VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer Bergisches Land' - Niederbergische Region Online Travel Guide
Niederbergische Region zwischen Wupper und Rhein

Reiseführer Bergisches Land
Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'

Sehenswerte Städte und Orte im Bergisches Land

Reiseführer Bergisches Land (NB): Düsseldorf*** - Erkrath* - Haan** - Heiligenhaus - Hilden - Langenfeld* - Mettmann* - Monheim* - Solingen*** - Velbert* - Wülfrath** - Wuppertal***


  *     sehenswert, wenn am Reiseweg
  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Reiseführer 'Sehenswertes in der Niederbergischen Region'

Das Niederbergische Land birgt eine Fülle von touristischen und geschichtlichen Schätzen, die es zu entdecken gilt. Neben seiner landschaftlichen Vielfalt zeichnet sich die Region durch eine reiche kulturelle Tradition aus. Die Geschichte des Niederbergischen Lands reicht weit zurück und spiegelt sich in den historischen Altstädten wider. In Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Kettwig vor der Brücke und dem Duisburger Süden treffen Besucher auf beeindruckende Relikte aus der Zeit des Herzogtums Berg. Diese Städte waren einst bedeutende Zentren, die das kulturelle Erbe der Region geprägt haben. Die landschaftliche Kulisse wird durch die Talsperren zusätzlich bereichert. Diese nicht nur als Trinkwasserreservoirs dienenden Gewässer, sondern auch als Naherholungsgebiete genutzten Talsperren bieten eine idyllische Umgebung für entspannte Stunden. Die Ruhr im Norden, der Rhein im Westen und die Wupper im Süden bilden dabei natürliche Grenzen, die die Einzigartigkeit des Niederbergischen Lands unterstreichen. Besonders herausragend ist die Stadt Wuppertal, die sich an der Grenze zwischen Ober- und Niederbergischem Land befindet und als Zentrum des Bergischen Landes fungiert. Hier kommen Kulturinteressierte auf ihre Kosten, denn die Stadt beherbergt beeindruckende Naturschauplätze und zahlreiche kulturelle Highlights. Die Wuppertaler Schwebebahn ist dabei eine technische Sehenswürdigkeit von Weltrang. Dieses einzigartige Verkehrsmittel schwebt majestätisch über der Stadt und bietet eine effiziente Transportmöglichkeit und einen spektakulären Ausblick auf die umliegende Landschaft. Für Geschichtsinteressierte lohnt sich ein Besuch in den Museen der Region. Diese bieten Einblicke in die Vergangenheit des Niederbergischen Lands und präsentieren bedeutende Artefakte und Exponate. Die Niederbergbahn, deren stillgelegte Strecke heute als Panoramaradweg genutzt wird, ist ein lebendiges Beispiel für die industrielle Entwicklung der Region. Der Panoramaradweg Niederbergbahn ermöglicht zudem eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit der Landschaft zu erleben. Die weiten Aussichten entlang der stillgelegten Bahnstrecke machen diese Radtour zu einem unvergesslichen Erlebnis für Naturliebhaber. Insgesamt präsentiert sich die Niederbergische Region als faszinierendes Zusammenspiel von Geschichte, Kultur und Natur. Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten macht diese Region zu einem reizvollen Reiseziel für Besucher, die sowohl die Schönheit der Landschaft als auch die kulturelle Tiefe der Geschichte schätzen. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen. Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.


Karte Nordrhein-Westfalen

Reiseführer Karte Bergisches Land - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

Karte Bergisches Land

Reiseführer Karte Bergisches Land - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Karte Bergisches Land - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - als Taschenbuch

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'Mit diesem Reiseführer sind wir unterwegs in der ehemaligen Grafschaft Berg. Die Bezeichnung Bergisches Land geht also zurück auf das Adelsgeschlecht derer von Berg und bezieht sich nicht auf die reizvolle bergige Landschaft. Diese Region erstreckt sich von der Wupper im Norden bis zur Sieg im Süden. Heute zählen sich der oberbergische und der rheinisch-bergische Kreis sowie der Kreis Mettmann vor den Toren Düsseldorfs zum Bergischen Land. In diesem Gebiet stellt der Reiseführer viele bekannte, aber auch weniger bekannte Sehenswürdigkeiten vor. Dazu gehört auch die Stadt Solingen, schon seit dem Mittelalter Zentrum der deutsche Klingen- , Messer- und Schneidwarenindustrie, mit Schloss Burg, ihrer meist besuchten Sehenswürdigkeit. Dieses Schloss war Stammsitz der Grafen von Berg, den Namensgebern des Bergischen Landes. Natürlich fehlt auch die Müngstener Brücke nicht. Schließlich gilt sie als das industriegeschichtliche Wahrzeichen der gesamten Region und verbindet Remscheid mit Solingen. Selbstverständlich wird die Wuppertaler Schwebebahn nicht vergessen. Dem Leser ...
ISBN 978-3-936575-22-4 im Buchhandel oder direkt portofrei* beim Walder-Verlag für 8,90 € bestellen.

Reiseführer 'Sehenswertes in Düsseldorf und Umgebung' - als Taschenbuch

Reiseführer DüsseldorfDie Region erstreckt sich von den Höhen des Bergischen Landes bei Wülfrath und Velbert über die Orte an der Steilstufe zum Rheintal mit Erkrath, Ratingen und Langenfeld bis Düsseldorf am Rhein. Auf der westlichen Rheinseite, ohne größere Erhebungen liegen die Orte Neuss, Kaarst, Meerbusch, Korschenbroich, Grevenbroich, Jüchen und im Süden Rommerskirchen. Diese westliche Region ist durch den Braunkohletagebau geprägt. Mehr als 100m tiefe Tagebaulöcher verändern das Aussehen der Landschaft, Grundwasserabsenkungen beeinflussen Flora und Fauna. Große Abraumhalden bieten gute Aussichtsmöglichkeiten über die Region. Die günstige Lage, mildes Klima und gute Vegetationsbedingungen zogen zu allen Zeiten Menschen an, die gerne hier siedelten. Der erarbeitete Reichtum wiederum war auch Anlass für Auseinandersetzungen und Kriege. Trotz aller Zerstörungen und Veränderungen blieben viele Zeugnisse der hier siedelnden und Handel treibenden Völker erhalten. _/1W

Für 8,90 €direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Reiseführer Sehenswertes im Bergischen Land - Niederbergische Region

Reiseführer Sehenswertes im Bergischen Land - Niederbergische RegionAls Niederbergisches Land wird der Nordteil des Bergischen Landes in Nordrhein-Westfalen bezeichnet, dessen Name nicht etwa auf seine bemerkenswerte Landschaft, sondern auf den Namen des ehemaligen Herzogtums der Grafen von Berg zurückgeht. Das Bergische Land bildet den südöstlichen Teil des nordrheinischen Landesteils. Bekannt ist es für die zahlreichen Talsperren, von denen einige als Trinkwasserreservoir für die anliegenden großen Städte dienen. Darüber hinaus werden sie als Naherholungsgebiete genutzt. Im Norden bildet die Ruhr, im Westen der Rhein und im Süden die Wupper die Grenze des Niederbergischen Landes. Historisch gesehen, gehören auch die Stadt Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Kettwig vor der Brücke und der Duisburger Süden zum Niederbergischen Land, da sie früher Teil des Herzogtums Berg waren. Wuppertal liegt an der Grenze zwischen Ober- und. _/1W

Reiseführer Sehenswertes im Bergischen Land - Rheinischbergische Region

Reiseführer Sehenswertes im Bergischen Land - Rheinische-Bergische Region Die Rheinisch-Bergische Region ist Teil des Bergisches Landes, wobei 'bergisch' nicht von der hügeligen bis bergigen Landschaft zwischen Wupper und Sieg abgeleitet ist. Vielmehr resultiert der Landschaftsname aus dem gräflichen, später herzoglichen Geschlecht der Herren von Berg. Dieses, schon um 1100 einflussreiche Geschlecht, residierte bis 1133 in der alten Burg Berge über der Dhünn, inmitten des Rheinisch-Bergischen Kreises, und später in der größeren Burg an der Wupper. Das Bergische Land bildet den südöstlichen Teil des nordrheinischen Landesteils und umfasst Städtedreieck Remscheid-Solingen-Wuppertal, den Kreis Mettmann, die kreisfreie Stadt Leverkusen, den Rheinisch- Bergischen Kreis, einen Großteil des Oberbergischen Kreises sowie den rechtsrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises. Die Ost-West-Ausdehnung entspricht im Wesentlichen den natürlichen Gegebenheiten. Die. _/1W

Reiseführer Sehenswertes im Bergischen Land - Oberbergische Region

Reiseführer Sehenswertes im Bergischen Land - Oberbergische RegionDas Oberbergische Land ist der südöstliche Teil des Bergischen Landes in Nordrhein-Westfalen, dessen Name nicht etwa auf seine bemerkenswerte Landschaft, sondern auf den Namen des ehemaligen Herzogtums der Grafen von Berg zurückgeht. Während des 19. und 20. Jahrhunderts verstand man unter dem Oberbergischen Land das Gebiet südlich des Einzugsgebiets von Wupper und Dhünn ohne natürliche Abgrenzung nach Westen zum Rheinisch-Bergischen. Historisch ist das Oberbergische Land wesentlich weiter zu fassen. Bereits 1740 trennte eine Beschreibung des Herzogtums Berg mit seinen 17 Ämtern das 'Niederbergische Land' nordwärts der Wupper vom 'Oberbergischen' südwärts der Wupper. Das Oberbergische gilt im Vergleich zur Rhein-Niederung nicht als 'Altsiedlungsgebiet'. Aber der Einfluss des siedelnden und wirtschaftenden Menschen prägte das Gesicht der. _/1W

Reiseführer Sehenswerte Burgen und Schlösser im Bergischen Land

Reiseführer Sehenswerte Burgen-Schloesser_Bergisches-LandDen Grafen von Berg verdankt das Bergische Land seinen Namen. Aber nicht nur die Grafen haben Burgen und Schlösser in der Region erbaut und bewohnt. Auch andere Adelsfamilien haben eine bunte Vielfalt an Bauwerken errichtet, die teilweise schon mehrere Jahrhunderte alt sind. Die alten Gemäuer haben viele interessante Geschichten zu erzählen und es gibt viele spannende Details zu entdecken. Die meisten Schlösser im Bergischen Land entstanden aus alten Adelssitzen, die im Mittelalter gegründet wurden. Ehemalige Burgen wurden im Zeitalter des Barock umgestaltet oder sind heute in der Form des Historismus erhalten. Die Herrenhäuser haben die Besitzer restauriert und nutzen die Gebäude als Museum oder Hotel. Eine Reise zu den schönsten Schlössern im Bergischen Land könnte nördlich auf Schloss Hardenberg in Velbert beginnen und südlich zum Schloss Homburg in Nümbrecht führen. _/1W

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Düsseldorf*** - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Reiseführer Düsseldorf im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Düsseldorf - Region Bergisches Land

Düsseldorf*** - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: Schloss Benrath, Königsallee, Ruine Kaiserpfalz, Rheinpromenade, Schlossturm, hist. Hafen, Schauspielhaus, Kunstsammlung NRW, Stadttor, Theatermuseum, Jan-Wellem-Denkmal, Schloss Kalkum, Schloss Eller, Schloss Mickeln, Schloss Elbroich, Schloss Garath, Schloss Heltorf

Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, ist eine Metropole der Mode und ein kultureller und historischer Schatz im Herzen des Niederrheinischen Tieflandes. Die Königsallee, liebevoll als 'Kö' bekannt, steht als prächtiger Boulevard im Zentrum der Stadt und zählt zu den weltweit schönsten Einkaufsstraßen. Dieser elegante Schauplatz beherbergt exklusive Shopping-Passagen und Geschäfte, die Düsseldorf zu einem Mekka für Modeinteressierte machen. Doch die Altstadt Düsseldorfs, mit ihren schmalen Gässchen, urigen Brauhäusern und gemütlichen Cafés, bietet einen charmanten Kontrast zu diesem modernen Flair. Die Stadt atmet Geschichte, die sich in Baudenkmälern wie dem Rathaus und der Reiterstatue des Kurfürsten Jan Wellem manifestiert. Das Rathaus, 1575 errichtet, beeindruckt bis heute mit seiner historischen Pracht. Der Marktplatz vor dem Rathaus ist Heimat der Reiterstatue Jan Wellems, einem einzigartigen Überbleibsel der Residenzstadt. Die St.-Andreas-Kirche, letzte Ruhestätte Jan Wellems, und die St. Lambertus-Kirche mit ihrem schiefen Turm und den Gebeinen des heiligen Apollinaris sind weitere eindrucksvolle Sakralbauten, die die religiöse Geschichte der Stadt widerspiegeln. Als Kunststadt besticht Düsseldorf durch die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalens, die in einem architektonisch beeindruckenden Gebäude mit einer Glaskuppel untergebracht ist. Der Rheinturm, mit seiner imposanten Höhe von 234 Metern, prägt die Stadtsilhouette und bietet Besuchern ein drehbares Restaurant sowie eine Aussichtsplattform mit faszinierendem Blick über die Stadt. Der Medienhafen mit seiner modernen Skyline, bestehend aus dem Landtag, der Rheinkniebrücke, dem Stadttor und den markanten Gehry-Bauten, verdeutlicht Düsseldorfs Brücke zwischen Tradition und Moderne. Die Stadt ist auch stolz auf ihre imposanten Schlösser wie Schloss Jägerhof, Schloss Benrath und das beeindruckende Schloss Kalkum, das heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Die Ruine der Kaiserpfalz in Kaiserswerth, möglicherweise das älteste Gebäude im Stadtgebiet, zieht Geschichtsinteressierte in ihren Bann. Düsseldorf ist Modehochburg und Wirtschaftsmetropole und eine Stadt, die ihre Besucher mit ihrem reichen kulturellen Erbe und einer faszinierenden Mischung aus Historie und Moderne begeistert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Düsseldorf - Tel. +49(0)211-17202854
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Erkrath* - Region Bergisches Land

Reiseführer Erkrath im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Erkrath - Region Bergisches Land

Reiseführer Erkrath im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Erkrath - Region Bergisches Land

Erkrath* - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: St. Johann Baptist, Neanderkirche, Haus Morp, Gut Schlickum, Haus Brück, Stindermühle

Die geschichtsträchtige Stadt Erkrath, gelegen auf historischem Boden und angrenzend an das weltberühmte Neandertal, bietet Besuchern eine faszinierende Mischung aus Geschichte, Natur und architektonischem Erbe. Einst ein bescheidenes Dorf mit knapp 500 Einwohnern, erlebte Erkrath einen bedeutenden Wandel durch den Bau der steilsten, ohne Zahnradstange betriebenen Eisenbahnstrecke Deutschlands im Jahr 1838. Diese Attraktion trug zum wirtschaftlichen Aufschwung der Region bei und prägt heute noch das Stadtbild. Die Aussicht von der Bergkuppe am Römerweg im südlichen Teil Erkraths und anderen Punkten im Stadtteil Hochdahl ist bei klarem Wetter beeindruckend. Die Fernsicht reicht von den umliegenden Ortschaften Haan, Hilden, Leverkusen, Solingen bis hin zum imposanten Kölner Dom und dem Siebengebirge. Erkrath beheimatet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, darunter die Kirchen St. Johann Baptist und die idyllisch gelegene Neanderkirche. Die Kirche St. Johannes der Täufer, vermutlich das älteste Gebäude der Stadt, sowie das Heiligenhäuschen auf dem Gipfel des Korresberges ziehen geschichtsinteressierte Besucher an. Die Villa Bayer mit ihrer umfangreichen Anlage ist ein weiteres architektonisches Juwel, das die Stadt zu bieten hat. Die Stindermühle, das Gut Schlickum und die Güter der ehemaligen Wasserburgen Haus Morp, Haus Brück und Haus Unterbach sind beeindruckende Relikte aus vergangenen Zeiten. Die Überreste der Ringmauer und die erhaltene Tordurchfahrt von Haus Unterbach zeugen von der historischen Bedeutung dieser Wasserburgen. Für technik- und geschichtsinteressierte Besucher ist das Museum Lokschuppen nahe des Bahnhofs Hochdahl ein faszinierendes Ausflugsziel. Hier dokumentieren restaurierte Dampfloks und Ausstellungen die Geschichte der ersten Eisenbahn im Westen Deutschlands. Das Observatorium der Sternwarte Neanderhöhe in Hochdahl mit mehreren astronomischen Beobachtungstürmen ist ebenfalls ein Highlight für alle, die sich für die Himmelskunde begeistern können. Insgesamt präsentiert sich Erkrath als ein reiches Mosaik aus historischen Stätten, malerischer Natur und faszinierender Architektur, das Besucher mit seiner Vielfalt und Einzigartigkeit beeindruckt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Erkrath - Tourist-Information - Tel. +49(0)211-2407.3202
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Haan** - Region Bergisches Land

Reiseführer Haan im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Haan - Region Bergisches Land

Reiseführer Haan im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Haan - Region Bergisches Land

Haan** - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt Gruiten, Pfarrhaus, Predigthaus, Haus Quall, ev. Kirche

Die idyllische Gemeinde Haan, eingebettet in einen grünen Gürtel von Osterholz über das Ittertal, den Kesselsweiher bis zum Hildener Stadtwald und weiter zum Düssel- und Neandertal, präsentiert sich stolz als 'Gartenstadt'. Diese Bezeichnung unterstreicht die malerische Umgebung und die Bemühungen um den Erhalt und Schutz der Natur in dieser Region. Der Ortsteil Gruiten, als die größte intakte historische Siedlung des Haaner Stadtgebietes, beeindruckt mit seinem charmanten alten Ortskern. Die gut erhaltenen Fachwerkhäuser und das Haus Quall, das älteste Bauwerk der Region, laden Besucher zu verschiedensten Veranstaltungen ein. Das historische Erbe von Gruiten wird majestätisch von der evangelisch reformierten Kirche und der katholischen St.-Nikolaus-Kirche überragt, die einen faszinierenden Anblick bieten. Doch nicht nur Gruiten, auch der Ortsteil Alt-Haan begeistert mit einer Vielzahl von sehenswerten Gebäuden. Das Rathaus im Stil des Historismus, Gebäude am Alten Markt im wilhelminischen Baustil sowie eine Hofgruppe am unteren Nachbarsberg mit zehn einstigen Weber- und Schleiferhäusern sind nur einige Beispiele der architektonischen Vielfalt. Historische Villen und Mühlen, darunter die beeindruckende Mahnertmühle aus dem 14. Jahrhundert, sind weitere Zeugen der reichen Geschichte dieser Region. Die Natur- und Landschaftsschutzgebiete in Haan bieten eine beeindruckende Kulisse für Erholungssuchende und Naturliebhaber. Vom Osterholz über das Ittertal bis zum Hildener Stadtwald erstreckt sich ein grünes Paradies, das zum Wandern, Entdecken und Verweilen einlädt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Haan - Kulturamt - Tel. +49(0)2129-911.420
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Heiligenhaus - Region Bergisches Land

Reiseführer Heiligenhaus im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Heiligenhaus - Region Bergisches Land

Heiligenhaus - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: Museum, Abtsküche, Feuerwehrmuseum, Pilgerhütte Otterbeck

Die von üppigem Grün umgebene Gemeinde Heiligenhaus, im Norden des Kreises Mettmann in Nordrhein-Westfalen gelegen, hat eine reiche Geschichte, die eng mit der Kirche verknüpft ist. Bereits im Jahr 1458 wird ein 'Hilghin Huße' erwähnt, was auf die tiefe historische Verwurzelung der Stadt hinweist. Die Bevölkerung prägte die Region schon vor 1600 mit zahlreichen kleinen Hausschmieden, die im Laufe der Jahrhunderte zu einer weltweit bekannten Schloss- und Beschlagindustrie heranwuchsen, spezialisiert auf Schlosser- und Gießereihandwerk. Das Freizeitangebot in Heiligenhaus ist vielfältig und reicht von sportlichen Aktivitäten bis zu Wanderungen durch das malerische Anger- und Vogelsangbachtal, das sich bis ins Ruhrtal erstreckt. Ein besonderes Highlight ist der Abtskücher Teich, wo ein alter Wehrturm an das ehemalige Schloss Hetterscheidt erinnert. Die Sehenswürdigkeiten in Heiligenhaus spiegeln die vielfältige Geschichte der Stadt wider. Das Museum Abtsküche, mit einem Bruchsteinturm in seiner Anlage, gewährt einen Einblick in die Vergangenheit. Die alte Schule beherbergt eine heimatkundliche Sammlung, die Geschichten vergangener Zeiten erzählt. Eine Kapelle rundet das historische Ensemble ab und lädt zum Verweilen ein. Für Geschichts- und Technikinteressierte bietet sich ein Besuch des Feuerwehrmuseums an, das die Entwicklung der Feuerwehr im Laufe der Jahre anschaulich dokumentiert. Ebenso lohnenswert ist ein Ausflug zur ehemaligen Pilgerhütte Otterbeck, die eine faszinierende Atmosphäre des Pilgerns vergangener Tage vermittelt. Heiligenhaus bietet eine grüne Oase und vielfältige Freizeitmöglichkeiten und einen Einblick in seine reiche industrielle und historische Vergangenheit. Die Gemeinde vereint Natur, Geschichte und moderne Museen zu einem facettenreichen Erlebnis für Besucher jeden Interessengebiets. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Heiligenhaus - Tourist-Information - Tel. +49(0)2056-13.104
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hilden - Region Bergisches Land

Reiseführer Hilden im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Hilden - Region Bergisches Land

Reiseführer Hilden im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Hilden - Region Bergisches Land

Hilden - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: Reformationskirche, Wilhelm-Fabry-Museum, Stadtpark

Die Stadt Hilden, strategisch zwischen den Großstädten Düsseldorf, Köln und Wuppertal in Nordrhein-Westfalen gelegen, zeichnet sich durch ihre dichte Besiedelung aus und durch eine reiche Geschichte und vielfältige Sehenswürdigkeiten. Die Ursprünge von Hilden reichen zurück bis ins Jahr 1176, als es vom Erzbischof von Köln an den Grafen von Berg verpfändet wurde, jedoch 1190 wieder an die Kirche zurückfiel. Die französische Herrschaft brachte eine Fusion mit den Gemeinden Benrath und Eller, konnte jedoch das anhaltende Wachstum von Hilden nicht stoppen. Selbst nach der Eingliederung ins Rheinland unter preußischer Herrschaft im Jahr 1861, blieb die Stadt aufgrund ihrer geschickten Entwicklung eine florierende Gemeinde. Die Natur spielt eine bedeutende Rolle in Hilden, angefangen von der malerischen 'Hildener Heide' bis zum einladenden Hildener Stadtwald, die beide zu ausgedehnten Spaziergängen einladen. Die Reformationskirche, mit ihren umliegenden Fachwerkhäusern, prägt das Stadtbild und ist ein Zeuge der historischen Architektur. Zahlreiche ansehnliche Bürgerhäuser ergänzen das Stadtbild und lassen die Geschichte der Stadt lebendig werden. Das Wilhelm-Fabry-Museum mit seiner historischen Kornbrennerei bietet einen faszinierenden Einblick in die lokale Geschichte und Kultur. Für Freunde des Flugsports ist das Segelfluggelände Hilden-Kesselsweier eine interessante Anlaufstelle. Hier können Besucher die Schwerelosigkeit des Segelflugs erleben und die Landschaft aus der Vogelperspektive bewundern. Der wunderschöne Stadtpark von Hilden rundet das Bild ab, bietet Erholung in grüner Umgebung und dient als Treffpunkt für Einheimische und Besucher gleichermaßen. Insgesamt präsentiert sich Hilden als eine lebendige Stadt, in der Geschichte, Kultur und Natur harmonisch miteinander verschmelzen. Besucher können die vielfältigen Facetten dieser Stadt entdecken und gleichzeitig die Annehmlichkeiten der zentralen Lage im Rheinland genießen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Hilden - Tourist-Information - Tel. +49(0)2103-72.0
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Langenfeld* - Region Bergisches Land

Reiseführer Langenfeld im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Langenfeld - Region Bergisches Land

Reiseführer Langenfeld im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Langenfeld - Region Bergisches Land

Langenfeld* - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: St. Martin, Martin-Luther-Kirche, Wasserburg Haus Graven, Gut Dückeberg, Gut Hecke, Schwanenmühle, Hobelmuseum

Die lebendige und dynamische Stadt Langenfeld, strategisch zwischen den Metropolen Köln und Düsseldorf gelegen, hat nicht nur eine moderne Ausstrahlung, sondern birgt auch eine reiche Geschichte und faszinierende Sehenswürdigkeiten. Eine Wanderung zum Further Moor, einem hochwertigen Biotop und Naturschutzgebiet mit seltenen Heidemoor- und Übergangsmoorflächen, bietet einen Einblick in die natürliche Vielfalt der Region. Die Kirche St. Martin, als ältestes noch erhaltenes Gebäude Langenfelds, und die Martin-Luther-Kirche mit ihrer kostbaren Orgel aus dem Jahr 1802 sind architektonische Juwelen, die die kulturelle Vielfalt der Stadt widerspiegeln. Das Gut Dückeberg, heute als Wohnhaus genutzt, sowie die Wasserburg 'Haus Graven', eine ehemalige Ritterburg, zeugen von der historischen Bedeutung und dem einzigartigen Erbe Langenfelds. Ein besonderes Highlight ist das Gut Hecke, ein äußerst seltenes sogenanntes 'Vorlaubenhaus', in dem sogar Napoleon übernachtet haben soll. Dieses historische Gebäude erzählt Geschichten aus vergangenen Zeiten und ist ein Muss für Geschichtsinteressierte. Die Schwanenmühle, als Langenfelds älteste Mühle und einstiger Bestandteil der Wasserburg 'Haus Graven', bietet Einblicke in die industrielle Geschichte der Region. Ein privates Hobelmuseum beherbergt eine beeindruckende Sammlung von mehr als 20.000 Holzwerkzeugen, und zahlreiche kirchliche Baudenkmäler warten darauf, entdeckt zu werden. Langenfeld präsentiert sich somit als eine Stadt, die gekonnt ihre Traditionen mit modernem Flair verbindet. Die Sehenswürdigkeiten bieten ästhetische Freuden und erzählen spannende Geschichten aus der Vergangenheit der Stadt. Besucher können hier eine faszinierende Mischung aus Natur, Geschichte und Kultur erleben. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Langenfeld - Tourist-Information - Tel. +49(0)2173-794.250
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Mettmann* - Region Bergisches Land

Reiseführer Mettmann im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Mettmann - Region Bergisches Land

Reiseführer Mettmann im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Mettmann - Region Bergisches Land

Mettmann* - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Neandertalmuseum, Altes Rathaus, Goldberger Mühle

Im Herzen des malerischen Bergischen Landes liegt die geschichtsträchtige Stadt Mettmann, die eng mit dem berühmten Neandertal verbunden ist. Ein Teil des Gemeindegebiets umfasst dieses Tal, benannt nach dem Fundort der Überreste des Neandertalers Joachim Neander. Die historische Altstadt von Mettmann beeindruckt mit ihren typisch bergischen Häusern, die ein malerisches Bild vergangener Zeiten zeichnen. Die Alte Bürgermeisterei, ein Teil davon als Museum zur Stadtgeschichte umgestaltet, sowie die restaurierte Goldberger Mühle am idyllischen Goldberger Teich und das ehrwürdige Alte Rathaus laden Besucher zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Ein besonderes Highlight ist das Neandertalmuseum an der Stadtgrenze zu Erkrath, das sich auf dem Gebiet befindet, wo vor rund 150 Jahren die Überreste des namengebenden Neanderthalers entdeckt wurden. Im Jahr 1856 fanden Arbeiter beim Kalkabbau Knochen, die der Wuppertaler Naturforscher Fuhlrott als Skelettreste eines eiszeitlichen Menschen identifizierte. Das Museum präsentiert beeindruckende Rekonstruktionen, die durch modernste gerichtsmedizinische Verfahren naturgetreu nachgebildet wurden. Neben dem reinen Museumsbesuch bieten sich auch die Erkundung der Fundstelle sowie ein Besuch des nahegelegenen Wildgeheges an. Die Stadt Mettmann, mit ihrer faszinierenden Verbindung von Geschichte und Natur, lädt Besucher dazu ein, die Spuren des Neandertals zu verfolgen und die Vielfalt der Region Bergisches Land zu erleben. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Mettmann - Verkehrsverein - Tel. +49(0)2104-983747.48
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Monheim* - Region Bergisches Land

Reiseführer Monheim im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Monheim - Region Bergisches Land

Reiseführer Monheim im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Monheim - Region Bergisches Land

Monheim* - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: Haus Bürgel, Schloss Laach, Deusser Haus, Marienkapelle

Die Stadt Monheim pflegt eine enge, wenn auch zwiespältige Beziehung zum Rhein, der einerseits Fortschritt und regen Handel brachte, andererseits aber auch dramatische Überschwemmungen, die das Ortsbild nachhaltig veränderten. In diesem Kontext bieten verschiedene Sehenswürdigkeiten einen faszinierenden Einblick in die Geschichte und die reiche Kultur der Region. Haus Bürgel, ein historisches Gebäude von besonderer Bedeutung, erzählt Geschichten vergangener Zeiten und ist ein Zeuge der wechselvollen Historie Monheims. Der Marienburgpark, Schloss und Gut Laach sowie das Deusser Haus fügen sich nahtlos in die malerische Kulisse ein und laden Besucher dazu ein, die Schönheit der Architektur und die Atmosphäre vergangener Jahrhunderte zu erleben. Die Marienkapelle, als spirituelles Zentrum, symbolisiert die tiefe Verbindung der Stadt mit ihrer religiösen Geschichte. Hier können Besucher Ruhe und Besinnlichkeit finden und einen Moment der Einkehr genießen. Die einzigartigen Landschaften der Monheimer Alb, eingebettet zwischen Monheim und dem Rhein, bieten das ganze Jahr über eine beeindruckende Kulisse. Gut beschilderte Rad- und Wanderwege laden zu ausgiebigen Erkundungen ein und ermöglichen es den Besuchern, die Natur in vollen Zügen zu genießen. Die Region um Monheim präsentiert sich als ein harmonisches Zusammenspiel von Geschichte, Kultur und Natur. Diese Vielfalt macht Monheim zu einem attraktiven Reiseziel für Besucher, die die Schätze des Bergischen Landes entdecken möchten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Monheim am Rhein - Tourist-Information - Tel. +49(0)2173-276444
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Solingen*** - Region Bergisches Land

Reiseführer Solingen im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Solingen - Region Bergisches Land

Reiseführer Solingen im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Solingen - Region Bergisches Land

Reiseführer Solingen im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Solingen - Region Bergisches Land

Reiseführer Solingen im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Solingen - Region Bergisches Land

Solingen*** - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Schloss Burg, historische Altstadt Gräfrath, Klosterkirche, Klingenmuseum, Burg Hohenstein, Wipperkotten, Balkhauser Kotten, Reinoldi-Kapelle

Die kreisfreie Stadt Solingen, international bekannt als die 'Klingenstadt', trägt stolz ihr Erbe als Zentrum der Schneidwarenindustrie. Dieses facettenreiche Stadtbild, geprägt von Kontrasten, spiegelt sich in der harmonischen Mischung aus historischen Schätzen und moderner Architektur wider. Die historische Altstadt von Solingen verzaubert Besucher mit charmanten Fachwerkhäusern, während das Klingenmuseum eindrucksvoll die lange Tradition der Schneidwarenproduktion dokumentiert. Dieses Museum ist ein Schaufenster der handwerklichen Kunst und ein lebendiges Zeugnis der kreativen und innovativen Geschichte Solingens. Schloss Burg, im 19. Jahrhundert wiederaufgebaut, erhebt sich majestätisch und lädt Besucher dazu ein, in die Geschichte dieser Region einzutauchen. Burg Hohenstein und die Wipperkotten, einschließlich des Balkhauser Kottens, bieten faszinierende Einblicke in das Leben vergangener Epochen. Die historische Altstadt Gräfrath mit der imposanten Klosterkirche St. Maria Himmelfahrt ist ein weiteres Juwel, das die religiöse und kulturelle Geschichte Solingens widerspiegelt. Die Reinoldi-Kapelle, eingebettet in die atemberaubende Landschaft, rundet das kulturelle Erlebnis ab und bietet einen Ort der Ruhe und Kontemplation. Solingen ist somit nicht nur die 'Klingenstadt' mit weltbekanntem Handwerk, sondern auch ein vielseitiges Reiseziel, das Geschichte, Kultur und Natur in harmonischer Balance präsentiert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Solingen-Tourismus - Tel. +49(0)212-290.0
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Velbert* - Region Bergisches Land

Reiseführer Valbert im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Velbert - Region Bergisches Land

Reiseführer Valbert im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Velbert - Region Bergisches Land

Velbert* - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt Langenberg, Wallfahrtskirche Neviges, Schloss Hardenberg

Die Stadt Velbert, mit ihren Stadtteilen Velbert-Mitte, Neviges und Langenberg, bildet ein faszinierendes Zentrum im Städtedreieck Düsseldorf, Essen und Wuppertal. Ihre Geschichte, geprägt vom Aufschwung im 19. Jahrhundert durch die Eisenbahnlinie und die Ansiedlung von Eisengießereien, spiegelt sich in einer vielseitigen Palette von Sehenswürdigkeiten wider. Velbert-Langenberg bietet mit der Elfringhauser Schweiz ein bezauberndes Naherholungsgebiet, das mit atemberaubenden Aussichten aufwartet. Der Langenhorster Wald mit dem Baldeneysee als Wassersportparadies erweitert die Freizeitmöglichkeiten und lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Die historische Altstadt Langenberg, ein wahres Kleinod, beeindruckt mit bergischem Fachwerk und Schieferfassaden. Der Bismarckturm in Langenberg belohnt Besucher mit panoramischen Ausblicken über das gesamte Bergische Land. Der Stadtteil Neviges ist durch seinen Wallfahrtsdom bekannt und das mittelalterliche Schloss Hardenberg, das Geschichten vergangener Zeiten erzählt. Velbert-Mitte wiederum präsentiert sich mit Bergischen Fachwerkhäusern und Gründerzeitvillen als kulturelles Highlight. Velbert - eine Stadt, die nicht nur ihre industrielle Vergangenheit, sondern auch ihre natürliche Schönheit und kulturelle Vielfalt stolz präsentiert. Ein Besuch verspricht eine Reise durch die Geschichte, eingebettet in die malerische Kulisse des Bergischen Landes. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Velbert-Stadtmarketing - Tel. +49(0)2051-6055.0
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wülfrath** - Region Bergisches Land

Reiseführer Wülfrath im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Wülfrath - Region Bergisches Land

Reiseführer Wülfrath im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Wülfrath - Region Bergisches Land

Wülfrath** - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Museum Zeittunnel, Niederbergisches Museum, Wasserburg Düssel

Wülfrath, das kleinste Städtchen im Kreis Mettmann, liegt eingebettet in eine bezaubernde Hügellandschaft und besticht durch seinen unverwechselbaren Charme. Die historische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und malerischen Fachwerkhäusern erzählt von einer langen Geschichte. Die Stadtrechte erhielt Wülfrath im Jahr 1856, und der Anschluss an das Eisenbahnnetz vor 30 Jahren schuf eine Verbindung zu den umliegenden Regionen. Die Sehenswürdigkeiten in Wülfrath sind vielfältig. Neben dem historischen Stadtkern zieht der historische Kirchplatz Besucher an. Das Wohngebiet 'Düsseler Tor' beeindruckt mit architektonischen Akzenten im Stil von Hundertwasser, die dem Stadtteil eine einzigartige Note verleihen. Zu den Höhepunkten zählen der Zeittunnel, ein erdgeschichtliches Museum in den Tunneln eines ehemaligen Steinbruchs, sowie das Niederbergische Museum, das Einblicke in die regionale Geschichte bietet. Der Ortsteil Wülfrath-Düssel lockt mit einem weitgehend erhaltenen historischen Ortskern, der katholischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert und der Wasserburg Düssel, deren Burggraben größtenteils erhalten geblieben ist. In Wülfrath kann man durch die Gassen der Altstadt schlendern und in die Geschichte eintauchen, sei es im Zeittunnel, im Niederbergischen Museum oder beim Erkunden der historischen Wasserburg Düssel. Die Stadt vereint auf faszinierende Weise Tradition und Moderne, wodurch ein Besuch zu einem erlebnisreichen Streifzug durch die Geschichte des Bergischen Landes wird. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Wülfrath-Tourist-Information - Tel. +49(0)2058-18.0
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wuppertal*** - Region Bergisches Land

Reiseführer Wuppertal im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Wuppertal - Region Bergisches Land

Reiseführer Wuppertal im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Wuppertal - Region Bergisches Land

Reiseführer Wuppertal im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Wuppertal - Region Bergisches Land

Reiseführer Wuppertal im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Wuppertal - Region Bergisches Land

Reiseführer Wuppertal im Bergischen Land / Nordrhein-WestfalenReiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - Wuppertal - Region Bergisches Land

Wuppertal*** - Region Bergisches Land

Sehenswürdigkeiten: Schwebebahn, Briller Viertel, Luisenviertel, Schloss Lüntenbeck, Klosterkirche Beyenburg

Die Stadt Wuppertal, malerisch im engen Tal der Wupper gelegen und von Bergen sowie Wäldern umrahmt, präsentiert sich als eine vielfältige und lebendige Metropole im Bergischen Land. Neben ihrem einzigartigen Charme, der durch die landschaftliche Kulisse geprägt wird, bietet Wuppertal eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights. Die weltberühmte Schwebebahn, ein Symbol für die Stadt, ermöglicht eine effiziente Fortbewegung und gewährt faszinierende Ausblicke auf die umliegende Natur. Das Briller Viertel, das Luisenviertel und die Nordstadt präsentieren architektonische Vielfalt und historischen Flair. Hier finden Besucher eine facettenreiche Mischung aus charmanten Geschäften, gemütlichen Cafés und individuellen Boutiquen. Das kulturelle Angebot Wuppertals beeindruckt durch zahlreiche Museen, darunter das Kunst- und Museumszentrum Von der Heydt-Museum, welches eine beeindruckende Kunstsammlung beherbergt. Das Briller Viertel zeichnet sich durch seine künstlerische Szene aus, während das Luisenviertel mit seinem historischen Ambiente zum Flanieren und Entdecken einlädt. Für kunsthistorisch Interessierte sind die Beyenburger Klosterkirche und Schloss Lüntenbeck bedeutende Anlaufpunkte. Die Klosterkirche in Beyenburg überzeugt durch ihre historische Architektur und kulturelle Bedeutung, während Schloss Lüntenbeck mit seinem beeindruckenden Ambiente einen Blick in die Geschichte der Region ermöglicht. Wuppertal, geprägt von einer gelungenen Symbiose aus Tradition und Moderne, ist ein Ort für geschichtliche Entdeckungen und bietet ein breites Spektrum an Freizeitmöglichkeiten und kulturellen Erlebnissen. Entdecken Sie die Vielfalt dieser faszinierenden Stadt im Bergischen Land. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten mit vielen Infos in unserem 170 seitigen Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Wuppertal-Infozentrum - Tel. +49(0)202-19433
==> aktuelle Bahn-Fahrplanauskunft

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land' - als Taschenbuch

Reiseführer 'Sehenswertes im Bergischen Land'Mit diesem Reiseführer sind wir unterwegs in der ehemaligen Grafschaft Berg. Die Bezeichnung Bergisches Land geht also zurück auf das Adelsgeschlecht derer von Berg und bezieht sich nicht auf die reizvolle bergige Landschaft. Diese Region erstreckt sich von der Wupper im Norden bis zur Sieg im Süden. Heute zählen sich der oberbergische und der rheinisch-bergische Kreis sowie der Kreis Mettmann vor den Toren Düsseldorfs zum Bergischen Land. In diesem Gebiet stellt der Reiseführer viele bekannte, aber auch weniger bekannte Sehenswürdigkeiten vor. Dazu gehört auch die Stadt Solingen, schon seit dem Mittelalter Zentrum der deutsche Klingen- , Messer- und Schneidwarenindustrie, mit Schloss Burg, ihrer meist besuchten Sehenswürdigkeit. Dieses Schloss war Stammsitz der Grafen von Berg, den Namensgebern des Bergischen Landes. Natürlich fehlt auch die Müngstener Brücke nicht. Schließlich gilt sie als das industriegeschichtliche Wahrzeichen der gesamten Region und verbindet Remscheid mit Solingen. Selbstverständlich wird die Wuppertaler Schwebebahn nicht vergessen. Dem Leser ...
ISBN 978-3-936575-22-4 im Buchhandel oder direkt portofrei* beim Walder-Verlag für 8,90 € bestellen.

Reiseführer 'Sehenswertes in Düsseldorf und Umgebung' - als Taschenbuch

Reiseführer DüsseldorfDie Region erstreckt sich von den Höhen des Bergischen Landes bei Wülfrath und Velbert über die Orte an der Steilstufe zum Rheintal mit Erkrath, Ratingen und Langenfeld bis Düsseldorf am Rhein. Auf der westlichen Rheinseite, ohne größere Erhebungen liegen die Orte Neuss, Kaarst, Meerbusch, Korschenbroich, Grevenbroich, Jüchen und im Süden Rommerskirchen. Diese westliche Region ist durch den Braunkohletagebau geprägt. Mehr als 100m tiefe Tagebaulöcher verändern das Aussehen der Landschaft, Grundwasserabsenkungen beeinflussen Flora und Fauna. Große Abraumhalden bieten gute Aussichtsmöglichkeiten über die Region. Die günstige Lage, mildes Klima und gute Vegetationsbedingungen zogen zu allen Zeiten Menschen an, die gerne hier siedelten. Der erarbeitete Reichtum wiederum war auch Anlass für Auseinandersetzungen und Kriege. Trotz aller Zerstörungen und Veränderungen blieben viele Zeugnisse der hier siedelnden und Handel treibenden Völker erhalten. _/1W

Für 8,90 €direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Reiseführer Reiseführer

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter
Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag