VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer Wallis: Sierre, Val d'Anniviers, Sion, Val d'Hérens Online Travel Guide
Sehenswertes im Wallis 3 von Sierre zum Val d'Hérens

Reiseführer WallisReiseführer 'Sehenswertes im Wallis (West)'

Sehenswertes von Sierre und Sion zum Val d'Anniviers und Val d'Hérens


  *     sehenswert, wenn am Reiseweg
  **    sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
  ***   besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Reiseführer Wallis - Von Sierre und Sion zum Val d'Anniviers und Val d'Hérens

Tauchen Sie ein in die faszinierende Reise von Sierre und Sion zum Val d'Anniviers und Val d'Hérens, eine Expedition durch das Herz des Wallis, umgeben von der majestätischen Rhône, die sich vom Pfynwald am Illgraben bis nach Saxon schlängelt. Diese Region zeichnet sich durch atemberaubende Kontraste aus, von schneebedeckten Berggipfeln bis zu weitläufigen Obstplantagen in der Talebene, von zerklüfteten Felslandschaften bis zu traumhaft schönen Bergseen in den Hochtälern. Mit nur durchschnittlich 85 Regentagen pro Jahr, geschützt durch die umliegenden Berge, bietet das Wallis beeindruckende landschaftliche Vielfalt und eine reiche historische Tradition. Wasserleitungen, die bereits im Mittelalter angelegt wurden, gewährleisten bis heute die Wasserversorgung dieser Region. Doch nicht nur die Natur, auch die Kunst- und Kulturschätze des Wallis sind einen näheren Blick wert. Nördlich der Rhône gelegen, besticht das reich an sehenswerten Gebäuden Sierre, während die Navisence mit einer eindrucksvollen Schlucht das südliche Val d'Anniviers verlässt. Richtung Norden breitet sich auf einem sonnigen Plateau die Region Crans-Montana aus, die durch ihre Weinberge und Obstplantagen ebenso beeindruckt wie durch ihre malerische Kulisse. Die markanten Hügel der Kantonshauptstadt Sion wurden früh besiedelt und befestigt, und der historische Stadtkern birgt Relikte aus allen Epochen, von der Steinzeit bis ins Mittelalter. Im sich südlich anschließenden Val d'Hérens sind nicht nur die wehrhaften Eringerkühe beheimatet, sondern auch eine Fülle geschichtlicher Schätze. Hier atmet man Geschichte von der Steinzeit über die Bronze- und Eisenzeit bis ins Mittelalter. Jeder Ort entlang dieser Reiseroute ist wie ein Kapitel in einem fesselnden Buch, das es zu entdecken gilt. Das Wallis ermöglicht eine tiefgehende Erfahrung, die die Sinne anspricht und den Reisenden mit der einzigartigen Schönheit und Geschichte dieser Region verbindet. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies.
Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Karte zur Schweiz und zum Wallis

Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Zeigen => klicken !


weitere Online-Reiseführer für die Region Wallis

Schweiz Wallis 1 - Reiseführer Schweiz Wallis 2 - Reiseführer Schweiz Wallis 3 - Reiseführer Schweiz Wallis 4 - Bahn-Reiseführer GlacierExpess - Reiseführer BLS Bern-Lötschberg-Simplon-Bahn - Reiseführer Mont-Blanc-Express - Reiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke - Reiseführer Gornergrat - Reiseführer Eggishorn - Bettmerhorn - Reiseführer Gemmipass - BLS Lötschberg-Wanderweg Süd

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Wallis - als Taschenbuch

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes im Wallis - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Wallis_TitelDer Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz, inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhonetal von der Rhonequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Das Wallis grenzt im Norden an den Kanton Bern, im Westen an den Kanton Waadt und im Osten an die Kantone Uri und Tessin. Im Süden teilt sich das Wallis die Grenze mit dem Nachbarland Italien, im Westen mit Frankreich. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediteranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Deshalb sind Wein und Obstbaui im Wallis von grosser Bedeutung. Zum Wallis gehören das Rhonetal vom Rhonegletscher bis zum Genfersee mit seinen Seitentälern nd ein kleines Gebiet jenseits des Simplonpasses. Die drei größten Alpengletscher, Aletsch- , Gorner- und Fieschergletscher liegen im Kanton. Durch den Schutz der umliegenden Berge herrscht im Haupttal des oberen Wallis und im unteren Vispertal ausgesprochen trockenes und warmes Steppenklima. Durchschnittlich gibt es nur 85 Regentage pro Jahr. Schon um 25 v. Chr. Eroberten die Römer das Gebiet und gliederten es der Provinz Rätien zu. Im 5. Jahrhundert besetzten Burgunder das Unterwallis, während sich im Oberwallis Alemannen niederliessen. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Glacier Express und Bernina Express - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GlacierExpress BerninaExpressGlacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano. Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche Bahnfahrt mit dem Glacier Express führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Bernina Express beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 9,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Hier der Amazon Link: Reiseführer Glacier Express Bernina Express ==> ISBN 978-3-936575-37-8

Walder-Verlag Walder-Verlag


. Region Sierre und Val d'Anniviers

Reiseführer Region Sion und Val d'HérensReiseführer 'Sehenswertes im Wallis (West)' - Region Sierre und Val d'Anniviers

Region Sierre und Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Die Region Sierre und das Val d'Anniviers im Kanton Wallis blicken auf eine faszinierende Geschichte zurück, die bis zu den frühesten menschlichen Siedlungen in den südlichen Seitentälern der Rhône reicht. Archäologische Funde zeugen von lebendigen Gemeinschaften aus der Eisen- und Bronzezeit sowie der Römerzeit, die sich bereits vor Jahrhunderten in dieser idyllischen Umgebung niederließen. Ein entscheidendes Kapitel in der Geschichte der Region wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts geschrieben, als das Bistum von Sitten das Tal von Anniviers erwarb. Dies markierte den Beginn einer langen Verbindung zwischen der Kirche und diesem malerischen Tal. Im Jahr 1311 wurde Anniviers zu einem erblichen Vizedominat umgewandelt, das fortan von der Familie d’Anniviers verwaltet wurde. Diese Ära der lokalen Herrschaft dauerte bis 1381 an, als die Freiherren von Raron das Besitztum übernahmen. Interessanterweise ging der Besitz bereits 1467 erneut an die Kirche über, was die wechselvolle Geschichte und die verschiedenen Einflüsse auf diese Region verdeutlicht. Heute ist das Val d'Anniviers ein Magnet für Touristen, die die beeindruckende Natur und die reiche kulturelle Erbes dieser Gegend erleben möchten. Neben den historischen Spuren laden malerische Dörfer wie Ayer, Grimentz, Vissoie und Zinal zu einem Besuch ein. Hier können Besucher die Schönheit der Alpenlandschaft genießen, die durch majestätische Berggipfel, tiefgrüne Täler und klare Bergseen geprägt ist. Das Val d'Anniviers bietet einen Einblick in die Vergangenheit und ein unvergessliches Erlebnis für alle, die sich von der Schönheit und Geschichte dieser bezaubernden Region verzaubern lassen möchten. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Sierre** - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Sierre** - Region SierreReiseführer Sierre - Region Sierre

Reiseführer Sierre** - Region SierreReiseführer Sierre - Region Sierre

Reiseführer Sierre** - Region SierreReiseführer Sierre - Region Sierre

Sierre** - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Remuage-Haus, Rathaus, Château des Vidomnes, Schloss Villa, Schloss Mercier, Château de Goubing, Château de Ravire, Couvent de Géronde, Haus de Courten, Notre-Dame des Marais, Ste. Catherine

Sierre, eingebettet in die bezaubernde Region Sierre im Kanton Wallis, ist eine wahre Perle mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, die ihre reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt widerspiegeln. Die historische Altstadt von Sierre, geprägt von charmanten Gassen und historischen Bauten, verführt Besucher zu einem faszinierenden Spaziergang durch die Vergangenheit. Das Remuage-Haus, das Rathaus, das majestätische Château des Vidomnes und das imposante Schloss Villa sind nur einige der architektonischen Juwelen, die das Stadtbild prägen. Diese prachtvollen Herrensitze, wie das Château de Goubing und das Château de Ravire, zeugen von der einstigen Macht und dem historischen Erbe dieser Region. Sierre, von sechs Hügeln dominiert, die vor 16.000 Jahren durch einen Felssturz entstanden, bietet nicht nur eine malerische Kulisse, sondern auch eine Sonnen-verwöhnte Atmosphäre, umgeben von üppigen Rebbergen. Die strategisch günstige Lage am Simplon-Pass zog bereits Kelten und Römer an, die sich hier niederließen und ihre Spuren hinterließen. Die Suonen, traditionelle Bewässerungssysteme, sind stille Zeugen der langen Tradition des Weinanbaus im Wallis. Das Herzstück von Sierre offenbart sich in der reich verzierten Architektur des Rathauses und entlang der malerischen 'Rue du Bourg', gesäumt von historischen Häusern. Das Château de Villa und das Château des Vidomnes erzählen Geschichten von vergangenen Herrschaftszeiten, während die Kirche Notre-Dame du Marais mit ihrer beeindruckenden Präsenz aufwartet. Für Kulturinteressierte bietet Sierre eine Fülle von Möglichkeiten, darunter das Walliser Weinmuseum und das Rilke-Museum, die beide Einblicke in die reiche Kultur und Geschichte der Region gewähren. Ein besonderes Highlight ist das Chateau Ravire, ein stolzes Gebäude mit Weingut auf einer Seitenmoräne des Rhônetales, das die Besucher mit seiner einzigartigen Aura in den Bann zieht. Sierre erlaubt ein unvergessliches Erlebnis für all jene, die sich von der Schönheit und Geschichte dieser charmanten Stadt verzaubern lassen möchten. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Chalais - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Chalais - Region SierreReiseführer Chalais - Region Sierre

Chalais - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Schlossruine Chalais, romanische Kirche

Chalais, eingebettet in die malerische Region Sierre im Kanton Wallis, besticht durch seine natürliche Schönheit und geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten. Die imposante Schlossruine Chalais, welche die Gemeinde überragt, erzählt von vergangenen Zeiten und bietet einen atemberaubenden Blick über das Tal. Einst im Besitz der Bischöfe von Sitten bis zum 13. Jahrhundert, gelangte Chalais später als Lehen in die Hände der gleichnamigen Familie. Die romanische Kirche verströmt einen zeitlosen Charme und lädt Besucher dazu ein, in die Geschichte einzutauchen. Die kunstvollen Details der Architektur zeugen von einer längst vergangenen Epoche und lassen die sakrale Atmosphäre aufleben. Die malerischen Weiler, die sich entlang des Talrandes und auf den Hangterrassen erstrecken, laden zu entspannten Spaziergängen ein. Hier kann man die ländliche Idylle genießen und sich von der Ruhe der Umgebung inspirieren lassen. Geschichtsliebhaber werden von den Spuren der Vergangenheit fasziniert sein, während Naturliebhaber die vielfältige Landschaft erkunden können. Chalais bietet somit eine ideale Mischung aus historischem Erbe und natürlicher Schönheit. Abseits der touristischen Pfade können Besucher die authentische Lebensweise der Einheimischen entdecken und sich von der herzlichen Gastfreundschaft der Gemeinde verzaubern lassen. Die reiche Geschichte und die unberührte Natur machen Chalais zu einem Geheimtipp für Reisende, die abseits der ausgetretenen Pfade neue Eindrücke sammeln möchten. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Chermignon - Region Sierre

Sehenswürdigkeiten: Bergpanorama

Inmitten der bezaubernden Region Sierre liegt der Kurort Chermignon, der auch international als renommiertes Ski- und Golfzentrum bekannt ist. Abseits von pulsierenden Städten und umgeben von einer atemberaubenden Naturkulisse bietet Chermignon seinen Besuchern weit mehr als nur ein beeindruckendes Bergpanorama. Geschichtlich betrachtet hat sich Chermignon im Laufe der Jahre zu einem bedeutenden Erholungs- und Sportzentrum entwickelt. Die Ursprünge des Ortes reichen weit zurück, und seine Entwicklung ist eng mit den wechselnden Bedürfnissen von Reisenden und Sportbegeisterten verbunden. Die malerische Umgebung von Chermignon bietet im Winter ein faszinierendes Schauspiel für Wintersportler und im Sommer locken die grünen Hügel und klaren Bergseen Wanderer und Naturliebhaber gleichermaßen an. Die Verbindung von Sport und Natur macht Chermignon zu einem ganzjährigen Anziehungspunkt für Gäste, die die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in dieser idyllischen Umgebung schätzen. Chermignon steht für eine harmonische Verbindung zwischen Mensch und Natur. Ein Aufenthalt in diesem Kurort verspricht nicht nur Erholung und Spaß, sondern auch die Möglichkeit, die Schönheit der Schweizer Alpen in all ihren Facetten zu entdecken. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Chippis - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Chippis - Region SierreReiseführer Chippis - Region Sierre

Chippis - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Château de Beauregard

Eingebettet in die bezaubernde Region Sierre im Kanton Wallis, spielt Chippis eine bedeutende Rolle in der Aluminiumproduktion, die das Stadtbild und die lokale Wirtschaft geprägt hat. Neben dieser industriellen Bedeutung birgt Chippis auch historische Schätze, die einen Ausflug lohnen und die Geschichte dieser Region lebendig werden lassen. Die Ruinen des Château de Beauregard, majestätisch auf einem Felsen über dem Ort thronend, sind ein markantes Wahrzeichen und ein Fenster in die Vergangenheit. Diese beeindruckende Burganlage hat im Laufe der Jahrhunderte Zeuge von historischen Ereignissen und dem Wandel dieser Region sein dürfen. Ein Spaziergang durch die Ruinen bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegende Landschaft. Die industrielle Prägung von Chippis und die historische Kulisse des Château de Beauregard schaffen eine einzigartige Symbiose zwischen Moderne und Vergangenheit. Die Aluminiumproduktion, die das Stadtbild geformt hat, wird so zu einem integralen Bestandteil der Identität von Chippis. Es ist faszinierend zu sehen, wie sich traditionelles Erbe und zeitgenössische Industrie in dieser Gemeinde harmonisch verbinden. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Grône - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Grône - Region SierreReiseführer Grône - Region Sierre

Grône - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Château Morestel

Eingebettet in die malerische Region Sierre im Kanton Wallis, präsentiert sich Grône als charmantes Dorf mit einer faszinierenden Geschichte und einer einzigartigen natürlichen Schönheit. Die Sehenswürdigkeiten von Grône erstrecken sich von kulturellen Relikten bis zu atemberaubenden Naturreservaten. Der Name 'Grône' bietet Raum für Interpretationen, die von einem germanischen Wort für 'Grün' bis hin zu keltischen Begriffen wie 'groun' für sumpfige Wiese reichen. Diese Namensdeutungen verweisen auf die enge Verbundenheit des Ortes mit seiner natürlichen Umgebung, die durch grüne Wiesen und natürliche Feuchtgebiete geprägt ist. Seit 1948 zieht insbesondere das Naturschutzgebiet Pouta-Fontana zahlreiche Ausflügler an. Dieses idyllische Gebiet bietet eine Vielzahl von Wander- und Erholungsmöglichkeiten. Die Landschaft um Grône ist geprägt von einer harmonischen Verbindung zwischen kulturellen Elementen und unberührter Natur. Über dem Tal erhebt sich majestätisch das Château Morestel. Die Burg ist ein stummer Zeuge vergangener Zeiten und gibt Besuchern die Gelegenheit, in die historische Entwicklung von Grône einzutauchen. Grône vereint die Vielfalt der Schweizer Landschaft und Kultur auf harmonische Weise. Ein Aufenthalt in diesem malerischen Dorf erlaubt die Schätze von Natur und Geschichte gleichermaßen zu entdecken. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Icogne - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Icogne - Region SierreReiseführer Icogne - Region Sierre

Icogne - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Bergpanorama

Eingebettet in die bezaubernde Region Sierre im Kanton Wallis, offenbart Icogne eine reiche Geschichte, die bis zu den ersten urkundlichen Erwähnungen im Jahr 1233 zurückreicht. Zu dieser Zeit gehörte der Ort der Familie de Granges, die später ihren Besitz an die Herren von Ayent übertrug. Icogne bewahrte trotz seiner Zugehörigkeit zur Dorfgemeinschaft von Lens und den Zenden von Siders ein bemerkenswertes Maß an Eigenständigkeit. Die Geschichte von Icogne ist geprägt von wechselnden Allianzen und politischen Veränderungen. Im Jahr 1851 erfolgte die Fusion mit den Gemeinden Chermignon, Montana und Lens zu einer Großgemeinde. Erst im Jahr 1905 erlangte Icogne wieder seine Unabhängigkeit. Dieser geschichtliche Wandel spiegelt die Vielfältigkeit und Resilienz der Dorfgemeinschaft wider. Ein einschneidendes Ereignis war das Erdbeben von 1946, das die im Jahr 1678 errichtete St. Gregor-Kapelle zerstörte. Dieses Ereignis markiert einen Wendepunkt in der architektonischen Geschichte von Icogne und wird als Teil des kollektiven Gedächtnisses der Gemeinde bewahrt. Trotz seiner landwirtschaftlichen Wurzeln hat Icogne in der modernen Ära verstärkten Nutzen aus der Nähe zu Crans-Montana gezogen. Diese Entwicklung hat wirtschaftliche Impulse gegeben und die Attraktivität von Icogne als Ausgangspunkt für Aktivitäten in der umliegenden Region gestärkt. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Lens* - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Lens* - Region SierreReiseführer Lens - Region Sierre

Reiseführer Lens* - Region SierreReiseführer Lens - Region Sierre

Lens* - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Rathaus, St. Pierre, Manoir de Lens, Château de Vaas, Musée Le Grand Lens

Eingebettet zwischen Sion und Sierre erstreckt sich das malerische Lens im Kanton Wallis, das von der Rhônetal-Ebene bis zur beeindruckenden Bergspitze des Bella-Lui reicht. Diese idyllische Gemeinde, die sich in unmittelbarer Nähe zum renommierten Kurort Crans-Montana befindet, bietet eine atemberaubende Naturkulisse und eine Fülle kultureller Schätze. Lens wird majestätisch vom Mont Châtelard überragt, der sich mit einer imposanten Christusstatue auf seiner Bergspitze erhebt. Diese ikonische Statue prägt das Panorama von Lens und ist ein charakteristisches Wahrzeichen der Region. Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten umfasst das beeindruckende Château de Vaas, die katholische Pfarrkirche St. Pierre mit ihrem erhaltenen Glockenturm und Chor sowie das Prioratsgebäude der Mönche vom Grossen St. Bernhard, welches sich direkt neben der Kirche befindet. Ein besonderer Anziehungspunkt für Besucher ist das Musée Le Grand Lens, das ein typisches Haus aus dem 19. Jahrhundert präsentiert und eine faszinierende Ausstellung rund um das Leben von Albert Muret bietet. Dieses Museum ermöglicht einen Einblick in die Geschichte und Kultur von Lens sowie in das Schaffen von bedeutenden Persönlichkeiten der Region. Die Verbindung von historischen Gebäuden, religiösen Stätten und zeitgenössischer Kunst macht Lens zu einem reizvollen Ziel für Reisende, die sowohl Naturschönheiten als auch kulturelle Entdeckungen schätzen. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Miège - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ort

Am Ufer des malerischen Flüsschens Raspille, im Herzen der Region Sierre im Kanton Wallis, liegt der historische Ort Miège. Die Wurzeln dieses bezaubernden Ortes reichen bis in die Eisenzeit zurück, als hier die erste Ansiedlung entstand. Miège trägt die Spuren einer reichen Geschichte und bietet Besuchern eine zeitlose Kulisse, die von der idyllischen Lage entlang des Flüsschens geprägt ist. Während eines Aufenthalts in Miège haben Besucher die Gelegenheit, die natürliche Schönheit der Umgebung zu erleben und in die faszinierende Geschichte des Ortes einzutauchen. Die historischen Überreste und die charmante Atmosphäre machen Miège zu einem Ort, der die Vergangenheit lebendig werden lässt. Das Flüsschen Raspille, das sanft durch die Landschaft von Miège plätschert, trägt zur malerischen Szenerie bei und bietet eine friedliche Kulisse für Spaziergänge entlang der Uferpromenade. Die historischen Gemäuer und die gepflegte Architektur zeugen von der Kontinuität der menschlichen Besiedlung in dieser Region über die Jahrhunderte hinweg. Miège lädt dazu ein, die reiche kulturelle und geschichtliche Vielfalt des Wallis zu entdecken. Von der Eisenzeit bis zur Gegenwart verbindet dieser Ort auf harmonische Weise Vergangenheit und Gegenwart, wodurch Miège zu einem reizvollen Reiseziel für alle wird, die die Schönheit der Natur mit einer faszinierenden historischen Kulisse vereinen möchten. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Mollens* - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Mollens* - Region SierreReiseführer Mollens - Region Sierre

Reiseführer Mollens* - Region SierreReiseführer Mollens - Region Sierre

Mollens* - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: St. Maurice aux Laques, Pfarrhaus, Musée d'Alpage

In der zauberhaften Region Sierre im Kanton Wallis erstreckt sich Mollens, ein Ort voller kultureller und natürlicher Schätze. Das alte Dorf Mollens birgt eine Fülle historischer Juwelen. Die Kapelle St. Maurice aux Laques und die Pfarrkirche laden Besucher dazu ein, in die religiöse Geschichte dieses Ortes einzutauchen. Zwei weitere bezaubernde Kapellen, Saint-Charlemagne und Saint-Gotthard, zeugen von der kulturellen Vielfalt und dem spirituellen Erbe von Mollens. Ein herausragendes Highlight ist das Musée d'Alpage, das einen faszinierenden Einblick in den oft anspruchsvollen Alltag der Bauern und Viehzüchter der Region gewährt. Dieses Museum vermittelt nicht nur die harte Realität des traditionellen Lebens, sondern würdigt auch die kulturelle Bedeutung der Landwirtschaft in der Geschichte von Mollens. Für Naturliebhaber bietet Mollens eine malerische Umgebung, die von den majestätischen Alpen und den sanften Hügeln geprägt ist. Die atemberaubende Landschaft schafft eine Kulisse für Outdoor-Aktivitäten sowie entspannte Spaziergänge, bei denen Besucher die unberührte Natur des Wallis erleben können. Mollens, mit seinen reichen kulturellen Schätzen und der Nähe zu den Bergsportmöglichkeiten von Crans-Montana, ist ein Ort, der die perfekte Mischung aus Tradition und Moderne bietet. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Montana - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Montana - Region SierreReiseführer Montana - Region Sierre

Montana - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Bergpanorama

Auf einem sonnenverwöhnten Hochplateau über dem Rhônetal thront die bezaubernde Gemeinde Montana im Kanton Wallis. Diese pittoreske Region bietet eine atemberaubende Aussicht auf die majestätischen Gipfel vom Matterhorn bis zum Mont Blanc und ein umfassendes Erholungs- und Aktivitätenangebot für einen unvergesslichen Urlaub. Montana zeichnet sich durch seine großzügige Natur aus, die von duftenden Bergwäldern über fünf idyllische Badeseen bis hin zu einem ausgedehnten Netz von Wanderwegen reicht. Die beeindruckende Panoramaaussicht über die Walliser Alpen verleiht diesem Ort eine unvergleichliche Atmosphäre und macht ihn zu einem Paradies für Naturliebhaber. Für erholsame Ferien bietet Montana zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Sportbegeisterte kommen hier voll auf ihre Kosten, sei es beim Tennis, Canyoning, Bergsteigen, Wasserskifahren, Gleitschirmfliegen oder den vielfältigen Wintersportmöglichkeiten. Die Region öffnet ihre Arme für Abenteurer und Erholungssuchende gleichermaßen. Die Geschichte von Montana spiegelt sich in der Harmonie zwischen Mensch und Natur wider, wobei die modernen Freizeiteinrichtungen nahtlos mit der traditionellen alpinen Umgebung verschmelzen. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Hotel in Crans-Montana - Wallis
Hotel Valaisia
, Route de Vermala 10-12 CH-3963 Crans-Montana, Tel. +41(0)27-481.26.12
Hotel Central, Place du Marché 5, CH-3963 Crans-Monatana, Tel. +41(0)27-481.36.65 2

Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Randogne - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Bergpanorama

Randogne, eingebettet in die malerische Region Sierre im Kanton Wallis, fasziniert durch sein beeindruckendes Bergpanorama und die enge Verbindung zur Landwirtschaft. Der Wein- und Apfelanbau prägte über die Jahre hinweg das Leben der Bevölkerung von Randogne und bildete die Grundlage für ihre Existenz. Im Jahr 1898 wurde das Dorf von einem verheerenden Brand fast vollständig zerstört. Einzig die Kapelle überstand diese Katastrophe unbeschadet. Die heutigen Steinhäuser mit ihren charakteristischen Schieferdächern, die das Dorfbild prägen, entstanden in der Zeit nach dieser Tragödie und spiegeln die Widerstandsfähigkeit und den Wiederaufbauwillen der Gemeinschaft wider. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Saint-Léonard - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Saint-Léonard - Region SierreReiseführer Saint-Léonard - Region Sierre

Saint-Léonard - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Lac Souterrain, Château de Sonvillaz, Alte Pfarrkirche

Saint-Léonard, eingebettet in die bezaubernde Region Sierre im Kanton Wallis, beeindruckt Besucher mit einer einzigartigen Mischung aus natürlichen Wundern und geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Eine der Hauptattraktionen von Saint-Léonard ist der Lac Souterrain, der größte unterirdische See Europas. Dieses faszinierende Naturwunder lockt nicht nur Naturliebhaber an, sondern auch Besucher, die die geheimnisvolle Schönheit der unterirdischen Gewässer erkunden möchten. Kunsthistorisch von Bedeutung sind das Château de Sonvillaz und die Alte Pfarrkirche Sonvillaz. Das Château de Sonvillaz zeugt von der reichen Geschichte der Region und bietet Einblicke in die kulturelle Entwicklung von Saint-Léonard. Die Alte Pfarrkirche Sonvillaz, mit ihrer eindrucksvollen Architektur und historischen Bedeutung, ist ein weiteres Juwel, das Kunst- und Geschichtsinteressierte gleichermaßen anspricht. Die Geschichte von Saint-Léonard wird durch diese historischen Stätten lebendig, während die natürlichen Schönheiten, wie der unterirdische See, die Besucher in eine faszinierende Welt unter der Erde entführen. Der Charme von Saint-Léonard liegt in der harmonischen Verbindung von Geschichte und Natur, die diesen Ort zu einem unvergesslichen Reiseziel macht. Für Reisende, die auf der Suche nach einer einzigartigen Kombination aus Naturwundern und kulturellem Erbe sind, bietet Saint-Léonard eine reiche Palette an Erlebnissen und Sehenswürdigkeiten, die die Vielfalt dieser charmanten Region im Wallis widerspiegeln. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Venthône* - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Venthône* - Region SierreReiseführer Venthône - Region Sierre

Reiseführer Venthône* - Region SierreReiseführer Venthône - Region Sierre

Venthône* - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ort, Château de Venthône, Pfarrkirche, Château d'Anchettes

Venthône, eingebettet in die bezaubernde Region Sierre im Kanton Wallis, präsentiert sich als historischer Ort, der reich an architektonischem Erbe und landwirtschaftlichen Traditionen ist. Die vergangene Blütezeit von Venthône spiegelt sich in prächtig erhaltenen Bürgerhäusern wider, darunter die Maison de Platea aus dem 13. Jahrhundert, die Maison Perretan von 1578, und die Maison Vareilli oder Maison de Preux-Monderessi. Diese Zeugen der Geschichte erzählen von vergangenen Zeiten und dem früheren Wohlstand des Ortes. Die landwirtschaftlichen Bauwerke, wie die Presse von 1890 oder die Scheune von 1677, sind lebendige Erinnerungen an die alten Traditionen und verdeutlichen die Bedeutung der Landwirtschaft in der Geschichte von Venthône. Im Herzen des Ortes bilden die Pfarrkirche St. Sébastian und der mittelalterliche Turm ein sehenswertes Ensemble, das die spirituelle Dimension der Gemeinde betont. Ein weiteres Highlight ist das Schloss Anchettes, bestehend aus einem Wohnhaus und einem Turm. Der Turm beherbergt einen Raum mit reicher Renaissance-Täfelung und einer beeindruckenden Kassettendecke. Ein Besuch in Venthône erlaubt die Entdeckung der historischen Bauten und einen Einblick in die Vielfalt und den Reichtum der regionalen Geschichte und Kultur. Tauchen Sie ein in die charmante Atmosphäre dieses historischen Ortes und erleben Sie die einzigartige Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Veyras* - Region Sierre - Kanton Wallis

Reiseführer Veyras* - Region SierreReiseführer Veyras - Region Sierre

Reiseführer Veyras* - Region SierreReiseführer Veyras - Region Sierre

Veyras* - Region Sierre - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Wohnturm Muzot, Musée Olsommer, Ste. Agnès, St. Francois

Veyras, als Ort der Künstler bekannt, lädt Besucher in eine inspirierende Landschaft ein, die schon viele bekannte Künstler und Schriftsteller angezogen hat. Ein bedeutendes Kapitel in der Geschichte von Veyras ist mit dem Aufenthalt von Rilke im Wohnturm Muzot verbunden, der als inspirierende Residenz für den renommierten Dichter diente. Das Musée Olsommer informiert über das Wirken von Olsommer und gibt Einblicke in die künstlerische Entwicklung der Region. Die Chapelle Ste. Agnès ist ein weiteres sehenswertes Highlight, das die spirituelle Dimension von Veyras unterstreicht. Das Reiseziel Veyras verspricht einen erlebnisreichen Urlaub, geprägt von künstlerischer Inspiration und kultureller Vielfalt. Die charmante Gemeinde bietet reiche Geschichte und lebendige Gegenwart, die Besucher dazu einlädt, die einzigartige Atmosphäre und kreative Energie von Veyras zu erleben. Tauchen Sie ein in die Welt der Künste und lassen Sie sich von der faszinierenden Landschaft und kulturellen Schätzen dieses bezaubernden Ortes begeistern. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag


. Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

. Ayer** - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Reiseführer Ayer** - Region Val d'AnniviersReiseführer Ayer - Region Val d'Anniviers

Reiseführer Ayer** - Region Val d'AnniviersReiseführer Ayer - Region Val d'Anniviers

Ayer** - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern Ayer, Observatorium, Illgraben

Ayer, liebevoll von deutschsprachigen Touristen als 'Dické Ayer' bezeichnet, ist eine charmante Gemeinde im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis. Der historische Ortskern von Ayer versprüht einen einzigartigen Charme und zieht Besucher mit seiner malerischen Lage in den Bann. Der Ortsteil Ayer-Chandolin zählt zu den höchstgelegenen Dörfern der Schweiz und beeindruckt mit einer atemberaubenden Aussicht auf die majestätischen Walliser Alpen. Chandolin selbst bietet ein traumhaftes Panorama und attraktive Wanderwege und beherbergt ein hochmodernes Observatorium, das sowohl für Wissenschaftsinteressierte als auch Naturfreunde ein faszinierendes Erlebnis darstellt. Ein weiteres Highlight in der Region ist der Illgraben, ein beinahe vegetationsloses Tal, das durch den Zusammenbruch eines Berges infolge von Erosion entstanden ist. Den Schwemmkegel des Illgrabens bedeckt der Pfynwald, der sich auf einzigartige Weise in dieser geologischen Formation ausgebreitet hat. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt von Ayer und Chandolin, erleben Sie die Geschichte der historischen Altstadt, erkunden Sie die Wege durch die malerische Landschaft und lassen Sie sich von den Naturwundern wie dem Illgraben verzaubern. Ayer und Chandolin bieten eine perfekte Mischung aus Geschichte, Natur und moderner Faszination. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Grimentz*** - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Reiseführer Grimentz*** - Region Val d'AnniviersReiseführer Grimentz - Region Val d'Anniviers

Reiseführer Grimentz*** - Region Val d'AnniviersReiseführer Grimentz - Region Val d'Anniviers

Reiseführer Grimentz*** - Region Val d'AnniviersReiseführer Grimentz - Region Val d'Anniviers

Reiseführer Grimentz*** - Region Val d'AnniviersReiseführer Grimentz - Region Val d'Anniviers

Grimentz*** - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ort

Grimentz, das malerische Bergdörfchen im Herzen des Val d'Anniviers, präsentiert sich als Juwel zwischen den majestätischen Gipfeln des Moiry-Tals. Eingebettet in eine atemberaubende Kulisse aus alpiner Tier- und Pflanzenwelt sowie einer wilden Natur, lockt Grimentz mit einem äußerst gesunden Höhenklima. Bekannt als das 'Dorf der roten Geranien', besticht Grimentz durch seinen gut erhaltenen historischen Ortskern. Die charakteristischen Walliser Holzhäuser und die markanten Pfahlbauten, einst als Getreidespeicher genutzt, verleihen dem Dorf einen einzigartigen Charme. Beim Flanieren durch die engen Gassen taucht man ein in die reiche Geschichte und spürt den Puls des traditionellen Walliser Lebens. Die Pfahlbauten zeugen von der geschickten Nutzung der natürlichen Ressourcen und geben einen Einblick in die Lebensweise vergangener Zeiten. Grimentz ist ein Ort für Naturliebhaber, Wanderfreunde und geschichtsinteressierte Reisende, die die Verbindung von Tradition und Moderne in diesem idyllischen Bergdorf erleben möchten. Tauchen Sie ein in die einzigartige Atmosphäre von Grimentz und lassen Sie sich von der Schönheit dieses historischen Ortes verzaubern. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Vissoie** - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Reiseführer Vissoie** - Region Val d'AnniviersReiseführer Vissoie - Region Val d'Anniviers

Reiseführer Vissoie** - Region Val d'AnniviersReiseführer Vissoie - Region Val d'Anniviers

Reiseführer Vissoie** - Region Val d'AnniviersReiseführer Vissoie - Region Val d'Anniviers

Vissoie** - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Häuser, Burgturm, Ste. Euphémie

Vissoie, ein malerischer Ort im Herzen des Val d'Anniviers, präsentiert eine faszinierende Mischung aus Geschichte und Charme. Der mittelalterliche Burgturm, auch als Bischofsturm bekannt, diente einst als Sitz des Vize-Landvogts und erzählt von der historischen Bedeutung dieses zentralen Ortes im Eifischtal. Das Stadtbild von Vissoie ist geprägt von liebevoll restaurierten Häusern, die den Wohlstand der Einwohner im Laufe der Jahrhunderte widerspiegeln. Die Gassen laden dazu ein, in vergangene Zeiten einzutauchen und die Geschichte dieser Region zu erkunden. Ein besonderes Juwel ist die Kirche Sainte Euphémie, die im 19. Jahrhundert an der Stelle zweier Vorgängerkirchen errichtet wurde. Lediglich der erhaltene Kirchturm erinnert an die Ursprünge und fügt sich harmonisch in das historische Ensemble von Vissoie ein. Für Reisende, die Wert auf eine authentische und geschichtsträchtige Atmosphäre legen, ist Vissoie ein ideales Ziel. Hier verschmelzen mittelalterliche Architektur, reiche Geschichte und die Schönheit des Val d'Anniviers zu einem unvergesslichen Erlebnis. Tauchen Sie ein in die einzigartige Atmosphäre von Vissoie und erleben Sie die zeitlose Schönheit dieses bezaubernden Ortes. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Hotel in Zinal - Wallis
Hotel Bouquetins
, Ch-3961 Zinal, Tel. +41(0)27-475.25.092


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Zinal* - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Reiseführer Zinal** - Region Val d'AnniviersReiseführer Zinal** - Region Val d'Anniviers

Zinal** - Region Val d'Anniviers - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ort, Kupfermine La Lee, Navisence-Schlucht, Moiry-Stausee

Zinal, eingebettet in das majestätische Val d'Anniviers und umgeben von einer atemberaubenden Alpenkulisse, verspricht einen erholsamen Urlaub inmitten unberührter Natur. Das malerische Dorf Zinal ist der ideale Ausgangspunkt für Kilometer um Kilometer gepflegter Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die durch eine vielfältige Tierwelt und beeindruckende Landschaften führen. Abseits der Wanderpfade hält Zinal einige faszinierende Sehenswürdigkeiten bereit. Die Kupfermine 'La Lee' ist ein besonderes Highlight – die einzige öffentlich zugängliche Kupfermine der Schweiz. Im Sommer haben Besucher die Möglichkeit, bei geführten Touren einen Einblick in das beeindruckende Berginnere zu erhalten und mehr über die Geschichte und Bedeutung dieser Mine zu erfahren. Neben der historischen Kupfermine begeistert die Navisence-Schlucht mit ihrer imposanten Naturschönheit und bietet ein beeindruckendes Spektakel für Naturfreunde. Der nahegelegene Moiry-Stausee rundet das Erlebnis in Zinal ab. In Zinal vereinen sich alpine Pracht, historische Tiefe und die Faszination der Natur zu einem unvergesslichen Aufenthalt. Erleben Sie die Schönheit des Val d'Anniviers und lassen Sie sich von Zinal in den Bann der Schweizer Alpen ziehen. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Hotel in Zinal - Wallis
Hotel Bouquetins
, Ch-3961 Zinal, Tel. +41(0)27-475.25.092

Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos, Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag


. Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Region Sion und Val d'HérensReiseführer 'Sehenswertes im Wallis (West)' - Region Sion und Val d'Hérens - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Region Sion und Val d'HérensReiseführer 'Sehenswertes im Wallis (West)' - Region Sion und Val d'Hérens

Region Sion und Val d'Hérens - Kanton Wallis

Die Region Sion und das angrenzende Val d'Hérens bilden das pulsierende Herzstück des Wallis. Die markanten Hügel rund um die Kantonshauptstadt Sion wurden bereits in frühen Zeiten von Menschen besiedelt, die sich in dem günstigen Klima des Rhônetals niederließen und die Hänge für den Obst- und Weinbau nutzten. Die historisch bedeutsamen Stätten auf diesen Hügeln zeugen von einer reichen Vergangenheit, in der die Region sowohl besiedelt als auch befestigt wurde. Sion, mit seinem reich verzierten Rathaus und dem malerischen Charme der 'Rue du Bourg', bietet Einblick in die historischen Schätze und eine Vielzahl kultureller Erlebnisse. Von den Spuren der Steinzeit bis zum Mittelalter erzählt der historische Stadtkern von Sion Geschichten vergangener Epochen. Im Val d'Hérens, südlich von Sion gelegen, prägt eine robuste Rasse von Kühen, die Eringerkühe, die Landschaft. Dieses Tal birgt eine imposante Naturkulisse mit schneebedeckten Berggipfeln und idyllischen Almen. Das Zusammenspiel von Wehrhaftigkeit und Naturschönheit macht das Val d'Hérens zu einem einzigartigen Reiseziel. Die geschichtsträchtige Region Sion und das pittoreske Val d'Hérens laden Besucher dazu ein, in die faszinierende Vergangenheit einzutauchen und gleichzeitig die unvergleichliche Schönheit der Walliser Landschaft zu erleben. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Sion*** - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Sion*** - Region SionReiseführer Sion - Region Sion

Reiseführer Sion*** - Region SionReiseführer Sion - Region Sion

Reiseführer Sion*** - Region SionReiseführer Sion - Region Sion

Reiseführer Sion*** - Region SionReiseführer Sion - Region Sion

Reiseführer Sion*** - Region SionReiseführer Sion - Region Sion

Sion*** - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Basilika Notre-Dame de Valère, Château de Tourbillon, St. Théodule, Kathedrale Notre-Dame du Glarier, Rathaus, Château de la Majorie, Le Vidomnat, Maison Supersaxo, Hexenturm, Dolmen von Petit-Chasseur, Chemin des Collines

Sion, eingebettet inmitten eines der bedeutendsten Weinbaugebiete der Schweiz, besticht als Kantonshauptstadt von Wallis durch ihre malerischen Rebberge, ihre reiche Geschichte und vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Die Stadt, eine der ältesten der Schweiz, beeindruckt mit einem milden Klima, das Besucher das ganze Jahr über genießen können. Die markante Silhouette von Sion wird maßgeblich von zwei imposanten Bauwerken geprägt: dem majestätischen Schloss und der ehrwürdigen Basilika Notre-Dame de Valère, die hoch über der Stadt thronen. Ebenfalls beeindruckend ist das Château de Tourbillon, das mit seiner geschichtsträchtigen Präsenz Besucher in vergangene Epochen entführt. Die historische Altstadt von Sion offenbart ihre Schätze mit St.-Théodule, der Kathedrale Notre-Dame du Glarier und dem eindrucksvollen Rathaus, welche die reiche Geschichte der Stadt widerspiegeln. Für Kulturinteressierte bietet das Kunstmuseum im Château de la Majorie einen faszinierenden Einblick in die künstlerische Entwicklung der Region. Das Archäologische Museum im Château de Valère präsentiert eindrucksvolle Zeugnisse vergangener Zivilisationen. Die Dolmen von Petit-Chasseur zeugen von prähistorischem Erbe und geben einen faszinierenden Einblick in die frühe Besiedlung der Region. Neben den geschichtlichen Schätzen bietet Sion auch ein breites Spektrum an touristischen Attraktionen. Der Hexenturm fasziniert mit seinen mysteriösen Geschichten, während der Chemin des Collines malerische Wege durch die Weinberge und Hügel der Umgebung erschließt. Le Vidomnat und Maison Supersaxo laden dazu ein, das charmante Flair der Stadt zu erleben. Das Naturhistorische Museum von Sion ergänzt die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten und ermöglicht einen Einblick in die faszinierende Naturgeschichte der Region. Insgesamt verspricht ein Besuch in Sion ein unvergessliches Erlebnis inmitten einer der schönsten und geschichtsträchtigsten Städte der Schweiz. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Ardon* - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Ardon* - Region SionReiseführer Ardon - Region Sion

Ardon* - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: St. Jean, Schlucht der Lizerne, Château du Crest

Ardon, ein beschauliches Dorf in der Region Sion, trägt die geprägte Geschichte des landwirtschaftlichen Lebens, das neben Getreide- und Viehzucht auch den Anbau von Tabak und Wein einschloss. Die fruchtbaren Böden, durchzogen von Kalk, Salpeter und Eisen, schufen eine vielfältige Wirtschaftsgrundlage für die Bewohner. Die Pfarrkirche St. Jean, welche römische Reliquien im Inneren birgt, und die ständige Ausstellung in der Fondation Valette sind herausragende kulturelle Stätten, die einen Einblick in die historische Tiefe des Dorfes ermöglichen. Die Pfarrkirche selbst dient nicht nur als spirituelles Zentrum, sondern auch als Hüterin von Relikten vergangener Zeiten. Ein besonderes Highlight ist der Besuch des Château du Crest, das majestätisch auf dem Plateau Isieres oberhalb des Dorfes thront. Diese historische Burg öffnet ihre Tore für Besucher und gewährt Einblicke in die Vergangenheit, während gleichzeitig die atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft genossen werden kann. Ardon lädt dazu ein, die vielfältigen Facetten seiner Geschichte und Kultur zu erkunden, während die beeindruckende Naturkulisse des Wallis eine harmonische Kulisse für einen unvergesslichen Aufenthalt bildet. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Ayent*** - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Ayent*** - Region SionReiseführer Ayent - Region Sion

Reiseführer Ayent*** - Region SionReiseführer Ayent - Region Sion

Reiseführer Ayent*** - Region SionReiseführer Ayent - Region Sion

Ayent*** - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Maison Peinte, Chapelle Ste. Marie, Eglise St. Romain, Lac de Tseuzier

Ayent, eingebettet in die Region Sion, zeugt von einer faszinierenden Vergangenheit, die bis ins Neolithikum zurückreicht. Die Hangterrassen entlang der Rhône, die bereits seit dieser prähistorischen Ära besiedelt wurden, bieten nicht nur fruchtbare Böden, sondern auch Schutz vor den damaligen Krankheiten, die die Bewohner der sumpfigen Rhône-Ebene heimsuchten. Die strategische Lage von Ayent spielte besonders im Mittelalter eine bedeutende Rolle, da es vom regen Verkehr über den Rawilpass profitierte. Diese historische Bedeutung spiegelt sich in den Sehenswürdigkeiten wider, allen voran die Kapelle Sainte-Marie und die imposante Pfarrkirche St.-Romain. Beide zeugen von der reichen Geschichte des Ortes und sind kulturelle Juwelen, die Einblicke in die religiöse und gesellschaftliche Entwicklung der Region bieten. Ein weiteres Highlight von Ayent ist das Maison Peinte, ein historisches bemaltes Haus, das die Tradition und Kunstfertigkeit vergangener Epochen widerspiegelt. Der Lac de Tseuzier, eingebettet in die malerische Landschaft, lädt dazu ein, die Natur in ihrer unberührten Schönheit zu erleben. Ayent ist ein reizvolles Ziel für Reisende, die die Schönheit der Natur und die kulturellen Schätze des Wallis entdecken möchten. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Chamoson - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Chamoson - Region SionReiseführer Chamoson - Region Sion

Chamoson - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Saint-Pierre-des-Clages

Das Reiseziel Chamoson, eingebettet in die malerische Region Wallis, präsentiert sich als die zweitgrößte Weinbaugemeinde der Schweiz. Die pittoresken Weinberge erstrecken sich über sanfte Hügel und verleihen der Umgebung einen einzigartigen Charme. Ein Höhepunkt in Chamoson ist zweifellos Saint-Pierre-de-Clages, ein malerischer Ortsteil, der nicht nur als Bücherdorf, sondern auch für die ehemalige romanische Abteikirche Saint-Pierre-de-Clages bekannt ist. Die Weintradition von Chamoson reicht tief in die Geschichte zurück und prägt die Identität dieser malerischen Gemeinde. Weinliebhaber haben hier die Möglichkeit, die Vielfalt der lokalen Rebsorten zu erkunden und in den gemütlichen Weinkellern traditionelle Weine zu verkosten. Die Weingüter in Chamoson öffnen ihre Türen für Besucher, die mehr über die Kunst des Weinbaus erfahren möchten, und bieten eine einzigartige Gelegenheit, die köstlichen Erzeugnisse der Region zu genießen. Saint-Pierre-de-Clages, das charmante Bücherdorf, ist ein Paradies für Leseratten und Ort historischer Bedeutung. Die ehemalige romanische Abteikirche Saint-Pierre-de-Clages ist ein beeindruckendes architektonisches Juwel, das Zeugnis von der spirituellen Geschichte der Region ablegt. Die alten Mauern erzählen Geschichten aus vergangenen Zeiten und laden dazu ein, in die faszinierende Vergangenheit von Saint-Pierre-de-Clages einzutauchen. Abseits der geschichtsträchtigen Pfade bietet Chamoson auch zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Wanderer können die malerischen Pfade der Weinberge erkunden, während Radfahrer die hügelige Landschaft auf zwei Rädern genießen können. Die umliegende Natur lädt zu entspannten Spaziergängen und Picknicks ein, und die atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Alpen macht jeden Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Chamoson vereint auf harmonische Weise Geschichte, Weintradition und natürliche Schönheit. Diese reizvolle Gemeinde im Kanton Wallis ist ein Anziehungspunkt für Weinliebhaber, Geschichtsinteressierte und Naturliebhaber, die die idyllische Landschaft der Region erkunden möchten. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Conthey** - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Conthey** - Region SionReiseführer Conthey - Region Sion

Reiseführer Conthey** - Region SionReiseführer Conthey - Region Sion

Reiseführer Conthey** - Region SionReiseführer Conthey - Region Sion

Conthey** - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Tour Lombarde, Lac de Derborence

Zahlreiche archäologische Funde und die Entdeckung von Gräbern deuten auf eine frühzeitige Besiedlung von Conthey hin. Von der Grenzlage und den häufigen kriegerischen Streitigkeiten zwischen Savoyen und den Sittener Bischöfen künden die Reste des mittelalterlichen Stadttors Tour Lombarde. Die beeindruckende historische Altstadt, ein lebendiges Zeugnis vergangener Epochen, lädt Besucher zu einem faszinierenden Spaziergang durch die Geschichte ein. Einst ein strategisch bedeutender Ort, erzählen die Gassen und Plätze von Conthey von einem reichen kulturellen Erbe. Die Architektur der Altstadt spiegelt die wechselvolle Geschichte wider, während gemütliche Cafés und charmante Boutiquen das Flair vergangener Zeiten bewahren. Die Tour Lombarde, ein imposantes Relikt der mittelalterlichen Verteidigungsanlagen, gewährt einen atemberaubenden Blick über die Region. Die Reise führt weiter in das Derborancetal, wo der malerische Lac de Derborence mit seiner schimmernden Oberfläche eingebettet ist. Die abenteuerliche Bergstraße, die sich durch die majestätischen Berge schlängelt, bietet nicht nur spektakuläre Ausblicke, sondern auch Einblicke in die unberührte Natur der Region. Der Lac de Derborence selbst lädt zu entspannten Spaziergängen entlang seiner Uferpromenade ein, umgeben von einer Kulisse aus grünen Wäldern und schroffen Gipfeln. Hoch über dem Felzsturzkessel erhebt sich majestätisch die Quille du Diable, eine markante Felsformation, die von faszinierender geologischer Bedeutung ist. Die steile Felswand beeindruckt durch ihre imposante Erscheinung und die Geschichten, die sich um sie ranken. Conthey und seine Umgebung sind durch ihre malerische Schönheit geprägt, ihre reiche Geschichte und kulturelle Vielfalt. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Grimisuat - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Grimisuat - Region SionReiseführer Grimisuat - Region Sion

Grimisuat - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Château

Das malerische Dorf Grimisuat, dessen Häuser eine reizvolle Mischung aus alter und neuer Architektur repräsentieren, liegt pittoresk am rechten Ufer der Rhone. Die architektonischen Schätze, die Grimisuat schmücken, machen es zu einem beliebten Ziel für Liebhaber historischer Bauten. Der historische Ortskern selbst erzählt Geschichten vergangener Zeiten und bietet einen authentischen Einblick in das Leben in dieser charmanten Gemeinde. Ein Höhepunkt unter den architektonischen Perlen Grimisuats ist das Schloss Grimisuat, ein mittelalterlicher Wohnturm, der majestätisch am Westrand der Stadt thront. Ursprünglich als Schutzanlage erbaut, dient das Schloss heute als Pfarrhaus und trägt zur einzigartigen Atmosphäre des Ortes bei. Die beeindruckende Struktur des Turms erinnert an vergangene Epochen und verleiht Grimisuat eine ganz besondere Aura. Die Umgebung von Grimisuat ist geprägt von einer idyllischen Landschaft, die zu unvergesslichen Ausblicken auf die umliegenden Berge einlädt. Die ruhige Rhone, die sanft an den Ufern entlang fließt, ergänzt die malerische Szenerie und schafft eine friedliche Atmosphäre. Die umliegenden Hügel und Wälder laden zu erholsamen Spaziergängen ein, während die Berggipfel in der Ferne eine beeindruckende Kulisse bieten. Die Kombination aus Geschichte, Architektur und Natur macht Grimisuat zu einem unvergleichlichen Reiseziel im Kanton Wallis, das Besucher mit seinem Charme und seiner Authentizität begeistert. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Nendaz* - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Nendaz* - Region SionReiseführer Nendaz - Region Sion

Reiseführer Nendaz* - Region SionReiseführer Nendaz - Region Sion

Nendaz* - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Moulin du Tsâblo, Kirche Haute-Nendaz, Seilbahn Tracouet, Majorie, Château de Brignon

Die Gemeinde Nendaz erstreckt sich über 18 charmante Ortschaften auf verschiedenen Höhenstufen, wobei die höchst gelegene Siedlung Siviez ist. Ein wahres Paradies für Kunstinteressierte, bietet Nendaz nicht weniger als 16 Kirchen und Kapellen, jede mit ihrer eigenen einzigartigen Besonderheit. Unter diesen beeindruckenden sakralen Bauten befindet sich die Kapelle von Clèbes, die der Verehrung von Frau Maria Heimsuchung gewidmet ist. Ein weiteres Juwel ist die höchstgelegene Kapelle der Gemeinde, St-Barthélémy, die ein atemberaubendes Panorama bis zu den Berner Alpen eröffnet. Die Mühle von Tsâblo, die ihre Mühlräder am Ufer eines malerischen Baches dreht, ist ein lebendiges Zeugnis vergangener handwerklicher Traditionen. Die Majorie, ein charmantes altes Bauwerk im Dorfzentrum, lädt dazu ein, in die lokale Geschichte einzutauchen. Die Seilbahn Tracouet führt die Besucher zu den Höhen der Region und bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Die majestätische Kirche Haute-Nendaz, mit ihrer beeindruckenden Architektur, ist ein kulturelles Juwel, das die Geschichte und den Glauben der Gemeinde widerspiegelt. Das imposante Château de Brignon, ein Schloss mit historischem Flair, setzt einen weiteren Glanzpunkt in Nendaz. Die alten Mauern dieses Schlosses bieten einen faszinierenden Einblick in die aristokratische Vergangenheit der Region. Nendaz ist eine Schatzkammer historischer und kultureller Entdeckungen. Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten, von malerischen Kapellen bis zu majestätischen Schlössern, macht Nendaz zu einem unvergesslichen Reiseziel im Herzen des Kantons Wallis. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Savièse** - Region Sion - Kanton Wallis

Reiseführer Savièse** - Region SionReiseführer Savièse - Region Sion

Reiseführer Savièse** - Region SionReiseführer Savièse - Region Sion

Reiseführer Savièse** - Region SionReiseführer Savièse - Region Sion

Savièse** - Region Sion - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Amtshaus, St. German, Ruines du Château de la Soie, Pont du Diable, Sanetschpass

Die malerische Gemeinde Savièse, umgeben von den Flüssen Drahine im Osten und Sionne im Westen, bietet eine reiche historische Kulisse und faszinierende Ingenieursleistungen aus vergangenen Zeiten. Die Nähe zu den Flüssen brachte im Frühjahr stets die Herausforderung von Überschwemmungen mit sich. In der Zeit des Mittelalters entwickelten die geschickten Bewohner von Savièse ein ausgeklügeltes System aus Gräben, Teichen, Tunneln und Steigröhren, um dieser Naturgewalt zu begegnen. Dieses beeindruckende ingenieurtechnische Meisterwerk ist auch heute noch sichtbar und zeugt von der Innovationskraft vergangener Generationen. Geschichtlich bedeutsam sind die Ruinen des Château de la Soie, einst ein stolzes Schloss, dessen Überreste Einblicke in die Vergangenheit der Region gewähren. Die Pfarrkirche St. Germain, ein weiteres Zeugnis der Geschichte, beeindruckt durch ihre Architektur und die spirituelle Bedeutung, die sie für die Gemeinde hat. Die Fahrt entlang des Sanetschsees zum gleichnamigen Pass ist zweifellos ein Highlight für Entdecker. Der Sanetschpass, der den Übergang ins Saanetal markiert, bietet atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft. Die majestätische Szenerie entlang des Weges lässt jeden Moment zu einer unvergesslichen Reise durch die Natur werden. Der Pont du Diable, eine historische Brücke, fügt sich nahtlos in die Landschaft ein und verleiht der Region einen weiteren Hauch von Geschichte. Savièse, geprägt von seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit und umgeben von beeindruckenden Naturschönheiten, lädt Besucher dazu ein, die Vielfalt dieser charmanten Gemeinde im Kanton Wallis zu entdecken. Mit einer Mischung aus historischen Stätten, ingenieurtechnischen Meisterleistungen und spektakulären Landschaften ist Savièse ein wahrhaft inspirierendes Reiseziel für Geschichtsinteressierte und Naturliebhaber gleichermaßen. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag


. Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

. Evolène*** - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Reiseführer Evolène*** - Region Val d'HérensReiseführer Evolène - Region Val d'Hérens

Reiseführer Evolène*** - Region Val d'HérensReiseführer Evolène - Region Val d'Hérens

Reiseführer Evolène*** - Region Val d'HérensReiseführer Evolène - Region Val d'Hérens

Reiseführer Evolène*** - Region Val d'HérensReiseführer Evolène - Region Val d'Hérens

Evolène*** - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Museum

Evolène, idyllisch gelegen und geprägt von zahlreichen 'Walliser Hochhäusern', mehrstöckigen Holzbauwerken, ist als eine der letzten Schweizer Gemeinden bekannt, in der die Tradition der ortstypischen Mundart lebendig gehalten wird. Das malerische Dorf, eingebettet in die beeindruckende Berglandschaft des Val d'Hérens, bietet einen Einblick in die authentische Kultur dieser Region. Der historische Ortskern von Evolène zeugt von einer reichen Vergangenheit, während die charakteristischen 'Walliser Hochhäuser' das Dorfbild prägen und einen Blick in die traditionelle Architektur dieser Gegend ermöglichen. Ein Spaziergang durch die engen Gassen des Ortskerns lässt die Geschichte lebendig werden und vermittelt das Gefühl, in einer anderen Zeit zu wandeln. Das Museum Evolène lädt Besucher dazu ein, noch tiefer in die Kultur und Geschichte der Region einzutauchen. Hier werden Artefakte und Exponate präsentiert, die das Erbe von Evolène auf anschauliche Weise veranschaulichen. Von handgefertigten Kunstwerken bis zu historischen Artefakten bietet das Museum einen faszinierenden Einblick in das kulturelle Erbe dieser einzigartigen Gemeinde. Evolène erlaubt ein akustisches Erlebnis für Sprachinteressierte, die die ortstypische Mundart erleben möchten. Die herzliche Atmosphäre des Dorfes und die Gastfreundschaft der Bewohner tragen dazu bei, dass sich Besucher schnell in das authentische Leben von Evolène eingebunden fühlen. Das Val d'Hérens mit seinen majestätischen Bergen bildet die perfekte Kulisse für dieses charmante Dorf. Die umliegende Natur bietet zudem zahlreiche Möglichkeiten für Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten, die das Gesamterlebnis in Evolène abrunden. Insgesamt ist Evolène eine Perle im Kanton Wallis, die ihre Besucher mit ihrer Authentizität, Geschichte und malerischen Schönheit verzaubert. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Hérémence** - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Reiseführer Hérémence** - Region Val d'HérensReiseführer Hérémence - Region Val d'Hérens

Reiseführer Hérémence** - Region Val d'HérensReiseführer Hérémence - Region Val d'Hérens

Hérémence** - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Erdpyramiden bei Euseigne, Stausee und Staumauer Grande Dixence

Mit einer beeindruckenden Geschichte, die bis ins Jahr 515 zurückreicht, war Hérémence einst Teil des Besitzes der Abtei Saint-Maurice im gleichnamigen Tal. Dies verleiht der Gemeinde eine historische Tiefe, die sich in ihrer Kultur und Tradition widerspiegelt. Doch nicht nur die Geschichte macht Hérémence zu einem reizvollen Reiseziel, sondern auch die atemberaubende Landschaft, die sich vor den Toren der Gemeinde erstreckt. Ein absolutes landschaftliches Highlight sind die Erdpyramiden bei Euseigne. Diese faszinierenden geologischen Formationen zeugen von der kreativen Kraft der Natur und bieten einen einzigartigen Anblick. Ein technisches Meisterwerk, das die Region prägt, ist die imposante Staumauer der Grande Dixence. Mit ihrer imposanten Höhe und ihrer beeindruckenden Ingenieurskunst ist sie ein Symbol für die fortschrittliche Technologie und eine wichtige Quelle erneuerbarer Energie in der Region. Der angrenzende Stausee bietet eine malerische Kulisse und Gelegenheiten für Outdoor-Aktivitäten und Entspannung. Die Verbindung von Geschichte, Natur und Technologie macht Hérémence zu einem vielseitigen Reiseziel. Die historischen Wurzeln, die sich durch das Dorf ziehen, und die natürlichen Wunder wie die Erdpyramiden schaffen eine faszinierende Mischung für kulturinteressierte Reisende. Gleichzeitig bieten die modernen Ingenieursleistungen, repräsentiert durch die Grande Dixence, einen Einblick in die technologische Entwicklung der Region. Hérémence steht für die harmonische Verbindung von Mensch und Natur. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Mont-Noble, Mase und Vernamiège* - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Reiseführer Mont-Noble, Mase und Vernamiège* - Region Val d'HérensReiseführer Mont-Noble, Mase und Vernamiège - Region Val d'Hérens

Reiseführer Mont-Noble, Mase und Vernamiège* - Region Val d'HérensReiseführer Mont-Noble, Mase und Vernamiège - Region Val d'Hérens

Mont-Noble - Nax, Mase und Vernamiège* - Region Sion und Val d'Hérens - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historische Ortskerne, Suone von Tsa Créta

Die entzückende Ortschaft Mont-Noble, hervorgegangen aus der Fusion der Gemeinden Vernamiège, Nax und Mase im Jahr 2011, präsentiert eine reiche Vielfalt an kulturellen und landschaftlichen Schätzen. Eines der herausragenden Merkmale ist das beeindruckende Bewässerungssystem der Suone von Tsa Créta. Dieses historische Bewässerungssystem zeugt von der innovativen Ingenieurskunst vergangener Zeiten. Die historischen Ortskerne von Vernamiège, Nax und Mase sind Juwelen inmitten der malerischen Walliser Landschaft. Die traditionellen Walliser Hausensembles prägen das Bild der Dörfer und verleihen ihnen einen unverkennbaren Charme. Ein Spaziergang durch die engen Gassen der Ortskerne lässt die Geschichte lebendig werden und eröffnet Einblicke in das ländliche Leben vergangener Epochen. Die Suone von Tsa Créta, ein Bewässerungskanal, der sich durch die Landschaft schlängelt, ist ein technisches Meisterwerk und Beispiel für die effiziente Nutzung natürlicher Ressourcen. Die Region Mont-Noble spiegelt die Traditionen und das Erbe der Walliser Kultur wider, während die Suone von Tsa Créta die Bedeutung von Wasserbewirtschaftung in dieser bergigen Umgebung verdeutlicht. Mont-Noble lädt Besucher dazu ein, die Harmonie zwischen Mensch und Natur zu erleben und dabei die Schönheit der Alpenlandschaft zu entdecken. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Nax - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Reiseführer Nax - Region Val d'HérensReiseführer Nax - Region Val d'Hérens

Nax - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern

Am Eingang zum malerischen Val d’Hérens erhebt sich Nax auf einem markanten Felsvorsprung, der bereits frühzeitig besiedelt wurde. Die Ursprünge der Siedlung reichen zurück bis ins Jahr 1001, als der Ort erstmals unter dem Namen Nas in schriftlichen Dokumenten erschien. In seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit bildete die Gemeinde zunächst mit Vernamiège ein sogenanntes Meiertum des Bistums Sitten. Im Jahr 1366 wurde Nax den Zenden von Sitten unterstellt und nach deren Auflösung im Jahr 1798 wurde die Gemeinde Teil des neuen Bezirks Hérémence, der schließlich 1815 in den Bezirk Hérens integriert wurde. Der historische Ortskern von Nax trägt die Spuren dieser reichen Geschichte. Die engen Gassen und charmanten Plätze zeugen von vergangenen Epochen und laden Besucher dazu ein, in die Atmosphäre des mittelalterlichen Dorfes einzutauchen. Die traditionellen Walliser Hausensembles verleihen dem Ortskern einen einzigartigen Charme und bieten eine visuelle Reise durch die Jahrhunderte. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Office du Tourisme Nax - Espace Mont-Noble - CH-1973 Nax - Tel. +41-27-203-1738
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Saint-Martin - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Reiseführer Saint-Martin - Region Val d'HérensReiseführer Saint-Martin - Region Val d'Hérens

Saint-Martin - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, Kapelle von Liez

Der historische Ortskern von Saint-Martin ist ein lebendiges Museum vergangener Zeiten. Die engen Gassen und charmanten Plätze zeugen von einer reichen Geschichte und laden dazu ein, in die Atmosphäre des Dorfes einzutauchen. Traditionelle Walliser Hausensembles prägen das Dorfbild und verleihen Saint-Martin einen unverwechselbaren Charakter. Die Kapelle von Liez ist ein weiteres Juwel in Saint-Martin. Mit ihrer beeindruckenden Architektur und ihrer spirituellen Bedeutung ist die Kapelle ein kulturelles Symbol in der Gemeinde. Der Besuch der Kapelle ermöglicht einen Einblick in die religiöse Geschichte von Saint-Martin und bietet eine erholsame Oase der Ruhe. Die Staudämme und Wasserkraftwerke, die die Umgebung prägen, sind technische Meisterleistungen und wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens in Saint-Martin. Sie sichern die Energieversorgung und tragen zur wirtschaftlichen Stabilität der Region bei. Saint-Martin ist ein malerisches Dorf, das die harmonische Verbindung von Geschichte, Spiritualität und moderner Technologie verkörpert. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Vex - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Reiseführer Vex - Region Val d'HérensReiseführer Vex - Region Val d'Hérens

Vex - Region Val d'Hérens - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Saint-Sylve

Mit einem geschichtsträchtigen Hintergrund, der bis zur französischen Revolution zurückreicht, ist Vex ein Ort von historischer Bedeutung. Nach dem Einmarsch der Franzosen wurde Vex in den Distrikt Hérémence eingegliedert, der zwischen 1810 und 1814 im Bezirk Simplon aufging. Im Jahr 1815, nach der Gründung des neuen Kantons Wallis, wurden die Bezirke gebildet, und Vex wurde Hérens zugeordnet. Der historische Verlauf spiegelt sich in der wechselvollen Geschichte von Vex wider, die durch verschiedene politische Entwicklungen geprägt wurde. Heute ist besonders der Ortsteil Thyon in Vex als beliebtes Ziel für Wintersportler bekannt. Die malerische Umgebung und die Schönheit der Natur machen Thyon zu einem Anziehungspunkt für Besucher, die die alpinen Freuden genießen möchten. Ein architektonisches Juwel in Vex ist das Gotteshaus Saint-Sylve. Die Kirche ist ein geschichtsträchtiges Bauwerk, das Einblicke in die religiöse Vergangenheit der Gemeinde bietet. Der Besuch von Saint-Sylve erlaubt einen Einblick in die kulturelle Vielfalt von Vex. Die Region Val d'Hérens und insbesondere Vex laden Besucher dazu ein, die Verbindung von Geschichte und Natur zu erleben. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

. Veysonnaz - Region Val'Hérens - Kanton Wallis

Sehenswürdigkeiten: Bergpanorama

Die malerische Siedlung Veysonnaz, idyllisch am Südhang des Rhônetals gelegen, zählt zu den herausragenden Skigebieten der Schweiz. Die atemberaubende Berglandschaft rund um Veysonnaz bietet eine Vielzahl touristischer Attraktionen und historischer Hintergründe. Die Geschichte von Veysonnaz ist eng mit der Entwicklung des Tourismus in der Region verbunden. Die Siedlung hat sich im Laufe der Jahre zu einem bedeutenden Skiresort entwickelt, doch ihre Wurzeln reichen weiter zurück. Historische Überlieferungen erzählen von den Ursprüngen der Siedlung und ihrer Entwicklung im Kontext der Alpenregion. Das Bergpanorama, das Veysonnaz umgibt, ist ein Spiegel der geologischen und klimatischen Vielfalt der Umgebung. Die majestätischen Gipfel, die schneebedeckten Hänge und die malerischen Täler bieten eine einzigartige Kulisse für Outdoor-Aktivitäten, Wanderungen und Entdeckungstouren. Abgesehen von den winterlichen Freuden ist Veysonnaz auch in den wärmeren Monaten ein beliebtes Ziel. Die Umgebung bietet zahlreiche Wanderwege, Mountainbike-Strecken und Möglichkeiten, die alpine Flora und Fauna zu erkunden. Historische Stätten und kulturelle Veranstaltungen in der Region tragen dazu bei, die Vielfalt von Veysonnaz als Ganzes zu erleben. Veysonnaz ist nicht nur ein Skigebiet von internationalem Ruf, sondern auch eine Oase der Natur und Kultur im Herzen der Schweizer Alpen. Die Siedlung bietet eine perfekte Mischung aus modernem Tourismus und traditionellem Erbe, eingebettet in eine faszinierende Landschaft, die zu jeder Jahreszeit Besucher aus aller Welt anzieht. (c)WO
Ausführliche Beschreibung der Sehenswürdigkeiten im 200-seitigen gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes im Wallis'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos: Aktuelle Infos,Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise, Wandertouren- und Radtourenvorschläge, Gutscheine und Ermäßigungen, weitere Attraktionen und Fahrradverleih: Tourismusbüro und Stadtverwaltung
Karten, Übersichtskarten und Panoramakarten - zum Anzeigen ==> klicken !
Reisetipps zum ÖV, zu Fahrkarten von Bus und Bahn in der Schweiz finden Sie unter aktuelle SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Schweiz, Rhätische Bahn, Glacier Express, Bernina Express

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes im Wallis - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Wallis_TitelDer Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz, inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhonetal von der Rhonequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Das Wallis grenzt im Norden an den Kanton Bern, im Westen an den Kanton Waadt und im Osten an die Kantone Uri und Tessin. Im Süden teilt sich das Wallis die Grenze mit dem Nachbarland Italien, im Westen mit Frankreich. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediteranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Deshalb sind Wein und Obstbaui im Wallis von grosser Bedeutung. Zum Wallis gehören das Rhonetal vom Rhonegletscher bis zum Genfersee mit seinen Seitentälern nd ein kleines Gebiet jenseits des Simplonpasses. Die drei größten Alpengletscher, Aletsch- , Gorner- und Fieschergletscher liegen im Kanton. Durch den Schutz der umliegenden Berge herrscht im Haupttal des oberen Wallis und im unteren Vispertal ausgesprochen trockenes und warmes Steppenklima. Durchschnittlich gibt es nur 85 Regentage pro Jahr. Schon um 25 v. Chr. Eroberten die Römer das Gebiet und gliederten es der Provinz Rätien zu. Im 5. Jahrhundert besetzten Burgunder das Unterwallis, während sich im Oberwallis Alemannen niederliessen. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Glacier Express und Bernina Express - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GlacierExpress BerninaExpressGlacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano. Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche Bahnfahrt mit dem Glacier Express führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Bernina Express beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen Klima. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 9,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Hier der Amazon Link: Reiseführer Glacier Express Bernina Express ==> ISBN 978-3-936575-37-8

Walder-Verlag Walder-Verlag


weitere Online-Reiseführer für die Region Wallis

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Schweiz Wallis - 1

Der Kanton Wallis gilt als eines der schönsten und abwechslungsreichsten Feriengebiete der Alpenregion. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften und Almen mit traumhaft schönen Bergseen in den Hochtälern, weinbewachsene Hänge und ausgedehnte Obstplantagen in der Talebene - diese landschaftliche Vielfalt sucht ihresgleichen! Dazu kommen die in der langen historischen Tradition gewachsenen Kunst- und Kulturschätze des Wallis. Im Osten des Kantons am Rhônegletscher entspringt die Rhône. Vom Furkapass bis Brig erstreckt sich das Goms mit dem alten Hauptort Ernen. Hier heißt die Rhône noch Rotten. Der Bergrücken mit den autofreien Orten Bettmeralp und Riederalp trennt das Rhônetal vom Aletschgletscher, an dessen Rand sich der Aletschwald ausbreitet. Vom Eggishorn bietet sich ein herrlicher Panoramablick über den längsten Eisstrom Europas bis zu Eiger, Mönch. _/1W

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Schweiz Wallis - 2

Von Visp mit seiner malerischen Altstadt, die über einen Kulturweg erkundet werden kann, fließt die Rhône nach Westen. Nach Süden breitet sich die Augstbordregion mit nur wenigen Orten aus. Auch das tief eingeschnittene Turtmanntal ist nur gering besiedelt. Nach Norden begrenzt die Schlucht der Lonza den Eingang zum Lötschental. Von Goppenstein aus biegt das Tal nach Nordosten ab, wird breit und lässt Raum für zahlreiche malerische Dörfer und kleine Weiler. Im Rhônetal liegen bekannte Orte wie Niedergesteln mit seiner Burgruine und Raron mit dem Rilkegrab an der Burgkirche. Den einstigen Glanz Rarons bezeugen der Burgbezirk mit der Burgkirche St. Romanus und dem Turm der Viztume. Am nördlichen Talhang schlängelt sich die Bahnstrecke über das Baltschieder- . Bietschtal- und Luogelkin-Viadukt Richtung Goppenstein. Ein attraktiver Wanderweg begleitet die Strecke von Ausserberg bis Brig. Bei Leuk,. _/1W

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Schweiz Wallis - 3

Das Zentrum des Wallis um die Kantonshauptstadt Sion oder Sitten umfasst dieser Reiseführer. Die Region begleitet die Rhône vom Pfynwald am Illgraben mit der deutsch-französischen Sprachgrenze bis nach Saxon. Schneebedeckte Berggipfel, zerklüftete Felslandschaften und Almen mit traumhaft schönen Bergseen in den Hochtälern, weinbewachsene Hänge und ausgedehnte Obstplantagen in der Talebene - diese landschaftliche Vielfalt sucht ihresgleichen! Durch den Schutz der umliegenden Berge gibt es durchschnittlich nur 85 Regentage pro Jahr. Die notwendige Wasserversorgung leisten heute noch bereits im Mittelalter angelegte Wasserleitungen. Dazu kommen die in der langen historischen Tradition gewachsenen Kunst- und Kulturschätze des Wallis. Das an sehenswerten Gebäuden reiche Sierre liegt nördlich der Rhône, wo die Navisence mit einer. _/1W

Weitere Infos zur Region:
Reiseführer Schweiz Wallis - 4

Der Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhônetal von der Rhônequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediterranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Zum westlichsten Teil gehört die Region von Martigny bis zum Genfersee mit dem Val d'Illiez, das sogenannte Chablais. Nach Süden und Südosten erstrecken sich das Val de Bagnes und das Val d'Entremont zum Großen St. Bernhard. Nach Nordosten ist noch die Region bis um Saxon erfasst. Schon früh waren die landschaftlich bevorzugten Bereiche besiedelt. Handelsrouten durchzogen die Täler. Schon um 25 v.Chr. eroberten die Römer das Gebiet. Die archäologischen Ausgrabungen in Martigny in der Fondation Gianadda und. _/1W

Reiseführer Schweiz - Glacier Express von Sankt Moritz nach Zermatt

Reiseführer GlacierExpressZu Recht geniesst er den Ruf als 'langsamster Schnellzug der Welt', doch ist er gleichermassen für seine einzigartige Streckenführung berühmt - der Glacier Express. Seit nunmehr über 75 Jahren verkehrt dieser Zug zwischen den berühmten Viertausendern Matterhorn und Piz Bernina auf einer enorm schwierigen, vielfach in ihrem urwüchsigen Charakter erhaltenen Strecke . In den 'Goldenen Zwanzigern', als in so manchem kleinen Bergdorf der Wandel zum eleganten Kurort spürbar wurde, bestand die heutige Gebirgsbahn zunächst nur in Teilstücken. Doch am 25. Juni 1930 war es dann endlich soweit: Erstmals fuhr ein durchgehender Zug zwischen den Touristikzentren Zermatt und St. Moritz und es begann die Erfolgsgeschichte der spektakulärsten Bahnverbindung Europas. Der Glacier Express durchquert auf der Fahrt von Sankt Moritz die Regionen Graubünden, Engadin, Albulatal und. _/1W

Reiseführer Mont-Blanc-Express

Der Mont-Blanc Express ist auf der Strecke zwischen Martigny und dem französischen Saint-Gervais als internationaler Zug unterwegs. Die Martigny-Châtelard-Bahn und die Martigny-Orsières-Bahn sind zwei Bahnstrecken, die von Transports de Martigny et Régions TMR betrieben werden. Die Martigny-Châtelard-Bahn verläuft durch das Vallée du Trient, über Vernayaz zum Grenzbahnhof Le Châtelard-Frontière. In Frankreich führt die Strecke weiter über Vallorcine und Chamonix nach Saint-Gervais-Le Fayet und wird von der französischen Staatsbahn (SNCF) betrieben. Die Strecke in der Schweiz lässt sich in drei Abschnitte unterteilen, die ca.5km lange Strecke auf der Ebene von Martigny nach Vernayaz, den Zahnstangenabschnitt mit einer Länge von 2,4km zwischen Vernayaz und Salvan im Trient-Tal und die Strecke von Salvan entlang der Felshänge nach Finhaut und Le Châtelard,. _/1W

Reiseführer Sankt Bernhard Express

Reiseführer Sankt Bernhard ExpressDer St-Bernard Express startet im Bahnhof von Martigny und bedient die Region Entremont. Ursprünglich sollte die Strecke das Rhônetal mit dem Aostatal verbinden. Aber das 1856 geplante waghalsige Tunnelprojekt konnte nicht realisiert werden. Und erst 1910 eröffnete die Martigny-Orsières-Bahn. Die normalspurige Strecke beginnt in der französischen Schweiz. Die Fahrt in den rot-weißen Zügen führt durch unberührte Landschaften der Dranse-Täler. Der eine Zweig der Strecke verläuft nach Le Châble, dem Hauptort des Val de Bagnes. Hier kann man direkt zur Seilbahn oder in den Postbus nach Verbier, einem bekannten Wintersportort, umsteigen. Im Sommer ist der Zugbetrieb recht ruhig, wogegen im Winter Sonderskizüge für viel Betrieb sorgen. Sie verbinden Martigny in 28 Minuten mit den Skianlagen von Verbier und Bruson. Der andere Streckenzweig führt in etwa 40 Minuten von Martigny _/1W

Reiseführer Gornergrat

Reiseführer GornergratDie Gornergrat Bahn in Zermatt, eine elektrisch betriebene Zahnradbahn auf das Aussichtsplateau des Gornergrats in der Monte-Rosa-Region ist nach der Jungfraubahn die zweithöchste Bergbahn in Europa. Der Gornergrat ist ein einmaliges Ausflugsziel, das eine grandiose Rundumsicht auf Monte Rosa und Matterhorn bietet. Die Bahn überwindet in der fast halbstündigen Fahrt etwa 1500 Höhenmeter. Schon bald nach der Eröffnung der Visp-Zermatt-Bahn im Jahre 1891 gab es Bestrebungen, eine Ausflugsbahn von Zermatt hinauf in das Monte-Rosa-Massiv zu errichten. Bereits 1898 erfolgte die Eröffnung der Gornergratbahn. Sie verfügt über eine Spurweite von 1000mm mit Zahnradsystem Abt und war von Beginn an mit Drehstrom elektrifiziert. Jedes Gleis hat deshalb zwei Fahrleitungen und die Triebfahrzeuge zwei nebeneinanderliegende Stromabnehmer. Die Strecke beginnt in Zermatt neben. _/1W

Reiseführer Dampfbahn-Furka-Bergstrecke

Reiseführer Dampfbahn-Furka-BergstreckeDie Dampfbahn über die Furka quert zwischen den Regionen Urseren und Goms eine Nahtstelle in der Längsfurche der Schweizer Alpen. Die hochalpine Landschaft mit Bergen, Gletschern und Bächen ist einmalig. Die Strecke lässt Naturkräfte spüren. Im Jahr 1914 haben die ersten Dampfzüge der Bahngesellschaft Brig-Furka-Disentis (BFD) vom Wallis her die Hotelsiedlung Gletsch erreicht. Die neue Gesellschaft Furka-Oberalp-Bahn (FO) hat die Strecke 1926 bis Disentis verlängert und den Anschluss ans Netz der Rhätischen Bahn (RhB) hergestellt. Seit 1942 ist die hochalpine Strecke elektrifiziert. Auf der Furka-Bergstrecke wurde die Fahrleitung nach der Stilllegung 1981 entfernt. Ob mit Dampf oder Strom – die Bergstrecke zwischen Oberwald und Realp konnte wegen der extremen Klimabedingungen nur während des Sommers betrieben werden. Die FO hat daher den Basistunnel gebaut und 1982 in. _/1W

Reiseführer Eggishorn - Bettmerhorn

Reiseführer Eggishorn - BettmerhornDas UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ist ein einzigartiges Zeugnis der alpinen Gebirgsbildung von globaler Bedeutung. Das größte zusammenhängende Gletschermassiv Eurasiens formt diese Landschaft von herausragender Schönheit und Vielfalt. Der Lebensraum zeichnet sich durch imponierende ökologische und kulturelle Werte aus. Sie umfasst eine der spektakulärsten Hochgebirgslandschaften der Welt, die in dynamischer Symbiose mit der umgebenden Kulturlandschaft steht. Von mediterran anmutenden Steppenlandschaften bis zu den Gletschern erstreckt sie sich über alle Vegetationsstufen und ist hervorragendes Beispiel für die Entstehung der Gebirge und Gletscher sowie für den aktuellen Klimawandel. Das Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ist das erste Naturerbe der Schweiz und des gesamten Alpenraums. Der Aletschgletscher - mit 23km. _/1W

Reiseführer Gemmipassbahn und Torrentbahn

Reiseführer GemmipassDer Gemmipass ist ein 2314 Meter hoher Passübergang zwischen dem Walliser und dem Berner Oberland. Auf diesem Weg gelangte ein Teil der um das Jahr 800 gegen Süden wandernden Alemannen ins Mittelwallis. Der Saumweg über den Gemmi-Pass beginnt in Leukerbad. Nach einem relativ sanften Anstieg muss die 600m hohe, in mehrere fast senkrecht stehende Felsschichten zerfallende Gemmiwand auf der Südseite des Passes überwunden werden. Der Abstieg auf der Nordseite des Passes führt durch eine eindrückliche Naturlandschaft. Die Gemmi wurde im frühen 13. Jahrhundert erstmals als Naturweg erwähnt und entwickelte sich später zu einem der bekanntesten Alpenübergänge. Schon im frühen Mittelalter stellte der Gemmipass eine wichtige Verbindung zwischen dem Berner Oberland und dem Wallis dar. Von Leukerbad führt seit 1957 eine Luftseilbahn direkt auf die Passhöhe. _/1W

Reiseführer Grand Tour of Switzerland

Reiseführer Grand Tour of SwitzerlandDie Grand Tour of Switzerland führt auf über tausend Kilometern durch alle Regionen der Schweiz zu herausragenden Sehenswürdigkeiten, davon mehr als 10 UNESCO-Welterbestätten. Sie berührt interessante Städte und zahlreiche Seen. Über den Furkapass als höchsten Punkt der Route auf 2429m ü.M. bis zum tiefst gelegenen am Lago Maggiore auf 193m ü.M. werden die unterschiedlichsten Landschaften erlebbar. Den Reichtum der Eindrücke, die die Grand Tour of Switzerland vermittelt, sollte man auf einer entspannten mehrtägigen Reise oder in zeitlichen Abschnitten erkunden. Da die Tour über mehrere Alpenpässe führt, können eventuell witterungsbedingt nicht alle Straßen befahrbar sein. Der erste Wegweiser wurde 2015 montiert. Historisch besonders sehenswerte Städte sind Basel, Bern, Luzern, Zürich, Schaffhausen, St. Gallen und Genf. Landschaftlich äußerst reizvoll. _/1W

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Schweiz - als Taschenbuch

Bahnreiseführe: Glacier Express und Bernina Express - als Taschenbuch für 9,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GlacierExpress BerninaExpressGlacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano. Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche Bahnfahrt mit dem Glacier Express führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Bernina Express beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 9,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: GoldenPass-Line vom Vierwaldstättersee zum Genfersee - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa eisefuehrer_GoldenPass-LineDieser Reiseführer begleitet Sie auf einer spannenden Entdeckungsreise von Luzern über Interlaken, Spiez, Zweisimmen und Gstaad nach Montreux. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt Sie mit den GoldenPass-Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie auf der GoldenPass-Linie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt, fahren an verwitterten Chalets mit blumengeschmückten Fenstern dem Brienzersee entgegen und folgen seinem Ufer bis Interlaken. Weiter geht es entlang des Thunersees nach Spiez und durchs Simmental nach Zweisimmen. Ab Zweisimmen schlängelt sich die GoldenPass-Line durch das Flusstal, in dem sich die traditionellen Berner Bauernhäuser in ihrer intakten natürlichen Umgebung präsentieren, zum weltbekannten Ferienort Gstaad. Durch das Pays d’Enhaut und Greyerzer Land fährt die Strecke über den Kamm der Waadtländer Alpen mit den Rochers de Naye und windet sich durch die Rebhänge hinter zum Genfersee nach Montreux. Aus technischen Gründen ist heute noch mehrfach umzusteigen. Den östlichsten Teil der Strecke bildet die schmalspurige Brünig-Linie (Luzern - Brünigpass - Meiringen - Interlaken). Es folgt. _/1W
ISBN 978-3-936575-38-5 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes in Graubünden

Reiseführer Graubuenden'Der umfangreichste Graubünden-Führer auf dem Markt!' - so loben Tourismusämter das rund 300seitige Reisebuch. Mit unzähligen Fotos und sorgfältig recherchierten Informationen zu kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten liefert der Reiseführer ein eindrucksvolles Bild über die größte Ferienregion der Schweiz. Rund 940 Berggipfel, malerische Seen und Täler, idyllische Dörfer, mondäne Kur- und Urlaubsorte und nicht zuletzt die berühmte Bündner Gastfreundschaft versprechen einen gelungenen Mix aus landschaftlicher Vielfalt, Naturerlebnis par excellence, Kultur und Erholung. Übrigens: Mit den Schweizer Panoramazügen oder dem leuchtend gelben PostAuto lässt sich Graubünden auch autofrei erstklassig erkunden!. Das Land der 150 Täler, wie Graubünden auch genannt wird, liegt im Südosten der Schweiz und gilt im Sommer wie im Winter als eines der beliebtesten Urlaubsziele rund um die Alpen. Das malerische Engadin mit seinen Seen, die imposante Rheinschlucht Ruinaulta und die rund 940 Berggipfel laden zum Wandern, Staunen und Erholen ein. Im Winter reiht sich Skigebiet an Skigebiet und lässt Graubünden zu einem Paradies für Wintersport werden. Die internationalen Kur- und Urlaubsorte wie Davos, ...
ISBN 978-3-936575-24-8 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes im Wallis

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Wallis_TitelDer Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz, inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhonetal von der Rhonequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Das Wallis grenzt im Norden an den Kanton Bern, im Westen an den Kanton Waadt und im Osten an die Kantone Uri und Tessin. Im Süden teilt sich das Wallis die Grenze mit dem Nachbarland Italien, im Westen mit Frankreich. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediteranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Deshalb sind Wein und Obstbaui im Wallis von grosser Bedeutung. Zum Wallis gehören das Rhonetal vom Rhonegletscher bis zum Genfersee mit seinen Seitentälern nd ein kleines Gebiet jenseits des Simplonpasses. Die drei größten Alpengletscher, Aletsch- , Gorner- und Fieschergletscher liegen im Kanton. Durch den Schutz der umliegenden Berge herrscht im Haupttal des oberen Wallis und im unteren Vispertal ausgesprochen trockenes und warmes Steppenklima. Durchschnittlich gibt es nur 85 Regentage pro Jahr. Schon um 25 v. Chr. Eroberten die Römer das Gebiet und gliederten es der Provinz Rätien zu. Im 5. Jahrhundert besetzten Burgunder das Unterwallis, während sich im Oberwallis Alemannen ...
ISBN 978-3-936575-43-9 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Graubünden entdecken mit Rhätischer Bahn und Postauto - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer GraubündenAuf den Strecken des Glacier Express, Bernina Express und anderen Strecken in Graubünden
Dieser Reiseführer wendet sich an Bahnreisende, die sich auch für die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten links und rechts der Strecken interessieren. Neben genauen bahntechnischen Beschreibungen der Strecken mit Höhenangaben, Brücken und Tunnellängen sowie zum Betrieb und der Geschichte der Strecken sind alle Sehenswürdigkeiten erwähnt, die vom Zug aus zu sehen sind. Die Orte an den Talhängen und auf den Sonnenterrassen, die mit dem Postauto von den Bahnhöfen aus erreichbar sind, werden ebenfalls beschrieben und ihre Sehenswürdigkeiten kurz erläutert. Einige Täler sind nur mit dem Postauto zu erreichen, dafür gibt es ebenso eine Beschreibung der Fahrstrecke mit den Sehenswürdigkeiten links und rechts. So kann die Fahrt mit der Bahn und dem Postauto zu einer Erlebnisreise durch den Kanton Graubünden werden. 144 Seiten, ca. 200 Fotos. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:50.000 sind die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet. _/1W
ISBN 978-3-936575-26-6 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Zürich -- Graubünden -- Vinschgau -- Bozen

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 1-45_Reisefuehrer_Zuerich-Graubuenden-Vinschgau-Bozen_TitelLink.jpgWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. Über den Ofenpass von Zernez nach Mals fährt das Schweizer PostAuto. Von Mals nach Meran geht die Reise mit der wieder eröffneten Vinschgaubahn. Das letzte Stück bis nach Bozen fahren Sie mit Trenitalia FS. Ein Abstecher lohnt zum Ritten für eine Fahrt mit der Rittnerbahn. Die ganze Strecke ist ein INTERREG-Projekt der EU.
Direkt für 7,90 € beim Walder-Verlag portofrei* bestellen !

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Hier haben wir für Sie einige Tipps und Infos zusammen gestellt. Sie finden Reiseführer, Bahnreisetipps, Radtouren und Tourveranstalter, Ferienwohnungen und Reiseberichte, sowie Reiseversicherungen. ==> Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Walder-Verlag Walder-Verlag

==> weitere externe Tipps zu Ferienregionen, Reisebüros, Reiseunternehmen ...

==> Hotel-Tipps für die Schweiz

Reiseführer Reiseführer

Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa. All das ist für Sie auf Internet-Seiten zusammengestellt unter
Reisetipps für Bahn, Bus, Fahrrad, Auto ... in Europa


Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag