VG-Wort .
Reiseführer Europa

(c) Ingrid + Achim Walder

Reiseführer 'Sehenswertes in der Ostschweiz 1'
Kanton Thurgau - Kanton Schaffhausen - Online Travel Guide

Reiseführer 'Sehenswertes in der Ostschweiz I' Kanton Thurgau - Kanton SchaffhausenReiseführer Schweiz - Ostschweiz-1 - Kanton Schaffhausen - Kanton Thurgau

Städte und Orte im Kanton Schaffhausen und Kanton Thurgau


*   sehenswert, wenn am Reiseweg
**  sehr sehenswert, lohnt einen Abstecher
*** besonders sehenswert, ist einen mehrstündigen Aufenthalt wert

Ostschweiz 1 - Kanton Schaffhausen - Kanton Thurgau

Die Ostschweiz, geprägt von der idyllischen Landschaft des Kantons Schaffhausen und des Kantons Thurgau, bietet eine faszinierende Mischung aus Natur, Kultur und Geschichte. Von den tosenden Wassermassen des Rheinfalls bis zu den sanften Hügeln und Apfelplantagen am Bodensee erwartet Sie hier eine Vielfalt, die jeden Besucher begeistert. Der Kanton Schaffhausen, nördlich des Rheins gelegen und umgeben von Deutschland, ist bekannt für seine historische Hauptstadt und den spektakulären Rheinfall, Europas größtem Wasserfall. Die Stadt Schaffhausen beeindruckt mit ihrer gut erhaltenen Altstadt, die von zahlreichen Renaissancebauten und kunstvollen Erkern geprägt ist. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Munot, eine imposante Festung aus dem 16. Jahrhundert, die über der Stadt thront und eine wunderbare Aussicht auf Schaffhausen und den Rhein bietet. Ein Spaziergang durch die Altstadt führt Sie zu beeindruckenden Kirchen wie dem Münster zu Allerheiligen und zum Museum zu Allerheiligen, das einen umfassenden Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte der Region bietet. Der Kanton Thurgau, auch bekannt als das „Mostindien“ der Schweiz, liegt malerisch am Bodensee und ist für seine Obstplantagen und Weinberge berühmt. Die sanften Hügel und fruchtbaren Felder machen Thurgau zu einer der schönsten Regionen der Ostschweiz. Die Hauptstadt Frauenfeld bietet eine charmante Altstadt mit historischen Gebäuden wie dem Schloss Frauenfeld und der St. Nikolaus-Kirche. Das Schloss beherbergt heute das Historische Museum Thurgau, das interessante Einblicke in die Geschichte und Kultur des Kantons bietet. Ein weiteres Highlight ist die Stadt Kreuzlingen, die direkt am Bodensee liegt und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten bietet. Der Bodensee lädt zum Schwimmen, Segeln und zu Bootsausflügen ein, während der Seeburgpark mit seinen weitläufigen Grünflächen zum Entspannen einlädt. Das nahegelegene Konstanz in Deutschland ist ebenfalls einen Besuch wert und leicht erreichbar. Der Thurgau ist auch ein Paradies für Radfahrer und Wanderer. Die gut ausgebauten Wege führen durch idyllische Landschaften, vorbei an Obstplantagen und Weingütern. Ein kulturelles Highlight ist das Schloss Arenenberg in Salenstein, das einst im Besitz der Familie Bonaparte war. Heute beherbergt es ein Museum, das die Geschichte der napoleonischen Zeit in der Schweiz beleuchtet. Der Schlosspark bietet zudem einen wunderbaren Blick über den Bodensee. Die Ostschweiz, mit den Kantonen Schaffhausen und Thurgau, bietet eine beeindruckende Vielfalt an Erlebnissen. Ob Naturwunder, historische Städte oder kulinarische Genüsse – hier findet jeder Besucher etwas, das ihn begeistert. Entdecken Sie die Schönheit und Kultur dieser einzigartigen Region und lassen Sie sich von ihrer Vielfalt verzaubern. (c)WO

Reisetipps-Europa - Walder-Verlag

Herausgeber, Autoren und Redaktion: Ingrid Walder - Achim Walder
Mitarbeiter/innen: Ralf Bayerlein, Peter Höhbusch, Christoph Riedel, Manfred Diekenbrock, Eva Lenhof, Sebastian Walder, Elke Beckert,
Foto: Ingrid Walder - Achim Walder und von Freunde / Mitarbeiter*innen, sowie von Hotels, Tourismusbüros und Tourismus-Marketing Gesellschaften.
Die Veröffentlichung dieser Reiseführer erfolgt nicht zu kommerziellen Zwecken. Unsere Absicht ist vielmehr, vielen Besuchern und Lesern die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Europa näher zu bringen.


Hinweise zu Anzeigen: Hotelinfos, Hotelanzeigen und Ausflugtipps sind Grau hinterlegt ==> weitere Infos zu Urheberrechten, Fotos und Texten, Anzeigen und Cookies. Anzeigen, die auf dieser Internetseite eingebettet sind, finanzieren nur technische Betriebskosten und Honorare für die Autoren.


Wenn Ihnen unser Reiseführer gefällt, dürfen Sie ihn gerne kostenlos und ohne Bedingungen verlinken.
Hotels können den Reiseführer ebenfalls für ihre Gäste nutzen. Eine gegenseitige Verlinkung ist jederzeit möglich.


Karte Schweiz

Reiseführer 'Sehenswertes in der Ostschweiz I' Kanton Thurgau - Kanton Schaffhausen Reisetipps-Europa - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer 'Sehenswertes in der Ostschweiz I' Kanton Thurgau - Kanton Schaffhausen Reisetipps-Europa - (c) OpenStreetMap - (c) Reisetipps-Europa

Reiseführer Sehenswertes am Bodensee - als Taschenbuch

Reiseführer: Sehenswertes rundum den Bodensee - als Taschenbuch

Reiseführer BodenseeSeit jeher übt der Bodensee auf seine Besucher eine große Anziehungskraft aus. Dieser Reiseführer Bodensee begleitet Sie über 273km am Ufer entlang durch drei Länder und präsentiert Ihnen einen See, der immer wieder anders, aber immer interessant ist. Schon in der Jungsteinzeit siedelten hier Menschen und bauten die berühmten Pfahlbausiedlungen. Heute ist die Region bekannt für ihr kulturelles Erbe, die Blumeninsel Mainau, die berühmten Zeppeline – und vieles mehr. Kulturbegeisterte können sich hier nicht satt sehen. Überall entlang des Sees findet man die Zeugen der Vergangenheit in Form von Kirchen, Klöstern, Fachwerkhäusern, Burgen und Schlössern. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. Die historische Altstadt Lindaus nimmt die gesamte Inselfläche ein und lässt nur Platz für den berühmten Inselbahnhof. Die Einfahrt in den sicheren Hafen bewachen Leuchtturm und Bayerischer Löwe. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine wechselvolle Geschichte von den ersten Pfahlbausiedlungen der Bronzezeit über die Römer und das Mittelalter bis heute zurückblicken kann...
ISBN: 978-3-936575-35-4 für 7,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Walder-Verlag Walder-Verlag



.Kanton Schaffhausen - Schweiz

Der Kanton Schaffhausen ist der nördlichste der Schweizer Kantone und größtenteils von Deutschland umgeben. Bekannt ist Schaffhausen vor allem wegen des berühmten Rheinfalls, einem der größten Wasserfälle in Europa. In der autofreien historischen Altstadt, die zu den malerischsten Altstädten der Schweiz zählt, kann man zahlreiche Stadthäuser mit kostbar verzierten Erkern und schön bemalten Fassaden entdecken. Von weitem sichtbar ist das Wahrzeichen Schaffhausens, die Festung Munot. Dieses imposante Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert thront über der Stadt und bietet eine wunderbare Aussicht auf die Umgebung. Beliebte Ausflugsziele im Kanton sind der Hagenturm und der Schleitheimer Randenturm. Von beiden bieten sich beeindruckende Aussichten über die Schweizer Alpen und den nahe gelegenen Schwarzwald sowie auf die Schaffhauser Berge. Hoch über Stein am Rhein thront die gut erhaltene Burg Hohenklingen, die einen Einblick in die mittelalterliche Baukunst bietet und einen herrlichen Blick auf den Rhein ermöglicht. Das ehemalige Kloster St. Georgen im reizvollen Altstadtkern von Stein am Rhein gehört zu den besterhaltenen mittelalterlichen Klosteranlagen der Schweiz. Die Region um Schaffhausen ist auch für ihre Weinberge bekannt, die hervorragende Weine produzieren. Der Rhein, der durch den Kanton fließt, lädt zu Bootsfahrten und anderen Wasseraktivitäten ein, während die umliegenden Wälder und Hügel ideale Bedingungen für Wanderer und Naturliebhaber bieten. Der Kanton Schaffhausen verbindet natürliche Schönheit mit reicher Geschichte und kulturellem Erbe, was ihn zu einem attraktiven Ziel für Besucher macht. Ob Sie die historische Altstadt erkunden, die majestätischen Ausblicke von den Türmen genießen oder die kulinarischen Köstlichkeiten der Region probieren möchten, Schaffhausen bietet ein vielfältiges und unvergessliches Erlebnis. (c)WO

.Schaffhausen*** - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Schaffhausen - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Schaffhausen*** - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Rheinfall, Festung, Munot, Unterstadt, Vordergasse, Schwabentor, Obertorturm, Kloster Allerheiligen, St. Johann, Münsterplatz, Münster, Zeughaus, Haus zum Ritter, Haus zum Goldenen Ochsen

Das charmante Städtchen Schaffhausen an der nördlichsten Ecke der Schweiz und an der Grenze zu Deutschland ist für seine atemberaubende Landschaft, seine reiche Geschichte und beeindruckende Architektur bekannt. Die verkehrsfreie Altstadt von Schaffhausen ist eine wahre Perle, die mit historischen Brunnen, Altstadthäusern mit kunstvoll verzierten Erkern und bemalten Fassaden zu den malerischsten Altstädten der Schweiz zählt. Das Wahrzeichen der Stadt, die Festung Munot, thront majestätisch über der Stadt und ist schon von weitem sichtbar, während die hochgotische St. Johann-Kirche mit ihrer außergewöhnlichen Akustik eine beeindruckende religiöse Stätte darstellt. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten gehören auch das eindrucksvolle Kloster Allerheiligen sowie historische Bauwerke wie das Obertor, das Schwabentor und der Diebsturm. Die Museen der Stadt bieten einen faszinierenden Einblick in die lokale Geschichte und Kultur. Ein absolutes Highlight unterhalb von Schaffhausen ist der majestätische Rheinfall, besonders im Juli, wenn das Wasser auf seinem Höchststand ist und das Naturspektakel am imposantesten erscheint. Die abendliche Beleuchtung des Rheinfalls verleiht ihm eine zusätzliche zauberhafte Atmosphäre. Die Umgebung von Schaffhausen bietet ideale Bedingungen für Wanderungen, von den Hügeln des Randen bis zu den Flusslandschaften des Rheins. Eine empfehlenswerte Aktivität ist eine entspannende Schiffstour auf dem Rhein von Schaffhausen nach Stein am Rhein, weiter auf dem Untersee nach Konstanz und Kreuzlingen. Die geschichtsträchtige Stadt Schaffhausen, eingebettet zwischen dem Schwarzwald und dem Bodensee, vereint Naturschönheit mit kulturellem Reichtum und bietet Besuchern eine unvergessliche Erfahrung. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Schaffhausen'

Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Reichenau ist die größte Insel und liegt im westlichen Bodensee. Im Übergang zum Hochrhein bei Stein am Rhein liegen im Untersee die Inseln Werd. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine._/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Stein am Rhein*** - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz Reiseführer Stein am Rhein - Kanton Schaffhausen - Schweiz

Stein am Rhein*** - Kanton Schaffhausen

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Marktplatz mit Rathaus, Bürgerhäuser, Untertor, Museum Haus Lindwurm, Stadtbefestigung, St. Georg, Kloster St. Georgen, Römerkastell, Burg Hohenklingen

Stein am Rhein, das malerische mittelalterliche Städtchen am Ufer des Hochrheins, erfreut sich als eines der beliebtesten Ausflugsziele in der internationalen Bodensee-Region großer Beliebtheit. Die historische Altstadt von Stein am Rhein ist ein wahres Juwel, geprägt von einem geschlossenen Altstadtbild und einem Ensemble von prächtigen Bürgerhäusern. Diese zeichnen sich durch Fassadenmalerei, Erker und Treppengiebel aus und verleihen der Stadt ein unvergleichliches Flair. Die mittelalterlichen Tore und Türme sowie die Stadtbefestigung lassen die Besucher in vergangene Zeiten eintauchen. Die wirtschaftliche Bedeutung von Stein am Rhein wird durch das im 11. Jahrhundert gegründete Benediktinerkloster St. Georgen symbolisiert. Die Anlage direkt am Rhein ist heute ein Museum, das Einblicke in die Geschichte und das klösterliche Leben gewährt. Ein weiteres Museum, das 'Zum Lindwurm', widmet sich dem bürgerlichen Leben im 19. Jahrhundert und präsentiert jährlich wechselnde Ausstellungen, darunter eine faszinierende Krippenwelt. Das älteste noch original erhaltene Haus von 1302 ist ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Baukunst. Das Wahrzeichen von Stein am Rhein, die majestätische Burg Hohenklingen, thront über der Stadt und bietet bei einem Aufstieg einen traumhaften Ausblick über das Städtchen sowie die malerische Rhein- und Seelandschaft. Die wechselvolle Geschichte des Städtchens und spannende Geschichten aus dem Mittelalter können Besucher bei den öffentlichen Stadtführungen kennenlernen. Während eines Aufenthalts in Stein am Rhein eröffnen sich dem Besucher immer wieder faszinierende Anblicke, sei es im Naherholungsgebiet mit der Inselgruppe Werd oder bei einem Besuch der Propstei Wagenhausen. Stein am Rhein ist somit nicht nur ein Ort mit historischem Charme, sondern auch ein beliebtes Reiseziel, das Besucher mit seiner Vielfalt und Schönheit beeindruckt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Schaffhausen'

Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Reichenau ist die größte Insel und liegt im westlichen Bodensee. Im Übergang zum Hochrhein bei Stein am Rhein liegen im Untersee die Inseln Werd. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourismus Stein am Rhein - Oberstadt 3 - CH-8260 Stein am Rhein - Tel. +41(0)52 632 40 32
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag


.Kanton Thurgau - Schweiz

Im Nordosten der Schweiz liegt der Kanton Thurgau, der sich zu einem bekannten Messezentrum entwickelt hat. Die Hauptstadt des Kantons ist Frauenfeld, das neben Kreuzlingen und Arbon zu den großen Städten des Kantons gehört. Frauenfeld beeindruckt mit seinem charmanten Altstadtkern und dem Schloss Frauenfeld, einem bedeutenden Wahrzeichen der Stadt. In Kreuzlingen findet der Besucher eine der schönsten Uferpromenaden sowie mehrere sehenswerte Museen und neun burg- und schlossähnliche Bauwerke. Besonders hervorzuheben sind das Seemuseum und das Planetarium Kreuzlingen, die Einblicke in die Natur- und Astronomiewissenschaften bieten. Bei einem geführten Rundgang durch das historische Städtchen Arbon gelangt man zu mehreren geschichtsträchtigen Bauwerken aus der Römerzeit bis zur Gegenwart sowie zu zahlreichen eindrucksvollen Fachwerkbauten. Arbon war bereits zur Römerzeit ein wichtiger Handelsplatz und hat sich bis heute viel von seinem historischen Charme bewahrt. Das Schloss Arbon, das auf den Fundamenten eines römischen Kastells errichtet wurde, ist ein beeindruckendes Beispiel mittelalterlicher Architektur. Die Gemeinde Horn präsentiert sich mit drei Jachthäfen und dem sehenswerten Schloss Horn aus dem 16. Jahrhundert. Die Jachthäfen bieten zahlreiche Wassersportmöglichkeiten und sind ein beliebter Treffpunkt für Segler und Bootsfreunde. Das Schloss Horn, malerisch am Bodenseeufer gelegen, ist ein weiteres Highlight und ein wunderbares Beispiel für die Renaissancearchitektur der Region. Auch in den vielen anderen Ortschaften des Kantons gibt es mit zahlreichen Burgen, Schlössern und anderen beeindruckenden Bauwerken viel zu entdecken. Schloss Hagenwil bei Amriswil, eine der wenigen erhaltenen Wasserburgen der Schweiz, und Schloss Arenenberg, das einst im Besitz der Familie Bonaparte war, sind nur zwei der vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten, die der Thurgau zu bieten hat. Nicht zu vergessen sind die landschaftlichen Schönheiten des Kantons. Der Thurgau, oft als „Mostindien“ bezeichnet, ist berühmt für seine weitläufigen Obstplantagen und sanften Hügel, die im Frühjahr in voller Blüte stehen und ein beeindruckendes Naturschauspiel bieten. Zahlreiche Rad- und Wanderwege durchziehen die Region und bieten hervorragende Möglichkeiten, die idyllische Landschaft zu erkunden. Der Kanton Thurgau, mit seiner Mischung aus geschichtsträchtigen Städten, kulturellen Schätzen und landschaftlicher Schönheit, ist ein lohnendes Ziel für jeden Besucher.

.Altnau - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Altnau - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Altnau - Kanton Thurgau - Schweiz

Altnau - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Fachwerkgebäude, Obstlehrpfad

Altnau, ein aufstrebender Ferienort am Südufer des Bodensees zwischen Romanshorn und Kreuzlingen/Konstanz, lockt Besucher mit einem einzigartigen Charme. Die romantischen Kutschfahrten über den Schweizer Seerücken bieten eine idyllische Möglichkeit, die malerische Umgebung zu erkunden. Von Altnau aus eröffnen sich atemberaubende Aussichten auf den Bodensee und das imposante Alpstein-Massiv, was den Ort zu einem beliebten Ziel für Naturfreunde macht. Als besondere Sehenswürdigkeit präsentiert sich der erste Obstlehrpfad der Schweiz in Altnau. Dieser Rundweg führt durch die nahegelegenen Obstplantagen und ermöglicht den Besuchern, auf Infotafeln interessante Details über den gesamten Weg des Apfels von der Blüte bis zur Frucht zu erfahren. Ein lehrreicher Spaziergang durch die malerische Landschaft verbindet somit Naturerlebnis mit Wissensvermittlung. Die Fachwerkgebäude in Altnau tragen zur charmanten Atmosphäre des Ortes bei und laden dazu ein, die Geschichte und Architektur der Region zu entdecken. Diese historischen Gebäude verleihen Altnau einen einzigartigen Charakter und erzählen stumme Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Abgesehen von der natürlichen Schönheit und den historischen Elementen bietet Altnau auch die Möglichkeit zu entspannten Spaziergängen entlang des Ufers des Bodensees. Die Verbindung von Natur, Geschichte und lokaler Kultur macht Altnau zu einem einladenden Ziel für Reisende, die die Vielfalt der Bodenseeregion erleben möchten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Arbon** - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Arbon - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Arbon - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Arbon - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Arbon - Kanton Thurgau - Schweiz

Arbon** - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, St. Martin, Römerkastell, Schloss, Torwache, Hist. Museum, Saurer Oldtimer-Museum, Saft- und Brennereimuseum

Arbon, malerisch am südlichen Ufer des Bodensees gelegen, präsentiert sich als reizvolle Stadt mit einer Fülle von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Besucher. Die historische Altstadt, geprägt von charmanten Fachwerkhäusern und lauschigen Gassen, bietet einen idealen Ausgangspunkt für Streifzüge durch die Region. Das Römerkastell 'Arbor Felix', erbaut um das Jahr 280, ist ein faszinierendes Zeugnis aus der Römerzeit und lädt Besucher zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Die katholische Kirche St. Martin sowie die Galluskapelle und das ehemalige fürstbischöfliche Schloss mit seinem markanten Turm sind weitere historische Perlen, die auf einem geführten Rundgang erkundet werden können. Die Liebe zum Detail zeigt sich in zahlreichen liebevoll renovierten Häusern aus verschiedenen Jahrhunderten, die das Stadtbild prägen. Das Museum im ehemaligen Schloss öffnet ein Fenster zu mehr als 5500 Jahren Geschichte und gewährt den Besuchern faszinierende Einblicke in die Entwicklung der Region. Der Schlossturm belohnt mit einer beeindruckenden Aussicht über die Stadt und den Bodensee. Technikbegeisterte kommen im Saurer Oldtimer-Museum auf ihre Kosten, wo eine beeindruckende Sammlung von Lastwagen des Arboner Herstellers Adolph Saurer von 1911 bis 1980 bewundert werden kann. Für Geschichtsinteressierte bietet das Saft- und Brennereimuseum Einblicke in die Herstellung von Süßmost und Apfelwein, wobei historische und moderne Geräte anschaulich präsentiert werden. Arbon ist nicht nur ein geschichtsträchtiger Ort, sondern auch ein idealer Ausgangspunkt für vielseitige Ausflüge in die umliegende Bodenseeregion, das hügelige Appenzellerland und für Fahrradtouren durch den blühenden Obstbau-Kanton Thurgau. In der malerischen Umgebung von Arbon verbinden sich Geschichte, Kultur und Natur zu einem unvergesslichen Erlebnis für Besucher. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Schaffhausen'

Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Reichenau ist die größte Insel und liegt im westlichen Bodensee. Im Übergang zum Hochrhein bei Stein am Rhein liegen im Untersee die Inseln Werd. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. An der strategisch günstigen. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Berlingen* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Berlingen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Berlingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Berlingen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Berlingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Berlingen* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Fachwerkhof, ehemaliges Rathaus, Kehlhof, Burg Sandegg, Adolf-Dietrich-Haus

Berlingen, ein malerisches Städtchen am südlichen Ufer des Untersees, begeistert Besucher mit einer reichen Geschichte und facettenreichen Sehenswürdigkeiten. Erstmals urkundlich im Jahr 894 erwähnt, trägt es zur kulturellen Vielfalt des Bezirks Steckborn im Kanton Thurgau bei. Die charmante Stadt bietet eine beeindruckende Auswahl an historischen und kulturellen Schätzen. Der idyllische Fachwerkhof und das ehemalige Rathaus zeugen von der traditionsreichen Architektur Berlingens und laden zu einem Spaziergang durch vergangene Epochen ein. Der Kehlhof, ein weiteres historisches Juwel, präsentiert sich als Ort mit besonderem Charme und bietet Einblicke in die Lebensweise vergangener Generationen. Burg Sandegg erhebt sich majestätisch über der Stadt und lässt die Besucher in die faszinierende Welt der mittelalterlichen Architektur eintauchen. Die Burg ist nicht nur ein imposantes Bauwerk, sondern auch ein lebendiges Geschichtszeugnis, das regelmäßig besichtigt werden kann. Das Adolf-Dietrich-Haus ist ein weiterer Höhepunkt in Berlingen. Der Künstler Adolf Dietrich, bekannt für seine naive Malerei im Stil der 'Neuen Sachlichkeit', hat hier seine Spuren hinterlassen. Das ehemalige Wohnhaus des Künstlers beherbergt eine originale Malstube, die Einblicke in seine Schaffenswelt gewährt. Zahlreiche Dokumentationen und Bilder bieten einen umfassenden Einblick in das künstlerische Erbe von Adolf Dietrich. Die Seepromenade nahe der Schiffstation lädt zum entspannten Verweilen ein, während ein neu angelegter Panoramaweg zu den schönsten Aussichtspunkten führt, von denen aus die malerische Umgebung bewundert werden kann. Berlingen vereint Geschichte, Kultur und Natur zu einem harmonischen Gesamterlebnis und ist ein lohnendes Ziel für Besucher, die die Schönheit und Vielfalt des Thurgaus entdecken möchten. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Bottighofen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Bottighofen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Bottighofen - Kanton Thurgau - Schweiz

Bottighofen - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss Bottighofen, Museum

Bottighofen, idyllisch am Ufer des Bodensees im Kanton Thurgau gelegen, beeindruckt durch seine malerische Landschaft,seine reiche Geschichte und vielfältigen Sehenswürdigkeiten. Die Funde am Seeufer zeugen von prähistorischen Siedlungen, während die alten Mühlen und die evangelische Kirche Einblicke in die historische Entwicklung der Region bieten. Ein besonderes Highlight in Bottighofen ist das Schloss Bottighofen, ein dreigeschossiges Herrenhaus, das mit seinem einzigartigen Charme beeindruckt. Direkt am Seeufer gelegen und mit dem Restaurant Schlössli bietet es nicht nur historische Atmosphäre, sondern auch einen herrlichen Blick auf den Bodensee. Der Hafen in der Nähe des Schlosses lädt zum Verweilen ein und ist ein beliebter Ausgangspunkt für Bootsausflüge. Das örtliche Museum präsentiert eine faszinierende Sammlung von alten Gerätschaften, Werkzeugen und Maschinen, die einen Einblick in die traditionellen Handwerkskünste und Arbeitsweisen vergangener Zeiten gewähren. Die ehemalige Papierfabrik ist ein weiteres Zeugnis der industriellen Geschichte der Region und ermöglicht Besuchern, die Entwicklung von Produktionsprozessen nachzuverfolgen. Die ev. Kirche, mit ihrer architektonischen Schönheit, ist ein kulturelles Juwel, das die Besucher in vergangene Jahrhunderte entführt. Der historische Wert dieser Kirche spiegelt sich in ihrer Bauweise und den erhaltenen Kunstwerken wider. Bottighofen bietet somit eine gelungene Mischung aus Geschichte, Kultur und Natur. Die Sehenswürdigkeiten laden dazu ein, die Vielfalt dieser charmanten Gemeinde zu entdecken und die Schönheit des Bodensees in vollen Zügen zu genießen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Diessenhofen** - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Diessenhofen - Kanton Thurgau - Schweiz

Diessenhofen** - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Burg Unterhof, Propstei Wagenhausen, gedeckte Holzbrücke, Oberhof, Kloster St. Katharinental

Das malerische Diessenhofen im Kanton Thurgau, Schweiz, beeindruckt durch seine historische Altstadt und bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Burg Unterhof, die Propstei Wagenhausen, die gedeckte Holzbrücke, den Oberhof und das Kloster St. Katharinental und hat eine reiche Vielfalt an touristischen, geschichtlichen und technischen Highlights zu bieten. Die ehemalige Klosteranlage St. Katharinental, die heute als kantonale Rehabilitationsklinik und Altenpflegeheim dient, ist ein Zeugnis der historischen Bedeutung dieser Region. Die Klosteranlage Paradies in Schlatt mit der bekannten Eisenbibliothek ist ein weiteres beeindruckendes Beispiel für die kulturelle Vielfalt Diessenhofens. Die Altstadt von Diessenhofen selbst ist ein lebendiges Baudenkmal von nationaler Bedeutung. Der Siegelturm, die Stadtkirche, der Unterhof und die Holzbrücke über den Rhein spiegeln die Geschichte und Architektur der Stadt wider. Diese historischen Elemente laden Besucher ein, in vergangene Zeiten einzutauchen und die einzigartige Atmosphäre der Altstadt zu erleben. Die Uferwege, umgeben von bewaldeten Hügeln, bieten eine atemberaubende Kulisse und die Möglichkeit zu erholsamen Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen. Dabei können Besucher die Natur genießen und die beeindruckende Burg Unterhof erkunden, die einen faszinierenden Einblick in die mittelalterliche Architektur und Geschichte der Region bietet. Das Museum im Oberen Amtshaus informiert über die Entwicklung des Ortes Diessenhofen und ist eine lebendige Quelle für geschichtliche und technische Informationen. Die reformierte Kirche St. Dionysius, der sogenannte Hänkiturm mit seinem sonderbaren Holzaufbau und die Propstei Wagenhausen mit einer der ältesten noch funktionierenden Glocken der Schweiz sind weitere interessante Ausflugsziele, die die kulturelle und technische Vielfalt dieser Region verdeutlichen. Insgesamt bietet Diessenhofen eine harmonische Mischung aus Geschichte, Natur und Kultur, die Besucher aller Art anspricht. Die Stadt lädt dazu ein, in ihre reiche Vergangenheit einzutauchen und die faszinierenden Facetten dieser malerischen Region zu entdecken. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Schaffhausen'

Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Reichenau ist die größte Insel und liegt im westlichen Bodensee. Im Übergang zum Hochrhein bei Stein am Rhein liegen im Untersee die Inseln Werd. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Egnach - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Egnach - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Egnach - Kanton Thurgau - Schweiz

Egnach - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss Luxburg, Schloss Girsberg, Feuerwehrmuseum, Planetarium und Sternwarte

Egnach liegt am Ufer des Bodensees zwischen Arbon und Romanshorn im Kanton Thurgau. Die malerische Gemeinde bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und ist ein idealer Ort für Naturliebhaber und Kulturinteressierte. Auf vielfältigen Wanderwegen lässt sich die reizvolle Landschaft erkunden, die durch sanfte Hügel, weitläufige Obstplantagen und den glitzernden Bodensee geprägt ist. Schloss Luxburg aus dem 18. Jahrhundert ist ein beeindruckendes Beispiel barocker Architektur. Ebenfalls sehenswert ist das Schloss Girsberg, das durch seine historische Bedeutung und seine gut erhaltene Bausubstanz besticht. Im Feuerwehrmuseum in Egnach können Besucher eine beeindruckende Sammlung historischer Feuerwehrgeräte und -fahrzeuge besichtigen und mehr über die Geschichte des Feuerwehrwesens in der Region erfahren. Für Astronomiebegeisterte bietet Egnach das Planetarium und die Sternwarte. Die beiden Kirchen in Neukirch und auf dem Winzelnberg sind architektonische Schmuckstücke und neben vielen Riegelhäusern in den 68 Dörfern und Weilern besonders sehenswert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Gemeinde Egnach - Bahnhofstraße 81 - 9315 Neukirch-Egnach - Tel. 071-474.77.69
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Ermatingen* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Ermatingen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Ermatingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Ermatingen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Ermatingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Ermatingen* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Hafen, Rellingsches Schlösschen, Schloss Wolfsberg, Gasthaus Adler

Ermatingen, idyllisch am südöstlichen Ufer des Untersees gelegen und gegenüber der Insel Reichenau, ist ein malerisches Dorf mit einer Fülle an Sehenswürdigkeiten und reicher Geschichte. Zahlreiche Fachwerkhäuser prägen noch heute das charmante Ortsbild. Der Hafen von Ermatingen ist ein lebendiger Treffpunkt und bietet einen malerischen Anblick und die Möglichkeit zu gemütlichen Spaziergängen entlang des Ufers. Hier können Besucher das maritime Flair genießen und sich von der entspannten Atmosphäre inspirieren lassen. Das Rellingsche Schlösschen und Schloss Wolfsberg sind eindrucksvolle Zeugen vergangener Zeiten. Diese historischen Gebäude erzählen Geschichten von Adelsfamilien und regionaler Bedeutung. Besichtigungen ermöglichen tiefe Einblicke in die Geschichte dieser prachtvollen Anwesen. Das Gasthaus Adler ist nicht nur ein Ort der Gastfreundschaft, sondern auch ein historisches Juwel. Mit traditionellem Charme lädt es zu kulinarischen Genüssen und gemütlichen Stunden ein. Die Kapelle St. Nikolaus in Triboltingen ist ein spirituelles Zentrum und beeindruckt mit ihrer schlichten Schönheit. Ermatingen ist stolz auf das Wasservogelreservat 'Ermatinger Becken', das Ornithologen aus aller Welt anlockt. Die reiche Vogelwelt bietet ein einzigartiges Naturerlebnis, besonders während der Zugvogelsaison. Das Vinorama Museum widmet sich der faszinierenden Weinbaugeschichte am Untersee. Hier können Besucher in die Welt des Weins eintauchen, von den Anfängen bis zur Gegenwart. Die Paritätische Kirche und die herrschaftliche Villa Lilienberg sind weitere kulturelle Schätze, die Ermatingen zu bieten hat. Insgesamt präsentiert sich Ermatingen als ein Ort, der landschaftliche Schönheit mit kultureller Vielfalt und historischer Tiefe vereint. Besucher können hier eine harmonische Mischung aus Natur, Geschichte und Genuss erleben. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Schaffhausen'

Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Reichenau ist die größte Insel und liegt im westlichen Bodensee. Im Übergang zum Hochrhein bei Stein am Rhein liegen im Untersee die Inseln Werd. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Eschenz* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Eschenz - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Eschenz - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Eschenz - Kanton Thurgau - SchweizReiseführer Eschenz - Kanton Thurgau - Schweiz

Eschenz* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Insel Werd, Schloss Freudenfels

Eschenz, idyllisch am südwestlichen Untersee im Kanton Thurgau gelegen, beeindruckt nicht nur durch seine malerische Landschaft, sondern auch durch kulturelle Schätze und historische Sehenswürdigkeiten. Die Insel Werd, eine kleine Bodenseeinsel auf dem Gebiet von Eschenz, ist ein wahres Juwel. Hier erhebt sich das ehrwürdige Klostergebäude des Franziskanerkonvents mit der St. Otmarskapelle. Die Insel birgt eine spirituelle Atmosphäre und ist ein Ort der Einkehr und Besinnung. Die Geschichte des Klosters und seine Bedeutung für die Region werden durch die Jahrhunderte hindurch lebendig. Das imposante Schloss Freudenfels, heute eine Begegnungsstätte und Ausbildungszentrum, ist ein weiterer Höhepunkt von Eschenz. Die Architektur des Schlosses und seine Lage bieten einen eindrucksvollen Anblick. Besucher haben die Möglichkeit, in die Geschichte des Schlosses einzutauchen und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten zu entdecken. Die Katholische Kirche in Eschenz ist ein architektonisches Meisterwerk und ein Ort der Spiritualität. Hier können Besucher die religiöse Tradition der Region erleben und die beeindruckende Baukunst bewundern. Der 'Raben', das ehemalige Gerichtsgebäude, zeugt von der historischen Rechtspflege in Eschenz. Das Gebäude erinnert an vergangene Zeiten und gibt Einblick in die Rechtsprechung der Region. Ein weiterer kultureller Schatz von Eschenz ist das Dorfmuseum, das mit Ausstellungsstücken und Dokumenten die Geschichte des Ortes lebendig werden lässt. Hier erfahren Besucher mehr über das Alltagsleben, die Traditionen und die Entwicklung der Gemeinde im Laufe der Zeit. Eschenz präsentiert sich als ein Ort, der nicht nur durch seine natürliche Schönheit, sondern auch durch seine reiche kulturelle und historische Vielfalt besticht. Besucher können hier eine harmonische Verbindung von Naturerlebnis und kulturellem Reichtum genießen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen, SBB-Fahrplanauskunft der Schweizer-Bundesbahn --

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Frauenfeld* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Frauenfeld - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Frauenfeld - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Frauenfeld - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Frauenfeld - Kanton Thurgau - Schweiz

Frauenfeld* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Stadtkirche, Schloss Frauenfeld

Frauenfeld, die Hauptstadt des Kantons Thurgau, liegt malerisch am Flüsschen Murg. Die historische Altstadt mit ihren hübschen Gesandtschaftshäusern aus dem 18. Jahrhundert besitzt eine für die Schweiz ganz eigene Atmosphäre. Diese Altstadt besticht durch ihre gut erhaltenen Gebäude und die charmanten Gassen, die zum Flanieren und Entdecken einladen. Ein herausragendes Wahrzeichen der Stadt ist das Schloss Frauenfeld, das hoch über dem Ufer der Murg thront. Dieses mittelalterliche Schloss, das im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut wurde, bietet heute einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Region. Das Schloss beherbergt das Historische Museum Thurgau, das eine Vielzahl von Exponaten zur Geschichte und Kultur des Kantons präsentiert. Gleich neben dem auffälligen achteckigen Turm des Rathauses, einem weiteren markanten Bauwerk der Stadt, befindet sich die Stadtkirche. Diese neubarocke Kirche, die im 19. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein beeindruckendes Beispiel für den historistischen Stil dieser Zeit. Ihre kunstvollen Verzierungen und das prachtvolle Interieur machen sie zu einem besonderen Anziehungspunkt für Besucher. Die Verbindung von historischer Altstadt, beeindruckenden Bauwerken und der natürlichen Schönheit der Umgebung macht Frauenfeld zu einem lohnenden Reiseziel im Kanton Thurgau. (c)WO


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Gottlieben* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Gottlieben - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Gottlieben - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Gottlieben - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Gottlieben - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Gottlieben - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Gottlieben - Kanton Thurgau - Schweiz

Gottlieben* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Hotel Drachenburg, Bodman-Haus, Hotel Krone

Gottlieben am Ufer des Seerheins ist eine wahre Perle der Region Thurgau. Die idyllische Lage an der Schiffstourlinie und das malerische Ortsbild mit prächtigen Fachwerkhäusern und idyllischen Winkeln ziehen Besucher magisch an. Gottlieben hat eine reiche Geschichte, die in den Riegelhäusern im Ortskern, dem imposanten Schloss Gottlieben, der inspirierenden Galerie am Schloss, dem geschichtsträchtigen Bodman-Haus, dem Hotel Drachenburg und dem charmanten Romanikhotel Krone sichtbar wird. Die Riegelhäuser im Ortskern spiegeln die traditionelle Architektur wider und erzählen Geschichten vergangener Zeiten. Schloss Gottlieben, mit seiner eindrucksvollen Präsenz, verleiht dem Ort eine aristokratische Aura. Die Galerie am Schloss bietet einen Einblick in die künstlerische Szene der Region, während das Bodman-Haus mit seiner historischen Bedeutung einen weiteren Höhepunkt darstellt. Das Hotel Drachenburg und das Romanikhotel Krone ergänzen das Angebot für Besucher mit stilvollem Komfort und Gastfreundschaft. Diese Hotels spiegeln die traditionelle Gastfreundschaft wider und bieten zeitgemäßen Komfort für einen angenehmen Aufenthalt. Die Uferpromenade von Gottlieben, gesäumt von schattigen Alleen, lädt dazu ein, das milde Klima des Bodensees zu genießen und den Charme dieser bezaubernden Stadt zu erleben. Die Schifffahrt auf dem Seerhein bietet eine entspannte Möglichkeit, die umliegende Natur zu erkunden und die Aussicht zu bewundern. In Gottlieben verschmelzen Geschichte, Kultur und Natur zu einem harmonischen Gesamterlebnis, das Besucher in seinen Bann zieht und dazu einlädt, die Schätze dieser charmanten Stadt zu entdecken. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Schaffhausen'

Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Reichenau ist die größte Insel und liegt im westlichen Bodensee. Im Übergang zum Hochrhein bei Stein am Rhein liegen im Untersee die Inseln Werd. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Güttingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Güttingen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Güttingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Güttingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Moosburg, Schloss Güttingen

Güttingen, malerisch am Ufer des Bodensees gelegen, ist eine charmante Gemeinde, die bereits im Jahr 799 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Die beeindruckende Landschaft umfasst nicht nur das glitzernde Wasser des Bodensees, sondern auch das imposante Schloss Güttingen und die geschichtsträchtige Moosburg. Schloss Güttingen, ein historisches Juwel am Seeufer, spiegelt die Bedeutung der einstigen Bewohner, der Edlen von Güttingen, wider. Diese Familie hatte bedeutende Ämter wie das Churer Bischofsamt inne oder wirkte als Äbte im Kloster St. Gallen. Die historischen Wurzeln dieser Gemeinde reichen tief, und Schloss Güttingen ist ein lebendiges Zeugnis dieser faszinierenden Vergangenheit. Die Moosburg, eine weitere Sehenswürdigkeit in Güttingen, fügt sich harmonisch in die idyllische Landschaft ein. Diese geschichtsträchtige Stätte erzählt von vergangenen Zeiten und trägt dazu bei, die reiche Historie der Region zu verstehen. Güttingen wird vom glitzernden Wasser des Bodensees begrenzt und von einem mächtigen, kilometerlangen Eichenwald, der der Gemeinde eine natürliche und schützende Umgebung verleiht. Der romantische Seeweg lädt Besucher dazu ein, die Schönheit der Umgebung zu Fuß zu erkunden und die malerische Atmosphäre zu genießen. Die Gemeinde Güttingen vereint Geschichte, Natur und idyllisches Flair zu einem harmonischen Gesamtbild. Ein Spaziergang entlang des Seewegs und der Besuch der historischen Stätten bieten eine einzigartige Gelegenheit, die Schätze dieses malerischen Ortes zu entdecken. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Herdern - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Herdern - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Herdern - Kanton Thurgau - Schweiz

Herdern - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss Herdern, Schloss Liebenfels

Herdern, malerisch auf dem Seerücken zwischen Frauenfeld und dem Untersee gelegen, besticht durch seine sonnige Lage und ein beeindruckendes Bergpanorama. Die Geschichte dieses Ortes reicht weit zurück, und Herdern war einst ein bedeutender Punkt an der alten Römerstraße zwischen Ad fines (heute Pfyn) und Tasgetium (heute Eschenz), wie bereits in einer Urkunde von 1094 erwähnt. Das Reiseziel Herdern hält für Besucher eine Fülle interessanter Sehenswürdigkeiten bereit. Die Villen, die das Stadtbild prägen, stammen aus dem späten 19. und dem frühen 20. Jahrhundert und erzählen von einer vergangenen Ära des Ortes. Ein herausragendes Wahrzeichen ist das Schloss Herdern, ein ursprünglicher Wehrturm, der die Geschichte der Region widerspiegelt. Ebenso lädt das Schloss Liebenfels dazu ein, tiefer in die Historie einzutauchen und die Spuren vergangener Zeiten zu erkunden. Die umliegende Landschaft von Herdern bietet historische Schätze und zahlreiche interessante Ausflugsziele. Die Region ist gesäumt von natürlicher Schönheit und lädt dazu ein, die Umgebung zu erkunden und die Vielfalt dieser idyllischen Gegend zu genießen. Herdern, mit seinen Schlössern, historischen Villen und der umgebenden Natur, ist nicht nur ein Ort reicher Geschichte, sondern auch ein malerisches Reiseziel für all jene, die Kultur und Natur gleichermaßen schätzen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Homburg - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Homburg - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Homburg - Kanton Thurgau - Schweiz

Homburg - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss Gündelhart, Kapelle Gündelhart

Die Gemeinde Homburg, die sich als die flächenmäßig drittgrößte Gemeinde im Kanton Thurgau präsentiert, erstreckt sich auf dem Seerücken in der Nähe des Untersees und setzt sich aus den charakteristischen Ortschaften Homburg, Gündelhart, Hörhausen und Salen-Reutenen zusammen. Bereits im 9. und 10. Jahrhundert taucht der Name Homburg in den Geschichtsbüchern auf, und die Gemeinde trägt stolz ihre reiche historische Vergangenheit. Die Schlösser Gündelhart und Klingenberg sowie die Kirchen St. Peter und Paul, St. Mauritius und St. Antonius prägen die eindrucksvolle Kulisse von Homburg. Das Schloss Gündelhart und die dazugehörige Kapelle sind architektonische Meisterwerke und historisch bedeutsame Stätten, die einen Einblick in die Geschichte der Region ermöglichen. Der Schreinereimuseum 'Schrinerbudik', gegründet von Hermann Goldinger im Jahr 1904, ist eine wahre Perle für Technik- und Geschichtsinteressierte. Einzigartig in seiner Form bewahrt das Museum die vollständige historische Inneneinrichtung mit allen Maschinen, die einen faszinierenden Einblick in das Schreinerhandwerk vergangener Zeiten bieten. Die Gemeinde Homburg lädt Besucher dazu ein, die prächtigen Schlösser und Kirchen zu erkunden und ih in die faszinierende Welt des Schreinerhandwerks einzutauchen, die im 'Schrinerbudik' lebendig wird. Eine Reise nach Homburg verspricht somit nicht nur geschichtsträchtige Stätten, sondern auch einzigartige Einblicke in die handwerkliche Tradition der Region. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Horn* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Horn - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Horn - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Horn - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Horn - Kanton Thurgau - Schweiz

Horn* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Hafen, Schloss Horn

Das malerische Reiseziel Horn, idyllisch zwischen den Gemeinden Arbon und Rorschach am Bodensee im Kanton Thurgau gelegen, hat eine lange und faszinierende Geschichte. Erstmals im Jahr 1155 unter dem Namen 'Horna' auf einer Urkunde des Kaisers Barbarossa erwähnt, bietet Horn nicht nur historischen Charme, sondern auch eine einzigartige geografische Besonderheit: Als Exklave des Kantons Thurgau liegt der Ort mitten im Kanton Sankt Gallen. Eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten von Horn ist das im 16. Jahrhundert erbaute Schloss Horn, das einst für das Kloster Ochsenhausen entstand. Dieses historische Bauwerk ist ein faszinierendes Zeugnis vergangener Epochen und lädt Besucher dazu ein, in die Geschichte der Region einzutauchen. Die drei Yachthäfen machen Horn im Sommer zu einem wahren Paradies für Segelsportler, die die malerische Umgebung vom Wasser aus erkunden können. Horn bietet geschichtsträchtigen Charme mit dem imposanten Schloss und eine moderne Facette als beliebtes Ziel für Wassersportler. Diese Verbindung aus Geschichte und zeitgenössischem Freizeitvergnügen macht Horn zu einem einzigartigen Reiseziel am Bodensee. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Kesswil - Region Thurgau

Reiseführer Kesswil - Region Thurgau Reiseführer Kesswil - Region Thurgau

Kesswil - Region Thurgau

Sehenswürdigkeiten: Riegelhäuser, Gasthof Bären,

Kesswil liegt zwischen Romanshorn und Kreuzlingen am Ufer des Bodensees. Dieses idyllische Dorf zeichnet sich durch seine gut erhaltenen Fachwerkhäuser aus, die sogenannten Riegelhäuser, die hauptsächlich aus dem 17. Jahrhundert stammen. Diese historischen Gebäude verleihen Kesswil einen besonderen Charme und spiegeln die reiche Geschichte und traditionelle Bauweise der Region wider. Ein herausragendes Beispiel dieser Riegelhäuser ist das ehemalige Gasthaus Bären, das heute als Gemeindehaus genutzt wird. Dieses prächtige Fachwerkgebäude steht im Zentrum von Kesswil und ist ein bedeutendes Wahrzeichen des Dorfes. Es zeugt von der architektonischen und kulturellen Bedeutung, die Kesswil in der Vergangenheit hatte. Die malerische Lage von Kesswil am Bodensee macht es zu einem attraktiven Ziel für Besucher, die die natürliche Schönheit und Ruhe der Region genießen möchten. Der Bodensee bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten wie Schwimmen, Segeln und Bootfahren, während die umliegenden Wanderwege zu entspannten Spaziergängen und Erkundungstouren einladen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Kreuzlingen*** - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Kreuzlingen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Kreuzlingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Kreuzlingen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Kreuzlingen - Kanton Thurgau - Schweiz

Kreuzlingen*** - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss Seeburg, Seemuseum, Schlossgut Girsberg, Schloss Bernegg, Schloss Granegg

Inmitten der faszinierenden Region Thurgau am Bodensee erstreckt sich Kreuzlingen, die zweitgrößte Stadt des Kantons Thurgau. Der Name der Stadt lässt sich auf das Augustinerstift 'crucelin' zurückführen, dessen Geschichte eng mit der Stadt verbunden ist. Durch die langen Jahrhunderte der wechselvollen Geschichte haben sich zahlreiche beeindruckende Burgen und Schlösser in und um Kreuzlingen erhalten, die einen Blick in die Vergangenheit ermöglichen. Unter den prächtigen Bauwerken befindet sich das imposante Schloss Seeburg, das durch seine historische Bedeutung besticht und ein Museumsgebäude beherbergt. Ebenfalls sehenswert ist Schloss Girsberg, wo Besucher nicht nur historisches Flair erleben können und das Puppenmuseum und das Schlosstheater entdecken dürfen. Weitere Schlösser wie Schloss Bernegg, Schloss Ebersberg, Schlösschen Irsee, Haus Rosenegg, Schloss Brunegg und Schloss Granegg zeugen von der reichen Schlosskultur der Region. Die beeindruckende Vielfalt an Sakralbauten in Kreuzlingen umfasst das ehemalige Augustinerstift mit der barocken Klosterkirche St. Ulrich, die Kapelle Bernrain, die St. Peterskapelle im Ortsteil Kurzrickenbach und die Wallfahrtskapelle Heiligkreuz. Ein besonderes Highlight für Geschichtsinteressierte ist die Felsenburg, auch bekannt als das Felsenschlössli, sowie die Römerburg. Für Freunde der maritimen Geschichte bietet das Seemuseum in einem Gebäude von 1717, das ursprünglich als Weinkeller und Kornschütte des Augustiner-Chorherrenstifts diente, einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Region. Die beeindruckende Vielfalt an historischen Bauwerken macht Kreuzlingen zu einem wahrhaftigen Juwel in der Thurgauer Landschaft. Besucher haben hier die Möglichkeit, in die reiche Geschichte der Stadt einzutauchen und gleichzeitig die malerische Schönheit der Umgebung zu genießen. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Romanshorn nach Konstanz'

Dieser flächenmäßig drittgrößte See Mitteleuropas liegt malerisch eingebettet in das Alpenvorland. Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Die beiden größten Inseln des Obersees sind die Mainau und die Insel Lindau. Die Blumeninsel Mainau ist für ihre botanischen Anlagen und das Schloss berühmt. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konsta. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Mammern* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Mammern - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Mammern - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Mammern - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Mammern - Kanton Thurgau - Schweiz

Mammern* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss, Schlosskapelle, Ruine Neuenburg

Inmitten der bezaubernden Region Thurgau am Ufer des Untersees liegt das malerische Mammern. Eingebettet in zahlreiche Obstgärten erstreckt sich der Ort idyllisch auf einer Landzunge zwischen den historischen Städtchen Steckborn und Stein am Rhein. Die einzigartige Lage direkt am Untersee verleiht Mammern eine besondere Atmosphäre, die Besucher in ihren Bann zieht. Für Kulturinteressierte birgt Mammern einige faszinierende Sehenswürdigkeiten. Die barocke Schlosskapelle und die Wallfahrtskapelle Sieben Schmerzen Mariä in Klingenzell bieten Einblicke in die reiche religiöse Tradition der Region. Das imposante Schloss Mammern, umgeben von einem prächtigen Park mit altem exotischem Baumbestand, beherbergt heute eine Privatklinik und verströmt einen Hauch von Geschichte und Eleganz. Ein besonderes Highlight für Geschichtsliebhaber ist die mittelalterliche Ruine Neuenburg, deren kürzlich restaurierte Mauerreste an die einstige Größe als größte Wehranlage am Untersee erinnern. Diese historische Stätte gewährt faszinierende Einblicke in die Vergangenheit und bietet zugleich einen malerischen Ausblick auf die umliegende Landschaft. Die Region Mammern lädt zum Verweilen in einer reichen historischen Umgebung ein, die Schönheit der Natur und die landwirtschaftliche Pracht der Obstgärten zu genießen. Ein Besuch in Mammern verspricht eine harmonische Verbindung von Geschichte, Kultur und malerischer Naturkulisse. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Tourist-Information - Liebenfelsstraße 2, CH-8265 Mammern - Tel. +41(0)52-741.32.32
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Müsterlingen* - Region Thurgau

Reiseführer Müsterlingen - Region Thurgau Reiseführer Müsterlingen - Region Thurgau

Reiseführer Müsterlingen - Region Thurgau Reiseführer Müsterlingen - Region Thurgau

Münsterlingen* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Klosterkirche, ehemaliges Kloster, St. Leonhardskapelle

Am idyllischen südlichen Ufer des Bodensees erstreckt sich der Dorfkern von Münsterlingen, eingebettet zwischen den Ortschaften Bottighofen und Altnau im Kanton Thurgau. Die barocke Klosteranlage mit ihrer imposanten Kirche thront auf einem Hügel entlang der Seestraße und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf den malerischen Ort und den glitzernden Bodensee. Das Kloster Münsterlingen ist nicht nur architektonisch beeindruckend, sondern auch kulturell bedeutsam. Ein eigens für das Kantonsspital eingerichteter Kulturpfad auf dem Klosterareal ermöglicht Besuchern einen Einblick in die historische und spirituelle Bedeutung dieser Stätte. Der Seeweg entlang des Bodensees ergänzt das kulturelle Erlebnis und lädt zu entspannten Spaziergängen inmitten der malerischen Naturkulisse ein. Der Ortsteil Landschlacht begeistert mit charmanten Fachwerkhäusern und beherbergt die St. Leonhardkapelle. Diese Kapelle, eine der ältesten romanischen Kapellen im gesamten Bodenseegebiet, strahlt eine zeitlose Schönheit aus und erzählt von der reichen Geschichte der Region. In Scherzingen befindet sich die reformierte Dorfkirche, der älteste reformierte Kirchenbau im Kanton Thurgau, und trägt dazu bei, die kulturelle Vielfalt von Münsterlingen zu unterstreichen. Ein Besuch in Münsterlingen verspricht historische Einblicke und eine harmonische Verbindung von Kultur und Natur an einem der malerischsten Orte am Bodensee. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Romanshorn* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Romanshorn - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Romanshorn - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Romanshorn - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Romanshorn - Kanton Thurgau - Schweiz

Romanshorn* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss, alte Kirche, Zollhaus, Fischerhäuser

Inmitten der reizvollen Kulisse des südlichen Bodenseeufers liegt das bezaubernde Hafenstädtchen Romanshorn im Kanton Thurgau. Obwohl der Name Romanshorn auf römische Ursprünge hinweisen mag, entfaltete der Ort seine Anfänge als alemannische Siedlung. Die günstige Lage am See für Schiffstouren und die Eisenbahn trugen im 19. Jahrhundert zum wirtschaftlichen Aufschwung bei. Die Sehenswürdigkeiten von Romanshorn spiegeln die vielfältige Geschichte des Ortes wider. Die alte Kirche Romanshorn, auch bekannt als Kirche St. Johannes der Täufer, zeugt von der religiösen Tradition der Region. Schloss Romanshorn, die Jakobsleiter, das Zollhaus sowie die malerischen Fischerhäuser vermitteln einen Eindruck von der historischen und kulturellen Vielfalt. Der Findlingsgarten lädt dazu ein, die Naturgewalten zu bestaunen und die Schönheit der Gesteinsformationen zu erkunden. Für geschichtsinteressierte Besucher bieten das kleine Museum zur Ortsgeschichte und das Eisenbahnmuseum spannende Einblicke in die Vergangenheit von Romanshorn. Die Seepromenade des Städtchens lädt dazu ein, entspannt zu flanieren und die malerische Atmosphäre des Bodensees zu genießen. Romanshorn ist nicht nur ein Ort der Geschichte, sondern auch ein lebendiges Zentrum, das den Charme der Vergangenheit mit modernem Leben verbindet. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Romanshorn nach Konstanz'

Dieser flächenmäßig drittgrößte See Mitteleuropas liegt malerisch eingebettet in das Alpenvorland. Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Die beiden größten Inseln des Obersees sind die Mainau und die Insel Lindau. Die Blumeninsel Mainau ist für ihre botanischen Anlagen und das Schloss berühmt. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine wechselvolle Geschichte von den ersten Pfahlbausiedlungen der._/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Salenstein** - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Salenstein - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Salenstein - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Salenstein - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Salenstein - Kanton Thurgau - Schweiz

Salenstein** - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss Arenenberg, historische Altstadt, Schloss Louisenberg, Schloss Hinterburg, Wartburg, Schloss Salenstein, Burg Sandegg, Wallfahrtskapelle

Salenstein, eingebettet am südöstlichen Ufer des Untersees, bietet eine reiche Vielfalt an historischen und kulturellen Schätzen. Die frühe Besiedelung dieser Region wird durch drei Grabhügel aus der älteren Eisenzeit um 800 v. Chr. belegt, die einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit der Gegend gewähren. Die historische Altstadt von Salenstein mit ihren charmanten Riegelbauten vermittelt den Besuchern ein malerisches Bild und lädt zu entspannten Spaziergängen durch die gepflasterten Straßen ein. Doch die eigentlichen Juwelen der Gemeinde sind die prächtigen Schlösser und Burgen, die sich in dieser idyllischen Umgebung erheben. Schloss Arenenberg, hoch über dem Bodensee thronend, beherbergt das Napoleonmuseum mit originalgetreuer Möblierung und stellt somit ein kulturelles Highlight dar. Die beeindruckende Anlage bietet einen Blick in die Geschichte und atemberaubende Ausblicke auf die Insel Reichenau, die Vulkankegel des Hegau und den Schweizer Seerücken. Die Schlösser Eugensberg, Louisenberg, Salenstein und Hubberg zeugen von vergangenen Zeiten des Glanzes und repräsentieren architektonische Meisterwerke. Burg Sandegg und die Wallfahrtskapelle St. Aloisius runden das kulturelle Erbe von Salenstein ab, indem sie religiöse und historische Geschichten erzählen. Die Wartburg, eingebettet in die malerische Landschaft, vervollständigt das Ensemble der Sehenswürdigkeiten und trägt zur Einzigartigkeit dieses Ortes bei. Salenstein verbindet auf faszinierende Weise Natur und Geschichte, wodurch es zu einem unvergesslichen Reiseziel am Bodensee wird. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Salmsach - Region Thurgau

Reiseführer Salmsach - Region Thurgau Reiseführer Salmsach - Region Thurgau

Salmsach - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Kapelle, Altes Pfarrhaus

Das Dörfchen Salmsach, eingebettet im Osten des Kantons Thurgau, besticht durch seine pittoreske Lage direkt am Ufer des malerischen Bodensees. Die Ursprünge von Salmsach sind in einer faszinierenden Legende verwurzelt. Nachdem Bischof Salomon einem Blitzschlag entkommen war, ließ er aus Dankbarkeit eine Kapelle errichten, um die sich das Dorf 'Salomons Aach' formte. Die Kirche und das Alte Pfarrhaus zeugen von der reichen Geschichte des Ortes und laden zu einer besinnlichen Entdeckungstour ein. Die idyllische Salmsacher Bucht, umgeben von grünen Hügeln, lockt nicht nur Naturliebhaber, sondern auch Badefreunde an ihren Ufern. Der Badeplatz am Bodensee bietet eine malerische Kulisse für erholsame Stunden am Wasser. Touristisch interessant ist auch die Möglichkeit, das Alte Pfarrhaus zu besichtigen und mehr über die historischen Ereignisse und die Entwicklung der Region zu erfahren. Die Architektur der Kapelle und des Pfarrhauses spiegelt die traditionelle Bauweise der Gegend wider und gibt Einblicke in die Lebensweise vergangener Zeiten. Geschichtsinteressierte können sich auf die Spuren von Bischof Salomon begeben und die Legende mit eigenen Augen erleben. Die Kapelle dient als spiritueller Ort und lebendiges Geschichtszeugnis. Technisch Interessierte finden in der Umgebung von Salmsach faszinierende Möglichkeiten, die maritime Technologie zu erkunden. Der Bodensee als Binnenmeer hat nicht nur landschaftlichen, sondern auch wirtschaftlichen Einfluss auf die Region. Die Fischertradition und die damit verbundenen handwerklichen Fähigkeiten sind Teil des kulturellen Erbes von Salmsach. Insgesamt bietet Salmsach eine beeindruckende Naturlandschaft und historische Stätten und die Gelegenheit, die Verbindung von Tradition und Moderne in einem harmonischen Einklang zu erleben. Entdecken Sie die Vielfalt dieses charmanten Dorfes und tauchen Sie ein in seine reiche Geschichte und die Schönheit seiner Umgebung. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Steckborn** - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Steckborn - Kanton Thurgau - SchweizReiseführer Steckborn - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Steckborn - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Steckborn - Kanton Thurgau - Schweiz

Steckborn** - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: historische Altstadt, Rathaus, Turmhof, Stadtmauer, Stadtturm, Haus Glarisegg

Steckborn, eingebettet am malerischen Südufer des Untersees im Kanton Thurgau, ist Erholungsort und von geschichtlicher und architektonischer Bedeutung. Die historische Altstadt von Steckborn zeichnet sich durch eine charmante Vielfalt von Riegelbauten aus, die das Stadtbild prägen und eine zeitlose Schönheit verleihen. Das imposante Rathaus aus dem Jahr 1669 dient als Tor zur Schiffsanlegestelle und zum idyllischen Seeufer, wo Besucher eine entspannte Atmosphäre und einen atemberaubenden Blick auf den Bodensee genießen können. Die Stadtmauer, flankiert vom markanten Pulverturm, erzählt von der bewegten Geschichte Steckborns und verleiht der Umgebung einen Hauch mittelalterlichen Flairs. Als Wahrzeichen erhebt sich majestätisch der Steckborner Turmhof direkt am See, ein Symbol für die Verbindung von Geschichte und Moderne. Hier findet sich das Heimatmuseum, das mit einer beeindruckenden Sammlung von archäologischen Funden, darunter Keramikgefäße, Feuersteingeräte und Steinbeilklingen, aufwartet. Weitere architektonische Juwelen sind Schloss Glarisegg, Kloster Feldbach und das Alte Rathaus, die die kulturelle Vielfalt Steckborns unterstreichen. Die Stadt beherbergt zudem zahlreiche idyllische Plätze, sei es direkt am See, in der umliegenden Natur oder in der sehenswerten Altstadt, die unter Bundesschutz steht. Steckborn lädt Besucher dazu ein, die Geschichte zu entdecken, die Architektur zu bewundern und die malerische Umgebung zu genießen – ein Ort, der Entspannung und kulturelle Vielfalt harmonisch miteinander vereint. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Konstanz nach Schaffhausen'

Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Reichenau ist die größte Insel und liegt im westlichen Bodensee. Im Übergang zum Hochrhein bei Stein am Rhein liegen im Untersee die Inseln Werd. Die bedeutenden Kloster- und Kirchenanlagen auf der Reichenau mit ihren herausragenden mittelalterlichen Wandmalereien sind zum Welterbe der UNESCO erklärt worden. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Tägerwilen* - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Tägerwilen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Tägerwilen - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Tägerwilen - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Tägerwilen - Kanton Thurgau - Schweiz

Tägerwilen* - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Schloss Castell, Ruine Untercastel, Alte Säge, Haus Trittenbach

Tägerwilen, idyllisch am Seerhein gelegen und eingebettet im Kanton Thurgau, trägt die Spuren seiner reichen Geschichte. Die enge Nachbarschaft zu Konstanz hat die Entwicklung von Tägerwilen maßgeblich beeinflusst, und dies wird deutlich in den faszinierenden Sehenswürdigkeiten der Region. Die Ruine Untercastel sowie Schloss Castell sind beeindruckende Zeugen vergangener Epochen und bieten einen Einblick in die historische Bedeutung dieser Region. Schloss Castell, als eine der bedeutendsten historischen Schlossanlagen der Schweiz, erhebt sich majestätisch und erzählt Geschichten vergangener Zeiten. Die Kirche Tägerwilen, ein spirituelles Zentrum, zeigt nicht nur architektonische Schönheit, sondern auch die tiefe Verwurzelung der Gemeinde mit ihrem Glauben. Das Alte Schulhaus ist ein weiteres Symbol der Bildungstradition in Tägerwilen. Besonders interessant ist die Alte Säge, eine der wenigen erhaltenen Sägen, die heute wieder mit Wasserkraft betrieben und voll funktionsfähig sind. Dieses technische Denkmal vermittelt einen Einblick in vergangene Handwerkskunst und die Nutzung erneuerbarer Energie. Haus Trittenbach, als historisches Gebäude, trägt zur charmanten Atmosphäre von Tägerwilen bei. Die Alte Säge und Haus Trittenbach sind Zeugen der traditionellen Bauweise und historischen Lebensweisen in der Region. Eine besondere Station für Weinliebhaber ist das Geburtshaus von Prof. Hermann Müller, einem bedeutenden Wein-Pionier. Die Büste vor dem Haus erinnert an seine bahnbrechenden Beiträge zur Weinwirtschaft. In Tägerwilen verschmelzen Geschichte, Kultur und Natur zu einem faszinierenden Gesamtbild. Der Ort lädt dazu ein, in die Vergangenheit einzutauchen, die Schönheit der Umgebung zu genießen und die vielfältigen Facetten dieser charmanten Gemeinde zu entdecken. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Tübach - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Tübach - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Tübach - Kanton Thurgau - Schweiz

Tübach - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Kloster Scholastika, Haus Wolfegg

Tübach, eine Gemeinde, die bereits im Jahr 1206 urkundlich erwähnt wurde, hat eine reiche Geschichte und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Kloster St. Scholastika und die Kirche Tübach sind kulturelle Schätze, die Besucher in die Vergangenheit des Ortes entführen. Das Kloster, mit seiner eindrucksvollen Architektur, erzählt von der spirituellen Dimension in der Geschichte Tübachs. Ein weiteres faszinierendes Merkmal von Tübach ist der Ruheberg, der als Paradies für Spaziergänge aller Art bekannt ist. Dieses Wahrzeichen der Gemeinde bietet nicht nur Erholung, sondern auch einen atemberaubenden Panoramablick auf den Bodensee und die umliegenden Länder. Der Ruheberg lädt dazu ein, die Natur zu genießen und die Schönheit der Umgebung zu erkunden. Haus Wolfegg, ein weiteres bedeutendes Bauwerk in Tübach, könnte eine interessante Ergänzung zu Ihrem Besuch sein. Es kann Einblicke in die Architekturgeschichte der Region bieten oder möglicherweise als kultureller Treffpunkt dienen. Insgesamt bietet Tübach seinen Besuchern historische und kulturelle Attraktionen und die Möglichkeit, die Natur in vollen Zügen zu erleben. Der Ort verbindet Geschichte und Natur auf eine einzigartige Weise, was Tübach zu einem reizvollen Ziel macht, das Besucher mit einem Hauch von Vergangenheit und einer Prise Naturverbundenheit empfängt. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

.Uttwil - Kanton Thurgau - Schweiz

Reiseführer Uttwil - Kanton Thurgau - Schweiz Reiseführer Uttwil - Kanton Thurgau - Schweiz

Uttwil - Kanton Thurgau - Schweiz

Sehenswürdigkeiten: Seepromenade, historische Kaufmannshäuser

Uttwil, eine charmante Gemeinde zwischen Romanshorn und Konstanz, erstreckt sich entlang der malerischen Ufer des Bodensees. Der Ursprung des Namens Uttwil geht auf die Bezeichnung 'Weiler des Utto' zurück, wie es in einer Urkunde aus dem Jahr 817 festgehalten wurde. Die Geschichte von Uttwil, geprägt von Wohlstand, spiegelt sich bis heute in prächtigen Bauwerken wider, darunter die eindrucksvolle 'Seeburg', das Haus 'Margrit' und der 'Frohsinn'. Ein Spaziergang entlang der Seepromenade offenbart nicht nur die idyllische Schönheit des Bodensees, sondern ermöglicht auch Einblicke in die historischen Kaufmannshäuser, die die Geschichte und den Reichtum des Ortes widerspiegeln. Die 'Seeburg' und andere prachtvolle Gebäude zeugen von der wohlhabenden Vergangenheit und tragen dazu bei, Uttwil zu einem architektonischen Juwel am Bodensee zu machen. Für Kunstliebhaber bietet das Atelier des Malers Rudolf Dubs eine lohnenswerte Erfahrung. Hier können Besucher die künstlerische Seite von Uttwil erkunden und die Werke dieses talentierten Künstlers entdecken. Insgesamt vereint Uttwil Geschichte, Architektur und Kunst zu einem faszinierenden Erlebnis. Die Gemeinde lädt dazu ein, die landschaftliche Schönheit des Bodensees zu genießen und in die reiche kulturelle Vergangenheit einzutauchen, die sich in den prächtigen Bauwerken und künstlerischen Schätzen manifestiert. (c)WO
Alle Sehenswürdigkeiten finden Sie in unserem gedruckten Reiseführer 'Sehenswertes am Bodensee'

Reiseführer 'Schiffstour auf dem Bodensee von Romanshorn nach Konstanz'

Dieser flächenmäßig drittgrößte See Mitteleuropas liegt malerisch eingebettet in das Alpenvorland. Während der letzten Eiszeit formte der aus dem alpinen Rheintal austretende Rheingletscher das Bodenseebecken. Zunächst bildete sich ein großer Gletscherrandsee. Erst durch Erosion entstand der Seerhein und entwässerte das Gebiet, sodass sich zwei Seen bildeten. Die beiden größten Inseln des Obersees sind die Mainau und die Insel Lindau. Die Blumeninsel Mainau ist für ihre botanischen Anlagen und das Schloss berühmt. An der strategisch günstigen Engstelle zwischen den beiden Seen entwickelte sich Konstanz, das auf eine wechselvolle Geschichte von den ersten Pfahlbausiedlungen der. _/1W


Walder-Verlag: Fragen zum Reiseführer, Orten, Zugverbindungen, Sehenswürdigkeiten und Bildern ==> Walder-Verlag - Kontakt
Tourismusinfos/Büro: Öffnungs- und Fahrzeiten, Stadtführungen, Eintritts- und Fahrpreise
Weitere Reisetipps und Anreise: Hotels, Ferienwohnungen - Fahrplan Bus und Bahn - FlixBus buchen

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reiseführer Schweiz - als Taschenbuch

Bahnreiseführe: Glacier Express und Bernina Express - als Taschenbuch für 9,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa GlacierExpress BerninaExpressGlacier Express von Sankt Moritz über Chur, Disentis, Andermatt und Brig nach Zermatt und Bernina Express von Chur über Sankt Moritz nach Tirano. Dieser Reiseführer bietet eine spannende Entdeckungsreise durch Graubünden und Teile der Kantone Wallis und Uri. Auf dem ausgedehnten Schmalspur-Eisenbahnnetz ist der berühmte Glacier Express unterwegs, bekannt als langsamster Schnellzug der Welt. Seit 1930 verbindet er St. Moritz mit Zermatt und durchquert eine der schönsten und eindrucksvollsten Alpenregionen. Eine Fahrt mit dem Glacier Express gestaltet sich als spannendes Ensemble zwischen Eisenbahnromantik und traumhafter Natur. Die erlebnisreiche Bahnfahrt mit dem Glacier Express führt vom Engadin über den Albulapass, durch die grandiose Rheinschlucht, vorbei am Gotthardmassiv und hinauf nach Zermatt mit dem einzigartigen Matterhorn. Bei der Fahrt mit dem Panoramazug lebt die alte Eisenbahnromantik wieder neu auf. Ausführlich wird auch der Bernina Express beschrieben, dessen Tour vom Engadin an der grandiosen Gletscherkulisse des Berninamassivs vorbeiführt. Die Fahrt vom Berninapass, umgeben von Felsen und Gletschern der alpinen Bergwelt, in engen Kehren und weiten Schleifen hinab ins vom südlichen. _/1W
ISBN 978-3-936575-37-8 für 9,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: GoldenPass-Line vom Vierwaldstättersee zum Genfersee - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa eisefuehrer_GoldenPass-LineDieser Reiseführer begleitet Sie auf einer spannenden Entdeckungsreise von Luzern über Interlaken, Spiez, Zweisimmen und Gstaad nach Montreux. Die attraktive und traditionsreiche Strecke führt Sie mit den GoldenPass-Panoramic-Zügen vom Vierwaldstättersee zum Genfersee. Von Luzern aus durchqueren Sie auf der GoldenPass-Linie die historischen Stätten der Region Obwalden, bewältigen den Brünigpass auf einem Zahnradabschnitt, fahren an verwitterten Chalets mit blumengeschmückten Fenstern dem Brienzersee entgegen und folgen seinem Ufer bis Interlaken. Weiter geht es entlang des Thunersees nach Spiez und durchs Simmental nach Zweisimmen. Ab Zweisimmen schlängelt sich die GoldenPass-Line durch das Flusstal, in dem sich die traditionellen Berner Bauernhäuser in ihrer intakten natürlichen Umgebung präsentieren, zum weltbekannten Ferienort Gstaad. Durch das Pays d’Enhaut und Greyerzer Land fährt die Strecke über den Kamm der Waadtländer Alpen mit den Rochers de Naye und windet sich durch die Rebhänge hinter zum Genfersee nach Montreux. Aus technischen Gründen ist heute noch mehrfach umzusteigen. Den östlichsten Teil der Strecke bildet die schmalspurige Brünig-Linie (Luzern - Brünigpass - Meiringen - Interlaken). Es folgt. _/1W
ISBN 978-3-936575-38-5 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes in Graubünden

Reiseführer Graubuenden'Der umfangreichste Graubünden-Führer auf dem Markt!' - so loben Tourismusämter das rund 300seitige Reisebuch. Mit unzähligen Fotos und sorgfältig recherchierten Informationen zu kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten liefert der Reiseführer ein eindrucksvolles Bild über die größte Ferienregion der Schweiz. Rund 940 Berggipfel, malerische Seen und Täler, idyllische Dörfer, mondäne Kur- und Urlaubsorte und nicht zuletzt die berühmte Bündner Gastfreundschaft versprechen einen gelungenen Mix aus landschaftlicher Vielfalt, Naturerlebnis par excellence, Kultur und Erholung. Übrigens: Mit den Schweizer Panoramazügen oder dem leuchtend gelben PostAuto lässt sich Graubünden auch autofrei erstklassig erkunden!. Das Land der 150 Täler, wie Graubünden auch genannt wird, liegt im Südosten der Schweiz und gilt im Sommer wie im Winter als eines der beliebtesten Urlaubsziele rund um die Alpen. Das malerische Engadin mit seinen Seen, die imposante Rheinschlucht Ruinaulta und die rund 940 Berggipfel laden zum Wandern, Staunen und Erholen ein. Im Winter reiht sich Skigebiet an Skigebiet und lässt Graubünden zu einem Paradies für Wintersport werden. Die internationalen Kur- und Urlaubsorte wie Davos, ...
ISBN 978-3-936575-24-8 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Kultur-Reiseführer: Sehenswertes im Wallis

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reisefuehrer_Wallis_TitelDer Kanton Wallis liegt im Südwesten der Schweiz, inmitten der Alpen. Er erstreckt sich über das obere Rhonetal von der Rhonequelle in Gletsch bis zum Genfersee. Das Wallis grenzt im Norden an den Kanton Bern, im Westen an den Kanton Waadt und im Osten an die Kantone Uri und Tessin. Im Süden teilt sich das Wallis die Grenze mit dem Nachbarland Italien, im Westen mit Frankreich. Umschlossen von hohen Bergketten, weist der Kanton ein spezielles, fast schon mediteranes Klima auf, das sich im Sommer wie im Winter durch hohe Sonnenscheindauer auszeichnet. Deshalb sind Wein und Obstbaui im Wallis von grosser Bedeutung. Zum Wallis gehören das Rhonetal vom Rhonegletscher bis zum Genfersee mit seinen Seitentälern nd ein kleines Gebiet jenseits des Simplonpasses. Die drei größten Alpengletscher, Aletsch- , Gorner- und Fieschergletscher liegen im Kanton. Durch den Schutz der umliegenden Berge herrscht im Haupttal des oberen Wallis und im unteren Vispertal ausgesprochen trockenes und warmes Steppenklima. Durchschnittlich gibt es nur 85 Regentage pro Jahr. Schon um 25 v. Chr. Eroberten die Römer das Gebiet und gliederten es der Provinz Rätien zu. Im 5. Jahrhundert besetzten Burgunder das Unterwallis, während sich im Oberwallis Alemannen ...
ISBN 978-3-936575-43-9 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Graubünden entdecken mit Rhätischer Bahn und Postauto - als Taschenbuch für 8,90 €

Walder-Verlag Reisetipps-Europa Reiseführer GraubündenAuf den Strecken des Glacier Express, Bernina Express und anderen Strecken in Graubünden
Dieser Reiseführer wendet sich an Bahnreisende, die sich auch für die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten links und rechts der Strecken interessieren. Neben genauen bahntechnischen Beschreibungen der Strecken mit Höhenangaben, Brücken und Tunnellängen sowie zum Betrieb und der Geschichte der Strecken sind alle Sehenswürdigkeiten erwähnt, die vom Zug aus zu sehen sind. Die Orte an den Talhängen und auf den Sonnenterrassen, die mit dem Postauto von den Bahnhöfen aus erreichbar sind, werden ebenfalls beschrieben und ihre Sehenswürdigkeiten kurz erläutert. Einige Täler sind nur mit dem Postauto zu erreichen, dafür gibt es ebenso eine Beschreibung der Fahrstrecke mit den Sehenswürdigkeiten links und rechts. So kann die Fahrt mit der Bahn und dem Postauto zu einer Erlebnisreise durch den Kanton Graubünden werden. 144 Seiten, ca. 200 Fotos. Im Infoteil werden alle Sehenswürdigkeiten zum Teil mit Foto nach Orten erläutert. Zusätzlich ist eine genaue Ortsangabe mit Besichtigungsmöglichkeiten und Infotelefonnummer aufgeführt. Im Kartenatlas, ca. 1:50.000 sind die Sehenswürdigkeiten eingezeichnet. _/1W
ISBN 978-3-936575-26-6 für 8,90 € im Buchhandel oder direkt beim Walder-Verlag bestellen !

Bahnreiseführer: Zürich -- Graubünden -- Vinschgau -- Bozen

Walder-Verlag Reisetipps-Europa 1-45_Reisefuehrer_Zuerich-Graubuenden-Vinschgau-Bozen_TitelLink.jpgWährend Zürich noch im Alpenvorland der Schweiz liegt, treten die ersten höheren Gebirge der nördliche Kalkalpen am Walensee als Churfirsten an die Bahnstrecke heran. Anschliessend wird das in Nord-Süd-Richtung verlaufende Rheintal erreicht. Weiter führt die Strecke durchs Prättigau und erreicht bei Klosters die Zentralalpen, die aus Gneis- und Granitgesteinen bestehen. Der Alpenhauptkamm wird über den Flüela-Pass (oder durch den Vereinatunnel) und das Unterengadin querend über den Ofen-Pass überwunden. Während die Ortlergruppe noch zu den Zentralalpen gehört, zählen die weiteren die Strecke begleitenden Gebirgszüge bereits zu den südlichen Kalkalpen. Von Bozen nach Süden ist es nicht mehr weit bis in die Po-Ebene. Auf der Reise nutzen Sie die Schweizer-Bundesbahn SBB von Zürich nach Landquart. Von Landquart nach Zernez reisen Sie auf dem Streckennetz der Rhätischen Bahn RhB. Über den Ofenpass von Zernez nach Mals fährt das Schweizer PostAuto. Von Mals nach Meran geht die Reise mit der wieder eröffneten Vinschgaubahn. Das letzte Stück bis nach Bozen fahren Sie mit Trenitalia FS. Ein Abstecher lohnt zum Ritten für eine Fahrt mit der Rittnerbahn. Die ganze Strecke ist ein INTERREG-Projekt der EU.
Direkt für 7,90 € beim Walder-Verlag portofrei* bestellen !

Walder-Verlag Walder-Verlag

Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Hier haben wir für Sie einige Tipps und Infos zusammen gestellt. Sie finden Reiseführer, Bahnreisetipps, Radtouren und Tourveranstalter, Ferienwohnungen und Reiseberichte, sowie Reiseversicherungen. ==> Reisetipps-Infos und -Service für die Schweiz

Walder-Verlag Walder-Verlag

==> weitere externe Tipps zu Ferienregionen, Reisebüros, Reiseunternehmen ...

==> Hotel-Tipps für die Schweiz

Reiseführer Reiseführer


Walder-Verlag - Reiseführer rund um Natur, Geschichte, Kunst und Kultur: Der Walder-Verlag bietet Reiseführer für verschiedene Regionen mit vielen Sehenswürdigkeiten, Bahnreiseführer bekannter Bahnstrecken, Radtourenführer entlang abwechslungsreicher Flusslandschaften und Wanderführer in verschiedenen Mittelgebirgslandschaften an. Neu im Programm sind 'online'-Reisemagazine zu beliebten Ausflugszielen in Europa.
Möchten Sie einen Kommentar zu dieser Seite schreiben ? => Kommentar

Walder-Verlag - Reisetipps-Europa:

Herausgeber: Walder-Verlag
Redaktion: Ingrid Walder und Achim Walder
Foto: Ingrid Walder und Achim Walder
Text: Ingrid Walder und freie Mitarbeiter*innen und Mitarbeiter*innen des Walder-Verlags
- Fotos und Texte, wenn gekennzeichnet, wurden von Tourismus-Büros freundlicherweise bereitgestellt.

Urheberrecht: Bitte beachten Sie, dass alle Urheberrechte der Bilder und Dokumente dieser Internetseite beim Walder-Verlag und den Fotografen liegen. Die Nutzung, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlags oder der Fotografen möglich. Die Veröffentlichung von Bildern und Texten auf nicht autorisierten Internetseiten oder Druckerzeugnissen untersagen wir ausdrücklich. Bei Missbrauch behalten wir uns rechtliche Schritte vor. Widerruf vorbehalten.

Impressum: © Walder-Verlag, Kreuztal, www.walder-verlag.de - e-Mail Walder-Verlag, Impressum und AGB, wir nutzen keine Cookies, weitere Infos unter Datenschutz

Sponsoring: Der Walder-Verlag bedankt sich bei allen Sponsoren und Anzeigenkunden, die es ermöglichen, Ihnen diesen Reiseführer mit vielen Reisetipps und Freizeitattraktionen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Hotel- und andere Anzeigen sind grau hinterlegt. Der Walder-Verlag haftet nicht für die dargestellten Inhalte externer Partner. Anzeigen sind grau hinterlegt

WEB-Beratung: Unsere Internetseite www.Reisetipps-Europa.de wird betreut und unterstützt durch die Corporate Meta Agentur

© Walder-Verlag, Kreuztal - www.walder-verlag.de - e-Mail an Walder-Verlag