VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee 1' Online Travel Guide
Konstanz - Überlingen - Meersburg - Friedrichshafen - Lindau - Bregenz

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Sehenswerte Städte und Orte am Bodensee

Bodensee-Schiffstour von Konstanz*** - Meersburg*** - Uhldingen-Mühlhofen* - Überlingen** - Konstanz-Dingelsdorf - Insel Mainau*** - Meersburg*** - Hagnau - Immenstaad* - Friedrichshafen** - Langenargen* - Kressbronn* - Nonnenhorn - Wasserburg* - Lindau*** bis Bregenz**


  *     sehenswert, wenn am Reiseweg
  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

 

Reiseführer Bodensee-Schiffstour von Konstanz nach Bregenz

Diese malerische Schiffstour auf dem Bodensee bietet nicht nur landschaftliche Schönheit, sondern auch eine Fülle von touristischen, geschichtlichen und technischen Höhepunkten. Während Sie entlang des deutschen Ufers von Konstanz nach Bregenz gleiten, können Sie zahlreiche interessante Orte entdecken. Die Fahrt startet am Hafen von Konstanz, umgeben vom historischen Konzilsgebäude und der beeindruckenden Statue der Imperia. Von hier aus führt die Route direkt über den See nach Meersburg, einer charmanten Stadt mit mittelalterlicher Silhouette. Die Fahrt setzt sich fort durch den Obersee, wo Sie auf Unteruhldingen treffen, Heimat des berühmten Pfahlbaumuseums, das einen faszinierenden Einblick in die prähistorische Lebensweise bietet. Weiter geht es nach Überlingen, wo Sie von der historischen Altstadt und ihren beeindruckenden Gebäuden begrüßt werden. Die Blumeninsel Mainau, mit ihrem barocken Schloss, bietet einen atemberaubenden Anblick, wenn Sie auf dem See aufragt. Die Rückfahrt nach Meersburg bietet erneut die Gelegenheit, die malerische Stadt zu bewundern. Entlang des nördlichen Ufers des Bodensees passieren Sie Hagnau, Immenstaad und Friedrichshafen. Friedrichshafen, bekannt für seine mächtige Schlosskirche und das Zeppelinmuseum, gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte der Luftfahrt, insbesondere in Bezug auf die berühmten Zeppeline. Die Reise setzt sich fort über Eriskirch, Langenargen mit dem malerischen Schloss Montfort, Kressbronn, Nonnenhorn bis hin zur Insel Lindau. Die Einfahrt in den historischen Hafen von Lindau, bewacht vom bayerischen Löwen und dem majestätischen Leuchtturm, ist ein unvergessliches Erlebnis. Hier können Sie die reiche Geschichte der Stadt erkunden, die von mittelalterlichen Gebäuden und charmanten Gassen geprägt ist. Ihr Zielhafen in Bregenz, unterhalb des imposanten Pfänders gelegen, kündigt sich schon bald an. Das berühmte Festspielgelände im See ist ein kultureller Höhepunkt, der die künstlerische Tradition der Region widerspiegelt. Nach einem kurzen Aufenthalt in Bregenz haben Sie die Möglichkeit, die Fahrt zurück nach Konstanz anzutreten und die Eindrücke dieser abwechslungsreichen Schiffstour auf dem Bodensee zu vertiefen. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.
Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Karten vom Bodensee

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz' - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz' - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz' - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Sehenswertes am Bodensee - als Taschenbuch

Reiseführer: Sehenswertes rundum den Bodensee - als Taschenbuch

Reiseführer BodenseeSeit jeher übt der Bodensee auf seine Besucher eine große Anziehungskraft aus. Dieser Reiseführer Bodensee begleitet Sie über 273km am Ufer entlang durch drei Länder und präsentiert Ihnen einen See, der immer wieder anders, aber immer interessant ist. Schon in der Jungsteinzeit siedelten hier Menschen und bauten die berühmten Pfahlbausiedlungen. Heute ist die Region bekannt für ihr kulturelles Erbe, die Blumeninsel Mainau, die berühmten Zeppeline – und vieles mehr. Kulturbegeisterte können sich hier nicht satt sehen. Überall entlang des Sees findet man die Zeugen der Vergangenheit in Form von Kirchen, Klöstern, Fachwerkhäusern, Burgen und Schlössern. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. Die historische Altstadt Lindaus nimmt die gesamte Inselfläche ein und lässt nur Platz für den berühmten Inselbahnhof. Die Einfahrt in den sicheren Hafen bewachen Leuchtturm und Bayerischer Löwe. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine wechselvolle Geschichte von den ersten Pfahlbausiedlungen der Bronzezeit über die Römer und das Mittelalter bis heute zurückblicken kann...
ISBN: 978-3-936575-35-4 für 7,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Sehenswertes rund um den Bodensee

Reiseführer BodenseeDer Bodensee im Voralpenland wird von Ost nach West vom Rhein durchflossen. An den Bodensee grenzen auf deutscher Seite die Regionen Allgäu mit Lindau, Friedrichshafen mit dem Bodenseekreis und die Region Konstanz. Gegenüber am Schweizer Ufer liegen die Kantone Thurgau und Schaffhausen mit dem Romantischen Ort Stein am Rhein. Ganz im Osten grenzt Österreich an den Bodensee. Hier liegt die Stadt Brengenz im Bundesland Vorarlberg. Viele Sehenswürdigkeiten reihen sich rund um den Bodensee. Er bietet eine große Vielfalt an Ausflugszielen. Neben den Highlights wie die Blumeninsel Mainau, die Pfahlbauten in Unteruhldingen, die Insel Lindau und die Festspiele in Bregenz gibt es kleine und große Familienparks und Vergnügungsparks, Schlösser, Museen und historische Bauwerke. Der Name 'Bodensee' lässt sich auf den Ort Bodman zurückführen. Hier lag im frühen. _/1W

Bodensee Schiffstour von Konstanz nach Bregenz

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Schiff_Bodensee-1_Konstanz--BregenzDiese attraktive Schiffstour auf dem Bodensee führt entlang des deutschen Ufers von Konstanz bis zum österreichischen Bregenz. Vom Hafen in Konstanz mit dem historischen Konzilsgebäude und der spektakulären Statue der Imperia geht es zunächst direkt über den See nach Meersburg. Auf einer Schleife durch den Obersee werden Unteruhldingen mit dem berühmten Pfahlbaumuseum, Überlingen mit seiner historischen Altstadt und die Blumeninsel Mainau mit dem über den See aufragenden Barockschloss angesteuert, bevor es zurück nach Meersburg mit seiner mittelalterlichen Silhouette geht. Von hier führt der Kurs entlang des nördlichen Ufers. Die nächsten Anlegestellen sind Hagnau, Immenstaad und Friedrichshafen mit seiner mächtigen Schlosskirche und dem Zeppelinmuseum. Über Eriskirch, Langenargen mit dem malerischen Schloss Montfort, Kressbronn, Nonnenhorn und Wasserburg _/1W

Bodensee Schiffstour von Rorschach nach Meersburg

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Schiff-Bodensee-2_Rorschach--MeersburgDiese Schiffstour über den Bodensee führt von Rorschach am Schweizer Ufer entlang nach Kreuzlingen. Der Hafen in Rorschach liegt direkt am historischen Kornhaus. Nächster Halt am südlichen Ufer ist Horn mit seinem kleinen Schloss. Reichlich römische Relikte des ehemaligen Kastells und eine sehenswerte historische Altstadt mit alten Kirchen und dem fürstbischöflichen Schloss sind in Arbon zu besichtigen. Anmutige Fischerorte reihen sich weiter die Strecke entlang bis Kreuzlingen mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Von dort kreuzt die Route quer über den See und nimmt Kurs auf Uhldingen-Mühlhofen im Obersee. Nach kurzem Halt in Unteruhldingen mit dem berühmten Pfahlbaudorf und Museum wendet sich das Schiff westwärts zur Insel Mainau mit den außergewöhnlichen Garten- und Parkanlagen und dem majestätisch über dem See aufragenden Barockschloss. Wieder über den See wird als Ziel. _/1W

Bodensee Schiffstour von Konstanz nach Schaffhausen

Reiseführer Schiffstour Bodensee - Konstanz -- SchaffhausenDiese eindrucksvolle Route von Konstanz nach Schaffhausen führt durch den Untersee des Bodensees und ab Stein am Rhein entlang des Hochrheins bis nach Schaffhausen. Sie startet bereits in Kreuzlingen am Schweizer Ufer, legt dann aber zunächst in Konstanz an, um dann durch die Engstelle in den Untersee einzumünden. Vorbei an Gottlieben mit seinem Schloss und Ermatingen wird die Insel Reichenau angesteuert. Dabei bieten sich Ausblicke zur spätkarolingischen Kirche in St. Georg in Oberzell mit ihren Wandmalereien und dem Schloss Königsegg in Mittelzell. Nun geht die Fahrt zurück ans Schweizer Ufer nach Salenstein mit seinen zahlreichen Schlössern. Über Berlingen, noch schweizerisch, geht es zurück ins deutsche Gaienhofen. Der Nächste Anleger liegt wieder in der Schweiz im mittelalterlichen Steckborn. Es folgen mehrere Wechsel zum nördlichen und südlichen Ufer, bevor das. _/1W

BodenseeSchiffstour (BSB) -
Schweizer BodenseeSchiffstour (SBS)

Walder-Verlag Walder-Verlag

Bodensee-Schiffstour von Konstanz nach Bregenz

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Konstanz*** am Bodensee

Reiseführer Konstanz am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Konstanz am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Konstanz am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Konstanz am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Konstanz am Bodensee*** - Region Konstanz

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Konzilgebäude, Münster, Rathaus, Altes Rathaus, Schnetztor, Imperia, Haus zum Wolf, Schwarzer Adler, Insel Mainau

Konstanz, als größte Stadt am Bodensee, verzaubert Besucher mit ihrer historischen Altstadt, die sich direkt an die Schweiz und den Bodensee anschließt, während der Seerhein den Obersee in nordwestlicher Richtung verlässt. Die romantische Auto- und Personenfähre verbindet Konstanz regelmäßig mit dem malerischen Meersburg auf der Nordseite des Sees. Schifffahrten bieten die Möglichkeit, fast alle Orte am See zu erkunden, darunter die bezaubernde Blumeninsel Mainau, die zu Konstanz gehört. Die historische Innenstadt von Konstanz birgt eine Fülle kultureller Schätze, angefangen beim imposanten Konzilgebäude, das von Stadtgraben und dem neugotischen Bahnhof umgeben ist. Die ehemalige Stadtbefestigung mit dem Rheintor- und Pulverturm sowie dem Schnetztor zeugen von der bewegten Vergangenheit der Stadt. Konstanz beheimatet eine beeindruckende Museumslandschaft, darunter das Naturmuseum, das Archäologische Landesmuseum und das Hus-Museum. In der Innenstadt befindet sich das Rosgartenmuseum, eines der ältesten Museen in Baden-Württemberg, das bedeutende Sammlungen zur Kunst- und Kulturgeschichte des Bodenseegebiets präsentiert. Die Altstadt beherbergt das Konstanzer Münster, ein architektonisches Juwel, sowie die faszinierende 'Imperia', das Wahrzeichen der Stadt, direkt am Hafen. Konstanz ist darüber hinaus von zahlreichen Kirchen geprägt, die einen Einblick in die religiöse Geschichte der Region bieten. Ein besonderer Höhepunkt ist die Blumeninsel Mainau, die das ganze Jahr über mit üppiger Blütenpracht, einem über 150 Jahre alten Baumbestand und der barocken Glanz von Schlossanlage und Kirche begeistert. Ein Ausflug ins Naturschutzgebiet Wollmatinger Ried bietet zudem einen Einblick in die einzigartige Flora und Fauna der Region. Konstanz ist eine Stadt mit faszinierender Geschichte, aber auch ein lebendiger Ort, der durch seine kulturelle Vielfalt und natürliche Schönheit besticht. Besucher können hier nicht nur in die Vergangenheit eintauchen, sondern auch die facettenreiche Gegenwart und blühende Natur der Region erleben. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Mainau GmbH, 78465 Insel Mainau - Tel. 0753/303-0, Fax 07531/303-248 - www.mainau.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Konstanz nach Meersburg

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Konstanz nach Meersburg

Die arrtraktive Schiffstour von Konstanz nach Meersburg startet am Hafen, wo das dominante Konzilgebäude majestätisch in die Höhe ragt und dem Hafen ein ehrwürdiges Ambiente verleiht. Dieser sichere Ankerplatz ist für alle Arten von Wasserfahrzeugen zugänglich und bietet einen beeindruckenden Ausgangspunkt für die Reise. Beim Verlassen des Hafens wird der Weg von einem malerischen Türmchen und der Statue der Imperia gesäumt, die wachsam über die Hafenausfahrt wachen. Diese Symbole der Stadtgeschichte begrüßen die Reisenden und laden dazu ein, in die reiche Kultur von Konstanz einzutauchen. Die Schifffahrt führt vorbei an der Bodenseetherme, einem Ort der Entspannung und Erholung, sowie dem beeindruckenden Schloss Seeheim, dessen historische Pracht die Uferlinie schmückt. Die Landspitze von Horn kommt in Sicht, und die Route kreuzt dabei geschickt die Fährlinie der Autofähre. Dieser Abschnitt der Tour bietet nicht nur eine reizvolle Aussicht, sondern auch eine Begegnung mit den nautischen Aktivitäten auf dem Bodensee. Während die Reise fortschreitet, enthüllt sich der Bodanrück mit den Gebäuden der Universität Konstanz, die auf dem Hügel thronen. Diese akademische Einrichtung verleiht der Region eine intellektuelle Note und spiegelt die fortschrittliche und moderne Seite von Konstanz wider. Die Schiffstour von Konstanz nach Meersburg bietet landschaftliche Schönheit und einen Einblick in die geschichtlichen Aspekte der Region. Der ständige Wechsel zwischen historischen Bauwerken und modernen Einrichtungen schafft eine faszinierende Vielfalt, die die Reisenden auf dieser maritimen Reise begleitet. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Meersburg*** am Bodensee

Reiseführer Meersburg Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Meersburg Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Meersburg Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Meersburg am Bodensee*** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: Historische Altstadt, Burg Meersburg, Hafen, Neues Schloss, Gredhaus, Stadttore, Museen

Meersburg am Bodensee, mit seiner beeindruckenden Historie, bietet Besuchern eine faszinierende Mischung aus historischer Altstadt, imposanter Burg, malerischem Hafen, prachtvollem Neuen Schloss, dem Gredhaus, verschiedenen Stadttoren sowie facettenreichen Museen. Die Burg, erstmals 988 urkundlich erwähnt, ist das Wahrzeichen von Meersburg. Unter der Herrschaft der Konstanzer Bischöfe ab 1210 erlangte sie im 14. Jahrhundert Markt- und Stadtrecht. Die Stadtmauer, erbaut von den Bischöfen, zeugt von dieser bewegten Vergangenheit. Die historische Altstadt mit dem Neuen Schloss imposiert durch zahlreiche Kirchen, Kapellen und historische Gebäude, die die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung von Meersburg seit dem Mittelalter verdeutlichen. Die Weinbergslagen, einst im Besitz der Fürstbischöfe von Konstanz, tragen heute preisgekrönte Weine hervor. Bei einem Spaziergang von der Oberstadt über den Marktplatz, durch die Steigstraße und entlang der Seepromenade offenbart sich die Vielfalt von Meersburg. Ein Pflichtprogramm ist der Besuch der mittelalterlichen Burg. Das Burgmuseum gewährt Einblicke in Rittersaal, Waffenhalle und Burgverlies, teilweise ausgestattet mit zeitgenössischem Mobiliar. Auch das Arbeits- und Sterbezimmer der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die hier während ihrer Bodenseeaufenthalte lebte, ist Teil des Rundgangs. Das Neue Schloss beeindruckt mit zeitgenössischer Kunst und musikalischem Genuss in barocken Sälen, während der Gewölbekeller des ehemaligen Dominikanerinnenklosters Raum für Film und Vorträge bietet. Das Fürstenhäusle, als Lusthaus des Fürstbischofs Jacob Fugger von Kirchberg und Weissenbronn erbaut, beherbergt heute eine Erinnerungsstätte an Annette von Droste-Hülshoff. Das Haus für 'Wein, Kultur und Geschichte' ist nicht nur ein Museum, sondern auch ein Ort für anspruchsvolle Kunst- und Kulturveranstaltungen aus allen Bereichen. Meersburg bietet somit eine kulturelle Vielfalt, die alle Sinne anspricht und Besucher auf eine faszinierende Reise durch die Geschichte und Kunst der Region mitnimmt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Deutsche Fachwerkstädte - Route 8 Baden-Württemberg - Süd

Reiseführer Deutsche-Fachwerkstrasse

Vom Neckar durch den Schwarzwald bis zum Bodensee und von Blaubeuren nach Westen zum Oberrhein führt diese Route der Deutschen Fachwerkstädte. Neben den unzähligen liebevoll und sachkundig restaurierten Fachwerkgebäuden, die oft malerische Straßenzüge bilden und eindrucksvolle Marktplätze einrahmen, ziehen weitere Sehenswürdigkeiten die Besucher in ihren Bann. Burgen, Ruinen, Schlossanlagen, mittelalterliche Stadtbefestigungen in Teilen, mit Türmen, Stadttoren oder fast vollständig erhalten, sowie Museen und Naturphänomene dokumentieren die wechselvolle und reiche Geschichte der Regionen. Beispielhaft seien hier genannt: das romantische Tübingen, Ruine Hohenurach und Schloss Urach, die 'historische Meile' in Altensteig, das einzigartige Rundfachwerk ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gästeinformation Meersburg - Kirchstraße 4 - 88709 Meersburg - info@meersburg.de - Tel. 07532 440 400
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Meersburg nach Uhldingen-Mühlhofen

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Meersburg nach Uhldingen-Mühlhofen

Vom engen Hafenbecken von Meersburg aus manövriert der Kapitän das Schiff wieder auf das offene Fahrwasser des Bodensees. Die imposanten fürstbischöflichen Schlossanlagen erheben sich majestätisch über der Seepromenade von Meersburg, und das mächtige Gredhaus verleiht der Kulisse einen Hauch von historischem Glanz. Die mittelalterlichen Mauern der Meersburg dominieren den Hang und erzählen von einer bewegten Vergangenheit. Während das Schiff entlang herrlicher Waldhänge gleitet, erreicht es als nächsten Halt Uhldingen-Mühlhofen. Hier kommen die Passagiere in den Genuss eines einzigartigen Anblicks auf die Pfahlbauten des berühmten Museums, die bereits vom Schiff aus gut erkennbar sind. Diese Reise bietet nicht nur landschaftliche Schönheit, sondern auch faszinierende Einblicke in die Geschichte und Kultur dieser Region. Uhldingen-Mühlhofen, mit seinem einzigartigen Pfahlbaumuseum, ist ein lebendiges Zeugnis der prähistorischen Siedlungen, die auf Pfählen über dem Wasser errichtet wurden. Die Pfahlbauten sind ein eindrucksvolles Beispiel für die innovativen Bauweisen vergangener Epochen. Die Schiffstour von Meersburg nach Uhldingen-Mühlhofen bietet eine pittoreske Reise über den Bodensee und die Möglichkeit, in die faszinierende Geschichte dieser Region einzutauchen. Mit jeder zurückgelegten Strecke enthüllt sich ein neues Kapitel, das die Passagiere auf eine zeitlose Reise durch die Schönheit, Kultur und Geschichte des Bodensees mitnimmt. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Uhldingen-Mühlhofen* - Unteruhldingen am Bodensee

Reiseführer Uhldingen-Mühlhofen - Unteruhldingen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Uhldingen-Mühlhofen - Unteruhldingen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Uhldingen-Mühlhofen*** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: Pfahlbaumuseum, Wallfahrtskirche Birnau, Schloss Maurach, Reptilienhaus

Uhldingen-Mühlhofen, ein malerischer Ort am Bodensee, begeistert mit herausragenden Sehenswürdigkeiten, darunter das Pfahlbaumuseum, die Klosterkirche Birnau, das majestätische Schloss Maurach und das faszinierende Reptilienhaus. Das Pfahlbaumuseum aus der Stein- und Bronzezeit entführt Besucher in die faszinierende Geschichte der Stein- und Bronzezeit. Mit fünf rekonstruierten Pfahlbaudörfern, die originalgetreue Häuser dieser Ära präsentieren, wird die Lebenswelt von Menschen zwischen 4000 und 850 v. Chr. lebendig. Hier können Besucher Geschichte buchstäblich 'anfassen' und in vergangene Epochen eintauchen. Die Wallfahrtskirche Birnau erhebt sich majestätisch über der Mauracher Bucht und gilt als Barockjuwel am Bodensee. Errichtet zwischen 1747 und 1750, bietet die Klosterkirche einen atemberaubenden Panoramablick über den Bodensee bis zu den Alpen. Umgeben von malerischen Weinreben ist die Birnau nicht nur architektonisch beeindruckend, sondern auch ein Ort der spirituellen Einkehr. Schloss Maurach, idyllisch am Ufer gelegen, bezaubert mit seiner historischen Pracht. Unterhalb der Wallfahrtskirche Birnau gelegen, bietet es eine weitere Möglichkeit, in die Geschichte der Region einzutauchen und die majestätische Architektur zu bewundern. Das Reptilienhaus entführt Besucher in verschiedene Biotope, darunter die Sonorawüste, das Outback Australiens und die Savanne Afrikas. Hier können die Anpassungsfähigkeit faszinierender Reptilienarten erforscht werden, die seit Urzeiten die Erde bevölkern. Für Liebhaber historischer Technik bietet das Traktormuseum Bodensee eine beeindruckende Zeitreise durch das Landleben der letzten 100 Jahre. Neben alten Handwerkstätten präsentiert es eine Vielzahl technischer Geräte und ermöglicht Einblicke in das Leben vergangener Zeiten. Uhldingen-Mühlhofen vereint somit Geschichte, Kultur, Natur und Technik zu einem facettenreichen Erlebnis am Bodensee. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Uhldingen-Mühlhofen - Touristinformation, Schulstr. 12, D-88690 Uhldingen-Mühlhofen, Tel. +49(0)7556-9216 -0, www.seeferien.com
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Uhldingen-Mühlhofen nach Überlingen

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Uhldingen-Mühlhofen nach Überlingen

Nach einem letzten Blick auf die faszinierenden Pfahlbauten von Uhldingen-Mühlhofen taucht bereits die nächste beeindruckende Sehenswürdigkeit am Horizont auf. In kräftigem Rosa erhebt sich majestätisch über dem See die barocke Wallfahrtskirche Birnau. Diese architektonische Perle beherrscht das Panorama des Überlinger Sees, wie dieser Abschnitt des Bodensees auch genannt wird, und verleiht der Landschaft eine erhabene Note. Die Schiffstour führt die Passagiere bald darauf zur namengebenden Stadt Überlingen, wo das Schiff direkt an der malerischen Uferpromenade anlegt. Überlingen, reich an Geschichte und Charme, öffnet seine Tore für Reisende, die auf der Suche nach kulturellen Schätzen und pittoresken Kulissen sind. Die barocke Wallfahrtskirche Birnau ist nicht nur ein architektonisches Juwel, sondern auch ein historischer Ort des Glaubens und der Wallfahrt. Ihr prachtvolles Erscheinungsbild zeugt von einer reichen Vergangenheit und einer tiefen Verbindung zur spirituellen Geschichte der Region. Die Stadt Überlingen selbst, mit ihrer Uferpromenade als idyllischem Anlegepunkt, bietet den Reisenden die Gelegenheit, in die reiche Geschichte dieser charmanten Gemeinde einzutauchen. Die historischen Gebäude, das lebendige Stadtbild und die malerische Umgebung machen Überlingen zu einem lohnenden Ziel für alle, die sich nach einer Mischung aus Kultur, Geschichte und natürlicher Schönheit sehnen. Die Schiffstour von Uhldingen-Mühlhofen nach Überlingen ist eine Zeitreise durch beeindruckende Architektur, religiöse Traditionen und die lebendige Geschichte dieser faszinierenden Region. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Überlingen** am Bodensee

Reiseführer Ueberlingen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Ueberlingen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Überlingen am Bodensee** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Ausgedingehaus, Grethhaus, St. Michael in Aufkirch

Überlingen am Bodensee, mit einer erstmaligen urkundlichen Erwähnung im Jahr 770 als karolingischer Fronhof, fasziniert Besucher mit seiner beeindruckenden historischen Altstadt und zahlreichen architektonischen Meisterwerken. Das Reichlin-von-Meldegg-Haus, ein Juwel der Renaissance aus dem Jahr 1462, zählt zu den ältesten Gebäuden dieser Stilrichtung in Deutschland. Heute beherbergt es das Heimatmuseum, das mit fesselnden Sammlungen zur Vor- und Frühgeschichte, Malerei, Plastik sowie barocken Krippen und Puppenstuben der Renaissance aufwartet. Eine Zeitreise durch Überlingens bewegte Vergangenheit eröffnet sich durch die Stadtbefestigung, das Rathaus, das Zeughaus, Grethhaus und das Münster St. Nikolaus. Das malerisch gelegene Naturschutzgebiet Aachtobel, mit dem Hödinger Tobel und der Goldbacher Stollen, bietet landschaftliche Höhepunkte für Naturfreunde. Hier begegnet man der faszinierenden Gletschermühle und erkundet ein Schluchtengebiet, das nur durch einen Wanderweg erschlossen ist. In Lippertsreute, einem Ortsteil von Überlingen, liegt der über 500 Jahre alte Wallfahrtsort Maria im Stein im idyllischen Naturschutzgebiet Aachtobel. Überlingen birgt weitere Schätze wie das Reichlin von Meldegg-Haus, das Münster St. Nikolaus und historische Fachwerkhäuser. Die Obere Mühle Goldach im gleichnamigen Ortsteil sowie zahlreiche Kirchen, darunter die imposante St. Michael in Aufkirch, bieten weitere lohnenswerte Ausflugsziele. Für Freunde der Astronomie beherbergt Überlingen eine Sternwarte, die Einblicke in die faszinierende Welt des Himmels gewährt. Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten macht Überlingen zu einem reizvollen Ziel, das Geschichte, Kultur und Natur in harmonischem Einklang präsentiert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Überlingen - Kur und Touristik, Landungsplatz 5, D-88662 Überlingen, Tel. +49(0)7551-947 15 22 Fax +49(0)7551-9471535, www.ueberlingen.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Überlingen nach Konstanz-Dingelsdorf

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Überlingen nach Konstanz-Dingelsdorf

Während die Fahrgäste noch lange den Überlinger See überqueren, erfreuen sie sich an einem letzten Blick auf die beeindruckende Silhouette von Überlingen. Die Ufer des Sees präsentieren sich mit dicht bewaldeten steilen Abhängen des Bodanrück, auf denen markante Felsformationen zu erkennen sind. Hier verbirgt sich die berühmte Marienschlucht, eine Naturschönheit, die durch ihre majestätischen Schluchten und Wasserläufe fasziniert. Der Blick schweift weiter, und bald darauf erscheint der Schiffsanleger und der kleine Hafen von Dingelsdorf. Die Häuser dieses malerischen Ortes drängen sich an den Hang vor der Erhebung mit der imposanten Kirche. Dingelsdorf, eingebettet in die natürliche Schönheit des Bodensees, ist ein idyllisches Dorf mit einer interessanten Geschichte und einer charmanten Atmosphäre. Die bewaldeten Hänge des Bodanrück, die den Schiffsweg säumen, bergen natürliche Schönheiten und historische Geheimnisse. Hier, in der Umgebung von Dingelsdorf, lassen sich Spuren vergangener Zeiten entdecken, die von einer reichen Geschichte erzählen. Die Schiffstour von Überlingen nach Konstanz-Dingelsdorf ist eine Reise durch die landschaftliche Vielfalt, geschichtliche Geheimnisse und die malerische Schönheit der Ortschaften am Ufer des Bodensees. Das Zusammenspiel von Natur und Kultur macht diese Fahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle, die die Reize dieser einzigartigen Region entdecken möchten. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Konstanz-Dingelsdorf am Bodensee

Reiseführer Konstanz-Dingelsdorf Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Konstanz-Dingelsdorf am Bodensee

Der Konstanzer Ortsteil Dingelsdorf-Oberdorf, malerisch am Ufer des Überlinger Sees gelegen, erfreut sich jedes Jahr über zahlreiche Feriengäste, die die idyllische Atmosphäre und die vielfältigen Angebote zu schätzen wissen. Doch Dingelsdorf und Oberdorf sind nicht nur beliebte Urlaubsziele, sondern auch lebendige Gemeinschaften, die im Laufe des Jahres eine breite Palette kultureller und sportlicher Veranstaltungen bieten. Engagierte Vereine und Institutionen organisieren diese Ereignisse und tragen dazu bei, das soziale Leben in der Region zu bereichern. Die kulturellen Veranstaltungen in Dingelsdorf-Oberdorf spiegeln die Vielfalt und lebendige Tradition der Gemeinschaft wider. Hierbei handelt es sich nicht nur um lokale Festivals und Märkte, sondern auch um künstlerische Darbietungen, Konzerte und Theateraufführungen, die Gäste und Einheimische gleichermaßen ansprechen. Die malerische Kulisse des Überlinger Sees bietet dabei eine einzigartige Bühne für viele dieser Veranstaltungen. Zusätzlich zu den kulturellen Highlights gibt es in Dingelsdorf-Oberdorf auch zahlreiche sportliche Events, die Aktivurlauber und Sportbegeisterte ansprechen. Von Wassersportaktivitäten auf dem Überlinger See bis hin zu Radtouren entlang der malerischen Uferpromenade – die Möglichkeiten sind vielfältig und laden dazu ein, die natürliche Schönheit der Umgebung aktiv zu erleben. Die Geschichte von Dingelsdorf-Oberdorf ist eng mit der Region und dem Bodensee verbunden. Historische Gebäude und Denkmäler zeugen von vergangenen Epochen, während moderne Einrichtungen und Infrastrukturen die Fortschritte der Gemeinde verdeutlichen. Das Miteinander von Geschichte und Gegenwart prägt das einzigartige Flair von Dingelsdorf-Oberdorf und macht es zu einem reizvollen Ziel für Reisende, die die authentische Atmosphäre am Bodensee erleben möchten. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Konstanz-Dingelsdorf zur Insel Mainau

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Konstanz-Dingelsdorf zur Insel Mainau

Die Schiffstour von Konstanz-Dingelsdorf zur Insel Mainau verspricht schon von weitem einen bezaubernden Anblick. Die majestätische Silhouette des prächtigen Schlosses Mainau erhebt sich malerisch auf einer Anhöhe, umrahmt von der üppigen Parkanlage und eingebettet in die idyllische Kulisse des kleinen Hafens. Schloss Mainau, mit seiner reichen Geschichte und beeindruckenden Architektur, ist ein imposantes Wahrzeichen und kulturelles Juwel am Bodensee. Die Besucher haben die Möglichkeit, in die Vergangenheit dieses prachtvollen Schlosses einzutauchen und die Geschichten der Adelsfamilien zu erkunden, die einst hier residierten. Die Parkanlage von Schloss Mainau ist eine grüne Oase der Ruhe und Schönheit. Mit ihren farbenfrohen Blumenbeeten, prächtigen Alleen und romantischen Gartenwegen bietet sie den Besuchern visuelle Freude und sinnliche Erfahrung. Die botanische Vielfalt des Parks macht ihn zu einem Paradies für Gartenliebhaber und Naturliebhaber gleichermaßen. Technisch gesehen ist die Anbindung der Insel Mainau an die Schiffstour ein Beispiel für effiziente maritime Infrastruktur. Die gut organisierten Anlegestellen und die regelmäßigen Schiffsverbindungen ermöglichen einen reibungslosen Ablauf für die zahlreichen Besucher, die das Schloss und seine umgebende Pracht erkunden möchten. Die Schiffstour von Konstanz-Dingelsdorf zur Insel Mainau verspricht einen kulturellen und naturbezogenen Ausflug. Die Symbiose von historischer Pracht, landschaftlicher Schönheit und effizienter Infrastruktur macht diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis am Bodensee. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Konstanz - Insel Mainau*** am Bodensee

Reiseführer Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Konstanz - Insel Mainau am Bodensee

Die Insel Mainau, auch als Blumeninsel im Bodensee bekannt, begeistert das ganze Jahr über mit üppiger Blütenpracht, einem Park, der stolz auf einen über 150 Jahre alten Baumbestand zurückblickt, sowie dem barocken Glanz von Schlossanlage und Kirche. Der mediterrane Charakter der Insel verleiht ihr eine ganz besondere Atmosphäre, die Besucher in ihren Bann zieht. Die Mainau ist ein wahres Paradies für Pflanzenliebhaber. Die wechselnde Blütenpracht und das wertvolle Arboretum machen die Insel zu einem einzigartigen Erlebnis. Insbesondere die Sammlungen der Palmen und Zitruspflanzen vermitteln ein tropisches Flair, das man in dieser Region nicht erwarten würde. Ein Highlight ist das eine der größten Schmetterlingshäuser Deutschlands, in dem rund 40 exotische Schmetterlingsarten bewundert werden können. Die Insel Mainau bietet nicht nur botanische Vielfalt, sondern auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Die Besucher können gemütlich bummeln, bei verschiedenen Ausstellern einkaufen und das vielseitige Unterhaltungsangebot genießen. Die Bühne auf der Insel ist bei den meisten Veranstaltungen ein Publikumsmagnet und zieht Jung und Alt gleichermaßen an. Die Insel Mainau ist ein visuelles und kulturelles Highlight und hat kulinarisch einiges zu bieten. Die Besucher können die Sinne in den zahlreichen Restaurants und Cafés verwöhnen und dabei die malerische Umgebung genießen. Die Insel Mainau ist zweifellos einen Besuch wert und bietet eine einzigartige Kombination aus Natur, Kultur und Genuss. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro oder Stadtverwaltung
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von der Insel Mainau nach Meersburg

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von der Insel Mainau nach Meersburg

Die Überfahrt von der Insel Mainau nach Meersburg ermöglicht atemberaubende Ausblicke auf die einzigartige Landschaft des Bodensees. Während sich die Passagiere mit herrlichen Blicken zurück zur Insel Mainau verwöhnen lassen, enthüllen sich vor ihnen die imposanten Silhouetten von Meersburg, geprägt von Burg, Schlossanlagen und der malerischen Seepromenade. Die Insel Mainau, mit ihrem prächtigen Schloss und den farbenfrohen Blumengärten, hinterlässt einen bleibenden Eindruck, während die Fahrt in Richtung Meersburg einen Vorgeschmack auf die historische Pracht und die charmante Atmosphäre dieser Stadt bietet. Die Burg und Schlossanlagen von Meersburg erzählen von einer bewegten Geschichte und zeugen von der Bedeutung dieses Ortes für die Region. Die Seepromenade von Meersburg lädt dazu ein, die Uferpromenade zu erkunden und die malerische Kulisse zu genießen. Hier verbinden sich Geschichte und Moderne auf harmonische Weise, und die Architektur der Stadt spiegelt die Entwicklung der Jahrhunderte wider. Dieser geschichtsträchtige Ort bietet den Besuchern einen Einblick in die Vergangenheit und ein authentisches Erlebnis am Ufer des Bodensees. Technisch betrachtet ermöglicht die Anbindung an das Linienschiff nach Bregenz in Meersburg eine bequeme Fortsetzung der Reise. Der gut organisierte Hafenbereich erleichtert den Transfer, und die Pünktlichkeit der Verbindungen trägt zur Effizienz des Reiseerlebnisses bei. Die Schiffstour von der Insel Mainau nach Meersburg ist eine faszinierende Reise durch die Schönheit, Geschichte und Kultur entlang der Ufer des Bodensees. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Meersburg*** am Bodensee

Reiseführer Meersburg Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Meersburg Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Meersburg am Bodensee*** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: Historische Altstadt, Burg Meersburg, Hafen, Neues Schloss, Gredhaus, Stadttore, Museen

Meersburg am Bodensee, mit seiner beeindruckenden Historie, bietet Besuchern eine faszinierende Mischung aus historischer Altstadt, imposanter Burg, malerischem Hafen, prachtvollem Neuen Schloss, dem Gredhaus, verschiedenen Stadttoren sowie facettenreichen Museen. Die Burg, erstmals 988 urkundlich erwähnt, ist das Wahrzeichen von Meersburg. Unter der Herrschaft der Konstanzer Bischöfe ab 1210 erlangte sie im 14. Jahrhundert Markt- und Stadtrecht. Die Stadtmauer, erbaut von den Bischöfen, zeugt von dieser bewegten Vergangenheit. Die historische Altstadt mit dem Neuen Schloss imposiert durch zahlreiche Kirchen, Kapellen und historische Gebäude, die die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung von Meersburg seit dem Mittelalter verdeutlichen. Die Weinbergslagen, einst im Besitz der Fürstbischöfe von Konstanz, tragen heute preisgekrönte Weine hervor. Bei einem Spaziergang von der Oberstadt über den Marktplatz, durch die Steigstraße und entlang der Seepromenade offenbart sich die Vielfalt von Meersburg. Ein Pflichtprogramm ist der Besuch der mittelalterlichen Burg. Das Burgmuseum gewährt Einblicke in Rittersaal, Waffenhalle und Burgverlies, teilweise ausgestattet mit zeitgenössischem Mobiliar. Auch das Arbeits- und Sterbezimmer der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die hier während ihrer Bodenseeaufenthalte lebte, ist Teil des Rundgangs. Das Neue Schloss beeindruckt mit zeitgenössischer Kunst und musikalischem Genuss in barocken Sälen, während der Gewölbekeller des ehemaligen Dominikanerinnenklosters Raum für Film und Vorträge bietet. Das Fürstenhäusle, als Lusthaus des Fürstbischofs Jacob Fugger von Kirchberg und Weissenbronn erbaut, beherbergt heute eine Erinnerungsstätte an Annette von Droste-Hülshoff. Das Haus für 'Wein, Kultur und Geschichte' ist nicht nur ein Museum, sondern auch ein Ort für anspruchsvolle Kunst- und Kulturveranstaltungen aus allen Bereichen. Meersburg bietet somit eine kulturelle Vielfalt, die alle Sinne anspricht und Besucher auf eine faszinierende Reise durch die Geschichte und Kunst der Region mitnimmt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Deutsche Fachwerkstädte - Route 8 Baden-Württemberg - Süd

Reiseführer Deutsche-Fachwerkstrasse

Vom Neckar durch den Schwarzwald bis zum Bodensee und von Blaubeuren nach Westen zum Oberrhein führt diese Route der Deutschen Fachwerkstädte. Neben den unzähligen liebevoll und sachkundig restaurierten Fachwerkgebäuden, die oft malerische Straßenzüge bilden und eindrucksvolle Marktplätze einrahmen, ziehen weitere Sehenswürdigkeiten die Besucher in ihren Bann. Burgen, Ruinen, Schlossanlagen, mittelalterliche Stadtbefestigungen in Teilen, mit Türmen, Stadttoren oder fast vollständig erhalten, sowie Museen und Naturphänomene dokumentieren die wechselvolle und reiche Geschichte der Regionen. Beispielhaft seien hier genannt: das romantische Tübingen, Ruine Hohenurach und Schloss Urach, die 'historische Meile' in Altensteig, das einzigartige Rundfachwerk ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Gästeinformation Meersburg - Kirchstraße 4 - 88709 Meersburg - info@meersburg.de - Tel. 07532 440 400
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

von Meersburg nach Hagnau

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Meersburg nach Hagnau

Die Weiterfahrt von Meersburg nach Hagnau bietet einen beeindruckenden Blick auf das Stadtpanorama von Meersburg und auf das majestätische Alpenpanorama, das vom Säntis als höchster Erhebung geprägt ist. Während sich die Fahrgäste auf dem Schiff befinden, können sie das rege Treiben der Autofähren beobachten, die die kürzeste Verbindung zwischen Konstanz und Meersburg herstellen und somit die Wasserwege des Bodensees beleben. Die Schiffsfahrt entlang der Weinberge, die sich an den Hängen des Ufers erstrecken, bietet einen malerischen Anblick. Diese Weinberge tragen zur landschaftlichen Schönheit der Region bei und spiegeln die lange Tradition des Weinbaus am Bodensee wider. Geschichtlich betrachtet ist der Weinanbau hier eine alte Tradition, die bis in die Römerzeit zurückreicht, und die Winzer von Hagnau pflegen diese Kunst bis heute mit Hingabe. Der Schiffsanleger von Hagnau, der weit in den See hineinragt, empfängt die Passagiere mit offenen Armen. Hagnau ist für seine idyllische Lage am Bodensee bekannt und für seine gemütlichen Weinlokale, in denen die Besucher lokale Weine probieren und die kulinarische Vielfalt der Region genießen können. Technisch gesehen stellt der Schiffsanleger von Hagnau einen wichtigen Knotenpunkt dar, der die Verbindung zwischen Wasser und Land erleichtert. Die gut organisierte Infrastruktur gewährleistet einen reibungslosen Transfer der Passagiere und trägt dazu bei, die Schiffstour entlang des Bodensees zu einem angenehmen und effizienten Erlebnis zu machen. Die Schiffstour von Meersburg nach Hagnau ist eine Reise durch die reiche Landschaft, Geschichte und Genüsse am Ufer des Bodensees. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hagnau am Bodensee

Reiseführer Hagnau Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Hagnau Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Hagnau** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Torkel, Schussenrieder Hof, Irseer Hof

Hagnau, das idyllische Winzer- und Fischerdorf in der Region Friedrichshafen, verzaubert mit seiner historischen Altstadt, dem Rathaus, Torkel, dem Schussenrieder Hof und dem Irseer Hof. Eingebettet zwischen Obstgärten und Weinbergen am nördlichen Ufer des Bodensees, bietet Hagnau malerische Sehenswürdigkeiten und einen tiefen Einblick in die Geschichte und Traditionen der Region. Besonders beeindruckend sind die historischen Höfe, darunter die Hofmeisterei, verschiedene Klosterhöfe sowie das Gasthaus zum Löwen und das Konstanzer Zehnthaus. In der Hofmeisterei können Besucher die historische Atmosphäre erleben, während das Gasthaus zum Löwen kulinarische Genüsse verspricht. Das Konstanzer Zehnthaus erzählt von alten Handelsrouten und wirtschaftlichen Verbindungen. Für Geschichtsinteressierte bietet das Hagnauer Museum eine faszinierende Reise durch die stein- und bronzezeitliche Sammlung. Die Heinrich Hansjakob-Ausstellung gewährt einen tieferen Einblick in das Leben des Pfarrers, der maßgeblich zur Rettung des traditionsreichen Weinbaus am Bodensee beitrug. Vor dem Rathaus erinnert eine Statue von Heinrich Hansjakob an seine Verdienste und die Gründung der ersten Winzergenossenschaft Badens im Jahr 1881. Ein besonderes Highlight für Nostalgiker ist das 'Kleine Museum', das mit Puppen, Puppenstuben und anderem Spielzeug aus dem 19. und 20. Jahrhundert Kindheitserinnerungen weckt. Die liebevoll kuratierte Sammlung zeigt die Entwicklung von Spielzeug und lässt Besucher in vergangene Zeiten eintauchen. Hagnau birgt kulturelle Schätze und eine beeindruckende Naturlandschaft. Umgeben von Obst- und Weingärten offenbart der Ort das ganze Jahr über seine prächtige Naturvielfalt. Die Weinbautradition in Hagnau geht tief, und die Statue von Heinrich Hansjakob vor dem Rathaus erinnert an die nicht immer leichte Geschichte der Weinbauern, die jedoch durch seinen Einsatz gerettet wurde. Insgesamt bietet Hagnau nicht nur einen malerischen Anblick, sondern auch eine reiche Geschichte und eine tiefe Verwurzelung in den Traditionen der Region Friedrichshafen. Ein charmanter Ort am Bodensee, der Besucher mit seiner Vielfalt und seinem historischen Erbe begeistert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Hagnau - Touristinformation - Seestr. 16 - Hagnau am Bodensee, Tel. +49(0)7532-4343-43 - www.hagnau.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Hagnau nach Immenstaad

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Hagnau nach Immenstaad

Die Schiffsreise von Hagnau nach Immenstaad verspricht einen malerischen Ausblick auf den Bodensee und faszinierende Einblicke in die Weinberge, die sich vor Immenstaad erstrecken. Innerhalb dieser Weinberge erheben sich majestätisch die imposanten Gebäude von Schloss Kirchberg und Schloss Hersberg. Diese historischen Bauwerke sind architektonische Meisterwerke und Träger spannender Geschichten aus vergangenen Zeiten. Die Anlegestelle von Immenstaad befindet sich auf der Halbinsel, die als Lädine bekannt ist und sich weit in den Bodensee hinaus erstreckt. Diese geografische Besonderheit verleiht Immenstaad eine idyllische Lage mit einladender Atmosphäre für Reisende und Besucher. Touristisch betrachtet bietet Immenstaad eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, von entspannten Spaziergängen entlang des Ufers bis hin zu kulinarischen Entdeckungen in den örtlichen Restaurants. Geschichtlich betrachtet zeugen Schloss Kirchberg und Schloss Hersberg von der reichen Vergangenheit der Region. Die Geschichten der Adelsfamilien, die einst diese prächtigen Anwesen bewohnten, sind faszinierend und verleihen Immenstaad einen Hauch von historischer Eleganz. Technisch gesehen ist die Anlegestelle auf der Halbinsel ein Beispiel für durchdachte maritime Infrastruktur. Sie erleichtert das Ein- und Aussteigen der Passagiere und bietet einen ausgezeichneten Ausgangspunkt für Erkundungstouren in die Umgebung. Die Schiffsreise von Hagnau nach Immenstaad ermöglicht eine Reise durch die Geschichte, Kultur und Natur am Bodensee. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Immenstaad* am Bodensee

Reiseführer Immenstadt Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Immenstadt Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Immenstaad** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: Schloss Hersberg, Schloss Kirchberg, Alte Vogtei, Pfarrheim Kippenhausen

Immenstaad, eingebettet in die malerische Region Friedrichshafen, ist geprägt von Wein- und Obstanbau sowie einem lebendigen Tourismus. Die Sehenswürdigkeiten, darunter die imposanten Schlösser Hersberg, Kirchberg und Helmsdorf, sowie die historischen Kirchen St. Jodokus, Mariä Himmelfahrt, und St. Oswald und St. Otmar zeugen von der reichen Geschichte des Ortes. Das Heimatmuseum im Haus Montfort lädt Besucher dazu ein, in die Historie von Immenstaad einzutauchen. Besonders beeindruckend ist der Immenstaader Apfel- und Weinspazierweg, ein informativer Wanderweg, der die verschiedenen Ortsteile von Immenstaad miteinander verbindet. Entlang dieses Pfades durch die Obstanbaugebiete bietet sich immer wieder eine atemberaubende Aussicht auf den Bodensee und die majestätische Alpenkette. Der Hochberg (454m) zwischen Immenstaad und Kippenhausen zählt zu den schönsten Aussichtspunkten auf den Bodensee und ermöglicht ein beeindruckendes Panorama. Die regionale Identität von Immenstaad spiegelt sich auch in der Bedeutung des Apfel- und Weinspazierwegs wider, der landschaftliche Schönheit und Einblicke in die Traditionen des Wein- und Obstanbaus bietet. Die imposanten Schlösser und Kirchen sind stille Zeugen einer reichen Vergangenheit. Ein weiteres Highlight ist die Lädine in Immenstaad, ein nachgebauter historischer Lastensegler, der ein einzigartiges Segelerlebnis verspricht. Diese maritime Attraktion trägt dazu bei, die Verbindung Immenstaads zum Bodensee zu stärken und die einzigartige Atmosphäre des Ortes zu unterstreichen. Immenstaad überzeugt durch seine natürliche Schönheit und die vielfältigen kulturellen und historischen Facetten, die es zu einem faszinierenden Reiseziel in der Region Friedrichshafen machen. Ein Ort, der durch Wein, Obst und eine reiche Geschichte geprägt ist und Besucher mit seinem Charme und seiner Vielfalt begeistert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Immenstaad Touristinformation - Zimmermannstr. 1 - 88090 Immenstaad, Tel. +49(0)7545-201.111
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

von Immenstaad nach Friedrichshafen

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Immenstaad nach Friedrichshafen

Die malerische Schiffstour von Immenstaad nach Friedrichshafen erstreckt sich über eine halbe Stunde und bietet den Passagieren einen zauberhaften Blick auf den Bodensee. Während der Fahrt präsentiert sich der See von seiner schönsten Seite, gesäumt von zahlreichen Segelbooten, Linienschiffen und Ausflugsschiffen, die das klare Wasser durchpflügen. Die sanfte Brise, die vom See her weht, macht die sommerlichen Temperaturen angenehm und sorgt für pure Erholung auf dem Wasser. Bevor das Schiff die weite Kurve zur Einfahrt in den Hafen von Friedrichshafen nimmt, offenbart sich auf der vorgelagerten Halbinsel ein eindrucksvolles Schloss, einstiger Sitz der Württemberger Herzöge, flankiert von der beeindruckenden Schlosskirche. Dieses historische Ensemble erzählt von der aristokratischen Geschichte der Region und trägt zur charmanten Kulisse bei, die Friedrichshafen zu bieten hat. Geschichtlich betrachtet ist das Schloss der Württemberger Herzöge ein bedeutendes Relikt aus vergangenen Epochen. Die Schlosskirche, mit ihrer eindrucksvollen Architektur und reichen Ausstattung, spiegelt den kulturellen Reichtum und die Religiosität vergangener Jahrhunderte wider. Technisch gesehen ermöglicht die Einfahrt in den Hafen von Friedrichshafen eine reibungslose Ankunft und eine bequeme Fortsetzung der Reise. Die moderne Hafenanlage spiegelt die technologische Entwicklung der Region wider und trägt dazu bei, die Schiffstour zu einem komfortablen und effizienten Erlebnis zu machen. Die Schiffstour von Immenstaad nach Friedrichshafen ist eine faszinierende Reise durch die Schönheit, Geschichte und Technologie am Ufer des Bodensees. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Friedrichshafen** am Bodensee

Reiseführer Friedrichshafen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Friedrichshafen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Friedrichshafen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Friedrichhafen am Bodensee*** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Schlosskirche, Hafen, Moleturm, St. Nikolaus, Zeppelin Museum

Friedrichshafen, die Messe- und Zeppelinstadt am Bodensee in der gleichnamigen Region Friedrichshafen, beeindruckt nicht nur durch ihre eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten wie das Schloss, die Schlosskirche, den Hafen, den Moleturm, St. Nikolaus und das Zeppelin Museum, sondern hat auch eine reiche Geschichte und eine Vielzahl touristischer, geschichtlicher und technischer Highlights zu bieten. Bereits 3000 v. Chr. wurde Friedrichshafen besiedelt, und heute ist es eine Stadt, die sich malerisch am baden-württembergischen Ufer des Bodensees erstreckt. Die barocke Schlosskirche, mit ihren charakteristischen Kuppeltürmen aus Rorschacher Sandstein, ist das Wahrzeichen der Stadt und prägt die malerische Kulisse am Ufer des Bodensees. Das Zeppelin Museum in Friedrichshafen ist die weltweit größte Ausstellung zur Geschichte der Luftschifffahrt und beherbergt eine bedeutende Sammlung zur Kunst des Südwestdeutschen Raumes. Besucher können eine 33 Meter lange Rekonstruktion eines Teils des Luftschiffs LZ 129 Hindenburg in Originalgröße betreten, was einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Luftschifffahrt ermöglicht. Das Dornier Museum, einem Flugzeughangar nachempfunden, bietet mit 400 Exponaten, zahlreichen Originalflugzeugen und 1:1 Exponaten eine erlebnisreiche Reise durch 100 Jahre Luft- und Raumfahrtgeschichte. In Friedrichshafen erfahren Besucher im Schulmuseum, wie Schulen entstanden sind und wie Klassenräume um 1850, 1900 und 1930 aussahen. Die Stadt kann auch aus einer völlig neuen Perspektive erlebt werden – nämlich aus der Vogelperspektive eines Zeppelins. Der Zeppelin NT ermöglicht ein einzigartiges Flugerlebnis über die Alpen, Städte und Kulturlandschaften. Die großen Panoramafenster bieten dabei eindrucksvolle Ausblicke von allen Plätzen aus. Friedrichshafen mit seinen imposanten Bauwerken ist ein Ort, an dem Geschichte, Technik und Tourismus harmonisch miteinander verschmelzen. Ein faszinierendes Reiseziel für Besucher, die die Vielfalt der Region Friedrichshafen am Bodensee erkunden möchten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Tourismusinfos:
Tourist-Information Friedrichshafen
Bahnhofplatz 2, 88045 Friedrichshafen, Tel. +49(0)7541-20355444, tourist-info@friedrichshafen.de, www.tourismus.friedrichshafen.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Friedrichshafen nach Langenargen

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Friedrichshafen nach Langenargen

Vom imposanten Aussichtsturm am Hafen Friedrichshafens eröffnet sich den Besuchern ein weiter Blick über die Stadt. Die malerische Uferpromenade, die geschäftigen Hafenbecken mit ihrer engen Durchfahrt und der majestätische Bodensee, von imposanten Bergen umrahmt, präsentieren sich in ihrer vollen Pracht. Dieser Aussichtspunkt bietet einen einzigartigen Überblick über die Schönheit und Vielfalt der Region. Die Uferpromenade von Friedrichshafen zieht sich entlang des Hafens und ist gesäumt von charmanten Geschäften, gemütlichen Cafés und Restaurants. Auf der Schiffstour passiert man anschließend Eriskirch, bevor es weiter nach Langenargen geht. Eriskirch, mit seinen idyllischen Uferlandschaften, bietet einen entspannten Anblick. Die Fahrt entlang dieses Teils des Bodensees ist eine Entdeckungsreise durch die malerischen Dörfer und Landschaften, die diesen Abschnitt des Sees säumen. Geschichtlich betrachtet haben sowohl Friedrichshafen als auch Eriskirch eine reiche Vergangenheit. Friedrichshafen, als Heimat des Zeppelins und der Luftfahrtgeschichte, sowie Eriskirch mit seinen historischen Wurzeln und kulturellen Traditionen, laden dazu ein, mehr über die Geschichte dieser Orte zu erfahren. Technisch gesehen spiegelt der Aussichtsturm in Friedrichshafen die Ingenieurskunst der Region wider und ermöglicht einen effizienten Überblick über die umliegende Landschaft. Diese technische Perspektive verbindet die natürliche Schönheit der Region mit moderner Infrastruktur. Die Schiffstour von Friedrichshafen nach Langenargen ermöglicht eine faszinierende Reise durch Landschaft, Geschichte und Technologie am Ufer des Bodensees. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Langenargen* am Bodensee

Reiseführer Langenargen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Langenargen Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Langenargen** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: Schloss Montfort, Kavalierhaus, Zollhaus, St. Martin

Langenargen, eingebettet in die reiche Geschichte der Region Friedrichshafen, hat mehr zu bieten als atemberaubende Landschaften. Archäologische Funde belegen sogar eine römische Besiedlung des Gebiets, und die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 770 in einer Schenkungsurkunde des Klosters St. Gallen. Die Sehenswürdigkeiten von Langenargen zeugen von der historischen Tiefe des Ortes. Schloss Montfort, das als Wahrzeichen der Stadt gilt, erhebt sich majestätisch über den Bodensee und bietet vom Turm aus einen einzigartigen Blick auf die Schweizer Alpen und den See. Das Kavalierhaus, das Zollhaus und die St. Anna Kapelle sind weitere architektonische Schätze, die die Geschichte und Vielfalt von Langenargen widerspiegeln. Die Barockkirche St. Martin, ein weiteres Juwel in Langenargen, zieht Kunst- und Geschichtsliebhaber an. Das Museum im ehemaligen Pfarrhaus präsentiert Kunstwerke aus der Grafschaft Montfort und aus Langenargen selbst. Hier können Besucher Gemälde, Plastiken und Münzen von der Romanik bis heute bewundern. Langenargen bietet nicht nur kulturelle Einblicke, sondern auch vielfältige Freizeitaktivitäten. Ausgedehnte Spaziergänge entlang der Uferpromenade am Bodensee sind besonders beliebt. Die Jahreszeiten verleihen der Region unterschiedliche Reize, von einem farbenfrohen Frühling über einen aktiven Sommer bis hin zu einem malerischen Herbst und einem ruhigen Winter, in dem Wasservögel auf dem See beobachtet werden können. Langenargen ist ein Ort der Geschichte und ein lebendiges Stück Natur, das Besucher das ganze Jahr über mit seiner Vielfalt und Schönheit verzaubert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Langenargen-Touristinformation - 88081 Langenargen, Tel. +49(0)7543-9330-92
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Langenargen nach Kressbronn

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Langenargen nach Kressbronn

Die Spitze der Landzunge, die von Langenargen bewacht wird, beherbergt das malerische Schloss Montfort mit seinem markanten Turm. Dieses romantische Schloss fügt sich harmonisch in die Uferlandschaft ein und ist ein beliebtes Fotomotiv für die Fahrgäste der Schiffstour. Der charakteristische Turm von Schloss Montfort erzählt von der geschichtsträchtigen Vergangenheit dieses Ortes und bietet einen charmanten Anblick entlang des Bodensees. Während der Schiffstour wird der Blick der Fahrgäste auf den See gelenkt, wo sich zahlreiche Segelboote tummeln. Die bunten Spinaker der Segelboote setzen farbenfrohe Akzente auf dem Wasser und sorgen für eine lebendige Atmosphäre. Diese maritime Szenerie verleiht der Fahrt eine besondere Note und unterstreicht die Freude der Passagiere, die sich an dem regen Treiben auf dem See erfreuen. Geschichtlich betrachtet ist Schloss Montfort ein bedeutendes Kulturgut, das von vergangenen Zeiten zeugt. Die historischen Gemäuer erzählen von Adelsfamilien, die einst dieses Anwesen bewohnten, und tragen zur kulturellen Vielfalt der Region bei. Technisch gesehen spiegelt die Vielfalt der Segelboote auf dem Bodensee die Beliebtheit des Wassersports wider und die technologische Entwicklung im Bereich der Segel- und Freizeitboote. Diese flotten Gefährte präsentieren sich als moderne Fortbewegungsmittel auf dem Wasser und verdeutlichen die Innovationskraft in der maritimen Technologie. Die Schiffstour von Langenargen nach Kressbronn ist eine eindrucksvolle Reise durch Geschichte, maritimes Flair und technologische Vielfalt entlang des Ufers des Bodensees. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Kressbronn* am Bodensee

Reiseführer Kressbronn Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Kressbronn Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Kressbronn** - Region Friedrichshafen

Sehenswürdigkeiten: Museum im Schlössle, Museum Lände, Kabelbrücke, ehem. Schloss Giessen

Kressbronn, eine malerische Gemeinde in der Region Friedrichshafen, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, die bis ins Jahr 799 reicht. Im 19. Jahrhundert erlebte der Ort einen wirtschaftlichen Aufschwung durch die Einführung des Hopfenanbaus und die Eisenbahn. Die Sehenswürdigkeiten von Kressbronn spiegeln die Vielfalt der Geschichte und Kultur der Region wider. Das Museum im Schlössle präsentiert beeindruckende 15 originalgetreue Modelle von Prunkschiffen aus dem 18. Jahrhundert. Hier können Besucher in die maritime Geschichte eintauchen und die Handwerkskunst vergangener Epochen bewundern. Das Lände-Museum hingegen bietet Galeriesammlungen zeitgenössischer Künstler und ermöglicht einen Einblick in die lebendige Kunstszene der Gegenwart. Kulturelle und historische Stätten wie die St. Eligiuskapelle und das ehemalige Schloss Giessen zeugen von der Tradition und dem Erbe, das Kressbronn zu bieten hat. Die Kabelbrücke, ein technisches Meisterwerk, ergänzt die architektonische Vielfalt des Ortes und ist sowohl ein funktionales als auch ästhetisches Element. Kressbronn ist auch reich an sakralen Bauten, darunter mehrere Kirchen und Kapellen, die Einblicke in die religiöse Geschichte der Region gewähren. Für Abenteuerlustige bietet das verrückte Kressbronner Maislabyrinth eine unterhaltsame Möglichkeit, die grünen Weiten der Umgebung zu erkunden. Die Freizeitangebote von Kressbronn und des gesamten Bodenseekreises sind vielfältig und bieten Besuchern eine facettenreiche Erfahrung. Von kulturellen Schätzen über historische Stätten bis hin zu technischen Meisterleistungen – Kressbronn hat für jeden etwas zu bieten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Kressbronn-Touristinformation - Im Bahnhof, 88079 Kressbronn, Tel. +49(0)7543-9665-0
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Kressbronn nach Nonnenhorn

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Kressbronn nach Nonnenhorn

Die kurze Überfahrt von Kressbronn nach Nonnenhorn verspricht den Fahrgästen eine entspannte Atmosphäre, eingebettet in die malerische Kulisse des Bodensees. Während der gemütlichen Schiffsreise haben die Passagiere die Gelegenheit, die umliegende Natur und die sanften Wellen des Sees zu genießen. Touristisch betrachtet bietet Nonnenhorn eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Erholungsmöglichkeiten für Besucher. Das idyllische Städtchen am Ufer des Bodensees zeichnet sich durch charmante Uferpromenaden, historische Gebäude und malerische Plätze aus. Die Besucher können hier die entspannte Atmosphäre des Ortes erleben, Spaziergänge entlang des Ufers unternehmen und die örtlichen gastronomischen Angebote genießen. Geschichtlich betrachtet kann Nonnenhorn auf eine lange Vergangenheit zurückblicken. Historische Gebäude und Denkmäler erzählen von vergangenen Zeiten und prägen das Stadtbild. Ein Besuch im örtlichen Heimatmuseum könnte den Fahrgästen weitere Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region bieten. Technisch gesehen unterstreicht die modern ausgestattete Fähre oder das Schiff die Fortschritte in der maritimen Technologie. Moderne Navigations- und Sicherheitssysteme gewährleisten eine sichere und angenehme Fahrt für die Passagiere. Die umweltfreundlichen Antriebstechnologien tragen zum Erhalt der natürlichen Schönheit des Bodensees bei. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Nonnenhorn am Bodensee

Reiseführer Nonnenhorn Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Nonnenhorn Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Nonnenhorn* - Region Allgäu / Süd-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Weintorkel, Jakobuskapelle, Seegfrörne-Stein

Nonnenhorn, umgeben von malerischer Natur mit Obstgärten, Weinbergen und einem atemberaubenden Alpenpanorama, ist ein idyllischer Luftkurort am bayerischen Bodensee. Die reiche Geschichte des Ortes spiegelt sich in verschiedenen Sehenswürdigkeiten wider. In der Mitte des Dorfes befindet sich die beeindruckende 400 Jahre alte Torkel (Weinpresse), ein Zeugnis der traditionellen Weinherstellung. Die St. Jakobus-Kapelle aus dem 13. Jahrhundert verleiht dem Ort eine spirituelle Atmosphäre. Die Seegfrörnen-Gedenksteine erinnern an vergangene Zeiten, als der Bodensee im Winter zugefroren war, und bieten einen Einblick in die lokale Historie. Das Dorfmuseum, mit liebevoll gepflegten Exponaten zur Heimatgeschichte, Wein- und Obstanbau sowie Handwerk, ermöglicht Besuchern einen Blick auf die kulturelle Vergangenheit von Nonnenhorn. Die fruchtbare Landschaft um Nonnenhorn macht den Ort nicht nur zu einem visuellen Genuss, sondern prägt auch die lokale Produktion von Obst und Wein. Die St. Jakobus-Kapelle und die Weintorkel sind historische Wahrzeichen und Symbole für die traditionelle Lebensweise und die eng verwobene Beziehung der Gemeinde zur Natur. Das harmonische Zusammenspiel von Geschichte, Natur und Tradition macht Nonnenhorn zu einem einladenden Reiseziel für Besucher, die die Schönheit des Bodensees und die reiche Kultur dieser charmanten Region erleben möchten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten im gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Allgäu - Oberbayern'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Nonnenhorn - Verkehrsamt, Seehalde 2, D-88149 Nonnenhorn, Tel. +49 (0) 8382 8250 - www.nonnenhorn.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Nonnenhorn nach Wasserburg

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Nonnenhorn nach Wasserburg

Die kurze Überfahrt von Nonnenhorn nach Wasserburg verspricht den Passagieren eine rasche und dennoch faszinierende Reise. Bereits nach einer Fahrtzeit von etwa 10 Minuten taucht die charakteristische Silhouette von Wasserburg mit ihrem imposanten Schloss und der malerischen Kirche vor den Augen der Reisenden auf. Touristisch betrachtet lockt Wasserburg mit seinem einzigartigen Charme und seinen historischen Sehenswürdigkeiten. Die Passagiere können die kurze Zeit nutzen, um die charmante Altstadt zu erkunden, die von engen Gassen, historischen Gebäuden und gemütlichen Plätzen geprägt ist. Besonders sehenswert ist das imposante Schloss, das die Skyline der Stadt dominiert, sowie die malerische Kirche, die einen Einblick in die religiöse Geschichte der Region gewährt. Geschichtlich betrachtet kann Wasserburg auf eine lange Historie zurückblicken, die sich in den historischen Bauten und Denkmälern der Stadt widerspiegelt. Ein Spaziergang durch die gepflasterten Straßen ermöglicht den Fahrgästen, die Geschichte und Kultur von Wasserburg zu erleben. Möglicherweise bietet auch das örtliche Heimatmuseum interessante Einblicke in die Vergangenheit der Stadt und ihrer Bewohner. Technisch gesehen zeugt die weit ins Wasser hinausgeschobene Anlegestelle von der sorgfältigen Planung und den Anforderungen an die Schiffsnavigation in flachen Gewässern. Die modernen Fähren oder Schiffe, die auf dieser Strecke verkehren, sind mit fortschrittlichen Navigations- und Sicherheitssystemen ausgestattet, um eine reibungslose und sichere Fahrt zu gewährleisten. Zusammenfassend bietet die kurze Schiffstour von Nonnenhorn nach Wasserburg die Gelegenheit, die touristischen, geschichtlichen und technologischen Facetten dieser reizvollen Region am Bodensee zu erleben. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wasserburg* am Bodensee

Reiseführer Wasserburg Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Wasserburg Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Wasserburg am Bodensee** - Region Allgäu / Süd-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: Schloss, St. Georg, Museum Malhaus

Wasserburg, die denkmalgeschützte Perle am bayerischen Bodensee, fasziniert mit ihrer historischen Halbinsel, auf der einst eine Insel lag, die 1720 durch Aufschüttung zur Halbinsel wurde. Die Pfarrkirche St. Georg mit ihrem barocken Zwiebelturm ragt majestätisch über den glitzernden See und bildet zusammen mit geschichtsträchtigen Gebäuden wie dem Schloss Wasserburg und dem Malhaus ein malerisches Ensemble. Das Schloss Wasserburg, ein beeindruckendes Bauwerk, verleiht der Halbinsel einen Hauch aristokratischer Eleganz. Die Geschichte des Schlosses reicht weit zurück und bietet den Besuchern Einblicke in die Vergangenheit dieser charmanten Region. Die Pfarrkirche St. Georg mit ihrem barocken Zwiebelturm ist nicht nur ein architektonisches Juwel, sondern auch ein Ort der Stille und Besinnung. Von hier aus öffnet sich ein malerischer Blick auf den Bodensee und die nahen Schweizer Alpen, die die Landschaft mit ihrer majestätischen Präsenz bereichern. Das Malhaus, ein weiteres historisches Gebäude, trägt zur einzigartigen Atmosphäre von Wasserburg bei. Mit seiner charmanten Architektur erzählt es von vergangenen Epochen und lässt die Besucher in die Geschichte des Ortes eintauchen. Der weite Naturstrand lädt dazu ein, den Blick über den Bodensee schweifen zu lassen und die faszinierende Alpenkulisse zu bewundern. Dieser idyllische Ort bietet Erholungssuchenden und Geschichtsinteressierten gleichermaßen ein vielfältiges Erlebnis am bayerischen Bodensee. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten im gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Allgäu - Oberbayern'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Wasserburg - Tourist-Information, Lindenplatz 1, 88142 Wasserburg (Bodensee), Tel. +49(0)8382-887474 - www.wasserburg-bodensee.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Wasserburg nach Lindau

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Wasserburg nach Lindau

Während das Schiff von Wasserburg aus seine Reise entlang des Bodensees in Richtung Lindau beginnt, passiert es die idyllischen Kuranlagen von Bad Schachen, die sich malerisch am Ufer entlang erstrecken. Die Fahrt verspricht faszinierende Ausblicke auf die grünen Anlagen, die eine Oase der Erholung darstellen. Der Blick schweift bereits von Weitem zur imposanten Insel, auf der die historische Altstadt von Lindau sichtbar wird. Die Fahrt führt geschickt um die Insel herum, wobei das Schiff an den Kuranlagen von Bad Schachen vorbei gleitet. Diese elegante Umfahrung ermöglicht den Passagieren, die atemberaubende Aussicht auf die Insel in vollen Zügen zu genießen, bevor die eigentliche Einfahrt in den geschützten Hafen erfolgt. Die südöstliche Seite des Hafens, geprägt durch seine berühmte Einfahrt, bildet den malerischen Kulminationspunkt der Schiffstour. In einem weiten Bogen umkreist das Schiff die Insel Lindau, während der Leuchtturm und der bayerische Löwe majestätisch den Weg in den Hafen weisen. Diese markanten Wahrzeichen sind nicht nur nautische Orientierungspunkte, sondern auch Symbole für die reiche Geschichte und Kultur dieser charmanten Inselstadt. Die Ankunft im Hafen von Lindau bildet den Beginn eines erlebnisreichen Aufenthalts. Lindau, mit seiner historischen Altstadt, bezaubernden Gassen und vielfältigen Sehenswürdigkeiten, lädt die Besucher ein, in seine einzigartige Atmosphäre einzutauchen. Ob historische Gebäude, kulturelle Schätze oder malerische Uferpromenaden – Lindau bietet eine Vielzahl von Entdeckungen für Reisende aller Art. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Lindau*** am Bodensee

Reiseführer Lindau am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Lindau am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Lindau am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Lindau am Bodensee Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Lindau am Bodensee*** - Region Allgäu / Süd-Schwaben

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Hafeneinfahrt, Mangturm, Altes Rathaus, Stiftskirche, Haus Cavazzen

Lindau, umgeben vom majestätischen Bodensee, ist ein Juwel mit einer reichen Geschichte und atemberaubender Architektur. Die Altstadt erstreckt sich auf einer knapp 70 Hektar großen Insel im Bodensee und verleiht der Umgebung mit ihren jahrhundertealten Gebäuden, lebhaften Plätzen und malerischen Gassen ein fast mediterranes Flair. Die berühmte Hafeneinfahrt von Lindau mit dem imposanten bayerischen Löwen und dem strahlend weißen Leuchtturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Dahinter eröffnet sich ein beeindruckendes Panorama der Alpen und des Bodensees. Die Uferpromenade von Lindau gilt als eine der schönsten am Bodensee und bietet die ideale Kulisse, um das maritime Treiben im Hafen von einem der zahlreichen Cafés aus zu beobachten. Kulturell hat Lindau einiges zu bieten. Das Stadtmuseum, auch bekannt als Cavazzen', am Marktplatz befindet sich in einem der schönsten barocken Bürgerhäuser und präsentiert hochkarätige wechselnde Kunstausstellungen. Die Altstadt von Lindau ist gespickt mit historischen Sehenswürdigkeiten. Die Hafeneinfahrt mit dem bayerischen Löwen und dem Leuchtturm ist ein Muss für Besucher. Vom Leuchtturm aus bietet sich eine herrliche Aussicht über Lindau, den Bodensee und die umliegenden Berge. Die ehemalige Stadtbefestigung mit dem Diebsturm, das Alte Rathaus mit beeindruckendem Treppengiebel im Renaissance-Stil und das Neue Rathaus mit Glockenspiel sind nur einige der vielen Orte, die eine Erkundungstour lohnenswert machen. Zusätzlich zu den historischen Schätzen bietet Lindau auch moderne Annehmlichkeiten wie Fährverbindungen und romantische Rundfahrten auf dem Bodensee. Die Stadt ist ein faszinierendes Zusammenspiel aus Tradition und zeitgenössischem Flair, das Besucher jeden Alters in seinen Bann zieht. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten im gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes in Allgäu - Oberbayern'
weitere Infos und Bilder im Reiseführer 'Sehenswertes entlang der Deutschen Alpenstraße'

Deutsche Alpenstraße

Die 450 Kilometer lange Deutsche Alpenstraße verläuft zwischen Lindau am Bodensee und Berchtesgaden am Königssee, durch die einzigartige Voralpen- und Hochgebirgslandschaft Südbayerns. Sie verbindet den Bodensee mit dem Berchtesgadener Land. Ihr höchster Punkt mit 1.200 Metern ist das Oberjoch im Allgäu. Erste Abschnitte der Deutschen Alpenstraße wurden in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts für den Verkehr freigegeben. Ihr 75jähriges Jubiläum feierte sie im Jahr 2002, was sie zu einer der ältesten deutschen Touristikstraßen macht. Ausgangsort der Deutschen Alpenstraße ist die Inselstadt Lindau. Auf den 450km bis nach Berchtesgaden wechseln sich traumhafte, abwechslungsreiche Landschaften bestehend aus ausgedehnten Wäldern, mehr als 20 kristallklaren Bergseen und romantischen ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Lindau Tourismus - Lennart-Bernadotte-Haus, Alfred-Nobel-Platz 1, 88131 Lindau im Bodensee - Tel. +49 8382 260030 - www.prolindau.de
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Schiffstour von Lindau nach Bregenz

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour von Lindau nach Bregenz

Während das Schiff die malerische Kulisse der Lindauer Hafenpromenaden mit dem imposanten Mangturm hinter sich lässt, setzt es seinen Kurs entschlossen in Richtung des bezaubernden Ziels Bregenz fort. Die majestätischen Ausläufer des Bregenzer Waldes, allen voran der eindrucksvolle Pfänder, schieben sich eindrucksvoll nahe an den klaren See. Die Einfahrt in den Hafen von Bregenz verspricht einen einzigartigen Ausblick auf die spektakulären Kulissen der berühmten Seebühne. Diese einmalige Freilichtbühne am Bodensee ist für ihre beeindruckenden Inszenierungen bekannt und bildet eine perfekte Symbiose zwischen Natur und Kultur. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bregenz** am Bodensee

Reiseführer Bregenz Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Bregenz Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Reiseführer Bregenz Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Bregenz*** - Region Vorarlberg

Sehenswürdigkeiten: historische Oberstadt, Burg Hohenbregenz, Altes Rathaus, Martinusturm, St. Gallus, Kloster Mehrerau, Kunsthaus, Landesmuseum, Festspielhaus mit Seebühne, Pfänderbahn

Bregenz, mit einer Geschichte von rund 2000 Jahren, ist die älteste Stadt am Bodensee und hat sich über die Jahrhunderte zu einem bedeutenden Zentrum entwickelt. Die Altstadt von Bregenz ist ein wahrer Blickfang, geprägt von historischen Gebäuden und charmanten Straßen. Das Wahrzeichen der Stadt, der Martinsturm, ein ehemaliger Getreidespeicher mit der größten mit Holzschindeln bedeckten Zwiebelhaube Mitteleuropas, thront mitten in der historischen Oberstadt, die von der imposanten Burg Hohenbregenz überragt wird. Die historische Oberstadt beeindruckt weiterhin mit dem alten Rathaus, dem Deuringschlössle und der Stadtpfarrkirche St. Gallus. Entlang der Seepromenade befindet sich das Festspielhaus mit der beeindruckenden Seebühne, die nicht nur kulturelle Veranstaltungen, sondern auch einen fantastischen Ausblick über den Bodensee und die Stadt bietet. In der Unterstadt fallen das markante Postamt und der gläserne Würfel des Kunsthauses ins Auge. Das Kunsthaus beherbergt eines der bedeutendsten Museen für zeitgenössische Kunst. Ein weiteres Highlight ist das ehemalige Militärbad, liebevoll als 'Mili' bekannt, ein u-förmiger Holzpfahlbau und die älteste Badeanstalt am Bodensee. Weitere Attraktionen wie die Reste einer römischen Villa, die 'Schatzkammer des Landes', eines der ältesten Museen der Region, und die Klosterkirche Mehrerau tragen zur Vielfalt von Bregenz bei. Um den atemberaubenden Blick vom Pfänder auf das Rheintal, den Bodensee und den Bregenzerwald zu genießen, bietet sich seit 1927 die Panoramagondel der Pfänderbahn an. Der 1.064 m hohe Hausberg kann innerhalb von sechs Minuten erreicht werden, und ein kleines Museum an der Talstation informiert über die faszinierende Geschichte der Bahn. Bregenz in Österreich ist somit nicht nur ein lohnendes Reiseziel für kulturbegeisterte Besucher, sondern auch für Naturfreunde und Technikinteressierte gleichermaßen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Bregenz - Touristinformation, Rathausstraße 35a A-6900 Bregenz, Tel. +43(0)5574-4959.0, www.bregenz.ws ==> aktuelle ÖBB-Fahrplanauskunft der Österreichischen-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer 'Mit dem Schiff auf dem Bodensee'Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Bregenz'

Schiffstour Rückfahrt von Bregenz nach Konstanz

Die Rückfahrt von Bregenz nach Konstanz bietet die Gelegenheit die malerische Kulisse eines unvergesslichen Sonnenuntergangs zu erleben. Während das Schiff sanft über die Wellen gleitet, können die Fahrgäste sich an Bord aufhalten und die warmen Farbtöne des Abendhimmels bewundern. Touristisch betrachtet bietet der Rückweg eine weitere Perspektive auf die Sehenswürdigkeiten und Landschaften, die auf der Hinreise entlang der Uferpassagen erkundet wurden. Der Bodensee ist für seine atemberaubende Natur bekannt und die charmanten Städte und Dörfer, die sich entlang seiner Ufer erstrecken. Diese Rückfahrt ermöglicht es den Passagieren, die Schönheit der Region aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Geschichtlich betrachtet hat der Bodensee eine reiche Vergangenheit, die durch historische Städte und architektonische Meisterwerke repräsentiert wird. Während der Rückfahrt können Informationen zu den geschichtlichen Hintergründen der Orte am Ufer vermittelt werden, um den Fahrgästen ein tieferes Verständnis für die kulturelle Vielfalt dieser Region zu vermitteln. Insgesamt verspricht die Rückfahrt von Bregenz nach Konstanz einen ruhigen Ausklang des Tages, eingehüllt in die warmen Farben des Sonnenuntergangs über dem Bodensee. Fahrgäste können sich zurücklehnen, die Fahrt genießen und auf eine reiche Mischung aus Natur, Kultur und Technologie entlang des Weges zurückblicken. (c)WO

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Sehenswertes am Bodensee - als Taschenbuch

Reiseführer: Sehenswertes rundum den Bodensee - als Taschenbuch

Reiseführer BodenseeSeit jeher übt der Bodensee auf seine Besucher eine große Anziehungskraft aus. Dieser Reiseführer Bodensee begleitet Sie über 273km am Ufer entlang durch drei Länder und präsentiert Ihnen einen See, der immer wieder anders, aber immer interessant ist. Schon in der Jungsteinzeit siedelten hier Menschen und bauten die berühmten Pfahlbausiedlungen. Heute ist die Region bekannt für ihr kulturelles Erbe, die Blumeninsel Mainau, die berühmten Zeppeline – und vieles mehr. Kulturbegeisterte können sich hier nicht satt sehen. Überall entlang des Sees findet man die Zeugen der Vergangenheit in Form von Kirchen, Klöstern, Fachwerkhäusern, Burgen und Schlössern. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. Die historische Altstadt Lindaus nimmt die gesamte Inselfläche ein und lässt nur Platz für den berühmten Inselbahnhof. Die Einfahrt in den sicheren Hafen bewachen Leuchtturm und Bayerischer Löwe. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine wechselvolle Geschichte von den ersten Pfahlbausiedlungen der Bronzezeit über die Römer und das Mittelalter bis heute zurückblicken kann...
ISBN: 978-3-936575-35-4 für 7,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Sehenswertes rund um den Bodensee

Reiseführer BodenseeDer Bodensee im Voralpenland wird von Ost nach West vom Rhein durchflossen. An den Bodensee grenzen auf deutscher Seite die Regionen Allgäu mit Lindau, Friedrichshafen mit dem Bodenseekreis und die Region Konstanz. Gegenüber am Schweizer Ufer liegen die Kantone Thurgau und Schaffhausen mit dem Romantischen Ort Stein am Rhein. Ganz im Osten grenzt Österreich an den Bodensee. Hier liegt die Stadt Brengenz im Bundesland Vorarlberg. Viele Sehenswürdigkeiten reihen sich rund um den Bodensee. Er bietet eine große Vielfalt an Ausflugszielen. Neben den Highlights wie die Blumeninsel Mainau, die Pfahlbauten in Unteruhldingen, die Insel Lindau und die Festspiele in Bregenz gibt es kleine und große Familienparks und Vergnügungsparks, Schlösser, Museen und historische Bauwerke. Der Name 'Bodensee' lässt sich auf den Ort Bodman zurückführen. Hier lag im frühen. _/1W

Bodensee Schiffstour von Konstanz nach Bregenz

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Schiff_Bodensee-1_Konstanz--BregenzDiese attraktive Schiffstour auf dem Bodensee führt entlang des deutschen Ufers von Konstanz bis zum österreichischen Bregenz. Vom Hafen in Konstanz mit dem historischen Konzilsgebäude und der spektakulären Statue der Imperia geht es zunächst direkt über den See nach Meersburg. Auf einer Schleife durch den Obersee werden Unteruhldingen mit dem berühmten Pfahlbaumuseum, Überlingen mit seiner historischen Altstadt und die Blumeninsel Mainau mit dem über den See aufragenden Barockschloss angesteuert, bevor es zurück nach Meersburg mit seiner mittelalterlichen Silhouette geht. Von hier führt der Kurs entlang des nördlichen Ufers. Die nächsten Anlegestellen sind Hagnau, Immenstaad und Friedrichshafen mit seiner mächtigen Schlosskirche und dem Zeppelinmuseum. Über Eriskirch, Langenargen mit dem malerischen Schloss Montfort, Kressbronn, Nonnenhorn und Wasserburg _/1W

Bodensee Schiffstour von Rorschach nach Meersburg

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Schiff-Bodensee-2_Rorschach--MeersburgDiese Schiffstour über den Bodensee führt von Rorschach am Schweizer Ufer entlang nach Kreuzlingen. Der Hafen in Rorschach liegt direkt am historischen Kornhaus. Nächster Halt am südlichen Ufer ist Horn mit seinem kleinen Schloss. Reichlich römische Relikte des ehemaligen Kastells und eine sehenswerte historische Altstadt mit alten Kirchen und dem fürstbischöflichen Schloss sind in Arbon zu besichtigen. Anmutige Fischerorte reihen sich weiter die Strecke entlang bis Kreuzlingen mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Von dort kreuzt die Route quer über den See und nimmt Kurs auf Uhldingen-Mühlhofen im Obersee. Nach kurzem Halt in Unteruhldingen mit dem berühmten Pfahlbaudorf und Museum wendet sich das Schiff westwärts zur Insel Mainau mit den außergewöhnlichen Garten- und Parkanlagen und dem majestätisch über dem See aufragenden Barockschloss. Wieder über den See wird als Ziel. _/1W

Bodensee Schiffstour von Konstanz nach Schaffhausen

Reiseführer Schiffstour Bodensee - Konstanz -- SchaffhausenDiese eindrucksvolle Route von Konstanz nach Schaffhausen führt durch den Untersee des Bodensees und ab Stein am Rhein entlang des Hochrheins bis nach Schaffhausen. Sie startet bereits in Kreuzlingen am Schweizer Ufer, legt dann aber zunächst in Konstanz an, um dann durch die Engstelle in den Untersee einzumünden. Vorbei an Gottlieben mit seinem Schloss und Ermatingen wird die Insel Reichenau angesteuert. Dabei bieten sich Ausblicke zur spätkarolingischen Kirche in St. Georg in Oberzell mit ihren Wandmalereien und dem Schloss Königsegg in Mittelzell. Nun geht die Fahrt zurück ans Schweizer Ufer nach Salenstein mit seinen zahlreichen Schlössern. Über Berlingen, noch schweizerisch, geht es zurück ins deutsche Gaienhofen. Der Nächste Anleger liegt wieder in der Schweiz im mittelalterlichen Steckborn. Es folgen mehrere Wechsel zum nördlichen und südlichen Ufer, bevor das. _/1W

Walder-Verlag Walder-Verlag

Weitere schöne Schiffstouren auf Seen und Flüssen in Europa

Bodensee Schiffstour von Konstanz nach Bregenz

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Schiff_Bodensee-1_Konstanz--BregenzDiese attraktive Schiffstour auf dem Bodensee führt entlang des deutschen Ufers von Konstanz bis zum österreichischen Bregenz. Vom Hafen in Konstanz mit dem historischen Konzilsgebäude und der spektakulären Statue der Imperia geht es zunächst direkt über den See nach Meersburg. Auf einer Schleife durch den Obersee werden Unteruhldingen mit dem berühmten Pfahlbaumuseum, Überlingen mit seiner historischen Altstadt und die Blumeninsel Mainau mit dem über den See aufragenden Barockschloss angesteuert, bevor es zurück nach Meersburg mit seiner mittelalterlichen Silhouette geht. Von hier führt der Kurs entlang des nördlichen Ufers. Die nächsten Anlegestellen sind Hagnau, Immenstaad und Friedrichshafen mit seiner mächtigen Schlosskirche und dem Zeppelinmuseum. Über Eriskirch, Langenargen mit dem malerischen Schloss Montfort, Kressbronn, Nonnenhorn und Wasserburg _/1W

Bodensee Schiffstour von Rorschach nach Meersburg

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Schiff-Bodensee-2_Rorschach--MeersburgDiese Schiffstour über den Bodensee führt von Rorschach am Schweizer Ufer entlang nach Kreuzlingen. Der Hafen in Rorschach liegt direkt am historischen Kornhaus. Nächster Halt am südlichen Ufer ist Horn mit seinem kleinen Schloss. Reichlich römische Relikte des ehemaligen Kastells und eine sehenswerte historische Altstadt mit alten Kirchen und dem fürstbischöflichen Schloss sind in Arbon zu besichtigen. Anmutige Fischerorte reihen sich weiter die Strecke entlang bis Kreuzlingen mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Von dort kreuzt die Route quer über den See und nimmt Kurs auf Uhldingen-Mühlhofen im Obersee. Nach kurzem Halt in Unteruhldingen mit dem berühmten Pfahlbaudorf und Museum wendet sich das Schiff westwärts zur Insel Mainau mit den außergewöhnlichen Garten- und Parkanlagen und dem majestätisch über dem See aufragenden Barockschloss. Wieder über den See wird als Ziel. _/1W

Bodensee Schiffstour von Konstanz nach Schaffhausen

Reiseführer Schiffstour Bodensee - Konstanz -- SchaffhausenDiese eindrucksvolle Route von Konstanz nach Schaffhausen führt durch den Untersee des Bodensees und ab Stein am Rhein entlang des Hochrheins bis nach Schaffhausen. Sie startet bereits in Kreuzlingen am Schweizer Ufer, legt dann aber zunächst in Konstanz an, um dann durch die Engstelle in den Untersee einzumünden. Vorbei an Gottlieben mit seinem Schloss und Ermatingen wird die Insel Reichenau angesteuert. Dabei bieten sich Ausblicke zur spätkarolingischen Kirche in St. Georg in Oberzell mit ihren Wandmalereien und dem Schloss Königsegg in Mittelzell. Nun geht die Fahrt zurück ans Schweizer Ufer nach Salenstein mit seinen zahlreichen Schlössern. Über Berlingen, noch schweizerisch, geht es zurück ins deutsche Gaienhofen. Der Nächste Anleger liegt wieder in der Schweiz im mittelalterlichen Steckborn. Es folgen mehrere Wechsel zum nördlichen und südlichen Ufer, bevor das. _/1W

Reiseführer Chiemsee Schiffstour

Reiseführer Chiemsee SchiffstourDer Chiemsee auch bayerisches Meer genannt, ist mit einer Fläche von 80km² der größte See in Bayern. Wer mit der Bahn zum Chiemsee kommt, steigt in Prien aus, ist aber noch nicht am See. Gleich neben dem Bahnhof wartet der Nostalgiezug der Chiemseebahn mit einer Kastendampflokomotive und vielen historischen Wagen - eine Reise wie zu Großmutters Zeiten. Drei verschiedene Wagenklassen stehen zur Auswahl. Schon bald setzt sich der Zug in Bewegung, langsam ruckelt er über die historischen Gleise und quert auch einmal die Straße zum See. Nach ca. 2km ist der Bahnhof Prien/Stock direkt am Chiemsee erreicht. Die Schiffe im Hafen stehen zur Weiterfahrt zu verschiedenen Zielen bereit. Besonders zu empfehlen ist eine Fahrt mit dem Schaufelraddampfer Ludwig Fessler. Die meisten Besucher zieht es zur Herreninsel mit dem prächtigen Schloss des Bayernkönigs Ludwig II. oder zur. _/1W

Reiseführer Borkum Schiffstour

Reiseführer Borkum SchiffstourMorgens um 8 Uhr startet vom Hafen in Emden das erste Schiff zur Insel Borkum. Sehr empfehlenswert ist die langsamere normale Fähre, die etwas mehr als 2 Stunden für die Überfahrt benötigt. Der Katamaran braucht eine Dreiviertelstunde weniger. Auf dem Oberdeck können die frische Seeluft und Sonnenschein genossen werden. Links breitet sich das niederländische Ufer, rechts das deutsche Ufer aus. Die Windräder drehen sich eifrig für saubere Energie. In einer weiten Rechtskurve nähert sich das Schiff dem Anleger auf Borkum. Dabei bietet die gesamte Insel ein herrliches Panorama. Auf der Mole wartet schon die Borkumer Kleinbahn für die 7,5km lange Fahrt zum zentralen Ort Borkum. Auf der westlichsten der ostfriesischen Inseln haben sich einige uralte Traditionen erhalten, von denen angenommen wird, dass sie auf vorchristliche Zeiten zurückgehen. Während sich die anderen. _/1W

Reiseführer Genfersee Schiffstour von Genf nach Lausanne und Montreux

Reiseführer Genfersee Schiffstour	von Genf nach Lausanne und MontreuxIn diesem Reiseführer möchte ich Ihnen eine der schönsten Schiffstouren der Schweiz vorstellen. In Genf, wo die Rhône den Genfersee verlässt, gehen wir an Bord eines Raddampfers der Belle Epoque der Gesellschaft Compagnie générale de navigation sur le Lac Léman (CGN). Viele Raddampfer wurden leider in den letzten Jahren außer Dienst gestellt und verschrottet. Auf dem Genfersee sind jedoch auch heute noch einige unterwegs und so können Sie reisen wie in der 'guten alten Zeit'. Bei einer günstigen Zusammenstellung des Fahrplans können Sie an einem Tag von Genf nach Lausanne reisen und dort nach kurzem Aufenthalt den Raddampfer für die Fahrt von Lausanne nach Montreux und zurück erreichen. Sie erleben einen Tag mit attraktiven Ausblicken auf die Seeansichten der Orte und Städte, zahlreichen Schlössern und privaten Villen sowie die den See einrahmenden Bergmassive. _/1W

Reiseführer Vierwaldstättersee Schiffstour

Reiseführer Vierwaldstättersee SchiffstourDie Schifffahrsgesellschaft des Vierwaldstättersees fährt fahrplanmässig 32 Schiffsstationen am Ufer des Sees an. Die Kurse sind mit anderen Angeboten des öffentlichen Verkehrs verknüpft. Die Schiffsstationen in Luzern und Flüelen befinden sich direkt beim jeweiligen Bahnhof. Mehrere Schiffsstationen vermitteln Anschlüsse auf Bergbahnen, so auf die Vitznau-Rigi-Bahn in Vitznau, die Pilatusbahn in Alpnachstad oder auf die Standseilbahn von Treib nach Seelisberg. An einigen Stationen bestehen Anschlüsse mit Postautos oder lokalen Busunternehmen. Während in den Sommermonaten zahlreiche Kurse auf allen Linien angeboten und die Dampfschiffe stark eingesetzt werden, ist der Fahrplan im Frühling und Herbst reduziert und im Winter noch stärker eingeschränkt. Auf der Hauptlinie Luzern-Brunnen-Flüelen werden ganzjährig Verbindungen angeboten. So finden sich im. _/1W

Reiseführer Thunsersee Schiffstour

Reiseführer Thunsersee SchiffstourDie Schiffstour auf dem Thunersee kann man bequem in Thun starten. Die Schiffstation liegt gleich gegenüber dem Bahnhof Thun. Der tiefblaue Thunersee ist der größte See im Berner Oberland, der ganz im Kanton Bern liegt. Er eröffnet den Blick auf die grünen Wiesen, Wälder, Alpen und die weißen Berggipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau. Von Thun aus geht die Reise vorbei an den herrlichen Parkanlagen von Schloss Schadau nach Hilterfingen mit Schloss Hünegg und nach Oberhofen mit seiner spektakulären Burganlage direkt am See. Dabei zieht das herrliche Bergpanorama des Berner Oberlandes die Schiffpassagiere immer wieder in seinen Bann. Die Palmen in den Uferorten lassen schon fast ein südliches Flair aufkommen. Hier ist das Klima zusehends lieblicher und mediterraner. Beim Queren des Sees nach Spiez, das eingebettet in sonnige Rebberge und Hügel vom herrschaftlichen Schloss. _/1W

Reiseführer Brienzersee Schiffstour

Reiseführer Brienzersee SchiffstourDer Brienzersee liegt eingebettet zwischen den Emmentaler und Berner Alpen im Schweizer Kanton Bern. Seine steilen Ufer setzen sich auch unter dem Wasserspiegel fort, so dass kaum Flachwasserzonen existieren. Der See wird von der Aare durchflossen. Daneben münden eine Vielzahl kleinerer Bäche in den See. Nennenswert sind die Giessbachfälle, die sich in vierzehn Stufen in den Brienzersee hinunterstürzen. Der türkisgrüne See inmitten der imposanten Bergkulisse ist unbeschreiblich faszinierend und schön. Er ist einer der letzten Seen in der Schweiz mit einem mehrheitlich unverbauten Ufer und einer der tiefsten mit 350m Tiefe fünfzig Meter vom Seeufer. Erfrischendes, sauberes Wasser, wenig Bootsverkehr und idyllische Berglandschaft rundherum kennzeichnen die gesamte Seeregion. An seinem nördlichen Ufer liegt das namengebende Dorf Brienz mit dem Freilichtmuseum Ballenberg, in dem über. _/1W

Reiseführer Schiffstour von Kelheim zum Koster Weltenburg (Donaudurchbruch)

Reiseführer Schiffstour von Kelheim zum Koster Weltenburg (Donaudurchbruch)Die Weltenburger Enge, der Donaudurchbruch nördlich des Klosters Weltenburg, ist eine Engstelle des Donautals im niederbayerischen Landkreis Kelheim zwischen Kelheim und dem Kloster Weltenburg. Das Durchbruchstal wird von bis zu 80m hohen Felswänden begrenzt, in denen zahlreiche kleinere Höhlen liegen. Zwischen der sogenannten Stillen und der Langen Wand verengt sich der Strom bis auf 110 Meter und erreicht eine Wassertiefe von 20m. Die Kalkstein-Formationen tragen häufig phantasiereiche Namen. Die Bezeichnung Donaudurchbruch für die Weltenburger Enge ist geologisch nicht zutreffend, da bereits im Zuge der Eiszeiten mehrere Donaunebenflüsse das Tal größtenteils gegraben hatten. Sie schufen vor rund 80.000 Jahren das heutige Bett der Donau. Ursprünglich floss die Donau durch das untere Altmühltal. Erst seit der Riß-Kaltzeit, änderte die Urdonau, auch Altmühldonau. _/1W

Reiseführer Schiffstour im Romantischen Rheintal von Boppard nach Bingen

Reiseführer Schiffstour im Romantischen RheintalEine romantische Reise mit der Schiff von Boppard nach Binden führt Sie in die Rheinromatik mit vielen Burgen, Schlössern und Weinorten entlang einer alten Handelsroute von den Alpen zum Meer. Der Rhein hat sich im Laufe von Jahrmillionen seinen Weg durch das Rheinische Schiefergebirge gegraben und dabei eine einmalige Landschaft geschaffen mit herausragender kulturhistorischer Bedeutung. Von der UNSECO wurde das Mittelrheintal 2002 in die Liste des UNESCO-Welterbe aufgenommen. Als eine der bedeutendsten Wasserstraßen in Europa hielt der Fluss für die Schiffer und Reisenden bis ins 19. Jahrhundert viele Mühen und Risiken bereit. Besonders die Engstellen am Binger Loch und an der Loreley waren berüchtigt und boten Anlass zu zahlreichen Sagen- und Legendenbildungen. Das Mittelrheintal entwickelte sich zudem zu einer beeindruckenden Burgenlandschaft. _/1W

Reiseführer Hurtigruten Schiffstour von Bergen zum Nordkap

Hurtigruten – die Geschichte der schönsten Seereise der Welt seit 1893 entlang der Küste Norwegens. Die mehr als 2.400 Kilometer lange Küste zwischen Bergen und Kirkenes gehörte schon im 19. Jahrhundert zu den reichsten Fischgründen Norwegens. Doch die Seekarten waren ungenau und besonders im Norden gab es nur wenige Leuchttürme. Tückische Riffe, schmale Sunde, kleine Inseln und Schären machten diesen wichtigen Seeweg sehr gefährlich. Deshalb war die Suche nach einer sicheren Handelsroute entscheidend für die Verbindung zwischen Nord- und Südnorwegen. Es war der Schiffsberater August Kriegsmann Gran, der erstmals die Idee einer regulären und schnellen Schiffsverbindung zum Transport von Post und Waren zwischen Trondheim und Hammerfest aufbrachte. Ein Treffen mit dem Kaufmann und Kapitän Richard With brachte ihn seinem Traum näher. Gran und With,. _/1W

Reiseführer Schiffstour Helsinki -- Turku -- Ålandinseln -- Stockholm

Reiseführer Bahn und Schiff Helsinki -- Turku -- Ålandinseln -- StockholmDer nächste Tag der großen Nordlandreise beginnt in Helsinki HBf kurz nach 7.30 Uhr. Zuerst führt die Strecke durch die flache Landschaft Südfinnlands an zahlreichen Seen entlang. Nach drei Stunden erreicht der Zug der finnischen Staatsbahn VR den Ostseehafen Turku. Im Hafen liegen schon die beiden Fährschiffe der StenaLine und SiljaLine zur Überfahrt nach Stockholm bereit. Die ersten Stunden bei schönsten Wetter umfahren die Schiffe die vielen winzigen Felseninseln, die Schären genannt werden, mit teilweise abenteuerlich engen Durchfahrten in langsamer Geschindigkeit. Das nächste Ziel ist der Hafen Mariehamn der finnischen autonomen Ålandinseln. Hiei werden hauptsächlich Güter und Autos verladen. Nach einer 3/4 Stunde geht die Reise weiter Richtung Stockholm, erstmals über die offene Ostsee. Nur Möven begleiten noch die Fähre. Dann wird die Fahrt wieder langsamer und die. _/1W

Reiseführer Schiffstour von Stavanger nach Bergen

Eingebettet in eine Landschaft mit mächtigen Bergen, kleinen Inseln und Fjorden, von denen der 40km lange Lysefjord östlich der Stadt der bekannteste ist, breitet sich die Stadt Stavanger aus. Im alten Hafen Vagen legen regelmäßig Linienschiffe und Kreuzfahrtschiffe an. Das Viertel Gamle Stavanger, das zum historischen Zentrum der Stadt gehört, ist geprägt von weiß gestrichenen Holzhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Der um 1125 errichtete Dom bildet den Stadtmittelpunkt. Wissenswertes über die Ölförderung in Norwegen vermittelt das Norwegische Ölmuseum. Nach der Besichtigung von Stavanger geht es morgens um 8 Uhr mit dem Schnellboot, einem Katamaran, Richtung Bergen. Entlang der durch Inseln reich gegliederten Küste führt die recht schnelle Fahrt. Vom offenen Meer ist nur selten ein Blick zu erhaschen. Immer neue mächtige Wolkenberge treibt der heftige Sturm über den Himmel,. _/1W


BodenseeSchiffstour (BSB) -
Schweizer BodenseeSchiffstour (SBS)

Reiseführer Reiseführer

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter
Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag