach Altino an der Adria. Bereits unter Kaiser Augustus während der Eroberung der Alpen und des Voralpenlands wurde an diesem Verkehrsweg gebaut. Aber erst unter Kaiser Claudius war sie soweit fertig gestellt, dass sie auch für Fuhrwerke durchgängig befahrbar war. Sie war von zentraler Bedeutung für die römische Reichspost und wurde daher auch besonders überwacht. Pensionierte Legionäre bildeten eine Art Verkehrspolizei und sorgten für den Erhalt der Straße und für die Sicherheit ihrer Benutzer. Mit der Zeit entstanden Gasthäuser und Pferdewechselstationen, aus denen sich Dörfer und Städte entwickelten. Durch den Ausbau der Brennerüberquerung verlor die Via Claudia Augusta schon früh ihre überregionale Bedeutung, blieb aber für den regionalen Warenaustausch stets wichtig. Schon die Tabula Peutingeriana, die die Situation von 375 n. Chr. darstellt, verzeichnet sie nicht mehr, auch nicht die Romweg-Karte des Erhard Etzlaub von 1500. Über die jetzt obere Straße genannte Verbindung verlief um 1430 weniger als zehn Prozent des Handelsverkehrs zwischen Augsburg und Venedig. Spuren der Via Claudia Augusta finden sich heute noch entlang fast ihrer gesamten Strecke. In Osterreinen verläuft die Trasse am Grund des 1954 aufgestauten Forggensees und zeigt sich deutlich während des Ablassen des Sees im Winter. 1552 fand man in Rabland bei Meran einen Meilenstein aus dem Jahr 46 n. Chr., auf dem der Bau der Straße durch Kaiser Claudius vermerkt ist. Seit Mitte der 1990er Jahre wird die Via Claudia durch touristische Kooperationen und Projekte wiederentdeckt und revitalisiert. Sie ist besonders für kulturell interessierte Touristen gedacht und kann auch mit dem Fahrrad bewältigt werden.

nach oben letzte Seite

Karte Via Claudia Augusta

Reiseführer xx - Via Claudia AugustaReiseführer Karte Via Claudia Augusta

Italien
  • Altinum
  • Feltre
  • Trient
  • Salurn
  • Margreid
  • Kurtatsch
  • Neumarkt
  • Auer
  • Branzoll
  • Leifers
  • Bozen
  • Eppan
  • Terlan
  • Andrian
  • Nals
  • Vilpian
  • Lana
  • Meran
  • Algund
  • Partschins, Rabland, Töll
  • Staben (Naturns)
  • Schlanders
  • Glurns
  • Mals
  • Reschenpass
Österreich
  • Nauders – Finstermünz
  • Pfunds
  • Tösens
  • Ried im Oberinntal
  • Prutz
  • Fließ
  • Tobadill
  • Stanz - Grins
  • Landeck
  • Zams
  • Schönwies
  • Mils bei Imst
  • Imsterberg
  • Karres
  • Karrösten
  • Imst
  • Tarrenz
  • Nassereith
  • Fernpass
  • Biberwier
  • Ehrwald
  • Lermoos
  • Bichlbach-Lähn-Wengle
  • Heiterwang am See
  • Ehenbichl
  • Breitenwang
  • Reutte
  • Höfen
  • Lechaschau
  • Wängle
  • Pflach
  • Musau
  • Pinswang
  • Vils
Deutschland
  • Füssen
  • Roßhaupten
  • Burggen
  • Altenstadt
  • Hohenfurch
  • Kinsau
  • Epfach
  • Landsberg am Lech
  • Königsbrunn
  • Augsburg
  • Langweid am Lech
  • Meitingen
  • Mertingen
  • Donauwörth


nach oben letzte Seite

Verona*** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Verona - Via Claudia AugustaReiseführer Verona - Via Claudia Augusta

Reiseführer Verona - Via Claudia AugustaReiseführer Verona - Via Claudia Augusta

Reiseführer Verona - Via Claudia AugustaReiseführer Verona - Via Claudia Augusta

Reiseführer Verona - Via Claudia AugustaReiseführer Verona - Via Claudia Augusta

nach oben letzte Seite

Karte Via Claudia Augusta

Reiseführer Karte Via Claudia Augusta - Via Claudia AugustaReiseführer Karte Via Claudia Augusta

nach oben letzte Seite

Salurn* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Salurn - Via Claudia AugustaReiseführer Salurn - Via Claudia Augusta

Reiseführer Salurn - Via Claudia AugustaReiseführer Salurn - Via Claudia Augusta

Salurn* - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Herrenhof, St. andreas, Rathaus, Ruine Haderburg

Salurn, das südlichste Dorf Südtirols, liegt an der Salurner Klause, der deutsch-italienischen Sprachgrenze und bildet den Abschluss der Südtiroler Weinstraße. Die Haderburg, die sich majestätisch auf einem Felsen über der Ortschaft erhebt, ist das Wahrzeichen von Salurn. Lassen Sie sich im Dorf Salurn von faszinierenden Naturlandschaften, imposanten Burgen und zahlreichen Festen verzaubern. Ein besonderes Flair verströmt der alte Dorfkern mit seinen edlen Ansitzen und Gebäuden, den romantischen Gassen und Torbögen. Im hinteren Teil des Dorfes befindet sich ein wunderschöner Wasserfall.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Castelfeder - Hauptplatz 4 - I - 39040 Auer - Tel. +39 0471 810 231 - www.castelfeder.info

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Margreid an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Margreid - Via Claudia AugustaReiseführer Margreid - Via Claudia Augusta

Margreid - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, alter Rebstock, St. Florian, St. Gertraud, Fenner See

Leicht erhöht über dem Etschtal, am Fuße des Fennberges, im Süden der Weinstraße liegt das historische Dorf Margreid. Der Ortskern ist geprägt von verwinkelten Gassen, großen und kleinen Brunnen und Bauten aus vergangenen Jahrhunderten. Beeindruckende alte Adelshäuser und Ansitze mit Elementen aus der Zeit der Gotik, dem Barock und der Renaissance tun ihr übriges, um sich im Urlaub hier richtig wohl zu fühlen. Unweit vom Ortszentrum befindet sich die älteste Weinrebe Südtirols aus dem Jahre 1601, die heute noch Früchte trägt. Andere Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche St. Florian, die Kirche zur Hl. Gertraud im Ortskern sowie der Fennberg und der wunderschöne Fenner See sind gute Gründe seinen Urlaub hier in Margreid zu verbringen.

Viele Radwege durchziehen das Etschtal, der Fennberg lädt zum Wandern ein. Ein Weinlehrpfad führt ins benachbarte Kurtatsch, wo man u.a. ein kleines Museum und einen Klettergarten besuchen kann. Bergsicheren Wanderern ist der Fennberger Klettersteig zu empfehlen, der an steilen Felswänden hinauf nach Unterfennberg führt und Sie mit einer bezaubernden Aussicht belohnt.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Kurtatsch Margreid Kurtinig - Hptm.-Schweigl-Platz - 39040 Kurtatsch - Tel. +39 0471 880 100

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Kurtatsch* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Kurtatsch - Via Claudia AugustaReiseführer Kurtatsch - Via Claudia Augusta

Reiseführer Kurtatsch - Via Claudia AugustaReiseführer Kurtatsch - Via Claudia Augusta

Kurtinig - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, St. Martin

Kurtinig, die einzige Gemeinde ohne Wald, ohne Fels und ohne Fraktionen liegt mitten im Etschtal. Der historische Ortskern mit seinen prunkvollen Bogenfenstern, Erkern und Freitreppen an den alten Gehöften inmitten von Gärten, Reblauben und Obstangern ist ein beliebtes Motiv für Maler. Der steingepflasterte Dorfplatz mit einem liebevoll restaurierten alten Ziehbrunnen ist ein besonderer Anziehungspunkt. Das Reiseziel Kurtinig ist bestens geeignet für einen Urlaub in Ruhe und Entspannung. Radfahrer, Wanderer und Weinliebhaber werden sich hier weit mehr als nur wohl fühlen. Entlang der ruhigen Feldwege lässt sich Kurtinig bestens mit dem Rad erkunden, z.B. bei einer Fahrt zum Kalterer See. Sehenswürdigkeiten wie die gotische Kirche zum Hl. Martin, die das gesamte Dorfbild bestimmt, und zahlreiche umliegende Biotope mit ihrer faszinierenden Flora und Fauna werden Sie begeistern.

Die idyllische Gemeinde mit ihren attraktiven Angeboten lädt zum Entspannen, Wandern, Schwimmen oder Mountainbiken ein. Auch der Fennberg mit seinen wunderschönen Seen ist ein beliebtes Ausflugsziel.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Kurtatsch Margreid Kurtinig - Hptm.-Schweigl-Platz - 39040 Kurtatsch - Tel. +39 0471 880 100

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Neumarkt*** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Neumarkt - Via Claudia AugustaReiseführer Neumarkt - Via Claudia Augusta

Reiseführer Neumarkt - Via Claudia AugustaReiseführer Neumarkt - Via Claudia Augusta

Neumarkt*** - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, St. Florian, Ruine Kaldiff, röm. Ausgrabungsstätte Endidae, Pfarrkirche, Ballhaus, Pilgerhospiz Klösterle, Museum

Neumarkt liegt am Fuße des Hügels Castelfeder (auf 217 Höhenmeter) und ist der kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt im Südtiroler Unterland. Nicht umsonst zählt das charmante Dorf zu den schönsten Orten Italiens. Es liegt in der Nähe des Fleimstales, das im Sommer zum Wandern einlädt. Ein besonderer Anziehungspunkt ist der historische Ortskern mit seinen malerischen Laubengängen (von Pfeilern oder Säulen getragene Bogen), stattlichen Häusern mit eindrucksvollen Innenhöfen sowie herrschaftlichen Ansitzen im venezianischen Stil. Das Biotop Castelfeder mit den Ruinen einer römischen Burganlage nördlich von Neumarkt, ist Anziehungspunkt für Wanderer und Naturliebhaber. Gut ausgebaute Wanderwege führen hinauf zur majestätisch über dem Dorf thronenden Schlossruine Kaldiff, von der aus man eine herrliche Aussicht genießen kann.

Röm. Ausgrabungen Endidae

Bei Bauarbeiten um 2000 wurden Mauerstrukturen entdeckt, die vermutlich zu einer römischen Straßenstation an der Via Claudia Augusta gehören, die im 'Itinerarium Antonini' als 'mansio Endidae' bezeichnet wird. Archäologische Ausgrabungen förderten einen Ziegeltempel mit der Aufschrift AVRESIS, Glas- und Keramikfunde zu Tage, die eine Datierung des Gebäude ins 1. Jahrhundert n. Chr. nahelegen. Deutliche Risse in der Mauer und dem umliegenden Erdreich weisen daraufhin, dass die römische Station wohl durch ein Erdbeben zerstört wurde.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Castelfeder - Hauptplatz 4 - I - 39040 Auer - Tel. +39 0471 810 231 - www.castelfeder.info

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Montan* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Montan - Via Claudia AugustaReiseführer Montan - Via Claudia Augusta

Reiseführer Montan - Via Claudia AugustaReiseführer Montan - Via Claudia Augusta

Montan* - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Schloss Enn, St. Stephan, Ansitz La Fondiana, Ansitz Pfitscher

Oberhalb von Auer auf einer sonnigen Hangterrasse liegt der kleine Ferienort Montan mit seinen Weilern Pinzon, Kalditsch, Kaltenbrunn, Pinzon, Glen und Gschnon. Die Gemeinde Montan umfasst das Biotop Langensee und erstreckt sich bis hin zum Naturpark Trudner Horn. Hier sind die Dolomiten zum Greifen nahe. Die Region ist geprägt vom Weinbau. Besonders der Blauburgunder findet hier optimale Bedingungen vor. Der malerische Ortskern befindet sich unterhalb des alles überragenden Schlosses Enn. Entdecken Sie die Schönheit dieser Region und besuchen Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie die St. Stephans-Kirche im Ortsteil Pinzon, Castelfeder, eine prähistorische römische Siedlung bei Montan, sowie viel Sehenswertes in der Umgebung von Montan wie zahlreiche Museen, den Naturpark Trudner Horn, das malerische Fleimstal oder den Geopark Bletterbach. Spaziergängern, Mountainbikern und Wanderern bieten sich hier vielfältige Möglichkeiten. Zahlreiche Mountainbikerouten durch Weinberge, herrliche Wälder, zu wunderschönen Seen, schroffen Felslandschaften und Hochalmen, bringen Abwechslung und Erholung in Ihren wohlverdienten Urlaub.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Castelfeder - Hauptplatz 4 - I - 39040 Auer - Tel. +39 0471 810 231 - www.castelfeder.info

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Auer* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Auer - Via Claudia AugustaReiseführer Auer - Via Claudia Augusta

Reiseführer Auer - Via Claudia AugustaReiseführer Auer - Via Claudia Augusta

Auer* - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Auer, Schloss Baumgarten, Stielerhof, St. Peter, Marienkirche, Ausgrabungsstätte Castelfeder

Das verträumte Weindorf Auer liegt inmitten der Ferienregion Castelfeder, einem Wanderparadies in Südtirol. Das milde und sonnige Klima sowie das ländliche Flair ermöglichen einen Urlaub in heimeliger Atmosphäre. Der historische Ortskern ist geprägt von engen verwinkelten Gassen, die von ca. 2 Meter hohen Natursteinmauern begrenzt werden. Sehenswürdigkeiten wie die Sankt Peterskirche, das älteste Bauwerk der Gemeinde, die Marienkirche im historischen Ortskern, das Biotop Castelfeder mit prähistorischen, römischen und frühmittelalterlichen Siedlungsspuren, das Schloss Auer sowie der Wasserfall des Schwarzenbachs oberhalb von Auer, ein beeindruckendes Naturschauspiel, machen Auer zu einem beliebten Reiseziel.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Castelfeder - Hauptplatz 4 - I - 39040 Auer - Tel. +39 0471 810 231

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Branzoll* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Branzoll - Via Claudia AugustaReiseführer Branzoll - Via Claudia Augusta

Reiseführer Branzoll - Via Claudia AugustaReiseführer Branzoll - Via Claudia Augusta

Branzoll* - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, St. Leonhard, Altes Zollhaus, Haus De Ferrari, Ansitz Bosse Fedrigotti, ehem. Gasthof Goldenes Kreuz

Das Reiseziel Branzoll liegt an der Grenze zum Überetsch und Unterland in Südtirol mit südländischem Flair und viel Grün inmitten riesiger Apfelgüter, die den Süden Südtirols prägen. Der malerische Dorfkern mit seinen alten fachgerecht restaurierten Gebäuden spiegelt die Geschichte und Tradition des Ortes wieder. Von hier aus lassen sich kulturelle Sehenswürdigkeiten Südtirols wie imposante Burgen, Schlösser und Ansitze sowie der Kalterer See oder die traumhafte Bergwelt der Dolomiten entdecken. Ein besonderes Ereignis ist das Unterlander Flößerstechen, ein traditioneller Wettkampf mit Flößen auf der Etsch. Die breite Palette an Freizeitaktivitäten und die einzigartige Landschaft sorgen für Wohlbefinden und runden Ihren Urlaub auf angenehme Art und Weise ab.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Leifers Branzoll Pfatten - Via Kennedy 88 - 39055 Laives - Tel. +39 0471 950420

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Leifers an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Leifers - Via Claudia AugustaReiseführer Leifers - Via Claudia Augusta

Leifers - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: Dorfplatz, St. Jakob, Kapelle Peterköfele

Das Reiseziel Leifers ist geprägt von Weingärten, Obstwiesen, unberührten Landstrichen und einem südlichen Flair. Leifers mit seinen Fraktionen St. Jakob, Steinmannwald und Seit liegt an der Südtiroler Weinstraße, ca. 10 km südlich von Bozen. Ein Urlaub in Leifers lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Hier bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für ausgedehnte Wanderungen und Bergtouren. Besonders lohnend ist ein Fußmarsch zur malerischen Fraktion Seit, eine Ruhe-Oase inmitten dichter Wälder, Äcker, Obstbäumen und bunter Reben. Kulturfreunde kommen bei der Besichtigung der Sehenswürdigkeiten auf ihre Kosten. Die Pfarrkirche Leifers, ein Wahrzeichen der Stadt, ist ebenso sehenswert wie die mittelalterliche Pfarrkirche in der Fraktion St. Jakob, die hochmittelalterliche Kapelle Peterköfele, ein kleiner Bau mit romanischer Rundapsis und einer Fassadenglockenmauer, das St. Heinrichkirchlein in Seit, ein kleiner Bau mit gerade abschließendem Chor und einem seitlichen Türmchen, oder das beschauliche Schiffsmuseum. Der steingepflasterte Dorfplatz mit einem liebevoll restaurierten alten Ziehbrunnen ist ein besonderer Anziehungspunkt.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Leifers Branzoll Pfatten - Via Kennedy 88 - 39055 Laives - Tel. +39 0471 950420

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Bozen*** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Bozen - Via Claudia AugustaReiseführer Bozen - Via Claudia Augusta

Bozen*** - Landeshauptstadt von Südtirol

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Laubengassen, Waltherplatz, Dom, Kloster Muri Gries, Schloss Maretsch, Franziskanerkloster, Schloss Runkelstein, Haselburg, Schloss Ried, Burg Kampenn, Burgruine Rafenstein, St. Georgen, Archäologiemuseum, Museion

Bozen wird mit dem Namen 'Bauzanum' im frühen 8. Jahrhundert. n. Chr. urkundlich erwähnt. Die günstige Lage zwischen Süden und Norden sorgte dafür, dass der Handel florierte und die Kaufleute wohlhabend wurden. Die stolzen Bürger zeigten ihren Reichtum, indem sie Burgen und Schlösser errichteten. Das Wahrzeichen, das Bozen als Handelsstadt repräsentiert, sind die Lauben, die historischen Arkadengänge. Entlang der Talfer- und der Virglpromenade gelangt man zu Burgen und Schlössern, wie Schloss Maretsch, ein Tagungszentrum mit herrlichem Panorama auf den Rosengarten, Schloss Runkelstein, das den umfangreichsten und ältesten profanen Freskenzyklus aus dem Mittelalter beherbergt, und der Haselburg. Ein beliebter Treffpunkt sind die Bozner Lauben, die wichtigste Straße der Altstadt und eine von zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Der historische Stadtkern der Altstadt mit seinen gepflegten Hausfronten, interessanten Bauten und romantisch verwinkelten Gassen ist das Herz von Bozen. Die Landeshauptstadt Bozen beherbergt zahlreiche Kirchen, wie z.B. die Bozner Pfarrkirche (Dom), das Franziskanerkloster im Zentrum, das Dominikanerkloster mit mittelalterlichen Fresken sowie viele weitere Kirchen, geschmückt mit Kunstwerken aus der Vergangenheit. Entdecken Sie die Kultur dieser Region bei einem Besuch des Archäologiemuseums, in dem die 5400 Jahre alte Mumie des 'Ötzi' ausgestellt ist, des Merkantilmuseums, des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst, des Stadtmuseums oder des Schloss Sigmundskron im Südwesten der Stadt über der Etsch sowie vieler anderer Attraktionen und verbringen Sie so einen unvergesslichen Urlaub in Bozen.

Rittnerbahn Oberbozen - Klobenstein

Die am 13. August 1907 eröffnete erste Bahnstrecke war ursprünglich in drei Streckenabschnitte gegliedert. Ihren Ausgangspunkt nahm sie am Bozener Waltherplatz, von wo aus sie zum Rittnerbahnhof fuhr. Von hier schob eine Zahnradlokomotive den Zug über die Zahnradstrecke bergwärts. In Maria Himmelfahrt wurde die Zahnradlokomotive abgekuppelt und der Triebwagen setzte die Fahrt in Richtung Oberbozen fort. Die heutige Rittner Bahn ist eine elektrisch betriebene Schmalspurbahn. Das 'Bahnl', wie die Rittner Bahn liebevoll im Volksmund genannt wird, verbindet die Ortschaften Maria Himmelfahrt, Oberbozen, Wolfsgruben, Lichtenstern und Klobenstein am Rittner Hochplateau.
Oberbozen und Klobenstein; Betriebszeit: täglich, Halbstunden-Takt, Tel. +39_0471-356.100


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Bozen - Verkehrsamt - Waltherplatz 8, I-39100 Bozen Tel. +39-0471-307000

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Karte Via Claudia Augusta

Reiseführer Karte Via Claudia Augusta - Via Claudia AugustaReiseführer Karte Via Claudia Augusta

nach oben letzte Seite

Andrian an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Andrian - Via Claudia AugustaReiseführer Andrian - Via Claudia Augusta

Andrian - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: Burg festenstein, St. Valentin, Sternbauernhof

Das beliebte Weindorf Andrian ist mit seinem mediterranen Klima und seiner ruhigen idyllischen Lage auch als Radfahrer- und Wanderparadies bekannt. Der Ort gehört zu den kleinsten Gemeinden Südtirols. Da wären die Pfarrkirche St. Valentin mit Bausubstanz und Fresken aus dem 13. Jahrhundert, der Sternbauernhof oberhalb der Kirche, verziert mit einem Fresko aus dem Jahr 1519, oder die Burg Festenstein, eine Burgruine aus dem 13. Jahrhundert, westlich von Andrian. Bei einer Wanderung zur kleinen Burg Wolfsthurn oder bei einer Weinverkostung in der ältesten Kellerei Südtirols kann man sich von dem herrlichen Ambiente und der Gastlichkeit der Bewohner überzeugen. Für Frühaufsteher und Naturliebhaber bieten sich Morgen- und Abendwanderungen in den nahe gelegenen Wald und für Familien ein Besuch des schön gelegenen Waldschwimmbades an.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein - Wehrburgstraße, 1, 39010 Andrian - Tel. +39 0471 510100

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Terlan* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Terlan - Via Claudia AugustaReiseführer Terlan - Via Claudia Augusta

Reiseführer Terlan - Via Claudia AugustaReiseführer Terlan - Via Claudia Augusta

Terlan* - Region Überetsch-Unterland

Sehenswürdigkeiten: Ruine Neuhaus, Ruine Burg Greifenstein, Pfarrkirche, St. Antonius in Siebeneich

Das Reiseziel Terlan liegt mitten im Etschtal in Südtirol. Zu Terlan gehören die Fraktionen Vilpian und Siebeneich. Ausgehend von diesen drei Ortschaften kann man zahlreiche Wanderungen und Ausflüge in die nähere Umgebung unternehmen. Über einen Wanderweg gelangt man zur Ruine Neuhaus, die oberhalb von Terlan liegt und im Volksmund auch 'Maultasch' genannt wird. Hoch oben auf steilem Fels thront die Ruine der Burg Greifenstein, auch 'Sauschloss' genannt. Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem zweithöchsten Kirchturm Südtirols, die Gratl Kirche, eine Kapelle in der Unterkreuth, und die Kapelle St. Antonius in der Fraktion Siebeneich sind weitere Sehenswürdigkeiten dieser Ferienregion.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Tarlan - Piazza Weiser Dottor, 2, Terlano BZ - Tel. +39 0471 257165

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Nals** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Nals - Via Claudia AugustaReiseführer Nals - Via Claudia Augusta

Reiseführer Nals - Via Claudia AugustaReiseführer Nals - Via Claudia Augusta

Nals** - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Castel Schwanburg, Stachelburg, Schloss Payersburg, St. Ulrich

Tor zur 'Südtiroler Weinstraße' und an der Radroute 'Via Claudia Augusta', gelegene Obst- und Weindorf Nals ist ca. 14 km von Bozen und ca. 16 km von der Kurstadt Meran entfernt, abseits der großen Verkehrsrouten. Die Gemeinde Nals zählt ca. 1.600 Einwohner und erstreckt sich auf einer Höhenlage von 300 – 1.000 m über dem Meeresspiegel. Nals ist die südlichste Gemeinde des Meraner Landes und klimatisch besonders begünstigt. Durch seine traumhafte Lage und seine faszinierende Natur ist es ein Paradies für Wanderer und Genießer. Durch die direkte Anbindung an das Südtiroler Radwegenetz ist Nals für Radfahrer äußerst interessant. Nals, die nördlichste Gemeinde der 'Südtiroler Weinstrasse', ist durch seine renommierten Kellereien auch ein Anziehungspunkt für Weinverkostungen. Imposante Burgen und Schlösser, traditionsreiche Ansitze und Bauernhöfe, eingebettet in ausgedehnten Obst- und Weingärten, prägen das Dorfbild. Nehmen Sie teil an einer Führung durch die Kellereien oder durch die Weingärten oder genießen Sie von Sirmian, einem Ortsteil oberhalb von Nals, den traumhaften Ausblick über das ganze Etschtal bis hin zu den sagenumwobenen Dolomiten.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol' .

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Tisens** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Tisens - Via Claudia AugustaReiseführer Tisens - Via Claudia Augusta

Reiseführer Tisens - Via Claudia AugustaReiseführer Tisens - Via Claudia Augusta

Tisens** - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Pfarrkirche, St. Michael, Schloss Fahlburg, Schloss Wehrburg, Zwingenburg, Schloss Katzenzungen, Pfeffersburg, Ruine schloss Holz, St. Hippolyt

Das Reiseziel Tisens liegt inmitten des Etschtales und besteht aus den Fraktionen Prissian, Gfrill, Grissian, Naraun, Platzers und Schernag. Der Ort begeistert mit seinem malerischen Ortsbild und den zahlreichen Wandermöglichkeiten. Sehenswert sind auch die alten Ortskerne von Tisens und Prissian, da viele der Häuser unter Denkmalschutz stehen und die ursprüngliche Dorfgestaltung erhalten blieb. Im Tisner Mittelgebirge können Sie die Einzigartigkeit dieser Region kennen lernen und einen unvergesslichen Urlaub verbringen. Zahlreiche Burgen, Schlösser und Ansitze verleihen der Region ihren besonderen Charme. Viele von ihnen stammen aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit. Die Fahlburg z.B. zählt zu den schönsten Renaissanceschlössern Südtirols. Auch das bekannte Schloss Katzenzungen, in dem sich die größte und älteste Weinrebe Europas befindet, Schloss Zwingenburg, Schloss Wehrburg, die Pfeffersburg und die Ruine Schloss Holz gehören dazu. Nicht weniger interessant sind die zahlreichen Kirchen, wie z.B. die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit den schönsten Glasmalereien in Tirol, die St. Michael Kapelle mit spätgotischen Wandmalereien, das kleine Kirchlein St. Hippolyt auf einem Hügel oberhalb von Lana mit einer fantastischen Rundsicht und viele weitere Kirchen.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Gargazon an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Gargazon - Via Claudia AugustaReiseführer Gargazon - Via Claudia Augusta

Gargazon - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: Kurtialkirche St. Johannes, Pfarrkirche, Kröllturm

Das verträumte Dörfchen Gargazon in Südtirol liegt etwas abseits des Tourismusrummels zwischen Bozen und Meran. Für Kunst- und Kulturinteressierte bietet sich ein vielfältiges Angebot an Sehenswürdigkeiten z.B. mit der Kurtialkirche zum Hl. Johannes dem Täufer mit Reliquien des Hl. Octonius und der Herz-Jesu-Pfarrkirche, die beide unter Denkmalschutz stehen, sowie dem Kröllturm, einem alten Wach- und Signalturm am Osthang des Dorfes, und dem Berger Hof, der mit einer Marmorgedenktafel an die Opfer der Tiroler Freiheitskriege erinnert. Aber auch der Wasserfall von Gargazon mit seinen sieben Stufen und das Eisloch am Panoramaweg sind einen Ausflug wert. Mehrere Spielplätze, Tennisplätze, eine Skateranlage und ein Fussballplatz sorgen für einen erlebnisreichen Urlaub für die ganze Familie.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Lana** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Lana - Via Claudia AugustaReiseführer Lana - Via Claudia Augusta

Reiseführer Lana - Via Claudia AugustaReiseführer Lana - Via Claudia Augusta

Lana** - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche Niederlana, Obstbaumuseum Larchgut, Burgruine Brandis, Leonburg, Schloss Braunsberg, St. Margareth, Mayenburg

Das Reiseziel Lana im Etschtal, umgeben von wunderschönen Bergen, ist der ideale Ort, um sich im Urlaub bestens zu erholen. Entdecken Sie die Schönheit dieser Region auf einer Vielzahl von Spazier- und Wanderwegen beim Wandern, Biken oder Bergsteigen und gewinnen Sie unvergessliche Eindrücke. Lana liegt in der klimatisch begünstigten Talsohle der Etsch. In alter Zeit war der Weinbau die vorherrschende Kulturart. Für den Bau der Eisenbahn musste die Etsch reguliert werden, so dass die früher versumpfte Talsohle urbar gemacht und in einen einzigen Obstgarten verwandelt werden konnte. Funde belegen, dass die Gegend bereits in der Steinzeit besiedelt war. Die Römer führten die Via Claudia Augusta von der Poebene in den Donauraum das Etschtal entlang über den Reschen nach Norden. Die zahlreichen Kirchen, Burgen und Ansitze künden von einer reichen Geschichte. Im 20. Jahrhundert. erlebte die Region einen großen wirtschaftlichen und touristischen Aufschwung.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Burgstall an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Burgstall - Via Claudia AugustaReiseführer Burgstall - Via Claudia Augusta

Burgstall - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: Naturmuseum, Burg Burgstall, Pfarrkirche

Der idyllische Ort Burgstall liegt am Rande eines Naturschutzgebietes zwischen Biotopen und einem herrlichen Hochplateau. Burgstall ist ein beliebter Ausgangsort für Spaziergänge und Ausflüge mit der Seilbahn in das Wanderparadies Tschögglberg inmitten grüner Lärchenwälder und saftiger Almwiesen. Burgstall bietet neben einer beeindruckenden Natur auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum des Dorfes befindet sich ein Naturmuseum und nordwestlich der Kirche von Burgstall liegen die Reste der Ringmauer von Burg Burgstall, die auf einem Trimm-Dich-Pfad längs des Berghanges besichtigt werden können. Sehenswert ist auch das Museum für heimisches Wild, das einzige Tiermuseum Südtirols. In und um das schöne Örtchen Burgstall können Wanderer und Biker gleichermaßen ihren Urlaub in vollen Zügen genießen.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Tscherms** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Tscherms - Via Claudia AugustaReiseführer Tscherms - Via Claudia Augusta

Reiseführer Tscherms - Via Claudia AugustaReiseführer Tscherms - Via Claudia Augusta

Tscherms** - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: Burg Lebenberg, Schlosskapelle, Schloss Basling, Ansitz Kränzlstein

Die beschauliche Gemeinde Tscherms liegt inmitten von Berggipfeln, Weinbergen und Obstwiesen zwischen Marling und Lana in Südtirol. Ein besonderes Schmuckstück oberhalb des Dorfes und gleichzeitig das Wahrzeichen von Tscherms ist die Burg Lebenberg. Zur Burg Lebenberg gelangt man auf einer Rundwanderung über den steilen Raffeinweg, entlang des Marlinger Waalweges. Die Anlage überzeugt mit einer dreigeschossigen Schlosskapelle, malerischen Innenhöfen, einem französichen Ziergarten, einem im Rokokostil gehaltenen Spiegelsaal sowie einem Ritter- und einem Waffensaal. Der Abstieg vom Schloss Lebenberg führt zum Schloss Basling und dann zurück ins Dorf. Der Ansitz Kränzlstein, ein mittelalterlicher Burghof, der eine Wassermühle, ein Kellergewölbe und eine Weinpresse beherbergt, ist eine weitere von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Tscherms und seine Umgebung zu einem beliebten Reiseziel machen.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Marling* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Marling - Via Claudia AugustaReiseführer Marling - Via Claudia Augusta

Marling* - Region Burggrafenamt - Weingenuss und Wanderfreuden

Sehenswürdigkeiten: St. Felix in der Nörder, Alte Pfarrkirche, Marlinger Waalweg

Genussvolles für Herz und Gaumen, gemütliche Wanderungen gepaart mit traumhaft schönen Aussichten - das Feriendorf Marling am Südwesthang der Kurstadt Meran ist ein Paradies für Erholungssuchende und Genießer. Es ist die wohl einzigartige Mischung aus ländlicher Idylle, lebendiger Tradition und privilegierter Lage, der Marling, die Panoramaterrasse über Meran, ihren ganz besonderen Reiz verdankt. In der ursprünglichen, von Bauern und Winzern geprägten Landschaft, gibt es viel zu entdecken. Zahlreiche, leicht begehbare Wanderwege säumen die Obstkulturen am Fuße des Waldbergs und gewähren Einblick in die traditionelle Landwirtschaft. Marling  liegt auf einer sonnigen Geländeterrasse über dem mittleren Etschtal mit einem herrlichen, weiten Blick über die Meraner Gegend bis in den Bozner Talkessel in mitten von Weinbergen und Obstwiesen. Ideal für einen Sonnenurlaub, fernab von Hektik und Verkehr, äußerst günstig für Wanderer, Spaziergänger, Golfer, Bikefreunde und Tennisfans bietet der Ort für jeden Urlaubsanspruch das Richtige. Die Alte Pfarrkirche, die Neue Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und die Filialkirche St. Felix in der Nörder sind sehenswert.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Marling - Kirchplatz 5 - 39020 Marling - Tel. +39 0473 447147 - www.marling.info

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Dorf Tirol** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Dorf Tirol - Via Claudia AugustaReiseführer Dorf Tirol - Via Claudia Augusta

Reiseführer Dorf Tirol - Via Claudia AugustaReiseführer Dorf Tirol - Via Claudia Augusta

Dorf Tirol** - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: Schloss Tirol, St. Peter, Pfarrkirche, Brunnenburg, Schloss Thurnstein, Meraner Höhenweg

Dorf Tirol Das Dorf Tirol erstreckt sich vom Zenoberg bis hinauf zum Naturpark Texelgruppe. Durch die großen Höhenunterschiede vereint der Ort eine vielfältige und kontrastreiche Landschaft mit Zypressen, Palmen, Oleander und Zitronenbäumen im unteren Teil und Nadelhölzern und Alpenblumen in den hohen Lagen mit schneebedeckten Gipfeln oft bis in den Sommer hinein. Die Geschichte des Dorfes ist geprägt von dem hoch über dem Etschtal gelegenen Schloss Tirol, in dem sich das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte befindet. Zu einem perfekten Urlaub gehört natürlich auch ein Besuch der Sehenswürdigkeiten des Ortes und der Umgebung. Im Dorf Tirol befindet sich die Pfarrkirche, die älteste Missions- und Johannes-Taufkirche der Umgebung mit einem Taufstein aus weißem Laaser Marmor, und die kleine Kirche St. Peter mit romanischen Fresken.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Tourismusverein Dorf Tirol - Hautstraße 31 - Tel. +39 0473 923314 - www.dorf-tirol.it

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Meran*** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Meran - Via Claudia AugustaReiseführer Meran - Via Claudia Augusta

Reiseführer Meran - Via Claudia AugustaReiseführer Meran - Via Claudia Augusta

Reiseführer Meran - Via Claudia AugustaReiseführer Meran - Via Claudia Augusta

Reiseführer Meran - Via Claudia AugustaReiseführer Meran - Via Claudia Augusta

Meran*** - Region Burggrafenamt - Stadt des Wohlbefindens

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Laubengassen, Landesfürstliche Burg, Vinschgauer Tor, Bozner Tor, Passeier Tor, Pfarrkirche St. Nikolaus, Gasthof Roter Adler, Stadtmuseum, Kurpromenade, Kurhaus, Schloss Trauttmansdorff, Schloss Kallmünz, Schloss Labers, Schloss Katzenstein, Schloss Fragsburg, Schloss Goyen, Schloss Rametz, Schloss Knillenberg, Tappeiner Weg, Meran 2000

Vor einer eindrucksvollen Bergkulisse besticht Meran durch ein elegantes Stadtbild, das von weitläufigen Grünflächen, herrschaftlichen Villen und geschichtsträchtigen Bauten geprägt ist. Das ganzjährig milde Klima ist Grundlage für das 'Meraner Flair', das sich aus einem harmonischen Zusammenspiel von alpenländischer Tradition und mediterranem Lebensgefühl ergibt. Meran bietet eine Unmenge an Wandermöglichkeiten. Wanderungen auf den Ilfinger, einen der berühmtesten Berge im Meraner Land, werden mit einem traumhaften Weitblick über die Dolomiten belohnt. In Meran präsentieren sich imposante Schlösser und Kirchen. Ein äußerst bemerkenswertes Bauwerk ist etwa die Landesfürstliche Burg aus dem 15. Jahrhundert, die einst als Stadtsitz der Tiroler Landesherrn diente. Die Pfarrkirche St. Nikolaus mit ihrem 83 Meter hohen Turm gilt ihrerseits als eines der ersten rein gotischen Baudenkmäler Tirols. Unumstrittenes Wahrzeichen Merans ist und bleibt aber das Kurhaus mit seiner prächtigen Jugendstilfassade. Zu den zahlreichen historischen Bauwerken gehören die Stadttore: das Vinschgauer , das Bozner und das Passeirer Tor. Interessant sind auch die Laubengassen, eine intakte Römerbrücke vor einem Wasserfall mehr oder weniger mitten in der Stadt, die Pfarrkirche St. Nikolaus, das Schloss Fragsburg als kleinstes Luxushotel in den Dolomiten, Schloss Goyen, eines der ältesten in Meran und Umgebung, Hotel Schloss Labers oberhalb von Schloss Rametz und Schloss Knillenberg, um nur einige Sehenswürdigkeiten zu nennen. Durch die geschützte Lage der Stadt gedeihen in Meran selbst tropische Gewächse. Herrliche Grünanlagen und Spazierwege wie die Kurpromenade und der Tappeinerweg machen die Stadt zu einem Paradies für Naturfreunde. Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff am östlichen Stadtrand gehören zu den schönsten botanischen Anlagen der Welt. 2013 zum 'International Garden of the Year' gewählt, bezaubern die über 80 Gartenlandschaften mit einer atemberaubenden Blütenpracht.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Kurverwaltung Meran - Freiheitsstraße 45 - I-39012 Meran - Tel. +39 0473 272000 - www.meran.eu

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Algrund* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Algrund - Via Claudia AugustaReiseführer Algrund - Via Claudia Augusta

Reiseführer Algrund - Via Claudia AugustaReiseführer Algrund - Via Claudia Augusta

Algund* - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: Schloss Forst, Pfarrkirche zum Hl. Joseph, Landartprojekt Steinzeit, Kapelle

Das sonnige Algund liegt am Südhang des Naturparks Texelgruppe. Wein, Obst und die wunderschöne Landschaft machen jeden Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Neben einer reizvollen Landschaft locken auch Sehenswürdigkeiten wie die Pfarrkirche in Mühlbach, das Kloster Maria Steinach, das Schloss Forst, eine Burganlage mit zwei Wohntürmen sowie einer Kapelle und einem Wohntrakt, und die Brauerei Forst, eine der größten Bierbrauerein Italiens. Sehenswert sind mehrere Kirchen mit wertvollen Fresken und Schalensteine auf dem Schlundenstein sowie der Saxner- und der Birbameggweg. Das submediterrane Klima und das Zusammenspiel von alpinen und südlichen Naturlandschaften sind beste Voraussetzungen für erholsame und aktive Ferien.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Partschins** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Partschins - Via Claudia AugustaReiseführer Partschins - Via Claudia Augusta

Reiseführer Partschins - Via Claudia AugustaReiseführer Partschins - Via Claudia Augusta

Partschins** - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Pfarrkirche St. Peter und Paul, Ansitz Stachelburg, Schloss Spauregg, Ansitz Gaudententurm, Schreibmaschinenmuseum, Partschinser Wasserfall, St. Jakob in Rabland,

Der Ferienort Partschins mit seinem südländischen Flair und dem milden Klima liegt idyllisch am Fuß der imposanten Texelgruppe. Zum Gebiet der Gemeinde gehören die Orte Partschins, Rabland und Töll. Urlaub in Partschins bedeutet Erholung und Entspannung im größten Naturpark Südtirols. Beim Spazieren durch die Orte vorbei an historischen Bauten und romantischen Gässchen kann man die besondere Faszination des Ortes spüren. In Partschins laden kilometerlange Wege und Steige mit traumhaften Panoramen zu Spaziergängen und Wanderungen bis hin zu alpinen Hochtouren ein. Zu den schönsten Touren im gesamten Alpenraum zählt der Meraner Höhenweg. Er führt durch eine submediterrane Vegetationszone bis hinauf zum ewigen Eis der Gletscher. Ebenso reizvoll wie die Naturschönheiten sind die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie die Pfarrkirche St. Peter und Paul in Partschins, der alte Dorfkern, Schloss Stachelburg, in dem Weinverkostungen angeboten werden, Schloss Spauregg mit einem 45 Meter hohem Mammutbaum im Schlossgarten, der Ansitz Gaudententurm und nicht zu vergessen der Partschinser Wasserfall, der zu den eindrucksvollsten im gesamten Alpenraum zählt. Aber auch das Schreibmaschinenmuseum und die größte Modelleisenbahnanlage Südtirols in Rabland lohnen einen Besuch.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Plaus an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Plaus - Via Claudia AugustaReiseführer Plaus - Via Claudia Augusta

Plaus - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche, Plauser Totentanz

Im kleinen idyllischen Örtchen Plaus sind Ruhe- und Erholungssuchende genau richtig. Die entspannte Atmosphäre und die einzigartigen Ausblicke sind ideale Voraussetzungen für einen unvergesslichen Urlaub. Bei einem Dorfbummel lohnt sich ein Besuch der Sehenswürdigkeiten von Plaus. Zu ihnen gehören die Pfarrkirche zum Heiligen Ulrich mit einem massiven romanischen Glockenturm, der alte Dorfbrunnen und der an der Friedhofsmauer dargestellte Plauser Totentanz.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Naturns** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Naturns - Via Claudia AugustaReiseführer Naturns - Via Claudia Augusta

Reiseführer Naturns - Via Claudia AugustaReiseführer Naturns - Via Claudia Augusta

Nals** - Region Burggrafenamt

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Castel Schwanburg, Stachelburg, Schloss Payersburg, St. Ulrich

Tor zur 'Südtiroler Weinstraße' und an der Radroute 'Via Claudia Augusta', gelegene Obst- und Weindorf Nals ist ca. 14 km von Bozen und ca. 16 km von der Kurstadt Meran entfernt, abseits der großen Verkehrsrouten. Die Gemeinde Nals zählt ca. 1.600 Einwohner und erstreckt sich auf einer Höhenlage von 300 – 1.000 m über dem Meeresspiegel. Nals ist die südlichste Gemeinde des Meraner Landes und klimatisch besonders begünstigt. Durch seine traumhafte Lage und seine faszinierende Natur ist es ein Paradies für Wanderer und Genießer. Durch die direkte Anbindung an das Südtiroler Radwegenetz ist Nals für Radfahrer äußerst interessant. Nals, die nördlichste Gemeinde der 'Südtiroler Weinstrasse', ist durch seine renommierten Kellereien auch ein Anziehungspunkt für Weinverkostungen. Imposante Burgen und Schlösser, traditionsreiche Ansitze und Bauernhöfe, eingebettet in ausgedehnten Obst- und Weingärten, prägen das Dorfbild. Nehmen Sie teil an einer Führung durch die Kellereien oder durch die Weingärten oder genießen Sie von Sirmian, einem Ortsteil oberhalb von Nals, den traumhaften Ausblick über das ganze Etschtal bis hin zu den sagenumwobenen Dolomiten.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Kastelbell-Tschars** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Kastelbell-Tschars - Via Claudia AugustaReiseführer Kastelbell-Tschars - Via Claudia Augusta

Reiseführer Kastelbell-Tschars - Via Claudia AugustaReiseführer Kastelbell-Tschars - Via Claudia Augusta

Kastelbell-Tschars** - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: Schloss Juval, Schloss Kastelbell, Schloss Kasten, Burg Hochgalsaun, St. Martin

Der Ort Kastelbell zählt mit seiner idyllischen und kontrastreichen Landschaft zu den besten Adressen für einen genuss- und erlebnisreichen Urlaub im Vinschgau in Südtirol. Mitten in Kastelbell auf einem mächtigen Felsblock liegt das Schloss Kastelbell - eine Anlage aus dem 13. Jahrhundert mit romanischen Fresken und der Dauerausstellung 'Via Claudia Augusta'. Zugang zum Schloss bieten die Vinschgauer Waalwege, die ideal für ausgedehnte Nordic Walking Touren oder Wanderungen zu einsam und steil gelegenen Höfen, auf Almen oder zu traumhaften Bergseen sind. Bauwerke wie das Schloss Juval, der Sommerwohnsitz des Bergsteigers Reinhold Messner auf einem prähistorischen Platz über dem Tal, in dem sich verschiedene Kunstsammlungen u.a. Fresken aus der Renaissance befinden, die besichtigt werden können, der Ansitz Kasten, Getreidekammer der damaligen Burg Hochgalsaun, und die Pfarrkirche St. Martin in Tschars, das weithin sichtbare Kennzeichen von Tschars, sind beeindruckende Sehenswürdigkeiten des Ferienortes Kastelbell, einem Ort mit südländischem Flair, mediterranem Klima und Bergen der Extraklasse. Die imposante Anlage von Schloss Juval auf einem prähistorischen Platz über dem Tal wurde von Hugo von Montalban 1278 erbaut. Von der Burg aus konnte der Weg ins Schnalstal gut kontrolliert werden. Seit 1983 ist Schloss Juval im Besitz des bekannten Bergsteigers Reinhold Messner. Ausstellungen im Schloss zeigen unter anderem eine Tibetika-Sammlung, Bergbilder und Masken. Im Gebäude selbst sind Fresken aus der Renaissance zu besichtigen.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Informationsbüro Kastelbell-Tschars - Tel. +39 0473 62 41 93 - www.kastelbell-tschars.com

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Latsch** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Latsch - Via Claudia AugustaReiseführer Latsch - Via Claudia Augusta

Reiseführer Latsch - Via Claudia AugustaReiseführer Latsch - Via Claudia Augusta

Reiseführer Latsch - Via Claudia AugustaReiseführer Latsch - Via Claudia Augusta

Reiseführer Latsch - Via Claudia AugustaReiseführer Latsch - Via Claudia Augusta

Latsch** - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: Burg Latsch, St. Vigilius, Schloss Goldrain, St. Karpophorus, Burgruine Untermontani, Burg Obermontani, St. Dionys, St. Michael, Turmhaus mit Kapelle, Ansitz Mühlrain, Schloss Annenberg

Das Reiseziel Latsch im Vinschgau liegt zwischen dem mächtigen Ortlermassiv und den Ötztaler Alpen. Latsch ist eine der burgenreichsten Gemeinden Südtirols. Burgen, Schlösser, Kirchen und Fresken erzählen von der beeindruckenden Geschichte der Region. Zahlreiche Kunstschätze, wie der Flügelaltar des Schwaben Jörg Lederer in der Spitalkirche Latsch, Fresken in der Burgkapelle St. Stephan in Morter, die St. Karpophoruskirche Tarsch und das Schloss Goldrain zählen zu den bedeutenden Sehenswürdigkeiten von Latsch. Sehenswert sind auch die historischen Burganlagen der Burgruine Obermontani, in der Fragmente des Nibelungenliedes aus dem 14. Jahrhundert entdeckt wurden, und die Burgruine Untermontani im Ortsteil Morter. Die Burgruine Latsch mitten im Zentrum, der Ansitz Mühlrain mit schönen Fresken im Innern, Schloss Annenberg mit einer gotischen Kapelle aus dem 15. Jahrhundert, sowie zahlreiche Kirchen und Kapellen sind ebenfalls lohnende Ausflugsziele.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Schlanders* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Schlanders - Via Claudia AugustaReiseführer Schlanders - Via Claudia Augusta

Reiseführer Schlanders - Via Claudia AugustaReiseführer Schlanders - Via Claudia Augusta

Schlanders* - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Pfarrkirche, Schlandersburg, Kapuzinerkloster, Spitalkirche, Schloss Schlandersberg, St. Ägidius

Auf halbem Weg zwischen Reschenpass und Meran liegt Schlanders, der Hauptort des Vinschgaus, eingebettet inmitten der schönsten Obstgärten des Vinschgaus, deren zartrosa Blüten im Frühjahr die Umgebung wie ein Märchenland erscheinen lassen. An den Berghängen fasziniert viel Natur durch ein Nebeneinander der Gegensätze: dunkler Wald und satte Wiesen am Nördersberg, gegenüber majestätisch der Sonnenberg mit Weinbergen und Kastanienhainen zu seinen Füßen. An kulturellen Sehenswürdigkeiten warten die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem höchsten Kirchturm (97 m) Gesamttirols, die Spitalkirche aus dem 14. Jahrhundert mit Fresken des hl. Johannes Nepomuk und einer Ansicht von Schlanders und die Kapuzinerkirche mit Kloster aus dem Jahre 1644 auf interessierte Besucher. Die Schlandersburg aus dem Jahre 1600 ist zum bedeutendsten Renaissancebau des Vinschgaus ausgebaut worden. Heute befinden sich darin Ämter und die öffentliche Bibliothek. Schloss Schlandersberg, hoch über Schlanders auf kahlen Felsen, war im 16. Jahrhundert der Stammsitz der Herren von Schlandersberg. Heute ist das Schloss immer noch in Privatbesitz. Der Göflaner Marmorbruch ist der höchste Marmorbruch Europas, auf rund 2200 m.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Laas** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Laas - Via Claudia AugustaReiseführer Laas - Via Claudia Augusta

Reiseführer Laas - Via Claudia AugustaReiseführer Laas - Via Claudia Augusta

Reiseführer Laas - Via Claudia AugustaReiseführer Laas - Via Claudia Augusta

Laas** - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Marktplatz, St. Johannes, St. Markus, St. Sisinius, Fuchsburg, Ruine Tschenglsburg, St. Nikolaus, Torturm in Eyrs, Marmorsteinbruch

Die Gemeinde Laas liegt mit den Fraktionen Eyrs, Tschengls, Allitz, Tanas, Tarnell und Parnetz im mittleren Vinschgau, der als eines der regenärmsten Täler des gesamten Alpenbogens bekannt ist. Im 'Weißwasserbruch' oberhalb von Laas wird der weltberühmte weiße Marmor abgebaut. Wegen seiner ausgesprochenen Reinheit und Härte wird es seit jeher von namhaften Künstlern für Skulpturen und Bildhauerarbeiten ausgewählt. Überall in der Ortschaft trifft man auf das 'weiße Gold' – den Marmor. Die Apsis aus dem 12. Jahrhundert der Pfarrkirche St. Johannes wurde ganz aus Laaser Marmor geschaffen. Auch der Ortsfriedhof wird großteils vom weißen Marmor beherrscht. Im Ostgiebel der Markuskirche (St. Marx) aus dem 12. Jahrhundert ist noch ein auffälliger Kreuzschlitz sichtbar. Die Außenfassade der St. Nikolauskirche schmückt ein St. Christopherusfresko aus dem 16. Jahrhundert und St. Sisinius gehört zu den ältesten Kirchen des Vinschgaus.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Schluderns* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Schlanders - Via Claudia AugustaReiseführer Schlanders - Via Claudia Augusta

Reiseführer Schlanders - Via Claudia AugustaReiseführer Schlanders - Via Claudia Augusta

Schlanders* - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Pfarrkirche, Schlandersburg, Kapuzinerkloster, Spitalkirche, Schloss Schlandersberg, St. Ägidius

Auf halbem Weg zwischen Reschenpass und Meran liegt Schlanders, der Hauptort des Vinschgaus, eingebettet inmitten der schönsten Obstgärten des Vinschgaus, deren zartrosa Blüten im Frühjahr die Umgebung wie ein Märchenland erscheinen lassen. An den Berghängen fasziniert viel Natur durch ein Nebeneinander der Gegensätze: dunkler Wald und satte Wiesen am Nördersberg, gegenüber majestätisch der Sonnenberg mit Weinbergen und Kastanienhainen zu seinen Füßen. An kulturellen Sehenswürdigkeiten warten die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit dem höchsten Kirchturm (97 m) Gesamttirols, die Spitalkirche aus dem 14. Jahrhundert mit Fresken des hl. Johannes Nepomuk und einer Ansicht von Schlanders und die Kapuzinerkirche mit Kloster aus dem Jahre 1644 auf interessierte Besucher. Die Schlandersburg aus dem Jahre 1600 ist zum bedeutendsten Renaissancebau des Vinschgaus ausgebaut worden. Heute befinden sich darin Ämter und die öffentliche Bibliothek. Schloss Schlandersberg, hoch über Schlanders auf kahlen Felsen, war im 16. Jahrhundert der Stammsitz der Herren von Schlandersberg. Heute ist das Schloss immer noch in Privatbesitz. Der Göflaner Marmorbruch ist der höchste Marmorbruch Europas, auf rund 2200 m.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Prad* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Prad - Via Claudia AugustaReiseführer Prad - Via Claudia Augusta

Reiseführer Prad - Via Claudia AugustaReiseführer Prad - Via Claudia Augusta

Prad* - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Nationalparkhaus Aquaprad, Burgruine Lichtenberg, St. Christina, St. Georg, St. Johann

Das Reiseziel Prad im Vinschgau ist ein Paradies für Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker. Es liegt im Herzen des Nationalparks Stilfserjoch inmitten einer attraktiven Gebirgskulisse. Ein Ausflug in den Nationalpark bringt dem Besucher die hochalpine Berg- und Tierwelt auf beeindruckende Weise näher. Sehenswert ist das malerische Dorfbild mit zahlreichen gut erhaltenen historischen Häusern, das nostalgische Kopfsteinpflaster sowie die zahlreichen Kunstschätze in und um Prad. Mehrere Kirchen wie die Pfarrkirche Maria Königin, die St.-Georgs-Kirche in Agums mit einer barocken Seitenkapelle, die kleine romanische Kirche St. Christina in der Fraktion Lichtenberg und die St.-Johann-Kirche, das älteste Gotteshaus von Prad, sowie die Burgruine Lichtenberg, die für jedermann auf eigene Gefahr zugänglich ist, und das Naturparkhaus Aquaprad, ein Besucherzentrum, das Einblicke in das Leben im Wasser und Informationen über die Besonderheiten der Nationalparkregion vermittelt, sind Attraktionen, die einen erlebnisreichen, aber auch erholsamen Urlaub versprechen.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Glurns** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Glurns - Via Claudia AugustaReiseführer Glurns - Via Claudia Augusta

Reiseführer Glurns - Via Claudia AugustaReiseführer Glurns - Via Claudia Augusta

Glurns** - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: historischeAltstadt, Stadtmauer, Stadttore, St. Pankraz, Frölich-Haus, St. Jakob

Nirgendwo anders kann der Besucher mittelalterliches Leben so gut nachvollziehen, wie im 900 Einwohner zählenden Städtchen Glurns im Vinschgau mit seinen historischen Stadtmauern, Wehr- und Tortürmen, mit seinen Laubenbögen und Gassen. Die kleinste Stadt Südtirols blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die erste Siedlung gehörte zur römischen Provinz Rätien, später ging diese an das Bistum von Chur über. In einer Urkunde des Jahres 1163 ist bereits die Rede vom Dorfe Glurns: 'de terra in vico Glurnis'. Alte Ansitze bezeugen, dass bereits zu jener Zeit im Dorfe Glurns Leute mit Rang und Namen lebten. Um 1290 sprach Graf Meinhard II. von Tirol dem Ort das Marktrecht zu und 1304 wurde erstmals das Stadtrecht urkundlich erwähnt. Im Spätmittelalter erlebte die Stadt Glurns ihre Blütezeit als Umschlageplatz für verschiedene Waren zwischen dem Norden und der Lombardei. 1499 wurde die Stadt zerstört und danach als Wehrstadt gegen Graubünden wieder aufgebaut. Bis heute hat Glurns seinen historischen Charakter aufrecht erhalten, was vor allem durch die sehr behutsame Sanierung in den letzten Jahrzehnten möglich war.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Mals** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Mals - Via Claudia AugustaReiseführer Mals - Via Claudia Augusta

Reiseführer Mals - Via Claudia AugustaReiseführer Mals - Via Claudia Augusta

Reiseführer Mals - Via Claudia AugustaReiseführer Mals - Via Claudia Augusta

Reiseführer Mals - Via Claudia AugustaReiseführer Mals - Via Claudia Augusta

Mals** - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Fröhlichsturm, St. Benedikt, St. Nikolaus, St. Leonhard, St. Veit, Ansitz Liechtenegg, Ansitz Plawenn, Fürstenburg, Kloster Marienberg, Ausgrabungen Tartscher Bichl

Der Obervinschgau ist ein einzigartiges Hochtal dessen Landschaftsbild von mittelalterlichen Burgen, kleinen romantischen Dörfern und einer unberührten Natur geprägt ist. Eingebettet im grünen Talkessel und umrahmt von der imposanten Ortlergruppe, liegen die idyllischen Ortschaften dieser Ferienregion. Malerische Dörfer, herrliche Landschaft, mildes, sonniges Klima und zahlreiche Kulturschätze, all dies charakterisiert Mals. Schöne Hausfassaden, mittelalterliche Stadtmauern, malerische Gassen und mächtige Wehrtürme begeistern alle Besucher und auch Kunstliebhaber. Der Fröhlichsturm, St. Benedikt, St. Leonhard, St. Martin, Ansitz Plawenn, Benediktinerkloster Marienberg, die Fürstenburg, St. Nikolaus und St. Veit warten auf einen Besuch.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Graun* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Graun - Via Claudia AugustaReiseführer Graun - Via Claudia Augusta

Reiseführer Graun - Via Claudia AugustaReiseführer Graun - Via Claudia Augusta

Graun* - Region Vinschgau

Sehenswürdigkeiten: Kirchturm St. Peter im Reschensee, Hospiz St. Voltn, St. Anna, historischer Ort Monteplair

Die Urlauber erwartet in Graun eine herrliche Landschaft zum Wandern, Biken und Ski fahren, die auch kunsthistorische Kleinode birgt. Sehenswert sind hier der Kirchturm St. Peter, das Hospiz St. Voltn und das mittelalterliche Dorf Monteplair. An der berühmten römischen Kaiserstraße Via Claudia Augusta gelegen, ist die Region seit dem Jahr 50 nach Christi eine der wichtigsten Nord-Südverbindungen über die Alpen. Die Verbindung zählt auch im Mittelalter und bis in die Frühe Neuzeit neben den Bündnerpässen zu den wichtigsten historischen Alpenübergängen. Der Reschenpass ist bekannt durch den romanischen Kirchturm, der aus dem Reschensee ragt. Der aus dem Jahre 1355 stammende Glockenturm zeigt noch heute, wo sich einst die alte Dorfsiedlung von Graun vor der Stauung des Reschensees im Jahr 1950 befunden hat.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem gedruckten 'Reiseführer 'Sehenswertes in Südtirol'.

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Südtirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Karte Via Claudia Augusta

Reiseführer Karte - Via Claudia AugustaReiseführer Karte Via Claudia Augusta

nach oben letzte Seite

Nauders an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Nauders - Via Claudia AugustaReiseführer Nauders - Via Claudia Augusta

Reiseführer Nauders - Via Claudia AugustaReiseführer Nauders - Via Claudia Augusta

Grenzfeste Altfinstermünz

Die Grenzfeste Altfinstermünz bei Nauders am Reschenpass war immer schon Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen in der Geschichte Europas gewesen. Heute ist sie lobenswertes Beispiel für ein völkerverbindendes Projekt, das die Grenzen überwindet und aus der Festung eine Erlebnis- und Kulturburg gemacht hat. Wir haben uns auf die Spuren dieser Wandlung gemacht.

 


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Tirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Verein Altfinstermünz, Stuben 45, A-6542 Pfunds, Mobil. +43(0)664-3959471
verein.altfinstermuenz@aon.at - www.altfinstermuenz.com/de/geschichte/geschichte/

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

nach oben letzte Seite

Landeck an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Landeck - Via Claudia AugustaReiseführer Landeck - Via Claudia Augusta

Landeck - Region Landeck - Tirol

Sehenswürdigkeiten: Burg Landeck, Pfarrkirche, Kapuzinerkirche, Bezirksmuseum, Schlossgalerie

Bauliches Wahrzeichen der Stadt Landeck am Naturpark Kaunergrat, ist das Schloss Landeck aus dem 13. Jahrhundert, indem das heutige Bezirksmuseum sowie eine Schlossgalerie und eine Schlossturmgalerie untergebracht sind. Sehenswert sind auch mehrere Kirchen wie die spätgotische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt oder die Kapuzinerkirche Mariahilf im Ortsteil Perjen.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Tirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

nach oben letzte Seite

Imst an der Via Claudia Augusta

Reiseführer xx - Via Claudia AugustaReiseführer xxx - Via Claudia Augusta

Imst - Region Imst- Tirol

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Ballhaus mit Museum, Brunnen

Die Altstadt vom Imst, am Rande der Lechtaler Alpen, lockt mit sehenswerten gotischen und barocken Bürgerhäusern. In einem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, dem Ballhaus, ist ein Museum zur Stadtgeschichte untergebracht. Prägend für das Stadtbild sind 35 Trinkbrunnen, davon 18 historische, die sowohl Mensch als auch Tier zur Trink- und Nutzwasserversorgung dienten.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Tirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

nach oben letzte Seite

Ehrwald** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Ehrwald - Via Claudia AugustaReiseführer Ehrwald - Via Claudia Augusta

Reiseführer Ehrwald - Via Claudia AugustaReiseführer Ehrwald - Via Claudia Augusta

Ehrwald** - Region Reutte - Tirol

Sehenswürdigkeiten: Zugspitzbahn, Pfarrkirche

Am Fuße des Wettersteingebirges liegt Ehrwald, das für Bergbegeisterte ein wahres Eldorado ist. Wanderungen im Tal, Almwanderungen in mittlerer Lage bis hin zu hochalpinen Touren sind möglich. In der neuen Kletterhalle oder auf den zahlreichen Klettersteigen suchen Gipfelstürmer die Herausforderung. Mountainbiker genießen die abwechslungsreiche Landschaft und erkunden die Routen der Region. Golfen mit Aussicht heißt es im Moos: Auf dem 9-Loch-Golfplatz hat man überall die Zugspitze im Blick, auf die in nur 10 Minuten die bekannte Luftseilbahn hinaufführt. Auch das Skigebiet Ehrwalder Alm lockt immer wieder viele Besucher an.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Tirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

nach oben letzte Seite

Lermoss* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer xx - Via Claudia AugustaReiseführer Lermoos - Via Claudia Augusta

Reiseführer xx - Via Claudia AugustaReiseführer Lermoos - Via Claudia Augusta

Lermoos* - Region Reutte - Tirol

Sehenswürdigkeiten: Kirche

Das romantische Gebirgsdorf Lermoos ist vor allem bekannt für sein Skigebiet Grubigstein, das grenzenloses Wintersportvergnügen bietet. Zu den Sehenswürdigkeiten im Ort gehört die Pfarrkirche zur Hl. Katharina, einer der schönsten Sakralbauten aus dem 18. Jahrhundert mit einer prachtvollen Kanzel und Rokokostatuen.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Tirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

Reutte*** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Reutte - Via Claudia AugustaReiseführer Reutte - Via Claudia Augusta

Reiseführer Reutte - Via Claudia AugustaReiseführer Reutte - Via Claudia Augusta

Reiseführer Reutte - Via Claudia AugustaReiseführer Reutte - Via Claudia Augusta

Reutte*** - Region Reutte - Tirol

Sehenswürdigkeiten: Fassadenmalerei, Burg ehrenberg, Festung Schlosskopf

Inmitten einer Naturparkregion, unmittelbar an der Grenze zu Bayern, liegt Reutte. Das Stadtzentrum beherbergt mehrere Gebäude mit interessanten Fassadenmalereien. Oberhalb der Stadt thront die Ruine der Burg Ehrenberg. Sie gehört zu einem bemerkenswerten Festungsensemble. Über der Burg erhebt sich die barocke Festung Schlosskopf.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Tirol'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

nach oben letzte Seite

Karte Via Claudia Augusta

Reiseführer Karte - Via Claudia AugustaReiseführer Karte Via Claudia Augusta

nach oben letzte Seite

Füssen*** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Füssen - Via Claudia AugustaReiseführer Füssen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Füssen - Via Claudia AugustaReiseführer Füssen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Füssen - Via Claudia AugustaReiseführer Füssen - Via Claudia Augusta

Reiseführer Füssen - Via Claudia AugustaReiseführer Füssen - Via Claudia Augusta

Füssen*** - Region Allgäu / Süd-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Hohes schloss, Kloster St. Mang, Franziskanerkloster, Lechklamm

Inmitten einer vielfältigen Naturlandschaft mit Gebirgen und idyllischen Seenlandschaften liegt Füssen. Hier treffen sich die Deutsche Alpenstraße und die Romantische Straße. Die malerische Stadt beherbergt das Hohe Schloss mit Staatsgalerie, das Kloster St. Mang sowie mehrere Kirchen und das Museum der Stadt.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Allgäu und Oberbayern'

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Romatischen Straße'

Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Deutschen Alpenstraße'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Lechbruck an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Lechbruck - Via Claudia AugustaReiseführer Lechbruck - Via Claudia Augusta

Lechbruck - Region Allgäu / Süd-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Flößermuseum, historisches Ständerhaus

Einen freien Blick auf das herrliche Alpenpanorama bietet Lechbruck am Nordufer des Lech. Neben sportlichen Aktivitäten und Erholung findet der Besucher hier ein breitgefächertes Freizeitangebot. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das Flößermuseum in einem historischen Ständerhaus.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Allgäu und Oberbayern'

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Bernbeuren* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Bernbeuren - Via Claudia AugustaReiseführer Bernbeuren - Via Claudia Augusta

Bernbeuren* - Region Weilheim - Schongau - Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: Aussichtsberg Auerberg mit St. Georg, Auerbergmuseum

Das gemütliche Dorf Bernbeuren liegt am Fuß des Auerberges im Pfaffenwinkel. Der Auerberg gehört zu den schönsten Aussichtspunkten im Pfaffenwinkel. Hier befindet sich auch die Kirche St. Georg. Neben weiteren Kirchen und Kapellen beherbergt der Ort das Auerbergmuseum und eine Lourdesgrotte.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Allgäu und Oberbayern'

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Bernbeuren - Touristinfo - Marktplatz 4, 86975 Bernbeuren, Tel. +49(0)8860-210

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Burggen an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Burggen - Via Claudia AugustaReiseführer Burggen - Via Claudia Augusta

Burggen - Region Weilheim - Schongau - Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: St. Anna, Eligiuskapelle, St. Stephan

Durch das Gebiet der Gemeinde Burggen führte die Römerstraße Via-Claudia-Augusta. Zu den besonderen Bauwerken gehören die Pfarrkirche St. Stephan, die Kirche St. Anna, die Eligiuskapelle und die Kapelle St. Joseph am südlichen Ortseingang.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Allgäu und Oberbayern'

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Burggen - Gemeinde - Füssener Str. 14, 86977 Burggen, Tel. +49(0)8860-251

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Schongau* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Schongau - Via Claudia AugustaReiseführer Schongau - Via Claudia Augusta

Reiseführer Schongau - Via Claudia AugustaReiseführer Schongau - Via Claudia Augusta

Schongau* - Region Weilheim - Schongau - Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: ehemaliges Schloss, Stadtmauer mit Wehrgang, Maxtor, Kasselturm, Ballenhaus

Die liebenswerte Stadt Schongau lädt in einer abwechslungsreichen Landschaft zu unterschiedlichen Freizeitaktivitäten ein. Sie verfügt über eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Zu ihnen gehören das Frauentor, der Kasselturm, Schloss Schongau, die Stadtmauer mit Wehrgang, mehrere Kirchen und vieles mehr.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Allgäu und Oberbayern'

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Schongau - Touristinformation - Münzstraße 1 – 3, 86956 Schongau, Tel. +49(0)8861-214.181

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Altenstadt* an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Altenstad - Via Claudia AugustaReiseführer Altenstad - Via Claudia Augusta

Altenstadt* - Region Weilheim - Schongau - Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: Strumpfmuseum, romanische Basilika St. Michel, St. Lorenz-Kirche, Pfarrkirche Hl. Kreuz, Kirchen- und Kapellen- Rundwanderweg

Die Gemeinde Altenstadt mit ihrem bis heute bewahrten dörflichen Charme, war einst das historische Zentrum der Region. Hier laden ein Strumpfmuseum, die Romanische Basilika St. Michel, die ehemalige St. Lorenz-Kirche, die Pfarrkirche Hl. Kreuz und ein Kirchen- und Kapellen- Rundwanderweg zum Besuch ein.


Alle Sehenswürdigkeiten und Infos finden Sie in unserem Reiseführer 'Sehenswertes im Allgäu und Oberbayern'

Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Altenstadt - Gemeinde - Marienplatz 2, 86972 Altenstadt, Tel. +49(0)8861-2300.0

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Landsberg am Lech** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Landsberg am Lech - Via Claudia AugustaReiseführer Landsberg am Lech - Via Claudia Augusta

Reiseführer Landsberg am Lech - Via Claudia AugustaReiseführer Landsberg am Lech - Via Claudia Augusta

Reiseführer Landsberg am Lech - Via Claudia AugustaReiseführer Landsberg am Lech - Via Claudia Augusta

Landsberg** - Region Oberbayern

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Hauptplatz, Marienbrunnen, Altes Rathaus, Bayertor, Schmalzturm, Salzstädel, Sandauer Tor, Mutterturm, Klösterl

In landschaftlich reizvoller Lage am Steilufer des Lech liegt die Mittelalterstadt Landsberg. Sie beeindruckt mit einer schönen historischen Altstadt, die eine Reihe bedeutender Gebäude und das eindrucksvolle Lechwehr beherbergt. Dominiert wird sie von der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit einer prachtvollen hochbarocken Innenausstattung. Sehenswert sind auch die Türme der ehemaligen Stadtbefestigung mit dem Schmalzturm, dem Färberturm und dem Sandauertor.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Augsburg*** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Augsburg - Via Claudia AugustaReiseführer Augsburg - Via Claudia Augusta

Reiseführer Augsburg - Via Claudia AugustaReiseführer Augsburg - Via Claudia Augusta

Reiseführer Augsburg - Via Claudia AugustaReiseführer Augsburg - Via Claudia Augusta

Reiseführer Augsburg - Via Claudia AugustaReiseführer Augsburg - Via Claudia Augusta

Reiseführer Augsburg - Via Claudia AugustaReiseführer Augsburg - Via Claudia Augusta

Augsburg*** - Region Nord-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Dom, St. Ulrich und Afra, Rathaus, Fuggerei, Fuggerhäuser, Schaezlerpalais, Perlachturm

Die über 2000 Jahre alte traditionsreiche Stadt Augsburg im Süden Bayerns ist die zweitälteste Stadt Deutschlands. In der Stadt findet man drei Prachtbrunnen, wobei der Augustusbrunnen der älteste und figurenreichste ist. Eines der beeindruckendsten Gebäude ist die mächtige katholische Kirche St. Ulrich und unmittelbar davor die kleinere Ulrichskirche. Ein bedeutender Profanbau der Renaissance ist das Augsburger Rathaus, das zugleich zu den schönsten Rathäusern Deutschlands gehört. Unweit des Rathauses erhebt sich der 70 m hohe, im 10. Jahrhundert als Wachturm errichtete Perlachtum. Sowohl das Rathaus als auch der Perlachturm sind die Wahrzeichen der ehemaligen Reichsstadt Augsburg.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Romatischen Straße'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:
Augsburg - Bürgerservice, Rathausplatz 1, 86150 Augsburg, Tel. 0821-324.9410 - www.augsburg.de

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite

Donauwörth** an der Via Claudia Augusta

Reiseführer Donauwörth - Via Claudia AugustaReiseführer Donauwörth - Via Claudia Augusta

Reiseführer Donauwörth - Via Claudia AugustaReiseführer Donauwörth - Via Claudia Augusta

Reiseführer Donauwörth - Via Claudia AugustaReiseführer Donauwörth - Via Claudia Augusta

Donauwörth** - Region Nord-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Fuggerhaus, Kloster Heilig-Kreuz, Färber Tor, Rieder Tor

Eingebettet in malerische Landschaften im nördlichen Schwaben liegt Donauwörth. Kernstück der Stadt ist die Reichsstraße, auf deren höchstem Punkt das Liebfrauenmünster, ein gotischer Backstein-Hallenbau, steht. Zu den ältesten Niederlassungen des Deutschen Ritterordens, der 1197 gegründet wurde, gehört das Deutschordenshaus in Donauwörth.


Weitere Infos und Freizeittipps in unserem 'online Reiseführer Sehenswertes in Oberbayern'

Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Romatischen Straße'

==> Tourismusbüro - weitere aktuelle Infos, Öffnungszeiten, Eintrittspreise:

Städtische Tourist-Information - Rathausgasse 1 - 86609 Donauwörth - Telefon +49 (0) 906 789-151

Sie haben noch eine Sehenswürdigkeit oder einen Freizeittipp, der hier fehlt ? ==> Sehenswürdigkeit oder Freizeittipp melden

==> aktuelle Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn

nach oben letzte Seite


Reiseführer APP Reisetipps-Europa

APP Reisetipps-Europa für Android-Geräte

Speichern Sie unsere Reiseführer kostenlos/gratis auf ihr Mobilgerät.
Dann können Sie jederzeit auf den Reiseführer ohne Mobilnetzverbindung zugreifen.
Für Apple iOS-Geräte stellt der Browser entsprechende Funktionen zur Verfügung.



Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur

Reiseführer Walder-Verlag

 

Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Region mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter www.Walder-Verlag.de

Reisetipps-Europa - Sehenswürdigkeiten unterschiedlichster Kategorien

Reiseführer Europa


Historische Altstädte: Geschichte hautnah erleben, das ermöglichen Fassaden und Häuser jeder historischen Altstadt, die sich um Kirche, Rathaus und Markt gruppiert. Oft reichen die Ursprünge ins Mittelalter oder bis zu den Römern zurück.
Burgen und Schlösser: Mit dem Bau von Burg oder Schloss demonstrierte der Adel seit dem Mittelalter Macht und Reichtum. Selbst wenn nur Ruinen blieben, künden Burgen und Schlösser vom Stolz der vergangenen Zeit.
Dome und Kirchen: In allen Jahrhunderten erbauten die Menschen Gotteshäuser als Ausdruck ihrer Frömmigkeit. Dabei entstand jede Kirche, jeder Dom und jedes Münster im jeweils aktuellen Baustil von der Romanik über die Gotik und das Barock bis zur Moderne.
Klöster: Das Kloster stellt bis heute eine eigene religiöse Lebensform dar. Kirche, Kreuzgang, Klostergarten und zahlreiche Wohn- und Wirtschaftsgebäude bilden meist weitläufige Anlagen, die sich wehrhaft oder auch schlossartig präsentieren können.
Moderne Stadtbauten: Moderne Architektur setzt in unseren Großstädten besondere Akzente.
Romantische Flusslandschaften: Malerische Berge und Täler, historische Städte und Dörfer mit ihren Sehenswürdigkeiten entlang majestätischer Flüsse, das sind die Kennzeichen romantischer Flusslandschaften.
Urlaubsregionen an Seen und Flüssen: An Flüssen und Seen kann beim Segeln, Schwimmen oder Fahrten mit einem Schiff Urlaub und Freizeit nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden. Viele Hotels bieten besondere Angebote im Bereich Wellness.


Impressum

Inhalte

Verweise und Links

© 2016, Achim Walder, Krokusweg 1, 57223 Kreuztal. info@reisetipps-europa.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. §27 Umsatzsteuergesetz DE813011645
Ggf. Inhaltlich Verantwortlicher gem. §55 II RStV - Achim Walder
Verantwortlich im Sinne des Presserechts und des §6 des Mediendienste- Staatsvertrages - Achim Walder


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Reiseführer back