VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer Ostfriesland und Altes Land (NS1)
Das Land an der Nordsee zwischen Ems, Weser und Elbe
- Online Travel Guide

Reiseführer Niedersachsen - Ostfriesland und Altes Land Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'

Sehenswwerte Städte und Orte


*   sehenswert, wenn am Reiseweg
**  sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
*** besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen - Ostfriesland und Altes Land'

Niedersachsen, das zweitgrößte Bundesland Deutschlands nach Bayern, birgt eine Fülle an kulturellen Schätzen. Geformt durch die Vereinigung des Landes Hannover mit den Freistaaten Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe, erstreckt sich diese Region von den Küsten der Nordsee bis zu den Höhen des Harzgebirges. Die Landschaften dieses Bundeslandes sind so vielfältig wie beeindruckend. Entlang der Küste erstreckt sich das flache Land Ostfrieslands mit seinen charakteristischen Deichen und malerischen Landschaften. Hier, auf dem Festland und den Ostfriesischen Inseln, ist die Geschichte eng mit der Landwirtschaft, der Fischerei und dem Handel verbunden. Der Jadebusen ragt weit ins Binnenland, während die Halbinsel Butjadingen zwischen der Wesermündung und dem Jadebusen liegt. Südlich der Elbe erstreckt sich das Alte Land, ein fruchtbares Gebiet, das von der Marschlandschaft geprägt wurde. Hier haben sich im Laufe der Jahrhunderte eine einzigartige bäuerliche Kultur und eine beeindruckende Architektur entwickelt. Die Marschhufendörfer zeugen von einer traditionellen Lebensweise, in der die Höfe entlang der Straßen liegen und die Felder sich hinter den Hofanlagen erstrecken. Die prächtigen Bauernhäuser mit ihren kunstvollen Verzierungen sind ein lebendiges Zeugnis der stolzen bäuerlichen Tradition. Niedersachsen ist jedoch nicht nur für seine malerischen Landschaften bekannt, sondern auch für seine historischen Städte und Orte. Von Aurich über Borkum bis hin zur Hansestadt Bremen und Bremerhaven, von den idyllischen Dörfern im Alten Land bis zu geschäftigen Häfen bietet dieses Bundesland eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Die Geschichte Niedersachsens ist reichhaltig und faszinierend. Über Jahrhunderte hinweg haben hier verschiedene Kulturen und Völker ihre Spuren hinterlassen, von den Germanen und Sachsen bis hin zu den Friesen und Wikingern. Zahlreiche historische Stätten und Denkmäler zeugen von dieser bewegten Vergangenheit, darunter Burgen, Schlösser, Kirchen und Museen. Neben seiner kulturellen und historischen Bedeutung ist Niedersachsen auch ein bedeutender Standort für die Wissenschaft und Technologie. Mit renommierten Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industriezentren trägt das Bundesland maßgeblich zur wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands bei. In Niedersachsen treffen Geschichte, Kultur und Natur aufeinander, und jeder Besucher kann in dieser faszinierenden Region etwas finden, das sein Interesse weckt. Von den Deichen der Nordseeküste bis zu den Höhen des Harzgebirges bietet dieses Bundesland eine unvergleichliche Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies. Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Wenn Ihnen unser kostenloser Online Reiseführer gefällt, dürfen Sie ihn gerne ohne Bedingungen verlinken.
Hotels können den Reiseführer ebenfalls für ihre Gäste nutzen. Eine gegenseitige Verlinkung ist jederzeit möglich.


Karte Niedersachsen

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer Niedersachsen - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer Niedersachsen - Region Ostfriesland und Altes Land - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer Niedersachsen - Region Ostfriesland und Altes Land - - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa


Reiseführer Region Ostfriesland zwischen Ems und Weser

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Karte/Map Reiseführer OstfrieslandReiseführer Region Ostfriesland - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Aurich** - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Aurich - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Aurich - Region Ostfriesland

Reiseführer Aurich - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Aurich - Region Ostfriesland

Aurich** - Region Aurich / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Schloss Aurich, Lambertiturm, Marstallgebäude, ev. Kirche, Gebäude der Ostfriesischen Landschaft, Stiftsmühle aurich, Hist. Museum Aurich

Eingebettet in die malerische Landschaft der Ostfriesischen Halbinsel liegt Aurich, die zweitgrößte Stadt dieser Region und ein wahrer Schatz an Kultur und Geschichte. Bekannt für seine reiche Geschichte und seine charakteristische Architektur, bietet Aurich eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Schloss Aurich, ein beeindruckendes Bauwerk aus dem 17. Jahrhundert, ist ein markantes Wahrzeichen der Stadt und ein wichtiges kulturelles Zentrum. Mit seiner imposanten Fassade ist das Schloss ein faszinierendes Zeugnis der vergangenen Zeit. Ein weiteres Highlight ist der Lambertiturm, ein gotischer Turm, der über die Dächer der Stadt ragt und einen atemberaubenden Blick über Aurich und seine Umgebung bietet. Die klassizistische Lambertikirche, ein Meisterwerk der Architektur aus dem 19. Jahrhundert, ist ein Juwel im Herzen der Stadt und ein beliebtes Ziel für kulturell Interessierte. Das Marstallgebäude beherbergt heute das Ostfriesische Landesmuseum und bietet Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region. Die Stiftsmühle Aurich, eine der größten Kornwindmühlen Ostfrieslands, ist ein weiteres faszinierendes Relikt vergangener Zeiten. Das Historische Museum Aurich, mit seinen Schwerpunkten auf Geestkultur und Residenzgeschichte, ist ein lebendiges Museum, das die Geschichte und Kultur Aurichs auf anschauliche Weise präsentiert. Von archäologischen Funden bis hin zu historischen Artefakten bietet das Museum einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Stadt und ihrer Bewohner. In Aurich verschmelzen Geschichte, Kultur und Architektur zu einem unvergesslichen Erlebnis. Jeder Besucher wird von der Schönheit und Vielfalt dieser faszinierenden Stadt begeistert sein, die reich an Geschichte und kulturellem Erbe ist. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Borkum** - Region Leer / Ostfriesland

Reiseführer Brookmerland - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Borkum - Region Ostfriesland

Reiseführer Brookmerland - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Borkum - Region Ostfriesland

Reiseführer Brookmerland - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Borkum - Region Ostfriesland

Reiseführer Brookmerland - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Borkum - Region Ostfriesland

Borkum - Region Leer / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Strandpromenade, Seehundbänke, Neuer Leuchtturm, Alter Leuchtturm, ref. Kirche, Kirche Maria Meeresstern, alter Friedhof, Walknochenzäune

Zwischen majestätischen Leuchttürmen und faszinierenden Zäunen aus Walknochen erstreckt sich ein wahres Naturparadies im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer – die zauberhafte ostfriesische Insel Borkum. Die Strandpromenade, gesäumt von strahlend weißen Kurhotels und gemütlichen Cafés, bietet Besuchern einen atemberaubenden Blick auf das endlose Meer und lädt zu entspannten Spaziergängen ein. Der Musikpavillon ist ein beliebter Treffpunkt, wo regelmäßig Konzerte und Veranstaltungen stattfinden, die das kulturelle Leben der Insel bereichern. Ein absolutes Highlight sind die Seehundbänke vor Borkum, wo Besucher die Möglichkeit haben, diese faszinierenden Meeresbewohner in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Die beiden Leuchttürme, der alte aus dem 16. Jahrhundert und der neue Leuchtturm mit seiner imposanten Höhe von 60,3 Metern, sind Navigationshilfen für die Schifffahrt und beeindruckende Wahrzeichen der Insel. Die neugotische Kirche und die traditionelle reformierte Kirche laden ein, die faszinierende Geschichte der Insel zu erkunden. Der alte Friedhof ist ein weiterer Ort von historischer Bedeutung, der Einblicke in die Vergangenheit der Insel und ihrer Bewohner bietet. Eine kuriose Besonderheit sind die Gartenzäune aus Walfischknochen im Ortskern, die einzigartige Einblicke in die Traditionen und Bräuche der Inselbewohner bieten. In Borkum vereinen sich Natur, Geschichte und Kultur zu einem unvergesslichen Erlebnis, das Besucher begeistert. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'

'Schiffstour zur Nordseeinsel Borkum'

Reiseführer 'Schiffstour zur Nordseeinsel Borkum'Morgens um 8 Uhr startet vom Hafen in Emden das erste Schiff zur Insel Borkum. Sehr empfehlenswert ist die langsamere normale Fähre, die etwas mehr als 2 Stunden für die Überfahrt benötigt. Der Katamaran braucht eine Dreiviertelstunde weniger. Auf dem Oberdeck können die frische Seeluft und Sonnenschein genossen werden. Links breitet sich das Niederländische Ufer, rechts das Deutsche Ufer aus. Die Windräder drehen sich eifrig für saubere Energie. In einer weiten Rechtskurve nähert sich das Schiff dem Anleger auf Borkum. Dabei bietet die gesamte Insel ein herrliches Panorama. Auf der Mole wartet schon die Borkumer Kleinbahn für die 7,5km lange Fahrt zum zentralen Ort Borkum. Auf der westlichsten der ostfriesischen Inseln haben sich einige uralte Traditionen erhalten, von denen angenommen wird, dass sie auf vorchristliche...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Brookmerland - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Brookmerland - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Brookmerland - Region Ostfriesland

Brookmerland - Region Aurich / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: St. Marien in Marienhafe, Warnfried-Kirche, Leezdorfer Mühle

In der idyllischen Gemeinde Brookmerland, eingebettet in die malerische Landschaft der historischen Region, erwarten Besucher faszinierende Einblicke in die Geschichte und Kultur Ostfrieslands. Die Gemeinde ist stolz darauf, vier historische Kirchen zu beherbergen, die Zeugnisse einer reichen religiösen Tradition sind. Die St. Marienkirche in Marienhafe, die älteste und bedeutendste Kirche der Gemeinde, entstand bereits in der Mitte des 13. Jahrhunderts und beeindruckt mit ihrer architektonischen Schönheit und historischen Bedeutung. Ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert stammt die Warnfried-Kirche in Osteel, deren gotische Architektur und faszinierende Geschichte Besucher anziehen. Ein weiteres Highlight ist die Leezdorfer Mühle, ein beeindruckendes Beispiel für traditionelle ostfriesische Architektur und Handwerkskunst. Diese imposante Galerieholländermühle wurde im späten 19. Jahrhundert erbaut und ist bis heute ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Erbes der Region. Nachdem der Mahlbetrieb 1970 auf Motorkraft umgestellt wurde, erwarb der Heimatverein Leezdorf die Mühle und restaurierte sie liebevoll. Heute können Besucher die Mühlenanlage erkunden und in der Ausstellung 'Altes Brauchtum' im Erdgeschoss des Packhauses interessante Einblicke in die Geschichte und Traditionen der Region gewinnen. Brookmerland ist ein lebendiges Museum der ostfriesischen Kultur und Geschichte. Von den imposanten Kirchen bis hin zu den beeindruckenden Mühlen bietet diese Region faszinierende Einblicke in das reiche Erbe Ostfrieslands. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Dornum** - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Dornum - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Dornum - Region Ostfriesland

Reiseführer Dornum - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Dornum - Region Ostfriesland

Dornum** - Region Aurich / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Norderburg, Beningaburg, Bockwindmühle, Hafen

Mit seiner faszinierenden historischen Altstadt und seinem reichen kulturellen Erbe ist Dornum ein Juwel in der Region Aurich/Ostfriesland. Der malerische Stadtkern von Dornum lädt Besucher dazu ein, auf den Spuren der Vergangenheit zu wandeln und die einzigartige Atmosphäre dieser historischen Stadt zu erleben. Eines der herausragenden Merkmale von Dornum ist seine beeindruckende Burgenlandschaft. Die Beningaburg, erbaut zwischen 1375 und 1380, ist ein imposantes Beispiel für mittelalterliche Architektur und ein faszinierendes Relikt vergangener Zeiten. Ebenso beeindruckend ist die Norderburg, ein Wasserschloss aus dem 14. Jahrhundert, das die Besucher mit seiner majestätischen Präsenz beeindruckt. Ein weiteres Highlight von Dornum ist die historische Bockwindmühle, ein Symbol für die traditionelle ostfriesische Lebensweise und Handwerkskunst. Diese imposante Mühle, die einst das Herzstück der lokalen Wirtschaft bildete, bietet den Besuchern einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region und ihre enge Verbindung zur Windenergie. Nicht zu vergessen ist der malerische Hafen von Dornum, ein lebendiger Treffpunkt. Hier können Besucher die idyllische Atmosphäre des Hafens genießen und die beeindruckenden Segelschiffe und Fischerboote bewundern, die vor Anker liegen. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Emden** - Region Ostfriesland

Reiseführer Emden - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Emden - Region Ostfriesland

Reiseführer Emden - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Emden - Region Ostfriesland

Reiseführer Emden - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Emden - Region Ostfriesland

Reiseführer Emden - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Emden - Region Ostfriesland

Emden** - Region Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Alter Hafen, Kesselschleuse, Hafentor, ev. Kirche, Wallanlage

Eingebettet in die malerische Region Ostfriesland liegt die pulsierende Stadt Emden als Symbol für Handel, Kultur und Geschichte. Mit einer Gründungsgeschichte, die bis ins 9. Jahrhundert zurückreicht, ist Emden reich an historischen Ereignissen und faszinierenden Sehenswürdigkeiten. Der stolze Seehafen von Emden prägt seit Jahrhunderten das Bild der Stadt und ist ein lebendiges Zentrum wirtschaftlicher Aktivität und maritimen Lebens. Von hier aus wurden einst Handelsbeziehungen in alle Welt geknüpft, und noch heute zeugt der geschäftige Hafen von der Bedeutung der Stadt als Handelsdrehscheibe. Ein herausragendes technisches Meisterwerk ist die Kesselschleuse, eine einzigartige Rundkammerschleuse, die vier Wasserstraßen miteinander verbindet und damit einen wichtigen Beitrag zur maritimen Infrastruktur der Stadt leistet. Diese ingenieurtechnische Meisterleistung ist nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend. Die Wahrzeichen der Stadt, das Rathaus und das Hafentor, sind Zeugnisse der historischen Architektur Emdens. Das im Jahre 1635 errichtete Hafentor beeindruckt mit seiner imposanten Präsenz. Nicht zuletzt ist Emden auch bekannt für seine berühmten Söhne, die ostfriesischen Comedians Karl Dall und Otto Waalkes, die beide hier geboren wurden und die Stadt mit ihrem Humor und ihrer Kunst geprägt haben. Emden ist eine Stadt voller Geschichte, Kultur und Leben, die Besucher mit ihrer Vielfalt und ihrem Charme begeistert. Von den historischen Sehenswürdigkeiten bis hin zur lebendigen Hafenatmosphäre lädt die Stadt ein, ihre faszinierende Geschichte zu entdecken und zu erleben. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Esens-Bensersiel - Region Wittmund / Ostfriesland

Reiseführer Esens-Bensersiel - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Esens-Bensersiel - Region Wittmund / Ostfriesland

Esens-Bensersiel - Region Wittmund / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Fischereihafen, Heimatmuseum Peldermühle

In der malerischen Region Wittmund in Ostfriesland liegt das charmante Esens-Bensersiel, eine idyllische Stadt, die Besucher mit ihrer reichen Geschichte und ihren natürlichen Schönheiten verzaubert. Hier verschmelzen traditionelle Seefahrerromantik und moderne Erholung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Esens beeindruckt mit einer Fülle von historischen Mühlen, die einst das Herzstück der lokalen Wirtschaft bildeten und heute faszinierende Einblicke in die Geschichte und Traditionen der Region bieten. Die alten Kirchen der Stadt erzählen Geschichten vergangener Zeiten und laden Besucher dazu ein, die spirituelle Seite von Esens zu entdecken. Der Stadtteil Bensersiel, ein staatlich anerkanntes Seeheilbad, lockt mit seinem malerischen Yacht- und Fischkutterhafen Besucher an. Hier können Gäste die belebte Hafenatmosphäre genießen und die traditionelle Seefahrerkultur erleben. Das Heimatmuseum Peldermühle bietet einen faszinierenden Einblick in das Leben und die Traditionen der Region. Von historischen Artefakten bis hin zu interaktiven Ausstellungen bietet das Museum spannende Erlebnisse für Besucher jeden Alters und ist ein Muss für alle, die mehr über die Geschichte und Kultur von Esens-Bensersiel erfahren möchten. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hage* - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Hage - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Hage - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Hage - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Hage - Region Aurich / Ostfriesland

Hage* - Region Aurich / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Schloss Lütetsburg, Burg Berum, Hager Mühle

Inmitten der bezaubernden Region Aurich in Ostfriesland liegt das beschauliche Hage, ein Ort, der mit seiner faszinierenden Geschichte und seinen einzigartigen Sehenswürdigkeiten Besucher anzieht. Eines der herausragenden Wahrzeichen von Hage ist das imposante Schloss Lütetsburg, ein prächtiges Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert, das von weitläufigen Parkanlagen umgeben ist und Besucher mit seiner majestätischen Präsenz beeindruckt. Die Burg Berum, eine der bedeutendsten historischen Stätten in der Geschichte Ostfrieslands, lädt Besucher ein, die faszinierende Vergangenheit der Region zu erkunden. Heute beherbergt die Burg ein Gästehaus und bietet Besuchern die Möglichkeit, in den historischen Gemäuern zu übernachten und die einzigartige Atmosphäre des Ortes zu erleben. Die Hager Mühle, die höchste Mühle Ostfrieslands und deutschlandweit, ist ein beeindruckendes technisches Bauwerk, das die Besucher mit seiner imposanten Höhe und seiner Geschichte fasziniert. Von den prächtigen Schlössern bis hin zu den imposanten Mühlen bietet diese bezaubernde Stadt faszinierende Einblicke in das reiche Erbe Ostfrieslands und lädt Besucher ein, die Schönheit und Vielfalt dieser einzigartigen Region zu entdecken und zu erleben. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hinte* - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Hinte - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Hinte - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Hinte - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Hinte - Region Aurich / Ostfriesland

Hinte* - Region Aurich / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Wasserburg Hinta, Kirche Suurhusen, Windmühle

Eingebettet in eine malerische Landschaft in der Region Aurich in Ostfriesland liegt das reizvolle Hinte, ein Ort, der mit seiner einzigartigen Geschichte und seinen faszinierenden Sehenswürdigkeiten Besucher aus aller Welt anlockt. Von historischen Bauwerken bis hin zu natürlichen Schönheiten bietet Hinte eine Vielzahl von Erlebnissen für jeden Besucher. Der Ortsteil Suurhusen ist besonders bekannt für seinen Kirchturm, der als der schiefste weltweit gilt und ein faszinierendes architektonisches Wunderwerk darstellt. Dieser schräge Turm ist nicht nur ein Wahrzeichen von Suurhusen, sondern auch ein beliebtes Fotomotiv für Besucher, die die einzigartige Sehenswürdigkeit bewundern möchten. Inmitten des Kernorts Hinte erhebt sich die imposante Wasserburg Hinta, ein beeindruckendes Beispiel für mittelalterliche Architektur und ein Symbol für die Geschichte und Traditionen der Region. Obwohl die Burg nur von außen besichtigt werden kann, fasziniert sie Besucher mit ihrer majestätischen Präsenz und ihrem reichen kulturellen Erbe. Ein weiteres Highlight von Hinte ist die historische Windmühle, ein dreistöckiger Galerieholländer aus dem Jahre 1869. Diese Mühle, einst das Herzstück der lokalen Wirtschaft, ist heute ein beliebtes Ziel für Geschichtsinteressierte und Technikliebhaber. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Jever** - Region Friesland / Ostfriesland

Reiseführer Jever - Region Friesland / OstfrieslandReiseführer Jever - Region Friesland / Ostfriesland

Reiseführer Jever - Region Friesland / OstfrieslandReiseführer Jever - Region Friesland / Ostfriesland

Reiseführer Jever - Region Friesland / OstfrieslandReiseführer Jever - Region Friesland / Ostfriesland

Jever** - Region Friesland / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Schloss Jever, Rathaus, Schlachtmühle

In der reizvollen Region Friesland in Ostfriesland liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Jever, eine charmante Stadt, die mit ihrer reichen Geschichte und ihren faszinierenden Sehenswürdigkeiten Besucher begeistert. Eines der herausragenden Wahrzeichen von Jever ist das imposante Schloss Jever, dessen Zwiebelturm schon von Weitem sichtbar ist. Dieses prächtige Schloss, eine ehemalige Wehranlage aus dem 14. Jahrhundert, beeindruckt mit seiner majestätischen Präsenz und seiner faszinierenden Architektur. Die umgebenden Wälle und Wassergräben verleihen der vierflügeligen Anlage eine beeindruckende Atmosphäre. Das kulturhistorische Schlossmuseum informiert Besucher über die Geschichte des Schlosses und des Jeverlandes und bietet faszinierende Einblicke in das Leben vergangener Zeiten. Von antiken Artefakten bis hin zu kunstvollen Gemälden bietet das Museum spannende Erlebnisse für Geschichtsinteressierte und Kulturbegeisterte. Die Schlachtmühle, ein zweistöckiger Galerieholländer aus dem Jahr 1846, einst das Herzstück der lokalen Wirtschaft, ist heute ein beliebtes Ziel für Besucher, die die traditionelle Mühlenbaukunst bewundern möchten und bietet faszinierende Einblicke in die Geschichte und Technik des Mühlenwesens. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Krummhörn-Greetsiel*** - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Krummhörn-Greetsiel - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Krummhörn-Greetsiel - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Krummhörn-Greetsiel - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Krummhörn-Greetsiel - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Krummhörn-Greetsiel - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Krummhörn-Greetsiel - Region Aurich / Ostfriesland

Krummhörn-Greetsiel*** - Region Aurich / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt und Fischereihafen, Zwillingsmühlen, Schleuse, Nationalparkhaus, Osterburg, Manningaburg, Kreuzkirche

Die Region Krummhörn-Greetsiel in Aurich, Ostfriesland, ist ein faszinierendes Ziel, das Besucher mit seiner reichen Geschichte und seiner atemberaubenden Naturlandschaft begeistert. Von malerischen Warfendörfern bis hin zu idyllischen Fischereihäfen bietet diese Region eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Das charmante Greetsiel, ein traditioneller Fischer- und Sielort, ist bekannt für seinen malerischen Fischereihafen, in dem noch immer 27 Krabbenkutter liegen. Das maritime Flair des Hafens und die charakteristischen Fischerhäuser prägen das einzigartige Ambiente von Greetsiel und laden Besucher dazu ein, die lebendige Geschichte der ostfriesischen Küstenfischerei zu entdecken. Die historische Altstadt von Krummhörn mit ihren traditionellen Backsteinhäusern vermittelt ein authentisches Bild des ostfriesischen Lebens. Die Zwillingsmühlen, eine einzigartige Sehenswürdigkeit, sind ein Symbol für die traditionelle Mühlenbaukunst. Die Osterburg in Groothusen, eine hochmittelalterliche Wasserburg aus dem 15. Jahrhundert, und die Manningaburg in Pewsum, eine kleine Wasserburg aus dem 15. Jahrhundert, sind beeindruckende Zeugnisse der mittelalterlichen Architektur. Krummhörn-Greetsiel ist ein Ort voller Geschichten, Traditionen und Naturschönheiten, der Besucher mit seiner Vielfalt und seinem Charme begeistert. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Moormerland-Gandersum - Region Leer / Ostfriesland

Reiseführer Moormerland-Gandersum - Region Leer / OstfrieslandReiseführer Moormerland-Gandersum - Region Leer / Ostfriesland

Moormerland-Gandersum - Region Leer / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Emssperrwerk

Die Gemeinde Moormerland-Gandersum in der Region Leer, Ostfriesland, beeindruckt Besucher mit ihrer einzigartigen Lage an der Ems und ihrer bedeutenden technischen Sehenswürdigkeit, dem Emssperrwerk. Gandersum, am nördlichen Ufer der Ems und seit 1973 Teil von Moormerland, ist ein Ort von herausragender Bedeutung für den Küstenschutz und die Schifffahrt. Das Emssperrwerk, seit 2002 in Betrieb, ist eines der modernsten Sperrwerke Europas und ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Es dient nicht nur dem Schutz vor Sturmfluten, sondern ermöglicht auch die Passage großer Kreuzfahrtschiffe mit einem beeindruckenden Tiefgang von bis zu 8,50 Metern. Die Bedeutung des Sperrwerks für die Sicherheit der Region und die Schifffahrt auf der Ems kann nicht genug betont werden und macht einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Gandersum selbst bietet darüber hinaus eine malerische Kulisse entlang der Ufer der Ems und lädt zu erholsamen Spaziergängen und Bootsfahrten ein. Die einzigartige Verbindung von Natur und Technik macht Gandersum zu einem faszinierenden Reiseziel, das Besucher mit seiner Vielfalt und seinem Charme begeistert. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Norden** - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Norden - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Norden - Region Aurich / Ostfriesland

Reiseführer Norden - Region Aurich / OstfrieslandReiseführer Norden - Region Aurich / Ostfriesland

Norden** - Region Aurich / Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Altes Rathaus, Teemuseum, Ludgerikirche, Eisenbahnmuseum Küstenbahn

In der Region Aurich, Ostfriesland, liegt die historische Stadt Norden, eine der ältesten Städte Ostfrieslands, die mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufwartet. Die Ludgerikirche, die größte Kirche in Ostfriesland, ist ein beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Architektur und Geschichte. Ihr freistehender Glockenturm aus dem Jahr 1318 ist ein markantes Wahrzeichen der Stadt. Ein weiteres architektonisches Juwel ist die Mennonitenkirche, ein ehemaliges Patrizierhaus aus dem 17. Jahrhundert, das historische Deckenmalereien beherbergt und einen Einblick in die reiche Geschichte der Stadt bietet. Zu Norden gehört auch das Nordseeheilbad Norddeich, das mit seinen reizvollen Sandstränden, dem Wattenmeer und dem idyllischen Hinterland eine beeindruckende Naturregion darstellt. Die Stadtteile Norddeich und Westermarsch II wurden im Jahre 2010 mit dem Prädikat 'Nordseeheilbad' ausgezeichnet, der höchsten touristischen Anerkennungsstufe. Für Liebhaber von Geschichte und Technik bietet Norden auch das Teemuseum und das Eisenbahnmuseum Küstenbahn. Das Teemuseum gibt Einblicke in die traditionsreiche Teekultur Ostfrieslands, während das Eisenbahnmuseum die Geschichte der Küstenbahn Ostfriesland und ihrer historischen Fahrzeuge und Anlagen präsentiert. Es bietet außerdem die Möglichkeit, mit historischen Zügen gemütlich durch die malerische Landschaft Ostfrieslands zu reisen und die Atmosphäre vergangener Zeiten zu erleben. Norden ist auch ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt mit einem viel frequentierten Fährhafen, von dem aus Besucher und Urlauber jedes Jahr zur Insel Norderney übersetzen. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Reisetipps Walder-Verlag
Ferienwohnung in Norden: Erichs NordseeKleinod

 
Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Norderney* - Region Ostfriesland

Reiseführer Norderney - Region OstfrieslandReiseführer Norderney - Region Ostfriesland

Reiseführer Norderney - Region OstfrieslandReiseführer Norderney - Region Ostfriesland

Norderney* - Region Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Landmarke, Leuchtturm, Inselwindmühle, Conversationshaus, Fischerhausmuseum, Hafen, Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Die idyllische ostfriesische Insel Norderney, eingebettet zwischen den Mündungen von Ems und Weser in der Deutschen Bucht, bezaubert Besucher mit ihrer natürlichen Schönheit und ihrem reichen kulturellen Erbe. Als zweitgrößte Insel dieser Gruppe liegt ihr Siedlungsschwerpunkt im westlichen Teil, wo sich auch das bekannte Nordseeheilbad befindet, das bereits seit 1797 offiziell als Seebadeanstalt anerkannt ist. Ein Blick auf die Landkarte offenbart die einzigartige Lage von Norderney: Östlich der Stadtgrenze erstreckt sich über 85% der Inselfläche der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, ein unvergleichliches Naturreservat von weltweiter Bedeutung. Neben den Naturschönheiten bietet Norderney auch einige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Die imposante Landmarke und der majestätische Leuchtturm stehen als markante Orientierungspunkte und laden Besucher ein, die Insel aus der Vogelperspektive zu erkunden. Die Inselwindmühle, ein Relikt vergangener Zeiten, erzählt von der einstigen Bedeutung der Windenergie für das Inselleben. Kulturelle Highlights wie das Conversationshaus und das Fischerhausmuseum bieten Einblicke in die Geschichte und Traditionen der Inselbewohner. Der malerische Hafen ist nicht nur ein geschäftiger Anlaufpunkt für Schiffe, sondern auch ein beliebtes Ziel für Spaziergänge entlang des Wassers. Für Naturliebhaber und Abenteurer ist der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ein wahres Paradies. Die unberührte Landschaft und die vielfältige Tierwelt laden zu ausgedehnten Wanderungen und Erkundungstouren ein, während geführte Exkursionen und Wattwanderungen einzigartige Einblicke in dieses einzigartige Ökosystem bieten. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wilhelmshaven - Region Ostfriesland

Reiseführer Wilhelmshaven - Region OstfrieslandReiseführer Wilhelmshaven - Region Ostfriesland

Wilhelmshaven - Region Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Rathaus mit Aussichtsturm, historische Mühlen, Burg Kniphausen, Sibetsburg

An der Nordwestküste des Jadebusens liegt Wilhelmshaven, eine Stadt mit einer reichen Geschichte und einer Fülle von Sehenswürdigkeiten. Unter diesen sticht das imposante Rathaus mit seinem markanten Aussichtsturm hervor, der nicht nur ein architektonisches Juwel ist, sondern auch einen spektakulären Blick über die Stadt und die umliegende Landschaft bietet. Interessanterweise dient ein Teil des Turms auch der Wilhelmshavener Trinkwasserversorgung, was seine Bedeutung für die Stadt unterstreicht. Ein weiteres markantes Wahrzeichen Wilhelmshavens ist die Kaiser-Wilhelm-Brücke, ein beeindruckendes Bauwerk, das die Stadt mit ihrer Umgebung verbindet und einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt darstellt. Für Liebhaber historischer Architektur bieten die zahlreichen historischen Mühlen auf dem Stadtgebiet einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Region. Ein Höhepunkt für Geschichtsinteressierte ist die Burg Kniphausen, eine eindrucksvolle Häuptlingsburg aus dem Jahr 1438. Nicht weniger fesselnd ist die Sibetsburg, eine ehemalige Seeräuberburg, deren Geschichte von Abenteuern und Intrigen geprägt ist. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wittmund - Region Ostfriesland

Reiseführer Wilhelmshaven - Region OstfrieslandReiseführer Wittmund - Region Ostfriesland

Wittmund - Region Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Kreishaus, Nicolai-Kirche, Galerieholländermühlen

Zentral in Ostfriesland und nur einen Steinwurf von der Nordseeküste entfernt liegt die malerische ostfriesische Kreisstadt Wittmund. Als staatlich anerkannter Erholungsort bietet Wittmund den idealen Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Entdeckungstouren, sei es entlang der Küste, ins Hinterland oder innerhalb der Stadtgrenzen. Das historische Zentrum von Wittmund ist gespickt mit beeindruckenden Gebäuden, die Geschichte und Tradition atmen. Allen voran ist das prachtvolle Kreishaus ein Symbol für die Bedeutung der Stadt als Verwaltungszentrum der Region. Die barocke Nicolai-Kirche ist ein beeindruckendes Zeugnis sakraler Architektur. Ihre majestätischen Türme ragen stolz in den Himmel und laden Besucher ein, die spirituelle Atmosphäre zu erleben. Ein weiteres architektonisches Highlight ist das imposante Giebelhaus in der Mühlenstraße, liebevoll 'Groot Hus' genannt. Seine barocke Fassade und seine reiche Geschichte machen es zu einem unverzichtbaren Teil des Stadtbildes. Nicht zuletzt sind die beiden Galerieholländermühlen Siuts-Mühle und Peldemühle wahre Juwelen der Stadt. Die Siuts-Mühle zeugt von der einstigen Bedeutung der Windmühlen für die Region, während die Peldemühle als ältester Galerieholländer Deutschlands stolz auf ihre lange Tradition zurückblickt. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag


Reiseführer Region Bremen und Bremerhaven

Reiseführer Bremen und BremerhavenReiseführer Bremen und Bremerhaven - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hansestadt Bremen***

Reiseführer Hansestadt BremenReiseführer Hansestadt Bremen

Reiseführer Hansestadt BremenReiseführer Hansestadt Bremen

Hansestadt Bremen

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, Roland, Dom, Marktplatz, Schnoorviertel, Böttchergasse, Schloss Schönebeck

Die Hansestadt Bremen, idyllisch an beiden Ufern der Weser gelegen, ist nicht nur ein bedeutendes Wirtschaftszentrum Deutschlands, sondern auch ein kulturelles Juwel mit einer reichen Geschichte, die bis ins 8. Jahrhundert zurückreicht. Diese Stadt, die zusammen mit Bremerhaven einen eigenständigen Stadtstaat bildet, ist eine faszinierende Mischung aus maritimer Tradition und moderner Urbanität. Bremens Architektur erzählt von ihrer glorreichen Vergangenheit als Handelsmetropole. Das imposante Rathaus, mit seinem markanten Turm und der prächtigen Fassade, thront majestätisch am historischen Marktplatz. Gleich nebenan erhebt sich der steinerne Roland, ein Symbol für Freiheit und Gerechtigkeit, der seit Jahrhunderten über die Stadt wacht. Der Bremer Dom, eine beeindruckende gotische Kathedrale, ragt stolz in die Höhe und lockt Besucher mit seinen kunstvollen Verzierungen und seiner bewegten Geschichte. Im Inneren beherbergt er das Dom-Museum, das Einblicke in die religiöse und kulturelle Entwicklung der Region bietet. Entlang der malerischen Böttchergasse und der berühmten Böttcherstraße können Besucher die einzigartige Atmosphäre der historischen Altstadt genießen. Das Schnoorviertel, mit seinen verwinkelten Gassen und charmanten Fachwerkhäusern, versetzt Besucher zurück in längst vergangene Zeiten. Ein absolutes Highlight ist auch das Schloss Schönebeck in Bremen-Vegesack, ein prachtvolles Herrenhaus, das heute ein Heimatmuseum beherbergt und Einblicke in die lokale Geschichte und Kultur bietet. Nicht zu vergessen ist die Mühle am Wall, ein eindrucksvolles Relikt aus vergangenen Zeiten, das die Bedeutung von Bremen als Handelsstadt verdeutlicht. Von einst acht Mühlen ist sie die letzte, die noch erhalten ist, und ein faszinierendes Zeugnis der technologischen Entwicklung. Insgesamt ist Bremen ein Ort, der Geschichte, Kultur und Moderne auf faszinierende Weise miteinander verbindet und Besucher aus aller Welt in seinen Bann zieht. (c)WO

Sehenswertes Bremen und Bremerhaven

Reiseführer Bremen und BremerhavenDie Hansestadt Bremen liegt beidseitig der Weser und bildet zusammen mit Bremerhaven einen Zweistädtestaat. Sie gehört wie Berlin und Brandenburg zu den europäischen Metropolregionen Deutschlands. Prägend für Bremen war viele Jahrhunderte die Schiffstour, die auch heute noch einen wichtigen Wirtschaftszweig darstellt. Die Geschichte der Stadt reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Wahrzeichen Bremens sind der steinerne Roland vor dem Rathaus und die Bremer Stadtmusikanten in Bronze an der Westmauer des Bremer Rathauses. Der Blick des Roland ist auf den Dom St. Petri gerichtet mit dem Dom-Museum und der Ostkrypta, die den sogenannten Bleikeller beherbergt. Neben vielen anderen Museen sind das Haus der Bremer Kaufmannschaft mit seiner kostbaren Ausstattung, Haus Schütting, die ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bremerhaven***

Reiseführer Hansestadt BremerhavenReiseführer Hansestadt Bremerhaven

Reiseführer Hansestadt BremerhavenReiseführer Hansestadt Bremerhaven

Bremerhaven***

Sehenswürdigkeiten: Hafen, Deutsches Schiffstoursmuseum, Auswandererhaus, hist. Museum, Schleusen, Zoo am Meer

Eingebettet in die Küstenlandschaft an der Mündung der Weser in die Nordsee, erhebt sich Bremerhaven als bedeutende Hafenstadt mit einem unverkennbaren maritimen Charme. Der Hafen, ein Dreh- und Angelpunkt für den Handel und die Schifffahrt, ist nicht nur wirtschaftlich von großer Bedeutung, sondern auch ein faszinierendes Reiseziel für Besucher aus aller Welt. Ein Höhepunkt ist das Deutsche Schiffstourismus-Museum, das einen umfassenden Einblick in die maritime Geschichte und Technologie bietet. Von antiken Segelschiffen bis zu modernen Frachtern können Besucher die Entwicklung des Schiffbaus hautnah erleben. Das Auswandererhaus ist eine berührende Erinnerung an die Millionen von Menschen, die von hier aus in die neue Welt aufbrachen. Mit interaktiven Ausstellungen und persönlichen Geschichten vermittelt es einen bewegenden Einblick in die Geschichte der Auswanderung. Das Historische Museum Bremerhaven lädt zu einer Zeitreise durch die Stadtgeschichte ein und präsentiert eine Vielzahl von Exponaten, die das Leben und die Kultur der Region dokumentieren. Neben diesen kulturellen Highlights faszinieren auch die technischen Meisterwerke der Stadt, wie die imposante Kaiserschleuse und die beeindruckende Nordschleuse, die zu den größten ihrer Art weltweit gehört. Diese Schleusen sind nicht nur wichtige Elemente der Hafenanlagen, sondern auch beeindruckende Ingenieursleistungen, die den Wasserstand in den Häfen regulieren und den Schiffsverkehr effizient steuern. Nicht zuletzt bietet der Zoo am Meer eine willkommene Abwechslung vom maritimen Ambiente und lädt zu einem entspannten Spaziergang durch die Tierwelt ein. Insgesamt ist Bremerhaven eine Stadt, die durch ihre vielfältigen Attraktionen und ihre maritime Atmosphäre Besucher jeden Alters begeistert und einen unvergesslichen Einblick in die Welt des Seehandels und der Schifffahrt bietet. (c)WO

Sehenswertes Bremen und Bremerhaven

Reiseführer Bremen und BremerhavenDie Hansestadt Bremen liegt beidseitig der Weser und bildet zusammen mit Bremerhaven einen Zweistädtestaat. Sie gehört wie Berlin und Brandenburg zu den europäischen Metropolregionen Deutschlands. Prägend für Bremen war viele Jahrhunderte die Schiffstour, die auch heute noch einen wichtigen Wirtschaftszweig darstellt. Die Geschichte der Stadt reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Wahrzeichen Bremens sind der steinerne Roland vor dem Rathaus und die Bremer Stadtmusikanten in Bronze an der Westmauer des Bremer Rathauses. Der Blick des Roland ist auf den Dom St. Petri gerichtet mit dem Dom-Museum und der Ostkrypta, die den sogenannten Bleikeller beherbergt. Neben vielen anderen Museen sind das Haus der Bremer Kaufmannschaft mit seiner kostbaren Ausstattung, Haus Schütting, die ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag


Reiseführer Region zwischen Weser und Elbe und Altes Land

Reiseführer Weser - ElbeReiseführer Weser - Elbe - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Beverstedt - Region Stade

Reiseführer Beverstedt - Region StadeReiseführer Beverstedt - Region Stade

Beverstedt - Region Stade

Sehenswürdigkeiten: Steinkiste Heerstedt

In der malerischen Region Stade, nahe der Gemeinde Beverstedt, verbirgt sich ein faszinierendes Zeugnis vergangener Zeiten: die Steinkiste von Heerstedt. Dieses ungestörte Grab, das 1938 während einer Sandentnahme entdeckt wurde, bietet einen seltenen Einblick in das Leben und die Kultur der Menschen vor rund 3500 Jahren. Die Steinkiste, eingebettet in einem Hügel, enthielt bedeutende Beigaben, die einst den Verstorbenen auf ihrer Reise ins Jenseits begleiteten. Obwohl diese Funde verloren gingen, sind sie dennoch gut dokumentiert und geben Forschern wertvolle Hinweise auf die Lebensweise und die religiösen Vorstellungen der damaligen Zeit. Die Entdeckung der Steinkiste datiert in die ältere Bronzezeit, eine Epoche geprägt von technologischen Fortschritten und kulturellen Entwicklungen. Sie zeigt, wie bereits vor Jahrtausenden die Menschen in dieser Region fähig waren, komplexe Bestattungsrituale zu praktizieren und beeindruckende Bauwerke zu errichten. Für Geschichtsinteressierte und Archäologie-Enthusiasten bietet die Steinkiste von Heerstedt eine einzigartige Gelegenheit, sich mit der faszinierenden Vergangenheit dieser Region auseinanderzusetzen und mehr über die Menschen zu erfahren, die einst hier lebten. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bremervörde - Region Rotenburg an der Wümme

Reiseführer Bremervörde - Region Rotenburg an der WümmeReiseführer Bremervörde - Region Rotenburg an der Wümme

Bremervörde - Region Rotenburg an der Wümme

Sehenswürdigkeiten: Liborius-Kirche, Museum Bachmann

Im Herzen der idyllischen Region Rotenburg an der Wümme liegt die charmante Stadt Bremervörde, eingebettet in das reizvolle Elbe-Weser-Dreieck. Die Geschichte dieser Stadt ist eng mit der imposanten Burg Vörde verbunden, die im 12. Jahrhundert errichtet wurde, um die wichtige Furt durch die Oste zu schützen. Im Laufe der Zeit fiel die Burg unter die Herrschaft des Erzbistums Bremen, was auch den Namen der Stadt erklärt. Obwohl die Burg im 17. Jahrhundert zerstört und größtenteils abgerissen wurde, sind ihre historischen Spuren noch heute präsent. Auf dem Gelände des einstigen Schlosses befinden sich heute das Kreishaus sowie das Bachmann Museum. Die Liborius-Kirche, ein markantes Wahrzeichen entlang der Neuen Straße, erhebt sich majestätisch als Zeuge vergangener Zeiten. Ursprünglich im 17. Jahrhundert erbaut, diente sie als Ersatz für die mehrfach zerstörte Kirche an der Burg und beeindruckt heute noch mit ihrer architektonischen Schönheit. Nicht zu versäumen ist auch das Museum Bachmann, das seinen Besuchern die reiche kulturelle und historische Vielfalt dieser Region näherbringt. Hier können Gäste die spannende Geschichte von Bremervörde und seiner Umgebung erkunden. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Bülstedt* - Region Rotenburg an der Wümme

Reiseführer Bülstedt* - Region Rotenburg an der WümmeReiseführer Bülstedt* - Region Rotenburg an der Wümme

Reiseführer Bülstedt* - Region Rotenburg an der WümmeReiseführer Bülstedt* - Region Rotenburg an der Wümme

Bülstedt* - Region Rotenburg an der Wümme

Sehenswürdigkeiten: Großsteingrab Steinfeld

In der malerischen Region Rotenburg an der Wümme liegt das beschauliche Dorf Bülstedt, das mit seiner reichen Geschichte und natürlichen Schönheit Besucher anzieht. Ein Höhepunkt dieser Region ist das Großsteingrab Steinfeld, das nahe des Ortsteils Steinfeld zu finden ist. Die Großsteingräber in Steinfeld sind ein beeindruckendes Relikt aus der mittleren Jungsteinzeit, die auf einen Zeitraum von etwa 3500 bis 2800 v. Chr. datiert sind und der Trichterbecherkultur zugeordnet werden. Diese Grabanlagen sind faszinierende Zeugen einer längst vergangenen Zeit und bieten Einblicke in das Leben und die Bestattungsrituale unserer Vorfahren. Obwohl im Laufe der Jahrhunderte viele dieser Gräber zerstört wurden, sind heute noch zwei Anlagen erhalten und können besichtigt werden. Für Geschichtsinteressierte und Liebhaber archäologischer Stätten ist das Großsteingrab Steinfeld ein absolutes Muss. Es bietet die einzigartige Gelegenheit, sich mit der faszinierenden Vergangenheit dieser Region auseinanderzusetzen und mehr über das Leben unserer Vorfahren zu erfahren. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Buxtehude*** - Region Stade

Reiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes LandReiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes LandReiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes LandReiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes LandReiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes LandReiseführer Buxtehude - Region Stade / Altes Land

Buxtehude*** - Region Altes Land

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtbibliothek, St. Petri, Rathaus, alter Hafen, Alte Markthalle, Museum

Inmitten der reizvollen Region Altes Land liegt das geschichtsträchtige Buxtehude, das mit seinem malerischen Charme und seiner kulturellen Vielfalt Besucher aus nah und fern anzieht. Als Teil der Deutschen Märchenstraße ist die Stadt nicht nur für ihre märchenhafte Atmosphäre bekannt, sondern auch für ihre beeindruckenden historischen Sehenswürdigkeiten. Die historische Altstadt von Buxtehude ist ein Juwel, das mit seinen gut erhaltenen Gebäuden und verwinkelten Gassen eine Zeitreise in die Vergangenheit ermöglicht. Besonders sehenswert sind der Marschturmzwinger sowie mehrere historische Bürgerhäuser, die mit ihrer traditionellen Architektur aus dem 16. Jahrhundert beeindrucken. Die dreischiffige Backsteinkirche St. Petri zählt zu den ältesten Bauwerken Buxtehudes und ist ein beeindruckendes Zeugnis mittelalterlicher Baukunst. Das imposante Rathaus, der alte Hafen sowie die Alte Markthalle sind weitere Höhepunkte, die das kulturelle Erbe dieser Stadt widerspiegeln. Hier können Besucher auch die lebendige Atmosphäre erleben, die Buxtehude zu einem einzigartigen Reiseziel macht. Nicht zu vergessen ist auch das Museum, das mit seinen vielfältigen Ausstellungen Einblicke in die Geschichte und Kultur der Region bietet. Von archäologischen Funden bis hin zu Kunstwerken aus verschiedenen Epochen gibt es hier viel zu entdecken und zu erfahren über das reiche Erbe von Buxtehude. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'

'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstädte'

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstraße' Norddeutschland ist reich an Fachwerkstädten. Besonders in den kleineren Städten sind die Ortskerne liebevoll restauriert worden und bilden kleinteilige Fachwerkviertel meist rund um Markplatz, Rathaus und Kirche. Besonders schöne Beispiele finden sich im Norden an der Elbe ebenso wie am Harz und in der Region Osnabrück. Während im Süden die Gefache des Fachwerks mit Flechtwerk und Lehm ausgefüllt sind, wurden im Norden Ziegelsteine benutzt. Heute stellen diese Fachwerkstädte, die fast alle an der Deutschen Fachwerkstraße liegen, einen historischen Kulturschatz dar, den auch der Tourismus entdeckt hat. In einigen...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Cuxhaven - Region Ostfriesland

Reiseführer Cuxhaven - Region OstfrieslandReiseführer Cuxhaven - Region Ostfriesland

Reiseführer Cuxhaven - Region OstfrieslandReiseführer Cuxhaven - Region Ostfriesland

Cuxhaven - Region Ostfriesland

Sehenswürdigkeiten: Nordseestrand, Fort Kugelbake, Schloss Ritzebüttel, Museum 'Windstärke 10'

Im nördlichsten Teil Niedersachsens liegt das malerische Cuxhaven, ein bezauberndes Küstenstädtchen am Ufer der Nordsee. Bekannt als das Tor zur Nordsee, bietet Cuxhaven eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Ein unverkennbares Wahrzeichen von Cuxhaven ist die imposante Kugelbake, ein 30 Meter hohes Schiffstourzeichen aus Holz, das nicht nur tagsüber beeindruckt, sondern auch nachts von einem warmen Licht angestrahlt wird. Umrankt von zahlreichen Legenden, ist die Kugelbake eine beliebte Aussichtsplattform, die als 'Alte Liebe' bekannt ist und atemberaubende Blicke auf die Nordsee bietet. Für Liebhaber der maritimen Geschichte ist das Museum 'Windstärke 10' ein attraktives Ziel. Hier können Besucher beeindruckende Einblicke in die größten Schiffsfriedhöfe der Welt erhalten. Das Museum, das in authentischer Atmosphäre zweier ehemaliger Fischhallen aus den 1930er Jahren untergebracht ist, bietet ein einzigartiges Erlebnis und lädt zu einer spannenden Reise durch die Geschichte der Seefahrt ein. Ein weiteres Highlight ist Schloss Ritzebüttel, ein profanes Bauwerk, das teilweise aus dem 14. Jahrhundert stammt. Mit seiner imposanten Architektur und seiner reichen Geschichte ist das Schloss ein faszinierendes Zeugnis vergangener Zeiten. Nicht zu vergessen ist der Nordseestrand von Cuxhaven, der mit seinem feinen Sand und dem rauschenden Meer Entspannung und Erholung verspricht. Ob beim Sonnenbaden, Schwimmen oder Spazierengehen, der Strand von Cuxhaven ist ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber und Einheimische. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Drochtersen - Region Stade

Reiseführer Drochtersen - Region StadeReiseführer Drochtersen - Region Stade

Drochtersen - Region Stade

Sehenswürdigkeiten: Ferieninsel Krautsand

Eingebettet in die reizvolle Region Stade, präsentiert sich die malerische Gemeinde Drochtersen mit der Ferieninsel Krautsand. Diese idyllische Insel am linken Ufer der Unterelbe lockt Besucher mit ihrer natürlichen Schönheit. Die Geschichte von Krautsand ist eng mit der Entwicklung der Elbinseln verbunden. Über die Jahre sind diese Inseln entweder durch natürliche Prozesse oder menschliches Eingreifen zu einer einzigen Insel zusammengewachsen. Heute bietet Krautsand nicht nur einen Rückzugsort für Erholungssuchende, sondern auch eine ideale Lage, um den regen Schiffsverkehr auf der Elbe zu beobachten. Für Naturliebhaber und Erholungssuchende bietet die Ferieninsel Krautsand zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, darunter Spaziergänge entlang des Ufers, Fahrradtouren durch die malerische Landschaft oder entspannte Stunden am Strand. Auch Wassersportler kommen hier auf ihre Kosten und können die Elbe mit dem Kanu erkunden oder beim Windsurfen den Wind genießen. Darüber hinaus ist Krautsand auch ein beliebtes Ziel für Vogelbeobachter, die hier eine Vielzahl von heimischen und Zugvögeln in ihrer natürlichen Umgebung erleben können. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Geestland - Bad Bederkesa** - Sievern und Flögeln - Region Cuxhaven

Reiseführer Geestland - Bad Bederkesa ** - Region CuxhavenReiseführer Geestland - Bad Bederkesa - Region Cuxhaven

Reiseführer Geestland - Bad Bederkesa ** - Region CuxhavenReiseführer Geestland - Bad Bederkesa - Region Cuxhaven

Reiseführer Geestland - Bad Bederkesa ** - Region CuxhavenReiseführer Geestland - Bad Bederkesa - Region Cuxhaven

Reiseführer Geestland - Bad Bederkesa ** - Region CuxhavenReiseführer Geestland - Bad Bederkesa - Region Cuxhaven

Geestland - Bad Bederkesa** - Sievern und Flögeln - Region Cuxhaven

Sehenswürdigkeiten: Schloss Bederkesa, Amtshaus, Amtsscheune, Museumsbahn, Ringwall Pipinsburg, Großsteingrab Bülzenbett, Großsteingrab Flögeln

In der faszinierenden Region Cuxhaven erstreckt sich die Stadt Geestland, die einst aus verschiedenen eigenständigen Gemeinden hervorging, darunter das geschichtsträchtige Bad Bederkesa sowie die idyllischen Dörfer Flögeln und Sievern. Besonders hervorzuheben ist Bad Bederkesa, das in einer Landschaft von großer historischer Bedeutung eingebettet ist und bereits im 9. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde. Ein herausragendes Wahrzeichen von Bad Bederkesa ist das imposante Schloss Bederkesa, dessen Ursprünge bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen. Nach zahlreichen Umbauten und Erweiterungen wurde das Schloss im Jahr 1975 vom Landkreis erworben und liebevoll restauriert. Heute beherbergt es das Museum Burg Bederkesa, das Besucher auf eine spannende Zeitreise durch die Geschichte der Region mitnimmt. Die beeindruckende Rolandstatue im Burghof erinnert an die bedeutende Rolle, die die Stadt im Mittelalter spielte. Gegenüber dem Schlossgelände befindet sich das alte Amtshaus mit der historischen Amtsscheune, die weitere Einblicke in das historische Leben der Region bieten. Ebenfalls in Bad Bederkesa beginnt die historische Bahnstrecke nach Bremervörde, die heute als Museumsbahn betrieben wird und Besucher mit einer nostalgischen Fahrt durch die malerische Landschaft begeistert. Zwischen Flögeln und Fickmühlen führt ein Vorgeschichtspfad zu zahlreichen vorgeschichtlichen Grabhügeln und Großsteingräbern sowie mittelalterlichen Bodendenkmälern. In Sievern weisen die Ringwallanlage der Pipinsburg, die Heidenschanze und das Großsteingrab Bülzenbett auf die intensive Besiedlung des Gebietes seit frühester Zeit hin. Insgesamt ist Geestland eine Region, die mit ihrer vielfältigen Geschichte und ihren faszinierenden Sehenswürdigkeiten Besucher begeistert und zu einer spannenden Entdeckungsreise einlädt. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Grünendeich - Region Stade

Reiseführer Grünendeich - Region StadeReiseführer Grünendeich - Region Stade

Grünendeich - Region Stade

Sehenswürdigkeiten: Elbufer

In der malerischen Region Stade liegt das idyllische Grünendeich. Vom Fähranleger Lühe in Grünendeich aus bieten sich Besuchern zwei Möglichkeiten, die Schönheit der Elbregion zu erkunden: Die Lühe-Schulau Fähre nach Wedel sowie eine weitere Schiffslinie. Diese Fährverbindungen ermöglichen einen malerischen Ausflug über die Elbe und bieten auch die Gelegenheit, die umliegenden Landschaften entlang des Flusses zu entdecken. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal in Grünendeich ist das Sperrwerk an der Mündung der Lühe, das einen wichtigen Beitrag zum Hochwasserschutz in der Region leistet. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hemmoor** - Region Stade

Reiseführer Hemmoor - Region StadeReiseführer Hemmoor - Region Stade

Reiseführer Hemmoor - Region StadeReiseführer Hemmoor - Region Stade

Hemmoor** - Region Stade

Sehenswürdigkeiten: Schwebefähre Osten–Hemmoor

In der bezaubernden Region Stade liegt das malerische Hemmoor, das mit seiner einzigartigen Attraktion, der Schwebefähre Osten–Hemmoor, Besucher aus aller Welt anlockt. Seit ihrer Errichtung im Jahr 1909 prägt die Schwebefähre unübersehbar das Ortsbild von Osten und hat sich seitdem zu einem faszinierenden Wahrzeichen der Region entwickelt. Ursprünglich als notwendige Flussquerung erbaut, hat die Schwebefähre seit ihrer Stilllegung im Jahr 1974 keine verkehrstechnische Bedeutung mehr. Dennoch hat sie sich als ein interessantes und beliebtes Ausflugsziel etabliert und erlangte als eine der letzten acht Schwebefähren weltweit internationalen Bekanntheitsgrad. Seit 1975 kümmert sich die Fördergesellschaft zur Erhaltung der Schwebefähre Osten-Hemmoor e.V. liebevoll um den Erhalt und Betrieb dieses einzigartigen historischen Bauwerks. Die Schwebefähre ist täglich von April bis Oktober in Betrieb und kann zu anderen Zeiten nach Absprache gebucht werden, wodurch Besucher die Möglichkeit haben, diese faszinierende Technologie hautnah zu erleben. Im Jahr 2009 wurde die Schwebefähre von der Bundesingenieurkammer als Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland ausgezeichnet, was ihren bedeutenden kulturellen und technischen Wert unterstreicht. Mit ihrer eleganten Konstruktion und ihrer bewegten Geschichte ist die Schwebefähre Osten–Hemmoor zweifellos ein Highlight für Technikinteressierte und Geschichtsliebhaber. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Jork*** - Region Altes Land

Reiseführer Jork - Region Stade / Altes LandReiseführer Jork - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Jork - Region Stade / Altes LandReiseführer Jork - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Jork - Region Stade / Altes LandReiseführer Jork - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Jork - Region Stade / Altes LandReiseführer Jork - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Jork - Region Stade / Altes LandReiseführer Jork - Region Stade / Altes Land

Jork*** - Region Stade / Altes Land

Sehenswürdigkeiten: hist. Altstadt, Rathaus, Museum Altes Land, Borsteler Mühle, Schloss Esteburg

Im Herzen der faszinierenden Region Stade, eingebettet in das bezaubernde Alte Land, liegt das malerische Jork. Als Zentrum eines der größten Obstanbaugebiete Europas ist Jork für seine historische Altstadt und seine reiche Kulturlandschaft bekannt. Die idyllische historische Altstadt lädt Besucher zu einem gemütlichen Bummel durch verwinkelte Gassen und malerische Fachwerkhäuser ein. Ein bedeutendes Wahrzeichen von Jork ist das imposante Rathaus, das mit seiner beeindruckenden Architektur und seiner reichen Geschichte die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Das Museum Altes Land bietet Einblicke in die traditionelle Lebensweise und Geschichte dieser einzigartigen Region und ist ein Muss für kulturinteressierte Besucher. Ebenfalls sehenswert ist die Borsteler Mühle, ein beeindruckender Galerieholländer aus dem Jahr 1856, der im Ortsteil Borstel zu finden ist. Diese historische Mühle ist nicht nur ein Zeugnis vergangener Zeiten, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher jeden Alters. Ein weiteres Highlight ist das Schloss Esteburg im Ortsteil Moorende, das ursprünglich eine Wasserburg war und heute ein faszinierendes Beispiel für mittelalterliche Architektur darstellt. In der Nähe des Elbdeichs befinden sich zudem mehrere Leuchttürme, die mit ihrer markanten Silhouette und ihrer historischen Bedeutung ebenfalls einen Besuch wert sind. Insgesamt ist Jork ein Ort von unvergleichlicher Schönheit und Vielfalt, der Besucher mit seinem historischen Charme, seiner reichen Kulturlandschaft und seiner einzigartigen Atmosphäre begeistert. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Otterndorf** - Region Cuxhaven

Reiseführer Otterndorf - Region CuxhavenReiseführer Otterndorf - Region Cuxhaven

Reiseführer Otterndorf - Region CuxhavenReiseführer Otterndorf - Region Cuxhaven

Otterndorf** - Region Cuxhaven

Sehenswürdigkeiten: hist. Altstadt, Rathaus, Kranichhaus, Kirche, ehem. Schloss, Hafenkran

Im bezaubernden Nordseebad Otterndorf, das im Land Hadeln liegt, erwartet Besucher eine faszinierende historische Altstadt, die reich an kulturellen Schätzen ist. Ein herausragendes Wahrzeichen dieser historischen Stadt ist die beeindruckende St.-Severi-Kirche, die liebevoll als der 'Bauerndom' bekannt ist. Diese Kirche beherbergt eine berühmte Barockorgel, die Musikliebhaber aus aller Welt anzieht. Gleich gegenüber der St.-Severi-Kirche erhebt sich das markante gelbe Barockgiebelhaus, das zusammen mit dem historischen Rathaus den zentralen Platz der Altstadt schmückt. Der Platz ist darüber hinaus gesäumt von zahlreichen repräsentativen Gebäuden, wie dem imposanten Kranichhaus, dem Hadler Haus, der Lateinschule und dem Torhaus mit seinem Museum, die alle einen Besuch wert sind und die reiche Geschichte dieser charmanten Stadt widerspiegeln. Das ehemalige Schloss wird heute als Amtsgericht genutzt.. Am Ufer des großen Speckens steht zudem ein kleiner Wellrad-Hafenkran, der als Zeugnis vergangener Zeiten fasziniert und das maritime Erbe der Stadt unterstreicht. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Stade*** - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Stade*** - Region Stade / Altes Land

Sehenswürdigkeiten: Hansehafen, historische Altstadt, Museum Schwedenspeicher, Alter Kran, Johanniskloster, St. Cosmas und Damian, St. Wilhadi, Bürgermeister-Hintze-Haus, Festung Grauerort

In der bezaubernden Region Stade, eingebettet in das malerische Alte Land, liegt die Fachwerkstadt Stade mit ihren vier Ortschaften Bützfleth, Hagen, Haddorf und Wiepenkathen am Ufer der majestätischen Unterelbe im Bundesland Niedersachsen. Das historische Zentrum dieser charmanten Stadt wird von den ehemaligen Wallanlagen und dem Burggraben umgeben, die noch heute ihre mittelalterliche Pracht widerspiegeln. Ein herausragendes Juwel dieser historischen Stadt ist der malerische Hansehafen, der einst das Herz der Hansestadt bildete. Hier ragt der imposante Schwedenspeicher empor, ein ehemaliges Speichergebäude, das heute als Museum dient und faszinierende Einblicke in die Geschichte der Region bietet. Kultur wird in Stade großgeschrieben, und zahlreiche Sehenswürdigkeiten zeugen von der reichen Vergangenheit der Stadt. Ein besonderes Highlight ist der historische Hafenkran aus dem Jahr 1927, der einst fahrbar war und heute als Denkmal geschützt ist, sowie die prachtvollen Kirchen St. Cosmas und Damian sowie St. Wilhadi mit ihrer beeindruckenden Architektur. Das Johanniskloster, das historische Rathaus und eine Vielzahl von Museen, darunter das Heimatmuseum, das Technik- und Verkehrsmuseum sowie die Festung Grauerort und das Museumsschiff Greundieck, machen Stade zu einem faszinierenden Reiseziel für einen erlebnisreichen Urlaub. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'

'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstädte'

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 'Sehenswerte Deutschen Fachwerkstraße' Norddeutschland ist reich an Fachwerkstädten. Besonders in den kleineren Städten sind die Ortskerne liebevoll restauriert worden und bilden kleinteilige Fachwerkviertel meist rund um Markplatz, Rathaus und Kirche. Besonders schöne Beispiele finden sich im Norden an der Elbe ebenso wie am Harz und in der Region Osnabrück. Während im Süden die Gefache des Fachwerks mit Flechtwerk und Lehm ausgefüllt sind, wurden im Norden Ziegelsteine benutzt. Heute stellen diese Fachwerkstädte, die fast alle an der Deutschen Fachwerkstraße liegen, einen historischen Kulturschatz dar, den auch der Tourismus entdeckt hat. In einigen Städten sind ganze Stadtviertel in Fachwerk erhalten geblieben. Farbig und detailreich ...


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Stade, Hansestraße 16, Tel. 04141/409170 - www.stade-tourismus.de
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Wremen* - Region Cuxhaven

Reiseführer Wurster-Wermen - Region CuxhavenReiseführer Wurster-Wermen - Region Cuxhaven

Reiseführer Wurster-Wermen - Region CuxhavenReiseführer Wurster-Wermen - Region Cuxhaven

Wremen* - Region Cuxhaven

Sehenswürdigkeiten: Hafen, Willehadi-Kirche

In der malerischen Gemeinde Wurster Nordseeküste, die sich im Land Wursten in der weiten Wesermündung erstreckt, liegt das idyllische Nordseebad Wremen. Diese Küstenstadt hat eine reiche Geschichte, die bis in die antike Vergangenheit zurückreicht. Zwischen dem Ort und Mulsum befand sich einst die sächsische Siedlung Feddersen Wierde, die vom 1. Jahrhundert v. Chr. bis ins 5. Jahrhundert existierte und durch eine bedeutende archäologische Grabung in den Jahren 1954 bis 1963 enthüllt wurde. Wremen beherbergt zudem ein bedeutendes architektonisches Juwel – die Willehadi-Kirche, die als die älteste Kirche des Landes Wursten gilt. Diese eindrucksvolle Wehrkirche stammt aus der Zeit um 1200 und trägt die Spuren einer langen und bewegten Vergangenheit. Bereits im Jahr 1304 wurde die Kirche urkundlich erwähnt und ab 1312 das Kirchdorf genannt. Ein weiterer Höhepunkt in Wremen ist der einst bedeutende Hafen, der heute vor allem von Krabbenkuttern und kleinen Yachten frequentiert wird. Dieser Hafen zeugt von der maritimen Tradition und dem Lebensunterhalt der Gemeinde im Laufe der Jahrhunderte und bietet Besuchern einen malerischen Anblick entlang der Nordseeküste. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Zeven - Region Rotenburg an der Wümme

Reiseführer Zeven - Region Rotenburg an der WümmeReiseführer Zeven - Region Rotenburg an der Wümme

Zeven - Region Rotenburg an der Wümme

Sehenswürdigkeiten: Museum Kloster Zeven, Kirche, Königin-Christinen-Haus

Die Stadt Zeven blickt auf eine reiche Geschichte zurück, die bis in vorgeschichtliche Zeiten reicht. Zeugnisse dieser frühen Besiedlung sind mehr als 30 stein- und bronzezeitliche Hügelgräber, die das Umland der Stadt zieren. Die erste urkundliche Erwähnung von Zeven stammt aus dem Jahr 986, doch ihre Wurzeln reichen noch weiter zurück. Ein bedeutendes historisches Wahrzeichen von Zeven ist das Kloster, das ab 1141 errichtet wurde und eine wichtige Rolle in der Geschichte der Stadt spielte. Obwohl Teile des Klosters im Laufe der Zeit verschwunden sind, darunter die meisten Gebäude, haben die St.-Vitus-Kirche und das Konventsgebäude überlebt. Heute beherbergt das Konventsgebäude das Museum Kloster Zeven, das Einblicke in die reiche Vergangenheit der Region bietet. Ein weiteres architektonisches Juwel ist das Königin-Christinen-Haus, das älteste Profangebäude der Stadt. Dieses historische Gebäude ist ein faszinierendes Beispiel für die traditionelle Bauweise und die Geschichte von Zeven. (c)WO
Weitere Tipps und Bilder zur Region im Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Bus- und Bahnfahrplan - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Impressionen zwischen Ems und Elbe

Reiseführer Stade - Region Stade / Altes LandReiseführer Stade - Region Stade / Altes Land

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer 'Sehenswertes in Niedersachsen '

Niedersachsen ist ein Land im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland. Das Flächenland von rund 47.600km² steht unter den 16 deutschen Ländern auf dem zweiten Platz hinter Bayern und nimmt bei einer Einwohnerzahl von rund 7,86 Millionen Platz vier ein. Neben der Landeshauptstadt Hannover gibt es fünf weitere Großstädte.

Reiseführer 'Sehenswertes in Ostfriesland und Altes Land'

Reiseführer Ostfriesland und Altes Land Niedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Es entstand mit Gründung der Bundesrepublik durch die Vereinigung des Landes Hannover mit den Freistaaten Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe. Von den Ostfriesischen Inseln bis zum Harz liegen zahlreiche attraktive Urlaubsregionen. Dazu gehört auch eine Vielzahl natürlicher Seen, wobei das Steinhuder Meer der größte See ist. Von den 86 Talsperren finden sich die meisten im Harz. Zahlreiche Naturparks laden zu erholsamen Wanderungen und Spaziergängen in die abwechslungsreichen Landschaften ein. Ostfriesland im äußersten Nordwesten Deutschlands liegt an der Küste der Nordsee und umfasst neben dem Festland auch die Ostfriesischen Inseln. Die Region war über Jahrhunderte von der Landwirtschaft, der Fischerei und vom Handel geprägt. Weit reicht der Jadebusen ins Binnenland. Zwischen ihm und dem ...

Reiseführer 'Sehenswertes im Emsland - Oldenburger Münsterland - Osnabrücker Land'

Reiseführer Emsland - Oldenburger Münsterland - Osnabrücker Land Niedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Es entstand mit Gründung der Bundesrepublik durch die Vereinigung des Landes Hannover mit den Freistaaten Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe. Von den Ostfriesischen Inseln bis zum Harz liegen zahlreiche attraktive Urlaubsregionen. Dazu gehört auch eine Vielzahl natürlicher Seen, wobei das Steinhuder Meer der größte See ist. Von den 86 Talsperren finden sich die meisten im Harz. Zahlreiche Naturparks laden zu erholsamen Wanderungen und Spaziergängen in die abwechslungsreichen Landschaften ein. In der Landeshauptstadt Hannover beeindrucken die weitläufigen Herrenhäuser Gärten. Die Region zwischen Ems und Weser ist altes Kulturland, wie die zahlreichen Großsteingräber und Megalithanlagen besonders bei Wildeshausen und Visbeck bezeugen. Im Mittelalter zeigten die ansässigen Landesherren mit. _/1W

Reiseführer 'Sehenswertes in der Lüneburger Heide - Mittelweser'

Reiseführer Lüneburger Heide - Mittelweser Niedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Es entstand mit Gründung der Bundesrepublik durch die Vereinigung des Landes Hannover mit den Freistaaten Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe. Von den Ostfriesischen Inseln bis zum Harz liegen zahlreiche attraktive Urlaubsregionen. Dazu gehört auch eine Vielzahl natürlicher Seen, wobei das Steinhuder Meer der größte See ist. Von den 86 Talsperren finden sich die meisten im Harz. Zahlreiche Naturparks laden zu erholsamen Wanderungen und Spaziergängen in die abwechslungsreichen Landschaften ein. Landeshauptstadt ist Hannover mit den beeindruckenden Herrenhäuser Gärten. Das größte und älteste Naturschutzgebiet Niedersachsens ist die Lüneburger Heide mit einem der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands sowie dem Heidemuseum 'Dat ole Huus'. Malerische Fachwerkstädte laden ...

Reiseführer 'Sehenswertes im Braunschweiger Land - Hannover und Harz'

Reiseführer Braunschweiger Land - Hannover und HarzNiedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Es entstand mit Gründung der Bundesrepublik durch die Vereinigung des Landes Hannover mit den Freistaaten Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe. Von den Ostfriesischen Inseln bis zum Harz liegen zahlreiche attraktive Urlaubsregionen. Dazu gehört auch eine Vielzahl natürlicher Seen, wobei das Steinhuder Meer der größte See ist. Von den 86 Talsperren finden sich die meisten im Harz. Zahlreiche Naturparks laden zu erholsamen Wanderungen und Spaziergängen in die abwechslungsreichen Landschaften ein. Landeshauptstadt ist Hannover, die Ausrichter einiger bedeutender Messen ist wie der CeBIT oder der Hannover Messe. Zudem beherbergt die Stadt die beeindruckenden Herrenhäuser Gärten. Überregionale wie internationale Bedeutung hat das Volkswagenwerk in Wolfsburg. Historisches Zentrum der Region ist Braunschweig...

Reiseführer 'Sehenswertes im Weserbergland'

Reiseführer WeserberglandNiedersachsen ist nach Bayern das zweitgrößte Bundesland in Deutschland. Es entstand mit Gründung der Bundesrepublik durch die Vereinigung des Landes Hannover mit den Freistaaten Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe. Von den Ostfriesischen Inseln bis zum Harz liegen zahlreiche attraktive Urlaubsregionen. Das Weserbergland ist eine Mittelgebirgslandschaft beiderseits der Weser zwischen Hann. Münden und Porta Westfalica innerhalb des Niedersächsischen Berglands. Die größte zusammenhängende Waldfläche des Weserberglandes liegt auf dem Solling im Naturpark Solling-Vogler. Dessen Bewaldung setzt sich, nur durch das inselartige Uslarer Becken und das schmale Wesertal unterbrochen, nach Süden zu Reinhardswald und Bramwald hin fort. Baugeschichtlich bedeutsam war die Epoche der Renaissance, die sich in vielen Schlossanlagen im Stil der ...

Reiseführer 'Sehenswertes im Harz'

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 'Sehenswerte im Harz' Der Harz bildet das höchste Gebirge in Norddeutschland. Hier grenzen die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen aneinander. Artenreiche Pflanzen- und Tierwelt prägen die Mittelgebirgsregion, die durchzogen ist von ausgedehnten Wäldern und landwirtschaftlich genutzten Hochflächen. Ursprüngliche Flussläufe in tief eingeschnittenen Tälern wechseln sich ab mit idyllischen Stauteichen und malerischen Stauseen. Sie machen die Region zu einem beliebten Wandergebiet. Darüber hinaus laden der Nationalpark Harz und das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz zu Entdeckungen ein. Zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten wie Goslar, Quedlinburg, die Lutherstadt Eisleben, der Rammelsberg und das Oberharzer Wasserregal bieten interessante Einblicke in die besondere Kultur- und Siedlungsgeschichte. Liebevoll restaurierte Fachwerkstädte, mittelalterliche. _/1W

Reiseführer 'Sehenswerte Deutsche Fachwerkstädte'- Route 1 - Niedersachsen

Reiseführer Deutsche-FachwerkstrasseNorddeutschland ist reich an Fachwerkstädten. Besonders in den kleineren Städten sind die Ortskerne liebevoll restauriert worden und bilden kleinteilige Fachwerkviertel meist rund um Markplatz, Rathaus und Kirche. Besonders schöne Beispiele finden sich im Norden an der Elbe ebenso wie am Harz und in der Region Osnabrück. Während im Süden die Gefache des Fachwerks mit Flechtwerk und Lehm ausgefüllt sind, wurden im Norden Ziegelsteine benutzt. Heute stellen diese Fachwerkstädte, die fast alle an der Deutschen Fachwerkstraße liegen, einen historischen Kulturschatz dar, den auch der Tourismus entdeckt hat. In einigen Städten sind ganze Stadtviertel in Fachwerk erhalten geblieben. Farbig und detailreich verzierte Fassaden laden zu einem Rundgang und ausgiebiger Betrachtung ein. Geschickt verstanden es die Baumeister des Mittelalters und der frühen Neuzeit, auch krumme Balken so ...

Reiseführer Straße der Weserrenaissance

Reiseführer Straße der WeserrenaissanceDie Straße der Weserrenaissance ist eine Ferienstraße in Norddeutschland. Sie verbindet als Kulturroute bedeutende Architekturdenkmale der Weserrenaissance aus dem 16. und frühen 17. Jahrhundert. Die Straße führt durch die Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen zu Schlössern und Adelssitzen, Rathäusern und Bürgerbauten aus Stein oder Fachwerk, die Zeugnis ablegen von der wirtschaftlichen und kulturellen Blüte im Jahrhundert vor dem Dreißigjährigen Krieg (1618-1648). Der Begriff Weserrenaissance ist insofern irreführend, da es sich nicht um eine selbstständige regionale Ausprägung der Renaissance handelt. Die Renaissancebauwerke im Weserraum zeugen von den damals existierenden europaweiten Verbindungen. Sie ermöglichten es, dass sich das Formen- und Gedankengut der Renaissance, von Italien ausgehend, auch in den Ländern nördlich. _/1W

Online Reiseführer Sehenswertes entlang der Weser

Reiseführer Sehenswertes entlang der WeserDie Weser fließt in nördlicher Richtung durch die Mittelgebirgsschwelle und das norddeutsche Tiefland. Ihren Namen trägt sie ab Hann. Münden, wo sich ihre beiden großen Quellflüsse, Werra und Fulda, vereinigen. Die Herkunft der Flussnamen Weser und Werra weist darauf hin, dass die heutige Werra früher als Oberlauf der Weser angesehen wurde und die größere, aber kürzere Fulda nur als Nebenfluss galt. Die Weser ist der einzige Strom Deutschlands mit ausschließlich inländischem Einzugsgebiet. Sie fließt durch die Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen. Sie mündet am Alten Leuchtturm in Bremerhaven in die Nordsee. Von dort führt die Außenweser noch etwa 20km weiter. Die Landschaften die die Weser von Hann. Münden bis zur Nordsee begleiten sind sehr vielfältig. Attraktive Städte und Schlossanlagen wurden durch den wirtschaftlichen ._/1W

Reiseführer Deutschen Märchenstraße

Reiseführer Deutsche-MaerchenstrasseDie Deutsche Märchenstraße ist eine 600km lange Reiseroute durch Deutschland. Diese Ferienstraße nimmt ihren Anfang in der Stadt Hanau und führt durch die Bundesländer Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen nach Bremen. Im Jahr 1975 gründete sich die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Märchenstraße und entwickelte das Routenkonzept der Ferienstraße. Sie verbindet Landschaften und Orte miteinander, die in irgendeiner Art und Weise Bezug zu deutschen Sagen und Märchen haben. Die Stadt Hanau als Geburtsort der Gebrüder Grimm bot sich als idealer Ausgangspunkt an. Dornröschens Märchenschloss, die Ruine der Sababurg, ist im Reinhardswald nahe Kassel zu entdecken. Etappenziel ist auch Bodenwerder, der Geburtsort des Freiherrn von Münchhausen, der für seine Lügengeschichten bekannt ist. Hameln ist bekannt für die Rattenfängersage. In Alsfeld finden. _/1W

Reiseführer Oranierroute - Ein Erlebnis für Kulturfreunde

Reiseführer Ferienstraßen OranierrouteDie Oranierroute führt in einem Rundkurs von etwa 2.500km von Nassau an der Lahn durch Mittel- und Ostdeutschland, wieder nach Westen in die Niederlande und zurück nach Nassau. Eckpunkte der Route sind Amsterdam im Westen, Oranienburg und Potsdam im Osten, Schwerin im Norden und Nassau im Süden. Als Erlebnisroute widmet sie sich der Geschichte und Gegenwart der Oranier und streift Städte und Regionen, die mit dem Hause Nassau-Oranien seit Jahrhunderten verbunden sind. Auf Burg Nassau im Lahntal liegt der Ursprung des niederländischen Königshauses Oranien-Nassau, eines der ältesten Fürstengeschlechter Europas. Die geschichtsträchtige Oranierroute säumen Schlösser und Burgen, imposante Kirchen und Klöster, prächtig angelegte Parks und Gärten mit idyllischen Pavillons. Museen präsentieren Kunstschätze und Sonderausstellungen, die die Bande mit dem Haus. _/1W

Radtour Amsterdam -- Berlin

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Radtour Amsterdam -- BerlinEine attraktive Radreise zwischen zwei ohnehin schon städtetouristisch hochbegehrten Metropolen: Der internationale Fernradweg Amsterdam-Berlin verbindet die niederländische und die deutsche Hauptstadt über rund 820 Fahrradkilometer miteinander. Die Route verläuft sehr steigungsarm und weitgehend abseits des Autoverkehrs. Durch die gute Anbindung an das Eisenbahnnetz empfiehlt sich die Bahn als Zubringer. Herausragendes Merkmal dieser Route ist aber eine Abfolge attraktiver Mittel- und Großstädte, die sich im Streckenverlauf wie auf einer Perlenkette in passenden Etappenentfernungen aneinanderreihen und sich mit guter radtouristischer Infrastruktur als interessante Übernachtungsorte anbieten. Sie bieten ausreichend Vielfalt an Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten und garantieren einen interessanten Stadtbummel zum Etappenausklang. Wer vom Etappentag noch nicht...

Reiseführer Borkum mit Schiff und Zugfahrt

Reiseführer Borkum mit Schiff und ZugfahrtMorgens um 8 Uhr startet vom Hafen in Emden das erste Schiff zur Insel Borkum. Sehr empfehlenswert ist die langsamere normale Fähre, die etwas mehr als 2 Stunden für die Überfahrt benötigt. Der Katamaran braucht eine Dreiviertelstunde weniger. Auf dem Oberdeck können die frische Seeluft und Sonnenschein genossen werden. Links breitet sich das niederländische Ufer, rechts das deutsche Ufer aus. Die Windräder drehen sich eifrig für saubere Energie. In einer weiten Rechtskurve nähert sich das Schiff dem Anleger auf Borkum. Dabei bietet die gesamte Insel ein herrliches Panorama. Auf der Mole wartet schon die Borkumer Kleinbahn für die 7,5km lange Fahrt zum zentralen Ort Borkum. Auf der westlichsten der ostfriesischen Inseln haben sich einige uralte Traditionen erhalten, von denen angenommen wird, dass sie auf vorchristliche Zeiten zurückgehen. Während sich die anderen ...

Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.
Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag